Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Honigstern
2.Anführer: Sonnenflamme
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Hirschstern
2.Anführer: Rußpelz
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Ahornstern
2.Anführer: Dunstwirbel
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenwolke

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: -
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Mondhoch [24.09.]

Tageskenntnis:
Obwohl der restliche Schnee inzwischen geschmolzen ist, hat sich die Luft noch nicht so richtig aufgewärmt. Auch der kräftige Wind ist wieder ein kleines Stück kühler geworden und immer wieder bedecken Wolkenfelder den Himmel. Der Boden ist nach wie vor matschig und rutschig. Immer wieder finden sich auch Pfützen und eine erfahrene Katze, wird merken, dass es nach Regen riecht. Aber auch die Knospen an Bäumen und Sträuchern öffnen sich und der Wald wird immer grüner.


DonnerClan Territorium:
Der Wald blüht auf und langsam werden auch die Baumkronen und das Untehrolz wieder dichter. Dennoch kommt die Sonne noch gut zum Waldboden hindurch. Das dichtere Unterholz hält außerdem den kalten Wind ab und bietet Katzen wie Beutetieren gleichermaßen Schutz. Die Bäche sind voll Wasser und etwas höher als gewöhnlich. Die starke Strömung könnte auch für eine ausgewachsene Katze zum Problem werden.


FlussClan Territorium:
Das Eis auf dem Fluss ist fast vollständig verschwunden und der Wasserspiegel etwas gestiegen. Auch die Strömung ist etwas stärker, bildet aber kein Hindernis für erfahrene Katzen. Fische gibt es im Fluss ebenfalls genug und von der Verschmutzung durch die Zweibeiner ist kaum mehr etwas zu sehen. Der Boden ist besonders an den Ufern feucht und in den ungeschützten Teilen des Territoriums ist der kühle Wind stark zu spüren.


WindClan Territorium:
Auch hier ist der Boden noch matschig und rutschig, was die Jagd besonders für unerfahrene Katzen erschwert und auch einmal in einer schmutzigen Rutschpartie enden lässt. Das kahle Hochmoor bietet kaum Schutz vor dem kalten Wind. Aber auch hier sprießen die Pflanzen und auch die Kaninchen kommen wieder häufiger und länger aus ihren Höhlen.


SchattenClan Territorium:
Im dichten Nadelwald ist zwar wenig von der Sonne zu merken, aber immerhin ist man hier einigermaßen vor dem kalten Wind geschützt. Dennoch sollten sich Katzen auch hier bei der Jagd in Acht nehmen, schließlich knirschen besonders die Äste der alten Bäume manchmal bedrohlich im Wind. Die Nagetiere und Vögel werden wieder mehr und langsam erwachen auch die ersten Eidechsen, Schlagen und Frösche aus ihrer Kältestarre. Mit dem matschigen Untergrund sollte eine Katze aber umzugehen wissen, wenn sie einen Jagdversuch wagt.


WolkenClan Territorium:
Auch hier blühen die Bäume und Sträucher und die Zweige werden wieder grüner. Die trockenere Rinde erleichtert das Klettern wieder, aber der starke Wind kann für eine unerfahrene Katze durchaus zur Herausforderung werden. Der Wasserspiegel in den Gewässern ist höher und der Boden nach wie vor feucht. Auffällig ist, dass die Vögel eher tief fliegen und sich nicht zu weit hinaus wagen.


Baumgeviert:
Die Böschung ist rutschig und in der Senke haben sich durch das Schmelzwasser Pfützen gebildet. Die Äste der mächtigen Eichen wanken leicht im Wind, aber alles in allem zeigen sich die großen Bäume unbeeindruckt. Auch hier werden die Sträucher wieder grüner und blühen. Immer wieder taucht auch das eine oder andere Beutetier auf der Lichtung auf.


BlutClan Territorium:
Zweibeiner gehen mit ihren Hunden wieder größere Runden, um die Sonnenstrahlen zu genießen, aber auch sie wählen lieber möglichst windgeschützte Stra0en. Beute findet sich jetzt auch wieder etwas leichter, auch weil Zweibeiner draußen mehr Müll liegen lassen. Auf den Straßen haben sich Pfützen gebildet aber auch der Wasserstand des Schwarzstroms ist höher und die Strömung stärker als gewöhnlich.


Streuner Territorien:
Besonders am offenen Gelände ist der Boden nass, rutschig und Katzen bekommen den harschen Wind kräftig zu spüren. In bewaldeten Teilen der Territorien ist man zumindest einigermaßen vor den Böen geschützt. Die Sonnenstrahlen fallen aber nach wie vor zwischen den Blättern hindurch. Auch hier wird das Unterholz wieder grüner und die Beute zeigt sich häufiger.


Zweibeinerort:
Sowohl Zweibeiner als auch Hauskätzchen wagen sich wieder ein wenig mehr in die Gärten und immer häufiger wagen sich auch diejenigen heraus, die sich nicht vom kühlen Wind abschrecken lassen, die warmen Sonnenstrahlen zu genießen. Auch hier ist der Boden nass und von Pfützen bedeckt. Wer sein Fell nicht schmutzig machen möchte, bleibt also besser drinnen, oder zumindest im eigenen Garten.

 

 WolkenClan-Lager

Nach unten 
+22
Arlecchino
Petrichor
Frostblatt
Falkenpfote
Waldpfote
Claw
Nox
Stein
Midna
Sternenklang
Lily
Finsterkralle
Bernsteinblüte
Yuumi
Moony
Aziz_Ken.Peace for ukrain
Capitano
SPY Rain
Athenodora
Regenstille
Cavery
Yae Miko
26 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 17 ... 30, 31, 32
AutorNachricht
Falkenpfote
Legende
Falkenpfote


Avatar von : Flockenpfote von Regenstille
Anzahl der Beiträge : 1476
Anmeldedatum : 05.04.20
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 32 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 32 EmptySo 18 Sep 2022, 22:24




Habichtpfote

WolkenClan | Schüler | Steckbrief | #025



Eulenpfote schien sehr in Gedanken versunken gewesen zu sein, den sie schreckte zusammen, als Habichtpfote sie angesprochen hatte. Irgendetwas schien mit ihr nicht ganz in Ordnung zu sein in letzter Zeit. Seit sie beide zu Schülern ernannt worden waren, hatten sie nur noch wenig Zeit miteinander verbracht und er fühlte sich ihr fast etwas fremd. Ob es vielleicht an Beerenjägers verschwinden lag, dass sie so abwesend wirke? Vielleicht sollte er sich mal mit ihr darüber unterhalten? Er war nicht gut in solchen Dingen, aber sie war seine Schwester. War es da nicht in gewisser weiße seine Aufgabe sich um sie zu sorgen? Eulenpfote ging schon lange ihren eigenen Weg und Habichtpfote hatte das immer so akzeptiert, aber vielleicht war das Falsch gewesen.
Er schnippte mit dem Ohr um den Gedanken abzuschütteln. Jetzt war nicht der richtige Augenblick um über seine Familie nachzudenken. Schließlich hatte ihm seine Schwester gerade gesagt, dass sie beide mit zur Großen Versammlung gingen. Ob er das verdient hatte? Da war er sich nicht ganz sicher. Aber Ahornsterm schien es zu sein, also warum sich den Kopf zerbrechen.
Seine letzte Große Versammlung war bei beginn seiner Schülerzeit gewesen. “Großartig!”, miaute er schließlich euphorisch, nach einer viel zu langen Pause. Aber wer Habichtpfote kannte, für den war so etwas keine Seltenheit mehr. Schweigend setzte er sich neben seine Schwester und wartete, bis Ahornstern zum Aufbruch rief.
Er reihte sich neben seiner Schwester ein und lief gemeinsam mit den anderen Katzen zum Baumgeviert. Er hätte Eulenpfote gern gefragt, was mit ihr los war, dafür waren einfach zu viele Katzen um sie herum. Vielleicht gab es nach der Großen Versammlung eine Möglichkeit ungestört mit ihr zu sprechen.

WolkenClanLager → Baumgeviert


Angesprochen:
Eulenpfote
Erwähnt:
Ahornstern | Eulenpfote
Zusammenfassung:
Redet mit Eulenpfote und bricht zur GV auf

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Wenn ihr einen meiner Charaktere angesprochen oder auf meine Katzen reagiert habt, gebt mir bitte kurz per PN oder Discord bescheid, damit ich zeitnah darauf antworten kann.

Tolle Bilder:
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein


Avatar von : deviantart.com/harriers
Anzahl der Beiträge : 2102
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 32 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 32 EmptyMo 19 Sep 2022, 23:37




o Brombeerpelz o

WolkenClan | Ältester | männlich | #574


Brombeerpelz sah Kleeblatt eine Weile schweigend und voller Mitgefühl an. Die Kriegerin hatte seine Worte mit einem Nicken zur Kenntnis genommen, doch verständlicherweise war es wohl etwas zu viel, nachdem Nebelherz so plötzlich verschwunden war.
Die Erwähnung seiner verstorbenen Gefährtin musste etwas in ihm ausgelöst haben, doch der Älteste wunderte sich trotzdem, warum die beiden Krieger nicht bereits offener über ihre Gefühle gesprochen hatten, obwohl sie zu den älteren Katzen des Clans gehörten und somit sicher viel mitbekommen hatten.
Aber sicher war das Ganze nicht so einfach, wie er es sich vorstellte. Seine Beziehungen waren stets klar in Freundschaften und Gefährtenschaften getrennt gewesen, ohne dass dort Raum für Unsicherheit geherrscht hätte.
Das brachte ihn nun zu Birkenfeder, für die er, er konnte es nicht mehr bestreiten, ein besonderes Interesse hegte. Er würde am nächsten Tag sofort mit ihr sprechen und seine Absichten klar machen. Nicht nur blieb ihm nicht mehr ewig viel Zeit, auch wollte er nicht, dass Missverständnisse zwischen ihnen auftraten. Ob sie ihn akzeptieren würde, war eine andere Frage, aber um diese würde er sich kümmern, wenn es soweit war.
Eine Weile legte der Älteste tröstend seine Schweifspitze an Kleeblatts Flanke, bevor er seinen Vogel aufnahm und sich respektvoll entfernte.
Der Kater kehrte in den Ältestenbau zurück und legte die Beute neben sein Nest.
“Blasspfote, bist du noch wach?”, fragte er leise, um den Schüler nicht zu wecken, falls es so wäre. Es war doch sehr spät geworden und Mondhoch war sicher nicht mehr fern.


Erwähnt: Kleeblatt, Nebelherz, Birkenfeder
Angesprochen: Blasspfote
Ort: WoC Lager -> Ältestenbau


Zusammenfassung: Denkt über Kleeblatt und Nebelherz nach und spendet ersterer eine tröstende Geste. Kehrt mit Beute in den Ältestenbau zurück und fragt leise nach Blasspfote.

Code by Moony, angepasst Esme,
pic by deviantart.com/WanderingSwordman





o Muschelsee o

WolkenClan | Königin | weiblich | #17


Muschelsee schnurrte amüsiert, als sie mit dem Blick verfolgte, wie Wolfsjunges durch den Eingang der Kinderstube verschwand, als sie ihm eine Geschichte versprach. Die alte Kätzin folgte etwas langsamer und rollte sich schließlich um die beiden Jungen in ihrem Nest.
“Hmm”, machte sie und schaute einen Moment überlegend an die Decke des Baus. “Oh, ich hab eine”, schnurrte Muschelsee dann.
“Die Geschichte ist über eine Mutter namens Geiß und ihre drei Jungen”, begann die Königin, “Geiß hatte einen gemütlichen kleinen Bau in einem hohlen Baum, gar nicht so weit vom WolkenClan entfernt. Jeden Morgen ging sie los, um für ihre Familie Beute zu fangen und Moos zu sammeln, für die Nester.
Und sie sagte zu ihren Kindern: ‘Bleibt im Bau und kommt nicht heraus, außer ihr hört meine Stimme, die sagt: Ich habe Blumen mitgebracht. Hört auf mich, denn im Wald lebt ein böser Fuchs.’
Als Geiß einmal unterwegs war, sah sie im Bach eine schmächtige Kätzin, die ins Wasser gefallen war. Sie streckte schnell eine Pfote hinein und half der Katze so aus dem Wasser.
‘Vielen Dank, liebe Kätzin, denn du hast mein Leben gerettet. Ich bin Wespe. Ich bin zwar sehr klein, aber vielleicht können meine Schwestern und ich dir auch einmal helfen. Wenn du in Not bist, ruf nach uns’, sagte die Kätzin namens Wespe.
Als Geiß zu ihrem Bau kam, rief sie wie immer: ‘Kommt raus, meine Kinder, Mama ist zurück! ich habe Blumen mitgebracht.’
Die drei Jungen kamen hervor und begrüßten ihre Mutter. Doch in der Nähe hatte der hungrige Fuchs gelauscht.
Als Geiß am nächsten Tag wieder auf die Jagd ging, schlich sich der Fuchs zum hohlen Baum und verstellte seine Stimme: ‘Ich bin zurück, eure liebe Mama. Ich habe Blumen mitgebracht.’
Artig kamen die drei Kätzchen aus ihren Verstecken, doch als sie den Fuchs erblickten, erschraken sie sehr! In ihrer Angst rannten sie hin und her und kletterten schließlich auf die niedrigen Äste des Baums. Wütend stapfte der Fuchs um den Baum herum.
Als Geiß nach Hause kam, sahen die Jungen sie schon von weitem, und sie hörte sie rufen: ‘Mama, pass auf, der Fuchs ist hier!’
Da rannte die Mutter zum Versteck von Wespe und ihren Schwestern: ‘Kommt schnell, meine Jungen sitzen auf einem Baum fest, denn ein Fuchs lauert unter ihnen.’
Sogleich stürmten Wespe und die anderen Kätzinnen los, sprangen um den Fuchs herum und kratzten ihn immer wieder. Der Fuchs heulte auf und floh in den Wald, Wespe und ihre Schwestern hinterher. Da rannte der Fuchs weiter und weiter und kam nie mehr zurück.
Geiß und ihre Jungen freuten sich und tanzten. Sie sangen: ‘Der Fuchs ist fort, der Fuchs ist weg, wir sind nun sicher in unserem Versteck. Waren wir noch voller Angst gestern, so sind wir nun frei, dank Wespe und ihren Schwestern.'”

Muschelsee beendete die Geschichte mit einem sanften Singsang und leckte dann Wolfsjunges über den Kopf. Wildfeuers heroische Taten hatten diese Geschichte inspiriert.
“Schlaf gut, mein Kleiner.”


Erwähnt: Nesseljunges
Angesprochen: Wolfsjunges
Ort: WoC Lager -> Kinderstube | Muschelsees Nest


Zusammenfassung: Folgt Wolfsjunges in den Bau und erzählt ihm eine Geschichte.
Die Geschichte ist adaptiert von "Die Geiß und der Bär" in der Humana Version.

Code by Moony, angepasst Esme,
pic by Min

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations

pic by deviantart.com/nilkaarts
Nach oben Nach unten
Sternenklang
SternenClan Krieger
Sternenklang


Avatar von : Frostblatt ♡
Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 33

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 32 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 32 EmptyDi 20 Sep 2022, 01:26

WolkenClan-Lager - Seite 32 Latest?cb=20191018020441&path-prefix=de
Irisblatt
24 | weiblich | Kriegerin | WolkenClan

Die winzige Kriegerin blickte ihrem Gesprächspartner nach, der gerade eben auf den Felsen gesprungen war. Es war ein wenig ungewohnt dort nicht den Anführer sitzen zu sehen, aber sie würden sich wohl hoffentlich bald alle schnell daran gewöhnen können. Kurz wartete sie, bis der Krieger sie aufforderte ihm nun zu folgen.

Irisblatt sammelte so viel Kraft sie konnte in ihren Hinterläufen und sprang mit einem gewaltigen Satz nach oben. Durch ihre winzige Größe musste sie sich ein kleines Stückchen noch hinauf ziehen, aber es war nicht sonderlich schwer für die geübte Wolkenclankriegerin.

Wie auch schon Echohauch sah sie sich dann erst einmal kurz um. Sie musste zugeben, dass sie sich als Schülerin auch schon gefragt hatte, was Brombeerpelz wohl von hier oben alles sehen konnte und staunte ein wenig, wie umfassend der Ausblick doch war. Eine Wache von hier oben war sicher um ein mehrfaches erfolgreicher als Eine, die vom Boden aus gehalten wurde. Kurz blickte die kleine braun Getigerte hinauf zu dem Ast, den Ahornstern als neuen Platz für die Versammlungen ausgewählt hatte. Ob die rot-weiße Anführerin von dort oben bis über das Lager hinaus schauen konnte? Nachschauen würde Irisblatt sicher nicht, aber sie musste zugeben, dass sie dann doch ein wenig neugierig war.

Die braun Gestreifte war gerade dabei es sich ebenfalls ein wenig bequem zu machen, als Echohauch nun wieder das Wort an sie richtete und dabei die Abneigung der zweiten Anführerin gegen sich anmerkte. Kurz schwieg die winzige Kriegerin, ehe sie ihm ehrlich antwortete: "Mich hat es eigentlich wenig gestört. Allerdings wird sie Probleme bekommen, wenn sie nicht aufpasst mit wem sie wie redet... Vor allem die älteren Krieger werden eine leicht respektvolle, aber doch zumindest höfliche Umgangsform erwarten. Auch von einer zweiten Anführerin. Sie könnte schnell ein paar Katzen gegen sich aufbringen, wenn sie nicht aufpasst wie sie die anderen behandelt", merkte sie nachdenklich an. Auf seine letzten Worte fragte sie dann aber noch nach: "Ist es nicht gut für den Clan, dass wir alle unterschiedlich sind?". Sicher bevorzugte sie einige Persönlichkeiten mehr als Andere und manche konnte sie fast gar nicht verstehen, aber bisher hatte der Clan immer von seiner Vielfalt profitiert und solange sie nicht mit allen gut auskommen musste, hatte sie da bisher keine Probleme gehabt

Interagiert mit: Echohauch
Erwähnt: Brombeerpelz, Ahornstern, Dunstwirbel
Zusammenfassung:
Folgt Echohauch hinauf auf den Felsen, bestaunt die Aussicht und fragt sich kurz wie viel mehr wohl Ahornstern von dem Ast sehen kann. Spricht dann mit ihm über Dunstwirbels Umgangston



WolkenClan-Lager - Seite 32 Kleebluete_cloverblossom_by_sakura_kuromi_ddhj4l2-pre.png?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOiIsImlzcyI6InVybjphcHA6Iiwib2JqIjpbW3siaGVpZ2h0IjoiPD0xMDAwIiwicGF0aCI6IlwvZlwvZDgxYTgyNTAtNzg2My00ZDgxLWJiZTUtNDk4ZDYyMWFiZDE1XC9kZGhqNGwyLWJlODg1OWE5LTMwOWMtNGNiMi04NTc4LTIxYTkwNWQ0YjNjYi5wbmciLCJ3aWR0aCI6Ijw9MTAwMCJ9XV0sImF1ZCI6WyJ1cm46c2VydmljZTppbWFnZS5vcGVyYXRpb25zIl19
Kleeblatt
60 | weiblich | Kriegerin | WolkenClan

Die dreifarbige Kriegerin nahm Brombeerpelz' tröstende Geste kaum wahr, auch wenn sie ihm unterbewusst dankbar dafür war. Es war doch ein wenig beruhigend und die Berührung verankerte sie und ihre dahin fliegenden, leicht panischen Gedanken in der Wirklichkeit. Das alles war kein Albtraum gewesen. Sie hatte wirklich etwas falsches gesagt und Nebelherz war wirklich davon gerannt.

Als der Älteste nun wieder ging, blickte sie ihm noch kurz, wenn auch immer noch schweigend nach, während sie versuchte zu verstehen warum das gerade alles so schief gelaufen war. Was war es, dass sie falsch gesagt hatte? Oder war es etwas, dass sie getan hatte? Kleeblatt wusste es einfach nicht und das war vermutlich auch einer der Gründe, warum es ihr einfach nciht gelingen wollte, sich darüber in Ruhe Gedanken zu machen. Wie denn auch, wenn es dabei ausgerechnet um den Kater ging, der ihr mehr bedeutete als alles andere auf dieser Welt?

Noch eine Weile saß die einfach nur still da und war in Gedanken versunken, bis eine Bewegung ihr ins Auge fiel. Kleeblatt hatte den dunklen Ältesten beinahe übersehen und wunderte sich für einen Herzschlag, warum Dieser das Lager verließ anstatt in den Ältestenbau zu gehen. Es dauerte noch ein oder zwei weitere Augenblicke, bis es ihr siedenheiß wieder einfiel. Die Große Versammlung war heute und sie musste dort sein. Nicht dass sie dafür gerade auch nur irgendwie einen Kopf hatte, aber es war nun einmal ihre Verpflichtung. Langsam und fast wie in Trance stand sie nun auf und lief langsam durch das Lager um den Ältesten zu folgen und zu den Anderen der Patrouille aufzuschließen. Allerdings nahm sie, die ihr Territorium doch so liebte, kaum etwas von dessen Anblick wahr, als sie reichlich neben sich stehend und in Gedanken die ganze Zeit bei Nebelherz hinter den anderen her trottete. Die Meise lag dabei noch immer vergessen und unangerührt neben dem Frischbeutehaufen.

--> Baumgeviert

Interagiert mit: Brombeerpelz
Erwähnt: Nebelherz, Lichtstreif (id)
Zusammenfassung:
steht vor Schock noch immer neben sich und ist dankbar für Brombeerpelz' Mitgefühl, auch wenn sie es nicht ganz mitbekommt. Sitzt noch einen Moment alleine da, bevor sie Lichtstreif bemerkt und sich wieder an die GV erinnert. Folgt nun den anderen komplett neben sich stehend


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Kleeblatt & Nebelherz
WolkenClan-Lager - Seite 32 Kleeblatt-und-Nebelherz
~Wer ist wo? & Relations~
Frei zum ansprechen: Rain (HK)


*klick* für Falkensturms hübsches Bild ♥:

Nach oben Nach unten
Runenmond
Admin im Ruhestand
Runenmond


Avatar von : Loomify
Anzahl der Beiträge : 4750
Anmeldedatum : 20.12.11
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 32 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 32 EmptyMi 21 Sep 2022, 16:42



”At the top of the trees, the wind blows as if it wants to take me away.”

Nordstürmer

WolkenClan| Krieger | Steckbrief | #079

Nickend verabschiedete Nordstürmer sich von Rotfels und sah dem roten Krieger kurz noch hinterher. Dann ließ er seinen Blick durchs Lager schweifen. Es war ungewohnt, Brombeerpelz in der Nacht einer großen Versammlung noch im Lager zu sehen. Seit seinem Rücktritt und der Ernennung Ahornsterns zur Anführerin wirkte er jedoch ruhiger, nicht so von der Verantwortung belastet. In den letzten Monden hatte er müde ausgesehen, jetzt schien er sich endlich ausruhen zu können. Für einen kurzen Moment fragte der Graue sich, wie wohl sein Vater als Anführer ausgesehen hatte und wie er mit Entscheidungen fertig geworden war, doch es hatte keinen Zweck, darüber nachzudenken. Jedenfalls war er nicht zur Patrouille ausgewählt worden, die zur Großen Versammlung ging. Dann würde er so gut es gehen seine Rolle hier übernehmen und aufmerksam bleiben. Trotzdem hatte er Ampferpfote eine Zusage gegeben und das hatte sie natürlich nicht vergessen.
Nordstürmer versuchte sich auf die bereits um ihn schleichende Schülerin zu konzentrieren. Ja, was konnte er ihr beibringen? Er erinnerte sich an das strenge Training seiner Mentorin, sie hatte ihn schon fast auflaufen lassen anstatt ihm die Techniken richtig zu zeigen. So empfand er das jedenfalls. Also räusperte er sich, um etwas Zeit zu schinden, wurde aber bereits aus dem Konzept gebracht als Ampferpfote ihn von hinten ansprang. Überrascht zuckte er zusammen, fing sich aber wieder und das Gewicht der Kätzin brachte ihn kaum zum Schwanken. Wieder einmal merkte er, wie muskulös er in seinen letzten Monden als Schüler geworden war und ein leichter, wenn auch seltener, Anflug von Stolz durchfuhr ihn. Er merkte es sonst nicht so, aber seine breiten Schultern verliehen ihm ein kraftvolles Aussehen und seine Muskeln präsentierten die ganze Stärke eines jungen Kriegers. Außerhalb einer Jagd setzte er sie jedoch kaum ein, empfand sich selbst manchmal noch als schmächtigen Schüler. Mit einer geschickten Bewegung fuhr er herum, ließ Ampferpfotes Pfoten von seinem Körper abgleiten und wischte seinerseits mit einer seiner Pranken nach ihrem Gesicht. Obwohl er lang nicht so viel Kraft in den Schlag legte, wie er es in einem echten Kampf tun würde, drosselte er seine Geschwindigkeit nur wenig, um ihr zu zeigen, wie schnell sich ein solcher Angriff gegen sie wenden konnte. “Das war schon nicht schlecht, es ist immer gut, das Element der Überraschung zu nutzen, wenn es sich anbietet.” In der Bewegung drehte er sich um, sodass er wieder frontal zu ihr stand. “Allerdings musst du einschätzen können, ob du deinen Gegner auch schlagen kannst. Mit anderen Schülern kannst du dich derzeit noch gut anlegen, aber wenn du dir Funkenwut oder Käfergift anschaust solltest du wissen, dass du keine Chance gegen sie hast. Sie haben ihre eigenen Stärken und wissen sie, einzusetzen.”
Er sagte es humorvoll, aber es lag auch ein unterschwelliger Ernst in seiner Stimme. “Wenn du jetzt einem Fuchs begegnen würdest, wärst du fichtenhoch unterlegen, verstanden?” Er ließ sich in eine tiefere Kauerstellung fallen und blitzte sie ein wenig herausfordernd an. “Für heute kannst du erstmal versuchen, ein paar Sachen auszuprobieren, um mich aus dem Konzept zu bringen. Und dann bringe ich dir einige Schlagtechniken bei.” Er wollte nicht allzu laut mit ihr sein, um niemanden zu wecken, also schien ihm das als ein guter Kompromiss. Nordstürmers Schweifspitze zuckte - es war schon etwas her, dass er in einem Trainingskampf gewesen war und so langsam spürte er die Aufregung in sich aufsteigen - wahrscheinlich steckte Ampferpfote ihn mit ihrer Begeisterung an.

reden | denken | handeln | Katzen

Erwähnt: Rotfels, Brombeerpelz, Ahornstern, Ampferpfote
Angesprochen: Ampferpfote
Ort: WoC-Lager
Sonstiges: --

Zusammenfassung: Denkt kurz nach, wird aber von Ampfer unterbrochen und beginnt, ihr ein kurzes Kampftraining zu geben.
”In those moments,I feel like I could fly through the clouds.”


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Relas | Post-Liste | TH | Heilerliste

'CAUSE I'M RIGHT HERE, WAITING FOR US
AT TIMES, I WAS AFRAID; I DIDN'T THINK YOU'D COME AGAIN
- Waiting for Us || Stray Kids -



Nach oben Nach unten
Mars
Admin
Mars


Avatar von : juniperartz (deviantart).
Anzahl der Beiträge : 1965
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 32 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 32 EmptyDo 22 Sep 2022, 00:41


Blasspfote
» all the tales the same, told before and told again. «

#034 / steckbrief / wolkenclan schüler

Aufmerksam lauschte Blasspfote den Erzählungen des ehemaligen Anführers. Seine Schnurrhaare zitterten leicht. Das Territorium des SternenClans klang ungemein faszinierend. Zu gerne würde er einmal selbst durch dieses hindurch streifen, sich selbst auf die Suche nach dem Lager der SternenClan-Katzen machen. Vielleicht könnte er selbst zum Mondstein reisen - denn auch dieser interessierte den Schüler sehr.
Frustriert zuckte er mit den Ohren, als Brombeerpelz meinte, dass der Ablauf der Anführerzeremonie ein Geheimnis war und auch bleiben sollte. Seiner Meinung nach war es ziemlich ungerecht, dass nur eine winzige Menge an Katzen jemals erfahren würde, was genau dabei vor sich ging. Sollten nicht auch mögliche zukünftige Anführer wissen, was sie erwartete?

Nur schwer konnte der junge Kater ein Stöhnen unterdrücken. Kämpfen und das Erlernen davon hatte viel zu viel Priorität, wenn man ihn fragte. Statt Brombeerpelz eine wirkliche Antwort zu geben, ließ Blasspfote nur ein leises Grummeln von sich hören. Er war froh, dass Dunstwirbel heute Nacht auf der Großen Versammlung war, denn dadurch würde sie ihn hoffentlich nicht so früh wie gewöhnlich wecken. Kurz hob er den Kopf, als Brombeerpelz sich erhob, zuckte leicht mit dem Schweif.
“Okay”, murmelte er durch ein Gähnen hindurch und legte den Kopf dann wieder auf dem Nestrand ab.
Ohne den wärmenden Körper des Ältesten an seiner Seite, war es doch mit einem Mal ganz schön frisch im Ältestenbau. Blasspfote fixierte eine Lücke in den miteinander verwobenen Ästen, die den Bau bildeten, und verengte leicht die Augen. Kein Wunder, dass Dachskralle mit irgendetwas im Heilerbau lag. Jemand sollte sich darum kümmern. Nicht dass auch noch Brombeerpelz krank wurde. Schließlich war er auch noch gar nicht an den neuen Bau gewöhnt, hatte er den Großteil seines Lebens doch im Anführerbau verbracht, in dem nun Ahornstern schlief.
Blasspfote hielt inne. Wer kümmerte sich eigentlich darum, dass die Anführer frische Nester bekamen? War das die Aufgabe der Zweiten Anführer? Bei dem Gedanken musste der junge Kater leicht schmunzeln. Allein die Vorstellung, dass Dunstwirbel sich um das Nest seiner Mutter kümmern musste, brachte ihm ein wenig Genugtuung - auch wenn es vermutlich nicht stimmte.

Das leise Rascheln am Eingang des Baus riss Blasspfote aus seinen Gedanken. Er beobachtete die Gestalt, die sich durch die Dunkelheit schob, und begrüßte Brombeerpelz dann mit einem leisen Schnurren.
“Noch nicht”, antwortete er mit einem Kopfschütteln. Langsam erhob er sich und streckte einmal den Rücken durch, schnupperte dann neugierig an dem Vogel, den Brombeerpelz mitgebracht hatte. “Ich hab darüber nachgedacht, wer sich darum kümmert, dass Ahornsterns Nest frisches Moos hat? Gehört das auch zu Dunstwirbels Aufgaben?”


Erwähnt Brombeerpelz, Ahornstern, Dunstwirbel, Dachskralle
Angesprochen Brombeerpelz

TL;DR
Ist im Ältestenbau bei Brombeerpelz.
Code by Mars / Art by 0ccamy




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




we are here to fight by your side, your majesty. and so we shall, now and always.


Nach oben Nach unten
Sonnenflamme
Hilfsmoderator
Sonnenflamme


Anzahl der Beiträge : 697
Anmeldedatum : 11.03.13
Alter : 29

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 32 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 32 EmptyDo 22 Sep 2022, 23:16

Wolfsjunges
WolkenClan-Junges     #015

Nach meiner Frage überlegte kurz meine Mutter und machte dabei ein "Hmm" als Geräusch, ehe sie schnurrend meinte, dass sie eine hätte. Dazu wollte ich eigentlich schon sagen, dass sie mir doch eine Geschichte verspochen hatte und dass ich deswegen dachte, sie wüsste schon welche und müsste nicht erst noch überlegen. Immerhin hat sie mir mit dem Überlegen doch ein wenig Angst gemacht, da ich befürchten musste, dass sie mir dann doch kein Märchen vor dem Schlafen gehen erzählen würde. Jedoch konnte ich mich nicht beschweren, da sie gleich weitersprach und nun meine Frage beantwortete, dass es sich darin um eine Kätzin namens Geiß und ihren drei Jungen handeln würde. Danach fing sie auch schon zu erzählen an, wie die Kätzin ihre Jungen vor einem Fuchs warnte und dass sie nur aus dem Bau dürfen, wenn sie einen bestimmten Satz von ihr hören würden, bevor sie sich aufmachte um Beute zu fangen. Aber als Geiß einmal diese Worte sagte, hörte es auch der Fuchs, der sie gleich bei der nächsten Gelegenheit benutzte und so die Jungen aus dem Bau lockte. Währenddessen rettete die Mutter eine andere Kätzin mit dem Namen Wespe, welche ihr dann versprach, dass sie und ihre Schwestern ihr helfen würden, wenn sie mal in Not wäre. Die Jungen wiederum schafften es, dem Fuchs zu entkommen und auf einen Baum zu klettern, von wo aus sie ihre Mutter dann sahen und sie warnten. Worauf Geiß sofort loslief und das Versprechen von Wespe einforderte, welche dann zusammen mit ihren Schwestern den Fuchs verjagten, während sich Geiß mit ihren Jungen darüber freute, dass das rote und gefährliche Tier verschwunden war. Danach endete die Geschichte, in deren Erzählzeit mich zusammengerollt hatte und zum Schluss nur noch schwach lauschte, da mich die Müdigkeit nun endgültig überrollt hatte und dabei war einzuschlafen. Das letzte, was ich bewusst wahrnahm, war, wie meine Mutter mir noch sanft über meinen Kopf leckte. Dann war ich auch schon eingeschlafen und bekam somit die Worte der Kätzin nicht mehr mit, die mir einen guten Schlaf wünschte.

Erwähnt: Muschelsee & die Charaktere aus der Geschichte
Angesprochen: xxx
Ort: in der Kinderstube in einem Nest bei Nesseljunges & Muschelsee

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein


Avatar von : deviantart.com/harriers
Anzahl der Beiträge : 2102
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 32 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 32 EmptyGestern um 10:12




o Brombeerpelz o

WolkenClan | Ältester | männlich | #575


Zu seiner Überraschung war Blasspfote noch wach, doch er schnurrte nur leicht und ließ den Schüler zuerst fressen, bevor er selbst einige Bissen nahm. Es war schon spät und vermutlich nicht gut, seinen Enkel so lange wach zu halten. Er vermutete, dass er nun unweigerlich eine kleine Ausrede für Blasspfote war, um am nächsten Tag ausschlafen zu können - aber alle Rückkehrwr würden am nächsten Morgen müde sein, also auch Dunstwirbel.
"Wie die Krieger macht ein ein Anführer sein eigenes Nest", erklärte er und dachte an den geräumigen Bau zurück. Hatte seine Tochter schon die Gelegenheit dazu gehabt?
"Außer jemand hilft ihnen dabei. Sowohl deine Großmutter als auch deine Mutter haben mir schon dabei geholfen."
Der Kater schnurrte tief und blickte Blasspfote an. Sein eigenes Nest im Ältestenbau hatte er bereits bauen können, doch es tat ihm etwas leid, dass er noch nicht sein altes Nestmaterial aus dem Anführerbau geräumt hatte. Vielleicht konnte er das jetzt tun?


Erwähnt: Ahornstern, Dunstwirbel
Angesprochen: Blasspfote
Ort: WoC Ältestenbau


Zusammenfassung: TEXT

Code by Moony, angepasst Esme,
pic by deviantart.com/WanderingSwordman




o Nebelherz o

WolkenClan | Krieger | männlich | #53


Grasebene ->
Schon bevor Nebelherz wieder eine Pfote ins Lager setzte, wusste er, dass Kleeblatt bereits aufgebrochen war, denn er nahm ihren unverwechselbaren Geruch am Ausgang wahr. Kein Wunder, sie hatte eine Pflicht zur Großen Versammlung zu gehen und zu erwarten, dass sie diese wegen ihm missachtete war eindeutig zu viel.
Mit einem Seufzen betrat er das Lager. Sollte er ihnen nachlaufen? Doch er wollte auch nicht seine neue Anführerin verärgern, indem er ungefragt aufkreuzte.
Sein Blick flog zum Frischbeutehaufen, wo die Meise noch unberührt lag. Nebelherz legte die Ohren an. Er hatte gewollt, dass sie sich vor ihrem Aufbruch stärkte und wegen ihm musste sie es vergessen haben.
Er blieb eine Weile so stehen, konnte sich dann ebenfalls nicht überwinden, für sich selbst etwas zu nehmen und ging stattdessen in den Kriegerbau, wo eine schlaflose Nacht auf ihn wartete…


Erwähnt: Kleeblatt
Angesprochen: -
Ort: Grasebene -> WoC Kriegerbau


Zusammenfassung: TEXT

Code by Moony, angepasst Esme,
pic by deviantart.com/WanderingSwordman




o Muschelsee o

WolkenClan | Königin | weiblich | #18


Muschelsee saß eine ganze Weile Still in ihrem Nest, schnurrte sanft und betrachtete ihre Söhne. Als sie sicher war, dass beide tief schliefen, stand sie vorsichtig auf und verließ den Bau. Sie trabte hinüber zum Heilerbau und schob sich dann ungeniert hinein. Die Heiler waren schließlich nicht da, also konnte sie niemanden um Erlaubnis bitten.
Zuerst stach ihr der feuerrote Pelz von Himbeerglut ins Auge, kurz darauf fand sie jedoch einen dunklen Fellhaufen in einem anderen Nest.
Die Älteste trat ein wenig näher, doch der Älteste atmete ruhig und neben ihm lagen die Überreste von Beute. Sie schnurrte sanft, wollte ihn aber nicht wecken, weswegen sie den Bau wieder verließ.
Dachskralle schien sich irgendetwas eingefangen zu haben, doch schlimm war es nicht. Nicht wenn er essen und so friedlich schlafen konnte.
Derartig beruhigt kehrte sie in ihr eigenes Nest zurück und rollte sich um ihre Jungen.


Erwähnt: Nesseljunges, Wolfsjunges, Himbeerglut, Dachskralle
Angesprochen: -
Ort: WoC Kinderstube -> Heilerbau -> Kinderstube


Zusammenfassung: TEXT

Code by Moony, angepasst Esme,
pic by Min


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations

pic by deviantart.com/nilkaarts
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





WolkenClan-Lager - Seite 32 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 32 Empty

Nach oben Nach unten
 
WolkenClan-Lager
Nach oben 
Seite 32 von 32Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 17 ... 30, 31, 32

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WolkenClan Territorium-
Gehe zu: