Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Honigstern
2.Anführer: Sonnenflamme
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Hirschstern
2.Anführer: Rußpelz
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Ahornstern
2.Anführer: Dunstwirbel
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenwolke

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Sonnenuntergang [26.11.]

Tageskenntnis:
Die grauen Wolken haben sich inzwischen zu einer Decke gefestigt, die nur noch wenige Lücken aufweist. Der durch den Wind bereits angekündigte Sturm ist nun losgebrochen. Auch wenn der Wald langsam sprießt und in bunten Farben erblüht, rüttelt der Wind an Ästen und Sträuchern und der Regen nässt den Waldboden. Das losbrechende Gewitter könnte Patrouillen und sonstige Ausflüge beeinträchtigen. Wer seine Beute jetzt noch erwischt, ist vermutliich kein Anfänger mehr.


DonnerClan Territorium:
Von der Sonne ist auf dem Territorium des DonnerClans beinahe nichts mehr zu sehen. Der starke Wind peitscht die Tropfen gegen die Bäume und Felsen des Waldes, ein Regenguss der vermutlich mehrere Stunden anhalten wird. Auch wenn Bäume und Unterholz zumindest einen Teil des Windes abhalten, ist es nass und der Wasserstand in den Bächen sowie im Fluss steigt. Teilweise muss mit Überschwemmungen gerechnet werden und eine erfahrene Katze hält sich von den Landstrichen nahe der FlussClan-Grenze fern.


FlussClan Territorium:
Die Bäche und Flüsse treten aufgrund des Regens an manchen Stellen über die Ufer und die Strömung ist gefährlich geworden. Zwar ist das ein gutes Zeichen für Fische und der Fluss verspricht nach abflachen des Sturms eine Menge Beute, aber FlussClan-Katzen sollten mit dem Fischen vielleicht ein wenig warten, bis das Gewitter ein wenig nachgelassen hat. Am Ufer und anderen weniger bewachsenen Stellen geht weiterhin ein kalter Wind.


WindClan Territorium:
Über dem Hochmoor scheint der Regen weniger stark zu sein als im Wald, aber der Wind weht dafür umso heftiger. Katzen sind beraten in Senken oder zwischen den Hügeln zu bleiben und auf flachem Boden so viel Halt wie möglich zu suchen. Der Regen flutet jedoch auch das eine oder andere Kaninchenloch, sodass bei Abflauen des Sturms eine höhere Anzahl der Tiere an der Oberfläche zu erwischen sein wird.


SchattenClan Territorium:
Mehr oder weniger windgeschützt bleibt der mit Nadelbäumen bewaldete Teil des Territoriums einigermaßen geschützt. Aber auch hier gelangt Regen hinunter auf den Boden und es ist nass. Vögel, Nagetiere und Reptilien haben sich zurückgezogen, aber im sumpfigen Gebiet ist vielleicht der eine oder andere wasser-liebende Frosch zu finden. Immerhin wird der Regen dem Wachstum der Pflanzen gut tun.


WolkenClan Territorium:
Auch hier ist das Wasser im Fluss gestiegen, jedoch sind die Ufer des WolkenClans aufgrund seiner steilen Böschungen am sichersten. Auch hier stürmt und gewittert es, dieser Teil des Territoriums liegt aber nicht im Zentrum des Sturms. Unerfahrene Katzen sollten aber lieber vorsichtig sein und sich trotzdem nicht zu hoch in die Baumkronen wagen, bis der Sturm abflaut. Die Jagd sollte eher in Bodennähe stattfinden, zumal die Vögel ohnehin kaum zu finden sind.


Baumgeviert:
Als hätte er bis aufs Ende der großen Versammlung gewartet, ist der Sturm nun auch hier losgebrochen. Die Senke ist von großen Pfützen bedeckt und die Äste der mächtigen Eichen ächzen im Wind. Eine Katze sollte sich in Acht nehmen, denn der eine oder andere Ast könnte in die Senke hinunterkrachen.


Ehem. BlutClan Territorium:
Aufgrund des Sturms ist in den Gassen des Zweibeinerorts kaum jemand unterwegs. Viele der Zweibeiner warten lieber ab, ob der Sturm sich bei Sonnenuntergang schon wieder verzogen hat. Nässe und Sturm sind unangenehm, jedoch verbreitet der Sturm auch die Gerüche von Essensresten weiter, was einige Beutetiere anlockt. Am besten aushalten lässt sich der Sturm in den windgeschützten engen Gassen. Allerdings tritt auch der Schwarzstrom jeden Augenblick über die Ufer und die Strömung ist so stark, dass selbst ein größerer Hund darin ertrinken könnte.


Streuner Territorien:
Auf offener Fläche und in den Waldgebieten ist das Wetter grausam – Der Sturm wühlt Boden und Gewässer auf und außer den Wesen, die sich am Rand des Zweibeinerorts nach Müll umsehen müssen und einigermaßen leicht zu fangen sind, hat sich inzwischen sämtliche Beute verkrochen. Zwischen den Bäumen ist es windgeschützter. Aber auch hier ist es nass und nicht unbedingt angenehm.


Zweibeinerorte:
Bei diesem Sturm wagt sich kein Hauskätzchen mehr vor die Tür, wenn es nicht unbedingt muss – es sei denn es möchte patschnass und dreckig werden. Zwar ist der Wind in den Gärten nicht so stark, doch da fallende Äste auch Zäune zerstören könnten, ist es besser im Haus zu bleiben.

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 

 Patrouillen

Nach unten 
5 verfasser
AutorNachricht
Falkensturm
Legende
Falkensturm


Avatar von : Regenjunges by me
Anzahl der Beiträge : 1529
Anmeldedatum : 05.04.20
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Patrouillen Empty
BeitragThema: Patrouillen   Patrouillen EmptyDo 09 Jun 2022, 21:54




Hallo liebe Foren Kamerad*innen,

Waldlicht und mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass wir von den Patrouillen im RPG, so wie sie aktuell gestaltet sind, nicht sonderlich begeistert sind. Im Moment fühlen sie sich eher träge an und wir haben das Gefühl, dass sie für die Story des Haupt-RPGs nicht besonders zielführend sind, den eigenen Charakter nicht wirklich weiterbringen und den Spielfluss verlangsamen, da die Motivation in der Regel nicht besonders groß ist. Das kann im schlimmsten Fall sogar dazu führen, dass die Story eines Charakters beeinträchtigt wird. Natürlich kann nicht jede Patrouille super actiongeladen sein und es liegt irgendwo auch in der Verantwortung der User diese Interessant zu gestalten in dem man sie mit eigenen Ideen füllt. Wir haben hin und her überlegt, wie man das ganze zusätzlich aufpeppen könnte:

Wir dachten es könnte hilfreich sein, wenn die Katzen der Patrouille etwas einheitliches zum darauf reagieren haben. Dabei haben wir an kleine (bzw. winzige) Posts durch das Storyteam gedacht, die auch nicht länger als ein bis drei Sätze sein müssen (sie dürften natürlich auch zwei Seiten lang sein - schielt zu Esme). Diese würden vor oder während einer Patrouille gepostet werden. Es wäre schön, wenn das für möglichst jede Patrouille umgesetzt werden könnte.
Uns ist klar, dass das zusätzlichen Aufwand für das Storyteam bedeutet. Deshalb möchten wir noch einmal betonen, dass es sich wirklich nur um kurze Texte handeln soll. Das Storyteam schreibt ja bereits fleißig kurze Posts in der Art in den Territorien. Wie z. B. den Reifen im SchattenClan. Leider waren dort seither keine Katzen unterwegs, die das bemerkt hätten. Daher wäre es toll, wenn dort etwas passiert, wo auch Katzen hingeschickt werden (z. B. an die Grenzen).

Wir haben hier mal ein paar Beispielhafte Szenarien aufgeführt, wie wir uns das vorgestellt haben::


Dazu ergänzend, könnten sich die Grenzpatrouillen der verschiedenen Clans häufiger begegnen und kurz miteinander interagieren (egal ob nur das Wahrnehmen der Gerüche oder tatsächlich ein Wortwechsel). Das bräuchte wahrscheinlich eine Absprache der Spieler der Stellvertreter der jeweiligen Clans. Spieler von Streunern / Hauskätzchen / (ehemaligen) BlutClanKatzen könnten dazu “eingeladen” werden mit ihren Charakteren bei den Grenzen vorbeizuschauen. Was dann evtl. eine kleine Vertreibungsjagd, das Verfolgen einer Spur bis zur Grenze, etc. nach sich ziehen könnte. Dabei muss es natürlich nicht zu einem Kampf kommen. Zumindest bei Hauskätzchen sollte ja ein kleines Knurren und das Ausfahren der Krallen ausreichen um sie in die Flucht zu schlagen.


Was haltet ihr davon? Welche Ideen kommen euch in den Sinn? Seid ihr vielleicht sogar sowieso zufrieden damit wie die Patrouillen aktuell laufen?
Für die Mitglieder des Storyteams: Käme so etwas für euch überhaupt in Frage?


LG Falke und Wald  


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Wenn ihr einen meiner Charaktere angesprochen oder auf meine Katzen reagiert habt, gebt mir bitte kurz per PN oder Discord bescheid, damit ich zeitnah darauf antworten kann.


Nach oben Nach unten
Capitano
Moderator
Capitano


Avatar von : scetchee (instagram)
Anzahl der Beiträge : 6093
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Patrouillen Empty
BeitragThema: Re: Patrouillen   Patrouillen EmptyDo 09 Jun 2022, 22:11

Hallu :3

Das Storyteam ist bereits daran, etwas in die Richtung zu erarbeiten. Außerdem gleichen die Sätze, die ihr ansprecht, ziemlich sehr dem, was das Storyteam schon anbietet und in dem Falle ist das leider ein Angebot, dass die UserInnenx selbst nutzen müssen, statt dass das Storyteam noch mehr reinwirft.

Dementsprechend weiß ich nicht, inwiefern es sinnvoll ist, das ganze in der Form anzusprechen, weil ich denke, dass es eben wirklich an den UserInnenx selbst liegt, die Patrouillen zu gestalten. Wenn wer was im WoC machen wollen würde, könnte der/die/x sich zum Beispiel auch einfach direkt an Stein wenden, in den anderen Clans genauso.

Btw "dass sie für die Story des Haupt-RPGs nicht besonders zielführend sind"
= Ich bin unsicher, warum Patrouillen dafür relevant sein sollen? x3 Also weil Patrouillen sichern das Überleben des Clans, wenn die nicht einfach gespielt werden, weil es Alltags Aufgabe ist, dann würden die Katzen ja iwann vllt sogar verhungern oder sich aufsplitten, weil sie die Clans nicht brauchen. Was das per se mit der Haupt-RPG Story zu tun hat, weiß ich nicht. In meinen Augen sind die Patrouillen nichts, was immer mit irgendeiner Story verbunden sein muss.
Auch können sie dafür genutzt werden, Charaktere auszufleischen. Wenn ich Patrouillen einteile, achte ich zum Beispiel darauf, Couples, Schüler-Mentoren oder einfach Charaktere, die nichts zu tun haben, einzuteilen. In diese Patrouillen können also auch Stories eingebunden werden, die Charaktere brauchen. <:

Also ja, mein persönliches Fazit ist: Das Storyteam erarbeitet bereits etwas und es liegt an den UserInnenx, die Patrouillen für sich interessanter zu gestalten.

Lg uwu

Edit: P.S.: Meine Mini-Ereignisse sind immer nur 2-3 Sätze lang, so wie es in der Regel für die Mini-Ereignisse festgelegt wurde.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


I hate when I’m an idiot and don’t know it.
I like being aware of my idiocy.

Nach oben Nach unten
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain


Avatar von : Rostkralle by Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 2784
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Patrouillen Empty
BeitragThema: Re: Patrouillen   Patrouillen EmptyFr 10 Jun 2022, 20:13

Heyho!

Ich muss sagen die Patrouillen sind meiner Meinung nach auch mein Problemthema aber nicht, weil sie irgendwie gar vielleicht langweilig oder sehr schleppend laufen (obwohl, letzteres führt eigentlich auch zu meinem Thema hin) sondern viel eher, weil es gefühlt immer die gleichen Charas trifft.

Ich sag’s wies ist die Patrouillen Einteilung ist jedes Mal aufs Neue ein Spießroutenlauf – gefühlt sind die Hälfte der potentiellen Patrouillenmitglieder schon seit Ewigkeiten unterwegs und die anderen können nicht eingeteilt werden, weil dadurch Story XY unterbrochen wird. Teilweise ist es nicht möglich Patrouillen einzuteilen, ohne nicht irgendjemanden irgendwo reinzugrätschen – was jetzt nicht heißen soll das ich die persönlichen Storys der jeweiligen Chars nicht zu schätzen weiß. Die ganzen Storyinputs wären ja da, man kann leider wirklich nicht mehr tun als immer wieder Patrouillen zu den Orten hinzuschicken wo schon ewig keiner mehr war. Und selbst wenn man das tut, besteht eine 50/50 Chance das die Patrouille überhaupt aufbricht.

Gefühlt habe ich mit meiner Patrouilleneinteilung öfter mehrere Anläufe gebraucht bis irgendwann mal jemand wirklich dort hingekommen ist wo ich sie hinschicken wollte, eben genau deshalb, weil dort vom Story Team was gepostet wurde.
Vielleicht wäre es ein Anfang aktiv auch private Storys für die Patrouillen zu planen – sei es ein Anbändeln mit einem Crush, irgendein Streit zwischen den Patrouillenmitglieder, weil Katze X die Beute von Katze Y verscheucht, oder ob die Chars im Lager oder auf der Patrouille miteinander quatschen ist im Prinzip ja auch egal. Es würden sich so viele Möglichkeiten ergeben und vielleicht würde es dann auch funktionieren das man aktiv Katzen für Patrouillen in den Threads meldet. Denn wenn man jetzt im Discord fragt, melden sich vielleicht ein paar Personen und im Prinzip waren aber alles Absagen das die eigenen Chars bitte nicht eingeteilt werden sollen – Long Story Short, ich denke wir schränken uns hier gegenseitig viel zu sehr ein und vielleicht wenn jeder wieder etwas offener bzw auch spontaner für Patrouillen ist – könnte man daraus ja wieder mehr machen.

LG Rain  Teampfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Patrouillen Lzwe10Patrouillen Morgen10Patrouillen Lilie10Patrouillen Viper10Patrouillen Rost10Patrouillen Regenj12Patrouillen Bussar10


Patrouillen Regenb10
© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Waldpfote
Admin
Waldpfote


Avatar von : Falkensturm <3
Anzahl der Beiträge : 1910
Anmeldedatum : 30.08.14
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Patrouillen Empty
BeitragThema: Re: Patrouillen   Patrouillen EmptyFr 10 Jun 2022, 22:16

Hallu :) Ich kann es mir mal wieder nicht verkneifen direkt nochmal etwas zu dem Thema zu schreiben.

@Raiden Shogun: Wie gestern schon gesagt, cool, dass sowas in die Richtung bereits geplant ist :) Ich hoffe es kam in unserem Post rüber, dass wir die Mini-Event-Posts super finden und uns nur wünschen würden, dass sie etwas passender platziert werden, damit die Spieler auch darauf reagieren. Ich persönlich bin einfach der Meinung ein paar zusätzliche Posts für die Patrouillen würden vielleicht etwas mehr dazu motivieren, seine Charaktere auch auf diese zu schicken, weil das Play dann eben etwas Besonderes hat, was man nicht bekommt, wenn sich die Charaktere nur im Lager unterhalten. Natürlich können die User auch jederzeit selbst kreativ werden und bei z.B. besonderen Entdeckungen auf der Patrouille vorher absprechen ob diese in Ordnung sind. Zusätzliche Absprachen sind aber auch immer so eine kleine Hürde für die ich z.B. manchmal einfach zu faul bin und dann lieber darauf verzichte. Posts durchs Storyteam würden das eben etwas vereinfachen, da solche Absprachen dann nicht mehr nötig sind. Aber wie gesagt, wenn ihr da sowieso schon dran seid ist das super, wollte nur noch mal paar Gedanken hinzufügen, warum ich solche Miniposts persönlich recht sinnvoll fände :)
Wegen dem, dass es nicht besonders zielführend für die Story des Haupt-RPGs ist. Maybe kam das etwas falsch rüber. Ich kann jetzt of course nicht für Falke sprechen, aber ich persönlich empfinde es so, dass die Patrouillen einfach keine besondere Bereicherung für das RPG sind, vor allem, wenn bei diesen nichts besonders (z.B. die Begegnung mit einem anderen Clan) passiert. Bereichernd für das RPG fände ich es aktuell z.B. sogar eher, wenn die Katzen, die eigentlich auf Patrouille wären, stattdessen im Lager bleiben würden und auf andere Charaktere (und diese auf sie) reagieren würden. Das ist schließlich der Sinn eines RPGs. Dass man gegenseitig auf seine Charakter reagiert. (Damit sag ich nicht, dass es keine Patrouillen geben soll! Wollte nur erklären was ich mit "bereichernd" meine.)
Dabei, dass die User eigentlich selbst verantwortlich sind Patrouillen interessant zu gestalten, gebe ich dir total recht. Nur manchmal ist das meiner Meinung nach gar nicht so einfach, weshalb es schön wäre, wenn die Charaktere irgendetwas vor die Nase gesetzt bekommen würden, worauf sie dann reagieren und darüber reden können :)

@SPY Rain: Zur Einteilung kann ich als Nicht-Stelli-Spieler natürlich kaum was sagen, aber ich kann mir vorstellen, dass es teilweise recht schwierig ist. Wenn die Spieler in Zukunft, wie du sagst, aktiv private Storys für die Patrouillen planen würden, wäre das natürlich schön, aber nur darum zu bitten bringt in der Regel leider nicht viel. Hab aber auch keine Ahnung wie man das Problem sonst lösen könnte. Maybe ist das jetzt absoluter Trash was ich erzähle, kann das als Nicht-Stelli-Spieler wie gesagt nicht einschätzen, aber vielleicht wäre es ja eine Idee, dass man anstatt auf dc zu fragen, wo es auch nicht immer jeder mitbekommt, hier im Forum bei den Claninformationen bei den Patrouillenthemen ein paar Tage bevor man die Patrouillen tatsächlich einteilt, einen kleinen Posts zu verfassen, dass wieder eine gesucht wird und man sich als Gruppe dafür melden kann (boah, war das ein langer Satz). Wie gesagt, kann gut sein, dass so etwas gar nichts bewirkt. Aber vielleicht wäre es somit wahrscheinlich, dass die Spieler private Storys in die Patrouillen einplanen, da sie sich ja gesammelt dafür anmelden müssten. Ich hab z.B. nicht immer auf dem Schirm, ob gerade Patrouillenmitglieder gesucht werden oder nicht und so eine kleine Erinnerung würde mir da vermutlich helfen. Kann da aber of course nicht für alle sprechen.

Das wärs auch schon von mir :P Ich hoffe, dass ihr Stelli-Spieler und Mitglieder des Story-Teams wisst, dass nichts davon böse gemeint ist :) Ihr macht euren Job super und ich bin froh, dass ich mich z.B. nicht selbst mit Patrouillen-Einteilungen herumschlagen muss :')

LG Wald

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Patrouillen Charaktere-als-Chibis-komprimiert
Bild by me

Nach oben Nach unten
Mars
Admin
Mars


Avatar von : juniperartz (deviantart).
Anzahl der Beiträge : 2069
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Patrouillen Empty
BeitragThema: Re: Patrouillen   Patrouillen EmptySa 11 Jun 2022, 11:05


Hi. o3o

Für mich sind Patrouillen, wie Rain auch schon angesprochen hat, eher etwas, das auch immer irgendwie ein Problem darstellt, weswegen ich mich erstmal über einen Vorschlag zu dem Thema gefreut habe. Allerdings... Hab ich mir bei dem Vorschlag jetzt gedacht, dass das tatsächlich einfach nur die Mini-Ereignisse sind, die bisher leider nicht wirklich von den User:innen genutzt wurden.

Natürlich könnte man die da "passender" platzieren, wie ihr das sagt, aber sehe ich das tatsächlich eher redundant. Wenn ich Patrouillen einteile, überlasse ich diesen in der Regel die Wahl, wo sie ihre Charaktere hin schicken wollen; da könnte also einfach ein Ort gewählt werden, an dem gerade so ein Mini-Event vorgefallen ist.
Das "Haupt-Problem", so wie ich das sehe, ist glaube ich weniger die Tatsache, dass es nicht wirklich etwas auf Patrouille zu tun gibt (tatsächlich können Müll/Gerüche/etc ja auch von den Usern selbst eingebaut werden, ohne dass es dazu einen Post vom Storyteam gibt), sondern eher, dass es keine wirkliche Bereitschaft gibt, auf Patrouille zu gehen. Ich habe oft das Gefühl, dass Patrouillen die Pläne anderer unterbrechen und da deswegen eher wenig Begeisterung aufkommt. Zudem gibt es im DonnerClan (sowie anderen Clans) bereits die Option, sich auf Patrouillen zu melden und auch da kommt nur wirklich selten etwas. Das soll kein Vorwurf sein, ich selbst habe bisher auch keine Charaktere gemeldet.

Als Mitglied des Storyteams bin ich gerne bereit, zu versuchen, die Mini-Events passender für Patrouillen zu platzieren, allerdings bin ich auch der Meinung, dass dies eher ein Problem ist, wo sich wirklich die User:innen selbst einfach engagieren und vielleicht ein bisschen über den Tellerrand hinaus schauen müssen? Gespräche/Anbändelungen/etc können auch während Patrouillen passieren, wie wir schon mehrmals gesehen haben, Patrouillen dürfen sich gerne an den Grenzen begegnen und miteinander interagieren, Hauskätzchen und Streuner können auch mal vorbeischauen (nach Absprache mit den Anführern). Letztendlich erscheint es für mich also wieder wie etwas, wo einfach die Eigeninitiative ergriffen werden sollte. ono

LG Mars~



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




the master tactician.


Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





Patrouillen Empty
BeitragThema: Re: Patrouillen   Patrouillen Empty

Nach oben Nach unten
 
Patrouillen
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Warrior Cats - das RPG :: Clan - Lager :: Schülerbau :: Verbesserungsvorschläge-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: