Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Honigstern
2.Anführer: Sonnenflamme
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Hirschstern
2.Anführer: Rußpelz
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Ahornstern
2.Anführer: Dunstwirbel
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenwolke

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: -
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Mondhoch [24.09.]

Tageskenntnis:
Obwohl der restliche Schnee inzwischen geschmolzen ist, hat sich die Luft noch nicht so richtig aufgewärmt. Auch der kräftige Wind ist wieder ein kleines Stück kühler geworden und immer wieder bedecken Wolkenfelder den Himmel. Der Boden ist nach wie vor matschig und rutschig. Immer wieder finden sich auch Pfützen und eine erfahrene Katze, wird merken, dass es nach Regen riecht. Aber auch die Knospen an Bäumen und Sträuchern öffnen sich und der Wald wird immer grüner.


DonnerClan Territorium:
Der Wald blüht auf und langsam werden auch die Baumkronen und das Untehrolz wieder dichter. Dennoch kommt die Sonne noch gut zum Waldboden hindurch. Das dichtere Unterholz hält außerdem den kalten Wind ab und bietet Katzen wie Beutetieren gleichermaßen Schutz. Die Bäche sind voll Wasser und etwas höher als gewöhnlich. Die starke Strömung könnte auch für eine ausgewachsene Katze zum Problem werden.


FlussClan Territorium:
Das Eis auf dem Fluss ist fast vollständig verschwunden und der Wasserspiegel etwas gestiegen. Auch die Strömung ist etwas stärker, bildet aber kein Hindernis für erfahrene Katzen. Fische gibt es im Fluss ebenfalls genug und von der Verschmutzung durch die Zweibeiner ist kaum mehr etwas zu sehen. Der Boden ist besonders an den Ufern feucht und in den ungeschützten Teilen des Territoriums ist der kühle Wind stark zu spüren.


WindClan Territorium:
Auch hier ist der Boden noch matschig und rutschig, was die Jagd besonders für unerfahrene Katzen erschwert und auch einmal in einer schmutzigen Rutschpartie enden lässt. Das kahle Hochmoor bietet kaum Schutz vor dem kalten Wind. Aber auch hier sprießen die Pflanzen und auch die Kaninchen kommen wieder häufiger und länger aus ihren Höhlen.


SchattenClan Territorium:
Im dichten Nadelwald ist zwar wenig von der Sonne zu merken, aber immerhin ist man hier einigermaßen vor dem kalten Wind geschützt. Dennoch sollten sich Katzen auch hier bei der Jagd in Acht nehmen, schließlich knirschen besonders die Äste der alten Bäume manchmal bedrohlich im Wind. Die Nagetiere und Vögel werden wieder mehr und langsam erwachen auch die ersten Eidechsen, Schlagen und Frösche aus ihrer Kältestarre. Mit dem matschigen Untergrund sollte eine Katze aber umzugehen wissen, wenn sie einen Jagdversuch wagt.


WolkenClan Territorium:
Auch hier blühen die Bäume und Sträucher und die Zweige werden wieder grüner. Die trockenere Rinde erleichtert das Klettern wieder, aber der starke Wind kann für eine unerfahrene Katze durchaus zur Herausforderung werden. Der Wasserspiegel in den Gewässern ist höher und der Boden nach wie vor feucht. Auffällig ist, dass die Vögel eher tief fliegen und sich nicht zu weit hinaus wagen.


Baumgeviert:
Die Böschung ist rutschig und in der Senke haben sich durch das Schmelzwasser Pfützen gebildet. Die Äste der mächtigen Eichen wanken leicht im Wind, aber alles in allem zeigen sich die großen Bäume unbeeindruckt. Auch hier werden die Sträucher wieder grüner und blühen. Immer wieder taucht auch das eine oder andere Beutetier auf der Lichtung auf.


BlutClan Territorium:
Zweibeiner gehen mit ihren Hunden wieder größere Runden, um die Sonnenstrahlen zu genießen, aber auch sie wählen lieber möglichst windgeschützte Stra0en. Beute findet sich jetzt auch wieder etwas leichter, auch weil Zweibeiner draußen mehr Müll liegen lassen. Auf den Straßen haben sich Pfützen gebildet aber auch der Wasserstand des Schwarzstroms ist höher und die Strömung stärker als gewöhnlich.


Streuner Territorien:
Besonders am offenen Gelände ist der Boden nass, rutschig und Katzen bekommen den harschen Wind kräftig zu spüren. In bewaldeten Teilen der Territorien ist man zumindest einigermaßen vor den Böen geschützt. Die Sonnenstrahlen fallen aber nach wie vor zwischen den Blättern hindurch. Auch hier wird das Unterholz wieder grüner und die Beute zeigt sich häufiger.


Zweibeinerort:
Sowohl Zweibeiner als auch Hauskätzchen wagen sich wieder ein wenig mehr in die Gärten und immer häufiger wagen sich auch diejenigen heraus, die sich nicht vom kühlen Wind abschrecken lassen, die warmen Sonnenstrahlen zu genießen. Auch hier ist der Boden nass und von Pfützen bedeckt. Wer sein Fell nicht schmutzig machen möchte, bleibt also besser drinnen, oder zumindest im eigenen Garten.

 

 Besser spät als nie

Nach unten 
AutorNachricht
Frostblatt
Anführer
Frostblatt


Avatar von : Lykan ~owo~
Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 02.02.20
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Besser spät als nie Empty
BeitragThema: Besser spät als nie   Besser spät als nie EmptyMi 13 Jul 2022, 20:04

Yo, lange überfällig I know und das tut mir echt leid aber.. hier bin ich.

Long story short: Uni ist stressmäßig momentan eine einzige Katastrophe. Von Anfang an war ich überfordert mit dem Workload und wusste, dass es am Ende noch viel schlimmer werden wird, auch wenn die Referate rum sind.

Da jedoch jetzt auch noch die Bib wegen Umzug schließt und das Prüfungsamt es dennoch nicht für nötig gehalten hat, die Abgabefristen anzupassen, sowie auch den halsbrecherischen Versuch startet, noch während der Pandemie zum "Normalzustand der Abgaben" zurückzukehren und ich dieses Semester dieses Struggle mit gleich DREI Hausarbeiten durchlaufen darf, die ich bis zum 02. September abgegeben haben muss, könnt ihr euch vorstellen, dass für das Forum da jetzt gerade nicht viel Platz ist.

Ich habe noch ein paar Plays laufen und wichtige Ereignisse für meine Charas, die ich nicht auf Eis legen will. Ich werde heute bzw. diese Woche versuchen, so ziemlich alle einmal zu posten und dann vermutlich größtenteils für die nächsten 6 bis 8 Wochen in meiner Schreibhölle versinken, bevor ich dann spätestens im Oktober von meinem Leiden erlöst und wieder auftauchen werde. Ich versuche natürlich zwischendurch zumindest das Nötigste zu posten, aber bitte erwartet bis dahin nicht mein übliches Tempo.


Sorry, dass ich mich so lange nicht habe blicken lassen, aber mein Kopf ist randvoll im Moment und Katzen passen zwar in viele kleine Ecken, aber auch mit viel gutem Willen gerade nicht in meinen Schädel :'D


Liebe Grüße

Das künftige Phantom des Forums (aka Frost)

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

200x200dem3avj-d02e99f2-6e9d-41b5-9d19-95940dc71714


Art by onlysomeonerandom on dA
Nach oben Nach unten
Frostblatt
Anführer
Frostblatt


Avatar von : Lykan ~owo~
Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 02.02.20
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Besser spät als nie Empty
BeitragThema: Re: Besser spät als nie   Besser spät als nie EmptyMo 29 Aug 2022, 11:29

Update!

Die Zeit vergeht und es ist beinahe September. Ich habe erfolgreich 2 von 3 Hausarbeiten abgegeben und muss die dritte jetzt bis Donnerstag fertig haben. Das ist zwar stressig, aber machbar und mittlerweile bin ich gegen Stress auch etwas resistenter geworden (wenigstens eine Sache, die dieses Semester gebracht hat..)

Es haben sich nun aber auch weitere Pläne ergeben, die meine Abwesenheit noch um wenige Wochen verlängern werden, die aber viel schönere Gründe haben als Deadlines:

Wir fliegen nach 3 Jahren endlich wieder in den Urlaub, in die USA um genauer zu sein, um sehnlichst vermisste Verwandte wieder zu sehen. Wir möchten möglichst viel Zeit dort verbringen und bleiben deswegen geschlagene dreieinhalb Wochen dort.
Das bedeutet für das Forum folgendes: Ich fliege am 08. September (also nächste Woche Donnerstag) und komme am 02. Oktober erst wieder zurück. Die gute Nachricht ist aber, dass ich zumindest in der ersten und der letzten Woche Urlaub garantiert WLAN haben werde und somit für grundlegendes erreichbar bin (am besten über Discord) und möglicherweise sogar übers Handy bissl posten kann (aber ihr versteht sicherlich, wenn Urlaub erst mal vorgeht). Zwischendurch kommt es darauf an, wie gut die Motels mit Wifi ausgestattet sind (ich hoffe gut, ich muss mich zwischendrin für meine Kurse einschreiben...)

Danach geht schon bald das nächste Semester los, aber ich werde wesentlich weniger Kurse haben als diesen Sommer. Es tut mir wirklich leid, dass das Forum so darunter leiden musste und ich habe definitiv meine Lektion gelernt. So einen Workload tue ich mir nicht noch mal an. Es war nicht so, dass ich keine Lust auf das Forum hatte, aber in meinem Kopf war bei all den Deadlines einfach kein Platz dafür.

Im Oktober komme ich dann hoffentlich erholt wieder zurück und kann wieder ganz die Alte sein. Bis zum 08. versuche ich noch alle Charas freizuplayen oder noch wichtige Posts abzuhandeln (wenn ihr da noch Wünsche habt, schreibt mich an). :)

Ich wünsche euch aber schon mal einen schönen Start in den Herbst (ich fliege leider erst noch mal in die 40 Grad..) und freue mich, im Oktober wieder voll einsteigen zu können! Ich vermisse das Forum nämlich ganz schön. <3

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

200x200dem3avj-d02e99f2-6e9d-41b5-9d19-95940dc71714


Art by onlysomeonerandom on dA
Nach oben Nach unten
 
Besser spät als nie
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Clan - Lager :: Heilerbau :: Kurze Zeit-
Gehe zu: