Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Honignase
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattgrüne

Tageszeit:
Mondhoch

Tageskenntnis:
Bis auf einige kleine Wölkchen ist der Himmel strahlend blau. Es ist so richtig heiß und die Sonne brennt vom Himmel. Bäume, Sträucher und Wiesen sind grün, aber wo es weniger Wasser gibt, mischen sich vermehrt einige vertrocknete Pflänzchen darunter. Beute gibt es aber dennoch genügend und die meisten Katzen sollten kaum Probleme haben, ihre hungrigen Mägen zu füllen oder ihre Jungen zu versorgen. Nur im Fluss gibt es keine Fische und auch die Landbeute im Territorium des FlussClans hat sich zurückgezogen.


DonnerClan Territorium:
Die Bäume halten hier einen Teil der Sonnenstrahlen ab und sorgen für etwas Schatten. Das Unterholz ist dich genug, um sich bei der Jagd leicht darin verbergen zu können, jedoch können trockene Zweige für unerfahrene Katzen eine Schwierigkeit darstellen. Beute gibt es jedenfalls genug und eine geduldige Katze wird früher oder später eine zweite Chance bekommen.


FlussClan Territorium:
Der Wasserspiegel des Flusses steht niedriger als sonst und die Sonne hat das Wasser aufgewärmt, auch wenn die Arbeiten der Zweibeiner flussaufwärts weiterhin den Fluss verdrecken. Die Fische haben sich inzwischen vollständig zurückgezogen und nach Süden geschwommen. Auch die Landbeute ist verschwunden.


WindClan Territorium:
Aufgrund der fehlenden Deckung und der höheren Lage geht hier zumindest ein leichter Wind und es ist ein klein wenig kühler als in den Territorien der anderen Clans. Der Wind bietet zumindest eine kleine Abkühlung, auch wenn die meisten Katzen sich bei der Hitze wohl trotzdem nur ungern mehr als nötig in der Sonne aufhalten. Kaninchen gibt es nach wie vor genügend.


SchattenClan Territorium:
Auch im Territorium des SchattenClans ist es warm und grün geworden. Reptilien und Frösche gibt es genügend. In den bewaldeten Gebieten ist bietet der Wald kühlenden Schatten. Auch hier wimmelt es von Beute und ein Jäger kann sich auf ein nettes Festessen freuen.


WolkenClan Territorium:
Die Bäume hier tragen grüne Blätter, aber besonders weiter entfernt vom Fluss finden sich immer wieder auch trockene Sträucher. Im Schatten der Bäume ist das Unterholz grüner und überall ist das Zwitschern der Vögel zu hören. Ein erfahrener Jäger sollte kaum Probleme haben, Beute zu finden und zum Clan zurückzubringen.


Baumgeviert:
Die vier mächtigen Eichen tragen grüne Blätter und spenden kühlenden Schatten für jede Katze, die sich in der Senke ausruhen möchte. Wenn das Baumgeviert verlassen ist, wimmelt es hier von Beute und in den Baumkronen zwitschern die Vögel.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es heiß und trocken, aufgrund der Steinbauten der Zweibeiner vielleicht sogar noch heißer. Zweibeiner und Hunde sind damit aber auch häufiger im Park und auf ihren Spaziergängen anzutreffen. Sie stellen wie ihre Monster eine Gefahr für die Katzen dar und machen die Futtersuche schwieriger. Wasser ist ebenfalls schwieriger zu finden, solange man nicht zum Strom läuft, wo der Wasserspiegel etwas niedriger ist als sonst.


Streuner Territorien:
Auch hier ist es heiß geworden. In bewaldeten Gebieten bieten die Blätterdächer der Bäume einen kühlenden Schatten, während sich wohl kaum eine Katze gerne länger als nötig auf den offenen Flächen aufhalten möchte. Beute gibt es genügend und ab und zu ist auch mal ein abenteuerlustiges Hauskätzchen anzutreffen, das sich noch nicht im Schatten zusammengerollt hat.


Zweibeinerort:
Sonne und Wärme locken Hauskätzchen immer wieder in die Gärten ihrer Hausleute, auch wenn sich die meisten wohl lieber faul im Schatten zusammenrollen, um zu dösen, anstatt einen Schritt über den Gartenzaun hinaus zu machen. Aber hin und wieder entscheiden sie sich für einen kleinen Spaziergang.


 

 Territorium

Nach unten 
+103
Xayah
Löwenherz
Finsterkralle
Athanasia
SPY Rain
Sangonomiya Kokomi
Half Blood Princess
Athenodora
Dämmerschweif
Silberstern
Azure
Thunder
B.T
Todesengel
Rakan
Zenitstürmer
Dunkelkralle
Cavery
Raiden Shogun
Gepardenfell
Eichelblüte
Kurama
Schmetterlingspfote
Orkanböe
Lilienmond
Palmkätzchen
Schattenwolke
Wassersturm
Zeitjäger
Schattenjäger
Traumwiese
Farbenjäger
Neinari
Sternenpelz
Schwarzblüte
Teardrop
Silber
[Mongo]Pfirsichwolke
Krautschweif
Shion
Blütentanz
Roi
Stimmenseele
Felicia
Ciara
Seelenhauch
Jadeschweif
Honignase
Donnerherz
Beerenteich
Azurpfote
Flammensturm
Diamantenherz
Sturm
Rosenduft
Bluewhisker
Blutrose
Sonnenwirbel
Seelenspiegel
Abendlicht
Nachtjunges
Blattsee
Yae Miko
Vanilleglanz
Stahlpfote
Kittycat05
jajo
Rattenflug
Kleewirbel
Sommerwind
Eisflügel
Jubelschrei
Schimmerherz
Nymeria
Dunkelfrost
Meeresduft
Beerenlicht
Zimtstern
Sommertraum
Kio
Sturmkralle
Leopardentraum
Mondschweif
Honigherz
Haferblatt
Pantherkralle
Farnschatten
Sternenclankrieger
Leopardenfeder
Pechkralle
Rubinschweif
Sonnenflamme
Salbeiduft
Dämonenpfote
Rindenpfote
Ascheregen
Amaroq
Ahornblatt
Geisterblick
Drachenflüsterin
Stein
Apfelpudding
Goldfluss
107 posters
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 31 ... 57, 58, 59
AutorNachricht
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun

Avatar von : ZeonXeria on dA, Character "Raiden Shogun / Baal", Genshin Impact
Anzahl der Beiträge : 4959
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 59 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 59 EmptySo 18 Jul 2021, 18:44




Silberpfote47
There is no Clan in the forest so true or so brave.
DonnerClan Schüler


Zwar hatte der junge Schüler nicht so schnell neue Beute aufspüren können, doch der Geruch seines Mentoren war ihm dafür aufgefallen. Es dauerte auch nicht lange, bis Toxinstern vor ihm aus dem Baum geklettert kam, das graue Beutetier in der Schnauze, dass Silberpfote zuvor entwischt war. Bewundernd beobachtete der schwarze Kater den anderen, lächelte vorsichtig und sah hoch, ließ seinen gelben Blick über die Rinde des Stamms gleiten. Ob er sich jemals auf einem Baum wohlfühlen würde?
Auf die Worte seines Mentoren hin, schnurrte Silberpfote leise. Das Lob war deutlich willkommen bei dem Schüler, der sich doch noch immer etwas fehl am Platz fühlte, auch wenn sein Mentor scheinbar zufrieden mit ihm war. Den Tipp des Anführers nahm Silberpfote mit einem Nicken zur Kenntnis und sah dann verwundert in dessen Gesicht. Toxinsterns Schweif um seine Schultern zu haben und ihm direkt in die Augen zu blicken, war deutlich ungewohnt für den jungen Kater. Bildete er es sich nur ein, oder suchte der Anführer etwas in seinen Augen?
Habe ich was falsch gemacht?
"Danke, Toxinstern", antwortete Silberpfote schließlich, als sich der Griff des Anführers lockerte. Auch wenn ihn das Gefühl, dass etwas nicht stimmte, einfach nicht verlassen konnte. "Kämpfen klingt gut."
Zumindest hoffte der schwarze Schüler, dass dem so war. Eine kleine Rangelei im Lager mit Federpfote war etwas ganz anderes, als tatsächliches Kampftraining mit seinem Mentoren, richtig? Außerdem musste der Schüler angestrengt überlegen, ob er seine Stärken im Kämpfen sah, denn die Jagd gefiel und lag ihm bis jetzt deutlich eher.
Toxinstern setzte sich währenddessen sogleich in Bewegung und auch Honignase hatte sich ihnen beiden wieder angeschlossen. Um nicht hinterher zu hängen, hetzte der junge Kater zu der Stelle, wo er seine Maus vergraben hatte, und folgte den älteren Katzen, als er sie in der Schnauze hatte. Ungern würde er seinen Mentoren damit verärgern, dass er nicht mithalten konnte, obwohl Silberpfote doch von sich aus behaupten würde, sogar der schnellste von ihnen allen zu sein.

Tbc.: DonnerClan Lager [DC Territorium]

Zusammenfassung: Hat einen Austausch mit Toxinstern, nachdem ihm sein Eichhörnchen entwischt ist und dieser es für ihn gefangen hat. Ist etwas nervös, weil er denkt, er hätte etwas falsch gemacht. Folgt den beiden dann so schnell wie möglich ins Lager.
Code by Esme

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

You guys see all these cats?




They are all part of a Clan: WindClan. And you are, too.


Nach oben Nach unten
Athenodora
SternenClan Krieger
Athenodora

Avatar von : Frostblatt ♥
Anzahl der Beiträge : 559
Anmeldedatum : 14.03.18
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 59 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 59 EmptyMo 02 Aug 2021, 23:34

#017

ORCHIDEENMOND
DONNERCLAN | KRIEGERIN | 41 MONDE


cf: Lager des DonnerClans
hr Blick glitt immer wieder zu ihrem besten Freund hinüber, dessen aktueller Zustand – zumindest in ihren Augen – wirklich besorgniserregend war. Sie kannte Feuerfunke nun schon so lange und noch nie hatte sie ihn so…niedergeschlagen erlebt.
Sicher, der rot Getigerte hatte schon viel zu viele Katzen verloren, der Tod war dem Krieger definitiv nicht neu. Aber der Tod seines Bruders schien noch einmal eine ganz andere Kerbe in seine Seele geschlagen zu haben. Aber…war es wirklich nur das, was den Krieger beschäftigte?
Nur widerwillig war sie Rabelstolz gefolgt, als diese die beiden Krieger zur Jagd aufgefordert hatte, aber letztlich hoffte sie dennoch – wenigstens ein bisschen – dass die Jagd den Trübsal blasenden Krieger irgendwie wieder auf andere Gedanken bringen würde. Seine Trauer zerschnitt ihr regelrecht das Herz in der Brust. Als wäre es in einer widerspenstigen Hecke aus Dornen und Kletten gefangen und würde sich mit jedem Schlag nur tiefer verstricken. Sie wollte irgendetwas tun, damit es ihrem besten Freund wieder besser ging…aber…was? Was sollte sie nur tun?
Sie war an Feuerfunke vorbei den Wall hinauf gesprungen und war mit zügigen Schritten – sofern ihr Körper das eben zuließ – hinter Rabenstolz in Richtung den Weiten des Territoriums verschwunden.
Glücklicherweise befanden sie sich mitten in der Blattgrüne. Sie mochte sich gar nicht vorstellen, dass die Blattleere mit all dem Hunger und der Kälte nur allzu bald schon ihre Krallen in die Katzen des DonnerClans schlagen würde. Die Jagd in der Blattleere war…immer wieder eine Herausforderung. Aber für den Moment mussten sie sich darum noch keine Sorgen machen. Stattdessen konnte sie schon beim ersten Wittern die frische Spur von diverser Beute aufnehmen. Es brauchte einen Moment, selbst für sie als erfahrene Jägerin, um die verschiedenen Gerüche des Waldes voneinander zu trennen und in ihrem Kopf zu sortieren, sodass sie bald die Spur einer Spitzmaus und eines Eichhörnchens ausmachen konnte.
Ein Blick zu Feuerfunke zeigte ihr, dass auch der Rotgetigerte bereits Beute gewittert hatte. Und auf seine Ankündigung in Richtung ihrer Patrouillenführerin nickte die schlanke Kriegerin nur und sagte gelassen, aber mit einer gewissen Euphorie in der Stimme: “Dann wollen wir mal den Clan glücklich machen, mh?“, bevor sie hinter ihrem besten Freund hertrabte, der sich offenbar für die Spur der Spitzmaus entschieden hatte. Der Geruch des Eichhörnchens lag noch immer in der Luft und zu ihrem Erstaunen konnte sie neben sich auch das Laub auf dem Boden rascheln hören. Orchideenmond hielt inne, um erneut die Nase in den Wind zu halten. Tatsächlich! Der kleine Baumspringer war dumm genug gewesen ihnen zu folgen! Nun, wenn das mal kein Zeichen des SternenClans gewesen war!
Und nachdem sie sich eine Weile durchs Unterholz geschlichen hatte, konnte sie das Tier sehen, das sich genüsslich einige Nüsse in die Backentaschen schob. Das graue Nagetier hatte nicht die geringste Ahnung, dass es in nur wenigen Sekunden seinen letzten Atemzug tun würde. Bald…gleich…sie kam immer näher. Noch ein paar Schritte. Plötzlich knackte ein Ast und ließ sowohl Orchideenmond als auch das Eichhörnchen in der Bewegung erstarren. Und dann ging eine kurze Hetzjagd los, bei der der Nager einige Haken schlug, um den Jäger auf den Fersen loszuwerden, aber…dieses Unterfangen war erfolglos. Mit einem langgezogenen Sprung und einem kräftigen Schlag ihrer Pfote brach sie dem Tier letztlich das Genick und sorgte dafür, dass es schlaff zwischen ihren Zähnen hing, als sie es zurück zu der Stelle brachte, an der sie Feuerfunke zuletzt gesehen hatte. Orchideenmond folgte der Spur ihres besten Freundes und sah den Kater schon bald über seiner toten Beute sitzen, während er die Nase erneut witternd in den Wind hielt.
“Ha!“, brachte sie mühsam zwischen den Fellfetzen in ihrem Maul hervor, bevor sie mit ein paar schnellen Sprüngen bei ihm angekommen war und das Eichhörnchen neben der Maus ablegte, bevor sie dem Krieger einen herausfordernden Blick schenkte und sagte: “Meine Beute ist größer als deine! Hab ich mir jetzt einen Preis verdient?“, während ein tiefes Schnurren ihre Brust zum Erbeben brachte, als sie den Rotgetigerten mit leuchtenden Augen ansah.

Angesprochen: Rabenstolz (id.), Feuerfunke
Zusammenfassung: Auf der Jagd, fordert Feuerfunke freundschaftlich heraus




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Territorium - Seite 59 Birke-Sig


Zuletzt von Athenodora am Mo 30 Aug 2021, 12:39 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Athanasia
Anführer
Athanasia

Avatar von : viofey
Anzahl der Beiträge : 423
Anmeldedatum : 18.09.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 59 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 59 EmptyDi 03 Aug 2021, 20:13



† RABENSTOLZ

„YOU'VE MADE ME THE VILLAIN YOU CAN'T LIVE WITHOUT.“

Post 4 | Vertretung
Das warme Blut des Beutetiers füllte ihren Mund und Rabenstolz löste ihren Biss. Mit den Krallen scharrte sie etwas Erde über den toten Körper, dann hob sie den Blick und bemerkte, dass auch Orchideenmond mittlerweile bei ihnen eingetroffen war. Feuerfunke versicherte ihr, dass genug Zeit bleiben würde, um wieder rechtzeitig im Lager zu sein und Rabenstolz senkte lediglich mit neutralem Ausdruck den Kopf leicht, um ihm zu bedeuten, dass sie dies schätzte. Gemeinsam mit Orchideenmond schien er eine Fährte zu verfolgen, die von ihr weg führte und die schwarz-weiße hielt das Paar nicht auf. Für einen Moment verweilte sie und sah den beiden Kriegern hinterher, bis sie im Unterholz verschwanden und außer Sichtweite waren. Sie konnte die Stimmung zwischen den beiden nicht einschätzen und war sich ziemlich sicher, dass sie irgendein wichtiges Gespräch unterbrochen hatte; was ihr aber recht egal war, denn die Kriegerpflichten gingen jederzeit vor tiefgründige Gespräche. Solange die beiden also Beute fingen und zum Clan brachten, war ihr der Rest herzlich egal. Rabenstolz würde ihre Jagd also allein fortsetzen.

Zwei verpasste Mäuse und eine gefangene Amsel später begann der Himmel über ihr aufzuhellen und die ersten Sonnenstrahlen strichen über die Baumkronen des DonnerClan - Territoriums. Es war Zeit zum Lager zurück zu kehren. Die blassgrünen Augen flogen in die Richtung, in welche Orchideenmond und Feuerfunke abgebogen waren. Ihr Geruch war noch immer vorhanden und für einen Moment wollte sie zum Aufbruch rufen - dann aber entschied sie sich anders. Toxinsterns Anweisung war klar gewesen und Rabenstolz hatte diese den anderen beiden Kriegern mitgeteilt. Wenn sie ihre Stimme erhob, wäre der Großteil der Beute für den Rest des Tages verschwunden und so entschied sie sich, allein den Rückweg zum Lager anzutreten.

tbc. DonnerClan - Lager
DonnerClan Kriegerin

††† | Gesprochen | Erwähnt | Gedachtes | †††


Tl;dr » Jagt allein, beschließt Feuerfunke und Orchideenmond nicht zu sagen, das sie geht und läuft mit ihrer Beute allein Richtung Lager.

Angesprochen » -
Erwähnt » Feuerfunke, Orchideenmond, Toxinstern
Sonstiges » --

Code by Rey

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

TOYHOUSE | RELATIONS | TO-DO
Territorium - Seite 59 Cf2230ca57efe9cd36a5e7b80e1d4598
Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun

Avatar von : ZeonXeria on dA, Character "Raiden Shogun / Baal", Genshin Impact
Anzahl der Beiträge : 4959
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 59 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 59 EmptyMo 16 Aug 2021, 19:35


F
euerfunke


DonnerClan Krieger Post 83





»Angesprochen:
Orchideenmond
»Erwähnt:
Orchideenmond, Toxinstern, Funkenpfote



Der rotgetigerte Krieger hatte zwar weiter nach Beute gewittert, sich jedoch schlussendlich nicht von der Stelle bewegt. Seine Pfoten waren müde und in seiner Brust zog es unruhig, war da doch Angst und Sorge, die sich in seine Trauer mischte. Feuerfunke hatte Schwierigkeiten damit, einen klaren Gedanken zu fassen und zu entscheiden, was er als nächstes tun sollte und tun wollte. Er wusste, was seine Aufgaben waren: Beute jagen, Funkenpfote ausbilden. Auch wusste er, was er tunn wollte: mit Orchideenmond Zeit verbringen und die Zeit wett machen, die er nicht für sie aufgebracht hatte.
Doch das schaffte er nicht. Jedes Mal wenn er sich darum bemühte, diese Wünsche und Pflichten zu sortieren und miteinander zu verbinden, entkam ihm lediglich ein gequältes Schnaufen und er schüttelte den Kopf.

Als Orchideenmond bei ihm auftauchte, ihre Beute ablegte und etwas sagte, bemerkte er dies für einige Herzschläge nicht. Nur langsam nahm sein Kopf schließlich war, dass sie neben ihm stand, dass sie ein Eichhörnchen erbeutet hatte und etwas scherzhaftes sagte. Ihr Schnurren hinterließ ein wohliges Gefühl in ihm, dass dazu führte, dass sich das Ziehen in seiner Brust ein wenig lockerte, dennoch hatte er einige Augenblicke nichts zu sagen und schaute ihr zunächst verständnislos in die Augen.
Schließlich verarbeitete Feuerfunke, was seine beste Freundin soeben zu ihm gesagt hatte.
"Ich habe nicht viel zu bieten", gab er peinlich berührt zu und schüttelte sich den Stress vom Körper. Je länger Feuerfunke in Orchideenmonds Augen blickte, desto mehr konnte er sich entspannen. Verlegen fuhr er sich mit seiner Zunge über das Brustfell, als ihm bewusst wurde, dass er sie einfach nur angestarrt hatte für einige Herzschläge.

"Hast du denn einen Wunsch?"
Vorsichtig hatte Feuerfunke die Frage ins Gesprächs geworfen und dann durch die dichten Baumkronen den Vollmond am Himmel gesucht. Toxinstern würde sie gewiss nicht ausgewählt haben, schließlich nahm der Anführer keine Katzen mit, die nicht im Lager zu sehen waren und somit nur zu spät kämen. Nervös - obwohl Feuerfunke nicht sagen konnte, warum er nervös war - zog der Kater eine Linie mit seiner Vorderpfote in den Boden.
"Mir fiele nur ein, dass wir ein bisschen weg vom Lager bleiben könnten..."
Fragend blickte der Kater zu Orchideenmond zurück, während sich sein Pelz etwas kräuselte. Warum waren seine Emotionen zeitig nur so schwierig? Er wünschte sich, dass er über seine Trauer bereits hinweg wäre, doch er wusste, dass er noch etwas Zeit und Gesellschaft brauchen würde.



»Standort:
Territorium (nördl. Lager) | Jagdpatrouille (kinda)
»Sonstiges:
Kann sich nicht mehr konzentrieren und wird von seiner Trauer überwältigt. Fragt dann Orchideenmond, ob sie hier bleiben wollen für ein bisschen "alone-time".


SteckbriefCan somebody tell me how to win a fight? Can somebody tell me is the fear inside? I wanna learn how to live without the consequences... I wanna learn how to live without the consequences!Relations

Code by Fearne | Song by Alice Merton [Learn To Live]



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

You guys see all these cats?




They are all part of a Clan: WindClan. And you are, too.


Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Territorium - Seite 59 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 59 Empty

Nach oben Nach unten
 
Territorium
Nach oben 
Seite 59 von 59Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 31 ... 57, 58, 59

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: DonnerClan Territorium-
Gehe zu: