Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Sonnenhoch

Tageskenntnis:
Obwohl es noch warm ist, hat der Wind über Nacht stark zugenommen und auch wenn es noch genügend Beute gibt, machen der Sturm und der warme Regen die Jagd besonders für jüngere und unerfahrene Katzen schwerer. Wald und Wiese sind nass und der Wind weht einem ins Gesicht. Trotzdem ist es noch nicht zu kalt und unangenehm, auch wenn es immer wieder blitzt und donnert.


DonnerClan Territorium:
Obwohl die Bäume ein wenig vor Regen und Wind schützen, ist es der Waldboden nass und es riecht nach Regen. Die Äste beigen sich im Wind und das Wasser tropft von den nassen Blättern nach unten. Im Schutz der Bäume ist immerhin die Jagd leichter, auch wenn das nasse Laub ganz schön rutschig werden kann.


FlussClan Territorium:
Durch den Regen ist der Boden aufgeweicht und auch der Fluss steigt wieder an. Von der Trockenheit der letzten Monde ist nichts mehr zu sehen. Fische sind in der stärkeren Strömung schwerer zu fangen, aber trotzdem gibt es noch mehr als genug.


WindClan Territorium
Der Wind fegt den warmen Regen über das Moorland hinweg und weicht den Boden auf. Die wenigen Büsche bieten wenig Schutz und der aufgeweichte Boden erschwert unerfahrenen Katzen die Jagd. Blitze sind über dem offenen Land gut zu sehen.


SchattenClan Territorium:
Auch hier regnet es und Frösche gibt es noch einige. Auch sonst ist die Beute nicht zu selten, auch wenn die Jagd durch den Sturm ein wenig erschwert wird. Der Clan kann also noch einigermaßen leicht versorgt werden, zumal es im Nadelwald einiges an Beute gibt.


WolkenClan Territorium:
Die Vögel haben sich in den Schutz der Baumkronen zurückgezogen, was die Jagd etwas erschwert. Die nasse und damit teilweise rutschige Rinde der Bäume macht das Klettern für unerfahrene Katzen schwierig.


Baumgeviert:
Die vier mächtigen Eichen zeigen sich vom Sturm unbeeindruckt, auch wenn der Wind an ihren Blättern reißt. Die Luft ist feucht vom Regen, aber es gibt auch noch einiges an Beute, die sich blicken lässt, sobald keine Katze mehr in der Nähe ist.


BlutClan Territorium:
Im Spätsommergewitter gehen die Zweibeiner mit ihren Hunden lieber kurze Runden und so ist es ein wenig sicherer. Nur Streuner und fremde Katzen sind noch eine Gefahr, da die Zweibeiner möglichst zuhause bleiben. Der Wasserstand des Stroms ist höher als normal und vor den Monstern auf den Donnerwegen sollte man sich in Acht nehmen!


Streuner Territorien
Auch hier weht einem der Sturm die warmen Regentropfen ins Gesicht und es riecht nach Wald. Beute gibt es besonders im Unterholz noch genug, auch wenn sie sich seltener ins offene nach draußen wagt. Abenteuerlustige Hauskätzchen gibt es bei diesem Wetter eher weniger, aber Streuner sind durchaus anzutreffen.


Zweibeinerort
Die meisten Hauskätzchen warten das Gewitter in den Nestern ihrer Zweibeiner ab, oder setzen maximal eine Pfote in den Garten, wenn es ihnen drinnen zu stickig wird. Aber lange bleibt bei diesem Wetter kaum eine Hauskatze draußen sitzen, schließlich gibt es Angenehmeres!



 

 Sandkuhle

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 15 ... 26, 27, 28, 29  Weiter
AutorNachricht
Fluffenhancer
Admin
Fluffenhancer

Avatar von : Schiefersturm by WildDusTT DA
Anzahl der Beiträge : 3928
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 19
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sandkuhle - Seite 27 Empty
BeitragThema: Re: Sandkuhle   Sandkuhle - Seite 27 EmptyDi 12 Mai 2020, 18:59




Tüpfelherz

You fell in love with my flowers & not my roots...



Zufrieden spürte die stärkere Kriegerin, wie sich die junge Katze zu wehren begann. Ein Lächeln legte sich auf ihr Gesicht, sie schien etwas gelernt zu haben, dafür, dass sie noch keine genauen Tricks beherrschte. Noch einmal legte Tüpfelherz Druck auf die Schultern von Lavendelpfote, rollte dann jedoch ab, um nicht an den Hinterläufen getroffen zu werden und baute sich einige Schwanzlängen entfernt wieder auf. Langsam waren ihre Muskeln warm und ihr Pelz fühlte sich mal wieder zu dick an. Der Hunger der Blattleere nagte an ihrem Bauch, doch davon ließ sie sich nicht weiter beirren. Es war schließlich nicht das erste Mal, dass sie Hunger empfand und sie hatte daraus gelernt. Genau wie die Schülerin aus ihren lernte.

»Sehr gut, besonders, dass du weitergemacht hast, wie ich es dir sagte, auch nachdem ich dich überrascht habe«, lobte Tüpfelherz und nahm dem Kampf somit wieder die Schärfe, die sie zuvor noch gefordert hatte. Mit einer Schwanzbewegung betonte sie, dass Lavendelpfote zur Ruhe kommen sollte. Das zufriedene Lächeln konnte sie sich allerdings selbst nicht aus dem Gesicht schlagen. Sie spürte den Willen der Katze, die noch kurz zuvor überhaupt keine Motivation gehabt hatte. Ob Donnerstern sich einst ebenfalls so gefühlt hatte? Oder war sie als Tüpfelpfote genauso bereit gewesen, wie sie es jetzt war? Bereit, sich der Herausforderung zu stellen, statt zu murren? Ob er den selben Stolz empfunden hatte? Ob Lilienregen auch erfreut gewesen war über das Training? »Für deinen ersten Kampf war dies ein guter Anfang. Natürlich fehlt es dir an den Techniken und Tricks, sowie an der Erfahrung, doch die ersten zwei Dinge lassen sich schnell wieder beheben, nicht wahr?«

Mit einem zucken ihres Schweifs rief die schildpattfarbene Kriegerin ihren kurzfristig adoptierten Schützling zu sich. Mit ihren grünen Augen musterte sie die dunkle Schülerin aufmerksam, überlegte, womit sie beginnen konnten. Natürlich waren jegliche hinterhältige Tricks interessant und sinnvoll, doch nicht mit der wenigen Erfahrung, die Lavendelpfote mitbrachte. Besser wären einige Grundlagen, damit ihr Mentor Bernsteinkralle bald zu den richtigen Dingen überlaufen konnte.

»Ich denke, wir haben noch ein wenig Zeit für ein paar Grundlagen, bevor wir zurück zum Lager gehen. Schließlich hast du bestimmt schon wieder Hunger.«
Tüpfelherz spannte sich an, erhob sich auf die Hinterläufe und wickelte ihren Schweif um eines von diesen. Eine Technik, die jeder Clan nutze, doch der Trick mit dem Schweif galt einzig und allein dem DonnerClan. Sicher, er forderte so einiges an Konzentration und Übung, doch die Pfotenschläge waren eine wichtige Waffe einer Clankatze. Die Kriegerin verlagerte immer wieder ihr Gewicht um nicht zu fallen, verankerte ihr Gleichgewicht und begann mit ihren Pfoten durch die Luft zu schlagen. Es waren harte und präzise Schläge, schließlich hatte sie Blattwechsel an Erfahrung und kannte ihre Grenzen. Sie fiel nicht um. Schüler taten das zu Anfang, doch sie nicht mehr. Nach einigen weiteren Schlägen ließ sie sich wieder auf alle Pfoten sinken und durchbohrte mit den grünen Augen Lavendelpfotes.
»Was habe ich gemacht?«, fragte sie ruhig. »Wie genau habe ich es gemacht und warum?«


...so when leaf-fall came you didn't know what to do.


DonnerClan Kriegerin

Post 7



Angesprochen » Lavendelpfote «
Erwähnt » Donnerstern, Lavendelpfote, Lilienregen «
Standort » Auf der Fläche «

Code by Mufasa

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


I don't even pray to the god that you pray to
But if there's a mirror, I'm folding my hands too
'Cause I know the pretty girl in the reflection
Is gonna be the god of all the gods with no question

Cops pullin' up like I'm givin' drugs out, nah, nah
I'm a popstar, not a doctor

Song lyrics 1 by TJ_beastboy Song, Song lyrics 2 by DJ Khaled Song

Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Leah
Hilfsmoderator
Leah

Avatar von : Frostblatt <3
Anzahl der Beiträge : 1131
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sandkuhle - Seite 27 Empty
BeitragThema: Re: Sandkuhle   Sandkuhle - Seite 27 EmptyFr 15 Mai 2020, 14:21

Wisperwind
»Donnerclan | Kriegerin | #015«
Die ganze Situation war für Wisperwind alles andere als selbstverständlich, immerhin drückte sie ihren Oberkörper unterwürfig in die kalte Erde, ihr Blick flackerte und unsicherheit pumpte wie das Blut in ihren Adern durch ihren abgemagerten Körper.

Nicht doch...

Mit großen Augen schaute sie auf, richtete sich langsam wieder auf und schluckte den Kloß in ihrem Hals herunter, als sie versuchte die Mimik des Katers vor ihr zu lesen, irgendetwas zu sehen, was ihr weiterhalf ihren Anführer einschätzen zu können. Wieder begann sie leicht zu zittern, ihre Pfoten stämmten sich fest in die Erde um nicht das Gleichgewicht zu verlieren, denn jetzt grade schien die Welt sich um sie herum zu drehen. Es dauerte einen Moment, bis sie sich wieder Fokussieren konnte. Mit großen Augen lauschte sie Toxinsterns Stimme, wie er sich nun bei ihr entschuldigte, etwas, womit die Kriegerin absolut niemals gerechnet hätte.

Wie auf Kommando begann ihr Herz zu rasen, das Blut rauschte unsagbar Laut in ihren Ohren, bevor sie den Mund öffnete um etwas zu sagen, ihn jedoch nach einigen Sekunden wieder schloss, weil es nichts gab, was ihre Gedanken in irgendeiner Art und Weise ordenlich einzufangen in der Lage gewesen wäre. Die Ehrlichkeit in seinem Blick schien sie gefangen zu nehmen sie konnte gar nicht wegsehen und es machte ihr gleichermaßen Angst, wie es sie euch freute den Kater vor sich so ehrlich zu erleben. Und so privat, ohne das ganze "Er is ein Anführer und du nur eine Kriegerin"-Ding. Sie sprach mit Toxinstern... nicht mit ihrem Anführer, nur für einen ganz kleinen Moment.

Grade als sie etwas erwidern wollte hörte sie die Stimme von Krähenpfote an ihrem Ohr, dieses Zuckte, bevor sie ihren Kopf leicht zur Seite neigte. "Ehm... natürlich..." Sagte sie unsicher, ihre Stimme war rau und kratzig, bevor sie zu Toxinstern schielte um herauszufinden, ob es wirklich in Ordnung war. "Ich möchte dich auch nicht länger aufhalten." Sagte sie dann in die Richtung des schwarzen Katers gerichtet, bevor sie sich nervös über das Brustfell leckte. "Ich würde gerne noch etwas Jagen gehen, jetzt wo die Sonne wieder rauskommt und der Schnee schmilzt werde ich ganz sicher wieder Beute finden!" Ihr Blick begann zu entflammen, Entschlossenheit ließ ihre Augen erstrahlen, bevor sie noch einmal den Kopf vor ihrem Anführer neigte.

"Danke"

Sagte sie leise, mit Nachdruck.

Danke für die Vergebung
Danke für dieses Training
Danke für deine Ehrlichkeit
Danke für diesen Moment...

und ohne das ihr Kopf etwas dagegen hätte tun können bewegten sich ihre Beine. Sie schlich nahe am Körper des größeren vorbei, ihre Schultern streiften sich, ihre Nase brührte kurz das Fell an seiner Wange, bevor sie in einem Mordstemo lossprintete.

Erwähnt: Toxinstern, Krähenpfote
Angesprochen: Krähenpfote, Toxinstern
Ort:Sandkuhle ---> Große Platane

 
reden | denken | handeln | Katzen
©️ Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Shut up! I'll win

Sandkuhle - Seite 27 Ae044dfe2b7692a84cb4655d813032af1

That's what it means to be a hero

*Relations* *Wanted*

Funkenwut by Stein:
 

Nach oben Nach unten
Nymeria
Moderator
Nymeria

Avatar von : Armadillo <3
Anzahl der Beiträge : 3636
Anmeldedatum : 21.10.13
Alter : 20
Ort : Wonderland♥

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sandkuhle - Seite 27 Empty
BeitragThema: Re: Sandkuhle   Sandkuhle - Seite 27 EmptyFr 15 Mai 2020, 16:05



Toxinstern

DonnerClan Anführer

All the wisdom to lead...




Krähenpfotes Stimme zerriss die Stille des Moments und der Kater war einerseits dankbar dafür, denn allmählich hatte sich ein unwohles Gefühl eingeschlichen und andererseits verärgert - was er sich allerdings nicht erklären konnte. Der Augenblick war vorbei, als Wisperwind den Kopf zur Seite neigte und ihren Augenkontakt unterbrach. Es fühlte sich für Toxinstern an als würde sein großer Körper sich aus einer Starre lösen, als er nun seinerseits den Blick von ihrem Gesicht löste und zu Krähenpfote sah. Er war sich nicht sicher wie lange sie bereits so verharrt hatten und auch wenn es vermutlich nur wenige Herzschläge gewesen waren, so hatte es sich wie eine Ewigkeit angefühlt. Eine unangenehme und zugleich merkwürdig wohlige Ewigkeit.

Noch bevor der Anführer etwas erwidern konnte meldete sich die Kriegerin ihm gegenüber bereits zu Wort und verkündete ihren Plan. Wehmütig stellte Toxinstern sich vor, wie er mit ihr gehen würde um gemeinsam zu jagen. Es widerstrebte ihm nun ins Lager zurückzukehren, denn er wusste, dass dort all seine Sorgen ungeduldig auf ihn warten würden.

Ihren Dank nahm der Schwarze schweigend entgegen, ohne zu wissen was er hätte erwidern sollen. Als sie näher kam wagte er es nicht sich zu regen und so blieb er unbewegt stehen, hätte beinahe die Luft angehalten. Es waren zwei zaghafte Berührungen - leicht wie eine Feder streifte ihr Pelz den seinen - wie ein Windstoß trieben sie an ihm vorbei und waren bereits davongewirbelt als er sie zu spüren begann. Hastig löste er sich aus der angespannten Haltung, drehte er den Kopf und sah über seine Schulter hinweg, wie die Kätzin im Wald verschwand.
Was war das denn gewesen? Die Stirn in Falten gelegt sah er ihr einen Augenblick nach, bevor er sich besann und entschlossen die flache Mulde hinauf sprang. Er hatte keine Zeit und keinen Platz für solcherlei Gefühle, das gestand er sich nicht ohne Wehmut ein.
"Du hast Recht. Lass uns zurückkehren."
Er warf einen letzten Blick zu Tüpfelherz und ihrer Schülerin, dann wandte er sich ab und trabte erschöpft Richtung Lager davon. So viel Arbeit wartete auf ihn.
>> DC Territorium ;; Lager



...all the courage that you need...

Angesprochen: Krähenpfote
Erwähnt: Wisperwind, Tüpfelherz

...you will find when you see.


Katzen || Sprechen || Denken
We are one.

Code by Mufasa



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

All that you are
Sandkuhle - Seite 27 Nala-Comm-png-kl
is all that I'll ever need.
Danke Frost.<33



N y m e r i a   x   A r y a :
 

ღ ღ ღ


Nach oben Nach unten
Armadillo
Anführer
Armadillo

Avatar von : Danke Kedavra*-*
Anzahl der Beiträge : 473
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sandkuhle - Seite 27 Empty
BeitragThema: Re: Sandkuhle   Sandkuhle - Seite 27 EmptyMo 18 Mai 2020, 14:17



Lavendel
pfote


Schülerin | DonnerClan
Post #
"Rise above the storm and you will find the sunshine"


Sie hatten keinen guten Start gehabt, doch wenn Lavendelpfote die Kriegerin so ansah, konnte sie sie einfach nicht hassen. Erleichtert trat sie näher, als Tüpfelherz sie heran winkte. Das Herz der Schülerin schlug immer noch schnell und ihre Lungen brannten. Sie war erschöpft und hatte das Gefühl, dass sie keine Kraft mehr in den Schultern hatte.
Lavendelpfote beobachtete Tüpfelherz' Manöver und versuchte das was sie gesehen hatte in Worte zu fassen. "Du...äh...du hast die auf die Hinterbeine gestellt um mit den Vorderpfoten zuzuschlagen", erklärte sie. Das Detail mit dem Schweif hatte sie gänzlich übersehen, während sie sich auf die Schläge der Kätzin konzentriert hatte. "Der DonnerClan hat so einen Vorteil. Denn der DonnerClan ist von Natur aus stärker und massiver als die anderen Clans. Wir können sehr kräftig zuschlagen!"
Bei den Worten erhob sie sich selber auf die Hinterbeine, hieb einige Male durch die Luft, verlor das Gleichgewicht und kippte mit einem kurzen Aufschrei nach Hinten.


©Kristina Angerer


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

*MEINE RELATIONS*

Falls ich irgendwann mal vergessen sollte mit einer meiner Charaktere zu posten oder nicht gesehen habe, dass ihr einen meiner Charaktere angesprochen habt, schreibt mit bitte eine kurze private Nachricht! ^^

Danke (C) Iceheart:
 
Nach oben Nach unten
Palmkätzchen
Moderator im Ruhestand
Palmkätzchen

Avatar von : Luchsy <3
Anzahl der Beiträge : 2506
Anmeldedatum : 31.12.15
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sandkuhle - Seite 27 Empty
BeitragThema: Re: Sandkuhle   Sandkuhle - Seite 27 EmptyDo 21 Mai 2020, 13:45




Krähenpfote


DonnerClan | Schüler


Erleichtert über die Antwort, die beide dem Schüler gaben, nickte er. Krähenpfote hatte den Neuankömmlingen ein wenig zugesehen, doch wenig interessiert. Im Moment war der Gefleckte an rein gar nichts interessiert. Er genoss nur die warme Sonne, die den Schnee zum Schmelzen brachte auf seinem Pelz. Endlich war die kalte Zeit des Jahres vorbei und er musste nicht mehr frieren. Alles würde jetzt besser werden, wo sie wieder in ihrem rechtmäßigen Territorium waren und die Blattfrische wieder etwas Lebensqualität versprach.

Und als Toxinstern Anstalten machte zu gehen, folgte der Schüler, froh endlich wieder ins Lager zu kommen. Und so folgte er dem Anführer.

--> DC Lager


Erwähnt: xx

Angesprochen: xx

Standort: xx
(c) Palmkätzchen


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




Krähenpfote

I'm from tumblr
MohnsternSonnengeist

Nach oben Nach unten
Fluffenhancer
Admin
Fluffenhancer

Avatar von : Schiefersturm by WildDusTT DA
Anzahl der Beiträge : 3928
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 19
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sandkuhle - Seite 27 Empty
BeitragThema: Re: Sandkuhle   Sandkuhle - Seite 27 EmptyDo 21 Mai 2020, 16:31




Tüpfelherz

You fell in love with my flowers & not my roots...



Tüpfelherz ließ sich in eine sitzende Position nieder und wickelte ihren Schweif erwartungsvoll um ihre Pfoten. Ihr war unglaublich heiß unter ihrem dicken Pelz und sie wusste, dass die Blattgrüne bald in die Territorien einkehren würde. Bald würde es doch wieder genug Beute geben? Sie wollte nicht mehr zusehen, wie ihr Clan hungerte! Junge Katzen wie Lavendelpfote traf die mangelnde Beute schließlich am schlimmsten und sie brauchten diese, um stärker zu werden.

Bedächtig beobachtete die schildpattfarbene Kriegerin, wie die Schülerin sich nun darum bemühte, den Trick nachzumachen. Sie verzog die Lippen mitfühlend, als diese auf ihren Rücken fiel. Sogleich war Tüpfelherz auf ihren Pfoten und sprang zu Lavendelpfote hinüber. Sanft schnupperte sie an der Schülerin, doch sie wusste selbst, dass diese Manöver meist schmerzhafter aussahen, als sie wirklich waren.
»Keine Sorge, meine Kleine«, miaute Tüpfelherz so sanft wie möglich und mit aufmunternder Haltung. Friedlich rückte sie näher, falls die Schülerin Hilfe beim Aufstehen brauchte. »Lass es uns gemeinsam versuchen, in Ordnung? Du bist noch nicht so sicher auf den Pfoten wie ich und wirst diese Technik noch viele Male üben müssen, doch es ist gut, wenn du sie wenigstens kennst.«

Tüpfelherz rückte von der Schülerin ab und verankerte ihre Hinterpfoten fest in den sandigen Boden. Gekonnt verlagerte sie das Gewicht auf die Schenkel dieser, stemmte sich vom Boden ab und suchte mit ihrem Schweif kurz die Balance, nur um ihn dann um ein Bein zu wickeln und sicher in die Luft zu schlagen.
»Natürlich sind wir von Natur aus ein Clan großer und starker Krieger, auch wenn ich nicht unbedingt das Paradebeispiel bin, dennoch kennt jede Katze der Territorien diese Technik. Der Unterschied zu den anderen Clans ist, dass wir schnell lernen, das Gleichgewicht auch ohne unseren Schweif zu finden und wir wickeln ihn stattdessen um einen Hinterlauf, sobald wir das Gleichgewicht gefunden haben.«

Tüpfelherz deutete auf ihre Hinterläufe, ließ dann ihre Vorderpfoten jedoch zielstrebig durch die Luft sausen. »Andere Clans brauchen ihn um ihr Gleichgewicht zu finden, dass kannst du nutzen um deinem Gegner in den Schweif zu beißen. Auch fordert der Trick von jedem, der ihn anwendet, starke Hinterläufe und einen sicheren Stand zu haben. Wenn dem nicht so ist, kann man dich leicht umwerfen. Außerdem kannst du den Trick nicht lange anwenden, da dein Bauch ungeschützt ist und du solltest nur kurz die Schnauze deines Gegners zerkratzen, um ihn dann auf andere Weise anzugreifen.«

Tüpfelherz ließ sich fallen und lockerte ihren Schweif. Auffordernd schnippte sie mit der Schwanzspitze durch die Luft und bedeutete der Schülerin, nun ebenfalls den Trick anzuwenden.
»Versuch es so lange, bis du dein Gleichgewicht gefunden hast. Erst dann schlägst du ein paar Mal durch die Luft. Da du ihn neu lernst, musst du noch nicht deinen Schweif einziehen, denn ansonsten fällst du mir so oft um, bis wir tatsächlich zu Eichenblatt müssen.«
Die Kriegerin ließ sich wieder nieder und beobachtete die Schülerin aus nachdenklichen Augen. Lange konnten sie wohl nicht mehr bleiben, denn bestimmt wartete ihr Mentor auf sie. Doch sie würde noch einen Abstecher mit ihr machen - die Nester konnten nicht ungeputzt bleiben! Es würde Lavendelpfote gut tun, ihren Clangefährten im Lager zu helfen, um zu erkennen, wie wichtig die Gemeinschaft war. Auch wenn Tüpfelherz insgeheim schon länger noch einem untätigen Schüler gesucht hatte, der sich mal nützlich machen könnte.


...so when leaf-fall came you didn't know what to do.


DonnerClan Kriegerin

Post 8



Angesprochen » Lavendelpfote «
Erwähnt » Eichenblatt, Lavendelpfote, Bernsteinkralle (id.) «
Standort » Auf der Fläche «

Code by Mufasa

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


I don't even pray to the god that you pray to
But if there's a mirror, I'm folding my hands too
'Cause I know the pretty girl in the reflection
Is gonna be the god of all the gods with no question

Cops pullin' up like I'm givin' drugs out, nah, nah
I'm a popstar, not a doctor

Song lyrics 1 by TJ_beastboy Song, Song lyrics 2 by DJ Khaled Song

Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Armadillo
Anführer
Armadillo

Avatar von : Danke Kedavra*-*
Anzahl der Beiträge : 473
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sandkuhle - Seite 27 Empty
BeitragThema: Re: Sandkuhle   Sandkuhle - Seite 27 EmptyDi 02 Jun 2020, 11:31



Lavendel
pfote


Schülerin | DonnerClan
Post #
"Rise above the storm and you will find the sunshine"


Aufmerksam beobachtete die Schülerin Tüpfelblatt, versuchte auszumachen, welche Muskeln die Kätzin angespannt hatte. Sie analysierte wie weit ihre Beine voneinander entfernt standen und in welchem Winkel ihre Knie geknickt waren. Sie musste schmunzeln, wenn die sich vorstellte, wie sie einem Gegner in den Schweif biss. Dennoch war das ein guter Tipp. Die anderen Clans achteten wohl nicht besonders auf ihren Schweif.
Auf Tüpfelherz' Aufforderung hin verankerte Lavendelpfote ihre Hinterpfoten im Sand, sah zu, dass sie einen festen Stand hatte. Sie spannte die Oberschenkel und den Bauch an und bäumte sich auf. Erst stand sie ein wenig wankend da, versuchte ruhig zu atmen, während sie mit den Schweif ihr Gleichgewicht suchte. Als sie ruhig da stand packte sie der Ehrgeiz und sie wickelte ihren Schweif um ihren Hinterlauf. Sofort spürte sie, wie ihre das Gleichgewicht beinahe entrann und sie musste die Muskeln noch stärker anspannen, als zuvor, um einen stabilen Stand zu haben. Würde man nun ganz leicht gegen sie stoßen, würde sie definitiv umfallen. Lavendelpfote holte ein paar Mal aus und hieb in die Luft, was ihr Gleichgewicht nun komplett zerstörte und sie kippte zur Seite, landete gerade noch auf den Pfoten.
"Ganz schön schwer", bemerkte sie und spürte das brennen ihrer Muskeln und das pochen ihres Herzen. "Ich werde das auf jeden Fall immer wieder üben!"


©Kristina Angerer


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

*MEINE RELATIONS*

Falls ich irgendwann mal vergessen sollte mit einer meiner Charaktere zu posten oder nicht gesehen habe, dass ihr einen meiner Charaktere angesprochen habt, schreibt mit bitte eine kurze private Nachricht! ^^

Danke (C) Iceheart:
 
Nach oben Nach unten
Fluffenhancer
Admin
Fluffenhancer

Avatar von : Schiefersturm by WildDusTT DA
Anzahl der Beiträge : 3928
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 19
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sandkuhle - Seite 27 Empty
BeitragThema: Re: Sandkuhle   Sandkuhle - Seite 27 EmptyDi 02 Jun 2020, 12:34




Tüpfelherz

You fell in love with my flowers & not my roots...



Tüpfelherz' Schwanzspitze schnippte hin und her, der einzige Hinweis, dass sie ein wenig Aufregung verspürte. Die Fortschritte der kleinen Schülerin machten sie geradezu stolz und so war sie gespannt, ob sie den Trick ebenfalls schnell beherrschen und umsetzen könnte. Doch sie erkannte die Unsicherheit der Schülerin und beobachtete schließlich, wie sie sich gerade noch auf ihre vier Pfoten retten konnte. Belustigt zuckten die Schnurrhaaren der Kriegerin, als die Schülerin etwas von wegen 'schwer' anmerkte und erhob sich wieder auf ihre Pfoten. Schnell schüttelte sich die langhaarige Kriegerin den Sand aus den Strähnen am Bauch und trottete über die Fläche zur Schülerin.

»Versuch's noch einmal«, forderte Tüpfelherz und erhob sich auf die Hinterläufe um es nochmal zu demonstrieren. Lavendelpfote sollte immer schauen können, was sie tun musste, wenn es ihr nicht einfiel. Wie ein wippender Farn verlagerte die Kriegerin ihr Gewicht immer von einem zum anderen Bein und balancierte sich somit aus, nur um dann präzise durch die Luft zu schlagen. »Versuch, nicht gleichzeitig auf beiden Läufen zu stehen sondern hin und her zu wiegen, dich auszubalancieren. Dann versuch einen unsichtbaren Gegner an der Schnauze zu treffen.«
Erneut führte Tüpfelherz den Schlag vor, bei dem sie sich etwas vorbeugte, zumindest ihren Brustkorb, ausholte und ihre Pfote durch die Luft schnellen ließ.
»Im Kampf kannst du auch einfach auf deinen Gegner warten, um dich mit all deinem Gewicht auf ihn fallen zu lassen oder ihn aus der Luft zu reißen. Letzteres ist aber etwas schwerer und benötigt bei weitem mehr Übung als all das hier.«

Tüpfelherz ließ sich auf ihre Vorderpfoten sinken, trottete eine Schwanzlänge von der Schülerin fort, damit sie genug Platz hatte. Ihre grünen Augen leuchteten aufmerksam und erwartungsvoll.
»Versuch das jetzt noch ein paar Mal, dann machen wir noch eine andere Übung bevor wir in den Wald gehen. Schließlich wurdest du nicht in diesem Wald geboren und warst vermutlich auch noch nicht häufig draußen und kennst dich nicht gut genug aus. Als Kriegerin wird von dir erwartet, dass du jede Pfotenlänge deines Territoriums kennst.«
Die Kriegerin nickte auffordernd, ihr Schweif schnippte durch die Luft und sie begann, um die Schülerin herum zu trotten und sie zu beobachten. Ein kleines Lächeln stahl sich auf ihr Gesicht, denn nach all der Zeit ohne eine Jungkatze als Schüler an ihrer Seite, hatte sie das Gefühl doch vermisst.


...so when leaf-fall came you didn't know what to do.


DonnerClan Kriegerin

Post 9



Angesprochen » Lavendelpfote «
Erwähnt » Lavendelpfote «
Standort » Auf der Fläche «

Code by Mufasa



»Feuerfunke«

DonnerClan » Krieger « #63


Cf.: DonnerClan Lager«

Auf müden, aber soweit es eben ging auch flinken, Pfoten lief der feuerrote Kater vom Lager aus den Pfad hinab zur Sandkuhle. Sein Herz tat ihm weh von dem Leiden, dass seinen Clan eingehüllt hatte, doch auch die Sehnsucht stach ihm in die Brust. Er hätte sich so gerne endlich wieder mit Orchideenmond ausgesprochen, besonders nach dem kurzen aufwärmenden Moment in der Nähe des Baumgevierts. Feuerfunke wollte wissen, warum er so empfand und ob sie überhaupt wollte, dass sie ihre Freundschaft beibehielten. Dabei fühlte sich jeder Schritt in seinem Leben wie ein Schritt von seiner besten Freundin fort an.
Der rote Kater erreichte endlich die Sandkuhle. Auch hier war die Blattfrische eingekehrt und ließ kaum erkennen, dass Schnee im Wald gewesen war. Der Sand klebte nicht und fühlte sich weich zwischen seinen Ballen an. Es würde eine Weile brauchen, um diese sauber zu kriegen, doch das würde es lohnen. Feuerfunke erblickte verwirrt Tüpfelherz, eine der erfahrenen Kriegerinnen des Clans, mit Lavendelpfote, wie sie einige DonnerClan Kampftricks übten. Kritisch zog er das Gesicht zu einer Grimasse, war nicht eigentlich Bernsteinkralle der Mentor von Farnsees Tochter? Seine Schwanzspitze schnippte, als er am Rand der Kuhle entlang lief und sich niederließ. Kurz nickte er den beiden Katzen zu, bemühte sich dann darum, sie nicht mehr zu beachten. Dafür gab es bestimmt eine gute Erklärung und es ging ihn vermutlich nichts an.
Einige Herzschläge brannte sich sein gelber Blick noch in den Rücken der älteren Kriegerin, dann sah er zurück in die Richtung, aus der er gekommen war. Ob Singvogel mit Primelpfote kommen würde? Selbst wenn nicht, solange sein Schüler auftauchen würde und sein Training nicht versäumte, war ihm relativ egal, ob sich das Mentor-Schüler-Paar ihnen anschloss. Doch er konnte sich vorstellen, dass Splitterpfote etwas mehr Spaß haben könnte, wenn er mit einer Baugefährtin trainierte. Sie war jünger als er und bestimmt begierig darauf, etwas von ihm zu lernen und das konnte dem grauen Kater doch nur guttun.


Orchideenmond, Tüpfelherz, Lavendelpfote, Singvogel, Primelpfote & Splitterpfote « Erwähnt
Tüpfelherz (id.)« Angesprochen

© Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


I don't even pray to the god that you pray to
But if there's a mirror, I'm folding my hands too
'Cause I know the pretty girl in the reflection
Is gonna be the god of all the gods with no question

Cops pullin' up like I'm givin' drugs out, nah, nah
I'm a popstar, not a doctor

Song lyrics 1 by TJ_beastboy Song, Song lyrics 2 by DJ Khaled Song

Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Armadillo
Anführer
Armadillo

Avatar von : Danke Kedavra*-*
Anzahl der Beiträge : 473
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sandkuhle - Seite 27 Empty
BeitragThema: Re: Sandkuhle   Sandkuhle - Seite 27 EmptyDi 02 Jun 2020, 13:07



Lavendel
pfote


Schülerin | DonnerClan
Post #
"Rise above the storm and you will find the sunshine"


Motiviert nickte die dunkle Schülerin und sah noch einmal genau zu, wie Tüpfelherz den Trick ausführte. Sie bemerkte, dass die Kriegerin die Pfoten leicht versetzt stehen hatte und nicht parallel. "Gut."
Lavendelpfote verankerte die Pfoten, spannte die Muskeln an. Diesmal stand eines ihrer Beine ein Stückchen weiter hinten und Lavendelpfote merkte sofort, dass sie so nicht mehr auf den Rücken fallen würde. Die junge Kätzin wippte sich, wie empfohlen, leicht hin und her. Es schien zu funktionieren! So fand sie ihr Gleichgewicht und schlängelte den Schweif im das Hinterbein.
Sie schlug einige Male in die Luft, stellte sich einen bösen SchattenClan Kater vor. "Fallen lassen ist etwas für die ältere Generation", keuchte sie angestrengt. Gerade als Lavendelpfote spürte, dass sie das Gleichgewicht verlor, sprang sie kräftig ab und flog in hohem Bogen auf Tüpfelherz zu. "Das hier ist viel überraschender!" Sie landete genau auf dem Rücken der Kriegerin und versuchte sie angestrengt, leicht wie sie war, zu Boden zu rangeln.


©Kristina Angerer


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

*MEINE RELATIONS*

Falls ich irgendwann mal vergessen sollte mit einer meiner Charaktere zu posten oder nicht gesehen habe, dass ihr einen meiner Charaktere angesprochen habt, schreibt mit bitte eine kurze private Nachricht! ^^

Danke (C) Iceheart:
 
Nach oben Nach unten
Fluffenhancer
Admin
Fluffenhancer

Avatar von : Schiefersturm by WildDusTT DA
Anzahl der Beiträge : 3928
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 19
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sandkuhle - Seite 27 Empty
BeitragThema: Re: Sandkuhle   Sandkuhle - Seite 27 EmptyDi 02 Jun 2020, 13:56




Tüpfelherz

You fell in love with my flowers & not my roots...



Der grüne Blick der Kriegerin huschte über den Körper der Schülerin und zufrieden stellte sie fest, dass diese ihre Ratschläge und Anweisungen korrekt in die Tat umsetzte. Das versetzte Stehen half der Schülerin ungemein, besonders nachdem sie ihren Schweif um ein Hinterbein wickelte, um ihn nicht mehr für ihre Balance zu nutzen. Tüpfelherz nickte anerkennend und machte eine Runde um die jüngere Katze, um sich ein genaues Bild über die Haltung und die Ausführung zu machen. Den Schlägen fehlte es zwar noch an Präsizision und Kraft, doch Lavendelpfote würde wachsen und an diesen Dingen zunehmen.
»Das sieht schon viel besser aus«, lobte die Kriegerin und blieb stehen, um noch ein wenig die Schläge zu betrachten. »An deinen Schlägen werden wir noch arbeiten, aber die Zeit wird dir die nötige Kraft für effiziente Schläge geben. Hab ein wenig Geduld.«

Belustigt schüttelte die langhaarige Katze ihren Kopf, als sie die Bemerkung über 'fallen lassen' und 'ältere Generation' vernahm. Die Schülerin würde lernen, dass fallen lassen manchmal der beste Zug war, statt eines komplizierten ungeübten. Besonders, sobald sie stärker wurde. Das Lächeln kehrte zurück, als sie erkannte, dass die Kätzin müder wurde in ihren Bewegungen und bald wieder auf ihren vier Pfoten stehen würde. Ob das Lächeln zu süffisant und wissend war, konnte Tüpfelherz nicht sagen, doch es fühlte sich so an. Den Angriff der Schülerin bemerkte sie viel zu spät, konnte nicht mehr rechtzeitig zur Seite rollen.

Lavendelpfote landete auf ihren Rücken und trotz, dass die Schülerin leicht war, gaben die Beine der Kriegerin nach und sie rollte mit der Schülerin über den Boden. Keuchend machte sich die schildpattfarbene Katze so klein wie möglich und wand sich aus dem Griff der dunklen Schülerin. Mit einer gewissen Leichtigkeit hüpfte sie in Sicherheit, stürzte wieder vor und versuchte, ihre Pfote auf die Brust der jüngeren Katze zu stellen und somit am Boden zu halten.
»Damit habe ich nicht gerechnet«, gab Tüpfelherz zu und trotz des missbilligenden Tons, war ihr der Stolz deutlich anzusehen. Die Schülerin hatte gut mitgedacht und nicht vergessen, was in einem Kampf wichtig war. Die Kriegerin schnaubte.
»Nur der Schüler hat die Hoffnung, den Meister zu besiegen.«

Tüpfelherz lockerte den Griff, nickte kurz Feuerfunke zu, der auf andere Katzen zu warten schien und sah in die Richtung der Wälder. Sie nickte in die Richtung des Territoriums und sah Lavendelpfote erwartungsvoll an.
»Genug vom Kämpfen«, entschied sie schließlich und trabte einige Schritte Richtung Rand der Sandkuhle. »Lass uns ein wenig durch das Territorium gehen. Zwar habe ich noch eine Aufgabe für dich, doch zuerst können wir uns umsehen. Da du mich so gut überrascht hast, gehst du voran und entscheidest, wo wir hingehen.«
Mit schelmisch funkelnden Augen drehte sich die erfahrene Kriegerin zu der Schülerin um. Am Ende würde sie zwar Moos sammeln, doch ein wenig Spaß sollte ihr nach dem erfolgreichen Training erlaubt sein.
»Klingt doch gut, oder? Also lauf, lauf, kleine Lavendelpfote.«


...so when leaf-fall came you didn't know what to do.


DonnerClan Kriegerin

Post 10



Angesprochen » Lavendelpfote «
Erwähnt » Lavendelpfote, Feuerfunke «
Standort » Am Rand der Kuhle «

Code by Mufasa

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


I don't even pray to the god that you pray to
But if there's a mirror, I'm folding my hands too
'Cause I know the pretty girl in the reflection
Is gonna be the god of all the gods with no question

Cops pullin' up like I'm givin' drugs out, nah, nah
I'm a popstar, not a doctor

Song lyrics 1 by TJ_beastboy Song, Song lyrics 2 by DJ Khaled Song

Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Nymeria
Moderator
Nymeria

Avatar von : Armadillo <3
Anzahl der Beiträge : 3636
Anmeldedatum : 21.10.13
Alter : 20
Ort : Wonderland♥

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sandkuhle - Seite 27 Empty
BeitragThema: Re: Sandkuhle   Sandkuhle - Seite 27 EmptyDo 04 Jun 2020, 14:16



Singvogel

DonnerClan Kriegerin

Stupid is as stupid does.


DC Territorium ;; DC Lager >>
Sie erreichte als zweite ihrer kleinen Patroullie die Sandkuhle und obwohl der Weg nicht sonderlich beschwerlich war ging ihr Atem schnell und flach. Singvogel war von Natur aus eine eher dünne Kätzin und dies war nicht die erste Hungersnot die sie zu überstehen hatte und doch war sie in ihrem Leben noch nie so ausgemagert gewesen.
In ihrem Mund hatte sich ein metallischer Geschmack ausgebreitet und unter ihren Pfoten kribbelte es unangenehm. Sie versuchte nicht darauf zu achten und lenkte stattdessen ihre Aufmerksamkeit auf die zwei anderen anwesenden Katzen in der Sandkuhle.
"Hallo!" rief sie Tüpfelherz und Lavendelpfote unter Keuchen, aber dennoch in fröhlichem Ton zu.

Dann sprang sie mit ein paar Sätzen in die Mulde hinab und bereute die schnellen Bewegungen sogleich, als ihr die Sicht für einen Moment vor ihren Augen verschwamm. Sie musste dringend ein wenig Nahrung zu sich nehmen, sonst würde sie bald auch noch einknicken - in ihrem Kopf spielte sich die Szene aus dem Lager ab und sie dachte daran, wie die arme Wisperwind ihr Bewusstsein verloren hatte.

Die Schildpattfarbene bemühte sich wieder in die echte Welt zurückzukehren und trabte dann zu Feuerfunke, welcher bereits auf sie zu warten schien. Sie schenkte ihm ein fröhliches Lächeln und setzte sich zu ihm. Es war ihr noch immer ein wenig peinlich, dass er sie schlafend im Schülerbau vorgefunden hatte und so wagte die Kriegerin es nicht ein Gespräch anzufangen, zu beschämt von der vorangegangenen Situation. Was musste er nur von ihr denken?



Angesprochen: Tüpfelherz, Lavendelpfote
Erwähnt: Wisperwind, Rest der Patroullie


Katzen || Sprechen || Denken


Code by Mufasa



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

All that you are
Sandkuhle - Seite 27 Nala-Comm-png-kl
is all that I'll ever need.
Danke Frost.<33



N y m e r i a   x   A r y a :
 

ღ ღ ღ


Nach oben Nach unten
Cavery
Moderator
Cavery

Avatar von : Gezeitenwind von Sarabi
Anzahl der Beiträge : 3338
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 81

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sandkuhle - Seite 27 Empty
BeitragThema: Re: Sandkuhle   Sandkuhle - Seite 27 EmptyDo 04 Jun 2020, 16:35


Primelpfote


» We are survivors. «

[#027] | Schülerin | DonnerClan


c.f.: DonnerClan-Lager

Eilig war Primelpfote hinter ihrer schlanken Mentorin aus dem Lager getrabt und schon nach einiger Zeit bemerkte sie erneut, wie sie der Hunger von der eigentlichen Aufgabe ablenkte. Es war schwierig die gewohnten Aktivitäten mit nur halb so viel Kraft durchzuführen. Dennoch würde Primelpfote ihre Schwäche nicht zeigen wollen, erst recht nicht, wenn der DonnerClan ohnehin so schwere Zeiten vor sich hatte. Der Braunen war bewusst, dass sie höchstwahrscheinlich nicht die einzige Kätzin war, die starken Hunger hatte. Auch Singvogel und selbst Toxinstern würde es ähnlich gehen.
Als auch Primelpfote in die kleine sandige Mulde trabte, musste sie sich ihr heftiges Atmen unterdrücken. Sie wollte nicht, dass eine der anwesenden Katzen sie für schwach hielten. Kurz huschte ihr Blick auf Lavendelpfote, sie war schon immer sehr ehrgeizig gewesen und hatte scheinbar in Tüpfelherz eine ebenso ehrgeizige Mentorin gefunden.
Freundlich nickte sie ihrer Schwester zu, während sie neben Singvogel stehen blieb. Auch Feuerfunke war bereits eingetroffen, es gab also ausreichend Gegner gegen welche Primelpfote kämpfen konnte.

Erwähnt | Gesagtes | Gedachtes
by Moonpie


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Wie Frostzuzius einmal sagte:
"Es ist nicht falsch was falsch aussieht, sondern alles drum herum."


Sandkuhle - Seite 27 Foxspi10

Foxspirit by Steinchen- vielen Dank! <3


*Danke* an alle mega Künstler! <3
Nach oben Nach unten
Half Blood Princess
Legende
Half Blood Princess

Avatar von : Nachtpfote by Tox <3
Anzahl der Beiträge : 1618
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sandkuhle - Seite 27 Empty
BeitragThema: Re: Sandkuhle   Sandkuhle - Seite 27 EmptyFr 05 Jun 2020, 12:17




Splitterpfote
Der Übervorsichtige«


» angesprochen: (Tüpfelherz, Lavendelpfote)
» erwähnt: Primelpfote, Feuerfunke, Singvogel

--> DonnerClan Lager

Trotz der Erschöpfung, die Splitterpfote immer mehr übermannte, blieben seine tiefsten Instinkte uneingeschränkt intakt. Seine wachsamen Ohren waren auf dem Weg zur Sandkuhle in Alarmbereitschaft und willig, jedes noch so kleine Geräusch wahrzunehmen und als Freund oder Feind zu identifizieren - doch da war nichts. Der Wald war wie tot. Keine Beute, kein Hinweis auf Leben, nur die sich langsam von der Blattleere erholenden Bäume, die ihn stumm beobachteten, während Splitterpfote unter ihnen entlang flitzte und zum ersten Mal kam es ihm wegen diesem Schweigen des Waldes so vor, als würden sie ihn mit ihren leeren Mienen verfolgen.
Dieses Gefühl verlor er erst, als er mit seiner Patrouille endlich den Trainingsplatz erreichte. Splitterpfote war noch nie hier gewesen, aber er wusste, dass hier Katzen das Kämpfen lernten. Heute war er an der Reihe. Tüpfelherz und Lavendelpfote, die wohl bis gerade eben noch hier trainiert hatten, räumten den Platz für die größere Gruppe und Splitterpfote verabschiedete die Kätzinnen mit einem schüchternen Maunzen.
Fragend sah er zu Feuerfunke hoch. Was er für heute wohl vorhatte? Singvogel und Primelpfote hatte er ja sicher nicht ohne Grund mitgenommen. Musste er gegen jede der drei Katzen einmal antreten? Würden seine Kräfte dafür reichen? In einer Mischung aus Misstrauen und Neugierde musterte er die jüngere Primelpfote. Die drei Schwestern hatten ordentlich Leben in die Schülergemeinde des DonnerClans gebracht, gerade diese hier war in Splitterpfotes Augen ein kleiner Wirbelwind. Und trotzdem sie wie er selbst ziemlich runtergehungert aussah, konnte man die Kraft sehen, die noch unter diesem braunweißen Fell steckte. Von den beiden Kriegern musste Splitterpfote gar nicht erst anfangen, gegen die hatte er selbst im Traum keine Chance. Er nahm sich vor in jedem Kampf ziemlich schnell aufzugeben, um das alles hier so schnell wie möglich hinter sich bringen zu können.



Code by Mufasa



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pics <3:
 
Nach oben Nach unten
Fluffenhancer
Admin
Fluffenhancer

Avatar von : Schiefersturm by WildDusTT DA
Anzahl der Beiträge : 3928
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 19
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sandkuhle - Seite 27 Empty
BeitragThema: Re: Sandkuhle   Sandkuhle - Seite 27 EmptySa 06 Jun 2020, 23:33


»Feuerfunke«

DonnerClan » Krieger « #64


Während der feuerrote Kater auf die anderen drei Katzen warten musste, überließ er sich seiner Neugierde und richtete den Blick schließlich auf Tüpfelherz und Lavendelpfote. Seine gelben Augen brannten sich in den Rücken der schildpattfarbenen Kriegerin, die deutlich erfahrener als er. Ihr Training schien effektiv zu sein, denn die Schülerin verstand den Trick doch noch und überrumpelte sie. Den beiden schien das alles sehr leicht zu fallen. Lag es daran, dass sie eine gute Verbindung hatten und es Feuerfunke schwer fiel, zu Splitterpfote vor zu dringen, oder lag es einfach an ihrer Erfahrung?
Schließlich beendeten die beiden das Training und schienen sich bereit zu machen, die Kuhle zu verlassen. Der Krieger konnte die Anstrengung in ihren Bewegungen gut nachempfinden, war dennoch erleichtert darüber, dass die Kätzinnen nicht zu in sich zusammenklappen drohten. Singvogel kündigte ihre Ankunft in der Kuhle an, als sie die Kriegerin und deren Schützling begrüßte und ließ Feuerfunke aufblicken. Sie schien ein wenig unsicher und mit einem friedlichen Lächeln versuchte er zu zeigen, dass er sie nicht verurteilte. Primelpfote und Splitterpfote folgten schnell, sodass sich der Krieger erhob und streckte, um seine müden Muskeln zu wecken. Er winkte sie alle auf die Fläche hinauf.
»Ich habe euch zum Training eingeladen, damit Splitterpfote mit einer Baugefährtin trainieren kann. Das wird Primelpfote bestimmt auch gefallen«, erklärte Feuerfunke und richtete seinen Blick auf deren Mentorin. Er wollte nicht über das Training entscheiden, sondern sie daran mitwirken lassen.
»Ich weiß, wir sind alle erschöpft, doch wir müssen uns zumindest in Bewegung halten, bis die Beute da ist. Wenn wir nur nutzlos herumliegen, werden wir krank und das können wir nicht riskieren.«
Er blinzelte und versuchte ein wenig herzlicher zu lächeln. Dennoch, er fühlte sich einfach zu steinig im Gesicht. Als könnten Emotionen ihn nur noch schwer erreichen.
»Wärst du einverstanden damit, Singvogel?«, fragte der Krieger seine Baugefährtin und nickte ihr zu, damit sie vortrat. »Du kannst gerne entscheiden, was die erste Übung ist, die wir trainieren.«


Lavendelpfote, Tüpfelherz, Singvogel, Splitterpfote, Primelpfote « Erwähnt
Singvogel, Primelpfote, Splitterpfote « Angesprochen

© Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


I don't even pray to the god that you pray to
But if there's a mirror, I'm folding my hands too
'Cause I know the pretty girl in the reflection
Is gonna be the god of all the gods with no question

Cops pullin' up like I'm givin' drugs out, nah, nah
I'm a popstar, not a doctor

Song lyrics 1 by TJ_beastboy Song, Song lyrics 2 by DJ Khaled Song

Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Nymeria
Moderator
Nymeria

Avatar von : Armadillo <3
Anzahl der Beiträge : 3636
Anmeldedatum : 21.10.13
Alter : 20
Ort : Wonderland♥

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sandkuhle - Seite 27 Empty
BeitragThema: Re: Sandkuhle   Sandkuhle - Seite 27 EmptySo 07 Jun 2020, 12:00



Singvogel

DonnerClan Kriegerin

Stupid is as stupid does.


Sie hatte wohl bemerkt, dass Feuerfunke ihr ein aufmunterndes Lächeln zugeworfen hatte, doch es ließ sie bloß beschämt zu Boden schauen. Sie hatte ganz und gar vergessen, dass es sich bei dem Kater um einen Baugefährten handelte und noch dazu war er sogar einige Monde jünger als sie. Es war immer das selbe, in der Anwesenheit von großen Kriegern fühlte sich sich schnell wie ein unbeholfenes Junges, das nicht wusste wie man eine Pfote vor die andere setze - eine Beschreibung die ihrer Persönlichkeit wohl näher kam als sie dachte.

Sie hörte die Ankunft ihrer Schülerin bereits von weitem und stellte gespannt das große Paar Ohren auf. Es dauerte nicht lange, da erschien der braune Pelz der Kätzin bereits zwischen den Bäumen und Primelpfote gesellte sich gemeinsam mit Spliterpfote zu ihnen. Erleichtert erhob sich auch Singvogel wieder auf alle vier Pfoten - endlich war dieses merkwürdige Schweigen zwischen Feuerfunke und ihr gebrochen.
Der andere Mentor erhob seine Stimme und warf erneut ihr einen Blick zu. Dieses Mal nickte die Schildpattfarbene und lächelte kurz, bevor sie zu Primelpfote sah. Sie machte sich Sorgen um die kleine Kätzin, denn sie war ebenso dünn wie alle anderen. Hoffentlich würde sie ein Kampftraining einfach so ohne weiteres wegstecken können.

Als nächstes war es Feuerfunke der sich ein halbherziges Lächeln abrang und dann das Wort an die Kriegerin richtete. Während sie noch darüber nachdachte, warum er irgendwie steif in seinem Gesicht war bemerkte sie gar nicht, dass er ihr eine Frage gestellt hatte und so entstand für einige Momente Schweigen zwischen den vier Katzen. Nachdem niemand sich zu regen schien und Singvogel sich langsam frage warum keiner etwas sagen wollte trudelte die Feuerfunkes Frage in ihr Bewusstsein ein.
"Was?!" miaute sie hastig, fast schon erschrocken und fuhr schnell fort.
"Ja." Was für eine dumme Antwort, denn da war ja noch etwas was man nun von ihr wissen wollte.
"Ja..." wiederholte sie nun langsamer und drehte den Kopf zur Seite, um einen vollkommen uninteressanten Ast anzustarren und ihn in Gedanken um Hilfe zu bitten.
Es war Ewigkeiten her, seit sie das letzte Mal ein Kampftraining durchgeführt hatte, damals noch mit Mistelpfote. Es fiel ihr beim besten Willen nichts ein, das sie nun zu viert übern könnten und wieder fühlte sie sich wie ein unerfahrenes Kätzchen gegenüber dem anderen Krieger.
"Vielleicht kann Splitterpfote uns ja mal zeigen, was er schon kann und Primelpfote sieht zu."
Es klang eher wie eine Frage und Singvogel lächelte schief und unsicher, als sie nun von einem zum anderen sah. An sich klang das doch gar nicht schlecht, dafür, dass sie einfach nur wieder einmal gesagt hatte was ihr in den Sinn kam. Oder...?



Angesprochen: Feuerfunke, Primelpfote, Splitterpfote
Erwähnt: Mistelherz


Katzen || Sprechen || Denken


Code by Mufasa



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

All that you are
Sandkuhle - Seite 27 Nala-Comm-png-kl
is all that I'll ever need.
Danke Frost.<33



N y m e r i a   x   A r y a :
 

ღ ღ ღ


Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Sandkuhle - Seite 27 Empty
BeitragThema: Re: Sandkuhle   Sandkuhle - Seite 27 Empty

Nach oben Nach unten
 
Sandkuhle
Nach oben 
Seite 27 von 29Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 15 ... 26, 27, 28, 29  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: DonnerClan Territorium-
Gehe zu: