Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Honignase
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattgrüne

Tageszeit:
Mondhoch

Tageskenntnis:
Bis auf einige kleine Wölkchen ist der Himmel strahlend blau. Es ist so richtig heiß und die Sonne brennt vom Himmel. Bäume, Sträucher und Wiesen sind grün, aber wo es weniger Wasser gibt, mischen sich vermehrt einige vertrocknete Pflänzchen darunter. Beute gibt es aber dennoch genügend und die meisten Katzen sollten kaum Probleme haben, ihre hungrigen Mägen zu füllen oder ihre Jungen zu versorgen. Nur im Fluss gibt es keine Fische und auch die Landbeute im Territorium des FlussClans hat sich zurückgezogen.


DonnerClan Territorium:
Die Bäume halten hier einen Teil der Sonnenstrahlen ab und sorgen für etwas Schatten. Das Unterholz ist dich genug, um sich bei der Jagd leicht darin verbergen zu können, jedoch können trockene Zweige für unerfahrene Katzen eine Schwierigkeit darstellen. Beute gibt es jedenfalls genug und eine geduldige Katze wird früher oder später eine zweite Chance bekommen.


FlussClan Territorium:
Der Wasserspiegel des Flusses steht niedriger als sonst und die Sonne hat das Wasser aufgewärmt, auch wenn die Arbeiten der Zweibeiner flussaufwärts weiterhin den Fluss verdrecken. Die Fische haben sich inzwischen vollständig zurückgezogen und nach Süden geschwommen. Auch die Landbeute ist verschwunden.


WindClan Territorium:
Aufgrund der fehlenden Deckung und der höheren Lage geht hier zumindest ein leichter Wind und es ist ein klein wenig kühler als in den Territorien der anderen Clans. Der Wind bietet zumindest eine kleine Abkühlung, auch wenn die meisten Katzen sich bei der Hitze wohl trotzdem nur ungern mehr als nötig in der Sonne aufhalten. Kaninchen gibt es nach wie vor genügend.


SchattenClan Territorium:
Auch im Territorium des SchattenClans ist es warm und grün geworden. Reptilien und Frösche gibt es genügend. In den bewaldeten Gebieten ist bietet der Wald kühlenden Schatten. Auch hier wimmelt es von Beute und ein Jäger kann sich auf ein nettes Festessen freuen.


WolkenClan Territorium:
Die Bäume hier tragen grüne Blätter, aber besonders weiter entfernt vom Fluss finden sich immer wieder auch trockene Sträucher. Im Schatten der Bäume ist das Unterholz grüner und überall ist das Zwitschern der Vögel zu hören. Ein erfahrener Jäger sollte kaum Probleme haben, Beute zu finden und zum Clan zurückzubringen.


Baumgeviert:
Die vier mächtigen Eichen tragen grüne Blätter und spenden kühlenden Schatten für jede Katze, die sich in der Senke ausruhen möchte. Wenn das Baumgeviert verlassen ist, wimmelt es hier von Beute und in den Baumkronen zwitschern die Vögel.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es heiß und trocken, aufgrund der Steinbauten der Zweibeiner vielleicht sogar noch heißer. Zweibeiner und Hunde sind damit aber auch häufiger im Park und auf ihren Spaziergängen anzutreffen. Sie stellen wie ihre Monster eine Gefahr für die Katzen dar und machen die Futtersuche schwieriger. Wasser ist ebenfalls schwieriger zu finden, solange man nicht zum Strom läuft, wo der Wasserspiegel etwas niedriger ist als sonst.


Streuner Territorien:
Auch hier ist es heiß geworden. In bewaldeten Gebieten bieten die Blätterdächer der Bäume einen kühlenden Schatten, während sich wohl kaum eine Katze gerne länger als nötig auf den offenen Flächen aufhalten möchte. Beute gibt es genügend und ab und zu ist auch mal ein abenteuerlustiges Hauskätzchen anzutreffen, das sich noch nicht im Schatten zusammengerollt hat.


Zweibeinerort:
Sonne und Wärme locken Hauskätzchen immer wieder in die Gärten ihrer Hausleute, auch wenn sich die meisten wohl lieber faul im Schatten zusammenrollen, um zu dösen, anstatt einen Schritt über den Gartenzaun hinaus zu machen. Aber hin und wieder entscheiden sie sich für einen kleinen Spaziergang.


 

 Sandkuhle

Nach unten 
+47
Rakan
Cavery
Raiden Shogun
Half Blood Princess
Nymeria
Xayah
Armadillo
Palmkätzchen
Thunder
B.T
Flügelschlag
Miss*Katy
Schattenwolke
Schmetterlingspfote
Moony
Salbeiduft
Finsterkralle
Orkanböe
Sternenpelz
Shion
Krümel
Morgenblume
Zeitjäger
Acedia
Weißpelz
Ginsterkralle
Abendlicht
Goldene Löwin
Shade
Teardrop
Azurpfote
Seelenspiegel
Donnerherz
Sonnenwirbel
Yae Miko
Samtherz
Kittycat05
Leopardenfeder
Sommerwind
Kleewirbel
Diamantenherz
Sternenclankrieger
Honigherz
Traumblatt
Ascheregen
Rubinschweif
Goldfluss
51 posters
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 17 ... 30, 31, 32
AutorNachricht
Yae Miko
Admin im Ruhestand
Yae Miko

Avatar von : dailyhappiness16 (twitter)
Anzahl der Beiträge : 4298
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sandkuhle - Seite 32 Empty
BeitragThema: Re: Sandkuhle   Sandkuhle - Seite 32 EmptyMo 26 Jul 2021, 23:48


Spinnenpfote
» Vertretung «

Vor Aufregung kribbelten seine Pfoten und er konnte es kaum abwarten, das Kampftraining zu beginnen - die Vorstellung, im Mittelpunkt zu stehen, wo nicht nur sein Mentor, sondern auch Eichenblatt ihn sehen würde, stimmte ihn zwar etwas mulmig, aber die Tatsache, dass er zusammen mit seinem Bruder trainieren konnte, machte das Ganze wieder wett!
Dass der etwas Größere ihm ein Lächeln schenkte und merklich entspannter wirkte, entlockte Spinnenpfote ein glückliches Ohrenzucken - Kämpfen war schließlich wichtig, oder etwa nicht? Deswegen freute es ihn umso mehr, diese Nachricht an Enzianpfote heranbringen zu können; er hatte das Gefühl, eine gute Tat umgesetzt zu haben. Ganz verstehen, wie sein Wurfgefährte den Weg eines Heilers anstelle eines Krieger hatte einschlagen können, hatte der Kater zwar nie, aber dies änderte nichts daran, dass er es akzeptiert hatte und Enzianpfote anfeuerte, so gut es ging.
Eifrig nickte der Getigerte seinem Mentoren zu, nachdem dieser ihnen erklärte, was sie zu tun hatten, ehe er sich einige Schritte von Enzianpfote wegbewegte. »Verstanden, Möwenherz!«, rief Spinnenpfote mit leuchtenden Augen, sein Hinterteil hoch in den Himmel gestreckt. »Ich werd dir nicht wehtun, versprochen, Enzianpfote.« Jedenfalls nicht mit Absicht. »Das wird super viel Spaß machen, du wirst schon sehen. Und vielleicht willst du danach auch gar keine Heilerkatze mehr sein.«
Angestreng vor Konzentration streckte Spinnenpfote die Zunge heraus, bevor er sich seinem Bruder mit großen Sprüngen näherte und versuchte, ihn zu rammen und von der Seite mit schierer Körperkraft umzuschmeißen.

Erwähnt »  Eichenblatt
Angesprochen » Enzianpfote, Möwenherz
Tldr » Ist super aufgeregt wegen des Trainings und rennt in Enzianpfote rein wie ein Rammbock.








Eichenblatt

Sie musste zugeben, dass es sie ein wenig verlegen machte, dass Möwenherz kaum eine Reaktion auf ihre Aussage zeigte. Auch wenn Späßchen nicht gerade ihr forte waren, hatte sie ihr Bestes versucht, einen Scherz zu reißen, um für eine entspanntere Stimmung zwischen ihrem Sohn und sich selbst zu schaffen, doch sie hatte nicht das Gefühl, dass es irgendeine Wirkung gezeigt hatte. Als Folge dessen hatte die alte Kätzin ihren Blick starr auf die beiden Schüler gelegt und die Kiefer aufeinandergepresst, um sich nicht anmerken zu lassen, wie sehr es sie belastete. Was hätte sie besser machen können? Welche Worte hätte sie wählen sollen? Hätte Donnerstern die Situation entspannen können? Fragen über Fragen, wie man sich als gute Mutter zu verhalten hatte, schossen ihr durch den Kopf, und sie war heilfroh, dass das Training seinen Lauf nahm, sodass sie nicht zwanghaft ein Gespräch zustande bringen musste.
Nicht, dass Eichenblatt es nicht trotzdem versuchen würde. Irgendetwas würde das Eis doch wohl brechen können, oder?
»Ich überlass es ganz dir und vertraue darauf, dass du nicht zulassen wirst, dass Enzianpfote ein Ohr verliert. Du hast da weitaus mehr Erfahrung und ein besseres Auge für«, brummte sie gutmütig und nervös zugleich, als er von selbst zu ihr sprach, wohlwissend, dass sie vermutlich nicht wie die feinfühligste Katze des Waldes klang, obgleich sie sich darum bemühte.
Die Kätzin musste jedoch zugeben, dass es sie gefreut hatte, dass er ihre Anwesenheit nicht einfach ausblendete. Auf Spinnenpfote leichthin getroffene Aussage hin hatte sie nur ein amüsiertes Schnauben üblich; so wie sie Enzianpfote bisher kennengelernt hatte - und auch seinem bisherigen Verhalten nach zu urteilen, war dies etwas, was sie sich nicht einmal im Entferntesten vorstellen können würde.
»Ehm, du machst das auch gut. Also das Mentorensein«, wagte Eichenblatt sich schließlich an einen Versuch, ihn zu loben, als die beiden Schüler ihren Trainingskampf begannen. Bewusst, wie schrecklich sie klingen musste, schüttelte sie sich und ergänzte nach einem kurzen Räuspern, »Ich mein das ernst. Du bist ein großartiger Kater und wirst auch Spinnenpfote ein großartiger Mentor sein.«
Unruhig zuckte sie mit den Ohren, ehe sie leiser hinzufügte, »Immer wenn ich dich sehe, bin ich sehr stolz.«

Tldr » Versucht, eine Mutter zu sein. Mit der Betonung auf versucht.

Im Lager ✩ DonnerClan Heilerin ✩ 290

Erwähnt » Buchenfrost, die anderen Katzen, Enzianpfote. Spinnenpfote
Angesprochen » Möwenherz


Code by Rey


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

||► post list ||► relations ||► toyhouse
Be around people that make you want to be a better person, who make you feel good, make you laugh.


Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 12970
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sandkuhle - Seite 32 Empty
BeitragThema: Re: Sandkuhle   Sandkuhle - Seite 32 EmptyDi 27 Jul 2021, 10:05

Lichterpfote

Schülerin | DonnerClan



Erneut wurde mir die Anspannung meines Mentors bewusst, als ich auf sein Geheiß hin Tüpfelherz zu der Stelle folgte, die er für das Training ausgesucht hatte. Vielleicht hatte er nur nicht schlecht geschlafen, oder es war wirklich wieder etwas passiert. Meine Schweifspitze zuckte leicht bei diesen Gedanken, aber dennoch überkam mich ein gewisser Stolz, als der Krieger verkündete, was wir heute machen würden und dabei erwähnte, dass ich kurz vor meiner Kriegerzeremonie stand. Zwar hatte ich selbst schon darüber nachgedacht, dass Frostpfote und ich wohl bald unsere Kriegernamen erhalten würden, aber es tat gut, das noch einmal von meinem Mentor zu hören. Da konnte ich dann auch über seine Anspannung hinwegsehen.
Überrascht sträubte ich mein Fell jedoch, als Lavendelpfote plötzlich auftauchte, bevor ich der jüngeren Schülerin einen freundlichen Blick zuwarf. Zu meiner Erleichterung entschloss mein Mentor, sie nicht wieder ins Lager zurückzuschicken, auch wenn sie dieses eigentlich nur mit einem Krieger hätte verlassen sollen. Mit einer zweiten Schülerin zu trainieren, würde mehr Spaß machen und ich nickte kurz, als Natternschweif das Vorgehen erklärte. Er würde also gmeinsam mit Tüpfelblatt einen Kampfzug vorzeigen und wir würden ihn nachmachen. Mit einem Schweifschnippen lud ich Lavendelpfote ein, zu mir hinüberzukommen und wandte meine Aufmerksamkeit dann den Kriegern zu.


reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges: Reagiert auf Natternschweif und folgt Tüpfelherz. Reagiert dann auf Lavendelpfotes Auftauchen und lauscht der Erklärung. Sie lädt Lavendelpfote dann ein, zu ihr zu kommen und schaut dann zu den Kriegern, um deren Performance nicht zu verpassen..

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Sandkuhle - Seite 32 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Nymeria
Moderator
Nymeria

Avatar von : Mina.<3
Anzahl der Beiträge : 3995
Anmeldedatum : 21.10.13
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sandkuhle - Seite 32 Empty
BeitragThema: Re: Sandkuhle   Sandkuhle - Seite 32 EmptyMi 28 Jul 2021, 15:09

Möwenherz



Zumindest einer der beiden jungen Kater schien gefallen an seinem Vorschlag zu finden und so kam der weiße Krieger nicht umher, seinem Schüler zufrieden zuzunicken. Scheinbar machte er nicht alles verkehrt. Während Spinnenpfote bereits mehr gewollt als gekonnt auf seinen Bruder zustürmte, hatte Möwenherz seinen Blick starr auf seinen gemusterten Pelz gerichtet, den er durch die aufkommende Dämmerung erkennen konnte. Das Brummen der Kätzin neben sich nahm er war, quittierte es jedoch nur mit einem kurzen Zucken seines weißen Ohrs. Mehr Erfahrung? Das wagte der Kater doch stark zu bezweifeln. Mehr und mehr beschlich ihn das Gefühl, dass Eichenblatt zwar bemüht war, aber ihn gar nicht mehr richtig kannte.
Und wie sollte er ihr das zum Vorwurf machen? Er war sicherlich kein Mustersohn gewesen, während er ihr bewusst seit vielen Monden aus dem Weg gegangen war. Seit Toxinstern Anführer des DonnerClans und Donnerstern zu einem der leuchtenden Punkte am Sternenverlies geworden war hatte er kein Wort mehr mit der Heilerin gewechselt. Möwenherz wusste, dass er die alter Heilerin traurig machte, wenn er sie ignorierte. Er hatte bereits zuvor wahrgenommen, wie ihr Blick sich verändert und sie die Kiefer aufeinander gepresst hatte. Es war nicht seine Absicht ihr Kummer zuzubereiten, doch alles in ihm widerstrebte dem Gedanken mit ihr zu sprechen, ohne, dass er wusste, woran das lag.
Dennoch drehte er seinen kleinen Kopf, um sie überrascht anzusehen, als sie ihre nächsten Worte aussprach. Verwundert weiteten sich seine Augen und er der Trainingskampf rückte vollkommen in den Hintergrund. Wie konnte sie stolz auf ihn sein? Möwenherz hatte in seinem ziemlich bedeutungslosen Leben kaum etwas geleistet. Nachdenklich hielt er einen Moment die Luft an und schüttelte schließlich den Kopf, während sich seine weichen Züge mit einem Mal zu einem liebevollen Lächeln änderten.

"Du musst das nicht tun, Eichenblatt." antwortete er leise, mit seiner harmonisch klingenden Stimme.
"Ich bin weder ein guter Kater, noch kann ich Spinnenpfote ein guter Mentor sein."Außerdem habe ich dein Geheimnis ausgeplaudert, dachte er stumm bei sich und konnte spüren, wie sich das Herz in seiner Brust kurz zusammenzog. Nein, ein großartiger Kater tat so etwas garantiert nicht.
"Es gibt nichts worauf du stolz sein könntest." Kurz stockte er und suchte mit seinen blauen Augen ihren Blick, bevor er sich einen Ruck gab und leise die Worte hervorbrachte, die sie hören musste.
"Aber du kannst auch meine Mutter sein, ohne, dass du stolz auf mich bist. Und ich habe dich schon geliebt, da wusste ich noch gar nicht, dass ich dein Sohn bin."
Die Worte hörten sich so merkwürdig an und zugleich fühlte es sich an wie eine riesige Last die von seinen Schultern fiel. Möwenherz sah kurz zu den Schülern und richtete dann seinen Blick gen Boden.

Erwähnt: Spinnenpfote, Enzianpfote [id]
Angesprochen: Eichenblatt, Donnerstern

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




» You bring an energy, I've never felt before.  
Sandkuhle - Seite 32 M3uck4wl
Some kind of chemical that reaches through my core. «



Zuletzt von Nymeria am Mo 30 Aug 2021, 12:30 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Xayah
Moderator
Xayah

Avatar von : didy_chu
Anzahl der Beiträge : 1775
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sandkuhle - Seite 32 Empty
BeitragThema: Re: Sandkuhle   Sandkuhle - Seite 32 EmptyMi 28 Jul 2021, 18:19





Enzianpfote

Heilerschüler|DonnerClan|#54

Für einige Herzschläge hatte sein Blick noch auf Eichenblatt gelegen, da er sich immer noch nicht ganz sicher war, was genau sie von ihm nun erwartete, doch schien sie die Verantwortung für das Training vollkommen auf Möwenherz abgeladen zu haben. Nadann. Vielleicht würde er das ja überleben ohne sich danach selbst versorgen zu müssen. Immer noch nicht ganz zufrieden richtete er seine Aufmerksamkeit auf seinen Bruder und nickte verstehend. Analytisch musterte er den Körper des anderen Katers, fixierte jede seiner Bewegungen ganz genau und so reagierte sein eigener Leib ganz automatisch als Spinnenpfote unvermittelt auf ihn zusprang. Die Vorderpfoten in die Luft gerissen, richtete Enzianpfote sich auf seine Hinterläufe auf und versuchte so seinen Gegner kräftigt von sich zu stoßen. Dabei rutschte er gefährlich nach hinten, biss die Zähne zusammen und sprang zischend aus der Reichweite seines Bruders.

Er war selbst nicht sonderlich kräftig, wäre es für ihn nicht deutlich besser auszuweichen als zu verteidigen? Doch was brachte das dann dem Clan? Wenn er abhaute und versuchte sich nicht treffen zu lassen? Was war er Nutzen davon? Sich den Kopf zerbrechend verpasste Enzianpfote den zweiten Angriff und taumelte erschrocken zurück. Dabei traf ein gut platzierter Pfotenschlag ihn genau im Gesicht und schockiert entschlüpfte seiner Kehle ein irritiertes Fauchen. Dort wo Spinnenpfote ihn erwischt hatte schoss ein unangenehmer Schmerz durch die Wange des gemusterten Schülers, bevor er sich unzufrieden schüttelte. Er musste sich doch nicht konzentrieren. Nur für ein paar Augenblicke schaute er seine Mentorin an, brummte und richtete seine Aufmerksamkeit dann wieder voll auf den Tainingskampf vor seiner Nase. Er sollte sich an das halten was er konnte und nicht auf gut glück etwas Neues ausprobieren. Das würde ihm immerhin einige Schmerzen ersparen. Also tat er das, was er schon als Junges getan hatte, wenn seine Geschwister anfingen sich zu raufen. Er wich aus. Auf flinken Pfoten brachte er sich aus der Reichweite des nächsten Angriffs und stellte aufmerksam die Ohren auf.

Er musste eigentlich nur herausfinden von wo Spinnenpfote kommen würde, dass wäre es doch sicherlich ein Leichtes den Sprüngen und Schlägen zu entkommen. Mehr erwarteten Möwenherz und Eichenblatt doch sicherlich nicht von ihm. Von dem Gedanken angetrieben so schneller wieder ins Lager zurückzukommen gab er sich tatsächlich mal Mühe, versuchte wirklich den Angriffen auszuweichen und einmal sogar mit einem lahmen Schlag seiner eigenen Pfoten zu kontern. Und an sich lief es auch gar nicht so schlecht, dafür, dass er gar keine Kampferfahrung hatte. Ein paarmal wurde er getroffen, ein paarmal verlor er beinahe das Gleichgewicht, doch er stellte sich nicht so übel an wie erwartet. Trotzdem würde kämpfen – auch wenn er in diesem Augenblick nur auswich und versuchte jeglichen physischen Kontakt zu seinem Bruder zu vermeiden – nie seine Lieblingsbeschäftigung werden.

Erschöpft und leise hechelnd versuchte der Kater sich auf den Pfoten zu halten. So viel hatte er sich noch nie auf einmal bewegt, sein Herz hämmerte schmerzhaft gegen Enzianpfotes Brust und kurz wurde ihm Schwarz vor Augen, als auch schon der Leib Spinnenpfotes auf ihn zuschoss und mit seinem Gewicht von den Pfoten holten. Er hatte nicht einmal genug Zeit, um wirklich zu reagieren. Er flog gut eine Schwanzlänge nach hinten, bevor er müde einfach auf dem abgekühlten Sandboden liegen blieb. Ihm tat wirklich alles weh und er würde nichts lieber tun als sich einfach in den Heilerbau tragen zu lassen, um sich zusammenzurolle und einen Mond lang zu schlafen. Er war wirklich nicht für solche Aktivitäten gemacht. Ergeben seufzte Enzianpfote auf, hob den Kopf und rappelte sich Mühsam auf, während er Eichenblatt einen hilflosen Blick zuwarf. Er hatte wirklich nicht die Energie noch länger durch die Sandkuhle zu springen wie von einer Scharr Bienen verfolgt. Hoffentlich hatte sie Mitleid mit ihm und würde das Training für sie beenden. Bestimmt ging bald bereits die Sonne auf und dann sollten sie doch wieder im Lager sein oder nicht?


» Erwähnt: Eichenblatt, Möwenherz, Spinnenpfote
» Angesprochen:  //
» Ort: Sandkuhle
» tldr: Bekommt beim Training auf die Nase und weicht ein bisschen aus. Ist zu erschöpft um geradeaus zu denken.


»Sprechen« | Denken | Katzen

Know the water's sweet but blood is thicker


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

thank you for the last three years...

...my perfect trust in you, iwa-chan

postingplan|relations|toyhouse
Nach oben Nach unten
Yae Miko
Admin im Ruhestand
Yae Miko

Avatar von : dailyhappiness16 (twitter)
Anzahl der Beiträge : 4298
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sandkuhle - Seite 32 Empty
BeitragThema: Re: Sandkuhle   Sandkuhle - Seite 32 EmptyMi 28 Jul 2021, 23:06




Eichenblatt

Je länger sie in dieser Konstellation zusammensaßen, desto mehr beschlich sie das Gefühl, dass sie sich dem Kater aufdrängte - so sehr, dass sie Mühen hatte, sich selbst in dem Ganzen wieder zu erkennen. Es hatte nur wenige Katzen gegeben, bei dem sie wirklich den Drang gehabt hatte, ein Teil ihres Lebens sein zu wollen - mit Echoklangs und Donnersternse Ableben hatte sie eingesehen, dass Katzen kamen und gingen. Es wäre töricht von ihr gewesen, Bekanntschaften schließen zu wollen, ihr Herz an jemanden zu binden. Und doch genau das tat sie nun - sie war nicht dumm, sie wusste, dass ihr Leben nicht für immer gehen würde. In den letzten Blattwechseln, die ihr verblieben, wollte sie in den Genuss von dem kommen, was sie nie hatte: Eine Familie.
Umso überraschter war die alte Kätzin, als Möwenherz seine wohlklingende Stimme erhob - nur um sie im ersten Moment mit seinen Worten sprachlos und fast schon... wütend zu machen, weil er so wenig von sich selbst zu halten schien. Sie musste sich zusammenreißen, um ihn nicht anzufauchen, weil sie gegenteiliger Meinung war. Ihr ganzer Ärger verpuffte jedoch, als der Kater sie ein weiteres Mal in einen Zustand des Schocks versetzte.
Ich habe dich schon geliebt, da wusste ich noch gar nicht, dass ich dein Sohn bin.
Eichenblatts angespannte Schultern sackten in sich zusammen und sie erlaubte sich selbst für den einen Augenblick, ihm einen warmen, liebevollen Blick zu schenken. »Mir bedeutet das sehr viel. Ich habe dich auch immer geliebt und werde es immer tun«, miaute sie leise, damit die anderen Schüler gewiss nichts von ihrer Unterhaltung mitbekamen. Ein Gefühl von Erleichterung durchströmte sie und nahm ihr die letzte Last, die noch auf ihr gelegen hatte; es war, als wäre sie endlich bereit, ohne Reue von dieser Welt zu gehen.
Nein. Ihre Augen wanderten zu dem "kämpfenden" Enzianpfote. Noch nicht ganz. Eine Aufgabe habe ich noch vor mir.
Tief sog sie die kühlere Nachtluft ein, ehe sie fortfuhr, »Und Möwenherz, jetzt sei nicht mäusehirnig. Obgleich ich dich nicht so sehr im Auge hatte konnte, wie ich es mir gewünscht hätte - es hätte mich vermutlich auch innerlich umgebracht.« Sie räusperte ihren aufkeimenden Zynismus weg. »Jedenfalls solltest du nicht so von dir sprechen. Auch wenn du sie dir noch nicht selbst bewusst bist, hast du deine eigenen wundervollen Qualitäten, die dich zu einem guten Kater machen. Donnerstern und ich, deine Eltern, sind froh, dass es dich gibt und was für ein Krieger du geworden bist.«
Kurz schloss sie die Augen, um mit den Gefühlen, die in ihrer Brust tobten, zurechtzukommen, und als sie ihre Lider das nächste Mal öffnete, blickte sie in das ...uh... gequälte Gesicht ihres eigenen Schülers, welches sie mehrfach blinzeln ließ. Überfordert spiegelte sich der hilfesuchende Ausdruck Enzianpfotes auf ihrem eigenen Gesicht wieder, als sie ihren Kopf zu Möwenherz wandern ließ und ihn anstarrte, weil sie nicht wusste, was zu tun war. Sollen wir abbrechen?, war die Frage, die sich von ihren Augen ablesen ließ, doch die sie sich nicht auszusprechen wagte, nachdem sie zuvor noch verkündet hatte, dass sie alles in die Pfoten des Kriegers legen würde anstatt sich einzumischen.

Tldr » Hat das Gefühl, Möwenherz zu sehr zu bedrängen, wird jedoch vollkommen davon überwältigt, dass er ihr seine Gefühle offen hinlegt. Ist berührt von seinen Worten und drückt ihrerseits ihre Liebe für ihn aus. Fühlt sich dann jedoch von Enzianpfotse Gesichtsausdruck noch überforderter als von Möwenherz' Worten.

Im Lager ✩ DonnerClan Heilerin ✩ 291

Erwähnt » Enzianpfote, Spinnenpfote, Donnerstern
Angesprochen » Möwenherz


Code by Rey


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

||► post list ||► relations ||► toyhouse
Be around people that make you want to be a better person, who make you feel good, make you laugh.


Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun

Avatar von : ZeonXeria on dA, Character "Raiden Shogun / Baal", Genshin Impact
Anzahl der Beiträge : 4959
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sandkuhle - Seite 32 Empty
BeitragThema: Re: Sandkuhle   Sandkuhle - Seite 32 EmptyDo 29 Jul 2021, 15:14




Tüpfelherz

You fell in love with my flowers & not my roots...



Natternschweif erklärte, dass es bis zur Ernennung von Lichterpfote nicht mehr so lange hin war, weshalb sie die Kampfzüge der jungen Kätzin noch einmal auffrischen wollten. Bevor Tüpfelherz sich diesbezüglich äußern konnte, erkannte sie den dunklen Pelz von Lavendelpfote, die geradezu panisch vom Lager angerannt kam und abrupt bei ihnen stehen blieb. Etwas enttäuschtes und trauriges haftete an der jungen Kätzin, sodass die kleine Kriegerin sich sogleich schützend neben sie stellte, um ihr beruhigend über die Ohren zu lecken. Was auch immer sie so aufwühlte, Tüpfelherz würde sie ganz gewiss nicht fortschicken.

Als der Krieger jedoch auf die Ankunft der Kätzin reagierte, konnte nicht Tüpfelherz nicht anders, als Natternschweif einen giftigen Blick zu zuwerfen. Sah er denn nicht, dass die junge Kätzin äußerst emotional war und Unterstützung brauchte, statt solche Tadel? Tüpfelherz Schweif schnippte verärgert durch die Luft, doch da der Krieger nachgab, äußerte sie sich nicht weiter zu der Situation. Sie hätte allerdings auch keine Schwierigkeiten damit gehabt, mit der Schülerin alleine zu trainieren, da die Sandkuhle sich nach und nach leerte.
Diese Einschätzung entpuppte sich jedoch als Lüge, als wenig später Möwenherz mit seinem Schüler Spinnenpfote auftauchte. Sie waren in Begleitung von Eichenblatt und Enzianpfote, weshalb Tüpfelherz vermutete, dass der Heilerschüler nun sein Grundlagentraining für den Kampf erhielt. Schließlich mussten auch Heiler ein wenig Selbstverteidigung beherrschen, auch wenn es die schildpattfarbene Kätzin äußerst neugierig machte.

»Klingt gut«, antwortete Tüpfelherz schließlich dem Kater und löste sich sanft lächelnd von Lavendelpfote. Auch Lichterpfote warf sie einen kurzen Blick zu, wandte sich dann jedoch dem Krieger zu. Seine höflichen Floskeln interessierten sie allerdings nicht, stattdessen vertiefte sie sich kurz in ein paar Strategien und überlegte, wie SchattenClan Katzen kämpften. Schließlich hatte seine Ausbildung aus jenen Kampfzügen bestanden und sie würde sich ganz sicher nicht von diesem Mäusehirn besiegen lassen. Auch wenn es nur eine Demonstration von Kampfzügen war.
Wenig später spannte Tüpfelherz ihre Muskeln an und suchte den Blick des Kriegers. Ohne weiter zu zögern, stieß sie sich vom Boden ab, den Blick immer noch auf seinem Gesicht haltend. Als sie nah genug war, täuschte sie mit einer Vorderpfote an, auf sein Gesicht einschlagen zu wollen, rutschte allerdings an ihm vorbei und hieb mit viel Schwung gegen seine Hinterläufe. Wenn er nicht schnell genug reagierte, würde sie ihn so zu fall bringen können, für einen Moment mit ihren Pfoten auf seinen Bauch einschlagen und wieder davon springen. Schließlich war sie zu klein, um ihn am Boden festzumachen und konnte nicht riskieren, von ihm erwischt zu werden!


...so when leaf-fall came you didn't know what to do.


DonnerClan Kriegerin

Post 31



Angesprochen » Natternschweif «
Erwähnt » Natternschweif, Lichterpfote, Lavendelpfote, Eichenblatt und Enzianpfote, Möwenherz und Spinnenpfote[, Falkenschwinge, Knospenfrost, Buchenfrost und Malvenpfote] «
Standort » Auf einer freien Fläche der Sandkuhle «
Zusammenfassung » Führt einen Trainingskampf mit Natternschweif vor, nachdem sie Lavendelpfote getröstet hat. «

Code by Mufasa

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

You guys see all these cats?




They are all part of a Clan: WindClan. And you are, too.


Nach oben Nach unten
Athanasia
Anführer
Athanasia

Avatar von : viofey
Anzahl der Beiträge : 423
Anmeldedatum : 18.09.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sandkuhle - Seite 32 Empty
BeitragThema: Re: Sandkuhle   Sandkuhle - Seite 32 EmptySa 31 Jul 2021, 19:51



† Natternschweif

„I HESITATED, GOT LOST AGAIN, YOU SAW ME AS WOUNDED PREY. I WAS A WRECK, I WAS A BLOODY MESS AND YOU COULDN'T LOOK AWAY.“

Post 16
Lavendelpfote zum Training bleiben zu lassen war sehr sicher die richtige Entscheidung gewesen, auch, wenn Natternschweifs Empathie aktuell eher zu wünschen übrig ließ. Viel zu verschleiert waren seine Gedanken um seine eigenen Problematiken, als das er noch großartig Kapazitäten für etwas anderes übrig hatte. Glücklicherweise nahmen sich Tüpfelherz und Lichterpfote der Schülerin an, sodass der Krieger nicht etwas heucheln musste, was nicht da war. Positive Gefühle gegenüber seinen Clangefährten zu empfinden war momentan mehr als schwierig für ihn, ohne Frage, aber dennoch freute er sich darauf, den ein oder anderen Kampfzug mit Tüpfelherz durchzugehen und im Anschluss zu sehen, wie weit Lichterpfote mit ihrem Training unter seiner Führung gekommen war.
Der Kampfgeist in den Augen der Bunten, die ihm gegenüber stand, war förmlich zu sehen und Natternschweif konnte nicht anders, als das ein kurzes schiefes Lächeln über seine Züge huschte, bevor Tüpfelherz mit ausgestreckten Vorderpfoten auf ihn zu sprang Die Augen ließ sie nicht von ihm los, ebenso wie er nicht von ihren abließ und obwohl er reflexschnell reagierte, trafen die Pfoten der Kätzin sein Hinterbein und ließen ihn zur Seite taumeln. Sie war schnell, keine Frage, und sie ließ sich nicht so einfach in die Ecke drängen. Dies würde sicher kein langweiliger Schaukampf für die Schüler werden.

Zeitsprung des Trainings aus Storygründen


"... aber alles in allem war es ein gutes Training", schloss Natternschweif seine Rückmeldung und nickte den beiden Schülern anerkennend zu. Lichterpfote war eindeutig bereit für ihre Ernennung, soviel war klar und auch Lavendelpfote hatte sich als eine gute Gegnerin gezeigt - was seine Vermutung bestätigte, dass der Wurf Farnsees ebenfalls bald den Kriegernamen erhalten würde. Mit einem Blick auf den Himmel schnippte er mit dem Schweif. "Die Sonne geht bald auf. Wir sollten ins Lager zurückkehren", miaute er mit einem fragenden Seitenblick zu Tüpfelherz. Sie müsste die Gruppe nicht begleiten, wenn sie noch jagen gehen wollte oder etwas vergleichbares, doch Natternschweif taten die Muskeln und Knochen weh. Er schlief nur noch wenig und eher unruhig und wann immer er Schattenstern besuchte, machte es den Eindruck als hätte er überhaupt nicht geschlafen. Vielleicht würde die Erschöpfung ihn erfolgreich in den Schlaf treiben.

Der Krieger gab das Zeichen zum Aufbruch und warf noch einen kurzen Blick hinüber zu den Heilern, die offenbar ihre kämpferischen Fähigkeiten auffrischten. Nun würden sie die Sandkuhle für sich allein haben. Während sie in Richtung lager liefen, passte Natternschweif sein Tempo so an, dass er neben Tüpfelherz fiel. "Danke für deine Begleitung", murmelte er höflich und nickte ihr zu. Für mehr fehlte ihm die Kraft - sein Nest rief nach ihm und diesmal würde es hoffentlich ein erholsamer Schlaf werden. Den Rest des Weges schwieg der Krieger.

tbc. DonnerClan - Lager
DonnerClan Krieger

††† | Gesprochen | Erwähnt | Gedachtes | †††


Tl;dr » Beginnt das Kampftraining mit Tüpfelherz. Zeitsprung. Gibt Feedback zu den Kämpfen der Schüler (euer Ermessen was er sagt) und gibt dann das Zeichen zum Aufbruch, da die Sonne bald aufgeht.

Angesprochen » Tüpfelherz, Lichterpfote, Lavendelpfote
Erwähnt » Tüpfelherz, Lichterpfote, Lavendelpfote, Schattenstern, Farnsee [id Enzianpfote & Eichenblatt]
Sonstiges » Zeitsprung, da Ernennung von Lichterpfote im Lager & wichtige Verkündung von Toxinstern.

Code by Rey

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

TOYHOUSE | RELATIONS | TO-DO
Sandkuhle - Seite 32 Cf2230ca57efe9cd36a5e7b80e1d4598
Nach oben Nach unten
Armadillo
SternenClan Krieger
Armadillo

Avatar von : Danke Kedavra*-*
Anzahl der Beiträge : 634
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sandkuhle - Seite 32 Empty
BeitragThema: Re: Sandkuhle   Sandkuhle - Seite 32 EmptyDi 03 Aug 2021, 09:13



Lavendel
pfote


Schülerin von Bernsteinkralle | DonnerClan
Post #
"Rise above the storm and you will find the sunshine."


Das Training war erfrischend gewesen und es hatte sie sehr gut von den ganzen Problemen mit ihrer Mutter abgelenkt. Lavendelpfote fühlte sich ein wenig erleichtert, trotz dass sie noch nicht müde war. Vielleicht würde sie im Lager auf Bernsteinkralle treffen und sie würden etwas unternehmen?
Nit einem dankbaren Lächeln an Tüpfelherz, welche vom ersten Moment an zu ihr gehalten hatte folgte sie Natternschweif. Tüpfelherz wusste nichts von dem Famiendilemma der Schülerin, dennoch hatte sie ihr beigestanden.
Mit schnellen Schritten lief sie dann ins Lager und hoffte, nicht auf ihre Mutter Farnsee zu treffen.

----> g.t. DC Lager


©Kristina Angerer

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Falls ich irgendwann mal vergessen sollte mit einer meiner Charaktere zu posten oder nicht gesehen habe, dass ihr einen meiner Charaktere angesprochen habt, schreibt mit bitte eine kurze private Nachricht! ^^

Wer freiwillig in eine SchattenClan Patrouille will, darf mir gerne schreiben!!

Relationship goals: Farnsee und Farbenjäger <3
Sandkuhle - Seite 32 30930748_QGTT5q26c8iXmP1
DA "AnimatorMations"
Sandkuhle - Seite 32 30968371_o1B38UKJP6VvDIN
Didy_chu
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 12970
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sandkuhle - Seite 32 Empty
BeitragThema: Re: Sandkuhle   Sandkuhle - Seite 32 EmptyDi 03 Aug 2021, 19:38

Lichterpfote

Schülerin | DonnerClan



Mit aufmerksam aufgestellten Ohren hatte ich zugehört, als Natternschweif das Training beendete und ein wenig Stolz wallte in meiner Brust auf, als mein Mentor mir und Lavendelpfote ein anerkennendes Nicken schenkte. Nach einem Training wie diesem hatte ich noch mehr als davor das Gefühl, dass meine Kriegerzeremonie bald anstehen musste und ein wenig freute ich mich auch für Frostpfote. Wenn wir zu Kriegern ernannt worden waren, würde mein Bruder weniger Zeit mit Tulpenfluss verbringen müssen und wir würden mehr gemeinsam unternehmen können, oder nicht? Meine Schweifspitze zuckte leicht bei diesem Gedanken, aber dann wurde ich auch schon wieder von den Worten meines Mentors in die Gegenwart zurückgeholt.
Kurz warf ich Lavendelpfote noch ein fröhliches Nicken zu, bevor ich mich beeilte, dem Kater zu folgen. Vielleicht war Frostpfote ja auch schon vom Training zurück. Und vielleicht ging es ihm ja inzwischen schon ein wenig besser.


---> DonnerClan-Lager [DonnerClan-Territorium]


reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges: Kehrt nach dem Training mit Natternschweif, Tüpfelherz und Lavendelpfote ins Lager zurück.
Tbc: DonnerClan-Lager

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Sandkuhle - Seite 32 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun

Avatar von : ZeonXeria on dA, Character "Raiden Shogun / Baal", Genshin Impact
Anzahl der Beiträge : 4959
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sandkuhle - Seite 32 Empty
BeitragThema: Re: Sandkuhle   Sandkuhle - Seite 32 EmptyDo 05 Aug 2021, 14:42




Tüpfelherz

There is no Clan in the forest so true or so brave...
DonnerClan | KriegerinPost #032

Das ihr erster Kampfzug traf und ihn taumeln ließ, hinterließ in der schildpattfarbenen Kriegerin ein angenehmes Gefühl. Kurz verzogen sich Tüpfelherz Lippen zu einem Lächeln, doch Entschlossenheit löste dieses wieder ab, als der Krieger seinerseits in den Kampf überging. Sie hatte kein Interesse daran, nicht ihr Bestes zu geben, also konzentrierte sich die kleine Kätzin umso mehr. Angespannt erwartete sie seinen Zug, warf den Schülerinnen nur einen schnellen Blick zu, wollte wissen, ob diese genauso konzentriert waren. Sie konnten bei Schaukämpfen eine Menge lernen!

Zeitsprung

Während Natternschweif mit den Schülerinnen über den Kampf gesprochen hatte, atmete die Kriegerin tief durch. Zwar war die Sonne noch nicht ganz über den Horizont geklettert, doch die Mischung aus Müdigkeit und Blattgrüne Hitze, ließ sie unter dem langem Fell unwohl zurück. Etwas an Stolz zog sich dennoch über die Bewegungen der Kätzin, die ihrer Begleitung immer wieder einen Blick zuwarf. Der Kampf hatte Tüpfelherz eine Menge Freude bereitet, dass musste sie dem ehemaligen SchattenClan Krieger lassen. Ihre Lippen waren trotzdem zu einem leichten Grinsen verzogen, dass nur daran erinnern sollte, dass sie diesen Kampf gewonnen hatte. Gerade so zumindest. Ihre Kampffertigkeiten glichen sich, auch wenn sie mit ihren Clanspezifischen Fertigkeiten so einiges hatten rausholen können.
Als der Krieger über die Rückkehr ins Lager sprach, nickte sie ihm kurz zu. Sie hatte sich die Beine ausreichend vertreten und ihre Zeit nach dem Heilerbau genossen, dennoch zeichnete sich die Müdigkeit in ihren Bewegungen ab. Tüpfelherz benötigte so einiges an Ruhe nach dem Training und wollte sich im Lager zumindest für kurze Zeit in ihr Nest legen.
Ihre Schwanzspitze schnippte und sie wandte sich von dem Krieger ab, um ihren Blick auf Lichterpfote und Lavendelpfote zu legen. Von letzteren fing die Kriegerin das dankbare Lächeln geradeso auf und nickte ihr kurz zu. Zwar gefiel es der schildpattfarbenen Kätzin nicht, dass sich die Schülerin vom Lager entfernt hatte, doch sie würde all ihre Probleme schon noch regeln. Eines Tages würde eine temperamentvolle Kriegerin aus ihr werden und vielleicht war das gerade etwas, dass der DonnerClan benötigte.
Schweigend setzte sich die Kriegerin in Bewegung, wollte mit der Gruppe so bald wie möglich ins Lager. Als Natternschweif sein Tempo drosselte, um kurz mit ihr zu sprechen, hob die Kätzin neugierig den Blick, nickte dann als Antwort. Er mochte distanziert sein, musste an seinem Mitgefühl arbeiten, doch er war kein grausamer Mentor, was sie um einiges beruhigte. Allerdings bemühte er sich noch immer nicht darum, besonders im Clan integriert zu sein und Tüpfelherz wagte es somit noch nicht, ihm sonderlich zu vertrauen. Eine gewisse Toleranz konnte sie ihm dennoch entgegenbringen.

Tbc.: DonnerClan Lager [DC Territorium]
the Clan of heroes, the Clan of compassion, the Clan of destiny.

Standort: Auf dem Weg ins DonnerClan Lager
Zusammenfassung: Trainiert mit der Gruppe und denkt über Lavendelpfote nach. Hat einen kurzen, nonverbalen Austausch mit Natternschweif, muss über seinen Platz im Clan nachdenken und geht dann ins Lager.

Reden | Denken | Handeln

Code by Marvel

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

You guys see all these cats?




They are all part of a Clan: WindClan. And you are, too.


Nach oben Nach unten
Amumu
Anführer
Amumu

Avatar von : by me (Picrew)
Anzahl der Beiträge : 479
Anmeldedatum : 03.06.19
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sandkuhle - Seite 32 Empty
BeitragThema: Re: Sandkuhle   Sandkuhle - Seite 32 EmptyDi 10 Aug 2021, 16:28


Spinnenpfote
08 Monde . . . Schüler . . . . . DonnerClan . . . #016
Ein triumphierendes Gefühl stieg in Spinnenpfote auf, als es ihm endlich gelang seinen Bruder vernünftig zu treffen und dieser daraufhin den Halt verlor und auf dem staubigen Boden der Sandkuhle liegen blieb. Zugegeben, Enzianpfote hatte nicht mehr wirklich versucht seinem Angriff ausweichen. Aber getroffen hatte er schließlich trotzdem!
Der junge Schüler hielt inne, stemmte seine Pfoten in den Grund und nahm sich ein paar Herzschläge Zeit um wieder zu Atem zu kommen. Klar hatte er auch vor diesem Training schon getobt, sich bewegt und so ausgepowert, dass er am Ende am liebsten sofort in sein Nest gefallen wäre. Aber das waren Spielereien gewesen und er hatte sich nie angestrengt mit einem Ziel vor Augen. Und bislang hatte sein Mentor ja auch noch nichts zu seinen Angriffen gesagt oder im Anweisungen gegeben, wie er sich bewegen, wie er angreifen sollte. Er konnte sich vorstellen, dass es eventuell noch anstrengender werden würde, aber das machte Spinnenpfote nicht wirklich etwas aus. Seine Augen glänzten bei der Vorstellung seine ganze Motivation und all die Vorfreude in das Training stecken zu können.
„Das war gut Enzianpfote!“, miaute er schließlich begeistert an den anderen Schüler gewandt, der sich immer noch nicht wieder aufgerappelt hatte und stattdessen einfach liegen geblieben war. „Ich konnte dich nicht so einfach treffen, wie ich dachte. Du hast dich ja richtig angestrengt! Hat es sich nicht gut angefühlt, meinen Angriffen etwas entgegensetzen zu können?“ Er überschlug sich was in seinen Worten, so begeistert war er noch immer von dem Training.
Spinnenpfote überbrückte die Schwanzlänge Entfernung zwischen ihnen und stupste Enzianpfote gegen die Schulter. „Komm, lass uns hören, ob Möwenherz und Eichenblatt etwas zu unserem Kampf zu sagen haben.“
Jetzt, wo er noch näher an seinem Bruder stand, fiel ihm erst auf, wie fertig dieser war. Es überraschte ihn doch mehr, als er gedacht hätte. Aber wenn er daran dachte, wie der Schildpattkater sich immer aus ihren Spielen in der Kinderstube rausgehalten hatte, war das vielleicht sogar ein wenig logisch. Er warf ihm einen letzten Blick zu und hüpfte dann fröhlich zu den beiden erwachsenen Katzen hinüber, die sich gerade miteinander unterhielten.
"redet" | andere | denkt

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Die Postliste

Bilder <3:
 

Nach oben Nach unten
Yae Miko
Admin im Ruhestand
Yae Miko

Avatar von : dailyhappiness16 (twitter)
Anzahl der Beiträge : 4298
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sandkuhle - Seite 32 Empty
BeitragThema: Re: Sandkuhle   Sandkuhle - Seite 32 EmptyDi 10 Aug 2021, 21:51




Eichenblatt

Die alte Heilerin fühlte eine Überforderung, die sich deutlich auf ihrem Gesicht abzeichnete; sie war weiterhin der festen Überzeugung, dass es für Enzianpfote eine Notwendigkeit darstellte, sich die Grundlagen des Kämpfens anzueignen, doch vielleicht war es für das erste Mal doch etwas zu viel gewesen?
Eine tiefe Furche hatte sich auf ihrer Stirn gebildet, während sie die beiden Schüler kritisch beäugte. Es schien nicht so, als würde Spinnenpfotes energiegeladener Enthusiasmus sich auf seinen Ziehbruder übertragen. Nach einem kurzen Seitenblick auf Möwenherz räusperte Eichenblatt sich und trat einen Schritt vor - ihr war nicht entgangen, wie die anderen Trainierenden an der Sandkuhle den Heimweg angetreten hatten, weshalb sie es als gute Gelegenheit ansah, ihren eigenen Ausflug ebenfalls fürs Erste zu beenden.
»Ich schlage vor, wir verschieben die Analyse eures ersten Kampfes, bis wir wieder im Lager sind«, miaute die Kätzin mit einer gewissen Bestimmtheit in der Stimme »Dort könnt ihr Möwenherz auch noch nach Rückmeldung fragen. Ich möchte das Lager nur nicht allzu lange, völlig ohne ihre Heilerkatzen lassen.«
Kaum hatte sie geendet, hatte sie sich dem Krieger zugewandt, auf seine Zustimmung hoffend. Seit ihrem kurzen Wortwechsel hatte sich ein warmes Gefühl in ihrem Inneren ausgebreitet und auch wenn es sie völlig überrascht hatte, fühlte sie sich nun deutlich weniger unsicher in seiner Anwesenheit. »Ich würde mich über das eine oder andere Beutestück freuen, wenn deine Krieger- und Mentoraufgaben dich nicht gerade erschlagen«, brummte sie leise, nur hörbar für den erfahreneren Kater. Es war ihre Art, ihn auf ein belangloses Gespräch einzuladen, wenn es ihn danach verlanfgte. Sie wusste, dass sie sich niemals so nahe sein konnten, wie eine wahre Familie - und doch würde es doch nicht schaden, ihr Verhältnis zu vertiefen, oder?
»Lasst uns aufbrechen«, meinte sie schließlich lauter an alle gewandt, ehe sie mit großen Schritten auf Enzianpfote zutrat und ihm mit ihrem buschigen Schweif über den Rücken strich. Ein amüsiertes Funkeln hatte sich in ihre Augen geschlichen. »Nach dem heute muss ich mir wohl auch keine Sorgen mehr machen, dass es dich jemals danach verzagen wird, den Weg eines Kriegers einschlagen zu wollen. Da bin ich sehr beruhigt, meinen tüchtigen Heilerschüler niemals verlieren zu werden.«

tbc » DonnerClan Territorium, Das Lager
Tldr » Ist ein wenig überfordert mit den Schülern und schlägt dann vor, zurück in das Lager zu kehren. Bietet Möwenherz an, jederzeit bei ihr vorbeischauen zu können, und macht scih ein wenig über Enzianpfote lustig.

Im Lager ✩ DonnerClan Heilerin ✩ 292

Erwähnt » xxx
Angesprochen » Möwenherz, Spinnenpfote, Enzianpfote


Code by Rey


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

||► post list ||► relations ||► toyhouse
Be around people that make you want to be a better person, who make you feel good, make you laugh.


Nach oben Nach unten
Xayah
Moderator
Xayah

Avatar von : didy_chu
Anzahl der Beiträge : 1775
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sandkuhle - Seite 32 Empty
BeitragThema: Re: Sandkuhle   Sandkuhle - Seite 32 EmptySa 14 Aug 2021, 01:03





Enzianpfote

Heilerschüler|DonnerClan|#55

Enzianpfote war am Ende. Jeder Muskel tat ihm weh und er hätte einige Augenblicke alles gegeben, nur um wieder im Lager zu sein und sich dort einrollen zu können. Liegern tat er, jedoch war der Sandboden unter ihm nicht halb so bequem wie erhofft- Viel mehr begannen die ganzen kleinen Körner in seinem Pelz bereits zu jucken. Da erreichte ihn jedoch die Stimme seines Bruders von der Seite und irritiert legte er den Kopf zur Seite, um den Kater anschauen zu können. Er wirkte so… motiviert. Als hätte er den Spaß seines Lebens gemacht und dieser Umstand ließ ein mattes Lächeln auf den Zügen des jungen Heilerschülers erscheinen. Er hatte doch nichts anderes getan, als sich die Bewegungen seines Gegners anzuschauen und auszuweichen. Für mehr war er wohl wirklich nicht gemacht.

„Ich bin doch einfach nur stumpf ausgewichen.“ Miaute der Kater leise, und versuchte dabei sich langsam aufzurappeln. Genervt schüttelte er seinen Pelz aus und zog die Nase kraus, als er erkennen konnte wie eine Unmenge an Sandkörnern zu Boden rieselten. Auf die Frage, ob es sich nicht auch für ihn gut angefühlt hätte warf er Spinnenpfote nur einen ungläubigen Blick zu und zuckte unruhig mit den Augen. Das war wohl die anstrengendste Erfahrung seines bisherigen Lebens gewesen und er könnte ohne Probleme auf weitere Begegnungen dieser Art verzichten. Trotzdem nickte er, als sein Bruder vorschlug zu Eichenblatt und Möwenherz aufzuschließen, um sich ihr abschließendes Urteil abzuholen. Durch die Landung tat seine gesamte rechte Körperhälfte weh, wodurch er sein Gewicht etwas verlagerte und wahrscheinlich mehr humpelte als wirklich lief. Aber das würde sich sicherlich spätestens nach ein wenig Schlaf wieder erledigt haben. Dabei vergaß er jedoch, dass sie zum Sonnenaufgang zur Großen Versammlung aufbrechen würden und er als Heilerschüler auch daran teilhaben würde.

Sein Blick hellte sich etwas auf als Eichenblatt vortrat und ihr zuliebe lächelte er warm, wobei er sich trotzdem immer wieder angeekelt schüttelte, wann immer das Gefühl des Sandes auf seinem Körper zu viel wurde. Vielleicht war er ein wenig empfindlich, doch sein Fell war noch immer so lang und weich, dass es einfach nur unangenehm und ablenkend war. Trotzdem freute er sich, endlich wieder ins Lager zurückzukehren und so nickte er erneut, seine Schnurrhaare zuckten und er wollte gerade den ersten Schritt tun, als seine Mentorin auf ihn zukam und ihn amüsiert beobachtete. Nun ließ er auch zu offen zu zeigen wie sehr dieses Training ihm gegen den Strich gegangen war. Unzufrieden schnaubend stupste er Eichenblatt gegen die Schulter, schnurrte dann jedoch versöhnlich, bevor er ihr aus der Sandkuhle heraus folgte, um wieder ins Lager zurückzukehren.

Aber sie hatte Recht. Dieses Training hatte ihm mal wieder mit voller Kraft gezeigt, wie ungeeignet er für die Aufgaben eines Kriegers war. Auszuweichen war die eine Sache, doch wäre es ihm sicherlich noch schwerer gefallen selbst anzugreifen. Es behagte ihm nicht jemanden anzuspringen mit der Absicht ihn zu verletzen. Seine Krallen zu nutzen, um etwas zu zerstören, vielleicht sogar zu töten. Ein unangenehmer Schauder jagte über das Rückgrat des Schülers, welcher energisch den Kopf schüttelte und sich anschließend auf den Heimweg konzentrierte.

tbc. DonnerClan-Lager


» Erwähnt: Eichenblatt, Möwenherz, Spinnenpfote
» Angesprochen:  Spinnenpfote
» Ort: Sandkuhle -> Lager
» tldr: Liegt auf dem Boden, ist froh, dass sie zurückgehen und denkt darüber nach, dass er kein Krieger sein wollen würde.


»Sprechen« | Denken | Katzen

Know the water's sweet but blood is thicker


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

thank you for the last three years...

...my perfect trust in you, iwa-chan

postingplan|relations|toyhouse
Nach oben Nach unten
Amumu
Anführer
Amumu

Avatar von : by me (Picrew)
Anzahl der Beiträge : 479
Anmeldedatum : 03.06.19
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sandkuhle - Seite 32 Empty
BeitragThema: Re: Sandkuhle   Sandkuhle - Seite 32 EmptyDo 19 Aug 2021, 01:16


Spinnenpfote
08 Monde . . . Schüler . . . . . DonnerClan . . . #017
Spinnenpfote nickte eifrig, als Eichenblatt das Wort ergriff und zum ersten Mal hörte er ihr auch wirklich aufmerksam zu, ohne gleich eingeschüchtert zu sein. Es ergab durchaus Sinn, dass sie und Enzianpfote dem Lager nicht allzu lange fern bleiben sollten, zumal ihn die Aussicht auf ein Gespräch mit seinem Mentor über den Kampf gerade eben eh einiges in einem besseren Licht sehen ließ. So etwa die Tatsache, dass er sich noch gedulden musste. Aber wenn es nun einmal wichtig war für die Sicherheit des Clans, dann bekam selbst er das hin.
Da war aber auch die Tatsache, dass seinem Bruder das Training in keinster Weise gefallen hatte. Es trübte nicht seine Freude über das Training oder die Tatsache, dass er lernte wie ein richtiger Krieger zu kämpfen. Es war auch immer noch der Meinung, dass der Heilerschüler sich zumindest im Betracht seinem sonstigen Mangel an jeglicher Art von körperlich anstrengenderen Aktivitäten, wirklich nicht schlecht geschlagen hatte.
Für einen Augenblick war in ihm die Frage aufgekeimt, ob er vielleicht etwas anders auf dessen Situation hätte reagieren sollen. Ob er ihm vielleicht hätte behilflich sein können. Auch wenn er das seinem Mentor gegenüber definitiv nicht zugeben würde. Schließlich war er der eifrige Schüler, der alles tat um lernen. Ein zukünftig großer Krieger, auf den der Clan Stolz sein würde. Auf den Spinnenpfote selbst Stolz sein konnte.
Der graue Schüler warf Möwenherz einen fragenden Blick zu, als wartete er auf eine Reaktion dessen was den Trainingskampf anging. Aber dann fielen ihm die Worte Eichenblatts wieder ein. Etwas beschämt keine Geduld aufbringen zu können, fuhr er sich mit der Zunge einige Male kräftig über die Brust, um sein verwuscheltes Fell zu glätten. Dann folgte den anderen beiden Katzen, jedoch nicht ohne zu schauen, ob sein Mentor ebenfalls aufbrach. Er wollte, im Lager angekommen, keine Zeit mehr verschwenden, um mit ihm über Kampfmethoden zu reden.  Es interessierte ihn wirklich, was der Kater zu sagen haben würde.

tbc: DonnerClan Lager
"redet" | andere | denkt

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Die Postliste

Bilder <3:
 

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Sandkuhle - Seite 32 Empty
BeitragThema: Re: Sandkuhle   Sandkuhle - Seite 32 Empty

Nach oben Nach unten
 
Sandkuhle
Nach oben 
Seite 32 von 32Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 17 ... 30, 31, 32

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: DonnerClan Territorium-
Gehe zu: