Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Sonnenaufgang

Tageskenntnis:
Die Luft ist kühl und der Himmel ist mit grauen Wolken bedeckt, zwischen denen nur ab und zu die Sonne hervorkommt. Der Wind macht es noch ein wenig kälter, aber jetzt wo es trockener und doch ein klein wenig wärmer ist, kommt die Beute langsam wieder ins Freie. Auch die Pflanzen beginnen langsam zu sprießen und der Wald wird mit einem Mal wieder ein wenig einladender.


DonnerClan Territorium:
Da die Bäume einen guten Teil des Windes abhalten, ist es hier ein klein wenig wärmer. Aber nicht nur in den Baumwipfeln sondern auch im Unterholz beginnen die ersten Knospen zu sprießen. Nur an manchen Stellen ist der Boden noch von Regen und Schnee schlammig, aber die Beute kommt trotzdem zurück. Eine erfahrene Katze erkennt, dass die Blattfrische bevor steht.


FlussClan Territorium:
Durch den geschmolzenen Schnee steht das Wasser im Fluss höher als sonst. Fische gibt es genügend, auch wenn die starke Strömung es für unerfahrene Katzen schwierig macht sie zu fangen und auch die Landbeute kommt langsam zurück. Auf offenen Flächen ist es etwas kühler und windiger.


WindClan Territorium:
Der kalte Wind sorgt hier für niedrigere Temperaturen, aber auch hier hält die Blattfrische Einzug. Auf den Sträuchern finden sich bereits Knospen und die Beute traut sich zum Fressen aus ihrem Bau. An manchen Stellen ist der Boden noch matschig, was unerfahrenen Katzen die Jagd erschwert, aber alles in allem wird es einfacher.


SchattenClan Territorium:
Auch hier ist es auf offenen Flächen windiger und kühler. Trotzdem ist es eindeutig, dass die Beute zurückkehrt und auch die Pflanzen wieder zu sprießen beginnen. Reptilien und Frösche sind noch nicht wieder zu sehen, aber dafür gibt es andere Landbeute, auf die ein guter Jäger hoffen kann.


WolkenClan Territorium:
Der Wind hat den Nebel aufgerissen und ab und zu kommt auch die Sonne zwischen den grauen Wolken hindurch. Die Knospen sprießen und auch die Vögel sind wieder vermehrt zu hören. Musik in den Ohren eines guten Jägers und auch wenn der Wind immer noch kalt ist, sind Kletterpartien und Jagd alles in allem weniger gefährlich und erfolgreicher.


Baumgeviert:
Die vier mächtigen Eichen zeigen sich von Wind unbeeindruckt und zeigen die ersten Knospen. In ihrem Schutz ist die Senke ruhig und langsam wagt sich auch hier wieder Beute ins Freie. Aber wehe der Clankatze, die es wagt, auf neutralem Gebiet zu jagen.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es noch kühl und windig. Zweibeiner und ihre Hunde halten sich zu einem großen Teil immer noch lieber drinnen auf, aber manche haben schon begonnen, größere Runden zu gehen. Auch wenn die Straßen damit noch gefährlicher werden, erleichtert das die Futtersuche. Der Strom führt mehr Wasser als sonst, weshalb sich unerfahrene Katzen und Nichtschwimmer vielleicht nicht zu nahe ans Ufer wagen sollten.


Streuner Territorien:
Der Wind und die Wolken sorgen für kühle Temperaturen, die im Schutz des Unterholzes aber leichter zu ertragen sind. Doch auch hier sprießen die Pflanzen wieder und die Beute kehrt langsam zurück. Da abenteuerlustige Hauskätzchen bei der Kälte lieber noch drinnen bleiben, haben Streuner ihre Territorien für sich.


Zweibeinerort:
Noch bleiben die meisten Hauskätzchen lieber in den Nestern ihrer Zweibeiner, wo sie kuscheln und sich sonst auf dem Sofa zusammenrollen können. Ein Napf zum Fressen wird meist auch bevorzugt, anstatt im schlimmsten Fall die kalte Nacht im Garten verbringen zu müssen. Nur manche Hauskätzchen setzen jetzt schon die ersten Schritte in den Garten.


 

 Donnerweg und Umgebung

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13
AutorNachricht
Cavery
Moderator
Cavery

Avatar von : Falkensturm, zeigt Bärenpfote <3
Anzahl der Beiträge : 3588
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 82

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Donnerweg und Umgebung - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Donnerweg und Umgebung   Donnerweg und Umgebung - Seite 13 EmptyMo 11 Mai 2020, 19:05



Wanderpfote


#046 | Schüler | SchattenClan | Steckbrief


Er hatte seine Augen eng zusammengekniffen, wärend das lärmende Monster an ihm vorbei gerauscht war. Polarherz hatte sich kurz zuvor von ihnen verabschiedet um noch schnell etwas Beute zu machen und somit ihn und Wolfsblut alleine gelassen. Niemand hätte damit rechnen können, das plötzlich ein Monster erscheinen würde und drohte, ihn und den anderen Kater zu verschlucken. Wanderpfote zitterte noch immer vor Angst. Er hatte nichtmal wirklich bemerkt wie Polarherz ihn im Nacken gepackt und in einen sichereren Bereich gezogen hatte, so sehr hatte er sich vor Angst zusammengekauert. Für einen Moment fühlte er sich wie ein Junges, welches von seiner Mutter in ein anderes Nest getragen worden war. Doch eigentlich war er seinem Mentor sehr dankbar. Er hatte ihn vor dem gefräßigen Monster gerettet. "Da-Danke Polarherz." Miaute er, wobei seine Stimme vor Angst heiser klang. Auch Wolfsblut warf er einen dankbaren Blick zu. Ohne ihn hätte er nicht gewusst was er hätte tun sollen, wäre vielleicht sogar direkt in die gefährlichen Klauen des Monsters gelaufen. Auf die Frage ob alles in Ordnung sei, wusste der braune Schüler keine wirkliche Antwort. Ja, körperlich war er unversehrt. Doch im Inneren toste noch immer seine Angst und der Schock pulsierte durch seine Adern. Er nickte bloß dankbar, als sein Mentor den Rückweg ins Lager einschlug und folgte ihm wortlos. Vermutlich war es wirklich am besten, wenn er sich nochmal bei Engelsflügel melden würde.

g.t.: SchattenClan-Lager

Reden | Denken | Handeln | Andere

Code by Marvel


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

“Vergebe deinem Feind, vergess‘ nie sein Gesicht."

Donnerweg und Umgebung - Seite 13 Dec06fk-7ece47d2-919b-4365-8bfa-ace6562dc7da.png?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOiIsImlzcyI6InVybjphcHA6Iiwib2JqIjpbW3sicGF0aCI6IlwvZlwvZjFlODcyZDEtMmM0Yi00NzQ5LWE1Y2YtNmJiY2RjMzMwMTdmXC9kZWMwNmZrLTdlY2U0N2QyLTkxOWItNDM2NS04YmZhLWFjZTY1NjJkYzdkYS5wbmcifV1dLCJhdWQiOlsidXJuOnNlcnZpY2U6ZmlsZS5kb3dubG9hZCJdfQ

Jubelstern by me; Zitat: „Hyänen“- Vega, Samra


*Danke* an alle mega Künstler! <3
Nach oben Nach unten
Nikita
2. Anführer
Nikita

Avatar von : Thunder ♡
Anzahl der Beiträge : 270
Anmeldedatum : 18.09.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Donnerweg und Umgebung - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Donnerweg und Umgebung   Donnerweg und Umgebung - Seite 13 EmptyFr 03 Jul 2020, 20:19



† WOLFSBLUT

„ICH WERDE IN DIR GLIMMEN, ICH, DEIN WOLFSBLUT.“

POST 5
Die Tatsache, dass Wanderpfote das Nagetier gefangen hatte, drang in diesem Moment eher in den Hintergrund seines Bewusstseins. Im Laufe seines, vergleichsweise langen, Lebens war er bereits einigen Monstern begegnet und konnte nicht leugnen, dass sie ihm einen gewissen Respekt einflösten. Auch, wenn sie einige Schwanzlängen entfernt waren, wie in diesem Fall. Der mächtige Schatten jagte näher an ihm vorbei, als er es ursprünglich gedacht hätte und umso froher war er, dass der Schüler sich nach seiner Anweisung auf den Boden drückte. Langsam ebbte das Donnern ab und der Krieger richtete sich wieder auf, schüttelte das Fell und blickte über die Schulter nach hinten, wo er Polarherz erkannte, der seinen Schüler etwas weiter weg von dem schwarzen Untergrund zog. Mit einem knappen Nicken bestätigte er die Frage des Anderen. "Es kam näher, als ich erwartete." Seine tiefe Stimme klang nicht unbedingt so, als wenn ihm der Vorfall in den Knochen stecken würde, doch innerlich schlug sein Herz noch immer einen Moment schneller, als es normal war.
Nicht der Rede wert, jedenfalls nicht im Vergleich zu den Zuständen, die er in seinem Leben bereits durchlebt hatte.

Zustimmend neigte er den Kopf vor Polarherz, besah sich noch einmal Wanderpfote genauer und hoffte, dass Engelsflügel dem Kater dabei helfen konnte, den Schreck zu verdauen. An seine erste Begegnung mit einem Monster erinnerte sich der Krieger nicht mehr, vermutlich war diese Erinnerung einigen anderen zum Opfer gefallen, die sich eher in seinen Kopf eingebrannt hatten. Während das Mentor-Schüler-Paar voraus ging, folgte Wolfsblut ihnen in einiger Entfernung, wie auch schon auf dem Hinweg. Mit jedem Schritt lag ihm die Nacht, in der er nur wenig schlief, mehr in den Knochen und je näher das Lager kam, desto mehr war er froh, sich bald in sein Nest begeben zu können. In der Hoffnung, dass er würde schlafen können, ohne in seinen Träumen vergangene Ereignisse erneut zu durchleben.

tbc. SchattenClan-Lager
SchattenClan Krieger

††† | Gesprochen | Erwähnt | Gedachtes | †††


Angesprochen » Polarherz, Wanderpfote
Erwähnt » Polarherz, Wanderpfote
Sonstiges » --

Code by Rey

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Donnerweg und Umgebung - Seite 13 IDquYxi


»
This is no place for cowards.
«




Nach oben Nach unten
Fearne
Admin
Fearne

Avatar von : WildDusTT DA
Anzahl der Beiträge : 4321
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 19
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Donnerweg und Umgebung - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Donnerweg und Umgebung   Donnerweg und Umgebung - Seite 13 EmptyMi 10 Feb 2021, 10:37




19

Schiefersturm


Oooh, All I want to do Is what I do well Ain't a gambler but honey I'd Put money on myself Oooh, All I want to do Is bottle it to sell Cuz my brand of vainglory is Much better for your health
SchattenClan Krieger




Coming from: SchattenClan Lager [SC Territorium]«

Schon aus der Ferne konnte der riesige Kater die Monster über den Donnerweg rennen hören. Schiefersturms Ohren zuckten desinteressiert, dies war schließlich nicht das erste oder das letzte Mal, dass er den Donnerweg bemerkte. Das dieser an diesem Blattleeretag nicht weniger leer war als sonst, war etwas verwunderlich, doch er hinterfragte die Zweibeiner nicht. Das würde ihm nichts nützen. Nur seine Zeit vergeuden.
Parallel zum Donnerweg lief Schiefersturm weiter, suchte eine Lichtung aus, die klein und gemütlich war, geschützt von aufmerksamen Kriegern, mit ausreichend Platz für Kampfbewegungen. Zudem war der Donnerweg nicht nah genug, als das man aus Versehen hinaufpurzeln könnte. Der dunkle Krieger schob sich darauf, ließ seinen eisigen Blick gleiten um zu prüfen, dass wirklich niemand sie hier stören würde. Für einen Moment prüfte er sogar die Luft nach Beute, konnte allerdings keine wahrnehmen. Damit richtete er den Blick auf den Schüler.
»Mohnstern hat es dir bei der Prüfung gesagt und du weißt wohl, warum wir hier sind.«
Seine dunkle Stimme erhob sich brummend über die Umgebung. Zum Glück war der Donnerweg hier nicht zu laut, auch wenn er recht gut belebt war. Schiefersturm bedeutete seinem Schüler, näher zu kommen, denn er hatte noch mehr zu sagen... ob Schwachpfote nämlich wirklich wusste, was sie tun würden, war eine ganz andere Frage.
»Wir werden an deinen Techniken arbeiten. Du hast ganz sicherlich Potenzial, das hast du uns bereits bewiesen und ich glaube noch immer, dass die ein guter Krieger wirst, wenn du dich auf deine Fertigkeiten einlässt.«
Der dunkle Krieger war eigentlich kein Kater großer Worte, doch er hatte das Gefühl, anders würde er wohl kaum zu dem jungen Schüler durchdringen. Tatsächlich war es ihm wichtig, dass der Schüler bald ernannt wurde, nicht nur, weil er ihn loswerden wollte, sondern weil er sich ehrlich für dessen Erfolg interessierte. Schließlich war er sein Mentor und als sein Mentor hatte er gewisse Pflichten, denen er sich ohne Scheu stellte!
»Noch irgendwelche Fragen, Schwachpfote, oder bist du bereit, ein bisschen auf mich einzuhauen?«
Noch kauerte sich der dunkle Krieger nicht nieder, denn er wollte sicher stellen, dass der Schüler sich äußerte, falls er etwas zu sagen hatte. Doch sobald dies geschehen war, würde er sich sogleich in seine Kauer niederlassen, um für jegliche Angriffe gewappnet zu sein.

Oooh oohhh, I can't get enough I'm 'a say it, it's true I can't get enough of myself Oooh oohhh, I can't get enough I don't know about you but I can't get enough of myself

»Gesprochen« Handeln Andere

Code by Rey | Song by Santigold, BC Unidos [Can't Get Enough Of Myself]



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Because the world doesn't revolve around you...





...or does it.


Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 12562
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 24
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Donnerweg und Umgebung - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Donnerweg und Umgebung   Donnerweg und Umgebung - Seite 13 EmptyMo 15 Feb 2021, 20:05


Schwachpfote

“Sie haben ja alle Recht Ich bin zu klein, zu langsam, zu schwach, zu unfähig - einfach nicht genug.“

SchattenClan | Schüler

---> SchattenClan-Lager [SchattenClan-Territorium]


Mein Herz pochte immer schneller und ein kalter Schauer kroch über meinen Rücken hinunter, als die Monster am Donnerweg in Hörweite kamen. Das laute Donnern ließ mich fast noch ein wenig mehr erzittern, als der Gedanke an das vermutlich vor mir liegende Kampftraining. Auch wenn mein Mentor noch nicht davon gesprochen hatte, was genau wir machen würden, schien es mir doch nahe zu liegen, dass er versuchen würde, meine Kampffertigkeiten zu verbessern, nachdem ich bei der Kriegerprüfung gegen Mohnstern verloren hatte. Er würde nicht wollen, dass ich ihn beim nächsten Mal wieder vor der Anführerin enttäuschte. Gerade jetzt wo diese aus irgendeinem Grund davon überzeugt zu sein schien, dass ich das Zeug zum Krieger hatte.
Ich kam neben meinem Mentor zum Stehen und lauschte immer noch ängstlich auf die Worte des großen Katers, bevor ich mich an seine Worte von vorhin erinnerte und den Kopf ein wenig hob. Wie sollte ich "nicht feige" sein, wenn Molchpfote und Düsterpfote mich besiegen konnten und ich nie sicher sein konnte, ob Schiefersturm mich nicht vielleicht im nächsten Moment mit seinen Krallen bestrafen könnte? Oder konnte ich das vielleicht doch sein?
Äh ... in Ordnung, brachte ich hervor, als mein Mentor meinen Gedanken bestätigte. Wir würden also kämpfen und ich sollte auf ihn einprügeln. Aber wie sollte ich mich anstellen? Für einen Moment fühlte ich mich so unsicher wie niemals zuvor, denn schließlich hatte ich bislang nie damit rechnen können, wie eine andere Katze reagierte. Schiefersturm aber schien zu wollen, dass ich kämpfte und ich wollte meinen Mentor nicht enttäuschen. Sicher weil ich Angst vor der Strafe hatte. Vielleicht aber auch noch aus einem anderen Grund ...
Als er sich geduckt hatte, brauchte ich noch einen Moment, um mich zu überwinden. Ich wusste, dass mein Mentor wollte, dass ich ihn angriff und trotzdem machte ich es nicht gerne. Schließlich aber überwand ich mich und sprang auf den Kater zu, wobei ich versuchte, einen Schlag auf seine Schulter zu zielen und das nicht ganz so offensichtlich zu machen. Das hatte er zumindest versucht, mir beizubringen ... und irgendwie wollte ich nicht, dass das vollständig umsonst gewesen war.


Angesprochen: Schiefersturm
Standort: Bei Schiefersturm
Sonstiges: Kampftraining mit Schiefersturm

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Donnerweg und Umgebung - Seite 13 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
https://www.warriors-rpg.com/
Fearne
Admin
Fearne

Avatar von : WildDusTT DA
Anzahl der Beiträge : 4321
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 19
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Donnerweg und Umgebung - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Donnerweg und Umgebung   Donnerweg und Umgebung - Seite 13 EmptySa 20 Feb 2021, 23:41




20

Schiefersturm


Oooh, All I want to do Is what I do well Ain't a gambler but honey I'd Put money on myself Oooh, All I want to do Is bottle it to sell Cuz my brand of vainglory is Much better for your health
SchattenClan Krieger



Schwachpfote hatte keine Einwände. Zwar äußerte sich der dunkle Krieger nicht weiter, doch er hatte ganz sicher eine Meinung und wusste, dass der Schüler nicht mitzog, weil ihm alles klar war, weil er Kraft geschöpft hatte oder weil er an sich glaubte, nein, er stimmte zu, weil Schiefersturm das so gesagt hatte. Seufzend schob der große Krieger seine Tatzen über den Boden, verlagerte sein Gewicht und kauerte sich mit dem präzisen Bewegungen und seine lange eintrainierte Kauer. In diesem Moment wollte er, was er Rotkehle abgelehnt hatte: das sein Schüler ihn übertraf. Schiefersturm glaubte zwar, dass der Clan am besten zusammenhielt, wenn es nicht das Ziel war, dass jedes Mitglied besser als das andere war, doch bei seinem Schüler war ihm klar, dass dieser in einer Situation seines Lebens das Gefühl brauchte, besser zu sein als sein Gegner. Es würde ein Wendepunkt für Schwachpfote sein und Schiefersturm bat zum SternenClan, dass dieser Moment nun endlich kommen würde.
Ein anderer Name wäre genauso effektiv.
Die hellen Augen des Katers verengten sich, er kauerte sich tiefer und zeigte auffordernd seine Zähne. Für einen Moment bohrten sich seine langen Krallen in den Boden, doch um dem Schüler keine Angst zu machen, zog er sie sogleich wieder ein. Nur weil er aufgeregt war und zu sehr hoffte, dass der Schüler vor einer großen Erkenntnis stand, hieß es nicht, dass er sich in Kampflaune verlieren durfte. Für einen Moment musste er sogar wieder an die Prüfung zurückdenken, schüttelte den Gedanken jedoch wieder ab.
Der Angriff war wie zu erwarten recht simpel, doch ebenso uneffektiv. Schiefersturm verdrehte die Augen und hüpfte zur Seite, hob seine rechte vordere Pranke um seinen Schüler zurück zu schleudern. Aufgeregt und mit funkelnden Augen sträubte er seinen Pelz, trat gefährlich langsam auf den Schüler zu.
»Komm schon, Schwachpfote!«, keifte der riesenhafte Kater, ein Fauchen in der Stimme. »Wir wissen beide ganz genau, dass dein Name nicht definiert, wer du bist! Vielleicht willst du es nicht anders, doch die Wahrheit ist eine andere. Du hast so viel Training hinter dir, wenn du wirklich schwach wärest, hätten wir dich schon lange aufgegeben! Aber das haben wir nicht, also zeig mir, wer du tief in deinem Herzen wirklich bist!«
Der Krieger war seinem Schüler näher gekommen und stieß sich vom Boden, um den Schüler anzugreifen. Sein Blick bohrte sich entschlossen in das Gesicht des anderen, er sprang ab und holte aus, um den Rücken das Schülers zu erwischen. Nur weil er ihn aufbauen wollte, hieß es nicht, dass er nicht angreifen würde, nicht wahr?

Oooh oohhh, I can't get enough I'm 'a say it, it's true I can't get enough of myself Oooh oohhh, I can't get enough I don't know about you but I can't get enough of myself

»Gesprochen« Handeln Andere

Code by Rey | Song by Santigold, BC Unidos [Can't Get Enough Of Myself]



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Because the world doesn't revolve around you...





...or does it.


Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 12562
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 24
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Donnerweg und Umgebung - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Donnerweg und Umgebung   Donnerweg und Umgebung - Seite 13 EmptySo 21 Feb 2021, 11:08


Schwachpfote

“Sie haben ja alle Recht Ich bin zu klein, zu langsam, zu schwach, zu unfähig - einfach nicht genug.“

SchattenClan | Schüler

Es schien mir, als hätte Schiefersturm meinen Angriff bereits vorausgesehen. Mit Leichtigkeit sprang der Krieger beiseite und schleuderte mich mit der Pranke wieder von sich weg. Obwohl es irgendwie berechenbar gewesen war, fühlte ich mich ein wenig schlecht, weil ich die Hoffnungen des Katers wohl wieder einmal zu enttäuschen schien. Erwartete er wirklich von mir, dass ich so gut kämpfte, wie jede andere Katze? Und was war es, dass ich ihm gerne gezeigt hätte, wie sehr ich mich bemühen konnte? War es nur, weil ich Angst davor hatte, dass er mich aufgab, wenn es mir nicht gelang?
Oder war da noch etwas anderes?
Die Worte des Kriegers rissen mich fort von meinen Fragen und mein Herz begann heftiger zu pochen. War das sein Ernst? Schüttelfrost hatte mir diesen Namen gegeben, weil ich schwach war, Schiefersturm aber schien nicht daran zu glauben, dass er mich entsprechend beschrieb. Noch nicht, erinnerte mich eine leise Stimme in meinem Kopf, als ich meine Muskeln wieder anspannte. Er wird es sehen, wenn ich trotz aller Bemühungen nichts erreiche. Aber trotzdem konnte ich nicht anders, als mich zu wundern. Warum glaubte der Krieger ... und warum glaubte Mohnstern, dass da mehr in mir war? Und wenn ich nicht "nur" mein Name war ... Was logisch klang ... Aber auch nicht stark war. Wer war ich dann in meinem Herzen?
Ich hatte noch nie wirklich darüber nachgedacht und auch jetzt hatte ich keine Zeit dazu, denn Schiefersturm stieß sich vom Boden ab und flog auf mich zu. Für einen Herzschlag lang wusste ich nicht genau, was ich tun sollte, bevor ich mich zur Seite fallen ließ und über die Schulter abrollte, um den Pranken des viel größeren Katers zu entkommen. Ich war schon immer zumindest ein klein wenig besser im Ausweichen als im Angreifen gewesen, weshalb ich es irgendwie schaffte, durch den Schwung wieder auf die Pfoten zu kommen. Mein Atem ging schnell und ich musste zugeben, dass der Krieger mir mit seiner imposanten Gestalt eine gewisse Furcht einflößte.
Aber hatte ich es geschafft?
Und erwartete er, dass ich ihn jetzt wieder angriff?
Konnte etwas anderes passieren, als dass ich scheiterte?
Mein kleiner Körper spannte sich an, als ich mich dazu zwang, mich erneut vom Boden abzustoßen. Mit meiner Größe konnte ich kaum darauf hoffen, meinen Gegner durch mein Körpergewicht aus dem Gleichgewicht zu bekommen. Aber hatte ich dann überhaupt eine Chance? Ich wusste es nicht genau, als ich nach vorne schoss und irgendwie versuchte, auf die Beine des Katers zu zielen.
Aber aus irgendeinem Grund wollte ich seine Hoffnungen nicht enttäuschen.
So absurd sie auch waren.
Und nicht nur weil ich nicht erleben wollte, was dann passierte.


Angesprochen: //
Standort: Bei Schiefersturm
Sonstiges: Kampftraining mit Schiefersturm

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Donnerweg und Umgebung - Seite 13 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
https://www.warriors-rpg.com/
Fearne
Admin
Fearne

Avatar von : WildDusTT DA
Anzahl der Beiträge : 4321
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 19
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Donnerweg und Umgebung - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Donnerweg und Umgebung   Donnerweg und Umgebung - Seite 13 EmptySo 21 Feb 2021, 18:04




21

Schiefersturm


Oooh, All I want to do Is what I do well Ain't a gambler but honey I'd Put money on myself Oooh, All I want to do Is bottle it to sell Cuz my brand of vainglory is Much better for your health
SchattenClan Krieger



Das Ausweichmanöver des Schülers kam unerwartet, war jedoch sauber und als Schiefersturm auf dem Boden aufkam, schlich sich doch ein kleines Lächeln auf seine Züge. Der Angriff des Schülers mochte zwar noch nicht sonderlich gelingen, dennoch konnte der Kater einiges, wenn er musste. So zum Beispiel in der Situation, wo er lieber ausgewichen war, statt unter den großen Pranken seines Mentoren zu landen. Wohlmöglich eine Panikreaktion, dennoch durchströmte Stolz den Krieger, als er den Schüler nun ansah. Es konnte noch was werden, Schwachpfotes Entwicklung konnte sich noch in diesem Kampf einem Höhepunkt nähern.
Das der Schüler fast augenblicklich zum Gegenangriff überging, überraschte Schiefersturm sehr. Normalerweise benötigte Schwachpfote mehr Zeit, doch nun schien er sich wirklich zu bemühen. Allerdings bezweifelte der dunkle Kater, dass das an einer Entwicklung und an einem anstehenden Durchbruch lag, eher wollte der Schüler keinen Ärger kriegen. Und obwohl er ein guter Krieger war, traf ihn der Angriff.
Schiefersturm wollte seinen Schüler gewiss nicht gewinnen lassen, das würde nichts bringen, doch das der Schüler nicht gewartet hatte, hatte ihn insoweit überrascht, dass er sich zu sehr entspannt hatte. Nun spürte er die Pfoten des Katers gegen seine eigenen Vorderpfoten schlagen. Er mochte das Gleichgewicht nicht verlieren, die Verwirrung war ihm dennoch aufs Gesicht geschrieben. Das würde ihn zwar nicht zum Lockerlassen bewegen, dennoch rechnete er dies seinem Schüler positiv an.
Da dieser noch in seinem unmittelbaren Umfeld war, riss der riesenhafte Kater die Pfoten in die Höhe und balancierte sich auf seinen Hinterläufen aus. Geschickt schlug er mit seinen Pranken in die Richtung des Katers, darum bemüht, entweder sein Gesicht oder seine Schulter zu treffen. Sein Gesicht würde für Verwirrung sorgen, der Schlag auf die Schulter für den Fall. Allerdings hatte der Schüler vielleicht etwas ganz anderes im Sinn und würde aus seinem Umfeld entfliehen.

Oooh oohhh, I can't get enough I'm 'a say it, it's true I can't get enough of myself Oooh oohhh, I can't get enough I don't know about you but I can't get enough of myself

»Gesprochen« Handeln Andere

Code by Rey | Song by Santigold, BC Unidos [Can't Get Enough Of Myself]



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Because the world doesn't revolve around you...





...or does it.


Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 12562
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 24
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Donnerweg und Umgebung - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Donnerweg und Umgebung   Donnerweg und Umgebung - Seite 13 EmptySo 28 Feb 2021, 09:34


Schwachpfote

“Sie haben ja alle Recht Ich bin zu klein, zu langsam, zu schwach, zu unfähig - einfach nicht genug.“

SchattenClan | Schüler

Meine Pfoten trafen das Vorderbein meines Mentors und mein kleines Herz pochte schneller. War mir der Angriff gelungen? Schiefersturm strauchelte nicht, rang nicht mit seinem Gleichgewicht, aber er schien verwirrt und für einen Moment wusste ich nicht genau, was ich fühlen sollte. Andere Katzen waren unberechenbar insofern konnte ich nicht ausschließen, dass mein kleiner Erfolg den Krieger verärgert hatte und er dementsprechend reagieren würde. Andererseits hatte er doch von mir gewollt, dass ich gegen ihn kämpfte und mein Bestes gab. Außerdem war es für mich selbst überraschen genug, den Schlag gelandet zu haben? Ich hatte meinen Mentor nicht enttäuschen wollen und wollte es auch jetzt nicht, aber was genau ich gemacht hatte, wusste ich nicht sicher.
Viel Zeit darüber nachzudenken hatte ich jedoch nicht denn Schiefersturm richtete sich auf seine Hinterbeine auf. Mein Herz machte einen Satz, als ich die Pranke auf mich zukommen sah und ich versuchte auszuweichen. Das war es, was der Kater wohl von mir erwartete, aber diesmal war ich nicht schnell genug und seine Pfote streifte mich an der Schulter. Er hatte mich nicht ganz erwischt und so strauchelte ich, wobei ich ein paar Schritte zurück stolperte, im Versuch mich aus der Reichweite meines Mentors zu begeben.
Wenn ich falle ist es vorbei!, erinnerte ich mich an meine letzte Auseinandersetzung mit Molchpfote und Düsterpfote. Ich wusste nicht, wie lange ich es schaffen konnte, auf den Beinen zu bleiben, aber irgendwie wollte ich, dass Schiefersturm das Beste sah, was ich leisten konnte ... egal wie wenig das war. Ungeachtet der Tatsache dass der Kater wohl Mohnstern nicht enttäuschen wollte, aber das war eine andere Geschichte. Ich machte einen weiteren wackeligen Schritt zurück, bevor ich wieder festen Boden unter den Pfoten fand.


Angesprochen: //
Standort: Bei Schiefersturm
Sonstiges: Kampftraining mit Schiefersturm

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Donnerweg und Umgebung - Seite 13 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
https://www.warriors-rpg.com/
Fearne
Admin
Fearne

Avatar von : WildDusTT DA
Anzahl der Beiträge : 4321
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 19
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Donnerweg und Umgebung - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Donnerweg und Umgebung   Donnerweg und Umgebung - Seite 13 EmptySo 28 Feb 2021, 15:24




22

Schiefersturm


Oooh, All I want to do Is what I do well Ain't a gambler but honey I'd Put money on myself Oooh, All I want to do Is bottle it to sell Cuz my brand of vainglory is Much better for your health
SchattenClan Krieger



Einer der Schläge des riesenhaften Kriegers traf den Schüler an der Schulter, der dementsprechend strauchelte. Konzentriert beobachtete Schiefersturm, wie Schwachpfote vor sich hin stolperte, und damit gerade so einem weiteren Schlag auswich. Der Krieger hielt inne, um seine Balance wiederzuerlangen und beobachtete den Kater für einen Moment. Zwar mochten dessen Bewegungen noch etwas unsicher sein, dennoch hielt er sich auf den Pfoten und konnte seinem Mentoren entkommen, ohne auf dem Boden zu enden. Nicht, dass dies eine grundsätzlich tödliche Situation war, es gab viele Möglichkeiten, sich wieder zu befreien und zu erheben. Das musste der Schüler jedoch selbst verstehen und jede Katze entwickelte einen eigenen Kampfstil, nicht wahr?
Doch da war er wieder, der Schwachpfote, der zwar Deckung suchte, dann jedoch nicht angreifen wollte. Oder gab Schiefersturm ihm einfach nur keine Zeit, um richtig anzugreifen? In einem Kampf hat er auch nicht immer Zeit für dieses hin und her, dass er so gerne pflegt. Er muss beides können, denn seine Deckung wird ihn nicht retten können.
Der Kater musterte seinen Schüler, ging wieder auf den Boden, stieß sich jedoch in dem Moment ab, in dem seine vorderen Pfoten den Boden berührten. Mit weiten Sätzen hetzte er auf den kleinen Kater zu, versuchte jedoch nicht, ihn frontal anzugreifen, sondern an ihm vorbei zu kommen. Hinter dem Schüler schlitterte er zurück, visierte die Hinterläufe des Katers an und bemühte sich um einen kräftigen Schlag gegen diese, um ihn zu Boden zu reißen. Zwar hatte er seinem Schüler noch die Möglichkeit gegeben, sich anders zu positionieren, doch vielleicht konnte er ihn so zu Boden bringen, in die Lage, in die der Schüler nicht wollte. Wer wusste schon, was der Schüler dann tat, ob er wirklich aufgab, oder mehr geben wollte.

Oooh oohhh, I can't get enough I'm 'a say it, it's true I can't get enough of myself Oooh oohhh, I can't get enough I don't know about you but I can't get enough of myself

»Gesprochen« Handeln Andere

Code by Rey | Song by Santigold, BC Unidos [Can't Get Enough Of Myself]



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Because the world doesn't revolve around you...





...or does it.


Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Gesponserte Inhalte




Donnerweg und Umgebung - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Donnerweg und Umgebung   Donnerweg und Umgebung - Seite 13 Empty

Nach oben Nach unten
 
Donnerweg und Umgebung
Nach oben 
Seite 13 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: SchattenClan Territorium-
Gehe zu: