Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Sonnenhoch

Tageskenntnis:
Die vom Regen noch feuchte Luft ist abgekühlt. Auch wenn die Beute nach dem Sturm wieder vermehrt im Freien zu finden ist, erschweren die kalten Sturmböen und der aufgeweichte Boden die Jagd besonders für unerfahrene Katzen. Wald und Wiese sind feucht und der dichte Nebel macht es den Katzen zusätzlich schwer.


DonnerClan Territorium:
Der Waldboden ist nass und die feuchte Luft riecht nach Regen. Der Nebel hüllt den Wald in eine dichte Decke und die Äste biegen sich im Wind. Dennoch ist die Jagd im Schutz der Bäume leichter, auch wenn der Nebel die Sicht verdeckt und das nasse Laub nach wie vor ganz schön rutschig sein kann.


FlussClan Territorium:
Durch den Regen ist der Boden aufgeweicht und das Wasser im Fluss steht höher als sonst. Der Nebel bedeckt die Weiden und erschweren die Jagd auf Landbeute. Fische sind in der stärkeren Strömung ebenfalls schwerer zu fangen, aber es gibt noch genügend für alle.


WindClan Territorium
Der kalte Wind fegt über das Moorland und der Nebel ist hier noch dichter als unten im Tal. Die Jagd wird durch die schlechte Sicht erschwert und der aufgeweichte Boden erschwert unerfahrenen Katzen die Jagd.


SchattenClan Territorium:
Auch hier ist es feucht und nebelig. Die Reptilien und Frösche ziehen bereits langsam zurück, um die Winterstarre anzutreten. Zusätzlich wird die Jagd durch Sturm und Nebel erschwert, wobei es im Nadelwald einfacher ist, etwas zu fangen.


WolkenClan Territorium:
Der Nebel erschwert die Sicht und die Vögel sind bei starkem Wind schwerer zu fangen. Die feuchte und teilweise noch nasse Rinde der Bäume erschwert das Klettern und macht es für unerfahrene Katzen schwierig.


Baumgeviert:
Die vier mächtigen Eichen zeigen sich vom Wind unbeeindruckt, auch wenn der Sturm an ihren Blättern zerrt. Die Luft ist noch feucht, aber es gibt noch einiges an Beute, die sich im Schutz des Unterholzes verbirgt und auf die Lichtung kommt, wenn keine Katze in der Nähe ist.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es nebelig und die Zweibeiner gehen mit ihren Hunden lieber kurze Runden, jetzt wo es kalt wird. Damit werden die Straßen ein klein wenig sicherer, aber Monster, fremde Katzen oder streunende Hunde sind noch eine Gefahr. Der Wasserstand des Stroms ist höher als normal und die Jagd wird immer unangenehmer.


Streuner Territorien
Auch hier ist es nebelig und windig und riecht nach Wald. Beute gibt es besonders im Unterholz noch genug, auch wenn Nebel und Sturm die Jagd erschweren. Abenteuerlustige Hauskätzchen gibt es bei diesem Wetter eher weniger, aber Streuner sind durchaus noch anzutreffen.


Zweibeinerort
Mit zunehmend kälterem Wetter bleiben die meisten Hauskätzchen in den Nestern ihrer Zweibeiner, oder setzen maximal eine Pfote in den Garten. Es gibt aber auch einige wenige neugierige Kätzchen, die durch den Nebel nach draußen gelockt werden. Trotzdem … bei dem Wetter gibt es Angenehmeres, als draußen rumzulaufen!



 

 Weide

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 32, 33, 34
AutorNachricht
Löwenherz
Legende
Löwenherz

Avatar von : Pixabay
Anzahl der Beiträge : 1286
Anmeldedatum : 06.10.17
Alter : 15
Ort : leider noch nicht in Narnia

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Weide - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: Weide   Weide - Seite 34 EmptyFr 27 Dez 2019, 16:30

Luchspfote | Fluss Clan | Schüler | männlich

Echoherz erklärte mir, dass Zweibeiner hier Tiere hinbrachten, die das Gras fraßen, diese aber nicht gefährlich waren. Ich hörte aufmerksam und neugierig zu und sog das ganze Wissen geradezu in mich auf. Als Echoherz meinte, dass es Zeit wäre umzukehren war ich auf der einen Seite erleichtert, da ich erschöpft war und total durchnässt, doch auf der anderen Seite war ich enttäuscht, dass unser Ausflug schon vorbei war und ich immer noch nicht alles gesehen hatte. Doch die Erschöpfung siegte am Ende über meiner Neugierde und so seufzte ich auf Echoherz frage ob ich bereit war erleichtert: "Ja, ich bin bereit!" Dann folgte ich Echoherz, so schnell ich auf dem rutschigen Boden konnte, in Richtung Lager.

Erwähnt: Echoherz
Angesprochen: Echoherz
Standort: g.t. Fluss Clan Lager

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Man sieht nur mit dem Herzen gut - das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

Grundsätzlich könnt ihr meine Charas einfach immer anschreiben, gebt mir dann nur durch eine PN Bescheid!
Nach oben Nach unten
Katsuki
Moderator
Katsuki

Avatar von : https://www.zerochan.net
Anzahl der Beiträge : 1172
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Weide - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: Weide   Weide - Seite 34 EmptyFr 16 Okt 2020, 23:22


Hibiskusblüte
We're shining brighter
than a star
FC | Kriegerin | #029


Ihre Schritte hatten sie langsamer als sonst durch ihr Territorium geführt. Vorsichtig achtete sie darauf ihre Gefährten nicht aus den Augen zu verlieren, wobei das Licht der aufgehenden Sonne und das schummerige Dämmerlicht es ihr noch schwerer machten alles ganz genau zu erkennen. Immer wieder musste die grau Gemusterte ganz genau aufpassen, um mit ihren Pfoten auf dem weichen Untergrund nicht wegzurutschen und ihren hellen Pelz mit Schlamm zu verdrecken.

Hibiskusblüte war nicht eitel, wirklich nicht. Aber den ganzen Dreck wieder von ihrem Fell zu bekommen war quasi unmöglich und so kurz nach einem Sturm im Fluss baden zu gehen wäre eindeutig nicht die beste Idee. So beließ sie es dabei ihre Pfoten zu beschmutzen, welche an einigen Stellen verdächtig weit in die Erde sackten. Nebel waberte beinahe ein wenig unheimlich um ihre Beine, hinterließ ein klammes Gefühl auf ihrem Körper, während sie unerschütterlich weiterging. Sie würde ihr Versprechen nicht brechen, weil das Wetter nicht mitspielte. Wenigstens regnete es nicht mehr. Und der Sturm schien wirklich mittlerweile über sie hinweg gezogen zu sein.

Auch, wenn der Untergrund und die Umgebung nicht die beste waren um zu jagen, spitzte die Kriegerin ihre Ohren, lauschte auf jedes Geräusch und auf ihre Nase befand sich hoch in der Luft, bereit alles aufzunehmen, was die Weide ihr zu bieten hatte. „Sollen wir uns aufteilen und ein wenig jagen, bevor wir trainieren?“ Schlug Hibiskusblüte vor, als sie die Weide erreicht hatten. Ihr Blick lag fragend auf ihren beiden Begleitern. So könnte sie nochmal in Ruhe mit Wespenpfote sprechen, bevor sie sich an sein Training machten. Irgendwie hatte die Kriegerin das Bedürfnis sich mit ihm wieder gut zu stellen, denn, auch wenn er nicht nachtragend schien, machte die Katze mit den bernsteinfarbenen Augen doch mehr Gedanken darum, als gut für sie war.

Und das, obwohl sie wahrlich niemand war, der sich normalerweise wegen solcher kleinen Dinge den Kopf zerbrach. Seit Meeresblick gestorben war, schien sich einiges in Hibiskusblütes emotionalem Zustand verändert zu haben. Vielleicht lag es aber auch nur an den vergangenen Monden, welche für die Kriegerin auf mehreren Ebenen anstrengend gewesen waren. Vielleicht brauchte sie genau diese Ablenkung um wieder auf den richtigen Weg zu kommen. Wenn sie mit Bienenwolke unterwegs war, funktionierte es doch auch. Da war es, als würde die Unbeschwertheit ihrer Freundin auf sie abfärben, sie ins Positive verändern.

Abwartend gruben sich die milchig weißen Krallen der Katze in den Boden, zogen Furchen in den Schlamm, während ihre Ohren aufmerksam zuckten, als in ihrer Nähe die ersten Vögel zwitscherten.
Erwähnt: Löwenfeder, Wespenpfote, Bienenwolke, Meeresblick
Angesprochen: Wespenpfote, Löwenfeder
Sonstiges:cf FC Lager
Now I'll light up the sky
with you





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Come and join the fun

Weide - Seite 34 Boku_n10

take a journey through the night

Funkenwut by Stein:
 

Nach oben Nach unten
 
Weide
Nach oben 
Seite 34 von 34Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 32, 33, 34

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: FlussClan Territorium-
Gehe zu: