Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Honignase
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Sonnenhoch

Tageskenntnis:
Die Blätter haben begonnen von den Bäumen zu fallen und besonders nach Sonnenaufgang ist der Wald in Nebel gehüllt. Die Luft ist dadurch feuchter und kühler geworden. Auch sind am Himmel jetzt vermehrt wieder graue Wolken zu sehen. Regentropfen fallen aber nur vereinzelt und die Beute hat sich noch nicht ganz zurückgezogen.


DonnerClan Territorium:
Langsam wird es hier kühler. Nebel und Wolken sorgen für weniger Sonne und feuchte Luft. Immerhin schützen die Bäume vor zusätzlicher Kälte durch den Wind und es gibt noch genug Beute, die ein erfahrener Jäger erlegen kann.


FlussClan Territorium:
Der Wasserstand des Flusses hat sich wieder normalisiert, aber das Wasser kühlt langsam ab. Das Wasser selbst ist jedoch immer noch von den Arbeiten der Zweibeiner flussaufwärts verdreckt und Fische sind keine mehr zu finden. Die sind alle nach Süden geschwommen und um noch einen zu finden, müsste eine Katze ganz schön Glück haben.


WindClan Territorium:
Hier ist der kalte Wind am heftigsten, aber dafür bekommen die WindClan-Katzen im Hochland etwas mehr von der Sonne mit als die übrigen Clans. Hier bricht die Nebeldecke häufiger auf, um die Sonnenstrahlen durchzulassen, auch wenn es trotzdem kühl und windig bleibt. Die Kaninchen werden weniger, aber alles in allem gibt es noch genug Beute.


SchattenClan Territorium:
Auch das Territorium des SchattenClans ist in Nebel gehüllt. Die Luft ist hier durch den Sumpf noch ein wenig feuchter und Eidechsen sowie Schlangen sind inzwischen verschwunden. Die Frösche ziehen sich ebenfalls zurück, aber ansonsten gibt es noch genügend Beute, um den Clan zu versorgen.


WolkenClan Territorium:
Der Nebel hat auch das Territorium des WolkenClans erreicht und die Vögel werden langsam ruhiger. Dennoch gibt es genügend Beute, um den Clan zu versorgen, auch wenn eine Katze beim Jagen vielleicht ein wenig besser aufpassen sollte. In den Baumwipfeln hat ein guter Kletterer auch eine besser Chance mit etwas Glück vielleicht doch ein paar Sonnenstrahlen mehr abzubekommen, wann immer der Nebel aufreißt.


Baumgeviert:
Auch die vier mächtigen Eichen verlieren langsam ihre Blätter und die Senke ist in Nebel gehüllt und wenn gerade keine Katze hier ist, scheint geradezu die Zeit still zu stehen. Nur manchmal wagt sich doch noch ein Beutetier ins Freie.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es nebelig und die Luft ist feucht geworden. Immerhin schützen die Wände des Lagers gut vor Kälte und Feuchtigkeit und auch manchmal unangenehme Clangenossen bieten einen gewissen Schutz vor Hunden und anderen Gefahren. Monster stellen nach wie vor eine Gefahr für die Katzen dar und die Futtersuche wird langsam wieder schwieriger.


Streuner Territorien:
Auch hier ist der Blattfall angekommen. Die Bäume verlieren ihre Blätter und der Nebel umhüllt große Flächen. Die Luft ist feucht und an höhergelegenen Stellen geht ein kalter Wind. Die Beute zieht sich langsam zurück, aber besonders eine erfahrene und gesunde Katze sollte keine Probleme haben, sich zu versorgen.


Zweibeinerort:
Nebel, Kälte und feuchte Luft verleiten Hauskatzen wieder vermehrt dazu, sich in die Nester ihrer Zweibeiner zurückzuziehen, oder zumindest im eigenen Garten zu bleiben. Vielleicht wagt sich die eine oder andere sehr neugierige Katze aber immer noch nach draußen und setzt sogar eine Pfote über ihren Garten hinaus.

 

 Hohe Baumgruppe

Nach unten 
+41
RPG Storyteam
Armadillo
Finsterkralle
Xayah
Raiden Shogun
Half Blood Princess
Zira
Thunder
Servalkralle
Schneefell
Miss*Katy
Schmetterlingspfote
Roi
Sangonomiya Kokomi
Flügelschlag
Schattenwolke
Shade
Teardrop
Nachtjunges
Ciara
SPY Rain
Libellenfänger
Goldfluss
Farnregen
Mohnfrost
Morgenblüte
Kletterpfote
Wolverine
Wolkenflug
Schneeherz
Salbeiduft
Puppenpfote
Meeresduft
Fiva
Honigherz
Sonnenherz
Denki
Feenlicht
Jubelschrei
Haferblatt
Geisterblick
45 posters
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 19, 20, 21, 22, 23  Weiter
AutorNachricht
Xayah
Moderator
Xayah

Avatar von : didy_chu
Anzahl der Beiträge : 1806
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Hohe Baumgruppe - Seite 20 Empty
BeitragThema: Re: Hohe Baumgruppe   Hohe Baumgruppe - Seite 20 EmptyMo 03 Mai 2021, 14:07


Hurrikanjäger
I'll be the hero
and no one can stop me
WoC | Krieger | #031


Die aufgehende Sonne ließ den jungen Krieger leise Brummen, da die ersten wirklich warmen Strahlen seinen Pelz wärmten und ihm ein Gefühl von Sicherheit vermittelten. Dazu noch war er nicht allein, er hatte eine Kätzin an seiner Seite, der es ähnlich ging wie ihm und dieser Umstand nahm ihm einen großen Teil der aufkommenden Unsicherheit, welche sich in sein Herz gegraben hatte wie eine Reihe scharfer Zähne. Mit aufmerksamen Augen beobachtete er den Körper von Ahornblatt, musterte die Struktur ihres Fells, die Form ihres Gesichts und die Farbe ihrer Augen, um ja nichts davon je wieder zu vergessen. Dabei legte sich ein träumerischer Ausdruck auf seine entspannten Züge.

Schnell hatte er gemerkt, dass seine eigene Nervosität der roten Kriegerin nicht zu helfen schien, im Gegenteil wirkte sie auf ihn noch zerrissener als zuvor und das motivierte ihn dabei sich zusammenzureißen und den ersten effektiven Schritt zu tun. Schmunzelnd erkannte er ganz genau den Kampf in ihrem Inneren, wie ihre Gedanken zu wandern schienen, bis sich ihre Schnauze endgültig in seinem Fell vergrub und ihr Geruch ihm verführerisch die Sinne benebelte. Er selbst schloss die Augen, spürte den zarten Atem an seiner Haut und ganz von allein stellte sich der Pelz des Katers elektrisiert auf. Ein heftiges Kribbeln schoss ihm über die Wirbelsäule, bevor er mit sanften Zügen begann den Pelz zwischen ihren Ohren mit der Zunge zu glätten. Dann stand sie jedoch wieder auf, streckte den Rücken durch und mit großen Augen beobachtete er Ahornblatt dabei, während ihr Blick sich förmlich in den seinen hineinfraß.

„Dann lass es uns gemeinsam herausfinden“

Ohne es zu merken, ging sein Maul auf, fassungslos starrte er zu der schönen Kätzin hinauf, rappelte sich selbst die Beine und stolperte dabei beinahe über seine eigenen Pfoten. Er hatte wirklich mit allem gerechnet. Damit, dass sie ihn anschrie, sich vollkommen zurückzog oder begann ihn zu ignorieren oder ihn auszulachen. Aber nicht damit, dass sie einfach auf seine Idee einstieg, die eher aus der eigenen Unsicherheit entstanden war als wirklich durchdacht. Als er jedoch den gelben Augen der Kriegerin begegnete schien alles einen Moment lang stillzustehen. Entschlossenheit brannte in den schönen Irden und diese übertrug sich wie ein Buschfeuer auf den gemusterten Kater, welcher begann schief zu Grinsen, wobei er noch näher an sie herantrat und aufmerksam den Kopf schieflegte, während sie einfach weitersprach.

„Wir sind jung Ahornblatt.“ Begann Hurrikanjäger, erwiderte den Blick und spürte sein eigenes Herz stark und schnell in seiner Brust gegen die Rippen schlagen. „Was auch immer das zwischen uns ist. Keiner zwingt uns es sofort zu wissen. Wir müssen unsere eigenen Erfahrungen machen. Und wenn sich etwas für dich gut anfühlt. Dann genieß es. Und wenn es das nicht tut. Dann sag mir das. Wir finden gemeinsam heraus was wir sind und was wir sein wollen. Du bist mir wichtig, das weiß ich. Und ich möchte dir nahe sein. Das ist alles was zählt. Und wenn es dir genauso geht, gibt es auch nichts anderes, was wichtig wäre.“ Verständnisvoll schnurrend lehnte der sich vor, legte seine Nase einen Moment an die Stirn Ahornblatts und verweilte dort, bis er sich die richtigen Worte im Mund zusammengelegt hatte.

„Angst ist ganz normal und natürlich. Ich habe auch Angst. Vielleicht nicht dieselbe wie du, aber es gibt auch Dinge, die mich verunsichern und sich neu und gruselig für mich anfühlen.“
Je länger er sprach, desto leiser wurde seine Stimme, während er sich versuchte in die Gefühle der Roten hineinzudenken, sie zu verstehen und mit ihnen zu arbeiten, damit sie beide sich wohl und geborgen fühlten. Denn das tat er. Der Kätzin so nahe zu sein, ließ seinen Körper euphorisch beben, er fühlte sich großartig, als könnte er gegen jeden Gegner gewinnen und bis in den rosafarbenen Himmel springen. Ganz leicht flatterte es in seinem Magen, Blut schoss ihm in den Kopf und angespannt zuckten die Pinsel auf seinen Ohren, während er fragend brummte. „Wenn ich etwas tue, was du nicht möchtest. Bitte sag mir das. Das ist eine vollkommen neue Situation für uns beide.“ Murmelte er leise in ihren Pelz, stieß zufrieden die Luft aus und war einen Moment lang vollkommen zufrieden damit einfach hier mit ihr stehen und ihre Nähe genießen zu können, ohne sich dabei Gedanken um irgendetwas machen zu müssen. Dabei hob er mit der Schnauze ihr Kinn an und tippte mit seiner Nase ganz sanft gegen ihre, um sein Versprechen zu besiegeln. Er würde alles in seiner Macht Stehende tun, um für sie da zu sein und diese Gefühle mit ihr zu erleben und sie glücklich zu machen.

Erwähnt: Ahornblatt
Angesprochen: Ahornblatt
Sonstiges://
tldr: Versucht irgendwie die Gefühle von ihm und ihr zu beschreiben und zu organisieren und beteuert Ahornblatt, dass er alles tun wird, damit sie sich wohl fühlt und bittet sie ihm zu sagen, wenn er etwas tut, was sie nicht möchte.
I'm bad behavior but I do it
in the best way




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


You're the greatest partner I've ever had
and the greatest warrior I've ever known...
that will never change.

Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun

Avatar von : WildDusTT DA
Anzahl der Beiträge : 5002
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Hohe Baumgruppe - Seite 20 Empty
BeitragThema: Re: Hohe Baumgruppe   Hohe Baumgruppe - Seite 20 EmptyMo 03 Mai 2021, 16:18



Ahornblatt

Look, one day, you’re going to have to open up and understand that some cats really do want to help you, and that they can be trusted.

WolkenClan Kriegerin #99

Als Hurrikanjäger sich erhob und näher herantrat, zog ein Beben durch den Körper der roten Kätzin. Noch immer rang sie mit ihren Gefühlen, wollte sie es doch so sehr, wurde dennoch abgehalten, sich weiter darauf einzulassen. Leicht lehnte sie sich in seine Berührungen, wagte jedoch nicht, loszulassen. Vielleicht wäre dies jedoch einfacher. Zumindest würde sie sich dann nicht mehr über sich selbst wundern, sondern einfach das Empfinden, was sie wollte.
Wir müssen unsere eigenen Erfahrungen machen.
Er hatte Recht. Ahornblatt wusste, dass der Krieger recht hatte, dass es nicht falsch war, solche Erfahrungen zu sammeln. Schließlich wäre sie früher oder später an diesen Punkt gelangt und hätte sich dann vielleicht schneller für ihre Emotionen entschieden. Die rote Kriegerin wusste, dass es richtig war, verschiedenes auszutesten, dass die Erfahrungen ihr in der Zukunft nur helfen würden. Diese Erfahrung mit ihrem besten Freund(?) zu sammeln, würde noch eher helfen, da sie sich dann zumindest geborgen fühlte und wusste, dass ihr Vertrauen richtig platziert war.
"Du bist mir auch wichtig", antwortete Ahornblatt schließlich leise. Langsam hob sie ihren Blick und suchte mit ihren gelben Augen seine blauen. Die Entscheidung, die sie soeben getroffen hatte, bewirkte, dass sie immer ruhiger wurde, dass auch ihr Herz sie nicht mit der Geschwindigkeit überforderte. Es gab nur noch den Krieger, es gab keinen Kampf, keine anderen Sorgen oder Zweifel. Es gab nur ihn. "Es fühlt sich gut an."
Sie würde ihm sagen, wenn sich dies ändern sollte, doch in diesem Moment gab es keine Zweifel. Hurrikanjägers Worte fingen sie auf, hüllten sie ein und in ihrem Herzen wusste sie, dass der Krieger sie ehrlich beschützen würde. Das er ihr wirklich nicht wehtun würde. Eine Erkenntnis, die für Ahornblatt wunderschön war.
"Sag du es mir auch", flüsterte die Kriegerin schließlich, denn sie wollte ihm das Gefühl geben, dass auch er bei ihr sicher war. Was auch immer sie erwartete.
Schweigend blieb sie nun so stehen, genoss die Berührungen, die der Kater noch mit ihr ausgetauscht hatte. Lange hielt sie dies jedoch nicht aus, sondern schob sich schlussendlich an seine Brust und drückte ihre Schnauze an seinen Hals. Tief atmete sie seinen Geruch ein, spürte, wie ihre Sinne sich vernebelten und sie ihre Gedanken immer weiter verabschiedete. Sie wollte nicht über irgendetwas nachdenken. Jetzt gab es nur noch ihn und mehr brauchte sie nicht.
"Hurrikanjäger", wisperte Ahornblatt in seinen Pelz, fast schon weinerlich, doch vor allem voller Emotion. Vorsichtig ließ sie ihre Zunge über die empfindliche Stelle seines Halses gleiten, langsam erkundete sie diesen Teil von ihm. Mit jeder Berührung, die sie sich zutraute, wurde ein Schnurren in ihrer Kehle deutlich lauter und schließlich gab sie sich diesem vollständig hin.
Sie legte dem Kater ihre Gefühle vor die Pfoten und wusste, dass er sie nehmen und beschützen würde. Er war alles, was sie brauchte, um wieder glücklich zu sein.
Fordernder drückte sie sich an ihn, ein Zittern packte ihren Körper.
Beim SternenClan, ob er wusste, wie sehr sie ihn in diesem Moment an ihrer Seite brauchte? Wie viel er ihr bedeutete?
I trust cats.

Angesprochen: Hurrikanjäger
Erwähnt: Hurrikanjäger
Zusammenfassung: Überlässt sich schließlich ihren Gefühlen für den Krieger und lässt ihre Sorgen zurück, um den Moment mit ihm zu genießen und wieder glücklich(er) zu sein.



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

You guys see all these cats?




They are all part of a Clan: WindClan. And you are, too.


Nach oben Nach unten
Xayah
Moderator
Xayah

Avatar von : didy_chu
Anzahl der Beiträge : 1806
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Hohe Baumgruppe - Seite 20 Empty
BeitragThema: Re: Hohe Baumgruppe   Hohe Baumgruppe - Seite 20 EmptyDi 04 Mai 2021, 22:40


Hurrikanjäger
I'll be the hero
and no one can stop me
WoC | Krieger | #032


Seine Worte schienen irgendetwas zwischen ihnen zu verändern. Plötzlich schienen sich die Sorgen der jungen Kriegerin in Luft aufzulösen. Deutlich entspannter lehnte sie sich ihm entgegen und auch aus keinem Körper wich langsam, aber sicher die übrig gebliebene Anspannung, die sich von seinen Schultern in seine Beine ausgebreitet hatte. Seufzend schüttelte der Kater seine Pfoten aus, bevor er zufrieden lächelte. Das Ahornblatt ihm glaubte schickte ein zuversichtliches Kribbeln durch die Glieder Hurrikanjägers, während er versuchte dem ruhigen Blick aus den gelben Augen standzuhalten. Er war ihr wichtig. Etwas, was er eigentlich schon immer irgendwie geahnt hatte, traf ihn nun vollkommen unvorbereitet, sodass er angespannt die Luft anhielt und versuchte sich wieder aufs Wesentliche zu konzentrieren.

Die plötzliche Ehrlichkeit in der Stimme der roten Kriegerin überraschte den gemusterten Kater, welcher lediglich den Kopf schieflegte und die Ahornblatt direkt vor ihm mit der verglich, die mit ihm losgezogen war, um einen Spaziergang zu unternehmen. Ihre Einstellung schien sich vollkommen gewandelt zu haben, die Nähe, die ihr zuvor zu viel gewesen war, hieß sie nun willkommen und das stärkte auch den jungen Krieger in seinen Handlungen. Wo er eigentlich nur gewollt hatte, dass sie verstand, wie wichtig sie für ihn war brannte nun ein inbrünstiges Feuer tief in seiner Brust, welches sich rasend schnell bis zu seinen Ballen ausbreitete und jedes Haar auf seinem Körper zu Berge stehen ließ.

„Sag du es mir auch.“

Hart schluckend verdunkelte sich der Blick des Katers, unruhig scharrte er mit den Krallen über die Erde, während über ihnen die Sonne durch die Baumkronen schien. Tief vibrierte ein genießerisches Schnurren in seiner Brust und intuitiv bewegte er sich näher an den roten Leib heran, welcher sich ihm auch in einer flüssigen Bewegung entgegenschob. Überrascht schnappte Hurrikanjäger nach Luft, grub die Krallen tief in die Erde und spürte wie ein heftiges Zittern durch seinen Körper schoss, kaum spürte er die Zunge der Kriegerin an seinem Hals. „Es fühlt sich großartig an.“ Mit der Nase strich er über den Rand ihrer Ohrmuschel brummte wohlig und schloss anschließend die Augen.

Aufmerksam spitzten sich seine Ohren, als seinen Namen sagte, während er begann sich fallen zu lassen, sich von der Strömung mitreißen zu lassen und plötzlich wusste er ganz genau was er zutun hatte.

- Zeitspung Deckung -

Mit heftig bebender Brust hatte der Kater sich um die rote Schönheit zusammengerollt und träge strich sein Schweif über ihre Flanke. Immer noch flatterte es in seiner Magengrube, das Herz in seiner Brust pumpte mit starken Stößen Blut durch seinen Körper und vollkommen zufrieden ließ er die Sonne seinen gemusterten Pelz wärmen.

Wenn ihm am vergangenen Tag jemand erzählt hätte, wie nun mit Ahornblatt an seiner Seite lag und das dämliche Grinsen nicht mehr von seinem Gesicht gewischt bekam, hätte er nur lachend den Kopf geschüttelt. Aber nun war es so gekommen, sie waren sie so nahe gewesen wie er noch nie einer Katze nahe gekommen war und dieser Gedanke beflügelte ihn, ließ pure Euphorie durch seine Glieder schießen und mit einem leisen Grunzen lehnte er seine Stirn gegen den Hinterkopf der jungen Kriegerin vor sich.

Erwähnt: Ahornblatt
Angesprochen: Ahornblatt
Sonstiges: //
tldr: Ganz viele positive Gefühle, Zeitspung. Deckung yay
I'm bad behavior but I do it
in the best way




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


You're the greatest partner I've ever had
and the greatest warrior I've ever known...
that will never change.



Zuletzt von Katsuki am Mo 07 Jun 2021, 00:21 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun

Avatar von : WildDusTT DA
Anzahl der Beiträge : 5002
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Hohe Baumgruppe - Seite 20 Empty
BeitragThema: Re: Hohe Baumgruppe   Hohe Baumgruppe - Seite 20 EmptyFr 07 Mai 2021, 19:25



Ahornblatt

Look, one day, you’re going to have to open up and understand that some cats really do want to help you, and that they can be trusted.

WolkenClan Kriegerin #100

Die Nähe des Kriegers fühlte sich fantastisch an. Ahornblatt konnte noch immer nicht erklären, was das hier war, doch tatsächlich war es nicht mehr in ihren Gedanken, waren diese doch davon eingenommen, zu analysieren, wie gut sich welche Berührung anfühlte. Jeder Berührung durch den Krieger schob sie sich entgegen, vergaß vollständig, dass sie andere Pläne gehabt hatte, auch wenn sie tief in sich spürte, welche Konsequenzen ihre Wünsche nach sich ziehen konnten. Es war egal. Sie brauchte diese Freude im Leben, brauchte irgendetwas, dass sie glücklich machte und Hurrikanjäger war dieses etwas. Also gab sie sich ihm schließlich einfach nur hin.

- Zeitsprung | Deckung -


Dicht an den gemusterten Kater gekuschelt, lag die rote Kätzin und hielt die Augen geschlossen. Hurrikanjäger hatte seinen Körper um ihren geschlungen, sodass sie sich auch nach alldem weiterhin geborgen fühlte. Sie war dem Kater dankbar, dass er sie so schützte und hoffte, alles mit ihm richtig gemacht zu haben. Ihre Schwanzspitze zuckte leicht gegen seine und obwohl sie ihn nicht sehen konnte, wusste sie, dass ihr Lächeln genauso breit war, wie das seine.
Ahornblatt fühlte sich nach all den Monden gut. Die Sorgen waren vertrieben und obwohl sie gewiss wieder über Blasspfote nachdenken würde, so würde sie nicht mehr so belastet sein, wie zuvor. Es hatte ihr gefühlt, sich frei und glücklich zu fühlen, doch dank ihres Kriegernamens und nun dank ihres Freundes war sie frei. Die rote Kätzin spürte die Sonnenstrahlen auf ihrer Flanke und wusste, dass sie auch in ihrer Freude zukünftig an den Kampf zurückdenken würde, dann jedoch mit einem besseren Gefühl. Es gab noch viel zu tun, sie musste so viele Gespräche führen, dennoch hatte die Kriegerin eine große Last von sich ablegen können.
Ein leises Schnurren drang aus ihrer Kehle, als sie seinen Kopf an ihrem spürte. Ihre Lippen verzogen sich noch weiter, fast schon schmerzte ihre Zufriedenheit sie. Langsam drehte sie ihren Kopf über die Schulter und leckte dem Kater zärtlich über die Schnauze. Sie fühlte sich ihm unglaublich nahe, war dankbar, dass er es gewesen war, mit dem sie diese Erfahrung teilte. Einige Herzschläge lang ließ sie ihre Schnauze an seiner, blinzelte warm in die Richtung seiner Augen - auch wenn in der Nähe alles schwammiger wurde.
"Wir sollten langsam zurück... wir waren schon so lange weg", flüsterte sie nach einer Weile, auch wenn ihr Schweif in dem Moment auf seinen traf und signalisierte, dass sie eigentlich nicht weg wollte. Dennoch spürte Ahornblatt, dass sie im Lager sein sollte, dass sie sich bald schlafen legen musste. Sie kannte die Konsequenzen dessen, was sie getan hatten, und wollte nicht ewiglich fort bleiben. Was wäre sie für eine Kriegerin, wenn sie sich ihrer Verantwortung nicht stellen konnte.
Dennoch wollte sie den Krieger nicht traurig machen, leckte stattdessen erneut über seine Schnauze.
"Danke, Hurrikanjäger", flüsterte sie also ehrlich, schmiegte ihren Kopf näher an seinen. Es würde ihr schwer fallen, aufzustehen, auch wenn sie es mussten.
I trust cats.

Angesprochen: Hurrikanjäger
Erwähnt: Hurrikanjäger
Zusammenfassung: Wurde gedeckt. Fühlt sich nun schon sorgloser und freut sich darauf, ihr Leben wieder unter Kontrolle zu bekommen. Ist dem Kater dankbar. Ist sich zudem den Konsequenzen ihrer Zweisamkeit bewusst, fürchtet sich dennoch nicht.



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

You guys see all these cats?




They are all part of a Clan: WindClan. And you are, too.


Nach oben Nach unten
Schattenwolke
Legende
Schattenwolke

Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 2537
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Hohe Baumgruppe - Seite 20 Empty
BeitragThema: Re: Hohe Baumgruppe   Hohe Baumgruppe - Seite 20 EmptyMo 17 Mai 2021, 10:59



Spitzzahn


Wolken-Clan│Ältester│ca. 80 Monde
Kommt aus dem Lager gerade hier an

Spitzzahn spürte zwar seine Gelenke die leise zu protestieren schienen, aber er war glücklich endlich aus dem Lager weg zu sein. Seine alten Knochen fanden es auch nicht lustig einen so weiten Weg gemacht zu haben, aber für einen Baugefährten würde er alles machen. Sein Blick glitt zu den ganzen Bäumen und suchten nach der Stelle wo das weiche Moos wuchs. Endlich fand er zwischen den Stämmen die Stelle. Dort hatte er sich mal ausgeruht und daher wusste er auch das dort das weichste Moos wuchs.
Er zuckte mit dem Schweif und tappte langsam auf die Stelle zu. Seine Augen leuchteten, als er mit einer Pfote auf das Moos drückte und es tatsächlich genau das Moos war, was die beiden Ältesten suchten. "Sag ich doch, hier ist es." Miaute er und schnurrte auf. Dieses Moos würde alten Knochen gut tun. Sein Schweif zuckte und er suchte eine Stelle wo keine Äste drin steckten, ihm war klar das es sonst zu lange zum trocknen brauchen würde. Er trat prüfend auf die verschiedenen Stellen des Mooses und fand schließlich ein gutes und auch großes Stück Moos, was trocken war. Mit den Krallen fuhr er sanft durch das Moos um mögliche Dornen zu finden.
Er brummte und zog einige Dornen raus, dann nickte er. Das alles war zwar eher die Aufgabe eines Schülers, aber selbst die wüssten nicht wo er dieses Moos gefunden hatte und außerdem brauchten sie momentan auch immer zu lange, dass sah man an seinem Nest und an den Nestern seiner Baugefährten. Er liebte junge Katzen, keine Frage, aber sie waren mit ihren Köpfen einfach zu weit in den Wolken. Seine Augen blitzten belustigt und er zuckte sanft mit dem Schweif. Mentoren mussten ihren Schülern dringend beibringen wie das Moos am besten fertig gemacht wurde. Er schüttelte nur den Kopf, seine Schüler hatten so etwas nie gemacht und er war auch immer genau was Moos anging. Er sah sich weiter um, vielleicht würde er einige Sachen finden, die er noch mitnehmen konnte.

redendenkenKatzen

by Silberstern&Birkenblatt

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD
Nach oben Nach unten
Sternenklang
Anführer
Sternenklang

Avatar von : Pixabay;edits by me
Anzahl der Beiträge : 406
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 32

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Hohe Baumgruppe - Seite 20 Empty
BeitragThema: Re: Hohe Baumgruppe   Hohe Baumgruppe - Seite 20 EmptyMo 17 Mai 2021, 22:36



Lichtstreif

94 | männlich | Ältester | WolkenClan

-> WoC-Lager

Lichtstreif genoss mal wieder seine Pfoten strecken zu können. Seine Gelenke fühlten sich schon ganz steif an, was wohl aber auch an seinem Alter lag. Allerdings merkte er wie seine Anspannung und die Unruhe in seinen Pfoten nach bereits wenigen Schritten nachgelassen hatte.

Er folgte Spitzzahn zu einer Gruppe Bäumen, wo sie auch gleich darauf wirklich gutes Moos fanden. Prüfend setzte er seine Pfote auf das weiche Mooskissen und musste anerkennend zugeben: "Das ist wirklich sehr gutes Moos. So dicke und weiche Moospolster sind selten zu finden". Kurz blickte er zu dem Mos, dass Spitzzahn nun von einigen Dornen befreite und fragte: "Wie transportieren wir es am besten, wenn wir ein großes Stück mitnehmen wollen? Für die Nester werden meist kleinere Moosstücke geholt, da stört es nicht, wenn sie einreißen, oder zerfleddern...".

Kurz überlegte er, ehe ihm etwas einfiel und er vorschlug: "Glaubst du es würde helfen, wenn wir sie auf dem Rücken transportieren? Das könnte zwar nach einer Weile ein wenig im Fell jucken, aber so lange tragen wir es ja nicht". Nachdenklich blickte der dunkle Älteste zu seinem Baugefährten um zu sehen was Dieser davon hielt.

Da Spitzzahn das Moos gefunden hatte, überließ er es ihm dieses zu ernten, ehe er sich selbst um blickte. Er konnte einen Strauch mit frischen Blattknospen und einigen Blüten daran finden, war sich aber nicht ganz sicher, wie er diesen am besten ab bekam ohne dass die empfindlichen Blüten Schaden nahmen. Nach einer Weile setzte er sich einfach daneben und begann vorsichtig den Ast durch zu kauen. Zwar beschwerten sich seine alten Zähne dabei, aber nach einiger Zeit hatte er nun erfolgreich den unversehrten Ast im Maul. Vorsichtig trug er ihn zu Spitzzahn und legte ihn neben Diesem ab, ehe er fragte: "Glaubst du das könnte ihm gefallen?".

Interagiert mit: Spitzzahn
Erwähnt: Dachskralle (id)


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Flockenblüte & Sturmwolke
Hohe Baumgruppe - Seite 20 Flockenbl-te-von-arumrose-DAHohe Baumgruppe - Seite 20 Sturmwolke-von-arumrose-DA

Wer ist wo?

alle WoC außer Rain - 3 frei zum Anspielen:
 
Nach oben Nach unten
Xayah
Moderator
Xayah

Avatar von : didy_chu
Anzahl der Beiträge : 1806
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Hohe Baumgruppe - Seite 20 Empty
BeitragThema: Re: Hohe Baumgruppe   Hohe Baumgruppe - Seite 20 EmptyDi 18 Mai 2021, 22:12


Hurrikanjäger
I'll be the hero
and no one can stop me
WoC | Krieger | #033


Der gemusterte Kater war vollkommen entspannt, während er den Geruch Ahornblatts mit jedem Atemzug tief in seine Lungen hineinzog. Es war angenehm neben ihr zu liegen, ihr nahe zu sein und wenn es nach ihm gegangen wäre, würden sie in nächster Zeit auch nicht aufstehen. Noch ganz war nicht zu Hurrikanjäger durchgesickert, was sie überhaupt getan hatten und auch über die Konsequenzen hatte er noch keinen Gedanken verloren, doch würde dieser Zustand wahrscheinlich nicht besonders lange anhalten. Breit lächelnd strich er weiter mit dem Schweif über ihre Flanke, versuchte ihr so zu vermitteln, dass er sich bei ihr vollkommen wohl fühlte. Die Sonne ging bereits unter, bald würde sicherlich der Mond aufgehen und spätestens dann sollten sie wohl oder übel ihren Pflichten als Krieger wieder nachgehen. Sie hatten sich lange genug gedrückt, lange genug ihre Zweisamkeit ausgeschöpft und nun kam das Kriegerleben auf sie zu.

Stolz meinte der Kater zu erkennen, dass Ahornblatt deutlich entspannter wirkte, nicht mehr so verwirrt und durcheinander. Als hätte sie endlich etwas entscheidendes verstanden. Und das hatte er ebenso. Er wollte diesen Weg mit seiner Freundin gemeinsam gehen, wollte an ihrer Seite schreiten und sie öfter so glücklich und gelöst sehen wie in diesem Augenblick. Freudig erwiderte er das sanfte Schnurren, wickelte sich noch enger um den roten Körper herum und schlang anschließend haltsuchend auch den Schweif um ihren schlanken Leib. Liebevoll erwiderte er den goldenen Blick, welcher im Licht der untergehenden Sonne nur so leuchtete. Ganz selbstverständlich bewegte er sich ihr entgegen, als sie ihm über die Schnauze leckte und erwiderte die Geste mit einem amüsierten Schnauben, bevor sich ihre Nasen für einige Herzschläge lang berührten. Genau so konnte es bleiben. Trotzdem hatte Ahornblatt recht. „Ich weiß…“ Raunte er also leise, rieb sein Gesicht an der Wange seiner Begleitung und festigte noch einmal den Griff um ihren Körper, bevor er sich langsam aufrappelte.

Gerade wollte er noch etwas sagen, als sie wieder nach seiner Nähe suchte, was sein Herz weit werden ließ. Würden sie nun immer so miteinander umgehen? So innig? So selbstverständig? Nicht, dass ihr Umgang zuvor irgendwie viel anders gewesen wäre, es fühlte sich für ihn lediglich anders an. Denn eigentlich hatten sie schon vor einiger Zeit begonnen unbewusst nach der Nähe des anderen zu suchen und es nun einfach tun zu können, ohne darüber nachdenken zu müssen war gewissermaßen erleichternd. „Immer doch.“ Schnurrte er nur, grinste vielsagend und leckte sich langsam über die Lippen, während sein Blick langsam über den schönen Körper der jungen Kriegerin wanderte.

„Dann wollen wir dich mal wieder ins Lager bringen, nicht?“
Schelmisch funkelten seine blauen Augen auf, als er seine Freundin noch einmal neckisch anstupste und sich dann herumdrehte, um sich auf schnellen Pfoten in Richtung des Lagers zu bewegen. Sie konnten dem Lagerleben nicht für immer entfliehen, aber das wollte er auch gar nicht. Hurrikanjäger hatte wirklich lange genug darauf gewartet ein Krieger zu werden, und nun wollte er sein Kriegerdasein auch vollkommen ausschöpfen.

tbc. WoC-Lager

Erwähnt: Ahornblatt
Angesprochen: Ahornblatt
Sonstiges: //
tldr: Ist happy mit Ahorn und nervt sie ein bisschen, bevor sie zum Lager zurückkehren.
I'm bad behavior but I do it
in the best way




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


You're the greatest partner I've ever had
and the greatest warrior I've ever known...
that will never change.

Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun

Avatar von : WildDusTT DA
Anzahl der Beiträge : 5002
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Hohe Baumgruppe - Seite 20 Empty
BeitragThema: Re: Hohe Baumgruppe   Hohe Baumgruppe - Seite 20 EmptyMi 19 Mai 2021, 20:07



Ahornblatt

Look, one day, you’re going to have to open up and understand that some cats really do want to help you, and that they can be trusted.

WolkenClan Kriegerin #101

Der Tag ging an ihnen vorbei und schließlich brach die Nacht wieder herein. Allerdings ließ sich Ahornblatt davon nicht stören, da sie zu sehr in ihren Glückgefühlen schwelgte und ihr Herz in diesem Moment ihre Gedanken beiseite schlug. Es wollte in diesem Moment frei sein und das war der roten Kriegerin ganz recht, schließlich wollte sie ihr ganzes Leben lang nichts anderes, als Autonomie und den Weg gehen, den sie entschied. Ihre Schwanzspitze zuckte kurz, dann entwich ihr ein leises Seufzen, welches mehr verträumt als erschöpft klang. Nachdenklich ließ die getigerte Kätzin ihren Blick gleiten, prägte sich diesen Ort und diesen Moment ein, um immer wieder darauf zurück zu greifen. Dieser Ort war so friedlich für sie, auch wenn ihr bewusst war, dass das für Hurrikanjäger nicht unbedingt der Fall war. Schließlich hatte hier einer der Kämpfe stattgefunden.

Damit war Ahornblatt aus ihrer Glückseligkeit, auch wenn sie nicht mehr so negativ und bedrückt war wie vor ihrem Ausflug mit ihrem besten Freund. Stattdessen war ihr die Realität nun wieder bewusst und sie ließ es zu, darüber nachzudenken - in Ruhe, ohne sich selbst zu zerpflücken, wie andere Federn aus einen Vogel reißen würden. Auch wenn der Vogel dann tot war und die Schmerzen nicht spüren würde, wie Ahornblatt es getan hatte. Vielleicht war das nicht der beste Vergleich, den sie hätte treffen können.
Als sich Hurrikanjäger erhob, blieb die rote Kätzin noch einen Moment liegen und ließ ihren Blick sanft über ihn gleiten. Sie wusste, dass diese Liebe nicht so intensiv war, wie andere sie immer beschrieben, wenn sie über ihre Gefährten sprachen. Doch Ahornblatt sah den Krieger nicht als zukünftigen Gefährten, konnte es sich nicht vorstellen, ihre innige Freundschaft so zu bezeichnen. Dennoch wusste sie, dass er ihr immer wichtig sein würde und sie ihn nicht gehen lassen konnte. Ob er dasselbe dachte? Oder wollte er sie als Gefährtin? War dies seine Art auszudrücken, dass er sie als "seine Gefährtin" bezeichnen wollte, von nun an, bis in den Ältestenbau?
Sanft lächelte die junge Kätzin und erhob sich schließlich. Gewiss würden sie darüber reden und sich festlegen, wenn sie... für einen Moment hielt Ahornblatt in ihren Gedanken inne, war dann allerdings entschieden: wenn sie Glück hatten, würden sie Junge haben. Sie würde Junge austragen und er würde der Vater von ihnen sein. Das wünschte sich Ahornblatt erstaunlicher Weise wirklich. Sie wollte, dass das geschah, sie wollte diese kleine Familie für sich und ihn, auch wenn sie nie einen Gefährten in ihm haben wollte. Er war ihr bester Freund, richtig? Würde er diese Art der Familie, der Beziehung, akzeptieren können?
Der Krieger setzte sich schließlich in Bewegung und kurz hatte sie seinen Blick noch schelmisch erwidern können. Langsamer als er setzte sich die Kriegerin in Bewegung, streckte zunächst ihren Körper durch, da sie ein wenig steif geworden war auf dem kalten Boden. Auch dann war sie langsamer, da sie in Gedanken war - in guten Gedanken! Schließlich konnte ihr etwas wundervolles passieren, was sie sich in diesem Moment herbeisehnte. Es war nicht Ahornblatts Plan gewesen, sie hatte das Lager nicht verlassen, ihrem Vater nicht gesagt, dass sie eine gute Kriegerin sein wollte, nur um dann Junge zu bekommen. Doch nun, wo sie diesen Ausflug beendete, spürte die Kriegerin tief in ihrer Brust, dass das genau etwas war, das sie wollte. Sie wollte diese Herausforderung, wollte diese eigene Familie und sich um diese kümmern, da sie das schon immer für ihre Familie getan hatte. Ob Flammensturm sie beobachtete? Wurzeljunges, Dornenpfote? Beobachteten sie die junge Kätzin und schenkten ihr den Segen der Ahnen, um diese Junge auszutragen und lieben zu dürfen? Warum war Ahornblatt so aufgeregt?

Dennoch war dieser Gedanke etwas anderes, als tatsächlich dem Lager näher zu kommen. Ihre Schritte wurden immer träger, da sie müde und erschöpft war und langsam schlich sich der Gedanke in ihr Herz, dass sie nicht nur Brombeerstern erklären müsste, von wem die Jungen sind und das sie überhaupt welche haben würde, sondern auch zu Tränenherz musste! Es würde ihr schwer fallen, der Heilerin so zu begegnen und dennoch konnte sie wohl versuchen, dies als Möglichkeit zu nehmen, um sich mit der Heilerin auszusprechen. Das war schließlich etwas, dass sie noch erledigen musste, nicht wahr?
Ein gequältes Seufzen entfloh Ahornblatt, die daraufhin ihre Schultern straffte. Daran würde nichts vorbeiführen und sie würde sich nicht weigern!
Und damit kam sie vor dem Lager an.

Tbc.: WolkenClan Lager [WoC Territorium]
I trust cats.

Angesprochen: Hurrikanjäger
Erwähnt: Hurrikanjäger, Tränenherz, Brombeerstern, Flammensturm (♱), Dornenpfote (♱), Wurzeljunges (♱)
Zusammenfassung: Hegt viele Gedanken über ihre Zukunft mit Hurrikanjäger. Folgt ihm dann mit weiteren Gedanken über die hoffentlich kommenden Junge ins Lager und überlegt, was als nächstes ansteht: mit Tränenherz und Brombeerstern reden.



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

You guys see all these cats?




They are all part of a Clan: WindClan. And you are, too.


Nach oben Nach unten
Yae Miko
Admin im Ruhestand
Yae Miko

Avatar von : sixss (dA)
Anzahl der Beiträge : 4341
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Hohe Baumgruppe - Seite 20 Empty
BeitragThema: Re: Hohe Baumgruppe   Hohe Baumgruppe - Seite 20 EmptySa 29 Mai 2021, 23:38


Mohnfrost
» I'm always nice, so there is no reason for you to not like me, right? «

cf » Grenze, Breiter Strom

Sie hatte ein ungutes Gefühl gehabt, als sie sich gemeinsam mit ihrem Schüler weiter vom Strom entfernte - das Gespräch über mögliche Grenzkämpfe lag ihr schwerer im Magen, als sie es erwartet hätte, und sie wünschte sich, mit Sonnenpfote über schönere Dinge im Leben reden zu können - Dinge, die ihm seinerseits das Gefühl vermittelten, dass er gerne mit ihr sprach.
»Solange es unser Teil des Territoriums ist, hat niemand ein Recht darauf, uns deswegen anzugreifen«, hatte Mohnfrost geantwortet und dabei unwohl mit den Ohren gezuckt; ihr kam es so vor, als käme sie grimmiger vor, als sie es eigentlich wollte, und fast schon verzweifelt überlegte sie, wie sie die Unterhaltung auf ein anderes Thema lenken könnte. Ein angenehmeres Thema.
»Der WolkenClan weiß sich aber gut zu verteidigen, dass sich jede Katze zweimal überlegen sollte, ob man sich uns zum Feind machen möchte«, hatte die rote Kätzin noch mit einem gezwungen freundlichen Lächeln hinzugefügt und kurz hatte sie einen Blick über die Schulter geworfen, um ihren Schüler dabei ins Gesicht blicken zu können. »Wie fändest du es, wenn wir uns morgen Hummelpfote und Mondgesicht schnappen und euer erstes gemeinsames Kampftraining durchführen?«
Sie wusste von sich selbst, dass ihre Talente gewiss nicht im Kämpfen lagen, doch sie hoffte, Sonnenpfote damit gegebenenfalls eine Freude machen zu können - und sei es weniger der Kampf und vielmehr die gemeinsame Zeit mit seinem Bruder, die ihn glücklich machen würde.

Warm schien die Sonne auf sie herab und sie spürte, wie entgegen ihres mulmigen Empfindens, mit dem sie vom Strom weggetreten war, langsam aber sicher Glücksgefühle in ihr aufstiegen. Sie liebte es, die Strahlen auf ihrem Fell spüren und die Blumen an allen Ecken und Enden blühen zu sehen.
Mohnfrost drosselte ihr Tempo, als die hohen Baumspitzen in Sichtweite kamen, und mit einem entspannteren Ausdruck als zuvor wandte sie sich an Sonnenpfote um. Einmal wieder war sie unglaublich froh, seine Mentorin geworden zu sein - er war ein solch liebenswürdiges Wesen und ein guter Zuhörer, wie er es zuvor bewiesen hatte, als sie ihm die Unterschiede der einzelnen Beutetiere nahegelegt hatte. Mohnfrost nahm es nicht für selbstverständlich, da sie zu gut wusste, dass sie auch an jemand impulsiveren, möglicherweise sogar aufmüpfigen Kater hätte geraten können. Man stelle sich vor, sie hätte jemanden als Schüler bekommen, der Funkenwuts Natur besaß.
Kurz schüttelte sie sich den Gedanken aus dem Kopf, ehe sie zum Sprechen ansetzte, »Hier bei der hohen Baumgruppe ist man in der Lage, über das Territorium zu blicken, wenn man es bis zur Spitze schafft. Wir WolkenClan-Katzen sind stolz auf unsere Kletterfähigkeiten und ich bin zuversichtlich, dass du auch im Nu den Bogen raushaben wirst. Die Spitze ist heute jedoch vielleicht ein wenig ambitioniert.« Langsam trottete sie auf einen der fünf Bäume zu und sorgfältig zog sie sich mit den Krallen auf den nächsten Ast. »Aber eines Tages werden wir zusammen von oben auf alle anderen hinabschauen. Möchtest du mal versuchen, wie weit du kommst?«
Sie schenkte ihm ein ermutigendes Lächeln.

Erwähnt » Hummelpfote, Mondgesicht
Angesprochen » Sonnenpfote
Tldr » Fühlt sich ein wenig unwohl nach dem Gespräch über einen möglichen Grenzkampf und versucht, die Stimmung wieder aufzuhellen, indem sie ein Kampftraining mit Sonnenpfotes Bruder vorschlägt. Bei der Hohen Baumgruppe angekommen, ermuntert sie ihn zu seinen ersten Kletterversuchen.
SteckbriefWolkenClan Kriegerin20 Monde044






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Be around people that make you want to be a better person, who make you feel good, make you laugh.

||► post list ||► relations ||► toyhouse


Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun

Avatar von : WildDusTT DA
Anzahl der Beiträge : 5002
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Hohe Baumgruppe - Seite 20 Empty
BeitragThema: Re: Hohe Baumgruppe   Hohe Baumgruppe - Seite 20 EmptyMi 02 Jun 2021, 19:37



Sonnenpfote

WolkenClan Schüler

♟ Post 25 ♟


Cf.: Breiter Strom [WoC x FC Grenze]

Mit weiten Sätzen folgte der gemusterte Schüler seiner Mentorin, auch wenn er nun langsamer lief als zu Beginn des Ausflugs. Sie waren bereits seit einer Weile unterwegs und Sonnenpfote spürte allmählich, dass sich sein Körper auf Beute und sein Nest freute. Dennoch erhob der goldene Kater diesbezüglich seine Stimme nicht, denn der Ausflug gefiel ihm und er hatte Freude daran, mit Mohnfrost zu reden. Obwohl ihr Name kühl wirkte, empfand er sie als freundliche und warme Kätzin, mit der er sich gerne über die nächsten Monde, wenn nicht sein ganzes Leben lang, unterhalten wollte.
»Das klingt gut«, hatte Sonnenpfote ihr geantwortet, als sie ihn wegen des Kampftrainings fragte. Seine Gedanken schweiften sogleich zu dem möglichen Kampf, auch wenn er nicht sonderlich viel über das Kämpfen wusste. Doch er würde es lernen. Wann er wohl einen weiteren Jagdversuch haben würde?

Als sie die hohe Baumgruppe erreichten, riss Sonnenpfote seine goldenen Augen begeistert auf. Es waren nur wenige Bäume auf einem Hügel, umgeben von der Grasebene, dennoch wirkte dieser Ort unglaublich besonders. Fast schon ehrfürchtig folgte er seiner Mentorin, auch wenn er sich bald wieder konzentrierte und stattdessen erfreut die Wärme auf seinem Rücken genoss. Auch wenn die Wärme schnell heiß wurde, wenn er sich nicht bewegte.
Langsam folgte Sonnenpfote Mohnfrost zu einem der Bäume und legte den Kopf in den Nacken, um zu den Spitzen hinauf zu blicken. So weit konnte man von dort oben sehen? Aufregung schoss ihm durch den Körper, kribbelte eine Weile nach, doch er schüttelte den Kopf.
»Ich versuche lieber erstmal nur deinen Ast«, gab er nach einer Weile des Überlegens zu und setzte seine Pfote an. »Ich bin schon etwas müde und weiß nicht, ob ich runterklettern kann, wenn ich zu hoch bin.«
Zwar könnte ihm seine Mentorin dann auf dem Weg nach unten helfen, dennoch wollte er nichts riskieren. Stattdessen hob er auch die zweite Vorderpfote an den Baum, sodass er beinahe aufrecht stand und grub seine Krallen in die Rinde. Wenige Herzschläge später saß er neben seiner Mentorin auf dem Ast und blickte unter sich. So hoch war er noch nie gewesen und er hatte nicht erwartet, dass es so schnell gehen würde.
»Huh«, murmelte Sonnenpfote daraufhin leise und wartete auf das, was Mohnfrost nun zu sagen hatte. Vielleicht sollte er doch noch etwas höher klettern?


Zusammenfassung:
 
»Reden« | Denken | Andere
Code by Fearne

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

You guys see all these cats?




They are all part of a Clan: WindClan. And you are, too.


Nach oben Nach unten
Schattenwolke
Legende
Schattenwolke

Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 2537
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Hohe Baumgruppe - Seite 20 Empty
BeitragThema: Re: Hohe Baumgruppe   Hohe Baumgruppe - Seite 20 EmptySa 05 Jun 2021, 19:35



Spitzzahn


Wolken-Clan│Ältester│ca.80 Mond
Sammelt Moos für den Ältestenbau

Der Kater sah Lichtstreif an und nickte dann. "Ja das würde wenigstens etwas an das Territorium erinnern und unseren Baugefährten erfreuen." Schnurrte er begeistert und zuckte mit dem Schweif. Er fischte gerade noch ein paar kleinere Zweige aus dem Moos raus. "Mal schauen ob ihm das Moos gefällt und weich genug ist." Er kratzte einige Stellen schon an, damit er diese gleich abziehen konnte und das Moos zum Lager bringen konnte. Seine Augen leuchteten vor Freude und man sah ihm an, dass er dies gerne machte.
Er zog etwas an dem Moos und rollte es dann langsam auf. Seine Augen leuchteten freudig. "Ich glaube das ich genug Moos habe." Er nahm das Moos zwischen Kinn und Maul und eine weitere Rolle in sein Maul. Es kitzelte leicht in seinem Hals, aber es störte ihn nicht weiter. Sein Schweif zuckte und er winkte seinen Baugefährten, ihm zurück zu folgen.
Das Moos musste frisch zum Bau, sonst würde es nicht mehr so gut riechen wie es dies jetzt machte.

---->Wolken-Clan Lager

redendenkenKatzen

by Silberstern&Birkenblatt

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD
Nach oben Nach unten
Sternenklang
Anführer
Sternenklang

Avatar von : Pixabay;edits by me
Anzahl der Beiträge : 406
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 32

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Hohe Baumgruppe - Seite 20 Empty
BeitragThema: Re: Hohe Baumgruppe   Hohe Baumgruppe - Seite 20 EmptySo 06 Jun 2021, 14:05



Lichtstreif

94 | männlich | Ältester | WolkenClan

"Gut, dann bringe ich ihm das hier mit", nickte der Älteste zufrieden undstuppste vorsichtig einen der Äste mit den Blüten an. Er sah, dass auch Spitzzahn nun genug Moos hatte. Er wollte schon fragen, ob er ihm beim Tragen helfen sollte, aber der andere Älteste schien alles im Griff zu haben.

"Ich wette das Moos wird ihm gefallen. Es ist ungemein weich und riecht auch sehr gut. Ich hoffe nur, dass die Blüten lange genug halten, bis wir sie zurück gebracht haben, damit er sie in all ihrer Schönheit noch sehen kann", nickte er zustimmend. Wenn ihr Baugenosse den Wald nicht mehr selbst besuchen und ansehen konnte, so würden sie ihm eben ein wenig Wald mitbringen. "Lass uns gehen", nickte Lichtstreif zufrieden und nahm vorsichtig den Ast mit den Blüten wieder ins Maul, ehe er Spitzzahn zurück ins Lager folgte.

-> WoC-Lager

Interagiert mit: Spitzzahn
Erwähnt: Dachskralle (id)


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Flockenblüte & Sturmwolke
Hohe Baumgruppe - Seite 20 Flockenbl-te-von-arumrose-DAHohe Baumgruppe - Seite 20 Sturmwolke-von-arumrose-DA

Wer ist wo?

alle WoC außer Rain - 3 frei zum Anspielen:
 
Nach oben Nach unten
Yae Miko
Admin im Ruhestand
Yae Miko

Avatar von : sixss (dA)
Anzahl der Beiträge : 4341
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Hohe Baumgruppe - Seite 20 Empty
BeitragThema: Re: Hohe Baumgruppe   Hohe Baumgruppe - Seite 20 EmptyMi 09 Jun 2021, 01:23


Mohnfrost
» I'm always nice, so there is no reason for you to not like me, right? «

Sie hatte den Verdacht, dass Sonnenpfote allmählich an seine Grenzen stieß, bewusst zur Seite geschoben, hatte sich eingeredet, dass sie es sich nur einbildete, weil es ihr wichtig gewesen war, das Training fortzusetzen und ihrem Schüler sowie dem Clan zu zeigen, dass sie eine gute und verantwortungsvolle Mentorin war. Eine Mentorin, die die verlorene Zeit aufgrund ihrer Verletzung schleunigst wieder aufholen wollte, damit Sonnenpfote keinesfalls in Rückstand geriet, in der Hoffnung, dass man sie dafür wertschätzen würde.
Nun, wo Mohnfrost ihn jedoch von oben herab musterte, spürte sie, wie das schlechte Gewissen in ihr aufkroch, und nervös schluckte sie, als er von selbst ansprach, dass er die Erschöpfung inzwischen spürte. Einzig und allein seine initiale Begeisterung, als sie an der Baumgruppe angekommen waren, hatte sie davon abgehalten, das Training an Ort und Stelle zu beenden und den Kater heimzuschicken, wo er sich in seinem Nest seinen verdienten Schlaf holen sollte.
Tief atmete die Kriegerin ein, um sich ihr Unwohlsein nicht anmerken zu lassen, und schenkte ihm schließlich ein kleines Lächeln, bevor sie andächtig nickte. »Es ist gut, dass du deine eigene Kraft nicht überschätzt und weißt, wann es genug ist. Überanstrengung führt nur zu unnötigen Verletzungen«, miaute sie freundlich, während sie beobachtete, wie ihr Schüler sich seinen Weg zu ihr bahnte.
Sie konnte nicht anders, als die Brust vor Stolz ein wenig nach vorne zu recken; es freute sie ungemein, zu sehen, dass auch in ihm das Blut einer waschechten WolkenClan Katze floss.
»Sehr gut. Gerade für deinen ersten Versuch warst du erstaunlich schnell«, schnurrte sie lobend, ehe sie ihm kurz über die Ohren leckte. Vergnügt funkelten ihre Augen, als sie hinzufügte, »Ich sehe den Tag schon kommen, an dem ich neben dir nur wie eine alte, gebrechliche Katze aussehen werde.« Es war als Scherz ihrerseits gemeint, doch tatsächlich sorgte Mohnfrost sich unterbewusst ein wenig, dass Sonnenpfote eines Tages so sehr wachsen würde, dass sie in seinem Schatten zurückbleiben würde.

Sie ließ ihren Blick auf der Graslandschaft vor ihr verweilen und genoss die warme Sonne der Blattgrüne auf ihrem roten Fell, nichtsahnend von dem möglichen Gefühl Sonnenpfotes, weiterzuklettern zu wollen. »Aber wie du selbst schon meintest, wirst du langsam erschöpft, nicht wahr? Also sollten wir es nicht weiter übertreiben. Wir können morgen gleich weitermachen.«
Langsam ließ Mohnfrost sich von dem Ast hinuntergleiten, darauf bedacht, ihm ein Vorbild zu sein, ehe sie ihm mit einer kurzen Schweifbewegung andeutete, ihr zu folgen.

tbc » WolkenClan Territorium, Das Lager
Erwähnt » xxx
Angesprochen » Sonnenpfote
Tldr » Ist ein wenig besorgt um Sonnenpfote, da sie bereits lange unterwegs sind, empfindet dann aber ungeheuren Stolz, weil er bereits in der Lage ist, sich spielerisch leicht den Baum hochzuhangeln. Beschließt am Ende, die Trainingseinheit zu beenden und heimzukehren.
SteckbriefWolkenClan Kriegerin20 Monde045






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Be around people that make you want to be a better person, who make you feel good, make you laugh.

||► post list ||► relations ||► toyhouse


Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun

Avatar von : WildDusTT DA
Anzahl der Beiträge : 5002
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Hohe Baumgruppe - Seite 20 Empty
BeitragThema: Re: Hohe Baumgruppe   Hohe Baumgruppe - Seite 20 EmptyFr 11 Jun 2021, 18:10



Sonnenpfote

WolkenClan Schüler

♟ Post 26 ♟


Das Lob seiner Mentorin bereitete ihm große Freude und er nickte, als sie ihn auf seine Selbsteinschätzung ansprach. Doch war es wirklich etwas besonderes? Schließlich sprach Sonnenpfote nur offen über seine Gefühle und Empfindungen... taten andere Katzen dies etwa nicht? Seine Ohren zuckten, doch seine Sorgen wurden vertrieben, als seine Mentorin ihm über die Ohren leckte. Stattdessen schnurrte er verlegen und blickte zum Himmel hinauf.
»Bis dahin wird noch einiges an Zeit vergehen, Mohnfrost«, miaute Sonnenpfote geschmeichelt und leckte sich über das Brustfell. Er konnte sich nicht vorstellen, dass sie einmal eine gebrechliche Älteste war, sah sie nicht in dieser Position. »Du bist schließlich noch jung. Vielleicht werde ich ja vor dir alt wirken, wer weiß, ob ich nicht zu früh Ältester werde?«
Genau wie seine Mentorin auch, hielt Sonnenpfote danach inne, um lediglich die Sonnenstrahlen zu genießen. Die Blattgrüne war wundervoll, so satt und voller Beute, so warm, was ihm sehr gut tat. Es war nicht zu übersehen, dass der Schüler sich in der Sonne wohlfühlte und sein Name somit noch besser zu ihm passte.
Ein Seufzen entfloh dem jungen Kater, als seine Mentorin dann seine Müdigkeit aufgriff, um die Rückkehr ins Lager einzuleiten. Dennoch nickte Sonnenpfote, obwohl er gerne länger auf dem Ast geblieben wäre, schließlich gehörten WolkenClan Katzen in die Bäume! Ihr Vorschlag, am nächsten Morgen weiterzumachen, sprach ihn jedoch positiv an, weshalb er nickte und sich nicht beklagte.
Konzentriert folgte Sonnenpfote Mohnfrost den Baum hinab, blieb stolz darunter stehen und blickte hinauf zu dem Ast, auf dem er soeben noch gesessen hatte. Das hier war etwas besonderes gewesen und Sonnenpfote freute sich darauf, baldig noch öfter auf Bäumen zu sitzen.

»Tbc.: WolkenClan Lager [WoC Territorium]


Zusammenfassung:
 
»Reden« | Denken | Andere
Code by Fearne

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

You guys see all these cats?




They are all part of a Clan: WindClan. And you are, too.


Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Avatar von : deviantart.com/pllszka
Anzahl der Beiträge : 1542
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Hohe Baumgruppe - Seite 20 Empty
BeitragThema: Re: Hohe Baumgruppe   Hohe Baumgruppe - Seite 20 EmptyMo 19 Jul 2021, 11:55




o Rindenstreif o

WolkenClan | Krieger | männlich | #63


WoC Lager -> Hohe Baumgruppe
Als Rindenstreif bei der Hohen Baumgruppe ankam, blieb er stehen und sah sich einen Moment um. Auf dem Weg aus dem Lager hatte er ausgiebig über alles nachgedacht und nun kam ihm sein Verhalten fast ein wenig kindisch vor. Er würde nun aber auf keinen Fall einen Rückzieher machen. Zudem musste er es Mohnfrost irgendwie zeigen, irgendwie beweisen, und dies war der einzige Weg, der ihm einfiel.
Der Kater dachte an Flammenpfotes Kampftraining, wo ihm überhaupt erst die Idee für diesen Kampf gekommen war und auf einmal fiel ihm ein, dass er ihr ja versprochen hatte, dass sie sich das nächste Training aussuchen durfte. Voller Schuldgefühle warf er ihr einen schnellen Blick zu, hoffte, dass sie das Versprechen irgendwie auch vergessen hatte - es war jedoch zu bezweifeln. Er wusste ja selbst wie Schüler waren: So ein Versprechen würden sie ganz sicher nicht vergessen!
Vielleicht konnte er es beim nächsten Training nachholen, für den Moment war er ihr jedoch dankbar dafür, dass sie es nicht laut angesprochen hatte. Denn er war sich sicher, dass Mohnfrost diese Sache nutzen würde, um zu versuchen, ihn wieder wie einen schlechten Mentor dastehen zu lassen.
Stattdessen wartete er schweigend, bis die anderen zu ihnen aufgeschlossen hatten und verkündete, was er und Mohnfrost ausgemacht hatten.
“Mohnfrost und ich werden gegeneinander kämpfen. Ich möchte, dass ihr beide”, er blickte die Schüler an, “genau aufpasst und uns am Ende sagt, welche Kampfzüge ihr erkannt habt.”
Er stellte sich in die Mitte der Bäume und machte sich bereit. Mit einer einladenden Geste zeigte er auf Mohnfrost.
"Ich überlasse dir gerne den ersten Angriff", miaute er, sein selbstzufriedenes Lächeln war zurückgekehrt.


Erwähnt: -
Angesprochen: Flammenpfote, Sonnenpfote, Mohnfrost
Ort: WoC lager -> Hohe Baumgruppe


Zusammenfassung: Kommt an. Fühlt sich schlecht weil er sein Versprechen vergessen hat und trägt den Schülern auf den Kampf zu beobachten. Macht sich bereit für den Kampf.

Code by Moony, angepasst Esme
Pic by Lykan

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga


pic by deviantart.com/melonefi


Zuletzt von Stein am Di 21 Sep 2021, 21:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Hohe Baumgruppe - Seite 20 Empty
BeitragThema: Re: Hohe Baumgruppe   Hohe Baumgruppe - Seite 20 Empty

Nach oben Nach unten
 
Hohe Baumgruppe
Nach oben 
Seite 20 von 23Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 19, 20, 21, 22, 23  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WolkenClan Territorium-
Gehe zu: