Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Honigstern
2.Anführer: Sonnenflamme
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Hirschstern
2.Anführer: Rußpelz
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Ahornstern
2.Anführer: Dunstwirbel
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenwolke

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Sonnenhoch [19.11.]

Tageskenntnis:
Die grauen Wolken haben sich inzwischen zu einer Decke gefestigt, die nur noch wenige Lücken aufweist. Der durch den Wind bereits angekündigte Sturm ist nun losgebrochen. Auch wenn der Wald langsam sprießt und in bunten Farben erblüht, rüttelt der Wind an Ästen und Sträuchern und der Regen nässt den Waldboden. Das losbrechende Gewitter könnte Patrouillen und sonstige Ausflüge beeinträchtigen. Wer seine Beute jetzt noch erwischt, ist vermutliich kein Anfänger mehr.


DonnerClan Territorium:
Von der Sonne ist auf dem Territorium des DonnerClans beinahe nichts mehr zu sehen. Der starke Wind peitscht die Tropfen gegen die Bäume und Felsen des Waldes, ein Regenguss der vermutlich mehrere Stunden anhalten wird. Auch wenn Bäume und Unterholz zumindest einen Teil des Windes abhalten, ist es nass und der Wasserstand in den Bächen sowie im Fluss steigt. Teilweise muss mit Überschwemmungen gerechnet werden und eine erfahrene Katze hält sich von den Landstrichen nahe der FlussClan-Grenze fern.


FlussClan Territorium:
Die Bäche und Flüsse treten aufgrund des Regens an manchen Stellen über die Ufer und die Strömung ist gefährlich geworden. Zwar ist das ein gutes Zeichen für Fische und der Fluss verspricht nach abflachen des Sturms eine Menge Beute, aber FlussClan-Katzen sollten mit dem Fischen vielleicht ein wenig warten, bis das Gewitter ein wenig nachgelassen hat. Am Ufer und anderen weniger bewachsenen Stellen geht weiterhin ein kalter Wind.


WindClan Territorium:
Über dem Hochmoor scheint der Regen weniger stark zu sein als im Wald, aber der Wind weht dafür umso heftiger. Katzen sind beraten in Senken oder zwischen den Hügeln zu bleiben und auf flachem Boden so viel Halt wie möglich zu suchen. Der Regen flutet jedoch auch das eine oder andere Kaninchenloch, sodass bei Abflauen des Sturms eine höhere Anzahl der Tiere an der Oberfläche zu erwischen sein wird.


SchattenClan Territorium:
Mehr oder weniger windgeschützt bleibt der mit Nadelbäumen bewaldete Teil des Territoriums einigermaßen geschützt. Aber auch hier gelangt Regen hinunter auf den Boden und es ist nass. Vögel, Nagetiere und Reptilien haben sich zurückgezogen, aber im sumpfigen Gebiet ist vielleicht der eine oder andere wasser-liebende Frosch zu finden. Immerhin wird der Regen dem Wachstum der Pflanzen gut tun.


WolkenClan Territorium:
Auch hier ist das Wasser im Fluss gestiegen, jedoch sind die Ufer des WolkenClans aufgrund seiner steilen Böschungen am sichersten. Auch hier stürmt und gewittert es, dieser Teil des Territoriums liegt aber nicht im Zentrum des Sturms. Unerfahrene Katzen sollten aber lieber vorsichtig sein und sich trotzdem nicht zu hoch in die Baumkronen wagen, bis der Sturm abflaut. Die Jagd sollte eher in Bodennähe stattfinden, zumal die Vögel ohnehin kaum zu finden sind.


Baumgeviert:
Als hätte er bis aufs Ende der großen Versammlung gewartet, ist der Sturm nun auch hier losgebrochen. Die Senke ist von großen Pfützen bedeckt und die Äste der mächtigen Eichen ächzen im Wind. Eine Katze sollte sich in Acht nehmen, denn der eine oder andere Ast könnte in die Senke hinunterkrachen.


Ehem. BlutClan Territorium:
Aufgrund des Sturms ist in den Gassen des Zweibeinerorts kaum jemand unterwegs. Viele der Zweibeiner warten lieber ab, ob der Sturm sich bei Sonnenuntergang schon wieder verzogen hat. Nässe und Sturm sind unangenehm, jedoch verbreitet der Sturm auch die Gerüche von Essensresten weiter, was einige Beutetiere anlockt. Am besten aushalten lässt sich der Sturm in den windgeschützten engen Gassen. Allerdings tritt auch der Schwarzstrom jeden Augenblick über die Ufer und die Strömung ist so stark, dass selbst ein größerer Hund darin ertrinken könnte.


Streuner Territorien:
Auf offener Fläche und in den Waldgebieten ist das Wetter grausam – Der Sturm wühlt Boden und Gewässer auf und außer den Wesen, die sich am Rand des Zweibeinerorts nach Müll umsehen müssen und einigermaßen leicht zu fangen sind, hat sich inzwischen sämtliche Beute verkrochen. Zwischen den Bäumen ist es windgeschützter. Aber auch hier ist es nass und nicht unbedingt angenehm.


Zweibeinerorte:
Bei diesem Sturm wagt sich kein Hauskätzchen mehr vor die Tür, wenn es nicht unbedingt muss – es sei denn es möchte patschnass und dreckig werden. Zwar ist der Wind in den Gärten nicht so stark, doch da fallende Äste auch Zäune zerstören könnten, ist es besser im Haus zu bleiben.

 

 Heideland mit Bach

Nach unten 
+87
SPY Rain
Robyn
Fey
Frostblatt
Arlecchino
Petrichor
Sandsturm
Nox
Cavery
Zira
Half Blood Princess
Runensturz
BHSUnicorn
Athenodora
Stein
Schneefell
Miss*Katy
Lichtsturm
Löwenherz
Thunder
Zephyr
Aurea
Mondtau
Kyssai
Leah
Sunny
PlatinumEnd
Schattenwolke
Orkanböe
Abendlicht
Gepardenfell
Wassersturm
Sherlock
Moony
Palmkätzchen
Spike
Kohlenklaue
Abendsonne
Grizzlyschatten
Mars
Finn
Libellenkraut
Shisoki
Roi
[Herrscherin] Winterglanz
Donnerherz
Vanilleglanz
Kleewirbel
Blutrose
Berrie
Sprenkelpfote
Flammensturm
Goldene Löwin
Runenmond
Himawari
Vogelfrei
Seelenspiegel
Maalik
Stimmenseele
Bernsteinpelz
Tox
Silberauge
Fiva
Morgenblüte
Traumblatt
Sommertraum
Zimtstern
Claw
Amaroq
Honigherz
Haferblatt
Eisflügel
Sternenclankrieger
Lichtpfeil
Venus
Leopardentraum
Leopardenfeder
Ascheregen
Jubelschrei
Finsterkralle
Geisterblick
Mondschweif
Seelenhauch
Rubinschweif
Wolfsgesang
Lichterspiel
Goldfluss
91 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 28 ... 53, 54, 55, 56, 57, 58  Weiter
AutorNachricht
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle


Anzahl der Beiträge : 13333
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Heideland mit Bach - Seite 54 Empty
BeitragThema: Re: Heideland mit Bach   Heideland mit Bach - Seite 54 EmptyMo 03 Jan 2022, 21:09

Staubpfote

Schülerin | WindClan



Distelpfote nutzte den Moment und im nächsten Augenblick spürte ich ihren Schlag an meinem rechten Hinterlauf. Kein perfekter Treffer, aber dennoch genug, um mich für einen Moment ins Straucheln zu bringen, ehe ich mich wieder fing und das Gewicht so verlagerte, dass ich mich im Notfall gegen einen Folgeschlag verteidigen konnte. Die andere Schülerin mochte vielleicht nicht die beste Kämpferin im gesamten WindClan sein, aber auch sie würde eine weitere Chance erkennen, wenn sie eine bekam. Es war besser, wenn ich den Kampf schnell beendete, ehe ich mich mit Konzentrationsfehlern weiter zu Fall brachte und Distelpfote erlaubte, doch noch die obere Pfote zu gewinnen. Außerdem würde es vielleicht weniger schmerzen, wenn ich die Schülerin rasch zu Fall brachte, anstatt unnötig weitere Schläge auszuteilen.
Ich stieß mich also vom Boden ab und schoss erneut auf mein Gegenüber zu. Instinktiv täuschte ich an, auf ihre Schulter zu zielen, schlug aber dann stattdessen erneut gegen ihre Vorderbeine. Wenn es mir gelang, Distelpfote zum Straucheln zu bringen, wollte ich direkt einen weiteren Angriff folgen lassen, um die Schülerin mit meinem Gewicht umzustoßen und auf den Boden zu drücken.

reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges: Kriegerprüfung: Kampfteil ---> Kämpft gegen Distelpfote


Elsterpfote

Schülerin | WindClan



Ein verärgertes Grollen kam in meiner Kehle hoch, als es mir gerade noch gelang, meinen Kurs ein wenig zu korrigieren und damit Schwarzpfotes erstem Schlag auszuweichen, nur um gleich darauf einen unangenehmen Treffer am Ohr zu kassieren. Ich aber war bestimmt nicht bereit, vor dem Streunerschüler zurückzuweichen und sein Glück machte mich nur wütender. Warum hatte Dunkelstern ihm und seiner Familie überhaupt erlaubt im Clan zu bleiben? Es war nicht zu verstehen. Der Clan konnte solche Katzen nicht gebrauchen und ich konnte ihn und die anderen Streunerkatzen auf den Tod nicht ausstehen.
Auf keinen Fall würde ich den Kampf gegen ihn einfach aufgeben.
Oder es ihm leicht machen.

Ich nutzte den Schweif, um mich auszubalancieren. So leicht würde er mich nicht aus dem Gleichgewicht bringen können. Da musste er sich schon etwas Besseres einfallen lassen. Erneut kam ein Grollen über meine Lippen, als ich die Muskeln anspannte und den Blick wieder auf meinen Gegner richtete. Er war größer und schwerer als ich, aber ich war schneller. Und ich würde ihn zu Fall bringen. Ich stieß mich also vom Boden ab und stürmte erneut auf ihn zu. Diesmal machte ich jedoch einen überraschenden Sprung zur Seite, um stattdessen etwas seitlicher angreifen zu können. Überraschung könnte mir einen Vorteil verschaffen.
Schwarzpfote sollte sich bloß nichts auf seine beiden Treffer einbilden!




reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges: Kriegerprüfung: Kampfteil ---> kämpft gegen Schwarzpfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Heideland mit Bach - Seite 54 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
Nach oben Nach unten
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain


Avatar von : Rostkralle by Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 2781
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Heideland mit Bach - Seite 54 Empty
BeitragThema: Re: Heideland mit Bach   Heideland mit Bach - Seite 54 EmptyMi 05 Jan 2022, 11:50

Rostkralle

WindClan 2. Anführer

PostNr.: 049
im Kampf mit Dachspfote

Rostkralles Frontaler Angriff glückte mehr oder weniger erfolgreich. Er erwischte den Schüler, dennoch nicht so wie er sich das erwartet hatte. Ihm war bewusst das er nicht mit seinem ganzen Können Angriff, denn das wäre einfach nur unfair gegenüber dem gescheckten Schüler gewesen. Dennoch musste er sich eingestehen das der Kater sein erlerntes Wissen gut umsetzte und er war sich sicher, das andere Prüflinge in dieser Runde größere Probleme mit ihm als Gegner gehabt hätten.

Als sein Angriff den Schüler getroffen hatte, hatte sich dieser sofort klein gemacht und war unter seine Pfoten gerutscht. Ein taktisch kluger Zug seine Größe zu seinem Nachteil auszunutzen. Rostkralle gab ein leises Fauchen von sich und versuchte sich auf seine Hinterbeine aufzurichten umso den größten Schaden, den er in einem wirklichen Kampf durch die Krallen seines Gegners am Bauch kassieren würde, abzuwenden. Da er sich auf seine Hinterbeine aufgerichtet hatte, hatte Dachspfote natürlich abermals sein bereits getroffenes Bein erwischt, in einem richtigen Kampf hätte ihn das ziemlich sicher aus dem Gleichgewicht gebracht.

Auch wenn der gescheckte Kater sich schnellstmöglich wieder außerhalb seiner Pfotenreichweite bringen wollte, so hatte sich Rostkralle, dadurch das er sich aufgerichtet hatte, einen Vorteil verschafft. In einem wirklichen Kampf würde er sich mit seinem gesamten Gewicht auf den Kater fallen lassen, in diesem Szenario wollte er das nicht tun da er sich nicht sicher war, ob er den Kater dabei nicht wirklich verletzten würde. Er lies sich also Fallen und landete mit beiden Vorderpfoten direkt neben dem Kater, im selben Herzschlag machte er die letzte Bewegung, um den Kater am Boden festzunageln. Eine Pfote platzierte er auf dem Brustkorb des Katers und die andere auf einer der Vorderpfoten des Katers.

Wenn der Kater sich aus dieser Situation befreien konnte und noch einen angebrachten Konterangriff platzieren würde, würde er diesen Kampf für beendet erklären. Er hatte gesehen was er sehen wollte und er würde dem Kater sicherlich nicht die Kriegerprüfung versauen, dennoch wollte er Dachspfote den Sieg nicht schenken. Denn wäre er selbst in der Situation des Katers wäre er mit einem geschenkten Sieg auch nicht zufrieden.

Tldr.: Wird von Dachspfotes Angriff erwischt, weicht aber bestmöglich aus indem er sich auf die Hinterbeine stellt. Geht zum Gegenangriff über und Nagelt Dachspfote am Boden fest.

Erwähnt: Dachspfote
Angesprochen: xxx
©G2 Euphie




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Heideland mit Bach - Seite 54 Lzwe10Heideland mit Bach - Seite 54 Morgen10Heideland mit Bach - Seite 54 Lilie10Heideland mit Bach - Seite 54 Viper10Heideland mit Bach - Seite 54 Rost10Heideland mit Bach - Seite 54 Regenj12Heideland mit Bach - Seite 54 Bussar10


Heideland mit Bach - Seite 54 Regenb10
© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Capitano
Moderator
Capitano


Avatar von : scetchee (instagram)
Anzahl der Beiträge : 6072
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Heideland mit Bach - Seite 54 Empty
BeitragThema: Re: Heideland mit Bach   Heideland mit Bach - Seite 54 EmptyMi 05 Jan 2022, 22:05



Kronenpfote
WiC SchülerinPost 66

Beobachtet mit Nerzpfote zusammen die Kämpfe und muss andauernd über Schwarzpfote und Sturmstern nachdenken. Erklärt schließlich ihrer Baugefährtin, dass sie froh ist, dass diese mit Staubpfote befreundet ist / sie glücklich macht.

Die Lippen der braunen Schülerin verzogen sich zu einem breiteren Lächeln, als Nerzpfote dem Unentschieden zustimmte, und ihre Haltung lockerte sich vollständig. Es war schön zu wissen, dass nicht alle Katzen im Clan dauerhaft ihretwegen angespannt waren oder um ihr Leben fürchteten. Oder was auch immer Elsterpfote und Dachspfote so trieb... was Sturmstern einst dazu gebracht hatte, sie so zu hassen.
Vielleicht tut er das immer noch, schlich sich der Gedanke in ihren Kopf und nur mit großer Mühe schaffte sie es, weiter zu lächeln und nicht zum Anführer zu blicken.
Der Gedanke verflog, als Nerzpfote zu ihr Kampf und sich neben sie setzte. Genau wie die helle Kätzin beobachtete auch Kronenpfote für einige Momente die Kämpfe, wobei ihr Blick immer wieder auf Schwarzpfotes Bewegungen lag. Ihr Ziehbruder war ihr in den letzten Monden sehr ans Herz gewachsen. Aus diesem Gedankengang wurde sie jedoch gerissen, als Nerzpfote die Stimme erhob.
Verlegen leckte sich Kronenpfote über die Brust.
Ich weiß nicht so recht, hob sie an und lenkte ihren Blick auf das Gesicht ihrer Baugefährtin. In einer anderen Situation hätte ich vielleicht gewonnen, aber... nicht einmal die Prüfung könnte mich dazu bringen, meine Grenzen an meinen Clangefährten auszutesten. Ich wollte einen fairen Kampf, aber... aufgeben tu ich wirklich nicht oft.
Sie lachte leise auf.
Ich hätte gar nicht im WindClan überlebt, wenn ich aufgegeben hätte.
Noch immer schmunzelte Kronenpfote, richtete ihren Blick für einige Augenblicke auf Schwarzpfote, doch ertappte sich schließlich dabei, den Blick von Sturmstern zu suchen. Vielleicht wollte sich die Schülerin einfach nur beweisen, dass sie es geschafft hatte, den Clan umzustimmen. Wenn sie Sturmstern umstimmen konnte, dann akzeptierte der Clan sie doch auch?
Tief in ihrem Inneren sehnte sie sich vielleicht auch einfach nur danach, ihren Anführer stolz lächeln zu sehen.
Schnell blickte Kronenpfote wieder zu Nerzpfote und deutete dann auf Staubpfote, die gerade Distelpfote zu Boden brachte.
Es ist nicht einfach für uns, aber... ich glaube, du machst es für meine Schwester leichter. Das bedeutet ihr bestimmt genauso viel, wie mir.
Kronenpfote haderte mit ihren Worten, denn sie wollte nicht so wirken, als... als was genau? Als würde sie über ihre Schwester bestimmen können? Als würde sie die Freunde ihrer Schwester prüfen müssen?
Ich meine, es bedeutet mir viel, sie glücklich zu sehen, dass... ach...
Verlegen lachte Kronenpfote wieder auf und blickte weg. Was auch immer sie versucht hatte, zu sagen, nun musste sie darauf hoffen, dass Nerzpfote sie auch so verstand.
The world looks glorious in the snow. Pure white, like the light of the moon.




Distelpfote
WiC SchülerinPost 37

Kampfteil der Prüfung. Gegner: Staubpfote. Beendet!
Verliert den Kampf, ist dennoch mit ihrer Leistung zufrieden. Schaut dann den anderen Kämpfen zu.

Distelpfotes Schlag hatte getroffen! Vollkommen überwältigt blieb die Schülerin stehen, ihr Herzschlag schoss in die Höhe und für einige Momente überkam sie der heiße Stolz, von der Pfote aus hoch zu ihrer Brust. Sie wusste zwar schon nach einem Herzschlag, dass es mäusehirnig war, wenn sie nicht auswich, doch ihr reichte dieser kleine Triumph und es war ihr egal, was geschehen würde. Sie hatte ihr Bestes gegeben, soviel stand fest.
Als Staubpfote wieder sicher stand, war Distelpfote zwar darum bemüht, ihren Stand etwas zu festigen, doch sie unterlag der Finte und strauchelte wenig später. Da ihre Baugefährtin nachlegte, stürzte die gefleckte Katze zu Boden, ließ die Angriffe von Staubpfote allerdings über sich ergehen. Lediglich ein leises "Umpf" entkam ihr, als für einen Moment die Luft aus ihrer Brust gepresst wurde.

Sich ergebend blieb Distelpfote für einige Herzschläge ruhig liegen, dann drehte sie ihren Kopf, so weit sie das konnte, und sah zu Staubpfote hoch.
Du kannst voll gut kämpfen, miaute sie leise und warf einen verstohlenen Blick zu ihren Geschwistern, die allerdings noch mit ihren eigenen Kämpfen beschäftigt waren. Geschwister. Das Wort lag nicht so richtig angenehm auf ihrer Zunge. Distelpfote seufzte und blickte zurück zu Staubpfote. Kannst du mich aufstehen lassen?
Verlegen lächelte Distelpfote, darauf wartend, dass Staubpfote von ihr abließ. Dann rappelte sie sich aus, schüttelte sich kurz und setzte sich am Rande der Kämpfe hin. Unsicher warf sie Staubpfote einen Blick zu, wusste nicht, ob diese neben ihr sitzen wollte oder woanders hin gehen würde, solange die zwei übrigen Paare noch kämpften.
Sie selbst wandte sich schnell ihrem Pelz zu, um ihn vom Dreck des Bodens zu befreien, aber auch deshalb, weil sie ihre Verlegenheit überspielen wollte.
The world looks glorious in the snow. Pure white, like the light of the moon.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


I hate when I’m an idiot and don’t know it.
I like being aware of my idiocy.

Nach oben Nach unten
Online
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle


Anzahl der Beiträge : 13333
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Heideland mit Bach - Seite 54 Empty
BeitragThema: Re: Heideland mit Bach   Heideland mit Bach - Seite 54 EmptyFr 07 Jan 2022, 21:52

Staubpfote

Schülerin | WindClan



Mein Angriff gelang und im nächsten Moment lag die andere Schülerin bereits unter meinen Pfoten auf dem Boden. Für einen Augenblick lang hielt ich sie fest, ehe sie sich ergab. Meine Schnurrhaare zuckten leicht, als Distelpfote ihre Bewunderung über meine Kampfkünste ausdrückte. Irgendwie bestätigte sich meine Vermutung immer mehr und die Schülerin war wirklich anders als ihre beiden Geschwister. Kurz flog mein Blick zu Schwarzpfote hinüber. Selbst jetzt im Kampf mit Elsterpfote wirkte der Kater wunderschön. Bestimmt würde er seine Gegnerin auch bald besiegt haben ...
Für einen kurzen Moment legte sich erneut ein Hauch Traurigkeit über meinen Blick, ehe mich Distelpfotes Stimme wieder in die Realität zurückholte. Äh ... ja, miaute ich rasch, ehe ich die Kätzin losließ und einen Schritt zurück machte. Der Kampf war beendet und es gab keinen Grund, sie weiter unnötig festzuhalten. Außerdem wirkte sie auf mich nicht, als würde sie versuchen, mich auszutricksen. Für einen Moment beobachtete ich, wie die andere Schülerin ihr Fell putzte, bevor ich versuchte ein Gespräch anzufangen.
Ich bin sicher, du bist dafür eine ziemlich gute Jägerin?


reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges: Kriegerprüfung: Kampfteil, beendet den Kampf gegen Distelpfote, Interagiert mit Distelpfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Heideland mit Bach - Seite 54 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
Nach oben Nach unten
Petrichor
Legende
Petrichor


Avatar von : Danke Kedavra*-*
Anzahl der Beiträge : 803
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Heideland mit Bach - Seite 54 Empty
BeitragThema: Re: Heideland mit Bach   Heideland mit Bach - Seite 54 EmptySa 08 Jan 2022, 19:49



Schwarz
pfote


Schüler von Nachtfuß | WindClan
Post #
"Grow through what you go through"


Die schwarze Kater wurde tatsächlich von dem erneuten Angriff seiner Gegnerin überrascht. Elsterpfote steuerte auf ihn zu und warf ihn sogar um. Auf dem Rücken liegend umklammerte er die schlanke Schülerin mit den Vorderbeinen und begann mit den Hinterpfoten gegen ihren Bauch zu trommeln.
Jede Katze würde versuchen sich zu schützen und im Kampf den Bauch zu bedecken, wenn sie auf den Rücken lag. Doch Schwarzpfote hatte die Erfahrung aus dem BlutClan mitgebracht, dann man manchmal den Schmerz aufhalten musste und statt sich zu verteidigen angreifen sollte.
Als er spürte dass Elsterpfotes Gleichgewicht sich verlagerte schwang er sich um, hielt sie aber immer noch fest umklammert. Er rollte mit seiner Gegnerin über den Boden, bis er sie unter sich begrub. Er setzte eine Pfote auf ihrer Schulter und eine auf ihrem Brustkorb ab, um sie am Boden festzunageln.


©Kristina Angerer

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Tüpfelherz&Lavendelpfote
Heideland mit Bach - Seite 54 43752909_nTQxLqby8KImHyT
DA ApplePuffasto


Und hier geht es zu meiner Bildergalerie, in der ihr alle für mich gemalten Bilder findet <3 viel Spaß beim stöbern und staunen; aber nichts anfassen ;)

*EINTRETEN*
Nach oben Nach unten
Thunder
Admin im Ruhestand
Thunder


Avatar von : Sarabi
Anzahl der Beiträge : 1809
Anmeldedatum : 02.08.17
Alter : 18

Heideland mit Bach - Seite 54 Empty
BeitragThema: Re: Heideland mit Bach   Heideland mit Bach - Seite 54 EmptySa 08 Jan 2022, 21:15







Dachspfote

Ueberblick | Schueler | WindClan | ♂ | #039


Nun, seinen Treffer hatte er gelandet, einen gewissen Erfolg würde er seinem Plan also zuschreiben, selbst wenn es darauf hinauslief, dass der zweite Anführer aus seiner aufgebäumten Position auf ihn hinabstürzte. Zu langsam, trotzdem und innerlich machte der Schüler sich für einen äußerst schmerzhaften Aufprall bereit. Nur, dass dieser nicht geschah. Rostkralles Vorderpfoten donnerten stattdessen auf den Boden direkt neben Dachspfote nieder und wo der Schüler eben noch gemutmaßt hatte, dass sein Gegner eine gewisse Zurückhaltung an den Tag legte, so war es ihm nun klar. Er wusste nicht so ganz wie er dazu stehen sollte, immerhin sollte er mit seinem Übergang ins Kriegerleben eigentlich auch auf einem Fähigkeitsstand mit den Kriegern sein und so behandelt werden - andererseits wurde ihm so eine sehr unangenehme Begegnung mit den Pfoten des Gegners erspart.
Trotzdem gruben sich diese nun in seinen Brustkorb und drückten ihn und seine Vorderpfote gen Boden, sodass sein Bauch ungeschützt lag. Eine ungünstige Ausgangslage, ein realer Gegner könnte großen Schaden anrichten - jedenfalls, wenn er nichts dagegen tat. Dachspfote nahm ein wenig Spannung aus seiner Haltung, wie er es gelernt hatte - selbst wenn ihm ganz genau bewusst war, dass sein Gegner diese Taktik erkannte. In Zukunft würde er ja wohl kaum gegen WindClan-Krieger kämpfen und so manch anderer Claner konnte sicherlich so getäuscht werden. Abgesehen davon, dass diese vielleicht auch zu langsam waren, als dass sie überhaupt in der Lage wären, ihn nach dieser Aktion festzunageln. Nach diesem aktiven Erschlaffen stieß er mit Wucht seine Hinterbeine nach oben. Bei Rostkralles Statur würde er diesen wohl eher nicht von sich herunterschleudern können, aber auch ihn würde der Stoß in den Bauch sicherlich beeinträchtigen.

"Reden" | Denken | Handeln | Katzen
TL;DR: Trifft Rostkralles Bein erneut, erkennt dessen Zurückhaltung und wird zu Boden gedrückt. Stellt sich bewusstlos und tritt Rostkralle.


Code (c) by Thunder


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Heideland mit Bach - Seite 54 Sunflower-4728389_960_720

"How lucky I am to have something that makes saying goodbye so hard."
- Winnie the Pooh
Nach oben Nach unten
Athenodora
Legende
Athenodora


Avatar von : Frostblatt ♥
Anzahl der Beiträge : 712
Anmeldedatum : 14.03.18
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Heideland mit Bach - Seite 54 Empty
BeitragThema: Re: Heideland mit Bach   Heideland mit Bach - Seite 54 EmptyMo 10 Jan 2022, 00:56




Sturmstern

WindClan | Anführer | 40 Monde
#073

Aufmerksam beobachtete der braun getigerte Kater die Lage um sich herum. Denn da Rostkralle seine Aufmerksamkeit voll und ganz auf seinen jungen Gegner lenken musste, war Sturmstern der Einzige, der die Lager sondieren und Beobachtungen anstellen konnte.
So konnte er zum Beispiel sehen, dass der Kampf zwischen Nerzpfote und Kronenpfote auf erschreckend zufriedenstellende Weise sehr ausgeglichen verlief. Jeder Schlag, den eine der beiden Kätzinnen einstecken musste, wurde pariert mit einem weiteren, den die Gegnerin einstecken musste. Der erschreckende Teil daran war nicht die Ausgeglichenheit des Kampfes, den die sprach im Grunde genommen nur dafür, dass beide Schülerinnen viel in ihrer Ausbildung gelernt hatten und wussten, wie man als WindClan-Katze kämpfte. Erschreckend war eher, dass Sturmstern in seiner Schülerin viel von einer solchen Katze erkennen konnte. Wenn man nicht wusste, dass Kronenpfote wenn überhaupt nur einen Tropfen WindClan-Blut in sich hatte und von irgendeinem dahergelaufenen, dreckigen Streuner abstammte…dann fiel es leicht genau das zu vergessen. Ihm fiel es leicht das zu vergessen. Und genau das ängstigte ihn ein wenig.
Zwar redete sich der Anführer ein, dass es daran lag, dass er die Gaben des SternenClans in sich spürte, die seine Pfoten auf eine Weise lenkten, die die Ahnen für ihn vorgesehen hatten, aber tief in seinem Herzen wusste er, dass nicht nur sein Anführer-Dasein ihn verändert hatte.
Nein…auch die braune Schülerin hatte ihn verändert. Er konnte sich noch ganz genau an den Tag erinnern, als Hundeschweif die Streunerkinder in den Clan gebracht hatte und daran, dass Dunkelfeder ihm damals ausgerechnet eines dieser Streunerkätzchen anvertraut hatte. Anvertraut! Ihm! Wo er doch Streuner so abgrundtief hasste!
Wie oft hatte er in den ersten Tagen ihrer Ausbildung darüber nachgedacht, sie einfach an der Grenze den Wasserfall hinunter zu schubsen und es wie einen Unfall aussehen zu lassen? Wie oft hatte er darüber nachgedacht, bei seiner ehemaligen Mentorin und Clanführerin darum zu bitten, dass er – wenn man diesen Schandfleck von Streunerjungen schon nicht zum Besten des Clans abstoßen konnte - Kronenpfote an einen anderen, geeigneteren Krieger abgeben konnte?
Aber nein…sein Stolz hatte das nicht zugelassen. Stattdessen hatte er die Kätzin härter rangenommen, als jeden anderen Schüler im Clan. Er hatte sie gefordert und oft sogar überfordert. Er war hart gewesen, unfreundlich, hatte kaum ein Wort des Lobes oder der Anerkennung über seine Lippen gebracht und stattdessen nicht mit Worten der Kritik gespart. Und obwohl die letzten Monde sicher alles andere als leicht gewesen waren, für die junge Kätzin, war sie nicht daran zerbrochen. Im Gegenteil. Es schien, als sei sie an seiner Art und Weise der Erziehung irgendwie gewachsen. Nicht, dass das sein Verhalten in irgendeiner Weise rechtfertigen konnte, im Gegenteil – es brachte ihn dazu, darüber nachzudenken, in welche Richtung sich Kronenpfote hätte entwickeln können, wenn er statt mit allgegenwertiger Verachtung in der Stimme und im Blick, hier und da vielleicht öfter ein Lob ausgesprochen hätte. Vielleicht wäre sie eine noch bessere Kriegerin geworden, als sie es jetzt schon geworden war?
Das Herz schlug ihm bis zum Halse, als er darüber nachdachte, während er die beiden jungen Kätzinnen aufmerksam in ihrem Treiben beobachtete, während er seiner eigenen Schülerin dabei zusah, wie sie elegant und voller Konzentration dahinschwebte…so leicht, wie es von außen wirkte, sah die Art und Weise wie sie sich um Nerzpfote herum bewegte, fast schon aus wie ein Tanz…
Der getigerte Kater musste sich zusammenreißen, und den Blick von den beiden Kämpfenden abwenden, sonst stünde er vermutlich noch bis zum nächsten Morgen hier und würde Kronenpfote beobachten. Hier gab es allerdings noch weitere Paare, die es zu observieren und beurteilen gab. Nerzpfote und Kronenpfote hatten ihm alles gezeigt, was er hatte sehen wollen. Die beiden hatten ihre Prüfung also mit Bravour bestanden. Sowohl die Jagd- als auch die Kampfprüfung. Sie hatten sich ihre Kriegernamen verdient – auch wenn er diese noch nicht festgelegt hatte. Allerdings vertraute er darauf, dass der SternenClan ihm die richtigen Eingebungen noch geben würde.
Daher vergeudete er gar nicht weiter unnötig Zeit, um über Namen nachzudenken, und bewegte sich stattdessen weiter zum nächsten kämpfenden Paar. Distelpfote und Staubpfote. Und wenn er schon beim Kampf des vorherigen Schülerpaares ein unangenehmes Gefühl in der Magengrube gehabt hatte, dann schlug das jetzt zu einem echten Magengrummeln um. Denn nicht nur Kronenpfote zeigte hervorragende Kampfkünste. Auch Staubpfote zeigte, dass sie in den vergangenen Monden gelernt hatte, sich wie eine WindClan-Katze zu verhalten. Die Kätzin war in ihren Bewegungsabläufen zwar nicht ganz so elegant, wie seine eigene Schülerin, aber die Art und Weise, wie sie Distelpfote ein ums andere Mal zu Fall brachte, zeigte ihm dennoch, dass sich aus dieses Streunerjunge irgendwie zu einer passablen Kriegerin gemausert hatte. Das hieß nicht, dass er jemals vergessen können würde, dass Staubpfote nicht im WindClan geboren wurde, aber es erleichterte ihm zumindest die Entscheidung, dass er sie und ihre Geschwister aus seiner Obhut entlassen würde. Denn als Krieger und Kriegerinnen des Clans musste er sich darauf verlassen können, dass sie eigenständig denken und handeln konnten und vor allem wie eine WindClan-Katze agieren würden. Denn irgendwann würden sie auch Schüler ausbilden. Und dann konnte er Hundeschweifs Streunerbrut nicht auf Schritt und Tritt verfolgen können. Das ließ allein schon sein Status als Anführer des Clans nicht zu.
Enttäuschend fand er im Gegenasatz zu Staubpfotes Leistung allerdings die von Distelpfote, die im Gegensatz zu ihrer Gegnerin, schon ihr ganzes Leben im WindClan verbracht hatte. So gut, wie sie in der Jagdprüfung abgeschnitten hatte, so enttäuschend was ihre Leistung in Sachen Kampfausbildung. Sturmstern konnte ihre Bemühungen durchaus erkennen und sah auch den Frust in der Miene der jungen Kätzin, aber am Ergebnis änderte es leider wenig. Und wenn ihr Erfolg in Sachen Jagd nicht so überzeugend gewesen wäre, dann wäre die Kätzin wohl eine der wenigen Anwärter heute, die ohne ihren Kriegernamen nach Hause zurückkehren würden. So verließ er sich darauf, dass Distelpfote entweder einfach nur keinen guten Tag hatte, oder eben einfach ihre Talente eher in der Jagd sah, als im Kampf. Denn wenn das was sie da zum Besten gab alles war, was sie zu bieten hatte…
Nein, Sturmstern dachte nicht weiter darüber nach, nickte den beiden Kätzinnen nur zu und wanderte weiter zu Rostkralle und Dachspfote. Hier verweilte der Anführer jedoch nicht lange, denn er sah schon nach wenigen Minuten, dass er sich um Dachspfotes Fähigkeiten im Kampf keine Sorgen machen musste. Auch wenn der angehende Krieger in Rostkralle einen deutlich größeren, kräftigeren und erfahreneren Gegner gefunden hatte, schlug er sich gut und wusste seine Stärken gegenüber dem Stellvertreter gut einzusetzen, sodass er – auch, wenn er aus dem Kampf nicht direkt als Sieger hervorging – seine Fähigkeiten mehr als ausreichend unter Beweis gestellt hatte.
Anders sah es bei Schwarzpfote und Elsterpfote aus. Natürlich müsste Sturmstern lügen, wenn er behaupten würde, dass er dem Kampf des letzten Paares nicht allein deshalb schon mehr Aufmerksamkeit schenkte, weil er sehen wollte, wie sich insbesondere Hundeschweifs Streunerjungen schlugen, aber es waren auch andere Dinge, die er sah und die ihn ein wenig…beunruhigten.
Zwar konnte der Getigerte nicht direkt sagen, was es war, aber…die Art und Weise wie der Schwarze kämpfte, war…anders. So hatte er noch keinen WindClan-Krieger kämpfen sehen – oder bildete er sich das ein?
Elsterpfote schlug sich tapfer gegen den schwarzen Schüler, doch letztlich wurde sie unter seinen Pfoten am Boden festgenagelt. Selbst wenn sie versucht hätte sich zu wehren, irgendetwas sagte ihm, dass die Schülerin nur dann aus ihrer misslichen Lage käme, wenn sie sich freikämpfte. Denn Sturmstern konnte sich gut vorstellen, dass Schwarzpfote ein ganzes Stück schwerer war, als Eisauges Tochter. Und er wollte der älteren Kriegerin nicht erklären müssen, warum ihre Tochter verletzt nach Hause kam, von daher trabte er in die Mitte der kämpfenden Paare zurück und räusperte sich, um die Aufmerksamkeit aller Kämpfer und Kämpferinnen auf sich zu ziehen.
“Die Prüfung ist hiermit offiziell vorbei. Ihr habt euch alle tapfer geschlagen. In vielen von euch schlägt das Herz eines wahren Kriegers! Und in denen, die nicht reinen WindClan-Blutes sind…“
Der Blick des Katers suchte nacheinander die Blicke von Schwarzpfote, Staubpfote und Kronenpfote und blieb letztlich an ihren hübschen Augen hängen, während seine Stimme ein wenig von der Schärfe verlor, die dort unbeabsichtigt mitgeschwungen hatte, als er fortfuhr: “…ruht zumindest ein kämpferischer Geist. Ihr mögt vielleicht nicht im Clan geboren worden sein, aber ihr habt mir heute gezeigt, dass ihr in den letzten Monden euer Bestes getan habt, um unsere Gepflogenheiten zu erlernen, sodass auch ihr euch, genau wie die anderen euren Kriegernamen wohl verdient habt. Ich bin stolz auf euch.“
Waren seine grünen Augen eben noch umhergewandert, blieb er vor allem bei seinen letzten Worten einmal mehr an Kronenpfote hängen, die ihn in den letzten Monden oft verblüfft hatte mit ihren Fähigkeiten, ihrem Einfühlungsvermögen und auch ihrem scheinbar unbrechbaren Willen. Auf sie war er besonders stolz, aber das konnte und wollte er den anderen hier jetzt nicht zeigen. Stattdessen sah er zu seinem Stellvertreter und versicherte sich nonverbal mit einem stummen Nicken, dass der Rostrote nichts mehr weiter hinzuzufügen hatte, bevor er sich auf seine Pfoten erhob und den Schülern zurief: “Wir sollten zurückkehren. Es wird Zeit, dass wir im Kriegerbau alle ein bisschen enger zusammenrücken, um unsere neusten Krieger zu begrüßen. Los geht’s!“
Dabei zeigte der sonst so ernste Kater sogar fast so etwas wie ein Lächeln, bevor er an den Schülern vorbei sprintete und dann in einem gemächlichen Tempo den Weg zurück ins Lager einschlug.

Erwähnt: Hundeschweif, Rostkralle, Nerzpfote, Kronenpfote, Staubpfote, Distelpfote, Dachspfote, Elsterpfote, Schwarzpfote
Angesprochen: Die Prüflinge

Zusammenfassung: Beobachtet die Kriegerprüfung aufmerksam | erklärt die Prüfung für beendet und führt die Gruppe zurück ins Lager

tbc: Lager des WindClans

Banner
by  Katsuki




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Heideland mit Bach - Seite 54 Captain-appreciation
Nach oben Nach unten
Capitano
Moderator
Capitano


Avatar von : scetchee (instagram)
Anzahl der Beiträge : 6072
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Heideland mit Bach - Seite 54 Empty
BeitragThema: Re: Heideland mit Bach   Heideland mit Bach - Seite 54 EmptyMo 10 Jan 2022, 15:44




Kronenpfote





WindClan Schülerin

Kronenpfote hatte mit ihrem Blick den Kampf von Schwarzpfote verfolgt, nachdem Staubpfote ihre Gegnerin zu Boden gerungen hatte. Ihr Ziehbruder war nun der Einzige von ihnen, der noch kämpfte, und er kämpfte anders als sie es selbst tat. Besorgt huschte ihr Blick zu Sturmstern, als dieser ihren Bruder beim Kämpfen beobachtete. Ob er das auch sah? Ob er sich vielleicht sogar eine Erklärung dafür zurechtlegte? Schnell sah sie zurück zu Schwarzpfote, der Elsterpfote zu Boden drückte. Sogleich erwärmte ihr Stolz ihre Brust und sie konnte sich ein triumphierendes Grinsen geradeso verkneifen. Ihre Geschwister und sie... sie hatten die Kämpfe (größtenteils) gewonnen und Elsterpfote hatte nun etwas, über das sie sich etwas mehr aufregen konnte.
Die braune Schülerin wandte sich ab, um sich wieder ihrem Anführer zu widmen, der die Kämpfe nun auch offiziell beendete. Kurz warf sie Nerzpfote ein Lächeln zu, betrachtete den Tigerkater dann allerdings gespannt. Seine Worte ließen sie zwar für einen Moment zögern, doch als sich ihre Blicke kreuzten, huschte ein warmes Lächeln über ihre Lippen. Sie konnte sein Zögern sehen und seine Mühe rührte sie ein wenig. Sturmstern würde zwar noch mondelang damit kämpfen, doch Kronenpfote wusste, dass er zumindest versuchte, seine Meinung ein wenig zu überdenken.
Das Lächeln kehrte sogleich wieder zurück und aufgeregt begannen ihre Augen zu funkeln. Sie hatten es also tatsächlich geschafft, sie würden Krieger werden, vollwertige Mitglieder des Clans! Elsterpfote und ihre Familie konnten dagegen nichts unternehmen, denn diese Entscheidung war unter fairen Voraussetzungen erfolgt. Als sie Sturmsterns Blick wieder erwischt, verzog sie das Lächeln zu einem verlegenen Grinsen. Es bedeutete Kronenpfote viel, dass sie ihren Mentoren hatte stolz machen können, auch wenn es sie viel mehr beeindruckte, dass dieser zu diesem Entschluss gekommen war.
Damit kündigte der Anführer den Rückweg an. Hastig rappelte sich Kronenpfote auf ihre Pfoten, ihr Herz hämmerte in ihrer Brust. Sie würde eine Kriegerin werden! Jetzt gleich im Lager. Doch bevor sie loslief, um sich ihrem Anführer anzuschließen, wartete sie einige Momente, um Rostkralle den Vortritt zu lassen. Ihr Blick richtete sich auf Nerzpfote, der sie kurz zuschnurrte, dann setzte sie sich in Bewegung. Auf dem Weg schnappte sie sich noch ihr Kaninchen, denn der Clan freute sich gewiss schon auf alles, was die angehenden Krieger gefangen hatten.
Unbewusst war sie an Schwarzpfotes Seite gelaufen, doch als sie ihn erreichte, sah sie sich gleich nach Staubpfote um. Sie genoss zwar die Nähe des Katers, doch sie wollte ihre Schwester zu diesem besonderen Moment nicht ausschließen. Wäre es nicht besonders, wenn sie alle zusammen ins Lager liefen und gemeinsam vor Sturmstern standen, wenn sie ihre Namen erhielten?

To be continued: WindClan Lager [WiC Territorium]

67




Zusammenfassung:





Distelpfote





WindClan Schülerin

Die gemusterte Schülerin blickte auf, um Staubpfote zu betrachten, als diese sie - wider erwarten - doch angesprochen hatte. Distelpfote musterte die graubraune Kätzin kurz, dann lächelte sie ein wenig und nickte leicht.
Zumindest hoffe ich das, sonst habe ich ein kleines Problem.
Nervös lachte die Schülerin leise auf, doch so war es nun einmal. Wenn sie sich selbst nicht richtig einschätzte, dann wäre es möglich, dass Sturmstern sie nicht zur Kriegerin machte, weil sie weder jagen noch kämpfen konnte. Allerdings hoffte sie einfach mal, dass ihre Beute ihn geradeso überzeugt hatte.
Bevor die gemusterte Katze noch etwas sagen konnte, bemerkte sie Sturmstern, der sich zwischen sie alle schob und das Wort erhob. Offenbar war die Prüfung nun vorbei und sogleich setzte sich die Kätzin in eine angespanntere Haltung, während ihr Blick auf dem Kater ruhte. Erleichtert atmete sie aus und lockerte ihre Muskeln, als Sturmstern verkündete, dass sie ihre Kriegernamen erhalten würden, und da der Kater sie nicht extra nannte oder noch einmal zu sich rief, wog sie sich für diesen Moment in Sicherheit. Vielleicht würde er es sich im Lager nochmal anders überlegen, doch Distelpfote hoffte, dass dem nicht so war.
Dann sollten wir mal los, murmelte Distelpfote aufgeregt und stupste Staubpfote kurz freundlich an. Ihre Pfoten trugen sie jedoch von der Kätzin fort, denn zunächst musste sie ihre Beute holen. Schnell packte sie ihr Kaninchen und die Maus, schloss sich dann der Gruppe an und folgte Sturmstern.
Ihr Blick legte sich dabei auf Elsterpfote und Dachspfote, doch sie traute sich nicht, zu diesen zu gehen. Es machte sie sogar etwas neidisch zu sehen, wie Kronenpfote zu ihrem Bruder lief und dann nach Staubpfote Ausschau hielt. Zu gerne würde sie sich so mit ihren Geschwistern verstehen, doch Distelpfote spürte, dass die Beziehung, die sie einst hatten, nicht mehr existierte. An Eisauge wollte sie dabei gar nicht erst denken.
Am Ende der Patrouille lief Distelpfote also zurück zum Lager, und während sie sich mit ihren familiären Problemen auseinandersetzte, kam sie nicht darum herum, immer wieder an Eulenjunges zu denken.

To be continued: WindClan Lager [WiC Territorium]

38




Zusammenfassung:


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


I hate when I’m an idiot and don’t know it.
I like being aware of my idiocy.

Nach oben Nach unten
Online
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein


Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 2202
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Heideland mit Bach - Seite 54 Empty
BeitragThema: Re: Heideland mit Bach   Heideland mit Bach - Seite 54 EmptyMo 10 Jan 2022, 16:30




o Nerzpfote o

WindClan | Schüler | weiblich | #65


Nerzpfote blickte nachdenklich zur Seite, als sie Kronenpfotes Worte hörte. Sie slebst hatte nie viel darüber nachgedacht, denn sie hatte sich nie diese Frage stellen müssen - ob sie zum Windclan gehörte. Doch es musste schwer für die Schwestern und Schwarzpfote gewesen sein, sich einen Platz hier im Clan zu verdienen.
Seit ihrem Gespräch mit Staubpfote kam die Schülerin jedoch auch nicht umhin, über das genaue Verhältnis zwischen Kronenpfote und Schwarzpfote nachzudenken. Sie konnte leider nicht sagen, was genau eine Beziehung zwischen Geschwistern und was eine zwischen Verliebten differenzierte, da sie beide Arten von Beziehungen nie erlebt hatte.
Aber Staubpfote ist doch fast wie eine Schwester für mich, zumindest, wie ich mir eine vorstelle, überlegte sie. Jemenden, dem sie alles erzählen konnte und der auch ihr genug vertraut, alles von sich zu erzählen. Ja, es wäre schön, wenn Staubpfote so etwas wie eine Schwester für sie wäre.
Als ihre Gesprächspartnerin auf Staubpfote zu sprechen kam, lächelte Nerzpfote leicht. “Ich verstehe… danke, es bedeutet mir auch viel das zu hören, da Staubpfote so wichtig für mich geworden ist”, miaute sie und sah zu Staubpfote hinüber, die in diesem Moment Distelpfote zu Boden drückte und damit scheinbar den Kampf gewonnen hatte.
Erfreut sprang Nerzpfote auf die Pfoten. “Das war ja großartig!”, rief sie hinüber,
wandte jedoch schnell den Blick zu Sturmstern, als dieser das Wort erhob. Ihr Herz schlug unwillkürlich shcneller. Hatte sie bestanden?
Erleichtert atmete sie aus, während ihre Ohren sich freudig aufstellten. Endlich war es so weit, endlich hatte sie es geschafft! Sie hatte sich ihren Kriegernamen verdient! Ihr Kriegername… Ob Sturmstern sich bereits etwas für sie überlegt hatte?
Aufeinmal hatte Nerzpfote das dringende Bedürfnis, einen Gedanken loszuwerden, weswegen sie zurück zu ihrer Wachtel sprintete und dann hinter Sturmstern her.
“Sturmstern? Kann ich dich kurz sprechen?”, miaute sie, angestrengt, ihre Worte möglichst klar zu formulieren, um trotz der Beute in ihrem Maul verständlich zu sein.
“Es… ist wegen meinem Kriegernamen, weil… ich hatte gehofft, falls es möglich ist, nach meiner ersten Mentorin Rostfeder benannt zu werden. Also, es war nur so eine Idee…”
Ihr Ohren zuckten verlegen, während sie den Blick abwandte. Hoffentlich hatte sie nicht zu aufdringlich geklungen. Doch in diesem Moment war in ihren Gedanken nur das letzte Gespräch mit Rostfeder, wie traurig ihre Mentorin ausgesehen hatte.
Ich werde dich stolz machen, Rostfeder.
WC Territorium -> Lager


Erwähnt: Schwarzpfote, Distelpfote
Angesprochen: Kronenpfote, Staubpfote, Sturmstern
Ort: WC Territorium -> Lager


Zusammenfassung: Denkt über Kronenpfote und ihre Geschwister nach und freut sich über Staubpfotes Sieg, sowie die bestandene Prüfung. Spricht Sturmstern wegen ihrem Kriegernamen an.

Code by Moony, angepasst Esme,
pic by deviantart.com/WanderingSwordman

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations

pic by deviantart.com/storielle
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle


Anzahl der Beiträge : 13333
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Heideland mit Bach - Seite 54 Empty
BeitragThema: Re: Heideland mit Bach   Heideland mit Bach - Seite 54 EmptyDi 11 Jan 2022, 09:26

Elsterpfote

Schülerin | WindClan



Natürlich traft mein Schlag sein Ziel und es gelang mir, den schwarzen Kater umzuwerfen. Er war stärker als ich und besaß mehr Muskelmasse, aber das musste auch bedeuten, dass es ihm schwerer fiel, sich auszubalancieren und ein triumphierendes aber auch verächtliches Grinsen breitete sich auf meinem Gesicht auf, als ich mich über ihm wiederfand. Natürlich konnte eine Streunerkatze nicht wirklich mit einer im Clan geborenen Katze mithalten. Da mochte Sandpfote ein wenig verwirrt darüber sein, aber ich konnte es mir nicht anders vorstellen. Und ich zweifelte keinen Herzschlag lang daran, dass ich auch diesmal Recht behalten sollte, als ich begann, seinen Bauch zu taktieren.
Dann überkam mir jedoch ein überraschtes Zischen. Normalerweise hätte eine Katze in diesem Moment erst einmal versucht, meinen Angriffen auszuweichen und ihren verletzbaren Bauch zu schützen, bevor sie nach der Möglichkeit für einen Angriff suchte, aber stattdessen verspürte ich ebenfalls einen heftigen Stoß im Bauch, wie der Schüler unter mir, ihn eigentlich verspüren sollte. Sofort folgte ein zweiter. Mein verächtliches Grinsen verwandelte sich in eine angestrengte Grimasse, als ich versuchte, das Gleichgewicht zu behalten. Mein nächster Versuch, einen Angriff anzubringen, scheiterte ebenfalls, als ein weiterer Tritt die Luft aus meinem Bauch presste und ich jetzt darum kämpfte, auf dem Kater zu bleiben.
Plötzlich bewegte er sich und im nächsten Moment landete ich unsanft auf dem Boden. Ein verärgertes Fauchen kam über meine Lippen, als ich mich plötzlich unter dem Kater wiederfand. Was genau war überhaupt passiert? Heiße Wut stieg in meinem Inneren auf, aber der Kater über mich war schwerer und stärker.
Verdammter Streuner!


Es war Sturmsterns Stimme, die meinem Versuch, mich zu befreien, ein Ende setzte und ich kräuselte verärgert die Lippen. Schwarzpfote sollte nicht denken, dass ich aufgegeben hätte. Ich hätte ihn noch besiegt ... Bestimmt. Irgendein Trick wäre mir schon eingefallen, um den Kater von hinunterzubekommen. Und beim nächsten Mal würde er mich nicht mehr mit irgendeinem Streunertrick überraschen. Dass Sturmstern sogar Lob für nicht im Clan geborenen Schüler übrig hatte, veranlasste mich erneut zu einem miesmutigen Grummeln, bevor ich mich endlich aufrappelte und den Staub aus meinem Fell schüttelte. Das würde einige Zeit brauchen, mich wieder herzurichten und Schwarzpfote würde ich nie wieder die obere Pfote überlassen.
So viel stand fest.
Mit schnellen Schritten und ohne meinen Gegner eines weiteren Blickes zu würdigen, trabte ich also zu Dachspfote hinüber. Da fiel es mir auf. Hatte Distelpfote eben bei Staubpfote gesessen? Jetzt war die Schülerin bereits aufgestanden, aber hatten sie eben noch gesprochen? Nein, meine Schwester war bestimmt nur zu schüchtern, der Streunerschülerin direkt ihre Meinung zu sagen. Eines meiner Ohren zuckte leicht. Dann würde ich das später für sie erledigen. Jetzt aber trabte ich erst einmal zu Dachspfote.
Komm, miaute ich. Wir wollen nicht mehr Zeit als notwendig mit diesen ... Katzen verbringen.


---> WindClan-Lager [WindClan-Territorium]

reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges: Kriegerprüfung: Kampfteil. Verliert den Kampf gegen Schwarzpfote, gesteht es sich aber nicht ein. Läuft dann zu Dachspfote, um mit ihm gemeinsam zurück ins Lager zu laufen.


Staubpfote

Schülerin | WindClan



Ach, das wird schon, miaute ich in einem Versuch, einerseits Distelpfote aufzumuntern und mich selbst von dem flauen Gefühl in meinem Magen abzulenken, dass wieder aufgekommen war, als ich Schwarzpfote gesehen hatte. Dass die andere Schülerin über die Prüfung ein wenig nervös zu sein schien, kam mir da gerade recht. Du bist bestimmt eine gute Jägerin, fügte ich dann hinzu. Bald werden wir alle unsere Kriegernamen tragen.
Daran zweifelte ich tatsächlich nicht, aber dennoch bemühte ich mich, zuversichtlicher zu wirken, als ich mich fühlte. Was brauchte mir ein Kriegername, wenn Kronenpfote an Schwarzpfote Seite bleiben durfte? Mit diesem Gedanken kamen auch wieder die Schuldgefühle, aber damit wollte ich Distelpfote nicht belasten. Die Schülerin hatte bestimmt genügend eigene Probleme. Es war nicht ihr Problem, dass mein Blick immer wieder zu Schwarzpfote flog, um zu beobachten, wie er sich im Kampf schlug ...

Sturmsterns Stimme erlöste mich schließlich aus der Situation und ein klein bisschen Stolz flammte in mir auf. Dennoch ließ das Gefühl mich auch irgendwie leer zurück. Dennoch nickte ich Distelpfote kurz zu. Siehst du?, fragte ich die junge Kätzin mit einem Zwinkern. Sturmstern kann dich gar nicht, nicht zur Kriegerin ernennen. Ich verschwieg, dass ich mir da um mich, meine Schwester und Schwarzpfote mehr Sorgen gemacht hätte. Manche Katzen im WindClan neigten dazu, von uns mehr Leistung zu erwarten als von im Clan geborenen Katzen. Erneut zuckte eines meiner Ohren, als ich mich mit einem Nicken aufrappelte, nur um festzustellen, dass Kronenpfote und Schwarzpfote sich bereits zusammen auf den Weg machten. Ich verspürte einen schmerzhaften Stich, schluckte dann aber und beeilte mich zu den beiden aufzuschließen. Ich wollte ihnen keinen Anlass geben, zu denken, dass ich eifersüchtig war ... schließlich sollte ich doch eine gute Schwester sein, oder nicht?


---> WindClan-Lager [WindClan-Territorium]


reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges: Redet mit Distelpfote und schließt dann mit Kronenpfote und Schwarzpfote auf, um mit ihnen ins Lager zurückzukehren.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Heideland mit Bach - Seite 54 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
Nach oben Nach unten
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain


Avatar von : Rostkralle by Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 2781
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Heideland mit Bach - Seite 54 Empty
BeitragThema: Re: Heideland mit Bach   Heideland mit Bach - Seite 54 EmptyMi 12 Jan 2022, 12:42

Rostkralle

WindClan 2. Anführer

PostNr.: 050
mitten im Territorium

Es gab zwei Möglichkeiten wie Dachspfote auf seinen Angriff reagieren konnte. Der gescheckte Schüler entschied sich für die Variante, die jedem WindClan Schüler als erstes beigebracht wurde, es war eine taktische Art um sich aus dieser Situation befreien, denn es war nun einmal ein Fakt, dass die meisten WindClan Krieger um einiges zierlicher als die anderen Clankatzen gebaut waren, genau aus diesem Grund waren sie aber auch viel schneller.

Der gescheckte Schüler rammte seine Hinterläufe mit aller Kraft in Rostkralles Bauch und der Kater lies von dem Schüler ab, dieser Schlag war wohl einer der unangenehmsten und hätte der Schüler seine Krallen benutzt hätte er ihn sehr erfolgreich an einer gefährlichen Stelle verletzt. Als Rostkralle wieder etwas Distanz zwischen seiner Wenigkeit und Dachspfote aufgebaut hatte nickte er dem jungen Kater zu. “Gut gekämpft. Ich hoffe du nimmst mir nicht übel das ich vorhin nicht mit voller Wucht auf dir gelandet bin, ich möchte dich wirklich ungern vor deiner Kriegerzeremonie, die du dir in meinen Augen mehr als verdient hast, verletzen.“, miaute er und wandte seinen Blick dann zu Sturmstern. Sein Kampf hatte augenscheinlich am längsten gedauert, denn die anderen Schüler waren bereits fertig und ihr Anführer schien sehr zufrieden mit den Ergebnissen zu sein.

Er selbst lies seinen Blick kurz über die Schüler, bald schon Krieger schweifen und nickte kurz. Ja der WindClan hatte genau das gebraucht, frischen Wind in den Kriegern, um den anderen Clans zu zeigen, dass sie sich nicht so leicht unterkriegen lassen würden. Der getigerte Kater trottete langsam zu Sturmstern als dieser Verkündete, dass die Prüfung offiziell beendet sei. Der Kater lies es sich auch nicht nehmen noch einen leichten Seitenhieb gegen die nicht im Clan geborenen Schüler zu setzen. Diese Prüfung war eine äußerst erfolgreiche Einheit gewesen, dennoch freute sich Rostkralle langsam auf sein Nest, so unterhaltsam dieser Trainingstag auch gewesen war, so sehr hatte er doch an ihnen allen gezehrt. Mit großen Schritten trabte er neben Sturmstern zurück Richtung Lager.
tbc.: WindClan Lager


Tldr.: Beendet den Kampf mit Dachspfote und lobt diesen. Läuft neben Sturmstern zurück ins Lager.

Erwähnt: Dachspfote, Sturmstern
Angesprochen: Dachspfote
©G2 Euphie






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Heideland mit Bach - Seite 54 Lzwe10Heideland mit Bach - Seite 54 Morgen10Heideland mit Bach - Seite 54 Lilie10Heideland mit Bach - Seite 54 Viper10Heideland mit Bach - Seite 54 Rost10Heideland mit Bach - Seite 54 Regenj12Heideland mit Bach - Seite 54 Bussar10


Heideland mit Bach - Seite 54 Regenb10
© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Petrichor
Legende
Petrichor


Avatar von : Danke Kedavra*-*
Anzahl der Beiträge : 803
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Heideland mit Bach - Seite 54 Empty
BeitragThema: Re: Heideland mit Bach   Heideland mit Bach - Seite 54 EmptySo 16 Jan 2022, 16:55



Schwarz
pfote


Schüler von Nachtfuß | WindClan
Post #
"Grow through what you go through"


Der schwarze Kater funkelte Elsterpfote an, als er ihren Schwall aus Hass und Abneigung spürte. Doch er sagte nichts und hielt sie weiterhin auf den Boden gedrückt fest, bis Sturmstern den Kampf beendete. Erst dann ließ er von ihr ab, drehte sich um und stapfte auf Kronenpfote zu, die nun ebenfalls auf ihn zukam. Seine Augen funkelten erfreut, wenn auch eher die Freude über seinen Sieg nicht zeigen wollte. Der Kampf war für ihn ein leichtes gewesen, Elsterpfote war keine große Herausforderung. Doch er blieb bescheiden und stupste seine Ziehschwester mit der Schnauze an.
Jetzt waren sie vollwertige Mitglieder des Winds Clans und niemand, nicht mal die Katzen, die sie hier nicht haben wollten, konnten etwas daran ändern. Sturmstern würde sie heute noch zu Krieger ernennen.

----> WindClna Lager


©Kristina Angerer

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Tüpfelherz&Lavendelpfote
Heideland mit Bach - Seite 54 43752909_nTQxLqby8KImHyT
DA ApplePuffasto


Und hier geht es zu meiner Bildergalerie, in der ihr alle für mich gemalten Bilder findet <3 viel Spaß beim stöbern und staunen; aber nichts anfassen ;)

*EINTRETEN*
Nach oben Nach unten
Falkensturm
Legende
Falkensturm


Avatar von : Regenjunges by me
Anzahl der Beiträge : 1528
Anmeldedatum : 05.04.20
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Heideland mit Bach - Seite 54 Empty
BeitragThema: Re: Heideland mit Bach   Heideland mit Bach - Seite 54 EmptyMo 24 Jan 2022, 15:19






Moorschatten

WindClan | Krieger | Steckbrief | #028


WindClan-Lager → WindClan-Territorium

Moorschatten wanderte über das Moor und seine Gedanken schwirrten in seinem Kopf, wie Mücken um eine potenzielle Beute. Der Traum von Sumpfpfote geisterte ihm immer wieder durch den Kopf. Sein Bruder hatte recht, er war schuld an seinem Tod und verdiente es nicht eine Freundin wie Splitterfrost zu haben. Aber Splitterfrost hatte nichts böses getan in ihrem Leben, und ihm stand es definitiv nicht zu sie so zu Behandeln. Es musste doch irgendeine Lösung geben, wie er seinen Bruder besänftigen und Splitterfrost ein guter Clangefährte sein konnte.
Der schwarze Kater prüfte die Luft und witterte eine Maus. Er drängte seine Gedanken zur Seite um sich auf die Jagd zu konzentrieren. Vorsichtig, darauf bedacht kein verräterisches Geräusch zu machen, was seine Beute aufschrecken könnte, untersuchte er die Umgebung. Da! Die Maus nagte einige Katzensprünge von ihm entfernt an ein paar Grassamen. Er schlich sich näher an die Beute heran und achtete drauf, seinen Schwanz still zu halten und sich entgegengesetzt der Windrichtung zu nähern. Ganz leicht setzte er eine Pfote vor die Andere und schlich sich nahezu Lautlos an seine Beute heran. Er machte sich Sprungbereit, die Maus knabberte immernoch nichts ahnend an ein paar Samen. Moorschatten atmete ein und dann stieß er sich mit einem Kräftigen Tritt vom Boden ab, flog auf die Maus zu und vergrub sie unter seinen Pfoten. Die Maus qiekte panisch. Moorschatten beugte seinen Kopf vor und tötete sie mit einem Biss in ihren Nacken. “Danke SternenClan, für dieses Leben!”, schickte er als stummes Gebet zu seinen Kriegerahnen. Er verscharrte die Maus unter etwas Erde und Grasern um Fressfeinde davon fernzuhalten. Vielleicht konnte er noch eine weitere Beute erlegen.
Moorschatten setzte seinen Weg durch das Territorium fort. Seine Gedanken kehrten zurück zu der weiß-grauen Kätzin. Inzwischen hatte er sich fest dazu entschlossen, sich heute noch, wenn er von der Jagd zurück kehrte, bei ihr zu Entschuldigen und ihr zu erklären, warum er so gehandelt hatte.
Ein wenig später, erlegte der Schwarze noch eine weitere Maus und beschloss die Beute zurück ins Lager zu bringen, da bereits die ersten Sonnenstrahlen über das Moor tanzten. Er sammelte die andere Maus auf dem Rückweg auf und überlegte sich während er zurück ins Lager lief, wie er das Gespräch mit Splitterfrost führen konnte.

WindClan-Territorium → WindClan-Lager


Angesprochen:
/
Erwähnt:
Splitterfrost
Zusammenfassung:
geht Jagen; denkt über Splitterfrost; kehrt mit zwei Mäusen ins Lager zurück

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Wenn ihr einen meiner Charaktere angesprochen oder auf meine Katzen reagiert habt, gebt mir bitte kurz per PN oder Discord bescheid, damit ich zeitnah darauf antworten kann.


Nach oben Nach unten
Thunder
Admin im Ruhestand
Thunder


Avatar von : Sarabi
Anzahl der Beiträge : 1809
Anmeldedatum : 02.08.17
Alter : 18

Heideland mit Bach - Seite 54 Empty
BeitragThema: Re: Heideland mit Bach   Heideland mit Bach - Seite 54 EmptyDo 27 Jan 2022, 14:33







Dachspfote

Ueberblick | Schueler | WindClan | ♂ | #040


Sein Tritt in Rostkralles Bauchfell hatte scheinbar gut gesessen. Gut genug, offenbar, beendete der Stellvertreter mit diesem Zug den Kampf. Die Anspannung verschwand mit diesem knappen Nicken aus seinem Körper und er musste zugeben, dass eine gewisse Woge der Erleichterung durch ihn hindurch stömte - auch wenn er kein schlechtes Gefühl bei diesem Kampf gehabt hatte, es war... eine Erfahrung gewesen. Und zwar eine Erfahrung, die er nicht unbedingt wiederholen musste, wenn es nach ihm ging - und wenn schon, dann wenigstens gegen die Flohpelze der anderen Clans. "Ich danke dir, Rostkralle", erwiederte er nickend das Lob durch seinen Gegner und nickte erneut bei dessen Erklärung, warum er sich etwas zurückgehalten hatte. Auch wenn es doch ein wenig schmerzte, jetzt so offen zu hören, dass sein Gegner sich scheinbar absichtlich zurückgehalten hatte... nun,  Rostkralle war größer, älter, erfahrener. Wenn sie Dachspfote erst noch ein paar Monde gaben, um - hoffentlich - noch ein wenig zu wachsen und kräftiger zu werden, dann... sähe das Ganze sicher anders aus.

Die Jagd war erfolgreich gewesen und seinen Kampf - gegen den zweiten Anführer, wohlgemerkt, statt bloß gegen einen anderen Schüler - hatte er scheinbar auch gut gemacht, also stand seiner Kriegerernennung doch wohl nichts mehr im Wege. Auch wenn er nie wirklich an seinen Fähigkeiten gezweifelt hatte, die Bestätigung war allemal sehr erleichternd und so ließ Dachspfote es Sturmstern sogar mental durchgehen, dass dieser ziemlich viele Worte über das Bestehen der Streuner verlor, während die tatsächlichen WindClan-Katzen bloß am Rande erwähnt wurden. Genugtuung fand er hingegen darin, dass das 'Herz eines Kriegers' laut ihrem Anführer nur in den echten WindClan-Schülern steckte. Außerdem sollte es direkt zurück ins Lager gehen, was Dachspfote sehr gelegen kam - jetzt, wo seinem Kriegerleben nichts mehr im Weg stand, wollte er auch nicht ewig darauf warten müssen.

Dann fand er auch schon Elsterpfote neben sich und passte sein Schritttempo dem Ihren an. "Du hast vollkommen recht. Immerhin müssen wir uns jetzt nicht mehr alle in einen kleinen Bau quetschen, eh?"

t.b.c. WindClan-Lager

"Reden" | Denken | Handeln | Katzen
TL;DR:Ist froh über das Ende des Kampfes und Rostkralles Lob, freut sich auf das Kriegerleben. Läuft neben Elsterpfote zurück ins Lager.


Code (c) by Thunder


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Heideland mit Bach - Seite 54 Sunflower-4728389_960_720

"How lucky I am to have something that makes saying goodbye so hard."
- Winnie the Pooh
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein


Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 2202
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Heideland mit Bach - Seite 54 Empty
BeitragThema: Re: Heideland mit Bach   Heideland mit Bach - Seite 54 EmptySo 30 Jan 2022, 22:57




o Nerzfeder o

WindClan | Krieger | weiblich | #70


WC Lager -> Territorium
Nerzfeder konnte sich immer noch nicht vorstellen, einen eigenen Schüler zu haben. Lärchenlied räumte zwar ein, dass auch ein anderer Krieger für einen Tag das Training übernehmen konnte (sie wie sie beide es gerade für die Mentoren der beiden Schüler taten), doch es kam ihr trotzdem ziemlich anstrengend vor. Besonders jetzt, wo sie erstmal ihre Freiheit genießen wollte. Nun, für erste würde sie ein wenig in das Gefühl reinschnuppern können. Doch... wie trainierte man einen Schüler überhaupt?
Das Territorium war mittlerweile vollends zu einer trostlosen Landschaft aus Schlamm und Schnee geworden, wie jeder Schritt auf dem nassen Boden ihr ins Gedächtnis rief. Sie junge Kriegerin war froh um ihr dickes Fell, als nun auch der kalte Wind aus allen Richtungen blies. Doch der starke Wind trug auch den Geruch nach Beute zu ihnen.
“Wie wäre es, wenn wir die Kaninchen suchen und auf die Schüler zutreiben?”, schlug sie vor, vor allem an Lärchenlied gewandt, doch sie sprach laut genug, dass auch die Schüler es hören würden. Aus einem Versteck zu springen und das Kaninchen zu erlegen, kam ihr bei einer Teamjagd als der einfachere Part vor.
“Dann können sie erstmal zuschauen, wie man es macht und es dann selbst probieren.”


Erwähnt: -
Angesprochen: Lärchenlied, Hasenpfote und Tornadopfote (ind)
Ort: WC Lager -> Territorium


Zusammenfassung: Denkt über das Mentorsein nach und schlägt eine Vorgehensweise für die Jagd vor.

Code by Moony, angepasst Esme,
pic by deviantart.com/WanderingSwordman





o Hasenpfote o

WindClan | Schüler | weiblich | #34


WC Lager -> Territorium
Hasenpfote schnurrte leicht. Falkensturz hätte auch gewollt, dass sie beide als erstes an die Kinderstube dachten und sie mit ausreichend Beute versorgten, da war die junge Kätzin sich sicher.
“Das wird er bestimmt sein! Und ich werde Schmutzstreif ordentlich beeindrucken, damit er mich bald als Kriegerin empfiehlt”, verkündete sie, während ihr Schweif steil in die höhe schnellte, bei der Vorstellung, auch bald Krieger zu werden. Aber wichtiger war ihr gerade, mit Tornadopfote zusammen Spaß zu haben.
Schelmisch packte sie Tornadopfotes Ohr mit dem Maul und zog daran, bevor sie schnell außer Reichweite sprang und unschuldig in den Himmel schaute.
In diesem Moment drangen Nerzfeders Worte zu ihr und sie stellte neugierig die Ohren auf. Obwohl sie die Jagd Grundlagen bereits erlernt hatte, würde das hier ihre erste Teamjagd sein, weswegen sie besonders aufgeregt war.
“Au ja, überlasst das Fangen der Kaninchen ruhig uns!”, mischte sie sich ein. “Wir sind großartige Kaninchenfänger, nicht wahr, Tornadopfote?”


Erwähnt: Schmutzstreif, Steinfall (ind)
Angesprochen: Tornadopfote, Lärchenlied, Nerzfeder
Ort: WC Lager -> Territorium


Zusammenfassung: Will Schmutzstreif beeindrucken. Ärgert Tornadopfote liebevoll und stimmt Nerzfeders Vorschlag zu.

Code by Moony, angepasst Esme,
pic by deviantart.com/WanderingSwordman

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations

pic by deviantart.com/storielle


Zuletzt von Stein am Mi 01 Jun 2022, 01:04 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





Heideland mit Bach - Seite 54 Empty
BeitragThema: Re: Heideland mit Bach   Heideland mit Bach - Seite 54 Empty

Nach oben Nach unten
 
Heideland mit Bach
Nach oben 
Seite 54 von 58Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 28 ... 53, 54, 55, 56, 57, 58  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WindClan Territorium-
Gehe zu: