Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Honignase
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Ahornblatt
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattleere

Tageszeit:
Monduntergang [18.05.]

Tageskenntnis:
Auch wenn der Schneesturm sich gelegt hat, ist es immer noch kalt und windig. Nach wie vor liegt eine Schneeschicht über Baumkronen und Hügeln. Die Beute hat sich zurückgezogen. Wald und Wiesen scheinen zu ruhen. Manchmal wird der Schnee durch einen Windstoß verweht, aber alles in allem wirkt es ruhig. Die Jagd ist für alle Clans zu einer Herausforderung geworden.


DonnerClan Territorium:
Die Äste ächzen unter dem Gewicht des Schnees und der Waldboden ist von einer weißen Schicht bedeckt. An manchen Stellen ist der Schnee gefroren und die meisten Bäche sind mit Eis bedeckt. Die Beute kommt nur wenig nach draußen, aber immerhin ist sie jetzt leichter aufzuspüren als im vorangegangenen Schneesturm.


FlussClan Territorium:
Der Boden ist weitgehend mit Schnee bedeckt und der Fluss gefroren. Einer Kriegerkatze sollte es jedoch möglich sein, das Eis an den schwächeren Stellen zu durchbrechen, um den einen oder anderen Fisch zu fangen. Auch die Landbeute kehrt langsam zurück, auch wenn sie nicht sonderlich einfach zu fangen ist.


WindClan Territorium:
Auf dem Hochmoor wirbelt der eisige Wind den Schnee immer wieder auf und sorgt für kältere Temperaturen. Unter dem Schnee hat sich außerdem eine Eisschicht gebildet, die die Jagd auch Kaninchen besonders für unerfahrene Katzen zusätzlich erschwert.


SchattenClan Territorium:
Auch hier ist der Boden gefroren und von einer Schneeschicht bedeckt. Die Jagd beschränkt sich in der Blattleere auf Vögel und kleinere Säugetiere, die es ihren Jäger*innen aber gar nicht so einfach machen. Im Nadelwald ist es windgeschützter als auf den offenen Flächen des Territoriums und auch ein wenig einfacher an Beute zu kommen.


WolkenClan Territorium:
Mit Nachlassen des Schneefalls wird die Jagd auf Vögel zumindest ein klein wenig einfacher. Die gefiederte Beute hält sich weiterhin vor allem im Schutz der Bäume und häufig in Bodennähe auf. Die nasse Rinde der Bäume macht das Klettern und die Jagd in den Baumwipfeln für unerfahrene Katzen besonders schwierig.


Baumgeviert:
Die Äste der vier mächtigen Eichen sind von Schnee bedeckt. Von Wind und Wetter zeigen sich diese jedoch unbeeindruckt. In der Senke und auf dem Großfelsen liegt Schnee. Vereinzelte Beutetiere haben sich in den Schutz des Unterholzes zurückgezogen, kommen aber nur selten ins Freie.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es nach wie vor kalt und nass. Während an ruhigeren Plätzen Schnee liegt, ist dieser auf den Straßen rasch zu einer Art schmutzigem Schneematsch geworden. Zweibeiner und Hunde gehen allerdings eher kürzere Runden, was das Leben von Katzen auf den Straßen ein klein wenig sicherer macht. Dennoch stellen Monster, fremde Katzen und streunende Hunde wie immer eine Gefahr dar. Auf dem Schwarzstrom hat sich eine dicke Eisschicht gebildet.


Streuner Territorien:
Eine weiße Schneeschicht bedeckt das Land und auf offenem Gelände sorgt der kalte Wind nach wie vor für eisige Temperaturen. Immerhin hat sich der Schneesturm gelegt und bewaldete Gebiete sind ein wenig besser vor Wind geschützt. Die Jagd auf verbleibende Beute ist dennoch schwierig. Abenteuerlustige Hauskatzen sind bei diesem Wetter selten, aber Streuner sind durchaus immer wieder anzutreffen.


Zweibeinerort:
Bei unangenehmen und kaltem Wetter bleiben die meisten Hauskätzchen lieber in den Nestern ihrer Zweibeiner. Dort können sie sich in ein Kissenkuscheln, neben dem Ofen liegen und täglich Futter aus ihrem Napf fressen. Kaum ein Hauskätzchen wagt sich bei diesem Wetter in den Garten und noch weniger darüber hinaus.

 

 Territorium

Nach unten 
+86
Waldlicht
Falkensturm
Armadillo
Sandsturm
Nox
Cavery
Zira
Half Blood Princess
Runensturz
BHSUnicorn
Athenodora
Stein
Schneefell
Miss*Katy
Lichtsturm
Löwenherz
Thunder
Zephyr
Aurea
Mondtau
Kyssai
Leah
Sunny
PlatinumEnd
Schattenwolke
Orkanböe
Raiden Shogun
Abendlicht
Gepardenfell
Yuumi
Wassersturm
Sherlock
Moony
Palmkätzchen
Spike
Kohlenklaue
Abendsonne
Grizzlyschatten
Mars
Finn
Libellenkraut
Shisoki
Roi
[Herrscherin] Winterglanz
Donnerherz
Vanilleglanz
Kleewirbel
Blutrose
Berrie
Sprenkelpfote
Flammensturm
Goldene Löwin
Runenmond
Yae Miko
Vogelfrei
Seelenspiegel
Maalik
Stimmenseele
Bernsteinpelz
Tox
Silberauge
Fiva
Morgenblüte
Traumblatt
Sommertraum
Zimtstern
Claw
Amaroq
Honigherz
Haferblatt
Eisflügel
Sternenclankrieger
Lichtpfeil
Venus
Leopardentraum
Leopardenfeder
Ascheregen
Jubelschrei
Finsterkralle
Geisterblick
Mondschweif
Seelenhauch
Rubinschweif
Wolfsgesang
Bernsteinblüte
Goldfluss
90 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 29 ... 54, 55, 56  Weiter
AutorNachricht
Bernsteinblüte
Legende
Bernsteinblüte


Avatar von : Blue-Krew
Anzahl der Beiträge : 6064
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 30

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 55 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 55 EmptyMo 31 Jan 2022, 22:29


Lärchenlied
Die Inspiration beginnt, wenn wir
genug wissen, um nichts zu verstehen.


Krieger | WindClan | #000

Anmerkung » Steckbrief | Aussehen


← WiC - Lager

Das Lager hatte der Krieger hinter sich gelassen, nun war er hier draußen mit Nerzfeder und den beiden Schülern, er wusste nichts über den Ausbildungsstand der beiden und würde einfach auf seinen Instinkt vertrauen.
Leicht zuckte er mit dem Schweif und überlegte wie er den Jungen etwas zeigen würde, doch Nerzfeder brachte bereits eine gute Idee.

"Das ist eine gut Idee Nerzfeder." Er nickte ihr anerkennend zu und schaute dann zu den beiden Schülern. "Also wir beide werden die Kaninchen aufscheuchen und dann versuchen in eure Richtung zu lenken, ihr passt den perfekten Moment ab und setzt den Todesbiss so wie eure Mentoren es euch hoffentlich gezeigt haben." Er nickte noch einmal bestätigend und wandte sich dann an Nerzfeder.

"Also gut versuchen wir es, geh du vor ich gebe dir deckung." Ein leichtes Lächeln huschte über seine Lippen. Kurz schüttelte er noch den Kopf über Hasenpfotes Euphorie.



Handlung | "Angesprochen" | Andere Katzen | *Denken*

Erwähnt » Nerzfeder, Hasenpfote, Tornadopfote
Angesprochen » Nerzfeder, Hasenpfote, Tornadopfote


Zusammenfassung

Sonstiges » Findet er sollte auf seinen Instinkt hören, findet Nerzfeders Idee gut, gibt den Schülern Anweisungen.
Code by Marvel



Tornadopfote
Die Inspiration beginnt, wenn wir
genug wissen, um nichts zu verstehen.


Schüler | WindClan | #000

Anmerkung » Steckbrief | Aussehen


← WiC - Lager

Tornadopfote nickte und lächelte seine Freundin freundlich an. "Natürlich wird Schmutzstreif dich bei Sturmstern empfehlen, du bist doch die beste Schülerin die man sich nur vorstellen kann." leicht legte er seinen Schweif über den Rücken der Kätzin, ehe diese nach seinem Ohr schnappte. "Du Biest!" Stieß er lachend und gespielt empört hervor. Er wollte sich schon auf sie stürzen, als auch er die Worte der Krieger vernahm.

"Ohja, ein Kaninchen wird den Königinnen gefallen! Komm Hasenpfote verstecken wir uns, damit die Kaninchen dich nicht schon von weitem riechen." Er stieß sie kräftig mit seiner Schulter gegen ihre und lief dann in die andere Richtung, wo er unter einen noch nicht ganz Kallen Busch rutschte und hoffte sie würde folgen.



Handlung | "Angesprochen" | Andere Katzen | *Denken*

Erwähnt » Sturmstern {i.D.}, Schmutzstreif {i.D.}, Hasenpfote, Lärchenlied, Nerzfeder
Angesprochen » Hasenpfote, Lärchenlied, Nerzfeder


Zusammenfassung

Sonstiges » Redet mit Hasenpfote, möchte mit ihr rumalbern, ist von der Hasen Jagd begeistert, versteckt sich
Code by Marvel

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Territorium - Seite 55 42011320_WZ5bKEEbnTDdznK
Relations Toyhouse Deviantart

»Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr auf einen meiner Charaktere reagiert habt, oder diesen angeschrieben habt.«
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein


Avatar von : deviantart.com/xenurine
Anzahl der Beiträge : 1869
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 55 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 55 EmptyFr 04 Feb 2022, 01:25




o Hasenpfote o

WindClan | Schüler | weiblich | #35


Hasenpfotes Scwheif kringelte sich aufgeregt, als Lärchenlied ihnen die Anweisungen zu Jagd gab. Die Schülerin musste sich zwar eingestehen, dass sie nicht ganz so viel Selbstbewusstsein in ihre Fähigkeiten verspürte, wie sie den Kriegern gegenüber behauptet hatte. Doch die Möglichkeit, dass sie es vielleicht doch beim ersten mal schafften, war einfach zu gut, um diese Chance verstreichen zu lassen. Und wer wusste schon, ob Tornadopfote und sie nicht totale Naturtalente waren bevor sie es nicht versucht hatten?
“Ey, soll das etwa heißen ich stinke?!”, rief sie entrüstet auf Tornadopfotes Kommentar hin und versuchte nicht durch seinem Rempler von den Pfoten zu fallen. Sie folgte ihm aber sogleich mit einem breiten Grinsen.
“Du Charmeur! So geht man mit Kätzinnen um, ich sehe du bist Experte”, miaute sie schelmisch und quetschte sich neben ihn unter den Busch.
“Zum Glück bin ich so nachsichtig”, kicherte sie und zwinkerte ihrem Freund zu, bevor sie zwischen den Ästen hervor aufs Moorland spähte.


Erwähnt: Lärchenlied, Nerzfeder
Angesprochen: Tornadopfote
Ort: WC Territorium | Busch


Zusammenfassung: Ist entrüstet über Tornados Andeutung, nimmt die Sache aber nicht ernst. Versteckt sich im Busch.

Code by Moony, angepasst Esme,
pic by deviantart.com/WanderingSwordman





o Nerzfeder o

WindClan | Krieger | weiblich | #71


Nerzfeder sah den beiden Schülern nach und seufzte innerlich. Sie war nicht mehr besonders überzeugt davon, dass die beiden diese Jagd besonders ernst nahmen, was ein ziemlich großes Problem in der Blattleere war. Doch sie fühlte sich auch nicht autoritär genug, die Schüler zurechtzuweisen.
Stattdessen befolgte sie Lärchenlieds Worte und ging voran auf die Quelle des Beutegeruchs zu.
Am besten ich vergesse die Schüler für den Moment und hoffe einfach auf das beste. Mehr kann ich gerade sowieso nicht tun.
Besonders, wenn sie sich auf ihren eigenen Teil dieser Gruppenjagd konzentrieren musste, ihre erste seit sie ihren Kriegernamen erhalten hatte. Ein Greivogel, der in der Ferne kreiste, rief für einen Moment die Kriegerprüfung zurück in ihr Gedächtnis und sie erschauderte bei der Vorstellung, wie knapp sie den Klauen entkommen war. Doch es schien nur ein kleiner Vogel zu sein und er war weit weg, weswegen sie sich keine Sorgen machte.
“Lärchenlied, ich wollte mich noch bei dir entschuldigen”, miaute sie. “Ich war immer so abweisend zu dir und das tut mir leid. Ich weiß, das war unfair dir gegenüber.”
Sie sah einen Moment über die Schulter, um ihm ins Gesicht zu blicken, bevor sie ihre Augen auf eine Gruppe Kaninchen fixierte.
“Ich weiß, das ist ein schlechter Zeitpunkt irgendwie, aber ich habe nicht damit gerechnet, dass wir Schüler dabei haben werden.”


Erwähnt: Tornadopfote, Hasenpfote
Angesprochen: Lärchenlied
Ort: WC Territorium


Zusammenfassung: Ist nicht besonders überzeugt von der Hilfe durch die Schüler, zieht aber trotzdem los. Entschuldigt sich bei Lärchenlied.

Code by Moony, angepasst Esme,
pic by deviantart.com/WanderingSwordman


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga

pic by deviantart.com/l3lueflu
Nach oben Nach unten
Waldlicht
Hilfsmoderator
Waldlicht


Avatar von : Falkensturm <3
Anzahl der Beiträge : 1593
Anmeldedatum : 30.08.14
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 55 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 55 EmptySo 20 Feb 2022, 18:32



Splitterfrost
✻ WindClan | Kriegerin | Steckbrief | #032 ✻

WindClan-Lager --> WindClan-Territorium

"Wer auch sonst?", witzelte Splitterfrost auf Roggenblütes Bemerkung. Kaum hatten sie das Lager verlassen, hatte die Kätzin ihren Ärger um Moorschatten auch schon wieder vergessen. Mit großen Augen betrachtete sie das WindClan-Territorium, welches sich nun vor ihnen erstreckte. Es war von einer sehr dünnen, glitzernden Schneeschicht bedeckt, was, wie sie fand, ziemlich schön aussah. Der eisige Wind, der über das Land fegte, machte das Ganze allerdings ziemlich ungemütlich. "Puhh, könnte schwierig werden, heute etwas zu erwischen.", miaute die Kätzin, als sie feststellte wie rutschig der Boden doch war. Auch wenn sie sich bemühte motiviert zu klingen, wollte sie sich vor der anderen Kätzin nun wirklich nicht blamieren. Jagen war nicht gerade ihre Stärke, doch das musste nicht jeder wissen.
Sie waren noch nicht weit vom Lager entfernt, weshalb sich Splitterfrost keine Sorgen darüber machte Beute aufzuschrecken wenn sie ein Gespräch begann. "Sag mal… was ist das eigentlich mit dir und Milchnase?", fragte sie also neugierig wie sie war, und bereute es keine Sekunde später auch schon wieder, als sie merkte, dass das Thema für Roggenblüte vielleicht etwas zu privat sein könnte um mit ihr darüber zu sprechen. "Du musst das nicht beantworten, wenn du nicht willst!", fügte sie also rasch hinzu. Erst denken, dann reden, Splitterfrost.

✻ Zusammenfassung ✻

Geht mit Roggenblüte jagen und fragt sie nach Milchnase.

Angesprochen: Roggenblüte
Erwähnt: Moorschatten, Milchnase

Handeln | Reden | Denken | Andere
(c)by Waldlicht



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Territorium - Seite 55 Tr-ni-und-Ahorn-geschenkt-von-Esme-zugeschnitten
Thank you Esme <3

Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun


Avatar von : Loomify dA
Anzahl der Beiträge : 5460
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 55 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 55 EmptyMi 23 Feb 2022, 15:28




Kronentanz





WindClan Kriegerin

Coming from: Das Baumgeviert [Neutrale Gebiete]

Ein paar Hügel später stand Kronentanz im hohen Gras, in dem bei besserem Wetter häufig die Schafe der Zweibeiner grasten. Ob nach all den Monden noch ein bisschen von der Wolle unter den schützenden Gräsern versteckt war? Nachdenklich schob die Kätzin ihre Schnauze ins kalte Gras und schnupperte am Boden, konnte allerdings keinen Schafsgeruch wahrnehmen. Auch sonst schien die Wolle, die sie auf den ersten Blick sah, eher alt und verschrumpelt zu sein. Nutzlos um Eulenpfote ein gutes Nest zu bauen.
Nun dann, hob die braune Katze an, nachdem sie ihren Kopf hervorzog. Unzufrieden schüttelte sie die Nässe von ihren Schnurrhaaren ab und deutete mit ihrem Schweif auf etwas Heidekraut, die in der Nähe wucherte. Heidekraut wird fürs Erste reichen müssen, um dein Nest zu bauen und zu polstern. In der Blattfrische zeige ich dir Mal ein paar Schafe und dann holen wir uns Wolle für dein Nest.
Kurz hielt die Kriegerin inne, denn sie musste gähnen und ihren Körper erneut strecken. Dann schnippte sie mit ihrer Schwanzspitze gegen Eulenpfotes Schulter und lief entspannt zu ihrem zukünftigen Nestmaterial. Die Pflanzen waren, wie alles andere, feucht, doch damit würde sie zurechtkommen müssen. Im Nebel war es nicht anders zu erwarten.
Beiß die Stiele ruhig nah am Boden ab. Sie werden schon noch nachwachsen und wie du siehst, wir haben nicht wenig davon.
So wie sie es der Schülerin gesagt hatte, beugte sie sich zu der Pflanze hinab und biss die ersten Stiele ab. Neben sich legte sie diese ab und bildete mit ein paar mehr einen Stapel.
Und schön viele! Wir weben dir daraus später ein gut gepolstertes Nest, damit du nicht erfrierst.
Sorgfältig fuhr sie fort und warf Eulenpfote immerzu einen Blick von der Seite zu. Schließlich räusperte sie sich in ihrer Aufgabe.
Hast du noch irgendwelche Fragen zu dem, was wir heute gemacht und gesehen haben?

77




Zusammenfassung:


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Yae Miko
Admin im Ruhestand
Yae Miko


Avatar von : Lisiska
Anzahl der Beiträge : 4597
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 55 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 55 EmptyDo 03 März 2022, 11:55


Eulenpfote
» Are you going to hurt me too? «

cf » Neutrale Gebiete, Das Baumgeviert

Ihre Gedanken hingen noch der Antwort Kronentanz' zu bösen Katzen hinterher und sie war froh, dass ihre Mentorin die Überzeugung vertrat, dass es keine wahrlich bösen Katzen gab - vermutlich war Boshaftigkeit etwas, was nur bei Zweibeinern zu finden war, jedenfalls war das die Schlussfolgerung, die Eulenpfote daraus gezogen hatte.
»Ich möchte eine gute Katze werden, die ihre Clangefährten beschützt. So wie du und Distelnase«, schnurrte sie, während sie ihrer Mentorin folgte. Ein wenig irritiert beobachtete die Kätzin, wie Kronentanz begann, das Gras zu beschnüffeln, und wollte sie gerade fragen, was sie tat, als sie das Wort wieder an sie richtete und ihre Gedanken davon abbrachte.
»Was sind Schafe? Sind sie so lecker wie Kaninchen?«, fragte Eulenpfote sie, die bei dem Gedanken an Frischbeute mit der Zunge über das Maul fuhr. Ob sie sich mit ihren Geschwistern Beute teilen können würde, wenn sie wieder heimkam? Oder Geierschrei! Sie empfand es noch immer als schade, dass die Schülerzeremonie ihr gemeinsames Essen durchkreuzt hatte.
Rasch machte sie sich dann jedoch an die Arbeit, um das Heidekraut, wie Kronentanz es ihr vormachte, einzusammeln, und riss dabei eifrig so viel wie möglich heraus. »Reicht das? Also für mich und meine Geschwister«, fragte sie, als sie schließlich fertig war, und den Stapel vor sich betrachtete. Sie wusste nicht, ob ihre Geschwister nicht selbst bereits Nestmaterial gesammelt hatte, aber Eulenpfote hatte lieber zu viel als zu wenig. Und vielleicht würde ihr Mapa auch etwas brauchen!
Als sie die Frage der älteren Kätzin vernahm, blickte sie zu ihr auf. Eine Mischung aus Erschöpfung, aber auch Aufrichtigkeit funkelte in ihren Augen, als sie antwortete, »Keine Fragen mehr. Danke für den schönen Tag, Kronentanz. Du bist eine wirklich liebe Kriegerin.«

Erwähnt » Toppenpfote, Schemenpfote, Äschenlicht, Geierschrei
Angesprochen »  Kronentanz
Tldr » Sammelt Nestmaterial und bedankt sich am Ende bei Kronentanz für den Ausflug.
SteckbriefWindClan Schülerin6 Monde037





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



My family is my life, and everything else comes second as far as what’s important to me

||► relations ||► toyhouse


Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun


Avatar von : Loomify dA
Anzahl der Beiträge : 5460
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 55 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 55 EmptyMo 07 März 2022, 16:10




Kronentanz





WindClan Kriegerin

Kronentanz' Stapel wuchs mit jedem vergehenden Augenblick, doch ihre Bewegungen wurden schneller, als sie den Umschwung im Wetter spürte. Nur weil sie bereits eine Menge hatten, hieß das nicht, dass es ausreichte, weshalb sie mit flinken Pfoten noch etwas mehr zusammenkriegen wollte. Dabei gingen ihr die Worte ihrer Schülerin durch den Kopf und ab und zu lächelte sie wieder darüber. Wem würde es nicht gefallen, als 'gute Katze' bezeichnet zu werden?
Schafe sind... nun ja, stell dir vor, kleine Wolken würden inmitten des Grases stehen. Kleine Wolken mit vier Beinchen und einem Gesicht. Manchmal machen sie ein komisches Geräusch, das klingt ungefähr wie "määäh".
Kronentanz verschluckte sich beinahe, als sie versuchte, ein Schaf nachzuahmen.
Wir fressen sie allerdings nicht. Sie sind zwar nicht sonderlich gefährlich, doch wir halten uns lieber von ihnen fern, da sie schreckhaft sein können und ihre Pranken wehtun könnten. Aber ihre Wolle, die sie manchmal hinterlassen, die nehmen wir ins Lager, wenn wir sie finden.
Freundlich lächelte die Kriegerin Eulenpfote von der Seite an, biss ein paar weitere Stängel ab und betrachtete dann ihr Werk. Ein eisiger Wind hatte eingesetzt, zusätzlich fiel der Schnee immer dichter. Es wäre nicht empfehlenswert, wenn sie hier blieben, insbesondere da die junge Kätzin bereits vor ein paar Tagen noch im Heilerbau gewesen war.
Ja, das sollte uns genügen. Schau, am besten presst du die Stängel so zusammen, damit wir auch alles transportiert bekommen.
Die braune Kriegerin packte einen großen Teil ihres Stapels, demonstrierte ihrer Schülerin, was zutun war und zog daraufhin bereits den Rest ihres Stapels zu sich.
Klemm dir ein Bündel unters Kinn und nimm den Rest in die Schnauze. Dann müssen wir nicht wieder herkommen.
Geduldig wartete Kronentanz darauf, dass ihre Schülerin es versuchte, und war bereit, dieser dabei zu helfen, sollte sie Schwierigkeiten haben. Sanft ruhte ihr Blick auf der Kätzin, die gewiss schon müde war.
Das freut mich doch zu hören, schnurrte Kronentanz fast schon gerührt und strich mit ihrer Schwanzspitze über die Flanke der Schülerin. Ihr kam es so vor, als würde sie durch eine Ladung Schnee gehen. Ein guter Start in die anstehenden sechs Monde also. Du bist aber auch wirklich eine liebe und gute Schülerin soweit.
Blinzelnd nickte die Kriegerin und schnurrte leise. Eulenpfote war wirklich ein Segen für sie und deshalb nahm sie sich vor, sich bei Sturmstern für sein Vertrauen zu bedanken. Die kommenden Monde würden unglaublich erfüllt sein, so viel stand schon einmal fest. Ob er es geahnt hatte? Oder hatte er einfach auf gut Glück versucht zu erfahren, wie sie mit einer solchen Aufgabe verfahren würde.
Wir sollten aufbrechen, bevor wir beide erfrieren.
Kronentanz klemmte einen großen Teil ihrer Stängel unter ihr Kinn und nahm den Rest mit der Schnauze auf, so wie sie es der Schülerin gezeigt hatte. Langsam machte sie sich dann auf den Heimweg, ihre Schwanzspitze immer an der Schulter der Schülerin. Gerne wäre sie schneller gegangen, doch sie fürchtete, dass sie die Stängel verlieren könnten und Eulenpfotes Orientierung würde vom Schnee bestimmt beeinflusst sein.

To be continued: WindClan Lager [WiC Territorium]

78




Zusammenfassung:


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Frostblatt
Anführer
Frostblatt


Avatar von : Lykan ~owo~
Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 02.02.20
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 55 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 55 EmptyDi 08 März 2022, 08:41






Roggenblüte

WindClan-Kriegerin



cf.: WiC-Lager

Die Kätzin trabte abwesend durch die gefrorene Heide. Sie konnte das Glitzern des Frostes und das Wirbeln der Flocken gar nicht recht genießen, eine gewisse Betrübtheit hatte sich eingeschlichen. Sie kommentierte Splitterfrosts Zweifel an einer erfolgreichen Jagd nur mit ein paar "Hmm"s und einem Nicken. Sie sah noch ein gewisses Paar Augen vor sich, müde aber lächelnd und die Worte "Wir holen das nach" schienen ihren Kopf nicht mehr verlassen zu wollen. Ob das wirklich passieren würde..?
"W-was?!", japste sie dann, als Splitterfrost den Nagel auf den Kopf traf und sie promt auf eben jenes Gedankengespinst ansprach. "M-Milchnase? Was eh.. was soll da sein..?", stammelte sie und ihr schoss das Blut in die hochroten Ohren. "Er ehm.. Er ist eben nett und hat auf der Großen Versammlung ziemlichen Mut bewiesen und so, weißt du, nix Besonderes ich eh.. ich war eigentlich auf Patrouille mit ihm eingeteilt, aber er sah ziemlich fertig aus und nun ja, dieser öffentliche Streit zwischen ihm und Igelbiss nimmt doch alle mit oder etwa nicht..?"
Sie wühlte ganz plötzlich sehr interessiert in ein paar vermeintlichen Kaninchenspuren herum und rollte Steinchen vom Weg, als ob das die Aufgabe gewesen wäre, mit der Rostkralle sie betraut hatte. Sie war fürchterlich darin, ihre Verlegenheit zu verstecken. Da half nur Ablenkung!
"Aber mal was viel wichtigeres", begann sie also und sah der Kriegerin eindringlich in die Augen, "was ist das denn überhaupt mit dir und Moorschatten? Er sah bei unserem Gehen nicht aus, als ob er die nächsten Tage das Lager noch verlassen wollen würde." Sie versuchte es beiläufig klingen zu lassen, nicht als Vorwurf, aber die Neugier hatte sie schon ein wenig gepackt. Splitterfrost hatte ihn schließlich so kalt abblitzen lassen wie das Wetter und den armen Kerl schien das mehr zu treffen als die Kätzin. Ich wünschte, mich könnten Sachen auch so kalt lassen.. Das würde Dinge einfacher machen, seufzte sie innerlich.
Banner
»if u gonna hit it, hit it 'till it breaks«

Erwähnt: Splitterfrost, Milchnase, Igelbiss, Moorschatten, Rostkralle (nebenbei)
Angesprochen: Splitterfrost

"Reden" | Denken | Andere

by Katsuki



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

200x200dem3avj-d02e99f2-6e9d-41b5-9d19-95940dc71714


Art by onlysomeonerandom on dA
Nach oben Nach unten
Waldlicht
Hilfsmoderator
Waldlicht


Avatar von : Falkensturm <3
Anzahl der Beiträge : 1593
Anmeldedatum : 30.08.14
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 55 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 55 EmptyMi 09 März 2022, 22:33



Splitterfrost
✻ WindClan | Kriegerin | Steckbrief | #033 ✻
So langsam hatte auch Splitterfrost gemerkt, dass Roggenblüte heute nicht ganz bei der Sache war. Bei ihrer Frage zu Milchnase erwachte sie dann plötzlich aus ihrer Trance. "Ach ja? Ich glaube dich aber ganz besonders.", antwortete Splitterfrost nun noch neugieriger, als Roggenblüte meinte der Streit zwischen dem Kater und Igelbiss würde alle so ein bisschen mitnehmen. Offenbar war der Kätzin das Thema unangenehmer als gedacht, denn diese fand den Boden auf einmal besonders interessant. "Ich glaube kaum, dass sich die Kaninchen unter den Steinen verstecken.", miaute Splitterfrost irgendwo belustigt, um die Situation noch unangenehmer zu machen. "Mach dir keinen Kopf, die Kater kriegen sich schon wieder ein.", erklärte sie zuversichtlich. Sie selbst neigte dazu sich in Streitereien zu verwickeln, doch bisher hatte sich am Ende immer eine der beiden Parteien - im Normalfall nicht Splitterfrost selbst - zusammenreißen können. Sie hatte keine Ahnung um was es bei den beiden Kriegern eigentlich gegangen war, doch früher oder später würden sie sich wohl aussprechen müssen. Spätestens wenn sie sich täglich im Clan über den Weg laufen mussten.
Splitterfrost lachte, als Roggenblüte ganz überraschend das Thema wechselte. "Aach, diese blöde Fellkugel nervt mich einfach ein wenig. Erst spricht er mondelang nicht mit mir und dann meint er plötzlich, sich eine Maus mit mir teilen zu wollen. Der soll sich mal entscheiden.", antwortete sie mit hocherhobenem Kinn. Jetzt, wo sie das Thema angesprochen hatten, fragte sie sich aber doch, ob sie vielleicht ein bisschen übertrieben hatte. Nein, es ist gut so wie es ist. Splitterfrost wollte sich gar nicht erst auf eine Diskussion mit sich selbst einlassen und prüfte stattdessen die Luft, doch alles was sie wahrnahm, war der intensive Geruch von Schnee. Dass dieser mittlerweile auch noch von einer dünnen Eisschicht bedeckt war und daher bei jedem Schritt leise knirschte, würde die Jagd sicherlich nicht einfacher machen.

✻ Zusammenfassung ✻

Ist immer noch neugierig was Roggenblüte und Milchnase angeht. Erklärt anschließend was mit ihr und Moorschatten los ist.

Angesprochen: Roggenblüte
Erwähnt: Moorschatten (id.), Milchnase, Igelbiss

Handeln | Reden | Denken | Andere
(c)by Waldlicht



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Territorium - Seite 55 Tr-ni-und-Ahorn-geschenkt-von-Esme-zugeschnitten
Thank you Esme <3

Nach oben Nach unten
Yae Miko
Admin im Ruhestand
Yae Miko


Avatar von : Lisiska
Anzahl der Beiträge : 4597
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 55 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 55 EmptyFr 18 März 2022, 16:40


Eulenpfote
» Are you going to hurt me too? «

»Määäh«, ahmte sie Kronentanz nach und konnte sich ein Kichern nicht verkneifen. Auch wenn sie selbst noch nie ein Schaf zu Gesicht bekommen hatte, so zeichnete sich bereits ein klares Bild vor ihrem inneren Auge ab. »Laufende Wölkchen! Diese "Wolle" muss unglaublich kuschelig sein, oder? Wenn ich welche finde, dann kriegst du meine erste Wolle.«
Verlegen zuckten ihre Ohren, kaum dass die Worte ihren Mund verlassen hatte, und kurz wandte sie den Blick von der Kriegerin ab. »Ich bin mir sicher, dass Mapa mir nicht böse sein wird, wenn er nicht meine erste Wolle bekommt«, miaute sie ein wenig überfördert. Wieso gab es eigentlich inzwischen so viele Katzen, die sie unglaublich lieb hatte? Es machte es so schwer, allen gleich viel Liebe zu schenken.
Fleißig folgte Eulenpfote den Anweisungen ihrer Mentorin, ließ dabei das Bündel mehrfach fallen, bis sie es endlich geschafft hatte - sie war froh um die Geduld, die Kronentanz ihr schenkte und die ihr dabei half, nicht nervös zu werden, weil sie es nicht beim ersten Anlauf geschafft hatte.
Ihre blauen Augen leuchteten freudig auf, als sie hörte, dass Kronentanz' sie als lieb und gut bezeichnete. »Ich werd mein Bestes geben, das weiterhin zu sein«, versprach sie ihr, ehe sie ihr - aufgrund der Müdigkeit deutlich langsamer als noch zu Beginn - folgte.

Tbc » WindClan Territorium, Das Lager
Erwähnt » Äschenlicht
Angesprochen »  Kronentanz
Tldr » Denkt über Schafe nach und kehrt dann heim.
SteckbriefWindClan Schülerin6 Monde038





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



My family is my life, and everything else comes second as far as what’s important to me

||► relations ||► toyhouse


Nach oben Nach unten
Bernsteinblüte
Legende
Bernsteinblüte


Avatar von : Blue-Krew
Anzahl der Beiträge : 6064
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 30

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 55 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 55 EmptyMo 21 März 2022, 20:53

Tornadopfote

WindClan || Schüler || Steckbrief || 015
Langsam schob der Schüler seinen Körper unter den anvisierten Busch von hier aus würde er die Kaninchen sicherlich gut sehen können.
"Nein, natürlich stinkst du nicht!" Er drückte seine Nase an ihren Körper. "Du riechst nach Moos, wie mein Nest." Ein Schnurren drang aus seiner Kehle.

"Ohja, ich habe großes Glück, eine so nachsichtige Katze als Freundin zu haben. Ich danke dem SternenClan das er uns in einen Clan gesteckt hat." Er lachte leicht und stupste seine Pfote gegen ihre Schulter.
"Hasenpfote, auf gute Zusammenarbeit, zeigen wir es den anderen Schülern." Er drückte sich tief an den Boden und achtete auf das, was kommen würde.

Angesprochen: Hasenpfote
Erwähnt: Hasenpfote
Sonstiges: bringt sich in Position mit Hasenpfote, schmeichelt seiner Freundin und freut sich auf die Jagd


Reden || Denken || Handeln || Katzen
(c) Code by Moony
(c) Art by LilFleasWonderworld





Lärchenlied

WindClan || Krieger || Steckbrief || 005
Auf leisen Pfoten folgte er seiner ehemaligen Schülerin, es war eine gute Abwechslung für ihn, außerhalb vom Lager zu sein. Es war eine gute Verantwortung, auf die beiden Schüler zu achten und brachte ihn somit auch wieder auf die gerade Spur.

Plötzlich wandte Nerzfeder das fortan ihn, sie entschuldigte sich für ihre Abwesenheit ihm gegenüber. Er jedoch zuckte leicht mit dem Schweif und blickte ihr fest in die Augen. "Mach dir keine Gedanken, das ist Vergangenheit. Du bist eine gute Kriegerin geworden und hast noch einen langen Weg vor dir. Ich muss mich eher bei dir entschuldigen, du hast viele Mentoren Wechsel durchmachen müssen, ich war kein besserer Mentor als die davor."

Er blickte an der Kriegerin vorbei und entdeckte das, was auch sie bereits entdeckt hatte, eine Gruppe Kaninchen. "Was meinst du, werden die Schüler ihre Aufgabe erfüllen?" Erneut zuckte sein Schweif leicht.

Angesprochen: Nerzfeder
Erwähnt: Nerzfeder, Tornadopfote, Hasenpfote
Sonstiges:Redet mit Nerzfeder, muntert sie auf, entschuldigt sich selber bei ihr, hofft das die Schüler was taugen.


Reden || Denken || Handeln || Katzen
(c) Code by Moony
(c) Art by LilFleasWonderworld



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Territorium - Seite 55 42011320_WZ5bKEEbnTDdznK
Relations Toyhouse Deviantart

»Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr auf einen meiner Charaktere reagiert habt, oder diesen angeschrieben habt.«
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein


Avatar von : deviantart.com/xenurine
Anzahl der Beiträge : 1869
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 55 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 55 EmptyDo 24 März 2022, 21:32




o Hasenpfote o

WindClan | Schüler | weiblich | #36


Als Tornadopfote das sagte spürte sie ein leichtes Kribbeln in der Brust und kicherte leise. Tornadopfote war einfach die wichtigste Katze in ihrem Leben!
"Ich vergebe dir! Du riechst nämlich auch gut. Auf gute Zusammenarbeit~", schnurrte sie.
Während ihrer Unterhaltung war ein Greifvogel näher gekommen und zog langsam seine Kreise über ihnen.
Mit verengten Augen sah Hasenpfote zu ihm hoch. Der wollte doch etwa nicht ihre Beute streitig machen, oder? Wenn ihre erste Jagd durch so etwas ruiniert werden würde wäre das ziemlich doof…
In ihrer unüberlegten Art machte die Schülerin auf einmal einen Satz nach oben, als der Falke im Tiefflug über sie hinweg flog.
Ihre Krallen zogen durch die Luft, als der Vogel leicht zur Seite zog und ihr auswich. Hasenpfote kam wieder auf dem Boden auf und sah sich nach dem Falken um, nur um kurz darauf spitze Krallen in ihrem Rücken zu spüren.
Die Schülerin kreischte auf und zappelte wild fauchend unter den Klauen des Falken der sie zu Boden drückte und leicht mit den Flügeln schlug, um das Gleichgewicht zu halten. Ob er in Hasenpfote eine einfache Beute sah? Oder war er genervt, dass seine eigene Jagd auf so plötzliche Weise unterbrochen worden war?
So oder so hielt er Hasenpfote in seinen Klauen!


Erwähnt: -
Angesprochen: Tornadopfote
Ort: WC Territorium


Zusammenfassung: Springt einen Falken an, der sie dann aber zu Boden drückt.

Code by Moony, angepasst Esme,
pic by deviantart.com/WanderingSwordman


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga

pic by deviantart.com/l3lueflu
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle


Anzahl der Beiträge : 13150
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 55 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 55 EmptyMi 06 Apr 2022, 19:56


Hundeschweif

"We don't grow when things are easy, we grow when we face challenges."

Kriegerin | WindClan

---> WindClan-Lager [WindClan-Territorium]


In gleichmäßigem Tempo trottete ich zwischen den Hügeln hindurch und entfernte mich langsam vom Lager. Gepardenfells Anwesenheit ließ mich ein Stück weit den kalten Wind vergessen, der mir unbarmherzig den Schnee ins Gesicht trieb. Allein die Tatsache des Sturms ließ mich an meine verlorene Tochter denken, die im BlutClan geblieben war. Der Gedanke, dass sie einen solchen Weg eingeschlagen hatte, entlockte mir dennoch ein trauriges Lächeln. Und doch würde sie ihrem Namen alle Ehre machen müssen, wenn sie in dieser feindseligen Umgebung überleben wollte, einer Umgebung die jeglichem Mitgefühl entbehrte und jeder Ruhe, wie ich es für mich selbst erlebt hatte.
Ich konnte nur hoffen, dass Gewitter, dennoch ihren Frieden fand.
Irgendwie. Auch wenn ich es mir nicht wirklich vorstellen konnte, dass so etwas möglich war. Ich hatte doch selbst genügend Probleme damit, zur Ruhe zu kommen und für einen Moment tief auszuatmen, konnte ich doch nie wissen, wann wieder der Boden unter meinen Pfoten wegbrechen mochte und ich wieder die Katzen verlor, denen ich vertraut hatte. Es war früher geschehen und es konnte wieder passieren. Das Leben war nicht berechenbar. Und doch weckte der Kater neben mir, in meinem inneren den Wunsch, mich zusammenzurollen und für einen Moment zu Schweigen.
Oder zu sprechen.
Zu Sprechen im Schweigen.
Einige Zeit war vergangen, seit ich in den WindClan zurückgekehrt war und noch einmal alle meine Kraft darauf verwandt hatte, meinen Clan zu verteidigen und Distelnase auszubilden. Und doch hatte ich nie wieder die Sicherheit besessen, die ich als junge Zweite Anführerin gehabt hatte. Vielleicht würde ich sie auch nie wieder besitzen. Ich war älter geworden ... hatte gelernt. Nicht zuletzt in meiner letzten Konfrontation und meinem Abschied von Windstern. Der Gedanke schmerzte, wie immer wenn ich daran dachte und doch war ich lange über die Zeit hinaus, in der ich der ehemaligen Anführerin einen Vorwurf gemacht hätte. Die Spur ihrer Krallen erinnerte mich immer an ihre schmerzenden Worte, aber sie war auch die größte Katze, der ich jemals begegnet war.
Keine Katze war unfehlbar.
Nicht einmal die von denen man es nicht erwartete.
Das hatte ich inzwischen gelernt.
Ja, ich hatte überhaupt vieles gelernt und die Kätzin, die nach ihrer Verbannung vom WindClan-Territorium geflohen war und noch nicht einmal mehr die die Windstern oder ihrem Clan Vorwürfe gemacht oder den Verräter Roggenbart verflucht hatte. Ich hatte meine Jungen aufgezogen und war in den WindClan zurückgekehrt. Ich hatte Gewitter zurückgelassen, die mich verraten hatte, aber so wie ich Windstern trotz allem als die Kätzin erinnerte, der ich meine Treue geschworen hatte. So wie ich meinen Clan trotz allem liebte ... so wünschte ich auch meiner Tochter das Beste. Auch wenn ich sie auf ihrem selbstgewählten Weg nicht begleiten konnte und mir wünschte, Dinge wären anders gekommen.
All die Ereignisse, die Rückkehr zum Clan und die letzten Monde ließen die Vergangenheit fern erscheinen. Der Tag an dem wir - der Clan - sich zum ersten Mal um Windstern formiert hatte, der Moment in dem sie mich zur Zweiten Anführerin des Clans ernannt hatte. Selbst Windsterns Verrat und die Worte, die mich ins Exil schickten. Viele Monde war ich dem WindClan fern geblieben, bis ich die Rückkehr gewagt hatte. Im Clan war wohl einiges passiert, das ich noch nicht wusste und manchmal fühlte ich mich ihm fern, obgleich ich wieder alles gegeben hatte, um ihn zu beschützen.
Jetzt sollte ich mich darauf verlassen, dass der Clan mich schützte.
Und ich hoffte, dass mein Vertrauen diesmal trug.

Mein Blick schweifte erneut zu dem Kater neben mir und ich fixierte ihn mit meinem Blick. Es war als wäre Gepardenfell nicht nur eine Kraft, die mich rief, es wieder zu versuchen und trotz der Unsicherheit ruhig zu werden. Irgendwann war er auch ein großer Teil meiner neuen Verbindung zum WindClan geworden. Einer Verbindung von der ich hoffte, dass sie mich genauso trug wie das Konzept des Clans, das ich mit Windstern gemeinsam gestützt hatte und auch weiterhin mit allem was ich hatte verteidigen wollte.
Und doch schien es mir, als könnten wir uns jetzt zum ersten Mal seit langem wirklich unterhalten.
Wie war es eigentlich, bevor ich in den Clan zurückgekommen bin?, fragte ich nach einer Weile. Es war nicht unbedingt meine Art, ein solches Gespräch zu beginnen, aber irgendwie interessierte mich, was in der Zeit passiert war, als ich fort gewesen war. Der Clan - ein so großer Teil meines Lebens und dem Leben des Katers - Gepardenfell selbst ... Auch sie mussten Dinge erlebt haben, während ich fort gewesen war.
Der Clan musste gekämpft haben, wie ich gekämpft hatte.
Seine eigenen Kämpfe.
Das schien ein Gesetz des Lebens zu sein.


Angesprochen: Gepardenfell
Standort: Territorium
Sonstiges: Cf: WindClan-Lager
Geht mit Gepardenfell im Territorium spazieren und denkt viel zu viel nach. Fragt ihn schließlich, wie das Leben im WindClan war, bevor sie zurückgekommen ist.

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Territorium - Seite 55 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
Nach oben Nach unten
Frostblatt
Anführer
Frostblatt


Avatar von : Lykan ~owo~
Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 02.02.20
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 55 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 55 EmptyMi 06 Apr 2022, 22:33






Roggenblüte

WindClan-Kriegerin


Die Kätzin war froh, dass ihre Frage nach Splitterfrosts Verehrer von ihrer eigenen Vergötterung gegenüber Milchnase ablenkte.
"Oh.. er bereut es wohl, dich ignoriert zu haben, schätze ich", überlegte sie und sprach das offensichtliche aus. "Vermutlich sollte das eine Entschuldigung sein. Kater sind nicht so besonders gut, das Wort auszusprechen, also machen sie stattdessen etwas, das dich darüber hinwegbringen soll." Sie war erstaunt über ihre eigenen Ratschläge. Dabei hatte sie doch gar nicht wirklich Erfahrung mit sowas..
"HUCH!", kreischte sie, als plötzlich etwas aus einem Loch huschte, als sie darauftrat. "Eine Maus!", rief sie völlig perplex und stürzte dem Nager hinterher. Sie landete auf dem Bauch und klatschte wild mit den Pfoten auf dem Boden herum. Es war ein Wunder, dass das Tier tatsächlich unter einer landete und die Kätzin sie töten konnte. Eine Weile lang starrte sie sie an, als wäre sie nicht echt und ihre Augen spiegelten den Stillstand ihres Gehirns wieder, den sie in ihrer eigenen Verdutztheit empfand.
Endlich löste sie sich aus ihrer Starre und rappelte sich auf. Die Schamesröte färbte ihre Ohren feuerrot. "Ehm.. Ja.. Das bleibt am besten einfach unter uns..", stotterte sie und nahm hastig die Maus auf. So etwas PEINLICHES, herrschte sie sich selbst an, doch im gleichen Moment empfand sie tiefste Dankbarkeit für das Universum. Was für ein Glück, dass sie jetzt nicht mit Milchnase unterwegs war. Wenn sich kein Loch für sie aufgetan hätte, um drin zu versinken, wäre sie in das der Maus gekrochen, koste es, was es wolle.
"Also..", stammelte sie und legte die Maus nochmal ab, "ich glaube, das war.. Glück. Also ja, das war definitiv Glück, aber was ich meine ist, dass es wohl die einzige Beute bleiben wird.. Lass uns.. lass uns einfach gehen." Sie schnappte die Maus wieder auf und machte sich sofort auf den Rückweg. Ihre Ohren hätten man noch im FlussClan-Territorium leuchten sehen, selbst durch den Schnee, so sehr war ihr die Peinlichkeit anzusehen.

tbc.: WiC-Lager
Banner
»if u gonna hit it, hit it 'till it breaks«

Erwähnt: Splitterfrost, Milchnase
Angesprochen: Splitterfrost

"Reden" | Denken | Andere

by  Katsuki


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

200x200dem3avj-d02e99f2-6e9d-41b5-9d19-95940dc71714


Art by onlysomeonerandom on dA
Nach oben Nach unten
Waldlicht
Hilfsmoderator
Waldlicht


Avatar von : Falkensturm <3
Anzahl der Beiträge : 1593
Anmeldedatum : 30.08.14
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 55 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 55 EmptySa 09 Apr 2022, 22:50



Splitterfrost
✻ WindClan | Kriegerin | Steckbrief | #034 ✻
"Hmm?", platzte es aus Splitterfrost heraus als Roggenblüte behauptete, Moorschatten würde sein Verhalten vielleicht bereuen. "Ach, keine Ahnung.", miaute sie frustriert. Dieser Kater ging ihr nun schon seit so vielen Monden auf den Geist, ohne dass sie überhaupt Kontakt gehabt hatten. Sie wollte sich so wenig wie möglich mit diesem Mäusehirn beschäftigen. Zum Glück was das Thema auch schnell wieder vorbei, denn Roggenblüte hatte eine Maus erspäht. Splitterfrost musste sich ein Lachen verkneifen, als die Kätzin das Tier äußerst ungeschickt zu fangen bekam. "Schade, Milchnase hätte diese Aktion sicher gefallen.", antwortete Splitterfrost belustigt. Irgendwo beruhigte es die Kätzin zu sehen, dass sie nicht die einzige Kriegerin war, die sich beim Jagen manchmal etwas dumm anstellte. "Warum so pessimistisch?", lachte Splitterfrost, folgte der Kätzin aber ohne Widerworte. Auf dem Weg zurück nach Hause gelang es ihr tatsächlich noch einen Vogel aufzuspüren und zu fangen, wobei sie selbst nicht wusste, wie sie das geschafft hatte. Stolz brachte sie ihren Fang ins Lager.

WindClan-Territorium --> WindClan-Lager

✻ Zusammenfassung ✻

Beobachtet Roggenblütes interessanten Jagdversuch. Fängt selbst noch was und geht dann mit ihr zurück ins Lager.

Angesprochen: Roggenblüte
Erwähnt: Moorschatten, Milchnase

Handeln | Reden | Denken | Andere
(c)by Waldlicht



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Territorium - Seite 55 Tr-ni-und-Ahorn-geschenkt-von-Esme-zugeschnitten
Thank you Esme <3

Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun


Avatar von : Loomify dA
Anzahl der Beiträge : 5460
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Territorium - Seite 55 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 55 EmptyDi 12 Apr 2022, 15:36




Gepardenfell





WindClan Ältester

Coming from: WindClan Lager

Schweigend tappte Gepardenfell neben Hundeschweif her, kämpfte angestrengt gegen den Schnee, der um sie herum peitschte. Ein Stechen in seiner Brust machte ihm deutlich, dass er sich baldig ausruhen sollte, vielleicht sogar mit Milanschrei sprechen müsste, doch auf letzteres würde er noch eine Weile warten. Er wollte ihm schließlich nicht die Zeit nehmen, um sich um tatsächlich kranke Katzen zu kümmern. Schließlich war der Älteste eben alt und somit gab es vielleicht nichts mehr, was ihm helfen könnte.
Sie gingen schweigend und Gepardenfell wagte es nicht, das Schweigen zu brechen. Hundeschweifs Ausdruck verriet ihm, dass sie in Gedanken war, und er wollte, dass sie diese in Ruhe durchgehen konnte. Die Zweisamkeit konnte er auch ohne Worte genießen, auch wenn er ihr früher oder später sagen wollen würde, dass sie ein wichtiger Teil seines Lebens geworden war. Das sie eine großartige Kriegerin gewesen war, die seinen Respekt voll und ganz innehielt.

Wie viel Zeit verging, bis sie ihn anblickte, konnte Gepardenfell nicht sagen. Doch als sie schließlich zu ihm aufblickte, erwiderte er ihren Blick so, als hätte er den ganzen Weg über nichts anderes getan. An ihrer Haltung erkannte der Älteste gut, dass sie über etwas sehr wichtiges nachgedacht hatte, vielleicht sogar über etwas, dass sie ihm sagen wollte. Doch der Kater hatte Zeit und wollte sie nicht drängen.
Ihre Frage überraschte ihn allerdings und für einige Momente musste er darüber nachdenken. Wie war es gewesen? Worauf wollte sie hinaus?
Nun, hob der Älteste an und ließ den Blick über die Landschaft gleiten. Ich weiß nicht, was andere Krieger dir sagen würden. Vielleicht, dass es gut lief, mit Dunkelstern, die so jung übernahm, nachdem Windstern uns so abrupt abhanden gekommen ist. Mit Herbstblatt, bevor sie krank wurde. Vielleicht würden sie dir von den vielen Schlachten erzählen, die wir nun kaum mehr führen.
War dies der richtige Augenblick?
Aber ich würde wohl eher sagen, dass es davor sehr... routiniert ablief. Aufstehen, Pflichten erledigen, schlafen. Es mag der Übergang von Herbstblatt und ihrer Krankheit zu Sturmjäger gewesen sein, dennoch... deine Ankunft hat im Clan eine Menge ausgelöst und bei mir auch.

Zögernd schenkte der alte Kater Hundeschweif ein Lächeln und machte dann ein paar Schritte vor. Es war eine so leichte Frage, doch hätte sie diese damals gestellt, hätte er vielleicht besser antworten können. All das lag so viele Monde zurück, dass er es kaum mehr richtig wusste. Nun wusste Gepardenfell lediglich, dass sein Leben von öde und einsam zu aufregend umgeschlagen war. Er hatte zwar unzählige Blattwechsel gebraucht, um sich diesbezüglich zu öffnen, doch besser jetzt, als das er es Hundeschweif nie sagte.
Deine Ankunft hat mir viel gegeben, will ich damit sagen, fügte er angespannt hinzu. Nicht, weil es die Wahrheit nicht herausrücken wollte, doch weil es ihm unangenehm war, wie er die Worte gestalten musste. Blinzelnd drehte er sich wieder zu der Ältesten und lächelte leicht, nur um nach einigen Herzschlägen einen verwirrten Ausdruck auf sein Gesicht treten zu lassen.
Was... Hast du 'zurückgekommen' gesagt?

64




Zusammenfassung:


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





Territorium - Seite 55 Empty
BeitragThema: Re: Territorium   Territorium - Seite 55 Empty

Nach oben Nach unten
 
Territorium
Nach oben 
Seite 55 von 56Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 29 ... 54, 55, 56  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WindClan Territorium-
Gehe zu: