Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Sonnenhoch

Tageskenntnis:
Die vom Regen noch feuchte Luft ist abgekühlt. Auch wenn die Beute nach dem Sturm wieder vermehrt im Freien zu finden ist, erschweren die kalten Sturmböen und der aufgeweichte Boden die Jagd besonders für unerfahrene Katzen. Wald und Wiese sind feucht und der dichte Nebel macht es den Katzen zusätzlich schwer.


DonnerClan Territorium:
Der Waldboden ist nass und die feuchte Luft riecht nach Regen. Der Nebel hüllt den Wald in eine dichte Decke und die Äste biegen sich im Wind. Dennoch ist die Jagd im Schutz der Bäume leichter, auch wenn der Nebel die Sicht verdeckt und das nasse Laub nach wie vor ganz schön rutschig sein kann.


FlussClan Territorium:
Durch den Regen ist der Boden aufgeweicht und das Wasser im Fluss steht höher als sonst. Der Nebel bedeckt die Weiden und erschweren die Jagd auf Landbeute. Fische sind in der stärkeren Strömung ebenfalls schwerer zu fangen, aber es gibt noch genügend für alle.


WindClan Territorium
Der kalte Wind fegt über das Moorland und der Nebel ist hier noch dichter als unten im Tal. Die Jagd wird durch die schlechte Sicht erschwert und der aufgeweichte Boden erschwert unerfahrenen Katzen die Jagd.


SchattenClan Territorium:
Auch hier ist es feucht und nebelig. Die Reptilien und Frösche ziehen bereits langsam zurück, um die Winterstarre anzutreten. Zusätzlich wird die Jagd durch Sturm und Nebel erschwert, wobei es im Nadelwald einfacher ist, etwas zu fangen.


WolkenClan Territorium:
Der Nebel erschwert die Sicht und die Vögel sind bei starkem Wind schwerer zu fangen. Die feuchte und teilweise noch nasse Rinde der Bäume erschwert das Klettern und macht es für unerfahrene Katzen schwierig.


Baumgeviert:
Die vier mächtigen Eichen zeigen sich vom Wind unbeeindruckt, auch wenn der Sturm an ihren Blättern zerrt. Die Luft ist noch feucht, aber es gibt noch einiges an Beute, die sich im Schutz des Unterholzes verbirgt und auf die Lichtung kommt, wenn keine Katze in der Nähe ist.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es nebelig und die Zweibeiner gehen mit ihren Hunden lieber kurze Runden, jetzt wo es kalt wird. Damit werden die Straßen ein klein wenig sicherer, aber Monster, fremde Katzen oder streunende Hunde sind noch eine Gefahr. Der Wasserstand des Stroms ist höher als normal und die Jagd wird immer unangenehmer.


Streuner Territorien
Auch hier ist es nebelig und windig und riecht nach Wald. Beute gibt es besonders im Unterholz noch genug, auch wenn Nebel und Sturm die Jagd erschweren. Abenteuerlustige Hauskätzchen gibt es bei diesem Wetter eher weniger, aber Streuner sind durchaus noch anzutreffen.


Zweibeinerort
Mit zunehmend kälterem Wetter bleiben die meisten Hauskätzchen in den Nestern ihrer Zweibeiner, oder setzen maximal eine Pfote in den Garten. Es gibt aber auch einige wenige neugierige Kätzchen, die durch den Nebel nach draußen gelockt werden. Trotzdem … bei dem Wetter gibt es Angenehmeres, als draußen rumzulaufen!



 

 Kleines Waldstück

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14, 15, 16  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
Anonymous


Kleines Waldstück - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 13 EmptySo 13 Dez 2015, 19:45




Flausch


Mit gespitzten ohren hörte ich Lady neugierig zu. Es erleichtete mich, dass sie keine Wehrlosenc getötet hatte, sondern nur solche, die es auch verdient hatten. Es wiederte mich auch nicht an als sie sagte, dass sie manchmal grausam zu ihren Opfern gewesen war, obwohl ich fest davon überzeugt gewesen war, dass mich so etwas auf jeden Fall angewiedert hätte. Dieser Meinung war ich jedenfall bis vor ein par Minuten gewesen, bis ich mir selber das Gegenteil bewiesen hatte. Ehrlich gesagt wunderte ich mich über mich selbst. fürchtete mich vor mir selbst. Aber wieso ich das wissen wollte? nun, das wusste ich selbst nicht so recht. Mit leicht zur Seite geneigtem Kopf sah ich ihr in die Augen. wieso mich das interessiert? Wenn ich ehrlich bin, ich weiß es nicht so recht. Ich habe mich eigentlich noch nir dafür interessiert, wie katzen getötet wurden, habe auch immer gedacht, sass mich jede Katze anwiedern würde, die jemals eine Katze grausam getötet hat. ber so ist es nicht. ich mag dich, finde deine Geschichten über Mord interessant. Ich stelle mir eine Katze vor die von dir getötet wurde. Zerfetzt und blutig. Und finde das Bild in meinem Kopf eher amüsant als abschreckend. Ich weiß nicht was mit ir los ist. Vielleicht liegt es daran, dass die Katze in meinem Kopf aus gutem grund getötet wurde. Wie gesagt, ich weiß nicht genau, wieso mich das interessiert und ich es fast als positiv empfinde, aber es ist einfach so. miaute ich nachdenklich und mit leicht über die Erde fagendem Schweif.


Erwähnt: Lady
Angesprochen: Lady

lincezaly

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Kleines Waldstück - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 13 EmptySo 13 Dez 2015, 20:22

Lady || 027

Während Flausch ihr Interesse am Töten und Morden erklärte, hörte Lady ihr aufmerksam zu. 'Interessant. Zerfetzte und blutige Katzenkörper amüsierten die Kleine also. War sie die eine Katze, auf die die Streunerin schon immer gewartet hatte? Gemeinsame Interessen teilen und ausführen? Aber Flausch war noch so jung! Vielleicht würde sich das alles noch ergeben ...', dachte Lady erfreut.
Als die Kleine geendet hatte, sah sie Flausch erst einmal nur an. Ihr Schweif fegte leicht über die Erde, so als wirkte sie nervös. Lady lächelte sie freundlich an. Ich vrrstehe was du meinst, Kleine. Jetzt habe ich aber auch eine Frage an dich. Sie mag seltsam und abschreckend wirken und wenn du nicht willst ist das auch völlig in Ordnung, aber ... Lady lächelte noch etwas breiter. Möchtest du das Töten erlernen, Flausch?, fragte sie mit einem leichten Glitzern in den Augen, was aber nicht bedrohlich sondern eher aufgeregt und neugierig wirkte.

Angesprochen: Flausch
Erwähnt: Flausch
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Kleines Waldstück - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 13 EmptySo 13 Dez 2015, 20:49




Flausch


Ich war froh, dass Lady mich mit meinen Gedanken verstand, und mich nicht für verrückt und psychiopathisch hielt. Ich sah ein Funkeln in ihren Augen, als sie mich fragte, ob ich das töten lernen wollte, und nahm an, dass ihr dieser Gedanke gefiel, so als würde sie sich freuen, wenn sie es mir beibringen könnte. Und auch in meine Augen trat ein merkwürdiger Glanz, denn auch ich hatte Gefallen an dem Gedanken bekommen. Wenn schon würde ich ja auch nur Katzen töten, die es nicht besser verdient hatten... Dann würden die Katzn mich vielleicht auch mhr respektieren und ich würde vielleicht etwas selbstsicherer... Wenn ich es überlete, sdann hatte es eigentlich nur vorteile für mich. Wie also nein sagen? Wenn du mich so fragst, grinste ich, dann nehme ich dein Angebot von dir doch gerne an. nicht, das ich unschuldigeKatzen töten würde, aber mir gefällt der Gedanke, dass ich nicht hilflos gegenüber von Katzen bin, die den Tod verdient haben. Es war auch nicht so, dass ich vollkommen böse geworden war, ich hatte nur eine andere Seiten an mir entdeckt. Eine gefährliche, tödliche Seite, die so gar nicht zu meiner Erscheinung passte. Ja, ich würde gerne das Töten lernen, miaute ich mit einem aufgeregten und entschlossenen Blick, meine stechend grünen Augen auf Lady gerichtet.


Erwähnt: Lady
Angesprochen: Lady

lincezaly

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Kleines Waldstück - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 13 EmptySo 13 Dez 2015, 21:08

Lady || 028

Flausch schien die Idee zu gefallen, denn auch in ihre Augen trat ein seltsamer Schimmer. Sie nahm Lady's Angebot auch gerne an und sah sie mit einem aufgeregten und entschlossenen Blick an. Das stimmt, wehrlos sollte man nie durch fremde Gebiete wandern. Ich bringe dir das Töten auch gerne bei, aber sei gewarnt: es ist nicht so einfach; wie es sich anhört, man muss sich anfangs überwinden, bis man sein erstes Opfer getötet hat. Bekommst du das hin, Flausch?, fragte Lady die kleine weiße Kötzin mit den hübschen grünen Augen, von der man nie vermuten würde, dass sie eine Killerin war. 'Flauscvmh eine Killerin. Mal sehen, ob sie das hinbekam.', dachte sicv die Streunerin.

Angesprochen: Flausch
Erwähnt: Flausch
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Kleines Waldstück - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 13 EmptyMo 14 Dez 2015, 14:03




Flausch


Ob ich das hinbekommen würde? Na klar! Wenn ich mir einmal ein Ziel gesetzt hatte, dann agb ich nicht auf, bis ich es erreicht hatte, egal worum es sich handelte. eifrig nickte ich und miaute zur Bekräftigung noch: Ja, ich werde das schaffen, da bin ich mir ganz sicher. Mir war klar, dass es mich natürlich extrem viel überwindung kosten würde ein Leben zu beenden, ob wohl ich neugierig auf das Gefühl war, welches ich dabei haben würde. Und darauf, was es nun für eine Katze wäre die ich umbringen würde. Ich holte meine Gedanken wirder ins hier und jetzt zurück. Mit meinen unscheinbaren aber unglaublich scharen und spitzen kralelen bearbeitete ich aufgeregt den weichen Boden zu einen Pfoten. Mein Schweif peitschte unruhig durch dieGegend, fegte einmal ziemlich viele Blätter vom Boden. Selbst meine Ohren zuckten, so gespannt war ich auf das was nun folgen würde. Und ich war sehr gespannt, auf das was folgen würde.... Der ezwas irre und beängstigende Glanz in meinen stechend grünen Augen intensivierte sich wurde zu einem zutiefst beunruhigenden Glanz, zumindest beunruhigend für di Leute, die mich als ängstliches und eingeschüchtertes Hauskätzchen kannte. Aufgeregt wartete ich was Lady nun tun würde.
Erwähnt: Lady
Angesprochen: Lady

lincezaly

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Kleines Waldstück - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 13 EmptyMo 14 Dez 2015, 20:22

Lady || 029

Flausch meinte, dass sie das schon schaffen würde und wirkte mehr als nur aufgeregt. Sie bearbeitete den Boden unter ihren Pfoten mit den Krallen, ihr Schweif peitschte wild hin und her und ihr Blick wirkte beängstigend auf alle, die sie für schwach halten würden. Lady war diese Verwandlung unbekannt, aber ihr gefiel es.
Bis ich dir einige Tötungstechniken zeige, wird es noch etwas dauern, Flausch. Jedoch würde ich vorschlagen, dass du einmal selbst versucht etwas zu jagen, damit du schon einmal erste Erfahrungen machst und ich immer noch Hunger habe. Außerdem kann man als Streuner nie wissen, wann man wieder etwas zu essen bekommt., miaute Lady und sah ihre kleine "Schülerin" an.

Angesprochen: Flausch
Erwähnt: Flausch, Beute
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Kleines Waldstück - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 13 EmptyMi 16 Dez 2015, 20:01


   

   
Flausch

   

  Obwohl ich jetzt noch nicht llernen würde, wie man tötet, war ich einfach nur gluücklich und rundum zufrieden. Jagen war schließlich auch sehr interessant. Also schnippte ich gut gelaunt mit dem Ohr und wurde wieder mehr die alte Flausch, die niemandem etwas Böses wollte oder etwas antun konnte, die etwas zurückhaltend war. Ein kleines niedliches Kätzchen eben. Ich war erstaunt darüber, dass ich zwei so verschiedene Seiten hatte. Die nette Seite, die deutlich überwog und die ich sehr an mir schätzte, und die etwas böse Seite, die kaum in mir war, aber manch,al doch zum Vorschein trat. Wenn ich dann wieder normal war, dann bekam ich ein wenig Angst vor mir selbst, fragte mich was zur hölle lo mit mir war. Ein kalter Schauder lief über meinen Rücken. Jedoch verdrängte ich all diese Gedanken, war sehr optimistisch. GUt, dann werde ich mich gleich auf die Jagd machen. Ich werde ganz bestimmt mein bstes geben, miaute ich zu Lady, da ich vorhatte, sie wirklich zu beeindrucken. Gleichzeitig fragte ich mich, ob Lady auch jagen gehen würde.
   

   
Erwähnt: Lady
   Angesprochen:   

   

lincezaly

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Kleines Waldstück - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 13 EmptyDo 17 Dez 2015, 17:52

Lady || 030

Flausch wurde zum Teil wieder die niedliche, freundliche und leicht naive Kätzin, die Lady kennen gelernt hatte. Aberr das machte ihr nichts aus, da sie nun wusste, dass hibter dieser Fasade eine kleine Killerin steckte. 'Jedenfalls dann, wenn sie sie dazu gemacht hatte.', dachte sich die Streunerin. Die Kleine meinte, dass sie sich gleich auf die Jagd begeben und bestimmt ihr Bestes geben werde. Lady nickte leicht und lächelte Flausch an. Gut! Und wenn du Hilfe brauchst, bin ich da, auch wenn ich glaube, dass du das alleine schaffst., miaute die Kätzin und zwinkerte sie an.

Angesprochen: Flausch
Erwähnt: Flausch
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Kleines Waldstück - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 13 EmptyDo 17 Dez 2015, 19:40




Flausch


Gut gelaunt trabte ich los, allerdings koplett lautlos und vorichtig. Ich würde Lady nicht enttäuschen, da war ich mir voll,ommen sicher. Ich hatte einfach so en gutes, glückliches Gfühl, da konnte einfach nichts schief gehen. Nach kurzer Zeit blieb ich stehen und prüfte die Luft auf den Geruch von Beutetieren. Konzentriert schloss ich meine Augen un blendete alles um mich herum aus. Selbst meine Schwanzspitze zuckte konzentriert. ziemlich schnell entdeckte ich den Geruch einer Maus, Freude durchströmte mich. Geduckt kroch ich vorwärts, jeder einzelne Muskle in mir stand unter höchster Spannung. Auf den Wind hatte ich auch schon geachtet, er stand perfekt für mich. Das Tier war nicht weit weg, ich sah es schon sehr schnell in meinem Blickfeld auftauchen. Ich sank noch tiefer, achtete auf meinen Schweif und zog ich Pfote um Pfote vorwärts. Es war definitiv fett, was es mir leichter machen würde, da sie so langsamer war. Mit einem gut abgemessenen Sprung landete ich direkt bei der mus, schlug erstmal mit einer Pfote auf ihren Kopf. Ich ewusste, das das nicht sehr elegant wirken konnte, machte mir aber nichts daraus. Schnell tötete ich das kleine Wesen twischen meinen Pfoten und betrachtete es. Unglaublicher Stolz pulsierte durch meinen Körper, als ich das Tier zu Lady brachte, Den Kopf hoch erhoben.


Erwähnt: Lady
Angesprochen: Lady

lincezaly

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Kleines Waldstück - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 13 EmptyDo 17 Dez 2015, 19:52

Lady || 031

Flausch tappte sofort nach ihren Worten los, um etwas zu jagen. Lautlos und völlig konzentriert folgte Lady der kleinen Kätzin. Sie sah ihr zu, wie sie sich der Beute, einer fetten Maus, näherte und schließlich sprang Flausch auf das Tier und tötete es. Stolz flammte in der Streinerin auf und sie zog sich wiedee zurück, damit Flausch nicht merkte, dass sie ihr zugesehen hatte. Keine zwei Herzschläge später war die Kleine wieder bei ihr, den Kopf erhoben und die Maus im Mail baumeln.
Lady lächelte sie an. Sieht aus, als ob deine erste Jagd erfolgreich gewesen war. Ich bin stolz auf dich, Kleine!, miaute sie.

Angesprochen: Flausch
Erwähnt: Flausch, Beute
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Kleines Waldstück - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 13 EmptyDo 17 Dez 2015, 20:15






Als ich hörte, dass Lady wirklich Stolz auf mich war, platze ich fast vor lauter Stolz, und meine grünen Augen leuchteten überglücklich auf. Das war mein erster Jgdversuch gewesen und ich hatte sofort Erfolg damit gehabt. Das hätte ich mir vor ein paar Tsgen nicht vorstellen können, und ich wusste, ich hatte dies Lady zu verdanken, sie hatte mir das beigebracht. Danke, dass du mir das beigebracht hast, dass ist wirklcih toll. Ohne dich hätte ich das niemals geschafft, glaube ich. Alleswas ich agte meinte ich auch genauso. Da sie mir eben den ersten bissen gelassen hatte, wollte ich dass sie nun als erstes fraß und schob ihr das fette Tier mit der Pfote zu und blickte sie auffordend an.


Erwähnt: Lady
Angesprochen: Lady

lincezaly

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Kleines Waldstück - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 13 EmptyDo 17 Dez 2015, 20:23

Lady || 032

Man sah Flausch an, dass Lady's Worte sie glücklich machten. Sie bedankte sich bei der Kätzin dafür, dass sie ihr das Jagen beigebracht hatte und schob ihr gleich darauf die fette Maus zu, als Aufforderung zuerst davon zu fressen. Danke., miaute sie und nahm den ersten Bissen von der Beute. Sofort floss ihr das warme Blut der Maus ins Maul und Lady schloss genüßlich die Augen. 'Wie sehr sie sich doch wünschte, wieder einmal Katzenblut zu schmecken!', dachte sich die Streunerin, schluckte den Bissen hinunter und schon die Maus wieder zu Flausch. Jetzt du., miaute sie freundlich und schleckte sich übers Maul und über die Zähne, um den Geschmack von Blut noch ein bisschen mehr auszukosten.

Angesprochen: Flausch
Erwähnt: Flausch, Beute, Blut
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Kleines Waldstück - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 13 EmptyDo 17 Dez 2015, 20:36




Flausch


Ich freute mich wie verrückt darüber, dass die Maus Lady schmeckte. Ok, wahrscheinlich schmeckte ihr jede MAus, aber das war meine Maus und somit war es für mich ezwas besonderes, wenn sie jemand anderem schmeckte als nur mir. Auch ich nahm ein bsissen und genoss die Wärme, die noch in dem kleinen, leblosen Körper verhanden war. Der Geaschmack des Blutes war mir noch ein wenig fremd, aber ich würde mich auf jeden Fall daran gewöhnen und vielleicht sogar Gefallen an diesem Metallischen Geschmack finden, vielleciht aber auch nicht so ganz. Aber der Geschmack der Maus an sich wart allles andere auch noch wert, darüber konnte ich dannn gut hinweg sehen. Ich bin satt, du kannst gerne dan Rest haben,miaute ich zu Lady


Erwähnt: Lasdy
Angesprochen:Lady

lincezaly

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Kleines Waldstück - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 13 EmptyDo 17 Dez 2015, 20:51

Lady || 033

Flausch nahm ebenfalls einen Bissen von der Maus, jedovh nur einen kleinen. Danach meinte sie, dass sie satt sei und bot Lady den Rest an. Danke, Kleine., miaute sie und biss wieder in das noch warme Fleisch der Beute.
Das Blut des Tieres floss ihr wieder ins Maul und die Streunerin seufzte genüßlich, die Augen geschlossen. Sie nahm boch einen Bissen und verfiel leicht in Ekstase. Gierig nahm sie noch einen Bissen und saugte dann das Blut in ihrem Maul aus dem Tier, schluckte das Fleisch hinunter und labte sich an dem metallischen Geschmack des Blutes. Dann schluckte sie es hinunter und machte dasselbe bei dem nächsten Bissen, bis die Maus verschwunden und nur noch die Knochen übrig waren.
Diese nahm Lady unter ihre Pfoten und drückte zu, bis die Knochen splitterten und in alle Richtungen flogen. Sie leckte sich das Maul, aus dem ein kleiner Tropfen Blut floss und hob dann den Kopf, sodass der Wind ihr direkt ins Gesicht wehte.

Angesprochen: Flausch
Erwähnt: Flausch, Beute, Blut
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Kleines Waldstück - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 13 EmptyFr 18 Dez 2015, 20:33




Flausch


Etwas verstört sah ich zu wie die Katze vor mir ein wenig psychiopathisch mit der toten maus umging, in dem sie ihre Knochen zum Splittern brachte, sodass diese in alle richtungen flogen. In dem moment war ich einfach froh, dass ich nicht ihr gesicht sehen konnte, denn ich fürchtete mich vor dem Ausdruck der sich darauf befinden könnte. Schnell fasste ich mich wieder. Jeder hatte auch komische Seiten an sich. fragend blickte ich sie an, als sie dass Gesicht dann in den Wind hielt.
Was sollen wir jetzt machen? Es ist mir jetzt ein bisschen peinlich, aber könnte ich den kurz ein kleines schläfchen halten? ich bin nicht daran gewöhnt, so viel zu tun, tut mir leid, miaute ich ihr mit beschämt gesenktem Kpf zu und schämte mich in Grund und Boden. Was sollte sie nur jetzt von mir denken? ich hoffe sie verstand mich, schließlich kam auch noch hinzu, dass ich noch sehr jung war, und junge Katzen brauchten eben ihren Schlaf.


Erwähnt: Lady
Angesprochen: Lady

lincezaly

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Kleines Waldstück - Seite 13 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 13 Empty

Nach oben Nach unten
 
Kleines Waldstück
Nach oben 
Seite 13 von 16Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14, 15, 16  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: Zweibeinerorte-
Gehe zu: