Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Sonnenaufgang

Tageskenntnis:
Die vom Regen noch feuchte Luft ist abgekühlt. Auch wenn die Beute nach dem Sturm wieder vermehrt im Freien zu finden ist, erschweren die kalten Sturmböen und der aufgeweichte Boden die Jagd besonders für unerfahrene Katzen. Wald und Wiese sind feucht und der dichte Nebel macht es den Katzen zusätzlich schwer.


DonnerClan Territorium:
Der Waldboden ist nass und die feuchte Luft riecht nach Regen. Der Nebel hüllt den Wald in eine dichte Decke und die Äste biegen sich im Wind. Dennoch ist die Jagd im Schutz der Bäume leichter, auch wenn der Nebel die Sicht verdeckt und das nasse Laub nach wie vor ganz schön rutschig sein kann.


FlussClan Territorium:
Durch den Regen ist der Boden aufgeweicht und das Wasser im Fluss steht höher als sonst. Der Nebel bedeckt die Weiden und erschweren die Jagd auf Landbeute. Fische sind in der stärkeren Strömung ebenfalls schwerer zu fangen, aber es gibt noch genügend für alle.


WindClan Territorium
Der kalte Wind fegt über das Moorland und der Nebel ist hier noch dichter als unten im Tal. Die Jagd wird durch die schlechte Sicht erschwert und der aufgeweichte Boden erschwert unerfahrenen Katzen die Jagd.


SchattenClan Territorium:
Auch hier ist es feucht und nebelig. Die Reptilien und Frösche ziehen bereits langsam zurück, um die Winterstarre anzutreten. Zusätzlich wird die Jagd durch Sturm und Nebel erschwert, wobei es im Nadelwald einfacher ist, etwas zu fangen.


WolkenClan Territorium:
Der Nebel erschwert die Sicht und die Vögel sind bei starkem Wind schwerer zu fangen. Die feuchte und teilweise noch nasse Rinde der Bäume erschwert das Klettern und macht es für unerfahrene Katzen schwierig.


Baumgeviert:
Die vier mächtigen Eichen zeigen sich vom Wind unbeeindruckt, auch wenn der Sturm an ihren Blättern zerrt. Die Luft ist noch feucht, aber es gibt noch einiges an Beute, die sich im Schutz des Unterholzes verbirgt und auf die Lichtung kommt, wenn keine Katze in der Nähe ist.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es nebelig und die Zweibeiner gehen mit ihren Hunden lieber kurze Runden, jetzt wo es kalt wird. Damit werden die Straßen ein klein wenig sicherer, aber Monster, fremde Katzen oder streunende Hunde sind noch eine Gefahr. Der Wasserstand des Stroms ist höher als normal und die Jagd wird immer unangenehmer.


Streuner Territorien
Auch hier ist es nebelig und windig und riecht nach Wald. Beute gibt es besonders im Unterholz noch genug, auch wenn Nebel und Sturm die Jagd erschweren. Abenteuerlustige Hauskätzchen gibt es bei diesem Wetter eher weniger, aber Streuner sind durchaus noch anzutreffen.


Zweibeinerort
Mit zunehmend kälterem Wetter bleiben die meisten Hauskätzchen in den Nestern ihrer Zweibeiner, oder setzen maximal eine Pfote in den Garten. Es gibt aber auch einige wenige neugierige Kätzchen, die durch den Nebel nach draußen gelockt werden. Trotzdem … bei dem Wetter gibt es Angenehmeres, als draußen rumzulaufen!



 

 Kleines Waldstück

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 14, 15, 16  Weiter
AutorNachricht
Haru
Legende
Haru

Avatar von : Pixiv ID 8223920
Anzahl der Beiträge : 3251
Anmeldedatum : 15.02.13
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Kleines Waldstück - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 15 EmptyMo 02 Okt 2017, 13:45





Finis
Männlich | Streuner | Waldstück
 
---> Zweibeinerort
Der Kater hatte Angst er würde zu spät kommen, denn nun suchte er schon vergeblich seit langer Zeit nach etwas Beute. Es war, scheinbar, recht laut hier, neben dem Zweibeinerort, weshalb sich nur wenige Tiere her trauten.

Erneut nahm er die Witterung auf- eine Maus, oder zumindest etwas ähnliches war irgendwo, nicht weit von ihm. Er sah kurz zum Himmel- es war bereits sonnenhoch. Würde Cloche es ihm übel nehmen, dass er nicht bei Sonnenaufgang da gewesen war?

Vorsichtig schlich er sich an die Stelle an der er das kleine Tier vermutete, und erhaschte einen Blick. Es war tatsächlich eine Maus- nicht groß, aber sicherlich wohlschmeckend. Er kauerte sich nieder und schlich darauf zu, bevor er sprang. Die Maus hatte ihn gehört, allerdings zu spät- ehe sie rennen konnte, hatte der Kater sie bereits zwischen den Pfoten gepackt und tötete sie flink. Mit dem schlaffen Wesen im Maul wandte er sich um und eilte auf den Zweibeinerort zu, denn er wollte Cloche zumindest sehen.  
---> Zweibeinerort


Gesprochen | Gedachtes | Katzen
Erwähnt: Cloche
Angesprochen: xXx
Geschehen: Jagt eine Maus für Cloche


© by Ray

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Kleines Waldstück - Seite 15 Claw_2_by_lixxis-dcr1wxvKleines Waldstück - Seite 15 Claw_by_lixxis-dcr1wyp
"from a miniscule rise in the horizon to a monstrous tidal wave."

- (c) Frostknospe 

Relations & Postplan


 
Nach oben Nach unten
Marble
Anführer
Marble

Avatar von : Azuriel von Dämmereis <3
Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 12.12.17
Alter : 16
Ort : Irgendwo an einer Klippe, Morgen bin ich einen Schritt weiter

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Kleines Waldstück - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 15 EmptyMo 15 Jan 2018, 18:35


Murmel

 
Ich betrat das kleine Waldstück und sah mich flüchtig nach anderen Katzen um. Keiner, dachte ich erleichtert, blieb jedoch wachsam. Ich verlangsamte meinen gang und blieb stehen. Mein Atem beruhigte sich. War ich gerade wirklich rausgestürmt? Ich konnte es immer noch nicht fassen. Es entsprach überhaupt nicht meinem Charakter und mein lang gehütetes Geheimnis hatte ich auch fast preisgegeben, alles nur wegen einer Fremden. Meinen Kopf reckte ich nach oben und schloss die Augen. Tief atmete ich die kalte Luft ein und genoss die Ruhe um mich, mit dem leisen singen der Vögel in den Baumkronen. Seufzend öffnete ich die Augen wieder. Ich wollte eine Weile hier bleiben, weg von dem Haus, von Jasper und Coraline.

Eigentlich wollte ich mich einfach zusammenrollen und im weichen Laub dösen, aber das Wetter war nicht gerade angenehm. Die kalte Luft um mich herum, drang schon bald durch mein Fell und ich plusterte es auf. Dann sollte ich lieber anfangen zu jagen, bevor ich erfriere, dachte ich und schüttelte mich. Ich spitzte meine Ohren und öffnete den Mund um die Luft zu prüfen. Eine Weile hörte ich nichts, doch etwas weiter entfernt ein leises rascheln im Laub und der schnelle Herzschlag einer Maus. Ich ließ mich in Jagtkauer fallen und hob meinen Schwanz an, sodass er das Laub nicht berührte. Langsam hob ich eine Pfote und setzte sie sanft ab. Ich schlich auf die Maus zu die im Laub herumwühlte und nach Futter suchte. Sie hatte mich noch nicht bemerkt. In den Moment als ich die Muskeln anspannte und sprang, erstarrte diese und blickte mich mit ihren großen, runden Augen an. Viel zu spät wollte die Maus losrennen, jedoch drückte ich sie zu Boden und biss ihr ins Genick. Ich hob sie auf legte sie neben einem Baum ab. Obwohl ich hunger hatte, entschied ich die Maus für Coraline aufzubehalten. Dann esse ich eben das Dosenfutter, dachte ich und vergrub die Maus. Ich setzte mich um mich auszuruhen und sah mich um.

 
Erwähnt: Jasper, Coraline
Angesprochen: /
Sonstiges: Post #5
Ortswechsel: Zuhause von Murmel und Jasper ---> Kleines Waldstück


©️️ by Moony

lincezaly


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Meine Katzen <3:
 
Nach oben Nach unten
Chise
Legende
Chise

Avatar von : Pinterest
Anzahl der Beiträge : 1941
Anmeldedatum : 05.08.14
Alter : 19
Ort : Bei meiner Freundin <3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Kleines Waldstück - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 15 EmptyMo 22 Jan 2018, 17:29


Kupfer

Kupfer
First Post

Der schlanke, hochbeinige Kater strich leise durch das Unterholz und schüttelte einige extrem lästige Ranken ab. Zwar war es schon spät, aber der Kater war hungrig. Die großen, rotbraunen Ohren zuckten hin und her, als der Kater versuchte die Geräusche von Beute aufzunehmen. Das Fell bereits aufgeplustert, erschauderte der schlanke Kater als Wassertropfen von einem Baum auf ihn heruntertropften und über sein Nackenfell rannen. Kupfer knurrte leise und schüttelte sich. Er stellte die Ohren nach vorne als er vor sich das Auftreffen eines Körpers auf Boden hörte. Neugierig wollte er sich erst anschleichen als ein aufgescheuchter Wühler direkt in seine Richtung lief, direkt in ihn rein. Kupfer schlug blitzschnell mit den Krallen nach dem Wühler und machte ihm dann mit einem Biss den Garaus. Er nahm den Wühler hoch und und tapste weiter durchs Unterholz bis ich zu einer kleinen Lichtung kam und eine bunte Katze sah. Neugierig spitzte der Kater die Ohren und sah die Katze an,während er sich komplett aus dem Unterholz schob und sein Hinterbein schüttelte, an welchem sich schon wieder eine Ranke verfangen hatte. Er muffelte etwas durch die Frischbeute in seinem Maul.



reden | denken | handeln | Katzen
©️Veilchengift

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Kleines Waldstück - Seite 15 18

Finger weg! Owo:
 

Bildchen :3:
 
Nach oben Nach unten
Marble
Anführer
Marble

Avatar von : Azuriel von Dämmereis <3
Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 12.12.17
Alter : 16
Ort : Irgendwo an einer Klippe, Morgen bin ich einen Schritt weiter

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Kleines Waldstück - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 15 EmptyDi 23 Jan 2018, 20:10


Murmel

 
Ein gähnen drang aus meinem Mund und ich blinzelte langsam. Mein Blick schweifte die Umgebung ab. Ich sollte zurück gehen, entschied ich mich. Die Maus wird Coraline vollkommen reichen. Ich unterdrückte ein weiteres gähnen und stand auf. Ruhig ging ich zum Baum zurück wovor ich die Maus vergraben hatte. Gerade hob ich die Pfote um den Dreck wegzuscharren als ich ein Geräusch hörte. Der stechende Geruch einer fremden Katze stieg mir in die Nase. Ich schnaubte und mein Körper erstarrte. Meine Gedanken rasten, sollte ich abhauen, mich stellen oder stehen bleiben? Erst musste ich herausfinden was er wollte.

Mit blitzenden Augen drehte ich mich um und starrte den braun-roten Kater vor mir an. Er war groß und schlank gebaut, schien mir aber nicht sehr feindselig. Ich fand sein Gesicht recht hübsch, jedoch hieß das meistens nichts. Unsicher was ich machen sollte leckte ich mir kurz über die Pfote und sah ihn wieder an. Ich blieb misstrauisch und betrachtete ihn, aber ich glaubte nicht, dass er mich angreifen würde. "Was willst du?" fragte ich. Kurz schielte ich zu dem Ort wo ich meine Beute vergraben hatte, die wird er mir doch nicht stehlen wollen, oder?

 
Erwähnt: Kupfer, Coraline
Angesprochen: Kupfer
Sonstiges: Post #6
Ortswechsel: -


by Moony

lincezaly


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Meine Katzen <3:
 
Nach oben Nach unten
Chise
Legende
Chise

Avatar von : Pinterest
Anzahl der Beiträge : 1941
Anmeldedatum : 05.08.14
Alter : 19
Ort : Bei meiner Freundin <3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Kleines Waldstück - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 15 EmptyDo 25 Jan 2018, 15:50



✧ Kupfer ✧

Streuner ◦ Streuner

━━━━━★★★━━━━━



Der Kater wand den Kopf zürck zu der Kätzin,den Wühler noch immer im Maul. Er legte ihn vor sich auf den Boden und setzte sich hin. " Nichts. Ich war nur neugierig wer sich um diese Zeit noch im Wald rumtreibt." meinte der Kater amüsiert und begann sich entspannt die Pfoten zu putzen,auch wenn die türkisen Augen weiterhin auf die bunte Kätzin gerichtet waren. Der Kater gähnte einmal herzhaft, dann sah er die Kätzin wieder an. "Ich bin übrigends Kupfer." meinte er dann freundlich.



━━━━━★★★━━━━━


Erwähnt: Murmel
Angesprochen: Murmel
Ort: Kleines Waldstück

RedenDenken ◦ Handeln ◦ Katzen


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Kleines Waldstück - Seite 15 18

Finger weg! Owo:
 

Bildchen :3:
 
Nach oben Nach unten
Marble
Anführer
Marble

Avatar von : Azuriel von Dämmereis <3
Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 12.12.17
Alter : 16
Ort : Irgendwo an einer Klippe, Morgen bin ich einen Schritt weiter

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Kleines Waldstück - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 15 EmptyDo 25 Jan 2018, 17:55


Murmel

 
"Nichts. Ich war nur neugierig wer sich um diese Zeit noch im Wald rumtreibt." antwortete dieser auf meine Frage. Ich sah ihn noch einen Moment prüfend an und setzte mich auch, meine Wachsamkeit ließ jedoch nicht nach. "Ich bin übrigends Kupfer." sagte er und schien keineswegs feindselig, also entspannte ich mich etwas. Behutsam legte ich mir meinen flauschigen Schwanz um die Pfoten. "Ich mag es Nachts zu jagen," meinte ich. Ich fand es beruhigend im dunklen durch den Wald zu streifen während die Sterne, deren Licht kaum durch die Blätterdecke drang, am nächtlichen Himmel strahlten. Zu dieser Zeit waren auch die Vögel am schlafen und dann legte sich eine angenehme Stille über den Wald, die nur hin und wieder durch das wühlen einzelner Mäuse unterbrochen wurde.

"Und im Moment jage ich nicht für mich selbst, sondern eine... Freundin. Ich-" Ich überlegte ob ich ihm erzählen sollte was zu Hause bei mir vorgefallen war. Aber was sollte das bringen, und überhaupt kannte ich ihn nicht. Seit wann vertraue ich blind Fremden? fragte ich mich, manchmal war ich schon verwundert von mir selbst. "Ich heiße übrigens Murmel" fuhr ich fort. Ich sah mich kurz um und blickte Kupfer wieder an.


 
Erwähnt: Kupfer, Coraline
Angesprochen: Kupfer
Sonstiges: Post #7
Ortswechsel: -


by Moony

lincezaly


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Meine Katzen <3:
 
Nach oben Nach unten
Chise
Legende
Chise

Avatar von : Pinterest
Anzahl der Beiträge : 1941
Anmeldedatum : 05.08.14
Alter : 19
Ort : Bei meiner Freundin <3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Kleines Waldstück - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 15 EmptyDo 25 Jan 2018, 20:54



✧ Kupfer ✧

Streuner ◦ Streuner

━━━━━★★★━━━━━



Der Kater hörte der Kätzin zu " Kann ich nachvollziehen, die Nacht ist schön." meinte Kupfer entspannt. Nachts war es schön ruhig...und man konnte die Sterne beobachten.Der Kater saß in klaren Nächten am liebsten irgendwo und sah in den Himmel. Kupfer liebte die Nacht. " es ist doch nichts schlimmes nicht für sich selbst zu jagen.Wenn man jemanden hatt für den man jagen kann" meinte der Kater freundlich und putzte seine Pfoten. Dann schnurrte er kurz " Murmel ist ein schöner Name." meinte der Kater leicht neckend. " ein schöner Name für eine schöne Katze." meinte der Kater dann ehrlich



━━━━━★★★━━━━━


Erwähnt: Murmel
Angesprochen: Murmel
Ort: Kleines Waldstück.

RedenDenken ◦ Handeln ◦ Katzen


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Kleines Waldstück - Seite 15 18

Finger weg! Owo:
 

Bildchen :3:
 
Nach oben Nach unten
Marble
Anführer
Marble

Avatar von : Azuriel von Dämmereis <3
Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 12.12.17
Alter : 16
Ort : Irgendwo an einer Klippe, Morgen bin ich einen Schritt weiter

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Kleines Waldstück - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 15 EmptySa 27 Jan 2018, 19:55


Murmel

 
Ich beobachtete den Kater gelassen. "Kann ich nachvollziehen, die Nacht ist schön," sagte dieser, er schien auch sehr entspannt. Ich nickte zustimmend und leckte mir befriedigt die Pfote. Mit der feuchten Seite der Pfote strich ich mir über die Ohren und schüttelte mir anschließend meinen gut gepflegten Pelz aus. Abwesend wanderte mein Blick zu einem Eichhörnchen, dass gerade mal ein paar Bäume entfernt hockte und zu uns herüber schaute. Wirklich gestört von unserer Anwesenheit schien es nicht, aber als ich seinen Blick traf erstarrte dieser und rannte davon. Normalerweise wäre ich hinterher gejagt, aber ich wollte mich lieber weiter mit dem Kater unterhalten und ich hatte sowieso genug Beute für Coraline. Meine Aufmerksamkeit kam zurück als Kupfer zum schnurren anfing, "Murmel ist ein schöner Name." Ich sah ihn an und wollte meinen Dank preisgeben, er wirkte echt freundlich. Er fuhr fort, "Ein schöner Name für eine schöne Katze." Mein Körper erstarrte wie das Eichhörnchen vorhin und mir wurde leicht warm. Was ist lost mit mir? , fragte ich mich. Ich war verwirrt von den plötzlichen Gefühlen die in mir hochstiegen, Verlegenheit und Wut. Verlegenheit, das war neu für mich, ich wusste nicht was ich machen sollte und fürchtete, sobald ich etwas erwiderte, dass meine Stimme stocken würde. Und Wut, wegen dem Kater, dass er solche Gefühle in mir auslöste. Wie konnte es überhaupt wagen so etwas zu sagen? Er war doch nur ein dreckiger Streuner, ich eine edle Hauskatze!

Ich starrte den Boden verlegen an. Mein Blick schien ein Loch in die Erde zu bohren. Langsam hob ich den Kopf zu dem Streuner auf und sah ihm in seine Türkisen Augen, "i-ich muss weg." stotterte ich kurz. Ohne darüber nachzudenken rannte in die entgegengesetzte Richtung. Die Beute, die ich vorhin gefangen hatte, ließ ich in meiner Verwirrung liegen und zurück wollte ich nicht um sie zu holen, um dem Kater nicht begegnen zu müssen. Nach einer Weile verlangsamte ich meinen Schritt und tappte unsicher durch den Wald. Mühsam hob ich meine Pfoten über herausragende Wurzeln. Meine Schritte wurden immer schwerfälliger und mir wurde bewusst wie müde ich war. Ich sah hoch zum Himmel. Kurz durchfuhr mir eine Welle aus Schock. Ich hatte mich anscheinend die ganze Nacht mit dem Kater unterhalten. Jasper musste sich schon fragen wo ich blieb. Die Zeit kam mir viel kürzer vor.

Als ich am Rand des kleinen Waldes ankam setzte ich mich und betrachtete die Zweibeinernester. Hinter ihnen die aufgehende Sonne. Ich legte mir den Schwanz eng um die Pfoten in der Hoffnung mein Drucheinander auszuschließen. Heute hatte ich mich einfach nur Dumm angestellt. Ich hatte, erstens, eine fremde Katze in mein Zweibeinernest eingeladen und angeboten für sie zu jagen, und mich dann mit einem Streuner angefreundet, nur um ihn dann verwundert zurück zu lassen. Ein langes Seufzen entfuhr mir, welches sich eher einem abscheuhenden stöhnen anhörte.


 
Erwähnt: Kupfer, Coraline, Jasper
Angesprochen: Kupfer
Sonstiges: Post #8
Ortswechsel: -


by Moony

lincezaly


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Meine Katzen <3:
 
Nach oben Nach unten
Chise
Legende
Chise

Avatar von : Pinterest
Anzahl der Beiträge : 1941
Anmeldedatum : 05.08.14
Alter : 19
Ort : Bei meiner Freundin <3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Kleines Waldstück - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 15 EmptySo 28 Jan 2018, 19:22



✧ Kupfer ✧

Streuner ◦ Streuner

━━━━━★★★━━━━━



Der Kater sah die Katze an, die nun auf den Boden starrte und dann plötzlich meinte, sie müsste weg. Sie rannte weg und lies ihre Beute liegen. Etwas verwirrt sah der Kater Murmel hinterher, dann zuckte er mit den Schultern und hob seine Beute und die der Katze und folgte ihr, um ihr die Beute wieder zu geben. Anscheind hatte er die Kätzin durch seine Worte sehr in Verlegenheit gebracht... Das war nichtmal in Kupfers Interesse gewesen...

Der Kater tauchte hinter der Kätzin auf und schluckte kurz. Er legte zurückhaltend die Ohren an und legte seinen Wühler ab und ging dann zu Murmel. " Hey... ähm... ich glaube, du hast eben etwas vergessen..." meinte der Kater zögerlich durch die Beute im Maul und legte sie Murmel hin. " Ich wollte dich nicht verlegen machen..." Kupfer trat zurück. " Ich glaube ich gehe dann auch mal. Vielleicht sieht man sich auch mal wieder." Der Kater wand sich ab, nahm seinen Wühler auf und verschwand im Unterholz.




━━━━━★★★━━━━━


Erwähnt: Murmel
Angesprochen: Murmel
Ort: Kleines Waldstück --> Klippe im Norden

RedenDenken ◦ Handeln ◦ Katzen


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Kleines Waldstück - Seite 15 18

Finger weg! Owo:
 

Bildchen :3:
 


Zuletzt von Ashi am So 11 März 2018, 17:32 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Marble
Anführer
Marble

Avatar von : Azuriel von Dämmereis <3
Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 12.12.17
Alter : 16
Ort : Irgendwo an einer Klippe, Morgen bin ich einen Schritt weiter

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Kleines Waldstück - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 15 EmptyMo 29 Jan 2018, 14:56


Murmel

 
Eine Weile saß ich noch da und beobachtete den Himmel, der sich wie fast jeden anderen Morgen, orang bis blutrot färbte. Etwas an diesem langsamen Prozess faszinierte mich. Wenn man den Himmel so ansah, stand er still. Wenn man ihn nachher sah hatte sich wieder alles verändert. Ich verstand nicht was da vor sich ging, aber womöglich würde ich es nie erfahren. Nur wenige Sonnenstrahlen schafften es durch den eisigen Wind zu dringen und mir etwas wärme zu spenden. Ich genoss den ruhigen Morgen und versuchte die Ereignisse der vorherigen Nacht zu verdrängen. Aus meinem Maul drang ein weiteres Gähnen und ich ließ meinen Kopf sinken um mein buntes Fell zu glätten. Ein entspanntes schnurren stieg meine Kehle hoch, während ich mir schematisch mit der Zunge über mein Fell fuhr. Gerade wollte ich aufstehen, als mich ein Geräusch zusammenzucken ließ. Ein bekannter Geruch stieg mir in die Nase. Ich wollte mich am liebsten verkrümeln und in der letzten Ecke verstecken aus Scham, jedoch drehte ich mich um. Ist er gekommen um mich wegen meinem Verhalten auszulachen? Ich war angespannt was seine Reaktion sein würde. Ich war mir sicher es konnte nur schlimm sein... aber tatsächlich kam er mit dem Wühler, den ich vorhin gefangen hatte, auf mich zu. " Hey... ähm... ich glaube, du hast eben etwas vergessen...  Ich wollte dich nicht verlegen machen... ich glaube ich gehe dann auch mal. Vielleicht sieht man sich auch mal wieder." Kupfer legte die Beute vor mir ab, drehte sich um und ging davon.

Fassungslos starrte ich ihm hinterher und versuchte zu begreifen was gerade passiert war. Trotz meinem unangemessenen Benehmen hatte er meine Beute ausgegraben und ist den ganzen Weg gegangen um sie mir zu bringen. Ein wohlerzogener Streuner, obwohl Hauskatzen doch eigentlich so sein sollten. Meinem Schamgefühl ging es dadurch nicht besser. Mit einem letzten Blick in die Richtung in die Kupfer verschwunden war, hob ich die jetzt kalte Beute auf und ging nach Hause.
 
Erwähnt: Kupfer, Coraline, Jasper
Angesprochen: -
Sonstiges: Post #9
Ortswechsel: Kleines Waldstück --> Zuhause von Murmel und Jasper


by Moony

lincezaly


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Meine Katzen <3:
 
Nach oben Nach unten
Todesengel
Anführer
Todesengel

Avatar von : Luchsy
Anzahl der Beiträge : 456
Anmeldedatum : 19.07.18
Alter : 22
Ort : wo du nicht bist

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Kleines Waldstück - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 15 EmptyMo 03 Sep 2018, 19:36

Xyla
first Post
Clanlos ; Streunerin ; ♀

Man hörte nur noch die Pfoten des Ungeheuers so Unnatürlich Quietschen, als es, am Rand des im Mondaufgang düster erscheinenden Waldes, zum Stehen kam. Aus seinem Bau kam ein Zweibeiner. Nein zwei. In ihren Händen hielten sie Mehrere kleine Fellbündel.
Laut lachten sie in ihren Schrillen, komischen Tönen und warfen ein Fellbündel nach dem anderen in den Wald. Eines landete auf einer Astgabel hoch oben in einem Baum, ein weiteres wurde gleich nach der Landung von Raben zerpflückt und das letzte landete in einem Busch. Kaum hatten die Zweibeiner sich den Fellbündeln entledigt, verschwanden sie auch wieder mit ihrem stinkenden Monster in der Dunkelheit. Sie sahen nicht nach den Fellbällen, sie nahmen wohl an, sie seien tot. Nunja, zwei waren es ja auch. Getötet durch die Felllosen, Stumpfkralligen Pfoten der Zweibeiner.

Lediglich das kleine, graue Fellbündel in dem Busch atmete noch flach. Die Junge Katze hatte ihre Augen fest aufeinander gepresst, hoffte, dass das alles nur ein Traum war. Ein böser Traum. Doch so war es leider nicht.

Es dauerte eine Weile, bis die kleine Kätzin es wagte sich etwas mehr zu bewegen, als alleinig zu atmen. Sie streckte ihre angewinkelten Hinterläufe. Es knackte und mit einem hellen Fiepen - ein Aufschrei des Schreckens und des Schmerzes, welcher von den Spitzen Dornen des Busches verursacht wurden - krachte das kleine Geschöpf auf den staubigen Boden des Busches nieder.
Schnell robbte sie an den Stamm des Busches und drückte sich zwischen die Alten Wurzeln.
Ein wenig Sicherheit. Würden die Zweibeiner zurückkommen und sie Suchen? Wenn sie die kleine, graue Katze finden, würden sie sie Retten? Oder doch Töten?
Leise wimmerte das Arme Geschöpf vor sich hin, hoffend, dass der Alptraum bald wieder vorüber ist und sie einfach nur einen Bösen, einen ganz Bösen Alptraum hatte. Einfach aufwachen, zwischen ihren Geschwistern und bei Ihrer Mutter. In Sicherheit.

~~~
Angesprochen: -
Erwähnt: -
Ort: Wimmernd unter einem Busch
Sonstiges: wartet mal auf Ciel
~Steckbriefe in der Signatur verlinkt~

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Only the strong can be able to survive
the weak should learn to die
Nach oben Nach unten
Fearne
Admin
Fearne

Avatar von : Farnsee als Mensch (Fearne) by Armadillo
Anzahl der Beiträge : 3971
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 19
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Kleines Waldstück - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 15 EmptySa 08 Sep 2018, 12:19


»Ciel


Ciels Heim

Schnellen Schrittes war der Halbstreuner aus dem Zweibeinerort gelaufen, hatte schweren Herzens Light in seinem Garten stehen lassen, doch der Weg war schließlich kein weiter. Sein Haus gehörte zu einen der letzten und dem Wald am nächsten. Er würde nur kurz nachschauen und dann umkehren. Der Geruch nach dem Qual der Autos stach dem Kater in der Nase, so frisch wie er war. Seine Zweibeiner hatten ganz andere Autos, bessere, die nicht so sehr stanken. Der Kater rümpfte die Nase und lief ruhig am Waldrand entlang.
Ciel blieb wie erstarrt stehen als er den zerrupften Körper eines Jungens fand und in einem Baum ein anderes hängen sah. Angewidert schaute er die Straße hoch, die Zweibeiner waren gerade erst hier gewesen um die Junge zu töten. Widerlich. Kein Wunder, dass sie dabei so laut gewesen waren, denn sie hatten allen anderen gezeigt, dass sie über den Katzen standen.
Leichtfüßig kletterte der Kater in den Baum und holte den Leichnam hinaus um ihn mit dem zerrupften Körper zu verscharren, so tief, dass kein Raubtier sie fraß. Doch ein Wimmern riss ihn baldig aus der Tätigkeit, hatte er etwa eines übersehen? Lebte eines? Ciel trat die Erde fest und lief dann ruhig an der Straße entlang, bis ihm weiter im Wald ein Busch auffiel, aus welchem das Wimmern drang.
Vorsichtig schob er seine Schnauze in den Busch und spürte wie kleine Dornen daran entlangfuhren. Den Schmerz schob er jedoch beiseite, sobald er das kleine Junge erkannte, welches am Stamm des Busches wimmerte. Es war vollkommen aufgewühlt von dem Erlebnis und der Kater hätte den Zweibeinern am liebsten die Gesichter zerkratzt.
Der Halbstreuner holte tief Luft und schob seinen Körper tiefer in den Busch, packte das Junge sanft im Nacken und zog es - seinen Körper als Schutzwall nutzend - sanft unter dem Busch hervor, damit die Dornen es nicht wieder trafen. Sanft begann er der kleinen Kätzin über den Körper zu lecken, da sie von Dornen erwischt wurde und er beruhigend wirken wollte.
"Mein Name ist Ciel", miaute er schließlich und schaute sanft zu ihr hinab, wollte sie beruhigen. "Du musst dich nicht vor mir fürchten, die Zweibeiner sind weg und ich bin hier um dir zu helfen. Wo tut es besonders weh?"
Sein Herz schlug vor Hilflosigkeit, oh, wieso war Light nicht hier. Vielleicht wusste sie, was zu tun war. Sie hatte doch Familie gehabt und als Streunerin wusste sie das vielleicht?


reden|denken|handeln|andere Katzen


©️️️ Suzaku


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




You can't buy happiness but you can buy cake and that's kind of the same thing.

Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Todesengel
Anführer
Todesengel

Avatar von : Luchsy
Anzahl der Beiträge : 456
Anmeldedatum : 19.07.18
Alter : 22
Ort : wo du nicht bist

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Kleines Waldstück - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 15 EmptySa 08 Sep 2018, 12:46

Xyla
Clanlos ; Streunerin ; ♀

Die kleine Katze hatte schon jegliche Hoffnung aufgegeben. Es war kein Traum und sie würde hier elendig verhungern. Sie konnte nicht mal jagen und traute sich nicht zwischen den Wurzeln des Busches hervor. Sie gab sich dem einfach hin, wimmernd und die Dörner in ihrem Dichten Pelz. Die meisten kratzen nur unangenehm an der haut, doch ein Paar wenige waren so Groß, so lang, dass sie sie Stachen.

Kurz zuckte sie zusammen, als sie etwas in der Nähe hörte. Es war jedoch kein Mensch, dazu waren die Geräusche zu leise. Es hörte sich an, als würde jemand etwas verscharben. Und dann kamen die Geräusche, die leisen Schritte auf sie zu.
Das Graue Fellbündel schloss die Augen und versteifte sich, als die Blätter des Busches raschelten. Der Geruch eines Katers drang an ihre Nase und nur ein paar Herzschläge später wurde sie aus dem Busch gezogen.
Sie erblickte einen cremefarbenen Kater, als sie ihre Gold-Gelben Augen sich vor Schreck öffneten. Doch sie fing an sich zu beruhigen. Der Kater schien nicht Feindselig zu sein, sondern ihr eher helfen zu wollen.
Ciel, so stellte sich der Kater vor , sprach ruhig auf sie ein und Strich ihr sanft mit der Zunge durch das zu teilen mit Dornen durchsetzte Fell. Sie Schluckte. "Ich ... X ..yla ... heiße ich ..." stotterte sie leise und kleinlaut. Auf die frage, wo es besonders Wehtat, sah sie einfach nur zu ihrer Linken schulter, in der ein Dorn sich in die Haut gebohrt hatte.

Mit Großen Augen schaute sie zu dem Kater hinauf. Ciel ist vielleicht nicht der größte, doch er überragte die Zierliche Kätzin, welche sich leicht mit der Rechten schulter an sein Vorderbein heran lehnte und die Hinterbeine halbwegs liegend unter ihren Bauch zog.

~~~
Angesprochen: Ciel
Erwähnt:
Ort:bei Ciel, am Dornenbusch
Sonstiges: ~
~Steckbriefe in der Signatur verlinkt~

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Only the strong can be able to survive
the weak should learn to die
Nach oben Nach unten
Fearne
Admin
Fearne

Avatar von : Farnsee als Mensch (Fearne) by Armadillo
Anzahl der Beiträge : 3971
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 19
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Kleines Waldstück - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 15 EmptySa 08 Sep 2018, 23:04


»Ciel


"Ein schöner Name, Xyla", schnurrte der Kater und betrachtete den Pelz des Jungen genauer um sich dann daran zu machen, ihr die losen Dornen aus dem Fell zu sammeln und unter den Busch zu schieben, um dann den in die Haut eingedrungenen Dornen die Aufmerksamkeit zu schenken.
Besonders einer auf ihrer linken Schulter sah schmerzhaft aus und auf seine Frage hin zeigte sie auch auf diesen. Ciel erwiderte den Blick aus den großen Augen sanft und lächelte aufmunternd. "Das wird jetzt ein wenig wehtun, aber dann bist du auch wieder Dornenfrei."
Er zwinkerte sanft und beugte sich dann hinab. Vorsichtig leckte er das Fell in der Nähe des Dorns beiseite und betrachtete ihn genauer. Es tat ihm jetzt schon leid, was er nun tun müsse. Mit sanften Bewegungen tastete er den Dorn hinab und packte ihn schließlich mit den Zähnen. Ohne weitere Vorwarnung zog er ihn einfach raus und spuckte ihn dann zu den anderen, nur um sich schneller der nun entstanden Wunde zuzuwenden.
Mit leichten Strichen seiner Zunge reinigte er die Wunde und sein Schnurren diente nebenbei als Berührung. Schließlich löste sich Ciel jedoch, da er die Wunde nicht weiter berühren wollte. Kurz stieß er das Junge mit der Nase sanft an. "Wie wäre es damit, wenn ich dich zu mir nach Hause nehme? Da ist es wärmer als hier und ich kann dich jemandem vorstellen und dir dort besser helfen."


reden|denken|handeln|andere Katzen


©️️️ Suzaku


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




You can't buy happiness but you can buy cake and that's kind of the same thing.

Nach oben Nach unten
https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Todesengel
Anführer
Todesengel

Avatar von : Luchsy
Anzahl der Beiträge : 456
Anmeldedatum : 19.07.18
Alter : 22
Ort : wo du nicht bist

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Kleines Waldstück - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 15 EmptySo 09 Sep 2018, 10:01

Xyla
Clanlos ; Streunerjunges ; ♀

Ciel, der Kater, welcher der jungen Kätzin half, zupfte nach und nach die Dornen aus ihrem Pelz. Xyla merkte dies und war erleichtert, diese Kratzenden Launen der Natur endlich loszuwerden, versteifte sich jedoch, um sich nicht zu bewegen.

Als der Creme-Farbene Kater auch den in ihrer haut sitzenden Dorn entfernte, zuckte sie und quiekte kurz vor Schreck - trotz der Vorwarnung - und den kleinen, stechenden Schmerz in ihrer schulter, welcher mit jedem Zungenstrich ihres Retters verblasste. Leise sah sie zu ihm auf und entspannte sich wieder etwas.

Als er Xyla den vorschlag machte, sie mit zu sich nach Hause zu nehmen, brauchte sie einen Augenblick um sich zu entscheiden. Waren da nicht Zweibeiner? Nein, er sagte doch, die wären erstmal weg.
Sie nickte kurz zögerlich und mauzte ein leises, schüchternes "okay".
Kurz versuchte sie Aufzustehen, dies gelang ihr auch, doch ihre Schulter begbann wieder zu Schmerzen, woraufhin sie ihr gesamtes Bein etwas entlastete und zu dem Kater aufsah.

~~~
Angesprochen:Ciel
Erwähnt:-
Ort: bei Ciel, am Dornenbusch
Sonstiges:~
~Steckbriefe in der Signatur verlinkt~

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Only the strong can be able to survive
the weak should learn to die
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Kleines Waldstück - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Kleines Waldstück   Kleines Waldstück - Seite 15 Empty

Nach oben Nach unten
 
Kleines Waldstück
Nach oben 
Seite 15 von 16Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 14, 15, 16  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: Zweibeinerorte-
Gehe zu: