Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Honignase
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Ahornblatt
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattleere

Tageszeit:
Monduntergang [18.05.]

Tageskenntnis:
Auch wenn der Schneesturm sich gelegt hat, ist es immer noch kalt und windig. Nach wie vor liegt eine Schneeschicht über Baumkronen und Hügeln. Die Beute hat sich zurückgezogen. Wald und Wiesen scheinen zu ruhen. Manchmal wird der Schnee durch einen Windstoß verweht, aber alles in allem wirkt es ruhig. Die Jagd ist für alle Clans zu einer Herausforderung geworden.


DonnerClan Territorium:
Die Äste ächzen unter dem Gewicht des Schnees und der Waldboden ist von einer weißen Schicht bedeckt. An manchen Stellen ist der Schnee gefroren und die meisten Bäche sind mit Eis bedeckt. Die Beute kommt nur wenig nach draußen, aber immerhin ist sie jetzt leichter aufzuspüren als im vorangegangenen Schneesturm.


FlussClan Territorium:
Der Boden ist weitgehend mit Schnee bedeckt und der Fluss gefroren. Einer Kriegerkatze sollte es jedoch möglich sein, das Eis an den schwächeren Stellen zu durchbrechen, um den einen oder anderen Fisch zu fangen. Auch die Landbeute kehrt langsam zurück, auch wenn sie nicht sonderlich einfach zu fangen ist.


WindClan Territorium:
Auf dem Hochmoor wirbelt der eisige Wind den Schnee immer wieder auf und sorgt für kältere Temperaturen. Unter dem Schnee hat sich außerdem eine Eisschicht gebildet, die die Jagd auch Kaninchen besonders für unerfahrene Katzen zusätzlich erschwert.


SchattenClan Territorium:
Auch hier ist der Boden gefroren und von einer Schneeschicht bedeckt. Die Jagd beschränkt sich in der Blattleere auf Vögel und kleinere Säugetiere, die es ihren Jäger*innen aber gar nicht so einfach machen. Im Nadelwald ist es windgeschützter als auf den offenen Flächen des Territoriums und auch ein wenig einfacher an Beute zu kommen.


WolkenClan Territorium:
Mit Nachlassen des Schneefalls wird die Jagd auf Vögel zumindest ein klein wenig einfacher. Die gefiederte Beute hält sich weiterhin vor allem im Schutz der Bäume und häufig in Bodennähe auf. Die nasse Rinde der Bäume macht das Klettern und die Jagd in den Baumwipfeln für unerfahrene Katzen besonders schwierig.


Baumgeviert:
Die Äste der vier mächtigen Eichen sind von Schnee bedeckt. Von Wind und Wetter zeigen sich diese jedoch unbeeindruckt. In der Senke und auf dem Großfelsen liegt Schnee. Vereinzelte Beutetiere haben sich in den Schutz des Unterholzes zurückgezogen, kommen aber nur selten ins Freie.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es nach wie vor kalt und nass. Während an ruhigeren Plätzen Schnee liegt, ist dieser auf den Straßen rasch zu einer Art schmutzigem Schneematsch geworden. Zweibeiner und Hunde gehen allerdings eher kürzere Runden, was das Leben von Katzen auf den Straßen ein klein wenig sicherer macht. Dennoch stellen Monster, fremde Katzen und streunende Hunde wie immer eine Gefahr dar. Auf dem Schwarzstrom hat sich eine dicke Eisschicht gebildet.


Streuner Territorien:
Eine weiße Schneeschicht bedeckt das Land und auf offenem Gelände sorgt der kalte Wind nach wie vor für eisige Temperaturen. Immerhin hat sich der Schneesturm gelegt und bewaldete Gebiete sind ein wenig besser vor Wind geschützt. Die Jagd auf verbleibende Beute ist dennoch schwierig. Abenteuerlustige Hauskatzen sind bei diesem Wetter selten, aber Streuner sind durchaus immer wieder anzutreffen.


Zweibeinerort:
Bei unangenehmen und kaltem Wetter bleiben die meisten Hauskätzchen lieber in den Nestern ihrer Zweibeiner. Dort können sie sich in ein Kissenkuscheln, neben dem Ofen liegen und täglich Futter aus ihrem Napf fressen. Kaum ein Hauskätzchen wagt sich bei diesem Wetter in den Garten und noch weniger darüber hinaus.

 

 Große Scheune

Nach unten 
+23
Coraline
Moony
Vampir
SPY Rain
Farbenjäger
Goldene Löwin
Ciara
Roi
Abendlicht
Birdclaw
Rattenflug
Dunstjäger
Regenfluch
Blattsee
Zimtstern
Lichtpfeil
Nacht
Alice
Leopardenfeder
Leopardentraum
Sturmkralle
Haferblatt
Goldfluss
27 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 13 ... 23, 24, 25, 26, 27  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
Anonymous



Große Scheune - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: Große Scheune   Große Scheune - Seite 24 EmptyFr 25 Dez 2015, 21:03




Flausch


Ich unterbrach mein Schnurren und tat als wäre ich zutiefst beleidigt und schnippte mit dem Schwanz leicht gegen ihre Schulter. Wie kannst du so etwas nur sagen? Also wirklich!, miaute ich ihr zu. Während ich dass zu ihr dagte, riss ich meine Augen auf, sodass man schon das Weiße darin erkennen konnte. Ich tat als hätte ich gerade schreckliche Angst. was mir sehr gut gelang und begann gespielt zu zittern und ängstlich mit dem Schweif zu zucken. Meine Augen fixierten einen Punkt in Lady´s Rücken. L...Lady, da.. da hinten... stotterte ich und deutete mit meinem Schweif auf irgendwas hinter ihr. Wenn alles gut lief würde sie sich erschrecken, sich umdrehen und ich könnte sie anspringen...


Erwähnt: Lady
Angesprochen: Lady

lincezaly

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous



Große Scheune - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: Große Scheune   Große Scheune - Seite 24 EmptyFr 25 Dez 2015, 21:11

Lady || 046

Flausch schien zutiefst beleidigt, doch Lady wusste, dass sie das nur spielte. Doch plötzlich schien sie große Angst zu haben und riss ihre Augen weit auf. Die Streunerin konnte schon das Weiße darin sehen und machte sich Sorgen um die Kleine. Als diese auch noch mit dem Schweif hinter Lady's Rücken zeigte, wurde die Kätzon misstrauisch. Sie hob leicht den Kopf und schnupperte. Außer dem Geruch nach Holz und Heu konnte sie nichts Außergewöhnliches riechen. Aber sie beruhigte sich dennoch nicht. Sie hatte es schon einmal mit Gegnern zu tun gehabt, die ihren Geruch geschickt verdeckt hatten.
Langsam senkte Lady wieder den Kopf und senkte ihre Stimme. Einfach nicht bewegen, dann tut es uns auch nichts. Und wenn doch, dann beschütze ich dich, meine Kleine., miaute sie und wartete auf Flausch's Reaktion.

Angesprochen: Flausch
Erwähnt: Flausch
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous



Große Scheune - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: Große Scheune   Große Scheune - Seite 24 EmptyFr 25 Dez 2015, 21:16




Flausch


Laut lachte ich auf. Sie glaubte mir wirklich. Einzig war es schade, dass sie sich nicht umgedreht hatte.Keine Sorge da ist nichts. Ich wollte nur dass du dich umdrehst und ich dich dann angreifen kann wenn du nicht damit rechnest, erklärte ich ihr laut schnurrend. Aber angreifen kan ich idch auch so..., fuhr ich fort und macht einen satz auf sie zu, blickte sie lachen and bevor ich mich laut quitschen gegen sie


Erwähnt: Lady
Angesprochen: Lady

lincezaly

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous



Große Scheune - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: Große Scheune   Große Scheune - Seite 24 EmptyFr 25 Dez 2015, 21:36

Lady || 047

Flausch fing an zu lachen und meinte, dass sie sie nur erschrecken und dann angreifen wollte. Kurz darauf sprang die Weiße wirklich auf Lady zu und prallte lachend gegen sie. Auch die Streunerin lachte auch und umklammerte Flausch mit ihren Pfoten und kugelte sich zur Seite, sodass die Kleine gefangen war. Sie stupste ihr mit der Nase in den Bauch und versuchte sie so zu kitzeln.

Angesprochen: -
Erwähnt: Flausch
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous



Große Scheune - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: Große Scheune   Große Scheune - Seite 24 EmptyFr 25 Dez 2015, 21:55




Flausch


Ich war leider extrem kotzlelig und msste mich beherrschen, nicht sofort lsut loszulachen wie ich es eigentlich hätte tun müssen. Dann musste ich auch schon Lachen. Als ich kurz Luft holen musste Lachte ich: Lady hör auf, ich erstickke hier ja gleich, ich bin viel zu kitzelig! Irgendwann gelang es mir mich aus ihrem Griff zu befreien und ich rollte erstmal ein wenig zur Seite wo ich kurz lloegen blieb bis ich mich wieder aufrappelte und Lady mit einem Funklen in den Augen ansah. Denk ja nicht das du mir so einfach davo n kommst meine Liebe....schnurrte ich. LAngsam tapste ich um sie herum und sprang auf ihren Schweif um ihn auf dem Boden fest zu halten.


Erwähnt: Lady
Angesprochen: Lady

lincezaly

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous



Große Scheune - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: Große Scheune   Große Scheune - Seite 24 EmptyFr 25 Dez 2015, 22:10

Lady || 048

'Flausch war also extrem kitzelig? Gut zu wissen!', dachte Lady glücklich, doch schon im nächsten Momenta hatte sich die Kleine aus ihrem Griff befreit und sprang den Schweif der Streunerin an und hielt diesen am Boden. 'Nur eine kleine Bewegung ihrerseits und Flausch würde wieder am Boden liegen und sie könnte die Kleine wieder kitzeln.'
Also drehte sich Lady auf den Rücken und zog ihren Schweif mit, sodass Flausch auch auf dem Rücken lag. Ihr Bauch lag somit wieder offen da und Lady sprang auf, löste ihren Schweif aus dee Klammerung der Weißen und stieß wieder ihre Nase in den Bauch von Flausch. Was meintest du, meine Kleine? Sieht eher so aus, als ob ich dich hätte!, schnurrte sie kichernd und kitzelte sie weiter.

Angesprochen: Flausch
Erwähnt: Flausch
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous



Große Scheune - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: Große Scheune   Große Scheune - Seite 24 EmptySa 26 Dez 2015, 13:51




Flausch


Und wieder lag ich japsend auf dem Boden... Hör auf Lady, biitteeee, lachte ich und musste Luft holen, was nicht grade einfach ging wenn man die gaze Zeit ununterbrochen am lachen ist. Wieder rollte ich weg und wieder blieb ich auf dem Boden liegen. Diesmal lachte ich noch eine ganze Weile weiter bis ich Bauchschmerzen hatte. Schnell rannte ich ins Heu und rief ihr noch über die Schulter zu: Wetten dadrin kriegst du mich nicht? Im Heu wäre ich schneller, da ich einfach kleiner und zierlicher waqr. Lachend warf ich mich mitten ins Heun, kroch ein bisschen cweiter bis ich dann so leise wie noch nie an einer Stellle verharrte und darauf wartete das Lady ebenfall kommen würde.


Erwähnt: Lady
Angesprochen: Lady

lincezaly

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous



Große Scheune - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: Große Scheune   Große Scheune - Seite 24 EmptySa 26 Dez 2015, 15:42

Lady || 049

Flausch schien keine Luft mehr zu bekommen, vor lauter Lachen. Sie befreite sich aus Lady's Griff und rollte sich ein kleines Stückchen weg und lachte noch eine Weile weiter. Dann stand sie auf und rannte ins Heu. Sie wollte wetten, dass die Streunerin sie dort nicht finden würde. Diese lachte kurz auf und sah der Weißen hinterher.
Kurz darauf stand auch sie auf und tappte ins Heu. Dort hatte sie anfangs noch Schwierigkeiten sich darin zu bewegen, doch nach einiger Zeit ging es immer besser. Leider war es schwierig Flausch's Geruch zu folgen, da das Heu diesen größtenteils verdeckte.
Bald gab Lady es auf und sprnag aus dem Heu hinaus auf den Scheunenboden. Sie blickte nach oben ins Heu und rief nach ihrer Freundin. Flausch, komm raus! Ich kann dich wegen dem ganzen Heu nicht finden!, miaute sie und wartete auf die junge Kätzin.

Angespeochen: Flausch
Erwähnt: Flausch
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous



Große Scheune - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: Große Scheune   Große Scheune - Seite 24 EmptySa 26 Dez 2015, 17:47




Flausch


Ich hörte Lady eine Zeit lang im Heu herum tapsen und musste leise lachen. Sie fand m,ich tatsächlich nicht! Als ich dann ihre Stimme hörte fing ich an laut zu schnurren und krabbelte ebenfalls wieder aus dem Heuberg. Draußen angekommen bemerkte ich erstmal wie viel Hey sich in meinem Pelz verfangen hatte. Seufzend schüttelte ich mich einmal kräftig, sodass das Heu in alle Richtungen flog, auch auf Ladys pelz. Oh, tut mir schrecklich Leid LAdy, das wird mir nieee mehr passieren, miaute ich mit unschuldir Stimme und lieb aufgerissenen Augen, in denen allerdings meine Belustigung glänzte. Auch meine stimme triefte nur so vor nett gemeinter Ironie, als ich mich noch einmal kräftig schüttelte und ich in einer Wolke aus Geun und Staub gänzlich verschwand. Das brachte mich zum Husten, und gleichzeitig erlitt ich aus unbekannten Gründen einen Lachkrampf. Ich wusste nictmal wieso.


Erwähnt: Lady
Angesprochen: Lady

lincezaly

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous



Große Scheune - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: Große Scheune   Große Scheune - Seite 24 EmptyMo 28 Dez 2015, 20:06

Lady || 050

Einige Zeit musste die Streunerin noch warten, dann sprang Flausch aus dem Heuhaufen und schüttelte sich. Dabei wirbelte sie eine ganze Menge Staub und Heu auf, was auch auf Lady's Pelz flog, was die Kleine bemerkte. Sie meinte, dass es ihr leid tat und soetwas nie wieder pssieren würde.
Ganz sicher war sich die Kätzin dabei nicht, weil Flausch's Stimme einen zu unschuldigen Ton hatte und sie Lady mit großen Augen ansah. Die Weiße schüttelte sich noch einmal, wobei sie in einer Wolke aus Staib und Heu verschwand. Währenddessen fing sie an zu lachen und schien nicht mehr aufzuhören.
Diese Chance wollte Lady nutzen.
Sie schlich sich auf leisen Pfoten an die Staub-Heu-Wolke und somit auch an Flausch. Als sie nahe genug war, sprang sie und landete auf der jungen Kätzin. Sie hielt sie am Boden, benutzte keine Krallen und fing ebenfalls an zu lachen. Hab dich!, schnurrte sie lachend.

Angesprochen: Flausch
Erwähnt: Flausch
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous



Große Scheune - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: Große Scheune   Große Scheune - Seite 24 EmptyMo 28 Dez 2015, 20:20




Flausch


Als Lady plötzlich kam und mich festhielt, erschrak ich ertmal zu tiefst bevor ich weiterlachte, jedenfallls für einen Moment. Dann rollte ich mich geschickt unter ihren Pfoten weg und plustete mein Fell sos sehr auf wie es ging. Was beachtlich war. Ich sah aus wie eine eizig flaumige Kugel. Jetzt würde wahrscheinlich jeder an einem Lachkrampf ersticken der mich so sah, denn mir war bewusst, dass ich wohl zimlich lächerlich aussah. Allerdings machte ich mir nichts draus, durch das ganze Fell wäre ich jetzt auch nur noch schwer festzuhlten weil krallten jetzt schlecht durch meinen Pelz dringen konnten. Lady, also ehrlich. Das war gerade ganz und gar nicht nett meine Liebe, miaute ich mit gespielt strenger Stimme. dafür werde ich mich Rächen, und meine Rache wird böse sein, sehr sehr böse, schnurrte ich sie dann an. Völlig unvermittelt raste ich los so schnell mich meine langen Beine trugen. Mit viel Schwung prallte ich gegen Lady und schubste sie ins Heu. Und wieder erlitt ich einen Lachkrampf.


Erwähnt: Lady
Angesprochen: Lady

lincezaly

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous



Große Scheune - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: Große Scheune   Große Scheune - Seite 24 EmptyMo 28 Dez 2015, 20:28

Lady || 051

Flausch sah sie streng an und meinte, dass das gerade ganz und gar nicht nett gewesen war. Das würde Rache bedeuten und diese Rache würde ganz, ganz böse sein. Beinahe musste Lady lachen, bei dem Anblick, den die Kleine ihr gerade bot.
Sie hatte ihr weißes, flauschiges Fell aufgeplustert und wirkte dadurch, wie ein riesiger, flauschiger Schneeball. Die Streunerin plusterte ihr Fell ebenfall ein wenig auf, doch nicht so sehr wie Flausch.
Doch bevor sie irgendetwas machen konnte, raste die Kleine auch schon los und schubste sie zurück ins Heu. Beide fingen an zu lachen und Lady wollte sich die junge Kätzin mit den Pfoten schnappen, erwischte aber nur ihr flauschiges, aufgeplustertes Fell und fand auch mit den Krallen keinen Halt darin.
Geschickt sprang sie wieder aus dem Heu und schnappte sich mit den Zähnen sanft Flausch's Schweif. Daran zog Lady sie wieder zu sich und kitzelte sie noch einmal kräftig durch. Wessen Rache ist jetzt sehr, sehr böse, du flauschiger Schneeball?, fragte sie schnurrend und kitzelte sie weiter.

Angesprochen: Flausch
Erwähnt: Flausch
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous



Große Scheune - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: Große Scheune   Große Scheune - Seite 24 EmptyMo 28 Dez 2015, 20:42




Flausch


Ich spürte, wie sie versuchte, mit den Krallen halt in meinem fluffigen Pelz zu finden, was ihr allerdings gründlich misslang. Kurz musste ich aufgrund dessen ein wenig Schadenfroh schnurren, was allerdings davon unterbrochen wurde, dass sie mich mit ihren Zähnen am Schweif zu sich zog. Was sie jetzt tun würde, war mir klar. Sie würde mich natürlich kitzeln! Sie hatte eben meine absolute Schwachstelle gefunden, ich war einfach viel zu kitzelig. Noch bevor ich mich wehren konnte fing sie auch schon an und ich musste aufpassen dass ich mich vor Lauter lachen nicht verschluckte. Ich kullerte zu Seite und wuselte ein wenig völlig wirr durch die Scheune, ich htte Lust herum zu rennen. Dann ließ ich mich erschöpft ins Heu fallen, ich fand es darin bequem. Lady, mach das nicht nochmal, wehe dir..., drohte ich ihr gutmütig und lud sie mit einem Ohrschnippen ein sich zu mir zu legen.


Erwähnt: Lady
Angesprochen: Lady

lincezaly

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous



Große Scheune - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: Große Scheune   Große Scheune - Seite 24 EmptyMo 28 Dez 2015, 21:27

Lady || 052

Flausch schaffte es, sich unter ihrem Griff zu winden und schließlich zu entkommen. Lachend raste die Kleine durch die Scheune, wobei sie wieder eine Wolke aus Staub aufwirbelte. Schnurrend sah Lady ihr dabei zu.
Erschöpft ließ sie sich dann ins Heu fallen und zeigte der Streunerin mit einem Ohrschnippen, dass sie es ihr gleich tun sollte. Während Flausch also weitersprach, tappte Lady zu ihr und ließ sich neben sie ins Heu fallen. Dort seufzte sie einmal genüßlich, bevor sie ihren Kopf zu Flausch drehte. Nein, natürlich nicht! Soetwas eir nieeeee wieder vorkommen!, miaute sie mit einem breiten Grinsen auf dem Gesicht.

Angesprochen: Flausch
Erwähnt: Flausch
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous



Große Scheune - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: Große Scheune   Große Scheune - Seite 24 EmptyMo 28 Dez 2015, 21:39




Flausch


Als sie sich zu mir legte und sagte sie würde es nicht mehr tun, entdeckte ich das fette Grinsen in ihrem Gesicht und ihre Aussage erschien mir nicht ganz glaubwürdig. Mit zuckenden Schnurrhaaren mustete ich sie und ein gutemütiges Schnurren stieg in meiner Kehle auf. Mit blitzenden Augen blickte ich sie an als ich miaute: Wenn du nicht so breit am Grinsen wärst, dann hätte ich es dir sogar geglaubt. Ich machte eine kure Pause und tat als würde ich nachdenken. obwohl..., setzte ich wieder an, wahrscheinlich nicht einmal dann. Dazu macht es dir einfach zu viel Spaß. Ich drehte mich auf den Rücken und kratze ihn am Heu. Danach drehte ich mich wieder richtig und fragte Lady beilaufig: Bist du denn auch so kitzelig oder nicht? Wenn sie auch kitzelig war, dann würde sie ein böses Wunder erleben...


Erwähnt: Lady
Angesprochen: Lady

lincezaly

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





Große Scheune - Seite 24 Empty
BeitragThema: Re: Große Scheune   Große Scheune - Seite 24 Empty

Nach oben Nach unten
 
Große Scheune
Nach oben 
Seite 24 von 27Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 13 ... 23, 24, 25, 26, 27  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: Zweibeinerorte-
Gehe zu: