Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: Seerose
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: //

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer:Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Herbstblatt
Heiler: Krähenfrost
Heilerschüler: Milanpfote

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Glutschatten
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: //

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: Anubis
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattleere

Tageszeit: Sonnenhoch

Tageskenntnis: Es ist eiskalt geworden und der Wind fegt zwischen den Bäumen hindurch. Der Sturm wirbelt einem die Schneeflocken ins Gesicht und teilweise fällt der Schnee so dicht, dass man kaum mehr als eine Schwanzlänge weit sehen kann. Beute fangen gestaltet sich momentan sehr schwierig, wenn man sie überhaupt einmal findet.

DonnerClan-Territorium:
Im DonnerClan Wald ist man zumindest ein Stück weit vor dem Sturm geschützt, aber der Schnee fällt hier dennoch sehr dicht. Die Bäume sind kahl und alles ist mit einer Schneeschicht bedeckt. Beute ist hier momentan kaum zu finden.

FlussClan-Territorium:
Auch hier stürmt es und der Schnee fällt sehr dicht. Der Fluss ist von einer Eisschicht bedeckt. Diese ist aber nicht stark genug, um eine Katze tragen zu können und einer ausgewachsenen Katze wäre es mit etwas Mühe auch möglich sie durchzubrechen und im Fluss zu fischen. Allerdings macht der Schneesturm sowohl das Fischen und noch viel mehr die Jagd auf Landbeute schwierig.


WindClan-Territorium:
Auf dem offenen Moorland bekommt man den heftigen und eiskalten Wind erst richtig zu spüren. Vor allem während dem Sturm werden sich die meisten Katzen wohl lieber an windgeschützteren Orten aufhalten wollen. An die Kaninchenjagd ist bei diesen Umständen überhaupt nicht zu denken.


SchattenClan-Territorium:
Auch im Territorium des SchattenClans fegt einem der Sturm den Schnee ins Gesicht. Eidechsen und Schlangen kann man bei dieser Kälte überhaupt nicht mehr finden und auch andere Beutetiere sind bei diesem Sturm und der Kälte nur sehr schwierig zu fangen.


WolkenClan-Territorium:
Auch hier fegt einem der Sturm den Schnee ins Gesicht und es ist richtig kalt geworden. Die Jagd auf Vögel wird durch den heftigen Wind noch zusätzlich erschwert, da die Beute kaum aufzufinden ist und es sich sehr schwierig gestaltet, die Beute dann auch noch zu fangen. Außerdem machen es vereiste Baumstämme schwer auf Bäume zu klettern und die Beute in den Baumkronen zu jagen.


Baumgeviert:
In der Senke ist man vor dem heftigen Sturm zumindest ein bisschen geschützt, aber auch hier bekommt man den heftigen Wind zu spüren. Die vier massiven Eichen tragen keine Blätter mehr, jedoch suchen auch im Sturm Vögel Schutz zwischen ihren mächtigen Ästen.


BlutClan-Territorium:
Zwischen den Zweibeinernestern ist es einigermaßen windgeschützt, aber auch hier fegt der Sturm, auch wenn es ein wenig wärmer ist als im Wald. Zweibeiner oder Hunde sind bei diesem Wetter nur wenige unterwegs, aber es ist auch schwer Beute aufzutreiben.


Streuner-Territorien:
Auch hier fällt der Schnee sehr dicht und etwas Essbares aufzutreiben ist sehr schwierig geworden. Zwischen den Bäumen und in den Ruinen ist man zwar teilweise vor dem kalten Wind geschützt, es ist aber trotzdem überall ziemlich kalt.


Zweibeinerort:
Es ist sehr kalt geworden und auch wenn es hier weniger windig ist als draußen im Wald verbringen die meisten Hauskätzchen die Zeit während dem Sturm wohl lieber in ihren Zweibeinernestern, als sich nach draußen zu wagen. Es ist also eher unwahrscheinlich jetzt einem Hauskätzchen zu begegnen.



Austausch | 
 

 Breiter Donnerweg (Autobahn)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 881
Anmeldedatum : 21.06.11

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Breiter Donnerweg (Autobahn)   So 09 Nov 2014, 22:05

Im Süden wird das Territorium des BlutClans durch einen besonders breiten Donnerweg (Autobahn die durch die Stadt führt) begrenzt. Es ist nicht so als wäre dieser Ort je offiziell als eine Art Grenze festgelegt worden. Aber es hat sich mit der Zeit, und da keine Katze über diesen Donnerweg mit den so schnellen Monstern laufen will, so ergeben.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

- Bitte keine PN's an diesen Account. Danke. -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tiramisu
Legende


Avatar von : Willow, und von mir bearbeitet
Anzahl der Beiträge : 832
Anmeldedatum : 18.03.16
Alter : 98
Ort : Hinter dir

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Breiter Donnerweg (Autobahn)   Do 24 März 2016, 21:15

Tiramisu/Kätzin  Breiter Donnerweg ---> Blutclan Lager

Tiramisu stand am breiten Donnerweg, und beobachtete die Autos die an ihr vorbei rasten. Der Fahrtwind presste ihr das Fell an den Körper, und sie plusterte es wegen der Kälte auf. Tiramisu prüfte die Luft, die vom dem Abgasen der Monster widerlich roch. Doch da war etwas anderes. Mit offenem Mund lief Tiramisu an dem Donnerweg entlang, der Spur folgend die sie aufgefangen hatte. Ein paar Meter entfernt, auf dem Donnerweg, lag ein Schlafes Fellbündel. Tiramisu kniff die Augen zusammen, und fragte sich ob sie es riskieren sollte hin zu rennen und es zu holen. Als das Dröhnen der Monster leiser wurde, stürmte sie vorwärts und packte das Fellbündel. Plötzlich kam ein Monster auf sie zugefahren, und einen Moment lang war sie vor Panik erstarrt. Dann raste sie los, und kam im letzen Moment am Rand des Donnerwegs an. Schwer atmend lies sie das Fellbündel fallen, und musterte es kritisch. Anscheinend ein Eichhörnchen, obwohl das fast nicht mehr zu erkennen war. Aber besser als nichts. Tiramisu hob es wieder auf und machte sie auf dem Weg zum Blutclan Lager.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Krähenmond
Anführer


Avatar von : ich
Anzahl der Beiträge : 382
Anmeldedatum : 20.08.16
Alter : 12
Ort : dort wo ich bin

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Breiter Donnerweg (Autobahn)   Mo 10 Okt 2016, 14:37

»Killer


Killer zitterte. Er war erschöpft. Die Monster verstärken den eiskalten Wind. Killer setzte sich. Er war noch nie außerhalb des Lagers. Er wusste, wenn er erwischt werden würde, gäbe es großen Ärger. Killer schlicht zum Donnerweg. Er kann ihn aus Geschichten. Doch so groß, hatte er ihn sich nicht vorgestellt. Langem streckte er eine Pfote aus. Der Untergrund war hart und irgendwie klebrig. Killer schauderte. Der zog die Pfote zurück. denn werde ich überqueren! beschloss er. Der junge Kater kauerte sich an den Rand des Donnerweges. Immer wieder sausen Monsters vorbei. Sie hatten Zweibeiner in ihren Bäuchen. Da, eine Lücke. Killer schoss darüber. Killer saß da. Vor Schreckt gelähmt.

Langsam erhob er sich. Killer ging weiter, folgte dem Donnerweg. Er setzte sich wieder an den Rand. Er musste zurück. Killer spannt die Muskeln. Der rannte los. An der Mitte schoss plötzlich ein Monster auf ihn zu. Killer zuckte zusammen. Es raste vorbei. Killer preschte weiter. Vor Angst einfach los in den Wald.
--» BlutClan Lager


Angesprochen: xXx
Erwähnt:xXx

© Suzaku
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Breiter Donnerweg (Autobahn)   

Nach oben Nach unten
 
Breiter Donnerweg (Autobahn)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Der Donnerweg
» rpg- Donnerweg
» Donnerweg 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: BlutClan Territorium-
Gehe zu: