Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: Seerose
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: //

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer:Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Herbstblatt
Heiler: Krähenfrost
Heilerschüler: Milanpfote

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Glutschatten
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: //

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: //

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: Anubis
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattfall

Tageszeit: Mondaufgang

Tageskenntnis: Langsam wird das Wetter wieder etwas kühler. Es ist ziemlich windig und die Blätter haben angefangen von den Bäumen zu fallen. Noch gibt es überall reichlich Beute und auch Kräuter sind genügend zu finden. Eine erfahrene Katze weiß jedoch, dass der Blattfall nun begonnen hat und das nicht mehr lange so bleiben wird.

DonnerClan-Territorium:
Im durch die Bäume windgeschützten DonnerClan Territorium ist es ein wenig wärmer, als auf offener Fläche. Die ersten Blätter fallen schon von den Bäumen, aber es gibt noch genügend Beute, um den Clan zu ernähren.

FlussClan-Territorium:
Nach der warmen Blattgrüne ist der Fluss noch etwas seichter. Dennoch gibt es hier genügend Fische, um den einen Clan zu ernähren und auch an Land gibt es noch einiges zu fangen. Hier bekommt man den kühlen Wind richtig zu spüren.


WindClan-Territorium:
Der Blattfall hat dem Moorland seinen heftigen und kalten Wind zurückgebracht und so ist es nun um einiges kühler geworden. Kaninchen gibt es zwar momentan noch genug, jedoch würden sich die meisten Katzen wohl lieber an windgeschützten Orten aufhalten.


SchattenClan-Territorium:
Auch im Territorium des SchattenClans ist es langsam kühler geworden. Eidechsen und Schlangen werden langsam seltener. Dafür gibt es nach wie vor genügend kleinere Nagetiere oder Vögel zu fangen.


WolkenClan-Territorium:
Auch hier sorgt der kühle Wind für ein rasches Sinken der Temperatur und die ersten Blätter fallen bereits von den Bäumen. Vögel sind noch genug unterwegs, aber die Jagd auf sie wird durch den heftigen Wind erschwert.


Baumgeviert:
Am Baumgeviert ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt. Auch die vier massiven Eichen verlieren langsam ihre ersten Blätter.


BlutClan-Territorium:
Zwischen den grauen Zweibeinernestern ist man zwar vor dem unangenehmen Wind geschützt, aber auch hier wird es langsam kühler. Es sind immer noch viele Zweibeiner unterwegs und Beute ist im Zweibeinerort momentan etwas schwerer zu finden.


Streuner-Territorien:
Auch hier halt der Blattfall bereits Einzug gehalten. Zwar gibt es noch genügend Beute und zwischen den Bäumen ist man vor dem unangenehmen Wind geschützt, doch verfärben sich auch hier schon die ersten Blätter und fallen langsam zu Boden.


Zweibeinerort:
Jetzt wo das Wetter wieder kühler wird, werden die meisten Hauskätzchen ihre Zeit wohl lieber mit in den Nestern ihrer Zweibeiner verbringen. Jedoch ist es gut möglich, dass das eine oder andere Hauskätzchen trotz des Windes einen Schritt in den Garten setzt oder sich auf den Weg macht, die Umgebung zu erkunden, solange es noch nicht zu kalt ist.



Austausch | 
 

 The golden age of Hogwarts

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 11 ... 18  Weiter
AutorNachricht
Sternenclankrieger
Legende


Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7491
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   Do 14 Jan 2016, 18:17

"Lucia Angeles"

Lucia hörte dem Gespräch zwischen Vater und Sohn aufmerksam zu. Beide schienen nicht gerade so ein gutes Bilderbuchverhältnis zu führen wie viele Familien es immer vortäuschten. Sie kannte das nur zu gut, woher wohl? Sie seufzte leise und schüttelte den Kopf. Mit großen Schritten lief sie Sirius hinterher um ihn einzuholen und hakte sich wieder bei dem Rumtreiber an. "Ach komm schon, Sirius. Lass dir deine Laune nicht von deinem Alten verderben. Glaub mir das ist er nicht wert!" sprach sie aufmunternd und legte ihm kurz eine Hand auf die Schulter, ehe sie nach seiner Zigarettenschachtel griff du sich ebenfalls eine Zigarette anzündete. Doch plötzlich nahm sie eine andere Stimme hinter sich war. Es war ein fremder Junge. Sie drehte den Kopf um ihn ansehen zu können. "Und wer ist das?"wollte sie wissen.

"James Potter"

Der Gryffindor verstand Sirius Reaktion sofort, denn am Ende des Ganges war dessen Vater aufgetaucht. Sofort stellte er sich an die Seite seines besten Freundes und sah dessen verhassten Vater still schweigend an. Er wusste genau was dieser von ihm hielt, was dieser von allen Gryffindors hielt, doch es war ihm egal. Er trug zwar nichts zu dieser Konversation bei, doch alleine seine Anwesenheit sollte Tatze übermitteln, dass er immer für ihn da war und so auch in diesem Fall. Zum Glück verzog sich Orion Black schnell wieder. Eiligen Schrittes folgte James Sirius, als er plötzlich eine nur allzu bekannte Stimme vernahm. "Moony!" rief er lächelnd auf und wartete auf den anderen Rumtreiber. Grinsend schlug er ihm auf die Schulter. "Nein wir nicht mein Großer, hast doch unseren grandiosen Abgang gesehen und außerdem scheiß ich da ehrlich gesagt auch langsam drauf. Er fuhr sich im Gehen durch das zerzauste Haar und gab dann eine Antwort auf Lucias Frage. "Lucia das ist Remus, unser anderer Freunde. Moony, das ist Lucia." stellte er die beiden aneinander vor.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Reden/denken/ handeln/andere Katzen


Lines by Indigo-Faygo
Colouring by me (Sternenclankrieger)

Farnkralle und Fuchsschweif:
 

Vielen vielen Dank Avena


by SirNate

Ja... ICH BIN EIN GEIST! Whuawhua
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Prancer
Legende


Avatar von : Pfirsich ♥
Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   Do 14 Jan 2016, 21:23

» Remus Lupin

Erst jetzt fiel ihm auf, dass sie auch das Mädchen begleitete, das seinen Freunden dazu verholfen hatte, dem Unterricht zu entkommen. Remus hob kurz zum Gruß die Hand und lächelte etwas verlegen. »Hey«, murmelte er und wandte sich dann wieder an James. »War ja klar, dass dir das egal ist, Krone. Aber was wird Lily davon halten?« fragte er ihn neckend. »Ich wette, Nachsitzen wird dir nicht gerade dabei helfen, dass sie endlich einem Date zustimmt. Aber das ist ja deine Sache«, meinte er und zuckte nonchalant mit den Schultern. »Wie dem auch sei, könntet ihr mir jetzt sagen, was ihr geplant habt?« Er bemerkte, dass Sirius etwas angespannt schien und beschloss, es dieses Mal sein zu lassen, ihm zu sagen, wie ungesund Zigaretten seien. Letztendlich hatte Remus sowieso kein Problem damit, solange er den Rauch nicht direkt ins Gesicht geatmet bekam.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Protect Bucky Barnes at all costs.

Kartoffel:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende


Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 5943
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 22
Ort : London

BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   Do 14 Jan 2016, 23:21



Lily Evans Steckbrief:
 
»Sirius Black«


Sirius schüttelte bei Lucias Worten den Kopf. "Du kennst meine Eltern nicht, Lucia.",sagte er mit der Zigarette zwischen den Lippen. Wieder verließ der grauweiße Rauch seinen Mund. Er nickte Moony zu, welcher ihnen mal wieder den Moralapostel spielte und seine Meinung zu ihrem Abgang kund gab. Sirius überließ James das Vorstellen, er selbst war gerade nicht wirklich in Stimmung für irgendwas.
"Wir wollten zu den Wasserfällen und Whiskey trinken. Wenn unser Vertrauensschüler das erlaubt.",sagte er und rang sich ein Lächeln ab. Der Schwarzhaarige zog an seiner Zigarette ehe er sie verschwinden ließ.
Bei dem Kommentar über Lily zuckte er mit den Schultern. "Ach Moony, Lily wird es überleben. Ganz ehrlich das Geschwafel war nicht zu ertragen. Da war ja unser Privatlehrer noch besser. Und was das Nachsitzen angeht, auf einmal mehr oder weniger kommt es doch nicht an." Sirius fuhr sich durch die Haare.

Sirius wollte nicht länger über seine verhasste Familie nachdenke. Sein Handeln würde Konsequenzen haben, das wusste er. Aber auf Hogwarts konnten ihm seine Eltern nichts antun und er würde über die Ferien entweder hier oder bei James sein. Also war es ihm egal was Orion und Walburga Black über ihn dachten. "Also gehen wir nun oder nicht?" Fragend sah er in die Runde. Der Rumtreiber hatte schließlich nicht umsonst den Unterricht verlassen. Sirius wollte keine Wurzeln schlagen.





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Prancer
Legende


Avatar von : Pfirsich ♥
Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   Sa 16 Jan 2016, 14:43

» Remus Lupin

Remus schaute etwas betreten drein, als Sirius seine Eltern erwähnte. Er wusste immer nicht, wie er darauf reagieren sollte, da er so eine Situation überhaupt nicht kannte. Deswegen schwieg er auch und begann erst wieder zu reden, als der schwarzhaarige ihn direkt adressierte.
»Uh, nein. Ich habe nichts dagegen. Von mir aus können wir los«, meinte er und richtete seine Schultasche bevor er die anderen erwartungsvoll anschaute. Er wollte nicht der erste sein, der sich auf den Weg machte. Lieber würde er einem der anderen die Führung überlassen.


[ EDIT ]
Jo Harvelle:
 

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Protect Bucky Barnes at all costs.

Kartoffel:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende


Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 5943
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 22
Ort : London

BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   Do 21 Jan 2016, 00:20

(Angenommen Minze :) )

»Sirius Black«


"Na dann auf geht's!",meinte Sirius und rang sich ein Grinsen ab und rückte seine Tasche zurecht. Vielleicht würde ja seine gute Laune zurück kehren, wenn sie draußen waren und das schöne Wetter genießen würden. Black sah nun in die Runde und setzte sich dann wieder in Bewegung. "Also auf zu den Wasserfällen!",rief er aus. Dabei wurde sein Grinsen etwas ehrlicher. Er konnte es kaum erwarten an seinem Lieblingsplatz von Hogwarts Ländereien zu sein. Nach einer Weile spürte er den Wind auf seiner Haut und in den Haaren. Er fuhr sich durch seine schwarze Haarpracht. Mit Alkohol würde es ihm gleich wieder blendend gehen.

Sirius trank immer Alkohol wenn ihm danach war. Es war sein Weg mit seinen Gefühlen um zugehen. Sie alle auf dem Boden der Flasche zu ertränken welche in seiner Tasche leise aneinander stießen und so ein klirrendes Geräusch verursachten. Sirius konnte seine Gefühle nicht zeigen, dies betraf vor allem Trauer und ähnliche Gefühle. Nicht einmal vor seinen Freunden konnte er das. Erst wenn er allein war. Aber dann nur in dem er noch andere Mittel zu sich nahm. Aber das wusste keiner außer ihm selbst.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Sternenclankrieger
Legende


Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7491
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   Sa 23 Jan 2016, 13:36

"James Potter"

Als Moony Lilys Namen erwähnte, zuckten die Mundwinkel des Gryffindors kurz, doch er fing sich schnell wieder. "Ach Lily..." sprach er und fuhr sich durch das Haar. "Wisst ihr Leute? Ich bin mir ganz sicher, dass sie unsterblich in mich verliebt ist und es sich nur nicht eingestehen will Ich meine ich bin so heiß, dass selbst Sirina unsterblich in mich verliebt ist, stimmt´s Sirina?" grinsend schlug er seinem besten Freund auf die Schulter. Ja, James tat gerade zwar so, als hätte er Lily schon lange in der Tasche, doch er selber war sich da ja noch überhaupt nicht so sicher. Lily hatte ihm bisher nicht nur einmal klar gemacht was sie von ihm hielt, obwohl er immer versuchte sich in ihrer Nähe gut zu benehmen.
Schnell folgte er Krone, als dieser los ging zu den Wasserfällen, zu dem Alkohol."


"Lucia Angeles"

Die Dunkelhaarige schenkte Remus ein strahlendes Lächeln, als dieser sie etwas zögerlich und schüchtern begrüßte. Dem Rest des Gespräches der drei Jungs lauschte sie nur still und leise während sie an der Zigarette zog. Tief sog sie den Rauch in ihre Lungen bevor sie ihn wieder ausstieß. Doch leider dauerte es nicht lange bis von der Zigarette nur noch ein kleines Stümmelchen übrig war und so seufzte sie nur und schnipste die Kippe aus einem leerem Fenster. Zum Glück konnten sie danach auch endlich gehen. Beim Wasserfall war Lucia noch nie gewesen, doch der Anblick gefiel ihr. Er war soar atemberaubend schön. Sie kletterte auf einen Felsen hinauf und ließ sich dort nieder. "Kommt ihr? Ich will was trinken..."






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Reden/denken/ handeln/andere Katzen


Lines by Indigo-Faygo
Colouring by me (Sternenclankrieger)

Farnkralle und Fuchsschweif:
 

Vielen vielen Dank Avena


by SirNate

Ja... ICH BIN EIN GEIST! Whuawhua
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Prancer
Legende


Avatar von : Pfirsich ♥
Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   Sa 23 Jan 2016, 13:45

Remus Lupin

Kopfschüttelnd folgte er den anderen. Doch auch er hatte nichts dagegen, ein wenig zu trinken. Dann wurde er wenigstens etwas lockerer in Gesellschaft von fremden Personen. Er warf einen kurzen Blick zu Lucia bevor er diesen wieder auf den Weg richtete und James und Sirius zu den Wasserfällen folgte.
Er ließ seine Tasche ins Gras fallen, froh das Gewicht auf seiner Schulter endlich los zu sein, und setzte sich im Schneidersitz daneben. Es war wirklich ein schöner Anblick, wie das Wasser mit einem leichten Rauschen herabfiel.
Remus war nie der Typ, der als erster anfing zu trinken. Er wartete immer erst darauf, dass der Alkohol geöffnet wurde und andere den ersten Schluck nahmen, ansonsten fühlte er sich unwohl.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Protect Bucky Barnes at all costs.

Kartoffel:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende


Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 5943
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 22
Ort : London

BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   So 24 Jan 2016, 19:43

»Sirius Black«


Sirius grinste nur und meinte: "Natürlich ist sie das Kronilein.",stimmte er seinem besten Freund. "Und ja ich liebe dich auch Schatz." Er lachte und ließ sich ins Gras fallen. Dann holte er die Whiskeyflaschen heraus und verteilte sie. Sirius öffnete seine und meinte:"Auf Hogwarts!" Wieder lachte der Schwarzhaarige bevor er die Flasche an die Lippen setzte und etwas trank. So ließ es sich leben, für einige Zeit verdrängen was wenige Minuten zuvor geschehen war. Sirius war gut darin Sachen zu verdrängen. Bis an die mentale Grenze.
Er hatte es lernen müssen, ob er gewollt hatte oder nicht. Grinsend sah er in die Runde. Sirius lehnte sich gegen einen der großen Felsen und winkelte ein Bein an. Es gab für ihn nichts schöneres als mit seinen Freunden zusammen zu sitzen und die freie Zeit zu genießen. Nun ja eigentlich schwänzten sie ja und es war überall schöner als am Grimmauldplatz Nummer 12.
Lächelnd lenkte er seinen Blick auf die glitzernder Oberfläche des kleinen Sees, in welchen die Wasserfälle mündeten. Das Lichtspiel zwischen Sonne und Wasser war wunderschön.

Da es recht warm war zog sich Sirius sein Hemd über den Kopf und befreite seine Füße von den schwarzen Chucks. Er pfiff auf die Schuluniform, er war nun mal ein Rebell der sich nichts vorschreiben lassen wollte. Zwar riskierte er durch diese Art sehr viel, aber das war es ihm wert.

<
»Lily Evans«
(First Post)

An Lily war die Aktion der Rumtreiber nicht vorbei gegangen. Professor Binns bekam davon nichts mit, leierte einfach weiter die Daten der Geschichte hinunter welche von Ereignissen berichteten die große Meilensteine oder tragische Auswirkungen gehabt hatten. Bald erlöste sie das Klingeln der Schulglocke. Lily seufzte und packte ihre Schulsachen in ihre Tasche. Die Rothaarige hängte sich die bekritzelte Ledertasche über die Schulter und verließ das Klassenzimmer. Tief in Gedanken versunken lief sie durch die Gänge. Sie hatte nun eine Freistunde. Zeit genug um sich im Normalfall dem Schulstoff zu widmen, doch heute war es etwas anderes. Lily bog in einen leeren Korridor ab. Sie wollte allein sein. Ja, das wollte sie. Weit weg von den anderen Schülern. Im Gehen flechtete sie sich ihre Haare zu einem dicken Zopf. Dann erreichte sie den Ort wo sie hinwollte, Es war ein kleines leeres Klassenzimmer. Lily drückte die Klinke hinunter und betrat den Raum, in dem alte Schultische herumstanden. In einer Ecke stand ein großer Spiegel. Sie ging zu diesem hin und wischte mit dem Ärmel über das verstaubte Glas. Dann ließ sie ihre Tasche auf den Fallen, kniete sich daneben und kramte so lange in der Tasche herum bis sie eine Schere in den Händen hielt. Eine Weile ruhte ihr Blick auf dem silbernen Schneidewerkzeug, bevor sie entschlossen einatmete und mit der linken Hand nach ihrem Zopf griff. Ihr Spiegelbild sah ihr entgegen. Grüne Augen, in denen ein Sturm von Emotionen herrschte. Lily setzte die Schere an. Schnipp.Schnapp. Schnipp. Schnapp.  So trennte sich Lily von dem etwas das einmal an die alte Lily erinnerte. Langes rotes Haar. Aber seit einigen Monaten war sie nicht mehr die Schülerin vom letzten Jahr. Es war nichts mehr so wie es war. Gar nichts. Sie hatte sich verändert. Das bewies nicht nur der neue Haarschnitt. Lily drehte ihrem Spiegelbild den Rücken zu und ließ den roten Zopf verschwinden. zog die Kapuze über ihren Kopf und verließ den Raum.
Ohne noch einmal in den Spiegel zu sehen, auf die roten Haarsträhnen zu achten, welche wie feine Gräser den Steinboden zierten.
Lily versank in ihren eigenen Gedanken. Ihre Füße trugen sie wie von fremder Hand gelenkt nach Draußen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Sternenclankrieger
Legende


Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7491
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   So 24 Jan 2016, 20:47

"James Potter"

James ließ sich an den Wasserfällen angekommen, neben seinen zwei besten Freunden Moony und Krone im Gras nieder. Seine lederne Schultasche, die schmiss er einfach achtlos von sich. Breit grinsend nahm er die Whiskeyflasche entgegen die Sirius ihm hinhielt. "Wenn ich betrunken werde, musst du mich aber zurück tragen, verstanden?" neckte er ihn und schlug ihm kurz auf die Schulter, ehe er die Flasche öffnete und einen großen Schluck nahm. Das Zeug brannte wie Feuer in seinem Hals und er konnte sich ein Husten nicht verkneifen. Plötzlich erblickte er in der Ferne eine Gestalt. War das Lily? "Leute, ist das Lily?" wollte er wissen. Sofort begann sein Herz schneller zu schlagen. Auch wenn er ihre feuerroten Haare nicht sehen konnte, da die Person eine Kapuze trug würde er sie doch immer erkennen. Ihr Gang, ihre Aura, ihr ganzes Erscheinungsbild war einfach einzigartig. Ohne zu zögern, drückte er Lucia die Flasche in die Hand und sprang auf. Er rannte direkt auf Lily zu. "Lily, warte!" rief er aus, bemüht seine Brille festzuhalten, damit sie ihm nicht herunterfiel.

"Lucia Angeles"


Auch Lucias Blick schweifte über die glitzernde Oberfläche des kleinen Sees. Der Anblick erinnerte sie an früher. Früher, als sie sich noch mit ihren Eltern verstanden hatte, früher als sie noch nicht gewusst hatte, dass sie adoptiert war, früher als sie noch gemeinsam in den Urlaub gefahren sind. Damals hatte Lucia aber nicht in das Wasser gedurft, nun wusste sie ja warum.
Im nächsten Moment drückte James ihr auch schon eine Whiskeyflasche in die Hand und rannte dann davon. Verwirrt blickte Lucia ihm hinterher und gesellte sich dann aber zu den anderen zwei Jungs. Lächelnd trank sie ein paar Schlucke. Sirius saß nun oberkörperfrei da und sie musste zugeben, dass er einen sehr ansehnlichen Körper hatte. Einen Moment ließ sie ihren Blick über diesen schweifen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Reden/denken/ handeln/andere Katzen


Lines by Indigo-Faygo
Colouring by me (Sternenclankrieger)

Farnkralle und Fuchsschweif:
 

Vielen vielen Dank Avena


by SirNate

Ja... ICH BIN EIN GEIST! Whuawhua
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende


Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 5943
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 22
Ort : London

BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   So 24 Jan 2016, 22:38

»Sirius Black«


"Natürlich Krönchen.", versprach Sirius seinem Freund und lachte dabei. Er wusste ja wie James betrunken sein konnte. Es war ziemlich witzig. Sirius konnte einiges vertragen, was aber auch seine Grenzen hatte. Bei Mischgetränken hielt er nicht so lange durch. Aber bei Feuerwhiskey oder Butterbier ging es bei ihm. Wieder trank er aus der Flasche, diesmal in großen Schlucken. Als James plötzlich auf eine Person deutete, welche über die Wiesen ging und als Lily identifizierte nickte er leicht. "Japp, scheint deine Zukünftige zu sein.",sagte er ncoh bevor James auch schon los rannte. Das war ja wieder typisch Krone. Hoffentlich fuhr Evans nicht wieder aus der Haut. Obwohl es immer amüsant war. Auch wenn ihm sein bester Freund bei solchen Momenten leid tat.

<
»Lily Evans«

Eine vertraute Stimme rief ihren Namen, sagte das sie warten sollte. Bat sie regelrecht darum. Lily blieb nach einigen Schritten stehen und seufzte leise bevor sie sich umdrehte. Es war James Potter. Gewiss würde er sie wieder fragen ob sie mit ihm ausgehen würde. Sollte sie wieder nein sagen? Hatte sie es nicht immer gesagt? Gewiss war James in sie verliebt und das seit scheinbar schon längerer Zeit, nur würde er auch die neue Lily mögen?
Lily schüttelte den Kopf und versuchte diese Gedanken aus ihrem Kopf zu verbannen. Es war doch egal was mit Potter war. Was er über sie dachte. Sie war nicht mehr die fünfzehnjährige Lilly vom letzten Schuljahr. Sie drehte sich um und sah den Schwarzhaarigen aus ihren grünen Augen an. Die Kapuze behielt sie auf. Lily hatte nicht erwartet auf James zu treffen. Eigentlich wollte sie alleine sein. Dies mochte seltsam erscheinen, aber nur so konnte sie mit dem was sich in den Sommerferien ereignet hatte umgehen. "Was willst du?",fragte sie den Gryffindor während sie ihn ansah.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 


Zuletzt von Kio am Do 28 Jan 2016, 20:44 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Sternenclankrieger
Legende


Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7491
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   Mi 27 Jan 2016, 18:17

"James Potter"

Als er stehen blieb um nicht in Lily hineinzulaufen, wäre der Gryffindor beinahe auf dem teils etwas feuchtem Gras ausgerutscht. Doch zum Glück schaffte er es irgendwie sein Gleichgewicht zu halten und nicht hinzufallen. Sein Herz pochte so laut in seiner Brust, dass er Angst hatte, dass Lily es hören konnte. Sanft blickte James ihr in die Augen. Wo war das Funkeln, dass er so liebte? Warum trug sie eine Kapuze und versteckte ihr wunderschönes langes rotes Haar. Einen Moment hatte Potter das Bedürfnis das Mädchen dem sein Herz gehörte in den Arm zu nehmen. Er streckte seine Hand sogar nach ihr aus, doch dann zögerte er in seiner Bewegung. "Lily, was ist los?"wollte er wissen und blickte ihr in die grünen Augen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Reden/denken/ handeln/andere Katzen


Lines by Indigo-Faygo
Colouring by me (Sternenclankrieger)

Farnkralle und Fuchsschweif:
 

Vielen vielen Dank Avena


by SirNate

Ja... ICH BIN EIN GEIST! Whuawhua
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende


Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 5943
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 22
Ort : London

BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   Do 28 Jan 2016, 22:16


<
»Lily Evans«

Vielleicht hätte Lily gelacht oder gelächelt als James beinahe das Gleichgewicht verlor, doch sie konnte es nicht. Es war als hätte sie es in den wenigen Monaten, welche sie so verändert hatten verlernt. Dennoch versuchte sie es. Es fühlte sich merkwürdig an, so als würde Jemand ihr mit den Fingern die Mundwinkel hochziehen. Die Gryffindor nahm seine Geste wahr, am liebsten hätte sie sich dem hingegeben doch etwas wehrte sich in ihr dagegen. Sie wollte kein Mitleid. Dennoch sprach er sie an und seine Stimme klang so sanft wie Lily es vorher noch nie wirklich wahr genommen hatte oder wahrnehmen wollen. Sie sah ihm bei seiner Frage wieder in die Augen. Braune Augen in welchen die dunklen Pupillen beinahe verschwanden. Ihre Lippen formten Worte, aber sie brauchte mehrere Anläufe um es auszusprechen: "Ich hab meine Familie verloren." Es waren wenige Worte. Jedoch brachen sie wieder ihre Narben auf. Sie spürte wie ihre Augen anfingen zu brennen, jedoch floss keine Träne über ihre Wangen. Es schien als hätte sie genug geweint. Der Wunsch das salzige Nass zu spüren war groß, wie eine Erlösung stellte Lily es sich vor. Ihre Stimme war leise, so das man sie gerade noch verstehen konnte. Der Wind spielte mit ihrer Kapuze und bließ ihr diese vom Kopf. Offenbarte das nun kurze Haar, welches vor kurzer Zeit noch länger gewesen war.
Lily senkte wieder den Blick, sie wollte nicht so gesehen werden. Aber nun war es passiert. Eine gebrochene, trauernde Seele auf zwei Beinen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Sternenclankrieger
Legende


Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7491
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   Fr 29 Jan 2016, 20:22

"James Potter"


James sah ihr in die Augen. Einen Moment wusste er nicht wirklich was er tun sollte, doch dann machte er einfach etwas was er schon immer hatte tun wollen. Er legte die Arme um sie und zog sie an sich heran. Schweigend hielt er sie in seinen Armen. Sanft strich er ihr über den Rücken und sprach: "Ich weiß du magst mich nicht und findest mich wahrscheinlich auch noch nervig. Aber du musst wissen, dass ich immer für dich da sein werde wenn du reden willst, okey?" James schenkte Lily ein aufmunterndes Lächeln. Er hielt sie weiterhin in seinen Armen und hatte auch nicht vor sie loszulassen. Ruhig blickte er zu ihr hinunter und wartete auf irgendeine Reaktion oder Antwort.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Reden/denken/ handeln/andere Katzen


Lines by Indigo-Faygo
Colouring by me (Sternenclankrieger)

Farnkralle und Fuchsschweif:
 

Vielen vielen Dank Avena


by SirNate

Ja... ICH BIN EIN GEIST! Whuawhua
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kio
Legende


Avatar von : Google
Anzahl der Beiträge : 5943
Anmeldedatum : 21.06.13
Alter : 22
Ort : London

BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   Fr 29 Jan 2016, 23:01

»Sirius Black«


Kurz sah er Krone noch nach bevor er sich wieder der Schönheit vor ihm zu wandte. Plötzlich hatte er eine Idee. Er trank seine Flasche aus und stand dann auf. Es war viel zu warm um noch länger herum zu sitzen, so tauschte er mit einem Zauber seine Uniform gegen Badekleidung und sprang ins kühle Nass. Als er wieder auftauchte schüttelte er seinen Kopf wie ein nasser Hund sein Fell. "Kommt auch rein! Es sei denn ihr wollt zerfließen!",rief Sirius lachend Moony und Lucia zu. Das Wasser perlte an seinem Oberkörper ab als er in eine flachere Zone trat. Der Gryffindor lachte vergnügt und zwinkerte vor allem Lucia zu. Ja, Black ließ nichts anbrennen. Er liebte es zu spielen. Eine Beziehung kam für ihn nicht in Frage, das brachte alles durcheinander und viel zu viele Probleme mit sich. Außerdem war er Sirius und nicht James. Sirius fuhr sich durch die nassen Haare. "Sagt mal braucht ihr eine Extraeinladung?"

<
»Lily Evans«

Lily wusste nicht wie ihr geschah, aber sie ließ es zu, dass James sie in seine Arme zog. Sie lehnte sich an ihn. Nickte leicht bei seinen Worten, ihr Mund war trocken unfähig Worte zu formen und auszusprechen. Die Rothaarige schloss ihre grünen Augen, sog James Duft ein welcher sich mit dem Geruch seiner Uniform vermischte. Lily legte ihre Hände auf seine breite Brust und hielt sich an ihm fest. Seit dem Tod ihrer Familie hatte sie Niemanden gehabt, der sie aufgefangen hatte. Es war am Anfang der Sommerferien passiert. Lily hatte nicht einmal die Möglichkeit gehabt ihren Eltern etwas zu sagen. Nichts. Das Haus hatte halb in Trümmern gelegen. Ihre Schwester hatte ihr die Schuld für den Tod der Eltern gegeben.
Für einige Tage war sie bei ihrer Schwester untergekommen, doch hatte diese sie direkt nach der Beerdigung vor die Tür gesetzt. Nun wohnte Lily in einer kleinen Wohnung in London, in der Nähe vom Bahnhof King's Kross. Mit einem Nebenjob als Kellnerin versuchte sie sich über Wasser zu halten. Sie vergrub ihr Gesicht in James Brust. Es war lange her, das Jemand sie so wie er es tat gehalten hatte.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~







Sammelsorium:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Sternenclankrieger
Legende


Avatar von : Steinjunges
Anzahl der Beiträge : 7491
Anmeldedatum : 02.07.13
Ort : im mittelpunkt der erde

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   Sa 30 Jan 2016, 00:39

"Lucia Angeles"


Schweigend saß die Gryffindor auf dem Felsen und trank aus der Whiskeyflasche die sie in der Hand hielt.Verwundert starrte sie Sirius an, als dieser sich plötzlich Badekleidung anzauberte und in den See sprang. Sicherheitshalber stand sie auf und ging ein paar Schritte zurück. Nicht dass sie nass wurde. Dies würde definitiv nicht gut enden. "Ehm nein...",rief Lucia Sirius zu, als dieser sie aufforderte ebenfalls schwimmen zu gehen."Ich hab keine Lust" ,log sie und seufzte leise. Am liebsten würde sie ebenfalls in den See springen. Einmal in ihrem Leben mit Wasser in Berührung kommen ohne, dass sie sich sofort in eine Meerjungfrau verwandelte, doch es ging nicht. So blieb sie stehen wo sie war und beobachtete Sirius, schließlich war er mehr als nur attraktiv.

"James Potter"


Weiterhin hielt James Lily in seinen Armen. Er konnte nur erahnen wie sie sich fühlen musste, doch er spürte trotzdem, dass sie ihn brauchte. Ihre Hände krallten sich in sein Hemd, doch es machte ihm nichts aus."Keine Angst, Lily. Ich bin für dich da, versprochen!" versprach er leise und sah zu ihr hinunter. Um sie etwas aufzumuntern fügte er noch hinzu: "Und dein neuer Haarschnitt gefällt mir übrigens sehr. Jetzt siehst du nicht mehr ganz so brav aus" Lächelnd strich ihr über das Haar.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Reden/denken/ handeln/andere Katzen


Lines by Indigo-Faygo
Colouring by me (Sternenclankrieger)

Farnkralle und Fuchsschweif:
 

Vielen vielen Dank Avena


by SirNate

Ja... ICH BIN EIN GEIST! Whuawhua
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: The golden age of Hogwarts   Heute um 02:59

Nach oben Nach unten
 
The golden age of Hogwarts
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 18Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 11 ... 18  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» The golden age of Hogwarts
» Darkside of Hogwarts - Harry Potter Next Generation
» Hogwarts our Home
» Hogwarts Brief \^-^/
» Gossip Girl - Unschuldsengel Hogwarts

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Eure RPGs :: Spontane Rpgs-
Gehe zu: