Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattfrische

Tageszeit: Sonnenaufgang

Tageskenntnis: Der Wald ist wieder zu neuem Leben erwacht. Überall springen die Knospen auf und die meisten Pflanzen blühen bereits. Auch die Beute ist aus ihrem Winterschlaf erwacht und langsam kann wieder mehr gejagt werden. Wetter: Die Wolken haben sich bereits größtenteils verzogen. Nur hin und wieder verdecken einige Wolkenfetzen die Sicht auf den blauen Himmel und die Sonne. Im Schatten ist es noch etwas windig und kühl, aber in der Sonne lässt es sich schon ganz gut aushalten. Die Blattfrische ist gekommen.

DonnerClan-Territorium:
Im Schatten der Bäume ist es noch ein wenig kühl, aber auf den sonnigen Lichtungen ist es bereits angenehm warm. Auch die Beute scheint mit jedem Tag mehr zu werden.

FlussClan-Territorium:
Die Eisschicht auf dem Fluss ist jetzt schon vollständig verschwunden. Das was noch davon übrig ist, ist auf keinen Fall mehr stark genug um eine Katze zu tragen. Das Wasser ist noch kühl und der Wasserspiegel steigt langsam an. Die Beute kommt an Land wieder zum Vorschein und auch im Fluss gibt es viele Fische.


WindClan-Territorium:
Die Sonne scheint auf das offene Moorland hinunter und der Boden erwärmt sich schnell. Der Wind sorgt jedoch dafür, dass es nicht wirklich warm wird. Der Schnee ist jedoch schon vollständig verschwunden und es wimmelt nur so von Kaninchen.


SchattenClan-Territorium:
Die Nadelbäume lassen nur wenig Sonnenlicht durch und im allgemeinen ist es hier noch sehr kühl. Auf den weniger bewaldeten Stellen des Territoriums wird es jedoch schon wärmer. Auch hier gibt es bereits wieder mehr Beute.


WolkenClan-Territorium:
Die Sonne erwärmt das offene Territorium des Clans. Die Beutetiere erwachen wieder aus ihrem Schlaf und die Vögel kehren zurück. Es ist ein richtig schön warmer Tag und perfekt, um jagen zu gehen.


Baumgeviert:
Die mächtigen Eichen streben nach der Sonne und der Großfelsen ist warm. Wenn gerade keine Katze da ist, ist auch hier bereits Beute anzutreffen.


BlutClan-Territorium:
Die Sonne hat die harten, grauen Steinwege aufgewärmt und die Zweibeiner werden an den bewohnten Stellen des BlutClan Territoriums immer mehr. Auch sie wollen das warme Wetter genießen. Aber Vorsicht! Nimm dich vor den Hunden in Acht!


Streuner-Territorien:
Auch hier hat die Blattleere ein Ende gefunden und die Beute ist zurückgekehrt. In den offenen Gebieten ist es schön warm und auch im Schatten lässt es sich hier aushalten.


Zweibeinerort:
Heute ist ein perfekter Tag für Hauskätzchen, um sich im Garten seiner Zweibeiner zu sonnen, oder einen Spaziergang zu machen. Aber wer nicht von Zweibeinerjungen angefasst werden möchte, sollte diese lieber meiden.



Teilen | 
 

 BlutClan-Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 38 ... 71, 72, 73
AutorNachricht
Glücksfeder
Admin
avatar

Avatar von : Klaracrystalpaws [dA]
Anzahl der Beiträge : 1840
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 81

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   So 08 Apr 2018, 19:01


Madalyn


- Kann gerne angesprochen werden!-

[#030] | Töterin | BlutClan

Mit langen Zügen schickte die Graue ihre Zunger über ihren seidigen Pelz und entfernte somit einpaar Schlammreste, während die zarten Mondstrahlen des aufgehenden Mondes ihr Fell leicht silbern glänzen ließ. Sehr stark war die Sonne auch an diesen Abend nicht, nur wenig Wärme glänzte durch die dicken Wolken. Diese bedeckten den Himmel bereits seit Anfang der Blattleere, wie auch der Schnee den Boden und nun stand bereits der kühle Mond am Himmel, welcher die Sonne stehts ablöste. Doch so langsam begann das Leben in der Umgebung erneut aufzublühen und auch der Schnee löste sich langsam auf und hinterließ bloß eine matschige Pampe in dem Territorium des Clans. Zurzeit war es eindeutig zu langweilig hier, beschloss die Kätzin und stand auf. Auch ihre Schwester Magari schien nicht in Sichtweite zu sein und auch die schüchterne Minou schien sich verkrochen haben, somit musste Madalyn wohl eine andere Beschäftigung finden. Elegant wie immer bewegte sie sich langsam hinaus aus dem zerstörten Zweibeinernest und sah sich auf der Lichtung um.

Erwähnt | Gesagtes | Gedachtes
by Moonpie


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» Do what I wanna do.«

Bärenjunges L; Wanderpfote R, danke Cheesly

Danke <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aomine
Legende
avatar

Avatar von : Moony*-*
Anzahl der Beiträge : 1732
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 25
Ort : Westeros, Mittelerde, Grand Line

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   Mo 09 Apr 2018, 10:27




Androxus

BlutClan | Töter

Androxus Angriff traf seine Auszubildende an der Schulter, denn sie war ihm ausgewichen hatte es aber nicht rechtzeitig geschafft komplett zu verschwinden. Als er sie traf brachte sie so schnell wie möglich Abstand zwischen sich und ihn. Androxus bedachte seine Auszubildende mit einem Schnauben. Willst du abhauen oder kämpfen kleines Kätzchen?Seine Worte sollten sie reizen und ihr bewusst machen, das wenn sie nur auswich und weg rannte niemals stark werden würde. Zeig mir was du kannst und greif mich endlich an! Androxus machte sich bereit für den Angriff seiner Auszubildenden und nahm eine geduckte Angriffshaltung ein um auf eventuelle Überraschungen reagieren zu können.


Reden | denken | handeln | Katzen
Ort: BlutClan Lager

© by Ray

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder von Smara *-*:
 

Wüstenregen von Icey *-*:
 

Bilder von Avis <3:
 


Zuletzt von Aomine am Do 19 Apr 2018, 10:42 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Klangfeder
Heilerschüler
avatar

Avatar von : gezeichnet von Mir :3
Anzahl der Beiträge : 81
Anmeldedatum : 25.01.18
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   Fr 13 Apr 2018, 15:08

 

.:Natter:.
»Clan || Rang«



Mit ruhigen Augen beobachtete ich das Lager und das Treiben um mich herum. Nachdem ich mit Feron von der Jagd gekommen war, hatte ich mich entspannt in eine Ecke des Lagers gelegt. Doch nun langweilte ich mich bereits. Aus dem Augenwinkel nahm ich jedoch etwas war. Einen Kater, mit dem ich recht wenig zu tun hatte, jedoch wusste das mein Bruder und er sich nicht leiden konnten. Es war Diablo. Also erhob ich mich wieder auf meine schwarzen Pfoten und trottete zu ihm. "Hallo Diablo. Genug kleine Kätzinnen geärgert?" meinte ich und sah ihn aus meinen gelben Augen ruhig an. Man könnte mich und Feron nicht auseinander halten, wenn man uns auf die Ferne sah. Denn wir sahen uns exakt ähnlich. Nur waren meine Augen etwas heller und ich war minimal kleiner als dieser. Entspannt setzte ich mich vor den Kater und sah ihn aus meinen gelben, durchdringenden Augen direkt an.

»reden || denken || handeln || Andere Katzen«

©️️️️️ by Moony



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Ava by @Klangfeder (Me) Zu sehen ist meine Natter aus dem Blutclan :3

Danke an Flügele~:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schattenwolke
Legende
avatar

Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 2253
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 23
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   Fr 13 Apr 2018, 15:24

Ahriman
Der kleine Kater hatte bis eben noch geschlafen, doch nun spürte er wie die Müdigkeit verflog. Langsam hob er seinen kleinen Kopf und öffnete nach langem üben die Augen. Am Anfang wollte es ihm nicht gelingen, doch nach einem kleinen Kampf waren sie offen. Er blinzelte um das Verschwommene weg zu bekommen. Dann sah er das erste mal seine Mutter. Seine Augen weiteten sich leicht. Sie war riesig und doch fand er sie wunderschön. Hinter seiner Mutter stand ein Kater, dieser hatte eine Ausstrahlung die dem kleinen Kater gefiel. "Mramra... mramra!" Miaute er leise und unsicher, doch man vernahm das er versuchte zu reden. Er war mächtig Stolz auf sich und schnurrte leise.


Ammit
Die Kätzin hatte die Augen zusammen gekniffen und knurrte leise vor sich hin. Wehe ihr werdet nicht stark! Dachte sie und sah auf ihren Bauch. Sie wollte nur starke Nachkommen. Vielleicht wird einer von euch eines Tages Anführer, damit würde euer Vater mehr als Stolz sein und ihr beweist das ihr stark seit. Sie verzog ihr Maul und legte sich hin. Sie war sehr müde, doch irgendwie auch nicht.
Sie war es einfach Leid diese Dinger in sich zu tragen. Es wird nicht besser wenn sie da sind. Erinnerte sie sich selbst. Djinn will starke Nachkommen, bitte dann hat er sie, aber dumm ist nur das ich sie bekommen muss und sie säugen muss, warum kann das kein Kater? Sie wollte kämpfen und ihre Gegner zerfetzen, doch mit Jungen im Bauch ging es eben nicht. Doch sobald die Jungen soweit waren und ihre Ausbildung machen würden, dann wäre sie wieder die unabhängige Kätzin. Djinn will sicher keine weiteren Jungen und außerdem gehen wir uns nach diesem Wurf eh aus dem Weg. Dachte sie und freute sich schon darauf.
Nie wieder würde Djinn sie danach belästigen und ihr noch mehr Jungen aufzwingen. Diese werden stark und das wird ihm reichen! Dachte sie und hoffte sie.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD


Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Adopt one today!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Felsenblüte
Chatmoderator im Ruhestand
avatar

Avatar von : Stein, Signatur: Toothless
Anzahl der Beiträge : 5187
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   Fr 13 Apr 2018, 21:06



Patch


#1 | Wächterin | weiblich

Die schwarze Kätzin mit den wunderschönen Augen schlich durch das Lager, ihrer Augen hingen an jeder einzelnen Bewegung die durch das Lager ging und ihre Aufmerksamkeit erregte. Sie setzte sich auf einen in ihren Augen geeigneten Platz, von dort aus konnte sie alles um sich herum beobachten. Sie zog die Pfote mit dem weißen Anteil zu ihrem Maul, eilig leckte sie mit der Zunge über diese und zog sie anschließend über ihr Ohr und wusch sich somit das Gesicht.



Erwähnte Katzen: //
Angesprochene Katzen: //
Sonstiges: Kann sehr gerne angesprochen werden!!

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



by Toothless, benutzen von anderen strengstens verboten!!

✰ Meine Relations ✰

[url=Link Folgt]✰ Mein Wanted ✰[/url]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Scáth
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 12.12.17
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   Sa 14 Apr 2018, 20:10


Scáth

BlutClan | Junges

Langsam reckte er seinen dunklen Kopf empor, jedenfalls soweit es ihm möglich war. Er hatte in letzter Zeit immer wieder verschiedene Stimmen und Geräusche gehört, welche er nicht recht zuzuordnen vermochte. Sie hatten ihn manchmal gestört, doch zwei Stimmen schienen ihn mit wärme zu füllen, wie etwas, welches ihm den Weg in eine Richtung weisen würde. Blinzelt versuchte er seine Augen zu öffnen, es war anstrengend, unangenehm, das helle Licht welches immer wieder seinen Kopf zum Schmerzen brachte, doch schaffte er es alsbald seine Augen ein klein wenig aufzuhalten, auch wenn man ihm ansehen konnte, das er wohl nichts in dem Raum wirklich wahrnahm. Das einzige was ihm bekannt vorkam war ein cremfarbenes Fell. Instinktiv, ohne wirklich etwas sagen zu wollen, stieß er einen seltsamen, vergnügten Laut aus, gefolgt von einigen unverständlichen Worten: "Mwamaa...", welche er stehts versuchte zu wiederholen, wobei er ebenfalls ähnliche Worte neben sich vernahm.

Reden | Denken | Handeln | Katzen

"Angesprochen": Alle/Irgendjemanden
Erwähnt:Geschwister | Eltern
Standort: Im Bau bei seiner Familie
Sonstiges: Huch :3 Versuche dann mal eben auch einmal die Gelegenheit zu ergreifen :3 Seid mir ned all zu bös' :D

(c) by Thunder

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Fürchte nicht die Kälte der Blattleere, fürchte nicht die tiefen Wasser, fürchte den seichten Wind welcher sich unscheinbar zu einem Sturm entwickelt

Meine Chars:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aomine
Legende
avatar

Avatar von : Moony*-*
Anzahl der Beiträge : 1732
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 25
Ort : Westeros, Mittelerde, Grand Line

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   Mo 16 Apr 2018, 11:07




Diablo

BlutClan | Wächter

Diablo hatte seine Runde, die er immer durch das Lager lief, nun beendet und sich einen geeigneten Platz gesucht um sich zu setzen und zu überlegen was er als nächstes tun konnte. Von Shade hatte er nicht mehr so viel gesehen seit ihrem letzten kleinen Aufeinandertreffen. Nun überlegte er sich eine neue interessante Sache um Spaß zu haben, als er mitten in seinen Überlegungen unterbrochen wurde. Eine schwarze Kätzin mit gelben Augen kam auf ihn zu getrottet und nahm vor ihm Platz während sie die Frechheit besaß ihn an zu sprechen. Diablo überlegte kurz, ob ihm ihr Name wieder einfiel und so war es dann nach ein bisschen überlegen auch. Es gab zwei von ihnen... Der eine war ein Kater namens Feron und sah genau so aus wie sie, nur etwas größer und breiter, die andere war eine Kätzin und hieß Natter. Diablo blickte ihr direkt in ihre gelben Augen und antwortete: Hallo Natter. Vorerst bin ich fertig damit ja... Sie hatte es einfach so gewagt einen Wächter an zu sprechen und das obwohl sie eine normale BlutClanerin war. Diablo war ein Stück weit von ihr beeindruckt vor allem da sie den Mut hatte so eine große Dummheit zu begehen. Dennoch hatte er keine Lust grade auf Streit und so beließ er es bei einem leisen kurzen Knurren in Richtung von Natter. Sie schien auf ihn nicht wirklich verängstigt zu wirken, obwohl er ein Wächter war. Sie störte es scheinbar nicht mal das er vielleicht alleine sein wollte. Sie muss dumm sein wenn sie sich mit einem Wächter freiwillig und ohne Grund unterhält... Naja warten wir es mal ab. Vielleicht hat sie ja einen guten Grund.



Reden | denken | handeln | Katzen
Ort: BlutClan Lager

© by Ray

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder von Smara *-*:
 

Wüstenregen von Icey *-*:
 

Bilder von Avis <3:
 


Zuletzt von Aomine am Mo 23 Apr 2018, 07:46 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thunder
Chatmoderator
avatar

Avatar von : Klangfeder
Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 02.08.17
Alter : 14
Ort : Weg.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   Mo 16 Apr 2018, 14:10

Feron
Töter // männlich
[Zeitsprung]

Langsam erhob ich mich von meinem angestammten Platz, der am hintersten Ende des Raumes zu finden war. Die Kästen mit den großen, gleichmäßigen Löchern hatten es mir angetan. Das alte Holz zeigte viele Krallenspuren von anderen Katzen und hier und da ein paar Blutflecken.
Kurz ließ ich meinen Blick darüber schweifen, bevor ich herabsprang. Immerhin hatte ich ein Ziel. Meine Schwester sprach gerade mit der einzigen anderen Katze, die ich in meiner Nähe duldete, aber es gefiel mir trotzdem nicht. Also trat ich mit meinem wie üblich stolzen Gang zu ihnen. Natter. Diablo. Gibt es was neues? Ich setzte mich neben meine Schwester, näher, als es wohl unbekannte tun würden, aber immerhin war ich ihr Bruder. Anders als sie entspannte ich mich jedoch nicht, meine Muskeln waren angespannt und ich wartete nur darauf, angegriffen zu werden. Das war wohl der größte Vorteil am langen Fell: Es verbarg meine Muskeln. Natter würde wahrscheinlich erkennen können, ob ich mich enspannte, ich konne es ihr ja ebenfalls ansehen.


Lykos
Junges // männlich

Müde hob ich meinen Kopf an, als ich einige Geräusche wahrgenommen hatte. Irgendwer, wer, wusste ich nicht, aber die Stimme gefiel mir, sagte irgendetwas und eine andere Stimme machte das gleiche. Auf einmal wurde es hell, sehr hell. Aus Reflex presste ich meine Augen wieder fest zu. Dies wiederholte sich ein paar Mal, bis ich mich an diese Helligkeit gewöhnt hatte. Vor mir sah ich verschwommen ein helles Fell und ein Stück dahinter rötliches(Minou und Samael). Neben mir ertönten hohe Stimmchen, was sie genau sagten, wusste ich zwar nicht, aber kurzentschlossen stimmte ich ein “Mraaw...Mwaamaa“


Splitter
Auszubildender // männlich
Kaum war ich bei Claw und Blitz angekommen, erwähnte diese, dass sie etwas essen gehen würde. Schon? Aber ich bin doch gerade erst gekommen... Dann jedoch fiel mir ein, dass ich einfach mitgehen könnte. Da hatte Blitz bestimmt nichts gegen. Dieser Gedanke stimmte mich gleich etwas fröhlicher. “Ich komme mit!“ Dann fiel mir ein, dass ich noch etwas wichtiges vergessen hatte. “Ähm...wohin willst du denn gehen?“

[Sorry, habe vom Handy gepostet. Mond, der andere Post kommt später, versprochen! :‘D]

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Schreibt mir bitte eine PN, solltet ihr meine Charaktere außerplanmäßig im RPG anschreiben. Sonst kann es sein, dass ich das nicht mitbekomme c:

Bilder:
 



Seit dem 26.12.2017 offizielles Eigentum von Tiramisu
Seit dem 27.12.2017 offizieller Thunfisch von Memory
Seit schon immer offizieller Hund von Kyssai
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 11260
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 22
Ort : Place of no stars

BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   Do 19 Apr 2018, 08:48

Gewitter
„There is no good or bad in this world. There are only the strong and the weak. The weak die and only the strongest survive. And I´ll be one of those who survive, I promise.“
Auszubildende | BlutClan


Meine Schulter pochte heftig an der Stelle, wo Androxus mich mit den Krallen getroffen hatte. Es war keine schlimmere Wunde, mehr Kratzer, aus dem etwas Blut quoll und seinen Weg über mein blaugraues Fell nach unten suchte.
Willst du abhauen oder kämpfen kleines Kätzchen? Zeig mir was du kannst und greif mich endlich an!
Es war die Stimme meines Ausbldners, die mich das leichte Brennen des Kratzers vollständig vergessen ließ und ein Zischen kam über meine Lippen. Androxus schien zu denken, dass ich auch weiterhin nur ausweichen würde und das konnte ich ihm nach meinem ersten Zug wohl nicht verübeln, aber ich würde ihm beweisen, dass ich mehr war als das. Ich war nicht Hundeschweif und auch nicht wie Dark oder meine beiden Schwestern. Nein, ich war nicht wie diese Katzen - illoyal und feige - und ich würde es auch niemals werden. Ich hatte keine Angst mir weh zu tun und der Grund für mein Ausweichen war nicht Feigheit gewesen. Mein Schweif begann hin und her zu peitschen, als ich meinen Ausbildner mit meinen kupferfarbenen Augen fixierte. Vor seinem Angriff war ich in einer schlechten Position für einen Angriff gewesen. Die jetzige war besser, aber immer noch nicht perfekt. Dir werd ichs zeigen!, schoss es mir plötzlich durch den Kopf, als ich mich in Bewegung setzte, um meinen Mentor von der Seite her anzugreifen. Und Hundeschweif, Staub, Stix! Dark! Ihr werdet alle sehen, wer ich bin! Euch werd ichs zeigen! Und ihr werdet bereuen, was ihr getan habt! Meine Wut richtete sich mehr auf meine Familie, die mich und den BlutClan verraten hatte, als gegen meinen Ausbildner. Er kümmerte sich immerhin um mich und wollte mich zu einer starken BlutClan Katze machen. Hundeschwef hatte niemals auch nur kurz mit mir gekämpft. Von Androxus fühlte ich mich eher anerkannt - oder zumindest gab es einen Weg, wie ich mir seine Anerkennung erkämpfen konnte.


Angesprochen: //
Standort: Bei Splitter und Androxus
Sonstiges: //

Reden | Denken | Handeln | Andere Katzen
©️ Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/ Online
Aomine
Legende
avatar

Avatar von : Moony*-*
Anzahl der Beiträge : 1732
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 25
Ort : Westeros, Mittelerde, Grand Line

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   Do 19 Apr 2018, 10:50




Androxus

BlutClan | Töter

So langsam verstand seine Auszubildende was er von ihr wollte. Androxus konnte genau an ihrem Blick erkennen wie sie wütend wurde. Auf wen oder was war ihm egal aber die Hauptsache war das sie wütend wurde. Er schaute ihr Seelenruhig dabei zu wie sie auf ihn von der Seite her zugerannt kam und ihn angreifen wollte. Also brachte Androxus sich in eine etwas bessere Position und wartete auf den Aufprall, denn eine Sache hatte seine Auszubildende scheinbar vergessen. Wenn man die Kraft, Muskulatur und Masse hat, kann man auch mal stehen bleiben und einen direkten Angriff in Lauf nehmen nur um so seinen Gegner direkt vor sich zu haben und erneut zu zuschlagen und genau solch ein Moment war dieser nun. Eine wütende Gewitter die auf ihn zugerannt kam und die Situation völlig unterschätzt hatte und sich sicher mehr als nur ein paar Kratzer zu ziehen würde, aber das war ihm auch recht, denn nur so konnte er sie gescheit trainieren und ihr alles beibringen was er gelernt hatte und hatte lernen müssen damit er überleben und die schwachen vernichten konnte. Wie sollte er sonst Töter geworden sein? Von alleine bekam man diesen Posten nicht sondern nur in dem man jemanden umbrachte. Androxus bereitete sich nun endgültig auf den Aufprall vor in dem er seine Muskulatur weiter anspannte und sich mit aller Kraft gegen den Schlag wappnen würde.


Reden | denken | handeln | Katzen
Ort: BlutClan Lager

© by Ray

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder von Smara *-*:
 

Wüstenregen von Icey *-*:
 

Bilder von Avis <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Klangfeder
Heilerschüler
avatar

Avatar von : gezeichnet von Mir :3
Anzahl der Beiträge : 81
Anmeldedatum : 25.01.18
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   Gestern um 13:55

(Sorry is ne post vom Handy xD)

Natter
Ruhig hatte ich meinen gelben Blick auf den Kater gerichtet. Er mochte zwar ranghöher sein als ich, aber das machte ihn nicht zu einem besseren Kater. Und angst hatte ich vor ihm auch nicht. Respekt schon, allerdings war mir langweilig und ich wollte mich unterhalten. Da mein Bruder aber kaum einen Kater in meiner Nähe duldete, konnte ich nicht mal viel mit anderen Katern reden. Sollte der Wächter sich dazu entscheiden mich anzugreifen oder fort zu schicken, würde ich lich wehren oder gehen. Doch anscheinend hatte er keine Lust auf Streit und so bleib ich ruhig sitzen wo ich war. Allerdings war ich aufmerksam, bemerkte meinen Bruder noch bevor er sich zu uns setzte. “Hallo Feron“ begrüßte ich ihn. Natürlich konnte ich die anspannung meines Bruders spüren, aber das war normal für ihn. “ich wollte Diablo gerade fragen, ob er nicht Lust hast durchs Territorium zu laufen, da er acheinbar nix zu tun hatte und mir langweilig ist“ erwiderte ich auf die Frage meines Bruders. Feron wusste zwar, dass ich keine Angst vor Diablo hatte, aber mir war auch klar gewesen, dass feron ziemlich schnell merken würde, dass ich mit einem anderen kater sprach. Und so wartete ich auf eine Reaktion von den beiden katern.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Ava by @Klangfeder (Me) Zu sehen ist meine Natter aus dem Blutclan :3

Danke an Flügele~:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thunder
Chatmoderator
avatar

Avatar von : Klangfeder
Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 02.08.17
Alter : 14
Ort : Weg.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   Gestern um 18:56



Djinn



BlutClan | Anführer

-> Schwarzstrom
Langsam trabte ich in mein Lager hinein, der Lauf hatte mich zwar nicht wirklich ermüdet, aber trotzdem war ich froh, wieder zurück zu sein. Immerhin war ich ja lang genug weg gewesen. Kurz sah ich mich nach meinem Sohn, Kronos, um, konnte ihn jedoch nicht entdecken. Dann eben nicht, dachte ich mir und machte mich auf zu meiner Kommode, auf welche ich sprang. Dort setzte ich mich hin, um das nächtliche Treiben meines Clans zu beobachten. Kurz musste ich an Ammit denken und ich fragte mich, wie es ihr wohl ging. Zu fressen musste sie aber genug haben, also beschloss ich, sie zu Sonnenhoch zu besuchen. Bald würden die Jungen bestimmt kommen. Sie sollte hoffen, dass es starke junge Katzen werden, die einem Anführer würdig sind.


"Reden" | Denken | Handeln | Katzen


Angesprochen: -
Erwähnt: Ammit | BlutClan-Katzen | Kronos | Seine ungeborenen Jungen (id.)
Standort:  Lagereingang → auf seiner Kommode
Sonstiges: xXx


(c) by Thunder

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Schreibt mir bitte eine PN, solltet ihr meine Charaktere außerplanmäßig im RPG anschreiben. Sonst kann es sein, dass ich das nicht mitbekomme c:

Bilder:
 



Seit dem 26.12.2017 offizielles Eigentum von Tiramisu
Seit dem 27.12.2017 offizieller Thunfisch von Memory
Seit schon immer offizieller Hund von Kyssai
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sam
Legende
avatar

Avatar von : Luchsy <3 vielen Dank
Anzahl der Beiträge : 2861
Anmeldedatum : 15.02.13
Alter : 16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   Gestern um 21:32

Kronos
"Won't accept your silence, so beg me for forgiveness.
BlutClan || Töter || Männlich

Wie jeden Sonnenaufgang hatte sich der massige Kater mit den ersten Strahlen erhoben. Es war ein Rhythmus, welchen er selbst dann verfolgte, wenn er in der Nacht davor bis Mondhoch oder darüber hinaus unterwegs gewesen war- denn ein neuer Tag bedeutete eine neue Verantwortung, und eine neue Möglichkeit um sich seinem Vater gegenüber als würdig zu beweisen sofern er das noch musste.

Kronos streckte sich, und trat ohne Zeit für Pflege zu verschwenden aus seinem Schlafplatz. Sicher hatte Djinn eine Aufgabe für ihn, oder irgendwas das er tun konnte. Bald würde Ammit auch ihre Jungen werfen, und den Anführer mit neuen Söhnen und Töchtern beschenken, welche für Kronos Halbgeschwister werden würden. Sicher erwartete Djinn auch jetzt schon viel von ihnen, doch Kronos war misstrauisch. Er hoffte, dass sie alle stark waren und die Eltern ehren würden, doch zugleich würden sie Konkurrenten werden, wenn es um die Zustimmung und Anerkennung des Vaters ging.

Er bewegte sich mit gestrafften Schultern auf den Ort zu, an welchem er seinen Vater erwartete, und grüßte diesen mit einem respektvollen Nicken.
„Kann ich etwas tun?“ fragte er mit ruhiger Stimme- es war keine Spur von Müdigkeit zu hören.


reden | denken | handeln | Katzen


(c) by Moony



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



"I used to waste my time dreaming of being alive, now I only waste my time dreaming of you.”


Hier findet ihr einen Post-plan und die Verfügbarkeit meiner Charaktere!!!




Chara Bilder:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.truewarriorsrpg.forumieren.com Online
Aomine
Legende
avatar

Avatar von : Moony*-*
Anzahl der Beiträge : 1732
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 25
Ort : Westeros, Mittelerde, Grand Line

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   Heute um 09:15




Diablo

BlutClan | Wächter

Natter saß Seelenruhig vor Diablo als ihr Bruder Feron sich zu uns gesellte. Er begrüßte mich und Natter und fragte uns was es Neues gebe. Bevor Diablo antworten konnte, hatte Natter ihrem Bruder schon eine Antwort gegeben. Nichts besonderes Feron, zumindest nichts was ich nicht wüsste... Als Natter dann vorschlug das sie ja durchs Territorium ziehen könnten, schaute der schwarze Kater sie mit seinen Augen an und überlegte erneut was sie denn wohl vor hatte. Von mir aus können wir gerne ins Territorium. Ich habe eh nichts zu tun momentan. Feron magst du uns nicht begleiten? Diablo schaute den Kater direkt in die Augen und ließ seine Worte langsam ihre Wirkung entfalten, denn er hatte sie mit einem gewissen Unterton ausgesprochen und nicht jeder wusste was dieser zu bedeuten hatte. Diablo wollte nämlich eigentlich eher weniger Feron dabei haben auch wenn er den Kater duldete und ihn nicht für ganz nutzlos hielt, so wollte er doch in erster Linie heraus finden was Natter vor hatte und warum sie sich so offen mit einem Wächter unterhielt und diesen fragte ob er mit ins Territorium ging.



Reden | denken | handeln | Katzen
Ort: BlutClan Lager

© by Ray

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder von Smara *-*:
 

Wüstenregen von Icey *-*:
 

Bilder von Avis <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: BlutClan-Lager   

Nach oben Nach unten
 
BlutClan-Lager
Nach oben 
Seite 73 von 73Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 38 ... 71, 72, 73
 Ähnliche Themen
-
» BlutClan-Lager
» Lager
» GiftClan & BlutClan
» Lager
» Das Lager des DonnerClans

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: BlutClan Territorium-
Gehe zu: