Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Sonnenaufgang

Tageskenntnis:
Die Blätter verfärben sich und die Beute verkriecht sich langsam in ihren Bauen. Der immer heftigere Wind peitscht einem den Regen ins Gesicht und treibt die grauen Wolken vor sich her. Nur hin und wieder lockert die Wolkendecke auf und lässt einige Sonnenstrahlen hindurch.


DonnerClan-Territorium:
Obwohl die Bäume etwas Schutz vor Regen und Wind bieten, ist der von Blättern übersäte Waldboden matschig und rutschig. Nur wenige Beutetiere sind jetzt noch unterwegs.


FlussClan-Territorium:
Durch den Regen steigt der Fluss immer weiter an. Immerhin ist er weiterhin voller Fische. Die Schilfhalme wiegen sich im Sturm. Wind und Regen sind hier stark zu spüren.


WindClan-Territorium
Der Sturm fegt über das flache Moorland hinweg und der Regen scheucht die Kaninchen aus ihren Bauen –optimales Jagdwetter für nässeresistente Krieger. Allerdings ist der aufgeweichte Boden rutschig, sodass eine unvorsichtige Katze leicht ausrutschen kann.


SchattenClan-Territorium:
Das sumpfige Gelände ist jetzt noch matschiger geworden und die Reptilien haben sich in ihre Baue und Felsspalten zurückgezogen. Beute lässt sich eher im Schutz der Nadelbäume blicken, wo man von Regen und Wind weniger abbekommt.


WolkenClan-Territorium:
Die Vögel bleiben aufgrund des Regens eher in Bodennähe und sind daher leichte Beute für jeden, den ein nasser Pelz nicht stört. Hier ist aber nur wenig Wind- und Regenschutz vorhanden und der Sturm ist mittlerweile stark genug, um die Äste der Bäume zu bewegen.


Baumgeviert:
Der Boden ist hier matschig, doch die mächtigen Eichen lassen sich vom Wind nicht beeindrucken. Nur die bunten Blätter und auch das Gestrüpp bewegen sich bei jedem Luftzug.


BlutClan-Territorium:
Bei diesem Wetter sind sowohl Zweibeiner als auch Hunde nur ungern draußen. Die Straßen sind nass und nur in engeren Gassen ist man vor dem kalten Wind geschützt. Zum Glück kann man sich in verlassenen Gebäuden etwas Schutz vor dem Regen finden.


Streuner-Territorien
Auch hier kehren die Beutetiere langsam in ihre Baue zurück. Unter den Bäumen lassen sich aber eher ein trockenes und windgeschütztes Plätzchen oder Beute finden, auch wenn man dem Heulen des Sturmes nicht so schnell entkommt.


Zweibeinerort
Das ist kein Wetter für Hauskätzchen und darum wagen sie sich nur ungern nach draußen. Bis die kühle und unangenehme Zeit vorbei ist, finden sie bei ihren Zweibeinern genügend warme Orte zum Schlafen, Essen und Schnurren. Der Blattfall ist da! Die Blätter verfärben sich und der aufkommende Sturm bringt wieder Kälte und starken Regen mit sich. Auch die Beute wird wieder rasch knapper.



Teilen | 
 

 WolkenClan-Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 29 ... 54, 55, 56 ... 58 ... 62  Weiter
AutorNachricht
Dancer
Krieger
avatar

Avatar von : CheeChee <3
Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 18.05.18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Di 07 Aug 2018, 09:57


Kuckucksfeder


cf: Baumgeviert

Kuckucksfeder betrat das Lager gemächlich, war wohl eine der letzten die das Lager erreichten aber das war ihr egal. Immerhin trug sie wundervolle Jungen in sich die beschützt und gehütet werden mussten. In ihren Gedanken war sie bereits bei Rindenstreif, malte sich das Gespräch mit ihm aus und kam zu dem Schluss, das ihr Gefährte sich ebenso wie sie freuen würde. Wieso sollte er auch nicht? Immerhin waren es seine Jungen die einmal starke und große Krieger werden würden. Das er allerdings nur mit ihr spielte konnte die arme Kuckucksfeder ja nicht wissen. Sie duckte sich ein wenig, blieb stehen. Sollte sie direkt durch die Mitte des Lagers gehen? Hindurch durch all die Blicke die sie auf sich ziehen könnte? Nein. Sie mochte keine Aufmerksamkeit, also nahm sie lieber den Weg an den Bauen entlang bis sie schließlich fast beim Kriegerbau und damit bei Rindenstreif angekommen war. Und er saß sogar davor, das hieß sie musste ihn nicht wecken. "Rindenstreif!" Schnurrend drückte sie ihre Schnauze in sein Fell und ließ sich dann nahe neben ihm nieder. "Wie schön das du wach bist. Hast du etwa auf mich gewartet?" Ihr Körper begann zu kribbeln bei dem Gedanken er könne die ganze Nacht hier gesessen und auf sie gewartet haben. Ihr kam wieder der Gedanke in den Kopf, weshalb sie hier war. Sie wollte mit ihm reden. "Also… Ich…" Sie überlegte kurz, wusste nicht ganz wo sie anfangen soll. "Ich muss dir etwas wichtiges sagen, Rindenstreif. Ich bin trächtig. Von dir." Ihr wurde warm ums Herz als sie die Worte endlich los war und strahlte den Kater voller Freude an, abwartend welche Reaktion er zeigen würde.


sprechen | denken | handeln | erwähnte Katzen
by Moonpie



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


By Leto


By Spiritaelia


Montag, 21.05.2018
Offizielle Katze von Kedavra

AND SHE LOVES HER DANCER VERY VERY MUCH THANK YOU I <3 U HONEY <333333
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Steinachten
Hilfsmoderator
avatar

Avatar von : Frostknospe
Anzahl der Beiträge : 649
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Di 07 Aug 2018, 19:26

Rindenstreif
Ort: vor dem Kriegerbau
Angesprochen: Kuckucksfeder
Erwähnt: -

Die Ankunft der Patrouille von der Großen Versammlung und danach die Ankündigung von Brombeerstern nahm er zur Kenntnis, ohne groß weiter darüber nachzudenken. Natürlich war das Bündnis eine Neuigkeit, aber es schien ihm nur sehr fragil zu sein und außerdem mit vielen "wenns" und "abers" verknüpft. Also konnte man auch gleich damit umgehen, als wäre es nicht existent.
Als jemand seinen Namen rief, wurde er jedoch aufmerksam. "Ah, Kuckucksfeder.", miaute er und ließ ihr übliches sich-anschmiegen über sich ergehen.
Sie fragte, ob, er auf sie gewartet hätte, was er nicht verneinen konnte - denn er hatte ja tatsächlich auf sie gewartet. "Hm, wenn man nur ein ominöses 'Ich muss mit dir sprechen' an den Kopf geworfen bekommt, würde glaube ich jeder warten.", miaute er und deutete ein Lächeln an - das ihm jedoch sofort gefror, als Kuckucksfeder schließlich die Bombe platzen ließ.
Für mehrere Herzschläge sah er sie einfach nur an und dachte gar nichts. Gerade, als es wohl anfing seltsam zu werden, setzten seine Gedanken wieder ein und rasten förmlich durch seinen Kopf.
Im ersten Moment seufzte er nur und drehte den Kopf weg, dann begann er zu lachen - und konnte gar nicht mehr aufhören.
"Ach, hast du mich jetzt erschreckt. Ich dachte schon du meinst das ernst!", miaute er lachend. "Als ob du schwanger wärst!" Er schüttelte den Kopf und sah weg.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga

Bilder:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dancer
Krieger
avatar

Avatar von : CheeChee <3
Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 18.05.18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Mi 08 Aug 2018, 23:12


Kuckucksfeder



So gespannt Kuckucksfeder auf seine Reaktion gewesen war, so amüsiert war sie nun. Dachte er wirklich sie würde scherzen? Um es zu verdeutlichen erhob sie sich, stellte sich seitlich zu ihm hin und präsentierte ihren nun schon geschwollenen Bauch. "Du Dummerchen, ich mache keine Scherze... Ich bin trächtig. In mir wachsen unsere Jungen, ist das nicht schön?" Sie sprach leise, verträumt und sah ihn verliebt an. Ihr Herz würde brechen wenn er etwas dagegen sagen würde, sie würde brechen. "Ich weiß noch nicht wie viele es sind, ich werde später zu Engelsflügel gehen und sie fragen ob sie es heraus finden kann. Aber ich weiß, das es nicht mehr lange dauern wird. Diesen Mond wird es noch soweit sein." Rindenstreif wäre ihrer Ansicht nach der perfekte Vater - wenn sie denn seinen wahren Charakter kennen würde, wäre sie wohl anderer Ansicht. Aber sie kannte ihn nicht. Sie kannte nur das was er ihr vorspielte und war zu naiv es zu merken. "Ich hoffe sie sehen uns beiden ähnlich, mehr dir als mir. Dann werden sie sicherlich starke Krieger." Ein schnurren entkam ihrer Kehle und wieder glänzten ihre Augen freudig auf bei dem Gedanken daran, kleine Jungen um sich zu haben die mit ihr und Rindenstreif spielten, das Lager erkundeten. Sie musste auch Laubfell davon berichten, mit ihrem Bruder hatte sie schon länger nicht mehr geredet.

sprechen | denken | handeln | erwähnte Katzen
by Moonpie



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


By Leto


By Spiritaelia


Montag, 21.05.2018
Offizielle Katze von Kedavra

AND SHE LOVES HER DANCER VERY VERY MUCH THANK YOU I <3 U HONEY <333333
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schattenwolke
Legende
avatar

Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 2416
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 23
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Do 09 Aug 2018, 11:49

Granitpelz
Er spürte tiefe Liebe zu seinem Sohn, als dieser ihm ehrlich sagte was er davon hielt spürte der Kater genau das sein Sohn recht hatte. Er blinzelte, als sein Sohn ihn dann versuchte an zu lächeln wurde dem Kater warm ums Herz, doch sein Herz begann vor Liebe zu hüpfen als sein Sohn ihn die Kopf an die Brust drückte. Er beugte sich sanft runter und strich mit der Nase sanft über die Ohren und den Kopf von Kohlenpfote. Niemals würde er seinen Sohn alleine lassen, das schwor er sich. Als sein Sohn sich dann von ihm löste sah er den kleinen Stolz an.
"Du wirst es schaffen, ich bin für dich da mein kleiner." Er sah seinem Sohn nach als dieser sich zu Holunderblüte gesellte und mit ihr redete, diese hatte die beiden begrüßt, der Krieger neigte den Kopf vor der Kätzin und setzte sich dann hin.
Es brach ihm das Herz das er seinem Sohn so einen Kummer bereitet hatte, er hätte ihn vielleicht in der Kinderstube lassen sollen und bei ihm bleiben müssen. Doch er wusste das sein Sohn ein großer Krieger werden würde und dazu brauchte er viel Training.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD


Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Adopt one today!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumotion.com/
Zimtsternchen
Moderator
avatar

Avatar von : Frostknospe, vielen Dank!
Anzahl der Beiträge : 2413
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 79

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Do 09 Aug 2018, 14:52

Regenpfote
- Vertretung für Blutrose -

Die Sonne stand inzwischen an ihrem höchsten Punkt und der Schüler spürte die Müdigkeit von der Versammlung. Trotzdem wollte er nicht schlafen, bevor er wusste das Tränenherz ihn entbehren konnte. "Auf der Versammlung ist nicht viel passiert. Der SchattenClan hat nun einen neuen zweiten Anführer und Brombeerstern berichtete von einem erfolgreichem Kampf gegen den BlutClan." Der graue Schüler hatte sich inzwischen neben seine Mentorin gesetzt, seine Pfoten spürten sich schmerzhaft an und als die Heilerin fragte, ob er nun noch den Kräutervorrat auffüllen wolle, so atmete er langsam aus. "Ich denke, ich würde mich gerne etwas hinlegen. Zu Sonnenuntergang können wir gerne Kräuter sammeln. Aber ich denke es macht weniger Sinn wenn wir jetzt losziehen." Entschuldigend sah er seine Mentorin an. Er fühlte sich etwas schlecht, seine Mentorin so abblitzen zu lassen, jedoch wäre er ihr eindeutig eine bessere Hilfe sobald er sich ausgeschlafen hatte. Dafür war aber keine Zeit, so hoffte er bloß auf ihr Einverständnis für einen kurzen Schlaf. Zu Mondaufgang würde das Heilertreffen stattfinden und bis dahin sollte er sich etwas ausruhen, sonst würde er vermutlich bereits auf dem Weg zum Mondstein einschlafen.

Standort: Im Heilerbau
Angesprochen: Tränenherz

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Gezeitenwind by Chara ♥️

»Merry Christmas ♡«

Danke ♥:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Steinachten
Hilfsmoderator
avatar

Avatar von : Frostknospe
Anzahl der Beiträge : 649
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Do 09 Aug 2018, 21:29

Rindenstreif
Ort: vor dem Kriegerbau
Angesprochen: Kuckucksfeder
Erwähnt: -

Nun, wo sie vor ihm stand und ihren Bauch präsentierte, konnte er nicht mehr bezweifeln, dass sie die Wahrheit sprach. Er wusste im ersten Moment nicht, was er tun sollte, wie er reagieren sollte. Er fragte sich, warum er es nicht früher bemerkt hatte. Vielleicht, weil er sie in den letzten Tagen nicht so oft gesehen hatte, vielleicht hatte er es auch einfach nicht sehen wollen.
Eines wurde ihm jedoch klar, während sie über die Jungen schwärmte und sich fragte, wie viele es wohl werden würden und sagte, dass es nicht mehr lange dauern würde. "Diesen Mond wird es noch soweit sein."
Mit einem Ruck stand Rindenstreif auf - sein Nackenfell war gesträubt und sein Schweif zuckte wild hin und her, während seine Augen sich zunehmend verengten. Er wollte das nicht! Er wollte sie nicht! Er wollte diese Jungen nicht! Beim SternenClan, er hatte Junge schon immer gehasst! Sie waren laut und nervig und so vollkommen hilflos. Wie er Hilflosigkeit hasste!
Unwillkürlich musste er an seinen Mentor denken, der ihn immer nur wie ein Junges behandelt hatte. Ein Schwächling war sein Mentor gewesen! Genau wie sein Vater, der den Clan verlassen hatte oder seine Mutter, die einfach gestorben war. Er hasste sie alle! Sie alle!
Ein tiefes Grollen drang aus Rindenstreifs Kehle hervor und er hätte am liebsten seine Krallen ausgefahren. Irgendetwas hielt ihn zurück - vielleicht ein kleines Stück Verstand, das ihm noch geblieben war, wer weiß.
Das hielt ihn jedoch nicht davon ab, Kuckucksfeder anzufauchen. "Hör auf! Hör einfach auf!", knurrte er. "Es ist mir egal, wie viele es werden oder ob sie uns ähnlich sehen. Das ist von jetzt an dein Problem!" Der Kater schnaubte und schüttelte den Kopf. "Wir beenden das hier und jetzt. Ich habe dich sowieso nie geliebt und deine Jungen sind mir auch egal."
Rindenstreif starrte sie an; seine Augen waren zu Schlitzen verengt und sein Fell war bedrohlich aufgeplustert. Trotzdem wäre er am liebsten weggerannt und hätte sich irgendwo versteckt, doch dieses Bedürfnis unterdrückte er mit aller Macht. Sollte sie doch wegrennen, das alles war sowieso ihre Schuld!

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga

Bilder:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zimtsternchen
Moderator
avatar

Avatar von : Frostknospe, vielen Dank!
Anzahl der Beiträge : 2413
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 79

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Fr 10 Aug 2018, 12:05


Schneewolf


» I will wait for you. «

[#015] | Krieger | WolkenClan


- Zeitsprung nach dem wiederkehren ins Lager -

Entspannt lag der große Kater in der Sonne und ließ sich seinen Pelz wärmen. Nach dem Training mit Ahornpfote war auch er wortlos in seinem Bau verschwunden und hatte sich ausgeruht. Auch wenn das Training mit der Schülerin noch nicht so anstrengend gewesen war, hatte die Pause gut getan und am Abend könnten sie weiter trainieren. Schneewolf musste zugeben, er freute sich sogar schon darauf. Es machte ihm immer Spaß den jungen Katzen etwas für die Zukunft beizubringen und er trug somit eine große Verantwortung auch für den WolkenClan.
Entspannt streckte er seine Pfoten von sich und ließ sich langsam auf die Seite rollen, bevor er tief ausatmete. Er liebte das Leben im WolkenClan und würde alles dafür geben, dass auch die nachfolgenden Generationen so ein Leben genießen durften. Der Clan hatte sich zum Glück gut gegen den BlutClan wehren können und man merkte wieder, wie sich der Clan erholte.

Erwähnt | Gesagtes | Gedachtes
by Moonpie


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Gezeitenwind by Chara ♥️

»Merry Christmas ♡«

Danke ♥:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schattenwolke
Legende
avatar

Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 2416
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 23
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Fr 10 Aug 2018, 13:37

Riffwasser
Die Kriegerin saß im Lager und wartete auf ihren Schüler, wo auch immer er war, er war auf jeden Fall auf der großen Versammlung gewesen. Ihr Schweif zuckte leicht, dann sah sie Schneewolf und überlegte ob sie zu ihm gehen sollte, erhob sich dann auch und tapte zu ihm. "Hallo Schneewolf." Miaute sie ihrem besten Freund zu und fühlte sich gleich viel wohler in seiner Umgebung. Sie mochte den Kater und war froh das sie seine Freundin war, auch das er sie als beste Freundin ansah, den das war er auch für sie, ihr bester Freund. Sie setzte sich hin und blinzelte leicht. Knospenpfote würde sie schon finden da war sie sich sicher. Sie wollte heute mit ihm zusammen das Territorium abgehen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD


Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Adopt one today!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumotion.com/
Khaleesi
Heiler
avatar

Avatar von : Danke Moony *-*
Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   So 12 Aug 2018, 10:23


   

       
Fuchsjäger


WolkenClan | Krieger | Männlich


       Gereizt legte er die Ohren an, dass seine Schülerin ihn hatte warten lassen. Jetzt war es schon Sonnenhoch und sie hatten nicht mehr so viel Zeit zum trainieren. Gerade sah er, wie Salzpfote und Maislicht das Lager verließen. "Wir gehen jetzt sofort", miaute er. Sein Ärger über die junge Schülerin war vergessen, als sie sich freute und herumsprang wie ein überdrehtes Junges. Ihm entfuhr ein amüsiertes Schnurren. Er hatte ihre Ausbildung ein wenig vernachlässigt, doch das würde er wieder gut machen. "Wir werden in der nächsten Zeit etwas härter und öfter trainieren. Sonst wird deine Freundin Salzpfote noch vor dir Kriegerin, obwohl du früher Schülerin warst", miaute er auf dem Weg zum Lagerausgang. Mit einem kurzen Blick auf die Lagerlichtung sprang er los und verschwand im Unterholz. Heute würde er mit Zimtpfote die Grundlagen des Kampfes trainieren. Doch jetzt wollte er erstmal sehen, wie gut sie mit ihm mithalten konnte.


       Reden | Denken | Handeln | Katzen

Angesprochen: Zimtpfote
Erwähnt: Zimtpfote, Salzpfote, Maislicht
Sonstiges: → Geht zu Mooskuhle
       (c) by Thunder
[/b]

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zimtsternchen
Moderator
avatar

Avatar von : Frostknospe, vielen Dank!
Anzahl der Beiträge : 2413
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 79

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   So 12 Aug 2018, 19:08

Schneewolf

Die Sonne ergoss ihr warmes Licht über dem Lager, als Schneewolf sein Brustfell reinigte. Noch immer verweilte er an der selben Stelle wie zuvor, es war einfach schön, etwas auszuspannen. Er genoss die Wärme, welche die untergehende Sonne spendete und hatte seine Augen halb geschlossen, als er eine bekannte Stimme hörte. Seine Ohren zuckten freundlich als er die gewohnte Gestalt Riffwassers wahrnahm. Seine Freundin schien, ebenso wie er, auch keine Beschäftigung zu haben. "Oh guten Abend." Miaute er und ließ ein freundliches Schnurren erklingen. "Wie geht es dir?" Fragte er in der Hoffnung, ihr Gespräch aufrecht halten zu können.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Gezeitenwind by Chara ♥️

»Merry Christmas ♡«

Danke ♥:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Donner
Moderator
avatar

Avatar von : Cheese (@Mistle) <333
Anzahl der Beiträge : 880
Anmeldedatum : 02.08.17
Ort : Weg.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Di 14 Aug 2018, 01:53





Tränenherz



Vertretung
Schweigend nahm ich die Worte meines jungen Schülers zur Kenntnis, nickte aber bekräftigend. Immerhin hatte ich nichts allzu wichtiges verpasst. Ob der DonnerClan jemals zurückkehrt? Kurz wunderte ich mich über Regenpfotes Aussage über den Kampf gegen den BlutClan, immerhin war er noch nicht allzu lang her, jedoch, so überlegte ich, war der Kater um einiges jünger als ich, weshalb es ihm wahrscheinlich sehr viel länger vorkam als mir. Ich spielte mit dem Gedanken, mich ebenfalls hinzulegen, bevor wir in Richtung Hochfelsen aufbrechen würden, doch zuerst musste ich meine Pflicht tun. Rasch nahm ich etwas Rainfarn aus meinem Kräutervorrat. Auch diesen müsste ich wohl bald wieder sammeln gehen. Nun tappte ich zu den Nestern meiner Patienten. "Laubfell", begann ich, "Nimm noch etwas von diesem Rainfarn, dann darfst du wieder in den Kriegerbau. Allerdings solltest du dich die nächsten Tage nicht überanstrengen und wenn dein Husten wieder schlimmer wird oder du dich unwohl fühlst, lass es mich bitte wissen." Nach einer kurzen Pause fügte ich noch etwas hinzu: "Morgen zu Sonnenaufgang musst du nochmal ein paar Rainfarnblätter zu dir nehmen. Für den Fall, dass ich dann noch nicht wieder da bin, lege ich dir die Blätter hier an dein Nest. Kennen tust du sie ja bereits."

Hurrikanpfote schien zu schlafen, weshalb ich ihm einfach ein kleines Moosbündel mit Honig, sowie Lavendel gegen das Fieber und wieder eine Portion Rainfarn hinlegte. Schließlich tappte ich hinüber zu meinem Nest, um noch etwas Schlaf nachzuholen. Immerhin war es bis zum Mondstein ein relativ weiter Weg.

[Zeitsprung]

Relativ schnell erwachte ich wieder aus meinem Dämmerschlaf und bemerkte, dass die Sonne bereits langsam unterging. Schnell holte ich einen kleinen Vogel vom Frischbeutehaufen und trottete zurück in den Heilerbau. Den Vogel legte ich an meinem Nest ab, um ein paar Kräuter für den Marsch zu holen. Sauerampfer, Pimpernell und Kamille waren schnell vermischt, nur von den Gänseblumenblättern waren weniger vorhanden, als ich es mir gewünscht hätte. Noch ein Kraut, bei welchem ich dringend für Nachschub sorgen musste. Die Krautmischung verteilte ich rasch auf zwei in etwa gleichgroße Häufchen, bevor ich den Vogel daneben legte. Auch wenn diese Kräuter Kraft gaben, etwas richtiges im Magen zu haben war trotzdem wichtig.

"Regenpfote! Es ist Zeit, aufstehen!" Sanft stieß ich den kleinen Kater an, um ihn aufzuwecken. Ich hoffte, dass er sich etwas hatte erholen können, immerhin würde es bestimmt eine interessante Nacht werden. Langsam trat ich einen Schritt zurück und setzte mich bei den Kräutern und der Beute hin, um auf eine Reaktion zu warten.



(c)Maddin



[Holunderblüte folgt]

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


>>Let it snow, let it snow, let it snow<<


(c) by Chara (die dieses Bild laut eigener Aussage mittlerweile 'grässlich' findet)


registered since 02.08.2017
Proud Teammember since 19.04.2018
- CMod from 19.04. 'till 03.06.
- HMod from 04.06. 'till 08.08.
- Mod since 09.08


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zimtsternchen
Moderator
avatar

Avatar von : Frostknospe, vielen Dank!
Anzahl der Beiträge : 2413
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 79

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Di 14 Aug 2018, 13:18

Regenpfote
- Vertretung von Blutrose-

Beinahe hätte der graue Kater mit der vorderen Pfote versucht, die Katze, welche ihn aus seinem Schlaf weckte, weg zu schieben. Doch früh genug fiel ihm auf, dass es sich dabei um seine Mentorin handelte und so öffnete er langsams eine blauen Augen um sich umzusehen. Der Bau lag ruhig da, auch die Patienten schienen bereits von Tränenherz versorgt zu sein. So richtete er sich also auf, die warmen Sonnenstrahlen, welche bis in die Ecken des Baus sickerten, zeigten ihm das es sich wohl schon um Sonnenuntergang handeln musste. Er selbst hatte zum Glück noch etwas Schlaf nachholen können, denn sonst wäre er vermutlich schon auf dem Weg zum Heilertreffen eingeschlafen. Nun schon deutlich wacher blinzelte er Tränenherz freundlich an bevor er sich auf seine Pfoten erhob um kurz darauf seinen kurzen, grauen Pelz vom Staub zu befreien. Er freute sich bereits auf das Heilertreffen, leichte Aufregung stieg bereits in ihm auf. Das er seinen Schlaf dafür verschieben musste, hatte er in diesem Moment wieder vergessen. "Ich bin bereit, wir können los." Miaute er und zuckte leicht mit den Ohren um seiner Mentorin den Vortritt zu lassen. Sie würde sicherlich noch Brombeerstern informieren wollen, bevor sie das Lager verließen.

Standort: Im Heilerbau
Angesprochen: Tränenherz

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Gezeitenwind by Chara ♥️

»Merry Christmas ♡«

Danke ♥:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schattenwolke
Legende
avatar

Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 2416
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 23
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Di 14 Aug 2018, 20:05

Riffwasser
Die kriegerin schnurrte als Schneewolf fragte wie es ihr ging. "Ganz gut, und dir?" fragte sie und schnurrte sanft weiter. Das Schneewolf ihr bester Freund war könnte man sehen, sie blinzelte warm und ringelte ihren Schweif um ihre Pfoten und musterte ihren Freund. Sie hoffte das es ihm gut ging

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD


Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Adopt one today!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumotion.com/
Finsterkralle
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 11561
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 22
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Di 14 Aug 2018, 21:02

Ginkgoblatt

Kriegerin | WolkenClan



Für einen kurzen Moment unterbrach ich mein Gespräch mit der kleinen Kätzin,als Brombeerstern den Clan zusammenrief. Blassjunges war zwar noch jung, aber auch wenn ich nicht ihre Mutter war, wollte ich mit einem guten Beispiel vorangehen und nicht während der Clanversammlung quatschen. Das würden nur stören und als ausgewachsene Kätzin hatte ich natürlich auch eine gewisse Vorbildfunktion der Jüngeren gegenüber. Noch einmal musste ich daran denken, wie es wohl sein würde, wenn ich eines Tages Onyxtropfens Junge aufziehen würde, die bestimmt so lebhaft, neugierig und fröhlich sein würden, wie das kleine Junge vor mir, bevor ich meine Aufmerksamkeit volständig Brombeerstern zuwandte. Es ging um einen Bericht von der großen Versammlung. Der SchattenClan hatte offenbareinen neuen zweiten Anführer und der DonnerClan war noch nicht zurückgekommen. Ob er überhaupt jemals zurückkommt?, fragte ich mich. Das wurde von Sonnenaufgang zu Sonnenaufgang unwahrscheinlicher und vermutlich würden sich die übrigen vier Clans mit den neuen Spannungen und Ungleichgewichten zurrechtfinden müssen. Dafür hatte sich der WindClan mit uns verbündet, was schon einmal eine gute Nachricht war, denn niemand konnte wissen, was SchattenClan und FlussClan als nächstes vorhatten. Doch der Anführer war noch nicht fertig, denn er erhob noch einmal das Wort, um Kohlenjunges zum Schüler zu ernennen. Kurz rief ich den Namen des frisch gebackenen Schülers, bevor ich Holunderblick, die zu seiner Mentorin ernannt worden war.

Als der Anführer die Clanversammlung beendet hatte, wandte ich mich wieder Blassjunges zu. Natürlich darfst du kosten, miaute ich dann, wobei ich der kleinen Kätzin den Rest meiner Beute hinschob, damit sie enen Bissen machen konte. Ich war zwar wirklich nicht ihre Mutter, aber diese würde es doch hoffentlich nicht stören, wenn ich ihrer Tochter den ersten Bissen Frischbeute ermöglichte? Schließlich wollte die Kleine es ja ...
Und danke, miaute ich dann auf das Kompliment zu meinem Namen hin. Deine Mutter hat dir aber auch einen schönen Namen gegeben. Und dein Kriegername wird bestimmt auch schön sein. Ich schenkte der kleinen Kätzin ein Schnurren, bevor ich ihre Frage beantwortete. Es ist viel zu tun als Krieger, miaute ich mit einem Lächeln. Patrouillen, Jagen, den Clan verteidigen. Ganz schön viel Verantwortung. Eines meiner Ohren zuckte leicht. Aber es ist auch toll ein Krieger zu sein, fügte ich dann hinzu. Es macht Spaß draußen und auch mit anderen Katzen zu sein. Meine Gedanken flogen wieder zu Onyxtropfen. Ob er wohl gerade auf Patrouille war?

reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:


Laubfell

"What's the worth of fighting to be yourself, if it means ending up all alone?"

WolkenClan | Krieger


Es beruhigte mich ein wenig, dass Silbermond jetzt ein bisschen weniger offensichtlich amüsiert wirkte, doch war mir die Situation trotzdem peinlich. Ohnezahn würde es bestimmt nicht freuen, wenn er davon erfuhr und vermutlich war es schon Gespräch aller Katzen im Clan ... Staubpfote hatte es bestimmt auch schon herumerzählt.
Zu meinem Glück wandte sie sich dann an Tränenherz und ließ mich mit diesen unglückseeligen Gedanken allein, bis die Heilerin schließlich mit einer Maul voll Kräuter wieder zu mir kam. Sie wies mich an noch etwas von dem "Rainfarn" zu nehmen, den sie gebracht hatte. Am nächsten Tag zu Sonnenaufgang sollte ich mir wohl noch welche holen und überanstrengen sollte ich mich auch nicht. Vielen Dank, Tränenherz, miaute ich höflich, wobei ich respektvoll den Kopf neigte. Ich werde mich auf jeden Fall melden, wenn es schlimmer wird. Gehorsam neigte ich also den Kopf und kaute einige der Blätter, die die Heilerin gebracht hatte, bevor ich mir die Form und Geruch einprägte, damit ich sie am nächsten Morgen auf keinen Fall mit einem anderen Kraut verwechseln würde. Auf keinen Fall wollte ich der Heilerin und ihrem Schüler noch mehr Mühe machen, auch wenn sie zu dem Zeitpunkt schon wieder im Lager waren und dass ich die falschen Kräuter fraß und noch ein paar Tage im Heilerbau verbringen musste, war wirklich das Letzte, was ich wollte. Es hätte kaum ein noch peinlicheres Szenario geben können. Zum Glück hatte der Rainfarn eine auffällige Form und einen starken einprägsamen Geruch.
Als ich fertig war, hob ich den Kopf und wandte mich Silbermond zu. Immer noch war es mir etwas peinlich und auf eine seltsame Art und Weise war es mir vor ihr noch einmal ein kleines Stück peinlicher als vor dem Rest des Clans. Wollen wir rausgehen?, fragte ich dann, nachdem mir die Situation im Heilerbau zunehmend unangenehm wurde. Tränenherz hat mich schließlich entlassen. Auch wenn ich ungern voraus ging, wandte ich mich um und schob mich absichtlich langsam, in der Hoffnung, dass die Kriegerin mich überholen würde, in Richtung Ausgang, wo ich dann nach draußen ins Lager trat.

Angesprochen: Silbermond, Tränenherz
Standort: Im Heilerbau (bei seinem Nest) --> verlässt den HB (langsam ^^)
Sonstiges: //

Reden| Denken | Handeln | Andere Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Santa Claws
Legende
avatar

Avatar von : Wüstenglut :3
Anzahl der Beiträge : 3145
Anmeldedatum : 15.02.13
Alter : 16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Mi 15 Aug 2018, 22:54

Silbermond
"Life is too short, so make every eyeroll count."
WolkenClan || Kriegerin

Es erfreute die silberne Kätzin sehr, dass der Kater nun doch etwas früher entlassen wurde. Sie lächelte als er ihr dies berichtete, und nickte Tränenherz ebenfalls zu, wobei diese vermutlich nicht verstehen würde warum es Silbermond überhaupt erleichterte.

„Wenn es dir gut genug geht,“ bemühte sich die Kätzin, „dann können wir selbstverständlich rausgehen.“ Ob sie so mahnend und sorgsam klang wie sie hoffte? Natürlich freute sie sich in erster Linie für sich selbst: sie musste doch keine schlecht-schmeckenden Kräuter sammeln gehen; doch auch die Tatsache, dass Laubfell gehen durfte war eine gewisse Erleichterung. Ungern wollte sie sich bei ihm anstecken, wenn er husten bekam – doch auf seine Aufmerksamkeit wollte sie ebenfalls auf keinen Fall verzichten.

Sie fasste die langsamen Bewegungen ihres Gesprächspartners richtig auf und schob sich an ihm vorbei – woraufhin ihr erst einmal auffiel wie viel angenehmer die frische Luft war; war es immer so stickig im Heilerbau?
„Schön.“ entwich es ihr. „Viel angenehmer.“
Fragend blickte sie den Kater kurz an, doch dann zuckte sie förmlich mit dem Kopf zurück und reckte den Schweif in die Luft. Futter! Welch wunderbarer Einfall.
„Hast du Hunger?“ fragte sie. „Sicherlich würde dir Beute etwas Kraft schenken!“


reden | denken | handeln | Katzen


(c) by Moony




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Relations & Postplan


HIER findet ihr aaaalllle Bilder die für mich gemalt wurden <3



"ich atme die kalte Dezemberluft - und bin leer."

- (c) Frostknospe   
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.truewarriorsrpg.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   

Nach oben Nach unten
 
WolkenClan-Lager
Nach oben 
Seite 55 von 62Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 29 ... 54, 55, 56 ... 58 ... 62  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WolkenClan Territorium-
Gehe zu: