Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Sonnenaufgang

Tageskenntnis:
Die Blätter verfärben sich und die Beute verkriecht sich langsam in ihren Bauen. Der immer heftigere Wind peitscht einem den Regen ins Gesicht und treibt die grauen Wolken vor sich her. Nur hin und wieder lockert die Wolkendecke auf und lässt einige Sonnenstrahlen hindurch.


DonnerClan-Territorium:
Obwohl die Bäume etwas Schutz vor Regen und Wind bieten, ist der von Blättern übersäte Waldboden matschig und rutschig. Nur wenige Beutetiere sind jetzt noch unterwegs.


FlussClan-Territorium:
Durch den Regen steigt der Fluss immer weiter an. Immerhin ist er weiterhin voller Fische. Die Schilfhalme wiegen sich im Sturm. Wind und Regen sind hier stark zu spüren.


WindClan-Territorium
Der Sturm fegt über das flache Moorland hinweg und der Regen scheucht die Kaninchen aus ihren Bauen –optimales Jagdwetter für nässeresistente Krieger. Allerdings ist der aufgeweichte Boden rutschig, sodass eine unvorsichtige Katze leicht ausrutschen kann.


SchattenClan-Territorium:
Das sumpfige Gelände ist jetzt noch matschiger geworden und die Reptilien haben sich in ihre Baue und Felsspalten zurückgezogen. Beute lässt sich eher im Schutz der Nadelbäume blicken, wo man von Regen und Wind weniger abbekommt.


WolkenClan-Territorium:
Die Vögel bleiben aufgrund des Regens eher in Bodennähe und sind daher leichte Beute für jeden, den ein nasser Pelz nicht stört. Hier ist aber nur wenig Wind- und Regenschutz vorhanden und der Sturm ist mittlerweile stark genug, um die Äste der Bäume zu bewegen.


Baumgeviert:
Der Boden ist hier matschig, doch die mächtigen Eichen lassen sich vom Wind nicht beeindrucken. Nur die bunten Blätter und auch das Gestrüpp bewegen sich bei jedem Luftzug.


BlutClan-Territorium:
Bei diesem Wetter sind sowohl Zweibeiner als auch Hunde nur ungern draußen. Die Straßen sind nass und nur in engeren Gassen ist man vor dem kalten Wind geschützt. Zum Glück kann man sich in verlassenen Gebäuden etwas Schutz vor dem Regen finden.


Streuner-Territorien
Auch hier kehren die Beutetiere langsam in ihre Baue zurück. Unter den Bäumen lassen sich aber eher ein trockenes und windgeschütztes Plätzchen oder Beute finden, auch wenn man dem Heulen des Sturmes nicht so schnell entkommt.


Zweibeinerort
Das ist kein Wetter für Hauskätzchen und darum wagen sie sich nur ungern nach draußen. Bis die kühle und unangenehme Zeit vorbei ist, finden sie bei ihren Zweibeinern genügend warme Orte zum Schlafen, Essen und Schnurren. Der Blattfall ist da! Die Blätter verfärben sich und der aufkommende Sturm bringt wieder Kälte und starken Regen mit sich. Auch die Beute wird wieder rasch knapper.



Teilen | 
 

 WolkenClan-Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 31 ... 58, 59, 60  Weiter
AutorNachricht
Kat
Legende
avatar

Avatar von : Glücksfeder Vielen Dank<3
Anzahl der Beiträge : 1062
Anmeldedatum : 20.08.16
Alter : 14
Ort : Zu meinem tiefsten Bedauern befindet sich kein Navi an Bord. Ich bitte um ihr Verständnis.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Sa 29 Sep 2018, 20:17








Gluttänzerin

Nur mit einer Willenskraft schaffte ich es, mich davon abzuhalten in die Kinderstube zu stürmen und mich um Scherbenjunges zu kümmern. Ich hatte Angst um meinen Kleinen, Angst davor was ihm passieren konnte. Und dafür gab es viel zu viele Optionen. Zwar war mein Gefährte bei ihm, doch auch ihm vertraute ich Scherbenjunges nicht an., Er war der Schwächste und der Anfälligste meiner Jungen. Und ich wusste nur zu gut, wie wichtig Buchensprung ein starker Sohn war.
Eine Stimme holte mich zurück in die Wirklichkeit. Feuertäntzer sprach mich an, begrüßte mich. Ich zwinkerte um mich auf den Krieger zu konzentrieren. „Auch dir einen guten Abend“, miaute ich und schaffte es, meine Stimme stark klingen zu lassen. Jedenfalls hoffte ich es. „Alles gut, ich wollte mir nur die Beine vertreten“, miaute ich zur Antwort und versuchte mir nicht anmerkten zu lassen, wie nervös ich war.

//Er kann sie gerne fragen, ob sie mit ihm ne Runde drehen will, wenn du willst//
@Kat
[/quote]

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder für mich<3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondtau
Legende
avatar

Avatar von : mir selbst fotografiert....
Anzahl der Beiträge : 1191
Anmeldedatum : 23.01.17
Alter : 19

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   So 30 Sep 2018, 14:15



Feuertänzer


WolkenClan | Krieger | ♂||Steckbrief


Gluttänzerin wirkte relativ abgelenkt, als sie bei Feuertänzer ankam und es schien, dass seine Worte sie aus ihren Gedanken gerissen hatten. Oh, das wollte ich ja nicht. Aber die Königin reagierte nicht genervt, sondern freundlich, was dne Krieger wieder beruhigte. Sie erklärte, dass sie sich kurz die Beine vertreten wollte. Dann ist also grae jemand anderes bei deinen Jungen? fragte der Krieger freundlich nach. Also bei denen, die in der Kinderstube sind. meinte er und seien Schweifspitze deutete auf Traumjunges, welche um Riffwasser und Knospenpfote herum sprang. Eigentlich seltsam, dass sie zu so später Stunde noch wach ist. Aber so wie sie aussieht, hat sie einfach zu viel Energie. Der Gedanke ließ den Krieger leicht shcmunzeln. Sie wird sicher eine aufgeweckte und wissbigierige Schülerin, wobei das auch anstrengend sein kann.
Dem Kater kam eine Idee. Nachdem ja eh grade jemand auf die Jungen aufpasste, würde sich Gluttänzerin vielleicht freuen, sich etwas die Beine zu vertreten. Wollen wir ein bisschen raus gehen? Ein kleiner Nachtspaziergang tut sicher gut, nachdem du so lange in der Kindrstube liegst und die Ruhe vor den Kleinen für kurze Zeit ist sicher auch Mal angenehm. Das Wetter ist perfekt von den Temperaturen.


Standort: Lager; beim Frischbeutehaufen mit Gluttänzerin
Zeit: Blattgrüne, Mondhoch
Angesprochen: Gluttänzerin
Erwähnt: Riffwasser, Knospenpofte, Traumjunges
Sonstiges: na da nehm ich deinen Vorschlag gleich Mal auf xD

Reden | Denken | Handeln | Katzen


by Thunder


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Liste meiner Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zenitstürmer
Heilerschüler
avatar

Avatar von : Toxischatzi <3
Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 18.05.18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Mi 03 Okt 2018, 18:12


Kuckucksfeder



Die junge Königin seufzte leise und zuckte dann mit den Ohren. Es war kein trauriges oder gar verzweifeltes Seufzen, nein es war voller Glück. Sie hatte Zwei wunderschöne Junge mit wunderschönen Namen. Sie sah auf und blickte Blassjunges an, ein lächeln zierte ihre Gesichtszüge. Auch Taubenschweif bekam ein Lächeln und ein "Danke" von der Königin ehe sie den Jungen über die zarten Körper leckte. "Hummeljunges… " Flüsterte sie leise und betrachtete ihren Zweiten Sohn, sein Beches Fell. Trotz der unpassenden Farben passte Hummeljunges doch sehr gut für ihn. "Ja, das ist ein schöner Name. Er passt zu ihm - danke Blassjunges." Sie legte ihren Schwanz wieder um die Jungen um sie zu wärmen und gähnte einmal kurz ehe sie einen bissen von dem Sperling nahm den das Junge ihre gebracht hatte. "Sonnenjunges und Hummeljunges. Meine Söhne, meine Schätze." Sie sprach nicht laut, eher für sich, denn dieser Moment gehörte ihr. Ihr - und nicht Rindenstreif. Er… Nein, sie wollte nicht mehr an ihn denken. Jedes Mal wenn sein Name in ihren Kopf drang zog sich ihr Herz schmerzlich zusammen und Tränen bekamen Chancen in ihre Augen zu treten. "Ich denke, ich sollte etwas schlafen. Danke für das Essen, Blassjunges, und für den schönen Namen." Sie lächelte noch einmal, drehte sich dann weg und rollte sich um ihre Jungen ein. Schlafen tat sie jedoch nicht, sie dachte nach. Sie kam sich einerseits so geborgen vor und doch einsam wie eh und je. Ihr Bruder war immer noch nicht wieder im Lager wie es schien und auch Tränenherz konnte sie bisher nicht sehen - und das obwohl man aus der Kinderstube und von ihrem Zentral gelegenen Nest einen guten Blick nach draußen hatte. Sorgen machte sie sich schon um Laubfell, auch wenn sie wusste das er Krieger war und sich um sich selbst kümmern konnte. Ihre Ohren legten sich an, jetzt fühlte sie sich noch kleiner als davor schon.

sprechen | denken | handeln | erwähnte Katzen
by Moonpie



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


By Leto


By Spiritaelia


Montag, 21.05.2018
Offizielle Katze von Kedavra
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kat
Legende
avatar

Avatar von : Glücksfeder Vielen Dank<3
Anzahl der Beiträge : 1062
Anmeldedatum : 20.08.16
Alter : 14
Ort : Zu meinem tiefsten Bedauern befindet sich kein Navi an Bord. Ich bitte um ihr Verständnis.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Mo 08 Okt 2018, 19:45

Bloodkätzchen schrieb:







Gluttänzerin

Nervös glitt mein Blick immer wieder zur Kinderstube. Was wenn Buchensprung ihm etwas tat? Ihn beschimpfte? Oder gar verletzte… Nein! Ich schüttelte die Gedanken ab. Bei der Frage des Kriegers glitt mein Blick durch das Lager. Jaspisjunges und Flammenjunges schienen etwas zu spielen, Traumjunges stand bei einer Schülerin und Riffwasser, wenn ich mich nicht täuschte. „Ja, mein Gefährte ist bei Scherbenjunges“, miaute ich und versuchte, nicht zu sorgenvoll zu klingen.
Der nächste Satz von Feuertänzer lies mich aufhorchen. Zuerst wollte ich es ablehnen um zu Scherbenjunges zu laufen, doch ich entschied mich dagegen. Ich musste meinem Gefährten ja vertrauen können! Also nickte ich zustimmend. „Danke, ich würde gerne mitkommen.“ Mit einem letzten Blick zur Kinderstube und einem eher gezwungenem Lächeln in Richtung des Kriegers verließ ich das Lager, in der Hoffung, besagter Kater würde mir folgen.

--->Territorium

@Kat

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder für mich<3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Flügelpfote
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 423
Anmeldedatum : 26.07.15
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Di 09 Okt 2018, 21:39




Flügelpfote

Wolkenclan | Schülerin




Erwähnte Katzen: Kuckucksfeder, Hummeljunges
Angesprochene Katzen: Kuckucksfeder
Ort : Kinderstube

Flügelpfote war aufgeregt gewesen. Sie hörte von der tollen Neuigkeit, dass Kuckucksfeder neue Junge bekommen haben soll. Neue Katzen waren immer gut für den Clan. Zwar wären es am Anfang mehr Mäuler zu füttern, doch wenn die kleinen dann erstmal groß werden und Krieger sind, dann werden sie dem Clan alles und noch mehr wieder zurück geben.
Freudig sprang Flügelpfote auf und setzte sich in Bewegung. Sie wollte sich die kleinen niedlichen Dinger angucken und vielleicht mal nachfragen, ob es Kuckucksfeder an irgendetwas fehlte. Fröhlich streckte sie den Kopf in die Kinderstube und miaute leise, damit sie niemanden erschrecken würde und vielleicht die schlafenden Jungen nicht wecken würde. Hallo Kuckucksfeder! Sie kam ganz herein und schaute sich die Fellbündel an. Oh wie niedlich miaute sie leise und strahlte sie aufgeregt an. Brauchst du etwas? fragte sie dann und war direkt wieder bereit loszuspringen und alles zu holen, was sie brauchte. Sie musste ihren Clan unterstützen und die Königinnen waren ein sehr wichtiger Teil darin.








~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




♥️ Tagpfote und Nachtpfote ♥️
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondtau
Legende
avatar

Avatar von : mir selbst fotografiert....
Anzahl der Beiträge : 1191
Anmeldedatum : 23.01.17
Alter : 19

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Mi 10 Okt 2018, 11:24



Feuertänzer


WolkenClan | Krieger | ♂||Steckbrief


Feuertänzer musterte die Königin genau. Gluttänzerin schien etwas zu belasten. Er merkte, wie ihr Blcik immer wieder zur Kinderstube glitt und voller Sorge war. Auch wenn sie es zu überspielen versuchte, konnte der Kater es trotzdem sehen. "Ja, mein Gefährte ist bei Scherbenjunges." meinte sie, was Feuertänzer noch mehr veriwrrte. Wenn ihr Gefährte dort ist, was beunruhig sie dann so?
Er war sich schon sicher, dass sie sein Angebot ablehnen würde, aber es kam anders: die Königin nahm an und verließ vor ihm mit einem letzten Blick zur Kinderstube das Lager. Feuertänzer folgte ihr mit langsamen Schritten. Ob ich sie darauf ansprechen kann? Es war ein wohl eher heikles Thema und sie kannten sich ja nicht wirklich. Aber wenn er soetwas sah, konnte er doch auch nicht einfach darüber hinwegsehen. Schließlich schien das Thema Gluttänzerin stark zu belasten. Vielleicht bietet es sich an, dann werde ich etwas sagen und wenn nicht dann eben nicht. beschloss er und lief hinter der Königin her aus dem Lager.


Standort: Lager; Frischbeutehaufen mit Gluttänzerin --> Territorium
Zeit: Blattgrüne, Monduntergang
Angesprochen: Gluttänzerin
Erwähnt: Scherbenjunges, Buchensprung 8ind)
Sonstiges: /

Reden | Denken | Handeln | Katzen


by Thunder


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Liste meiner Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Flügelpfote
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 423
Anmeldedatum : 26.07.15
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Mo 15 Okt 2018, 23:43


Wildfeuer













weiblich ❂ wolkenclan

Angesprochen
❂ - ❂
Erwähnt
❂ Brombeerstern ❂ Kuckucksfeder ❂
Ort
Am Rande des Lagers



Wildfeuer schlich durch das Lager und beobachtete das ganze Geschehen. Sie wollte nicht so aussehen als würde sie jemanden kontrollieren, aber sie wollte auch einfach sicherstellen, dass alles den gewohnten Gang ging. Schließlich sollte niemand Faulenzen, sondern sich um das Wohl des Clans kümmern! Nach einer Weile war sie der Meinung, dass sie mit Brombeerstern reden sollte. Neue Patrouillien und wichtige Dinge regeln. Sie wollte um jeden Preis, dass der Clan genug geschützt würde und dafür mussten welche im Territorium aufpassen. Sie sah sich um, doch von Brombeerstern war keine Spur zu sehen. Naja sicherlich würde er schon früh genug wiederkommen. Ihre Schritte trugen sie vor die Kinderstube, immerhin hatte Kuckucksfeder gerade Junge bekommen. So Etwas war für den Clan ein Segen! Mehr Krieger und mehr Pfoten zur Unterstützung! Sie wollte reingehen und ihr gratulieren, doch Flügelpfote ging vor ihr herein und Wildfeuer zögerte. Vielleicht war Kuckucksfeder auch einfach zu müde und brauchte Ruhe. Wildfeuer würde sich später die neuen Jungen angucken und sie beglückwünschen.

Sie setzte sich hin, doch ihre Pfoten brannten. Sie musste etwas tun. Jagen oder Wache halten. Unruhig fing sie an sich grob zu putzen. Unruhig peitschte ihr Schweif hin und her.





@Leto

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




♥️ Tagpfote und Nachtpfote ♥️
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zenitstürmer
Heilerschüler
avatar

Avatar von : Toxischatzi <3
Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 18.05.18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Mi 17 Okt 2018, 09:04


Kuckucksfeder



Kuckucksfeder war schnell eingeschlafen, hatte sich um ihre Jungen gelegt und den Schweif gleichzeitig über ihre Augen. Der Schlaf war unruhig, immer wieder zuckte ihre Schweifspitze bis sie plötzlich aufschreckte. Ihr Kopf fuhr hoch, ihre Augen weiteten sich und ihr Blick glitt schnell an ihren Bauch an dem ihre beiden Söhne friedlich schliefen. Dann sah sie sich um - sie war in der Kinderstube, nicht in dem dunklen Wald. Ihre Söhne waren bei ihr. "Nur ein Traum..." Flüsterte sie leise zu sich selbst und fuhr sich mit schnellen aber gezielten Zügen über das Brustfell und die Flanken. Auch ihr aufgebauschter Schweif legte sich langsam wieder. Ihr noch müder Blick glitt kurz nach draußen, vor die Kinderstube. Sie war froh die Jungen in der Blattgrüne geboren zu haben, so waren die beiden doch von der Wärme umhüllt die die Sonne mit sich brachte wenn es Tag war, auch die Nächte waren nicht mehr so kalt. Lächelnd fuhr sie sowohl Hummeljunges als auch Sonnenjunges über das Fell, stupste sie vorsichtig an. Sie wollte sie nicht aufwecken, es war ja immer noch Nacht, doch diese sollte bald vorüber sein denn der Mond begann langsam wieder zu sinken. Man erkannte es am Licht das draußen war. Erstaunt war sie jedoch, als auf einmal eine Kätzin die Kinderstube betrat - es war Flügelpfote. Sie musste kurz lachen, leise natürlich, ehe sie ihren Blick gänzlich auf die Schülerin wandte. "Ja, nicht wahr? Sie heißen Sonnenjunges und Hummeljunges." Sie zeigte auf das jeweilige Junge und brachte sich in eine halb sitzende, halb liegende Position um die Schülerin ordentlich ansehen zu können. "Das ist lieb von dir,Flügelpfote. Könntest du mir etwas in Wasser getränktes Moos bringen? Ich habe ein wenig Durst. Und wenn du möchtest, kannst du dann gerne noch hier bleiben und mir von deinem Training erzählen?" Sie hörte gerne dabei zu wie Schüler davon berichteten was sie bereits gelernt hatten. Sie erinnerte sich selbst gerne an ihre Schülerzeit, auch wenn sie dort noch so schüchtern gewesen war. Das war sie auch jetzt noch, aber Flügelpfote war schon immer so lieb gewesen, so herzlich - bei ihr konnte man nur freundlich und offen sein. Außerdem war Kuckucksfeder nach dem Traum und nach dem Gedanken an den einen Kater froh über Abwechslung.

sprechen | denken | handeln | erwähnte Katzen
by Moonpie



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


By Leto


By Spiritaelia


Montag, 21.05.2018
Offizielle Katze von Kedavra
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stein
Hilfsmoderator
avatar

Avatar von : Frostknospe
Anzahl der Beiträge : 608
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Mi 17 Okt 2018, 17:28

Brombeerstern
Ort: kleines Waldstück -> Lager -> am Rande des Lagers bei Wildfeuer
Angesprochen: Ahornpfote, Hurrikanpfote, Wildfeuer
Erwähnt: Schneewolf, Tränenherz


Brombeerstern betrat das Lager und fand es - entgegen seiner Erwartung - noch bzw. schon recht belebt vor. Er blieb stehen und wartete auf Ahornpfote und Hurrikanpfote und als die beiden Schüler bei ihm ankamen und er ihre Aufmerksamkeit hatte, gab er ihnen Anweisungen für den folgenden Tag.
Zuerst wandte er sich an Ahornpfote: "Ich bin sehr zufrieden mit deiner Leistung.", schnurrte er. "Du kannst dich jetzt ausruhen und auf Schneewolf warten."
Dann drehte der Kater sich zu Hurrikanpfote. "Du solltest vielleicht nochmal zu Tränenherz gehen… Ansonsten ruh dich aus. Wenn es dir heute bei Sonnenhoch besser geht, können wir ein bisschen trainieren, aber ehrlich gesagt...", Brombeerstern wiegte den Kopf hin und her, "Du solltest dich vielleicht eher noch schonen. Na ja, wir werden dann sehen."
Der Anführer nickte den beiden zu und machte sich auf den Weg zu seinem Bau. Auf dem Weg dahin streifte sein Blick Wildfeuer und er war nicht wenig erleichtert, dass er sie wieder so munter vorfand. Er hatte sich nämlich Sorgen gemacht, dass er ihr in letzter Zeit zu viel zugemutet hatte.
Andererseits wirkte sie auch sehr unruhig… Anstatt zu seinem Bau zu gehen, ging Brombeerstern nun zu seiner 2. Anführerin.
"Wildfeuer." Er setzte sich neben sie, wobei er ihrem hin und her peitschenden Schweif auswich. "Du wirkst unruhig. Ist alles in Ordnung?"

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"Ich geh kaputt - kommst du mit?"

Bilder:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 11510
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 22
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Mi 17 Okt 2018, 21:14

Laubfell

"What's the worth of fighting to be yourself, if it means ending up all alone?"

WolkenClan | Krieger


--> Zweibeinernester [Grenze WolkenClan - Zweibeinerort]


Auf dem Weg von der Grenze zum Lager war ich immer schneller geworden, weshalb ich auch meine Kräfte nicht mehr richtig eingeteilt hatte und so keuchte ich dementsprechend heftig, als ich durch den Ginstertunnel ins Lager kam. Ruckartig kam ich zum Stehen, um zu verschnaufen und warf noch einen Blick hinter mich. Die anderen waren ebenfalls am Ankommen. Der Hund war verschwunden und wir hatten genügend Abstand zwischen uns und die Grenze gebracht. Mein braun getigertes Fell war gesträubt, als mein Blick auf die Katzen im Lager fiel und ich zwanghaft versuchte ein klein wenig ruhiger zu wirken. Ich war ein Krieger des WolkenClans ... was würden die anderen nur von mir denken, wenn ich wie ein aufgeschrecktes Junges wirkte?
Trotz meiner Bemühungen zitterten meine Pfoten etwas, als ich mich zu den anderen umwandte. Ähm ... ihr könnte jetzt gehen, miaute ich unsicher - mir war unwohl dabei den anderen Befehle zu erteilen, auch wenn Brombeerstern mich zum Leiter der Patrouille gemacht hatte. I-ich werde Brombeerstern Bericht erstatten. Mein Blick fiel auf den getigerten Anführer, der sich offensichtlich gerade mit seiner Stellvertreterin unterhielt. Und Wildfeuer, fügte ich rasch hinzu, fast so als hätte ich Befürchtungen, dass die Zweite Anführerin sich übergangen fühlen würde, wenn ich ihren Namen nicht nannte.
Immer noch saß mir der Schreck über die Begegnung mit dem riesigen Hund im Nacken, als ich mich nun umwandte und auf die führenden Katzen des Clans zutrottete. In ungefähr einer Schwanzlänge Entfernung blieb ich stehen und senkte respektvoll den Kopf zur Begrüßung. Näher wollte ich nicht kommen, ohne dazu aufgefordert zu werden, denn die beiden wurden bestimmt nicht gerne unterbrochen.


Angesprochen: Holunderblüte, Silbermond, Kohlenpfote
Standort: Beim Lagereingang --> eine Schwanzlänger von Brombeerstern und Wildfeuer entfernt
Sonstiges: @Claw: Silbermond kann gerne bei ihm bleiben, wenn sie denn möchte.
@Flügelpfote und Stein: Bitte zum Nähertreten und Sprechen auffordern sonst wird das nichts :'D

Reden| Denken | Handeln | Andere Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle


Dunstpfote

„I haven´t got time to waste waiting for someone who can´t keep up with me. Life's all about fun and adventure. If you can´t enjoy life, that's not my fault but yours alone.“

Schülerin | WolkenClan

Der Mond ging gerade unter, als ich mich nach einer Runde erholsamen Schlaf aus dem Bau der Schüler schob. Kurz streckte ich mich, bevor ich mir einmal rasch mein Brustfell glatt leckte, das in kürzester Zeit doch sowieso wieder zerzaust sein würde. Staubpfote schlief noch und so flog mein Blick kurz zum Lagerausgang, wo wohl gerade eine Patrouille zurückkam, die offenbar vom Mentor meines Freundes angeführt worden war. Eines meiner Ohren zuckte leicht bei dem Gedanken, dass Staubpfote sich den lieben langen Tag von diesem unfähigen Krieger herumkommandieren lassen musste. Aber vielleicht konnte er dann zumindest etwas Spaß haben. Ich musste grinsen bei dem Gedanken, doch fragte ich mich unwillkürlich auch, ob Regenpfote bald zurückkommen würde. Ja, und hoffentlich würde Funkelfeder bald gesund werden, sodass sie wieder mit mir trainieren konnte. Das würde erst einmal spannend werden.
Kurz machte ich einen kleinen Luftsprung, bevor ich rasch in die Mitte der Lichtung trabte, wo ich schließlich in der Nähe des Frischbeutehaufens zum Stehen kam und mich umsah. Irgendeine interessante Katze musste doch schon wach sein, doch solange nichts besseres in Aussicht war, richtete ich meine Ohren auf Brombeerstern und Wildfeuer, denen Laubfell wohl gleich Bericht erstatten würde. Das könnte auch interessant sein.

Angesprochen: //
Standort: Schülerbau --> vor dem Schülerbau --> in der Nähe des Frischbeutehaufens
Sonstiges: //

Reden | Denken | Handeln | andere Katzen
I don´t wanna be told to grow up
And I´m not gonna change, so you better give up!
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle


Ginkgoblatt

Kriegerin | WolkenClan



Ich hatte es mir am Rand der Lichtung bequem gemacht und noch ein wenig vor mich hingedöst, doch als das Rascheln der Ginsterbüsche die Rückkehr der Patrouille ankündigte, hob ich nun den Kopf. Schon der erste Blick verriet mir, dass irgendetwas passiert sein musste, wenn auch Laubfell, der die Patrouillie angeführt hatte sich bemühte etwas gefasster aufzutreten. Der Anblick ließ meine Schnurrhaare amüsiert zuckten, auch wenn offenbar etwas los war, denn ruhig zu bleiben war wirklich nicht unbedingt eine Stärke des Katers. Da war Onyxtropfen um einiges besser darin. Der Gedanken an diesen Kater wiederum entlockte mir ein Schnurren und die Vorstellung, dass ich vielleicht bald mit seinen Jungen am Bauch in der Kinderstube liegen würde, ließ ein warmes Gefühl in meinem Körper entstehen. Doch mischte sich bald wieder die Unruhe hinein, die von den Katzen der Patrouille übertragen wurde und so spannte sich mein Körper an, während ich beobachtete, wie Laubfell sich Brombeerstern und Wildfeuer näherte.
Was wohl passiert sein mochte?

reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges: Kann gerne angequatscht werden usw.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Flügelpfote
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 423
Anmeldedatum : 26.07.15
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Mi 17 Okt 2018, 21:39


Wildfeuer













weiblich ❂ wolkenclan

Angesprochen
❂ Brombeerstern ❂ Laubfell ❂
Erwähnt
❂ Brombeerstern ❂ Laubfell ❂
Ort
Am Rande des Lagers



Wildfeuer saß eine ganze Weile dort und sah nur zu und wartete, dass Brombeerstern wiederkommen würde, sodass sie einige sinnvolle Aufgaben zum Schutz des Clanes verteilen konnten.
Es dauerte nicht lange, da tauchte Brombeerstern mit Ahornpfote und Hurrikanpfote am Eingang auf. Sie wollte nicht zu aufdringlich sein, also ließ sie Brombeerstern erst in Ruhe ankommen, denn so dringend war ja nichts gewesen.
Als Brombeerstern dann zu ihr kam begrüßte sie Wildfeuer mit einem respektvollem Nicken.
War euer Training erfolgreich? Fragte sie höflich und hörte auf mit dem Schweif zu peitschen, sodass sie nun ruhig und gelassen wirkte. Natürlich merkte Brombeerstern, dass Wildfeuer ein wenig unruhig war und sie konnte ihn auch nicht wirklich anlügen. Die ganzen Geschehnisse der letzten Zeit machten sie ein wenig Paranoid. Sie hatte ständig das Gefühl, dass jederzeit der Clan angegriffen werden könnte und sie musste das unbedingt vermeiden. Ich misstraue momentan jedem Blatt in unserem Territorium. Gab sie bedenklich von sich und schaute dann kurz zum Himmel.

Laubfell schien gerade von einer Patrouille zu kommen und wollte ihnen etwas berichten. Er schien etwas aufgeregt, sodass Wildfeuers Misstrauen und Neugierde geweckt wurden.
Auf Laubfells Worte, und dass er Wildfeuer auch extra erwähnte, reagierte Wildfeuer nur mit einem etwas kühlem Blick. Sprich Laubfell. Sagte sie ernst und schaute ihn eindringlich an, als ob sie seine Gedanken zu lesen versuchte. Ihr Tonfall war ein wenig grummelig, doch das war bei Wildfeuer ja gar nichts Neues.




@Leto

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




♥️ Tagpfote und Nachtpfote ♥️
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dunkelfeder
Chatmoderator im Ruhestand
avatar

Avatar von : Chara
Anzahl der Beiträge : 5361
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Do 18 Okt 2018, 14:59




Eulenfang



Ältester || männlich


Zu Mondaufgang hatte sich der Blinde in den Ältestenbau begeben und dort in sein Nest niedergelegt, doch er war nicht eingeschlafen, zu sehr quälte es ihn immer noch eine last für den Clan zu sein. Sein Kinn hatte er auf den Rand seines Nestes gelegt, die Blinden Augen auf den Eingang des Baus gerichtet. Draußen war mittlerweile die Nacht eingekehrt, Mondhoch war vergangen und nun trat dessen Untergang ein, seufzend versuchte Eulenfang den Schlaf zu finden doch wie sollte es geschehen.

Man kann nicht sagen wie lange es gedauert hat, doch irgendwann war Eulenfang dann doch in den Schlaf gefallen, seine Glieder zuckten und auch die Schnurrhaare vibrierten leicht.

Traumphase:
Seine Pfoten glitten schnell über den Boden des Territoriums, seine Sinne waren auf die Beute konzentriert, schnell kletterte er an einem Baumstamm hinauf um ein Eichhörnchen zu verfolgen. Es wollte weiterspringen, seine Augen fixierten die Beute und er wollte zum finalen Schlag ansetzen, doch würde er es fangen??
 


 

Reden / Denken / handeln | andere Katzen

by Calida


 

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


»Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr auf einen meiner Charaktere reagiert habt, oder diesen angeschrieben habt. Durch meine langen Arbeitszeiten und anderen Hobbys, kann es passieren, dass ich einen Post übersehe. Dankeschön meine Lieben <3«

✰ Meine Relations ✰

✰ Mein Wanted ✰
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 11510
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 22
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Do 18 Okt 2018, 21:19

Laubfell

"What's the worth of fighting to be yourself, if it means ending up all alone?"

WolkenClan | Krieger


Wildfeuers eindringlicher und kühler Blick, ließ mich noch ein klein wenig unruhiger werden, denn ich wollte nicht, dass die Zweite Anführerin schlecht von mir dachte, oder mich für einen schlechten Krieger hielt. Ein schlechter Kämpfer oder Jäger war ich nunn ja auch wirklich nicht. Ich war nur vielleicht nicht unbedingt dazu geneigt anderen Katzen Anweisungen zu geben, aber dennoch hatte mich Brombeerstern zum Anführer der letzten Patrouille gemacht, weshalb ich ihn und seine Stellvertreterin auf keinen Fall enttäuschen wollte. Schließlich war ich ja auch von ihm zum Krieger ernannt worden und das hieß, dass er mir etwas anvertraut hatte.
Wir einem Hund am Rand unseres Territoriums begegnet, sprudelte ich trotz meines Versuches ruhiger zu bleiben wie ein kleiner Wasserfall, als Wildfeuer mich nun zum Sprechen aufforderte. Er hat nicht angegriffen, aber wir haben weitere Hunde gehört. Normalerweise sollten sie doch bei ihren Zweibeinern bleiben ... Ich schwieg für einen Moment und warf einen Blick zurück zu Silbermond, Holunderfell und Kohlenpfote, fast so als wollte ich mich versichern, dass wirklich keiner der Anderen von dem Tier erwischt worden war. Diese Hunde scheinen aber nicht zu Zweibeinern zu gehören, schloss ich unsicher.
Hoffentlich kommen sie nicht tiefer in unser Territorium!


Angesprochen: Wildfeuer, Brombeerstern
Standort: Bei Wildfeuer und Brombeerstern
Sonstiges: //

Reden| Denken | Handeln | Andere Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Stein
Hilfsmoderator
avatar

Avatar von : Frostknospe
Anzahl der Beiträge : 608
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   Fr 19 Okt 2018, 14:20

Brombeerstern
Ort: am Rande des Lagers bei Wildfeuer
Angesprochen: Laubfell
Erwähnt: Wildfeuer

Als Wildfeuer erklärte, warum sie so unruhig gewirkt hatte, nahm Brombeerstern das mit einem leichten Nicken zur Kenntnis. Er konnte das nachvollziehen, denn in letzter Zeit wirkte es auch für ihn, als könnte hinter jedem Baum eine neue Gefahr hervorspringen.
Der Kater bemerkte Laubfell am Rande seines Gesichtfeldes, der sich ihnen näherte. Erwartungsvoll sah Brombeerstern zu ihm, als der Krieger etwa eine Schwanzlänge von ihnen entfernt stehen blieb. Er merkte allerdings sofort, dass etwas nicht stimmte - er kannte seine Krieger zu gut, um so etwas nicht zu bemerken. Der BlutClan ist zurück?!
Wildfeuer forderte Laubfell schließlich zum sprechen auf und ein Wasserfall aus Worten sprudelte aus dem Mund des jungen Kriegers. Mit wachsender Besorgnis und Unruhe hörte sich der Anführer den Bericht des Kriegers an und als dieser geendet hatte, schwieg er für einige Herzschläge, um seine Gedanken zu sortieren.
Also nicht der BlutClan, aber dafür womöglich eine andere Gefahr, die mindestens genauso ernstzunehmend und vor allem noch unberechenbarer war als der Clan aus dem Zweibeinerort…
Es war natürlich nicht sicher, ob diese Hunde überhaupt zur Gefahr werden würden. Vielleicht blieben sie ja in ihrem Zweibeinerort? Was wollten sie denn auch hier?
Doch Brombeerstern wusste, dass sie sich auf alle Eventualitäten vorbereiten mussten. Wenn sie schon an der Grenze waren, dann war es kein großer Schritt mehr ins Territorium des WolkenClans.
Immerhin war seine Patrouille nicht angegriffen worden…
"Laubfell, danke für deinen Bericht.", miaute er schließlich ernst. "Du kannst nun gehen. Wildfeuer und ich werden uns darüber beraten."
Er konnte den Krieger nicht beruhigen, doch er wollte ihn auch nicht unnötig in Panik versetzten. Am besten er teilte seine Gedanken erstmal nur mit Wildfeuer, bevor er dem gesamten Clan mitteilte, wie sie dieser Situation begegnen sollten.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"Ich geh kaputt - kommst du mit?"

Bilder:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 11510
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 22
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   So 21 Okt 2018, 00:09

Laubfell

"What's the worth of fighting to be yourself, if it means ending up all alone?"

WolkenClan | Krieger


Die wachsende Unruhe des Anführers entging mir nicht, doch als er mich zum Gehen aufforderte nickte ich rasch und wandte mich ab. Er wollte sich mit Wildfeuer beraten und da wollte ich natürlich nicht stören. Weder dem Anführer noch seiner Stellvertreterin wollte ich im Weg stehen, weshalb ich rasch ein paar Schritte weiter weglief und dann für einen Moment etwas verloren auf der Lichtung herumstand. Für einen Moment überlegte ich zu Ginkgoblatt zu gehen und mich mit der Kriegerin zu unterhalten, oder sollte ich vielleicht doch lieber zurück zu Silbersonne? Ob sich eine der beiden Kriegerinnen mich für einen schlechten Freund halten würde, wenn ich jetzt nicht mit ihr sprach? Eines meiner Ohren zuckte leicht, als ich noch darüber nachdachte und begann mein Brustfell wieder glatt zu lecken. Egal mit wem ich mich jetzt unterhielt, ich sollte mich vorher putzen und nicht mit total zerzaustem Fell auftauchen, ansonsten würden mich die anderen noch für vollständig unfähig und ungepflegt halten und das wollte ich vermeiden. Außerdem beruhigte mich diese Handlung etwas, auch wenn mir der Schreck über die Begnung mit dem riesigen Hund immer noch tief in den Knochen saß.

Angesprochen: Nonverbale Kommunikation mit Brombeerstern und Wildfeuer
Standort: Mitten im Lager
Sonstiges: Kann gerne angeplayt werden; @Claw: Silbermond kann auch gerne wieder zu ihm, wenn du magst ;)

Reden| Denken | Handeln | Andere Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   

Nach oben Nach unten
 
WolkenClan-Lager
Nach oben 
Seite 59 von 60Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 31 ... 58, 59, 60  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WolkenClan Territorium-
Gehe zu: