Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Sonnenaufgang

Tageskenntnis:
Die Blätter verfärben sich und die Beute verkriecht sich langsam in ihren Bauen. Der immer heftigere Wind peitscht einem den Regen ins Gesicht und treibt die grauen Wolken vor sich her. Nur hin und wieder lockert die Wolkendecke auf und lässt einige Sonnenstrahlen hindurch.


DonnerClan-Territorium:
Obwohl die Bäume etwas Schutz vor Regen und Wind bieten, ist der von Blättern übersäte Waldboden matschig und rutschig. Nur wenige Beutetiere sind jetzt noch unterwegs.


FlussClan-Territorium:
Durch den Regen steigt der Fluss immer weiter an. Immerhin ist er weiterhin voller Fische. Die Schilfhalme wiegen sich im Sturm. Wind und Regen sind hier stark zu spüren.


WindClan-Territorium
Der Sturm fegt über das flache Moorland hinweg und der Regen scheucht die Kaninchen aus ihren Bauen –optimales Jagdwetter für nässeresistente Krieger. Allerdings ist der aufgeweichte Boden rutschig, sodass eine unvorsichtige Katze leicht ausrutschen kann.


SchattenClan-Territorium:
Das sumpfige Gelände ist jetzt noch matschiger geworden und die Reptilien haben sich in ihre Baue und Felsspalten zurückgezogen. Beute lässt sich eher im Schutz der Nadelbäume blicken, wo man von Regen und Wind weniger abbekommt.


WolkenClan-Territorium:
Die Vögel bleiben aufgrund des Regens eher in Bodennähe und sind daher leichte Beute für jeden, den ein nasser Pelz nicht stört. Hier ist aber nur wenig Wind- und Regenschutz vorhanden und der Sturm ist mittlerweile stark genug, um die Äste der Bäume zu bewegen.


Baumgeviert:
Der Boden ist hier matschig, doch die mächtigen Eichen lassen sich vom Wind nicht beeindrucken. Nur die bunten Blätter und auch das Gestrüpp bewegen sich bei jedem Luftzug.


BlutClan-Territorium:
Bei diesem Wetter sind sowohl Zweibeiner als auch Hunde nur ungern draußen. Die Straßen sind nass und nur in engeren Gassen ist man vor dem kalten Wind geschützt. Zum Glück kann man sich in verlassenen Gebäuden etwas Schutz vor dem Regen finden.


Streuner-Territorien
Auch hier kehren die Beutetiere langsam in ihre Baue zurück. Unter den Bäumen lassen sich aber eher ein trockenes und windgeschütztes Plätzchen oder Beute finden, auch wenn man dem Heulen des Sturmes nicht so schnell entkommt.


Zweibeinerort
Das ist kein Wetter für Hauskätzchen und darum wagen sie sich nur ungern nach draußen. Bis die kühle und unangenehme Zeit vorbei ist, finden sie bei ihren Zweibeinern genügend warme Orte zum Schlafen, Essen und Schnurren. Der Blattfall ist da! Die Blätter verfärben sich und der aufkommende Sturm bringt wieder Kälte und starken Regen mit sich. Auch die Beute wird wieder rasch knapper.



Teilen | 
 

 WindClan-Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 15 ... 29  Weiter
AutorNachricht
Palmkätzchen
Moderator
avatar

Avatar von : Hannimoon <3
Anzahl der Beiträge : 2120
Anmeldedatum : 31.12.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: WindClan-Lager   Di 14 Nov 2017, 16:52







Rostfeder

Der Tag brach an, als Rostfeder im Kriegerbau ihre braunen Augen öffnete. Leise pfiff der Wind durch das Lager und als die Kriegrerin zum Ausgang sah, traf sie die grauen Töne eines Morgens im Blattfall. So stand sie auf und pflegte das lange, warme Fell.

Die Kriegerin war eigentlich ganz froh, dass die heiße Blattgrüne vorüber war. Der Blattfall war in vielen Hinsichten besser. Es war kühler, Beute tummelte sich überall zu mass und die Tage wurden kürzer. Das hieß länger schlafen, was der ruhigen Kätzin ein recht großes Anliegen war.

Als Rostfeder mit ihrer Fellpflege fertig war, trat sie aus dem Bau und ließ sich das Fell von einem sanften WIndstoß gleich wieder zersausen. Sie ging zügig zum Schülerbau und lugte hinein. Kurz wartete sie, bis sich ihre Augen an das dunkle Licht gewöhnte und suchte mit ihren Augen nach Nerzpfote.

"Nerzpfote! Guten Morgen!", rief sie hinein, als sie die Schülerin erblickt hatte.


Erwähnt: Nerzpfote

Angesprochen: Nerzpfote

Standort: Im Eingang des Schülerbaus
© Palmkätzchen

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~





Coole Bilder:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Mi 15 Nov 2017, 18:52


Goldmeer


You are still mine | #002


Die Kätzin fing an langsam nervös zu werden als sich länger niemand meldete, es drehte sich nicht mal jemand zu ihr um als sie den Namen ihres Bruders rief. In ihrer Nervosität versunken merkte sie nicht, wie sich eben jener ihr näherte und erst als sie leise Pfotenschritte und schließlich seine Stimme hörte wandte sie sich zu ihm. "Schmutzpfote!" Glücklich schnurrte die Kätzin und legte ihre Stirn an die ihres jüngeren Bruders.  Ihre Augen glänzten und sie lächelte ihn an, auch wenn sie immer noch recht nervös war. Sie hatte Dornenfang immer noch nicht gefunden, nicht einmal sein Fell hatte sie aufblitzen sehen. Nichts. Als wäre er wie vom Erdboden verschluckt. Nicht das ihm etwas passiert war…? Die Stimme  von Schmutzpfote riss mich schließlich aus meinen Gedanken als er weiter sprach, meine Ohren stellten sich auf und ich blinzelte bei seinen Worte. "Ja, ich habe eine Weile geschlafen doch bin aufgewacht und habe mitbekommen das eine Versammlung ist. Ist etwas passiert? Habe ich großartig etwas verpasst?"
Ihr Blick wanderte über die Katzenmasse, schließlich zu Dunkelstern. Sie sah nicht begeistert aus, was war denn geschehen? Fragend sah sie schließlich wieder zu Schmutzpfote.

Sie wollte gerade noch etwas fragen, ihr Blick lag auf den Fremden Katzen und ihre Ohren waren angelegt, als sie leise und gedämpft Schritte wahr nahm die sich ihnen näherten. Ihre Ohren stellten sich wieder auf, zuckten hinter sich und nahmen die Schritte nun genauer war - auch ihre Nase erkannte wer es war. Dornenfang. Ihr Herz schien stehen zu bleiben, sie hielt die Luft an und versteifte sich, die Augen leicht geweitet. Sie brauchte kurz um sich zu fassen, lockerte sich wieder und sah dann zu dem Kater, den sie anhimmelte. "Dornenfang… Hallo." Sie nickte ihm zu und ihr Herz schlug wieder, machte einen Satz in die höhe als er fragte ob er sich setzen durfte. "Natürlich!" Antwortete sie sofort, vielleicht ein wenig zu schnell, und sah ihren Bruder entschuldigend an. Sie hoffte, er hatte nichts dagegen. "Wie… Wie geht es dir, Dornenfang?"

© by Zenitstürmer
Nach oben Nach unten
Thunder
Moderator
avatar

Avatar von : moi [Lineart by GGoldfirEE [DA]]
Anzahl der Beiträge : 850
Anmeldedatum : 02.08.17
Ort : Weg.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   So 19 Nov 2017, 00:46



Äschenpfote


Windclan | Schüler

"Ähem...Gedanken lesen kann ich nicht...", sprach Äschenpfote, als Dunkelstern mit der Versammlung fortfuhr. Schnell verstummte der Schüler, die Worte der Anführerin wollte er nicht übertönen. Sie ernannte die drei jüngeren Streuner zu Schülern, die kleine, graubraune Kätzin wurde zu Staubpfote, der dunkelgraue Kater namens Dark wurde zu Schwarzpfote und die junge Kätzin mit dem Namen Stix, deren Fell dem seinen so glich, trug nun den Namen Kronenpfote. Als diese Namen fielen, jaulte Äschenpfote laut mit, ihm fiel aber auf, dass sich nur wenige der Krieger dem Gejubel anschlossen. Komisch...bei den anderen Ernennungen war es immer viel lauter... Äschenpfote hoffte, dass sie sich gut in den WindClan würden integrieren können, schließlich wirkten seine Clankameraden eher feindselig gestimmt und keineswegs freundlich oder offen gegenüber den Neuen. Der junge Kater fragte sich stumm, wie sich seine neuen Baukameraden wohl verhalten würden, ob sie freundlich auf alle zugehen würden oder eher zurückhaltend sein würden.

Erst nach einigen Herzschlägen fiel dem Braunen auf, dass Dunkelsterns Ansprache längst geendet hatte und nun der Blick  von Tarantelbiss auf ihm ruhte. Unsicher blinzelte er zurück, bevor er sprach: "Ähh, ich werde mir Mühe geben", antwortete der Kater, ließ seine Aussage aber mehr wie eine Frage klingen. "Ich werde dir das beste Moos bringen, was ich finden kann!", fügte er deshalb mit mehr Tatkraft hinzu. Er sah, dass  Lichtpfote am Eingang saß und warten zu schien, weshalb Äschenpfote sich beeilte zu sagen: "Ich muss dann jetzt auch los! Bis später, Tarantelbiss!" Und schon drehte der Schüler sich um und trabte zu seiner Freundin hinüber. "Ich bin dann fertig. Kommt noch jemand mit? Wenn ja, wer denn?", feagte er neugierig. "Ähm...Wartest du schon sehr lang?", fügte er nach wenigen Augenblicken noch hinzu, wieder mit leicht unsicherer Stimme.

Reden | Denken | Handeln | Katzen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondtau
Legende
avatar

Avatar von : mir selbst fotografiert....
Anzahl der Beiträge : 1191
Anmeldedatum : 23.01.17
Alter : 19

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   So 19 Nov 2017, 13:21

Lichtpfote

Lichtpfote schaute etwas ungeduldig auf die Versammlung. Sie war voller Energie und wollte endlcih raus in den Wald und sie loswerden. Wie war ihr egal. Ungedludig trat sie von einer Pfote auf die andere und hörte der Verssammlung mti halbem Ohr zu.
Die drei Neuen wurden zu Schülern ernannt. Na toll. Noch weniger Paltz im Schülerbau. dachte sie etwas genervt. Aber auch mehr Leute, die man Ärgern kann. Sie grinste schelmisch und dann war die Versammlugn zu ende. Ungedludghi wartete sie.
Aber Äschenpfote ließ nicht lange warten und kam zu ihr. "Kommt noch jemand mit? Wenn ja, wer denn?" fragte der Schüler. Hagelfeuer und Lärchenpfote gehen mit. Wir schauen glaub ich das Territorium an. erklärte sie. Die leichte unsicherheit in der Stimme ihres Gegenübers wunderte sie, aber Lcihtpfote verdrängte das seltsame Gefühl und antwrotete: Nein, alles gut. Wir müssen ja eh auf Hagelfeuer warten.

Ort: Lager, am Ausgang
Zeit: Blattfall, Sonnenafugang
Angesprochen: Äschenpfote
Erwähnt: Hagelfeuer, Lärchenpfote
Sonstiges: /
Steckbrief

Hagelfeuer

Hagelfeuer wartete geduldig auf das Ende der Versammlung. Die Sonne ging gerade auf. Das ist eine gute Zeit, um raus zugehen. dachte er und lausche den Worten von Dunkelstern. Diese ernannte die drei NMeuen zu Schülern. Mal sehen, wie sie sich machen werden. dachte der Krieger und mustetre die Katzen. Sie wirken noch ncith wie ien Teil des Clans, aber das würde schon werden. Ich werde mich jedenfalls hüten, sie anders zu behandeln. dahcte der seinem Clan leuale Kater. Nahcdem auch Hundeschweif im Clan wieder aufgenommen war, war die Versammlugn beendet.
Hagelfeuer schaute auf Lärchenpfote herab und meinte. Na komm. Die Sonne geht auf. Das ist eien gute Zeit, um das Territorium anzuschauen. Freudnlcih sncurrte er und leif dann zum LAgereingang.
Äschenpfote und Lichtpfote warteten dort schon. Hallo, Äschenpfote. Begrüßte der Krieger den Schüler freudnlcuh. Haben eure Mentoren grade keie nZeit? fragte er und schaute die beiden an, während er wartete, dass auch Lärchenfpote zum Eingang kam und sie isch auf den Weg machne kontnen.
I mKopf überlegte er shcon, welchen Weg sie nehemn sollten, um den neuen Schüler das Terriotirum zu zeigen. Und vielelicht können wir auf dem Weg kurz noch etwas jagen. dachte er. Dann kann ich Mal sehen, wie weit die beidne Schüler shcon sind.

Ort: LageR; ausgang
Zeit: Blattfall, Sonnenaufgang
Angesprochen: Lärchenpfote, Lichtpfote, Äschenpfote
Erwähnt: Duneklster, Hundeschwief, die neuen schüler
Sonstiges: /
Steckbrief

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Liste meiner Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Noblesse
Admin
avatar

Avatar von : Moony o3o <3 Thanks
Anzahl der Beiträge : 2557
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 17
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   So 19 Nov 2017, 15:58

☽Düsterlied☾

WindClan » Königin

Mit ruhigem Blick in die Richtung ihres Sohnes ließ sich die schwarze Kätzin neben dem Kater nieder, und legte den Schweif fest um ihre Vorderpfoten, wobei ihre Schwanzspitze ein wenig vor Nervosität zuckte. Sie wusste nicht, was der Kater wollte, doch es interessierte sie sehr. Was wäre, wenn er über ihn zu sprechen begann? Das würde er doch niemals tun, oder etwa doch? Es besorgte die Kätzin sehr, dass sie sich der Sache nicht im Klaren war, dennoch versuchte sie, so ruhig zu bleiben wie es ihr nur möglich war.
Ein Seitenblick verriet die Anwesenheit von Aschenjunges, den sie zögernd mit der Schwanzspitze zu sich rief. Sie verhielt sich albern, dass wusste sie ganz gut selber, dennoch mochte sie Junge noch immer nicht sehr, und verstand sich gerade so noch mit den eigenen Jungen, wobei sie nun sogar zwei Junge mehr aufnehmen müsste. Insgesamt wusste sie einfach nicht, wie sie damit umgehen sollte, besonders da eben dieser Sohn seinem Vater besonders ähnlich sah...
„Komm, mein Kleiner. Setz dich zu uns.“
Als Vipernjunges sich zu Wort meldete, und von Müdigkeit Seitens seines Bruders sprach, selber aber gähnen musste, schnurrte sie belustigt, und nickte in Richtung der Kinderstube. Es war erst früh am Morgen, dass wusste sie, doch der Himmel zog sich zu, und sie wusste, dass es regnen würde. Ihre Junge sollten zu solcher Zeit nicht draußen sein.
„Geht schon einmal hinein, ich werde gleich nachkommen. Es wird gleich regnen, und ich möchte nicht, dass ihr nass werdet.“
Ihr Blick glitt erneut gen Himmel, bevor sie sich jedoch erneut hastig an ihre Junge wandte.
„Und sagt Heidesprung bitte, dass ich gleich wieder da bin.“
Als sie sich sicher war, dass ihre Junge außer Reichweite waren, und im Bau verschwinden würden, drehte sie sich in die Richtung des Katers, wegen welchem sie überhaupt in den Regen musste, der langsam zu fallen begann.
„Was kann ich für dich tun?“


Pulsfeuer, Hermelinzahn, Aschenjunges, Sandjunges, Nesseljunges, Vipernjunges, Heidesprung « Erwähnt
Pulsfeuer, Vipernjunges, Aschenjunges « Angesprochen
©️ Moony

♙Schmutzpfote♙

WindClan » Schüler

Mit sanftem Blick beobachtete der junge Schüler seine Schwester, auf deren Antwort er geduldig wartete. Oh nein, sie war seine liebste Kätzin, eine vom SternenClan Gesandte, wie er oft behauptete. Sie war perfekt, und er würde ihr alle Zeit der Welt geben, wenn sie diese wirklich brauchte. Doch die Zweisamkeit wurde bald schon aufgelöst, als sich ein Kater zu ihnen gesellte.
Langsam, sehr langsam, drehte der Schüler seinen Kopf in die Richtung von Dornenfang, wobei sich seine Kiefer aufeinanderpressten, und sein Blick sich insgesamt verhärtete, doch genau wie der Krieger, so nickte der Schüler ebenfalls nur einmal kurz zur Begrüßung. Seine Aufmerksamkeit legte sich jedoch auf die sprechende Goldmeer, die jedoch von der Anwesenheit des Kriegers beinahe sofort nicht mehr für Schmutzpfote zu haben war.
Erneut legte der Schüler seinen Blick auf den Krieger, welchen er misstrauisch betrachtete. Es war nicht unauffällig, dass dieser seiner Schwester gefiel, doch er gefiel dem Schüler nicht. Was fand sie nur so toll an ihm.
Als die Kätzin zustimmte, weil er sich setzen wollte, nickte Schmutzpfote erneut einfach nur zur Antwort, diesen Wunsch würde er seiner Schwester nicht ausschlagen, und aushalten würde er dies wohl auch.
„Weißt du, Schwesterherz, ich bin sogar erst nach dir auf die Versammlung geraten, und aufmerksam habe ich sie nicht verfolgt. Aber so wie sich alle freuen, geht es Wohl um unsere neuesten Clanmitglieder.“


Goldmeer, Dornenfang, Kronenpfote, Staubpfote, Schwarzpfote « Erwähnt
Goldmeer, Dornenfang « Angesprochen
©️ Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



"He killed eighty people in two days."

"He's adopted."

Seit dem 09. August '18 Admin schmelz
22.04.'17 Moderator! <3
12.02.'17 Hilfsmod <3
16.01.'17 Chatmod <3


Meine FanFictions! o3o
*Projekt Winter Soldier*
*Patience Warrior Cats*
*Awaken Pokemon*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Finsterkralle
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 11510
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 22
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Mo 20 Nov 2017, 17:12


Eisauge

"When I grew up, I expirienced hurt. So I decided to become cold as ice in order not to be hurt again and to be able to protect them from harm. So I kept going and fought for them. Just to realize… that no one of them noticed ice also can break."

WindClan | Königin

Ich nickte zustimmend, als Schneefell mir zustimmte, aber ich hatte von dem Krieger auch nichts anderes erwartet, denn schließlich war er im Gegensatz zu den meisten anderen ein anständiger Kater. Ja, ich vertraute den meisten meiner Clankameraden nicht, aber dieser Hundeschweif und ihren Jungen vertraute ich noch weniger. Daran änderte auch nichts, dass sie jetzt Clannamen trugen. Sie waren räudiger Streunerjungen und ihre Mutter eine Verräterin, auch wenn sie jetzt zum WindClan zurückgekrochen kam, oder auch hergekommen war, um irgendetwas zu vollenden, was sie angefangen hatte. Egal weshalb sie zurückgekommen war, ich glaubte nicht, dass ein gutes Motiv dahinterstand und wohl kaum eine Katze hätte mich davon überzeugen können.
Ich warf einen kurzen Blick auf meine Jungen, die immer noch bei mir waren und ließ ein Schnurren hören, als Schneefell sie ansprach. Warum sollten sie denn nicht auf mich hören? Schließlich war ich es, die sie bis jetzt immer vor der grausamen und harten Welt da draußen beschützt hatte und ich würde nicht zulassen, dass ihnen Leid geschah, oder ihre Entwicklung negativ beeinflusst wurde, auch wenn ich sie bald an ihre Mentoren würde abgeben müssen. Wenigstens würden die meisten Krieger im Clan nicht auf die Idee kommen meinen Jungen öffentlich zu schaden oder sie körperlich zu verletzen. Auch wenn ich der Ausbildung meiner Jungen durch manche Krieger abgeneigt war, war mir immer noch alles lieber, als das meine Jungen mit Hundeschweif zu tun hatten. Bevor sie zu Schülern ernannt wurden, würde ich ihnen wohl sagen müssen, dass es sich bei der Kriegerin und ihren drei Jungen um gefährliche Katzen handelte, mit denen sie sich lieber nicht anfreunden sollten.
Wenn wir wüssten, was da faul ist und warum sie den Clan verlassen hat, hätten wir vielleicht einen guten Grund sie zu verjagen, miaute ich dann mit kühler Stimme an Schneefell gewandt. Wir sollten sie wirklich im Auge behalten.

Angesprochen: Schneefell
Standort: Vor der Kinderstube gemeinsam mit Schneefell
Sonstiges: //

Reden | Denken | Handeln | Andere Katzen
©️Schmetterlingspfote


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Thunder
Moderator
avatar

Avatar von : moi [Lineart by GGoldfirEE [DA]]
Anzahl der Beiträge : 850
Anmeldedatum : 02.08.17
Ort : Weg.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Mo 20 Nov 2017, 21:27



Disteljunges

Junges | WindClan | First Post


[Zeitsprung durch Adoption]

Disteljunges blickte fröhlich zu ihrer Mama hinauf und kuschelte sich leicht an sie. Schon eine ganze Zeit lag sie nun hier und schaute sich um. So viele Katzen! Nie hätte die kleine Kätzin gedacht, dass es so viele Katzen geben würde und es schienen immer mehr zu werden. Eingeschüchtert rutschte sie ein Stückchen zurück und schmiegte sich enger an das weiche Fell von Eisauge. Ihre Mama unterhielt sich mit einem weißen Kater, den sie als Schneefell angesprochen hatte. Leicht verschüchtert blickte die kleine Kätzin zu dem großen Kater auf, als dieser ihr sagte, das sie ja auf ihre Mami hören sollte. Dass ihre Mama dabei schnurrte und überhaupt sehr freundlich gegenüber dem Kater wirkte, nahm ihr einen großen Teil der Angst und sie antwortete: "Das mache ich."
Langsam legte Disteljunges den Kopf auf ihre Pfoten und lauschte der Stimme ihrer Mami und dem langsamen, gleichmäßigen Wummern in ihrer Brust. Währenddessen schloss sie ihre Augen und döste bereits nach kurzer Zeit weg.

"Sprechen"
Denken
Handeln
Katzen



Äschenpfote


Windclan | Schüler

"Ok, das freut mich!", erwiderte Äschenpfote mit einem fröhlichen Funkeln in den Augen. Weder mit Hagelfeuer, noch mit Lärchenpfote hatte er bisher viel zu tun gehabt, aber bisher hatten die beiden ziemlich freundlich gewirkt. Und, als wäre er gerufen worden, trottete der graubraune Kater auch schon auf ihn und Lichtpfote zu. "Hallo, Hagelfeuer!", antwortete der Schüler fröhlich auf die Begrüßung. Auf dessen Frage blickte Äschenpfote sich um und suchte nach dem vertrauten Fell seines Mentors. Nach wenigen Augenblicken entdeckte er den kater schließlich bei Goldmeer und deren Bruder Schmutzpfote. "Ich glaube, Dornenfang hat gerade keine Zeit."

Reden | Denken | Handeln | Katzen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schmetterlingspfote
Legende
avatar

Avatar von : von mir (mit Hilfe von Photoshop)
Anzahl der Beiträge : 3043
Anmeldedatum : 04.02.16
Alter : 20
Ort : Irgendwo da oben bei den Sternen, die über dem Meer leuchten.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   So 26 Nov 2017, 20:23


Schwarzpfote


WindClan | Schüler

Aufmerksam hörte ich zu, wie Nachtfuß, mein neuer Mentor, erklärte, dass es zu den Aufgaben eines Schülers gehörte, sich um die Königinnen und deren Nester zu kümmern. Das leuchtete mir ein. Schließlich hatten die Königinnen bestimmt schon beim Aufpassen auf ihre Jungen alle Pfoten voll. Die Anweisung, nur trockenes Moos zu verwenden stellte mich aber vor ein Problem, denn momentan regnete es. Zwar war der Regen nicht stark, aber genug um trockenes Moos in feuchtes Moos zu verwandeln. Nachdem ich mir sicher war, welcher Bau der Bau der Königinnen war, rollte ich ein Moospaket zusammen und hob es auf. Dann sprintete ich zur Kinderstube, um möglichst wenig Regenwasser auf das Moos zu lassen. Im Bau begrüßte Nachtfuß eine der Königinnen mit einem Nicken. Ich tat es ihm gleich und stellte mich vor: Hallo!, miaute ich. Ich heiße Dark ... äh Schwarzpfote und ich bin neu hier. Ich blinzelte freundlich und legte mein Moos neben einem leeren, aber eindeutig benutztem Nest ab. Ich rollte das alte, stinkende Nestmaterial beiseite auf einen Haufen und breitete das neue Moos an der Stelle aus. Dabei enfernte ich sorgfältig alle Stellen, die nass geworden waren und achtete darauf, dass das weiche Moos gleichmäßig verteilt war. Prüfend fuhr ich mit der Pfote über die Oberfläche, um sicherzugehen, dass keine Dornen oder Steine darin waren. Dann wandte ich mich an Nachtfuß. Passt das so?, fragte ich. Wohin mit dem schmutzigen Moos? Für das Nest der anwesenden Königin würde ich noch eine Ladung Moos brauchen, doch zuerst wollte ich den Bereich um das andere Nest säubern. Ich fragte mich, ob es im Schülerbau auch so bequeme Nester gab, aber das würde ich schon herausfinden.

Erwähnt: Nachtfuß, Zitterfluss
Angesprochen: Zitterfluss, Nachtfuß
Standort: bei Eisauges Nest

Reden | Denken | Handeln | Katzen

©️ Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Many that live deserve death.
And some that die deserve life.
Can you give it to them?
Then do not be too eager to deal out death in judgement.

- Gandalf
(in "The Fellowship of the Ring", J. R. R. Tolkien)


Funkelfeder:
 


Meine Relations jetzt überarbeitet und fertig :) >Relations<
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Löwenherz
Legende
avatar

Avatar von : Internet
Anzahl der Beiträge : 718
Anmeldedatum : 06.10.17
Alter : 13
Ort : irgendwo zwischen Wiesen, Wald und Wind

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Mo 27 Nov 2017, 18:48

Wirbelwind,WindClan Kriegerin,
Standort: Lager, nicht weit entfernt vom Lager
Erwähnt: Dunkelstern
Angesprochen:

Als Dunkelsterns jaulen ertönte kletterte ich aus meinem Nest im Bau der Krieger und leckte mir schnell übers Fell.
Dann ging ich nach draußen und mir blieb fast der Atem weg, weil ich noch an die Wärme im Kriegerbau gewöhnt war.
Ich setzte mich an den Rand der Lichtung und hörte aufmerksam zu. Die Neuen sollten also zu Schülern ernannt werden!, dachte ich mir und konnte ein knurren nicht unterdrücken. Meiner Meinung nach führten sie irgendetwas im Schilde. Ich wusste zwar noch nicht was aber ich würde es schon noch herraus finden. Als die Versammlung beendet war steuerte ich auf den Lagerausgang zu. Ich wollte jagen gehen, und zwar allein. Denn nur wenn ich jagte vergaß ich alles um mich herum und fühlte mich frei, wenn ich so übers Moorland sauste. Ich lief auf einem kleinem Kaninchenpfad entlang und saugte die kalte Luft in meine Lunge. Doch plötzlich verlor ich die Lust an der Jagd und rannte los. Und freute mich an dem Wind der durch mein Fell wehte.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder für mich(Dankeschön, ich habe euch alle lieb<3):
 

Meinen Postingplan findet ihr auf meinem Profil bei den Kommentaren!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 11510
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 22
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Di 28 Nov 2017, 16:23

Nachtfuß

Krieger | WindClan



Wachsam beobachtete ich, wie mein Schüler begann das schmutzige Moos von Eisauges Nest zusammenzuscharren und dann ein Nest aus frischem Moos zu bauen. Er maulte nicht und beschwerte sich auch sonst nicht über die schmutzige Aufgabe, wie es manche anderen Schüler immer wieder taten, sondern bemühte sich meinen Anweisungen genau Folge zu leisten und auch jedes nasse Moosstück auszusortieren, das er fand. Als er schließlich fragte, ob es so in Ordnung wäre nickte ich nur. Im Gegensatz zu anderen Schülern, denen diese Aufgaben mitunter vielleicht auf die Nerven gingen, weshalb sie sie einfach schnell und unbedacht erledigten, hatte er wirklich darauf geschaut, dass er ein bequemes Nest für meine ehemalige Gefährtin herrichtete. Meine Gedanken schweiften ein wenig ab, zu der weißen Kätzin und ihren Jungen hin, an die sie mich nicht heranließ. So kann ich mich mehr um Silberjunges kümmern, sagte ich mir selbst. Und für meinen Schüler habe ich so auch mehr Zeit. Vorausgesetzt natürlich es lohnt sich ihn auszubilden. Letzteres aber würde sich erst zeigen müssen.
Jetzt noch die übrigen Nester, miaute ich ruhig, wobei ich dem Schüler das Moos hinüberschob, das ich mitgebracht hatte. Nachdem ich das getan hatte, setzte ich mich und legte den Schweif über meine Vorderpfoten, wobei ich Schwarzpfote durchdringend musterte. Heute helfe ich dir, aber das Erneuern der Nester in der Kinderstube ist eine Aufgabe, die wie bereits gesagt den Schülern zufällt. Ich machte eine kurze Pause bevor ich weitersprach. Eine weitere Aufgabe der Schüler des WindClans ist es sich um die Ältesten zu kümmern, fuhr ich dann fort. Dabei geht es darum ihre Nester zu erneuern, dich um ihre Pflege zu kümmern, wenn es von dir erwartet wird und ihnen Beute zu bringen. Das ist wichtig, auch wenn es kein Gesetz ist. Ich warf dem Schüler einen strengen Blick zu, damit er wusste, dass ich das folgende ernst meinte. Im Clan kümmern wir uns um einander und müssen uns auf jeden einzelnen verlassen können, erklärte ich ihm. Als Schüler des WindClans wird erwartet, dass du unsere Regeln einhältst und den Clan in allem beschützt und unterstützt.
Ich schwieg für einen Moment und beobachtete meinen Schüler aufmerksam. Noch würde sich nicht zeigen, ob er als Clankatzen geeignet war, denn das würden erst seine Taten in Zukunft zeigen. Dennoch wollte ich sehen, wie er auf das reagierte, was ich ihm gesagt hatte.
reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges:

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Palmkätzchen
Moderator
avatar

Avatar von : Hannimoon <3
Anzahl der Beiträge : 2120
Anmeldedatum : 31.12.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Mo 04 Dez 2017, 17:22






Lärchenpfote

Auch wartete Lärchenpfote geduldig, bis Dunkelstern zuende gesprochen hatte, auch wenn es ewig dauerte. Und da mit der Zeit die Müdigkeit in die jungen Knochen kroch, nickte der kleine Kater fast ein und bemerkte gar nicht, dass Dunkelstern die Versammlung beendete. Erst als es kalt wurde, da alle Katzen in seiner Nähe das Weite suchten und die Kälte, die der Blattfall mit sich brachte sich nun ungehirndert unter den Pelz kämpfen konnte, sah er auf und bemerkte, dass er alleine war. Erschrocken sah sich Lärchenpfote um, als er seinen Mentor und zwei weitere Katzen am Lagerausgang sitzen sah.

So lief der Schüler zu ihnen und sah Hagelfeuer mit leuchtenden Augen an.
"Worauf warten wir?"


Erwähnt: Hagelfeuer, Dunkelstern, Äschenpfote, Lichtpfote

Angesprochen: Hagelfeuer

Standort: Am Lagerausgang
© Palmkätzchen

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~





Coole Bilder:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneefell
Legende
avatar

Avatar von : Moony*-*
Anzahl der Beiträge : 1799
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 25
Ort : Westeros, Mittelerde, Grand Line

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Di 05 Dez 2017, 08:27

»Schneefell



Schneefell hörte Eisauge zu während sie mit ihm sprach und er konnte ihr Worte nur bestätigen. Als Eisauge dann fragte warum die Kleinen denn nicht auf sie hören sollten, grinste Schneefell etwas, bleckte seine Zähne und sagte nur: Wenn sie so werden wie du muss man wirklich aufpassen und vor allem auf ihrer Sturheit. Das Ganze sagte er natürlich nur um sie zu necken und aus Spaß, da er die weiße Kätzin wirklich sehr mochte. Sie war anders als die meisten Clankatzen und vor allem verstand sie ihn und seine Bedenken. Als Disteljunges ihm dann antwortete das sie verstanden hatte, nickte er zufrieden. Dann wandte er sich wieder Eisauge zu und hörte ihr zu was sie sagte. Du hast Recht, allerdings wie sollen wir davon etwas raus finden und wer könnte uns dabei helfen, ohne uns gleich wieder an Dunkelstern zu verraten, dass wir etwas planen. Schneefell dachte angestrengt nach und eigentlich hatte er auch nicht mehr so viel Zeit, da er mit seiner Schülerin noch ins Territorium gehen wollte und ihr etwas davon zeigen wollte, schließlich hatte er ihr das versprochen. Also blickte er sich um und schaute, ob er sie vielleicht irgendwo entdecken konnte, doch sie war nicht zu sehen. Scheinbar ist sie noch in ihrem Nest und schläft. Ich sollte sie bald wecken, damit wir los können und vielleicht kann ich danach mit Eisauge jagen gehen. Schneefell schnurrte bei dem Gedanken einmal kräftig und grub seine Krallen tief in den Boden vor ihm, was tiefe Furchen hinterließ.

reden|denken|handeln|andere Katzen


©️ Suzaku


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder von Smara *-*:
 

Wüstenregen von Icey *-*:
 

Bilder von Avis <3:
 

Mweor von Fly <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondtau
Legende
avatar

Avatar von : mir selbst fotografiert....
Anzahl der Beiträge : 1191
Anmeldedatum : 23.01.17
Alter : 19

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Di 05 Dez 2017, 09:41

Hagelfeuer

Hagelfeuer wartete geduldig bis alle versammelt waren. Lärchenpfote war anscheinend etwas ungeduldig und Hagelfeuer schnurrte, als er fragte, worauf sie warteten. Na dann los. sagte der Kriweger, warf noch einen kurzen Blick auf die Kinderstube zu seiner Gekiebtne und seinen Jungen. Dann drehte er sich um und verließ das LAger. Folgt mir. sagte er und lief los. Er wusste genau, wo er als erstes hin wollte: ins Territorium. Auf dem Flachland würde der neu ernannte Schüler bei dieser Jahreszeit das erste Mal wirklich die Macht des Windes spüren und das war wichtig. Die Natur hatte Kräfte, die man nicht unterschätzen durfte.
Hagelfeuer lief nicht langsam, achtete aber darauf, dass die anderen mitkommenn konnten.

Ort: Lager --> Territorium
Zeit: Blattfall, Sonnenhoch
Angesprochen: Lärchenpfote, Äschenpfote, Lichtpfote
Sonstiges: Lichtpfote folgt ihm aus dem Lager, mit ihr Poste ich hier nicht mehr

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Liste meiner Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thunder
Moderator
avatar

Avatar von : moi [Lineart by GGoldfirEE [DA]]
Anzahl der Beiträge : 850
Anmeldedatum : 02.08.17
Ort : Weg.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Di 05 Dez 2017, 16:57



Äschenpfote


Windclan | Schüler

Als Hagelfeuer loslief, rappelte Äschenpfote sich gerade auf. Kurz sah er sich noch um, blickte zu Tarantelbiss und auch zu Dornenfang. Die beiden Kater schienen aber immer noch beschäftigt, also drehte er sich und lief dem Krieger hinterher. Sobald er aus der Senke hinausgelaufen war, spürte er schon den Wind, der durch sein Fell fuhr und es verwuschelte. Kurz hielt er inne und genoss diesen Moment, bevor er der kleinen Gruppe folgte.

---> WindClan-Territorium | Territorium

Reden | Denken | Handeln | Katzen

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Bitte sprecht mich an, bevor ihr meine Charaktere anpostet, sonst könnte ich euren Post übersehen.
[Gilt nicht für reguläre Storypartner]


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schneefell
Legende
avatar

Avatar von : Moony*-*
Anzahl der Beiträge : 1799
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 25
Ort : Westeros, Mittelerde, Grand Line

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WindClan-Lager   Do 07 Dez 2017, 08:05





Zitterfluss
Wind Clan | Königin
Zitterfluss hatte aus der Kinderstube mit angehört, wie neue Schüler ernannt wurden und sie dachte daran, wie bald auch Silberjunges eine Schülerin werden würde. Das machte sie sehr stolz. Kurz darauf trat auch schon Nachtfuß, ihr Gefährte, in die Kinderstube und begrüßte sie freundlich. Er hatte eine kleine Katze dabei, scheinbar einer der neuen Schüler. Als er dann Zitterfluss erzählte, das es sein Schüler sei, war sie im ersten Moment etwas enttäuscht, denn so konnte sie nun noch weniger Zeit mit ihm verbringen, doch trotzdem gönnte sie es ihm. Er war schließlich ein fähiger Krieger und das sollte er auch beweisen können. Kurz darauf machte sich der neue Schüler daran, dass Nest von Eisauge neu zu machen und stopfte es mit Moos aus. Wenn ihr beiden schon mal dabei seit, würdet ihr meins auch gleich neu machen? Mit einem verführerischen und liebevollen Blick schaute sie ihren Gefährten an und hoffte so ihn zu überzeugen. Schließlich war sie die Mutter seines Kindes und wer weiß, vielleicht würden ja irgendwann noch welche folgen. Die Trauer um Farbenjunges war zwar so gut es ging verschwunden, dennoch war immer noch eine gewisse Leere in ihr wegen des Verlustes und sie versuchte sich damit ab zu lenken, das ihr Gefährte und Silberjunges noch für sie da waren.
reden | denken | handeln | Katzen
Ort: vor der Kinderstube
© by Ray

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder von Smara *-*:
 

Wüstenregen von Icey *-*:
 

Bilder von Avis <3:
 

Mweor von Fly <3:
 


Zuletzt von Schneefell am Fr 12 Jan 2018, 09:03 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: WindClan-Lager   

Nach oben Nach unten
 
WindClan-Lager
Nach oben 
Seite 1 von 29Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 15 ... 29  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» WindClan Lager
» WindClan Lager
» WindClan-Lager
» WindClan-Lager
» WindClan-Lager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WindClan Territorium-
Gehe zu: