Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Sonnenaufgang

Tageskenntnis:
Die Blätter verfärben sich und die Beute verkriecht sich langsam in ihren Bauen. Der immer heftigere Wind peitscht einem den Regen ins Gesicht und treibt die grauen Wolken vor sich her. Nur hin und wieder lockert die Wolkendecke auf und lässt einige Sonnenstrahlen hindurch.


DonnerClan-Territorium:
Obwohl die Bäume etwas Schutz vor Regen und Wind bieten, ist der von Blättern übersäte Waldboden matschig und rutschig. Nur wenige Beutetiere sind jetzt noch unterwegs.


FlussClan-Territorium:
Durch den Regen steigt der Fluss immer weiter an. Immerhin ist er weiterhin voller Fische. Die Schilfhalme wiegen sich im Sturm. Wind und Regen sind hier stark zu spüren.


WindClan-Territorium
Der Sturm fegt über das flache Moorland hinweg und der Regen scheucht die Kaninchen aus ihren Bauen –optimales Jagdwetter für nässeresistente Krieger. Allerdings ist der aufgeweichte Boden rutschig, sodass eine unvorsichtige Katze leicht ausrutschen kann.


SchattenClan-Territorium:
Das sumpfige Gelände ist jetzt noch matschiger geworden und die Reptilien haben sich in ihre Baue und Felsspalten zurückgezogen. Beute lässt sich eher im Schutz der Nadelbäume blicken, wo man von Regen und Wind weniger abbekommt.


WolkenClan-Territorium:
Die Vögel bleiben aufgrund des Regens eher in Bodennähe und sind daher leichte Beute für jeden, den ein nasser Pelz nicht stört. Hier ist aber nur wenig Wind- und Regenschutz vorhanden und der Sturm ist mittlerweile stark genug, um die Äste der Bäume zu bewegen.


Baumgeviert:
Der Boden ist hier matschig, doch die mächtigen Eichen lassen sich vom Wind nicht beeindrucken. Nur die bunten Blätter und auch das Gestrüpp bewegen sich bei jedem Luftzug.


BlutClan-Territorium:
Bei diesem Wetter sind sowohl Zweibeiner als auch Hunde nur ungern draußen. Die Straßen sind nass und nur in engeren Gassen ist man vor dem kalten Wind geschützt. Zum Glück kann man sich in verlassenen Gebäuden etwas Schutz vor dem Regen finden.


Streuner-Territorien
Auch hier kehren die Beutetiere langsam in ihre Baue zurück. Unter den Bäumen lassen sich aber eher ein trockenes und windgeschütztes Plätzchen oder Beute finden, auch wenn man dem Heulen des Sturmes nicht so schnell entkommt.


Zweibeinerort
Das ist kein Wetter für Hauskätzchen und darum wagen sie sich nur ungern nach draußen. Bis die kühle und unangenehme Zeit vorbei ist, finden sie bei ihren Zweibeinern genügend warme Orte zum Schlafen, Essen und Schnurren. Der Blattfall ist da! Die Blätter verfärben sich und der aufkommende Sturm bringt wieder Kälte und starken Regen mit sich. Auch die Beute wird wieder rasch knapper.



Teilen | 
 

 Territorium

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 22 ... 41, 42, 43, 44  Weiter
AutorNachricht
Finsterkralle
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 11510
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 22
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Fr 07 Sep 2018, 10:31


Hundeschweif

"We don't grow when things are easy, we grow when we face challenges."

Kriegerin | WindClan

Für eine Weile lang beobachtete ich, wie Distelpfote genau wie ihr Bruder begann Nestmaterial zu sammeln. Vielleicht wurde sie durch diese Tätigkeit ja etwas sicherer, sodass wir am nächsten Tag mit der einen oder anderen Übung zum Thema Jagd oder Kampf beginnen konnten. Vielleicht würde es ihr ein wenig die Angst nehmen, wenn sie schon einmal draußen gewesen war. Aber so oder so würde es vermutlich nicht leicht werden meine Schülerin auf das Kriegerleben vorzubereiten. Sie besaß nicht die übliche Aufregung und Vorfreude auf das Kriegerleben und vermutlich würde es aufgrund ihrer Unsicherheit eine größere Vorsicht im Training brauchen. Nun, ich muss ihr wohl ihre Zeit lassen, ging es mir durch den Kopf, als ich mich abwandte und ein paar Schritte weiterlief, um ebenfalls etwas Nestmaterial zusammen zu sammeln. Distelpfote hatte ihres so schön ordentlich sortiert, was mich annehmen ließ, dass diese Umsicht und ordentliche Art eine ihrer Qualitäten war. Da war es als Kriegerin meine Pflicht auch noch etwas beizutragen. Ganz anders als im BlutClan. Für einen Moment lang musste ich an den grausamen Clan zurückdenken und verspürte einen Stich in der Brust, als ich an Gewitter dachte. Sie war ihren eigenen Weg gegangen, einen auf dem ich sie gehen hatte lassen müssen, um ihre übrigen Geschwister zu beschützen. Ich konnte nicht mehr neben ihr stehen und sie unterstützen... im BlutClan würde das vermutlich niemand tun. Oder gab es vielleicht auch im BlutClan gute Katzen? Vermutlich nicht ... Ich verscheute den Gedanken an meine blaugraue Tochter mit einem Zucken meines Ohres. Ich war jetzt einmal mehr eine Kriegerin des WindClans ... und Distelpfote brauchte mich. Ich war ihre Mentorin und es war meine Aufgabe sie auszubilden. Das aber konnte ich nur tun, wenn mich der Schemrz um den Verlust meiner Tochter nicht ganz erfüllte. Ich hatte bereits meine übrigen Töchter und Schwarzpfote hierher gebracht und nun war es auch meine Pflicht die Schülerin auszubilden, die Dunkelstern mir zugeteilt hatte.
Mit einem Büschel weicher Gräser im Maul kam ich zurück zu den anderen. Nordschweif und Gepardenfell unterhielten sich gerade. Ich aber trabte zuerst zu Distelpfotes Haufen, um mein Büschel danebenzulegen. Wir werden alle zusammenhelfen müssen, um das zurück zu bringen, ging es mir durch den Kopf, bevor ich mich Distelpfote zuwandte. Das hast du gut gemacht, lobte ich meine Schülerin. Heute Abend werden die Königinnen in frischen Nestern schlafen können. Ich hoffte der kleinen Kätzin mit diesen Worten etwas Mut machen zu können. Dann wandte ich mich an Nordschweif und Gepardenfel. Ist alles in Ordnung?


Angesprochen: Distelpfote, Nordschweif, Gepardenfell
Standort: Steht neben Distelpfotes Haufen
Sonstiges: Hoffe das passt für euch, sonst ändere ich was

Reden | Denken | Handeln | Andere Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
BHSUnicorn
Anführer
avatar

Avatar von : Der wunderschönen Primrose :3
Anzahl der Beiträge : 444
Anmeldedatum : 06.07.18
Alter : 17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   So 09 Sep 2018, 20:22

Nordschweif


Als der Krieger auf sie einsprach, entspannte sich Nordschweif ein wenig. Sie wusste, dass Gepardenfell versuchte, sie zu beruhigen und das hatte er auch geschafft. Ihre Wut über Eisauge legte sich wieder, auch wenn sie immer noch spürte, wie sich ihr Magen gefühlt aus dem Fell wand, wenn sie auch nur an die Kätzin dachte. Vermutlich hast du Recht, Gepardenfell.

Sie sprach wieder mit einer normalen Stimme und hoffte, er würde ihr den Tonfall von grade eben nicht übel nehmen würde. Vor allem war ihr ihr Verhalten peinlich. Sie war eine Kriegerin und verhielt sich wie ein Junges. Welch eine Schande. Aber was soll bloß aus den beiden werden, sprach Nordschweif weiter, bemüht, das man ihr ihre Gefühle nicht ansehen kann, Distelpfote wird Hundeschweif nie wirklich vertrauen, falls sich das Bild ihrer Mutter zu sehr in ihr festgesetzt hat. Sollten wir versuche ihr zu helfen oder lieber nicht und sie dieses Problem alleine lösen lassen?.

Nordschweif wusste selbst, wie naiv sie klingen musste. Wie sollte Gepardenfell sie denn jemals wieder ernst nehmen, wenn sie weiter so redete. Und dabei wollte sie nichts lieber als von ihm akzeptiert zu werden. Er war ein schöner Kater und sein inneres war so hell wie der Vollmond. Er schien ein warmherziger, stolzer und loyaler Krieger zu sein. Natürlich war es dumm, solche Aussagen über jemanden zu treffen, in dessen Nähe man sich nun zum ersten Mal befand. Aber sie konnte es nicht verleugnen, dass sie sich in seiner Nähe wohl fühlte.
Sie wollte sich noch ein wenig weiter mit Gepardenfell über Hundeschweif unterhalten, doch im Augenwinkel erkannte Nordschweif, wie sich besagte Katze bereits in ihre Richtung begab. Als sie ein Gespräch eröffnete, antwortete Nordschweif mit einem Gelangweilten Ton Natürlich ist alles in Ordnung! Ich habe mich mit Gepardenfell nur über Dachspfote unterhalten. Dabei warf sie Gepardenfell einen Blick zu, welcher ihm signalisieren sollte, dass Nordschweif Hundeschweif lieber noch im Dunklen lassen wollte, was ihre Gedanken anging. Sie hoffte er würde es verstehen und sie nicht verraten, sie wollte Hundeschweif keine unnötigen Sorgen und Gedanken bescheren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Noblesse
Admin
avatar

Avatar von : Moony o3o <3 Thanks
Anzahl der Beiträge : 2557
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 17
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Sa 15 Sep 2018, 10:52


»Gepardenfell


Als die Kriegerin sich beruhigte, lächelte der Kater herzlich und schaute sich kurz nach seinem Schüler um. Der Mond stand hoch am Himmel und Gepardenfell wusste, dass sie keinen Trick mehr üben könnten, dafür war es bereits zu spät. Er wollte sich noch ausruhen, schließlich konnte man nie wissen ob man in den Kampf zog. Da sollte man vorbereitet sein und die Schüler waren gewiss müde.
"Ich denke, dass Hundeschweif das schaffen wird. Sie hat drei Junge in den Clan gebracht, die sich ihretwegen auch schnell eingefügt haben, so denke ich, dass sie das mit ihrer Schülerin auch schaffen wird. Doch das alles braucht noch Zeit und kann jedem Krieger passieren, ob er aus dem Clan stammt oder nicht. Doch junge Katzen wachsen oft auch aus der Erziehung ihrer Eltern hinaus."
Als die Kriegerin zu ihnen stieß schaute er Nordschweif kurz an, als diese die Kätzin anlog, nickte jedoch kurz als Bestätigung. Es waren einige Ecken, doch wenn sie über "Dachspfote" sprachen, war dessen Familie nicht ausgeschlossen.
Der gemusterte Kater schob sich aus dem Bereich der beiden und lief zu den beiden Stapeln und den Schülern, die diese gebildet hatten. Sanft lächelte er diese an und beobachtete noch immer ihre Bewegungen, auch wenn er ihnen gewiss nun eine Enttäuschung verpassen musste. Was ihm natürlich auch Leid tat, doch er würde es nicht ändern können.
"Wir sollten heimkehren", miaute der Kater ruhig in die Stille der Nacht und schaute zwischen den vier Katzen hin und her. "Es ist spät und morgen müssen wir diese Nestmaterialien verarbeiten. Außerdem braucht uns der Clan ausgeschlafen, da einige Katzen in den Kampf ziehen werden."
An Hundeschweif, ihre Schülerin und die zweite Kriegerin gewandt, lächelte er sanft und betrachtete alle drei. "Danke für eure Hilfe."
Er packte einige der Materialien und schob sie unter sein Kinn und nahm einige andere in sein Maul, sah Dachspfote einige Herzschläge an, dann schob er sich voran und hoffte, dass sein Schüler das tragen schaffen würde. Die anderen Katzen waren ja auch noch da.

WindClan Lager


reden|denken|handeln|andere Katzen


©️️️ Suzaku


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



"He killed eighty people in two days."

"He's adopted."

Seit dem 09. August '18 Admin schmelz
22.04.'17 Moderator! <3
12.02.'17 Hilfsmod <3
16.01.'17 Chatmod <3


Meine FanFictions! o3o
*Projekt Winter Soldier*
*Patience Warrior Cats*
*Awaken Pokemon*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Möwenlied
Anführer
avatar

Avatar von : me, pic by pixabay
Anzahl der Beiträge : 365
Anmeldedatum : 19.07.18
Alter : 20
Ort : wo du nicht bist

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   So 16 Sep 2018, 12:18

Bild
Ich
»Habichtjäger«

48 Monde | ♂ | WindClan | Krieger | Steckbrief


Wissenswertes:

»Angesprochen: Silberpfote, Adlerblüte
»Erwähnt:-
»Ort:WildClan-Lager --> iwo aufm Territorium
»Sonstiges:~


Meine Geschichte

>>Kurz nach dem lagerausgang hatte habichtjäger zum schnellen laufen angesetzt und zu teilen auch kleinere Sprints hingelegt, um sich auch etwas aufzuwärmen.

Der Mond schien auf den kater hinab und ließ sein Graues fell in verschiedenen Silbertönen glänzen. Er wurde langsamen und richtete seinen blick über die schulter zu Silberpfote, ehe er sich an seine Gefährtin wandte. "Was hälst du davon, schonmal nach beute ausschau zu halten, ich werde Silberpfote ein paar tricks zeigen, falls sie in einen kampf verwickelt wird ... die Sache mit den anderen Clans lässt mir keine Ruhe ... " mauzte er und richtete sich wieder freundlich lächelnd an die silberne schülerin
"Also ... was kannst du bereits?"<<


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Only the strong can be able to survive
the weak should learn to die
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Capybara
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 1114
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Mi 19 Sep 2018, 17:28



Silberpfote

Silberpfote spitzte die Ohren, als Habichtjäger die anderen Clans erwähnte. Machte er sich etwa Sorgen um den Frieden? Auf der großen Versammlung war ihr alles so harmonisch erschienen, was gab es, worum man sich Sorgen machen müsste? Die Schülerin musterte den Krieger immernoch, als er sie fragte, was sie schon alles konnte. "Oh, ich..." Sollte sie etwa zugeben, dass Blattschweif noch gar nicht mit ihr trainiert hatte? Dass sie streng genommen noch nichts konnte? "Naja, ich kann erst... nur ein bisschen." Ganz falsch war das schließlich nicht, als sie noch ein Junges war, hatten Krieger und Schüler ihr schließlich ein paar Tricks gezeigt.

» Erwähnt: Adlerblüte, Habichtjäger, (Blattschweif)
» Angesprochen: Habichtjäger

©️ Moony



[OUT: Wäre super, wenn Habicht ihr im nächsten Post "Greif mich an" oder irgendsowas sagen könnte, oder er zeigt ihr was, damit ich sie im nächsten Post mit ihm kämpfen lassen kann und am Ende des ÜBERnächsten Post wieder heim schicken kann, bzw. Habicht oder Adler sollten sie dann heim schicken, weil spätestens zu Sonnenaufgang muss sie im Lager zurück sein x3 ]

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"I'm not looking for trouble."
- "What a horrible way to live!"

Geht euch alle in meinem Wanted melden! o3o *klick*
Bilder:
 
[/center]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schattenwolke
Legende
avatar

Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 2412
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 23
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Mi 19 Sep 2018, 18:31

Adlerblüte
Die Kriegerin kam aus dem Lager und sah sich um. Sie sah auch gleich Habichtjäger und Silberpfote, die Schülerin so wie der Krieger waren schon im Trainingsmodus, sie selbst sah sich um. Vielleicht würde sie etwas Beute finden während die beiden trainierten. Sie hob die Schnauze und sog die Luft ein. Sie roch auch Beute und nickte. Sehr gut sie folgte dem Geruch, aber so das sie Habichtjäger und Silberpfote im Auge hatte. Sie sog die Luft ein und folgte dem Geruch weiter. Dann endlich sah sie das Fell eines Kaninchens aufblitzen. Du wirst ein Festmal für die Ältesten. Dachte sie und schlich sich an das Tier an. Die Beute hoppelte weiter auf sie zu und dann sprang die Kriegerin und packte die Beute fest am Nacken, sie biss kräftig zu und brach das Genick des Kaninchens.
Stolz über ihren Fang trabte sie wieder zu den beiden und legte das Kaninchen vor ihren Pfoten ab, sie beobachtete Krieger und Schülerin.

Kommt von: Wind-Clan Lager

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD


Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Adopt one today!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumotion.com/
Möwenlied
Anführer
avatar

Avatar von : me, pic by pixabay
Anzahl der Beiträge : 365
Anmeldedatum : 19.07.18
Alter : 20
Ort : wo du nicht bist

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Do 20 Sep 2018, 18:05

Bild
Ich
»Habichtjäger«

48 Monde | ♂ | WindClan | Krieger | Steckbrief


Wissenswertes:

»Angesprochen: Silberpfote
»Erwähnt:Adlerblüte
»Ort:Territorium, bei Silberpfote
»Sonstiges:


Meine Geschichte

>>Kurz sah der Graue Krieger seiner gefährtin hinterher, ehe er seine Aufmerksamkeit der schülerin widmete.

Er wusste nicht, ob er sich Täuschte, doch er hatte das gefühl, dass die junge Kätzin vor ihm nicht so recht wusste, wie viel sie gelernt hatte. Ein bisschen ... Er richtete sich auf und ging zwei schritte von der Schülerin weg.

"Nun gut, dann zeig mir mal das bisschen, was du bereits gelernt hast ... vielleicht ist es ja mehr, als du denkst..." Mauzte er ihr zwinkernd zu, ehe seine Miene etwas ernster wurde.

Habichtjäger stand da, aufrecht und mit erhobenem haupt. Sein fell schimmerte etwas im Mondschein und seine augen mochten auf den einen oder Anderen eventuell etwas Unheimlich wirken, sahen sie in diesem licht beinahe Weiß aus. "Silberpfote! Greif mich an!"<<


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Only the strong can be able to survive
the weak should learn to die
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dunkelfeder
Chatmoderator im Ruhestand
avatar

Avatar von : Chara
Anzahl der Beiträge : 5361
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Fr 21 Sep 2018, 11:55




Weißmond



Kriegerin || weiblich


Aufmerksam beobachtete die Kriegerin die beiden Schüler, auf ihr Kommando hin hatte sich Aeschenpfote direkt in eine Jagdkauer begeben. Ein leichtes lächeln zuckte auf ihrem Gesicht als sie den zuckenden Schweif des Schülers erblickte, er bewegte sich leicht nach vorne und dann berührte er auch noch ein Raschelndes Blatt.

Sie fing seinen Blick auf und zuckte leicht mit dem Ohr. "Versuch es erneut Aeschenpfote, achte aber diesmal bitte das deine Schweifspitze nicht zuckt und achte auf die Umgebung. Schwalbenpfote, du solltest uns deine Jagdkauer auch einmal zeigen. Los mach schon." Sie deutete auf die freie Fläche und wartete das Schwalbenpfote reagierte.
 


 

Reden / Denken / handeln | andere Katzen

by Calida


 

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


»Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr auf einen meiner Charaktere reagiert habt, oder diesen angeschrieben habt. Durch meine langen Arbeitszeiten und anderen Hobbys, kann es passieren, dass ich einen Post übersehe. Dankeschön meine Lieben <3«

✰ Meine Relations ✰

✰ Mein Wanted ✰
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thunder
Moderator
avatar

Avatar von : moi [Lineart by GGoldfirEE [DA]]
Anzahl der Beiträge : 850
Anmeldedatum : 02.08.17
Ort : Weg.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Fr 21 Sep 2018, 20:58


Schüler | WindClan | ♂
Dachspfote

Traurig blickte ich zu Gepardenfell, als dieser verkündete, dass wir alle ins Lager zurückkehren würden. Ich wollte gerade protestieren, als mich der Drang zu gähnen förmlich überrollte. Vielleicht war es ja wirklich besser, wenn wir jetzt zurückgehen würden. Dann könnten wir morgen in Ruhe trainieren.
Eilig  nickte ich und schnappte mir dann das Nestmaterial - oder zumindest einen Teil davon - und lief, leicht schwankend, hinter meinem Mentor her. Nicht, dass Moos und Heide so schwer gewesen wären, es war nur einfach sehr sperrig. Dann unterdrückte ich ein weiteres Gähnen, sicherlich wäre mir sonst alles heruntergefallen. Und darauf hatte ich nun wirklich keine Lust.

Erwähnt: Rest der Truppe [id.]
Angesprochen: Gepardenfell [nonverbal]
Ort: Heide -> WindClan-Lager

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c) by Thunder





Schülerin | WindClan | ♀
Distelpfote

Erschöpft nickte ich Hundeschweif zu, als sie mich lobte und erwähnte, dass die Königinnen bald in frischen Nestern schlafen könnten. "Danke", murmelte ich der Kätzin entgegen. Erst, als sie sich umgewandt und zu den anderen Kriegern gesellt hatte, realisierte ich, was gerade passiert war. Hundeschweif, die Verräterin, hatte mich gelobt! Und ich hatte das Gefühl gemocht! Was war nur los mit mir? Dieser Katze durfte ich nicht vertrauen, immerhin hatte Mama mir das immer und immer wieder eingebläut. Mein erster Impuls war, mit Mama zu sprechen, sobald wir zurück im Lager wären. Sicherlich wüsste sie, was ich tun konnte, immerhin fing ich anscheindend an, die Hundeschweif zu mögen!
Doch irgendetwas hielt mich davon ab, diesen Plan weiter zu verfolgen. Bisher hatte Hundeschweif doch gar nichts schlimmes gemacht! Nein, sie war immer besonders freundlich gewesen. Vielleicht war sie wirklich nicht so schlimm, wie Mama immer sagte. Grübelnd nahm ich einen Teil meines Haufens und stapfte los zum Lager, immerhin waren wir gerade zur Rückkehr aufgefordert worden, während ich darüber nachdachte, was ich denn nun tun sollte.

Erwähnt: Eisauge [Mama] | Rest der Gruppe [id.]
Angesprochen: Hundeschweif
Ort: Heide -> WindClan-Lager

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c) by Thunder




Schüler | WindClan | ♂
Äschenpfote

Ich erlaubte mir ein kleines Lächeln der Erleichterung, als ich Weißmonds kleine Geste sah. Sie schien nicht böse zu sein und ich nahm mir vor, mir ihre Ratschläge sehr gut einzuprägen. Mit neuem Elan nahm ich die Haltung von vorhin erneut ein und achtete diesmal sehr darauf, meinen Schweif ruhig zu halten. Außerdem beobachtete ich meine Umgebung ppeinlich genau, noch so einen gravierenden Fehler wie mit dem Blatt wollte ich nicht noch einmal machen. Kurz blickte ich zu Schwalbenpfote und warf ihm einen ermutigenden Blick zu. Immerhin war es gar nicht so schwer, ich übte die Jagdkauer doch auch zum ersten Mal wirklich.

Erwähnt: -
Angesprochen: Weißmond [nonverbal] | Schwalbenpfote [nonverbal]
Ort: Bei Weißmond & Schwalbenpfote | Nahe eines Baumes

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c) by Thunder

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Bitte sprecht mich an, bevor ihr meine Charaktere anpostet, sonst könnte ich euren Post übersehen.
[Gilt nicht für reguläre Storypartner]


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondtau
Legende
avatar

Avatar von : mir selbst fotografiert....
Anzahl der Beiträge : 1191
Anmeldedatum : 23.01.17
Alter : 19

BeitragThema: Re: Territorium   So 23 Sep 2018, 15:00

Lichtpfote

WindClan - Schülerin
Mit ihrem üergroßen Elan kam die Kätzin als erstes im Territorium an und sprang immernoch wie ein verücktes Junges auf und ab, vor und zurück. Es ist sooo schön, dass du mit gehst, Schmutzpfote sagte sie voller Freude und ein nicht endenndes Schnurren war aus ihrem inneren zu hören. Sie bekam von ihrer Umgebung so gut wie gwar nichts mit. Ihr Körper war voller Glück und die ganze Energie, die dadurch entstand musste raus. Ein einzelnes Blatt wehte über das Moorland und Lichtpofte jagdte ihm hinter her, bis sie es gefangen hatte. Ein Triumphschrei entfuhr ihr und sie rannte wieder zurück, voller ungeduld darauf wartend, dass Wirbelwind und Schmutzpfote endlich bei ihr ankamen. Hmm, ich sollte wohl nicht so laut sein, wenn wir jagen wollen. dachte die Kätzin, aber den Gednaken verwarf sie ziemlich sofort wieder, denn es war ihr egal. Sie wollte nicht leise sein. Sie wollte ihr Glück hinausschreien und ihre Freude mit allen teilen. Ihre Freude über die Leichtigkeit, die ihr das Zusammensein mit ihrem Bruder brachte. Jeder sollte sie spüren - jeder! Ungeduldig mit dem Schweif schnippend wartete Lcihtpfote darauf, dass die anderen da waren und sie wieder über ihren Bruder herfallen konnte. Sein weiches, warmes Fell spüren; den Duft einzuatmen und seine Nähe einfach genießen zu können...

Ort: Wasserfall (Grenze) --> Territorium
Zeit: Blattgrüne, Mondhoch
Angesprochen: /
Erwähnt: Schmutzpfote, Wirbelwind
Sonstiges: ahh ich freu mich schon darauf, wie Äsche reagieren wird xD
Steckbrief

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Liste meiner Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Capybara
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 1114
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Mo 24 Sep 2018, 13:35



Silberpfote

Silberpfote sah Adlerblüte nach, die sich von ihnen entfernte und die Nase in den Wind hielt. Prüfte sie die Luft? Silberpfotes Nase zuckte, als sie ebenfalls versuchte irgendeinen Geruch wahrzunehmen, aber da war nichts weiter. Vielleicht Kaninchen, aber wer wussste schon wo dieser Geruch herkam. Adlerblüte schien ganz genau zu wissen was sie da tat, denn im nächsten Moment stürzte sie sich auf ein Kaninchen, das die Schülerin gar nicht bemerkt hatte und brachte es zu ihr und Habichtjäger herüber. In Silberpfotes Augen lag blankes Staunen, bevor sie sich wieder fasste. Ob Blattschweif auch so gut ist?
Ihr blieb keine Zeit weiter über ihre Mentorin nachzudenken, denn im Augenwinkel sah sie bereits wie Habichtjäger einige Schritte zurück ging. Was hatte er vor, einen Angriff? Die kleine Silberne rüstete sich indem sie sich einen breiten, sicheren Stand verschaffte, sogar ihre Krallen fuhr sie vor Aufregung aus und bohrte sie in den weichen Boden. Doch es kam anders. Greif mich an!
Ohne länger zu zögern, stürzte Silberpfote nach vorn, in ihren Augen ein wildes Funkeln. Sie machte einen großen Satz - und täuschte einen Angriff vor. Tatsächlich landete sie ein Stück vor Habichtfängers Pfoten, schlug einen scharfen Haken der sie direkt neben seiner Flanke wieder landen ließ. Einen direkten Angriff hätte er doch kommen sehen, oder?
Sobald sie festen Boden unter ihren Hinterläufen spürte, bäumte sie sich auf und versuchte sich auf den Nacken des Katers zu stürzen.

» Erwähnt: Adlerblüte, Habichtjäger, (Blattschweif)
» Angesprochen: -

©️ Moony



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"I'm not looking for trouble."
- "What a horrible way to live!"

Geht euch alle in meinem Wanted melden! o3o *klick*
Bilder:
 
[/center]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Möwenlied
Anführer
avatar

Avatar von : me, pic by pixabay
Anzahl der Beiträge : 365
Anmeldedatum : 19.07.18
Alter : 20
Ort : wo du nicht bist

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Mo 24 Sep 2018, 14:42

Bild
Ich
»Habichtjäger«

48 Monde | ♂ | WindClan | Krieger | Steckbrief


Wissenswertes:

»Angesprochen: Silberpfote
»Erwähnt:Adlerblüte, Blattschweif
»Ort:bei Silberpfote und Adlerblüte
»Sonstiges:


Meine Geschichte

>>Habichtjäger beobachtete genau die Schülerin, welche zuerst den Eindruck zu machen schien, als würde die Jagdeinlage von Adlerblüte sie beeindrucken. Hatte Blattschweif mit ihr das Jagen noch nicht trainiert?

Doch bevor der Krieger darauf eingehen konnte, machte Silberpfote einen Satz auf ihn zu und dann wieder weg. Die Schülerin landete neben dem Kater, welcher noch zuvor versucht hatte ach der Silbernen zu Greifen und somit gestreckt war. Im Augenwinkel sah er, wie sie sich auf die Hinterpfoten stellte. Dies nutzte Habichtjäger und schnellte herum um in derselben Bewegung die Beine der Schülerin wegzuziehen.
Mit eingefahrenen krallen und Schnelligkeit gelang es ihm auch und so stand er nun Halb über der Schülerin.

"Nicht schlecht, du kämpfst mit Verstand und nicht nur mit Muskelkraft ... ich schätze, du wusstest, dass du mich ohne Tricksen nicht von den Pfoten bekommen hättest?"
schnurrte der Kater und trat einen schritt zur Seite, damit die Silberne aufstehen konnte.

Sein Fell war etwas zerzaust, doch es machte ihm nichts aus. "Aber ... Bleib so viel wie Möglich fest auf dem Boden stehen. Von zwei Beinen kann dich eine Stärkere Katze problemlos von den Beinen ziehen ... und wenn du schon an der Seite stehst ... greif nebenbei auch die Flanke an ..."<<


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Only the strong can be able to survive
the weak should learn to die
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Capybara
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 1114
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Mo 24 Sep 2018, 22:53

Silberpfote (Handypost)

Mit einem dumpfen Schlag landete Silberpfote auf der Seite, die Luft wurde ihr aus den Lungen gedrückt und sie keuchte. Ihre Augen rollten zur Seite, um zu sehen ob Habichtjäger einen nächsten Angriff starten würde und sie rappelte sich auf die Pfoten, bereit diesem zu begegnen, doch die Attacke blieb aus. Habichtjäger lobte sie sogar, und das obwohl sie gescheitert war.
“Ich verstehe... die meisten Katzen werden größer und stärker sein als ich, also muss ich schneller sein - auf den Beinen und im Kopf! Ich muss sie austricksen.“ Ihre Augen leuchteten im Dunkeln auf. Das würde sie schaffen, ihre Gegner austricksen. Darin war sie gut, sie konnte hinterlistig sein wenn sie wollte.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"I'm not looking for trouble."
- "What a horrible way to live!"

Geht euch alle in meinem Wanted melden! o3o *klick*
Bilder:
 
[/center]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Löwenherz
Legende
avatar

Avatar von : Internet
Anzahl der Beiträge : 718
Anmeldedatum : 06.10.17
Alter : 13
Ort : irgendwo zwischen Wiesen, Wald und Wind

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Di 25 Sep 2018, 16:24


Wirbelwind

Kriegerin | Wind Clan | ♀

Wie gewöhnlich war Lichtpfote schon voraus gerannt, sie musste einfach ihre ganze Energie loswerden, die sie seit ihr Bruder hier war hatte. Ich rannte im Sprint über das weite Moor bis zum Jagdplatz unseres Clans und hoffte, dass Lichtpfote mit ihrer Energie nicht alle Beute vertreiben würde. Als ich schließlich bei Lichtpfote angekommen war, diese wartete schon ungeduldig, bremste ich scharf ab und hatte mühe das Gleichgewicht auf dem trockenen Boden zu halten. Ich sah hinter mir nun auch Schmutzpfote kommen und sagte: "Dann lasst uns anfangen zu jagen, mal sehen wer als erstes was entdeckt!"

Erwähnt: Lichtpfote, Schmutzpfote
Angesprochen: Schmutzpfote, Lichtpfote
Standort: Territorium

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder für mich(Dankeschön, ich habe euch alle lieb<3):
 

Meinen Postingplan findet ihr auf meinem Profil bei den Kommentaren!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Möwenlied
Anführer
avatar

Avatar von : me, pic by pixabay
Anzahl der Beiträge : 365
Anmeldedatum : 19.07.18
Alter : 20
Ort : wo du nicht bist

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Territorium   Di 25 Sep 2018, 19:11

Bild
Ich
»Habichtjäger«

48 Monde | ♂ | WindClan | Krieger | Steckbrief


Wissenswertes:

»Angesprochen: Silberpfote, Alderblüte {ind.}
»Erwähnt:~
»Ort:Territorium, bei Adlerblüte und Silberpfote
»Sonstiges:-


Meine Geschichte

>>Habichtjäger nickte bei den Worten der Schülerin. "Du bist Klug und Begreifst schnell ... nutze es im kampf" Mauzte er und dachte kurz nach. Sein blick glitt derweil hinauf zum Nachthimmel.

Das Silbervieles ließ den Grau-Gescheckten Pelz des kriegers silber schimmern. Sein Ohr zuckte. "Du kannst auch deine Größe auch gut zu nutzen machen ..." sein blick senkte sich und seine Augen, welche im Mondschein leicht weißlich zu schimmern schienen, fixierten die jüngere katze. " ... Du kannst Größere krieger austricksen. Du bist wendiger und schneller, dafür sie aber kräftiger ..." kurz hielt er inne, damit die Schülerin mitkam.

Habichtjäger hatte das gefühl, dass Silberpfote alles geradezu aufsaugen würde. Gut so, seiner Meinung nach. "Halte dich von den Krallen und den Kiefern fremder und und vor allen größerer Krieger entfernt ... Du kommst eher unter ihren bauch, an ihre Flanken, als an den nacken direkt ..." wieder hielt er inne und sah sich kurz um, als in der ferne etwas knackte. Seine ohren stellten sich auf. Habichtjäger spannte sich an und prüfte die luft, woraufhin er sich wieder entspannte. Eine maus huschte weit entfernt aus einem kleinem Grasbüscheln in seinen bau ... schnell, zu schnell, selbst für eine WindClan Katze, auf dieser distanz zumindest.

Der Krieger sah wieder zu Silberpfote, "Einige Krieger denken eher mit ihren Muskeln und meinen, eine ... harmlose ... Schülerin könnte ihnen nichts ausmachen, doch unterschätze dein gegenüber nie ..." ein lächeln legte sich auf seine Lippen. "Aber genug für heute, ich denke es war gerade genügend material für heute... wenn du möchtest, darfst du gerne ins Lager zurückkehren ... wir können dich auch begleiten und dann Adlerblütes Beute ins lager bringen ..." Er blickte bei den letzten Worten blickte er kurz Liebevoll zu seiner Gefährtin und hoffte, dass sie ihm nicht Böse ist, weder für das Training, noch dass er letztlich auch allmählich etwas müde wurde.<<


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Only the strong can be able to survive
the weak should learn to die
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Territorium   

Nach oben Nach unten
 
Territorium
Nach oben 
Seite 42 von 44Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 22 ... 41, 42, 43, 44  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Territorium
» Territorium
» Frostclan Territorium
» Warrior Cats
» Territorium

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WindClan Territorium-
Gehe zu: