Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattgrüne

Tageszeit:
Mondhoch

Tageskenntnis:
Der Wald ist grün und überall wimmelt es von Leben. Die Beute tummelt sich jetzt nur so im Freien und für eine Katze ist es das wahre Paradies. Der Himmel ist blau und die meiste Zeit sind kaum Wolken zu sehen. So strahlt die Sonne ungehindert auf die Territorien der Clans hinunter und sorgt dafür, dass es langsam so richtig heiß wird. Jeder kann erkennen, dass die Blattgrüne im Wald Einzug gehalten hat.


DonnerClan-Territorium:
Hier wird es langsam so richtig heiß. Im Schatten der Bäume ist es gerade noch auszuhalten, aber auf den sonnigen Lichtungen wird es für Katzen mit einem dichten Fell langsam nur schwer erträglich.


FlussClan-Territorium:
Der Fluss führt weniger Wasser als normal. Dennoch gibt es genug Fische um die dort lebenden Katzen zu ernähren. Das Wasser ist außerdem eine willkommene Abkühlung in der Hitze der Blattgrüne. Auch am Land gibt es genügend Beute.


WindClan-Territorium
Am offenen Moorland wird es langsam so richtig heiß und manchmal ist die Hitze beinahe unerträglich. Jedoch der Wind die meiste Zeit für eine angenehme Abkühlung so, dass die Hitze für die meisten Katzen aushaltbar ist. Auch die Kaninchen sind in der Hitze etwas träge und leichter zu fangen als normal.


SchattenClan-Territorium:
Dort wo die Nadelbäume wenig Sonnenlicht durchlassen, ist es im Schatten noch auszuhalten. An den offeneren Stellen des Territoriums ist es momentan jedoch richtig heiß und zeitweise nur schwer auszuhalten so, dass man am liebsten nur im Schatten liegen würde.


WolkenClan-Territorium:
Auch im Territorium dieses Clans ist es momentan ziemlich heiß. Es wimmelt von Vögeln und anderen Beutetieren und im Schatten ist die Hitze sogar halbwegs erträglich. Von der Hitze mal abgesehen, ist es guter Tag um jagen zu gehen.


Baumgeviert:
Momentan ist es sogar im Schatten der mächtigen Eichen ziemlich heiß. Auch der Großfelsen ist warm. Wenn gerade keine Katze da ist, wimmelt es auf der Lichtung von Beute. Nur schade, dass dies ein neutrales Gebiet ist


BlutClan-Territorium:
Die harten, grauen Steinwege sind heiß und auch ansonsten ist es manchmal unerträglich. Aber wenigstens bleiben auch die Zweibeiner bei dieser Hitze lieber in ihren schattigen, kühlen Nestern, oder verlassen den Zweibeinerort. Aber Vorsicht! Nimm dich vor den Hunden in Acht!


Streuner-Territorien
Auch hier ist die Blattgrüne angekommen und es ist sehr heiß. Im Schatten lässt es sich da schon eher aushalten und eigentlich wimmelt es an den meisten Orten nur so von Beute.


Zweibeinerort
In der Hitze bleiben die meisten Hauskätzchen wohl lieber im Schatten liegen und genießen die warmen Tage. Aber viele gehen auch in den Garten, oder wagen einen Spaziergang in der Hitze. Dennoch lässt es sich im Schatten um einiges besser aushalten.



Teilen | 
 

 Don't Surrender!

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Scáth
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 12.12.17
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Don't Surrender!   So 21 Jan 2018, 14:49

unfertig

   Name: Lucía Castález Chabannes
   Alter: 15 Jahre alt
   Sexualität: bisexuell
   Fähigkeit:: > Ultravision <
   Charakter: verführerisch/kokett/feurig (temperamentvoll/leidenschaftlich) / ehrgeizig/vorsichtig (Freundeskreis: Wer?)/zerstreut/selbstbewusst (neigt zur Arroganz)/flexibel/sarkastisch/gefühlsbetont/jähzornig

Lucía hat sowohl von väterlicher, als auch von mütterlicher Seite her viel geerbt. In ihrer Umgebung merkt man, dass sie spanisches Blut besitzt, da sie einerseits sehr leidenschaftlich sein kann, jedoch auch oft dazu neigt, stark gereizt zu reagieren, besonders wenn etwas nicht so klappt, wie sie es sich vorstellt, gerade weil sie so ehrgeizig und zugleich jähzornig ist. Gerade bei der Wahl ihrer Freunde ist sie sehr vorsichtig, was nicht heißt, dass sie nicht mit ihren "Freunden" lachen würde, oder keine Zeit mit ihnen verbringen würde. Doch ist sie sehr bedacht, was sie wem anvertraut, und wem sie wie weit ihr Leben anvertrauen könnte. Wer sie aber wirklich kennen lernt, und wer von ihr als wahrer Freund wahrgenommen wird, kann darauf vertrauen sie an der Seite zu haben. Im Alltag ist sie immer recht flexibel und spontan und versucht sich immer und überall irgendwie einzubringen und hilfreich zu machen, doch könnte dies hin und wieder zu Komplikationen kommen, da sie von einigen als eher arrogant eingestuft werden könnte, was nach einigen Aussagen, an ihrem Blick und ihrem eher großen Selbstbewusst liegt. Mitbewohner oder Freunde welche oft bei ihr waren, werden wissen wie zerstreut sie eigentlich wirklich ist. Immer wieder vergisst sie die wichtigsten Dinge, verlegt etwas oder, oder oder. Einigen wird es aufgefallen sein, doch Lucía ist ein sehr gefühlsbetonter Mensch, lässt sich eher durch den Bauch als durch den Kopf führen und macht ihre Gefühle nach Außen hin auch sehr deutlich, was hin und wieder auch in großen Tränenmeeren enden kann.
Auch wenn es bis jetzt noch nie dazu kam, nie wirklich jedenfalls, ist sie eine sehr verführerische Person und zeigt dies, aber auch ihren koketten Touch, denjenigen, welche es ihrer Meinung nach zu spüren bekommen sollen.
Ihren sozialen Alltag, bewältigt sie auch mithilfe einer Prise Sarkasmus.

   Beziehungen: [gesucht]

   Vorgeschichte: Lucía Castález Rodríguez ist die erste und einzige Tochter des adligen Franzosen Gregoir Chabannes und der spanischen Diplomatin Adorata Castález Rodríguez, welche auf einem Anwesen auf einer spanischen Insel leben. Lucía hat es nie an etwas gemangelt, stets bekam sie wonach sie verlangte, was nicht so viel war, wie manch Außenstehende denken würden. Sie verlangte nie mehr als manch andere Kinder, nur selten kam es vor, dass sie sich etwas eher extravagantes wünschte, doch durch diese Umstände hatte sie auch nie wirklich Kontakt zu anderen Kindern in ihrem Alter und wenn, dann waren es meist "Freunde", welche nur bei ihr waren um davon zu profitieren. Allein diese Umstände haben sie doch eher vorsichtig gegenüber ihren Mitmenschen gestimmt, in dem Sinne, wer wirklich ein Freund ist und wer nicht. Sie ging die ersten zwei Jahre auf eine öffentliche sehr angesehene Schule, wechselte jedoch alsbald auf eine private Elite-Schule, was erklärt, wesshalb sie mehrere Sprachen sehr gut spricht. Doch machten sich auf dieser Schule erste Anzeichen der Fähigkeit bewusst bemerkbar, so zum Beispiel, als Lucía aus dem Fenster schaute und quer über die Gartenzäune hinweg, mehrere Straßen weiter, die Flagge Frankreichs deutlich sehen konnte und wie der Stoff auf dessen Oberfläche geflickt war. Sie konnte dies auch nicht lange vor ihren Eltern verheimlichen, worauf hin diese, ohne ihr wissen, aus Angst Meldung machten und einige Tage später seltsame Leute sie abholten und fort brachten.

   Aussehen: > Bild < | (Abgesehen von dem was man sieht) Lucía besitzt sehr blasse Haut, doch versucht sie dies nicht mit kräftigen Farben zu kaschieren, sondern trägt gerne auch weiße Hemden oder andere helle Farben, was auch ihre weißen Haare erklärt. Sie wirkt für ihr Alter recht reif und hat einen ausgewogenen Körperbau, wobei sie je nach Lichteinfall eher recht definiert oder schlank wirkt, oder recht sportlich. Häufig besteht ihre Kleidung aus Designerklamotten oder formell gehaltenen Kleidungsstücken, wie Hemden, aber in gewohnter Umgebung, zum Beispiel in ihrem Zimmer, greift sie auf lockere Schlabbersachen zurück.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Fürchte nicht die Kälte der Blattleere, fürchte nicht die tiefen Wasser, fürchte den seichten Wind welcher sich unscheinbar zu einem Sturm entwickelt

Meine Chars:
 


Zuletzt von Sturmpfote am Mi 24 Jan 2018, 18:47 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claw
Legende
avatar

Avatar von : Wüstenglut :3
Anzahl der Beiträge : 3027
Anmeldedatum : 15.02.13
Alter : 16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Don't Surrender!   Mo 22 Jan 2018, 18:24

Eine Frage: Ich darf annehmen das die meisten Teens im Internat versuchen nicht gebrochen zu werden, oder? Also, dass sie ihre Fähigkeiten heimlich weiter benutzen? Sonst bearbeite ich diesen Stecki natürlich noch einmal um das raus zu nehmen.


Name: Lance Johnston
Alter: 16
Sexualität: Bi
Fähigkeit:: Wassermanipulation:
- Kann Wasser gewissermaßen 'bändigen'.
- Ist im Wasser sehr schnell unterwegs, und kann länger als die meisten Unterwasser bleiben.
- Kann kleine Wirbel erzeugen, um etwa Menschen nass zu spritzen.
- Kann jemandem der es benötigt Wasser zuführen, selbst wenn nicht viel in der Nähe ist.
Charakter:
Lance ist ein sehr aufgeschlossener Mensch, den man unschwer an seinem Sarkasmus erkennen kann. Was ihm besonders Freude bereitet ist es, anderen Leuten streiche zu spielen wobei er gerne ab und an seine Fähigkeiten einsetzt. Dabei liebt er gerade den Nervenkitzel ein Aufseher könnte es bemerken, denn wenn er unentdeckt bleibt gibt ihm das jedes mal eine Art kick.

Normal geht der Junge auf fast jeden freundlich zu, wobei er leider manchmal nicht merkt das man ihn gar nicht dabei haben will. Ab und an ist er scheinbar blind gegenüber der Emotionen anderer, doch sobald diese ihm etwas laut sagen, wird er ein verständnisvoller Mensch.
Das schlimmste für ihn ist allerdings tatsächlich, wenn man ihn nicht ernst nimmt oder ausschließt.

Was ihn auch ausmacht ist sein Sturkopf, denn ohne den wäre Lance nicht Lance. Wenn dieser Sturkopf dann in einer Auseinandersetzung endet, sieht er nur selten seine eigenen Fehler ein, und denkt weiterhin er hätte nichts falsches getan. In einigen Situationen ist seine Sturheit jedoch auch eine Stärke, und er ist recht stolz darauf das man ihn schwer von etwas abbringt.
Beziehungen: (alles offen, PMt einfach)
Vorgeschichte:
Spoiler:
 
Aussehen:
Der Junge ist mit seinen 187cm nicht gerade klein. Das es selbstverständlich aber auch größere Menschen da draußen gibt, lässt sich nicht bestreiten. Durch seine Größe fiel er gerade in Sportarten auf. Viele versuchten ihn mit Basketball oder Volleyball anzuwerben, doch seine Affinität lag schon lange vor Entdeckung der Kräfte beim Wasser.
Von Natur aus hat er eine gebräunte Hautfarbe, was allerdings durch seine Vorliebe zur Natur verstärkt wird, da er viel Zeit draußen verbringt.
Auf seinem Kopf befindet sich dann ein brauner Wuschel. Die Locken sind mittlerweile kaum noch zähmbar, da er es einfach aufgegeben hat. Früher versuchte er stundenlang seine Haare zu glätten, doch das liegt nun weit in der Vergangenheit.
Sein Kinn ist recht spitz, nicht kantig wie etwa bei seinem Vater oder Bruder, und auch sonst konnte er schon immer eine recht glatte Haut und Struktur genießen. Das einzige was ihn an seiner Haut, beziehungsweise am Gesicht stört, sind die leichten Sommersprossen die er gelernt hat zu ignorieren. Das fällt bei den hübschen, aqua-farbenen Augen auch sicherlich nicht schwer. Seit seiner Kindheit sind sie das was er an sich am liebsten mag.
Ansonsten ist sein Körper unscheinbar. Wenige Muskeln, schlanke Statur, aber dafür etwas breitere Schultern, was vor Allem vom Schwimmen kommt.




Wer Interesse hat, mit Lance ein Zimmer zu teilen oder die jüngste Schwester zu spielen (kann sich ja selbst als Begabte outen, um bei ihm zu sein oder so), oder gar Interesse an einer Beziehung/Freundschaft hat: ich bin immer per PM ansprechbar!

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Relations & Postplan




HIER findet ihr aaaalllle Bilder die für mich gemalt wurden <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.truewarriorsrpg.forumieren.com
Avalanche
Legende
avatar

Avatar von : Traum <3
Anzahl der Beiträge : 1052
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Don't Surrender!   Mo 22 Jan 2018, 22:27

- FERTIG -

Name: Alexej Moretti
Alter: 16, fast 17.
Sexualität: hetero
Fähigkeit:: Alexej kann Metalle kontrollieren, das heißt er kann sie, abhängig von ihrer Größe,  bewegen und etwas verformen, jedoch nicht schmelzen.
Charakter: aufmerksam - ruhig - humorvoll - neugierig - mutig - eigenwillig -
spontan - beschützend - loyal - kindisch

~Charakter~:
 
Beziehungen: ist im Moment single, hatte auch noch keine ernsthafte Beziehung. Keine Verwandten oder Bekannten am Internat.
Vorgeschichte:
~Vorgeschichte~:
 
Aussehen:
Noch ist Alexej 1,80m groß, er wird bis er erwachsen ist jedoch noch 2-4cm wachsen. Er ist schlank, aber nicht dünn, stattdessen weist sein Körper einige dezente Muskeln auf. Seine Haare sind mittelbraun, oder auch haselnussbraun, seine Augen sind blau-grau-braun.
Bild:
 


Name: Maelie Harrison
Alter: 16
Sexualität: hetero
Fähigkeit:: Maelie besitzt die Fähigkeit EMPs, elektromagnetische Impulse auszusenden. Es ist wie ein Schluckauf, es passiert vor allem wenn sie aufgeregt ist, genau so schnell ist es allerdings auch wieder vorüber. EMPs sind lediglich schädlich für elektronische Geräte und Maschinen, Menschen spüren davon nichts.
Charakter: impulsiv - stur - ehrgeizig - selbstbewusst - entschlossen - fair -
misstrauisch - leicht reizbar - temperamentvoll

~Charakter~:
 
Beziehungen: Cousin/Cousine oder Halbschwester/Halbbruder gesucht!
Vorgeschichte:
~Vorgeschichte~:
 
Aussehen: Um Stress abzubauen und sich abzureagieren - aber auch um den oberflächlichen Schönheitsstandards ihrer Gesellschaft zu entsprechen, besuchte Maelie in ihrer Heimatstadt regelmäßig ein Fitnessstudio, in dem sie auch ein wenig Kampfsport lernte (es überrascht wohl nicht dass sie dafür wie geschaffen war). Das sieht man ihrem sportlichen Körperbau nun an. Sie hat eine durchschnittliche Oberweite, ist im Moment noch 1,70m groß (wird aber noch ein wenig wachsen) und lässt sich zudem nie ungeschminkt in der Öffentlichkeit blicken,
wenn ihr Make-up auch nicht gerade extravagant oder übertrieben ist.
Sie hat volles, dunkelbraunes, fast schwarzes Haar, das ihr bis zu den Rippen reicht.
Sie experimentiert gerne mit Frisuren. Die Farbe ihrer Augen ist ein Mischmasch aus grün, grau und blau.
Bilder:
 

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"I'm not looking for trouble."
- "What a horrible way to live!"

Bilder:
 
[/center]


Zuletzt von Avalanche am Mi 24 Jan 2018, 16:27 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leto
Legende
avatar

Avatar von : Glücksfeder Vielen Dank<3
Anzahl der Beiträge : 1021
Anmeldedatum : 20.08.16
Alter : 13
Ort : Zu meinem tiefsten Bedauern befindet sich kein Navi an Bord. Ich bitte um ihr Verständnis.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Don't Surrender!   Di 23 Jan 2018, 15:18

Name: Déchirer Johnston
Alter: 14 Jahre
Sexualität: noch unbekannt
Fähigkeit:: Eismagie
Kann Eis entstehen lassen und es verformen
Imun gegen Kälte
Kann Eis und Schnee kontrollierten
Macht über Schnee Eis und Kälte

Charakter: übermütig, verrückt, nervtötend, tierlieb, schlau, mag ihren Bruder und Kläte so wie Zeichnen und Werken, hasst die Schule, eigensinnig, selbstsicher
Beziehungen:
Lance größer Bruder
Shiena de Soliv-kumbra kurz Shien || Schneeeule || legt frei aber besucht Déchirer oft  || Wurde von ihr als Kücken gefunden und aufgezogen
Vorgeschichte: Déchirer wuchs mit ihren Eltern, zwei Schwestern und zwei Brüder auf. Als sie 9 wurde, begann sie ihre Macht zu endecken. Ihre Schwester so wie ihr Bruder Lance hatten ebenfalks Käfte. Zuerst fürchtete Sie, fand es aber bald cool ihr Zimmer zu vereisen oder die Dusche gefrieren zu lassen. Ihren Bruder bewunderte sie. Als sie 11 war, fand sie eine kleine Schneeeule. Sie zog das Tier geheim auf. Seit dem bleibt das Tier bei ihr, auch wenn es nicht bei ihr wohnt. Noch weiß niemand davon.

Später aber würde ihr Bruder entdeckt und ihr genommen. Sie versucht ihn zu retten und verriet sich dabei. Seit dem hasst sie die Schule, wird aber bei Lance bleiben.
Aussehen:
Déchirer ist ein schlankes aber nicht zu dünneres Mädchen mit biegsamen Körper. Ihre helle Haut unterstreicht ihre dunklen Augen. Déchirer schmickt sich oft und hat aber im allgemeinen einen schönen Körper mit beinah makelloser Haut. Sie ist etwas 1,63 groß und wiegt um die 47 Kilo. Ihre Haare sind lang und etwas gewellt. Sie fallen ihr meist locken über die Schulter und sind schneeweiß. Nur einige hellgrauen oder silbernen Strähnen unterbrechen ihr Haar.
Achtung groß



Vorname: Amun Re   
Alter: 17 Jahre 8 Monate
Sexualität: noch unbekannt
Fähigkeit:: Berührungsmagie
Immer wenn er einen Gegenstand berührt, erfährt er seine Geschichte. Er weiß alles über ihn auch Wer ihn je berührt hat. Außerdem weiß er was derjenige dabei gefühlt hat.

Diese Visionen von Dingen kann er jederzeit in ihrem Kopf abspielen. So vergisst er nie etwas
Charakter: draufgängerische, mysteriös, sexy, eigensinnig

Schwertkampf: Amun Re lerne mit 7 Jahren Selbstverteidigung und mit 10 Schwertkämofen. Sein Schwert ist aus dunklem Eisen und hat eine Länge von einem Meter. Der Griff ist aus ebenholz und am Ende befindet sich ein schwarzer Knauf. Im Griff sind Hieroglyphen eingraviert. Es ist doppschneidig und trag den Namen Anubis auf ägyptisch.
Beziehungen:
Text
Vorgeschichte: Amun Re wurde mit seinem Zillingsbruder Horus in einer Holzhütte geboren. Seine Familie war sehr gläubisch und gab ihren Kindern Namen der Götter. Seine 3 Jahre jüngere Schwester Bastet überlegte die Geburt nur knapp. Seine Mutter Iris verstarb jedoch. Seit dem zog sein Vater die drei alleine auf. Sie führten einen einsames Leben. Als er 10 war, verstarb auch er. Seit dem schlugen sich die drei zusammen durch. Dann begann seine und die Magie seines Bruder zu erwachen. Während sein Bruder ohne zu ruhen Leben könnte, begann Amun Re Visionen zu entfangen. Er hatte nie Angst davor und betrachtete sie als Geschenk der Götter. Bei einem Überfall kam Bastet ums Leben. Einer der Angreifer hatte aber ein Schwert zurückgelassen, dies welches nun in Bastet Herz steckte. Amun Re nahm das Schwert und erführ seine Geschichte.

Zuerst war da Hitze, unerträglich heiß. Lautes Hämmern, kaltes Wasser. Immer wieder strömten die Gefühle durch mich. Dazwischen waren leere Zeilen. Die Schmiedezeit. Dann Blitze ein neues Bild auf. Eine schwarze Klinge, scharf und tötlich. Dann änderte sich etwas, es wuchs. Ein hölzener Griff wurde angebracht, dann wurden Buchstaben eingeritzt. Ich erkannte sie, A N U B I S in altägyptischen Zeichen. Dann eine neue Zeit. Männer, Frauen due es schwangen. Voller Mut in den Kampf stürzten. Ich sah Blut und hörte Schreie. Wieder ein neues Bild. Ein alter Man beugte sich über das Schwert. Er streckte die Finger aus. Als er es berührte fühlte ich seine gebrechlichkeit so wie seinen unendlichen Glauben. Dann ein Schrei. Der Mann stürzte zu Boden. Eine junge Frau stand hinter ihm, die, die Bastet getötet hatte. Sie riss das Schwert an sich und eine Woge aus Hass überschemmte mich. Ich schrie auf, doch die Vusion hielt mich fest. Die Frau legte es in eine Truhe. Das nächste Bild, die hielt es hoch und stach auf meine Schwester ein.

Amun Re nahm das Schwert an sich. Er lernte es zu benutzen. Dann aber starb sein Bruder an Lungenkebs. Amun Re schlug sich weiter bis er mit 14 Jahren gefunden und in die Schule gebracht wurde. Er versteckt sein Schwert denn es bedeutet ihm alles.

Aussehen: Hierbei handelt es sich um einen 1,82 großen Mann. Er ist sehr gescheidig gebaut und hat leichte Ähnlichkeiten von der Dehnbarkeit einer Katze. Dabei passen die pechschwarzen Schulterlangen und leicht gelockten Haar mit den durchdringenden Augen gut in das Bild. Eines dieser Augen ist von blutroter Farbe, das recht eisblau. Dieser Mann wiegt rund 80 Kilo. Er hat eine dunkle, beinah ebenholzfarbene Haut. Hier und da fallen einem einige Narben von früheren Käpfen auf.  Sein Blick ist jungern Mädchen gegenüber vermitzt anderen aber eher undurchdringlich und abweisend.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder für mich<3:
 


Zuletzt von Lucurum am So 28 Jan 2018, 17:25 bearbeitet; insgesamt 13-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finsterkralle
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 11465
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 22
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Don't Surrender!   Di 23 Jan 2018, 15:41

Name: Lumiko Quill
  Alter: 16 Jahre [Geburtstag: 27. November]
Sexualität: Asexuell - Demisexuell(?) [Ob er auf Jungs oder Mädels oder auch beide Geschlechter steht wissen wir noch nicht, weil er bis jetzt noch nie verliebt war.]
  Fähigkeit:: Selbst Geschriebenes und Gezeichnetes Wirklichkeit werden lassen können.


  Charakter: Auf den ersten Blick wirkt Lumiko grundsätzlich eher kühl und abweisend. Das liegt allerdings vor allem daran, dass er seine Emotionen sehr gut unter Kontrolle hat und ihm viel daran liegt seine Absichten nicht mit jedem zu teilen. Es fällt ihm schwer anderen zu vertrauen, doch heißt das nicht, dass er brutal oder grausam ist und es nicht möglich ist sich mit ihm anzufreunden. Das ist vielleicht nicht sonderlich einfach und auch nichts für jemanden, der von einem Tag auf den anderen einen Freund gewinnen möchte, um einfach nur eine gute Zeit zu haben, aber solche Freunde möchte Lumiko ohnehin nicht umbedingt haben. Freundschaft ist für ihn viel mehr, als nur ein bisschen schöne Zeit gemeinsam und hat man sich einmal mit ihm angefreundet, kann er überaus loyal sein.
Wenn man ein bisschen mehr Zeit mit ihm verbringt, sieht man egal ob man sich mit ihm anfreundet oder nicht, dass er nicht nur kühl ist. Er kann auch lustig sein und manchmal kann man mit ihm auch Spaß haben, auch wenn es sein kann, dass er im nächsten Augenblick aus irgendeinem Grund einen Stimmungsumschwung erlebt und mit einem Mal total ernst wird.
Seine jüngere Schwester Jade liebt Lumiko über alles, auch wenn auch das auf den ersten Blick oft nicht offensichtlich ist. Er würde ziemlich weit gehen, um sie zu beschützen und vielleicht gibt er ihr manchmal auch einen höheren Wert als seinem eigenen Wohl. Auch das zeigt er jedoch meistens nicht nach außen.
Außerdem hat Lumiko ein ziemlich fixes Wertesystem und Ziele, die er in seinem Leben verfolgt und nach denen er sich eigentlich ausrichtet, auch wenn das wie das meiste bei ihm nicht auf den ersten Blick offensichtlich ist und sich anderen meistens erst zeigt, wenn sie ihn besser kennen.

Beziehungen:
Jade Quill | Schwester | gespielt von Schmetterlingspfote [wird noch erstellt]

  Vorgeschichte: Zusammen mit seiner jüngeren Schwester wuchs Lumiko draußen auf dem Land auf. Seine besondere Gabe machte sich bereits früh bemerkbar, da er schon immer gerne zeichnete und schrieb. Zuerst bekamen jedoch die meisten Leute nichts von dieser Gabe mit, bis Lumiko in die Schule kam. Auch wenn sowohl seine Eltern, als auch seine Lehrer und alle anderen ihm einredeten, er wäre verrückt geworden, glaubte er das nicht und im Grunde waren sie nicht in der Lage seinen Glauben zu brechen. Ihre Eltern bekamen es mit der Angst zu tun, dass ihre Kinder ihnen weggenommen würden und so redeten sie noch heftiger auf Lumiko und seine zwei Jahre jüngere Schwester ein.
Als Lumiko zwölf Jahre alt war, kamen seine Eltern schließlich bei einem Autounfall ums Leben. Er und seine Schwester landeten in einem Waisenhaus, wo nun auch ihre Gaben offensichtlicher zu Tage traten. Jedoch war er immer noch felsenfest davon überzeugt diese zu besitzen und geriet so auch in diverse Streits mit anderen Jungs in seinem Alter, wobei es ihm hauptsächlich darum ging seine Schwester und vielleicht auch sich selbst zu beschützen.
Da es unmöglich war ihm auszureden, dass er sich seine Fähigkeiten nicht nur einbildete, wurde er ziemlich bald in das Internat geschickt.

  Aussehen:
Lumiko ist 178cm groß und hat lange Beine. Er ist nicht umbedingt zierlich, aber auch nicht umbedingt der muskulöseste Junge, eher etwas dazwischen. Seine Beine sind vergleichsweise lang und er hat kurze schwarze Haare.
Sein Gesicht ist oval und er hat eher kantige Gesichtszüge, die man nicht als sanft bezeichnen kann. Seine Augen haben eine blaugräuliche Farbe, die aber in den meisten Lichtsituationen eher grau als blau wirken.

Wenn er nicht gerade seine Schuluniform trägt, trägt Lumiko die unterschiedlichsten Klamotten, wobei seine Gaderobe aber meist aus einer schwarzen oder blauen Jeans, einem T-Shirt und einem Hoodie/einer Weste besteht [beides eher in dunkleren Farbtönen gehalten.]. Je, nach Temperatur trägt er den Hoodie oder die Weste auch einfach um die Hüfte gebunden mit sich herum - ohne ist er selten anzutreffen. Ebenfalls typisch für ihn, ist das schwarze Stirnband, das er eigentlich ständig trägt. Dabei handelt es sich im Grunde nur um einen schwarzen Stoffstreifen, den er sich um die Stirn gebunden hat, weil er irgendwann einmal befand, dass es ihm gefällt diesen zu tragen. Außerdem kann man Gift darauf nehmen, dass er immer einen kleinen Rucksack mit Schreibsachen, seinem Notizheft und einem Skizzenbuch mit sich herumträgt. Meistens kann man auch davon ausgehen, dass seine Hosentaschen mit allerlei Krimskrams gefüllt sind.
Ach ja, erwähnenswert wäre noch, dass Lumiko in der Regel keine Schuhe trägt, wenn er es nicht umbedingt muss. Soll heißen: Er besitzt zwar ein Paar ausgetretene schwarze Turnschuhe, aber die verbringen die meiste Zeit ihres Lebens grundsätzlich im Kasten und nirgendwo anders.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.warriors-rpg.com/
Rosenblüte
Legende
avatar

Avatar von : Luchsy
Anzahl der Beiträge : 929
Anmeldedatum : 08.02.15
Alter : 18
Ort : Anwesen der Malfoys

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Don't Surrender!   Di 23 Jan 2018, 18:08

Name: Ace Vita
Alter: 16
Sexualität: Heterosexuell
Fähigkeit:: Gefühlsmanipulation. Er ist in der lage anderen seine Gefühle zu übertragen oder andere zu manipulieren. Er selbst verspürt Gefühle aber auch sehr viel stärker als andere Menschen. Bei spürbaren gefühlen wie entspannung oder Schmerz erzeugt er eine art Illussion, einen Placeboeffekt sozusagen. Es passiert ihm jedoch oft noch dass er die falschen gefühle überträgt.
Charakter: Nun...Das ist schwierig zu beschreiben. Er ist meistens gut drauf aber er kann genauso verletzt sein oder wütend. Er ist Humorvoll und ironisch. Da er Gefühle sehr viel stärker wahrnimmt kann das auch sehr schnell wechseln. Er hilft gerne anderen und ist schnell für etwas zu begeistern. Er liebt es mit anderen zu reden oder einfach unter leuten zu sein. Er ist etwas naiv und sieht in anderen erstmal nur das Gute. Er ist auch sehr tollpatschig. Wirklich SEHR tollpatschig. Nicht selten läuft er in Gedanken gegen Wände, Säulen oder manchmal andere Menschen. Er wirft sachen um, stolpert über seine eigenen Füße, und verwechselt links mit rechts.
Beziehungen: Keine aktuellen vorhanden
Vorgeschichte: Ace kommt aus einer Deutsch-Irischen Famillie der Oberen Mittelschicht. Sein Vater kommt aus einem Vorort von Dublin und seine Mutter kommt aus Stuttgart. Ace war schon als Kind immer gut drauf, und hat schon immer ein starkes empfinden von Gefühlen gehabt. Mit 14 hat er dann das erste mal, noch unbeabsichtigt, jemandes Gefühle manipuliert. Er hatte ärger mit einem Jungen aus seiner Klasse und hatte ihm schmerzen gewünscht. Als sich der Junge plötzlich unter stöhnen den Bauch hielt, fand er das sehr lustig. Er bemerkte seine Fähigkeit da zum erstenmal, weil der Junge plötzlich anfing zu lachen. Er probierte daraufhin viel damit rum und sorgte somit viel verwirrung bei den lehrern, wenn ihre schüler plötzlich mitten im unterricht anfingen zu heulen oder zu lachen und selbst keinen plausiblen grund dafür hatten. Er ging nie davon aus, dass jemand diese Fähigkeit schlecht finden würde und fing an es rumzuerzählen und rumzuzeigen. Am Abend seines 16ten Geburtstags bekam er besuch von der Regierung und noch in der selben nacht wurde er ins Internat gebracht.
Aussehen: Lange blonde Haare, Blaue Augen, helle Haut. Siehe Bild.
https://i.servimg.com/u/f62/19/19/49/88/type-010.jpg
Seine Kleidung sind meistens Jeans und Freizeithemden oder T-Shirts. Aber im Internat natürlich die Schuluniform.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

03.05.2015 Der Schönste Tag meines Lebens!
21.06.2018, Der Tag, der die Sonne zurück in mein Leben gebracht hat!
Ich liebe dich Pelzchen!♥️



Sprechen | Denken | Andere Katzen


Zuletzt von Phönixherz am Di 23 Jan 2018, 23:34 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schmetterlingspfote
Legende
avatar

Avatar von : von mir (mit Hilfe von Photoshop)
Anzahl der Beiträge : 3015
Anmeldedatum : 04.02.16
Alter : 20
Ort : Irgendwo da oben bei den Sternen, die über dem Meer leuchten.

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Don't Surrender!   Di 23 Jan 2018, 21:39


Name: Jade Quill
Alter: 14 Jahre alt
Sexualität: hetero
Fähigkeit:: kann ihre Körpergröße beliebig ändern
Charakter: Jades Charakter ist schwer zu definieren, aber fest steht, dass sie sehr launisch ist. Mal ist sie überdreht, quirlig und lustig, mal ernst, still und zurückgezogen. Sie ist grundsätzlich auch sehr loyal und hält sowohl zu ihrem Bruder als auch zu ihren Freunden. Je nachdem wie sie gerade drauf ist, kann sie ziemlich kreativ sein. Ihre Intelligenz ist eher durchschnittlich und sie verlässt sich meistens eher nicht auf ihr Gehirn, um ihre Probleme zu lösen, sondern passt eher ihre Körpergröße auf das Problem an. Zumindest versucht sie das. Manchmal, wenn sie unkonzentriert ist, verfehlt sie ihre Zielgröße um einiges, oder lässt ein Körperteil versehentlich nicht im gleichen Verhältnis zu ihrem restlichen Körper wachsen. Sie kann entweder übermütig oder schüchtern sein, je nach Situation und hat die etwas nervige Angewohnheit, sich auf die Größe einer Fruchtfliege zu schrumpfen um sich vor Ärger zu verstecken.
Beziehungen:
Lumiko Quill | Bruder | gespielt von Finsterkralle
Vorgeschichte: Jade wurde ursprünglich ohne besondere Fähigkeit geboren und bekam ihre Fähigkeit dadurch, dass ihr Bruder eine Geschichte darüber schrieb. Zu dem Zeitpunkt war sie ungefähr fünf Jahre alt. Nun bemerkten ihre Eltern ihre Begabung ziemlich schnell, dadurch, dass sie nicht mehr so wuchs, wie es für Kinder in ihrem Alter normal war. Einmal wuchs sie ein paar Zentimeter und dann schrumpfte sie wieder. Mit der Zeit lernte sie die Gabe zu kontrollieren, wenn auch noch etwas unbeholfen. Ab da versuchten sie ihre Eltern und Lehrer davon zu überzeugen, dass sie einfach nur verrückt war, und sich diese Fähigkeit nur einbildete, aber spätestens ab dem Zeitpunkt als sie beim Verstecken spielen gewonnen hatte, weil sie auf die Größe einer Erbse geschrumpft war, konnte sie niemand mehr davon überzeugen, dass ihre Gabe nicht existierte. Ihre Eltern hatten angst davor, sie und ihren Bruder zu verlieren und bemühten sich umso mehr, sie zu überreden, aber ohne Erfolg. Als Jade zehn Jahre alt war, starben ihre Eltern in einem Autounfall. Lumiko und Jade wurden in ein Waisenhaus gebracht, wo ihre Fähigkeiten schnell die Aufmerksamkeit der Leitung und schließlich auch der Regierung erhielten. Nach einigem Hin und Her, bei dem erneut mehrmals versucht wurde, die beiden Kinder von ihrem Glauben an ihre Fähigkeiten abzubringen, wurden sie schließlich ins Internat gebracht.
Aussehen: Jades Körpergröße ist schwer zu sagen, da sich diese im Laufe ihres Lebens viel öfter als normal verändert hat. Ihre Lieblingsgröße, in der sie die meiste Zeit verbringt ist 167cm (+/- 5cm je nach Laune). Mal würde sie absichtlich schrumpfen, um in ein altes Lieblingskleid zu passen, oder wachsen, um an Gegenstände heranzukommen, die außerhalb ihrer Reichweite liegen. Sie hat ein eher schmales Gesicht, blasse Haut und hellgrüne, glänzende Augen. Ihre Haare sind dunkelbraun und schulterlang. Sie ist grundsätzlich eher schlank, mit ziemlich gut entwickelten Muskeln (weil jeder Muskel gefragt ist, wenn sie ihre Größe verändert).

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Many that live deserve death.
And some that die deserve life.
Can you give it to them?
Then do not be too eager to deal out death in judgement.

- Gandalf
(in "The Fellowship of the Ring", J. R. R. Tolkien)


Funkelfeder:
 


Meine Relations jetzt überarbeitet und fertig :) >Relations<
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chise
Legende
avatar

Avatar von : Pinterest
Anzahl der Beiträge : 1940
Anmeldedatum : 05.08.14
Alter : 17
Ort : Bei meiner Freundin <3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Don't Surrender!   Mi 24 Jan 2018, 21:00

ZWEITER TEIL DER ÜBERSICHT, DA ZEICHENLÄNGE ÜBERSCHRITTEN

Hanna:
 

Eywa:
 
Lance:
 
Elias:
 
Bryan:
 
Jade Quill:
 
Ace Vita:
 
Lumiko Quill:
 
Maelie Harrison:
 
Alexej Moretti:
 
Patricia Clark:
 
Remy Taylor:
 
[/spoiler]

Zimmeraufteilung:
 

WICHTIG:
 

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Finger weg! Owo:
 

Bildchen :3:
 


Zuletzt von Memory am So 28 Jan 2018, 14:38 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://[url]http://ravenpaw.hat-gar-keine-homepage.de[/url]
Natter
Heiler
avatar

Avatar von : gezeichnet von Mir :3
Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 25.01.18
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Don't Surrender!   Sa 27 Jan 2018, 13:00

Name: Remy Taylor
Alter: 16 Jahre
Sexualität: Homosexuell
Fähigkeit:: Remy kann, wenn auch sehr oft unabsichtig, Pflanzen kontrollieren. Dieses geschieht meistens, wenn er Angst hat oder sich erschreckt. Oft kann er es gar nicht kontrollieren, wann das geschieht. So kann es in den ungünstigsten Situationen passieren, meistens schämt er sich dann dafür.
Charakter: Remy ist nicht besonders stark, aber dafür Intelligent. Er ist ziemlich zurückhaltend und still. Remy versucht sich zwar nicht anmerken zu lassen, dass er schüchtern ist, aber wenn er jemanden nicht kennt, dann sagt er nur wenig. Bei seinen Brüdern ist er offen und lacht viel, wirkt wie ausgetauscht. Er ist ein sehr guter Koch, liebt es zu tanzen und zu schreiben. Aufgrund seiner Vorgeschichte traut er Frauen nicht, weswegen er sich auch zum männlichen Geschlecht hingezogen fühlt. Er versucht jedoch zu verheimlichen das er schwul ist. Nur seine Brüder wissen, dass er es ist. Lernt er einer Person zu vertrauen, so geht er offen mit ihr um und sagt auch seine ehrliche Meinung gerade heraus. Wenn jemand Remy wichtig ist, dann hat man einen Freund auf den man sich immer verlassen kann und zu jeder Tages- und Nachtzeit erreicht. Für ihn gibt es nichts wichtigeres, als seine Brüder. Würde es auch nur einem seiner älteren Brüder schlecht gehen, so würde er alles stehen und liegen lassen um sich um ihn zu kümmern. Streiten kann der junge Mann gar nicht. Entweder redet er einfach nicht mehr, oder er versteckt sich. Allgemein ist der Brünette recht sensibel, was es nicht sonderlich schwer macht zu merken, dass er schwul ist. Im Großen und Ganzen ist Remy leicht zu durchschauen, da er seine Emotionen auf dem Gesicht trägt und sie deswegen leicht zu erraten sind. Es fällt dem jungen Mann extrem schwer Arbeit abzugeben, selbst wenn er hohes Fieber hat und eigentlich total übermüdet ist.

Beziehungen: wird gesucht

Vorgeschichte: Ein Schlag, ein Schrei. Blut tropft auf den Boden. Erneut ein Schlag, wieder ein herzzerreißender Schrei- und immer so weiter. Das war der Tag an dem Remys Vater erfuhr, dass sein jüngster Sohn schwul war. Immer wieder schlug er mit dem Gürtel auf den Jungen ein. Die Arme hatte der Vater zuvor ans Bett gefesselt, damit er nicht weglaufen konnte. Und die Stiefmutter stand daneben, sprach ihrem Mann ermutigend zu, während dieser immer wieder das harte Leder auf den bereits blutigen Rücken des Jungen knallen lies.

Doch beginnen wir mal weiter vorne. Bei der Geburt dieses braunhaarigen Jungens namens Remy. Es war ein lauer Sommertag, als er zur Welt kam und seine Mutter den letzten Atemzug tat. Sein Vater flehte seine Frau an, ihn nicht mit den drei Söhnen alleine zu lassen, doch sie war unfähig weiter zu leben. Remy lag in den Armen seines ältesten Bruders, in dessen Hemd gewickelt und sah ganz still aus.

Die ersten Jahre seines Lebens verbrachte der Junge in Frieden, von seinen beiden Brüdern beschützt, welche die Schläge ihres betrunkenen Vaters auf sich zogen. Doch eines Tages, als Remy krank zu Hause war, konnten seine Brüder ihn nicht beschützen. Sein Vater schlug auf ihn ein, bis er sich nicht mehr regte. An diesem Tag war der Junge gerade 8 Jahre alt und es war das erste Mal, dass sich eine Fähigkeit zeigte. Jedoch war sie damals noch so schwach ausgeprägt, dass es nur die Pflanzen vor den Fenstern sich in seine Richtung drehten und sein Vater es somit nicht sah. Und von diesem Tag an hatte er Angst, nachts alleine zu sein oder alleine nach Hause zu gehen. Mit 11 Jahren fand der Junge eine kleine Ratte, welche er in seinem Zimmer versteckte. Sein Vater jedoch fand sie und schlug den Jungen erneut schlimm zusammen. Die ganzen Jahre über waren es nur vereinzelte Schläge gewesen, doch an diesem Tag musste sein ältester Bruder ihn ins Krankenhaus bringen. Als Remy 15 war, brachte sein Vater eine neue Frau mit nach Hause und diese konnte den Brünetten von Anfang an nicht leiden.

Und so kommen wir wieder zu jenem Tag, an dem der junge Mann die schlimmsten Schmerzen seines Lebens erleiden musste. Er hatte einen Jungen kennengelernt, welcher so alt war wie er auch- gerade 16 Jahre alt. Eigentlich dachte Remy, dass sein Vater und seine Stiefmutter noch nicht nach Hause kämen und so brachte er den Jungen mit zu sich um ihn seinen Brüdern vorzustellen. Doch alles lief schief. Sein Vater kam nach Hause, bereits betrunken, und erwischte die beiden Jungs beim Küssen. Remys Freund lief weg und überlies Remy seinem Schicksal. An diesem Tag brach seine Fähigkeit das erste Mal richtig aus. Es brachen dicke Ranken aus dem Boden hervor und legten sich schützend um den blutenden Jungen. Sein Vater rief bei der Regierung an und lies seinen jüngsten Sohn abholen.

Aussehen: Remy ist ein schlanker, braunhaariger Junge von 17 Jahren. Er ist 1,74 m groß und hat ein eher kantiges Gesicht. Er hat keinen Bart, aber flauschige  dunkelbraune Haare und eisblaue Augen. Diese werden von einem dunkelgrauen Ring umzogen. Auf seinen rosa Lippen liegt eigentlich immer ein Lächeln und zeigt dadurch seine weißen Zähne. Seine Haut ist etwas blass und er wird auch nicht so leicht braun, wie er es gerne hätte. Er ist schlank, fast schon schlacksig, aber er sieht nicht mager aus. Er hat lange Beine, welche zwar nicht so aussehen, aber dennoch gut trainiert sind. Allgemein ist er nicht sonderlich muskulös, aber dafür schnell und wendig. Doch unter seiner Kleidung zeigt sich ein ganz anderes Bild. Sein ganzer Rücken ist voll mit Narben von Schlägen mit einem Gürtel. Teilweise sind sie schon sehr alt, doch manche sind im Vergleich noch recht frisch. Doch er schämt sich nicht davor seinen Körper zu zeigen, da seine Brüder ihm die Chance gaben, über seine Vergangenheit zum Teil hinweg zu kommen.

Sein Kleidungsstil ist allgemein sehr modern. Meistens bestehen seine Outfits aus einem Shirt, einem offenen Hemd, einer verwaschenen Jeans und ausgetragenen Chucks. Meistens trägt Remy zusätzlich noch ein braunes Lederarmband und einen kleinen silbernen Ohrring.

Aussehen:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Qualmjäger
Heiler
avatar

Avatar von : Mir selbst fotografiert
Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 25.09.17
Alter : 14
Ort : In der TARDIS

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Don't Surrender!   Sa 27 Jan 2018, 16:22

Name: Patricia Clark
Alter: 14 Jahre
Sexualität: asexuell
Fähigkeit:: Umbrakinese ist Patricias Fähigkeit. Sie kann durch diese Fähigkeit Dunkelheit in Form kleiner Finsternisbälle erschaffen und verformen und auch bewegen. Für die Erschaffung von Dunkelheit muss Patricia sich stark konzentrieren, da es deutlich schwerer ist, etwas gänzlich neuzumachen, als etwas bereits bestehendes zu verformen. Die Formen, die sie erschaffen kann, verschrecken die meisten Menschen. Ihre Schatten dienen aber auch als gute Tarnung.
Charakter: Die meisten halten Patricia für eine stilles Mädchen, das viel lernt um gute Noten zu bekommen. Die Sache mit der Stille stimmt nur für Menschen, die sie nicht näher kennen. Die Sache mit dem Lernen stimmt jedoch nicht. In ihrer Freizeit hört Patricia lieber Musik oder liest, denn sie ist eine schnelle Lernerin und schaut sich die Sachen am Abend vor dem Test an.
Für ihre Freunde ist Patricias immer da und hört sich ihre Sorgen an. Über ihre eigenen Sorgen spricht sie jedoch nur selten, da sie die meisten einfach nicht damit langweilen möchte oder ihre Sorgen weiterverbreitet werden. Unter Freunden lacht sie gerne und ist dort generell offener. Doch trotzdem braucht Patricia manchmal ihre Ruhe und zieht sich zurück.
Jeder ihrer Freunde muss sich Patricia Vertrauen mehr oder weniger hart erarbeiten, weil sie nicht jedem auf Anhieb vertraut. Wenn man Patricias Vertrauen schwer verletzt, braucht sie eine Weile um es zu regenerieren. Doch man bekommt nie wieder ihr volles Vertrauen zurück.
Beziehungen: (noch) keine
Vorgeschichte: Die frühen Jahre des Lebens verbrachte Patricia im Haus ihrer Eltern Markus und Veronica Clark. Als sie etwa 11 Jahre alt war, starb ihr Vater an Lungenkrebs. Ihre Mutter zog sich danach für eine Weile zurück und auch Patricia verbrachte viel Zeit in ihrem Zimmer und las oder hörte Musik. Währenddessen bemerkte sie, dass sie die Dunkelheit nach ihren Belieben verändert konnte. Indem sie kleine Finsternisbälle und Schatten in Form verschiedener Tiere erschuf, konnte Patricia die Trauer besser verarbeiten. Eine Weile schaffte sie es, alles geheim zu halten. Doch eines Tages kam ihre Mutter in ihr Zimmer, während Patricia wieder die Schatten manipulierte. Verängstigt verständigte Veronica Clark das Internat.
Aussehen: Patricias Haut ist sehr hell, da Patricia sich oft in den Schatten oder in dunklen Räumen aufhält. Mit einer größe von ungefähr 165 cm befindet sie sich größentechnsich in der Kategorie "durchschnittlich". Gewicht und Figur fallen ebenfalls in diese Kategorie.
Ihr etwa kinnlanges schwarzes Haar verdeckt nur teilweise ihre saphirblauen durchdringenden Augen. Ihr rechtes Auge wird etwa zur Hälfte bedeckt. Oft sieht Patricia traurig aus, auch wenn sie es eigentlich nicht ist.
Meistens trägt das Mädchen Pullover oder T-Shirts in dunkelblau, schwarz oder grau. Jeans sind ihr lieber als Röcke und auch Kleider trägt sie eher selten. Die Schuluniform findet sie aber ganz aktzeptabel. Bild (nur für Pinterest-Nutzer): https://www.pinterest.de/pin/172051648249386398/

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"We all change. When you think about it, we’re all different people, all through our lives. And that’s okay, that’s good, you gotta keep moving, so long as you remember all the people that you used to be."
11th Doctor in "The Name of the Doctor"

Abbadon von Lucky:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Salis
Eventteam
avatar

Avatar von : Avada, danke <3
Anzahl der Beiträge : 1120
Anmeldedatum : 18.03.16
Alter : 78
Ort : Im Weinkeller

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Don't Surrender!   Mo 29 Jan 2018, 19:37

Liebe Spieler des Don't Surrender NRPG,
wir haben seit kurzem 12+ Mitglieder, weshalb unser spontaner Nrpg endlich ein größerer Nrpg werden kann. Seit einigen tagen arbeiten memo und ich an den verschiedeneren Themen, Listen, Beschreibungen, etc. Nun sind wir endlich fertig, weshalb der Nrpg umziehen kann. Von nun an bitten wir euch hier zu posten: Link

Wenn ihr noch fragen zu dem Nrpg oder dem Umzug habt könnt ihr euch gerne bei Memo oder mir melden. 
Viel Spaß noch!
Lg, Memory und Tiramisu <3

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Well, you may have crossed paths with God, but you’ve certainly never made a deal with the devil before, now, have you?

...What say we change that?




Cinis - Danke Moony <3 :
 

Danke Kedavra <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Don't Surrender!   

Nach oben Nach unten
 
Don't Surrender!
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Don't Surrender!
» Don't Surrender!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Krähenort :: Alte NRPGs :: Planung-
Gehe zu: