Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Donnerstern
2.Anführer: //
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Efeupfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Meeresblick
Heilerschüler: Kauzpfote

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Falkenfeder
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit: Blattgrüne

Tageszeit: Sonnenaufgang

Tageskenntnis: Der Wald ist grün und überall wimmelt es von Leben. Die Beute tummelt sich jetzt nur so im Freien und für eine Katze ist es das wahre Paradies. Der Himmel ist blau und die meiste Zeit sind kaum Wolken zu sehen. So strahlt die Sonne ungehindert auf die Territorien der Clans hinunter und sorgt dafür, dass es langsam so richtig heiß wird. Jeder kann erkennen, dass die Blattgrüne im Wald Einzug gehalten hat.

DonnerClan-Territorium:
Hier wird es langsam so richtig heiß. Im Schatten der Bäume ist es gerade noch auszuhalten, aber auf den sonnigen Lichtungen wird es für Katzen mit einem dichten Fell langsam nur schwer erträglich.

FlussClan-Territorium:
Der Fluss führt weniger Wasser als normal. Dennoch gibt es genug Fische um die dort lebenden Katzen zu ernähren. Das Wasser ist außerdem eine willkommene Abkühlung in der Hitze der Blattgrüne. Auch am Land gibt es genügend Beute.


WindClan-Territorium:
Am offenen Moorland wird es langsam so richtig heiß und manchmal ist die Hitze beinahe unerträglich. Jedoch der Wind die meiste Zeit für eine angenehme Abkühlung so, dass die Hitze für die meisten Katzen aushaltbar ist. Auch die Kaninchen sind in der Hitze etwas träge und leichter zu fangen als normal.


SchattenClan-Territorium:
Dort wo die Nadelbäume wenig Sonnenlicht durchlassen, ist es im Schatten noch auszuhalten. An den offeneren Stellen des Territoriums ist es momentan jedoch richtig heiß und zeitweise nur schwer auszuhalten so, dass man am liebsten nur im Schatten liegen würde.


WolkenClan-Territorium:
Auch im Territorium dieses Clans ist es momentan ziemlich heiß. Es wimmelt von Vögeln und anderen Beutetieren und im Schatten ist die Hitze sogar halbwegs erträglich. Von der Hitze mal abgesehen, ist es guter Tag um jagen zu gehen.


Baumgeviert:
Momentan ist es sogar im Schatten der mächtigen Eichen ziemlich heiß. Auch der Großfelsen ist warm. Wenn gerade keine Katze da ist, wimmelt es auf der Lichtung von Beute. Nur schade, dass dies ein neutrales Gebiet ist.


BlutClan-Territorium:
Die harten, grauen Steinwege sind heiß und auch ansonsten ist es manchmal unerträglich. Aber wenigstens bleiben auch die Zweibeiner bei dieser Hitze lieber in ihren schattigen, kühlen Nestern, oder verlassen den Zweibeinerort. Aber Vorsicht! Nimm dich vor den Hunden in Acht!


Streuner-Territorien:
Auch hier ist die Blattgrüne angekommen und es ist sehr heiß. Im Schatten lässt es sich da schon eher aushalten und eigentlich wimmelt es an den meisten Orten nur so von Beute.


Zweibeinerort:
In der Hitze bleiben die meisten Hauskätzchen wohl lieber im Schatten liegen und genießen die warmen Tage. Aber viele gehen auch in den Garten, oder wagen einen Spaziergang in der Hitze. Dennoch lässt es sich im Schatten um einiges besser aushalten.



Teilen | 
 

 Hochkiefern

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 18, 19, 20
AutorNachricht
Sunny
Legende
avatar

Avatar von : Mir
Anzahl der Beiträge : 704
Anmeldedatum : 21.11.16
Alter : 19
Ort : In meiner Ecke mit Kys Schachtel

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Hochkiefern   So 08 Jan 2017, 20:07


Pilzkralle

Mit leisen schritten tappte ich immer näher an meine Beute. Ich legte mich in die Jagtkauer und lies meine Pfoten immer wieder langsam zu Boden gleiten, so das die Maus mich nicht bemerkte. Als ich nah genug an der Maus dran war spannte ich meine Hinterbeine an und sprang ab. Mit meinen Vorderpfoten packte ich die Maus und mit einem gut gezielten Biss tötete ich die Maus.
Ich nahm meine Beute und machte mich mit ihr auf dem Weg zurück ins Lager. Ich ging gemächlich zurück und machte mir keinerlei gedanken über meinen Weg.
Erwähnt: xXx
Angesprochen: xXx
Standort:Hochkiefer --> Lager
© by Ky

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Vielen Dank an Traum für das Traumhafte Bild


Vielen Dank an Palme für das schöne Bild
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Moony
Eventteam
avatar

Avatar von : Chiim <333
Anzahl der Beiträge : 1636
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Hochkiefern   Sa 14 Jan 2017, 20:36


Schimmersee

DonnerClan | Krieger
Die Kriegerin blinzelte gutmütig, als Farnpfote meinte das sie ihre gute Kauer nur Schimmersee zu verdanken hatte. Es war schön so etwas positives von der eigenen Schülerin zu hören und auch wenn die Weiße es nicht zugeben würde, war sie fast schon gerührt dank dieser Worte.
»Nun, warte fünfzig Herzschläge, dann darfst du mich suchen« erklärte sie, während ein lächeln ihre Schnauze umspielte. Ohne ein weiteres Wort setzte sie sich schließlich in Bewegung, wobei sie stets darauf achtete, sich auf den Flecken Waldboden zu bewegen, welche noch nicht von feinen Puderschnee bedeckt waren. Geschcickt schlängelte sie sich zwischen den Baumstämmen der im Wind schwankenden Kiefern hindurch und kauerte sich schließlich zu den Wurzeln eines der Bäume zusammen um dort geduldig auf Farnpfote zu warten. Schimmersee wollte nicht leugnen, das sie es ihrer Schülerin etwas einfacher gemacht hatte als sie es vielleicht bei anderen Schülern gemacht hätte, weshalb sie stark vermutete, das Farnpfote sie schnell finden würde. Doch sie kam nicht.

Zeitsprung

Als es schon dunkel wurde und die Pfoten von Schimmersee allmählich zu frieren begannen, beschloss die weiße Kätzin ihr Versteck zu verlassen um Farnpfote einzusammeln und zurück zum Lager zu gehen. Die Kriegerin war ein wenig enttäuscht über die Leistung ihrer Schülerin, doch schließlich schneite es momentan und die frische Luft sowie die Tatsache das Schimmersee im Schnee so gut wie unaufspürbar war, gaben der rötlichen Schülerin einige Pluspunkte.
»Farnpfote rief sie, als sie die Kätzin entdeckte »Komm, Schluss für heute wir gehen zurück ins Lager.« Die Mentorin hielt ihre Stimme eher gleichgültig um Farnpfote nicht das Gefühl des Unfähig-seins zu geben. Sie würden es einfach ein andermal noch einmal probieren und sicherlich würde Farnpfote es dann schaffen, sie war schließlich eine äußerst begabte Schülerin.
Mit einen aufmunternden lächeln in Farnpfote´s Richtung machte sie die Kätzin schließlich auf den Weg zurück ins Lager.

tbc: DonnerClan-Lager

reden | denken | handeln | andere Katzen

© Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


The past can hurt. But, you can either

run from it or learn from it..




Danke an Piggy für das tolle Bild <3

Bitte lasst mir eine Nachricht zukommen, wenn nach einem Post verlangt wird!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Meister
Moderator
avatar

Avatar von : Dankeschön, Calida <3 Süß von dir o3o
Anzahl der Beiträge : 2195
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 17
Ort : Viterra

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Hochkiefern   Di 17 Jan 2017, 18:43

»Farnpfote«

DonnerClan » Schülerin

Ein Lächeln legte sich auf mein Gesicht, ich spürte das Schimmersee von meinen Worten glücklich wurde. Ich kannte ihre Geschichte, sie war schrecklich und ich sah in ihr eine Mutter, die diesen Schmerz nicht verdient hatte. Gerne hätte ich etwas aufmunterndes gesagt, doch meine Mentorin wandte sich bereits von mir ab, weshalb ich meine Augen schloss und schweigend fünfzig Herzschläge abzählte. Der Schnee kreiste um meine Ohren herum, kitzelte meine Nase und meine Schnurrhaare, und überzog mich mit einer kühlen Schicht, die sofort schmolz und sich triefend in meinen Pelz versenkte. Ich bibberte leicht, doch ich versuchte, mich zu konzentrieren...

»Zeitsprung«

...Wäre dies eine Prüfung gewesen, so hätte ich versagt. Meine Augen zeigten vermutlich meine Enttäuschung, denn ich empfand sie vor allen anderen Dingen. Was wohl Schimmersee von mir hielt? Ich hatte schließlich versagt! Der Schnee brannte, meine Glieder fühlten sich taub an, so müde wie ich war. Es enttäuschte mich zutiefst, es verletzte mich.
Ich hörte meine Mentorin, die weiße Kätzin schlängelte sich in meine Sichtweite, bevor sie zum Lager lief. Natürlich würde sie ihre Enttäuschung nie offen zeigen, doch ich wusste einfach, dass sie enttäuscht war - ich wäre es auch.

» DonnerClan Lager


Schimmersee « Erwähnt
xXx « Angesprochen
© Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Heroes always get remembered

But you know legends never die!

Shooting fireworks like it's the Fourth of July!

Chins up! Smiles on.

Seit dem 22.04.'17 Moderator! schmelz
12.02.'17 Hilfsmod <3
16.01.'17 Chatmod <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/Gracesme
Schattenwolke
Legende
avatar

Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 2324
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 23
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Hochkiefern   Sa 09 Dez 2017, 15:29

Bruchherz
-->Fluss-Clan Lager
Der Krieger kam endlich bei den Hochkiefern an und sah sich um. Wie konnten Katzen nur so gerne hier leben wollen? Er selbst fand Wasser besser, vor allen den Fluss, aber er wusste das dies nun auch zum Fluss-Clan gehörte. Seine Ohren zuckten leicht. Er war nervös, wie sollte er sich hier zurecht finden? Immerhin war das eine umstellung für ihn, immerhin konnte er kaum etwas sehen und musste so noch mehr auf Gefahren achten. Sein Pelz juckte, er mochte es nicht wenn er sich irgendwo nicht zurecht fand oder sich daran gewöhnen musste, seine Nase zog sich kraus.
Sein Schweif zuckte leicht hin und her.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD


Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Adopt one today!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Mondtau
Legende
avatar

Avatar von : mir selbst fotografiert....
Anzahl der Beiträge : 1137
Anmeldedatum : 23.01.17
Alter : 19

BeitragThema: Re: Hochkiefern   Do 21 Dez 2017, 14:46



>Mondtau<
----------------------
Ort: LAger --> Hochkiefern
Zeit: Blattfall, Sonnenhoch
Angesprochen: Bruchherz
Erwähnt: DonnerClan
Sonstiges: sry, hab den Post irgentwie übersehen
Steckbiref

Mondtau brauchte etwas länger als der Kater. Sie humpelte vom LAger aus über den Weg zu den Hochkiefern. Hier war sie erst einmal gewesen und der Geruch des Donnerclans lag noch leicht in der Luft. Wo die anderen Katzen jetzt wohl sind? fragte sich die Kätzin und sah sich um. Aber der Geruch war alt und zu sehen war auch nichts. Der Abstand zum halbblinden Kater Bruchherz hatte zugenommen und Mondtaus nicht vorhandenes Bei schmerzte. Sie schluckte. Ganz gesund bin ich also doch ncoch nicht. dachte sie leicht deprimiert.
Als sie endlich bei den großen Bäumen ankam, staunte sie über die Höhe. So hoch waren die Bäume im FlussClan Gebiet nicht. Sie sah sich um und entdeckte Bruchherz unter den Bäumen. Doch der Kater sah nicht glücklich aus. Sein Körper wirkte angespannt und sein Schweif zuckte unruhig. Mondtau humpelte zu ihm und stupste ihn leicht mit der Schweifspitze an. Hey, alles in Ordnung?


@Krähenmond

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Liste meiner Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schattenwolke
Legende
avatar

Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 2324
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 23
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Hochkiefern   Di 09 Jan 2018, 13:36

Bruchherz
Der Krieger zuckte leicht zusammen, er hatte Mondtau nicht gehört, und auf der einen Seite war er eh blind, er sah sie nun mit seinem gesunden Auge an und seufzte leicht. "Entschuldige, ich fühle mich einfach nicht wohl." Gestand er und sah sich um. "Eigentlich sollte hier der Donner-Clan jagen und leben, aber dieser ist nicht mehr da." Miaute er und gab dabei leicht zu das er die Entscheidung seiner Anführerin in Frage stellte. Genau das sollte er nicht sagen, aber er wusste das es falsch war.
"Es fühlt sich einfach nicht richtig an das wir nun ein größeres Territorium haben." Seufzt er, doch er wollte nicht das sie dachte das er dem Clan nicht loyal war.
"Allerdings ist es hier schön, endlich mal dem Wasser entkommen, obwohl ich das Wasser liebe,
jedoch sind Bäume einfach mal was schönes."
Miaute er, was er eigentlich hatte sagen wollen, brachte er noch nicht raus. Er wollte es sagen, doch wie sollte er das machen? Hätte er vorher mal mit Falterbart, dem Mentoren von Mondtau reden sollen? Der Kater kannte sie besser. Nein das sollte er nicht machen, immerhin musste er das alles schaffen ohne Hilfe. Sein Schweif zuckt wieder leicht, doch diesmal eher vor Aufregung und Angst. Er wusste das sie auch nicht besser dran war als er selbst, doch sie hatte zwei Augen zum sehen, er nur eines, sie hatte nur drei Beine wo er vier hatte, die beiden konnten sich mehr helfen als alles andere auf dieser Welt. Der Knick in seinem Schweif zeigte dies auch noch an das er anders war.
Doch anders als andere Katzen, fand er das Mondtau wunderschön war, Katzen die normal aussahen stießen ihn irgendwie ab, er konnte nicht sagen warum, aber vielleicht lag es daran das er eben nicht normal war, er war eben mit einer Behinderung zur Welt gekommen die kein anderer verstand, es sei den er oder sie hatte auch eine Behinderung. Sein gesundes Auge wanderte zu der Stelle an dem Mondtau das Bein fehlte. Seine Augen nahmen einen Weichen Ausdruck an. "Mondtau.. Ich würde am liebsten für immer hier bleiben." Miaute er und seine Stimme klang dabei so leise das man ihn kaum verstand. "Ich habe das Gefühl das viele andere Krieger einfach nur Mitleid mit mir haben nur weil ich auf der rechten Seite nichts sehen kann, weil ich eben eingeschränkt bin, doch ehrlich gesagt ist das nicht so schlimm, ich habe von Anfang an damit leben müssen und doch tun sie so als wäre ich nicht in der Lage ein Krieger zu sein." Miaute er und hoffte sie verstand dies, auch sie kannte das sicher.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD


Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Adopt one today!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Mondtau
Legende
avatar

Avatar von : mir selbst fotografiert....
Anzahl der Beiträge : 1137
Anmeldedatum : 23.01.17
Alter : 19

BeitragThema: Re: Hochkiefern   Di 09 Jan 2018, 14:45



>Mondtau<
----------------------
Ort: Hochkiefer
Zeit: Blattfall, Sonnenuntergang
Angesprochen: Bruchherz
Erwähnt: Jubelstern
Sonstiges: /
Steckbiref

Der Blick der grauen Kätzin wanderte über das Gebiet, welches vor ihr war. Hohe Bäume, ein nadelbedeckter Boden und viele ihr nicht gut bekannte Gerüche lagen in der Luft. Der Ort war anders als die Orte im FlussClan Territorium und es gefiel Mondtaut auf der ienen Seite, auf der anderen war sie aber auch unsicher und fühlte sich fehl am Platz.
Ihr Kopf drehte sich zu Bruchherz, als dieser die Stimme erhob: "Entschuldige, ich fühle mich einfach nicht wohl." Hat er etwas schlimmeres? kam es Mondtau sofort in den Kopf und Sorge waberte durch ihren Körper, die in ihren Augen und ihrer Mimik zu erkennen war. Aber als der Kater weiter sprach kontne sie leicht ausathem. Er hatte nichts körperliches. Es ging ihm um die Vertreibung des DonnerClans. Die Kätzin nickte langsam. Ja, hier sollte der DonnerClan sein, aber ihr Clan hatte ihn zusammen mit dem SchattenClan verjagt und das erbeutete Gebiet aufgeteilt. "Es fühlt sich einfach nicht richtig an das wir nun ein größeres Territorium haben." meinte Bruchherz und Mondtau merkte ihm an, dass es für ihn nicht leicht war, diesen Gednaken auszusprechen. Natürlich nicht. sagte sie sich selbst. Es war Jubelstern, die das hier entscheiden hat und wenn er so offen dieses Thema anspricht könnten ihn die falschen KAtzen für illoyal halten. Es gab einige Katzen im Clan, die fanatisch darauf achteten, alle Entscheidungen mitzutragen ohne diese zu hinterfragen. Mondtau mochte den FlussClan. Sie gehörte dort hin, aber das fühlte sie nicht immer und auch nicht jede Entscheidung, ihres Clans fand sie gut. Aber was soll so ein Krüppel wie du schon dagegen machen? fragte sie sich, shcloss für einen Moment die Augen, atmete tief ein, um die negativen Gednaken zu vertreiben und schaute dann wieder zu Bruchherz. Sie wusste noch nciht, was sie sagen sollte, aber der Kater brach die Stille, indem er über die Natur hier sprach und dem Entkomme nvom Wasser.
Mondtau lachte. Naaj, also heute können wir dem Nass nicht entgehen. meinte sie und in diesem Moment fiel ein großer Regentropfen auf ihren Kopf. Sie schüttelte sich. Aber du hast Recht. Bei uns ist so viel Wasser und keine so tollen hohen Bäume auf die man kletern kann. Man. Nicht ich! kam es ihr in den Kopf und ihr nicht existrierendes Bein fing bei dem Gedanken daran an zu shcmerzen. Und Bruchherz kann es wahrscheinlich auch nicht.... dachte sie und shcluckte. Unsicher shcaute sie auf ihre Vorderpfoten und hob den Blick immer wieder licht, um Bruchherz anzusehen. Dieser schien etwas in Gednaken vertieft zu sein. Als sein Blick zu ihrem fehlenden Bein wanderte fühlte Mondtau sich elend und wäre am liebsten Unsichtbar gewesen. Sie wurde von Jugen vor allem oft so angestarrt und es gefiel ihr nicht. Aber sie sah nunmal anderst aus und daran konnte sie auch nichts ändern. Du hättest es erst gar nciht soweit kommen lassen müssen. sprach eine wütende Stimme in ihr, die Mondtau einen Stich versetzte, denn sie wusste, dass sie selbst Schuld war.
Bruchherz sanfte Stimme riss Mondtau aus den schelchtne Gednaken udn sie schaute den Kater an. "Ich würde am liebsten für immer hier bleiben." sagte er leise. "Ich habe das Gefühl das viele andere Krieger einfach nur Mitleid mit mir haben nur weil ich auf der rechten Seite nichts sehen kann, weil ich eben eingeschränkt bin, doch ehrlich gesagt ist das nicht so schlimm, ich habe von Anfang an damit leben müssen und doch tun sie so als wäre ich nicht in der Lage ein Krieger zu sein."
Mondtau shcluckte nach den Worten des Kates und nickte. Ich kenn das... flüsterte sie. Nur zu oft wurde sie nciht als ganze Kriegerin angesehen und leider beweis sie auch sehr oft, dass sie keine war. Das Fallen in dne Fluss war das beste Beispiel dafür. Sie verstehen nicht, dass wir zwar eingeschränkt sind, aber shcon länger oder immer damit Leben mussten. miaute sie. Wir können auch jagen, kämpfen und ein normales Leben führen. Aber das versthen sie einfach nicht. Sie sehen nur eine Katze, die nciht so ist wie sie und verstehen nicht, wie man so leben kann. Mondtau schluckte. Vielleicht kann man das auch einfach nicht verstehen, wenn man "normal" ist. überlegte sie und stellte sich vor, wie sie als Junges über sojemand wie sie selbst es nun war gedacht hätte. Sie können es nicht verstehen... Die letzten Worte waren leiser und fast nicht zu hören durch die Windböe, die gerade durch den Wald wehte und Mondtaus langes Fell zerzauste.



@Krähenmond

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Liste meiner Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schattenwolke
Legende
avatar

Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 2324
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 23
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Hochkiefern   Di 09 Jan 2018, 15:21

Bruchherz
Der Kater sah Mondtau an und nickte. Keiner außer die Katzen mit Behinderung würden alles verstehen. Falterbart konnte das auch nicht verstehen. "Falterbart hat dich gut ausgebildet trotzdem du eingeschränkt bist." Miaute er unerwartet. Er wollte nicht die Trauer herauf berschwören, immerhin waren den beiden ihre Probleme schon lange klar. Jetzt drängte eine leise Stimme ihn, Mondtau doch endlich zu sagen was er sagen wollte, doch das Herz schien ihn bei dem Gedanken mehr und mehr in die Pfoten zu rutschen. Ich weiß ja nicht mal was sie davon halten wird, immerhin sind wir beide eher Krieger die sich zurück gezogen haben. Dachte er und wollte schon laut aufseufzen, konnte es sich jedoch verkneifen.
Irgendwann musste er es Mondtau sagen, sonst würde sie es ja nie wissen. Sein Herz schlug schneller und er sah Mondtau in die Augen. Er wandte sich wieder ab und dachte nach. Was sollte er nur sagen? Nein wie sollte er es sagen? Konnte er einfach sagen was er sagen wollte? Er musste es sagen.. Eine leise Stimme in seinem inneren schrie ihn immer wieder an, er soll es doch endlich sagen. Er sah wieder zu Mondtau und dachte an das was er eben gedacht hatte, immerhin konnten sich die beiden unterstützen, er konnte ihr Bein ersetzen und sie sein fehlendes Auge. Wie wusste er nicht, aber es wäre möglich. Jedoch hatte er Angst das Mondtau ihn ablehnen könnte. Sie war solange ausgeschlossen gewesen das sie vielleicht keine Nähe mehr zulassen konnte, darum musste er vorsichtig vorgehen.
Er wollte es ihr nun sagen und keiner könnte ihn davon abhalten. Was wird aber mal sein, wenn sie dich mag, wenn sie dann Junge erwartet von dir? Diese Jungen könnten doch auch so sein wie du oder sie. Flüsterte eine Stimme in seinem Kopf, diese Stimme unterdrückte er. Er würde seine Jungen lieben egal wie sie waren und ob die Jungen eine Behinderung hatten oder nicht.

Er Setzte sich hin und sah die Kätzin an, er hoffte das sie nicht wütend werden würde. Er musste es sagen, sonst würde es niemals ausgesprochen werden. "Mondtau, ich muss mit dir reden." Miaute er, seine Stimme klang dabei rau. Er schluckte schwer und dachte nach was er nun sagen sollte, doch schnell wusste er wie er anfangen sollte.
Die Wahrheit. Sagte er sich und nickte im inneren. "Du bist.. Also.. Du bist eine wunderschöne Kätzin.." Hauchte er und hoffte das sie nicht weglaufen würde. "Keine andere Kätzin im Clan.. Nein im Wald, kommt an deine Schönheit ran." Miaute er, dabei schlang er seine Schweif, mit dem Knick vorne, um seine Pfoten. "Mondtau..." Miaut er ihren Namen und sieht sie dabei an. "Ich.. ich mag dich wirklich sehr gerne." Dummer Fellball, genauer werden! Dachte er verärgert über sich selbst. "Ich... also... ich liebe dich..." Seine Stimme erstarb doch er wollte ihr weit aus mehr sagen.
"Du bist wie das Auge was ich nicht habe, als wäre ich komplett.." Miaute er. "Als könnte ich durch dich auch mit dem rechten Auge sehen." Miaut er und fühlt dabei die Wärme in sich aufsteigen. "Ich will dein Bein sein, dich stützen und dich zu allen Orten tragen.. Egal wo du hin möchtest." Miaute er leise und doch mit Wärme in der Stimme.

Er wartete auf ihre Reaktion und hoffte das sie ihn nun nicht hassen würde.
Seine Worte waren alle Wahr und er hoffte das sie es merken würde.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD


Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Adopt one today!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Mondtau
Legende
avatar

Avatar von : mir selbst fotografiert....
Anzahl der Beiträge : 1137
Anmeldedatum : 23.01.17
Alter : 19

BeitragThema: Re: Hochkiefern   Di 09 Jan 2018, 19:01



>Mondtau<
----------------------
Ort: Hochkiefern
Zeit: Blattfall, Sonneuntergang
Angesprochen: Bruchherz
Erwähnt: Falterbart
Sonstiges: Sry, aber sie kann nicht so einfach und shcnell ja sagen. Das dauerd bei ihrem Charakter etwas...
Steckbiref

"Falterbart hat dich gut ausgebildet trotzdem du eingeschränkt bist." Mondtau lächellte glücklich und war leicht peinlich berührt über das Kompliment, das Bruchherz ihr machte. Danke... sagte sie leicht verlegen. Aber der Kater hatte recht. Falterbart hatte sein bestes gegeben und sie zu der Kriegerin gemacht, die sie heute war. Ohne ihn wäre aus ihr nie sie selbst geworden. Du bist aber auch ein toller Krieger. fügte sie hinzu. Falterbart kann soetwas gut. Sie grisnte leicht. Die Stimmung war gehoben und das gefiel der Kätzin. Die bessere Stimmung machte alles einfacher. Mondtau sah sich nun mit besserer Laune um und ihr gefiel die Gegend shcon wieder mehr als davor obwohl sie es immer noch nciht richtig fand, dass dieser Teil nun dem FlussClan gehörte und der windClan vertrieben war.
Als die Kätzin wieder zu Bruchherz sah, merkte sie, dass ihn etwas beschäftigte - etwas ernstes. Unsicher setzte sich Mondtau, shcaute den Kater an und überlegte: Soll ich ihn ansprechen, was er hat? fragte sie sich, wusste aber nciht, ob es richtig war. Ging es sie etwas an? Sie hatte vorher odch auch nicht mit ihm reden wollen, da es in dem Moment nciht gepasst hätte. Will er jetzt reden oder nicht? Mondtau trat von einer Pfote auf die andere, unsicher, was sie nun tun sollte. Als die Stille sich zog, atmete Mondtau tief ein, dann wieder aus und öffnete den Mund...
"Mondtau, ich muss mit dir reden." sprach Bruchherz mit rauer Stimme und Mondtau schloss ihren Mund wieder. Das kingt nciht gut... dachte sie und schaute ihn an. "Du bist.. Also.. " Dass er so viel Stockte verunsicherte die graue Kätzin noch mehr und es viel ihr schwer zu atmen. Was der Kater dann allerdings sagte, überraschte Mondtu und ihre Augen weiteten sich: "Du bist eine wunderschöne Kätzin.." Die Stimme des Katers traf ihr Herz und sie shluckte, während sie Bruchherz mit ihren weit geöffneten Augen anstarrte. Bruchherz fuhr fort. "Keine andere Kätzin im Clan.. Nein im Wald, kommt an deine Schönheit ran." Die Komplimente, die der KAter ihr machte, taten ihr auf der einen Seite gut ,aber auf der anderen wurde in ihr eine Stimme laut, die sie auslachte: Er meint das doch eh nicht ernst. Da sind sicher andere Katzen im Busch, die dich auslachen, wenn du etwas sagst. Mondtau sah sich um. Unsicherheit, Angst und trauer stiegen in ihr auf, da sie nciht glaubt, dass es Bruchherz ernst meinte. Schließlich war sie nciht schön. Sie war verkrüppelt.
"Ich.. ich mag dich wirklich sehr gerne." Mondtau shcluckte erneut und senkte den Blick. Neimand mag sowas wie dich! schrieh die Stimme in ihrem Kopf. "Ich... also... ich liebe dich..." Die Worte des Katers verdängten die negativ redende Stimme und Mondtau hob dne Blick. Ihre Augen leuchteten leicht. Meint er das wirklcih ernst? fragte sie sich.
Sie hatte früher schon Kontakt mit dem Kater gehabt und etwas mit ihm unternommen. Es hatte immer Spaß gemacht, da sie sich beide als Krieger akzeptierten - trotz ihrer Einschränkungen. Aber dass er sie liebte? So oft fühlte sie sich nciht als ein Teil des Clans - so, als würde sie nciht dazu gehören. Konnte man soejamdne mögen - lieben?
Wie als hätte Bruchherz ihre Gednaken gelesen, ging er auf ihre Zweifel ein: "Du bist wie das Auge was ich nicht habe, als wäre ich komplett.." Wenn er komplett wäre, würde er dazu gehören können. "Ich will dein Bein sein, dich stützen und dich zu allen Orten tragen.. Egal wo du hin möchtest." Seine nächste Aussage ließ die Kätzin wieder den Kopf senken. Er hat recht...
Sie dachte zurück an die Zeit, die sie mit ihm verbracht hatte. Sie hatten sich gegenseitig geholfen. Falterbart hatte das während der Ausbildung gemacht und dann hatten sie sich gegenseituig geholfen, wenn sie etwas gemeinsam unternommen ahtten. Aber Mondtau war krank gewesen - lange Monate war sie alleine im Heilerbau gelegen und hatte sich in sich selbst zurück gezogen. Sie hatte sich abgeschottet und ihre Gefühle möglichst unterdrückt. Kann ich jetzt irgnetwelche Gefühle für Bruchherz entwickeln? Mondtau wusste es nciht. Sie konnte es nciht sagen.
Du musst antworten! schrieh es in ihr. Sie konnte den KAter nciht so stehen lassen. Sie merkte, dass er wartete. Wartete auf eine Reaktion von ihr auf seien Aussage. I...ich...ähm.. Auch sie stoterte, suchte nach den richtigen Worten und fand sie doch nicht. Bruchherz... Sie schluzckte. Ich mag dich. Du bist eine Hilfe und ich mache gerne etwas mit dir... Sie wollte ihm sagen, dass sie ihn auch liebte, dass sie das gleiche für ihn empfand. Aber das konnte sie nciht. Nicht, weil sie ihn nicht ebenso mochte, sondern weil sie es nciht konnte. Sie konnte nicht so fühlen. Ihre Gefühle hatte sie eingesperrt, hinter einer Mauer, die nciht so leicht zu durhcdringen war. A...aber... sie shcluckte shcwer. Ich kann so nicht fühlen.
Mondtau wandte den Kopf ab. Sie konnte den Kater nciht anschauen, denn sie wusste, dass es ihn verletzte. Das wollte sie nicht. Denn sie mochte ihn doch eigentlich. Aber sie wollte das Gefühl nicht rein lassen. Sie woltle die Mauer auch nicht einstürtzten lassen - sie konnte und durfte es nicht. Ich kann so nciht fühlen... flüsterte sie und ihre Worten waren fast nicht zu verstehen. Ich habe mich immer abgeschottet. D...das kann ich nicht so einfach aufgeben. Ich mag dich. Aber... sie wusste, dass er es vielleicht falsch versthen würde und sie hatte Angst davor. Aber sie konnte nicht ienfach ja sagen. Ich brauche noch Zeit...



@Krähenmond


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Liste meiner Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schattenwolke
Legende
avatar

Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 2324
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 23
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Hochkiefern   Do 11 Jan 2018, 11:29


Bruchherz



Der Krieger wartete auf ihre Reaktion, er hoffte das sie nicht wütend sein würde oder ihn anfauchte, seine Worte schienen in dem Moment zwischen den beiden zu schweben. Dann fing sie an zu sprechen, sie schien nervös zu sein, oder aber Angst zu haben, doch er konnte ihre Gefühle nicht genau raus finden. Doch es war klar das sie ihm nicht wirklich glaubte, er spürte es.
Es schien sein Herz zu zerreißen, sie schien ihm nicht zu glauben.
Sie brauchte Zeit, das waren ihre Worte. Er spürte einen Stich der Trauer in seinem Herzen, doch er zeigte ihr dies nicht. Es machte ihn fertig das sie ihn abwies, doch er musste damit leben und ihr Zeit geben, das würde er auch machen. "Schon gut, lass dir die Zeit." Miaute er mit rauer Stimme, er schluckte einmal und schüttelte dann seinen Kopf. "Ich werde warten." Hauchte er ganz leise. Es war ihm unangenehm nun hier zu stehen und beide hatten sich nun etwas gesagt und natürlich stand dies nun zwischen ihnen, was sollte nun passieren? Er hatte Angst das sie ihn nun ignorieren würde.
Der Kater sah sie an und in seinem Auge sah man keine Wut noch etwas anderes, nur die Wärme. Er wollte nicht das sie weg lief und ihn hier sitzen lassen würde. "Was hältst du davon wenn wir nachher, bevor wir ins Lager laufen, ein wenig fischen gehen?" Er war mit seinem Auge am Abend viel nutzloser als er zugab, aber er wollte gerne noch ein oder zwei Fische mit ins Lager bringen ehe er dort ankommen würden. Er hoffte damit das Thema von eben ein wenig in den Hintergrund zu schieben. Er wollte nicht das sie dachte das er nun immer darauf herum reiten würde. Das war nicht seine Absicht.


Reden | Denken | Handeln | Katzen
©️Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD


Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Adopt one today!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Mondtau
Legende
avatar

Avatar von : mir selbst fotografiert....
Anzahl der Beiträge : 1137
Anmeldedatum : 23.01.17
Alter : 19

BeitragThema: Re: Hochkiefern   Do 11 Jan 2018, 14:43



>Mondtau<
----------------------
Ort: Hochkiefern
Zeit: Blattfall, Sonnenuntergang
Angesprochen: Bruchherz
Erwähnt: /
Sonstiges:/
Steckbiref

Unruhe bereitete sich in Mondtau aus, denn sie wusste nicht, wie Bruhhcerz auf ihre Aussage reagieren würde. Was, wenn er jetzt wütend ist oder geht? Der Gedanke schmerzte sie merklich. Mit von trauer zersetten Augen sha sie den Kater an, der zuerst nicht wusste, was er sagen sollte. Aber anders als bei Mondtau, konnte man nicht sehen, was er fühlte. Als er mit rauer Stimme zu sprechen begann, bekam Mondtau einen Stich im Herzen auch wenn seine Antwort positiv schien. Sie sollte sich Zeit lassen. "Ich werde warten." hauchte er noch mit nun leiser Stimme. Aber wie lange? fragte sich die Kätzin. Wie lange hatte asie Zeit um wieder zu lernen, Vertrauen zu anderen aufzubauen und wirklcih zu fühlen? Sie wusste es nicht, hoffte aber, dass ihr die Zeit reichen würde, denn sie spührte deutlich, dass der Kater ihr etwas bedeutete.
Mondtau shcluckte tief und die Stille legte sich scwer auf ihren Körper und schien sie erdrücken zu wollen. Aber was sollte sie sagen? Wie konnte sie sich aus der Situation lösen? Bruchherz tat es schließlich, indem er sprach und sie mit warmen Augen ansah: "Was hältst du davon wenn wir nachher, bevor wir ins Lager laufen, ein wenig fischen gehen?" Die Kätzin shcluckte, antwortete aber wahrheitsgemäß, auch wenn sie kurz überlegt hatte einfach ja zu sagen: Könnten wir hier jagen? Ich war seit... seit dem Unfall nicht mehr am Fluss. Ihre Stimme war immer leiser geworden und sei senkte den Blick. Es war ihr Peinlich, ihre Angst zuzugeben. Denn es war ein Schwäche und Schwächen zeigte man anderne nur ungerne. Aber wenn er mein Gefährte werden soll, muss ihc das können. sagte sie sich und schaute wieder zu Bruchherz.



@Krähenmond

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Liste meiner Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schattenwolke
Legende
avatar

Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 2324
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 23
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Hochkiefern   Sa 10 Feb 2018, 22:46

Bruchherz
Der Krieger sah Mondtau an und nickte. "Natürlich, mal sehen ob ich Landbeute erwische, ich bin eigentlich der bessere Fischer!" Miaute er belustigt und versuchte damit die Situation zu entschärfen. Er wollte Mondtau nicht als Freundin verlieren noch wollte er ihr eine peinliche Situation aufbrummen. Trotzdem hatte er das Gefühl als wäre sein Herz in zwei Teile gebrochen. Doch der Kater würde warten, egal wie lange es dauern würde. Für sie da sein und ihr helfen war alles was er wollte und was er machen würde, bis sie ihn eine Antwort geben würde.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD


Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Adopt one today!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Mondtau
Legende
avatar

Avatar von : mir selbst fotografiert....
Anzahl der Beiträge : 1137
Anmeldedatum : 23.01.17
Alter : 19

BeitragThema: Re: Hochkiefern   Mo 12 Feb 2018, 22:38



>Mondtau<
----------------------
Ort: Hochkiefern --> FlussClanLager
Zeit: Blattfall, Sonnenuntergang
Angesprochen: Bruchherz
Erwähnt:/
Sonstiges: wird im Lager wieder gepostet, da zu viel Zeit dazwischen vergangen ist und ein Zeitspung so nicht sinnvoll wäre.
Steckbiref

Mondtau schnurrte sanft, als er die Anspannung auflöste und lächelte ihn vorsichtig und etwas unsicher an. Danke... murmelte sie an Bruchherz gewnad. Sie mochte ihn - mehr als andere KAtzen. Aber es fiel ihr so schnwer ihn näher an sich heran zulassen. Der Schnee hatte sich bereits auf ihr Fell gelgt und die Kätzin schüttelte ihn ab. Bei dem Wetter wird das nciht so leicht, aber hier müsste es noch am besten gehen. meinte sie und gab ihm dann mit einem Schwanzschnippen ein Zeichen, dass er still sein sollte, da ein Voge lin ihrem Blickfeld aufgetaucht war. Dieser saß am Boden und pickte auf einer kahlen Stelle herum. Soll ich ihn jagen lassen oder es slbst versuchen? fragte sie sich und entschied sich dann für letzteres.
So kann ich für den Clan einen Beitrag leisten. Die Kätzin machte sich so flach sie konnte und shclich auf den Vogel zu. Im Moment zeigte er ihr den Rücken udn bemerte sie nicht. So leise sie konnte bewegte sie sich auf das Tier zu. Nurnoch ein klienes Stück... dachte sie, als der vogel sich umdrehte und sie ansah. Mondtau starrte zurück und diese eine Sekunde warten war der Fehler, denn als sie Sprang war der Vogel schneller und erhob sihc krieschend in die Luft. Nein! Scvham breitete sich in der Kätzin aus, darüber wie schelcht sie war. So kann ich dem Clan wieder ncihts zurück geben. kam es ihr in den Kopf und da war erneutz die Stimme: "Du bist eben nur eine Last!" mit hängendem Kopf drehte sich Mondtau zu Bruchherz um und wartete ängstlich auf  seine Situation. Er wird sicher enttäushct sein oder mich auslachen...


@Krähenmond

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Liste meiner Charaktere:
 


Zuletzt von Mondtau am Mi 28 März 2018, 16:55 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schattenwolke
Legende
avatar

Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 2324
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 23
Ort : Daaa... Schau daaa

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: Hochkiefern   Sa 10 März 2018, 08:31

Bruchherz
Der Kater hasste es wenn er im Schnee jagen musste, doch er tat es tapfer. Sein Fell war gegen die Kälte aufgestellt und seine Ohren angelegt. Er nahm jeden Geruch wahr, auch Beute. Er fand den einer Maus, doch durch das eingeschränkte Sehfeld war es ihm nicht möglich diese zu sehen. Es ärgerte ihn sehr, doch er wollte diese Maus fangen. Seine Pfoten traten nur leicht auf und er schlich sich an den Geruch an. Dann sah er eine kleine Gestalt, diese schien an etwas zu knabbern. Er zog sich ein Schritt vor und sprang dann los. Er landete über der Maus und tötete diese mit einem schnellen Biss.
Er hob die Beute an.

Er drehte sich um und sah Mondtau an. Oh nein... Sie hat ihre Beute nicht gefangen... Es war ihm nicht angenehm einfach etwas gefangen zu haben und sie hatte nichts.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD


Muahahaha! Rosen haben Dornen, meine Zähne haben Löcher... Zucker Vs. Zahnschmelz
Adopt one today!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hochkiefern   

Nach oben Nach unten
 
Hochkiefern
Nach oben 
Seite 20 von 20Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 18, 19, 20
 Ähnliche Themen
-
» Territorienbeschreibung + Beutetiere
» Hochkiefern

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: DonnerClan Territorium :: FlussClan Bereich-
Gehe zu: