Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Honignase
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Ahornblatt
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattleere

Tageszeit:
Morgendämmerung [20.05.]

Tageskenntnis:
Auch wenn der Schneesturm sich gelegt hat, ist es immer noch kalt und windig. Nach wie vor liegt eine Schneeschicht über Baumkronen und Hügeln. Die Beute hat sich zurückgezogen. Wald und Wiesen scheinen zu ruhen. Manchmal wird der Schnee durch einen Windstoß verweht, aber alles in allem wirkt es ruhig. Die Jagd ist für alle Clans zu einer Herausforderung geworden.


DonnerClan Territorium:
Die Äste ächzen unter dem Gewicht des Schnees und der Waldboden ist von einer weißen Schicht bedeckt. An manchen Stellen ist der Schnee gefroren und die meisten Bäche sind mit Eis bedeckt. Die Beute kommt nur wenig nach draußen, aber immerhin ist sie jetzt leichter aufzuspüren als im vorangegangenen Schneesturm.


FlussClan Territorium:
Der Boden ist weitgehend mit Schnee bedeckt und der Fluss gefroren. Einer Kriegerkatze sollte es jedoch möglich sein, das Eis an den schwächeren Stellen zu durchbrechen, um den einen oder anderen Fisch zu fangen. Auch die Landbeute kehrt langsam zurück, auch wenn sie nicht sonderlich einfach zu fangen ist.


WindClan Territorium:
Auf dem Hochmoor wirbelt der eisige Wind den Schnee immer wieder auf und sorgt für kältere Temperaturen. Unter dem Schnee hat sich außerdem eine Eisschicht gebildet, die die Jagd auch Kaninchen besonders für unerfahrene Katzen zusätzlich erschwert.


SchattenClan Territorium:
Auch hier ist der Boden gefroren und von einer Schneeschicht bedeckt. Die Jagd beschränkt sich in der Blattleere auf Vögel und kleinere Säugetiere, die es ihren Jäger*innen aber gar nicht so einfach machen. Im Nadelwald ist es windgeschützter als auf den offenen Flächen des Territoriums und auch ein wenig einfacher an Beute zu kommen.


WolkenClan Territorium:
Mit Nachlassen des Schneefalls wird die Jagd auf Vögel zumindest ein klein wenig einfacher. Die gefiederte Beute hält sich weiterhin vor allem im Schutz der Bäume und häufig in Bodennähe auf. Die nasse Rinde der Bäume macht das Klettern und die Jagd in den Baumwipfeln für unerfahrene Katzen besonders schwierig.


Baumgeviert:
Die Äste der vier mächtigen Eichen sind von Schnee bedeckt. Von Wind und Wetter zeigen sich diese jedoch unbeeindruckt. In der Senke und auf dem Großfelsen liegt Schnee. Vereinzelte Beutetiere haben sich in den Schutz des Unterholzes zurückgezogen, kommen aber nur selten ins Freie.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es nach wie vor kalt und nass. Während an ruhigeren Plätzen Schnee liegt, ist dieser auf den Straßen rasch zu einer Art schmutzigem Schneematsch geworden. Zweibeiner und Hunde gehen allerdings eher kürzere Runden, was das Leben von Katzen auf den Straßen ein klein wenig sicherer macht. Dennoch stellen Monster, fremde Katzen und streunende Hunde wie immer eine Gefahr dar. Auf dem Schwarzstrom hat sich eine dicke Eisschicht gebildet.


Streuner Territorien:
Eine weiße Schneeschicht bedeckt das Land und auf offenem Gelände sorgt der kalte Wind nach wie vor für eisige Temperaturen. Immerhin hat sich der Schneesturm gelegt und bewaldete Gebiete sind ein wenig besser vor Wind geschützt. Die Jagd auf verbleibende Beute ist dennoch schwierig. Abenteuerlustige Hauskatzen sind bei diesem Wetter selten, aber Streuner sind durchaus immer wieder anzutreffen.


Zweibeinerort:
Bei unangenehmen und kaltem Wetter bleiben die meisten Hauskätzchen lieber in den Nestern ihrer Zweibeiner. Dort können sie sich in ein Kissenkuscheln, neben dem Ofen liegen und täglich Futter aus ihrem Napf fressen. Kaum ein Hauskätzchen wagt sich bei diesem Wetter in den Garten und noch weniger darüber hinaus.

 

 Fuchsjunges

Nach unten 
2 verfasser
AutorNachricht
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun


Avatar von : Loomify dA
Anzahl der Beiträge : 5471
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Fuchsjunges Empty
BeitragThema: Fuchsjunges   Fuchsjunges EmptySa 12 Jun 2021, 23:04


Fuchsjunges


»Allgemeines«


Username:
Esme
Name:
Fuchsjunges | Fuchspfote | Fuchskehle
Alter:
Ungeboren
Geschlecht:
Männlich
Clan:
WindClan
Rang:
Junges | Schüler | Krieger
Gesinnung: Chaotisch gut


»Aussehen«

Beschreibung des Aussehens:
Für eine WindClan Katze ist Fuchsjunges recht groß gewachsen. Im Schüleralter wird sich dies nicht allzu deutlich zeigen, doch kurz vor dem Ende seines Wachstums, wird er noch einmal einen Schuss nach oben machen und die meisten seiner Clangefährten überragen. Allerdings reicht er nicht an die größten Krieger des DonnerClans oder SchattenClans heran.
Seine Statur ist ansonsten recht agil. Schultern und Hüfte sind schmal, seine Brust ebenfalls, seine Beine sind etwas länger und dünner. Generell ist er schlank und wird eines Tages zusätzlich in dieser schlanken Statur starke Muskeln verbergen. Seine Pfoten sind mittelgroß, sein Schweif lang und buschig.

Fuchsjunges hat einen rundlichen Kopf, der zunächst auch so rundlich und kindlich bleibt. Ab der Mitte seiner Schülerzeit bilden sich allerdings etwas markantere Züge, sowie Ecken heraus.
Fuchsjunges hat von Anfang an große Ohren, in die er hineinwächst. Die Enden sind abgerundet und wirken somit breiter. Auch sonst sind die Ohren etwas breit und somit die Ohrmuschel deutlich zu sehen. Sie sind eng am Kopf anliegend und biegen sich nach innen. Außerdem wächst aus ihnen nur weniges weißes Ohrenfell hervor.
Seine Stirn ist rund, der Übergang zur Schnauze - über den Nasenrücken - ist jedoch sehr kantig. Die Schnauze selbst wird einmal groß und breit sein, allerdings auch im Kriegeralter recht abgerundet. Seine Kiefer sind kräftig und seine Zähne scharf, spitz und noch weiß. Um eine sehr rötliche, braune Nase - die doch noch recht klein ist, im Gegensatz zum Rest seines Gesichts - sprießen lange weiße Schnurrhaare hervor.
Die Augen des Katers sind groß und mandelförmig. Zunächst sind sie im typischen Jungenblau gefärbt, werden sich jedoch in der Mitte seiner Jungenzeit in ein helles leuchtendes Grün umfärben.

Das Fell von Fuchsjunges ist zunächst kurz und dicht. Mit der Zeit wird es allerdings immer länger an einigen Stellen. Um den Nacken, den Hals und seine Brust, sowie an den Wangen, bildet das dann gewachsene lange Fell eine dichte Mähne. Auch an den Flanken, am Bauch und am Schweif wird es länger, lediglich Gesicht, Beine und Pfoten wachsen nicht in die Länge. Dicht ist es dank des Jungenunterfells und später auch durch das Unterfell, dass sich auf den Mooren des WindClans nun einmal ausprägt. Die Haarstrukturen sind nicht ganz gerade, weshalb es auch häufig zerzaust aussieht und nicht glatt anliegt. Glänzen tut es dank der stetigen Fellpflege, außerdem ist es sehr weich.
Der Ton ist ein dunkles Rotbraun, wobei sich im Sonnenlicht hauptsächlich der rote Ton zeigt. Allerdings ist dies nicht alles, was sein Fell zu bieten hat, da die untere Schicht an einigen Stellen weiß ist. Besonders an Brust, Bauch, im Gesicht - an den Wangen - und am Schweif gibt es dieses Unterfell, dass sichtbar wird, wenn das Fell nicht mit dem Strich liegt. Zudem sind seine Lefzen und sein Kinn, sowie seine Kehle und ein Teil seines Wangenfells, von einem schneeweiß gefärbt.

Die Ballen des Jungen sind weich und rosafarben. Seine Krallen sind kurz und meist unter seinem Pelz an den Pfoten verborgen. Im Jungenalter sind sie vor allem spitz und ungefährlich, mit der Zeit gewinnen sie an Schärfe. Von der Farbe her sind sie gelblich-durchsichtig, sodass das Gewebe am Ansatz sichtbar wird.

Bild:
Bilder:


»Charakter«

Vorlieben:
Frischbeute
Wärme
Wind im Fell
Seine Familie und Freunde
Die Nacht
Andere Katzen und Clans kennenlernen
Abenteuer

Abneigungen:
Zweibeiner und Monster
Kälte
Den BlutClan
Langeweile
Seinen Freunden nicht helfen können
Arroganz ab einem bestimmten Grad (für andere zu Schmerzen führend)

Stärken:
Ausdauer
Geschwindigkeit
Kämpfen
Weitsprung
Sehen

Schwächen:
Schwimmen
Fischen
Heilen
Schleichen
Ungeduld

Charakter Eigenschaften

Fuchsjunges - später Fuchskehle - hat ein Markenzeichen, etwas, dass ihn deutlich ausmacht:
Sein "gewinnendes Lächeln".
Doch was macht dieses Lächeln aus? Und warum kommt es so häufig zum Vorschein?
Vor allem kommt das Lächeln von seinem Selbstbewusstsein. Fuchsjunges ist mit sich im Reinen und da er als Junges schon stark darauf trainiert wird, dass besonders seine Blutlinie heraussticht, wird es aufgebaut. Entscheidend für diesen kleinen Kerl ist allerdings, dass es nicht in Arroganz abrutscht. Stattdessen ist es nur etwas, dass ihm erlaubt, so entspannt - wie er es nun einmal ist - durch das Leben zu gehen und Probleme zu lösen, ohne sich einen riesigen Kopf darum zu machen.
Denn Fuchsjunges ist stets freundlich und heiter. Mit seinem Lächeln läuft er durch das Leben und lässt sich nicht unterkriegen, egal was passiert. Sicher, sollte er Verluste erleben, so treffen ihn diese für den Moment, doch über eine lange Zeit würde er sich nicht davon aufhalten lassen. Das Leben muss schließlich gelebt werden! Dennoch würde er nie vergessen, was er verloren hat.
Fuchsjunges ist und bleibt auf ewiglich positiv. Er versteht den Ernst einer Lage und dennoch kann das Lächeln einfach nicht von seinem Gesicht runter. Man könnte meinen, er wäre naiv, doch das ist er nicht. Nicht der intelligenteste Kater der Clans, doch auch kein Mäusehirn. Das Positive in einer Situation und im gesamten Leben sehen, dass ist, was er sich vorgenommen hat und das ist, was er stets tut. Er gibt auch nicht auf, andere diese positiven Dinge sehen zu lassen, um auch Freude an ihrem Leben haben zu können.
Eines Tages wird er ein sehr zuvorkommender und hilfsbereiter Kater sein. Drama kennt er nicht, hält sich fern davon. Zwar leiht er Drama sein Ohr als Zuhörer und neutraler Berater, doch er mischt sich nicht ein und möchte auch nicht in solches gefangen werden. Mit seiner hilfsbereiten Ader stört es ihn nicht, hin und wieder freiwillig die Nester zu wechseln oder für Milanschrei Kräuter zu sammeln - sofern dieser es zulässt. Doch als Helfer bietet er sich immer dort an, wo Hilfe benötigt wird.
Fuchsjunges macht auch alles stets gewissenhaft. Seine Aufgaben erledigt er ohne Murren und mit Sorgfalt, um seinen Clan nicht zu enttäuschen. Das macht ihn allerdings nicht hundertprozentig zum loyalsten und später besten Krieger des Clans, denn ja, er trägt diesen immer im Herzen und liebt sein Leben im WindClan, sowie seine Herkunft, dennoch ist er auch neugierig auf das Leben anderer. Schließlich ist er ein abenteuerlustiger Kater, der eines Tages vielleicht sogar mal über die ein oder andere Grenze stolpern wird und Freundschaften knüpft. Denn Fuchsjunges ist zudem sehr tolerant. Er versteht den Sinn hinter Territorien und Grenzen, würde einen Gast, eine Katze hinter der Grenze oder eine Katze in seinem Clan, die eine andere Herkunft hat, allerdings nie verurteilen, sondern stattdessen als Freund begrüßen. Den Konflikt zwischen Clangeborenen und Streunergeborenen versteht er auch nicht und - da es Drama ist - beteiligt sich auch nicht an diesen Streitereien.
Fuchsjunges ist zudem ein sehr respektvoller Kater, auch wenn er durchaus ehrlich und direkt ist. Er sieht keinen Zweck in Lügen und hält es für besser, anderen direkt die Wahrheit zu sagen. Selbst wenn er was ausgebrockt hat, dann bemüht er sich nicht um eine Notlüge, sondern sagt, wie es war, denn meist ist er stolz auf das, was er tut. Warum sollte er es auch nicht sein? Er hat es schließlich vollbracht. In Konversationen zeigt sich dies durchaus immer, doch er wählt eben die respektvollen Worte, statt die verletzenden. Weiterhin hat Fuchsjunges kein Problem damit, direkt nachzufragen, wenn er eine Meinung nicht nachvollziehen kann. Meinungen bildet er sich selbst basierend auf verschiedenen Fakten und vertritt diese auch, ist sich jedoch nicht zu schade darum, seine Meinungen anzugleichen, wenn ihm etwas entscheidendes an Information mitgeteilt wird.
Mutig ist der junge Kater ebenfalls. Mutig für seine Familie, für seine Freunde, für sich selbst, für seinen Clan. Ob im verbalen Konflikt, oder im Kampf. Vor beiden Dingen schreckt er nicht zurück, wenn es falsch wäre, nicht gegen diese Dinge vorzugehen, doch er zieht auch willig in den Kampf, wenn es für seine Clangefährten das beste ist. Er mag tolerant sein, doch zu schaden kommen sollten seine Gefährten auch nicht. Standhaft und stur stellt sich Fuchsjunges später als Krieger gegen das, was falsch ist und das, was seinem Clan schaden zufügt. Das macht das Clanleben schließlich aus. Doch es muss nichts großes sein, wie ein Kampf mit einem anderen Clan oder Wildtier, es kann auch etwas im Clan sein, dass schädlich ist. Daran zeigt sich auch sein Instinkt, andere Katzen zu beschützen.
Fuchsjunges geht Aktivitäten gerne mit anderen Katzen nach und zeigt in Teamarbeiten stets seine kooperative Seite. Stets ist er bereit, sich mit anderen über Abläufe und Pläne auszutauschen, seine Schwächen einzusehen und seine Stärken für diese Gruppen zu gebrauchen.
Zudem ist Fuchsjunges ein sehr liebevoller, verständnisvoller und empathischer Kater. Wie bereits gesagt, gibt er sich häufig als Zuhörer, ist auch gerne bereit, mit anderen deren Probleme aufzuarbeiten und ihnen mit solchen Dingen zu helfen. Seine empathische Seite hilft ihm dabei ungemein, doch auch seine Fähigkeit, Verständnis zu zeigen. Allerdings gibt er noch eher konstruktive Kritik und konstruktive Hilfestellungen, anstatt jedem nur den Pelz zu säubern und lieb zu schnurren.
Alles in einem ist Fuchsjunges ein sehr enthusiastischer Kater, der mit viel Liebe an das Leben durch eben dieses geht und genießt, was ihm auf seinem Weg begegnet. Dabei ist sein Herz stets rein gewaschen.



»Bekanntschaften«
Mutter:
Dunkelstern {Lebend | Salbeiduft}
Vater:
Schlammstürmer {Lebend | Salbeiduft}

Bruder:
Lilienjunges {Ungeboren | Athenodora}

Halbschwestern:
Sturmpfote {Verstorben | Adlerschwinge}

Rubinpfote {Verstorben | Rubinschweif}
Pfirsichpfote {Verstorben | Diamantherz}

Weißmond {Lebend | Salbeiduft}
Licht {Verstorben | Roi}
Mondeule {Verstorben | Ganyu}
Halbbrüder:
Kronenpfote {Verstorben | Jubelschrei}
Rabenfeder {Verstorben | Dämonenpfote}

Mähnenpfote {Verstorben | Bienenwolke}

Steinfall {Lebend | Stein}

Nichte (von Weißmond):
Fliederjunges {Lebend | Shoto}

Gefährtin:
xx
Junge:
xx

Mentor von ..:
xx
Schüler von ...:
xx


»Sonstiges«


Regeln gelesen?:
Ja, F6.
Sonstiges:
Junges genehmigt von Salbeiduft und Athenodora.

© by Goldfluss © bearbeitet von Moony



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Cavery
Moderator
Cavery


Avatar von : Calupes (dA)
Anzahl der Beiträge : 4071
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 83

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Fuchsjunges Empty
BeitragThema: Re: Fuchsjunges   Fuchsjunges EmptyMo 21 Jun 2021, 13:10


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» Can you feel the Love tonight? «

Fuchsjunges Federu10
Nach oben Nach unten
 
Fuchsjunges
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Planung des Haupt RPGs :: Angenommene Bewerbungen :: WindClan-
Gehe zu: