Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Honignase
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Ahornblatt
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattleere

Tageszeit:
Monduntergang [18.05.]

Tageskenntnis:
Auch wenn der Schneesturm sich gelegt hat, ist es immer noch kalt und windig. Nach wie vor liegt eine Schneeschicht über Baumkronen und Hügeln. Die Beute hat sich zurückgezogen. Wald und Wiesen scheinen zu ruhen. Manchmal wird der Schnee durch einen Windstoß verweht, aber alles in allem wirkt es ruhig. Die Jagd ist für alle Clans zu einer Herausforderung geworden.


DonnerClan Territorium:
Die Äste ächzen unter dem Gewicht des Schnees und der Waldboden ist von einer weißen Schicht bedeckt. An manchen Stellen ist der Schnee gefroren und die meisten Bäche sind mit Eis bedeckt. Die Beute kommt nur wenig nach draußen, aber immerhin ist sie jetzt leichter aufzuspüren als im vorangegangenen Schneesturm.


FlussClan Territorium:
Der Boden ist weitgehend mit Schnee bedeckt und der Fluss gefroren. Einer Kriegerkatze sollte es jedoch möglich sein, das Eis an den schwächeren Stellen zu durchbrechen, um den einen oder anderen Fisch zu fangen. Auch die Landbeute kehrt langsam zurück, auch wenn sie nicht sonderlich einfach zu fangen ist.


WindClan Territorium:
Auf dem Hochmoor wirbelt der eisige Wind den Schnee immer wieder auf und sorgt für kältere Temperaturen. Unter dem Schnee hat sich außerdem eine Eisschicht gebildet, die die Jagd auch Kaninchen besonders für unerfahrene Katzen zusätzlich erschwert.


SchattenClan Territorium:
Auch hier ist der Boden gefroren und von einer Schneeschicht bedeckt. Die Jagd beschränkt sich in der Blattleere auf Vögel und kleinere Säugetiere, die es ihren Jäger*innen aber gar nicht so einfach machen. Im Nadelwald ist es windgeschützter als auf den offenen Flächen des Territoriums und auch ein wenig einfacher an Beute zu kommen.


WolkenClan Territorium:
Mit Nachlassen des Schneefalls wird die Jagd auf Vögel zumindest ein klein wenig einfacher. Die gefiederte Beute hält sich weiterhin vor allem im Schutz der Bäume und häufig in Bodennähe auf. Die nasse Rinde der Bäume macht das Klettern und die Jagd in den Baumwipfeln für unerfahrene Katzen besonders schwierig.


Baumgeviert:
Die Äste der vier mächtigen Eichen sind von Schnee bedeckt. Von Wind und Wetter zeigen sich diese jedoch unbeeindruckt. In der Senke und auf dem Großfelsen liegt Schnee. Vereinzelte Beutetiere haben sich in den Schutz des Unterholzes zurückgezogen, kommen aber nur selten ins Freie.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es nach wie vor kalt und nass. Während an ruhigeren Plätzen Schnee liegt, ist dieser auf den Straßen rasch zu einer Art schmutzigem Schneematsch geworden. Zweibeiner und Hunde gehen allerdings eher kürzere Runden, was das Leben von Katzen auf den Straßen ein klein wenig sicherer macht. Dennoch stellen Monster, fremde Katzen und streunende Hunde wie immer eine Gefahr dar. Auf dem Schwarzstrom hat sich eine dicke Eisschicht gebildet.


Streuner Territorien:
Eine weiße Schneeschicht bedeckt das Land und auf offenem Gelände sorgt der kalte Wind nach wie vor für eisige Temperaturen. Immerhin hat sich der Schneesturm gelegt und bewaldete Gebiete sind ein wenig besser vor Wind geschützt. Die Jagd auf verbleibende Beute ist dennoch schwierig. Abenteuerlustige Hauskatzen sind bei diesem Wetter selten, aber Streuner sind durchaus immer wieder anzutreffen.


Zweibeinerort:
Bei unangenehmen und kaltem Wetter bleiben die meisten Hauskätzchen lieber in den Nestern ihrer Zweibeiner. Dort können sie sich in ein Kissenkuscheln, neben dem Ofen liegen und täglich Futter aus ihrem Napf fressen. Kaum ein Hauskätzchen wagt sich bei diesem Wetter in den Garten und noch weniger darüber hinaus.

 

 Nusspfote

Nach unten 
2 verfasser
AutorNachricht
Moony
Legende
Moony


Avatar von : Arumrose
Anzahl der Beiträge : 1822
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Nusspfote Empty
BeitragThema: Nusspfote   Nusspfote EmptyDo 24 März 2022, 08:05



Nusspfote
"I constantly feel like I'm at war with myself."


Allgemeines


Username: Moony
Name: NussjungesNusspfoteNusszweig
Alter: 6 Monde
Geschlecht: männlich
Clan: WindClan
Rang: Schüler
Gesinnung: neutral good


Aussehen

Beschreibung des Aussehens:
Nusspfote ist vom Körperbau her ein recht dünner, drahtiger Kater. Er hat recht lange Beine, einen langen Schweif und einen dünnen, fast mageren Körper. Schaut man genau hin, kann man deutlich die sich abzeichnenden Rippen unter seinem Pelz erkennen. Trotz der langen Beine ist Nusspfote im Vergleich ein recht kleiner Kater. Die Bezeichnung lange Beine lässt sich lediglich anwenden in Relation zu seinem eigenen Körperbau-und Größe. Er hat mittelgroße Pfoten, versehen mit dunkelbraunen Ballen und dunklen, durchscheinenden Krallen. Von der Muskelmasse her fällt Nusspfote weniger mager aus als vielleicht zu ewarten ist. Auch wenn er nicht gerade mit breiten Schultern und kräftigen Pranken gesegnet wurde, so erkennt man doch deutliche Muskelstränge an Vorder-und Hinterläufen.
Das Fell des Katers hat eine schöne, mittlere Länge. Es ist recht weich, jedoch meist ein wenig zottig, da der Wind auf dem Moorland es durcheinander wirbelt. Nusspfote schert sich auch recht selten um eine ausgiebige Pflege, weshalb er durch das abstehende Fell oftmals etwas verpennt und wenig organisiert wirken kann. Ebenso ist das Fell des Katers oft sehr matt und glanzlos, was jedoch nicht unbedingt an mangelnder Pflege liegt, sondern eher am allgemeinen Gemütszustand des Katers, der sich auf das Äußere überträgt.
Die Färbung von Nusspfotes Pelz zeichnet sich besonders durch ein intensives rotbraun aus, welches sich auch als Grundfärbung über seinen kompletten Körper zieht. Als Musterung zeichnet sich eine dunklere Tigerung auf seinem Pelz ab, die eher in weichen Rundungen verläuft als in festen Streifen. An seiner Schulter verläuft ein besonders dunkler, stromförmiger Streifen bis hinunter zu seinem Oberschenkel. Die restliche Tigerung verteilt sich in runden Biegungen um eine halbrunde Musterung in Nähe der Flanke des Katers. Deutlich abheben von der Musterung tun sich seine Pfoten und seine Schweifspitze. Beide Merkmale werden nach zum Abschluss hin in einem flüssigen Übergang dunkler. Lediglich die Schweifspitze hebt sich nochmal mit einem plötzlichen helleren Abschluss ab, der einen weißbraunen bis sandfarbenen Ton hat. Auch an der Brust ist ein kleiner, minimal hellerer Fleck wahrzunehmen, der das Gesamtbild unterstreicht.
Nusspfote hat einen runden Kopf mit dichtem Fell an Wangen und Brust. Die Schnauze des Katers ist etwas heller als der Rest des Pelzes und wird gekrönt von einer kleinen, bräunlichen Nase. Er hat große, abstehende Ohren, die gezeichnet werden von einem dunkleren Punkt jeweils mittig am äußeren Ohr. Das vom Betrachter linke Ohr ist durch einen Unfall als Junges leicht eingerissen, da er damit an einem Dornenbusch hängen geblieben ist.
Die Tigerung des Katers zeichnet sich in seinem Gesicht lediglich durch zwei dickere Streifen ab, welche nach unten grade zu den Augen verlaufen und dann abgeleitet werden Richtung Wangen. An der vom Betrachter rechten Seite seiner Wange sammeln sich einige hellere Sprenkel, welche jedoch nicht auch auf der anderen Seite auftreten. Charakteristisch sind ebenfalls seine großen, strahlend dunkelblauen Augen, welche sich besonders stark von der rotbraunen Grundfarbe seines Pelzes abheben.
Bild:
Nusspfote (ohne Narbe):



Charakter


Vorlieben
•Stille
•Blattfall
•Kühler Wind
•Kaninchenfleisch
•Leichter Regen
•Gelobt werden
•Einsamkeit
•Dichte Wälder
Abneigungen
•Aufdringliche Katzen
•Lärm
•Aufwand betreiben
•Starke Sonne
•Training
•Sich selbst
•Große Herausforderungen
•Hitze
Stärken
•Geschwindigkeit
•Feines Gehör
•Kaninchenjagd
•Ausdauer
•Sprungkraft
•tarnen
•Wendigkeit
•Gute Auffassungsgabe
Schwächen
•klettern
•Körperkraft
•kämpfen
•schwimmen
•depressive Grundstimmung
•fischen
•Lügen
•Kräuterkunde
Charakter Eigenschaften
Nusspfote allgemeiner Charakter wird zur Zeit ziemlich untergraben von seiner eigenen, innerlichen Auseinandersetzung. Seine momentane depressive Phase liegt dem Tod seiner Eltern zugrunde, die kurz vor seiner Ernennung zum Schüler verstorben waren. Infolge dessen gelang dem Kater keine Tätigkeit mehr wirklich gut, was eher an seinem mentalen Zustand als seiner Motorik lag. Ein allgemeiner Selbstzweifel bürgerte sich im Innern des Katers ein, der anschließend in weiteren, eher negativen Charakterzügen fußte.
Lernt man Nusspfote kennen, fällt einem sehr schnell auf, dass der kleine Kater grundlegend still ist. Dies ist natürlich an sich keine schlechte oder grundlegend depressive Eigenschaft, doch die stets melancholische Stimmung, die der Kater ausstrahlt, kann einen recht bitteren Nachgeschmack hinterlassen. Nusspfote hält nicht sonderlich viel von sich noch von seinen Fähigkeiten, sozial sowie in den üblichen geschicklichen Tätigkeiten, die eine Clankatze ausführen muss. So zieht er sich allgemein zurück von seinen Clangefährten und entwickelte somit eine starke Introvertiertheit.  Er gibt recht wenig von sich selbst preis, redet nur, wenn es unbedingt nötig ist und weicht jeglichen Kontakten so gut es geht aus, indem er sich desinteressiert oder lustlos zeigt. Generell ist der rotbraune Kater immer recht passiv, was dazu führen kann, dass andere Katzen sich vielleicht im Gespräch mit ihm nicht wahrgenommen fühlen. Es kann fast so wirken, als würde Nusspfote ständig in seiner eigenen Welt leben und alles um sich herum ausblenden, doch es handelt sich komplett um das Gegenteil. Nusspfote nimmt genau alles um sich herum wahr, manchmal sogar so unerträglich intensiv, dass diese Eindrücke ihn zu erdrücken drohen. Dadurch schirmt er sich seelisch sowie von seiner Aufmerksamkeit her komplett ab, wodurch er alle Aufgaben nur halbherzig erledigt und meist kaum Energie sammeln kann, um den Alltag anzutreten. Er versinkt die meiste Zeit in seiner Antriebslosigkeit, scheint fast einzugehen unter seinen unklaren Gefühlen und Emotionen und verbringt somit die meiste Zeit abseits des Trainings in seinem Nest.

Doch diese Charaktereigenschaften sind nur ein düsterer Schleier der sich über das gelegt hat, was Nusspfote wirklich ausmacht. Mit den Kontakten die der rotbraune Schüler knüpfen wird, wird er aus dieser Phase ein wenig herauswachsen, so dass seine verborgenen Charakterzüge wieder Fuß fassen können und er wieder Freude am Leben findet. Nusspfote wird sich zu einem nicht unbedingt sozialen Schmetterling entwickeln, doch sich trotz alldem sehr gesellig zeigen. Indem er sich mit Katzen umgibt die er mag, findet er seine persönliche innere Ruhe und bekommt das Gefühl, gemocht zu werden und dass er so in Ordnung ist wie er nun einmal ist, was für seine Entwicklung sehr wichtig sein wird. Er ist allgemein sehr wohlwollend und hilfsbereit, kümmert sich also um jede Katze gleichwertig und wünscht sich stets nur für jede Situation den besten Ausgang. Auseinandersetzungen werden ihm nie wirklich liegen, da er einfach nicht die innerliche Kraft hat sich bei Argumentationen durchzusetzen oder sich dominant zu zeigen. Somit übernimmt er stets die Supporter-Rolle, die eher im Hintergrund steh,t aber auch einen wichtigen Wert hat. Nusspfote kann eigentlich sehr gut mit Katzen umgehen und Gefühle fein sowie individuell wahrnehmen und darauf eingehen. Schlichtweg seine Höflichkeit und Schüchternheit zügeln ihn etwas, wodurch er sich selten traut andere Katzen direkt auf ihren Gemütszustand anzusprechen. Er unterstützt in diesem Fall eher mit kleinen Gesten wie zum Beispiel ein Stück Beute oder ein kleines, freundliches Wort.
Mit der innerlichen Ruhe, die Nusspfote zurückgewinnen wird, findet er auch endlich wieder Zugang zu seiner eigenen Gedankenwelt. Er wird zu einem sehr verträumten Kater werden, der sich viele schöne Dinge ausmalt und kleine, bescheidene Ziele setzt, die er in der Zukunft gerne anstreben würde. Außerdem findet er sehr viel Freude an vielen kleinen Dingen am Leben, für die er sich sehr leicht begeistern kann. Mit dieser ausgeprägten Fantasie schwingt auch eine gewisse Verspieltheit mit, die ihn gleichzeitig auch sehr Neugierig macht. Um gute Beziehungen zu anderen Katzen aufzubauen, nutzt er oftmals einen kleinen nervösen Witz oder ein schüchternes Kompliment, in der Hoffnung das Eis zu brechen. Denn auch wenn er nach seinem down wieder Fuß fassen wird, bleibt stets eine gewisse Unsicherheit bestehen, die ihn zurückhält und sozial etwas fesselt.
Nusspfote wird seine eigenen Werte mit der Zeit intensiver wahrnehmen und etwas mehr Akzeptanz gegenüber sich und seinen Fähigkeiten zeigen. Denn trotz seiner Zurückhaltung stellt sich heraus, das Nusspfote ein recht geschickter Kater ist. Er ist in der Lage, sich schnell zu orientieren und seine Bewegungen dementsprechend richtig anzupassen. Auch ein gutes Maß an Scharfsinn wohnt dem Kater inne, welcher sich auf verschiedene Bereiche seines Lebens ausbreitet. Einerseits wären da seine motorischen Fertigkeiten, die gleichzeitig auch für seine Lernfähigkeit gelten. Andererseits wäre da sein soziales Talent, welches existiert, aber aufgrund seiner Schüchternheit begrenzt angewendet wird. Nusspfote versteht viele Dinge schnell und kann sich vieles gut merken, weshalb ihm auch niemals wichtige Daten entfallen. Somit ist er umso mehr in der Lage, seine Aufgaben sehr sorgfältig und genau zu erledigen.
Nusspfote ist ein sehr loyaler Kater. Diese Loyalität gilt seiner Familie sowie seinem Clan gleichermaßen, denn niemals käme es ihm in den Sinn, die Katzen die ihm am nächsten stehen zu hintergehen. Dementsprechend zeigt er sich fremden Katzen jedoch sehr misstrauisch, da es ihm schwer fällt schnell Vertrauen aufzubauen. Ganz im Gegensatz zu seiner eher im Hintergrund stehenden Persönlichkeit zeigt sich selten seine meinungsstarke Seite. Hat er was gefunden, wofür er sich wirklich einsetzen will, dann kämpft er auch dafür, selbst wenn es ihn alle sozialen Kapazitäten kostet die ihm inne wohnen. Diese Kraft bringt er fast ausschließlich für die Katzen auf, die ihn besonders nahestehen, was natürlich auf seinen zukünftigen Gefährten zutrifft.
In Bezug auf seinen Gefährten ist Nusspfote meist etwas bescheiden, da er mit so einer Zuneigung die ihm entgegengebracht wird kaum umgehen kann. Doch Fakt ist, dass Nusspfotes Liebe eine ehrliche Liebe sein wird, um die er kämpfen wird egal was komme. Er kann recht fürsorglich sein, auch wenn dieser Charakterzug meist etwas versinkt, da er wie gesagt das Thema Beziehung recht zurückhaltend behandelt. Seine Gefühle äußern sich somit eher im Verborgenen und selten in Worten, wodurch bei ihm alles auf Vertrauen basiert.


Bekanntschaften

Mutter: Fichtenfeuer || fiktiv || verstorben
Vater: Regenhauch || fiktiv || verstorben

Onkel: Nachtfuß || lebendig || by @Finsterkralle

Geschwister:  //

Gefährte: später Aschenpfote || lebendig || by @Chise

Schüler von ...: Kornfeuer || lebendig || by @Frostblatt


Sonstiges


Regeln gelesen?: N14
Sonstiges: //

(c) by Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




“No matter how much you regret or wish, if you couldn’t do something in life, you can’t do it after death either.”


Toyhouse || Wanted || Relations


Zuletzt von Moony am Di 05 Apr 2022, 12:21 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Cavery
Moderator
Cavery


Avatar von : Calupes (dA)
Anzahl der Beiträge : 4069
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 83

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Nusspfote Empty
BeitragThema: Re: Nusspfote   Nusspfote EmptyDi 05 Apr 2022, 07:28

Huhuu,

mir ist bei dem Kleinen nur eine Sache aufgefallen. :3

Charakter:
„Intelligenz“ nehmen wir grundsätzlich als Eigenschaft nicht mehr umbedingt an, da sich diese ja für jeden anders äußert und es schwierig ist zu messen, ab wann jemand intelligent ist. Daher fänd ichs super, wenn du den entsprechenden Teil im Fließtext etwas umformulierst, sodass du eben eher auf die Quintessenz eingehst, statt die Intelligenz. :3

LG

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» Can you feel the Love tonight? «

Nusspfote Federu10
Nach oben Nach unten
Moony
Legende
Moony


Avatar von : Arumrose
Anzahl der Beiträge : 1822
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 19

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Nusspfote Empty
BeitragThema: Re: Nusspfote   Nusspfote EmptyDi 05 Apr 2022, 12:23

Hellow,
ich habe den Punkt bearbeitet und Intelligenz durch Scharfsinn ersetzt. Der Absatz lautet nun wie folgt:
Klick:

LG
Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




“No matter how much you regret or wish, if you couldn’t do something in life, you can’t do it after death either.”


Toyhouse || Wanted || Relations
Nach oben Nach unten
Cavery
Moderator
Cavery


Avatar von : Calupes (dA)
Anzahl der Beiträge : 4069
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 83

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Nusspfote Empty
BeitragThema: Re: Nusspfote   Nusspfote EmptyMi 13 Apr 2022, 11:48


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» Can you feel the Love tonight? «

Nusspfote Federu10
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





Nusspfote Empty
BeitragThema: Re: Nusspfote   Nusspfote Empty

Nach oben Nach unten
 
Nusspfote
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Planung des Haupt RPGs :: Angenommene Bewerbungen :: WindClan-
Gehe zu: