Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Honigstern
2. Anführer: Sonnenflamme
Heiler: Enzianfeuer

FlussClan
Anführer: Hirschstern
2. Anführer: Rußpelz
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2. Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2. Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Ahornstern
2. Anführer: Dunstwirbel
Heiler: Regenwolke

Streuner und
Hauskätzchen

Das RPG
Jahreszeit:
Blattgrüne

Tageszeit:
Sonnenuntergang [25.03.]

Tageskenntnis:
Die warme Sonne brennt vom wolkenlosen Himmel hinunter und heizt die Luft immer weiter auf. Inzwischen ist es so richtig heiß geworden. Der Boden aber auch Gras und Unterholz sind ausgetrocknet. Auf dem Hochmoor verschafft der Wind wenigstens ein klein wenig Kühlung, aber ansonsten versprechen nur die Schatten der Bäume etwas Linderung. Das Gezwitscher der Vögel erfüllt die Luft. Schlangen und andere Reptilien halten sich im Freien auf und auch sonst ist überall ausreichend Beute zu finden – selbst wenn auch die sich lieber im Schatten aufhält.

Der Wasserstand in den Flüssen und Tümpeln ist gesunken. Dennoch gibt es im Fluss genügend Fische und auch Frösche sind viele zu finden. Unter Tags sind nahe am Zweibeinerort aber weiterhin oft Zweibeiner mit ihren Hunden unterwegs. Die Hitze mag für so manche Katze ein wenig anstrengend sein, aber im Grunde gibt es genügend Beute.

Besonders betroffen:
Keiner der Clans.

Territoriums-
beschreibungen


 

 Mystical City

Nach unten 
2 verfasser
AutorNachricht
Abendtanz
Anführer
Abendtanz


Avatar von : Gepardenfuß Offi
Anzahl der Beiträge : 418
Anmeldedatum : 17.10.21
Alter : 23

Mystical City Empty
BeitragThema: Mystical City   Mystical City EmptySo 02 Okt 2022, 00:03

Mystical City 3IQBM6j

☽ Willkommen in Mystical City! ☾

» Mystical City, die Stadt für begabte Magier und Wesen, die nicht von der normalen Welt stammen. Eine Schule so groß wie eine Kleinstadt, in der schon die Jüngsten mit ihren einzigartigen Fähigkeiten bekannt gemacht werden. Elemente, Magie, Tiere und Heilkunst sind hier Teil des Lebens der Schüler und Lehrer, doch passt auf! Nicht jeder steht auf der guten Seite. «

Mystical City 3chMeYl

~Charaktere~


Elodié - Fiora:

Kiana - Fuchsnase:



Mystical City 3chMeYl



Credits:

_________________________________________

Vorpost Fiora:

Kiana Winters || Im Schulgebäude || Wartet auf die neue Schülerin

Dies war das erste Jahr, in welchem Kiana nun eine der Schülerpatinnen war und sie freute sich schon riesig. Ihre erste Schülerin war ein Mädchen namens Elodié und sie war schon gespannt, wie die Beiden sich verstehen würden. Jeder Schüler bekam im ersten Jahr erstmals nur einen Schülerpaten, um zu schauen wie man klar kommt. Meistens waren die Schüler neu in Mystical City und kamen ohne einen Paten nicht gut zurecht. Die Schülerpaten waren dafür da, ihren Mitschülern alles zu zeigen, zu erklären, die Lehrer vorzustellen und einfach alles zu zeigen. Sie halfen ihnen bei allem und waren immer für sie da. - Und heute war der große Tag für Kiana gekommen. Heute konnte sie ihre Patenschülerin in Empfang nehmen und sie hoffte, dass sie sich gut mit dem Mädchen verstehen würde! Soweit sie bisher über sie wusste, war sie eine Erdbändigerin und konnte mit Tieren reden. Für Kiana war das wirklich etwas Neues, denn die anderen ihrer Freunde waren meistens Feuer oder Luftbändiger. Sie kannte nur einen anderen Erdbändiger doch mit diesem hatte sie mittlerweile nicht mehr allzu viel zutun. Kiana war froh, dass sie eine Wasserbändigerin war, denn Wasser war schon immer ihr liebstes der Elemente und im Wasser fühlte sie sich auch am meisten geborgen. Kianas Vater war ein Wasserbändiger und hatte die Fähigkeit, die Aura anderer Menschen zu erkennen und anhand deren Farben auszumachen, ob sie gute oder schlechte Menschen waren. Ihre Mutter war ebenfalls eine Wasserbändigerin und besaß sie Fähigkeit alle Wunden heilen zu lassen und dies war die größte Eigenschaft, die Kiana ihrer Mutter gleich hatte. Sie war definitiv eine Mischung der Beiden. Das Haar und die sanften Gesichtszüge hatte sie von ihrer Mutter, die blauen Augen und die Sturheit definitiv von ihrem Vater.
- Kiana wurde aus den Gedanken gerissen, als einer der Lehrer sie am Arm berührte und sie freundlich ansah. Hallo Kiana, wartest du auf deine neue Schülerin? Kiana nickte den Lehrer höflich an. Er war im ersten Schuljahr ihr Lehrer in der Heilkunst gewesen und sie hatte sich immer gut mit ihm verstanden. Ja, ich warte schon total gespannt und freue mich, wenn ich sie kennenlernen kann. Es ist ja mein erstes Jahr mit einem Patenschüler und ich hoffe sehr, dass wir uns gut verstehen. Mr. Jones -der Lehrer- nickte und sah sie einen Moment an. Du wirst das schon hinbekommen, ich wünsche dir viel Spaß, meinte er noch, dann ging er weiter seines Weges und Kiana sah ihm noch einen kurzen Moment hinterher, ehe sie sich dann selbst etwas nervös in Bewegung setzte und auf die große Steintreppe zuging. Sicherlich war das Mädchen schon irgendwo in der Nähe. Kiana überlegte, ob sie hier oben auf Elodié warten sollte, vielleicht fühlte sie sich ansonsten ja überrumpelt aber auf der anderen Seite war es für sie vermutlich einfacher, sich hier zurechtzufinden, wenn jemand bei ihr war. Kurz zögerte sie, dann sah sie nach unten und entdeckte Elodié am Ende der Treppen. Kiana erkannte sie definitiv, da sie natürlich ein Bild des Mädchens gesehen hatte, dessen Patin sie nun war. Langsam machte sie sich nun auf den Weg nach unten und als sie bei Elodié ankam, lächelte sie das Mädchen neugierig an. Hallo Elodié, du kennst mich zwar noch nicht aber ich bin deine Schülerpatin und möchte dir hier gerne alles zeigen. Mein Name ist Kiana Winters und wir teilen uns sogar das selbe Zimmer, ich bin also immer ansprechbereit für dich. Ich würde dir gleich erstmal alles zeigen, vor allem dein Zimmer, wäre das okay?
Kiana lächelte Elodié an und hoffte, dass sie ihr nicht gleich zu viel geredet hatte.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Mystical City 898c2b10

Cat © Saiya Offi
Nach oben Nach unten
Fiora
Heilerschüler
Fiora


Avatar von : Witch's Apprentice Creator
Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 17.10.21
Alter : 28

Mystical City Empty
BeitragThema: Re: Mystical City   Mystical City EmptySo 02 Okt 2022, 11:45

Élodie de Daillon || Vor der Schule || Bei Kiana

Élodie wollte gerade die Treppen hinaufsteigen, als ihr ein Mädchen mit weißblonden, hüftlangen Haaren entgegenkam und sich vorstellte. Sie wusste nicht, dass sie an dieser Schule eine Schülerpatin hatte. Als das Mädchen sie anlächelte, musste sie einfach zurücklächeln, denn Élodie war sehr erleichtert, dass ihr jemand zur Seite stand und ihr half, sich zurechtzufinden. Höchstwahrscheinlich hätte sie sich sonst bereits an ihrem ersten Tag in Mystical City verlaufen. Das wäre ihr sehr peinlich gewesen.
Bonjour Kiana, es freut mich sehr, dich kennenzulernen, ich bin Élodie. Es ist schön, dass mir gerade am Anfang jemand hilft, mich zurechtzufinden, es ist wirklich riesig hier.
Mit der rechten Hand machte sie eine allumfassende Geste.
Élodie wollte Kiana erstmal nicht erzählen, dass sie eigentlich gar nicht hier sein wollte,
aber das Mädchen schien auf den ersten Eindruck nett zu sein. Vielleicht wurde es ja doch nicht so übel an dieser neuen Schule.
Sie straffte die Schultern. Jaa, gerne kannst du mir alles zeigen, ich würde schon gerne wissen, wohin mein Gepäck verschwunden ist. Sie warf einen kurzen Blick auf Kianas Haare. Tolle Haare übrigens. Ich mag das Blau. Sie lächelte Kiana wieder kurz zu.
Nach oben Nach unten
Abendtanz
Anführer
Abendtanz


Avatar von : Gepardenfuß Offi
Anzahl der Beiträge : 418
Anmeldedatum : 17.10.21
Alter : 23

Mystical City Empty
BeitragThema: Re: Mystical City   Mystical City EmptySo 02 Okt 2022, 11:49

Kiana || Mit Elodié zum Schulgebäude || Führt Elodié rum

Lächelnd sah sie das Mädchen an und freute sich, dass sie sich so freundlich vorstellte und scheinbar auch darüber froh war, einen Ansprechpartner zu haben.
Kiana zögerte auch nicht lange und lief direkt mit Elodié los, um ihr erstmal ihr Zimmer zu zeigen. Glücklicherweise hatten die Mädchen ein Zimmer zusammen und auch der Unterricht war ähnlich, bis auf das Element. Jedes Element hatte ihren eigenen Unterricht und wurden von den anderen Elementen unterschieden. Die Elemente mussten ihre eigenen Fähigkeiten lernen und hatten nichts im Unterricht von anderen Elementträgern zu suchen.
"Danke für das Kompliment, du siehst auch sehr schön aus. Ich zeige dir erstmal unser Zimmer, denn wir teilen uns eines. Aber keine Sorge, wir haben ein eigenes Badezimmer, eine eigene Küche und genug Platz für uns beide. Wenn es dich stören sollte, können wir auch eine Trennwand beantragen, damit unsere Zimmerteile getrennt sind. Mich persönlich stört das gar nicht, denn ich weiß sehr gut, wann der Zeitpunkt gekommen ist die Klappe zu halten."
Kiana lächelte und lief mit Elodié die Treppen doch, dann gingen sie gemeinsam in das große Schulgebäude und liefen geradewegs den Gang entlang. Die Beiden hatten ein Zimmer im Erdgeschoss, also mussten sie nicht die vielen Stufen rauf zu den anderen Wohnbereichen.
In den Schulgängen war alles sehr hell, denn es gab überall Fenster und die Lehrer sorgten immer für natürliches Licht. Man sollte sich hier auch wohl fühlen und nicht wie in einem dunklen Käfig. Die beiden Mädchen gingen einen Gang entlang, an dessen Wand Bilder hingen, von denen sich einige bewegten wie in einem Fernseher. "Am besten lässt du die Gemälde in Ruhe, manche können nämlich echt gemein sein und haben keine Lust sich zu unterhalten", erklärte sie und musste lachen.
Sie liefen den ganz weiter, bogen dann nach links ab und waren auch schon da. Der Gang endete mit zwei Türen, eine auf der linken Seite und eine auf der rechten Seite.
"Unsere Zimmernummer ist die Nummer 001, also ganz einfach zu merken. Vor einem Jahr war ich noch in Zimmer Nummer 031 oder sowas aber da ich jetzt eine Schülerpatin bin und wir uns das Zimmer teilen, bin ich in die Nummer 001 umgezogen. Das Zimmer solltest du also auch ohne mich immer ganz einfach finden", erklärte sie und schloss die Tür auf. Anstatt einem Schlüssel, hatte sie einen kleinen Anhänger mit ihrem Elementzeichen. Sie lief Elodié in das Zimmer und folgte ihr. Das Zimmer war wirklich sehr groß und vor allem hell. Auf der rechten und linken Seite des Raumes standen je ein großes Bett, ein Schreibtisch, ein Kleiderschrank, ein Regal für sonstige Sachen, ein Bücherregal und ein Nachttisch. In der Mitte des Raumes stand nichts, hier könnte man die Trennwand hinpacken.
"Wenn du auf die Trennwand verzichtest, könnten wir dort in die Mitte ein großes Regal mit Büchern stellen, auf die wir beide zugreifen können oder wir könnten uns einfach einen Tisch holen, an dem wir zusammen sitzen können. Natürlich können wir die Mitte auch einfach leer lassen und den Platz genießen."
Kiana schien vollkommen in ihrer Roller aufzugehen und lächelte Elodié freundlich an.
"Ich hoffe es stört dich nicht, dass ich mir die linke Hälfte genommen habe. Irgendwie mag ich die Seite links. Wie du siehst, habe ich einen blauen Teppich, blaue Bettwäsche und auch ein paar Deko Sachen in blau. Ich denke das ist einfach das Element was aus mir kommt", erklärte sie leicht lachend und sah sich um.
"Ach ja und ich habe an meinen Schreibtisch an die Wand einen Spiegel gemacht, damit er nebenbei als Schminktisch dient. Ich schminke mich eigentlich gerne und hatte nicht so Lust dafür immer im Bad zu stehen. Wenn du übrigens auch Teppich, Deko und solche Sachen brauchst, dann kann ich dir nachher unseren Shop zeigen. Natürlich musst du dafür kein Geld zahlen, du gibst einfach deinen Namen und die Zimmernummer an und fertig. Dann gehören die Sachen dir, bis du irgendwann aus der Schule ausziehst. Eine tolle Alternative, da hier ja nicht jeder so das Geld hat."
Kiana hatte noch so viel zu erzählen, doch bevor sie es vergessen würde...
"Hier dein Schlüssel für das Zimmer", meinte sie und reichte ihr eine Kette mit einem Erdanhänger, passend zu ihrem Element.
"Trag den Schlüssel immer bei dir, denn er ist extra für dich und das Zimmer angefertigt. Du kannst nur mit diesem Schlüssel das Zimmer öffnen, dafür musst du nur den Anhänger vor das Schloss halten", erklärte sie ihr und gab ihr den Anhänger in die Hand.
"Deine Sachen stehen schon auf dem Bett, komm erstmal an und verdaue, was ich dir erzählt habe, dann können wir weitermachen."

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Mystical City 898c2b10

Cat © Saiya Offi
Nach oben Nach unten
Fiora
Heilerschüler
Fiora


Avatar von : Witch's Apprentice Creator
Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 17.10.21
Alter : 28

Mystical City Empty
BeitragThema: Re: Mystical City   Mystical City EmptySo 02 Okt 2022, 11:51

Élodie || Mit Kiana zum Schulgebäude || Wird herumgeführt

Schon gleich schritt Élodie mit Kiana die Treppen hinauf.
Ihre Wangen röteten sich leicht wegen Kianas Kompliment und sie musste lächeln. Ähm, vielen Dank! Élodie hatte befürchtet, dass sie leider kein Zimmer für sich alleine haben konnte, aber sie war froh, dass sie sich mit jemandem eines teilte, den sie schon kannte. Sie hatte sich auf der Fahrt hierher schon das Schlimmste über ihre eventuelle Zimmergenossin ausgemalt. Allem voran, dass man sie abweisend und wie ein Klotz am Bein behandeln würde. Eigentlich wollte sie Kiana schon direkt antworten, dass sie eine Trennwand haben möchte, aber sie wollte sich ihr Zimmer erst einmal anschauen, bevor sie sich ein Urteil bildete.
Sie schaute Kiana an und musste grinsen. Ich muss ehrlich sagen, ich bin ein wenig erleichtert. Ich hatte mir schon das Schlimmste über meine eventuelle Zimmergenossin ausgemalt, aber bisher blieben meine Sorgen wirklich unbegründet.
Élodie schaute sich immer wieder um und bewunderte die freundlichen und hellen Bereiche des Gebäudes, allen voran mochte sie die großen Fenster, die viel Licht hereinließen. Sie hoffte, dass ihr Zimmer genauso freundlich war und dass sie dort viele Blumen und Pflanzen aufstellen konnte.
Wow, ich hab mir die Schule nicht so... freundlich vorgestellt.
Als die beiden Mädchen einen Gang entlanggingen, betrachtete sie im Vorbeigehen neugierig die vielen Gemälde, die sich bewegten, denn so etwas kannte sie von Zuhause nicht. Zuhause war alles völlig... normal. Keine beweglichen Bilder, keine Magie. Das hier war alles Neuland für Élodie und erst als der Vorfall in ihrer alten Schule war, hatte ihre Großmutter ihr eröffnet, dass sie Magie besaß.
Sie blieb kurz vor einem Gemälde stehen, als sie Kianas Warnung hörte.
Was glotzt du denn so, dumme Göre? Kam es plötzlich aus einem der Gemälde und Élodie schrak zurück, sodass sie mit Kiana zusammenprallte. Peinlich berührt schaute sie auf den Boden, dann stammelte sie eine Entschuldigung und ihre Wangen begannen rot zu glühen. P-Pardon, Kiana. Wieso kann sich nicht einfach ein riesiges Loch auftun, damit ich darin verschwinden kann?
Die Mädchen gingen weiter und kamen dann endlich vor ihrer Zimmertür an. Zimmer 001, das kann ich mir gut merken. Kurz fiel ihr Blick auf den kleinen, aber sehr hübschen Anhänger mit dem Wasserzeichen, dann ging sie voraus in ihr gemeinsames Zimmer.
Es war größer, als sie es sich vorgestellt hatte und es gefiel ihr auf Anhieb sehr gut.
Élodie hatte aufgrund des kleinen Vorfalls nicht mehr an die Trennwand gedacht und wollte schon gleich antworten, dass sie gerne eine hätte, aber da unterbreitete ihr Kiana den Vorschlag, in die Mitte des Zimmers ein gemeinsames Bücherregal hinzustellen und von dieser Idee war sie begeistert. Ihre Augen leuchteten, denn sie liebte Bücher über alles. Sie drehte sich zu Kiana um. Ein Bücherregal mit kleiner Leseecke, das klingt toll! Magnifique!*
Sie schaute sich Kianas Seite des Zimmers an und als sie Élodie erzählte, dass bei der Deko-Auswahl ihr Element mit reingespielt hatte, musste Élodie einfach mitlachen. In meinem Zimmer bei meiner Oma war das ganz genauso. Ich hatte gefühlt alles in Grün- oder Erdtönen. Übrigens, tolle Idee mit dem Spiegel. Aber ich glaube, bei mir ist das eher unnötig, da ich mich nur sehr sehr selten schminke und wenn, dann nur Lipgloss. Übrigens macht es mir nichts aus, dass du die linke Seite des Zimmers nimmt
Als Élodie hörte, dass es sogar einen Shop gibt, wo man sich alles mögliche an Einrichtung "kaufen" konnte, war sie sofort Feuer und Flamme. Ihre augen wurden groß. Oooh, Kiana, das ist ja super mit dem Shop, dann können wir ein groooßes Bücherregal kaufen und Deko und alles.
Für eine Zeit vergaß sie alle ihre Bedenken und dass sie eigentlich gar nicht hierher wollte.
Sie war der Meinung, dass es hier bestimmt toll werden würde.
Ich wusste gar nicht, du gerne liest, Kiana. Lesen ist eine große Leidenschaft von mir und ich vergesse gerne mal alles um mich herum. Ich fange dann an, über alle möglichen Bücher zu quatschen und höre dann gar nicht mehr auf und und... Élodie bemerkte jetzt erst, dass sie viel zu viel redete. ...ich rede bestimmt zuviel, oder?
Sie nahm den kleinen Anhänger von Kiana entgegen, murmelte Vielen Dank, ich werde gut darauf aufpassen. und schaute leicht beschämt aus dem großen Fenster.
Hoffentlich hatte sie Kiana nicht jetzt schon vergrault, denn Élodie war anfangs nicht sonderlich gut darin, mit Menschen in Kontakt zu kommen. Sie betrachtete ihre Sachen auf dem Bett und damit sie irgendwas zu tun hatte, räumte sie ihre Kleidung schonmal in den Kleiderschrank, den Koffer schob sie unters Bett. Sie besaß nicht sonderlich viel an Kleidung, daher war sie schnell fertig.
Élodie setzte sich auf ihr Bett und schaute Kiana mit einem leicht unsicheren Lächeln an.
Sie atmete einmal durch. Es ist sehr schön hier, viel größer, als ich es von zuhause gewohnt bin. Wo ist denn das Badezimmer?
Ihr Bauch machte sich mit einem lauten Knurren bemerkbar. Und die Küche?
Nach oben Nach unten
Abendtanz
Anführer
Abendtanz


Avatar von : Gepardenfuß Offi
Anzahl der Beiträge : 418
Anmeldedatum : 17.10.21
Alter : 23

Mystical City Empty
BeitragThema: Re: Mystical City   Mystical City EmptySo 02 Okt 2022, 11:54

Kiana || Im Zimmer || Mit Elodié

Elodié hatte ihr fleißig zugehört und schien ganz zufrieden mit dem Zimmer zu sein. Sie war begeistert von der Idee mit einem großen Regel und freute sich auch wohl, dass sie sich Möbel und Deko aussuchen konnte. Kiana stimmte ihr bei allem zu und nickte zufrieden. Der Anfang lief ganz gut.
Wenn du möchtest, können wir zusammen nach Deko und Möbel für dich schauen, dann kann ich dir den Shop gleich zeigen und wir uns noch ein Regal holen. Es gibt hier auch ein Regal, welches gut als Abtrennwand dient und unsere Zimmer voneinander abschirmt. Abstand tut jedem mal gut, auch wenn man sich versteht, lachte sie leicht und sah sich im Zimmer um.
Kianas letzte Mitbewohnerin war leider nicht ganz so entspannt und nett gewesen wie Elodié und war die meiste Zeit von Kiana und allem einfach genervt. Sie hatte solange mit dem Rektor gestritten, bis sie jetzt letztendlich ein Einzelzimmer erhalten hatte. Kiana fand das zwar nicht ganz fair aber sie war froh, dass sie nun eine nettere Mitbewohnerin hatte.
Es gibt hier übrigens ne richtig große Bücherei und wenn du dir Bücher ausgesucht hast, gibt es die Möglichkeit, dass diese gleich auf dein Zimmer gezaubert werden, erklärte sie und musste dann lachen, als Elodié fragte, ob sie zu viel reden würde.
Meinst du das ernst? Ich rede hier wie ein Wasserfall, du kannst gar nicht zu viel reden, meine Liebe. Mach dir mal nicht zu viele Sorgen, ja?
Kiana setzte sich nun auf ihr Bett und sah zu dem Mädchen. Sie musterte sie einen Moment neugierig, stand dann wieder auf und stellte sich an die Zimmertür.
Bad und Küche kannst du erreichen, indem zu einfach deinen Schlüssel vor das Schloss hältst und dann... Sie machte es Elodié vor und als sie von innen den Schlüssel hinhielt, erschien ein kleines Feld auf dem "Küche" und "Bad" stand. Sie tippte beides an und die Tür öffnete sich. Doch anstatt wieder auf dem Flur zu stehen, befanden sich nun zwei weitere Räume dort. Die Küche war ein offener Bereich, das Badezimmer hatte eine Tür. Kiana sah zu Elodié und lächelte.
Badezimmer und die Küche kannst du also mit dem Schlüssel herbeirufen. Wir haben keine offene Küche die für jeden zugänglich ist, weil die Gefahr einfach zu groß ist, dass doch mal in ein Zimmer eingebrochen wird und man Sachen anstellt. Man weiß ja nie.
So wurde es auch ihr früher erklärt und sie gab sie es nun weiter. Alles an dieser Schule war einfach nochmal extra gesichert mit kleinen Verstecken und Geheimnissen.
Sag mir Bescheid, wenn du in den Shop willst, dann kann ich dir da alles zeigen.
Kiana setzte sich wieder aufs Bett und sah lächelnd zu Elodié.
Sollte sie sich erstmal zurechtfinden hier im Zimmer.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Mystical City 898c2b10

Cat © Saiya Offi
Nach oben Nach unten
Fiora
Heilerschüler
Fiora


Avatar von : Witch's Apprentice Creator
Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 17.10.21
Alter : 28

Mystical City Empty
BeitragThema: Re: Mystical City   Mystical City EmptySo 02 Okt 2022, 11:56

Élodie strich ihren Rock glatt und blicke wieder zu dem Mädchen mit den blond-blauen Haaren. Sie nahm das Angebot von Kiana sehr gerne an. Da hast du recht, so ein Regal als Trennwand klingt gut. Gerne können wir gleich zusammen los. Ich bin ziemlich schlecht in Sachen Deko, aber ich finde es so schön, wie du deine Seite dekoriert hast... Da kann ich eine helfende Hand sicherlich gut gebrauchen.Die Sache mit den Büchern aus der Bücherei kam Élodie sehr gelegen, denn oftmals suchte sie sich viele Bücher auf einmal aus und sie hatte keine Lust, diese ewig zu tragen. Élodies Wangen röteten sich leicht, als Kiana ihr sagte, dass sie nicht zuviel redete, ihr fiel ein großer Stein vom Herzen.Du hast Recht, ich mache mir oftmals zu viele Gedanken. Vor allem, wenn ich nervös bin. Sie folgte Kiana mit ihrem Blick und Élodies
Augen weiteten sich überrascht, als Kiana ihren Schlüssel an das Türschloss hielt.
Neugierig sprang sie vom Bett und stellte sich neben Kiana, um besser sehen zu können.
Sie sah gerade noch, wie Kiana auf das Tastenfeld "Küche" und "Bad" tippte und plötzlich öffnete sich die Tür, durch die sie gerade gekommen sind. Was zum... Sie hob eine Augenbraue und dann fiel ihr Blick auf Kiana. Das Mädchen lächelte sie an und sie erwiderte ihr Lächeln. Dann lugte sie durch die Tür. Der Flur war verschwunden, stattdessen warf sie einen Blick auf eine helle, freundlich eingerichtete Küche. Von hier kamen wir doch gerade ins Zimmer. Sie trat durch die Tür und schaute sich mit großen Augen um. Es war einfach ALLES da, was man in einer Küche so brauchte. So viel Platz hatte sie noch nie gehabt. Zuhause bei ihrer Großmutter gab es nur eine winzige Küchenzeile, deren kleine Schränke kaum Platz für das notwendigste boten. Élodies Gedanken schweiften ab und sie stellte sich vor, wie sie die tollsten Gerichte kochen konnte und sich beim Backen austoben konnte. Das tat sie unheimlich gerne und am liebsten für ihre Freunde und Familie. Vielleicht würde sich Kiana auch darüber freuen? überlegte sie. Ihr Blick suchte den von Kiana. Das ist eine tolle Küche. Nur für uns alleine! Ich koche und backe sehr gerne. Wie ist das mit den ganzen Lebensmitteln? Geht man da ganz klassisch einkaufen und die Sachen werden dann in die Küche gezaubert? So wie bei der Bücherei? fragte sie begeistert. Dann öffnete sie die Tür zum Badezimmer und Élodie kam aus dem Staunen nicht mehr heraus. Élodie war sehr froh darüber, dass sie und Kiana Küche und Badezimmer nur für sich hatten. Sie mochte keine großen Gemeinschaftsküchen, wo jeder um sie herumwuselte, wenn sie gerade konzentriert am Kochen war. Das nervte sie sehr und Élodie ließ dies auch jeden spüren. Das Mädchen drehte sich zu Kiana um und sagte freudestrahlend: Wir können jetzt gerne zum Shop gehen, ich kann es kaum erwarten!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





Mystical City Empty
BeitragThema: Re: Mystical City   Mystical City Empty

Nach oben Nach unten
 
Mystical City
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Eure NRPGs :: Spontane NRPGs-
Gehe zu: