Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Sonnenaufgang

Tageskenntnis:
Die Wolken sind vollständig verschwunden und der Himmel erstrahlt in klarem Blau. Inzwischen ist es so richtig warm geworden und die letzten Schneeflecken sind vollständig verschwunden. Auch der Wasserstand des Flusses normalisiert sich langsam wieder und die Beute ist in den Wald zurückgekehrt. Nur auf dem DonnerClan-Territorium bleibt sie aus, aber auch hier verbreitet der leichte Wind die Gerüche der Blattfrische überall.


DonnerClan Territorium:
Im DonnerClan-Territorium sprießen die Pflanzen und das Unterholz ist wieder dichter. Der Schnee ist mittlerweile vollständig verschwunden und es ist deutlich wärmer geworden. Überall riecht es nach Blattfrische, die Beute ist allerdings noch immer nicht zurückgekehrt.


FlussClan Territorium:
Der Wasserstand und die Strömung im Fluss normalisieren sich wieder, während das Schilf wieder dichter wird. Das Flussufer wird damit wieder sicherer und auch an Land sprießen die Pflanzen. Fisch gibt es reichlich und auch die Landbeute kommt wieder aus ihren Nestern.


WindClan Territorium
Ein kühler Wind fegt über das Hochland, aber auch hier ist es wieder wärmer geworden. Die Kaninchen lassen sich zunehmend wieder im Freien blicken und die Jagd ist jetzt wieder um einiges einfacher. Moor und Wiesen kleiden sich in üppiges Grün.


SchattenClan Territorium:
Auch hier riecht es nach Blattfrische und die Beute ist wieder ins Territorium des Clans zurückgekehrt. Der Schnee ist verschwunden und bis auf die sumpfigen Gebiete ist es auch wieder trockener geworden. Ein wenig kühl ist es besonders in Richtung Hochland trotzdem noch, aber im Lager sind alle Katzen gut vor dem kühlen Wind geschützt.


WolkenClan Territorium:
Das Tauwetter ist vorbei und die Beute ist zurückgekehrt. Die Sonne wärmt das Territorium des Clans du überall zwitschern die Vögel – ein Paradies für einen guten Jäger. Der Wind ist zwar immer wieder deutlich zu spüren, aber nicht mehr wirklich unangenehm.


Baumgeviert:
Auch hier ist es warm geworden und die vier mächtigen Eichen strecken ihre Äste der Sonne entgegen. Auch hier zwitschern die Vögel und wenn keine Katze zu sehen ist, huscht die Beute durch die Senke.


BlutClan Territorium:
Die Wärme lockt Hunde und Zweibeiner auf die Straßen. Sie gehen größere Runden, um die Sonne zu genießen und lassen ihre Tiere frei laufen. Allerdings hinterlassen sie auch wieder Müll, in dem sich Beute und Nahrung finden lässt. Sogar der Wasserstand des Stroms normalisiert sich wieder. Ein Problem stellen allerdings die vielen Monster da, die jetzt auf den Donnerwegen verkehren. Vorsicht!


Streuner Territorien
Auch in den Wäldern und auf den Wiesen außerhalb der Clangebiete ist die Blattfrische jetzt endgültig angebrochen. Die Pflanzen sprießen und die zurückkehrende Beute ist leichter Fang für Streuner sowie das eine oder andere abenteuerlustige Hauskätzchen. Auch hier laufen Zweibeiner mit ihren Hunden umher, um das wärmere Wetter zu genießen.


Zweibeinerort
Hauskätzchen tummeln sich wieder in den Gärten um auf trockenen Stellen die warmen Sonnenstrahlen zu genießen. Langsam wagen sich die neugierigeren auch schon wieder auf Erkundungstouren, jetzt wo es so richtig warm geworden ist!



 

 WindClan-Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 25 ... 47, 48, 49, 50, 51  Weiter
AutorNachricht
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 12217
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 24
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 48 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 48 EmptyDi 31 März 2020, 19:11

Nachtfuß

Krieger | WindClan



---> Moorwege und Sumpf [WindClan-Territorium]


Ich ließ meinen Schüler nicht aus den Augen, als ich hinter ihm ins Lager trabte. Er war sichtlich stolz auf seinen Fang, wenn er sich doch hoffentlich bewusst war, dass es mehr Zufall als Können gewesen war. Aber Beute war Beute und bald würden auch seine Jagdfähigkeiten so weit fortgeschritten sein, dass man weniger von Glück sprechen musste und auch ein erfahrener Jäger brauchte Glück. Vermutlich wird er sich immer etwas schwerer tun bei der Kaninchenjagd, ging es mir durch den Kopf, als der junge Kater seine Beute zum Frischbeutehaufen brachte. Er ist schwerer gebaut als die meisten WindClan-Katzen ... kommt wohl nach seinem Vater.
Wir treffen uns morgen zu Sonnenaufgang, verabschiedete ich mich schließlich von meinem Schüler, bevor ich ihn mit einem Nicken entließ und mich dann auf der Lichtung umsah. Weder Zitterfluss noch Silberpfote waren irgendwo zu sehen und so ließ ich mich erst einmal auf der Lichtung nieder und machte mich daran, mein Fell etwas zu glätten. Früher oder später würde auch eine der beiden ins Lager zurückkommen.


reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges: Kommt von Moorwege und Sumpf



Eisauge

"When I grew up, I expirienced hurt. So I decided to become cold as ice in order not to be hurt again and to be able to protect them from harm. So I kept going and fought for them. Just to realize… that no one of them noticed ice also can break."

WindClan | Kriegerin

---> Donnerweg 2 [WindClan-SchattenClan-Grenze]


Wieder im Lager angekommen sah ich mich sofort nach meinen Jungen um, die allerdings noch nirgendwo zu sehen waren. Nun, bei Distelpfote wunderte es mich ja nicht, dass Hundeschweif sich nicht darum kümmerte, um eine angemessene Zeit zurückzukommen und machte mir Sorgen, doch Elsterpfotes und Dachspfotes Mentoren traute ich zu, zumindest auf die beiden aufzupassen, da sie dem Gesetz der Krieger unterstanden. Jadefeuer war vermutlich auch noch mit ihrer Schülerin draußen, was diese wohl dringend nötig hatte, wenn man bedachte, dass in ihren Adern Streunerblut floss. Um Distelpfote aber machte ich mir wirklich Sorgen, weshalb ich mich an den Rand des Lagers setzte und den Eingang nicht mehr aus den Augen ließ. Wenn Hundeschweif nicht bald mit meiner Tochter zurückkam, würde ich aufbrechen und sie suchen und dann konnte die räudige Streuner-Kätzin ein blaues Wunder erleben, wenn sie nicht richtig auf sie aufgepasst hatte.
Schließlich war es als Mutter meine Pflicht, sie zu beschützen.


Angesprochen: //
Standort: Sitzt am Rand des Lagers
Sonstiges: Cf.: WindClan-SchattenClan-Grenze [Donnerweg 2]

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WindClan-Lager - Seite 48 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
https://www.warriors-rpg.com/
Zira
Anführer
Zira

Avatar von : Natter by Avada :3 bearbeitet bei Dunkelchen
Anzahl der Beiträge : 466
Anmeldedatum : 25.01.18
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 48 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 48 EmptySa 04 Apr 2020, 20:44

Trugpfote
Ruhig hob und senkte sich mein Brustkorb, während ich friedlich schlummerte. Ich träumte erneut von der erfolgreichen Jagd mit Steinfall, wo ich den Vogel fangen konnte. Unterbewusst nahm ich wahr, wie unruhig Äschenpfote war. Doch noch schlummerte ich friedlich. Erst als Äschenpfote leise den Namen von der verstorbenen Lichtpfote japste wurde ich aus meinem Schlummer gerissen. Ich konnte mir sofort denken was mein Bruder geträumt hatte. Er hat Lichtpfote geliebt, nein falsch, er liebte sie immer noch auch wenn sie nicht mehr da war. Als er meinen Namen wisperte, schlug ich sofort die Augen auf und rappelte mich auf die Pfoten. Ich konnte mir nur vorstellen wie schwer es für ihn sein musste. Ich ging leise zu ihm und legte meinen Schweif vorsichtig auf seinen bebenden Rücken. "Komm, lass uns frische Luft schnappen" mauzte ich leise und stellte mich an seine Seite, lies meinen Schweif beruhigend auf seinem Rücken liegen und führte ihn aus dem Schülerbau, damit er frische Luft bekam und wir alleine reden konnte ohne gestört zu werden. Als ich meine Pfoten aus dem Schülerbau setze erschauderte ich kurz, der schmelzende Schnee fühlte sich komisch an. Die Sonne war gerade am aufgehen und noch war nicht viel los im Lager. Ich setze mich mit meinem Bruder neben den Bau und strich ihm beruhigend mit dem Schweif über den Rücken, leckte ihm sanft über den Hals. Ich konnte seinen rasenden Puls spüren und es jagte mir einen kalten Schauer über den Rücken. Mein Bruder litt und ich konnte nichts tun um ihm den Schmerz zu erleichtern. "Ich bin für dich da~es wird alles gut Äschenpfote" maute ich beruhigend und leckte sein gesträubtes Fell sanft glatt.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WindClan-Lager - Seite 48 Vagjnalo
Fichtenwald done by me

Opal x Achat:
 

Stuff:
 
Nach oben Nach unten
Lorbeerblatt
Chatmoderator im Ruhestand
Lorbeerblatt

Avatar von : Pearfluer [DA]
Anzahl der Beiträge : 5806
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 28

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 48 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 48 EmptySo 05 Apr 2020, 01:03


Tornadojunges
Die Inspiration beginnt, wenn wir
genug wissen, um nichts zu verstehen.


Junges | WindClan | #000

Dicht hatte sich der junge Kater über den Boden geschoben und hielt sich dicht bei Hasenjunges auf, dieses Abenteuer war eines der besten was er je erlebt hatte. Sicherlich würden sich seine Geschwister vor Neid im Nest umdrehen, zu ihm aufschauen und sich wünschen sie hätten mit gekonnt. Beim Anführerbau prüfte er noch einmal ob die Luft auch wirklich rein war, er wollte immerhin keinen Ärger bekommen, Sturmjäger hatte sich scheinbar zu einem Nickerchen hingelegt und somit würde zu mindestens er keine Gefahr sein. Hasenjunges ließ ihm den Vortritt und somit sprang der Kater geschickt in den Anführerbau. "Wow!" Entführ es Tornadojunges mit weit aufgerissenen Augen, gerade wollte er Hasenjunges in den Bau rufen als er Schritte hinter sich vernahm. Er ahnte böses, doch hoffte er innerlich es sei nur Einbildung und er könne mit Hasenjunges diesen Bau erkunden.


Handlung | "Angesprochen" | Andere Katzen | *Denken*

Erwähnt » Hasenjunges
Angesprochen » //

Code by Marvel



Dunkelstern
Die Inspiration beginnt, wenn wir
genug wissen, um nichts zu verstehen.


Anführerin | WindClan | #161

Die Anführerin zuckte leicht zurück, sie hatte Sturmjäger nicht so heftig aufwecken wollen und bereute leicht ihr voreilige handeln. "Beruhig dich, wir werden nicht Angegriffen, zumindest noch nicht." Sie peitschte leicht mit dem Schweif, der Gestank des Fuchses hing immer noch Scharf in ihrer Nase und sicherlich würde sie diesen so schnell auch nicht mehr vergessen. Sturmjägers Einwand, das Gespräch in den Anführerbau umzuleiten, quittierte sie mit einem Nicken und folgte somit zügig dem anderen. Sie trat an ihren Bau heran und rümpfte leicht die Nase, hier waren Katzen die eigentlich nichts in ihrem Bau zu suchen hatte, ihre Schritte wurden vorsichtiger. Vor dem Bau hockte noch Hasenjunges und als die Schwarze  in den Bau hinein schaute erkannte sie auch Tornandojunges. "Was habt ihr hier zu suchen! Raus mit euch und ab zur Kinderstube, wenn ich euch gleich dort nicht antreffe werde ich euch lebenslangen Kinderstubenarrest verordnen und ihr erhaltet nie eure Kriegernamen." Es hatte scheinbar gespurtet den Tornadojunges hopste an dem Bau und schlich mit eingezogenem Schweif an Hasenjunges vorbei.
Dunkelstern selbst schlüpfte in ihren Bau und drehte sich zu Sturmjäger um. "Ich sollte sie wirklich bald ernennen, die Jungen werden nur mehr Blödsinn machen. Aber erst mal weshalb ich mit dir sprechen muss." Sie atmete kurz ein. "Sturmjäger bei Silberpfotes Prüfung haben wir die Duftspur eines Fuchses gefunden, wir sollten dem nachgehen." Ihre Stimme war eindringlich und doch hielt sie inne um seine Reaktion zu sehen.


Handlung | "Angesprochen" | Andere Katzen | *Denken*

Erwähnt » Sturmjäger, Silberpfote, Hasenjunges, Tornadojunges
Angesprochen » Sturmjäger, Hasenjunges, Tornadojunges

Code by Marvel

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Merry
Love
Christmas

Stay a good Cat!

WindClan-Lager - Seite 48 Tenor
Zu Postende Charaktere ← Einfach anklicken!
»Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr auf einen meiner Charaktere reagiert habt, oder diesen angeschrieben habt.«
Nach oben Nach unten
Mockingbird
Legende
Mockingbird

Avatar von : Enzianjunges by Frostblatt <3
Anzahl der Beiträge : 1011
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 48 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 48 EmptySo 05 Apr 2020, 12:13

Granatpfote
»Windclan | Schülerin | #007«
Die Nacht war lang und schmerzhaft für die ältere Schülerin gewesen, ihr gesamter Körper bebte, auch jetzt, Stunden nachdem ihr Bruder von Lichtpfotes Tod erfahren hatte. Irgendwann war er neben ihr in einen leichten Schlaf verfallen, jedoch war für die rote nicht an Schlaf zu denken, viel zu schnell flossen die Gedanken durch sie hindurch. Durch die erinnerung an ihre Schwester hatte sie eine Lawine an Erinnerungen ausgelöst, welche sie nicht im Stande war aufzuhalten. Angestrengt hatte sie dem Atem Schmutpfotes gelauscht, seinem Herzschlag gelauscht um sich zu versichen, dass er immer noch bei ihr war. Sie würde es vor ihm niemals zugeben, jedoch nahm es sie noch viel mehr mit, als sie bereits gezeigt hatte. Jedoch hatte sie die Angewohnheit die Meisten ihrer Emotionen hinter einer Maske aus Sarkasmus und Arroganz zu verstecken - Eigenschaften die ihrem eigentlichen Wesen nich im Ansatz ähnlich waren. Aber das machte es ihr leicht. Etwas zu spielen was einem Unähnlich ist, ist einfacher als etwas zu spielen, was einem eher entspricht.

Die Sonne musste schon dabei sein aufzugehen als sie spürte wie der Körper neben ihr sich bewegte. Sanft lächelnd musterte sie ihren Bruder, welcher seinen Blick auf seine verletzte Pfote gerichtet hatte. Nur schemenhaft erinnerte sie sich an den plötzlichen Blutgeruch, der sie in der Nacht schier überwältigt hat. Kurz schüttelte sie den Kopf, denn so wie Schmutzpfote wollte sie den neuen Tag nicht direkt mit düsteren Gedanken verbringen. Mit einem leichten lächeln auf den Lippen richtete auch Granatpfote sich auf, leckte sich kurz intensiv den Pelz und hörte mit einem Ohr zu, was ihr Bruder zu ihr sagte. Er stubste sie an und seine raue Zunge glättete den Pelz zwischen ihren Ohren, bevor sie nickte. Kurz wurde ihr wieder Bewusst, dass sie in der Nacht beinahe Angst vor ihm gehabt hatte, und sie schallt sich eine Idioten. Als würde Schmutzpfote ihr etwas tun, jedem vielleicht, aber nicht ihr. Das hatte er nie und würde er auch nicht.

Sie richtete sich nun vollkommen auf, streckte sich ausgiebig und verließ dann den Schülerbau. Wie eine Faust erwischte sie die plötzliche kälte erbarmungslos. Es musste in der Nacht geschneit haben, jedoch begann die dünne Schneedecke auf dem Boden und auf den Bäumen schon sich wieder zu verabschieden. Vielleicht würde heute die Sonne für sie scheinen, immerhin bedeckten nur kleine flauschige Wolken den Himmel, ansonsten war es klar. Die Aufgehende Sonne warf ihr Lager in ein orangerotes Licht, welches ihren Pelz schier in Flammen aufgehen lassen musste. Neben dem Schülerbau entdeckte sie ihren Bruder, sie setzte sich zu ihm und musterte das Kaninchen zu seinen Pfoten. Vielleicht sollte sie einen Krieger bitten mit ihr Jagen zu gehen am heutigen Tag.
Sie schüttelte den Gedanken ab, musterte das Gesicht ihres Bruders und nahm den ersten kleinen Bissen der Beute, bevor Granatpfote sie Schmutzpfote mit der Pfote zuschob.

Erwähnt: Schmutzpfote,
Angesprochen: Schmutzpfote
Ort:Am Schülerbau

   
reden | denken | handeln | Katzen
©️ Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

I solemnly swear that I am up to no good

WindClan-Lager - Seite 48 Giphy

*Relations* *Wanted*

Stuff:
 
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Avatar von : dekiruu deviantart
Anzahl der Beiträge : 925
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 48 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 48 EmptyDi 07 Apr 2020, 19:59


.:Falkensturz:.

WindClan | Königin | weiblich

Als Falkensturz eine Stimme hinter sich vernahm hob sie langsam den Kopf und blickte nun Streifenpfote entgegen, die ihr ein Kaninchen gebracht hatte.
"Danke Streifenpfote, das ist nett von dir.", miaute sie mit einem sanften Schnurren.
"Ja, Jungen sind immer eine Menge Arbeit, aber auch eine Arbeit, die ich gerne erledige..."
Sie sann einen Moment darüber nach und ihr Blick wanderte zu ihrem Nest, dass in der Abwesenheit ihrer Jungen besonders einsam und leer wirkte.
Sie wurde halt doch nicht jünger und hatte gar nicht bemerkt, dass ihre Kinder nach draußen gegangen waren... Natürlich machte sie sich auch Sorgen um sie, doch sie wusste auch, dass sie nicht ewig über die Drei wachen konnte. Jeden Tag konnten sie nun zu Schülern ernannt werden und dann war es die Aufgabe ihrer Mentoren, sich um sie zu kümmern und nicht ihre. Das einzige worauf Falkensturz doch hoffte, war, dass sie ihre Mutter hin und wieder besuchten, damit sie nicht so einsam war.
Nach Rabenschattens, Daunenschweifs und auch Wachtelfeders Tod, war ihr nun niemand ihrer Freunde geblieben.
Hoffentlich gibt es bald wieder Königinnen im WindClan, damit ich etwas zu tun und jemanden zum sprechen habe..., dachte sie betrübt.
Während sie darüber nachdachte, fiel ihr Streifenpfote wieder ein.
"Oh, wenn du möchtest kannst du dich gerne zu mir gesellen, Liebes. Ich werde das Kaninchen nicht alleine schaffen."

Erwähnt: Ihre Jungen
Angesprochen: Streifenpfote
Ort: Kinderstube


(c) by Moony






.:Hasenjunges:.

WindClan | Junges | weiblich

Tornadojunges betrat nun den Bau und Hasenjunges konnte seinen erstaunten Ausruf hören, was sie nur noch aufgeregter machte. Gerade wollte sie den ersten Schritt hinein machen, ihre Pfote schwebte schon in der Luft über der Schwelle, da viel plötzlich ein großer Schatten über sie und das Kätzchen fuhr herum. Es war niemand anderes als die Besitzerin des Baus, Dunkelstern selbst, die sie nun gründlich zusammenstauchte!
"Mission gescheitert.", murmelte sie enttäuscht.
Tornadojunges flüchtete schon an ihr vorbei aus dem Bau, nur Hasenjunges blieb noch kurz stehen und reckte sich hoch, um vielleicht doch noch einen Blick ins Innere zu erhaschen. Doch leider ohne Erfolg, denn drinnen war es zu dunkel, um etwas zu erkennen und nun versperrten auch die erwachsenen Katzen die Sicht. Länger verweilte die Kleine jedoch nicht, denn ihre Schülerzeremonie wollte sie lieber nicht gefährden. Stattdessen folgte sie geschwind Tornadojunges.
"Wie sieht es denn jetzt drinnen aus??", fragte sie aufgeregt, als sie nun neben ihm durchs Lager hopste. "Ich konnte nur ganz kurz schauen!"


Erwähnt: Dunkelstern, Sturmjäger
Angesprochen: Tornadojunges
Ort: Lager


(c) by Moony




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga

Bin gerade sehr langsam mit dem Antworten auf Posts. Schreibt mir ruhig eine PN wenn ihr auf einen von mir wartet.

WindClan-Lager - Seite 48 Db2qblt-6540ce2f-e192-476b-9748-375683bc52a2.png?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7InBhdGgiOiJcL2ZcLzJhZDk3OGM5LTkxYTMtNDNjMC1iY2UxLTVkOTA5ZjZlMjIwYVwvZGIycWJsdC02NTQwY2UyZi1lMTkyLTQ3NmItOTc0OC0zNzU2ODNiYzUyYTIucG5nIn1dXSwiYXVkIjpbInVybjpzZXJ2aWNlOmZpbGUuZG93bmxvYWQiXX0
Nach oben Nach unten
Thunder
Admin
Thunder

Avatar von : Cheese (@Avada)<333
Anzahl der Beiträge : 1277
Anmeldedatum : 02.08.17
Alter : 16
Ort : Weg.

WindClan-Lager - Seite 48 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 48 EmptyMi 08 Apr 2020, 22:00


Äschenpfote
Schüler | WindClan | #030

Es war erleichternd, dass Trugpfote sofort aufwachte, als er sie ansprach. Sofort wusste, was los war, wie es ihm ging. Und nicht einmal böse schien, obwohl er sie mitten in der Nacht geweckt hatte. Leise war er ihr und ihren beruhigenden Worten gefolgt, hatte sich mit ihr vor dem Schülerbau niedergelassen. Er hatte die Sonne langsam aufgehen sehen, immer noch zitternd und an seine Schwester gelehnt. So realistisch, so aufreibend, so schmerzhaft waren seine Träume noch nicht gewesen. "Danke." Dieses Wort murmelte er nur, aber Trugpfote würde ihn wohl verstehen, immerhin saßen sie direkt nebeneinander. Sie war da für ihn, sie war immer da... und das war ein sehr gutes Gefühl, gerade in dieser schwierigen Zeit. "Ich habe wieder geträumt. So schlimm war es noch nie." Wieder waren seine Worte leise, nur für seine Schwester bestimmt. Ein Teil von ihm würde die Schmerzen gern in Worte fassen, in der Hoffnung, so irgendwie besser damit umgehen zu können, aber... er fand keine wirklichen Worte dafür. Es war intensiv, viel intensiver als der Schmerz über den Verlust ihrer Eltern. Vielleicht, weil sie noch klein gewesen waren, nicht wirklich damit umzugehen wussten, sich auch der Endgültigkeit nicht bewusst waren... egal warum, das hier war schlimmer. Die Sonne stand mittlerweile hoch am Himmel und Äschenpfote wurde bewusst, wie lange er nun hier gesessen hatte, etwas, was er gar nicht realisiert hatte. Sein Zeitgefühl war zerstört. Und das war momentan sein kleinstes Problem.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WindClan-Lager - Seite 48 37028758pu
Äschenpfote [Wic] -- Lineart (c) by Boogamouse [DA]


Wenn ihr einen meiner Charaktere anspielen wollt oder angespielt habt, informiert mich bitte darüber!


registered since 02.08.2017
Proud Teammember since 19.04.2018
CMod since 19.04.‘18
HMod since 04.06.‘18
Mod since 09.08.‘18

Admin since 01.02.‘19
Nach oben Nach unten
Athenodora
Anführer
Athenodora

Avatar von : Stein >^.^<
Anzahl der Beiträge : 421
Anmeldedatum : 14.03.18
Alter : 24
Ort : Nimmerland

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 48 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 48 EmptySa 11 Apr 2020, 21:08

#027

STURMJÄGER
WINDCLAN | 2. ANFÜHRER | 36 MONDE


ein Herz schlug wie wild in seiner Brust und sein Atem ging schnell und unregelmäßig. Die Angst hatte ihm den Hals zugeschnürt und das obwohl es kaum eine ganze Minute gedauert hatte, bis Dunkelstern ihm gefolgt war und sie nun beide hier im Bau der Anführerin saßen.
Und glücklicherweise spannte diese ihn auch gar nicht lange auf die Folter. Zumindest, wenn man einmal davon absah, dass die beiden Jungen, die eben noch hier gewesen waren, bald überreif für ihre Ernennung waren.
Doch ob Sturmjäger so viel glücklicher sein sollte, nur weil sich herausstellte, dass seine Angst angegriffen zu werden sich als Irrtum herausgestellt hatte?
“Das muss doch ein schlechter Witz des SternenClans sein!“, grummelte er frustriert, während er sein Hinterteil auf den noch immer kühlen Boden niederließ. “Wir haben gerade erst die Blattleere hinter uns gebracht! Und jetzt ein Fuchs?“
Sein Herzschlag beruhigte sich langsam, auch, wenn sein ganzer Körper weiter angespannt blieb. Adrenalin strömte mit jedem Herzschlag wie ein Blitzfeuer durch seine Adern, während sein Verstand raste.
“Wo habt ihr den Fuchs gerochen? Wie alt war die Spur etwa?“
Sie mussten etwas tun, das stand völlig außer Frage.
Er schüttelte den Kopf, sprang auf und begann im Bau seiner Anführerin auf und ab zu laufen. “Wir könnten warten, die Patrouillen verstärken und zur Vorsicht aufrufen. Der Schnee schmilzt und wenn die Beute zurückkehrt verschwindet der Fuchs vielleicht…“
Er hielt inne und sah Dunkelstern an. Sie war das Sinnbild seines Clans und repräsentierte in dieser Sekunde jeden einzelnen Clankameraden und jede Kameradin, die draußen im Lager umherstriffen oder im Kriegerbau lagen oder draußen an den Grenzen unterwegs waren. Die Schlacht gegen den Fluss- und den WindClan hatte viele Opfer gefordert, vor allem von ihnen. Wollte er das wirklich aufs Spiel setzen?
“Aber…wenn du mich fragst…sollten wir nicht darauf warten. Wenn der Fuchs in Lagerreichweite kommen sollte…“
Erneut hielt er inne und das Fell in seinem Nacken sträubte sich wortwörtlich zu Berge. “Oh SternenClan. Daran möchte ich gar nicht denken. Die Jungen und Schüler wären eine…gute Beute für einen hungrigen Fuchs.“
Der Stellvertreter ging auf seine Anführerin zu und sah sie ernst aber besorgt an. “Wir müssen ihn finden, bevor er uns findet, Dunkelstern.“, sagte er leise aber bestimmt. Letztlich war die Schwarze es, die entscheiden mussten, ob er eine Patrouille aufstellen und den widerlichen Fleischfresser aus ihrem Territorium verjagen sollte oder nicht. Aber etwas an der Art und Weise wie sie gesprochen hatte, als sie ihm von der Spur erzählt hatte, gab ihm das Gefühl, dass die mutige Anführerin des WindClans unlängst selbst diese Idee gehabt und er sie nur laut ausgesprochen hatte.



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Asantisquana Matschbanana!
Oh yes, the past can hurt. But the way I see it,

you can either run from it, or learn from it
Look beyond what you see…
Nach oben Nach unten
Lorbeerblatt
Chatmoderator im Ruhestand
Lorbeerblatt

Avatar von : Pearfluer [DA]
Anzahl der Beiträge : 5806
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 28

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 48 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 48 EmptyMo 13 Apr 2020, 00:19


Dunkelstern
Die Inspiration beginnt, wenn wir
genug wissen, um nichts zu verstehen.


Anführerin | WindClan | #162

"Nein scheinbar ist der SternenClan nicht bereit Späße mit uns zu machen, wir haben ihn deutlich gerochen." Sie konnte den Missmut von Sturmjäger verstehen, gerade erst hatten sie die Blattleere überstanden, warum musste nun auch noch ein Fuchs im Territorium herum lungern. "Wir haben ihn bei den Ausschaufelsen gerochen, die Spur war nicht sehr alt und doch war es nur ein an gefressenes Kaninchen." Sie gab die Antworten schnell, doch als der zweite Anführer aufsprang und im Bau herum lief, versuchte Dunkelstern ihm mit ihrem Blick zu folgen. "Sturmjäger bitte, beruhige dich. Wenn du weiter so herum rennst wird mir ja noch ganz schlecht." Die Anführerin peitschte mit dem Schweif, sie konnte sich Panik nicht leisten. "Wir sollten nicht warten, da gebe ich dir vollkommen recht, doch wir sollten Taktisch vorgehen." Dunkelstern zog einen Strich quer durch den Boden vor ihren Pfoten.

"Pass auf Sturmjäger." Sie zog rechts und links jeweils zwei lange Striche und einen kleinen. "Wir machen es so.." sie deutete mit einer Pfote auf das Kunstwerk im Boden. "Wir bilden zwei Gruppen, jeder von uns wird eine Anführen. Uns begleitet jeweils ein Krieger und ein Schüler, die Gruppe die als erstes den Fuchs findet, schickt ihren Schüler um die anderen zu holen." Sie machte etwas weiter oben und mittig ein X "Die zweite Gruppe wird den Fuchs aus dem Hinterhalt angreifen, ihn überraschen und überrumpeln." Sie fegte durch das Kunstwerk und schaute den Kater eindringlich an, wartete kurz mit dieser gesagtes Verarbeiten konnte und sprach dann weiter.
"Wir werden versuchen den Fuchs aus dem Territorium zu vertreiben, er wird sich nicht mehr trauen auch nur eine Pfote in unser Territorium zu setzen. Unsere Angriffe müssen genau sein, wir sollten also starke Katzen mitnehmen." Ihr Schweif peitschte, doch sie blieb ruhig sitzen denn es war eine wichtige Entscheidung wenn genau sie mitnehmen sollten. "Ich schlage vor, Steinfall und Sandpfote werden mich begleiten. Du wirst Zypressenhauch und Schwarzpfote mitnehmen. Ihr geht Richtung Schlucht und wir werden den Weg richtung der leeren Kaninchenhöhlen einschlagen. Keine Alleingänge, es ist wichtig, dass die Schüler die jeweilige Gruppe holen egal was passiert."

Erneut hielt Dunkelstern inne, die Entscheidung war richtig gewesen. Mit Steinfall und Zypressenhauch hatten sie junge und starke Krieger und Schwarzpfote und Sandpfote waren flink sie hatten die nötige kraft in den Beinen um schnell Verstärkung zu holen. "Doch Sturmjäger bevor wir aufbrechen, muss ich den Clan warnen, jedem wird Verboten das Lager zu verlassen. Außerdem möchte ich vorher noch eine Ernennung durchführen, wer weiß was geschehen wird. Ich muss auch noch mit Milanschrei sprechen, er ist vom Heilertreffen zurück und wir kamen noch nicht dazu darüber zu reden. Es ist wichtig, wer weiß was passieren wird, ich muss das alles vorher erledigen." Ihre Stimme war eindringlich und bestimmend, würde der Fuchs sie so sehr verletzen, dass er ihr all ihre Leben raubt dann hätte Sturmjäger zu viel damit zu tun all diese Aufgaben zu erfüllen. Außerdem müsste der Kater dann auch noch seine Leben in Empfang nehmen, es würde einfach zu viel sein und bereits jetzt stellten die Junge nur noch Blödsinn an..


Handlung | "Angesprochen" | Andere Katzen | *Denken*

Erwähnt » Sturmjäger, Milanschrei, Zypressenhauch, Steinfall, Sandpfote, Schwarzpfote
Angesprochen » Sturmjäger

Code by Marvel

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Merry
Love
Christmas

Stay a good Cat!

WindClan-Lager - Seite 48 Tenor
Zu Postende Charaktere ← Einfach anklicken!
»Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr auf einen meiner Charaktere reagiert habt, oder diesen angeschrieben habt.«
Nach oben Nach unten
Athenodora
Anführer
Athenodora

Avatar von : Stein >^.^<
Anzahl der Beiträge : 421
Anmeldedatum : 14.03.18
Alter : 24
Ort : Nimmerland

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 48 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 48 EmptyMo 13 Apr 2020, 17:20

#028

STURMJÄGER
WINDCLAN | 2. ANFÜHRER | 36 MONDE


unkelstern war sein Fels in der Brandung, sein Ruhepol, sein Vorbild. Die schwarze Kätzin war nicht einfach nur seine ehemalige Mentorin, sie war das Vorbild, das zu erreichen er sich auserkoren hatte. Und ja, Sturmjäger bewunderte die ältere Kätzin. Selbst in einer Situation wie dieser blieb sie ruhig und besonnen, während sein eigener Verstand und sein Herz noch immer rasten.
Er war jung und ungestüm! Am liebsten wäre er sofort losgeeilt um wie ein Held mit wehenden Fahnen diesen Fuchs zu erlegen und seinen Clan, seine Familie zu beschützen. Aber er musste auch bedenken, dass hier das größere Wohl im Mittelpunkt stand. Und der Kriegerkater wusste auch, dass es eines Tages seine Aufgabe sein würde mit dieser Ruhe und Ausgeglichenheit den Clan zu schützen und die richtigen Entscheidungen für den Clan zu treffen. So, wie es jetzt Dunkelstern tat.
“Bitte verzeih mir. Ich bin…ein wenig durch den Wind.“, sagte er, als die Schwarze ihn darum bat, mit dem irren Umhergelaufe aufzuhören. Erst jetzt setzte er sich auf sein Hinterteil, putzte sich nervös sein Brustfell und lauschte ihr dann aufmerksam, als sie von einem Plan erzählte, den sie sich ausgedacht hatte.
Es gefiel ihm zwar nicht unbedingt, dass sie Leben aufs Spiel setzten um diesen Fuchs zu besiegen oder zu vertreiben, aber immerhin waren sie in einer deutlichen Überzahl und das stimmte den Getigerten hoffnungsvoll.
Er nickte zustimmend, während die Dunkle sprach und machte sich im Kopf bereits diverse Notizen. “Dann sollten wir Sandpfote und Schwarzpfote dennoch versuchen aus dem schlimmsten Kampfgeschehen heraus zu halten. Ich mache mir zwar bei letzterem wenig Sorgen, immerhin ist auch er sicher bald bereit für einen Umzug in den Kriegerbau, aber Sandpfote ist um einiges…jünger. Aber er ist flink, dabei hast du vollkommen Recht.“
Der stellvertretende Anführer des Clans nickte zustimmend und neigte dann respektvoll den Kopf vor seiner Anführerin, als sie ihm von den Ernennungen und dem Gespräch mit Milanschrei erzählte.
Ihm persönlich wäre es zwar lieber, wenn sie diese Sache mit dem Fuchs, der eine drohende Gefahr für den Clan darstellte, aber er konnte nachvollziehen, warum sie das tat. Seit dem Vollmond war viel Zeit vergangen, und er hoffte inständig, dass der ältere Heiler nicht allzu schlechte Nachrichten mit sich brachte. Denn davon konnte der WindClan keinesfalls welche gebrauchen. Sie hatten die harte Blattleere gerade erst hinter sich gebracht und auch, wenn der Schnee mittlerweile längst zu schmelzen begonnen hatte, war die Beute noch lange nicht wieder voll zurückgekehrt und einige Krieger im Lager waren noch immer vom langewährenden Hunger gekennzeichnet. Und von Hoffnungslosigkeit. Es war nur zu hoffen, dass die Ernennungen dem Clan ein gutes Gefühl geben und die Katzen hoffnungsfroh stimmen würden. Denn neue Schüler und Krieger bedeuteten immer etwas Gutes. Sie bedeuteten, dass der Clan sich nicht aufhalten ließ und, dass es Hoffnung auf bessere Zeiten gab.
Erneut nickte Sturmjäger und sagte zu seiner Anführerin: “Ich werde mich gedulden und auf dein Zeichen warten.“
Danach verließ er den Anführerbau und setzte sich vor dem Bau nieder um zu warten. Wie versprochen. Und sich innerlich auf den Kampf vorzubereiten.



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Asantisquana Matschbanana!
Oh yes, the past can hurt. But the way I see it,

you can either run from it, or learn from it
Look beyond what you see…
Nach oben Nach unten
Lorbeerblatt
Chatmoderator im Ruhestand
Lorbeerblatt

Avatar von : Pearfluer [DA]
Anzahl der Beiträge : 5806
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 28

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 48 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 48 EmptyDi 14 Apr 2020, 22:48


Dunkelstern
Die Inspiration beginnt, wenn wir
genug wissen, um nichts zu verstehen.


Anführerin | WindClan | #163

"Ich kann dich verstehen Sturmjäger, es ist keine leichte Zeit doch wir werden unser bestes geben. Unser Zusammenhalt ist die Stärke unseres Clans, wir sollten das niemals vergessen." Ein leichtes Lächeln legte sich auf ihre Lippen, sie war zuversichtlich diese Hürde zu meistern den der WindClan war stark. Zufrieden nickte die Anführerin als Sturmjäger ihr mit ihrer Wahl zustimmte, und langsam folgte sie dem Kriegerkater aus dem Bau heraus vor dem er sich niederließ. "Ich danke dir Sturmjäger." Sie begann den Anstieg auf den Hochfelsen und blickte von oben auf den Clan herab, zufrieden drang ein leichtes Schnurren aus ihrer Kehle.

"Alle Katzen die Alt genug sind eigene Beute zu fangen, möchten sich hier vor dem Hochfelsen versammeln."

Dunkelsterns Stimme war laut und jeder würde es vernehmen können, es war wichtig das jede Katze aus dem Clan zuhören würde und die Dringlichkeit verstand. Als die sich die Katzen vor dem Fuße des Felsens versammelt hatten, erhob sie erneut ihre Stimme.

"WindClan, ich habe euch heute etwas zu verkünden. Ich bitte Äschenpfote, Trugpfote, Blitzpfote, Streifenpfote, Lärchenpfote, Käferpfote, Granatpfote, Schmutzpfote und Silberpfote vorzutreten."

Sie wartete einige Augenblicke bis das alle genannten Schüler vor ihr standen, sie betrachtete die neun Schüler voller Stolz.

"Äschenpfote, deine Ausbildung ist nun beendet und der SternenClan ehrt deinen Mut, nach dem Tod von Lichtpfote hast du mich darum gebeten ihren Namen in deinen einfließen zu lassen. Ich respektiere deinen Wunsch, du hattest eine enge Bindung zu der Kätzin und daher lautet dein Name von diesem Tag an Äschenlicht." Sanft legte sich ihr Blick auf den Frisch ernannten Krieger, sie hatte ihn selbst ausgebildet und war stolz ihn nun so erwachsen zu sehen.

"Trugpfote, Steinfall hat dich Weisheit und Stärke gelehrt. Vor unseren Ahnen gebe ich dir den Namen Truglicht, möge das Licht deinen weiteren Weg erhellen." die Nachsilbe passte zu der Kätzin, sie war wie das Licht in der Abenddämmerung und sie hoffte die Kriegerin würde sich über diesen Namen freuen.

"Blitzpfote, der SternenClan ehrt deinen Mut, Opalschwinge hat dich Gerissenheit und Schnelligkeit gelernt. Ich gebe dir den Namen Blitzschweif, behalte deinen Mut und bleibe die Katze die du bist." Sie wölbte leicht ihre Brust und schaute die Kriegerin stolz an.

"Streifenpfote, der SternenClan ehrt deine Tapferkeit. Du bist eine Katze mit aufrichtigem Herzen und Felsenbrand lehrte dich alles was er wusste, ich gebe dir den Namen Streifenherz." Ihre Ohren zuckten zufrieden, dieser Name war einfach perfekt.

"Lärchenpfote, der SternenClan ehrt deinen Mut. Du bist durch viele Pfoten gewandert und doch lehrte dich jeder einzelner Mentor die Hoffnung nie aufzugeben, ich gebe dir den Namen Lärchenlied." Ihre Schweifspitze zuckte als sie das ehemals kleine Kätzchen vor sich betrachtete.

"Käferpfote, der SternenClan ehrt deinen Furchtlosigkeit. Flockenwirbel lehrte dich alles was er wusste. Ich gebe dir den Namen Käferbart, möge der SternenClan deinen weiteren Weg erleuchten." Ein leichtes Schmunzeln legte sich auf ihre Lippen, der Name war außergewöhnlich und doch auch passend zum Kater. Mit den langen Schnurrhaaren sah es als als träge er einen schönen Bart.

"Silberpfote, dein Name lautet von heute an Silberregen, der SternenClan ehrt deine Willenskraft und Stärke. Wir heißen dich als vollwertiges Mitglied des WindClans Willkommen." Auch wenn die Kätzin eine halb Clan Katze war, so hatte sie es verdient eine Kriegerin des WindClans zu sein, sie hatte Loyalität und Familiäres Mitgefühl bewiesen.

"Granatpfote, von heute an lautet dein Name Granatglut, der SternenClan ehrt deine Treue und dein Mitgefühl. Möge der SternenClan deine weiteren Wege erleuchten und dir die Richtung zeigen." Sie blickte von der Kätzin zum Bruder, eigentlich sollte neben den beiden auch Lichtpfote stehen, doch der SternenClan hatte andere Pläne mit ihr gehabt.

"Schmutzpfote, von heute an lautet dein Name Schmutzstreif, der SternenClan ehrt deinen Mut und deine Stärke. Möge der SternenClan deine weiteren Wege erleuchten und dir die Richtung zeigen." Zufrieden nickte die Anführerin. Hätte sie gewusst, das Schmutzstreif der Vater von Weißmonds ungeborenen Jungen ist, hätte er wohl einen anderen Namen bekommen. Wahrscheinlich etwas wie Schmutzregen, Schmutzpfütze oder Schutzplatz. Doch zum Glück wusste sie davon nichts und der Kriegerkater bekam einen viel schöneren Namen.

"Nun möchte ich aber auch noch vier Junge hier vorne sehen, Gewitterjunges, Dahlienjunges, Tornadojunges und Hasenjunges, bitte tretet vor." Eine kurze Pause seitens der Anführerin gab den Jungen die Chance vorzutreten.

"Gewitterjunges, von heute an lautet dein Name Gewitterpfote, deine Mentorin ist Zitterfluss sie wird dich Mut und Treue lehren.

Dahlienjunges, von heute an lautet dein Name Dahlienpfote, deine Mentorin wird Wolfslied werden, sie wird dich Mut und Tapferkeit lehren.

Tornadojunges, dein Name lautet von heute an Tornadopfote, dein Mentor wird Steinfall sein, er wird dich Mut und Geduld lehren.

Hasenjunges, dein Name lautet von heute an Hasenpfote, dein Mentor wird Opalschwinge sein, er wird dich Mut und Gerissenheit lehren."


Zufrieden schaute sie von einem zum anderen, dies war eigentlich ein guter Tag, wäre da nicht der Fuchs.

"WindClan ich habe jedoch noch etwas zu verkünden, im WindClan Territorium befindet sich ein Fuchs. Niemand sollte das Lager verlassen bis dass die Gefahr gebannt ist. Sturmjäger und ich haben einen Plan ausgearbeitet, wir werden den Fuchs aus dem Territorium vertreiben und dafür bilden wir zwei Gruppen. Sturmjäger wird eine anführen und ich die andere, es ist wichtig diesen Fuchs zu vertreiben noch bevor er bei uns im Lager aufschlägt. Zypressenhauch und Schwarzpfote ihr werdet euch Sturmjäger anschließen, Steinfall und Sandpfote ihr werdet mir folgen. Bitte findet euch erst mal bei Sturmjäger ein, er wird euch genau erklären was zu tun ist, die restlichen Katzen bleiben bitte im Clan."

Ihre Augen suchten das Lager ab, als sie an dem Heiler hängen blieb, zuckte ihr Schweif. "Milanschrei, komm bitte in meinen Bau." Noch einmal wanderte der Blick zurück zur Versammlung. "Die Versammlung ist beendet." Sie drehte sich um und verschwand in ihrem Bau, dort wartete sie natürlich auf Milanschrei.


Handlung | "Angesprochen" | Andere Katzen | *Denken*

Erwähnt » Sturmjäger, Milanschrei, Silberregen, Granatglut, Schmutzstreif, Lärchenlied, Streifenherz, Blitzschweif, Äschenlicht, Truglicht, Käferbart, Zypressenhauch, Opalschwinge, Wolfslied, Zitterfluss, Steinfall, Gewitterpfote, Tornadopfote, Dahlienpfote, Hasenpfote, Sandpfote, Schwarzpfote
Angesprochen » Der komplette Clan {Clanversammlung!!!}

Code by Marvel

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Merry
Love
Christmas

Stay a good Cat!

WindClan-Lager - Seite 48 Tenor
Zu Postende Charaktere ← Einfach anklicken!
»Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr auf einen meiner Charaktere reagiert habt, oder diesen angeschrieben habt.«


Zuletzt von Lorbeerblatt am Mi 15 Apr 2020, 17:32 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain

Avatar von : Luchsy ♥
Anzahl der Beiträge : 2276
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 53

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 48 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 48 EmptyMi 15 Apr 2020, 00:21

Rostkralle

001 | vor dem Kriegerbau
ANSPRECHBAR

Rostkralle zuckte zusammen und schreckte aus seinem weichen Nest hoch. Er hatte so gut geschlafen, schon fast zu gut, der große Kater legte seine Ohren und rappelte sich auf als er Dunkelstern zu einer Versammlung rufen hörte, relativ unelegant schüttelte er sich den Großteil des Nestmaterials welches in seinem dichten Fell hängen geblieben war von sich und sprang aus dem Bau ehe er sich setzte und eilig die restlichen Fetzen seines Nests aus seinem Fell zupfte. Es reichte schon das er bis Sonnenhoch geschlafen hatte, da musste es nun auch wirklich nicht jeder sehen. Mit gespitzten Ohren widmete er sich also der Versammlung und lauschte seiner Anführerin. Für einen kurzen Moment hatte er gehofft, dass er auch vielleicht endlich einen Schüler zugeteilt bekam, doch dem war wohl wieder nicht so. Der getigerte Kater rammte seine Krallen bei den nächsten Worten seiner Anführerin in die Erde. Er war ein hervorragender Kämpfer und wenn er früher auf den Pfoten gewesen wäre hätte er es sein können, der ebenfalls aufbrechen konnte um diesen Fuchs zu verjagen. Er legte kurz missmutig die Ohren an und schüttelte den Kopf. Die Krönung des Ganzen war natürlich, dass jetzt niemand mehr das Lager verlassen durfte, also hatte der Krieger noch weniger zu tun als ihm lieb war. Also lies er sich auf den Boden fallen und schlug seine Vorderpfoten unter seine Brust. Mit aufmerksam gespitzten Ohren schaute er durchs Lager. Vielleicht entdeckte er ja irgendjemanden mit dem er gerne ein Wort wechseln würde. Das sein Fell immer noch recht zerzaust aussah fiel ihm gar nicht auf und kümmerte ihn eigentlich auch gar nicht.  

Erwähnt: Dunkelstern, die ernannten Katzen
Angesprochen: xxx
©G2 Euphie




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WindClan-Lager - Seite 48 Lzwe10WindClan-Lager - Seite 48 Morgen10WindClan-Lager - Seite 48 Lilie10WindClan-Lager - Seite 48 Viper10WindClan-Lager - Seite 48 Rost10



WindClan-Lager - Seite 48 Regenb10
© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Coraline
Legende
Coraline

Avatar von : Avada <3
Anzahl der Beiträge : 1459
Anmeldedatum : 02.12.17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 48 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 48 EmptyMi 15 Apr 2020, 09:34

Zypressenhauch


--- Zeitsprung ---

Die letzten Winterwochen waren ein Patzen an Anstrengung für mich gewesen. Jedes Mal wenn ich mich in Ruhe hinlegen und kurz die Beine wegstrecken wollte war immer irgendetwas los, das mich davon abhielt. Beute fangen, laute Jungen, Patrouille.
Aber jetzt, jetzt würde ich endlich in einer ruhigen Ecke im Lager meine Augen schließen und...
>>ALLE KATZEN, DIE ALT GENUG SIND UM IHRE EIGENE BEUTE ZU FANGEN, MÖCHTEN SICH HIER VOR DEM HOCHFELSEN VERSAMMELN.<<
Ich riss die Augen auf und konnte mir ein langes Seufzen mit einem anschließenden Grummeln nicht verkneifen als ich mich widerwillig auf meine müden Beine erhob und in die Lagermitte spazierte wo sich alle Katzen langsam begannen zu versammeln.
Dunkelstern führte einige Ernennungen durch und ich stieß mit den anderen Katzen freudige Rufe für jeden der glücklichen Schüler aus. Ein wenig warm wurde mir dann doch ums Herz, als ich mich an meine Ernennung erinnerte. Sie war im Vergleich zu anderen Kriegern noch nicht so lange her, doch fühlte es sich schon wie eine halbe Ewigkeit an.
Dann erwähnte unsere Anführerin etwas von einem Fuchs und meine Ohren wurden spitz.
Ich gehe mich Sturmjäger und Schwarzpfote auf die Suche!
Sofort war mein Verstand hellwach. Endlich ein spannender Grund aufzustehen! Und ich trabte freudig, doch mit einer ernsten Miene vor zu dem Zweiten Anführer. Ich bin schon hier, Sturmjäger.


Ort: Hochfelsen
Angesprochen: Sturmjäger
Erwähnt: Dunkelstern, Sturmjäger, Schwarzpfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Dark...
Darker...
Yet darker...

~The man who speaks in hands



Aspenpelz:  https://www.warriors-rpg.com/t22294-aspenpelz-wolkenclankrieger

Coraline:   https://www.warriors-rpg.com/t22297-coraline-das-hauskatzchen

Ava:   https://www.warriors-rpg.com/t22447-ava-blutclanjunges

Kauzflug:   https://www.warriors-rpg.com/t18660-kauzjunges

Zypressenhauch:    https://www.warriors-rpg.com/t23180-zypressenhauch-kriegerin

Happy
Death
Halloween!

Creep it real.



Avatar von der äußerst begabten Avada <3
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Avatar von : dekiruu deviantart
Anzahl der Beiträge : 925
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 48 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 48 EmptyMi 15 Apr 2020, 18:26


.:Steinfall:.

WindClan | Krieger | männlich

Dunkelsterns Ruf riss den Krieger aus seinem Mittagsschlaf. verwirrt sprang er auf und stürmte aus dem Kriegerbau auf die Lagerlichtung. Hatte er etwas verpasst? War etwas passiert?
Doch er merkte schnell, dass Dunkelstern gerade erst mit der Ankündigung anfing, weshalb er sich bei den anderen Katzen niederließ und nun auch sein zerzaustes Fell etwas glättete.
Seine Mutter hatte einiges zu sagen, denn zuerst wurden viele der Schüler ernannt, unter anderem auch seine eigene Schülerin Trugpfote, die nun Truglicht hieß. Stolz hob er den Kopf und versuchte sie in der Menge auszumachen. Nach der Ankündigung würde er sie beglückwünschen. Er ließ es sich jedoch nicht nehmen, Truglichts neunen Namen besonders laut zu rufen.
Doch nicht nur Krieger wurden ernannt, auch die Jungen kamen nicht zu kurz. Und mit einiger Überraschung stellte er fest, dass er erneut Mentor werden würde! Nicht dass ihn das störte, im Gegenteil, er mochte Jungkatzen und deren Ausbildung gab ihm immer etwas zu tun. Er fragte sich, wie anders das Training ablaufen würde, nun da er einen neuen Schüler mit wahrscheinlich einem ganz anderen Charakter unterrichten würde. Aber er würde sich schon mit Tornadopfote zusammenraufen! Auch die Schüler begrüßte er mit den traditionellen Namensrufen.
Die letzte Ankündigung riss ihn aus seinen Gedanken. Ein Fuchs?! Unruhe machte sich in ihm breit. Doch Dunkelstern und Sturmjäger hatten wohl schon einen Plan und wie es aussah würde er Teil davon sein. Er war nicht wenig stolz darauf, dass seine Mutter ihm das zutraute. Danach beendete Dunkelstern die Versammlung.
Bevor er zu Sturmjäger hinüberging, sah er erst bei u vorbei.
"Herzlichen Glückwunsch, Truglicht!", schnurrte er. "Willkommen in den Reihen der Krieger. Ich hoffe wir können später noch ein wenig sprechen, aber ich muss jetzt weiter. Die Patrouille und ein neuer Schüler, wie du gehört hast." Er zwinkerte der neuen Kriegerin zu und trabte nun weiter zu seinem neuen Schüler.
"Hallo, Tornadopfote", miaute er freundlich. "Ich bin Steinfall, dein Mentor!" Er musterte den Schüler kurz.
"Heute werden wir leider nicht mehr trainieren können, aber ich freue mich, ab morgen mit dir das Territorium zu erkunden." Hoffentlich würde mit dem Fuchs alles gut gehen.
Lange konnte er auch dort nicht bleiben, denn nun musste er zu dem zweiten Anführer, der wahrscheinlich den Plan mit ihnen durchgehen würde.
Bei Sturmjäger fand er auch schon seine Freundin Zypressenhauch vor, die er kurz anstupste und angrinste. "Hallo Zypressenhauch", begrüßte er sie und sah dann aufmerksam zu Sturmjäger.

Erwähnt: Dunkelstern, die ernannten Katzen, Sturmjäger
Angesprochen: Truglicht, Tornadopfote, Zypressenhauch
Ort: Lager -> Hochfelsen
(bei Sturmjäger)



(c) by Moony







.:Falkensturz:.

WindClan | Königin | weiblich

Falkensturz sah von dem Kaninchen auf, als sie Dunkelsterns vertraute Worte vernahm, die zu einer Clanversammlung rief.
"Oh, das Kaninchen muss wohl noch warten...", miaute sie abwesend.
Sie stand auf und ging langsam aus der Kinderstube, vor der sie sich niederließ, ihr blick war fest auf die Anführerin gerichtet.
Die Ankündigung verging wie im Flug und wie erwartet waren sowohl Krieger- als auch Schülerzeremonien dabei.
Granatglut und Schmutzstreif... Ich bin so stolz auf sie.
Und ihre Kleinen waren nun auch Schüler. Es war wie immer nicht einfach, die Jungen loszulassen. Sie würde nun nicht mehr die wichtigste Person in ihrem Leben sein... Sie seufzte leicht. Dunkelstern hatte gute Mentoren für ihre Jungen ausgesucht und auch wenn Zitterfluss ursprünglich aus dem SchattenClan stammte, so hielt Falkensturz sie doch für eine fähige Kriegerin, die ihre Treue nun schon ausreichend bewiesen hatte. Und ihre kleine Ziehtochter Hasenpfote hatte sogar ihren ältesten Sohn als Mentor bekommen.
Sie war so stolz auf ihre Kinder, sie alle waren treue Krieger des WindClans oder waren in der Ausbildung dazu. Zum ersten Mal fühlte es sich an, als hätte sie dem Clan wirklich etwas zurückgegeben, auch wenn sie ihm nicht als Kriegerin hatte dienen können.
Als Dunkelstern die Versammlung beendet hatte, lief sie zuerst zu ihren beiden mittleren Kindern hinüber, das Kaninchen und Streifenpfote, nun Streifenherz, waren fürs erste vergessen.
"Ich bin so stolz auf euch!", miaute sie den beiden frisch ernannten Kriegern zu und leckte beiden liebevoll über die Wange.
"Und Lichtpfote..." Sie verstummte, ihr Blick verschleierte sich kurz, bevor sie ihn wieder auf die beiden Katzen fokussierte. "Ich bin sicher sie ist auch stolz auf euch"

Erwähnt: Dunkelstern, Tornadopfote, Dahlienpfote, Gewitterpfote, Hasenpfote, Zitterfluss, Opalschwinge
Angesprochen: Streifenherz,
Schmutzstreif, Granatglut

Ort: Kinderstube -> vor dem Schülerbau
(bei Granatglut und Schmutzstreif)



(c) by Moony




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga

Bin gerade sehr langsam mit dem Antworten auf Posts. Schreibt mir ruhig eine PN wenn ihr auf einen von mir wartet.

WindClan-Lager - Seite 48 Db2qblt-6540ce2f-e192-476b-9748-375683bc52a2.png?token=eyJ0eXAiOiJKV1QiLCJhbGciOiJIUzI1NiJ9.eyJzdWIiOiJ1cm46YXBwOjdlMGQxODg5ODIyNjQzNzNhNWYwZDQxNWVhMGQyNmUwIiwiaXNzIjoidXJuOmFwcDo3ZTBkMTg4OTgyMjY0MzczYTVmMGQ0MTVlYTBkMjZlMCIsIm9iaiI6W1t7InBhdGgiOiJcL2ZcLzJhZDk3OGM5LTkxYTMtNDNjMC1iY2UxLTVkOTA5ZjZlMjIwYVwvZGIycWJsdC02NTQwY2UyZi1lMTkyLTQ3NmItOTc0OC0zNzU2ODNiYzUyYTIucG5nIn1dXSwiYXVkIjpbInVybjpzZXJ2aWNlOmZpbGUuZG93bmxvYWQiXX0
Nach oben Nach unten
Zira
Anführer
Zira

Avatar von : Natter by Avada :3 bearbeitet bei Dunkelchen
Anzahl der Beiträge : 466
Anmeldedatum : 25.01.18
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 48 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 48 EmptyMi 15 Apr 2020, 20:35

Trugpfote/-licht
Sanft strich ich mit meinem Schweif weiter über den Rücken meines Bruders und leckte ihm beruhigend über die Schulter. Liebevoll drückte ich meine Nase an seinen Hals als er sich bedankte. „Ich bin immer für dich da~“ mauzte ich leise und sah ihn besorgt und doch zeitgleich liebevoll an. „ich kann mir nur vorstellen wie schlimm dieser Schmerz sein muss und es tut mir so unfassbar leid das ich dir nicht wenigstens einen Teil deines Schmerzes nehmen kann“ mauzte ich leise und leckte ihm liebevoll über die Schulter. Meine Ohren zuckten leicht in Richtung des Hochsteins. Doch ich wollte meinem Bruder weiter beruhigen. Sanft drückte ich mich an seinen Körper und schnurrte beruhigend um ihm zu zeigen das ich immer an seiner Seite war. Meine Ohren zuckten wieder zum Hochstein als Dunkelstern die Namen meines Bruders und mir ausrief. Meine Pfoten begannen zu kribbeln und meine Augen begannen zu leuchten als ich den neuen Namen von uns beiden hörte. Mein Blick ging glücklich zu Äschenlicht. „Jetzt ist Lichtpfote immer an deiner Seite und begleitet dich auf jedem deiner Schritte“ schnurrte ich liebevoll und leckte über seine Wange. Erfreut schnurrte ich und berührte seine Schulter mit der Schweifspitze. „Lass uns gleich den ersten Ausflug als frisch ernannte Krieger machen“ mauzte ich aufgeregt. Allerdings wurde mein Plan direkt zerstört. Kurz lies ich meine Ohren hängen und sah dann meinen Mentor mit leuchtenden Augen an als dieser mich beglückwünschte. Erfreut neigte ich meinen Kopf. „Ich danke dir Steinfall“ mauzte ich lächelnd und sah dann zu meinem Bruder. Dann erhob ich mich auf die Pfoten. „wir sollten zwar heute nicht das Lager verlassen, aber wir können uns unseren Platz im Kriegerbau suchen. Ich wäre dafür, dass wir unsere Nester wieder zusammen tun“ mauzte ich erfreut und berührte meinen Bruder liebevoll an der Schulter. „Und danach gucken wir mal, was wir machen. Wenn Dunkelstern uns morgen nicht zu etwas einteilt, lass uns zusammen jagen gehen“ mauzte ich aufgeregt und berührte seine Nasenspitze sanft mit der Schweifspitze. Zwar wäre ich gerne heute schon mit Äschenlicht raus gegangen, aber ich wollte nicht unbedingt direkt an unserem ersten Tag als Krieger der Anweisung von Dunkelstern widersprechen. „Ich bin froh dich als meinen Bruder zu haben Äschenlicht. Ich könnte mir niemand besseren vorstellen“ mauzte ich sanft und machte ein paar Schritte zum Kriegerbau, ehe ich wieder zu Äschenlicht sah und ihn auffordernd ansah.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WindClan-Lager - Seite 48 Vagjnalo
Fichtenwald done by me

Opal x Achat:
 

Stuff:
 
Nach oben Nach unten
Birkenblatt
Heiler
Birkenblatt

Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 14.06.19
Alter : 12

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 48 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 48 EmptyMi 15 Apr 2020, 20:35



Milanschrei (Probe)

Der Kater war gerade dabei Kräuter zu sortieren. Er steckte eine Pfote in ein Loch im Boden, worin er seine Vorräte lagerte. Die Kräuter waren fast alle getrocknet. Vermutlich würden sie nicht so gut wirken wie frische Kräuter, waren allerdings besser als gar keine. Ihm viel auf, dass er nur noch wenig Ampfer hatte. Wobei ich davon hoffentlich erstmal nicht zu viel brauchen werde, dachte er. Dennoch entschied er sich dazu später besonders nach Ampfer Ausschau zu halten. Vielleicht würde er ein paar der Schüler fragen, ob sie ihm bei der Suche helfen könnte. Schließlich sollte jede Katze ein wenig über Heilkunde wissen.
Er fing gerade an die Kräuter auszubreiten, als ein Heulen über das Lager erklang. Er stand auf, als Dunkelstern den Clan zu einer Versammlung rief. Schnell glättete er noch seinen Pelz und begab sich dann zu seinen Clangefährten.
Er freute sich bei dem Anblick der aufgeregten Schüler, die nervös hervortraten. Er selbst hatte nie solch eine Zeremonie erhalten. Dennoch erinnerte er sich an seine Heilerzeremonie beim Mondstein, als Krähenfrost ihn ernannt hatte. Der schmerzende Gedanke daran versetzte ihm einen Stich. Es war kurz bevor Krähenfrosts Tod, als dieser ihn zum vollwertigen Heiler des WindClans ernannte. Dennoch bereute der Heiler nicht, sich für diesen Weg entschieden zu haben, und war stolz auf seinen Rang.
Er lauschte also der Versammlung und stimmte laut in das Jubeln seiner Clangefährten ein, nachdem die neun jungen Katzen zu Kriegern ernannt wurden. Auch bei der Schülerzeremonie lauschte er aufmerksam. Ein lautes Schnurren bildete sich in seiner Kehle, als er den gedeihenden Clan betrachtete. Der WindClan wurde jeden Moment stärker. Nachdem die Glückwünsche verklungen waren, hätte der Heiler erwartet, dass seine Anführerin die Versammlung als beendet erklären würde. Darum überraschte es ihn, als Dunkelstern fortfuhr. Ein Fuchs! Diese Tiere bedeuteten nur Unheil. Er selbst war froh, dass er nicht gegen diesen Fuchs kämpfen musste. Vermutlich würde er in Stücke gerissen werden. Bei diesem Gedanken beschlich ihn plötzlich ein ungutes Gefühl, als er sich an den wenigen Ampfer erinnerte. Wollen wir hoffen, dass er nicht allzu viel schaden anrichtet. SternenClan, steh ihnen bei.
Der Heiler hielt es für vernünftig, dass Dunkelstern den Clan aufforderte im Lager zu bleiben, bis das Problem erledigt war. Er nickte seiner Anführerin zu, als diese ihn bat ihr zu folgen.
Als Milanschrei den Bau betrat, vermutete er bereits, dass Dunkelstern über das Heilertreffen beim Mondstein sprechen wollte. Sein Traum suchte ihn Tag für Tag, Nacht für Nacht heim. Er erinnerte sich an die eisige kälte, den Sturm und die dennoch so klaren Worte Krähenfrosts und die alles verschlingende Dunkelheit.
Die Gegenwart holte ihn wieder ein und Milanschrei schüttelte seinen Kopf, um wieder zu klaren Gedanken zu kommen. Er blickte seine Anführerin an. "Du möchtest über das Heilertreffen beim Mondstein sprechen, nicht?", vermutete der Kater. Er schluckte einmal und bereitete sich auf das folgende Gespräch vor. Er wählte seine Worte sorgfältig aus, als er begann zu sprechen. "Ich bringe leider schlechte Nachrichten", begann er zögerlich. "Die Ahnen haben mit mir gesprochen. Sie haben mir eine Prophezeiung überreicht."Sie werden kommen und sie werden siegen, wappnet euch! Doch hütet euch vor Euresgleichen, denn sie werden es sein, die bekanntes Blut beschwören werden." Er hatte diese Worte schon abermals in seinen Gedanken wiederholt, er würde fast schon sagen, dass sie ihn verfolgten. Laut ausgesprochen klangen die Worte noch bedrohlicher. Vermutlich, da sie realer waren.
"Ich..", hob er an. "Ich habe mir schon oft Gedanken darüber gemacht, was diese Prophezeiung zu bedeuten hat." Und das stimmte wirklich. Er hatte schon viele, verschiedene Ideen gesammelt, eine unvorstellbarer als die andere. Er machte selbst eine kurze Pause und wartete auf die Reaktion Dunkelsterns.


Information

Erwähnt: neu ernannten Krieger und Schüler, Krähenfrost (†), Dunkelstern,
Angesprochen: Dunkelstern,
Standort: Anführerbau bei Dunkelstern
-Steckbrieflink-
"reden"|denken|erwähnt

Code by ©Birkenblatt

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



"I'll show them…

WindClan-Lager - Seite 48 Giphy
…the power of the darkness."

 
--------------------------------------------------------------------
Stuff:
 
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




WindClan-Lager - Seite 48 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 48 Empty

Nach oben Nach unten
 
WindClan-Lager
Nach oben 
Seite 48 von 51Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 25 ... 47, 48, 49, 50, 51  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WindClan Territorium-
Gehe zu: