Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Sonnenaufgang

Tageskenntnis:
Die Luft ist kühl und der Himmel ist mit grauen Wolken bedeckt, zwischen denen nur ab und zu die Sonne hervorkommt. Der Wind macht es noch ein wenig kälter, aber jetzt wo es trockener und doch ein klein wenig wärmer ist, kommt die Beute langsam wieder ins Freie. Auch die Pflanzen beginnen langsam zu sprießen und der Wald wird mit einem Mal wieder ein wenig einladender.


DonnerClan Territorium:
Da die Bäume einen guten Teil des Windes abhalten, ist es hier ein klein wenig wärmer. Aber nicht nur in den Baumwipfeln sondern auch im Unterholz beginnen die ersten Knospen zu sprießen. Nur an manchen Stellen ist der Boden noch von Regen und Schnee schlammig, aber die Beute kommt trotzdem zurück. Eine erfahrene Katze erkennt, dass die Blattfrische bevor steht.


FlussClan Territorium:
Durch den geschmolzenen Schnee steht das Wasser im Fluss höher als sonst. Fische gibt es genügend, auch wenn die starke Strömung es für unerfahrene Katzen schwierig macht sie zu fangen und auch die Landbeute kommt langsam zurück. Auf offenen Flächen ist es etwas kühler und windiger.


WindClan Territorium:
Der kalte Wind sorgt hier für niedrigere Temperaturen, aber auch hier hält die Blattfrische Einzug. Auf den Sträuchern finden sich bereits Knospen und die Beute traut sich zum Fressen aus ihrem Bau. An manchen Stellen ist der Boden noch matschig, was unerfahrenen Katzen die Jagd erschwert, aber alles in allem wird es einfacher.


SchattenClan Territorium:
Auch hier ist es auf offenen Flächen windiger und kühler. Trotzdem ist es eindeutig, dass die Beute zurückkehrt und auch die Pflanzen wieder zu sprießen beginnen. Reptilien und Frösche sind noch nicht wieder zu sehen, aber dafür gibt es andere Landbeute, auf die ein guter Jäger hoffen kann.


WolkenClan Territorium:
Der Wind hat den Nebel aufgerissen und ab und zu kommt auch die Sonne zwischen den grauen Wolken hindurch. Die Knospen sprießen und auch die Vögel sind wieder vermehrt zu hören. Musik in den Ohren eines guten Jägers und auch wenn der Wind immer noch kalt ist, sind Kletterpartien und Jagd alles in allem weniger gefährlich und erfolgreicher.


Baumgeviert:
Die vier mächtigen Eichen zeigen sich von Wind unbeeindruckt und zeigen die ersten Knospen. In ihrem Schutz ist die Senke ruhig und langsam wagt sich auch hier wieder Beute ins Freie. Aber wehe der Clankatze, die es wagt, auf neutralem Gebiet zu jagen.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es noch kühl und windig. Zweibeiner und ihre Hunde halten sich zu einem großen Teil immer noch lieber drinnen auf, aber manche haben schon begonnen, größere Runden zu gehen. Auch wenn die Straßen damit noch gefährlicher werden, erleichtert das die Futtersuche. Der Strom führt mehr Wasser als sonst, weshalb sich unerfahrene Katzen und Nichtschwimmer vielleicht nicht zu nahe ans Ufer wagen sollten.


Streuner Territorien:
Der Wind und die Wolken sorgen für kühle Temperaturen, die im Schutz des Unterholzes aber leichter zu ertragen sind. Doch auch hier sprießen die Pflanzen wieder und die Beute kehrt langsam zurück. Da abenteuerlustige Hauskätzchen bei der Kälte lieber noch drinnen bleiben, haben Streuner ihre Territorien für sich.


Zweibeinerort:
Noch bleiben die meisten Hauskätzchen lieber in den Nestern ihrer Zweibeiner, wo sie kuscheln und sich sonst auf dem Sofa zusammenrollen können. Ein Napf zum Fressen wird meist auch bevorzugt, anstatt im schlimmsten Fall die kalte Nacht im Garten verbringen zu müssen. Nur manche Hauskätzchen setzen jetzt schon die ersten Schritte in den Garten.


 

 WolkenClan-Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 32, 33, 34, 35, 36  Weiter
AutorNachricht
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Avatar von : dekiruu deviantart
Anzahl der Beiträge : 1144
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 21
Ort : Erdria

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 33 EmptyFr 22 Jan 2021, 23:24



.:Elsterpfote:.


WolkenClan | Schüler | männlich

Elsterpfote trat aus dem Schülerbau und atmete die kühle Luft ein. Einen kritischen Blick zum dunkler werdenden Himmel später,  plusterte der junge Kater sein Fell auf, um sich gegen die Kälte zu Schützen. Er sah sich im Lager um. Aus dem gräulichen Wolken fielen noch immer Schneeflocken herunter.
Ihm war sterbens langweilig, denn er hatte heute nicht viel zu tun gehabt außer bei den Ältesten abzuhängen, was nicht wirklich seiner Vorstellung von einem perfekten Tag entsprach.
Der Schüler seufzte geschlagen. Das Lager war ihm zu eng. Er wollte etwas erleben und das war unmöglich, solange er hier festsaß.
Als er Krähenpfote entdeckte leuchteten seine Augen auf und ein Plan begann sich in seinem Kopf zu entwickeln. Wer würde sich besser als Komplize eigenen als sein Bruder?
Er hatte den beeindruckenden Sprung des anderen Schülers nach der Schneeflocke beobachten können und war mal wieder beeindruckt von der Sprungfähigkeit des Katers. Ich sollte das auch mehr üben!
"Krähenpfote!", rief er und schritt eilig zu ihm hinüber. "Hast du heute noch was vor?", fragte er mit einem verschwörerischen Grinsen.
Seine Augen wanderten kurz hinüber zu einer kleinen Gruppe sich unterhaltender Krieger, darunter Käfergift und Funkenwut, ihrer beider Mentoren.
"Wie ich sehe sind unsere Mentoren schwer beschäftigt. Wie wäre es, wenn wir unser Training selbst organisieren?", schlug er vor.
Seine Vorderpfoten tappten abwechselnd auf den Boden, während er auf die Reaktion seines Bruders wartete.
Er hatte keine Zweifel daran, dass sie das Lager unbemerkt würden verlassen können - wenn man wusste, wie man es anstellen muss. Zudem war es unwahrscheinlich, dass ihr Mentoren heute noch etwas von ihnen wollten.



Erwähnt: Käfergift, Funkenwut

Angesprochen: Krähenpfote

Ort: Lager | vor dem Schülerbau




(c) by Moony





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
WolkenClan-Lager - Seite 33 Lark-blackbirdcat-d-A
pic by blackbirdcat
Nach oben Nach unten
Katsuki
Moderator
Katsuki

Avatar von : juliethlovera at fiverr
Anzahl der Beiträge : 1384
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 33 EmptySa 23 Jan 2021, 16:17


Krähenpfote
The future belongs to those who
believe in the beauty of their dreams.
WoC | Schüler | #002

Banner
Krähenpfote war wirklich der Überzeugung gewesen, sich den Rest des Tages selbst beschäftigen zu müssen. Obwohl seine Pfoten kribbelten und jeder Muskel seines Körpers darauf brannte in Höchstgeschwindigkeit durchs Territorium zu rasen, den höchsten Baum mithilfe seiner Sprünge zu erklimmen und Haken zu schlagen wie ein hyperaktiver Hase übte er sich jedoch wenigstens Minimal in Geduld. Er wollte unter keinen Umständen verpassen, wenn Käfergift auf ihn zukommen würde.

Das er einfach selbst auf sie zugehen könnte – darauf kam der junge Kater jedoch nicht. Er war so fixiert darauf warten zu müssen, dass er das Offensichtlichste vollkommen aus den Augen verlor. Nicht, dass es das erste Mal wäre, dass er einfach auf sie simpelsten Lösungen eines Problems nicht kam, weil er auf den einen – für ihn – richtigen Weg versteift war. Niemals. Also begnügte der orangene Kater sich damit immer wieder wie ein Junges in die Luft zu springen und mit den dunklen Pfoten nach Schneeflocken zu schlagen. Doch schnell merkte er, dass auch diese Art der Bewegung ihn nicht ansatzweise das gab, was er eigentlich brauchte.

Nicht, dass es an den Sprüngen an sich lag. Springen würde für den Schüler wohl niemals langweilig werden. Sich als so kleiner Kater hoch in die Luft zu katapultieren und die Welt von oben betrachten zu können, einen einzelnen Moment zu fliegen, etwas besseres gab es für Krähenpfote gar nicht. Jedoch stimmte ihn irgendetwas an der Gesamtsituation unzufrieden. Bevor er sich jedoch über den Grund klar werden könnte, kam jemand hinter ihm aus dem Schülerbau getreten. Im Sprung drehte der farbintensive Kater sich herum, entdeckte seinen Bruder und wedelte begeistert wild mit den Pfoten. Dadurch brachte er jedoch sein Gleichgewicht durcheinander, was dafür sorgte, dass er nicht wie gewohnt auf allen vier Pfoten landete, sondern mitten auf dem Gesicht.

Kurz war dem Schüler schwarz vor Augen geworden, bevor er sich jedoch sofort wieder aufrappelte und sich hastig über das unordentliche Brustfell strich. Elsterpfote!“ Rief er viel zu Begeistert für den Fakt, dass es sein Bruder war, der ganz normal zu ihm sprach. Das Grinsen das Größeren steckte ihn sofort an, breit legte sich ein Lächeln auf seine weichen Züge, während er einen Moment zu ihren Mentoren schielte. „Ich glaube nicht.“ Antwortete er dann auf die Frage nach seiner Abendgestaltung, bevor sich eine aufregende Vorahnung in ihm breitzumachen begann.

Allein der Gedanke mit Elsterpfote allein das Lager zu verlassen ließ seine Haselnussbraunen Augen leuchten. Ausschweifend nickend sprang Krähenpfote einmal euphorisch in die Luft, nahm keinerlei Notiz davon, dass andere ihn vielleicht hören könnten, bevor er sich dicht an seinen Bruder heranstellte. „Was hast du vor?“ Fragte er mit einem deutlichen Beben in der Stimme, welches beinahe immer zu hören war, sobald er aufgeregt war. Unruhig zuckte der buschige Schweif des Katers hin und her, während es ihm schwer fiel wenigstens die nächsten Herzschläge still zu bleiben, damit er sich den Plan seines Bruders in Ruhe anhören konnte. „Sag schon! Wenn ich noch länger hier rumstehe sterbe ich ganz sicher!“ Vielleicht ein wenig dramatisch ließ Krähenpfote sich auf die Seite fallen, bevor er jedoch nur Herzschläge später wieder auf allen vier Pfoten stand.

Erwähnt:  Elsterpfote, Käfergift, Funkenwut
Angesprochen: Elsterpfote
Sonstiges: //
Do you need a reason to not want to lose?





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Even If There's Nothing Left Of Me



I Will Win The Way I Want To!

postingplan|wanted|relations|toyhouse


Zuletzt von Katsuki am Do 28 Jan 2021, 00:27 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Thunder
Admin
Thunder

Avatar von : Sarabi
Anzahl der Beiträge : 1521
Anmeldedatum : 02.08.17
Alter : 17
Ort : Weg.

WolkenClan-Lager - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 33 EmptySo 24 Jan 2021, 17:01


Bussardfang
WolkenClan-Krieger
#038


[Zeitsprung]

Gähnend erhob sich Bussardfang, streckte kurz seine Beine durch und blickte sich um. Nach seiner kurzen Jagd hatte er sich am Lagerrand hingelegt, um ein wenig zu entspannen - und war dabei prompt eingenickt. Er sollte sich dringend zu Ruhe legen, die eher schlaflosen letzten Nächte machten sich nun eindeutig bemerkbar. Die Sorgen hatten ihn in letzter Zeit häufig wachgehalten, genauer die Sorgen, die er sich um Rußfink machte. Seine Gefährtin wirkte in letzter Zeit merkwürdig abwesend, sowohl mental als auch ganz wörtlich gemeint. Sie war nur selten im Lager anzutreffen und sonst wohl auf Spaziergängen durch das Territorium. Ein vernünftiges Gespräch war mit ihr auch kaum zu führen. Bussardfang wusste nicht, was mit ihr los war, diese Frage hatte sie ihm nicht beantwortet oder beantworten können... aber das etwas nicht stimmte, das hätte auch sein blinder Vater sehen können.

Als sein Blick durch das Lager schweifte, blieb er schließlich an Flickenjunges hängen, der einsam und allein im Eingang der Kinderstube saß und auf etwas - oder jemanden - zu warten schien. War Rußfink etwa noch immer nicht zurückgekehrt? Langsam tappte er also hinüber zur Kinderstube, bemühte sich darum, einen etwas freundlicher und etwas weniger müde dreinzublicken. "He, Kurzer. Gehörst du nicht so langsam in dein Nest?", fragte er freundlich, stupste seinen Sohn dabei leicht in die Seite. "Ist Mama wieder unterwegs?"
Code (c) by [Thunder]



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WolkenClan-Lager - Seite 33 37028758pu
Äschenpfote [Wic] -- Lineart (c) by Boogamouse [DA]


Wenn ihr einen meiner Charaktere anspielen wollt oder angespielt habt, informiert mich bitte darüber!


registered since 02.08.2017
Teammember since 19.04.2018
CMod since 19.04.‘18
HMod since 04.06.‘18
Mod since 09.08.‘18

Admin since 01.02.‘19

Member of wahaha

Nach oben Nach unten
Sternenklang
2. Anführer
Sternenklang

Avatar von : Pixabay;edits by me
Anzahl der Beiträge : 252
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 32

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 33 EmptySo 24 Jan 2021, 22:08

WolkenClan-Lager - Seite 33 Dc736ecb2154d4b474ba3050c00adf0c350bc098
Kristallfeder
34 | weiblich | Kriegerin | WolkenClan

Kristallfeder hörter der Heilerin still zu und nickte verstehend. In der Blattleere war jedes magere Stück Beute wertvoll. Daher war jeder zusätzliche Katze auf der Jagd eine großere Bereicherung. Die helle Kätzin antwortete dann an beide gewandt: "Das freut mich. Wann immer ihr eine helfende Pfote braucht, stehe ich euch gerne zur Verfügung. Ich liebe meinen Clan und helfe gerne, wo immer ich kann. Ob ich nun Beute jage, oder euch helfe, wenn der Heilerbau so überfüllt ist, ist dabei egal. Sagt mir einfach Bescheid, falls ich etwas für euch tun kann".

Mit einem Blick zum Himmel fügte sie hinzu: "Der Mond wird sich schon bald zeigen und für heute werde ich mich dann in den Kriegerbau zurück ziehen, damit ich morgen ausgeruht auf die Jagd gehen kann". Damit nickte sie Tränenherz und Regenpfote noch einmal freundlich zu und verließ dann den Heilerbau um sich wie angekündigt in ihre Nest zu begeben.

Interagiert mit: Tränenherz, Regenpfote
Anmerkung: Kann am Morgen sehr gerne für eine Jagd angesprochen werden


WolkenClan-Lager - Seite 33 Latest?cb=20191006023039&path-prefix=de
Nachtwind
23 | männlich | Krieger | WolkenClan

Nachtwind war mit seiner Fellpflege bereits fast fertig, als er nun eine Stimme vernahm und aufblickte. "Guten Abend Mohnfrost", erwiderte er ihre Begrüßung und antwortete dann: "Danke, ja. Nur der Regen und der Schnee waren etwas ungemütlich. Es ist angenehm wieder einen trockenen Pelz zu haben". Danach ergänzte er: "Das Heilertreffen schien ganz gut verlaufen zu sein. Sie sind auch gleich nach unserer Ankunft rein gegangen und ich habe danach vor dem Eingang auf sie gewartet. Das Warten war ein wenig langweilig, aber dennoch habe ich mich gefreut mit zu dürfen. Auch wenn ich natürlich nicht mit zum Mondstein konnte, habe ich aber immerhin zum ersten Mal die Hochfelsen und etwas der anderen Territorien gesehen. Es war wirklich abenteuerlich!", berichtete der junge Krieger begeistert. Für ihn war eben alles ein Abenteuer, solange es nur etwas Neues, oder spannend genug war.

Interagiert mit: Mohnfrost
Erwähnt: Alle Heiler (indirekt)



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

*~Sternenklang ~ Folge dem Klang der Sterne~*

WolkenClan-Lager - Seite 33 Merry_10
Nach oben Nach unten
Katsuki
Moderator
Katsuki

Avatar von : juliethlovera at fiverr
Anzahl der Beiträge : 1384
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 33 EmptyMo 25 Jan 2021, 01:40


Hurrikanpfote
I'll be the hero
and no one can stop me
WoC | Schüler | #022


Der Kater war vollkommen entspannt. Es war schön wieder direkt bei Ahornpfote sein zu können, welche ebenso erfreut schien ihn wieder genesen zu erleben. Ein leises Schnurren entkam seiner Kehle, bevor er lässig zu Grinsen anfing. Vielleicht hatte er die Sache im Heilerbau ja doch nicht geträumt und sie sorgte sich wirklich um ihn. Davon irgendwie beflügelt strich er ihr einmal mit dem Schweif über die Schulter, bevor er – ganz der Idiot, der er nunmal sein konnte begann alles kleiner zu reden als es war. „Ach hast du dir etwa sorgen gemacht, meine Schöne?“ Frech zwinkerte er Ahornpfote zu, schmunzelte und leckte sich über die Schnauze. „War doch nur ein Kratzer.“ Musste er dann doch noch dazu von sich geben. Er hatte ganz sicher nicht vor darauf einzugehen, dass die Verletzung an seiner Flanke ab und an immer noch schmerzte.

Eigentlich hatte er sich darauf gefreut ein wenig Zeit mit seiner – absolut nicht – Lieblingsschülerin zu verbringen, doch meinte der SternenClan es wohl nicht gut mit ihm. Krallentanz kam leider genau im falschen Augenblick und sorgte dafür, dass die hübsche rote Kätzin sich von ihm abwandte, um der Anweisung ihrer Mentorin zu folgen. Dabei überraschte sie ihn jedoch auf ein Neues. Sie lehnte sich nämlich nahe zu ihm, nahe genug, dass er den süßen Geruch der Schülerin direkt in der Nase hatte und stupste ihm sanft gegen die Wange. Sofort versteifte sich sein gesamter Körper, sein Herzschlag stoppte für einen Moment, bevor es anfing zu rasen wie verrückt. Mit offenem Maul starrte er Ahornpfote hinterher, vergaß alles um sich herum vollkommen und konzentrierte sich nur auf das warme Kribbeln, das sich an der Stelle ausbreitete die von der jüngeren Berührt worden war. Dabei blendete er auch Wildfeuer vollkommen aus, obwohl sie offensichtlich mit ihm sprach.

In seinem kleinen Universum gab es grade nur die zarte Berührung und ihn. Aber er wollte doch gar nichts von Ahornpfote. Er... flirtete mit ihr. Aber mehr war da doch nicht... wieso schlug dann aber sein Herz so schnell? Wieso war ihm so warm? Was passierte da bloß mit seinem Körper?!

Erst eine weitere Katze schaffte es ihn aus seiner Starre zu holen. Er zuckte deutlich sichtbar zusammen, schaute sich verschreckt an, als wäre er bei etwas verbotenem erwischt worden. Er musste ein paarmal angestrengt zwinkern, um Funkelfeder neben sich zu erkennen. „F...Funkelfeder.“ sagte er abgehackt, jedoch freundlich, leckte sich nervös das Brustfell und tat so als wäre nie etwas passiert. Ob sie etwas von seinem kurzen Ausfall mitbekommen hatte? Dann blickte er zu Wildfeuer und merkte, dass auch sie anscheinend etwas gesagt hatte. Verdammt. „Ich bin auch froh wieder voll Einsatzfähig zu sein.“ Sagte er dann einfach ins blaue geraten, zuckte mit dem Schweif und lächelte schief. Dabei raste sein Herz noch immer. „Uhm... Also du störst nicht, absolut nicht, oder Wildfeuer?“ Dabei schien die zweite Anführerin schon fast überfreundlich der unsicheren Kätzin gegenüber. Nicht, dass Hurrikanpfote sich großartig Gedanken darum machte, wie die Stellvertreterin sich anderen gegenüber verhielt, trotzdem bemerkte er es irgendwo unterbewusst.

„Du wurdest also auch endlich entlassen.“ Stellte er fest, intensivierte sein Lächeln und strich sich mit der rechten Pfote über die Ohren, da er das Gefühl hatte irgendetwas tun zu müssen, um nicht einfach nur blöd herumzusitzen.

Erwähnt: Ahornpfote, Wildfeuer, Funkelfeder, Krallentanz
Angesprochen: Ahornpfote, Wildfeuer, Funkelfeder
Sonstiges: Lagerplatz
I'm bad behavior but I do it
in the best way




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Even If There's Nothing Left Of Me



I Will Win The Way I Want To!

postingplan|wanted|relations|toyhouse
Nach oben Nach unten
Frostblatt
Heilerschüler
Frostblatt

Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 02.02.20
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 33 EmptyDi 26 Jan 2021, 13:39


Himmelblick
WolkenClan | Krieger


Der Kater saß am Lagerrand und wusste nicht ganz, wohin mit sich. Ihm war es schwer in letzter Zeit ergangen, eine Trübheit hatte ihn ergriffen gehabt. Bis vor Kurzem jedenfalls.
Sein Herz klopfe ein bisschen schneller als zuvor, als er an das Gesicht der Kätzin dachte, welche im Moment seine Gedanken einnahm.
Doch eine Brise riss ihn in die Wirklichkeit zurück.
Der schmale Kater sah sich um und entdeckte die Kinderstube. Ein ganz ganz kleiner Stich traf seine Brust. Rußfink, dachte er leise. Der Grund seiner Trübseligkeit. Sie ist schon wieder nicht hier, überlegte er. Aber als er genauer hinsah, erblickte er ihr Junges. Und dessen Vater.
Himmelblick schluckte. Die Röte stieg ihm unters Fell. Er hatte sich lange geschämt. Er hätte Rußfink nicht so offensichtlich vor ihm umwerben sollen. Und plötzlich drängte es ihn so sehr zu dem Kater hin, dass er seine braunen Pfoten in Bewegung setzte und zurück ins Lager trabte. Er versuchte den Kopf hoch zu halten und nicht geduckt zu laufen, obwohl ihm ganz dazu zu Mute war.
Als er bei den Katern ankam, blieb er ein paar Schwanzlängen von ihnen entfernt stehen und setzte sich hin.
Er winkte Flickenjunges kurz mit dem Schwanz. Den Kleinen hatte er wirklich lieb gewonnen. Wie es ihm wohl geht, jetzt, da seine Mutter so abwesend ist..?, überlegte er.
Sein Blick wanderte zu Bussardfang, der so viel größer war als er selbst und dem er in letzter Zeit so geflissentlich aus dem Weg gegangen war.
Er räusperte sich, da er tatsächlich einen Kloß im Hals sitzen hatte. "Ehm.. Bussardfang. Ich, ehm, würde dich gerne kurz sprechen.. Wenn das gerade passt", stammelte er und setzte sich gerade hin, um wenigstens damit seine dünne Stimme wettzumachen

Erwähnt | Denken | "Reden"

Erwähnt: Rußfink, Bussardfang, Flickenjunges
Angesprochen: Bussardfang

Code by Mufasa
Nach oben Nach unten
Izuku
Admin im Ruhestand
Izuku

Avatar von : Lixxis (dA)
Anzahl der Beiträge : 3968
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 33 EmptyDo 28 Jan 2021, 18:11


Mohnfrost
» I'm always nice, so there is no reason for you to not like me, right? «

Sie zwang sich zu einem kleinen Lächeln und nickte verständnisvoll, als er von den eher ungünstigen Wetterbedingungen sprach. »Kann ich mir vorstellen. Mir ist die ganze Nässe auch völlig zuwider - wie diese FlussClan Katzen sich freiwillig das Wasser antun, ist mir in diesem Zusammenhang auch ein Rätsel.« Ein Seufzen entglitt ihrer Kehle, ehe sie den Fortführungen ihres Gegenübers lauschte.
Mohnfrost wusste, dass es eine natürliche Reaktion sein sollte, in die Begeisterung Nachtwinds einzusteigen, weshalb sie schnurrend entgegnete, »Das klingt wirklich fantastisch und ich freue mich, dass dir die Ehre zuteilgeworden ist, Regenpfote zu begleiten.« Dass sie selbst lieber an seiner Stelle gegangen wäre, kehrte sie getrost unter den Blätterhaufen - keine Aussage, die ihr irgendwelche Pluspunkte bringen, wenn dann eher das Gegenteil erzielen würde.
»Ich hoffe, dass du dir bei der ganzen Reise keine Erkältung geholt hast - die Nacht war wahrlich kalt«, fügte sie schließlich hinzu und fügte so viel Sorge in ihre Stimme hinein, wie sie aufbringen konnte. Ja, Mohnfrost tendierte dazu, nach einem Skript zu handeln - auch wenn sie selbst wenig Mitgefühl in diesem Augenblick empfand, wusste sie, dass sie einfach nur aus Höflichkeit bereits Sorge vorspielen sollte, weil es zum guten Ton gehörte.
»Hat dir Regenpfote erzählt, wie das Heilertreffen verlief?«, fragte die rote Kätzin schließlich mit einem neugierigen Unterton.

Erwähnt » Regenpfote
Angesprochen » Nachtwind
SteckbriefWolkenClan Kriegerin20 Monde031






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
https://euphiexx.carrd.co/ Online
Sternenklang
2. Anführer
Sternenklang

Avatar von : Pixabay;edits by me
Anzahl der Beiträge : 252
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 32

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 33 EmptyFr 29 Jan 2021, 04:35

WolkenClan-Lager - Seite 33 Latest?cb=20191006023039&path-prefix=de
Nachtwind
23 | männlich | Krieger | WolkenClan

"Ja, ich hasse nasses Fell", stimmte der junge Krieger Mohnfrost mit einem seufzend zu und nickte zustimmend: "Ich verstehe auch nicht, warum eine Katze sich freiwillig den Pelz nass machen will...". Der Kater machte es sich kurz ein wenig bequemer, nachdem er nun mit seiner Wäsche fertig war und wieder angenehm trockenes Fell hatte.

"Ja, eine Ehre war es wohl... Ich kann es kaum erwarten meiner Schwester unter die Nase zu reiben, dass ich die Hochfelsen gesehen habe. Sie wird sich sicher ärgern", nickte Nachtwind amüsiert von dem Gedanken an die Reaktion seiner Schwester. Ihn interessierte das Abenteuer mehr als die Ehre, was typisch für ihn war. Es war nicht, dass er dies nicht zu schätzen wüsste - das tat er - er liebte einfach nur neue und spannende Dinge. Und Gebiete der Territorien durch die sie wanderten zu sehen, wie auch den Ort, der eigentlich den Heilern und Anführern vorgesehen war, begeisterte ihn da einfach mehr.

Bei Mohnfrost Bemerkung schüttete er den Kopf: "Nein, das glaube ich nicht.", beruhigte er sie und erklärte: "Ich habe ein wenig trainiert während die Heiler weg waren um warm zu bleiben. Außerdem habe ich mir gleich das Fell getrocknet als ich zurück war. Außerdem wäre es viel zu langweilig krank zu werden. Da kann ich ja gar nichts mehr spannendes machen".

Bei Mohnfrosts Frage schüttelte er dann erneut den Kopf und antwortete: "Nein, da das Wetter so unangenehm war, haben wir uns mehr darauf konzentriert schnell zurück ins Lager zu kommen. Dort haben wir uns dann auch gleich getrennt um in unsere Baue zu gehen".

Interagiert mit: Mohnfrost
Erwähnt: Regenpfote (indirekt)


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

*~Sternenklang ~ Folge dem Klang der Sterne~*

WolkenClan-Lager - Seite 33 Merry_10
Nach oben Nach unten
Izuku
Admin im Ruhestand
Izuku

Avatar von : Lixxis (dA)
Anzahl der Beiträge : 3968
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 33 EmptyFr 29 Jan 2021, 10:55


Mohnfrost
» I'm always nice, so there is no reason for you to not like me, right? «

Je länger das Gespräch andauerte, desto mehr musste sie sich eingestehen, dass es sich bei Nachtwind um einen freundlichen Gesellen handelte, dass es ihr fast schon um ihre kleinen, tückischen Gedanken, die ihr immer einmal wieder kamen, leidtat. Sie waren ungefähr zur selben Zeit im Schülerbau gewesen, doch damals hatte sie sich noch eher an ihre Geschwister gehalten.
Leise lachte Mohnfrost in sich hinein, als der Kater davon sprach, es seiner Schwester unter die Nase zu reiben. »Tautropfen, nicht wahr?«, schnurrte sie amüsiert, in Gedanken halb bei ihrem eigenen Bruder und ihrer Schwester, die so gütig gewesen war, Sonnenpfotes Training während Mohnfrosts Zeit im Heilerbau zu übernehmen. »Steht ihr euch sehr nah?« Zum ersten Mal in dieser Nacht leuchtete ehrliches Interesse in ihren Augen auf. Sie war selbst schon immer ein sehr familienverbundener Mensch gewesen - wenn nicht sogar fast schon possessiv, was dies anging.
Langsam und verständnisvoll nickte sie, als er ihr schilderte, dass sie nicht mehr die Gelegenheit gefunden hatten, sich auszutauschen. »Ich hoffe, dass das Wetter sich in den nächsten Tagen bessert. Nebel und Schnee und Sturm soweit das Auge reicht in letzter Zeit«, seufzte sie.
Ein nachdenkliches Runzeln legte sich auf ihrer Stirn, als sie zögerlich nachhakte. »Du bist bestimmt sehr erschöpft. Ich möchte dich nicht von deinem Schlaf abhalten, wenn du dich lieber ausruhen möchtest.«

Erwähnt » Sonnenpfote, Mondgesicht, Tautropfen, Mauseherz (id.), Regenpfote (id.)
Angesprochen » Nachtwind
SteckbriefWolkenClan Kriegerin20 Monde032






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
https://euphiexx.carrd.co/ Online
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Avatar von : dekiruu deviantart
Anzahl der Beiträge : 1144
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 21
Ort : Erdria

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 33 EmptyFr 29 Jan 2021, 23:56


.:Elsterpfote:.

WolkenClan | Schüler | männlich
Elsterpfotes Grinsen wurde noch breiter - dass es Krähenpfote kurz zuvor auf die Nase gelegt hatte, ignorierte er völlig, denn sowas war er schon gewohnt.
Ich wusste Krähenpfote zu fragen ist eien gute Idee!
Sein Bruder war sofort Feuer und Flamme, obwohl dieser nicht mal wusste, was Elsterpfote sich ausgedacht hatte. Dem Schüler musste genauso langweilig sein wie ihm selbst.
“Schht, nicht so laut”, machte er dann jedoch, um den anderen daran zu erinnern, dass sie mitten im Lager waren, wo sie jeder hören konnte.
Ich will lieber nicht wissen, was passiert, wenn Funkenwut uns erwischt. Wahrscheinlich würde er beim nächsten Kampftraining noch mehr Prügel abbekommen als sonst.
Verstohlen sah er erst nach links, dann nach rechts und dann zu ihren beiden Mentoren hinüber und als er sich sicher war, dass niemand ihn Hörweite war, lehnte er sich zu Krähenpfote hinüber.
“Ich hatte mir gedacht, dass wir alleine aus dem Lager gehen und uns etwas im Territorium umschauen könnten”, miaute er. “Wir könnten jagen gehen oder Kampftraining machen - da hab ich mich noch nicht entschieden und nehme gerne Vorschläge entgegen.”
Zufrieden mit sich selbst lehnte er sich wieder zurück und starrte Krähenpfote erwartungsvoll an. Elsterpfote fand seine Idee großartig und er verstand sowieso nicht, warum Schüler nicht alleine das Lager verlassen durften. War es nicht besser, wenn sie jede Gelegenheit zum lernen nutzen konnten und nicht ständig an ihrem Mentoren hängen mussten?
Wenn er selbst Anführer wäre, würde er das sofort ändern.
“Wenn wir uns durch den Tunnel zum Schmutzplatz rausschleichen, dürfte uns niemand sehen und wir sind wieder zurück bevor unsere Mentoren etwas bemerken.”
Gelassen leckte er sich über sein Brustfell, während er aus den Augenwinkeln schon den besten Weg zum Schmutzplatz auskundschaftete - bestmöglich einer, bei dem sie nicht an Funkenwut und Käfergift vorbei mussten. Die Planungsphase war schließlich das A und O für eine erfolgreiche Mission.

Erwähnt: Käfergift, Funkenwut
Angesprochen: Krähenpfote
Ort: WoC Lager | vor dem schülerbau


(c) by Moony




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
WolkenClan-Lager - Seite 33 Lark-blackbirdcat-d-A
pic by blackbirdcat
Nach oben Nach unten
Katsuki
Moderator
Katsuki

Avatar von : juliethlovera at fiverr
Anzahl der Beiträge : 1384
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 33 EmptySo 31 Jan 2021, 17:12


Krähenpfote
The future belongs to those who
believe in the beauty of their dreams.
WoC | Schüler | #003

Banner
Krähenpfote war wirklich nicht die geeignetste Katze wenn es darum ging irgendwie subtil zu sein. Er kannte eigentlich nur ganz oder gar nicht. Alles andere hatte kein Platz in seinem Hirn, welches schlichtweg nur von Jagttraining und Methoden beherrscht wurde, wie er noch schneller laufen und noch höher Springen konnte. Deswegen legte er einen Moment verständnislos den Kopf schief, als sein Bruder ihn dazu aufforderte leiser zu sein. Vielleicht lag es daran, dass Käfergift ihm noch nie etwas verboten hatte, aber er konnte sich gar nicht vorstellen wie es war, wenn man etwas vor seinem Mentoren verbergen musste. Abgesehen davon, dass er sowieso ein miserabler Lügner war und gar nicht verstand, wieso man andere anlügen sollte.

Dabei fiel ihm nicht ein, dass er die cremefarbene auch einfach hätte fragen können, ob er das Lager verlassen dürfte. Sie hätte ihn sowie nichts abgeschlagen. Aber so weit dachte der Kater eigentlich nie. Sein Horizont reichte, abgesehen von den Dingen die ihn interessierten -  nur vom Schülerbau bis zum Frischbeutehaufen. Trotz - oder gerade weil er nicht verstand wieso er ruhig sein sollte hielt er einen Moment perplex die Klappe, seine Ohren zuckten interessiert, während er Elsterpfote zuhörte und aufgeregt peitschte das Ungetüm von Schweif, welches bisher steil hinter ihm aufgerichtet gewesen war hin und her. Dabei fiel es ihm schon nach dieser kurzen Zeit schwer still zu stehen, es juckte ihm in den Pfoten die Umgebung zu erkunden und seine steif gewordenen Glieder zu bewegen.

Trotzdem zwang er sich dazu dem schwarzen Kater zuzuhören. Das Lager verlassen klang schon einmal großartig! Dann konnte er mit seinem Bruder an ihren Jagdtechniken arbeiten und ihre Mentoren im Nachhinein mit ihren Fortschritten überraschen! “Lass uns jagen gehen!” Erklang es sofort von Krähenpfote. Ganz in seinem Element spannte der gesamte orangefarbene Leib sich vorfreudig an und begeisterung blitzte in seinen braunen Irden, während es ihm schwer fiel weiter auf der Stelle zu stehen und nicht sofort loszupreschen. Innerlich stellte er sich schon vor, wie seine Pfoten ihn wie der Wind durch das Territorium trugen, seine Beine sich anspannen würden und ihn in die Lüfte hoben, als würde er fliegen. Dabei huschte ein verträumter Ausdruck über sein Gesicht, pure Begeisterung flutete den kleinen Körper, bevor er einen Moment den Blick seines Bruders suchte.

Das Grinsen auf seinen Lippen wurde breiter, während er sich nicht einmal im Ansatz die Mühe machte sich nach Käfergift und Funkenwut umzusehen. Das sie eigentlich vorhatten etwas verbotenes zu tun erreichte ihn gar nicht. Seine Gedanken hatten sich vollkommen auf den Ausflug minimiert, den sie gemeinsam machen wollten, weswegen er mal wieder alles andere in seiner unmittelbaren Umgebung ausblendete. “Wer zuerst draußen ist!” Ohne nachzudenken stürzte er los, schoss wie ein tiefergelegtes Eichhörnchen über den Lagerplatz und suchte sich rasend schnell einen Weg zum Schmutzplatz. Wer brauchte schon einen Plan, wenn man schnell war?

Erwähnt:  Elsterpfote, Käfergift, Funkenwut
Angesprochen: Elsterpfote
Sonstiges: tbc. Territorium
Do you need a reason to not want to lose?





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Even If There's Nothing Left Of Me



I Will Win The Way I Want To!

postingplan|wanted|relations|toyhouse
Nach oben Nach unten
Sternenklang
2. Anführer
Sternenklang

Avatar von : Pixabay;edits by me
Anzahl der Beiträge : 252
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 32

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 33 EmptySo 31 Jan 2021, 20:54

WolkenClan-Lager - Seite 33 Latest?cb=20191006023039&path-prefix=de
Nachtwind
23 | männlich | Krieger | WolkenClan

"Genau, Tautropfen", bestätigte der junge Krieger ihr und meinte amüsiert: "Sie liebt Abenteuer mindestens genauso sehr wie ich und wird sich sicher aufregen, dass ich gehen durfte, während sie jagen war". Bei Mohnfrosts Frage, blinzelte er kurz ein wenig überrascht, bevor er nachdachte und schließlich antwortete: "Wir wetteifern gerne und gehen auch gerne mal zusammen auf Abenteuersuche. Ich denke also schon, dass man sagen kann wir stehen uns nahe. Wobei sie in letzter Zeit mehr Zeit mit Wipfelfrost verbringt".

"Zumindest wäre es ein ganz anderes Abenteuer, wenn das Wetter so bleiben würde... Ein ziemlich hungriges, kaltes und nasses Abenteuer", meinte Nachtwind halb im Scherz. Allerdings stimmte es wohl, dass einige hungrig bleiben würden müssten, wenn das Wetter so bleiben würde. Der junge Krieger mochte generell kein kaltes oder nasses Wetter, weshalb Blattleere nicht gerade seine bevorzugte Jahreszeit war. Wobei Beute nun generell schwer zu finden war und es wohl den meisten Katzen so ging, dass sie die Blattleere am wenigsten mochten.

Bei ihrer Nachfrage beruhigte er sie: "Ich bin schon müde und sollte morgen erholt sein um meine Aufgaben zu erledigen. Allerdings sind Gespräche vor dem Schlafen gehen doch auch etwas schönes". Meistens unterhielt er sich ohnehin mit seiner Schwester bis einer von Beiden irgendwann eingeschlafen war.

Interagiert mit: Mohnfrost
Erwähnt: Tautropfen, Wipfelfrost


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

*~Sternenklang ~ Folge dem Klang der Sterne~*

WolkenClan-Lager - Seite 33 Merry_10
Nach oben Nach unten
Ganyu
Chatmoderator
Ganyu

Avatar von : Lyka
Anzahl der Beiträge : 5535
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 20
Ort : Bologna

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 33 EmptyMo 01 Feb 2021, 12:07



 
» high and drunk on ego «
Regenpfote
Geduldig ruhte der Blick von Regenpfote auf seiner Mentorin, die sich gerade Hurrikanpfote zugewandt hatte und ihn aus dem Heilerbau entließ. Ein weiterer Patient weniger. Er legte den Kopf schief, während er noch über ihre Worte über Fuchsjägers Schwanz nachdachte. Das hörte sich gar nicht gut an, wenn er ehrlich mit sich war. Aber er musste Tränenherz in dieser Hinsicht leider Recht geben, denn es wäre jetzt wohl die beste Entscheidung, noch etwas abzuwarten.
»Ja, vielleicht gibt es ja noch eine andere Möglichkeit.. «, entgegnete er und sah kurz in die Richtung des Kriegers, um einen schnellen Blick auf dessen verletzen Schweif zu erhaschen. Er hatte einen leichten Knick und hing schlaff herunter. Viel Hoffnung in eine Genesung setze er nicht. »Wir sollten wohl auch aufpassen, ob sein Hinterleib keine sonstigen, unsichtbaren Verletzungen hat und er auch den Schmutzplatz aufsuchen kann.«, fügte der Schüler dann noch pe­dant hinzu und rümpfte die Nase.
Als Tränenherz von seinem Bericht über das Heilertreffen hörte, reagierte sie zunächst etwas geschockt, wie er vermutet hatte. Auch wenn sie ihren Kummer ein wenig zu verbergen wollte schien, so konnte man der schildpattfarbenen Kätzin doch ansehen, dass die Nachricht über den Tod und Rücktritt ihrer Heilerfreunde sie getroffen hatte. Etwas unwohl machte ihn die Sitation schon. Der Tod war ein sehr schwieriges Thema. Sie als Heilerkatzen konnten sich in dieser Hinsicht glücklich schätzen, einen so engen Draht zu ihren Ahnen zu haben und sich immer mit ihnen austauschen konnten.
Nachdem schließlich auch Kristallfeder den Bau verlassen hatte, erhob Regenpfote sich und schüttelte sich. Er wartete noch kurz, wollte Tränenherz etwas Zeit geben und schlenderte dann in den hinteren Teil des Heilerbaus, wo sich die Nester der Heiler befanden. »Ich werde mich bis zum Sonnenaufgang auch etwas ausruhen«, miaute er leise, musste bei diesen Gdanken ein Gähnen unterdrücken. »Gute Nacht, Tränenherz.«
Müde ließ er sich in dem der beiden Nester wieder, welches er seit seiner Ausbildung als sein eigenes betrachten durfte. Das weiche Moos auf dem grauen Pelz zu spüren fühlte sich nach so einem langen Tag gut an. Mit dem Kopf auf den Pfoten rollte der junge Kater sich zusammen und kuschelte sich tiefer in sein Nest, das sich jetzt noch gemütlicher anfühlte als sonst. Sein Kopf, der ansonsten stets mit so vielen Gedanken erfüllt war, die ihn auch nicht selten am Einschlafen hinderten, war nun vollkommen leer, fühlte sich schwer an. Fast schon von alleine schlossen sich seine Augen und der Schlaf holte ihn kurz darauf ein.
Erwähnt: Tränenherz, Hurrikanpfote, Fuchsjäger, Kristallfeder
Angesprochen: Tränenherz
heilerschüler / wolkenclan / #010




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WolkenClan-Lager - Seite 33 AK-Team

Babes <3:
 
Nach oben Nach unten
Izuku
Admin im Ruhestand
Izuku

Avatar von : Lixxis (dA)
Anzahl der Beiträge : 3968
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 33 EmptyMo 01 Feb 2021, 18:28


Mohnfrost
» I'm always nice, so there is no reason for you to not like me, right? «

Aufmerksam lauschte sie den Erzählungen Nachtwinds über seine Schwester und kam nicht ohnehin, die beiden mit sich selbst und ihren Geschwistern zu vergleichen. Schon immer war sie den beiden gegenüber sehr beschützerisch aufgetreten, weil ihre Familie für sie einen hohen Stellenwert innehatte, doch in letzter Zeit waren sie einfach nicht dazugekommen, sich auch nur kurz die Zunge zu geben. Etwas, was eindeutig Nachholbedarf hatte.
»Wipfelfrost, hm?«, sprang Mohnfrost gleich auf die Erwähnung des Katers an. An sich zählte sie sich selbst nicht zu den Klatschtanten des Clans, doch es fiel ihr schwer, ihren Gegenüber nicht wenig zu necken. »Hast du keine Angst, dass dir deine Schwester damit jemanden durchbrennt?«
Die Vorstellung, dass Mondgesicht in naher Zukunft einen Gefährten nehmen würde, trieb sie selbst, wenn sie ehrlich mit sich war, in den Wahnsinn. Niemand, den sie nicht als würdig genug ansah, würde die Kätzin anrühren dürfen; dafür würde Mohnfrost schon sorgen. Ihre Familie hatte schließlich nur das Beste vom Besten verdient.
Wenn jemand wie... wie Funkenwut oder Rindenstreif es versuchen würden, ich glaube, es gäbe dann Leichen, schoss es ihr augenblicklich durch den Kopf und nur mit Mühen konnte sie es sich verkneife, nicht angewidert das Gesicht zu verziehen.
»Hungrig und kalt trifft es gut«, wiederholte sie seine Worte leise murmelnd, ehe sie leicht den Kopf schüttelte, um die negativen Gedanken zu vertreiben. Freundlich legte sie den Kopf schief, als sie fortfuhr, »Ja, das stimmt - auch in geschäftigen Zeiten ist es immer wieder angenehm, sich austauschen zu können. Ich möchte dich jetzt aber auch nicht weiter wachhalten - es dämmert schließlich auch schon.«
Die Kriegerin schenkte ihm ein freundliches Lächeln - freundlicher und ehrlicher, als es zu Beginn der Fall gewesen war. »Ich würde dann einmal schauen, ob man mich zu irgendetwas gebrauchen kann, und wünsch dir schon einmal einen erholsamen Schlaf.«
Respektvoll nickte sie ihm zu, ehe die Kätzin aus dem Kriegerbau schlüpfte.

Kalte Luft fuhr ihr durch das rote Fell, als sie ins Freie trat, und unangenehm schüttelte sie sich, als könnte sie somit die Kälte der Blattleere vertreiben. Reges Treiben war im Lager selbst zu beobachten und noch ein wenig unschlüssig hatte sie sich einen ruhigen Ort gesucht, während sie Ausschau nach Wildfeuer oder Brombeerstern hielt - in der Hoffnung, bei ihnen eine Aufgabe für sich selbst zu finden, um sich ein wenig nützlicher zu fühlen. Während der Anführer des Clans nicht zu sehen war, schien die Stellvertreterin noch in Gespräche verwickelt zu sein, in denen sie sie nicht stören wollte.

Erwähnt » Mondgesicht, Tautropfen, Wipfelfrost, Mauseherz, Wildfeuer, Brombeerstern, Funkenwut, Rindenstreif
Angesprochen » Nachtwind
SteckbriefWolkenClan Kriegerin20 Monde033






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
https://euphiexx.carrd.co/ Online
Flügelschlag
SternenClan Krieger
Flügelschlag

Anzahl der Beiträge : 551
Anmeldedatum : 26.07.15
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 33 EmptyDo 04 Feb 2021, 13:40




Schwanensee

Wolkenclan | Kriegerin




Erwähnte Katzen: Käfergift, Funkenwut
Angesprochene Katzen: -



Es war absolut übertrieben, wie die beiden anderen reagierten auf diese Worte. Warum nahmen die denn alles so ernst? Also ja, Schwanensee hatte es schon ernst gemeint, aber man hätte doch mit ein wenig Humor oder einem richtigen Konter antworten können, und nicht mit Sowas. Sie sah die beiden nur an und rollte mit den Augen. Nachdem Käfergift sie dann noch mal angemault hatte, nachdem sie schon ihre Aussage halb zurück genommen hatte, stand Schwanensee einfach auf und entfernte sich von den Beiden. Die beiden hatten ihr den Tag versaut und sie sah absolut keinen Sinn mehr darin, sich mit ihnen abzugeben. Sollten sie doch zusammen glücklich werden oder sonst etwas. Genervt und mit erhobener Nase setzte sie sich etwas weiter entfernt von ihnen und fing einfach wieder an ihr Fell zu putzen. Solche blöden Filzpelze.




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WolkenClan-Lager - Seite 33 26274_11

WolkenClan-Lager - Seite 33 Tag_un10
♥️ Tagpfote und Nachtpfote ♥️
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




WolkenClan-Lager - Seite 33 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 33 Empty

Nach oben Nach unten
 
WolkenClan-Lager
Nach oben 
Seite 33 von 36Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 32, 33, 34, 35, 36  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WolkenClan Territorium-
Gehe zu: