Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Sonnenhoch

Tageskenntnis:
Die vom Regen noch feuchte Luft ist abgekühlt. Auch wenn die Beute nach dem Sturm wieder vermehrt im Freien zu finden ist, erschweren die kalten Sturmböen und der aufgeweichte Boden die Jagd besonders für unerfahrene Katzen. Wald und Wiese sind feucht und der dichte Nebel macht es den Katzen zusätzlich schwer.


DonnerClan Territorium:
Der Waldboden ist nass und die feuchte Luft riecht nach Regen. Der Nebel hüllt den Wald in eine dichte Decke und die Äste biegen sich im Wind. Dennoch ist die Jagd im Schutz der Bäume leichter, auch wenn der Nebel die Sicht verdeckt und das nasse Laub nach wie vor ganz schön rutschig sein kann.


FlussClan Territorium:
Durch den Regen ist der Boden aufgeweicht und das Wasser im Fluss steht höher als sonst. Der Nebel bedeckt die Weiden und erschweren die Jagd auf Landbeute. Fische sind in der stärkeren Strömung ebenfalls schwerer zu fangen, aber es gibt noch genügend für alle.


WindClan Territorium
Der kalte Wind fegt über das Moorland und der Nebel ist hier noch dichter als unten im Tal. Die Jagd wird durch die schlechte Sicht erschwert und der aufgeweichte Boden erschwert unerfahrenen Katzen die Jagd.


SchattenClan Territorium:
Auch hier ist es feucht und nebelig. Die Reptilien und Frösche ziehen bereits langsam zurück, um die Winterstarre anzutreten. Zusätzlich wird die Jagd durch Sturm und Nebel erschwert, wobei es im Nadelwald einfacher ist, etwas zu fangen.


WolkenClan Territorium:
Der Nebel erschwert die Sicht und die Vögel sind bei starkem Wind schwerer zu fangen. Die feuchte und teilweise noch nasse Rinde der Bäume erschwert das Klettern und macht es für unerfahrene Katzen schwierig.


Baumgeviert:
Die vier mächtigen Eichen zeigen sich vom Wind unbeeindruckt, auch wenn der Sturm an ihren Blättern zerrt. Die Luft ist noch feucht, aber es gibt noch einiges an Beute, die sich im Schutz des Unterholzes verbirgt und auf die Lichtung kommt, wenn keine Katze in der Nähe ist.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es nebelig und die Zweibeiner gehen mit ihren Hunden lieber kurze Runden, jetzt wo es kalt wird. Damit werden die Straßen ein klein wenig sicherer, aber Monster, fremde Katzen oder streunende Hunde sind noch eine Gefahr. Der Wasserstand des Stroms ist höher als normal und die Jagd wird immer unangenehmer.


Streuner Territorien
Auch hier ist es nebelig und windig und riecht nach Wald. Beute gibt es besonders im Unterholz noch genug, auch wenn Nebel und Sturm die Jagd erschweren. Abenteuerlustige Hauskätzchen gibt es bei diesem Wetter eher weniger, aber Streuner sind durchaus noch anzutreffen.


Zweibeinerort
Mit zunehmend kälterem Wetter bleiben die meisten Hauskätzchen in den Nestern ihrer Zweibeiner, oder setzen maximal eine Pfote in den Garten. Es gibt aber auch einige wenige neugierige Kätzchen, die durch den Nebel nach draußen gelockt werden. Trotzdem … bei dem Wetter gibt es Angenehmeres, als draußen rumzulaufen!



 

 FlussClan-Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Half Blood Princess
Legende
Half Blood Princess

Avatar von : Nachtpfote by Tox <3
Anzahl der Beiträge : 1628
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager Empty
BeitragThema: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager EmptyMo 31 Aug 2020, 15:41




Wespenpfote
Der Selbstlose«


» angesprochen: Hibiskusblüte
» erwähnt: Löwenfeder

Wespenpfote lag schon seit geraumer Zeit in seinem weichen Nest aus Schilf, doch der Schlaf hatte ihn noch nicht gefunden. Zu sehr war er damit beschäftigt die Sterne zu beobachten, zu zählen und immer wieder von neuem anzufangen, wenn er sich verzählt hatte. Die Wahrheit war, dass sein Vater ihm nicht aus dem Kopf ging. Er versuchte ihn sich vorzustellen, Löwenfeder hatte ihm ja sein Aussehen beschrieben. Er versuchte sich ein Bild von den beiden als Paar zu machen, aber seine Mutter hatte ja gesagt, dass Borkenpelz sie ziemlich schnell verlassen hatte, als er herausfand dass sie schwanger war. Dass sie mit mir schwanger war. Sterne spiegelten sich in den gelb leuchtenden Augen des jungen Katers, als er den Nachthimmel nach Antworten absuchte. Lebte Borkenpelz noch? Wenn nicht, war er dann dort oben beim SternenClan? Durfte er dort überhaupt sein?

Wespenpfote?
Er rollte auf den Bauch, die Ohren nach der Stimme gespitzt, die ihn gerufen hatte. "Oh, Hibiskusblüte. Hallo!" maunzte er freundlich, nicht wirklich darauf achtend, ob er irgendwen weckte. War das endlich die Aufhebung seines Lagerarrests, den er sich durch sein Abenteuer beim Fischen eingeholt hatte?



Code by Mufasa



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pics <3:
 
Nach oben Nach unten
Katsuki
Moderator
Katsuki

Avatar von : https://www.zerochan.net
Anzahl der Beiträge : 1172
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager EmptyDo 03 Sep 2020, 17:01

Hibiskusblüte
»Flussclan | Kriegerin | #026«
Zum Glück antwortete Wespenpfote Hibiskusblüte fast sofort, sodass sie ihren Plan, ihn zu suchen direkt in die hinterste Ecke ihres Bewusstseins verschieben konnte. Auch wenn er sie wohl kaum erkennen konnte, lächelte sie milde, trat einen Schritt zurück und miaute mit leiser Stimme. "Komm mal eben mit raus." Noch einen Schritt zurücktretend ließ Hibiskisblüte sich ein paar Schwanzlängen neben dem Schülerbau auf den Hintern fallen und wickelte ihren Schweif ordentlich um die Pfoten. Dabei schaute sie - nicht zum ersten Mal in dieser Nacht - auf in den Himmel, den Blick auf den scheinenden Vollmond gerichtet, welcher das Lager in - für die Nacht - helles Licht tauchte.

Wieder fing die - sonst eigentlich immer im hier und jetzt lebende - Katze an zu Grübeln. War ihre Strafe wirklich richtig gewesen? Hätte Jubelstern den Schüler mit zur großen Versammlung genommen, wenn sie ihn nicht unter Lagerarrest gestellt hätte? Hatte sie ihm jetzt diese Chance verbaut, weil sie wütend gewesen war? Verärgert von sich selbst bließ die Kriegerin die Wangen auf und schüttelte den Kopf. Was in der Vergangenheit liegt, liegt in der Vergangenheit. Ändern konnte man es sowieso nicht mehr.

Abgesehen davon, hatte es noch keinem Schüler gut getan, nicht auf seinen Mentoren zu hören. Zumindest in dem Ausmaß in dem Wespenpfote sich ihr widersetzt hatte. Demnach hatte sie richtig gehandelt! Auf jedenfall!

Wirklich warten bis Wespenpfote ganz sicher bei ihr war tat die Kriegerin nicht, viel mehr fing sie einfach nach einer kurzen Zeit des Wartens an zu reden. Auch wenn er noch nicht bei ihr sein sollte, würde er sie wohl hören können. "Ich hab nachgedacht, und da du wegen mir nicht mit zur großen Versammlung konntest, wollte ich dich fragen, ob du eine kleine Nachtwanderung mit mir durchs Territorium machen möchtest?" Kurz warf sie einen Blick über die Schulter. "Du kannst auch Löwenfeder fragen, ob sie uns begleiten möchte, wenn du willst." Versöhnlich lächelnd wartete sie auf eine Reaktion.

Erwähnt: Wespenpfote, Löwenfeder
Angesprochen: Wespenpfote
Ort:Vor dem Schülerbau
Sonstiges:

 
reden | denken | handeln | Katzen
©️ Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Come and join the fun

FlussClan-Lager Boku_n10

take a journey through the night

Funkenwut by Stein:
 

Nach oben Nach unten
Izuku
Admin im Ruhestand
Izuku

Avatar von : my oc © zauriguerra (dA)
Anzahl der Beiträge : 3766
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager EmptyFr 04 Sep 2020, 20:21



✁Bienenwolke
If you live for yourself you’ve only got yourself to blame.

Ihr war nicht bewusst gewesen, wie hungrig der Ausflug sie doch gemacht hatte. Gierig war die Kriegerin über ihre Beute hergefallen und war zur Abwechslung einmal nicht in der Lage gewesen, auch nur kurz innezuhalten und irgendetwas von sich zu geben. Normalerweise brauchte Bienenwolke stets viel zu lange, um auch nur den kleinsten Fisch zu verspeisen, da sie sich die meiste Zeit selbst ablenken und versuchen würde, ein Gespräch zu führen.
In ihrem Kopf hörte sie die mahnende Wolke ihrer Ziehmutter, sie solle doch nicht so schlingen, es würde ihr nicht gut bekommen, doch in diesem Augenblick war es ihr ziemlich egal. Nicht, dass sie sich auch sonst darum geschert hätte.
Laut schnurrte die Kätzin, als sie die sanften Zungenstriche ihrer Freundin spürte, und ein Gefühl von Geborgenheit lullte sie ein, versetzte sie in Kombination mit dem vollen Magen in einen schläfrigen Zustand. Dennoch bemühte sie sich darum, die liebevollen Gesten zu erwidern und ihrerseits Hibiskusblüte die Zunge zu geben.
»Ach, mir erscheinen doch alle bereits viel zu alt«, murmelte Bienenwolke, während sie im Geiste die Gestalt der Anführer und ihrer Stellvertreter durchging. »Ich hätte nichts dagegen einzuwenden, wenn etwas Veränderung zugange wäre. Wer weiß, wie es den Wald verändern könnte.« Eine kleine Spur von Aufregung riss sie jäh aus ihrer Müdigkeit. Auch wenn es ihr nicht behagte, daran zu denken, dass dies bedeuten würde, dass auch Jubelstern und Hirschfänger eines Tages nicht mehr be iihnen sein würde, stand sie zu ihrem Wort. Sie respektierte ihre Anführerin, sehnte sich jedoch insgeheim nach etwas Neuem.
Überrascht blickte die Kriegerin zu Hibiskusblüte auf, als diese sich plötzlich erhob. Sie war nur ein Haar davon entfernt gewesen, aus Protest aufzujaulen, weil der warme Fellball, neben dem sie sich so wohlgefühlt hatte, verschwunden war, doch ein kleinen Ticken Vernunft war ihr nun doch geblieben.
Ihr kam der plötzliche Einfall ihrer Freundin, sich noch um ihren Schüler kümmern zu müssen, sehr merkwürdig vor, wusste jedoch auch auf die Schnelle nicht, was sie dazu sagen sollte, weshalb sie ihr nur verdutzt, aber nicht unfreundlich mit dem Schweif zum Abschied hinterherwinkte.
Als Hibiskusblüte aus ihrem Sichtfeld verschwunden war, richtete auch Bienenwolke sich schließlich auf, unschlüssig, was sie nun mit dem Rest der Nacht anfangen sollte. Ihr war nicht danach zu schlafen - sie wusste, dass sie sowieso kein Auge zubekommen würde, weil sie darauf warten würde, dass ihr Clan von der Großen Versammlung zurückkehrte, um auch ja keine Neuigkeiten zu verpassen.
Ob sie bereits auf dem Heimweg sind? Ein Blick gen Himmel verriet ihr, dass der Mond noch hell über ihnen schien, und Ungeduld wallte in ihr auf. Aus einem unvernünftigen Impuls heraus - sich Gedanken über ihr Vorhaben zu machen, war noch nie ihre Stärke gewesen - ließ Bienenwolke sich von ihren Beinen aus dem Lager ins Territorium tragen. Auch wenn sie nicht für die Große Versammlung auserwählt worden war - es hatte ihr ja niemand verboten, der Delegation entgegenzulaufen, nicht wahr?

tbc: FlussClan Territorium, Sonnenfelsen

FC Kriegerin | 30 Monde | 046

Angesprochen: Hibiskusblüte
Erwähnt: Limettenhauch (indirekt), Jubelstern, Hirschfänger

Code by Rey

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

||► post list
||► relations
Beerenjäger von Stein:
 
» The most amazing hero
always wins in the end. «


Zuletzt von Kanon am Sa 12 Sep 2020, 21:41 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
https://euphiexx.carrd.co/
Bloody Rain
Admin im Ruhestand
Bloody Rain

Avatar von : Luchsy ♥
Anzahl der Beiträge : 2317
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 54

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager EmptyFr 11 Sep 2020, 15:45

Löwenfeder

019 | vor dem Kriegerbau

Löwenfeder hatte ihre Mahlzeit kurz nachdem alle Krieger, welche von Jubelstern ausgewählt wurden um zur großen Versammlung aufzubrechen, das Lager verlassen hatten. Danach hatte sie langsam begonnen ihren langen Pelz zu Pflegen. Sie hatte selten Zeit für eine ausgiebige Pflege ihres Felles, aber heute war so ein Abend, an dem sie sich die Zeit dafür nehmen wollte. Es war sicher schon eine Weile vergangen und der Mond erleuchtete das Lager. Die Versammlung war sicherlich gerade in vollem Gange und irgendwie war sie schon etwas neugierig was die Anführer so zu verkünden hatten. Vielleicht war es ihr ja vergönnt, dass sie auf die nächste große Versammlung mitgehen konnte. Gerade widmete sie sich ihren Ballen und spreizte ihre Krallen um wirklich jeglichen Dreck zu erwischen, als sie Hibiskusblütes Stimme vernahm welche nach ihrem Sohn Wespenpfote rief. Löwenfeder spitzte ihre Ohren um etwas mehr von dem Gespräch aufzuschnappen aber lies nicht von ihrer Pfote ab. Erst als die andere Kriegerin auch noch ihren Namen aussprach hörte sie mit ihrer Putzeinheit auf und erhob sich auf die Pfoten. Sie streckte sich kurz und trottete dann zu den beiden anderen. "Habe ich da etwa meinen Namen gehört?", fragte sie freundlich und schaute zwischen ihrem Sohn und seiner Mentorin hin und her.  

Erwähnt: Wespenpfote, Hibiskusblüte, Jubelstern
Angesprochen: Hibiskusblüte, Wespenpfote
©G2 Euphie




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

FlussClan-Lager Lzwe10FlussClan-Lager Morgen10FlussClan-Lager Lilie10FlussClan-Lager Viper10FlussClan-Lager Rost10





be afraid ... be very afraid


Nach oben Nach unten
Izuku
Admin im Ruhestand
Izuku

Avatar von : my oc © zauriguerra (dA)
Anzahl der Beiträge : 3766
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager EmptySa 12 Sep 2020, 16:17


Nesseljunges
FlussClan Junges | 3 Monde | #005

Aus dem Augenwinkel hatte der kleine Kater gesehen, wie auch die Vierte im Bunde erwacht war, sich jedoch noch aus dem eigentlichen Geschehen zurückzog. In ihm selbst kämpften widersprüchliche Gefühle miteinander: Zum Einen sehnte Nesseljunges sich danach, sich wieder an seine Mama zu kuscheln und sich unter ihren Schweif zu verstecken, unter dem Malvenjunges nun vorborgen lag. Auf der anderen Seite jedoch wollte er es nicht verpassen, die ersten Abenteuer zu erleben, nur weil er das kleine Muttersöhnchen hatte spielen müssen. Zwar war er keineswegs so energetisch, wie es bei Wirbeljunges der Fall war, doch nichtsdestotrotz spürte er den Drang, die neue Welt, in der er sich befand, erkunden zu wollen.
Verwirrt blinzelte Nesseljunges, als er zu Hagelsturm herauschaute, und legte den kleinen Kopf schief. »Kla-klanfeda?«, holprig hatte er den zweiten Namen wiederholt, den sie ausgesprochen hatte. Fix hatte er sich bei der Erwähnung daran erinnert, dass die kleine getigerte Kätzin an der Seite seiner Mutter den Namen Malvenjunges erhalten hatte. »Wer das? Wer Klanfeda?«
Wie auf Abruf vernahm das Junge die fiepsige Stimme eines anderen Wesens, das sich vermutlich nicht allzu weit von ihnen entfernt befand. War dies diese Klangfeder, von der Hagelsturm gesprochen hatte? Skepsis spiegelte sich auf sein Gesicht, als er in die Richtung tappste, aus der er die Geräusche vernommen hatte.
Abrupt kam Nesseljunges jedoch zum Stehen, als sein großes Vorbild und Vater verkündete, dass er sie die kleine, glückliche Familie bereits wieder verlassen würde. Mit eingezogenem Kopf und betrübter Miene, weil er gehofft hatte, mehr Zeit mit ihm verbringen zu können, winkte er ihm zum Abschied hinterher und zwang sich dazu, die Worte zu wiederholen, die auch Libellenjäger ausgesprochen hatte. »Gute Nacht.«
Die Motivation, dem Geheimnis um Klangfeder auf die Spur zu kommen, hatte ihn mit einem Schlag verlassen und lustlos kauerte er sich an Ort und Stelle zusammen, während er dem Energieball Wirbeljunges dabei zusah, wie sie sich zurück auf das Nest stemmte. Kurz spielte er mit dem Gedanken, etwas zu ihr zu sagen - sie in irgendeiner Form zu beglückwünschen, doch letzten Endes entschied er sich dagegen, weil er nicht ganz wusste, was er sagen sollte.
Stattdessen wandte Nesseljunges sich wieder seiner Mutter zu. »Is schon morgen? Können wia jetz raus?«

Erwähnt: Wirbeljunges, Malvenjunges, Klangfeder, Ulmenjunges (indirekt)
Angesprochen: Hagelsturm, Libellenjäger






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

||► post list
||► relations
Beerenjäger von Stein:
 
» The most amazing hero
always wins in the end. «
Nach oben Nach unten
https://euphiexx.carrd.co/
Humming Huntress
Anführer
Humming Huntress

Avatar von : Dead by Daylight
Anzahl der Beiträge : 469
Anmeldedatum : 14.03.18
Alter : 24
Ort : Nimmerland

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager EmptyFr 18 Sep 2020, 13:43

#022

LUZERNENPFOTE
FLUSSCLAN | SCHÜLERIN | 9 MONDE

onnenlicht kitzelte sie an der Nase, als sie durch den Eingang des Lagers ins Lagerinnere trabte. Es war fahl und noch viel zu frisch, um es wirklich als solches bezeichnen zu können, aber Luzernenpfote spürte den Sonnenaufgang nahen, auch ohne einen Blick auf die verblassende Dunkelheit zu werfen.
Sie wusste, dass es eigentlich schon viel zu spät war zum Schlafen – immerhin würde sie vermutlich eine ganze Menge verpassen, wenn sie jetzt ins Nest kriechen würde. Auf der anderen Seite war ja auch ihre Mentorin auf der Versammlung gewesen – zwangsweise, immerhin war sie die Anführerin des FlussClans – also würde sie ihr doch sicher verzeihen, wenn sie sich eine kleine Mütze Schlaf holen würde, oder?
Unsicher blickte sie auf den silbrig schimmernden Pelz der FlussClan-Anführerin und versuchte abzuschätzen, wie groß ihre Chancen waren sich jetzt schlafen legen zu können.
Ein bisschen würde sie sicher noch durchhalten können, auf der anderen Seite würde sie dann vermutlich nur halbe Leistung bringen können, weil ihre Knochen und Muskeln müde waren – war es das wert?
Sie entschied, dass dem nicht so war und trabte in Richtung Schülerbau, wo ihr warmes Moosnest sie bereits erwarten würde. Dort hinten, abseits der anderen Schüler, wo nur Rabenpfote und sie schliefen. Sie hatte längst aufgehört sich über die extreme Zurückhaltung ihres Bruders zu wundern und hatte akzeptiert, dass er eben einfach war wie er war. Verkorkst. Auf liebevolle Weise. Irgendwie. Sie konnte es gar nicht erwarten, ihm in ein paar Stunden von ihrem Tag mit Laubmond und der großen Versammlung zu erzählen.
Doch noch bevor sie ihr Nest erreicht hatte, hielt sie inne. Etwas stimmte hier nicht. Und zwar ganz und gar nicht.
Es lag ein seltsamer, fahler Geruch in der Luft, den sie sich nicht erklären konnte, der die Schülerin jedoch zutiefst beunruhigte. Je näher sie sich vorsichtig an das Nest ihres Bruders heranwagte, desto stärker wurde der Geruch. Nicht stark genug, um im Zentralbau gerochen werden zu können, aber stark genug um ihre Nase zu erfüllen.
Im Grunde wusste sie was dieser Geruch bedeutete, aber ihr Kopf weigerte sich diese Erkenntnis zuzulassen. Rabenpfote war fort. Und etwas sagte ihr, dass er dieses Mal nicht wiederkommen würde. Offenbar hatte er seine letzten Kräfte mobilisiert um still und heimlich, mitten in der Nacht, abseits jeglicher Blicke das Lager zu verlassen. Wo er hingegangen war wusste wohl nur der SternenClan, aber es passte zu ihm – diesem Schuft!
Schockiert stand Luzernenpfote über dem erkalteten Nest ihres Bruders, die Nasenspitze bewegte sich heftig, während der faulige Geruch bis tief in ihre Lungen drang und jede einzelne Faser ihres Körpers erfüllte. Sie würde diesen Geruch niemals vergessen, das wusste sie. Dessen war sie sich absolut sicher. So fahl er auch sein mochte – wann hatte Rabenpfote sie verlassen? Gleich nachdem sie aufgebrochen war zur Versammlung? Oder schon davor? Sie wusste es nicht.
Was sie aber wusste, war, dass sie gleich zusammenbrechen würde, wenn sie auch nur noch eine einzige Sekunde hier verbringen würde. Hier. Allein. In diesem Bau. Vor diesem leeren Nest.
Also drehte sie sich hastig um und verließ den Schülerbau wieder, rannte, bis sie irgendwo in der Nähe der Lagermitte zusammenbrach und dort liegenblieb wie ein zitterndes Häufchen Elend. Vergessen war die Müdigkeit. Stattdessen war ihr übel und ihr Körper wurde erfasst von Schüttelkrämpfen, die von Tränen herrührten, die ihr Körper noch nicht bereit war fließen zu lassen. Luzernenpfote spürte nichts mehr, außer diesem Geruch in ihrer Nase. Und langsam sickerte auch die Erkenntnis in ihren Verstand. Es fiel ihr unglaublich schwer diese zu akzeptieren. Aber all das brachte sie nicht weiter. Sie musste es aussprechen.
Der Geruch in der Luft. Der Geruch des Todes. Rabenpfote war fort. Er jagte jetzt mit dem SternenClan. Sie war nun ganz allein.
Und endlich…endlich begannen auch die Tränen zu fließen.

cf: Baumgeviert – Große Versammlung





#010

KIEFERNPELZ
FLUSSCLAN | KRIEGER | 29 MONDE


ange bevor die Katzen von der Versammlung nach Hause kamen, hatte sich Kiefernpelz auf den Weg gemacht um seine Liebste zu beglücken. Wortwörtlich. Nicht ohne vorher ergriffen stehen zu bleiben, um völlig fasziniert die Gestalt seiner bezaubernden Frostblüte zu betrachten. Und vermutlich hätte er noch ewig so dastehen können, wenn nicht der Tag immer weiter fortgeschritten wäre. Zum Verrücktwerden war das! So schnell wie ihm die Zeit wie Sand zwischen den Pfotenballen zerrann, konnte man ja gar nicht handeln!
Nagut…vielleicht hatte Kiefernpelz sich auch einfach enorm viel Zeit dafür genommen seine Gefährtin anzuschmachten wie ein liebeskranker kleiner Lüstling, aber es war ja nicht gerade so, als könnte er da irgendwas gegen tun. So langsam zählten die beiden Krieger schon einige Monate als Paar, aber an die Sache mit den ganzen Gefühlen würde sich der hochgewachsene FlussClan-Krieger wohl nie gewöhnen können.
Irgendwann hatte er sich dann aber doch zusammengerissen und war zu seiner Gefährtin getrabt, die am Lagerausgang auf ihn gewartet hatte.
Und lange bevor die Versammlung überhaupt richtig begonnen hatte, war Kiefernpelz vorausgegangen um ein wenig Zeit mit seiner Liebsten verbringen zu können.

tbc: Territorium



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Sleep my darling, tiny one
Tucked within your bed so tight

Else the old grey wolf will come and grab you by your side

She'll snatch you up between her teeth if on the bed's edge you sleep

And drag you to the forest deep beneath the quaking tree

So close your eyes and fall asleep count the little wooly sheep

Tucked so tightly you must keep
Or she will come for you…


Zuletzt von Athenodora am Sa 19 Sep 2020, 14:16 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Half Blood Princess
Legende
Half Blood Princess

Avatar von : Nachtpfote by Tox <3
Anzahl der Beiträge : 1628
Anmeldedatum : 09.04.15
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager EmptySa 19 Sep 2020, 12:05




Wespenpfote
Der Selbstlose«


» angesprochen: Hibiskusblüte, Löwenfeder
» erwähnt: Kieselfrost

Plagten Hibiskusblüte etwa Schuldgefühle, weil Wespenpfote nun wieder eine Große Versammlung versäumt hatte? "Ach, das macht doch nichts!" miaute er munter, wie er eben so war, "Die nächste Große Versammlung kommt ja ganz bestimmt. Irgendwann werde ich vielleicht sogar auf so vielen gewesen sein, dass ich mich langweile, wenn ich zu einer gehe, oder?" Freundlich aus seinen gelben Augen blinzelnd legte er den Kopf schief und hörte sich an, was seine Mentorin ihm vorzuschlagen hatte. "Ein Spaziergang? Au ja, und dabei kannst du mir bestimmt zeigen wie man kämpft, das habe ich das letzte Mal mit Kieselfrost ausprobiert..." Ein wenig träumerisch dachte er an die Kriegerin, die kleine Schmetterlinge in seinem Bauch herumflattern ließ. Aber daran durfte er jetzt nicht denken, es ging darum, dass er endlich mal wieder das Lager verlassen durfte! Und Löwenfeder sollte auch mitkommen, wie toll, dann konnte er seiner Mutter zeigen, was er schon alles gelernt hatte! Die hatte ihren Namen offenbar im Gespräch des Schüler-Mentor-Paars gehört und sich der Unternehmung angeschlossen. "Hibiskusblüte lässt mich endlich wieder aus dem Lager und du sollst mitkommen!" miaute er feierlich, während er ungeduldig von einer Pfote auf die andere trat und mit peitschendem Schweif im Kreis lief, so sehr quälte ihn die überschüssige Energie in seinem jungen Körper. "Also, gehen wir endlich los, Hibiskusblüte?



Code by Mufasa



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Pics <3:
 
Nach oben Nach unten
Katsuki
Moderator
Katsuki

Avatar von : https://www.zerochan.net
Anzahl der Beiträge : 1172
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager EmptySo 20 Sep 2020, 13:22


Hibiskusblüte
We're shining brighter
than a star
FC | Kriegerin | #027


Es wunderte die Kriegerin gar nicht, dass ihr Schüler sofort Feuer und Flamme für die Idee war. Auch, wenn die Sonne bereits aufzugehen begann lag noch immer der Schleier der Nacht über ihnen. Vielleicht sah aber auch nur Hibiskusblüte das so. Im Augenwinkel hatte sie gesehen, dass Bienenwolke das Lager noch einmal verlassen hatte und schmunzelnd dachte sie darüber nach, dass ihre Freundin einfach nie die Pfoten stillhalten konnte. So war sie eben. Das schmunzeln wich einem sanften Lächeln, während sie beobachtete wie Wespenpfote versuchte ihr die Schuldgefühle zu nehmen.

War das so offensichtlich gewesen? Kurz musste sie daran denken, dass sie selbst ja auch nicht bei der Versammlung gewesen war, weswegen sie lediglich grinsend nickte. Sie selbst war noch nicht auf so vielen Versammlungen gewesen, und die in der vergangenen Nacht war sicher spannend, jedoch störte es sie nicht so sehr, wie es sie als Schülerin gestört hätte. "Man gewöhnt sich dran, sagen wir es so." Auch, dass Wespenpfote ihr direkt ein kleines Kampftraining vorschlug verwunderte die Kriegerin nicht, immerhin war er schon immer ein Energiebündel gewesen. Mit einer strengen Miene schlug sie ihm mit dem Schweif auf die Nase, versuchte weiterhin ernst zu bleiben, konnte jedoch nicht verhindern, dass sie anfing zu lächeln. "Können wir gerne machen, aber keine Alleingänge dieses Mal, okay?"

Just in dem Moment tauchte auch die angesprochene Löwenfeder auf und fragte nach dem, was Hibiskusblüte ihrem Schüler eben vorgeschlagen hatte. Dieser erklärte es schon von allein, was die weiß-grau getigerte lediglich leise lachen ließ. "Ganz ruhig, Wespenpfote!" Amüsiert den Kopf schüttelnd drehte sie sich zu Löwenfeder um. "Guten Morgen Löwenfeder, würde es dir etwas ausmachen uns zwei zu begleiten?" Fragte sie nochmal ganz traditionell und fing ihren Blick mit freundlich blitzenden Augen ab. Sie konnte die Aufregung ihres Schülers verstehen - war sie doch genauso -, und doch versuchte sie ihn ein kleines bisschen zu bremsen, damit er nicht wieder in voller Geschwindigkeit in die nächste Gefahr hineinstolperte, wie bei ihrem letzten gemeinsamen Training.

Hibiskusblüte fühlte sich verantwortlich für Wespenpfote und sollte ihm etwas zustoßen, würde sie sich das selbst nicht so schnell verzeiehen können. Bei ihm wollte sie alles richtig machen!

Erwähnt: Löwenfeder, Bienenwolke, Wespenpfote
Angesprochen: Wespenpfote, Löwenfeder
Sonstiges://
Now I'll light up the sky
with you





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Come and join the fun

FlussClan-Lager Boku_n10

take a journey through the night

Funkenwut by Stein:
 

Nach oben Nach unten
Quälgeist
Moderator
Quälgeist

Avatar von : mir, mein Charakter Cornblossom
Anzahl der Beiträge : 3373
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 81

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager EmptyMo 21 Sep 2020, 19:00


♠ Jubelstern ♠
»[#128] FlussClan Anführerin«

c.f.: Baumgeviert [SternenClan-Territorium]

Entschlossen trabte die schöne Graue an der Spitze ihrer Patroullie durch das vom Mond beleuchtete Schilfgras. Ihr grauer Pelz leuchtete nun, durch das kühle Nass des Flusses und das eisige Licht des Himmelskörpers, beinahe silbern, während sie über die vergangene Versammlung nachdachte. Es war eigentlich eine wie jede andere gewesen. Bloß, dass der WindClan sie nicht früher über den Fuchs informiert hatte, ärgerte sie etwas. Sie würde Hirschfänger darauf aufmerksam machen, dass er die Patroullien auf diese Gefahr hinweisen sollte, auch wenn Jubelstern nicht direkt von einer Bedrohung für ihren Clan ausging. Ansonsten war natürlich das neue Gesetz etwas besonderes, obwohl es vermutlich in ihrem Clan nicht all zu viel ändern würde, dennoch war es nun, wo der SternenClan es abgesegnet hatte, nochmal für alle verständlicher.
Auch war sie froh darüber, dass sie nun endlich von dem Verlust Meeresblicks berichten konnte, sodass auch die anderen Heiler informiert waren.
Ihre Krallen gruben sich bei jedem Schritt etwas mehr in die feuchte Erde und so langsam spürte sie auch die Erschöpfung an sich nagen. Sie würde die Clanversammlung erst zum Morgen oder zu Sonnenhoch einberufen, zuerst sollte auch die Patroullie die Chance bekommen, sich ordentlich ausruhen zu können. Es gab für sie noch genügend zu tun, wofür sie am nächsten Morgen ihre Kraft brauchen würde.
Entspannt drosselte sie ihr Tempo etwas, als sie den Schilftunnel erreichte, welcher den Eingang zum Lager darstellte. Es schien alles ruhig und so, wie sie es zuvor zurückgelassen hatte. Gemütlich schritt sie also ins Lager, ließ ihren Blick kurz streifen und endeckte nichts außergewöhnliches, weshalb sie sich sofort einen kleinen Barsch vom Frischbeutehaufen nahm und sich damit vor den Eingang ihres Baus begab. Sie hatte die Stärkung dringend nötig und würde sich danach vermutlich direkt in ihren Bau begeben, dennoch hielt sie Ausschau nach ihrem Stellvertreter. Wenn Hirschfänger ebenso unbeschäftigt war, würde sie ihn zu einem kleinen Plausch in ihren Bau einladen, bevor sie schlafen ging. Es interessierte sie, auch wenn sie dem schon zugestimmt hatte, was er von dem neuen Gesetz hielt.
♠»Gesprochenes | Erwähnt | Gedachtes«♠



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Happy MiauoweenFlussClan-Lager Source


FlussClan-Lager Tenor


Nach oben Nach unten
Tox
Anführer
Tox

Avatar von : Sarabi <3
Anzahl der Beiträge : 377
Anmeldedatum : 03.06.19
Alter : 16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager EmptyDi 22 Sep 2020, 21:45


Hagelsturm

FlussClan | Königin | #009 | Steckbrief


Hagelsturm hob ihren Blick von ihrer Tochter, als sie hörte wie Libellenjäger sich für den Abend verabschiedete und wandte sich für den Augenblick ihm zu.,,Natürlich“,miaute sie leise und erwiderte die Geste ihres Gefährten, in dem sie ihren Kopf kurz an seinem rieb.,,Gute Nacht“,fügte sie hinzu, ihre Stimme in ein Schnurren abdriften. Nesseljunges, ihr kleiner Sohn, mit traurigem Blick zu dem Krieger hoch blickte und ebenso niedergeschlagen ihre und Libellenjägers Worte wiederholte, um sich von seinem Vater zu verabschieden. Hagelsturm hätte sich am liebsten darüber gefreut, wie gern er seinen Vater zu haben schien, aber stattdessen spürte sie seine Enttäuschung schon beinahe selbst. Seine Enttäuschung und ihr Mitleid mit ihm. Langsam beugte sie sich runter und leckte ihm einmal kräftig über den Kopf, wie er da so in sich zusammen gesunken auf dem Boden der Kinderstube hockte.,,Dein Vater kommt ja wieder“,versuchte sie in mit leiser Stimme zu beruhigen.,,Du wirst ihn noch ganz oft zu sehen bekommen.“
Dann blickte sie auf, abermals von einem anderen der vier abgelenkt. Wirbeljunges kämpfte sich gerade das letzte Stück zum Nest hoch und stand nun mit erhobenem Schweif und absolut aufrecht neben ihr.,,Gut gemacht Wirbeljunges,lächelte Hagelsturm nun ihre Tochter stolz an.
,,Ja, morgen“,miaute sie und ihre Augen funkelten belustigt bei dem Tatendrang, der ihr entgegen schlug.,,Morgen, sobald sie Sonne wieder scheint und der Regen aufgehört hat.“ Mit Bedauern hatte sie das leise Prasseln zur Kenntnis genommen, das zwar langsam eingesetzt hatte, aber bereits immer regelmäßiger wurde und die Abstände zwischen den einzelnen Regentropfen immer kürzer.
,,Ihr würdet euch nur erkälten“,meinte sie sanft und stupste Nesseljunges aufmunternd an.,,Ihr müsstet vielleicht sogar in den Heilerbau und den ganzen Tag in einem Nest verbringen. Das wollt ihr doch nicht oder?“ Wirklich gerne hätte sie ihnen das Lager gezeigt, hätte sie herumtollen sehen und beobachtet wie sie das erste Mal den Clan kennen lernten, der sie ihr ganzes Leben lang begleiten würde. Doch es stimmte, dass Risiko jetzt raus zu gehen war wirklich zu hoch.
,,Oh, Klangfeder ist eine Königin, wie ich. Seht ihr?“,antwortete sie schließlich auf Nesseljunges‘ Frage und nickte zu ihrer Clangefährtin hinüber, die in kurzer Entfernung in ihrem Nest lag, am Bauch ein winziges Junges liegend.,,Sie lebt auch hier in der Kinderstube bis ihr Junges alt genug ist um Schüler zu werden und seine Ausbildung zum Krieger zu beginnen.“

Reden | Denken | Handeln | Andere

Angesprochen: Libellenjäger, Nesseljunges, Wirbeljunges, ihre Jungen
Erwähnt: Libellenjunges, Nesselunges, Wirbeljunges, Klangfeder, Ulmenjunges  

Code by Marvel



Hirschfänger


FlussClan꧂Zweiter Anführer꧁Post #029

c.f.: Baumgeviert

Mit großen Schritten folgte der Stellvertreter Jubelstern, während sie die Patrouille des FlussClans den gleichen Weg zurück zum Lager führte, den sie auch schon so viele Male zuvor eingeschlagen hatten. Jedoch kam ihm gerade dieser in diese Mond viel länger vor, als sonst und auch die Nacht und die Versammlung selbst schienen sich ungemein gezogen zu haben. Dabei hatte es nicht nur die üblichen Nachrichten von Ernennungen und Geburten gegeben, obwohl es Hirschfänger durchaus lieber gewesen wäre, einige erwähnte Ereignisse wären nie geschehen und damit auch nicht auf der Großen Versammlung verkündet worden. Der Fuchs etwa, der sich auf dem Territorium des WindClans herumgetrieben hatte. Ihm war noch immer nicht wirklich wohl bei dem Gedanken, vor allem da er nicht wusste, wohin genau das Tier geflohen war. Eine Information die er nun wirklich gerne gehabt hatte, konnte gerade diese doch noch wichtig sein. Nur wenige Augenblicke nach seiner Anführerin trat er durch den Schilftunnel ins Lager ein, in dem noch nichts los war, trotz der Sonne, die bereits aufgegangen war. Mit einem missbilligenden Blick zu den Bauen nahm er diesen Umstand zur Kenntnis. Zugegeben, sie hatten auch eine Weile gebraucht um aus dem Baumgeviert zurück zu kehren, doch das Ende der Versammlung war nicht ganz so einfach vorauszusehen wie die Tatsache, dass der Clan Beute brauchen würde. Sein Ohr zuckte, als er sich wieder Jubelstern zuwandte, die sich einen kleinen Fisch geschnappt und vor ihrem Bau niedergelassen hatte um ihn zu verspeisen. Am liebsten hätte er jetzt auch etwas gefressen, aber das konnte er auch auf später verschieben. Jetzt hatte er erst einmal zu tun. Er würde sich mit Jubelstern absprechen, falls sie noch etwas wichtiges mitzuteilen oder anzumerken hatte, ansonsten würde die Patrouillen für den Tag einteilen. Etwas, dass längst notwendig gewesen wäre.
Hirschfänger neigte kurz den Kopf, als er neben die elegante Kätzin trat und brauchte einen Moment länger, als er vielleicht bei einer anderen Katze gebraucht hatte, bevor er sich endlich zusammen reißen konnte und zu sprechen begann. Denn ihn interessierte wirklich was sie von den Neuigkeiten der Versammlung hielt.
,,Was meinst du?“,begann er schließlich, wirklich interessiert, und blinzelte einige Male.,,Zu der Versammlung und was die anderen Clans zu berichten hatten?“ Nicht zuletzt was sie berichtete hatten, fügte er in Gedanken hinzu. Denn nicht nur das war von Bedeutung. Die Tatsache, dass sie erst auf der Versammlung vom Fuchs erfahren hatten etwa.,,Nun, lass uns hoffen, dass der Fuchs in die andere Richtung geflohen ist“,fügte er mehr oder wenige leise hinzu. Es war ein Gedanke den er laut ausgesprochen hatte und der ihm nicht zum ersten Mal durch den Kopf gezogen war.
Sein Blick huschte wieder zu dem Bau der Krieger hinüber. Sobald er sein Gespräch mit Jubelstern beendet hatte, würde sich da mehr tun. Es gab schließlich genug Aufgaben zu verteilen.

RedenAndereDenken

Code by Kedavra



Zuletzt von Nox am Sa 26 Sep 2020, 12:20 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Bloody Rain
Admin im Ruhestand
Bloody Rain

Avatar von : Luchsy ♥
Anzahl der Beiträge : 2317
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 54

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager EmptySa 26 Sep 2020, 10:14

Löwenfeder

020 | mitten im Lager

Löwenfeder hatte leicht amüsiert ihren Sohn betrachtet, er war einfach ein Paradebeispiel von einem Energiebündel. Wobei sie es auch einerseits verstehen konnte, aufgrund seiner dummen Aktion letztens hatte er nun einige Zeit im Lager verbracht. Sie selbst war als Schülerin keinen Deut besser gewesen und wollte immer und überall die Beste sein. Sie schnurrte kurz belustigt bei Wespenpfotes ungeduldigen Worten und schaute zu Hibiskusblüte. "Ich würde sehr gerne mitkommen und mir ansehen ob sich der Kleine gut anstellt.", miaute sie nickend und lächelte die Kriegerin kurz an. Dann richtete sie ihren Blick auf ihren Sohn "Und du, sei gefälligst nicht so ungeduldig, du kommst bald genug aus dem Lager.", schnurrte sie mit einem leicht tadelnden Unterton in der Stimme. Löwenfeder selbst war ehrlich gesagt auch froh das sie somit gleich eine Beschäftigung gefunden hatte, sonst würde sie wieder ewig im Lager sitzen und darauf warten, dass sie eingeteilt wurde. Gerade als sie den Blick ihrer blassgrünen Augen auf den Lagerausgang richtete, kamen auch schon Jubelstern, Hirschfänger und die anderen Krieger und Schüler welche auf der Versammlung gewesen waren ins Lager. Sie spitzte ihre Ohren und wartete gespannt ob Jubelstern sogleich eine Versammlung einberufen wollte um allen anderen im Lager mitzuteilen, was auf der Großen Versammlung geschehen war. Als nichts dergleichen geschah richtete sie ihre Aufmerksamkeit wieder auf Hibiskusbüte, sie war die Mentorin und sie entschied wann sie aufbrachen und wohin es gehen würde.  

Erwähnt: Hibiskusblüte, Wespenpfote, Jubelstern, Hirschfänger
Angesprochen: Hibiskusblüte, Wespenpfote
©G2 Euphie




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

FlussClan-Lager Lzwe10FlussClan-Lager Morgen10FlussClan-Lager Lilie10FlussClan-Lager Viper10FlussClan-Lager Rost10





be afraid ... be very afraid


Nach oben Nach unten
Quälgeist
Moderator
Quälgeist

Avatar von : mir, mein Charakter Cornblossom
Anzahl der Beiträge : 3373
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 81

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager EmptySa 26 Sep 2020, 12:00


♠ Jubelstern ♠
»[#129] FlussClan Anführerin«

Sie hatte den Fisch gerade verspeist, als sich der braune Kater zu ihr gesellte. Sofort bemerkte sie seinen angenehm, warmen Duft, welcher selbst den fischigen Geruch ihrer Nahrung übertönte. Bei seiner Frage hin stieß sie ein nachdenkliches Geräusch aus. "Ich würde mal sagen, dass es dem FlussClan wohl am besten ergangen ist." Miaute sie und blinzelte ihn bei den Gedanken an das Leid des Wind- und DonnerClans interessiert an. "Das einzige, was mich etwas beunruhigt, ist der Fuchs. Dunkelstern hätte uns warnen sollen, jetzt weiß keiner wo dieses Tier sein Unwesen treibt." Fügte sie genervt hinzu und beobachtete Hirschfänger aus dem Augenwinkel, während sie ihre Vorderpfoten von den Fischresten säuberte "Schick am besten noch eine zusätzliche Patroullie zur WindClan Grenze, sicher ist sicher.". Sie nickte bei seinen Worten, denn schließlich wollte niemand dieses rotpelzige Tier im Lager haben.
"Was sagst du zu unserem neuen Gesetz?" Fragte sie neugierig und hob interessiert den Kopf, um die Regung im Gesicht des Katers genau einfangen zu können. Sie schob den Gedanken zum Fuchs vorerst beiseite. Sie würde den Clan bei der Versammlung davor warnen und Hirschfänger sollte einige Patroullien zur Kontrolle zur Grenze schicken, das sollte reichen.
♠»Gesprochenes | Erwähnt | Gedachtes«♠



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Happy MiauoweenFlussClan-Lager Source


FlussClan-Lager Tenor


Nach oben Nach unten
Tox
Anführer
Tox

Avatar von : Sarabi <3
Anzahl der Beiträge : 377
Anmeldedatum : 03.06.19
Alter : 16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager EmptySa 26 Sep 2020, 19:55


Hirschfänger


FlussClan꧂Zweiter Anführer꧁Post #030

Hirschfänger nickte langsam. Ja, das konnte mal wohl behaupten ohne sich selbst belügen zu müssen, schoss es ihm durch den Kopf, während er sich bei der Stimme der Grauen direkt ein wenig entspannte. Natürlich hatte er noch immer im Kopf was er zu tun hatte, aber er war nicht mehr so genervt und auf dem Sprung wie zu dem Zeitpunkt, als er das Lager betreten hatte.
Ein Schnauben entfuhr im jedoch, als Jubelstern den fehlenden Bericht über den Fuchs ansprach und dabei nicht minder genervt klang wie er selbst darüber dachte.,,Sturmjäger sagte ja nicht einmal in welche Richtung der Fuchs davon gelaufen ist“,fügte er hinzu. Sein Ohr zuckte.
Der Braune wartete den Moment ab, während die Anführerin ihre Pfoten säuberte und schließlich abermals zu sprechen begann.,,Natürlich“,erwiderte er und neigte zustimmend den Kopf. Etwas anderes zu tun wäre auch wahrlich unvernünftig gewesen.,,Ich werde mich darum kümmern.“
Als sie dann jedoch das Gesetz ansprach hob er seinen Kopf und hielt einen Moment inne, obwohl er sich seine Meinung darüber eigentlich schon klar war.,,Ich würde behaupten, dass sich dadurch zumindest für den FlussClan nicht viel ändert. Es ist so nur einfach offiziell, was so von den meisten ohnehin schon beachtet wurde.“ Er machte eine kurze Pause.
,,Der DonnerClan scheint aber Probleme gehabt zu haben, wenn sie ein solches Gesetz brauchen.“
Wenn Toxinstern glaubt, dass sie eines brauchen, fügte er in Gedanken hinzu. Er kniff für einen Moment die Augen zusammen, um sich besser konzentrieren zu können. Es schien sich dann doch bemerkbar zu machen, dass er die Vergangene Nacht nicht geschlafen hatte. Am Rande bekam er mit die Sonne mittlerweile recht hoch gestiegen war. War denn wirklich schon beinahe der halbe Tag wieder vorbei? Nun, nur ein Grund mehr sich demnächst endlich um die Patrouillen zu kümmern.

RedenAndereDenken

Code by Kedavra

Nach oben Nach unten
Quälgeist
Moderator
Quälgeist

Avatar von : mir, mein Charakter Cornblossom
Anzahl der Beiträge : 3373
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 81

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager EmptySo 27 Sep 2020, 11:07


♠ Jubelstern ♠
»[#130] FlussClan Anführerin«

Nachdenklich ließ Jubelstern ihren Blick durch das Lager gleiten. Der Großteil des Clans war bereits auf den Beinen und vermutlich auch schon unterwegs, schließlich stand die Sonne bereits klar am Himmel und ließ sie bei dem Gedanken, dass sie bereits seit vor der Versammlung nicht mehr geschlafen hatte, ihr Maul zu einem müden Gähnen aufreißen.
Sie nickte Hirschfänger als Antwort zu, doch vermutlich war auch ihm nicht entfallen wie müde die Graue eigentlich war. Zum Glück war sich der Braune Kater seiner Aufgaben sehr gut bewusst, dies nahm ihr zumindest einige Lasten von den Schultern, sodass sie sich nach ihrer Ansprache ruhigen Gewissens in ihren Bau zurückziehen konnte.
"Du hast recht, der DonnerClan schien allgemein ein Beuteproblem gehabt zu haben." Fügte sie hinzu und dachte dabei an die schlanken Gestalten der Katzen. Es war ein ungewohnter Anblick gewesen, denn normalerweise fanden selbst die DonnerClaner immer zumindest etwas Beute, doch die letzte Zeit schien für sie besonders hart gewesen zu sein.
"Nun gut..." murmelte Jubelstern und erhob sich. Zu gerne hätte sie noch weiter mit Hirschfänger über die vergangene Versammlung geschnackt, doch der Tag war bereits weit voran geschritten und es wurde Zeit, dass der Kater die Versammlungen einteilte und sie selbst ihren Schlaf der vergangenen Nacht nachholen konnte.
Nachdenklich blieb sie einen Moment stehen. Sie hatte Luzernenpfote noch nicht wieder ins Lager kommen sehen, doch bei der nächsten Gelegenheit würde sie sie auf ein Training mit ins Territorium nehmen. Die Kätzin hatte in der letzten Zeit viel auf sie verzichten müssen und es wurde Zeit, dass sie das Vergangene nochmal etwas aufarbeiteten. Kurz schüttelte sie ihren Pelz, bevor sie mit wenigen Sprüngen zu ihrem Platz sprang und von dort die Clanversammlung einberief.

"Alle Katzen, die alt genug sind um Beute zu machen, versammeln sich nun zu einem Clantreffen!"


Ihre Schnurrhaare zuckten stolz, während sie beobachtete wie ihr Clan zusammenkam um ihren Worten zu lauschen.
"Wie die meisten von euch wissen, fand in der letzten Nacht eine große Versammlung statt. Dort waren auch alle Clans anwesend, allerdings berichtete der WindClan von einem Kampf mit einem Fuchs, bei welchem Dunkelstern stark verletzt wurde, daher nahm Sturmjäger an ihrer Stelle den Platz auf dem Felsen ein." Miaute sie und wartete einen Moment die Reaktion des Clans ab, bevor sie fortfuhr. "Der Fuchs ist geflohen, doch ich bitte euch auch weiterhin auf jegliche Spuren zu achten und dann mir oder Hirschfänger Bericht zu erstatten. Brombeerstern berichtete zudem von einem Kampf gegen Hunde, diese konnten jedoch erfolgreich verjagt werden und stellen keinerlei Bedrohung für uns dar." Ihr Schweif zuckte und ihr Blick strahlte Gewissheit und Sicherheit aus. Jubelstern wollte vermeiden, dass eine ungewollte Panik in ihrem Clan aufkam, obwohl dies absolut unnötig war.
"Zu guter letzt wurde ein neues Gesetz verabschiedet, an welches sich jeder zu halten hat.
Älteste, Königinnen und Junge müssen zuerst versorgt werden, erst dann dürfen Schüler und Krieger etwas essen. Schüler dürfen erst essen, wenn sie die Ältesten versorgt haben, oder wenn ihr Mentor es ihnen erlaubt. Wenn ein Krieger oder Schüler krank ist, darf er mit den Ältesten, Königinnen und Jungen essen..
Damit ist die Versammlung beendet!"


Rief Jubelstern und gesellte sich erneut zu den Katzen am Boden. Es herrschte etwas Aufruhe, doch nichts, womit die Graue nicht schon gerechnet hatte.
Kurz nickte sie Hirschfänger zu, als Zeichen, dass er nun die Patroullien einteilen konnte. Sie selbst schlich an ihm vorbei, wobei sich ihre Pelze für einen Augenblick berühten, bevor sie in die Dunkelheit ihres Baus eintaucht und sich dort für ein Schläfchen im Nest niederließ.
Es war ein anstrengender Tag gewesen, dennoch war er produktiv gewesen, sodass die Anführerin sich diese Auszeit ruhigen Gewissens nehmen konnte.
♠»Gesprochenes | Erwähnt | Gedachtes«♠



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Happy MiauoweenFlussClan-Lager Source


FlussClan-Lager Tenor


Nach oben Nach unten
Tox
Anführer
Tox

Avatar von : Sarabi <3
Anzahl der Beiträge : 377
Anmeldedatum : 03.06.19
Alter : 16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager EmptySo 27 Sep 2020, 17:47


Hirschfänger


FlussClan꧂Zweiter Anführer꧁Post #031

Aufmerksam hielt Hirschfänger ein Ohr gespitzt, während sein Blick für einen Moment gen Himmel huschte, als Jubelstern den ihren durch das Lager wandern ließ. Es war in der Tat bereits Sonnenhoch. Gestern Abend zumindest hätte er niemals vermutet, dass es so lange dauern würde, bis er eine Gelegenheit finden konnte für eine kurze Weile die Augen zu schließen und noch war es ja auch nicht so weit. Auch die Graue gähnte, schien ebenfalls müde. Aber wer wäre das nicht der Nacht einer Großen Versammlung?
Auf ihre Antwort zu seiner Bemerkung erwiderte er nichts, blinzelte lediglich und wartete ab. Es dauerte nicht lange, einige Momente nur, bis Jubelstern schließlich etwas murmelte und sich erhob, um den Clan zusammen zu rufen. Nicht, das er ohnehin wusste was passiert, war dennoch saß er da und lauschte ihren Worten abermals, wie er es auch schon die Nacht zuvor im Baumgeviert gemacht hatte. Genauso aufmerksam wie auch schon dort.
Erst als sie die Versammlung wieder schloss erhob er sich und trat langsam ein paar Schritte nach vorne. Das Nicken von Jubelstern erwiderte er und wollte gerade ebenfalls seine Stimme erheben, hielt jedoch inne, als sich ihre Pelze streiften und ein sanftes Kribbeln durch seinen Körper zog. Ein Lächeln legte sich auf sein Gesicht, als er doch noch kurz seinen Kopf wandte und ihr für ein paar Herzschläge nachsah, bevor er sich wieder dem Clan zuwandte.
,,Limettenhauch!“,rief er und wartete kurz, um sich sicher zu sein, dass er zumindest die Aufmerksamkeit von der Kätzin hatte.,,Nimm dir Laubmond und Silberpelz mit und überprüfe die Grenze zum WindClan. Schaut ob ihr Spuren vom Fuchs finden könnt und erneuert die Markierungen. Flüsterwind wird eine Jagdpatrouille mit Heidebrand und Scherbenpfote führen.“ Abermals hielt er inne und ließ seinen Blick wandern, um eine Katze auszumachen, die die dritte Patrouille würde anführen können.
,,Eissturm?“,sprach er schließlich die getigerte Kriegerin an.,,Geh du mit Reiherschwinge und Schlehenherz zum Breiten Strom und nimm auch Reifpfote mit. Es zwar erst gestern eine Patrouille da und Brombeerstern sagte auch, dass die Hunde in den Zweibeinerort geflohen seien, aber ich würde gerne sicher gehen.“
Mit einem eindringlichen Blick betrachtete er die drei Katzen, die er ausgewählt hatte, um die Patrouillen zu führen, dann nickte er ihnen noch einmal zu, bevor er sich selbst in den Kriegerbau zurück zog, nicht ohne einen Blick zurück zu dem Bau zu werfen, in dem Jubelstern in diesem Moment vermutlich einschlief. Er brauchte nicht einmal viel Schlaf, sonst würde er die Nacht wieder nicht schlafen können, aber wenigstens eine kleine Weile wollte er die Augen schließen.

RedenAndereDenken

Code by Kedavra


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Hirschfänger von Frostblatt <3:
 

Dunstpfote by Stein *-*:
 



Zuletzt von Nox am Di 06 Okt 2020, 17:51 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




FlussClan-Lager Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager Empty

Nach oben Nach unten
 
FlussClan-Lager
Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: FlussClan Territorium-
Gehe zu: