Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Honignase
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Sonnenhoch

Tageskenntnis:
Die Blätter haben begonnen von den Bäumen zu fallen und besonders nach Sonnenaufgang ist der Wald in Nebel gehüllt. Die Luft ist dadurch feuchter und kühler geworden. Auch sind am Himmel jetzt vermehrt wieder graue Wolken zu sehen. Regentropfen fallen aber nur vereinzelt und die Beute hat sich noch nicht ganz zurückgezogen.


DonnerClan Territorium:
Langsam wird es hier kühler. Nebel und Wolken sorgen für weniger Sonne und feuchte Luft. Immerhin schützen die Bäume vor zusätzlicher Kälte durch den Wind und es gibt noch genug Beute, die ein erfahrener Jäger erlegen kann.


FlussClan Territorium:
Der Wasserstand des Flusses hat sich wieder normalisiert, aber das Wasser kühlt langsam ab. Das Wasser selbst ist jedoch immer noch von den Arbeiten der Zweibeiner flussaufwärts verdreckt und Fische sind keine mehr zu finden. Die sind alle nach Süden geschwommen und um noch einen zu finden, müsste eine Katze ganz schön Glück haben.


WindClan Territorium:
Hier ist der kalte Wind am heftigsten, aber dafür bekommen die WindClan-Katzen im Hochland etwas mehr von der Sonne mit als die übrigen Clans. Hier bricht die Nebeldecke häufiger auf, um die Sonnenstrahlen durchzulassen, auch wenn es trotzdem kühl und windig bleibt. Die Kaninchen werden weniger, aber alles in allem gibt es noch genug Beute.


SchattenClan Territorium:
Auch das Territorium des SchattenClans ist in Nebel gehüllt. Die Luft ist hier durch den Sumpf noch ein wenig feuchter und Eidechsen sowie Schlangen sind inzwischen verschwunden. Die Frösche ziehen sich ebenfalls zurück, aber ansonsten gibt es noch genügend Beute, um den Clan zu versorgen.


WolkenClan Territorium:
Der Nebel hat auch das Territorium des WolkenClans erreicht und die Vögel werden langsam ruhiger. Dennoch gibt es genügend Beute, um den Clan zu versorgen, auch wenn eine Katze beim Jagen vielleicht ein wenig besser aufpassen sollte. In den Baumwipfeln hat ein guter Kletterer auch eine besser Chance mit etwas Glück vielleicht doch ein paar Sonnenstrahlen mehr abzubekommen, wann immer der Nebel aufreißt.


Baumgeviert:
Auch die vier mächtigen Eichen verlieren langsam ihre Blätter und die Senke ist in Nebel gehüllt und wenn gerade keine Katze hier ist, scheint geradezu die Zeit still zu stehen. Nur manchmal wagt sich doch noch ein Beutetier ins Freie.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es nebelig und die Luft ist feucht geworden. Immerhin schützen die Wände des Lagers gut vor Kälte und Feuchtigkeit und auch manchmal unangenehme Clangenossen bieten einen gewissen Schutz vor Hunden und anderen Gefahren. Monster stellen nach wie vor eine Gefahr für die Katzen dar und die Futtersuche wird langsam wieder schwieriger.


Streuner Territorien:
Auch hier ist der Blattfall angekommen. Die Bäume verlieren ihre Blätter und der Nebel umhüllt große Flächen. Die Luft ist feucht und an höhergelegenen Stellen geht ein kalter Wind. Die Beute zieht sich langsam zurück, aber besonders eine erfahrene und gesunde Katze sollte keine Probleme haben, sich zu versorgen.


Zweibeinerort:
Nebel, Kälte und feuchte Luft verleiten Hauskatzen wieder vermehrt dazu, sich in die Nester ihrer Zweibeiner zurückzuziehen, oder zumindest im eigenen Garten zu bleiben. Vielleicht wagt sich die eine oder andere sehr neugierige Katze aber immer noch nach draußen und setzt sogar eine Pfote über ihren Garten hinaus.

 

 DonnerClan Lager

Nach unten 
+25
Rakan
Stein
Falkensturm
Nymeria
Armadillo
Finsterkralle
Schattenwolke
Athanasia
Amumu
Blütentanz
Weißpelz
Frostblatt
Zenitstürmer
Thunder
Flügelschlag
Azure
Athenodora
Löwenherz
Palmkätzchen
Sangonomiya Kokomi
Half Blood Princess
Denki
Xayah
Salbeiduft
Cavery
29 posters
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 16 ... 29, 30, 31  Weiter
AutorNachricht
Nymeria
Moderator
Nymeria

Avatar von : Mina.<3
Anzahl der Beiträge : 4012
Anmeldedatum : 21.10.13
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 30 EmptyFr 08 Okt 2021, 16:44



Toxinstern

DonnerClan Anführer #282

All the wisdom to lead...




Neutrale Gebiete ;; Baumgeviert >>
Der Anführer hatte die heilige Stätte mit einem guten Gefühl hinter sich gelassen, nachdem er den Großfelsen hinabgesprungen war und sich seinen Weg durch die übriggebliebenen Katzen gebahnt hatte. Während des gesamten Heimwegs hatte er darüber nachgedacht, wie oft er noch zurückkehren und zu den Waldkatzen sprechen würde, bis seine Zeit gekommen war. Er war weder alt, noch hatte er das Bedürfnis seinen Rang abzugeben, im Gegenteil. Doch Dunkelfeders Abdanken hatte ihm gezeigt, wie schnell sich Dinge ändern konnten. Dinge von denen man nicht gedacht hatte, dass sie so schnell und so plötzlich beendet sein könnten. Für den DonnerClan allerdings, dessen war sich der große Kater sicher, gab es einen ganz bestimmten Weg zu gehen, solange er und zukünftig auch Honignase an seiner Spitze standen.

Als erster der Patrouille betrat Toxinstern das Lager, nachdem er von der Klippe aus zufrieden festgestellt hatte, dass alles ruhig zu sein schien. Die Reise war zwar nicht allzu lang und der Schwarze war kräftiger denn je - Silberpfotes Training schlug sich nicht positiv nur auf dessen Muskulatur aus - doch es war dennoch eine lange, anstrengende Nacht gewesen. Zielstrebig steuerte der Anführer auf den Frischbeutehaufen zu, um sich einen Spatzen auszusuchen und damit in Richtung seines Baues zu traben. Auf dem Weg hielt er einen Moment inne und sah sich nach seiner Stellvertreterin um.
"Lass uns morgen reden." miaute er durch die Beute hindurch und nickte ihr zu. Sie mussten sich zumindest kurz über die Ereignisse austauschen, bevor es Zeit war dem Rest des Clans davon zu berichten.
Erschöpft schlüpfte Toxinstern in seinen Bau und ließ sich alsbald in seinem Nest nieder. Zu seiner Enttäuschung war es leer und auch wenn er nicht damit gerechnet hatte Wisperwind hier anzutreffen, so wäre es doch schön gewesen sich nach der anstrengenden Versammlung die Beute mit ihr zu teilen. So aber beeilte er sich den Vogel aufzufressen und rollte sich schließlich zusammen, um bereits wenig später einzuschlafen.



...all the courage that you need...

Angesprochen: Honignase
Erwähnt: Dunkelfeder, Silberpfote, Wisperwind

...you will find when you see:


Katzen || Sprechen || Denken
We are one family.




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




DonnerClan Lager - Seite 30 A0-A2-E28-B-A8-DA-4407-B997-175-DCE3-AD8-A1
» I guess I did a thing. «

Art by  Lisiska [DA]
Nach oben Nach unten
Falkensturm
Legende
Falkensturm

Avatar von : Waldlicht (Lärchenherz)
Anzahl der Beiträge : 1232
Anmeldedatum : 05.04.20
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 30 EmptySo 10 Okt 2021, 15:33





Flockenjunges

DonnerClan | Junges | Steckbrief | #006



Flockenjunges zuckte amüsiert mit den Schnurrhaaren, als sein Bruder durch seine Berührung zusammen zuckte. Er würde sich sicherlich noch öfter einen Spaß daraus machen den grauen Kater zu erschrecken. Er würde seine Künste darin perfektionieren.
Er tappte neben seinem Bruder durch das Lager und stellte sich beim Laufen ähnlich ungeschickt an wie dieser. Mehrmals beschloss seine Pfote einfach stehen zu bleiben, obwohl er ihr befohlen hatte weiter zu laufen. Immerhin bekam sein Gesicht aber ein genaues Gefühl des Lagerbodens.
Aber Flockenjunges spürte keinen der Blauen Flecke, die er sich zuzog. Das Lager war viel zu interessant und groß. “Denkst du einer von uns wird irgendwann Anführer des Clans werden und von dort oben zu den anderen Katzen sprechen?“, Regenjunges hatte sich zu ihm umgedreht und Flockenjunges Blick folgte seiner Pfote zu einem großen Felsen. Toxinstern hatte vorhin dort oben gestanden. Flockenjunges schaute hinauf zum Sternenhimmel und dachte nach. Vielleicht würde sie ja wirklich mal dort oben stehen. Regenstern klang toll! Fand er zumindest. Das Funkeln der Sterne zog Flockenjunges an. Er wusste, das seine Vorfahren manchmal mit Heilerkatzen oder Anführern sprachen. Vielleicht würden sie auch eines Tages mit ihnen Sprechen. Vielleicht eines Tages, wenn sie so groß und stark wie Papa waren. “Bestimmt!”, schnurrte Flockenjunges, “Regenstern und Flockenstern! Das klingt doch toll!”. Aber hatte der DonnerClan nicht nur einen Anführer? Toxinstern war der Anführer und Farnsee, nein jetzt Honignase war die zweite Anführerin. “Ich hab eine Idee!”, lachte der kleine Kater, und er war sich sicher das es eine ganz wundervolle Idee war. “Wenn ich Anführer werde, mache ich dich zu meinem zweiten Anführer und wenn du Anführer wirst, dann werde ich dein Stellvertreter!”.
Der weiße Kater überlegte sich kurz ob er schon einmal üben sollte, den Felsen zu erklimmen. Aber der war doch ziemlich groß und wirkte im Mondlicht ziemlich unheimlich. “Wir können ja schon einmal üben, wie es wird, wenn es so weit ist. Du bist jetzt Regenstern, der Anführer des DonnerClans und ich…”, Flockenjunges überlegte fieberhaft nach einem guten Kriegernamen. Sein Papa und seine Mama waren Mutig und der besten Krieger überhaupt. “... und ich, ich bin Flockenstolz dein mutiger Stellvertreter!”. Stolz plusterte sich der winzige Kater auf und ließ sich voll und ganz auf das Rollenspiel ein. Er bemerkte gar nicht, dass nach und nach die Katzen der großen Versammlung zurück ins Lager kehrten. Neulich hatte er eine Katze über den SchattenClan schimpfen gehört. “Der SchattenClan hat uns schon wieder Beute gestohlen Regenstern! Sollen wir sie angreifen?”. Flockenjunges knurrte spielerisch und fuhr seine winzigen Krallen aus, bereit sich auf seinen unsichtbaren Gegner zu stürzen.


Angesprochen:
Regenjunges
Erwähnt:
Singvogel | Klippenstolz | Regenjunges | Toxinstern | Honignase | Farnsee
Zusammenfassung:
erkundet das Lager und spielt mit Regenjunges

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Meine Katzen:
 

Relation und Wanted:
 

Mein Kunstshop:
 

Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun

Avatar von : WildDusTT DA
Anzahl der Beiträge : 5002
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 30 EmptyMo 11 Okt 2021, 15:04



But a thing isn’t beautiful because it lasts.
Farnsee

Kriegerin | 242 | DonnerClan


Cf.: Das Baumgeviert [Neutrales Gebiet]«

Auf dem Heimweg war die ehemalige Zweite Anführerin von der Mitte der Patrouille immer weiter zurückgefallen, sodass sie schließlich am Schluss lief und einen guten Blick auf die Pelze ihrer Clangefährten hatte. Insbesondere auf die drei Schüler hatte Farnsee ihren wachsamen Blick geworfen. Ob Malvenpfote etwas interessantes aus der Großen Versammlung mitgenommen hatte? Die junge Schülerin war tüchtig und fokussiert, sodass die gemusterte Kriegerin sich sicher war, dass diese bei den vielen Ereignissen etwas gelernt hatte. Was war mit Schieferpfote und seinem Bruder, Spinnenpfote? Wie nahe standen sich die Ziehbrüder ihres eigenen Sohns, der weiter vorne bei Eichenblatt liefen, jetzt wo sie Schüler waren? Ob sie sich besser verstanden, als es ihre eigenen vier Töchter taten?
Und was war mit den anderen Kriegern gewesen? Hatten sie die Große Versammlung genossen oder zu viel Stress empfunden? Farnsee hatte es zu ihrem Glück geschafft, ein wenig zur Ruhe zu kommen und sich zu unterhalten, statt auf das Negative zu achten, dass die Große Versammlung mit sich brachte.

Schließlich erreichte auch sie den Abhang und hüpfte geschickt den Weg zum Lager hinab. In aller Ruhe folgte sie der Patrouille durch den Ginstertunnel auf den Lagerplatz. Die Sonne ging noch nicht auf, weshalb Farnsee auch kein Problem damit hatte, augenblicklich auf den Kriegerbau zuzugehen. Zwar hielt die Kriegerin vor diesem inne, um noch einmal über den Lagerplatz zu blicken, spürte jedoch die Sehnsucht nach Farbenjäger, der bestimmt noch in seinem Nest lag und auf ihre Rückkehr wartete.
Farnsees Blick legte sich auf Toxinsterns Bau und dann auf den Heilerbau. Ob ihre Freunde sich sehr verraten fühlten? Vielleicht sogar so sehr, wie Lavendelpfote es tat? Verunsichert blickte die Kätzin zum Schülerbau, in welchem ihre Töchter schlafen sollten - sofern sie sich nicht aus dem Lager geschlichen hatten -, und eine noch stärkere Sehnsucht ergriff von ihr Besitz. Ob sie die Beziehung zu den vieren je aufbessern könnte?
Seufzend drehte die Kriegerin den Kopf weg und schob sich schließlich in den Kriegerbau hinein. Leise schlüpfte sie zwischen den schlafenden Kriegern hindurch zu dem vertrauten Pelz ihres Gefährten. Ebenfalls leise ließ sich Farnsee in ihr Nest gleiten und vergrub ihre Schnauze im Fell des Katers. Mit klopfendem Herzen fiel es ihr einige Momente lang schwer, den Schlaf zu finden, doch schließlich übermannte sie die Erschöpfung und sie verschwand in der Welt der Träume.
Reden | Handeln | Denken | Andere
I Can't Control Their Fear, Only My Own.
All by Esme


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

You guys see all these cats?




They are all part of a Clan: WindClan. And you are, too.


Nach oben Nach unten
Yae Miko
Admin im Ruhestand
Yae Miko

Avatar von : sixss (dA)
Anzahl der Beiträge : 4341
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 30 EmptyMo 11 Okt 2021, 22:05


Dunkelfuß
» Everything was better in the good ol' days. «

Skeptisch hatte er die Augen zu Schlitzen verengt, doch er ließ ihr ihre Art durchgehen - aber auch nur, weil es Tüpfelherz war, die mit ihm sprach. Jeder anderen Katze hätte er vermutlich angeplärrt, ihn nicht für dumm zu verkaufen. Die Geste, die sie ihm schenkte, half darüber hinaus dabei, ruhig zu bleiben, und kurz schloss er die Lider, um nichts als ihre Präsenz und die angenehme Nacht der Blattgrüne unter dem Anlitz ihrer Ahnen genießen zu können. Fast kam es ihm vor, als könnte er Rosenschweif an seiner Seite spüren, die sich ihrerseits zu ihrer gemeinsamen Tochter hinunterbeugte und den kleinen, familiären Kreis schloss.
Sein Herz zog sich wehmütig zusammen, doch Dunkelfuß zwang sich dazu, die negativen Gefühle hinunterzuschlucken. Tüpfelherz war seine Gegenwart, sein Jetzt, das seine Aufmerksamkeit verdiente.
»Blamieren! Als hätte ich das jemals gemacht«, empörte er sich und schüttelte entgeistert den Kopf. »Stolz kannst du empfinden, dass ein achtsamer Krieger wie ich damals ein Auge auf dich behielt, als du kaum laufen konntest! Geschweige denn kämpfen oder jagen!« Er erinnerte sich an alle Kater, denen er böse Blicke zugesandt hatte, wann auch immer er die Vermutung gehegt hatte, dass man ein Auge auf Tüpfelherz geworfen haben könnte. Niemand würde um ihre Pfote anhalten dürfen, der es seiner Meinung nach nicht wert war.
Unzufrieden grummelte der Älteste in sein Fell hinein bei der Vorstellung, dass Jubelstern seine Zeit überleben könnte - auch wenn er wusste, dass es keineswegs unwahrscheinlich war. Er war schon ein tüchtiger Krieger gewesen, als sie gerade den Fehler ihres Lebens gemacht und den DonnerClan verlassen hatte.
»Ich hoffe doch bald, auch wenn der SternenClan es gewiss nicht gutheißen wird, wenn ich irgendeiner Katze den Tod wünsche«, jammerte Dunkelfuß. »Aber vielleicht erkennt Toxinstern ja seine Unfähigkeit und lässt Honignase den Vortritt.« Kurz musterte er seine Tochter, ehe er takträftig nickte. »Du wärst eine gute Stellvertreterin, Tüpfelherz, jawohl.«
Er wollte gerade erneut auf die Heiler ihres Clans eingehen, als der besagte Toxinstern sich durch den Tunnel in das Lager zwängte, ohne ein Wort ein das gemeine Volk zu verschwenden, was Dunkelfuß nur abermals entrüstet mit dem buschigen Schweif ausschlagen ließ. »Donnerstern zu seiner guten, alten Zeit hätte seinen Clan nicht warten lassen mit den Neuigkeiten der Großen Versammlung«, meckerte er erneut, während er sich langsam auf dem Boden niederließ und ausstreckte, den Kopf missmutig auf seine Pfoten gebettet.

Erwähnt » Jubelstern, Toxinstern, Honignase
Angesprochen » Tüpfelherz
Tldr » Überschüttet seine Tochter mit dem Stolz und der Anerkennung, die er für sie empfindet, und lässt (einmal wieder) kein gutes Haar an seinem Anführer. Ist ein maulender, alter, unzufriedener Sack.
SteckbriefDonnerClan Ältester95 Monde030






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Be around people that make you want to be a better person, who make you feel good, make you laugh.

||► post list ||► relations ||► toyhouse


Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Avatar von : deviantart.com/pllszka
Anzahl der Beiträge : 1542
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 30 EmptyDi 12 Okt 2021, 18:58




o Veilchenpfote o

DonnerClan | Schüler | weiblich | #1 | auf Probe


Veilchenpfote schlug zögerlich die Augen auf und blickte an die Wand des Schülerbaus. Nachdem Kamillenpfote mit Rosenträne zum Training aufgebrochen war, hatte sie sich in den Schülerbau begeben, um noch etwas Schlaf aufzutanken.
Sie wusste, dass heute die Nacht der Großen Versammlung gewesen war, doch sie war diesmal nicht für die Patrouille eingeteilt worden.
“Vielleicht nächstes mal...”, wisperte sie zu sich selbst - leise, damit sie niemanden störte.
Die junge Kätzin rollte sich auf den Rücken und blickte mit zusammengekniffenen Augen in die Dunkelheit des Schülerbaus und des Nachthimmels, der zwischen den Farnbüscheln zu erkennen war.
Ihre Emotionen wirbelten hin und her, denn sie war noch immer leicht erschüttert über alles, was Farnsee ihnen gesagt hatte - was bei dem Gespräch außerhalb des Lagers passiert war. Und nun war ihre Mutter tatsächlich von ihrem Rang als 2. Anführerin zurückgetreten, wie sie es gesagt hatte.
Sie konnte Lavendelpfotes Wut nachvollziehen, denn auch sie hatte den Stich gespürt. Für diese ungeborenen, zukünftigen Jungen würde ihre Mutter so viel aufgegeben?
Doch auf der anderen Seite hatte sie Farnsee als Junges immer an ihrer Seite gehabt, genau wie ihre Schwestern. Sie verstand, dass die schildpatt Kätzin sie trotz allem liebte, auch wenn sie damals vielleicht andere Prioritäten gehabt hatte. Oder noch nicht bereit gewesen war, zu ihnen zu stehen?
Und wenn Farbenjäger sie glücklich machte… Dann würde Veilchenpfote es akzeptieren. Auf diese Weise erneuerte sie ihren Entschluss, zu versuchen, eine gute Beziehung zu ihm aufzubauen, auch wenn er mit großer Wahrscheinlichkeit nie mehr für sie werden würde, als nur der Gefährte ihrer Mutter.
Sie wollte, dass es allen gut ging. Dass ihre Familie glücklich war. Und wenn das Farbenjäger mit einschloss, gut, dann war es eben so.
Die Schülerin seufzte. Wie es Kamillenpfote wohl damit ging? Das Rosenträne sie unterbrochen hatte, bevor Veilchenpfote ihre Worte gesammelt hatte, war unglücklich. Wann würde die nächste Gelegenheit kommen, nur mit einer ihrer Schwestern zu reden, ohne dass jeder im DonnerClan alles mitbekam, was gesprochen wurde?
Eine Weile lang wälzte sie sich noch in ihrem Nest herum, bevor sie sich erhob und aus dem Bau tappte. Die Nacht war noch immer nicht vorbei, aber lange würde es nicht mehr dauern, bis die ersten Sonnenstrahlen über den Horizont krochen.
Veilchenpfote ließ sich auf ihren Hinterpfoten nieder, blinzelte nachdenklich in den Himmel und schaute zu, wie die Sterne nach und nach verschwanden.


Erwähnt: Kamillenpfote, Rosenträne, Lavendelpfote, Farnsee, Farbenjäger
Angesprochen: -
Ort: DC Schülerbau -> vor dem Schülerbau


Zusammenfassung: Denkt über Farnsees Rücktritt, ihren neuen Gefährten und ihre Schwestern nach. Sitzt im Lager und wartet. (ansprechbar)

Code by Moony, angepasst Esme

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga


pic by deviantart.com/melonefi
Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun

Avatar von : WildDusTT DA
Anzahl der Beiträge : 5002
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 30 EmptyFr 15 Okt 2021, 13:37




Silberpfote

There is no Clan in the forest so true or so brave...
DonnerClan | SchülerPost #054

Der Schüler war nicht wach geworden, weil er die Katzen der Großen Versammlung gehört hatte. Dafür schlief Silberpfote in der Nacht zu tief. Es war eher ein Geräusch am Morgen, dass seine Ohren zucken ließ, bis es seine Augen dazu zwang, Stück für Stück aufzugehen. Die Quelle des Raschelns fiel ihm schnell in den Blick, als er den getupften Pelz von Veilchenpfote erkannte. Ob die Schülerin nicht schlafen konnte? Nachdenklich beobachtete Silberpfote die ältere Schülerin einige Augenblicke und schloss dann die Augen, um weiterzuschlafen.
Allerdings gelang ihm dies nicht, da er stattdessen an seine Kinderstubenzeit denken musste. Farnsee und ihre Töchter waren für eine kurze Zeit noch bei ihm im Bau gewesen, bis die (nun) ehemalige Zweite Anführerin Kamillenpfote darin zurückließ. Allerdings hatte die Kätzin sich um seine Mutter und ihn gekümmert, weshalb ihm das nie seltsam vorgekommen war. Auch ihre anderen Töchter schienen zunächst gut heranzuwachsen, auch wenn Lavendelpfote ziemlich kratzbürstig geworden war. Veilchenpfote konnte er weniger einschätzen.
Als der Schüler die Augen aufschlug - er hatte nicht wirklich weiterschlafen können -, war die Kätzin verschwunden. Unzufrieden zuckte seine Schwanzspitze und schließlich rappelte auch er sich auf, um ihr leise zu folgen.
Das Lager lag in einer Nebelwolke, die leicht von der aufgehenden Sonne durchbrochen wurde. Es war kühler geworden und Silberpfote konnte ein wenig Laub vor dem Schülerbau beiseite schnippen. Zu seiner Erleichterung saß Veilchenpfote nur wenige Schritte vor dem Bau, weshalb er sich leise neben sie setzen konnte. Neugierig betrachtete der Kater sie von der Seite und schenkte ihr ein leichtes Lächeln.
"Alles in Ordnung?", fragte er in die Stille hinein, hielt seine Stimme allerdings gedämpft, da die Katzen der Großen Versammlung gewiss Ruhe wollten.
the Clan of heroes, the Clan of compassion, the Clan of destiny.

Standort: Vor dem Schülerbau bei Veilchenpfote.
Zusammenfassung: Bemerkt, dass Veilchenpfote nicht schlafen kann. Denkt an seine Zeit in der Kinderstube und folgt ihr schließlich, um ein wenig mit ihr zu quatschen.

Reden | Denken | Handeln

Code by Marvel

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

You guys see all these cats?




They are all part of a Clan: WindClan. And you are, too.


Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Avatar von : deviantart.com/pllszka
Anzahl der Beiträge : 1542
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 30 EmptyFr 15 Okt 2021, 20:40




o Veilchenpfote o

DonnerClan | Schüler | weiblich | #2 | auf Probe


Veilchenpfote zuckte überrascht zusammen, als sie Silberpfotes Stimme plötzlich neben sich vernahm. Sie drehte jedoch schnell den Kopf und grinste ihn leicht an, belustigt über sich selbst. War sie so in Gedanken gewesen, dass ihr nicht mal aufgefallen war, wie sich ihr Baugefährte genähert hatte?
Obwohl die Schülerin heute nicht unbedingt in der besten Stimmung war, ließ sie ihre Gedanken fürs erste nicht nach außen. Mit ihren Grübeleien wollte sie sicher keinem auf die Nerven gehen!
Silberpfote musste allerdings doch irgendetwas mitbekommen haben, nach seiner Frage zu urteilen.
“Ach...” Sie zuckte mit den Schultern. “Ich denke immer noch über den Rücktritt meiner Mutter nach”, gab sie zu, was ja auch der Wahrheit entsprach, wenn auch nicht der ganzen.
“Und du? Konntest du auch nicht schlafen?”, fragte sie und blinzelte ihn neugierig an, bevor sich ihre Augen leicht weiteten.
“Oh, ich hab dich doch nicht geweckt oder? Tut mir leid!”
Sie lächelte entschuldigend und schüttelte den Kopf über sich selbst. Sie hatte sich bestimmt den ganzen frühen Morgen im Nest herum gewälzt, wahrscheinlich hatte sie den ganzen Bau damit geweckt!
Die Katzen von der Großen Versammlung kehrten langsam alle zurück und bald würde Toxinstern über die Neuigkeiten berichten. Veilchenpfote war ziemlich gespannt darauf! Sie war noch nie bei einer Großen Versammlung gewesen, aber sie stellte es sich großartig vor. Wie viele neue Katzen man dort treffen und wie viele Neuigkeiten man erfahren würde!
Sie lächelte Silberpfote an, der bereits am Baumgeviert gewesen und ihr in dieser Hinsicht also voraus war. Doch sie war nicht neidisch, denns ie wusste, dass Toxinstern die richtige Zeit für sie aussuchen würde.
“Weißt du schon, was Toxinstern heute mit dir trainieren wird?”, fragte sie dann - wie immer wollte sie am liebsten alles wissen, was um sie herum vorging.


Erwähnt: Farnsee (ind), Toxinstern
Angesprochen: Silberpfote
Ort: DC Lager | vor dem Schülerbau


Zusammenfassung: Unterhält sich mit Silberpfote.

Code by Moony, angepasst Esme

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga


pic by deviantart.com/melonefi
Nach oben Nach unten
Rakan
Legende
Rakan

Avatar von : littleparks.
Anzahl der Beiträge : 1426
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 30 EmptyFr 15 Okt 2021, 22:21


Honignase
» as i continue to grow, i've learned not to regret the choices i've made. «

#038 / steckbrief / donnerclan zweite anführerin

cf: Das Baumgeviert (Neutrale Gebiete)

Obwohl die Sonne bereits aufgegangen war, lag noch eine gewisse Frische in der Luft und Nebelschwaden hingen zwischen den Bäumen, schränkten ihre Sicht ein, als der DonnerClan ins Lager zurückkehrte. Honignases Pelz fühlte sich feucht an, als hätten sich kleine Wassertropfen auf diesen gelegt und die gemusterte Kätzin schüttelte sich einmal nachdem sie sich durch den Ginstertunnel geschoben hatte. Sie fuhr sich flüchtig mit der Zunge über ihre Schultern, um zumindest etwas von dem Nässegefühl loszuwerden, und tappte dann hinter Toxinstern her, die Ohren aufmerksam nach vorne gerichtet.
Einen Herzschlag lang befürchtete sie, dass er jetzt noch die Ereignisse der Versammlung mit ihr besprechen wollte - natürlich würde sie diesem Wunsch nachkommen, doch hing auch ihr die Müdigkeit mittlerweile schwer in den Gliedern und ihre Pfoten fühlten sich wund von dem vielen Laufen an. Sie sehnte sich danach, sich in ihrem warmen, trockenen Nest zusammenzurollen. Erwartungsvoll sah sie den Anführer an, nickte dann bei seinen Worten und wandte sich von dem Kater ab.
Sie hielt für einen kurzen Moment inne, beobachtete, wie der Clan langsam erwachte oder die Krieger, die ebenfalls der Versammlung beigewohnt hatten, ins Lager zurück trotteten und sich in ihre Nester begaben. Da die Sonne bereits am Aufgehen war, sollte sie vermutlich die ersten Patrouillen des Tages einteilen. Honignase ließ ihren Blick über die Gestalten ihrer Clankameraden schweifen. Die meisten Katzen auf der Lichtung waren die ganze Nacht wach gewesen und sie wollte ihnen nur ungern noch eine Patrouille zumuten. Ihre Gedanken wurden von einem Gähnen unterbrochen und Honignase zuckte leicht amüsiert mit den Schnurrhaaren - auch sie selbst würde nach so einer langen Nacht nicht noch einmal losziehen.
Mit einem Kopfschütteln wandte sie sich ab und steuerte stattdessen auf den Kriegerbau zu. Auf leisen Pfoten schob sie sich durch dessen Eingang und tappte zwischen den Reihen an schlafenden Kriegern entlang bis sie bei ihrem Nest angekommen war. Im Nest daneben konnte sie Falkenschwinge ausmachen und nur ein Nest weiter Buchenfrost, genau wie sie erwartet hatte.
Honignase kauerte sich nieder und stieß ihre Nase sanft gegen die Wange ihres Bruders, wartete einen Moment lang, dass dieser reagierte. “Würdest du mir einen Gefallen tun und mit Buchenfrost jagen gehen? Aber meidet dabei den Fluss!”


Erwähnt: Toxinstern, Falkenschwinge, Buchenfrost
Angesprochen: Falkenschwinge

TL;DR
Kehrt ins Lager zurück und geht in den Kriegerbau, um sich Schlafen zu legen. Weckt vorher allerdings Falkenschwinge, damit dieser mit Buchenfrost auf Jagdpatrouille geht.




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

You make it difficult to not overthink
And when I'm with you I turn all shades of pink



› oops, my bad. ‹
relations / toyhouse
Nach oben Nach unten
Sonnenflamme
Anführer
Sonnenflamme

Anzahl der Beiträge : 470
Anmeldedatum : 11.03.13
Alter : 28

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 30 EmptyFr 15 Okt 2021, 22:34





Sonnenflamme


Steckbrief - DonnerClan - Kriegerin - #011


---> Baumgeviert

Ich betrat das Lager und sah mich kurz um. So bemerkte ich, dass bereits einige auf den Beinen waren, die nicht für die Große Versammlung ausgewählt worden waren. Aber es war auch kein Wunder, immerhin war bereits ein hellblauer Himmel zu sehen, was auch klar war, wenn die Sonne am aufgehen war. Müde und leise vor mich hin gähnend machte ich mich auf den Weg zum Kriegerbau und schlüpfte durch dessen Eingang hindurch. Weiter lief ich dann bis zu meinem Nest und machte es mir auf dem Moos bequem. In einer angenehmen Position schlief ich schließlich ein.

Reden - Denken - Handeln

Erwähnt: xxx
Angesprochen: xxx
Ort: Lagereingang ---> Kriegerbau


Code (c) by Thunder

Nach oben Nach unten
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain

Avatar von : Rostkralle by Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 2500
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 55

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 30 EmptySa 16 Okt 2021, 09:07

Regenjunges

DonnerClan Junges

PostNr.: 007
in der nähe des Hochfelsens

Regenjunges blickte zu Flockenjunges und nickte erfreut, ihre Namen waren perfekt, um irgendwann die Nachsilbe eines Anführers zu tragen. Mit großen Augen musterte er abermals den hohen Stein, gerade war er sich ja nicht so sicher, ob er je mutig genug war, um von dort oben zu anderen zu sprechen, doch was noch nicht ist konnte ja noch werden, oder? Bei dem weitern Vorschlag richtete sich der kleine Kater zu seiner vollen Größe auf und nickte abermals.  “Oh ja! Wir zwei Brüder, die den DonnerClan führen werden.“, miaute er voller Freude und kurz erlaubte er sich seiner Fantasie freien Lauf zu lassen und sich das wirklich vorzustellen.
Die Worte seines Bruders rissen ihn jedoch sofort wieder aus seiner perfekten Gedankenwelt. Er blinzelte einige Male und setzte sich dann sehr aufrecht und verhielt sich so wie in seiner eigenen Welt ein Anführer es tat. “Danke Flockenstolz für deinen Bericht.“, miaute er und hielt kurz inne. Das war eine verzwickte Situation und er wusste das Kämpfen sicher nicht immer die einzige Möglichkeit war. “Ein Angriff ist nur die letzte Möglichkeit, die wir nutzen sollten. Wir müssen diesen ehrenlosen Katzen irgendwie anders zeigen das mit dem DonnerClan nicht zu spaßen ist.“, fuhr er schließlich fort und demonstrativ schlug er mit seinem Schweif auf den Boden.
Regenjunges war klar, dass sein Bruder genau das nicht hören wollte, doch da er selbst nicht der größte Fan von den Kampfspielchen war, war es für ihn nur logisch sich so zu entscheiden. Dennoch wollte er seinem Bruder nicht den Spaß nehmen. “Dennoch sollten wir unsere Kampftechniken wieder auffrischen und ich glaube wir zwei können gleich damit beginnen!“, miaute er und sprang mit einem Satz auf. Er trat einige Schritte zurück um etwas mehr Abstand zwischen sich und Flockenjunges zu bringen. Mit zusammengekniffenen Augen umkreiste er seinen Bruder und bemerkte gar nicht, dass die Katzen von der Großen Versammlung wieder zurückgekehrt waren, so versunken war er in ihrem Spiel.

Tldr.: Spielt mit Flockenjunges, dass sie beide den DonnerClan anführen. Fordert seinen Bruder zum 'Kampftraining' heraus.

Erwähnt: Flockenjunges
Angesprochen: Flockenjunges
©G2 Euphie




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

DonnerClan Lager - Seite 30 Lzwe10DonnerClan Lager - Seite 30 Morgen10DonnerClan Lager - Seite 30 Lilie10DonnerClan Lager - Seite 30 Viper10DonnerClan Lager - Seite 30 Rost10





DonnerClan Lager - Seite 30 Regenb10
© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun

Avatar von : WildDusTT DA
Anzahl der Beiträge : 5002
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 30 EmptySa 16 Okt 2021, 14:53




Tüpfelherz

There is no Clan in the forest so true or so brave...
DonnerClan | KriegerinPost #038

Bei den Worten ihres Vaters prickelte Tüpfelherz das Fell im Nacken. Sie, eine gute Zweite Anführerin? Möglich wäre es, schließlich hatte sie von Donnerstern gelernt, doch weshalb würde ein Anführer wie Toxinstern sie erwählen? Für einen Moment neigte sie den Kopf zur Seite und dachte an die Aufgaben, die ein Anführer hatte. Sie könnte diese ganz sicher schaffen, schließlich machte sie die Clan-Gemeinschaftlichen auch ohne den Anführerrang. Die Frage war eher, wie sie sich mit Jubelstern und den anderen Clans schlagen würde.
Ihr Blick legte sich auf Toxinstern, der das Lager während ihres Gespräches betreten hatte, um sich in seinen Bau zu verziehen. Kurz musterte die schildpattfarbene Kätzin die Krieger, die ihm ins Lager folgten, dann richteten sich ihre grünen Augen wieder auf ihren Vater.
"Donnerstern hätte dich auch nicht im Lager gelassen", fügte Tüpfelherz hinzu und blickte wieder zu den anderen Katzen, die das Lager betraten. "Scheint ja ganz interessant gewesen zu sein, den Gesichtern zu urteilen."
Schweigend beobachtete die Kriegerin, wie sich ihr Vater niederließ und senkte die Schnauze, um ihm sanft die Ohren und den Nacken zu waschen. Wie lange sie ihn wohl noch an ihrer Seite haben würde? Nur ungern wollte Tüpfelherz daran denken, doch er war nun einmal seit längerem ein Ältester und bei ihr würde es unmöglich lange dauern, bis es soweit war. Eines Tages würden sie sich also verabschieden müssen und bis dahin wollte sie dankbar dafür sein, ihren Vater zu haben.
the Clan of heroes, the Clan of compassion, the Clan of destiny.

Standort: Vor dem Ältestenbau, bei Dunkelfuß.
Zusammenfassung: Unterhält sich mit ihrem Vater, Dunkelfuß.

Reden | Denken | Handeln

Code by Marvel





Silberpfote

There is no Clan in the forest so true or so brave...
DonnerClan | SchülerPost #055

Seine Baugefährtin hatte sich offensichtlich erschreckt, weshalb Silberpfote seine Schwanzspitze sogleich freundschaftlich über ihre Flanke gleiten ließ und sie entschuldigend anblinzelte. Sie schwiegen beide für einige Augenblicke und der schwarze Schüler erkannte, dass Veilchenpfote wohl damit haderte, ob sie darüber reden wollte, doch schließlich entschied sie sich dafür. Wenn auch nur kurz. Seine Schwanzspitze senkte sich auf den Boden zurück und sein rechtes Ohr schnippte, während seine Augen sich auf seine schwarzen Pfoten richteten.
Das Thema "Mutter" war für Silberpfote zeitig besonders schwierig.
"Nicht nur du hast mich geweckt, keine Sorge. Die Nacht war so schon nicht sonderlich einfach."
Gähnend schüttelte sich der Schüler und hob den Blick wieder, um Veilchenpfote in die Augen zu blicken.
"Weil meine ja... nicht mehr da ist."
Der Verlust war frisch, Silberpfote hatte noch mit niemandem wirklich darüber reden können. Aber wollte er das überhaupt? Unsicher scharrte er am Boden und blickte zum Kriegerbau, in dem seine Mutter normalerweise gewesen wäre. Stattdessen war wohl die andere Mutter des Gespräches darin.
"Möchtest du über Farnsee reden oder lieber nicht?", lenkte Silberpfote also wieder auf die ehemalige Zweite Anführerin, denn er war interessiert daran zu erfahren, was Veilchenpfote genau bedrückte. Vielleicht konnte er ja wenigstens ihr damit helfen.
Als seine Baugefährtin nach seinem heutigen Training fragte, schüttelte Silberpfote nur den Kopf und blickte zum Anführerbau. Bestimmt ruhte sich sein Mentor noch von der Großen Versammlung aus.
"Und du? Dein Training wird nicht mehr lange anhalten, richtig?"
the Clan of heroes, the Clan of compassion, the Clan of destiny.

Standort: Vor dem Schülerbau bei Veilchenpfote.
Zusammenfassung: Redet mit Veilchenpfote, allerdings halten sich beide sehr vage, wenn es um ihre Probleme geht. Verarbeitet noch den Verlust von Rußfeder, möchte allerdings nicht wirklich darüber reden.

Reden | Denken | Handeln

Code by Marvel

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

You guys see all these cats?




They are all part of a Clan: WindClan. And you are, too.


Nach oben Nach unten
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain

Avatar von : Rostkralle by Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 2500
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 55

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 30 EmptyMo 18 Okt 2021, 19:30

Lilienregen

DonnerClan Kriegerin

PostNr.: 030
vor dem Kriegerbau

Lilienregen hatte den Umständen entsprechen recht gut geschlafen, da sie nicht für die Große Versammlung ausgewählt worden war, war sie recht Zeitig im Kriegerbau verschwunden und hatte sich schlafen gelegt. Dennoch war sie morgens, als die Katzen der Großen Versammlung in den Kriegerbau getrottet waren aufgewacht. Als sie die Augen minimal öffnete konnte sie erkennen, dass die Sonne bereits aufging. Es schien als hätte die Große Versammlung diesmal besonders lange gedauert. Ob es wohl größere Neuigkeiten gegeben hatte? Bevor sie sich aus ihrem warmen Nest bewegen wollte, wollte sich die weiße Kriegerin noch etwas Zeit für eine ordentliche Fellpflege nehmen. Normalerweise war sie ja auch nie so früh wach also könnte sie diese Zeit auch nützen.
Nachdem sie mit ihrer gründlichen Fellwäsche fertig war, erhob sie sich leise und versuchte ja niemanden zu wecken. Kaum hatte sie sich aus dem Bau geschoben bildete ihr Atem kleine Wölkchen und sie sträubte ihr Fell leicht gegen die morgendliche Kälte. Der Blattfall kündigte sich immer mit dieser unangenehmen Morgenkälte an, vor allem nach den Blattgrünetagen war diese besonders unangenehm. Vor dem Kriegerbau blieb sie stehen und ließ ihren Blick durch das Lager schweifen. Einige wenige Katzen tummelten sich bereits auf der Lichtung, darunter auch die zwei Jungen ihrer Freundin Singvogel, welche irgendein Spiel vor dem Hochfelsen spielten. Vielleicht war es ihr ja vergönnt einen der beiden später auszubilden. Irgendwie sehnte sich die getigerte Kriegerin nach einer ordentlichen Aufgabe, gerade hatte sie diese noch nicht für sich gefunden.
Beiläufig leckte sie sich über ihre rechte Pfote und zog sich diese dann über das Gesicht. Sie war nicht wirklich hungrig also wollte sie sich irgendwie beschäftigen damit ihr nicht sofort kalt wurde, denn gerade würde sie am liebsten wieder kehrt machen und sich in ihr Nest zurückbegeben.

Tldr.:Wacht auf, putzt sich und setzt sich dann vor den Kriegerbau.

Erwähnt: Regenjunges, Flockenjunges
Angesprochen: xxx
©G2 Euphie




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

DonnerClan Lager - Seite 30 Lzwe10DonnerClan Lager - Seite 30 Morgen10DonnerClan Lager - Seite 30 Lilie10DonnerClan Lager - Seite 30 Viper10DonnerClan Lager - Seite 30 Rost10





DonnerClan Lager - Seite 30 Regenb10
© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Yae Miko
Admin im Ruhestand
Yae Miko

Avatar von : sixss (dA)
Anzahl der Beiträge : 4341
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 30 EmptyMo 18 Okt 2021, 21:29


Malvenpfote
» Say what's on your mind. Always — that's what makes you unique. «

cf » Neutrale Gebiete, Das Baumgeviert

Je näher sie ihrem Zuhause entgegenkam, desto mehr verließ die Euphorie ihren Körper und statt ihrer machte sich die Müdigkeit bemerkbar, die sie bislang verdrängt hatte. Sie konnte sich nicht daran erinnern, so lange wach gewesen zu sein, und auch wenn sie sich selbst über den Gedanken ärgerte, so hoffte sie insgeheim doch, dass Buchenfrost sie nicht zum ersten Morgengrauen wecken würde.
Sie hatte sich trotz ihrer Erschöpfung darum bemüht, nicht zu weit hinter den Rest ihres Clans zu fallen, und als sie endlich wieder in ihrem Lager angekommen war, zog es sie geradezu magisch zum Schülerbau. Nicht einmal die Kraft, sich zu vergewissern, dass Toxinstern oder Honignase noch zum Clan sprechen würde - gewiss, sie kannte die Details der Großen Versammlung bereits, doch sie hätte der Anstands wegen versucht, zuzuhören -, hatte sie mehr, als sie ihren Körper durch den Eingang des Baus zwängte. Leisen Schrittes näherte Malvenpfote sich ihrem Nest, in das sie sich langsam niederließ. Der Schlaf selbst würde nicht lange auf sich warten und ihre Träume waren gefüllt vom sprunghaften kleinen Schüler und muskulösen Kriegern anderer Clans - nicht, dass sie das jemals jemanden erzählen würde.

Die Kälte hatte ihren Weg in den Wald gefunden, als die junge Kätzin am nächsten Morgen erwachte. Sie schätzte, dass es nicht lange nach Sonnenaufgang sein musste, auch wenn das nebelverhüllte Wetter es ihr schwermachten, die Zeit exakt einzuschätzen.
Mit einem Gähnen hatte Malvenpfote sich aus dem Nest gestemmt und sich ausgiebig gestreckt, ehe sie sich ihrem Fell gewidmet hatte, um auch die letzten Gerüche der vergangenen Nacht aus ihrem Pelz zu lecken und es zu glätten.
Gemächlich stolzierte die Schülerin aus dem Bau und kam dabei an Silberpfote und Veilchenpfote vorbei, denen sie grüßend zunickte. »Guten Morgen«, wünschte sie den beiden freundlich und erinnerte sich daran, dass sie vor allem Silberpfote versprochen hatte, ihm mehr über die Große Versammlung zu erzählen. Die Erzählungen konnten jedoch gewiss warten, bis sie sich etwas zu Essen geholt hatte.
Vor dem Frischbeutehaufen blieb sie kurz stehen, um sich schließlich eine Wühlmaus zu genehmigen.

Erwähnt » Krähenpfote, Buchenfrost
Angesprochen » Silberpfote, Veilchenpfote
Tldr » Kehrt in das Lager zurück und legt sich schlafen. Holt sich am nächsten Morgen erst einmal etwas vom Frischbeutehaufen.
SteckbriefDonnerClan Schülerin8 Monde025






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Be around people that make you want to be a better person, who make you feel good, make you laugh.

||► post list ||► relations ||► toyhouse


Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Avatar von : deviantart.com/pllszka
Anzahl der Beiträge : 1542
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 30 EmptyDi 19 Okt 2021, 18:37




o Veilchenpfote o

DonnerClan | Schüler | weiblich | #3 | auf Probe


Veilchenpfote rückte unsicher auf ihren Pfoten herum, hielt aber den Blickkontakt mit Silberpfote. Sie hatte nicht bedacht, dass Silberpfote noch andere Probleme haben könnte, die ihn wach hielten und fühlte sich sogleich schlecht, dass sie so unbedacht gewesen war.
Veilchenpfote war froh, dass Farnsee noch da war, Stellvertreter oder nicht, und wollte sich nicht ausmalen, wie es ohne sie wäre.
Bei seiner Frage zögerte sie einen Herzschag lang. Veilchenpfote wusste sie nicht, ob sie darüber reden konnte. Würde sich Silberpfote nicht nur noch schlechter fühlen, wenn er ständig daran erinnert wurde, dass sie noch eine Mutter hatte und seine verstorben war?
“Es ist nur eine sehr ungewohnte Situation”, begann sie schließlich vorsichtig, denn sie war sich auch nicht sicher, wie viel Farnsee über ihre Beweggründe bekannt haben wollte.
“Ich dachte, ich kenne meine Mutter genau, aber ich denke es gibt mehr Facetten an ihr, als mir vorher bewusst war.”
Auch ihr Blick wanderte zum Kriegerbau hinüber.
“Das ist allerdings auch nichts schlechtes...”
Sie seufzte und schüttelte den Kopf, um aus dem Grübeln herauszukommen. Sie brauchte wohl noch eine Weile, bevor sie sich ihrer Gefühle dieser Situation gegenüber vollkommen bewusst war.
Das Training schien ihr hierbei ein gutes alternatives Thema zu sein. Würde ihr Training wirklich nicht mehr lange dauern? Es kam ihr eher so vor, als wäre ihre Schülerzeremonie erst gestern gewesen...
“Mein Mentor hat mir auch noch nichts von seinen Plänen für heute mitgeteilt”, gab sie zu und legte leicht den Kopf schief.
“Ich hoffe mir machen irgendetwas spannendes. Die Grenzen überprüfen zum Beispiel… Mal schauen, wie lange ich noch im Training sein werde.”
Als Malvenpfote an ihnen vorbeikam, erwiderte Veilchenpfote ihren Gruß und folgte ihr dann mit dem Blick.
“Ich frage mich, was auf der Versammlung passiert ist.” Ihre Baukameradin hatte schließlich daran teilgenommen und würde sicherlich mehr darüber erzählen können.
“Wollen wir uns auch etwas zu essen holen? Unsere Mentoren werden sich wohl noch etwas Zeit lassen, bevor sie uns zum Training rufen.”


Erwähnt: Farnsee, Toxinstern (ind)
Angesprochen: Silberpfote, Malvenpfote
Ort: DC Lager | vor dem Schülerbau


Zusammenfassung: Unterhält sich mit Silberpfote über Farnsee und das Training.

Code by Moony, angepasst Esme

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga


pic by deviantart.com/melonefi
Nach oben Nach unten
Yae Miko
Admin im Ruhestand
Yae Miko

Avatar von : sixss (dA)
Anzahl der Beiträge : 4341
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan Lager - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 30 EmptyDi 19 Okt 2021, 21:15




Eichenblatt

cf » Neutrale Gebiete, Das Baumgeviert

Heiser lachte die Kätzin in sich hinein, als sie Enzianpfotes Reaktion beobachtete; es hätte sie, wenn sie ehrlich war, nicht einmal gestört, wenn er ihr nicht geantwortet hätte - sie war zu alt, um über eine solche Kleinigkeit eingeschnappt zu sein, und darüber hinaus kannte sie den Kleinen inzwischen, was das anging. Dennoch war sie gewiss nicht abgeneigt, zur Abwechslung einmal eine wirkliche Konversation mit dem für gewöhnlich stillen Kater zu führen.
»Mit einer FlussClan Kriegerin, hm?«, wiederholte Eichenblatt, ein amüsiertes Ohrenzucken folgte auf ihre Worten. Bis heute hatte sie die Angewohnheit beibehalten, bei der Erwähnung des anderen Clans darüber zu rätseln, ob es ihre Junge waren, denen die Katzen gegenübergestanden hatten. Ob sie ihnen immer und immer wieder über den Weg gelaufen war, ohne dass sie es jemals realisiert hatte. Es waren Fragen, deren Antwort sie erst erfahren würde, wenn sie sich dem SternenClan angeschlossen hatte. »Wie war denn ihr Name?«

Mit einem wohlwollenden Brummen hatte die Heilerin zur Kenntnis genommen, dass ihr Schüler sich ihrem Tempo angepasst hatte - allzu lange hatte es nicht gedauert, bis die beiden das Schlusslicht der Gruppe bildeten. Auch wenn sie todmüde war (mehr müde, als tot), war ihr aufgefallen, dass etwas auf ihm zu lasten schien, doch sie würde ihn nicht dazu drängen, ihr etwas zu erzählen. Dafür hatte sie auch gar keine Nerven.
Es schien jedoch, als hätte Enzianpfote seinerseits einen passenden Augenblick abgewartet, um seine Gedanken mit ihr zu teilen - Gedanken, die sie einer gewöhnlichen Jungkatze vermutlich nicht zugetraut hatte. Wovon rede ich. Gerade die Jungen unter uns sehen mehr, als wir wirklich erwarten, wies sie sich selbt zurecht, ehe sie leise eine Antwort krächzte.
»Du liegst keineswegs falsch. Der FlussClan ist nicht einmal im Ansatz so wohlgenährt, wie sie es sein sollten - und dabei haben wir gerade erst die Blattgrüne hinter uns, wo sie normalerweise fetter werden als jedes Eichhörnchen, das du jemals gesehen hast«, schnaubte die rotbraune Kätzin. »Irgendetwas ist vorgefallen, aber es sieht Jubelstern ganz ähnlich, zu stolz dafür zu sein, so etwas zuzugeben.« Ihr Blick wanderte an die Spitze und unwillkürlich fragte sie sich, ob nicht jeder Anführer seine Bedenken darüber hätte, eine potenzielle Schwäche vor den anderen Clans auszusprechen.
»Ich habe Kauzflug Unterstützung angeboten, sollte sich ihre Lage verschlechtern. Also dass du mir ja keine FlussClan Katze abweist, während ich schlafe«, waren ihre letzten Worte an ihn gewandt, bevor sie in das Lager schlüpfte.
Die Nacht war bereits weit vorangeschritten, weshalb sie sich auf kürzestem Wege zu ihrem Nest begeben hatte. Mit einer Schweifbewegung hatte sie Enzianpfote in die Richtung seines Schlafplatzes gescheucht, um zu signalisieren, dass sie ihre Ruhe haben wollte.

Tldr » Erörtert mit Enzianpfote die Situation im FlussClan und legt sich dann schlafen.
GV ✩ DonnerClan Heilerin ✩ 302


Erwähnt » Jubelstern
Angesprochen » Enzianpfote


Code by Rey


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Be around people that make you want to be a better person, who make you feel good, make you laugh.

||► post list ||► relations ||► toyhouse


Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




DonnerClan Lager - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   DonnerClan Lager - Seite 30 Empty

Nach oben Nach unten
 
DonnerClan Lager
Nach oben 
Seite 30 von 31Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 16 ... 29, 30, 31  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: DonnerClan Territorium-
Gehe zu: