Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Honigstern
2.Anführer: Sonnenflamme
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Hirschstern
2.Anführer: Rußpelz
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Ahornstern
2.Anführer: Dunstwirbel
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenwolke

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Sonnenuntergang [26.11.]

Tageskenntnis:
Die grauen Wolken haben sich inzwischen zu einer Decke gefestigt, die nur noch wenige Lücken aufweist. Der durch den Wind bereits angekündigte Sturm ist nun losgebrochen. Auch wenn der Wald langsam sprießt und in bunten Farben erblüht, rüttelt der Wind an Ästen und Sträuchern und der Regen nässt den Waldboden. Das losbrechende Gewitter könnte Patrouillen und sonstige Ausflüge beeinträchtigen. Wer seine Beute jetzt noch erwischt, ist vermutliich kein Anfänger mehr.


DonnerClan Territorium:
Von der Sonne ist auf dem Territorium des DonnerClans beinahe nichts mehr zu sehen. Der starke Wind peitscht die Tropfen gegen die Bäume und Felsen des Waldes, ein Regenguss der vermutlich mehrere Stunden anhalten wird. Auch wenn Bäume und Unterholz zumindest einen Teil des Windes abhalten, ist es nass und der Wasserstand in den Bächen sowie im Fluss steigt. Teilweise muss mit Überschwemmungen gerechnet werden und eine erfahrene Katze hält sich von den Landstrichen nahe der FlussClan-Grenze fern.


FlussClan Territorium:
Die Bäche und Flüsse treten aufgrund des Regens an manchen Stellen über die Ufer und die Strömung ist gefährlich geworden. Zwar ist das ein gutes Zeichen für Fische und der Fluss verspricht nach abflachen des Sturms eine Menge Beute, aber FlussClan-Katzen sollten mit dem Fischen vielleicht ein wenig warten, bis das Gewitter ein wenig nachgelassen hat. Am Ufer und anderen weniger bewachsenen Stellen geht weiterhin ein kalter Wind.


WindClan Territorium:
Über dem Hochmoor scheint der Regen weniger stark zu sein als im Wald, aber der Wind weht dafür umso heftiger. Katzen sind beraten in Senken oder zwischen den Hügeln zu bleiben und auf flachem Boden so viel Halt wie möglich zu suchen. Der Regen flutet jedoch auch das eine oder andere Kaninchenloch, sodass bei Abflauen des Sturms eine höhere Anzahl der Tiere an der Oberfläche zu erwischen sein wird.


SchattenClan Territorium:
Mehr oder weniger windgeschützt bleibt der mit Nadelbäumen bewaldete Teil des Territoriums einigermaßen geschützt. Aber auch hier gelangt Regen hinunter auf den Boden und es ist nass. Vögel, Nagetiere und Reptilien haben sich zurückgezogen, aber im sumpfigen Gebiet ist vielleicht der eine oder andere wasser-liebende Frosch zu finden. Immerhin wird der Regen dem Wachstum der Pflanzen gut tun.


WolkenClan Territorium:
Auch hier ist das Wasser im Fluss gestiegen, jedoch sind die Ufer des WolkenClans aufgrund seiner steilen Böschungen am sichersten. Auch hier stürmt und gewittert es, dieser Teil des Territoriums liegt aber nicht im Zentrum des Sturms. Unerfahrene Katzen sollten aber lieber vorsichtig sein und sich trotzdem nicht zu hoch in die Baumkronen wagen, bis der Sturm abflaut. Die Jagd sollte eher in Bodennähe stattfinden, zumal die Vögel ohnehin kaum zu finden sind.


Baumgeviert:
Als hätte er bis aufs Ende der großen Versammlung gewartet, ist der Sturm nun auch hier losgebrochen. Die Senke ist von großen Pfützen bedeckt und die Äste der mächtigen Eichen ächzen im Wind. Eine Katze sollte sich in Acht nehmen, denn der eine oder andere Ast könnte in die Senke hinunterkrachen.


Ehem. BlutClan Territorium:
Aufgrund des Sturms ist in den Gassen des Zweibeinerorts kaum jemand unterwegs. Viele der Zweibeiner warten lieber ab, ob der Sturm sich bei Sonnenuntergang schon wieder verzogen hat. Nässe und Sturm sind unangenehm, jedoch verbreitet der Sturm auch die Gerüche von Essensresten weiter, was einige Beutetiere anlockt. Am besten aushalten lässt sich der Sturm in den windgeschützten engen Gassen. Allerdings tritt auch der Schwarzstrom jeden Augenblick über die Ufer und die Strömung ist so stark, dass selbst ein größerer Hund darin ertrinken könnte.


Streuner Territorien:
Auf offener Fläche und in den Waldgebieten ist das Wetter grausam – Der Sturm wühlt Boden und Gewässer auf und außer den Wesen, die sich am Rand des Zweibeinerorts nach Müll umsehen müssen und einigermaßen leicht zu fangen sind, hat sich inzwischen sämtliche Beute verkrochen. Zwischen den Bäumen ist es windgeschützter. Aber auch hier ist es nass und nicht unbedingt angenehm.


Zweibeinerorte:
Bei diesem Sturm wagt sich kein Hauskätzchen mehr vor die Tür, wenn es nicht unbedingt muss – es sei denn es möchte patschnass und dreckig werden. Zwar ist der Wind in den Gärten nicht so stark, doch da fallende Äste auch Zäune zerstören könnten, ist es besser im Haus zu bleiben.

 

 Das Regelwerk

Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 906
Anmeldedatum : 21.06.11

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Das Regelwerk Empty
BeitragThema: Das Regelwerk   Das Regelwerk EmptySa 05 Nov 2022, 20:00


Das Regelwerk

Shortlinks
- Allgemeine Regeln
- Regeln zur Erscheinung und Gestaltung
- RPG Regeln
- Das RPG Storyteam
- Chat Regeln

Allgemeine Regeln
Forenregeln
  1. Das Team ist die Instanz des Forums, das die Regeln dieses Regelwerks und des Anführerbaus im Auge behält und durchsetzt. Bitte beachtet demnach die Beiträge der Teammitglieder. Bei wiederholtem Verstoß der Regeln und des Ignorierens der Verwarnungen des Teams, kann es zu einer zeitweiligen Verbannung kommen.
  2. Im gesamten Forum gilt FSK 14 und die Inhalte von Beiträgen, Nachrichten, etc. sollten dies berücksichtigen.
  3. Im Forum pflegen wir einen respektvollen Umgang miteinander. Das bedeutet, dass wir keine Form von Mobbing dulden und einen freundlichen, sowie höflichen Austausch unter den User:innen schaffen wollen.
    1. Im Falle von Streitereien bitten wir um einen angemessenen Umgang miteinander. Regelt eure Streitereien bitte privat und nicht im Chatbereich, auf dem Discord-Server oder in Beiträgen.
  4. Umfragen zur Beliebtheit von User:innen sind untersagt. Damit sind Umfragen wie "Wie findet ihr mich?" oder "Bin ich wirklich so schlimm" etc. gemeint.
  5. In diesem Forum nutzen wir Content Warnings (CWs) für sensible oder für viele Menschen schwierige Inhalte. Eine genaue Erklärung dazu und eine Liste aller Themen, die mit Content Warnings gekennzeichnet werden müssen, befindet sich hier.
  6. Im Forum, abgesehen von gekennzeichneten Bereichen und den Forenspielen, gilt eine 5-Wörter-Regel. Das bedeutet, dass in jedem Beitrag mindestens fünf Wörter geschrieben werden müssen und Beiträge, in denen nur Smileys vorkommen, nicht erwünscht sind.
  7. In allen Bereichen gilt ein Doppelpost-Verbot, welches besagt, dass kein:e User:in zwei Beiträge hintereinander in einem Thema hochladen darf. Ausnahmen diesbezüglich können beim Team erfragt und genehmigt werden.
    1. Im Kreativ-Bereich und im Heilerbau sind Doppelposts in Maßen gestattet - beispielsweise zum Hinzufügen neuer eigener Werke oder Updates -, sollten allerdings auch nicht grundlos gemacht werden.
  8. Sollte ein guter Grund zur Löschung eines Accounts vorliegen, behält sich die Administration des Forums vor, die Löschung durchzuführen.
  9. Pro User:in ist nur ein Account erlaubt. Sollte eine IP-Adresse auf zwei Accounts zutreffen und das Verhalten der Accounts auffallen, sowie kein guter Grund vorliegen, weshalb zwei Accounts die Adresse teilen, wird einer der Accounts deaktiviert. Bitte teilt dem Team deshalb mit, falls zwei Accounts über zum Beispiel einen Laptop laufen o.ä.
  10. Werbung für andere Rollenspiel-Foren ist nur im dafür bereitgestellten Bereich erlaubt und per privater Nachricht nicht erwünscht. Sollte ein privater Austausch über ein anderes Rollenspiel erfolgen, dann bitte nicht über eine Massen-PN.

Regeln zur Erscheinung & Gestaltung
Urheberrecht & Kennzeichnung
  1. Bei Bildern jeglicher Art, welche ihr hier im Forum verwendet (Dazu gehören: Profilbilder, Bilder in der Signatur, Bilder welche im RPG oder anderen Bereichen des Forums hochgeladen und verwendet werden) fallen unter das Urheberrecht.
  2. Das bedeutet, dass ihr auch bei lizenzfreien Bildern eine:n Urheber:in und den Bezugsort angeben müsst, sofern nicht anders vom Urheber angegeben. Ansonsten macht ihr euch selbst mit der Nutzung fremder Kunstwerke ohne Einwilligung strafbar. Zudem solltet ihr immer überprüfen, ob ein Bild zur freien Nutzung bereitgestellt ist. Ist dies untersagt, dürft ihr es nicht verwenden (Im Klartext: Bitte verwendet keine Bilder von z.B. Google Bilder, da ihr dort nicht überprüfen könnt, ob die Bilder zur freien Nutzung zugelassen sind).
  3. Wenn ihr Bilder in euren Vorlagen, Steckbriefen oder Signaturen nutzen möchtet, müssen die Personen, die diese Bilder gezeichnet oder fotografiert haben, eindeutig verlinkt werden (z.B. der Link zum Deviantart-Account). Dabei könnt ihr die Verlinkungen unter den Bildern, an einem beliebigen (sichtbaren) Punkt in ihren Vorlagen oder im Bild direkt platzieren.
    1. Verlinkung im Text:
      Code:
      <a href="hier kommt der Künstler:innen-Link rein">Bild by xxx</a>
    2. Verlinkung im Bild:
      Code:
      <a href="Hier kommt der Künstler:innen-Link rein"><img src="und hier kommt der Bildlink rein"></a>
    3. Wenn keine Verlinkung möglich ist, muss der oder die Urheber:in in schriftlicher Form angegeben werden.
Kreativ-Bereich
  1. Der Kreativ-Bereich ist dafür da, um die von euch erstellten Werke mit der restlichen Userschaft zu teilen. Dafür erstellt ihr euch ein eigenes Thema mit einem passenden Namen oder eurem eigenen Usernamen und ladet dort eure Werke hoch.
  2. Natürlich gibt es auch hier Regelungen. Verboten ist es, Werke zu klauen und als sein Eigen auszugeben. Wir erwarten, dass ihr hier nur eure eigenen Werke veröffentlicht.
Codes
  1. Die Nutzung von HMTL- und/oder CSS-Codes ist prinzipiell im Forum erlaubt, unterliegt allerdings einigen Einschränkungen.
    1. Es darf nur der eigene Beitrag durch Codes verändert werden - jegliche Angaben, die die allgemeine Foren-Erscheinung verändern würden, sind untersagt.
    2. Die Lesbarkeit von Beiträgen sollte durch die Nutzung der Codes nicht beeinträchtigt werden.
    3. Die Breite der Codes darf insgesamt maximal 500px betragen, da sonst die korrekte Anzeige der Foren-Website nicht mehr garantiert ist.
  2. Sogenannte “Postvorlagen” in Form von HTML- oder CSS-Codes sind prinzipiell im RPG gestattet, müssen aber gut lesbar sein und gegebenenfalls angepasst werden, sollte es Rückmeldungen zur Unlesbarkeit geben.
    1. Nicht gestattet sind Hover-Postvorlagen, also Vorlagen, die das Klicken oder Hovern durch einen Mauszeiger erfordern.
    2. Ebenso sind Postvorlagen verboten, die ein Bild hinter dem Text enthalten. Ansonsten sind Bilder in der PV gestattet, solange diese nicht den Handlungstext verdecken und in der Rahmenbreite bleiben.
User-Profile
  1. Die Inhalte der Signaturen und Avatare unterliegen den allgemeinen Foren-Regeln.
  2. Euer Avatar darf maximal 200 Pixel breit und 300 Pixel hoch sein, ansonsten wird er automatisch auf diese Größe zugeschnitten.
  3. Die Gesamtgröße der Signatur ist auf 500px Breite und 400px Höhe beschränkt.

RPG Regeln
Allgemein
  1. Im gesamten RPG gilt die 50-Wörter-Regel. Das bedeutet, jeder Post mit einem Charakter muss mindestens 50 Wörter umfassen, wobei Überschriften und zusätzliche Informationen nicht dazu gezählt werden.
  2. Über jedem Post muss der Name des Charakters stehen, der gepostet wird.
    1. Der Name muss in Textform sein, darf also beispielsweise nicht durch ein Bild ersetzt werden.
  3. Wenn mehrere Charaktere in einem Beitrag gepostet werden, müssen diese Posts klar voneinander getrennt werden, also zum Beispiel auch nicht in einem Gesamttext zusammengefasst werden.
  4. Charaktere von anderen User:innen dürfen nicht von einem selbst kontrolliert werden - weder deren Handlungen, noch deren Reaktionen auf Dinge.
    1. Vertretungen sind mit Erlaubnis der betroffenen Person gestattet und müssen deutlich gekennzeichnet werden.
  5. Im Play miteinander muss den anderen User:innen die Möglichkeit gelassen werden, mit den eigenen Charakteren auf Geschehenes reagieren zu können.
  6. Alles, was im sexuellen Kontext ohne Zustimmung der Charaktere erfolgt und damit unter den Aspekt non-con (non-consent, also z.B. Vergewaltigungen) fällt, ist im RPG konsequent verboten.
  7. Die Sexualisierung von Jungen und romantische Gefühle ihnen gegenüber ist verboten. Auch Schüler:innen sollen nicht durch Krieger:innen oder ältere Katzen sexualisiert oder (sexuell) begehrt werden.
  8. Bitte achtet darauf, einen gewissen Realismus beizubehalten. Keine Katze kann unendlich rennen/kämpfen/etc. oder Ewigkeiten ohne Schlaf/Nahrung/etc. auskommen.
  9. Ortswechsel, also wenn der Charakter sich an einen neuen Ort bewegt oder von einem anderen Ort kommt, müssen über (beim Ankommen) bzw. unter (beim Weggehen) dem Post gekennzeichnet werden. Die kann beispielsweise durch Pfeile oder die Abkürzungen cf/tbc getan werden
    Beispiel:
    → DonnerClan-Lager ODER tbc: DonnerClan-Lager
    Der Charakter macht sich auf den Weg zum DonnerClan-Lager
    DonnerClan-Lager → ODER cf: DonnerClan-Lager
    Der Charakter kommt vom DonnerClan-Lager
  10. An Orten, die nicht zu einem Clan-Territorium gehören oder wenn ein Charakter sich in einem Gebiet befindet, das nicht zum Territorium seines eigenen Clans gehört, muss die Angehörigkeit des Charakters (also z.B. “DonnerClan” oder “Streuner”) deutlich im Post gekennzeichnet werden.
  11. Off-Topic Posts im RPG sind nur dem Team gestattet. Die Spieler:innen der Ranghohen dürfen im eigenen Clan kurze Informationen oder Meldungen über den Posts an die Clan-Mitglieder weitergeben, sollte dies für den Ranghohen-Charakter Wichtigkeit/Relevanz haben.
  12. Die Charaktere im Rollenspiel dürfen Junge zeugen und gebären, doch sowohl der Akt, als auch die Geburt, müssen mit einem Zeitsprung gekennzeichnet und dürfen nicht ausgespielt werden.
  13. Jungen werden von anderen User:innen oder einem selbst gespielt, müssen aber im Rahmen unserer im Guide angegebenen Zeitläufe aufwachsen.
    1. Ein Wurf darf aus maximal drei Jungen bestehen, es sei denn der oder die Anführerspieler:in sagt etwas anderes. Totgeburten zählen hierbei nicht dazu, müssen allerdings den Ranghohenspieler:innen mitgeteilt werden, sollte die Geburt noch bevorstehen. Außerdem sollten Totgeburten vergangener Würfe den Heilerspieler:innen mitgeteilt werden, sollte der entsprechende Charakter zu diesem Zeitpunkt bereits Heiler:in gewesen sein.
  14. Inzest ist im Rollenspiel verboten. Diese Regelung betrifft folgende Verwandtschaftsverhältnisse: Eltern, Geschwister, Kind(er), Nichte(n), Neffe(n), Tante(n), Onkel, Cousin(s), Cousine(n), Großeltern, Großtante(n), Großonkel.
Charaktere
  1. Im Rollenspiel beträgt die Anzahl der Charaktere, die ein:e User:in erstellen darf, maximal 30.
  2. Mit jedem Charakter wird ein aktives Play vorausgesetzt, ohne das einer oder mehrere Charaktere vernachlässigt werden. Ansonsten wird dazu aufgefordert, einige Charaktere abzugeben.
  3. Charaktere dürfen erst im RPG gepostet werden, wenn deren Steckbrief angenommen wurde. Dies erfolgt durch das Posten des “Welcome on Board”-Bilds unter dem Steckbrief.
    1. Jede:r User:in ist es erlaubt, höchstens drei Steckbriefe gleichzeitig in den Bewerbungen zu erstellen.
    2. Steckbriefkorrekturen dürfen nur durch das Team (abgesehen von der Chatmoderation) und die Spieler:innen der Anführer:innen des jeweiligen Clans erfolgen. Es ist nur den Steckbrief-Ersteller:innen und den Kontrollierenden gestattet, in einem Steckbrief-Thema zu posten. Beiträge anderer User:innen haben hier nichts zu suchen - sollte es etwas zu klären geben, erledigt dies bitte über andere Wege, wie zum Beispiel per PN.
    3. Schüler:innen dürfen nicht ohne Mentor:innen angenommen werden. Auch dürfen sie nicht direkt zu Krieger:innen ernannt werden. Sie müssen eine gewisse Schülerzeit, im Regelfall drei Monate, ausgespielt werden.
    4. Falls es Probleme bei der Steckbrieferstellung gibt oder Hilfe benötigt wird, befindet sich hier ein Bereich mit einigen Guides.
  4. Wenn es um die Namenswahl eurer Charaktere geht, habt ihr grundsätzlich freie Wahl, allerdings gibt es auch hier einige einschränkende Regelungen. Welche genau das sind, erfahrt ihr in unserem Guide für Namen- und Namensendungen.
  5. Der Verbleib von Bekanntschaften (also: lebend, verstorben, etc.), sowie der Name des Spielers (oder fiktiv, falls es sich um eine ausgedachte Bekanntschaft handelt) muss im Steckbrief angegeben werden.
  6. Sofern es für die Story des Charakters nicht relevant ist, dass niemand die Eltern / Bekanntschaften kennt, müssen die Eltern im Steckbrief Namen erhalten. Man darf sie als "Unbekannt" eintragen, wenn es relevant für die Story des Charakters sein sollte.
    1. Bei Bekanntschaften eines Charakters, welche noch keinen festen Spieler haben, ist es möglich sich fiktive Namen zu überlegen. Diese dürfen durch eine spätere Aktualisierung des Charakters bei Bedarf auch wieder durch existierende Charaktere ausgetauscht werden. Nicht erlaubt sind fiktive Namen, die dem eines aktiven Charakters des RPGs entsprechen.
    2. Fiktive Charaktere können nur als "verstorben" oder "verschollen" erstellt werden.
    3. Es ist möglich, Bekanntschaften als "offen" anzugeben oder das Feld frei zu lassen, sofern es sich dabei nicht um die Eltern des Charakters handelt.
    4. Die Anmerkung "Gesucht" ist nicht mehr erwünscht, da ein Steckbrief kein Wanted ersetzen soll.
  7. Es ist grundsätzlich erlaubt, einen Steckbrief zu aktualisieren. Während die Aktualisierung noch nicht angenommen ist, darf der Charakter trotzdem weiterhin gepostet werden.
    1. Wenn es sich um die Aktualisierung eines adoptierten Charakters handelt beziehungsweise eines Charakters, dessen (erster) Steckbrief nicht von einem selbst geschrieben wurde, müssen alle Fließtexte noch einmal neu geschrieben werden und dürfen nicht übernommen werden.
    2. Minimale Änderungen des Aussehens in Aktualisierungen sind ohne vorherige Erlaubnis gestattet, solltet allerdings trotzdem nur in Maßen vorkommen.
    3. Drastische Veränderungen des Aussehens erfordern eine Begründung, müssen mit den Spieler:innen der Anführer:innen abgesprochen und durch diese genehmigt werden. Zudem ist die Zustimmung der/des ursprünglichen Erstellerin/Erstellers notwendig, sollte es sich dabei um einen adoptierten Charakter handeln. Selbst bei der Erlaubnis aller Beteiligten liegt es allerdings trotzdem im Ermessen des Teams, solche Änderungen abzulehnen.
  8. Wichtige Charaktere werden durch das Team und die Spieler:innen der Ranghohen festgelegt und vergeben. Das bedeutet, sie gehen auf die User:innen zu und bieten die Charaktere bzw. die Erstellung eines wichtigen Charakters an.
    1. Jede:r User:in darf nur einen wichtigen Posten (Ranghohen) fest spielen. Dazu zählen Anführer:innen, die Zweiten Anführer:innen, die Heilerkatzen und deren Schüler:innen. Ausnahmen sind unter besonderen Umständen mit Absprache und Erlaubnis des Teams gestattet.
  9. Im Forum und im Rollenspiel halten wir uns an die Realität aus den Büchern. Das bedeutet, dass die Katzen ein realistisches Aussehen haben sollen und ihre Fähigkeiten nicht unnatürlich sein können.
  10. Den Katzen der Clans sind keine andere Herrschaftsform wie Demokratie, Diktatur o.ä. bekannt. Auch kennen sie keine vom Clansystem abweichenden politischen Ordnungen und Systeme. Bekannt ist ihnen allerdings das unabhängige Leben des Streuners oder das Leben der Hauskätzchen.
  11. Jungen sollten nach ungefähr einem Jahr zu Schüler:innen ernannt werden. Selbstverständlich kann diese Zeit auch gestreckt werden, doch dies sollte mit den Anführerspieler:innen der Clans abgesprochen werden.
  12. Die maximale Schülerzeit berträgt zwei Jahre, danach muss der Schüler zum Krieger ernannt werden.
Vertretungen und Adoptionen
  1. Sollte man nicht in der Lage sein, einen eigenen Charakter zu posten, möchte aber dennoch, dass dieser weiter gespielt wird, kann man sich eine Vertretung suchen.
  2. Generell dürfen Charaktere an andere User:innen abgegeben, von diesen also adoptiert, werden.
    1. Jede Übernahme muss bei der Adoptionsanmeldung gemeldet werden! Erst wenn ein Mitglied des Teams darunter gepostet hat, dass die Änderung übernommen wurde, darf mit dem Charakter gepostet werden.
    2. Adoptionen sollten grundsätzlich nur dann erfolgen, wenn tatsächlich Interesse und Zeit besteht, diese zu spielen.
    3. Den Teammitgliedern bleibt das Recht, eine Adoption zu verweigern.
  3. Es ist nur den Besitzer:innen der Charaktere gestattet, sich für diese eine Vertretung zu suchen oder sie zur Adoption freizugeben.
    1. Wenn für andere relevante Charaktere durch Inaktivität von User:innen ausfallen und diese über einen Zeitraum von 4 Wochen nicht erreichbar sind, darf eine Vertretung durch andere organisiert werden. Erscheint der/die ursprüngliche Besitzer:in ab Zeitpunkt der Übernahme für zwei Monate nicht bzw. ist nicht erreichbar, gehört der Charakter offiziell dem/der neuen Spieler:in
    2. Verlässt ein:e User:in das Forum, ist die Weitergabe der Charaktere durch andere Personen nur mit der Erlaubnis der Besitzerin oder des Besitzers gestattet. Sollte sich explizit gegen die Weitergabe ausgesprochen werden (z.B. durch die Aussage "Lasst meine Charaktere durch den HAC fallen"), ist sich auch daran zu halten.
Besondere Ereignisse und Situationen
  1. Die folgenden Szenarien erfordern die Absprache mit den Ranghohenspieler:innen - in den meisten Fällen ist der/die erste Ansprechpartner:in der/die Anführerspieler:in. Die Absprache muss vor der Durchführung getätigt werden und es steht den Ranghohenspieler:innen frei, diese abzulehnen und auch unabhängig der aufgeführten Szenarien eine Absprache zu fordern.
    1. Sobald ein Charakter mit einer mentalen oder körperlichen Behinderung/Beeinträchtigungen/Erkrankungen erstellt werden soll / diese im Verlauf des RPGs erhält.
      → Anführer:innen & Heiler:innen
    2. Bei Stories, welche die Hauptstory beeinträchtigen könnten. Diese sind meistens umfangreicher und können ggf. auch bloß einen Clan einschließen.
      → Anführer:innen
    3. Bei clanübergreifenden Stories, die min. zwei verschiedene Clans umfassen. In diesem Fall müssen die Anführerspieler:innen der betroffenen Clans angeschrieben werden.
      → Anführer:innen
    4. Sobald eine größere Auseinandersetzung / Folge eintritt, welche den Clan im Ganzen beeinträchtigen oder größeres Aufsehen im Clan erregen könnte.
      → Anführer:innen
    5. Sobald fiktive Dinge (z.B. Füchse, Dachse, Menschen oder Streuner) ins Spiel kommen. Hier kann zusätzlich die Hilfe des RPG-Storyteams in Anspruch genommen werden.
      → Anführer:innen
    6. Sobald eine Katze sich eine so starke Verletzung zuzieht, dass die Hilfe eines Heilers notwendig ist.
      → Heiler:innen
    7. Sobald eine Katze langfristige Schäden oder Probleme davontragen wird (bspw. körperliche oder mentale Probleme).
      → Heiler:innen (und in Sonderfällen Anführer:innen).
  2. Kämpfe an Grenzen z.B. zwischen Patrouillen oder einzelnen Mitgliedern verschiedener Clans erfordern die Erlaubnis durch die Spieler:innen der Anführer:innen.
  3. Größere Kämpfe/Schlachten/Auseinandersetzungen werden ausführlich mit dem Team, Spieler:innen der Anführer:innen und/oder mit dem Storyteam geplant.
    1. Bei Kämpfen muss über oder unter dem Post gekennzeichnet sein, mit wem der Charakter sich momentan im Kampf befindet, sowie eventuelle Verletzungen, die der Charakter erhalten hat.
  4. Wenn ein Charakter im RPG sterben soll, müssen die Spieler:innen der Anführer des jeweiligen Clans darüber informiert werden. Zudem muss nach dem Todes-Post eine PN mit dem Link zum Post, der Todesursache und ob der Charakter im SternenClan oder PONS weiter gespielt werden soll an die Administration oder die Moderation erfolgen.
  5. Charaktere, die verschwinden oder pausiert werden, werden ins Archiv verschoben.
  6. Katzen, die zu Krieger:innen ernannt wurden (regulär mit einem Alter von 12 Monden), gelten als "volljährig". Deshalb gelten folgende Regeln bei Gefährtschaften zwischen Schüler:in x Schüler:in, Schüler:in x Mentor:in und Schüler:in x Krieger:in, sowie etwas zu Jungen:
    1. Schüler:in x Schüler:in - Diese Plays können problemlos im Play umgesetzt werden.
    2. Schüler:in x Krieger:in - Diese Plays können nur dann ins Play gebracht werden, wenn der Altersunterschied zwischen den zwei Katzen nur bei 4 Monden liegt. Das garantiert, dass die beiden Charaktere zwei Monde im gleichen Bau gelebt und dort ihre Beziehung aufgebaut haben, bevor einer der Charaktere ernannt wurde. Diese Regel gilt primär für Storys, die so erstellt wurden und eher weniger für Schüler:in x Schüler:in Plays.
    3. Schüler:in x Mentor:in - Diese Plays sind nur dann erlaubt, wenn die Beziehung erst nach der Kriegerzeremonie aufgebaut wird. Eine Gefährtenschaft zwischen Schüler:in und Mentor:in wird nicht während der Schülerzeit geduldet. Schwärmereien auf den / die Mentor:in auch schon während der Schülerzeit sind allerdings gestattet.
    4. Bitte beachtet, dass insbesondere Schüler:in x Mentor:in auch mit einem Machtgefälle verbunden ist, schließlich erzieht ein:e Mentor:in den / die Schüler:in für sechs Monde und ist somit in der Position, den Lehrling auch zu manipulieren. Solltet ihr etwas in diese Richtung spielen wollen, bitten wir euch darum, die Posts mit Content Warnings zu markieren.

Das RPG-Storyteam
  1. Aktuelle Mitglieder sind Athenodora, Capitano, Finsterkralle, Lichterspiel, Löwenherz und Mars. Bitte schickt keine PNs an den Hauptaccount, bei Fragen wendet euch an Capitano!
  2. Das RPG-Storyteam hat die Erlaubnis, Storys für das Rollenspiel zu planen, ohne zunächst mit dem Team darüber zu sprechen. Bei jeder Story wird allerdings auch darauf geachtet, dass die Anführerspieler:innen eine Genehmigung erteilen, sofern ihr Clan von der Story betroffen ist.
  3. Das RPG-Storyteam hat die Befugnis, nicht vorhandene Charaktere, Objekte und Gegenstände im Rollenspiel zu posten. Dazu gehören zum Beispiel Hauskätzchen und Streuner, Füchse und andere Wildtiere, sowie Zweibeiner und ihre Monster oder Wetterereignisse.
  4. Sollte ein solches Objekt benötigt werden, kann ein:e User:in dies beim Storyteam beantragen. Dieses kann bei der Umsetzung von privaten Storys helfen.
  5. Ohne Absprache dürfen folgende Storys allerdings nicht umgesetzt werden:
    1. Töten eines Ranghohen
    2. Eindringen in ein Clanterritorium
    3. Sonstige Beeinflussung der Hauptstory ohne Absprache mit dem Team
  6. Frei agieren darf das Storyteam in diesen Bereichen:
    1. Hauskatzen (Spielen von Zweibeinern bzw. Hausleute)
    2. Spielen von streunenden Hunden oder anderen Tieren, welche sich im Zweibeinerort aufhalten.
  7. Das RPG-Storyteam kann bei folgenden Themen beratend zur Seite stehen:
    1. Hilfe bei der Umsetzung in der Hauptstory oder in kleinen Bestandteilen dieser
    2. Umsetzung vereinzelter "spezieller" Userstorys
    3. Kreative Zusätze zu bereits vorhandenen Storys

Chat Regeln
  1. User:innen haben nur ein Recht darauf, im Chatroom des Forums anwesend zu sein, wenn sie sich an die Verhaltensregeln des Forums halten.
  2. Es greifen zudem die allgemeinen Verhaltensregeln des Forums, die zu Beginn des Regelwerkes festgelegt wurden.
  3. Es ist, in einem gewissen Maße, erlaubt, Nachrichten zu spamen. Das bedeutet, dass User:innen mehrere Nachrichten hintereinander im Chat schreiben dürfen. Es ist erst verboten, zu spamen, wenn andere User:innen sich davon gestört fühlen.
  4. Ebenso gilt, dass Rollenspiele oder gespielte Geschichten im Chat nur dann ausgeübt werden dürfen, wenn sich keine andere Person davon gestört fühlt.
  5. Genau wie auch per PN ist der Chatroom kein Raum dafür, Werbung für andere Foren zu machen. Eine Ausnahme trifft zu, wenn ein Teammitglied die Werbung explizit erlaubt hat.
  6. Eine große Schrift darf nur von Teammitgliedern benutzt werden, sollte eine Verwarnung ausgesprochen werden, oder wenn eine Ankündigung im Chat geteilt wird.
  7. Zu jedem Zeitpunkt besteht für die Teammitglieder die Möglichkeit, User aus dem Chat zu kicken oder zu verbannen.
  8. Regelverstöße werden nach Ermessen der Teamer durch Verwarnungen, Kicken, oder (temporären) Verbannungen bestraft.








~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

- Bitte keine PN's an diesen Account. Danke. -
Nach oben Nach unten
 
Das Regelwerk
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Clan - Lager :: Anführerbau-
Gehe zu: