Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Honigstern
2.Anführer: Sonnenflamme
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Hirschstern
2.Anführer: Rußpelz
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Ahornstern
2.Anführer: Dunstwirbel
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenwolke

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Sonnenuntergang [26.11.]

Tageskenntnis:
Die grauen Wolken haben sich inzwischen zu einer Decke gefestigt, die nur noch wenige Lücken aufweist. Der durch den Wind bereits angekündigte Sturm ist nun losgebrochen. Auch wenn der Wald langsam sprießt und in bunten Farben erblüht, rüttelt der Wind an Ästen und Sträuchern und der Regen nässt den Waldboden. Das losbrechende Gewitter könnte Patrouillen und sonstige Ausflüge beeinträchtigen. Wer seine Beute jetzt noch erwischt, ist vermutliich kein Anfänger mehr.


DonnerClan Territorium:
Von der Sonne ist auf dem Territorium des DonnerClans beinahe nichts mehr zu sehen. Der starke Wind peitscht die Tropfen gegen die Bäume und Felsen des Waldes, ein Regenguss der vermutlich mehrere Stunden anhalten wird. Auch wenn Bäume und Unterholz zumindest einen Teil des Windes abhalten, ist es nass und der Wasserstand in den Bächen sowie im Fluss steigt. Teilweise muss mit Überschwemmungen gerechnet werden und eine erfahrene Katze hält sich von den Landstrichen nahe der FlussClan-Grenze fern.


FlussClan Territorium:
Die Bäche und Flüsse treten aufgrund des Regens an manchen Stellen über die Ufer und die Strömung ist gefährlich geworden. Zwar ist das ein gutes Zeichen für Fische und der Fluss verspricht nach abflachen des Sturms eine Menge Beute, aber FlussClan-Katzen sollten mit dem Fischen vielleicht ein wenig warten, bis das Gewitter ein wenig nachgelassen hat. Am Ufer und anderen weniger bewachsenen Stellen geht weiterhin ein kalter Wind.


WindClan Territorium:
Über dem Hochmoor scheint der Regen weniger stark zu sein als im Wald, aber der Wind weht dafür umso heftiger. Katzen sind beraten in Senken oder zwischen den Hügeln zu bleiben und auf flachem Boden so viel Halt wie möglich zu suchen. Der Regen flutet jedoch auch das eine oder andere Kaninchenloch, sodass bei Abflauen des Sturms eine höhere Anzahl der Tiere an der Oberfläche zu erwischen sein wird.


SchattenClan Territorium:
Mehr oder weniger windgeschützt bleibt der mit Nadelbäumen bewaldete Teil des Territoriums einigermaßen geschützt. Aber auch hier gelangt Regen hinunter auf den Boden und es ist nass. Vögel, Nagetiere und Reptilien haben sich zurückgezogen, aber im sumpfigen Gebiet ist vielleicht der eine oder andere wasser-liebende Frosch zu finden. Immerhin wird der Regen dem Wachstum der Pflanzen gut tun.


WolkenClan Territorium:
Auch hier ist das Wasser im Fluss gestiegen, jedoch sind die Ufer des WolkenClans aufgrund seiner steilen Böschungen am sichersten. Auch hier stürmt und gewittert es, dieser Teil des Territoriums liegt aber nicht im Zentrum des Sturms. Unerfahrene Katzen sollten aber lieber vorsichtig sein und sich trotzdem nicht zu hoch in die Baumkronen wagen, bis der Sturm abflaut. Die Jagd sollte eher in Bodennähe stattfinden, zumal die Vögel ohnehin kaum zu finden sind.


Baumgeviert:
Als hätte er bis aufs Ende der großen Versammlung gewartet, ist der Sturm nun auch hier losgebrochen. Die Senke ist von großen Pfützen bedeckt und die Äste der mächtigen Eichen ächzen im Wind. Eine Katze sollte sich in Acht nehmen, denn der eine oder andere Ast könnte in die Senke hinunterkrachen.


Ehem. BlutClan Territorium:
Aufgrund des Sturms ist in den Gassen des Zweibeinerorts kaum jemand unterwegs. Viele der Zweibeiner warten lieber ab, ob der Sturm sich bei Sonnenuntergang schon wieder verzogen hat. Nässe und Sturm sind unangenehm, jedoch verbreitet der Sturm auch die Gerüche von Essensresten weiter, was einige Beutetiere anlockt. Am besten aushalten lässt sich der Sturm in den windgeschützten engen Gassen. Allerdings tritt auch der Schwarzstrom jeden Augenblick über die Ufer und die Strömung ist so stark, dass selbst ein größerer Hund darin ertrinken könnte.


Streuner Territorien:
Auf offener Fläche und in den Waldgebieten ist das Wetter grausam – Der Sturm wühlt Boden und Gewässer auf und außer den Wesen, die sich am Rand des Zweibeinerorts nach Müll umsehen müssen und einigermaßen leicht zu fangen sind, hat sich inzwischen sämtliche Beute verkrochen. Zwischen den Bäumen ist es windgeschützter. Aber auch hier ist es nass und nicht unbedingt angenehm.


Zweibeinerorte:
Bei diesem Sturm wagt sich kein Hauskätzchen mehr vor die Tür, wenn es nicht unbedingt muss – es sei denn es möchte patschnass und dreckig werden. Zwar ist der Wind in den Gärten nicht so stark, doch da fallende Äste auch Zäune zerstören könnten, ist es besser im Haus zu bleiben.

 

 Schlangenfelsen

Nach unten 
+24
Leah
B.T
Petrichor
Aurea
Schattenwolke
Capitano
Blütentanz
Farbenjäger
Finsterkralle
Leopardentraum
Donnerherz
Sonnenwirbel
Vanilleglanz
Abendlicht
Himawari
Lichterspiel
Jubelschrei
Beerenlicht
Goldfluss
Geisterblick
Felicia
Haferblatt
Honigherz
Leopardenfeder
28 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 15, 16, 17
AutorNachricht
Capitano
Moderator
Capitano


Avatar von : scetchee (instagram)
Anzahl der Beiträge : 6083
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Schlangenfelsen - Seite 17 Empty
BeitragThema: Re: Schlangenfelsen   Schlangenfelsen - Seite 17 EmptyMi 09 Feb 2022, 22:41




Rosenträne





DonnerClan Kriegerin

Rosenträne kehrte als letzte zum Ausgangspunkt zurück. Die Maus und ihre Drossel hielt sie fest gepackt, fürchtete, dass sie die Drossel vielleicht fallen ließe, wenn sie sich im Unterholz verhedderte. Auf der nebligen Lichtung trat sie vorsichtig zu den beiden und lauschte noch Malvenpfotes Frage. Daraufhin ließ sie ihre Beute fallen und schenkte der Schülerin ein Lächeln. Sie war immer so begierig darauf, etwas zu lernen! Ob Kamillenpfote wohl Lust hätte, sich auch auf eine intensive Jagd zu konzentrieren?
Du wirst bestimmt so einige Möglichkeiten dafür bekommen, schnurrte Rosenträne und schnippte mit ihrem Schweif gegen Malvenpfotes Flanke. Noch liegen einige Monde des Trainings vor dir, aber was ich gesehen habe, ist, dass Buchenfrost eine eifrige, kluge Schülerin hat.
Sanft blinzelte die cremefarbene Kätzin und warf dann einen Blick in die Runde. Die Beute des Kriegers konnte sie wahrnehmen, auch wenn er sie offensichtlich verscharrt hatte, doch sie schienen genug zu haben. Ob es Malvenpfote sehr störte, dass sie nicht noch etwas gefunden hatte?
Sie wird es noch lernen. Buchenfrost unterstützt sie schließlich auf großartige Weise.
Kurz schüttelte sch Rosenträne, plusterte ihren Pelz gegen die Kälte und Nässe auf. Der Mond war zwar nicht zu sehen, doch die Dunkelheit ließ vermuten, dass die Nacht angebrochen war.
Wir sollten zurückkehren. Der Clan freut sich über die frische Beute, solange sie noch warm ist.
Damit packte die cremefarbene Kätzin ihre Beute wieder, blinzelte Malvenpfote noch einmal fröhlich zu und warf Buchenfrost einen scheuen Blick zu. Gerne würde sie mehr Zeit mit ihm verbringen, war sie sich ihrer Gefühle doch immer sicherer und wünschte sich, dass er - beim SternenClan, bitte! - ebenso empfand. Doch sie würde sich wohl gedulden müssen und sie sollte ihre Prioritäten eigentlich auf ihre Schülerin richten...
Aber sie mochte - liebte? - den Krieger dafür schon viel zu sehr, als das sie sich nun so einfach darauf konzentrieren könnte...
Schnell ordnete sie die Beute wieder unter ihr Kinn und ihre Schnauze, dann schnippte sie mit dem Schweif und lief los, fort von den Schlangenfelsen, zum Lager zurück. Buchenfrost würde bestimmt irgendwann Zeit für sie haben, wenn er Zeit mit ihr haben wollte. Bis dahin musste sie einfach nur warten!

To be continued: DonnerClan Lager [DC Territorium]

95




Zusammenfassung:


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


I hate when I’m an idiot and don’t know it.
I like being aware of my idiocy.

Nach oben Nach unten
Mars
Admin
Mars


Avatar von : juniperartz (deviantart).
Anzahl der Beiträge : 2069
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Schlangenfelsen - Seite 17 Empty
BeitragThema: Re: Schlangenfelsen   Schlangenfelsen - Seite 17 EmptyMi 02 März 2022, 21:41


Buchenfrost
» i'm a good-for-nothing, if you haven't noticed. «

#036 / steckbrief / donnerclan krieger

Ein Schnurren drang aus Buchenfrosts Kehle und er schenkte Malvenpfote ein Grinsen. “Natürlich darfst du mir das nächste Mal zugucken. Für den Anfang hast du aber wirklich gute Ansätze gezeigt.” Er zwinkerte er zu, dann ließ er seinen Blick über die Frischbeute schweifen, die sie alle erlegt hatten. “Der Clan wird heute gut genährt ins Nest gehen.” Es waren Worte, die er schon oft von älteren Kriegern gehört hatte und er vermutete, dass es nun an ihm lag, auch Malvenpfote die Gebräuche zu vermitteln, damit sie zumindest halbwegs in das Clanleben hinein passte - oder den Anschein erweckte.
Mit einem Gähnen streckte er seine kalt gewordenen Glieder und strich um die beiden Kätzinnen herum. “Na dann wollen wir mal.”
Er bedeutete seiner Schülerin mit einer Geste seines Schweifes, ihren Teil der Beute aufzusammeln, damit sie diese zurück ins Lager tragen konnte. Dann nahm auch er seinen Fang, warf Rosenträne noch einen flüchtigen Blick zu, bevor er den Weg zurück ins Lager einschlug.
Noch war das Training nicht beendet und so bemühte er sich, immer nur einige Herzschläge lang zurück zu fallen, sodass er dicht neben Rosenträne laufen und ihren Pelz mit dem seinen streifen konnte. Dabei warf er ihr jedes Mal einen kurzen Blick zu, das Grinsen deutlich um die Beute in seinem Maul erkennbar. Auch wenn er schon eine ganze Weile auf den Pfoten war und die Erschöpfung sich langsam bemerkbar machte, so wollte er doch auch noch gerne etwas mehr Zeit mit der Kätzin verbringen - abseits von all den neugierigen Augen seiner Clankameraden.

tbc: Lager des DonnerClans


Erwähnt: Rosenträne, Malvenpfote
Angesprochen: Malvenpfote, Rosenträne

TL;DR
Lobt Malvenpfote, stimmt Rosenträne zu und schlägt dann den Weg zurück ins Lager ein.




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




the master tactician.


Nach oben Nach unten
Himawari
Admin im Ruhestand
Himawari


Avatar von : KonoeYui (twt)
Anzahl der Beiträge : 4603
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Schlangenfelsen - Seite 17 Empty
BeitragThema: Re: Schlangenfelsen   Schlangenfelsen - Seite 17 EmptyFr 18 März 2022, 17:22


Malvenpfote
» Say what's on your mind. Always — that's what makes you unique. «

Sie wusste, dass es albern war, doch etwas an der Wortwahl Buchenfrosts stieß bei ihr negativ auf - sie wollte keine "guten Ansätze" zeigen, sondern gute Leistung erbringen, doch ihr war bewusst, dass es nichts brachte, sich über solche Dinge Gedanken zu machen. Es lag ganz allein in ihren eigenen Pfoten, was sie mit sich anfing und wie sie schlug - Verbesserung kam nicht von heute auf morgen und ihr war bewusst, dass mit all dem harte Arbeit verbunden war.
»Es überrascht mich, dass wir trotz der Blattleere so viel gefangen haben - ich habe immer wieder gehört, wie mühsam und problematisch Beute werden kann -, aber es kommt dem Clan nur zugute«, äußerte Malvenpfote ihre Gedanken und blickte dann zu Rosenträne, der sie ein freundliches Lächeln schenkte. Bestrebt, weiter an ihr zu arbeiten, nickte sie der Kriegerin zu und pflichtete ihr bei, »Es gibt noch einiges, das es zu lernen gibt.«
Einiges, das es zu lernen gab, und vieles, in dem sie besser werden musste, wenn sie wollte, dass ihr Traum, eine gute Anführerin zu werden, jemals wahr werden sollte.
Mit der Beute im Maul trat die Schülerin schließlich den Heimweg an; immer wieder beobachtete sie dabei die Interaktion zwischen Buchenfrost und Rosenträne, entschied sich jedoch dazu, sich dort nicht weiter einzumischen.

tbc » DonnerClan Territorium, Das Lager
Erwähnt » xxx
Angesprochen » Buchenfrost, Rosenträne
Tldr » Kehrt ins Lager zurück.
SteckbriefDonnerClan Schülerin8 Monde035






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



It actually doesn't matter what I do. What matters are the people I work with. When I'm with you, even simple things like watching the scenery or kicking a small jar about make me happy.



Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





Schlangenfelsen - Seite 17 Empty
BeitragThema: Re: Schlangenfelsen   Schlangenfelsen - Seite 17 Empty

Nach oben Nach unten
 
Schlangenfelsen
Nach oben 
Seite 17 von 17Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 15, 16, 17

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: DonnerClan Territorium-
Gehe zu: