Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Mondhoch

Tageskenntnis:
Die Wolkendecke ist aufgerissen und die Sonne kommt immer mehr hervor. Auch wenn weiterhin ein kühler Wind geht, ist es insgesamt wärmer geworden und die Beute wagt sich immer mehr ins Freie, was den Katzen ein größeres Jagdglück beschert. Auch die Luft wird langsam trockener und das Unterholz immer grüner.


DonnerClan Territorium:
Die Bäume halten hier einen Großteil des Windes ab und sorgen so dafür, dass es angenehm warm wird. Das Unterholz ist inzwischen schon richtig grün geworden und bietet den Jägern einen Vorteil auf der Jagd nach der sich nun wieder vermehrenden Beute. Der Boden ist inzwischen ebenfalls trockener geworden und sorgt für gute Jagdbedingungen.


FlussClan Territorium:
Der Wasserstand im Fluss hat sich wieder normalisiert und seine Temperatur wird langsam ein wenig angenehmer. Fische gibt es genügend, nur Wasser nahe der Weide haben sie sich aufgrund der Zweibeiner zurückgezogen. Auch die Lufttemperatur steigt, wenn es auch auf offenen Flächen ein wenig windiger ist.


WindClan Territorium:
Aufgrund der fehlenden Deckung ist es hier von allen Clanterritorien am kühlsten und der Wind ist am stärksten zu spüren. Trotzdem wird es auch hier langsam wärmer und die Ginsterbüsche werden grün. Die Kaninchen kommen immer mehr ins freie und die Jagd wird auch wieder einfacher.


SchattenClan Territorium:
Auf den offenen Flächen ist es hier ein wenig windiger, aber insgesamt ist es wärmer und grüner geworden. Auf warmen und steinigen Flächen tauchen inzwischen auch schon die ersten Reptilien wieder auf und auch die Landbeute wagt sich immer mehr ins Freie.


WolkenClan Territorium:
Die Wolkendecke ist aufgerissen und die Bäume werden wieder grün. Auch wenn es auf den freien Flächen und in den Baumwipfeln windig ist, ist die Temperatur langsam wieder angenehm für eine Katze und die Beute wird wieder häufiger. Das Vogelgezwitscher ist inzwischen schon so gut wie ständig zu hören und ein guter Jäger dürfte kein Problem haben, seine Beute zu finden.


Baumgeviert:
Die vier mächtigen Eichen tragen frische Blätter. Unten in der Senke ist die Temperatur inzwischen ganz angenehm und immer wieder wagt sich auch hier die Beute ins Freie. So manch eine Clankatze könnte versucht sein, auf neutralem Gebiet zu jagen.


BlutClan Territorium:
Auch hier wird es langsam wärmer und trockener. Zweibeiner und ihre Hunde kommen immer mehr nach draußen und stellen damit auch eine größere Gefahr für die hier lebenden Katzen dar. Die Futtersuche wird dadurch allgemein ein wenig schwieriger, aber immerhin ist jetzt auch mehr Beute zu finden. Der Wasserstand im Strom hat sich inzwischen wieder normalisiert, auch wenn die Strömung nach wie vor stark ist.


Streuner Territorien:
Der Wind sorgt auf offenen Flächen noch für kühlere Temperaturen aber langsam ist es wärmer geworden. Das Unterholz ist inzwischen wieder dichter und grün und die Beute ist inzwischen endgültig zurückgekehrt. Streuner wagen wieder weitere Streifzüge und auch abenteuerlustige Hauskätzchen wagen sich wieder weiter von ihren Gärten fort.


Zweibeinerort:
Mit Sonne und Wärme kommen auch die Hauskätzchen wieder vermehrt nach draußen in die Gärten ihrer Hausleute oder darüber hinaus. So manche neugierige Katze setzt vielleicht ihre Pfoten auf die andere Seite des Zaunes, um zu sehen, was dahinterliegt oder auch nur einen kurzen Spaziergang zu unternehmen.


 

 Fluss

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 17 ... 30, 31, 32
AutorNachricht
Löwenherz
Legende
Löwenherz

Avatar von : Pixabay
Anzahl der Beiträge : 1426
Anmeldedatum : 06.10.17
Alter : 15

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Fluss - Seite 32 Empty
BeitragThema: Re: Fluss   Fluss - Seite 32 EmptyMo 05 Apr 2021, 16:38


Muschelherz

Krieger | Donner Clan | ♂

Ruhig war der Kater der Patrouille gefolgt und hatte seinen Teil der Grenze markiert und immer wieder die Luft geprüft, um sicher zu gehen, dass sich keine Fluss Clan Katze auf ihre Seite der Grenze gewagt hatte. Er war erleichtert, als Holunderfell meinte, dass sie umkehren sollten, denn er freute sich ins Lager zu gehen und dort hoffentlich ein wenig Zeit mit seinem Bruder Luchskralle verbringen zu können. Seine Freunde und Erleichterung schlug jedoch schlagartig in Besorgnis und Angst um, als er die schockierten Worte der Patrouillenanführerin hörte. Zweibeiner in Clanterritorien, dass kann doch nicht war sein!? Was kommt als nächstes, wir haben doch gerade erst die Hungersnot hinter uns! Zwar war der graue Kater nicht besonders gut auf den Fluss Clan zu sprechen, schließlich hatte er ihnen immer noch nicht die Vertreibung seines Clans verziehen, trotzdem sorgte er sich jedoch, dass der Fluss Clan ernsthaft in Gefahr sein könnte durch die Taten der Zweibeiner. Feindlicher Clan hin oder her, es ging um Katzenleben, die bedroht wurden und außerdem konnten die röhrenden Monster und schreienden Zweibeiner auch schnell auf die Flussseite des Donner Clans überwechseln und dort ihr Unwesen treiben. Das unangenehme Gefühl von Besorgnis machte sich in Muschelherz’ Magen breit und er schüttelte sich einmal um sich ein wenig zu beruhigen. Noch sind sie noch nicht auf unserer Seite des Flusses. Die Frage ist nur, für wie lang das noch so bleiben wird. Als Holunderfell den Rückzug ins Lager anordnete, nickte der Krieger zustimmend, denn Toxinstern würde sicher am besten wissen, was zu tun war und sich zusammen mit Farnsee beraten, was sie als nächstes tun würden. Mit einem letzten Blick zurück auf die lärmenden Monster folgte Muschelherz der Patrouille ins Unterholz und schlug im Wald den Weg zum Lager ein.

Erwähnt: Holunderfell, Luchskralle, Toxinstern, Farnsee, Patrouille [ind.]
Angesprochen: //
Standort: Fluss DC x FC ---> g.t. Donner Clan Lager
Sonstiges: entdeckt zusammen mit der Patrouille die Zweibeiner, sorgt sich über die Sicherheit des Clans und macht sich dann zusammen mit dem Rest der Patrouille auf den Weg zurück ins Lager

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Werde in naher Zukunft erneut versuchen Finster davon zu überzeugen mich im Discord Server als BOT einzurichten! ^^

Heilerliste für den Schatten Clan, falls ihr irgendwas von Abendhimmel braucht
----> Heilerliste

Grundsätzlich könnt ihr meine Charas einfach immer anschreiben, gebt mir dann nur durch eine PN Bescheid!
Nach oben Nach unten
Thunder
Admin
Thunder

Avatar von : Sarabi
Anzahl der Beiträge : 1550
Anmeldedatum : 02.08.17
Alter : 17

Fluss - Seite 32 Empty
BeitragThema: Re: Fluss   Fluss - Seite 32 EmptyMi 07 Apr 2021, 19:52


Gewitterpfote
FlussClan-Schüler
#022

Still hörte der junge Schüler den Ausführungen seiner Mentorin zu, nickte hin und wieder, um zu zeigen, dass er zuhörte, beschränkte sich sonst aber gänzlich darauf, die Informationen aufzunehmen. Es war gut zu hören, dass ihr Territorium so sicher war und auch, dass sie Glück hatten, was die Territoriumsgrenzen anging. Der Fluss war natürlich auffällig, ganz im Gegensatz zu einer einfachen Geruchslinie irgendwo mitten auf einer Wiese oder im Wald oder so. Also, klar, die Gerüche der anderen Clans waren schon sehr markant, aber, so im Eifer des Gefechts, wenn man zum Beispiel irgendeiner Beute hinterherwetzte... da bekam man den Geruch vielleicht nicht so mit. Oder man bekam ihn mit, aber zu spät, um noch rechtzeitig zu bremsen. Und was sollten dann bitte Katzen machen, die nicht riechen sollten. Gewitterpfote kannte zwar keine, aber wenn es Katzen gab, die ein Bein zu wenig hatten - so wie Mondtau aus dem Clan -  oder kein Fell - wie Spiegelmond und Splittermond -  oder keine Stimme - wie sein lieber Bruder - dann gab es  bestimmt auch Katzen ohne Geruchssinn. Nun, in jedem anderen Clan als dem FlussClan hätte eine solche Katze vermutlich einfach Pech.

Als seine Mentorin jedoch darauf zu sprechen kam, dass Katzen im Fluss ertrinken konnten, wurde Gewitterpfote äußerst unangenehm an den Ausflug mit seinen Brüdern erinnert. Und daran, dass Flammenpfote gut und gerne eine von diesen Katzen hätte sein können - jedenfalls, wenn Scherbenpfote nicht gewesen wäre. Oder Scherbenherz, wie sie nun ja hieß. Mit leicht aufgestelltem Nackenfell blickte er seine Mentorin nun an. "Ich werde gut aufpassen!", versprach er hastig und glaubte, dass er sehr gute Chancen hatte, dieses Versprechen auch zu halten. Immerhin war sein Verlangen, dem Fluss näher zu kommen als unbedingt nötig... nicht existent. Er würde zwar schwimmen lernen, schon allein, weil er eine waschechte Katze des FlussClans war und alle FlussClan-Katzen schwimmen konnten... aber das hieß nicht, dass er keinen gehörigen Respekt vor dem reißenden Wasser hatte. Und, wenn er sich dann ans Schwimmen machen musste, würde er es definitiv nicht allein wagen. Er hatte nun ja gehört, wie böse das enden konnte. Und gesehen, wie es fast so böse geendet wäre.

So folgte er Apfelfleck weiterhin den Fluss entlang, nun allerdings etwas mehr in Gedanken und somit etwas weniger konzentriert als zuvor. Wobei dies sicherlich auch darauf zurückzuführen war, dass Gewitterpfote langsam aber sicher müde wurde. Und auch wenn er einerseits hoffte, heute noch alles mögliche vom Territorium zu sehen, sehnte sich doch ein kleiner Teil von ihm danach, endlich ins Lager und sein weiches Nest in der Kinderstube zurückzukehren. Jedenfalls, bis ihm einfiel dass er - ein Schüler, einer der Großen - nun im Schülerbau schlafen würde. Mit seinen Brüdern und natürlich auch den anderen Schülern, aber ohne die Kätzin, die sich die ganze Zeit als seine Mutter ausgegeben hatte, es aber gar nicht war. Dann sehnte er sich eben nach seinem Nest im Schülerbau.

t.b.c.: Breiter Strom [Grenzen: FC-WoC]


Code (c) by [Thunder]



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Fluss - Seite 32 37028758pu
Äschenpfote [Wic] -- Lineart (c) by Boogamouse [DA]


Wenn ihr einen meiner Charaktere anspielen wollt oder angespielt habt, informiert mich bitte darüber!


registered since 02.08.2017
Teammember since 19.04.2018
CMod since 19.04.‘18
HMod since 04.06.‘18
Mod since 09.08.‘18

Admin since 01.02.‘19

Member of wahaha

Nach oben Nach unten
 
Fluss
Nach oben 
Seite 32 von 32Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 17 ... 30, 31, 32

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: Grenzen-
Gehe zu: