Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendpfote

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfall

Tageszeit:
Sonnenhoch

Tageskenntnis:
Die vom Regen noch feuchte Luft ist abgekühlt. Auch wenn die Beute nach dem Sturm wieder vermehrt im Freien zu finden ist, erschweren die kalten Sturmböen und der aufgeweichte Boden die Jagd besonders für unerfahrene Katzen. Wald und Wiese sind feucht und der dichte Nebel macht es den Katzen zusätzlich schwer.


DonnerClan Territorium:
Der Waldboden ist nass und die feuchte Luft riecht nach Regen. Der Nebel hüllt den Wald in eine dichte Decke und die Äste biegen sich im Wind. Dennoch ist die Jagd im Schutz der Bäume leichter, auch wenn der Nebel die Sicht verdeckt und das nasse Laub nach wie vor ganz schön rutschig sein kann.


FlussClan Territorium:
Durch den Regen ist der Boden aufgeweicht und das Wasser im Fluss steht höher als sonst. Der Nebel bedeckt die Weiden und erschweren die Jagd auf Landbeute. Fische sind in der stärkeren Strömung ebenfalls schwerer zu fangen, aber es gibt noch genügend für alle.


WindClan Territorium
Der kalte Wind fegt über das Moorland und der Nebel ist hier noch dichter als unten im Tal. Die Jagd wird durch die schlechte Sicht erschwert und der aufgeweichte Boden erschwert unerfahrenen Katzen die Jagd.


SchattenClan Territorium:
Auch hier ist es feucht und nebelig. Die Reptilien und Frösche ziehen bereits langsam zurück, um die Winterstarre anzutreten. Zusätzlich wird die Jagd durch Sturm und Nebel erschwert, wobei es im Nadelwald einfacher ist, etwas zu fangen.


WolkenClan Territorium:
Der Nebel erschwert die Sicht und die Vögel sind bei starkem Wind schwerer zu fangen. Die feuchte und teilweise noch nasse Rinde der Bäume erschwert das Klettern und macht es für unerfahrene Katzen schwierig.


Baumgeviert:
Die vier mächtigen Eichen zeigen sich vom Wind unbeeindruckt, auch wenn der Sturm an ihren Blättern zerrt. Die Luft ist noch feucht, aber es gibt noch einiges an Beute, die sich im Schutz des Unterholzes verbirgt und auf die Lichtung kommt, wenn keine Katze in der Nähe ist.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es nebelig und die Zweibeiner gehen mit ihren Hunden lieber kurze Runden, jetzt wo es kalt wird. Damit werden die Straßen ein klein wenig sicherer, aber Monster, fremde Katzen oder streunende Hunde sind noch eine Gefahr. Der Wasserstand des Stroms ist höher als normal und die Jagd wird immer unangenehmer.


Streuner Territorien
Auch hier ist es nebelig und windig und riecht nach Wald. Beute gibt es besonders im Unterholz noch genug, auch wenn Nebel und Sturm die Jagd erschweren. Abenteuerlustige Hauskätzchen gibt es bei diesem Wetter eher weniger, aber Streuner sind durchaus noch anzutreffen.


Zweibeinerort
Mit zunehmend kälterem Wetter bleiben die meisten Hauskätzchen in den Nestern ihrer Zweibeiner, oder setzen maximal eine Pfote in den Garten. Es gibt aber auch einige wenige neugierige Kätzchen, die durch den Nebel nach draußen gelockt werden. Trotzdem … bei dem Wetter gibt es Angenehmeres, als draußen rumzulaufen!



 

 Flachland am Schwarzstrom

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
AutorNachricht
Tox
Anführer
Tox

Avatar von : Sarabi <3
Anzahl der Beiträge : 377
Anmeldedatum : 03.06.19
Alter : 16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Flachland am Schwarzstrom - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Flachland am Schwarzstrom   Flachland am Schwarzstrom - Seite 8 EmptyDi 05 Mai 2020, 17:22


Joker

Streuner |  #003 | Steckbrief


c.f.: Waldmitte [Streunerterritorium]

Erst als Joker am Flachland ankam, drosselte er sein strammes Tempo, dass er den ganzen Weg lang vorgelegt hatte. Sein Blick huschte über den Streifen Land und blieb dabei einen Moment lang an dem Fluss hängen, der sich am Rande dessen seinen Weg bahnte. Als er die Luft prüfte schlug ihm genau der Geruch in die Nase, der seit einer Weile auf den Gebieten die sie durchquerten überhand nahm. So rochen nun also die Katzen, von denen Ikaros ihm erzählt hatte.
Stehen blieb der Siam-Kater erst neben einem Strauch, der mittlerweile wieder Blätter trug und ihm Sichtschuss bot als die freie Fläche. Ohne sich um zudrehen und ohne jeglichen Ton von sich zu geben wartete er darauf, dass der helle Kater ebenfalls stehen blieb oder auf eine andere Handlung oder Reaktion seinerseits. Joker selbst war bereits auf dem Weg hierher von einer Ruhe erfasst worden, die einem nur Geduld geben konnte. Selbst sein Atem ging noch beinahe normal nach diesem Dauerlauf. Vielleicht, wenn man direkt vor dem Kater gestanden und im ins Gesicht geschaut hätte wenigstens, wäre einem das Funkeln in seinen Augen aufgefallen, dass die meisten anderen Katzen wohl als verrückt bezeichnet hätten.

Reden | Denken | Handeln | Andere

Angesprochen: //
Erwähnt: Ikaros, den BlutClan[id.]

Code by Marvel


Zuletzt von Nox am Sa 05 Sep 2020, 15:02 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Lucifer
Admin
Lucifer

Avatar von : Elias (vielen Dank, Schnuckiputzi!)
Anzahl der Beiträge : 1393
Anmeldedatum : 02.08.17
Alter : 16
Ort : Weg.

Flachland am Schwarzstrom - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Flachland am Schwarzstrom   Flachland am Schwarzstrom - Seite 8 EmptyMi 24 Jun 2020, 15:08


Ikaros
Streuner [ehm. DC-Krieger]
#019

c.f.: Waldmitte [Streuner-Territorium]
Das war es also. Die Grenze zum BlutClan-Territorium war überquert und sie befanden sich mittlerweile mitten darin. Er kannte den Weg zu dessen Lager bedauerlicherweise nicht und Joker schien es genau so zu gehen und bevor sie nun das ganze Territorium absuchen würden, konnten sie genausogut auf der weitläufigen Fläche warten, bis eine Katze des Clans vorbeikam und sie zu ihrem Anführer brachte. Zumal es wohl sowieso günstiger war, wenn sie nicht einfach so in ein fremdes Lager hereinschneiten... bei einem Clan voller Mausehirne mochte dies vielleicht keine  Konsequenzen nach sich ziehen, in einem so starken Clan wie dem BlutClan war es sicherlich keine gute Idee. Also, warten.
Leise durchatmend setzte Ikaros sich einfach, ein paar Schweiflängen von seinem Begleiter entfernt, hin, beobachtete die Umgebung in der Hoffnung, schon bald einen BlutClaner zu erspähen.
"Nun. Sicherlich wird bald eine Katze aus dem BlutClan auftauchen."
Code (c) by [Thunder]



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Flachland am Schwarzstrom - Seite 8 37028758pu
Äschenpfote [Wic] -- Lineart (c) by Boogamouse [DA]


Wenn ihr einen meiner Charaktere anspielen wollt oder angespielt habt, informiert mich bitte darüber!


registered since 02.08.2017
Teammember since 19.04.2018
CMod since 19.04.‘18
HMod since 04.06.‘18
Mod since 09.08.‘18

Admin since 01.02.‘19


Nach oben Nach unten
Izuku
Admin im Ruhestand
Izuku

Avatar von : my oc © zauriguerra (dA)
Anzahl der Beiträge : 3765
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Flachland am Schwarzstrom - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Flachland am Schwarzstrom   Flachland am Schwarzstrom - Seite 8 EmptySo 20 Sep 2020, 23:08


Iris
Normale BlutClan Katze | 12 Monde | 003

cf: BlutClan Territorium, Das Lager

Ihre Pfoten hatten die Kätzin entlang des Flusses getragen, bis sie sich schließlich dem Flachland näherte. Ob Vandal ihr gefolgt war, hatte sie nicht wirklich interessiert - beziehungsweise sie hatte sich stur dazu gezwungen, so zu tun, als würde es sie nicht interessieren, weshalb sie auch kein einziges Mal zurückgeblickt hatte.
Das Wetter hatte über Nacht eine unangenehme Wendung eingenommen und stark fuhr der Wind durch ihr Fell, während warmer Regen auf sie herabprasselte. Iris hasste das Gefühl von Nässe mehr denn je, weshalb sie auch eine starke Abneigung gegen den Schwarzstrom entwickelt hatte, doch sie würde nun nicht mit eingekniffenem Schweif zurück zum Lager kehren.
Ein missmutiger Ausdruck hatte sich auf ihr Gesicht geschlichen, während sie Pfote vor Pfote setzte, darauf achtend, keinen falschen Schritt zu machen. Der Wasserspiegel war durch das Unwetter gestiegen und war bis über das Flachland geschwappt, wo sie das unangenehme Dreckswasser nun an ihren Ballen spürte.
Auch dem Wetter, der mit dem frischen Regenfall die Gerüche überdeckte, war es geschuldet, dass sie die zwei Fremden erst viel zu spät wahrnahm. Instinktiv sträubte sich Iris' Nackenfell und mit gebleckten Zähnen stolzierte sie auf die beiden zu, den Kopf hoch erhoben und feindselig funkelnden Augen.
»Euch scheint euer Leben nicht wichtig zu sein, wenn ihr meint, es euch auf unserem Territorium gemütlich machen zu müssen«, miaute Iris eisig. Auch wenn Vandal nicht zu ihr stoßen würde, war sie von sich überzeugt, dass sie problemlos mit zwei heruntergekommenen Streunern zurechtkommen würde.

Erwähnt: Vandal
Angesprochen: Joker, Ikaros





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

||► post list
||► relations
Beerenjäger von Stein:
 
» The most amazing hero
always wins in the end. «
Nach oben Nach unten
https://euphiexx.carrd.co/
Lucifer
Admin
Lucifer

Avatar von : Elias (vielen Dank, Schnuckiputzi!)
Anzahl der Beiträge : 1393
Anmeldedatum : 02.08.17
Alter : 16
Ort : Weg.

Flachland am Schwarzstrom - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Flachland am Schwarzstrom   Flachland am Schwarzstrom - Seite 8 EmptySa 10 Okt 2020, 10:36


Ikaros
Streuner [ehm. DC-Krieger]
#020

Ikaros wusste nicht, wie lange sie schon hier saßen, doch das Wetter war mittlerweile alles andere als schön und noch immer war ihnen keine BlutClan-Katze begegnet - und dabei saßen sie doch auf freiem Grund, auf dem sie weitläufig zu sehen waren. Einerseits, um so leichter auf die Anhänger des BlutClans treffen zu können, andererseits aber auch, um nicht vielleicht einem Angriff aus dem Hinterhalt zum Opfer zu fallen. Immerhin, so hatte er es gehört, war dieser Clan kein Fan von unbekannten Katzen auf ihrem Territorium. Zwar konnte Ikaros sich verteidigen und auch Joker wirkte nicht unfähig im Kampf, aber das Risiko musste man nun einmal nicht eingehen. Dennoch wunderte es den hellen Kater, dass ihnen noch niemand über den Weg gelaufen war - patrouillierte der BlutClan sein Territorium nicht regelmäßig? Wobei, dies könnte auch damit begründet sein, dass es schlicht nicht nötig war. Welcher mickrige Streuner würde sich freiwillig auf dieses Gebiet begeben?

Irgenwann jedoch näherte sich durch den Regen hindurch eine Gestalt und ihren offensichtlichen Drohgebärden und dem Versuch, sich größer zu machen, nach, war sie ein Mitglied des BlutClans. Endlich. Mittlerweile hatte sich einiges an Wasser auf dem flachen Land gesammelt. Immerhin hatte er sich mit Joker an eine leicht erhöhte Stelle gesetzt, hier stand das Wasser also zumindest nicht. Ikaros musterte sein Gegenüber kurz. Irgendwie hatte er sich die Vertreter des BlutClans etwas... mächtiger vorgestellt als die kleine und schlanke Kätzin, die nun vor ihm stand. "Oh, keineswegs, ich mag mein Leben und ich kann dir versichern, dass wir keinerlei Absichten hatten, euer Territorium unrechtmäßig zu nutzen. Stattdessen, bring uns zu dem, der in deinem Clan das Sagen hat, wir wollen uns euch anschließen." Ikaros sprach mit vergleichsweise freundlichem Ton, auch wenn die Katze vor ihm gegenüber nicht gerade friedlich eingestellt war. Dennoch, es würde wohl kaum etwas nützen, es sich mit der Katze zu verscherzen, die sie zum Lager des BlutClans führen konnte. Zwar wäre es ebenfalls eine Möglichkeit, sie hier und jetzt zu töten, um ihre Stärke sogleich zur Schau zu stellen, allerdings wäre diese Taktik sehr risikoreich, weshalb Ikaros sich zuerst mit der Diplomatie versuchen wollte. Wenn dies nicht funktionierte, konnten sie immer noch Plan B anwenden, immerhin schien es, als wäre die zugegeben kleine Kätzin allein hier - damit würde er selbst allein fertig werden.
Code (c) by [Thunder]



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Flachland am Schwarzstrom - Seite 8 37028758pu
Äschenpfote [Wic] -- Lineart (c) by Boogamouse [DA]


Wenn ihr einen meiner Charaktere anspielen wollt oder angespielt habt, informiert mich bitte darüber!


registered since 02.08.2017
Teammember since 19.04.2018
CMod since 19.04.‘18
HMod since 04.06.‘18
Mod since 09.08.‘18

Admin since 01.02.‘19


Nach oben Nach unten
Tox
Anführer
Tox

Avatar von : Sarabi <3
Anzahl der Beiträge : 377
Anmeldedatum : 03.06.19
Alter : 16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Flachland am Schwarzstrom - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Flachland am Schwarzstrom   Flachland am Schwarzstrom - Seite 8 EmptyMi 14 Okt 2020, 20:49


Joker

Streuner |  #004 | Steckbrief


Mit zusammengekniffenen Augen hatte Joker leicht genickt, beinahe nicht merklich, und stimmte dem hellen Kater damit zumindest in seiner letzten Aussage zu. Dann hatte er noch einige Momente gewartete, bevor er sich ebenfalls im eher minderwertigen Schutz des Strauches niedergelassen hatte.
Mittlerweile hatte es begonnen zu regnen und es war Zeit vergangen. Einiges an Zeit. Joker kannte kein System, in dem die Grenzen regelmäßig überprüft und markiert wurden, aber kam denn niemand des BlutClans in diesen Teil des Territoriums? Nicht ungeduldig, eher noch aufmerksamer, blinzelte er einige Mal, nur um seinen Blick dann wieder nach vorne zu richten.
Immerhin saßen sie ein gutes Stück höher auf dieser Erhebung und waren so nicht nur vor dem Fluss geschützt, der mit dem Regen regelrecht anzuschwellen schien, sondern hatten auch einen recht guten Blick über das Flachland vor ihnen.
Hätte er die Kätzin, die sich ihm und Ikaros näherte und schließlich mit gebleckten Zähnen näherte sonst zwischen den stetig fallenden Tropfen bemerkt, bevor diese sie angesprochen hatte? Kur bevor sie selbst ihn und den anderen Kater bemerkt hatte? Er bezweifelte es.
Sie wirkte jung und klein. Kleiner und auch schmaler, als er sich eine BlutClan-Katze nach Ikaros‘ Erzählungen vorgestellt hatte. Das sie eine war, das schien ihr nach ihrem Verhalten und dem Geruch, der ihm zwar nur schwach, aber doch erkennbar an die Nase drang, eindeutig.
Doch sie war immerhin eine oder? Joker war nicht bereit sie jetzt schon einfach so als komplett unfähig abzustempeln, aber es stand doch auch außer Frage, dass sie sich in keinem Fall gegen die beiden Kater würde behaupten können.
Als Ikaros schließlich zu sprechen begann, erhob er sich ebenfalls langsam und zuckte lediglich kurz bestätigend mit seinem Ohr. Statt dem Gesagten noch irgendwas hinzuzufügen, beobachtete er die BlutClan-Kätzin, neugierig, wie sie auf diese Aufforderung reagieren würde.  

Reden | Denken | Handeln | Andere

Angesprochen: //
Erwähnt: Ikaros, Iris

Code by Marvel

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Hirschfänger von Frostblatt <3:
 

Dunstpfote by Stein *-*:
 

Nach oben Nach unten
The Legion
User des Monats
The Legion

Avatar von : uraek @ dA
Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 18.09.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Flachland am Schwarzstrom - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Flachland am Schwarzstrom   Flachland am Schwarzstrom - Seite 8 EmptySo 25 Okt 2020, 00:56



† VANDAL

"I LIKE YOU MORE AND MORE THE LESSER YOU BREATHE."

Post 7
cf. BlutClan - Lager

Der Kater hielt sich einige Schritte hinter Iris. Er folgte beinahe lautlos, der nasse Boden unter seinen Pfoten machte den Weg zwischenzeitlich unangenehm zu laufen, doch er ignorierte diesen Umstand. In diesem Teil des Territoriums war er länger nicht gewesen und dem Geruch zu urteilen auch keine andere Katze. Zumindest soweit der Regen es zuließ, etwaige Gerüche zu erkennen. Der wechselnde Boden machte seiner Ausdauer durchaus zu schaffen - nicht, dass er auch nur für einen Moment langsamer wurde, doch seine Ohren legte er dicht an den Kopf an. Vandal hasste Regen. Das Gefühl der Tropfen, die sich durch seine kaum vorhandene Unterwolle einen Weg auf seine Haut bahnten und alles an diesem Gefühl war unangenehm. Was nicht gerade dazu beitrug, dass seine Laune besser wurde.

Er sah die beiden Streuner, noch bevor er ihren Geruch vernahm. Ähnlich schien es Iris zu ergehen, welche die Katzen kurz vor ihm erreichte und ihnen eine gebührend feindselige Begrüßung bereitete. Vandal selbst begegnete ihnen weniger aggressiv. Wortlos trat er neben seine Tochter, den Kopf hoch erhoben und das Gesicht zu einer unbeeindruckten Mauer geformt. Die beiden Kater schienen keinerlei Anstalten zu machen, das Territorium zu verlassen und Vandals eiskalter Blick bohrte sich erst in die Augen des einen [Ikaros] und anschließend in die des Anderen [Joker]. Neben sich vernahm er die Worte von Iris - eine Frage, die ihn durchaus auch interessierte. Die Wenigsten wagten sich freiwillig in die Nähe des BlutClans. Und wenn, dann wollten sie entweder einen Kampf, oder aber eine Audienz. Der hellere, cremefarbende Kater schien jener zu sein, dem das Reden oblag - und seine Worte machten seine Intention ziemlich klar. "Und wieso sollten wir euch dieses Privileg zugestehen, mh?" Wie naiv von zwei dahergelaufenen Streunern, dass ihnen eine Audienz bei Djinn zugestanden werden würde, vorallem dann, wenn sie sich wortlos auf einem Territorium rumtrieben, was nicht ihr eigenes war.
BlutClan Töter

††† | Gesprochen | Erwähnt | Gedachtes | †††


Angesprochen » Joker, Ikaros
Erwähnt » Iris, Djinn, Ikaros, Joker
Sonstiges » --

Code by Rey

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Flachland am Schwarzstrom - Seite 8 IDquYxi


»
This is no place for cowards.
«




Nach oben Nach unten
Izuku
Admin im Ruhestand
Izuku

Avatar von : my oc © zauriguerra (dA)
Anzahl der Beiträge : 3765
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Flachland am Schwarzstrom - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Flachland am Schwarzstrom   Flachland am Schwarzstrom - Seite 8 EmptySo 25 Okt 2020, 21:08


Iris
Normale BlutClan Katze | 12 Monde | 004

Ihr musternder Blick glitt von dem cremefarbenen Streuner zur Siamkatze, während sie versuchte, einzuschätzen, welcher von ihnen eine größere Gefahr in einer potenziellen Auseinandersetzung darstellen würde. Gewiss war der Erstere von einer beachtlichen Körpergröße und einem stattlichen Bau, doch Iris war niemand, der allein auf Basis dessen ein Urteil zu fällen vermochte. Größe und Stärke waren nicht immer die elementaren Merkmale, die einen Kampf für sich entscheiden konnten - sie selbst sowie nicht wenige andere BlutClan Katzen bildeten hierfür das beste Beispiel.

Skepsis spiegelte sich auf ihrem Gesicht wieder, als sie den freundlichen Tonfall ihres Gegenübers vernahm, und das Gefühl beschlich sie, dass man sie nicht als sonderliche Bedrohung anzusehen schien. Die silberne Kätzin wollte ihnen jedoch keineswegs die Genugtuung geben, aufgebracht - impulsive und emotionale Ausbrüche waren so oder so eine Seltenheit bei ihr - zu reagieren, weshalb sie sich auf ein abfälliges Schnauben beließ. Sie spürte, wie sich ihr Nackenfell legte; es fiel ihr selbst schwer, die beiden Fremdlinge ernstzunehmen - und insbesondere mit Vandal an ihrer Seite sah sie in den zwei Katern keine Gefahr.
Nicht, dass sie ihrem Vater allzu sehr traute. Wenn sie ehrlich war, würde es sie nicht wundern, wenn ihre eigenen Clangefährten einander bei der erstbesten Gelegenheit die Kehle aufschlitzen würde. Vertrauen war ein Wort, das nicht nur ihr, sondern dem gesamten BlutClan fremd war - fremd sein sollte.

»Privileg hin oder her. Es macht keinen allzu großen Unterschied, ob wir sie hier oder im Lager umbringen«, meinte Iris schließlich gelangweilt, als sich Vandal zu Wort gemeldet hatte. Sie sah es nicht als notwendig an, den beiden Katern selbst auf ihr Geschwätz zu antworten.
Rasch hatte die Kätzin das Interesse an ihren Gegenübern verloren und schätzte auch ihre restliche Lebenserwartung von nicht mehr allzu langer Dauer ein, weshalb sie jedwede Verschwendung ihrer eigenen kostbaren Zeit in Form von unnötigen Gesprächen vermeiden wollte. »Und wer weiß? Vielleicht ist Djinn selbst in der Stimmung, den einen oder anderen zu töten. Würde mich nicht überraschen.«
Sie selbst blickte auf ihre langen Krallen hinab - sie war nicht töricht genug gewesen, sie einzuziehen -, die dazu bestimmt waren, sich in das warme Fleisch anderer zu bohren und ihr Leben zu beenden. Iris hatte kein Problem damit, zu töten, wenn man es ihr befahl - zu töten, wenn es ihr selbst einen Voteil erbrachte. Aber anders als ihr Anführer war sie niemand, der aktiv danach durstete.

Erwähnt: Joker, Ikaros, Djinn
Angesprochen: Vandal





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

||► post list
||► relations
Beerenjäger von Stein:
 
» The most amazing hero
always wins in the end. «
Nach oben Nach unten
https://euphiexx.carrd.co/
Gesponserte Inhalte




Flachland am Schwarzstrom - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Flachland am Schwarzstrom   Flachland am Schwarzstrom - Seite 8 Empty

Nach oben Nach unten
 
Flachland am Schwarzstrom
Nach oben 
Seite 8 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: BlutClan Territorium-
Gehe zu: