Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Honigstern
2.Anführer: Sonnenflamme
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Hirschstern
2.Anführer: Rußpelz
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Ahornstern
2.Anführer: Dunstwirbel
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenwolke

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Sonnenuntergang [26.11.]

Tageskenntnis:
Die grauen Wolken haben sich inzwischen zu einer Decke gefestigt, die nur noch wenige Lücken aufweist. Der durch den Wind bereits angekündigte Sturm ist nun losgebrochen. Auch wenn der Wald langsam sprießt und in bunten Farben erblüht, rüttelt der Wind an Ästen und Sträuchern und der Regen nässt den Waldboden. Das losbrechende Gewitter könnte Patrouillen und sonstige Ausflüge beeinträchtigen. Wer seine Beute jetzt noch erwischt, ist vermutliich kein Anfänger mehr.


DonnerClan Territorium:
Von der Sonne ist auf dem Territorium des DonnerClans beinahe nichts mehr zu sehen. Der starke Wind peitscht die Tropfen gegen die Bäume und Felsen des Waldes, ein Regenguss der vermutlich mehrere Stunden anhalten wird. Auch wenn Bäume und Unterholz zumindest einen Teil des Windes abhalten, ist es nass und der Wasserstand in den Bächen sowie im Fluss steigt. Teilweise muss mit Überschwemmungen gerechnet werden und eine erfahrene Katze hält sich von den Landstrichen nahe der FlussClan-Grenze fern.


FlussClan Territorium:
Die Bäche und Flüsse treten aufgrund des Regens an manchen Stellen über die Ufer und die Strömung ist gefährlich geworden. Zwar ist das ein gutes Zeichen für Fische und der Fluss verspricht nach abflachen des Sturms eine Menge Beute, aber FlussClan-Katzen sollten mit dem Fischen vielleicht ein wenig warten, bis das Gewitter ein wenig nachgelassen hat. Am Ufer und anderen weniger bewachsenen Stellen geht weiterhin ein kalter Wind.


WindClan Territorium:
Über dem Hochmoor scheint der Regen weniger stark zu sein als im Wald, aber der Wind weht dafür umso heftiger. Katzen sind beraten in Senken oder zwischen den Hügeln zu bleiben und auf flachem Boden so viel Halt wie möglich zu suchen. Der Regen flutet jedoch auch das eine oder andere Kaninchenloch, sodass bei Abflauen des Sturms eine höhere Anzahl der Tiere an der Oberfläche zu erwischen sein wird.


SchattenClan Territorium:
Mehr oder weniger windgeschützt bleibt der mit Nadelbäumen bewaldete Teil des Territoriums einigermaßen geschützt. Aber auch hier gelangt Regen hinunter auf den Boden und es ist nass. Vögel, Nagetiere und Reptilien haben sich zurückgezogen, aber im sumpfigen Gebiet ist vielleicht der eine oder andere wasser-liebende Frosch zu finden. Immerhin wird der Regen dem Wachstum der Pflanzen gut tun.


WolkenClan Territorium:
Auch hier ist das Wasser im Fluss gestiegen, jedoch sind die Ufer des WolkenClans aufgrund seiner steilen Böschungen am sichersten. Auch hier stürmt und gewittert es, dieser Teil des Territoriums liegt aber nicht im Zentrum des Sturms. Unerfahrene Katzen sollten aber lieber vorsichtig sein und sich trotzdem nicht zu hoch in die Baumkronen wagen, bis der Sturm abflaut. Die Jagd sollte eher in Bodennähe stattfinden, zumal die Vögel ohnehin kaum zu finden sind.


Baumgeviert:
Als hätte er bis aufs Ende der großen Versammlung gewartet, ist der Sturm nun auch hier losgebrochen. Die Senke ist von großen Pfützen bedeckt und die Äste der mächtigen Eichen ächzen im Wind. Eine Katze sollte sich in Acht nehmen, denn der eine oder andere Ast könnte in die Senke hinunterkrachen.


Ehem. BlutClan Territorium:
Aufgrund des Sturms ist in den Gassen des Zweibeinerorts kaum jemand unterwegs. Viele der Zweibeiner warten lieber ab, ob der Sturm sich bei Sonnenuntergang schon wieder verzogen hat. Nässe und Sturm sind unangenehm, jedoch verbreitet der Sturm auch die Gerüche von Essensresten weiter, was einige Beutetiere anlockt. Am besten aushalten lässt sich der Sturm in den windgeschützten engen Gassen. Allerdings tritt auch der Schwarzstrom jeden Augenblick über die Ufer und die Strömung ist so stark, dass selbst ein größerer Hund darin ertrinken könnte.


Streuner Territorien:
Auf offener Fläche und in den Waldgebieten ist das Wetter grausam – Der Sturm wühlt Boden und Gewässer auf und außer den Wesen, die sich am Rand des Zweibeinerorts nach Müll umsehen müssen und einigermaßen leicht zu fangen sind, hat sich inzwischen sämtliche Beute verkrochen. Zwischen den Bäumen ist es windgeschützter. Aber auch hier ist es nass und nicht unbedingt angenehm.


Zweibeinerorte:
Bei diesem Sturm wagt sich kein Hauskätzchen mehr vor die Tür, wenn es nicht unbedingt muss – es sei denn es möchte patschnass und dreckig werden. Zwar ist der Wind in den Gärten nicht so stark, doch da fallende Äste auch Zäune zerstören könnten, ist es besser im Haus zu bleiben.

 

 Flussufer zum Baumgeviert

Nach unten 
+46
Wieselsprung
RPG Storyteam
Aziz_Ken.Peace for ukrain
Sonnenflamme
Runenmond
Thunder
Waldpfote
Leah
Frostblatt
Goldene Löwin
Moony
Nox
Birkenblatt
Noname
Athenodora
Arlecchino
SPY Rain
Roi
Capitano
Petrichor
Löwenherz
Himawari
Stein
B.T
Schneefell
Vela
Lichterspiel
Zira
Salis
Niyaha
Marble
Coraline
Half Blood Princess
Aurea
Kyssai
Palmkätzchen
Cavery
PlatinumEnd
Leopardenfeder
MagentaFlower
Schmetterlingspfote
Zephyr
Sunny
Morgenblume
Mondtau
Schattenwolke
50 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 14 ... 25  Weiter
AutorNachricht
Schattenwolke
Legende
Schattenwolke


Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 2537
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 27

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Flussufer zum Baumgeviert   Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 EmptySo 21 Mai 2017, 21:03

Schlammvogel
Ruhig verhaarte der Kater am Rande des Wassers, er wollte ein paar Fische fangen damit sein Clan sah das er diesen ernähren könnte. Er wartete und kniff die Augen zusammen, dann endlich sah er einen Fisch, einen der nicht gerade groß war, diesen ließ er schwimmen, er soll ruhig noch wachsen. Wenige Augenblicke danach schwamm ein weiterer, größerer Fisch an die Stelle, sofort schlug er zu und schaufelte den Fisch aus dem Wasser. Schnell damit dieser nicht wieder zurück ins Wasser gelangen konnte biss er zu, der Fisch zappelte noch etwas ehe er still lag und sich nicht mehr bewegte. Er schnaubte zufrieden mit seiner Arbeit. Nun war es aber zu dunkel um weiter zu jagen. Er seufzte und sah sich nach den anderen um. Vor allem nach seiner Gefährtin. "Es ist spät, wollen wir zurück?" Fragte er und sah die anderen an.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD
Nach oben Nach unten
Leopardenfeder
Admin im Ruhestand
Leopardenfeder


Avatar von : Toxi <3
Anzahl der Beiträge : 5842
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Flussufer zum Baumgeviert   Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 EmptyMo 22 Mai 2017, 10:50

» Leopardenfeder «


» Die getupfte Schönheit war sichtlich erleichtert als sich Azurpfote zu ihnen gesellte. Sie wusste dass die Schülerin schon älter und erfahrener war als viele Andere, doch dennoch warne Schüler immer etwas mehr in Gefahr als Krieger. Nun, wo sie wusste das es der Schülerin jedoch gut ging entspannte sie sich ein wenig und der aufmerksame Blick richtete sich wieder auf das klare Wasser. Sie war froh, dass das Eis mitlerweile geschmolzen war und auch der Schnee herum war über den Tag bis auf einige wenige Stellen plötzlich weg. Eine angenehme Veränderung des Wetters wie Leopardenfeder fand, denn auch das Fischen wurde so wieder leichter.
Noch in Gedanken vertieft tauchte plötzlich ein Schatten unter Leopardenfeders Pfote auf und blitzschnell schob sie diese in das Wasser. Silberne Schuppen glitzerten im Mondlicht während der Fisch hochflog, bis Leopardenfeder ihn geschickt mit dem Maul fing und ihn mit einem gezielten Biss tötete. Zufrieden legte sie den Fisch zur Seite und wartete einen Moment.
Schlammvogels Stimme durchschnitt die Nacht. Leopardenfeder wand ihm den elegant geschnittenen Kopf zu und blickte dann auf seine Beute. Er hatte erst einen Fisch gefangen, wollte jedoch schon los. Die ehrgeizige Kriegerin zögerte kurz, dann meinte sie: "Ich bin mit meinem einen Fisch noch nicht zufrieden. Gib mir ein wenig Zeit, dann gehen wir zurück." Damit hatte sie ihren Standpunkt klar gemacht. Es gab nicht vielmehr zu sagen und so konzentrierte sie sich wieder auf die spiegelglatte Oberfläche. Die Wellen welche sie bei ihrem letzen Fang erzeugt hatte, waren schon längst wieder unsichtbar.
Die hellen Augen waren im Dunkeln fast noch schärfer als im Hellen. Leopardenfeder mochte die Nacht und die Ruhe, welche sie mitbrachte. Zum Fischen eigentlich gar nicht so schlecht, auch wenn das Wasser dunkel war. Nun hieß es die Ohren spitzen und auf Geräusche zu warten, denn Schatten waren im dunklen Wasser und ohne die Sonne nun schwer zu erkennen. Ein kleines Plätschern ließ sie aufmerksam werden und nicht weit von ihrem Platz sah sie einen blaugrauen Fisch im Mondlicht schimmern. Nur an der Oberfläche, wenn er das dunkle Versteck verließ konnte man ihn dank des Mondes sehen.
In kauernder Haltung schlich sich Leopardenfeder einige Schwanzlängen, sie fürchtete schon, die Beute würde wieder abtauchen, doch als sie ankam glitzerten die Schuppen noch immer an der Oberfläche. Hier war nun schnelle Reaktion gefragt and die Kätzin ließ sie schmale Pfote mit ausgefahrenen Krallen in das Wasser schießen. Der noch echt kleine Fisch war sofort tot, die Krallen hatten ihn wahrlich aufgespießt. Mit einem zufriedenen Nicken legte sie den blaugrauen Wasserbewohner zu dem sichtlich größeren Artgenossen und maunzte dann: "Jetzt können wir los. Irgendwann müssen wir ja auch schlafen."
Mit einem letzen Blick zu den anderen nahm sie die Beute und machte sich dann auf den Weg zurück.  «
-----> Flussclan-Lager

Erwähnte Katzen:Schlammvogel, Kupferkralle, Azurpfote
Angesprochene Katzen: Schlammvogel, Kupferkralle, Azurpfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 Ic266jcw

Leo by Palme [danke ♡]:


Sturmjäger by Cheetah [Vielen Dank!]:
Nach oben Nach unten
PlatinumEnd
Heiler
PlatinumEnd


Anzahl der Beiträge : 210
Anmeldedatum : 06.01.17
Alter : 24

Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Flussufer zum Baumgeviert   Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 EmptyMo 22 Mai 2017, 17:58



Kupferkralle

Ich holte noch einen Fisch aus dem Wasser als Leopardenfeder sagte das wir zurück gingen. Ich nahm meine beiden schon relativ große Fische in mein Maul und ging zu meinem Gefährten. Es war schon sehr dunkel und ich sah bereits die Sterne im Himmel glitzern. Ich schaute hinnauf und wusste das meine Mutter im SternenClan über mich wachte. Ich sah zu meinem Gefährten und freute mich das ich endlich noch jemanden hatte den ich einfach nur liebhaben konnte. Und ich war mehr als froh darüber.

Angesprochen: /
Erwähnt: Schlammvogel, Leopardenfeder
Standort: ------->FlussClan Lager
© by Ky

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 Tumblr_m8q0hwd6i91qd9jdko1_r2_500


Das drückt ziemlich gut meine Stimmung aus die ich habe finde ich. Ja ich bin momentan sehr, sehr gut drauf und meine ganze Welt glitzert und Schimmert yay. *-*
Nach oben Nach unten
Cavery
Admin im Ruhestand
Cavery


Avatar von : WildDusTT (dA; Geschenk von Flummi, danke <3)
Anzahl der Beiträge : 4096
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 83

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Flussufer zum Baumgeviert   Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 EmptyMi 24 Mai 2017, 22:42

Azurpfote


Ohne viel zu sagen war die hübsche Kätzin ins seichte Wasser maschiert. Bereits als sie die ersten, kleinen Steine unter ihren Pfoten spürte und das Wasser sich gemächlich um ihre Ballen legte, fühlte sie sich wohl. Sie liebte es, sich im Fluss aufzuhalten und gerade die Blattleere machte ihr einen Strich durch die Rechnung. Aber nun ja, nun war der Fluss wieder getaut und auch das Grün drumherum, welches Azurpfote liebte, wuchs wieder. Ohne den anderen Kriegern viel Beachtung zu schenken, verlor sie sich in der spiegelnden Oberfläche des Flusses. Auch die Worte Kupferkralles hatte sie zuerst nur leise und unscheinbar wahrgenommen und war beruhigt, als Leopardenfeder noch einen Moment verweilte. Entspannt glitt sie noch etwas tiefer in das kalte Nass, sie spürte bereits wie das Wasser an ihren Bauchhaaren zerrte. Gedankenverloren blickte sie in den Fluss, ab und an erkannte sie geschmeidige Schatten zwischen den Steinen am Grund, jedoch dauerte es, bis sie ihre Gedanken geordnet hatte. Gebannt starrte sie auf einen der Schatten, welcher sich mutig an einem großen Stein vor ihr aufhielt und sie noch nicht bemerkt hatte. Fixiert blickte Azurpfote auf den Fisch, bevor ihre getigerte Vorderpfote vorschnellte und mit einer gekonnten Bewegung einen kleinen Barsch aus dem Wasser katapultierte. Schnell war es erledigt und sie trug den Fisch aus dem kühlen Fluss, bevor sie sich den anderen Kriegern anschloss, welche sich bereits auf den Weg zurück gemacht hatten.

g.t.: FlussClan Lager
Erwähnt: Leopardenfeder, Kupferkralle
Angesprochen /
© Divina

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» Can you feel the Love tonight? «

Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 Federu10
Nach oben Nach unten
Schattenwolke
Legende
Schattenwolke


Avatar von : Schiefmaul aus FK
Anzahl der Beiträge : 2537
Anmeldedatum : 24.03.16
Alter : 27

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Flussufer zum Baumgeviert   Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 EmptyMo 29 Mai 2017, 16:09

Schlammvogel
Schnell nahm der Kater die Fische auf die er gefangen hatte und sah zu seiner Gefährtin rüber. "Na dann gehen wir, dann können wir schnell in unser Nest." Miaute er zwischen den Fisch. Er sagte extra nicht Nester, den Kupferkralle würde bei ihm im Nest schlafen, dass hatte er schon entschieden. Er zwinkerte ihr zu und ging los, er achtete darauf das die Fische nicht auf den Boden aufkommen würden. Er war wirklich schon sehr müde, das merkte man auch an seinen Schritten

--->Fluss-Clan Lager

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Das war der Keks, ich schwöre es xD
Nach oben Nach unten
PlatinumEnd
Heiler
PlatinumEnd


Anzahl der Beiträge : 210
Anmeldedatum : 06.01.17
Alter : 24

Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Flussufer zum Baumgeviert   Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 EmptyMi 07 Jun 2017, 12:12

Kupferkralle
Okay.miaute ich auch zwischen meinen Fischen folgte meinen Gefährten erst dann fiel mir auf was er gesagt hatte. Er hatte unser Nest und nicht Nester gesagt. Also würde ich wohl, ob ich will oder nicht bei ihm schlafen. Was mich allerdings nicht sonderlich störte. Im Gegenteil ich fand es sehr schön soviel Zeit mit meinen Gefährten verbringen zu können. Es war einfach schön noch jemanden in seinem Leben zu haben als nur seinen Bruder auch wenn ich meinen Bruder über alles liebe.

------> FlussClan Lager

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 Tumblr_m8q0hwd6i91qd9jdko1_r2_500


Das drückt ziemlich gut meine Stimmung aus die ich habe finde ich. Ja ich bin momentan sehr, sehr gut drauf und meine ganze Welt glitzert und Schimmert yay. *-*
Nach oben Nach unten
Zephyr
Legende
Zephyr


Avatar von : Mondwolke
Anzahl der Beiträge : 875
Anmeldedatum : 27.11.16

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Flussufer zum Baumgeviert   Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 EmptySa 24 Jun 2017, 11:25


Wolfskralle

Er kam an dem Flussufer und betrachtete den Mond wie er sich im Wasser spiegelte. Er wusste nicht genau warum er bis zum Sonnenaufgang dort saß und dem Mond zusah wie er unterging.Und der Sonne zusah wie sie langsam augeht.Er schüttelte den Kopf und stand auf.Er drehte sich um und ging wieder in das Lager

Erwähnt: xx
Angesprochen: xx
Standort: Flussufer -> FC Lager

Reden | Denken | Handeln | Katzen

©Schmetterlingspfote
Nach oben Nach unten
Schmetterlingspfote
Legende
Schmetterlingspfote


Avatar von : von mir (mit Hilfe von Photoshop)
Anzahl der Beiträge : 3242
Anmeldedatum : 04.02.16
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Flussufer zum Baumgeviert   Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 EmptySa 22 Jul 2017, 20:09



Libellenjäger


FlussClan | Krieger
#61

<-- FlussClan Lager

Als ich bemerkte, dass es Kieselpfote schwer fiel mit meinem Tempo mitzuhalten, wurde ich eine Spur langsamer. Schließlich kamen wir an der Stelle an, wo ich meine Forelle vergraben hatte. Ich würde sie erst am Rückweg ausgraben und mitnehmen. Am Flussufer angekommen setzte ich mich hin und deutete mit dem Kopf, dass sich meine Schülerin ebenfalls hinsetzen sollte. Beim Fischen geht es vor allem um Geduld, miaute ich. Und auch darum, den richtigen Zeitpunkt zu erkennen. Es ist wichtig, dass du die Fische siehst, aber sie dich nicht wahrnehmen. Du musst dich also so hinsetzten, dass dich die Spiegelung der Sonne im Wasser nicht irritiert und dein Schatten nicht auf das Wasser fällt. Dann beobachtest du die Fische und wenn einer nah genug ans Ufer kommt, dass du ihn erwischen kannst, schleuderst du ihn mit dieser Bewegug - ich zeigte sie mit der Pfote in der Luft vor - aus dem Wasser. Der Fisch lebt dann noch, das heißt, du musst ihn noch töten, aber das geht ziemlich leicht. Ich zeige es dir einmal vor und dann kannst du es versuchen. Ich setzte mich bewegungslos an den Rand des Wassers und wartete. Plötzlich schnellte meine Pfote nach vorne und ein silbrig glitzernder Fisch landete neben mir auf dem Flussufer. Mit einem schnellen Biss hinter den Kopf tötete ich das zappelde Beutetier. Dann sah ich zu Kieselpfote und bedeutete ihr mit einem Ohrenschnippen, es auch zu versuchen.

Erwähnt: Kieselpfote
Angesprochen: Kieselpfote
Standort: Flussufer

Reden | Denken | Handeln | Katzen

© Schmetterlingspfote


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Many that live deserve death.
And some that die deserve life.
Can you give it to them?
Then do not be too eager to deal out death in judgement.

- Gandalf
(in "The Fellowship of the Ring", J. R. R. Tolkien)


Funkelfeder:


>Relations< (Nicht mehr aktuell aber es wäre schade, den Link aus meiner Signatur zu löschen.)
Nach oben Nach unten
Cavery
Admin im Ruhestand
Cavery


Avatar von : WildDusTT (dA; Geschenk von Flummi, danke <3)
Anzahl der Beiträge : 4096
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 83

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Flussufer zum Baumgeviert   Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 EmptyDi 25 Jul 2017, 20:02




..»Goldfeder
FlussClan | [#006]

c.f.: FlussClan-Lager

Leicht schnaufend kam die goldene Kätzin am Flussufer an. Anscheinend hatte sie ihren Gefährten auf dem Weg überholt und nun auch abgehangen, denn sie erkannte weit und breit keinen Pelz, der dem ihres Gefährten ähnelte. Entspannt trottete sie ein Stück am Ufer entlang, sie wollte noch nicht ohne den Kater baden gehen, wobei sie ja eigentlich zum Jagen her gekommen waren. Aber nun ja, ein Bad ließ sich beim Fischen sowieso nicht vermeiden. Es hatte ein gutes, dass das Wetter so gut war. So benötigte der Pelz auch nicht so lange zum trocknen und es war immer erfrischend, ein Bad zu nehmen. Auch die Fischpopulation würde innerhalb der Blattgrüne sicherlich noch weiter zu nehmen, so das der FlussClan bis zur Blattleere genügend Beute jagen könnte. Auch die Jungen und Schüler würden sich freuen, wenn es mehr Fisch gab. Goldfeder kannte nur wenige Katzen aus dem FlussClan, die auch Landbeute verspeisten. Sie selbst war auch kein Fan von den Vierbeinigen, pelzigen Beutestücken, welche die anderen Clans jagten. Viel lieber biss sie in einen frischen und saftigen Fisch.

Reden | Denken | andere Katzen




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» Can you feel the Love tonight? «

Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 Federu10
Nach oben Nach unten
Palmkätzchen
Moderator im Ruhestand
Palmkätzchen


Avatar von : Luchsy <3
Anzahl der Beiträge : 2611
Anmeldedatum : 31.12.15
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Flussufer zum Baumgeviert   Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 EmptyDo 27 Jul 2017, 08:46





Schlehenherz


<-- FC Lager

Der gemächliche Kater hatte sich kaum beeilt und so war es wenig wundernswert, dass seine Gefährtin lange vor ihm ankam. Sie war gerade dabei, in den Fluss zu gehen und das kühle Nass zu genießen, auch wenn der Mond schon aufging. Die letzten Sonnenstrahlen, die den Horizont noch in ein dunkles Lila färbten, würden auch bald verschwinden und nichts als das Mondlicht würde überbleiben. Das und das Licht ihrer Ahnen, die sich jede Nacht aufs neue zeigten.

Schlehenherz ging zum Ufer des Flusses, bis seine schweren Pfotes vom Wasser umspült wurden.
"Na, hast du dir dein schwimmendes Opfer schon ausgesucht?", fragte er in leisem Ton, um potenzielle Beute nicht zu verscheuchen. Er wusste, wie gerne Goldfeder die Fische hatte und sie die schuppigen Tiere jedem anderem Beutetier vorzog. Schlehenherz war kaum wählerisch, wenn auch er das weiße Fleisch den pelzigen Tierchen vorzog. Aber wenn ihm nun mal eine Maus vor die Pfoten lief, würde er sie kaum entkommen lassen. Und wenn sie Nahrung für Junge, Königinnen oder Älteste werden würde.


Erwähnt: Goldfeder

Angesprochen: Goldfeder

Standort: Am Ufer
© Gräfin Diona

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




Krähenpfote

I'm from tumblr
MohnsternSonnengeist

Nach oben Nach unten
Mondtau
Legende
Mondtau


Avatar von : mir selbst fotografiert....
Anzahl der Beiträge : 1247
Anmeldedatum : 23.01.17
Alter : 23

Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Flussufer zum Baumgeviert   Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 EmptyDo 27 Jul 2017, 15:11

Federherz
Vertretung von Jiraychi

Ihre beine trugen sie leichtfüßgig durhc das LAger. Sie mochte das rennen und den Wind in ihrem Fell. Ohne es wirklcih zu steuern, trugen sie ihre Füße zum Fluss. Dort bleib sie stehen und blickte in das dunkle Wasser. Perfket! dachte sie, als sie ein paar Fische sah, die darin schwommen. Es wurde wärmer und die Fische mehr.
Federherz mochte das Wasser. Sie liebte es zu schwimmen und war auch gut darin. Ob Hagelstrum das wohl mag? fragte sie sich unwillkürlich. Wie kam sie nur auf soetwas? Warum interessierte sie isch dafür, was er mochte? Sie wusste es nicht, aber die Frage war da und ließ sich auch nicht vertreiben.
Federherz schaute weiter in das schöne, ruhig dahin fließende Wasser und wartete auf Hagelsturm..

Ort: Lager --> Flussufer
Zeit: Blattfrische, Sonnenuntergang
Angesprochen: /
Erwähnt: Hagelstrum
Geschehenes: verlässt das Lager; rennt zum Fluss; schaut in den Fluss und freut sich, Fische zu sehen ;wartet auf Hagelsturm; fragt sich, ob er auch gerne schwimmt; wundert sich über den Gedanken
Sonstiges: /
Steckbrief

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Liste meiner Charaktere:
Nach oben Nach unten
Kyssai
Legende
Kyssai


Avatar von : Heslig. ♡
Anzahl der Beiträge : 1356
Anmeldedatum : 24.08.15
Alter : 72

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Flussufer zum Baumgeviert   Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 EmptyFr 28 Jul 2017, 03:33

Hagelsturm▼▲
Federherz :Erwähnt
Federherz :Angesprochen
FC Lager -> Flussufer :Standort
Auch wenn Hagelsturm gerne an Federherzs Worte glaubt, so stimmten sie nicht. "Das Rennen wird dir gut tun...", einerseits verfluchte er Federherz für diese Worte, aber andererseits wusste sie ja nichts von seiner Verletzung und die Worte waren eindeutig doch nur gut gemeint. Trotzdem musste sich Hagelsturm beim Laufen auf die Lippe beißen, um den Schmerz auch nur irgendwie zu überspielen. Seine rechte Hinterpfote schmerzte im Moment einfach so verdammt, dass er während des Laufens schon drei mal einfach an Ort und Stelle stehen bleiben wollte und einfach nichts mehr tun. Nicht bewegen und auch nichts sonstiges. Einfach nur stehen bleiben. Aber der Kater lief weiter immer Federherz hinterher. Wenn er stehen bleiben würde, würde er sie sicherlich enttäuschen oder gar aus den Augen verlieren. Im Moment wollte er doch einfach keine Fehler machen, sodass sie ihn auch ja nicht als abstoßend empfinden würde.
Als Hagelsturm endlich einige Pfotenschritte endlich zum Halten kam, atmete er als aller erstes geschafft ein und wieder aus. Die Schmerzen zu vertuschen war anstrengender als gedacht, aber nun, wo er neben Federherz stand, würde er wohl für eine längere Zeit nicht mehr laufen müssen. Er folgte ihrem Blick zum Fluss. Erst jetzt realisierte er, dass sie ihn zum Fluss geführt hatte. Er hatte sich beim Laufen die ganze Zeit auf den Schmerz konzentriert, dass er nicht bemerkt hatte wohin sie ihn führte.
Im Fluss erkannte er schwach die Umrisse von einigen Fischen. Der Mond war noch nicht ganz aufgegangen, sodass sie fast kein Licht hatten. Dennoch spiegelten sich die beiden leicht im Wasser. Für einen Moment starrte er das Spiegelbild an. Ihre Pelze passten außergewöhnlich gut zusammen - während sein Pelz hellgrau war und eine Tigerung besaß, so war ihr Pelz etwas dunkler und besaß dafür eine hellere Tigerung. Fast schon könnte Hagelstum meinen, dass sie sein perfektes Gegenstück wäre..
Er schüttelte den Gedanken wieder ab. Nein, er war hie zum Jagen da und nicht um Spiegelbilder anzustarren.
"Also.", fing der Kater an zu sprechen und sah zu Federherz rüber. "Wollen wir jagen gehen oder willst du lieber schwimmen gehen?" Letzeres war eigentlich nicht ernst gemeint, sondern zum Necken, aber Hagelsturm vergaß vollkommen die Tonlage zu übertreiben und so war es letztendlich eine einfach normal gestellte Frage. Gut, jetzt wo die Blattleere vorbei war, wurde das Wasser langsam wieder wärmer, sodass man auch schwimmen konnte, aber so wirklich berauschend empfand er dann doch nicht die Idee. Immerhin war das Wasser kalt genug, um sich noch nach langem Schwimmen eine Unterkühlung zu holen.
 
»Miau«
© by Crazy.Jo 2016

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 Siggin10

Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 Tatze_10
Nach oben Nach unten
Mondtau
Legende
Mondtau


Avatar von : mir selbst fotografiert....
Anzahl der Beiträge : 1247
Anmeldedatum : 23.01.17
Alter : 23

Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Flussufer zum Baumgeviert   Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 EmptyFr 28 Jul 2017, 15:54

Federherz
Vertretung von Jiraychi

Hagelsturm kam neben ihr an und schaute in das Wasser. Der Mond ging gerade auf und es wurde dunkler. Ihre Spiegelung war deutlich zu erkennen. Aus irgend einem Grund fand sie das Bild anziehend. Was ist dnn los mit dir? fragte sie sich und schüttelte leicht den Kopf.
"Wollen wir jagen gehen oder willst du lieber schwimmen gehen?" fragte der getiegerte Kater. Federherz schnurrte leicht. Das hört sich beides gut an. meinte sie. aber es wird Nacht und naja, wir haben leider erst Blattfrische. Das Wasser wird sehr kalt sein.
Gerne würde Federherz eine Pfote ins Wasser strecken und schauen, wie warm es ist, aber das wäre keine gute Idee gewesen. Dann hätte sie die Fische vertrieben. Lass uns doch ein paar Fische jagen und dann können wir ja schauen wie arm der Fluss ist und schwimmen oder eben nicht. Was meinst du? sie schaute hagelsturm an. Seltsam... normalerweise war es so, dass sie Katzen anschaute und sie halt sah, aber an Hagelsturm fiel ihr daunerd etwas auf, was sie schön fand: seine Augen, sein Fell,..
Hagelsturm hatte zu ihr gesagt, dass er ihre Augen mochte. Mag er mich? Schnell vertrieb die Kriegerin deb Gedanken wieder. Nein! sagte sie ishc. Wie kommst du nur auf sowas? Wir sind nur Freunde.... wenn wir überhaupt das sind.

Ort: Flussufer mit Hagelsturm
Zeit: Blattfrishce, Mondaufgang
Angesprochen: Hagelsturm
Erwähnt: Hagelsturm
Geschehenes: schaut ihn an; überlegt, ob sie schwimmen will; entscheidet sich dafür zuerst zu jagen; fragt isch, ob Hagelstrm sie mag; fühlt sich seltsam, wenn sie Hagelsturm anschaut
Sonstiges: /
Steckbrief

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Liste meiner Charaktere:
Nach oben Nach unten
Cavery
Admin im Ruhestand
Cavery


Avatar von : WildDusTT (dA; Geschenk von Flummi, danke <3)
Anzahl der Beiträge : 4096
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 83

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Flussufer zum Baumgeviert   Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 EmptyFr 28 Jul 2017, 16:13



» Goldfeder «
[#007]


Konzentriert hatte die Schönheit auf die spiegelnde Wasseroberfläche gestarrt, als ihr Gefährte hinter ihr auftauchte. Ein warmes, amüsiertes Schnurren ertönte, als sie hörte, was er gesagt hatte. Schlehenherz kannte sie inzwischen besser, als alle anderen Katzen und schien bereits erkannt zu haben, dass sie sich schon einen Fisch ausgesucht hatte. Denn in diesem Moment schoss ihre rechte Vorderpfote vor, um kurz darauf einen zappelnden Körper aus dem Wasser zu schleudern. Eilig sprang die goldene Kriegerin an Land, wo sie den Fisch mit einem gekonnten Todesbiss erlegte. Vor Freude begannen ihre Augen zu strahlen, als sie wieder auf den Kater blickte, den sie liebte. Mit einigen Sprüngen landete sie wieder neben ihm im Wasser und schmiegte sich für einen Moment an seine starke Schulter, wobei ebenfalls ein leises Schnurren aus ihrer Kehle drang. "Wie du siehst, habe ich mir meine Beute schon ausgesucht." Mauzte sie leise und hob dabei ihren Kopf leicht an, so dass sie ihm ins Ohr flüstern konnte. Ob er verstanden hat, worauf es sich bezieht? Dachte sie sich und verharrte einen Moment lang, ihr Gesicht unweit von dem, ihres Gefährten.



Erwähnt | Angesprochen | Gedachtes
by Cazadora


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» Can you feel the Love tonight? «

Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 Federu10
Nach oben Nach unten
Palmkätzchen
Moderator im Ruhestand
Palmkätzchen


Avatar von : Luchsy <3
Anzahl der Beiträge : 2611
Anmeldedatum : 31.12.15
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Flussufer zum Baumgeviert   Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 EmptySo 30 Jul 2017, 17:43





Schlehenherz

Die Antwort war sehr eindeutig. Denn kurz nach seiner Frage schnellte schon die goldene Pfote in das Wasser. Die Tropfen des Flusses pirschten auseinander und landeten platschend wieder in dem fließenden Gewässer. Nur ein zappelndes silbernes Geschöpf blieb panisch am Boden liegen und Goldfeder sprang auf es zu, noch bevor es sich in den Fuss zurück bewegen konnte und erlöste es.

Kurz sah der Kater die Freude in ihren Augen und er erwiderte ihr Schnurren, als sie sich an ihn schmiegte und legte seinen Kopf sanft an ihren.

"Beim SternenClan! Ist damit der arme Fisch gemeint oder ich?", fragte er mit einem leisen Lachen in der Stimme und sah auf den golden gestreiften Kopf hinab.


Erwähnt: Goldfeder

Angesprochen: Goldfeder

Standort: Am Ufer des Flusses
© Gräfin Diona

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




Krähenpfote

I'm from tumblr
MohnsternSonnengeist

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Flussufer zum Baumgeviert   Flussufer zum Baumgeviert - Seite 3 Empty

Nach oben Nach unten
 
Flussufer zum Baumgeviert
Nach oben 
Seite 3 von 25Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 14 ... 25  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: FlussClan Territorium-
Gehe zu: