Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Honigstern
2.Anführer: Sonnenflamme
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Hirschstern
2.Anführer: Rußpelz
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Ahornstern
2.Anführer: Dunstwirbel
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenwolke

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Sonnenuntergang [26.11.]

Tageskenntnis:
Die grauen Wolken haben sich inzwischen zu einer Decke gefestigt, die nur noch wenige Lücken aufweist. Der durch den Wind bereits angekündigte Sturm ist nun losgebrochen. Auch wenn der Wald langsam sprießt und in bunten Farben erblüht, rüttelt der Wind an Ästen und Sträuchern und der Regen nässt den Waldboden. Das losbrechende Gewitter könnte Patrouillen und sonstige Ausflüge beeinträchtigen. Wer seine Beute jetzt noch erwischt, ist vermutliich kein Anfänger mehr.


DonnerClan Territorium:
Von der Sonne ist auf dem Territorium des DonnerClans beinahe nichts mehr zu sehen. Der starke Wind peitscht die Tropfen gegen die Bäume und Felsen des Waldes, ein Regenguss der vermutlich mehrere Stunden anhalten wird. Auch wenn Bäume und Unterholz zumindest einen Teil des Windes abhalten, ist es nass und der Wasserstand in den Bächen sowie im Fluss steigt. Teilweise muss mit Überschwemmungen gerechnet werden und eine erfahrene Katze hält sich von den Landstrichen nahe der FlussClan-Grenze fern.


FlussClan Territorium:
Die Bäche und Flüsse treten aufgrund des Regens an manchen Stellen über die Ufer und die Strömung ist gefährlich geworden. Zwar ist das ein gutes Zeichen für Fische und der Fluss verspricht nach abflachen des Sturms eine Menge Beute, aber FlussClan-Katzen sollten mit dem Fischen vielleicht ein wenig warten, bis das Gewitter ein wenig nachgelassen hat. Am Ufer und anderen weniger bewachsenen Stellen geht weiterhin ein kalter Wind.


WindClan Territorium:
Über dem Hochmoor scheint der Regen weniger stark zu sein als im Wald, aber der Wind weht dafür umso heftiger. Katzen sind beraten in Senken oder zwischen den Hügeln zu bleiben und auf flachem Boden so viel Halt wie möglich zu suchen. Der Regen flutet jedoch auch das eine oder andere Kaninchenloch, sodass bei Abflauen des Sturms eine höhere Anzahl der Tiere an der Oberfläche zu erwischen sein wird.


SchattenClan Territorium:
Mehr oder weniger windgeschützt bleibt der mit Nadelbäumen bewaldete Teil des Territoriums einigermaßen geschützt. Aber auch hier gelangt Regen hinunter auf den Boden und es ist nass. Vögel, Nagetiere und Reptilien haben sich zurückgezogen, aber im sumpfigen Gebiet ist vielleicht der eine oder andere wasser-liebende Frosch zu finden. Immerhin wird der Regen dem Wachstum der Pflanzen gut tun.


WolkenClan Territorium:
Auch hier ist das Wasser im Fluss gestiegen, jedoch sind die Ufer des WolkenClans aufgrund seiner steilen Böschungen am sichersten. Auch hier stürmt und gewittert es, dieser Teil des Territoriums liegt aber nicht im Zentrum des Sturms. Unerfahrene Katzen sollten aber lieber vorsichtig sein und sich trotzdem nicht zu hoch in die Baumkronen wagen, bis der Sturm abflaut. Die Jagd sollte eher in Bodennähe stattfinden, zumal die Vögel ohnehin kaum zu finden sind.


Baumgeviert:
Als hätte er bis aufs Ende der großen Versammlung gewartet, ist der Sturm nun auch hier losgebrochen. Die Senke ist von großen Pfützen bedeckt und die Äste der mächtigen Eichen ächzen im Wind. Eine Katze sollte sich in Acht nehmen, denn der eine oder andere Ast könnte in die Senke hinunterkrachen.


Ehem. BlutClan Territorium:
Aufgrund des Sturms ist in den Gassen des Zweibeinerorts kaum jemand unterwegs. Viele der Zweibeiner warten lieber ab, ob der Sturm sich bei Sonnenuntergang schon wieder verzogen hat. Nässe und Sturm sind unangenehm, jedoch verbreitet der Sturm auch die Gerüche von Essensresten weiter, was einige Beutetiere anlockt. Am besten aushalten lässt sich der Sturm in den windgeschützten engen Gassen. Allerdings tritt auch der Schwarzstrom jeden Augenblick über die Ufer und die Strömung ist so stark, dass selbst ein größerer Hund darin ertrinken könnte.


Streuner Territorien:
Auf offener Fläche und in den Waldgebieten ist das Wetter grausam – Der Sturm wühlt Boden und Gewässer auf und außer den Wesen, die sich am Rand des Zweibeinerorts nach Müll umsehen müssen und einigermaßen leicht zu fangen sind, hat sich inzwischen sämtliche Beute verkrochen. Zwischen den Bäumen ist es windgeschützter. Aber auch hier ist es nass und nicht unbedingt angenehm.


Zweibeinerorte:
Bei diesem Sturm wagt sich kein Hauskätzchen mehr vor die Tür, wenn es nicht unbedingt muss – es sei denn es möchte patschnass und dreckig werden. Zwar ist der Wind in den Gärten nicht so stark, doch da fallende Äste auch Zäune zerstören könnten, ist es besser im Haus zu bleiben.

 

 Klippe im Norden

Nach unten 
+38
Zira
SPY Rain
[Taschentuch] Tatü
Sonnenwirbel
Ciara
Eichenpfote
Kekskralle
Goldene Löwin
Sprenkelpfote
Jubelschrei
Vanilleglanz
Eisflügel
Wolverine
Regenfluch
Himawari
Kittycat05
Farnregen
Yuumi
Kio
Holunderpfote
Maalik
Morgentau
Seelenspiegel
Tox
Federtanz
Apfelmusx3
Schatten
Mohnfrost
Lichtpfeil
Libellenfänger
Frostknospe
Kristallsplitter
Leopardentraum
Bachkralle
Haferblatt
Dramasama
Venus
Goldfluss
42 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 36, 37, 38
AutorNachricht
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle


Anzahl der Beiträge : 13333
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Klippe im Norden - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: Klippe im Norden   Klippe im Norden - Seite 38 EmptySa 12 Jan 2019, 19:23


Taina

Hier kannst du noch einen Spruch einfügen, wenn du willst. Musst du aber nicht.

Streuner| Kätzin

Warte!
Erneut überraschte mich die Hartnäckigkeit der unfreundlichen kleinen Kätzin, weshalb ich ohne darüber nachzudenken stehen blieb und den Kopf leicht schief legte. Nanu?, miaute ich mit einer immer noch ziemlich neutralen Tonlage. Eben wolltest du doch nichts mehr mit mir zu tun haben? Noch einmal musterte ich die kleinere Kätzin von oben bis unten, bevor ich mir kurz über die Schulter leckte. Nicht im Traum hätte ich es zugegeben, aber ihre Hartnäckigkeit imponierte mir, genauso wie die Tatsache, dass sie in dem Tempo noch eine Maus gefangen hatte. Und diesmal hatte sie diese sogar getötet.
Mit einem Zucken meines Ohres vertrieb ich den Gedanken wieder. Es hatte keinen Sinn sich mit dieser Kätzin zu beschäftigen. Sie war einfach unfreundlich und aus irgendeinem Grund folgte sie mir. Wieso hatte ich noch nicht herausgefunden, aber das würde schon noch werden. Also?, fragte ich sie schließlich nach einer kurzen Pause. Was willst du eigentlich von mir?


Angesprochen: Leto
Standort: An den Klippen
Sonstiges: //

Reden | Denken | Handeln | Andere Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Klippe im Norden - Seite 38 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
Nach oben Nach unten
Miss*Katy
Legende
Miss*Katy


Avatar von : me
Anzahl der Beiträge : 1161
Anmeldedatum : 20.08.16
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Klippe im Norden - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: Klippe im Norden   Klippe im Norden - Seite 38 EmptySo 13 Jan 2019, 19:56

Leto

Kätzin ✭ Streunerin

Story

Taina blieb tatsächlich stehen, wohl aber eher vor Überraschung als vor Freunde mich zu sehen. Tja, dass konnte ich ihr ja schlecht verübeln, ich wäre wohl auch von mir weggelaufen. Aber dass brauchte ja keiner zu wissen…
„Ich habe nie gesagt, dass ich nichts mit dir zu tun haben will“, miaute ich, „ich habe dich armselige Miezekatze genannt!“ Meine Augen funkelten, doch hielt mich dazu ab, noch mehr zu sagen. Denn in meinem Kopf schwirrten genug Beschimpfungen herum, um einem die Zunge abfallen zu lassen.
Bei ihrer Frage legte ich nachdenklich den Kopf schief. „Habe ich das nicht schon gesagt?“
Ich wusste es wirklich nicht. „Aber eine gute Frage“, miaute ich schließlich.
Genau wusste ich ja selbst noch nicht, was ich mit ihr anstellen wollte, aber dass würde sich schon noch ergeben. Vorerst genügte mir das Wissen, sie zu irritieren. Auch wenn ich immer noch sauer war. Ziemlich sauer sogar…

Ich rang innerlich mit dem Drang, der Streunerin die Maus um die Ohren zu hauen und musste grinsen, als ich die Stimme meiner Mutter in meinem Kopf hörte, welche mir immer wieder sagte, nicht mit Fressbarem zu werfen oder zu spielen. Also versuchte ich, mich etwas zusammenzureißen. Ich schob die Maus ein Stück zu Taina hinüber. „Magst du was?“, fragte ich sie, denn die Worte ‚Es tut mir Leid‘ wollten mir nach wie vor nicht über die Lippen kommen.

@Leto

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder

@Flügelpfote:

@Smaragdfeuer :

@Stein:

@Traumwiese:

Relationen: https://www.warriors-rpg.com/t22289-kat
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle


Anzahl der Beiträge : 13333
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Klippe im Norden - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: Klippe im Norden   Klippe im Norden - Seite 38 EmptySo 13 Jan 2019, 20:06


Taina

Hier kannst du noch einen Spruch einfügen, wenn du willst. Musst du aber nicht.

Streuner| Kätzin

Magst du was?
Für einen Moment saß ich da, als hätte man mir den Boden unter den Pfoten weggerissen, so überrascht war ich über die unerwartete Geste der Fremden, dass ich sogar die vorangegangene Beschimpfung ignorierte, genauso wie die Tatsache, dass sie mir immer noch nicht verraten hatte, was ich von ihr wollte. Eigentlich ließ ich mir nicht gerne helfen ... ja, im Grunde half ich mir ganz gerne selbst, aber mein Magen knurrte, ich hatte an diesem Tag schon zweimal die Jagd verpatzt und dazu kam, dass ich schlichtweg total überrascht war. Normalerweise konnte man mir meine Gefühle auch nicht so gut ansehen, aber in diesem Moment war es wohl sehr gut sichtbar, dass ich irritiert und verwirrt war. Der Gedanke allein behagte mir schon gar nicht, weshalb ich rasch versuchte meine Miene wieder unter Kontrolle zu bekommen und einfach nickte.
Danke, miaute ich, woraufhin ich mich hinunterbeugte und meinen gewöhnlichen Verhaltensweisen zum Trotz etwas von der Maus nahm. Eigentlich wollte ich der Kätzin nichts schuldig sein, zumal ich sie kaum kannte, aber die Verwirrung hatte den Rest getan, sodass ich eine nicht vollständig überdachte Entscheidung traf. Logisch gesehen, so sagte ich mir selbst zumindest. Bleibe ich ihr ja auch nichts schuldig, nachdem sie der Grund ist, warum meine Jagd zweimal erfolglos war. Als ich fertig war und ihr den Rest der Maus zurückschob - alles wegessen wollte ich dann doch nicht - sah ich sie noch einmal kurz an, jetzt etwas bereiter mich mit ihr zu unterhalten als zuvor.
Und was hast du jetzt vor?, fragte ich sie mit ruhiger Stimme. Eine Kleinigkeit über sie herauszufinden konnte nur nützlich sein.


Angesprochen: Leto
Standort: An der Klippe mit Leto
Sonstiges: //

Reden | Denken | Handeln | Andere Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Klippe im Norden - Seite 38 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
Nach oben Nach unten
Miss*Katy
Legende
Miss*Katy


Avatar von : me
Anzahl der Beiträge : 1161
Anmeldedatum : 20.08.16
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Klippe im Norden - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: Klippe im Norden   Klippe im Norden - Seite 38 EmptySa 26 Jan 2019, 14:39

Leto

Kätzin ✭ Streunerin

Story
Die Streunerin schien überrascht. Eigentlich hatte sie ja auch allen Grund dazu. Wenn ich mich nicht gerade wegen irgendeiner komplett sinnlosen Idee an eine Katze hängte, würde ich das auch nie tun. Ehrlich gesagt würde ich es nur in Notsituationen tun. Und irgendwie war diese gerade zu einer geworden. Immerhin wollte ich sie nicht verlieren.
Ich musste über den Gedanken grinsen. Es klag ja schon so, als würde sie mir etwas bedeuten! Als ob dass je jemand tun würde!

Taina hatte sich mitterweile wieder gefasst und schien das für und wider zu bedenkten. Ich seufzte ungeduldig. Wie lange brauchte sie denn noch? Wenn dass so weiter ging, würde ich mir die Maus vielleicht doch einfach schnappen und gehen. Nur gefiel es mir viel zu sehr, sie aus der Fassung zu bringen… Mit einem Danke senkte die andere schließlich doch den Kopf und nahm einen Bissen. Ich betrachtete sie aufmerksam mit leicht schräg gelegtem Kopf. Als sie mir den Rest der Beute zuschob duckte ich mich und knapperte an dem Übergelassenen. Ich hörte zwar Tainas Frage, fraß aber zuerst zu Ende, ehe ich mich erhob und mir über das Maul leckte. Eigentlich war es eine verdammt gute Frage, dies würde ich aber nie zugeben. Also kniff ich die Augen zusammen und miaute einfach: „Ich komme erstmal mit dir.“
Wenigstens dies wusste ich mit Gewissheit.

@Leto

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder

@Flügelpfote:

@Smaragdfeuer :

@Stein:

@Traumwiese:

Relationen: https://www.warriors-rpg.com/t22289-kat
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle


Anzahl der Beiträge : 13333
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Klippe im Norden - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: Klippe im Norden   Klippe im Norden - Seite 38 EmptySo 24 Feb 2019, 09:49


Taina

Hier kannst du noch einen Spruch einfügen, wenn du willst. Musst du aber nicht.

Streuner| Kätzin

„Ich komme erstmal mit dir.“
Obwohl ich mit dieser Antwort eigentlich hätte rechnen können, kam sie doch etwas überraschend. Hatte Leto sich eben tatsächlich eingeladen mit mir zu kommen? Ja, das hatte sie wohl und so leckte ich mir rasch das Brustfell, um meine Irritation zu verbergen, was wohl schief ging, weil es diese noch unterstrich. Was war bloß los mit mir?
Aber nun ja, loswerden würde ich die jüngere Kätzin wohl nicht so leicht, denn schon in den letzten Momenten hatte sie an mir geklebt wie eine Klette, weshalb ich beschloss sie bleiben zu lassen. Außerdem war da ja auch noch mein Stolz, der mir verbot zuzugeben, dass ich ebenfalls nicht wirklich ein Ziel hatte und es daher sinnlos war mit mir herumzuwandern. Ich werde dann aber weiterziehen, miaute ich dann doch etwas unsicherer, als ich es eigentlich vorgehabt hätte, weshalb ich nach dem Satz verstummte, um mich endgültig wieder zu sammeln. Wenn du mitkommen willst, musst du auch mit mir mithalten können.


Angesprochen: Leto
Standort: An der Klippe mit Leto
Sonstiges: Lass uns dann weiterziehen, okay? Taina übernimmt die Führung, weil sie zu stolz ist es nicht zu tun, oder hast du was anderes vor? Wenn ja, machs einfach anders, wenn nicht laufe ich dann mit Taina halt vor. :)

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Klippe im Norden - Seite 38 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
Nach oben Nach unten
Miss*Katy
Legende
Miss*Katy


Avatar von : me
Anzahl der Beiträge : 1161
Anmeldedatum : 20.08.16
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Klippe im Norden - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: Klippe im Norden   Klippe im Norden - Seite 38 EmptyFr 01 März 2019, 17:17

Leto

Kätzin ✭ Streunerin

Story
Meine neue Freundin hatte es wohl aufgegeben mich zu verscheuchen. Ein Lächeln glitt über meine Züge. Bislang hatte es noch keiner geschafft, mich zu etwas zu bringen, dass ich nicht wollte. Und ich wollte verdammt sein, sollte Taina dies gelingen!
Ich richtete meinen Blick wieder auf die Streunerin, welche mit etwas Unsicherheit in der Stimme ankündigte, das sie nun gehen würde. „Gut meine Hoheit“, miaute ich mit einem Lachen in der Stimme.
Ich beschleunigte meine Schritte etwas, um mit ihr Schritt zu halten.
Wieso musste ich nur so klein sein! Mit längeren Beinen und so gleich etwas größer, wäre es viel einfacher! Aber dafür war es so viel besser anzusehen, wenn den Katzen klarwurde, dass sie einem ‚Winzling‘ zum Opfer gefallen waren.
„wo solls hingehen?“, fragte ich und drehte den Kopf, um sie ansehen zu können.
//Ich werde sie Taina nachschicken//

@Leto

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Bilder

@Flügelpfote:

@Smaragdfeuer :

@Stein:

@Traumwiese:

Relationen: https://www.warriors-rpg.com/t22289-kat
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle


Anzahl der Beiträge : 13333
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Klippe im Norden - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: Klippe im Norden   Klippe im Norden - Seite 38 EmptySo 10 März 2019, 17:01


Taina

Hier kannst du noch einen Spruch einfügen, wenn du willst. Musst du aber nicht.

Streuner| Kätzin

Das wirst du schon sehen.
Natürlich hatte ich keine Ahnung wohin es gehen sollte und auch nicht unbedingt ein Ziel. Eigentlich hatte ich nie ein Ziel, außer wenn ich mich mit meiner Schwester treffen wollte und daher in Richtung WindClan Grenze reiste. Für einen kurzen Moment lang überlegte ich tatsächlich, ob ich dorthin gehen sollte, nur um eine klare Richtung zu haben, doch dann verscheuchte ich den Gedanken wieder mit einem Zucken meines Ohres. Die Idee Leto zu einem Treffen mit meiner Schwester mitzunehmen, auf die ich vielleicht lange warten musste, weil sie ja nicht jeden Tag zur Grenze lief und ihr etwas über meine Familie und über mich zu verraten behagte mir nicht unbedingt.
So schlug ich einen anderen Weg ein, wobei ich versuchte möglichst sicher zu wirken. Ich hatte zwar schon einige Orte gesehen und manche Plätze auf dieser Welt auch schon mehrmals gesehen, aber im Grunde wusste ich nie wohin ich ging. Im Gegensatz zu meiner Schwester hatte ich kein Zuhause ... meine Mutter wollte auch nichts mehr mit mir zu tun haben und mein Vater war verstorben. Und auch mit ihm war ich immer herumgezogen, auch wenn er mein Mittelpunkt gewesen war. Seit seinem Tod hatte ich keinen Ort mehr gehabt, an den ich zurückkehren konnte, kein Zuhause und auch nichts mehr woran ich mich halten konnte.
Konnte es denn etwas geben, was mir den Weg wieß?
Das alles wollte ich Leto natürlich weder verraten noch erklären, denn auch wenn mich die kleinere Kätzin verwirrte, traute ich ihr noch nicht unbedingt. So entfernte ich mich erst einmal von der Klippe und schlug dann einen anderen Weg ein.


--> Verlassener Zweibeinerort [Streuner Territorium]



Angesprochen: Leto
Standort: Schlägt einen Weg ein, der sich von den Klippen entfernt.
Sonstiges: //

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Klippe im Norden - Seite 38 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
Nach oben Nach unten
Capitano
Moderator
Capitano


Avatar von : scetchee (instagram)
Anzahl der Beiträge : 6083
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Klippe im Norden - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: Klippe im Norden   Klippe im Norden - Seite 38 EmptySo 17 Nov 2019, 14:45

Ciel
Sorry, I can't hear you over the sound of how awesome I am.
coming from Ciels Heim

Mondlicht schimmerte immer wieder durch die Wälder, durch die der Halbstreuner lief. Es waren nur wenige Schritte vergangen, nachdem seine Atmung aus dem Rhythmus gekommen und die Schmerzen in seiner Flanke begonnen hatte. Er bereute, dieses Ziel gewählt zu haben, denn es war so weit entfernt von seinem Zuhause, doch seiner Geliebten wollte er diesen Ort zeigen, selbst wenn sie ihn schon kannte. Gemeinsam waren sie nicht hier gewesen, wo er doch besonders ohne Sturm so schön sein konnte.
Ciel verlangsamte sein Tempo, als er näher an das Ziel kam. Das Laub unter seinen Pfoten war feucht, sein Pelz voller Wasser. Ihm war kalt, doch er wollte es nicht zeigen, er wollte stark für Light sein. Inmitten der Büsche unter einem Baum, der noch einige Blätter trug, machte er es sich gemütlich und atmete tief ein und aus. Es war wirklich anstrengend gewesen, so weit zu laufen. Der Hunger in seinem Bauch rumorte immer wieder laut, doch solange sie nicht bei ihm war, wollte er nicht beginnen.
Zumindest war es kein Schneesturm, sonst hätten sie wohl noch lauter lachen können. Damals, als er sie einfach überrascht und mitgenommen hatte - ein schrecklicher Beginn für die beiden, wie er nun im Nachhinein bemerkte, doch sie hatte sich eingelebt und war nun doch zufrieden. Ciel legte die Ohren an, unsicher über das, was er tun wollte. Er wollte der Streunerin sagen, was er empfand, doch er war so anders als sie. Der cremefarbene nahm Gäste bei sich auf, hatte ein Junges beinahe adoptiert, hatte sie eingeladen, damit sie nicht frieren msuste und sie dann so abgelenkt, dass sie ihn nicht zurück ließ. Er war dick, sie war schlank und agil, er war als Hauskater geboren und würde als Hauskater sterben, wenn er nicht mit ihr abhaute und genau das, das wusste er, würde er nicht tun. Egal wie sehr er Light und die Wildnis liebte, so liebte er es auch im Warmen zu schlafen, geschützt zu sein und auch Futter zu bekommen, wenn Futter nicht von selbst rumlief. Ob sie ihn genauso lieben konnte, wie er sie liebte? Er war doch eigentlich nur schrecklich und hinderte sie an dem, was sie liebte, oder nicht?
Bild
Im Unterholz vor der Klippe » Halbstreuner #45



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


I hate when I’m an idiot and don’t know it.
I like being aware of my idiocy.

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





Klippe im Norden - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: Klippe im Norden   Klippe im Norden - Seite 38 Empty

Nach oben Nach unten
 
Klippe im Norden
Nach oben 
Seite 38 von 38Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 36, 37, 38

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: Streuner Territorium-
Gehe zu: