Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Honigstern
2.Anführer: Sonnenflamme
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Hirschstern
2.Anführer: Rußpelz
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Ahornstern
2.Anführer: Dunstwirbel
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenwolke

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Sonnenuntergang [26.11.]

Tageskenntnis:
Die grauen Wolken haben sich inzwischen zu einer Decke gefestigt, die nur noch wenige Lücken aufweist. Der durch den Wind bereits angekündigte Sturm ist nun losgebrochen. Auch wenn der Wald langsam sprießt und in bunten Farben erblüht, rüttelt der Wind an Ästen und Sträuchern und der Regen nässt den Waldboden. Das losbrechende Gewitter könnte Patrouillen und sonstige Ausflüge beeinträchtigen. Wer seine Beute jetzt noch erwischt, ist vermutliich kein Anfänger mehr.


DonnerClan Territorium:
Von der Sonne ist auf dem Territorium des DonnerClans beinahe nichts mehr zu sehen. Der starke Wind peitscht die Tropfen gegen die Bäume und Felsen des Waldes, ein Regenguss der vermutlich mehrere Stunden anhalten wird. Auch wenn Bäume und Unterholz zumindest einen Teil des Windes abhalten, ist es nass und der Wasserstand in den Bächen sowie im Fluss steigt. Teilweise muss mit Überschwemmungen gerechnet werden und eine erfahrene Katze hält sich von den Landstrichen nahe der FlussClan-Grenze fern.


FlussClan Territorium:
Die Bäche und Flüsse treten aufgrund des Regens an manchen Stellen über die Ufer und die Strömung ist gefährlich geworden. Zwar ist das ein gutes Zeichen für Fische und der Fluss verspricht nach abflachen des Sturms eine Menge Beute, aber FlussClan-Katzen sollten mit dem Fischen vielleicht ein wenig warten, bis das Gewitter ein wenig nachgelassen hat. Am Ufer und anderen weniger bewachsenen Stellen geht weiterhin ein kalter Wind.


WindClan Territorium:
Über dem Hochmoor scheint der Regen weniger stark zu sein als im Wald, aber der Wind weht dafür umso heftiger. Katzen sind beraten in Senken oder zwischen den Hügeln zu bleiben und auf flachem Boden so viel Halt wie möglich zu suchen. Der Regen flutet jedoch auch das eine oder andere Kaninchenloch, sodass bei Abflauen des Sturms eine höhere Anzahl der Tiere an der Oberfläche zu erwischen sein wird.


SchattenClan Territorium:
Mehr oder weniger windgeschützt bleibt der mit Nadelbäumen bewaldete Teil des Territoriums einigermaßen geschützt. Aber auch hier gelangt Regen hinunter auf den Boden und es ist nass. Vögel, Nagetiere und Reptilien haben sich zurückgezogen, aber im sumpfigen Gebiet ist vielleicht der eine oder andere wasser-liebende Frosch zu finden. Immerhin wird der Regen dem Wachstum der Pflanzen gut tun.


WolkenClan Territorium:
Auch hier ist das Wasser im Fluss gestiegen, jedoch sind die Ufer des WolkenClans aufgrund seiner steilen Böschungen am sichersten. Auch hier stürmt und gewittert es, dieser Teil des Territoriums liegt aber nicht im Zentrum des Sturms. Unerfahrene Katzen sollten aber lieber vorsichtig sein und sich trotzdem nicht zu hoch in die Baumkronen wagen, bis der Sturm abflaut. Die Jagd sollte eher in Bodennähe stattfinden, zumal die Vögel ohnehin kaum zu finden sind.


Baumgeviert:
Als hätte er bis aufs Ende der großen Versammlung gewartet, ist der Sturm nun auch hier losgebrochen. Die Senke ist von großen Pfützen bedeckt und die Äste der mächtigen Eichen ächzen im Wind. Eine Katze sollte sich in Acht nehmen, denn der eine oder andere Ast könnte in die Senke hinunterkrachen.


Ehem. BlutClan Territorium:
Aufgrund des Sturms ist in den Gassen des Zweibeinerorts kaum jemand unterwegs. Viele der Zweibeiner warten lieber ab, ob der Sturm sich bei Sonnenuntergang schon wieder verzogen hat. Nässe und Sturm sind unangenehm, jedoch verbreitet der Sturm auch die Gerüche von Essensresten weiter, was einige Beutetiere anlockt. Am besten aushalten lässt sich der Sturm in den windgeschützten engen Gassen. Allerdings tritt auch der Schwarzstrom jeden Augenblick über die Ufer und die Strömung ist so stark, dass selbst ein größerer Hund darin ertrinken könnte.


Streuner Territorien:
Auf offener Fläche und in den Waldgebieten ist das Wetter grausam – Der Sturm wühlt Boden und Gewässer auf und außer den Wesen, die sich am Rand des Zweibeinerorts nach Müll umsehen müssen und einigermaßen leicht zu fangen sind, hat sich inzwischen sämtliche Beute verkrochen. Zwischen den Bäumen ist es windgeschützter. Aber auch hier ist es nass und nicht unbedingt angenehm.


Zweibeinerorte:
Bei diesem Sturm wagt sich kein Hauskätzchen mehr vor die Tür, wenn es nicht unbedingt muss – es sei denn es möchte patschnass und dreckig werden. Zwar ist der Wind in den Gärten nicht so stark, doch da fallende Äste auch Zäune zerstören könnten, ist es besser im Haus zu bleiben.

 

 Verlassener Zweibeinerort

Nach unten 
+47
Claw
Bernstein
Moony
Taupfote
Düstertraum
Lichterspiel
Finsterkralle
Jadeschweif
Ciara
Blütentanz
Roi
Sonnenwirbel
Farnregen
Libellenkraut
Neinari
Adlerschwinge
Nachtjunges
Lichtpfeil
Seelenspiegel
Kittycat05
Morgentau
Meeresbrise
Nyoko
Schimmerherz
Puppenpfote
Glanzfell
Saphir
Meeresduft
Jubelschrei
Flügelherz
Goal
Ascheregen
Pfotenpfote
Sommertraum
Sternenclankrieger
Morgenblüte
Rankenschweif
Geisterblick
Honigherz
Ahornblatt
Leopardentraum
Haferblatt
Zimtstern
Bachkralle
Dramasama
Wolfsgesang
Goldfluss
51 verfasser
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 18 ... 36  Weiter
AutorNachricht
Goldfluss
Admin im Ruhestand
Goldfluss


Avatar von : Norman
Anzahl der Beiträge : 12208
Anmeldedatum : 12.06.12
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Verlassener Zweibeinerort Empty
BeitragThema: Verlassener Zweibeinerort   Verlassener Zweibeinerort EmptySo 21 Jul 2013, 22:30

Hier befindet sich ein kleiner verlassener Zweibeinerort. Manchmal suchen Katzen hier in den verlassenen Zweibeinernestern Schutz.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


[00:00:08] King : Queen ist Geiler als ich, Geiler als ihr alle, sie ist die Geilste
[00:00:37] [Oberst]Moonpie : Da hast du Recht. ;)
[00:00:43] Herbstlicht : King: Sag mir was was ich noch nicht weiß

† R.I.P Goldfluss

Nach oben Nach unten
Wolfsgesang
Legende
Wolfsgesang


Avatar von : Goldfluss
Anzahl der Beiträge : 1544
Anmeldedatum : 06.01.13
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Verlassener Zweibeinerort Empty
BeitragThema: Re: Verlassener Zweibeinerort   Verlassener Zweibeinerort EmptySo 21 Jul 2013, 23:54

Silver
Ich streckte mich und blinzelte. Man, es ist schon morgen jammerte ich in gedanken.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous



Verlassener Zweibeinerort Empty
BeitragThema: Re: Verlassener Zweibeinerort   Verlassener Zweibeinerort EmptyMo 22 Jul 2013, 10:18

Geisterwind ---> kommt aus Kleiner Wald mit Bach (Streunerterritorium)


Geisterwind
Im verlassenen Zweibeinerort machte ich mich gleich daran zunächst meinen Magen zu füllen. Ich stellte meinen Sammler unter dem kaputten Fenster eines der Zweibeiner Nester ab und mit einem Satz sprang ich auf das Fensterbrett und war schon einen Herzschlag später in dem Nest drin. So leise wie möglich ließ ich mich auf den Boden fallen und schlich dann vorwärts.
So, mal sehen wo es hier Beute gibt. Dachte ich für mich, als ich mich einem längeren Gang näherte, der nach Maus roch.
Über mir hörte ich ein leises Geräusch und instinktiv drehte ich meinen Kopf und verfolgte eine schwache Bewegung, die ich flüchtig auf einem der halb verfallenen Holzkästen wahrnahm, die die Zweibeiner wohl Kommode nannten. Was sie damit letztlich machten, hatte ich während meiner vielen Reisen auch erfahren, aber das tat hier nichts zur Sache. Da oben war Beute.
Ich schlich mich näher an die Komode heran und schätzte die Entfernung ab. Ich musste hier einen wirklichen Meistersprung machen, wenn ich die Beute erwischen wollte, also erwartete ich nicht zu viel. Dann aber merkte ich erfreut, dass die Maus von der Kommode hinunter auf den Boden kletterte, was die Sache ungemein einfacher machte.
Dummes Ding. Rennt mir praktisch in die Pfoten. Etwas langweilig, aber man soll sich nie beschweren, wenn man einen leeren Magen füllen kann.
Ich machte einen Sprung nach Vorne und durchbohrte die Maus mit meinen Krallen, bevor ich ihrem Leben mit einem Biss endgültig ein Ende machte. Zufrieden legte ich mich erstmal hin und begann zu fressen. Das tat ich sehr eilig, denn ich hatte heute noch einiges vor. Und kaum war ich mit dem Essen fertig huschte ich schon wieder durch das Zweibeinernest Richtung Fenster. Jetzt zog es mich in den Garten.
Ich sprang also wieder durch das Fenster, dieses Mal natürlich in entgegengesetzter Richtung und landete neben meinem 'Sammler' im Gras, das sich hier wild ausgebreitet hatte.
"So, Zeit für das Vergnügen", schnurrte ich halblaut und lief durch den verwilderten Garten und hielt Ausschau nach brauchbaren Kräutern.


Ich lief durch den Garten und entdeckte etwas Rosmarin, von dem ich einige Stängel abbiss und und diese auf einem Stein ablegte, damit ich sie später holen konnte, wenn ich zurück ging. Etwas weiter fand ich Studentenblumen, von denen ich auch nur einige nahm und dann neben den Rosmarin sammelte. Auch entdeckte ich ein Beet mit wilden Mohnblumen, wovon ich mir auch einige abbiss und diese zu den übrigen Kräutern brachte.
So, und jetzt noch irgendwas, was meinen Sammler etwas füllt.
Ich schaute mich also nach Zierblumen um und nach einigem Suchen stieß ich auf Roten Fingerhut.
Mein Herz machte einen Sprung und vorsichtig näherte ich mich der giftigen Pflanze. Denk daran, du willst gleich kein Bad im Bach nehmen müssen. - Nur die Pfoten sollen die Pflanze berühren. Und bloß nicht ins Maul nehmen. Wenn du das tust, bist du schon so gut wie tot.
Mit diesem Gedanken legte ich meinen Sammler neben der Pflanze ab und knickte die mit den Vorderläufen um und buchsierte sie in mein Metallgefäß.
Uff- Jetzt muss ich bloß daran denken, dass ich meine Pfoten nicht ablecken darf. Sicher ist sicher.
Hiernach lief ich weiter und schaute mich weiter um.
Nach oben Nach unten
Wolfsgesang
Legende
Wolfsgesang


Avatar von : Goldfluss
Anzahl der Beiträge : 1544
Anmeldedatum : 06.01.13
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Verlassener Zweibeinerort Empty
BeitragThema: Re: Verlassener Zweibeinerort   Verlassener Zweibeinerort EmptyMo 22 Jul 2013, 13:41

Silver
Ich stand auf und sah mich nach Funken um, konnte sie aber nirgens.
Nach oben Nach unten
Dramasama
Legende
Dramasama


Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 1099
Anmeldedatum : 29.01.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Verlassener Zweibeinerort Empty
BeitragThema: Re: Verlassener Zweibeinerort   Verlassener Zweibeinerort EmptyMo 22 Jul 2013, 13:44

<---verlassenes Zweibeinernest

Funken

Ich konnte Silver erkennen und rannte zu ihr.Was machst du hier?,wollte ich wissen und sah mich um.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Verlassener Zweibeinerort Dramas11
Verlassener Zweibeinerort Unname10
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous



Verlassener Zweibeinerort Empty
BeitragThema: Re: Verlassener Zweibeinerort   Verlassener Zweibeinerort EmptyMo 22 Jul 2013, 14:01

Geisterwind
Ich wuselte weiter durch den Garten und hatte nach einiger Zeit eine ansehnliche Zahl von Kräutern gefunden. Und auch in meinem Sammler hatte sich noch einiges getan. Zu dem roten Fingerhut waren auch einige Beeren der Stechpalme, so wie auch Eisenkraut und dazu noch Eibenbeeren hinzu gekommen.
Ich wollte mich nun auf den Rückweg machen, als mir zwei andere Katzen auffielen. Ich ging näher und beobachtete sie aufmerksam. Einfach aus Interesse, nicht weil ich das Gespräch gesucht hätte. Gesellschaft war nicht so ganz mein Ding. Ich hatte hin und wieder Ratienten und das reichte mir.
Nach oben Nach unten
Dramasama
Legende
Dramasama


Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 1099
Anmeldedatum : 29.01.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Verlassener Zweibeinerort Empty
BeitragThema: Re: Verlassener Zweibeinerort   Verlassener Zweibeinerort EmptyMo 22 Jul 2013, 14:32

Funken

Ich bemerkte eine Katze in der Nähe und bedeutete Silver,ihr Gespräch auf später zu verschieben.Wer bist du?,fragte ich mit erhobener Stimme und hörte,wie ein paar Raben in der Nähe über eine heilkundige Katze sprachen.Ob sie das ist?Wenn ja,könnten wir uns über Kräuter austauschen!Ob sie wohl auch mit anderen Tieren reden kann?Kennt sie Mitternacht?,diese Fragen strömten durch meinen Kopf und ich hielt meinen Blick weiter auf die Fremde gerichtet.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Verlassener Zweibeinerort Dramas11
Verlassener Zweibeinerort Unname10
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous



Verlassener Zweibeinerort Empty
BeitragThema: Re: Verlassener Zweibeinerort   Verlassener Zweibeinerort EmptyMo 22 Jul 2013, 14:36

Geisterwind

Als mich eine der beiden Katzen anredete antwortete ich höflich: "Nennt mich Geisterwind. Ich lebe in der Nähe des kleinen Bachs, östlich von hier. Und wer seid ihr beide?"
Nach oben Nach unten
Dramasama
Legende
Dramasama


Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 1099
Anmeldedatum : 29.01.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Verlassener Zweibeinerort Empty
BeitragThema: Re: Verlassener Zweibeinerort   Verlassener Zweibeinerort EmptyMo 22 Jul 2013, 14:43

Funken

Ich bin Funken!Und das neben mir ist meine Freundin Silver!Wir leben zusammen mit ein paar Anderen beim verlassenen Zweibeinernest!,antwortete ich und legte den Kopf schief.Du kannst heilen,nicht wahr?Ich auch!


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Verlassener Zweibeinerort Dramas11
Verlassener Zweibeinerort Unname10
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous



Verlassener Zweibeinerort Empty
BeitragThema: Re: Verlassener Zweibeinerort   Verlassener Zweibeinerort EmptyMo 22 Jul 2013, 14:47

Geisterwind
Ich löchelte kurz und antwortete: "Schön euch kennenzulernen. Und ja, ich bin heilkundig. Ich war grade unterwegs meine Kräuter hier zu meinem Bau zu bringen."
Ich zeigte Funken die Kräuter, wie auch meinen Metallbehäter mit den Giftpflanzen und giftigen Beeren.
Nach oben Nach unten
Wolfsgesang
Legende
Wolfsgesang


Avatar von : Goldfluss
Anzahl der Beiträge : 1544
Anmeldedatum : 06.01.13
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Verlassener Zweibeinerort Empty
BeitragThema: Re: Verlassener Zweibeinerort   Verlassener Zweibeinerort EmptyMo 22 Jul 2013, 15:13

Silver
Ich hihlt mih aus dem  Gespräch raus, mit Kräutern kannte ich mich nicht aus.
Nach oben Nach unten
Dramasama
Legende
Dramasama


Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 1099
Anmeldedatum : 29.01.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Verlassener Zweibeinerort Empty
BeitragThema: Re: Verlassener Zweibeinerort   Verlassener Zweibeinerort EmptyMo 22 Jul 2013, 15:19

Funken

Was hast du da?,fragte ich Geisterwind und deutete auf das metallene Etwas,worin sie giftige Kräuter aufbewahrte.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Verlassener Zweibeinerort Dramas11
Verlassener Zweibeinerort Unname10
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous



Verlassener Zweibeinerort Empty
BeitragThema: Re: Verlassener Zweibeinerort   Verlassener Zweibeinerort EmptyMo 22 Jul 2013, 15:22

Geisterwind
"Ach das. Das ist mein 'Sammler'. Ein metallenes Behältnis, dass ich in einem der Zweibeinernester mal irgendwann gefunden habe. Es ist perfekt, wenn man Dinge transportieren will, die man besser möglichst nicht anfasst." Antwortete ich.
Nach oben Nach unten
Dramasama
Legende
Dramasama


Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 1099
Anmeldedatum : 29.01.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Verlassener Zweibeinerort Empty
BeitragThema: Re: Verlassener Zweibeinerort   Verlassener Zweibeinerort EmptyMo 22 Jul 2013, 15:25

Funken

Hast du noch mehr davon?,fragte ich ungehalten,da ich von dem"Sammler"so fasziniert war,aber die Zeit drängte,denn vor dem verlassenen Zweibeinernest mit den Anderen,lag eine verletzte Fuchsmutter mit ihrem Jungen.Kannst du mir eventuell bei etwas helfen?Diese Frage platzte unbeabsichtigt aus mir heraus.Aber vielleicht konnte Geisterwind mir tatsächlich helfen?

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Verlassener Zweibeinerort Dramas11
Verlassener Zweibeinerort Unname10
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous



Verlassener Zweibeinerort Empty
BeitragThema: Re: Verlassener Zweibeinerort   Verlassener Zweibeinerort EmptyMo 22 Jul 2013, 15:45

Geisterwind
"Wenn du mir sagst, um was es geht, dann helfe ich gerne." Antwortete ich Funken. "Ich müsste bloß vorher meine Pfoten waschen. Ich bin nicht sicher, ob nicht noch etwas Gift daran ist."
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





Verlassener Zweibeinerort Empty
BeitragThema: Re: Verlassener Zweibeinerort   Verlassener Zweibeinerort Empty

Nach oben Nach unten
 
Verlassener Zweibeinerort
Nach oben 
Seite 1 von 36Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 18 ... 36  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: Streuner Territorium-
Gehe zu: