Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Sonnenhoch

Tageskenntnis:
Die Luft ist kühl und der Himmel ist mit grauen Wolken bedeckt, zwischen denen nur ab und zu die Sonne hervorkommt. Der Wind macht es noch ein wenig kälter, aber jetzt wo es trockener und doch ein klein wenig wärmer ist, kommt die Beute langsam wieder ins Freie. Auch die Pflanzen beginnen langsam zu sprießen und der Wald wird mit einem Mal wieder ein wenig einladender.


DonnerClan Territorium:
Da die Bäume einen guten Teil des Windes abhalten, ist es hier ein klein wenig wärmer. Aber nicht nur in den Baumwipfeln sondern auch im Unterholz beginnen die ersten Knospen zu sprießen. Nur an manchen Stellen ist der Boden noch von Regen und Schnee schlammig, aber die Beute kommt trotzdem zurück. Eine erfahrene Katze erkennt, dass die Blattfrische bevor steht.


FlussClan Territorium:
Durch den geschmolzenen Schnee steht das Wasser im Fluss höher als sonst. Fische gibt es genügend, auch wenn die starke Strömung es für unerfahrene Katzen schwierig macht sie zu fangen und auch die Landbeute kommt langsam zurück. Auf offenen Flächen ist es etwas kühler und windiger.


WindClan Territorium:
Der kalte Wind sorgt hier für niedrigere Temperaturen, aber auch hier hält die Blattfrische Einzug. Auf den Sträuchern finden sich bereits Knospen und die Beute traut sich zum Fressen aus ihrem Bau. An manchen Stellen ist der Boden noch matschig, was unerfahrenen Katzen die Jagd erschwert, aber alles in allem wird es einfacher.


SchattenClan Territorium:
Auch hier ist es auf offenen Flächen windiger und kühler. Trotzdem ist es eindeutig, dass die Beute zurückkehrt und auch die Pflanzen wieder zu sprießen beginnen. Reptilien und Frösche sind noch nicht wieder zu sehen, aber dafür gibt es andere Landbeute, auf die ein guter Jäger hoffen kann.


WolkenClan Territorium:
Der Wind hat den Nebel aufgerissen und ab und zu kommt auch die Sonne zwischen den grauen Wolken hindurch. Die Knospen sprießen und auch die Vögel sind wieder vermehrt zu hören. Musik in den Ohren eines guten Jägers und auch wenn der Wind immer noch kalt ist, sind Kletterpartien und Jagd alles in allem weniger gefährlich und erfolgreicher.


Baumgeviert:
Die vier mächtigen Eichen zeigen sich von Wind unbeeindruckt und zeigen die ersten Knospen. In ihrem Schutz ist die Senke ruhig und langsam wagt sich auch hier wieder Beute ins Freie. Aber wehe der Clankatze, die es wagt, auf neutralem Gebiet zu jagen.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es noch kühl und windig. Zweibeiner und ihre Hunde halten sich zu einem großen Teil immer noch lieber drinnen auf, aber manche haben schon begonnen, größere Runden zu gehen. Auch wenn die Straßen damit noch gefährlicher werden, erleichtert das die Futtersuche. Der Strom führt mehr Wasser als sonst, weshalb sich unerfahrene Katzen und Nichtschwimmer vielleicht nicht zu nahe ans Ufer wagen sollten.


Streuner Territorien:
Der Wind und die Wolken sorgen für kühle Temperaturen, die im Schutz des Unterholzes aber leichter zu ertragen sind. Doch auch hier sprießen die Pflanzen wieder und die Beute kehrt langsam zurück. Da abenteuerlustige Hauskätzchen bei der Kälte lieber noch drinnen bleiben, haben Streuner ihre Territorien für sich.


Zweibeinerort:
Noch bleiben die meisten Hauskätzchen lieber in den Nestern ihrer Zweibeiner, wo sie kuscheln und sich sonst auf dem Sofa zusammenrollen können. Ein Napf zum Fressen wird meist auch bevorzugt, anstatt im schlimmsten Fall die kalte Nacht im Garten verbringen zu müssen. Nur manche Hauskätzchen setzen jetzt schon die ersten Schritte in den Garten.


 

 Verlassener Zweibeinerort

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 19 ... 34, 35, 36
AutorNachricht
B.T
2. Anführer
B.T

Avatar von : Bearbeitet von: B.T
Anzahl der Beiträge : 302
Anmeldedatum : 03.10.18
Alter : 26
Ort : Verloren im Nirgendwo <3

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Verlassener Zweibeinerort - Seite 36 Empty
BeitragThema: Re: Verlassener Zweibeinerort   Verlassener Zweibeinerort - Seite 36 EmptySo 04 Aug 2019, 23:46

Phönix

Der rote Kater streckte sich einmal genüsslich bevor er sich in das Vogelnest das er mit Moos und den Federn der Tauben, die darin lebten, ausgepolstert hatte. Er begann langsam sich sein Pelz von hinten nach vorne zu säubern. Es war mittlerweile eine Routine von dem Kater sich jeden Abend vor dem schlafen gehen zu säubern. Diese Angewohnheit hat sich bei dem Hauskätzchen bei dem er eine Blattleere verbracht hatte, entstanden. Irgendwie mochte er es vor diesem Kamin zu liegen mit der Kätzin und sich jeden Abend die Zungen zu geben. Diese Zweibeiner waren auch ganz freundlich zu ihm gewesen, was er immer noch sehr skeptisch betrachtete. Er hatte nicht immer soviel Glück mit den sogenannten Zweibeinern gehabt, eines ihrer Monster hatte seine Geliebte gefressen... Immer wenn er an sie dachte, durchzuckte ihn ein unermesslicher Schmerz. Er vermisste sie unendlich und doch wusste er das sie nie wieder zu ihm zurück kommen würde. Er legte die Ohren an und säuberte sich sein Fell noch intensiver als davor. Immer wenn er alleine war dachte er an sie.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Verlassener Zweibeinerort - Seite 36 Sigiwc10

Bitte schreibt mich an, wenn ihr auf einen Post von mir wartet!
Per PN hier oder per Skybe, beim letzteren bin ich aktuell sehr gut zu erreichen.
Skybe: dastarotgirl

Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 12573
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 24
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Verlassener Zweibeinerort - Seite 36 Empty
BeitragThema: Re: Verlassener Zweibeinerort   Verlassener Zweibeinerort - Seite 36 EmptyMi 11 Sep 2019, 08:47


Taina

Hier kannst du noch einen Spruch einfügen, wenn du willst. Musst du aber nicht.

Streuner| Kätzin

Der Mond ging bereits unter, als ich erneut den Kopf hob und für einen Moment ausgibig gähnte. Eines meiner Ohren zuckte leicht und als ich mich zu putzen begann, flogen meine Gedanken für einen Moment zu dem fremden Kater, der mich hierher geführt hatte. Es war gut, dass er mich hierbleiben ließ und langsam weichte mein Misstrauen ihm gegenüber zumindest ein klein wenig auf. Nein, einfach vertrauen wollte ich ihm nicht, dafür hatte ich schon zu viele Katzen auf dieser Welt gesehen ... von Streunern zu Clans ... und wieder zurück. Aber nett war er gewesen und ziemlich hübsch. Ein Schnurren entglitt meiner Kehle, während ich mich weiter daran machte mein Fell zu pflegen. Wenn man bedachte, dass er auch etwas davon hatte, war es auch irgendwo nachvollziehbar, dass er mich ohne Probleme oder Streitigkeiten hier wohnen ließ. Ich wäre zwar durchaus bereit gewesen, mich gegen ihn zur Wehr zu setzen, doch musste das nun auch nicht sein und in diesem Fall war es mir aus einem unerklärlichen Grund auch lieber so.
Irgendwie wäre es doch schade gewesen, ihm als Feind gegenübertreten zu müssen.

Als ich meine Fellwäsche beendet hatte, erhob ich mich, um nur einen Moment später über die Mauer aus dem verfallenen Raum zu balancieren. Draußen angekommen hob ich kurz die Nase in den Wind, aber außer meinem eigenen Geruch und dem schon etwas schaleren Geruch des Katers, konnte ich keine anderen Katzen wahrnehmen.
Gut, ging es mir durch den Kopf. Dann kann ich mir also in Ruhe ein Frühstück besorgen.


Angesprochen: //
Standort: In dem Raum --> draußen
Sonstiges: //

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Verlassener Zweibeinerort - Seite 36 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
https://www.warriors-rpg.com/
Armadillo
SternenClan Krieger
Armadillo

Avatar von : Danke Kedavra*-*
Anzahl der Beiträge : 556
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Verlassener Zweibeinerort - Seite 36 Empty
BeitragThema: Re: Verlassener Zweibeinerort   Verlassener Zweibeinerort - Seite 36 EmptyDi 02 Jun 2020, 13:26



Raven
Raven


Jungkatze | Streunerin
Post #
"Old ways won't open new doors"


<---------- Waldmitte

Die junge Kätzin hatte auf ihrem Weg die Zweibeiner und ihre Nester gemieden. Ihre Jagdversuche waren fehlgeschlagen und der Hunger plagte sie. Sie hatte alle möglichen Katzengerüche aufgenommen. Auch welche, die besonders bitter waren und irgendwie eklig nach Blut gerochen haben. Raven verzog dabei das Gesicht.
Hoffentlich würde ihre Mutter nicht böse sein, dass sie so einfach verschwunden war. Doch die wollte ihr eigenes Leben in die eigenen Pfoten nehmen und nicht ihr Leben lang bei ihrer Mutter unbeschwert leben. Obwohl so ein sorgenloses Leben eigentlich ein Trau war, hatte Raven etwas gefehlt.
Ihre Pfoten schmerzten nach der langen Wanderschaft und sie schnappte die Gerüche einiger Katzen auf. Bald schon kam sie an ein Zweibeinernest. Es schien verlassen. Die junge Schwarze tappte zum Eingang des Nests und spähte hinein. "Hallooo?", rief sie und ging einige Schritte in das Nest. Es roch nach Katzen. Sehr stark nach einer Hand voll Katzen und etwas leichter nach unzähligen. Da ihr das doch nicht ganz so geheuer war und sie keinem KatzenClan begegnen wollte - wie die, von denen Mama ihr erzählt hatte - wandte sie sich von diesem Ort ab und lief suchend weiter.


----------> Winters Farm


©Kristina Angerer


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Falls ich irgendwann mal vergessen sollte mit einer meiner Charaktere zu posten oder nicht gesehen habe, dass ihr einen meiner Charaktere angesprochen habt, schreibt mit bitte eine kurze private Nachricht! ^^

Relationship goals: Farnsee und Farbenjäger <3
Verlassener Zweibeinerort - Seite 36 30930748_QGTT5q26c8iXmP1
DA "AnimatorMations"
Verlassener Zweibeinerort - Seite 36 30968371_o1B38UKJP6VvDIN
Didy_chu


Zuletzt von Armadillo am Fr 12 Feb 2021, 08:42 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 12573
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 24
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Verlassener Zweibeinerort - Seite 36 Empty
BeitragThema: Re: Verlassener Zweibeinerort   Verlassener Zweibeinerort - Seite 36 EmptyMo 08 Feb 2021, 19:06


Taina

Hier kannst du noch einen Spruch einfügen, wenn du willst. Musst du aber nicht.

Streuner| Kätzin

[Zeitsprung]


Inzwischen war einiges an Zeit vergangen, seit ich an den verlassenen Zweibeinerort gekommen war und eigentlich hatte er sich als ganz angenehme Bleibe für den Winter entpuppt. Ab und zu begegnete ich einigen anderen Katzen, aber an diesem Tag war es ruhig, als ich mich zu Sonnenhoch streckte und über die eingebrochene Mauer zurück balancierte. Kurz schloss ich die Augen und blinzelte in die Sonne. Der Nebel der Vortage hatte sich inzwischen verzogen, auch wenn es nach wie vor kalt war, aber bei diesem Wetter konnte ich immerhin darauf hoffen, dass die mageren Beutetiere sich ins Freie wagten.
Mit schnellen Sprüngen begab ich mich zu Boden und ließ mich dann für einen Moment nieder, um mich zu putzen. Viel Beute gab es nicht, aber zwischen den verfallenen Zweibeinernestern fand sich dann meist doch die eine oder andere Maus und Vögel gab es auch immer wieder. Nicht so viele wie in der Blattgrüne natürlich, aber ich konnte nicht zurückweisen, dass es mir in dieser Blattleere vergleichsweise gut ging.
Vielleicht auch weil es so wenig Schnee gegeben hatte.
Als ich die Fellpflege beendet hatte, erhob ich mich langsam und setzte mich dann in Bewegungen. Es wurde Zeit mich um mein Essen zu kümmern.


Angesprochen: //
Standort: //
Sonstiges: Geht jagen

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Verlassener Zweibeinerort - Seite 36 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
https://www.warriors-rpg.com/
Gesponserte Inhalte




Verlassener Zweibeinerort - Seite 36 Empty
BeitragThema: Re: Verlassener Zweibeinerort   Verlassener Zweibeinerort - Seite 36 Empty

Nach oben Nach unten
 
Verlassener Zweibeinerort
Nach oben 
Seite 36 von 36Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 19 ... 34, 35, 36

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: Streuner Territorium-
Gehe zu: