Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Sonnenhoch

Tageskenntnis:
Die Luft ist kühl und der Himmel ist mit grauen Wolken bedeckt, zwischen denen nur ab und zu die Sonne hervorkommt. Der Wind macht es noch ein wenig kälter, aber jetzt wo es trockener und doch ein klein wenig wärmer ist, kommt die Beute langsam wieder ins Freie. Auch die Pflanzen beginnen langsam zu sprießen und der Wald wird mit einem Mal wieder ein wenig einladender.


DonnerClan Territorium:
Da die Bäume einen guten Teil des Windes abhalten, ist es hier ein klein wenig wärmer. Aber nicht nur in den Baumwipfeln sondern auch im Unterholz beginnen die ersten Knospen zu sprießen. Nur an manchen Stellen ist der Boden noch von Regen und Schnee schlammig, aber die Beute kommt trotzdem zurück. Eine erfahrene Katze erkennt, dass die Blattfrische bevor steht.


FlussClan Territorium:
Durch den geschmolzenen Schnee steht das Wasser im Fluss höher als sonst. Fische gibt es genügend, auch wenn die starke Strömung es für unerfahrene Katzen schwierig macht sie zu fangen und auch die Landbeute kommt langsam zurück. Auf offenen Flächen ist es etwas kühler und windiger.


WindClan Territorium:
Der kalte Wind sorgt hier für niedrigere Temperaturen, aber auch hier hält die Blattfrische Einzug. Auf den Sträuchern finden sich bereits Knospen und die Beute traut sich zum Fressen aus ihrem Bau. An manchen Stellen ist der Boden noch matschig, was unerfahrenen Katzen die Jagd erschwert, aber alles in allem wird es einfacher.


SchattenClan Territorium:
Auch hier ist es auf offenen Flächen windiger und kühler. Trotzdem ist es eindeutig, dass die Beute zurückkehrt und auch die Pflanzen wieder zu sprießen beginnen. Reptilien und Frösche sind noch nicht wieder zu sehen, aber dafür gibt es andere Landbeute, auf die ein guter Jäger hoffen kann.


WolkenClan Territorium:
Der Wind hat den Nebel aufgerissen und ab und zu kommt auch die Sonne zwischen den grauen Wolken hindurch. Die Knospen sprießen und auch die Vögel sind wieder vermehrt zu hören. Musik in den Ohren eines guten Jägers und auch wenn der Wind immer noch kalt ist, sind Kletterpartien und Jagd alles in allem weniger gefährlich und erfolgreicher.


Baumgeviert:
Die vier mächtigen Eichen zeigen sich von Wind unbeeindruckt und zeigen die ersten Knospen. In ihrem Schutz ist die Senke ruhig und langsam wagt sich auch hier wieder Beute ins Freie. Aber wehe der Clankatze, die es wagt, auf neutralem Gebiet zu jagen.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es noch kühl und windig. Zweibeiner und ihre Hunde halten sich zu einem großen Teil immer noch lieber drinnen auf, aber manche haben schon begonnen, größere Runden zu gehen. Auch wenn die Straßen damit noch gefährlicher werden, erleichtert das die Futtersuche. Der Strom führt mehr Wasser als sonst, weshalb sich unerfahrene Katzen und Nichtschwimmer vielleicht nicht zu nahe ans Ufer wagen sollten.


Streuner Territorien:
Der Wind und die Wolken sorgen für kühle Temperaturen, die im Schutz des Unterholzes aber leichter zu ertragen sind. Doch auch hier sprießen die Pflanzen wieder und die Beute kehrt langsam zurück. Da abenteuerlustige Hauskätzchen bei der Kälte lieber noch drinnen bleiben, haben Streuner ihre Territorien für sich.


Zweibeinerort:
Noch bleiben die meisten Hauskätzchen lieber in den Nestern ihrer Zweibeiner, wo sie kuscheln und sich sonst auf dem Sofa zusammenrollen können. Ein Napf zum Fressen wird meist auch bevorzugt, anstatt im schlimmsten Fall die kalte Nacht im Garten verbringen zu müssen. Nur manche Hauskätzchen setzen jetzt schon die ersten Schritte in den Garten.


 

 Donnerweg 2

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 13 ... 21, 22, 23
AutorNachricht
Mina
Legende
Mina

Avatar von : uneasywolf auf Twitter.
Anzahl der Beiträge : 1044
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Donnerweg 2 - Seite 23 Empty
BeitragThema: Re: Donnerweg 2   Donnerweg 2 - Seite 23 EmptyMo 15 Feb 2021, 20:09


Blattsprenkel

#009 / steckbrief / schattenclan krieger

cf: Lager des SchattenClans

Mit jedem Schritt den der Kater trat spritzte auch immer etwas von dem aufgeweichten Untergrund in die Luft und sammelte sich in seinem Bauchfell. Doch bemerkte dieser die Nässe kaum, war sein Pelz doch dicht genug, um ihn vor etwas Schlamm zu schützen, und stapfte stattdessen zielstrebig auf die Grenze des Territoriums zu.
Wachsam spitzte er die Ohren. Hinter sich konnte er die Pfotenschritte seiner Gefährten wahrnehmen, doch schienen sich abgesehen davon keine weiteren Katzen in der näheren Umgebung zu befinden. Auch der Geruch des WindClans war nur sehr schwach wahrzunehmen, überlagert von dem schweren Gestank der Monster, die in unregelmäßigen Abständen über den Donnerweg jagten.
Er erlaubte sich, seine Gedanken wieder zu seinen Jungen wandern zu lassen, überlegte ob der Schnee während der Blattleere noch liegen bleiben würde, sodass sie diesen auch noch zu Gesicht bekommen würden. Ein Schmunzeln stahl sich auf seine Züge als er daran dachte, wie die kleinen Fellbündel durch den Schnee stolperten und danach dicht an ihn und Flammentänzerin gekuschelt wieder einschliefen, sicher vor der Kälte außerhalb der Kinderstube.
Blattsprenkel zwang sich dazu, seine Aufmerksamkeit wieder voll und ganz auf die Umgebung um sich herum zu konzentrieren, als sie den Donnerweg erreichten. Am Rande des harten, stinkenden Untergrunds hatte sich etwas Schnee angesammelt, verdreckt und überlagert mit dem Gestank der Zweibeinermonster. Angeekelt betrachtete er den Haufen einige Herzschläge lang, dann tappte er weiter zur nächsten Markierung, um diese ebenfalls zu erneuern.
Er drehte sich zum Rest der Patrouille um, ließ den Schweif hin und her schweifen. “Wir sollten den Donnerweg einmal ablaufen, um sicher zu gehen, dass der WindClan nirgendwo über die Grenze geschritten ist, dann können wir zurück ins Lager”, miaute er entschlossen, vergaß dabei, dass er diese Patrouille offiziell gar nicht anführte.

Erwähnt: Flammentänzerin, seine Jungen, Lichterspiel (id), Funkensturm (id)
Angesprochen: Lichterspiel, Funkensturm



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

she gets everything she wants when she gets me alone, like it's nothing
she got two little horns and they're getting me a little bit



› oops, my bad! ‹
wanted / relations / postplan
Nach oben Nach unten
Waldpfote
Legende
Waldpfote

Avatar von : Falkensturm <3 (zeigt Funkensturm)
Anzahl der Beiträge : 1018
Anmeldedatum : 30.08.14
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Donnerweg 2 - Seite 23 Empty
BeitragThema: Re: Donnerweg 2   Donnerweg 2 - Seite 23 EmptyDo 18 Feb 2021, 20:45




Funkensturm
SchattenClan ◦ Krieger ◦ #009

Immernoch hoch konzentriert nahm Funkensturm die Gerüche der Gegend auf. Es war schwer neben den starken Ausdünstungen der Monster, welche sich in seine Nase zu brennen schienen, noch irgendetwas anderes wahrzunehmen. Aufmerksam blickte sich der junge Kater um. Nichts auffälliges bewegte sich. Beutetiere waren vermutlich auch schlau genug um sich von der todbringenden schwarzen Fläche fernzuhalten. Nicht einmal Vogelgezwitscher war zu hören, als Funkensturm die Ohren spitzte, aber dies war während der Blattleere auch nicht verwunderlich. Nur das leichte Rauschen von kahlen Ästen im Wind nahm er war, welches immer wieder durch das unangenehm laute Dröhnen der vorbeibrausenden Ungeheuer unterbrochen wurde. Eisige Schneeflocken, welche ständig auf seiner Schnauze landeten und Matsch, welcher sein Bauchfell tränkte ignorierte er erfolgreich. Vor Schreck machte er einen kleinen Hoppser, als plötzlich etwas gegen ihn stieß. Beschämt, da er sich so erschrocken hatte wirbelte er herum: „Pass auf wo du hinläufst!“, fauchte er seine Schwester empört an doch beim Anblick ihrer kugelrunden Augen senkte er seine Stimme sofort wieder. Freundschaftlich stuppste er ihr mit der Schnauze in die Seite, um ihre zu verstehen zu geben, dass er es nicht so gemeint hatte. Der dunkle Krieger wusste, dass Lichterspiel sich nur ungern in Nähe des Donnerwegs aufhielt, obwohl er ihr ständig versuchte klar zu machen, dass Monster ihre Bahn niemals verließen.

Die beiden Katzen stapften Blattsprenkel, welcher stark in Gedanken versunken schien, weiter hinterher. Funkensturm konnte es ihm kaum verübeln. Nach kurzer Zeit blieb der braune Kater stehen und wandte sich den beiden Geschwistern zu. Aufmerksam lauschte Funkensturm den Worten des älteren Kriegers. Auf die Idee auf WindClan-Gerüche Acht zu geben wäre er auch selbst gekommen. Trotzdem gehorsam antwortete er: „Das klingt nach einem Plan!“ Er hatte Respekt vor dem älteren Kater, denn von Katzen mit Erfahrung wie ihm konnte er noch so einiges lernen.

Immer noch voller Motivation konnte er sich nicht bremsen Blattsprenkel zu überholen und selbst kurz die Führung zu übernehmen. Bei Auffälligkeiten, die den WindClan betrafen, wollte er der erste sein, der diese bemerkte. Verantwortungsbewusst trotte er voran, während er seine Geschwindigkeit den beiden Clan-Kameraden hinter sich anpasste. Mehr und mehr wurden seine Ohren taub gegenüber dem tosenden Lärm der in der Sonne glitzernden Ungeheuer. Umso mehr konzentrierte er sich auf seinen Geruchsinn. Ein schwacher Duft der WindClans wehte über die Grenze hinweg. Durch den Gestank des Donnerwegs kaum wahrnehmbar. Bisher hatte er nicht den Eindruck, dass WindClan-Katzen die SchattenClan-Markierungen missachtet hatten.

RedenDenkenAndere
Erwähnt: ---
Angesprochen: Lichterspiel, Blattsprenkel
Sonstiges: Auf Patrouille
(c)by Waldpfote



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Relations: (Stand: 15.01.21): klick!

Meine Charaktere:

Wacholderstaub:
 
Splitterfrost:
 
Nach oben Nach unten
Goldene Löwin
Legende
Goldene Löwin

Avatar von : by Toffee dankeschön :)
Anzahl der Beiträge : 1807
Anmeldedatum : 03.09.14

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Donnerweg 2 - Seite 23 Empty
BeitragThema: Re: Donnerweg 2   Donnerweg 2 - Seite 23 EmptySa 20 Feb 2021, 18:45


»Lichterspiel«

>✧SchattenClan✧Kriegerin✧<
»Verdutzt verfolgte Lichterspoiels goldener Blick wie ihr großer Bruder verschreckt nach vorne hopste und sie sogleich ärgerlich anfauchte. Wenige Herzschläge später hatte er sich aber anscheinend auch schon wieder gefangen und presste seine dunkle Schnauze kurz gegen das helle Fell seiner Schwester. Etwas verwirrt schmunzelte diese und verkniff sich den ein oder anderen dämlichen Kommentar, denn immerhin war ihr Blattsprenkels Anwesenheit sehr wohl bewusst und sie wollte sich ungern noch weiter blamieren. Der braune Krieger trottete vor dem Geschwisterpärchen her und wirkte selbst fast ein wenig gedanklich abwesend, ganz sicher war sich Lichterspiel allerdings auch nicht. Sie tappten noch ein paar Schritte weiter, wobei das matschige Schmatzen der aufkommenden Pfoten das einzige Geräusch war, was neben dem knurren der Monster die beunruhigende Stille übertönte. Starr blickte Lichterspiel auf ihre Pfoten und betrachtetem, wie winzige braune Dreckspritzer sich langsam in ihre hellen Pfötchen einarbeiteten. Angeekelt schaute sie wieder auf den Weg vor sich und hoffte möglichst bald von den Monstern wegzukommen. Schon wenige Wimpernschläge später drehte sich Blattsprenkel zur Gruppe um und verkündete seine Idee zum weiteren Vorgehen. Gut, eigentlich ließ sein Tonfall keinen Widerspruch zu, was die helle Kätzin andernfalls sicherlich sehr geärgert hätte, doch jetzt gerade wollte sie einfach nur möglichst schnell weg von diesem Ort. Interessiert ließ sie ihren Blick zu Funkensturm wandern, der dem bräunlichen Krieger ohne Umwände zustimmte und sich sogleich eifrig an die Spitze der Gruppe setzte und weitereilte. Nickend folgte die helle Kriegerin ihrem Bruder und zwitscherte noch betont fröhlich: „Dem schließe ich mich dann wohl an.“ Vielleicht war der Kommentar ein wenig überflüssig, aber die beiden Kater sollten ja nicht denken, dass sie hier alles alleine entscheiden konnten! Mit selbstbewussten, eiligen Schritten folgte die helle Kätzin ihrem Bruder und streckte prüfend ihr lachsfarbenes Näschchen in die Luft.
Erwähnt: Funkensturm, Blattsprenkel
Angesprochen:Blattsprenke, Funkensturm-#08-

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


»Goldene Löwin«
Donnerweg 2 - Seite 23 Lywin111
(by Haferblatt)
(c) by Tigerfluss
Nach oben Nach unten
Katsuki
Moderator
Katsuki

Avatar von : juliethlovera at fiverr
Anzahl der Beiträge : 1389
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Donnerweg 2 - Seite 23 Empty
BeitragThema: Re: Donnerweg 2   Donnerweg 2 - Seite 23 EmptySo 21 Feb 2021, 23:51


Spiegelschatten
He's got a
partner in crime
  SC | Krieger | #012


Spiegelschatten war von Natur aus schon nicht der Geduldigste. Zumindest wenn es darum ging, dass etwas - oder jemand - ihn so sehr auf die Nerven ging wie diese zwei Krieger vor seiner Nase. Bei jedem weiteren Wort aus Tannenblaus Maul wuchs in dem hellen Kater das Befürnis dieser Katzengestalt seine Krallen näher zu bringen doch wusste er, dass seine eigene Gestalt in diesem Szenario eindeutig im Nachteil sein würde. Und das nicht nur, weil Finsterkralle diesem Mäusehirn sicher zur Hilfe eilen würde. Spiegelschatten war schlichtweg nicht der größte Kämpfer. Er war relativ intelligent, wusste mit Worten umzugehen und in den meisten Fällen wusste er ganz genau was er sagen musste um zu bekommen was er verlangte. Aber grade im Moment schien diese Fähigkeit ein wenig abhanden gekommen zu sein. Er bekam es schon Feldpfote gegenüber nicht hin sich zu verhalten wie eine normale Katze. Und dann kamen da diese beiden und reizten ihn so weit, dass er sich wirklich gerne in diesem Kampf geworfen hätte - ganz egal, ob er gewann oder nicht. Mit jedem Augenblick ging der Atem des jungen Kriegers schneller, wurden seine eigenen Bewegungen fahriger und immer wieder warf er flammende Blicke zu den beiden vorausgehenden.

Warum beim SternenClan war er so wütend?

Es sah ihm einfach nicht ähnlich so aus dem Pelz zu fahren, so… impulsiv zu reagieren gehörte nicht zu seinen normalen Reaktionen. Impulsiv war er schon - das war er immer gewesen, immerhin handelte er öfter mal ohne darüber nachzudenken, aber normalerweise hatte er sich bezüglich seines Verhaltens anderen Katzen gegenüber im Griff. Aber an dieser Situation war für den Krieger nichts normal. Jeder Schritt fühlte sich schwer an, laut rauschte das Blut in seinen eigenen Ohren und immer wieder schob sich etwas rotes über seine Sicht. Er hatte sich einfach überhaupt nicht unter Kontrolle.

Bis sich ein warmer Körper an seinen Stellte, Etwas weiches legte sich an seine Brust und überrascht zwinkernd blickte er die Kleinere einen Moment lang vollkommen verwirrt an. Waren seine Emotionen so offensichtlich? Sah man ihm seine Gedanken so leicht an. Als hätte man ihn in den eiskalten See geworfen kühlte er vollkommen herunter, senkte den Blick und nickte betreten. Durch diesen Akt verpasste er sogar den Kommentar Tannenblaus, der ihn sonst ziemlich wahrscheinlich wieder hätte aus der Haut fahren lassen. Er überhörte ihn einfach. Nach einigen weiteren Herzschlägen hatte Spiegelschatten seinen Fokus wenigstens ansatzweise wiedergefunden, weswegen er Feldpfote nun deutlich ausgeglichener zu nickte und sich anschließend wieder in Bewegung setzte. Mit zuckenden Ohren und einem Berg voller unbeantworteter Fragen über sich selbst fixierte der Kater die Rückseite seiner Freundin und folgte ihr, ohne wirklich auf die Umgebung zu achten ins Lager.

Erwähnt: Feldpfote, Finsterkralle, Tannenblau
Angesprochen: //
Sonstiges: tbc SC Lager
How you're only
thinking of yourself




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Even If There's Nothing Left Of Me



I Will Win The Way I Want To!

postingplan|wanted|relations|toyhouse
Nach oben Nach unten
Mina
Legende
Mina

Avatar von : uneasywolf auf Twitter.
Anzahl der Beiträge : 1044
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Donnerweg 2 - Seite 23 Empty
BeitragThema: Re: Donnerweg 2   Donnerweg 2 - Seite 23 EmptyDo 25 Feb 2021, 19:46


Blattsprenkel

#010 / steckbrief / schattenclan krieger

Der Kater drosselte sein Tempo etwas und machte keine Anstalten, Funkensturm die weitere Führung der Patrouille streitig zu machen. Er ließ sich etwas hinter das Geschwisterpaar fallen und trottete hinter den beiden her, achtete dabei aufmerksam auf die unterschiedlichen Gerüche und Geräusche um ihn herum - auch wenn da neben den Zweibeinermonstern nicht wirklich etwas anderes wahrzunehmen war. Blattsprenkel schnaubte und zuckte mit den Ohren. Dass die Zweibeiner immer so laut sein mussten, dass nichts anderes mehr seinen Platz dort finden konnte, wo sie sich niederließen.
Er hatte bereits jetzt das Gefühl, als würde der Gestank in seinem Pelz kleben. Vermutlich würde er die ganze Nacht damit beschäftigt sein, sich die Gerüche wieder aus dem Fell zu putzen, bevor er seine Jungen besuchen würde.

Durch die schweren Gerüche der Monster konnte er nur schwach die Markierungen des WindClans auf der anderen Seite des Donnerwegs wahrnehmen. Gut. Sie schienen auf ihrer Seite geblieben zu sein. Wahrscheinlich waren die WindClan-Katzen viel zu ängstlich, um sich überhaupt über den Donnerweg hinweg zu trauen.
Sein grüner Blick legte sich auf Funkensturm und Lichterspiel. Besonders die Kätzin schien, zumindest ihrer Körpersprache nach, sich nicht wirklich wohl in ihrer Umgebung zu fühlen. Auch Blattsprenkel selbst verspürte immer etwas Unruhe, wenn er sich neben dem Donnerweg aufhielt, doch bisher waren die Monster immer auf ihrer Bahn geblieben. Der Ältere beschleunigte sein Tempo etwas bis er neben Lichterspiel in einen angenehmen Trott verfiel und warf der jungen Kriegerin einen aufmunternden Blick zu.
"Wir sollten die Strecke bald geschafft haben und bisher sieht es nicht so aus, als würde der WindClan es mit uns aufnehmen wollen", meinte er und stupste ihr mit dem Schweif kurz beruhigend gegen die Flanke.

Erwähnt: seine Jungen, Lichterspiel, Funkensturm
Angesprochen: Lichterspiel, Funkensturm (id)



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

she gets everything she wants when she gets me alone, like it's nothing
she got two little horns and they're getting me a little bit



› oops, my bad! ‹
wanted / relations / postplan
Nach oben Nach unten
Waldpfote
Legende
Waldpfote

Avatar von : Falkensturm <3 (zeigt Funkensturm)
Anzahl der Beiträge : 1018
Anmeldedatum : 30.08.14
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Donnerweg 2 - Seite 23 Empty
BeitragThema: Re: Donnerweg 2   Donnerweg 2 - Seite 23 EmptySa 27 Feb 2021, 23:46




Funkensturm
SchattenClan ◦ Krieger ◦ #010

Funkensturm lief immernoch hochkonzentriert voraus. Als er Blattsprenkel hinter sich mit Lichterspiel sprechen hörte konnte er ein freches Grinsen nicht unterdrücken. Pass auf, dass sie dir das nicht übel nimmt! Sogar für ihn, welcher die ersten Augenblicke seines Lebens mit der frechen rot-weißen Kätzin verbracht hatte, war diese teils unberechenbar. Er persönlich fände es unangenehm, wenn jemand merkte, dass er irgendwie nervös war. Ob Lichterspiel das auch so sah?

Die Patrouille lief immer noch still den Donnerweg entlang, als Funkensturms Geduld so langsam nachließ. Wie langweilig. Nichts spannendes war zu hören, zu sehen, geschweige denn zu riechen. Der abenteuerlustige Kater hätte nichts dagegen gehabt irgendwelche Anzeichen von WindClan zu finden. Zudem machte ihn die Stille der Gruppe so langsam nervös. Da die Strecke nun vollständig abgelaufen war, verlangsamte er sein Tempo um mit seinen beiden Kameraden Schritt zu halten. "Also mir ist nichts besonderes aufgefallen.", sagte er und konnte einen etwas enttäuschten Unterton kaum verbergen. An Blattsprenkel gewandt fügte er freundlich hinzu: "Es wird Zeit, dass du zurück in die Kinderstube kommst!" Funkensturm war natürlich nicht entgangen, dass der Kater einen Großteil der Zeit nicht wirklich bei der Sache gewesen war, aber das war auch nicht weiter schlimm. Funkensturm war einfach nur froh gerade nicht in seinem Pelz zu stecken.

Die drei Katzen wandten sich vom Donnerweg ab. Das Brüllen der Monster wurden mit jedem Schritt leiser und Funkensturm stellte erfreut fest, dass deren beißender Gestank immer mehr von dem Geruch von ihm vertrauten Sumpfwassers überlagert wurde.

--> SchattenClan-Lager

RedenDenkenAndere
Erwähnt: ---
Angesprochen: Lichterspiel, Blattsprenkel
Sonstiges: Auf Patrouille
(c)by Waldpfote



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Relations: (Stand: 15.01.21): klick!

Meine Charaktere:

Wacholderstaub:
 
Splitterfrost:
 
Nach oben Nach unten
Goldene Löwin
Legende
Goldene Löwin

Avatar von : by Toffee dankeschön :)
Anzahl der Beiträge : 1807
Anmeldedatum : 03.09.14

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Donnerweg 2 - Seite 23 Empty
BeitragThema: Re: Donnerweg 2   Donnerweg 2 - Seite 23 EmptyDi 02 März 2021, 21:39


»Lichterspiel«

>✧SchattenClan✧Kriegerin✧<
»Etwas gestresst tippelte die helle Kriegerin hinter ihrem Bruder her und versuchte sich auf die Situation zu konzentrieren ohne sich selbst zu viel zu stressen. Keinesfalls wollte sie, wie ein junger Schüler, drängeln und fragen, wann sie fertig waren doch trotzdem hoffte sie, dass Funkensturm nicht noch langsamer vor sich hintraben würde. Leise schnaufte die helle Kriegerin, da bemerkte sie am Rande ihres Blickfeldes wie ein bräunlicher Pelz neben ihr auftauchte. Ziemlich perplex beobachtete sie wie ihr Blattsprenkel einige beruhigenden Kommentare gab und sie aufmunternd anstupste. Ertappt weiteten sich die goldenen Augen der Kriegerin und etwas peinlich berührt schaute sie kurz zu Funkensturm, um zu prüfen ob er sich bereits über sie lustig machte. Erleichtert stellte die helle Kriegerin fest, dass dieser keinerlei Anstalten machte irgendeinen Kommentar abzugeben und so wand sie sich mit einem durchaus dankbarem goldenen Blick zu Blattsprenkel. “Ja, das stimmt. Alles scheint in Ordnung zu sein, aber man kann ja nie wissen...“, maunzte sie fröhlich, auch wenn der angespannte Unterton in ihrer Stimme durchaus deutlich erkennbar herausstach. Trotzdem nickte die helle Kriegerin Blattsprenkel ermutigt zu und ließ ihren goldenen Blick dann wieder umherschweifen, um die Umgebung zu kontrollieren, während ihre Gedanken wie träge Murmeln umherrollten. Wirkte sie wirklich so aufgeregt wie sie sich fühlte oder war Blattsprenkel nur ein sehr aufmerksamer Krieger? Auch wenn sie es sonst nicht ausstehen konnte, wenn ihr jemand eine Rat gab und ihre Gefühle so offen ablesen konnte so nahm sie es Blattsprenkel doch überhaupt nicht übel. Er hatte durchaus etwas beruhigendes und beschützendes an sich, gepaart mit dieser Aufmerksamkeit gab er sicherlich auch einen ganz wundervollen Vater für seine Jungen ab. Seine Gefährtin schaute sicherlich sehr stolz vom SternenClan auf ihn herab, ob er wohl wusste, dass er auf dem richtigen Weg ist? Abschätzend schaute die junge Kriegerin zum braunen Kater und versuchte auch seine Gefühle abzulesen, als ihr Bruder sein Tempo verlangsamte und die Rückkehr ins Lager ankündigte. Erfreut blitzten Lichterspiels goldene Augen auf und sie drehte ihren Kopf in Blattsprenkels Richtung. “Das stimmt! Grüß die Kleinen von uns Beiden, Blattsprenkel, maunzte sie begeistert und schaute ihn fröhlich an. Sie wollte ihm versichern, dass er ein guter Vater war und sich keine Sorgen machen musste, doch sie wollte die Grenzen auch nicht überschreiten und ihm zu nahe treten. Mit einem letzten nicken trabte die kleine Kätzin im Eiltempo hinter ihrem Bruder her und konnte es kaum erwarten wieder ihre Pfoten ins Lager zusetzen.

——> SchattenClan Lager

Erwähnt: Funkensturm, Blattsprenkel
Angesprochen:Blattsprenke, Funkensturm-#09-

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


»Goldene Löwin«
Donnerweg 2 - Seite 23 Lywin111
(by Haferblatt)
(c) by Tigerfluss
Nach oben Nach unten
Mina
Legende
Mina

Avatar von : uneasywolf auf Twitter.
Anzahl der Beiträge : 1044
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Donnerweg 2 - Seite 23 Empty
BeitragThema: Re: Donnerweg 2   Donnerweg 2 - Seite 23 EmptySa 06 März 2021, 19:25


Blattsprenkel

#011 / steckbrief / schattenclan krieger

Blattsprenkel war erleichtert, dass die Patrouille auf keinerlei Schwierigkeiten stieß. Nur ungern hätte er sich mit WindClan-Katzen bei einem Grenzkampf angelegt, schon gar nicht während dieser Phase des Blattwechsels. Doch schien alles ruhig zu sein. Der WindClan war auf seiner Seite geblieben und auch sonst war dem kräftigen Kater nichts weiter aufgefallen, dass auf irgendeine Weise für Beunruhig bei ihm gesorgt hätte.
Er nickte Funkensturm zustimmend zu und sah dann zu Lichterspiel hinüber, um zu sehen, ob sie ebenfalls ihrer Meinung war. “Mohnstern wird erfreut sein, das zu hören”, stellte er zufrieden fest und leckte sich kurz über das Brustfell, um den ekligen Geruch des Donnerwegs aus seinem Pelz zu waschen.
Ein wenig ertappt blickte er zu dem jüngeren Kater hinüber, senkte leicht verlegen den Kopf, doch schienen es ihm seine Gefährten nicht sonderlich übel zu nehmen, dass er eventuell nicht ganz bei der Sache gewesen war. Wohl kaum einer konnte es ihm verübeln, dass er lieber Zeit mit seinen Jungen verbracht hätte, als durch den dreckigen Schnee neben dem Donnerweg zu tappen. Dankbar senkte er also den Kopf vor den beiden Kriegern und setzte sich dann ebenfalls in Bewegung.

Auch wenn er bereits eine ganze Weile auf den Pfoten gewesen war, spürte er doch, wie neue Energie durch seine Körper strömte bei dem Gedanken daran, dass er bald wieder seine Jungen sehen könnte. Mit einem sanften Lächeln preschte er über das bekannte sumpfige Territorium des SchattenClans, sprang über die gewohnten Hindernisse mit Leichtigkeit, bis er den Wall des Lagers erreicht hatte.

tbc: Lager des SchattenClans

Erwähnt: Lichterspiel, Funkensturm, Mohnstern, seine Jungen
Angesprochen: Lichterspiel, Funkensturm



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

she gets everything she wants when she gets me alone, like it's nothing
she got two little horns and they're getting me a little bit



› oops, my bad! ‹
wanted / relations / postplan
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Donnerweg 2 - Seite 23 Empty
BeitragThema: Re: Donnerweg 2   Donnerweg 2 - Seite 23 Empty

Nach oben Nach unten
 
Donnerweg 2
Nach oben 
Seite 23 von 23Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 13 ... 21, 22, 23

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: Grenzen-
Gehe zu: