Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Honigstern
2.Anführer: Sonnenflamme
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Hirschstern
2.Anführer: Rußpelz
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Ahornstern
2.Anführer: Dunstwirbel
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenwolke

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Sonnenuntergang [26.11.]

Tageskenntnis:
Die grauen Wolken haben sich inzwischen zu einer Decke gefestigt, die nur noch wenige Lücken aufweist. Der durch den Wind bereits angekündigte Sturm ist nun losgebrochen. Auch wenn der Wald langsam sprießt und in bunten Farben erblüht, rüttelt der Wind an Ästen und Sträuchern und der Regen nässt den Waldboden. Das losbrechende Gewitter könnte Patrouillen und sonstige Ausflüge beeinträchtigen. Wer seine Beute jetzt noch erwischt, ist vermutliich kein Anfänger mehr.


DonnerClan Territorium:
Von der Sonne ist auf dem Territorium des DonnerClans beinahe nichts mehr zu sehen. Der starke Wind peitscht die Tropfen gegen die Bäume und Felsen des Waldes, ein Regenguss der vermutlich mehrere Stunden anhalten wird. Auch wenn Bäume und Unterholz zumindest einen Teil des Windes abhalten, ist es nass und der Wasserstand in den Bächen sowie im Fluss steigt. Teilweise muss mit Überschwemmungen gerechnet werden und eine erfahrene Katze hält sich von den Landstrichen nahe der FlussClan-Grenze fern.


FlussClan Territorium:
Die Bäche und Flüsse treten aufgrund des Regens an manchen Stellen über die Ufer und die Strömung ist gefährlich geworden. Zwar ist das ein gutes Zeichen für Fische und der Fluss verspricht nach abflachen des Sturms eine Menge Beute, aber FlussClan-Katzen sollten mit dem Fischen vielleicht ein wenig warten, bis das Gewitter ein wenig nachgelassen hat. Am Ufer und anderen weniger bewachsenen Stellen geht weiterhin ein kalter Wind.


WindClan Territorium:
Über dem Hochmoor scheint der Regen weniger stark zu sein als im Wald, aber der Wind weht dafür umso heftiger. Katzen sind beraten in Senken oder zwischen den Hügeln zu bleiben und auf flachem Boden so viel Halt wie möglich zu suchen. Der Regen flutet jedoch auch das eine oder andere Kaninchenloch, sodass bei Abflauen des Sturms eine höhere Anzahl der Tiere an der Oberfläche zu erwischen sein wird.


SchattenClan Territorium:
Mehr oder weniger windgeschützt bleibt der mit Nadelbäumen bewaldete Teil des Territoriums einigermaßen geschützt. Aber auch hier gelangt Regen hinunter auf den Boden und es ist nass. Vögel, Nagetiere und Reptilien haben sich zurückgezogen, aber im sumpfigen Gebiet ist vielleicht der eine oder andere wasser-liebende Frosch zu finden. Immerhin wird der Regen dem Wachstum der Pflanzen gut tun.


WolkenClan Territorium:
Auch hier ist das Wasser im Fluss gestiegen, jedoch sind die Ufer des WolkenClans aufgrund seiner steilen Böschungen am sichersten. Auch hier stürmt und gewittert es, dieser Teil des Territoriums liegt aber nicht im Zentrum des Sturms. Unerfahrene Katzen sollten aber lieber vorsichtig sein und sich trotzdem nicht zu hoch in die Baumkronen wagen, bis der Sturm abflaut. Die Jagd sollte eher in Bodennähe stattfinden, zumal die Vögel ohnehin kaum zu finden sind.


Baumgeviert:
Als hätte er bis aufs Ende der großen Versammlung gewartet, ist der Sturm nun auch hier losgebrochen. Die Senke ist von großen Pfützen bedeckt und die Äste der mächtigen Eichen ächzen im Wind. Eine Katze sollte sich in Acht nehmen, denn der eine oder andere Ast könnte in die Senke hinunterkrachen.


Ehem. BlutClan Territorium:
Aufgrund des Sturms ist in den Gassen des Zweibeinerorts kaum jemand unterwegs. Viele der Zweibeiner warten lieber ab, ob der Sturm sich bei Sonnenuntergang schon wieder verzogen hat. Nässe und Sturm sind unangenehm, jedoch verbreitet der Sturm auch die Gerüche von Essensresten weiter, was einige Beutetiere anlockt. Am besten aushalten lässt sich der Sturm in den windgeschützten engen Gassen. Allerdings tritt auch der Schwarzstrom jeden Augenblick über die Ufer und die Strömung ist so stark, dass selbst ein größerer Hund darin ertrinken könnte.


Streuner Territorien:
Auf offener Fläche und in den Waldgebieten ist das Wetter grausam – Der Sturm wühlt Boden und Gewässer auf und außer den Wesen, die sich am Rand des Zweibeinerorts nach Müll umsehen müssen und einigermaßen leicht zu fangen sind, hat sich inzwischen sämtliche Beute verkrochen. Zwischen den Bäumen ist es windgeschützter. Aber auch hier ist es nass und nicht unbedingt angenehm.


Zweibeinerorte:
Bei diesem Sturm wagt sich kein Hauskätzchen mehr vor die Tür, wenn es nicht unbedingt muss – es sei denn es möchte patschnass und dreckig werden. Zwar ist der Wind in den Gärten nicht so stark, doch da fallende Äste auch Zäune zerstören könnten, ist es besser im Haus zu bleiben.

 

 Kleiner Donnerweg

Nach unten 
+48
Stein
Midna
Falkensturm
Mars
Leah
Sternenklang
Waldpfote
Arlecchino
Himawari
Thunder
Nox
Petrichor
Cavery
Athenodora
Palmkätzchen
BHSUnicorn
Claw
Mondtau
Zephyr
Kyssai
Schattenwolke
Miss*Katy
Schmetterlingspfote
Salis
Moony
Farbenjäger
Weißpelz
Shisoki
Roi
Felicia
Adlerschwinge
Farnregen
[Herrscherin] Winterglanz
SPY Rain
Blutrose
Traumwiese
Donnerherz
Wolverine
Lichterspiel
Abendlicht
Leopardenfeder
Seelenhauch
Seelenspiegel
Rubinschimmer
Goldene Löwin
Sprenkelpfote
Schwarzblüte
Admin
52 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 16 ... 27, 28, 29
AutorNachricht
Capitano
Moderator
Capitano


Avatar von : scetchee (instagram)
Anzahl der Beiträge : 6083
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Kleiner Donnerweg - Seite 29 Empty
BeitragThema: Re: Kleiner Donnerweg   Kleiner Donnerweg - Seite 29 EmptyDi 18 Okt 2022, 22:11


Distelnase

WindClan » Kriegerin « #52

Warum hielt sich Jägerseele an sie? Warum blieb er so ruhig bei all dem? Sie kannte ihn als unsensiblen Krieger, der seinen Willen durch setzte. Ihr war auch so, als hätte sie ihn in ihrer Schülerzeit öfter dabei beobachtet, wie er andere schikaniert. Somit fiel es Distelnase deutlich schwer, ruhig neben dem Kater zu stehen, der doch so viel eindrucksvoller war. Doch er war ihr Clangefährte, also wollte sie sich nicht vor ihm fürchten. Schließlich gehörte er dem WindClan an, so wie sie es tat, sie waren gleichwertig. Ob er das auch so sah?
»Ich hoffe es«, miaute Distelnase leise und setzte eine weitere Markierung. Kurz glitt ihr Blick über den Kater, dann sah sie zum Donnerweg. »Doch wann ist eine Große Versammlung das letzte Mal wirklich friedlich gewesen? Es gab immer irgendetwas, dass sich verändert hat, oder gar neue Gesetze, Streitereien...«
Distelnase verstummte und wandte sich noch etwas mehr von Jägerseele ab. Es war ihr unangenehm, so über die Große Versammlung zu sprechen und sie war sich nicht ganz sicher, wie er ihre Worte auffassen würde. Ganz abgesehen von dem, was Elsterblick denken würde. Sie hoffte, dass die beiden sie einfach nicht allzu sehr diesbezüglich ärgern würden.
Jägerseeles nächste Aussage irritierte Distelnase etwas. Erstaunt blickte sie zu ihm hinüber, schlich dann allerdings einige Schritte weiter. Dass ein Krieger wie er über seine Schülerzeit nachdachte, kam für sie wie ein Schock.
»Wir sind alle groß geworden. Unsere Mentoren haben uns darauf vorbereitet, lange Strecken zu laufen, ohne viel Luft zu verbrauchen. Als Schüler war all das... unschaffbar.«
Distelnase biss die Zähne zusammen, dann warf sie ihm einen vorsichtigen Blick zu.
»Meinst du, andere Clans haben auch solche Grenzen? Oder haben wir besonders lange Grenzen, da unser Territorium so kahl und weit ist?«

Setzt weiterhin Markierung und ist verunsichert, warum Jägerseele mit ihr spricht. Lässt sich allerdings vorsichtig auf das Gespräch ein. « Zusammenfassung

Code by Anakin | Bild von MoonDoodles7


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


I hate when I’m an idiot and don’t know it.
I like being aware of my idiocy.

Nach oben Nach unten
Midna
Moderator im Ruhestand
Midna


Avatar von : Mir
Anzahl der Beiträge : 703
Anmeldedatum : 18.05.18
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Kleiner Donnerweg - Seite 29 Empty
BeitragThema: Re: Kleiner Donnerweg   Kleiner Donnerweg - Seite 29 EmptyDi 25 Okt 2022, 21:02



Jägerseele

Just jokin', right?


Jägerseele machte einen Satz über einen großen Stein der in der Nähe des Donnerwegs lag und markierte hinter diesem schließlich erneut, sein Blick huschte immer wieder zu Distelnase und ihrer Schwester die erstaunlich ruhig war. Dem Krieger entging nicht das Distelnase sie immer wieder ansah und er hatte das Gefühl das redebedarf zwischen beiden bestand – aber um nichts würde Jägerseele seine Nase da raushalten oder, wie manch anderer es vielleicht getan hätte, beide alleine lassen. Viel lieber würde er ja wissen was los war, ob überhaupt, denn er war ein Freund davon sich in anderer Katzen Dinge einzumischen. Das hatte er bereits als Schüler gemacht und geliebt, wahrscheinlich sehr zum Missfallen seiner Brüder. Jetzt wo er an diese dachte, kam ihm in den Sinn das er seine kleine Nichte bisher nur einmal gesehen hatte – Zikadenjunges war Bachfinks ganzer stolz auf den er aufpasste als wäre sie ein rohes Ei. Nicht zu verdenken iregndwo denn Zikadenjunges war krank gewesen und schon immer etwas schwächlich – Jägerseele war zwar nicht der feinfühligste aber den Sinn einer Familie verstand er weshalb er sich sehr wohl um seinen Bruder und dessen Tochter sorgte. Distelnase riss ihn aus den Gedanken und schnell holte er wieder zu ihr auf denn er war stehengeblieben, grinste dann breit. „Ach was. Veränderungen sind doch was tolles.“ Ja der Krieger mochte Veränderungen denn sie hießen Spannung und frischen Wind. Die Streitigkeiten zwischen den Clans interessierten ihn nicht wirklich, er war noch nie der loyalste gewesen, würde es wohl auch niemals sein. „Und ich denke kaum das etwas großartiges passiert ist, sonst wäre bestimmt jemand ins Lager geschickt worden um Hilfe zu holen oder Bescheid zu geben, mach dir keine Sorgen." Der Kater blickte hinüber zum SchattenClan und kam nicht umhin sich einen Moment im Anblick des dichten, dunklen Waldes zu verlieren der das krasse Gegenteil zu ihrem offenen, hellen Territorium darstellte. Rein Territorien mäßig waren Wind- und SchattenClan die krassesten Gegensätze, ob der Unterschied auch in den Katzen zu merken war? Halten tat er von diesem Frösche essenden Clan nicht, aber er hielt teilweise noch nichtmal etwas vom WindClan weshalb man diesbezütlich auf seine Meinung wohl nichts geben brauchte. „Außerdem sind die Katzen meistens selbst Schuld an diesen ganzen Streitereien. Sollten sie ihre Nasen lieber bei sich behalten und die Mäuler halten, dann hätte vieles vermieden werden können. Aber Katzen neigen nun einmal dazu Dummheiten anzustellen, als hätten sie nichts aus vergangenen Tagen gelernt.“ Jägerseele selbst wusste wovon er redete, er hatet als Schüler einige Streitereien gehabt, auch mit den Ranghohen, eben weil er seine Nase nun einmal nicht bei sich behielt und seine Worte schon gleich dreimal nicht – ein Witz das gerade er davon sprach. Gleichgültig scharrte er ein wenig am Boden – hier war vor kurzem ein Kaninchen vorbei gekommen, ob sie es noch finden würden? Scheinbar war der Donnerweg ruhig gewesen denn sonst würden die scheuen Tiere nicht so nahe hier heran kommen. „Groß also, ja?“ Neckend grinste er die Kriegerin an und richtete sich auf – im Gegensatz zu ihm sah sie fast noch aus wie eine Schülerin. „Aber ja, stimmt schon. Unschaffbar vielleicht nicht, aber man brauchte doch deutlich mehr Atem und Kraft. Hätte Adlerfeder mich besser ausgebildet, hätte ich das alles viel früher viel besser geschafft.“ Der Kater streckte sich und gähnte ehe er sich umsah und Distelnase anblickte. „Ich denke nicht das wir besonders lange Grenzen haben – sie wirken wahrscheinlich so wegen unserem Territorium aber sie unterscheiden sich denke ich nicht viel von den anderen Clans.“ Er zuckte mit der Schwanzspitze, blieb schließlich stehen. „Nun, meine liebe Distelnase, nachdem die Grenze nun markiert ist, gehen wir doch bestimmt noch jagen? Das war ja sowieso unser Plan bis Rostkralle meinte er müsse sich einmischen. Hier ist vor kurzem ein Kaninchen lang gekommen, vielleicht erwischen wir es noch – hungrig wäre ich allemale.“ Er legte leicht den Kopf schief und sah die Kriegerin fast herausfordernd an ehe er sich besann und lächelte. Er wollte die Kriegerin ja nicht verschrecken.


WindClan Krieger || #005 || Steckbrief


@Midna








Dahlienpfote

Just you and me


Dahlienpfote musste lachen, sowohl weil sie geehrt war das er ihren Namen hübsch fand als auch weil sie beschämt war. Noch kein Kater zuvor hatte sie oder ihren Namen so betitelt. Das es ausgerechnet ein Streuner war der dies sagte tat für sie im Moment nichts zur Sache, er war ihr symphatisch und wieso nicht einmal ein wenig ausbrechen aus den strengen Regeln? Der SternenClan hätte ihr bestimmt bereits gezeigt wenn es nicht in Ordnung gewesen wäre, oder? Interessiert beobachtete sie den hübschen Kater weiter, bemerkte sehr wohl die abweisende, kleine Geste als sie ihren Anführer und die hübsche braune Kätzin erwähnte, es war wohl auch berechtigt denn das aufeinandertreffen war ja alles andere als schön gewesen. Was er wohl gerade dachte? Ob er… an sie dachte? Ein wenig verwirrten Dahlienpfote ihre eigenen Gedanken schon, nie zuvor hatte sie geglaubt einmal hier zu stehen und mit einem Streuner zu plaudern als wäre es das normalste der Welt wurde ihr doch immerhin beigebracht sie wären eine Art Feinde, Außenstehende die man vertreiben musste. Kleine Zweifel kamen just in diesem Moment in ihr hoch denn diese lockere, schöne Unterhaltung zwackte an dem Weltbild das sie bis vor kurzem noch gehabt hatte. Die nächsten Worte des Katers holten Dahlienpfote wieder ins hier und jetzt und sie spitzte die Ohren. Seltsame Katzen? Und welche die nach Flusswasser rochen…? Sie runzelte leicht die Stirn, setzte sich und legte den Kopf schief. „FlussClan Katzen vielleicht…?“ Es war nur ein nachdenkliches Murmeln das ihr Maul verließ ehe sie den Kopf schüttelte und sich wieder der Unterhaltung zuwandte. „Deine Schwester? Da hat sie sich sicherlich gefreut, Familie ist wichtig.“ Schnurrend lächelte Dahlienpfote und dachte an ihre eigene Familie die im WindClan auf sie wartete, wenngleich es auch nicht mehr viele waren. Ihre Schwester Indigonebel, ihre Brüder Schmutzstreif und Tornadopfote. Wohlwollen stieg in ihr auf, aber auch eine Spur Angst. Wie… würden sie reagieren wenn sie… hiervon erfahren sollten? Würden sie sie verurteilen weil sie Freude an dieser Unterhaltung empfand? Sie sah sich um, roch in der Luft ob ihre Mentorin nicht doch auftauchte und ihre Haut unter ihrem Fell begann zu brennen als würden sich viele Blicke auf sie legen. Der SternenClan sah sie bestimmt, blickte auf sie hinab – aber dort oben waren doch bestimmt einige die so dachten wie sie, oder? „Wir kommen hier regelmäßig vorbei, ja.“ Es war sowohl eine Warnung, denn Dahlienpfote wollte irgendwie nicht das ihm noch einmal eine unangenehme Begegnung passieren könnte, als auch eine Spur Hinweis das sie öfter hier war. Auch sie lächelte nun wieder, seine Stimme beruhigte sie. „Das ist gut, denn sonst sind wir beide wirklich einen Kopf kürzer – ich wohl eher als du, aber sollte Wolfslied dich erwischen, hast du wohl Pech.“ Grinsend stieß sie ihn mit einer Pfote leicht gegen die Schulter und stockte dann doch als er seine nächste Frage stellte. Konnte er in ihren Kopf sehen? Fast schon ertappt senkte sie ihren Blick und scharrte leicht mit der Pfote am Boden. „Treffen? A-also…“ Ihre Schnurrhaare bebten nervös und mit einer Pfote wischte sie ein paar Steinchen zur Seite als wäre es ein Wunder. „Ich… Gerne. Also ja, ich würde mich… gerne noch einmal mit dir treffen.“ Sie sah Basil wieder an, ehrliche Freude blitzte in ihren Augen auf ehe sie sich erhob. Sie musste zurück bevor auffiel das sie so lange weg war, hoffentlich würde sie Wolfslied vorher noch erwischen oder vor ihr im Lager sein, dann könnte sie so tun als wäre sie zurück gegangen nachdem sie diese nicht wieder gefunden hatte. „Am Zweibeinerort, in Ordnung. Ich weiß nicht wann ich dorthin kommen kann – bist du öfter dort? Kann ich dich da finden?“ Dahlienpfote trat einen Schritt zurück und machte sich zum Aufbruch bereit. „Ich zähle darauf das ich dich antreffe. Aber ich muss jetzt los bevor mein wegbleiben zu sehr auffällt! So kann ich es noch als kleinen, dummen Ausflug hinstellen. Ich… wir sehen uns, Basil.“ Mit einem zwinkern und einem breiten lächeln sah sie ihn noch einmal an ehe sie sich abwandte und ging, sich aber noch einmal umdrehte ob er wirklich dort stand, das alles hier kein Traum war. Aber er stand dort und mit der Gewissheit das sie gerade vielleicht einen Freund gefunden hatte lief sie zurück ins Lager.

Tbc: WindClan Lager


WindClan Schülerin || #006 || Steckbrief


@Midna





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Kleiner Donnerweg - Seite 29 53295918_TUeY8LPQdjqHD87
Puffasto

Toyhouse || DeviantArt
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle


Anzahl der Beiträge : 13333
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Kleiner Donnerweg - Seite 29 Empty
BeitragThema: Re: Kleiner Donnerweg   Kleiner Donnerweg - Seite 29 EmptySo 30 Okt 2022, 17:00

Elsterblick

Kriegerin | WindClan



Schweigend war ich neben meiner Schwester und dem Kater die Grenze entlanggelaufen, während die beiden ein Gespräch begonnen  hatten. Immer wieder schweiften mein wachsamer Blick über die Grenze. Immer wieder blieb ich stehen, setzte die eine oder andere Markierung und lief dann mit stolz erhobenem Kopf weiter. Keine SchattenClan-Katze sollte sich trauen, auch nur eine Pfote über den Donnerweg zu setzen, wie ich fand - abgesehen davon, dass die mit unserem Territorium doch eh kaum etwas anzufangen wussten. Schließlich waren die Krieger des SchattenClans wohl unfähig auf dem Hochmoor zu jagen und meine Schnurrhaare zuckten belustigt bei der Vorstellung, wie es eine dieser Katzen bei einem missglückten Versuch auf der Schnauze landete.
Als Jägerseele meine Schwester darauf ansprach, ob sie noch jagen wollte, verengte ich leicht die Augen, sagte jedoch erst einmal nichts. Jedenfalls würde er doch nicht erwarten, dass ich alleine ins Lager zurückkehrte? Zu dritt würden wir ja auch viel  mehr fangen und er wäre wohl nicht dumm genug, um auf meine Mithilfe zu verzichten, oder? Am besten wir gehen zu dritt jagen, erhob ich nun doch die Stimme. So fangen wir mehr als zu zweit.


reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges: Markiert mit Distelnase und Jägerseele die Grenze, lädt sich dann zu der Jagd mit ein.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Kleiner Donnerweg - Seite 29 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
Nach oben Nach unten
Capitano
Moderator
Capitano


Avatar von : scetchee (instagram)
Anzahl der Beiträge : 6083
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Kleiner Donnerweg - Seite 29 Empty
BeitragThema: Re: Kleiner Donnerweg   Kleiner Donnerweg - Seite 29 EmptySo 30 Okt 2022, 20:22


Distelnase

WindClan » Kriegerin « #53

Veränderungen sind doch was tolles.
Distelnase zog das Gesicht zusammen, versuchte allerdings, ihren Gesichtsausdruck zu verbergen, indem sie sich in dem Moment in eine andere Richtung wandte. Konzentriert setzte die Kriegerin Markierungen und hoffe, dass sie keine große Debatte darüber führen müsste. Veränderungen waren ihr unangenehm. Insbesondere wenn es um ihre Clanführung ging, weshalb Distelnase froh darüber war, dass Sturmstern noch alle Leben hatte. Zumindest hoffte sie, das dem so war.
Als sie ihm nach einigen Sätzen, die sie einfach nicht kommentieren konnte, das Gesicht wieder zuwandte, glühte es beinahe. Dieses Mal sagte Jägerseele nämlich Dinge, mit denen sie noch weniger umgehen konnte. Warum sagte er denn sowas? Warum neckte er sie? Besonders jetzt kam er ihr wie ein ganz eigener Hügel im WindClan Territorium vor. Sie war an seiner Seite wie eine kleine Maus.
Sie waren fertig mit dem Markieren der Grenze, wie ihr wenig später auffiel. Dass sie kaum etwas gesagt hatte, fiel ihr auch schnell auf und sie hätte nur zu gerne peinlich berührt den Kopf eingezogen. Eisauge sprach immer so sicher, warum schaffte sie es nicht, wie andere Katzen zu kommunizieren?
Meine liebe Distelnase...
Irritiert und immer mehr Hitze verspürend, sah Distelnase zu Jägerseele und dann schnell zu Elsterblick. Ihre Schwester schien wenig begeistert, weshalb die gestreifte Kriegerin schnell woanders hinblickte. Sie bildete sich bestimmt ein, dass Jägerseele diese Dinge sagte. Elsterblick schien zumindest weder begeistert, noch in irgendeiner Weise stolz auf sie. Bestimmt mochten viele Kater Elsterblick, weshalb sie, Distelnase, in dieser Situation so hilflos aussah wie ein Fisch auf Land.
»Wir...«, setzte Distelnase an, schloss jedoch ihre Lippen wieder, als Elsterblick sich plötzlich meldete. Mit runden Augen blickte die Kätzin zu ihrer Schwester und fühlte sich plötzlich hilflos.
»Sicher, dass Rostkralle uns nicht im Lager erwartet? Es gibt bestimmt genug Beute von anderen Jagdrotten und er will bestimmt unseren Bericht hören...«
Distelnase schluckte und warf Jägerseele einen unsicheren Blick zu.
»Raupenpfote wartet bestimmt auch schon auf dich«, fügte sie deutlich leiser hinzu.

Ist überfordert, weil Jägerseele so viel mehr zu sagen hat, als sie. Denkt kurz, dass er vielleicht mit ihr flirtet, verwirft den Gedanken aber, als sie sieht, wie desinteressiert Elsterblick wirkt. Ist unsicher, ob sie jagen sollten, da sie eine Grenzpatrouille darstellen und Rostkralle bestimmt schon auf den Bericht wartet. « Zusammenfassung

Code by Anakin | Bild von MoonDoodles7


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


I hate when I’m an idiot and don’t know it.
I like being aware of my idiocy.

Nach oben Nach unten
Midna
Moderator im Ruhestand
Midna


Avatar von : Mir
Anzahl der Beiträge : 703
Anmeldedatum : 18.05.18
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Kleiner Donnerweg - Seite 29 Empty
BeitragThema: Re: Kleiner Donnerweg   Kleiner Donnerweg - Seite 29 EmptyFr 11 Nov 2022, 21:12



Jägerseele

Just jokin', right?


Ein klein wenig enttäuscht sah Jägerseele zu Distelnase herüber als diese ihm keinerlei Antwort gab, nicht mal Anstalten dazu machte auf seine Worte wirklich einzugehen. Er wusste das sie schüchtern war und ihr Selbstbewusstsein nicht wirklich vorhanden, dennoch hätte er sich ein wenig mehr... Ambitionen erwünscht. Immerhin gab der Krieger sich Mühe freundlich zu sein! Das machte er wahrlich nicht bei jedem. Auch über seine Worte was Veränderungen betraf schien sie nicht sonderlich begeistert zu sein, Jägerseele konnte es irgendwie schon nachvollziehen. Nicht alle Änderungen waren angenehm, aber das ganze Leben war nun einmal keine Wolke auf der man liegen und es sich gut gehen lassen konnte, es war anstrengend und man musste etwas dafür tun wenn man essen und in Ruhe schlafen wollte. Das er enttäuscht war lies er sich jedoch nicht anmerken, weiterhin war ein grinsen auf seinem Gesicht zu sehen wenngleich er den Blick von Distelnase abgewandt hatte und somit auch nicht mitbekam wie diese zu ihm schielte. Jägerseeles Augen verengten sich zu Schlitzen und wanderten zu Elsterblick herüber als diese das Wort erhob, er legte den Kopf schief und sein Blick zeigte deutlich das er nicht zufrieden war das sie mit jagen wollte. "Du kannst gerne jagen gehen wie wir, das Territorium ist ja groß genug." Er wollte sie mitnichten in seiner Nähe haben, wenn sie jagen wollte könnte sie das gerne tun, aber nicht mit ihm und Distelnase. Als letztere endlich das Wort erhob musste er amüsiert schnurren. "Distelnase, die Kinderstube des WindClans ist voll. Wir brauchen so viel Beute wie eben möglich ist wenn auch wir noch satt werden wollen." Erneut schielte er kurz zu Elsterblick ehe er Distelnase zunickte als diese seine Schülerin erwähnte. "Lasst uns jagen gehen, das Heideland wird wohl am besten sein, Raupenpfote soll ja was zu tun haben. Ich laufe zurück ins Lager und hole sie, das wird ihr ein gutes Training sein. Bestimmt kannst du ihr auch das ein oder andere zeigen." Jägerseele zwinkerte der kleinen Kriegerin zu eher er an Elsterblick vorbei in Richtung des Lagers huschte um seinen Worten Taten folgen zu lassen.

tbc: WindClan Lager


WindClan Krieger || #006 || Steckbrief







~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Kleiner Donnerweg - Seite 29 53295918_TUeY8LPQdjqHD87
Puffasto

Toyhouse || DeviantArt
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein


Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 2209
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Kleiner Donnerweg - Seite 29 Empty
BeitragThema: Re: Kleiner Donnerweg   Kleiner Donnerweg - Seite 29 EmptySa 12 Nov 2022, 13:09




o Basil o

Streuner | männlich | #24


FlussClan, das war auch etwas Neues. Wie der WindClan, aber mit einem Fluss? Hatten die Fremden deshalb nach Wasser gerochen?
Es war das erste Mal, abgesehen von den Treffen mit seiner Schwester, dass er sich so locker mit einer Kätzin seines Alters hatte unterhalten können. Und der junge Kater war fasziniert.
Und nun stimmte sie einem weiteren Treffen mit ihm zu. Ein strahlendes Lächel  erschien auf Basils Gesicht.
"Ich lebe im Zweibeinerort, aber du findest mich oft im Garten von einem Hauskater namens Rain. Der liegt direkt hinter uns am Feld", erklärte er. Dieser Garten war vermutlich einfacher für sie zu finden als sein Versteck im Park.
"Ich werde da sein. Wir sehen uns!", rief er ihr noch nach und sein Blick verfolgte sie, bis sie auf dem Moorland in der Ferne verschwand.
Leise seufzte er und sah auf seine Pfoten. Er fühlte sich sehr einsam in diesem Moment, ein Gefühl, das für ihn sehr ungewöhnlich war, denn er war schon immer selbständig und sich selbst genug gewesen.
Er beschloss seine Freunde besuchen zu gehen, denn er hatte sie lange nicht gesehen und war gespannt darauf, ob sie noch weitere Abenteuer erlebt hatten.
-> Verwilderter Garten am Ortsrand (ZBO)


Erwähnt: Rain
Angesprochen: Dahlienpfote
Ort: WiC Außengrenze -> Rains Garten (ZBO)


Zusammenfassung: Verabschiedet sich von Dahlienpfote und geht.

Code by Moony, angepasst Anakin,
pic by deviantart.com/WanderingSwordman

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations

pic by deviantart.com/storielle
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle


Anzahl der Beiträge : 13333
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Kleiner Donnerweg - Seite 29 Empty
BeitragThema: Re: Kleiner Donnerweg   Kleiner Donnerweg - Seite 29 EmptyDi 15 Nov 2022, 13:17

Elsterblick

Kriegerin | WindClan



Mein rechtes Ohr zuckte leicht, bei Jägerseeles nicht gerade freundlicher Antwort und als der Kater sich dann noch daran machte, meiner Schwester tatsächliche Anweisungen zu geben und sie schon fast zu bedrängen, schenkte ich ihm einen giftigen Blick. Wollte er tatsächlich auf eine gute Jägerin wie mich verzichten? Mit leicht verengten Augen betrachtete ich den Kater und legte dann nachdenklich den Kopf schief. Vier Jäger*innen fangen mehr als zwei, wenn sie zusammenarbeiten, miaute ich dann. Und wenn die Kinderstube so voll ist, wie du sagst, ist es wohl fahrlässig, wenn wir nicht zusammenarbeiten. Wäre doch eine Schande, wenn uns am Ende noch unnötig Beute entkommt, meinst du nicht?
Ich schenkte dem Kater einen kurzen Blick, wandte mich dann aber an Distelnase, die erst Unsicherheit gezeigt hatte. Lass uns schon einmal ins Heideland gehen, miaute ich schließlich. Jägerseele soll nachkommen, wenn er seine Schülerin geholt hat. Vielleicht fangen wir auch schon etwas, bevor er da ist.
Mit diesen Worten setzte ich mich in Bewegung, um mich ein wenig von der Grenze zu entfernen. Dabei achtete ich darauf, dass meine Schwester mir auch folgte.


--> Heideland mit Bach [WindClan-Territorium]


reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges: Antwortet Jägerseele und wendet sich dann an Distelnase als dieser verschwindet. Gemeinsam mit ihrer Schwester macht sie sich auf, um sich ein wenig von der Grenze zu entfernen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Kleiner Donnerweg - Seite 29 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
Nach oben Nach unten
Capitano
Moderator
Capitano


Avatar von : scetchee (instagram)
Anzahl der Beiträge : 6083
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Kleiner Donnerweg - Seite 29 Empty
BeitragThema: Re: Kleiner Donnerweg   Kleiner Donnerweg - Seite 29 EmptyFr 25 Nov 2022, 22:24



Distelnase

WindClan » Kriegerin « #54

Distelnase protestierte nicht, als Jägerseele entschied, dass sie jagen gehen würden. Zwar war es ihre Patrouille, doch der Kater wollte ihr auch nicht den Raum dazu geben, sich dagegen auszusprechen. Insbesondere nachdem sie Raupenpfote erwähnt hatte, hatte Distelnase die Diskussion verloren, denn selbstverständlich würde jeder Mentor eine solche Situation zum Training nutzen wollen. Perplex sah die kleine Kätzin dem Krieger nach, konnte sich gerade noch so daran erinnern, dass er das Heideland erwähnt hatte.
Selbstverständlich nahm Elsterblick die Situation auf und übernahm die Kontrolle über die Patrouille. Distelnases Schwanzspitze zuckte, während ihre Schwester das Wort erhob. Offensichtlich war sie kein Freund von Jägerseele, doch da die kleine Kriegerin dies auch nicht von sich behaupten konnte, sprach sie ihre Schwester nicht darauf an. Es juckte ihr zwar in den Pfoten, nun das Wort zu erheben, und beiden Katzen zu sagen, dass es ihre Patrouille war, doch die beiden hatten sich bereits von ihr entfernt.
Sturmstern könnte nicht glücklicher sein, mich als Kriegerin zu haben, dachte die Kriegerin frustriert und ließ ihren  Blick noch einmal über die Grenze gleiten. Dann setzte sie sich langsam in Bewegung, denn ihr war aufgefallen, dass Elsterblick zwar vorgelaufen war, sich allerdings auch zu ihr umgedreht hatte. Glaubte ihre Schwester denn nicht, dass sie ihr folgen würde?
»Ich komme schon«, miaute Distelnase leise und erhöhte ihr Tempo, damit sie Elsterblick nicht länger verlangsamte. Vielleicht war es nicht schlecht, dass ihre Schwester nun die Kontrolle übernommen hatte. Solange sie im Lager den Bericht abgab, war es ja strenggenommen nicht mehr ihre Patrouille, da sie lediglich zur Grenze hatten gehen sollen.

»Tbc.: Heideland mit Bach [WiC Territorium]

Verliert die Kontrolle über ihre Patrouille und muss gezwungenermaßen jagen gehen. Verlässt den Grenzbereich mit Elsterblick. « Zusammenfassung

Code by Anakin | Bild von MoonDoodles7


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


I hate when I’m an idiot and don’t know it.
I like being aware of my idiocy.

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





Kleiner Donnerweg - Seite 29 Empty
BeitragThema: Re: Kleiner Donnerweg   Kleiner Donnerweg - Seite 29 Empty

Nach oben Nach unten
 
Kleiner Donnerweg
Nach oben 
Seite 29 von 29Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 16 ... 27, 28, 29

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: Grenzen-
Gehe zu: