Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Honigstern
2.Anführer: Sonnenflamme
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Hirschfänger
2.Anführer: Rußpelz
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Ahornstern
2.Anführer: Dunstwirbel
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenwolke

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: -
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Monduntergang [18.08.]

Tageskenntnis:
Kräftige Sonnenstrahlen scheinen vom wolkenfreien Himmel hinab und lassen so langsam auch die letzten Schneeflecken schmelzen, schaffen eine gute Abhilfe gegen die kräftigen Windböen, die regelmäßig über die Territorien pusten. Dafür ist der Boden an vielen Stellen matschig und so einige größere und kleinere Pfützen haben sich gebildet. An vielen Stellen sprießen Frühblüher aus der Erde. Auch die Bäume und Sträucher öffnen ihre Knospen, werden immer grüner und dichter bewachsen.


DonnerClan Territorium:
Der Wald blüht wieder auf! Noch sind die Baumkronen nicht so bewachsen, sodass die Sonne ordentlich durch diese hindurch scheinen kann und so den feuchten Waldboden langsam trocknen lässt. Das Unterholz schützt vor dem kräftigen Wind und so einige Beutetiere sind hier unterwegs. Besonders die Vögel kann man wieder zwitschern hören. Die Bäche stehen etwas höher und haben eine recht starke Strömung, die auch eine ausgewachsene Katze mitreißen könnte.


FlussClan Territorium:
Abgesehen von einigen kleineren Schollen ist das Eis auf dem Fluss nun vollkommen geschmolzen. Auch hier steht das Wasser etwas höher, doch nicht so hoch, dass es Grund zur Beunruhigung bieten würde. Tatsächlich scheint dadurch so langsam auch der letzte Schmutz der Zweibeiner wieder weggewaschen zu werden und immer mal wieder kann die Schuppen von kleineren Fischen zwischen den Fluten aufblitzen sehen. Besonders am Ufer ist der Boden feucht und matschig und in den ungeschützten Teilen des Territoriums weht der Wind ordentlich.


WindClan Territorium:
Noch immer ist der Boden hier matschig und rutschig, erschwert die Jagd besonders für unerfahrene Katzen. Ebenso bietet das kahle Hochmoor kaum Schutz vor dem starken Wind, der trotz der Sonnenstrahlen doch noch recht frisch ist. Zwischen den Pfützen und kleinen Rinnsalen, die durch das Schmelzwasser entstanden sind, sprießen allerdings immer mehr Pflanzen aus der Erde und locken die Kaninchen aus ihren Bauen.


SchattenClan Territorium:
Im dichten Nadelwald ist eher weniger von den Sonnenstrahlen zu erkennen, aber dennoch kann man die veränderten Temperaturen spüren und der Wind ist um einiges schwächer. Dennoch sollte man bei der Jagd vorsichtig sein, denn hin und wieder werden die hohen Bäume von starken Windstößen erfasst und wanken bedrohlich. Langsam erwachen die Echsen, Schlangen und Frösche aus der Kältestarre und auch die Nager finden nun wieder mehr Nahrung. Wenn man gut mit dem matschigen Untergrund umzugehen weiß, sollte sich also einiges an Beute für den Clan finden.


WolkenClan Territorium:
Auch hier sind die Bäume wieder dichter bewachsen und trotz der noch immer leicht feuchten Rinde ist das Klettern so um einiges einfacher geworden. Zwar weht auch hier ein kräftiger Wind, doch kehren immer mehr Vögel zurück und so sollte die Jagd nicht allzu schwer fallen. Ebenso stehen die Gewässer auch hier etwas höher und der Boden ist feucht, trocknet allerdings relativ schnell durch die warmen Sonnenstrahlen. Einzig in den etwas dichteren Teilen des Waldes ist der Untergrund noch immer ziemlich rutschig.


Baumgeviert:
In der Senke selbst hat sich durch das Schmelzwasser eine große Pfütze gebildet, die an ihrem tiefsten Punkt einer ausgewachsenen Katze ungefähr bis zum Bauch reicht. Die Eichen wanken leicht im Wind hin und her, die Sträucher blühen nun wirklich auf, und immer wieder kann man kleine Beutetiere am Rand der Lichtung entlang huschen sehen.


BlutClan Territorium:
Immer häufiger trifft man hier auf Zweibeiner und ihre Hunde, die die Sonnenstrahlen genießen wollen, wie es scheint. Allerdings bringen sie bei ihren Ausflügen auch immer häufiger etwas Beute mit, wovon sie oftmals Reste zurücklassen. Auf den Straßen haben sich Pfützen gebildet und neben ihnen laufen kleine Rinnsale. Ebenso steht auch der Schwarzstrom etwas höher und fließt schneller als gewöhnlich.


Streuner Territorien:
Hier ist es besonders auf dem offenen Gelände ordentlich matschig. Viele Pfützen zieren den Untergrund, sodass man wohl kaum trockene Pfoten behalten kann. Der Wind weht auch hier kräftig, in den bewaldeten Teilen, die immer grüner werden, ist es allerdings etwas geschützter und selbst hier scheinen die Sonnenstrahlen durch die Baumkronen hindurch. Auch die Beute zeigt sich immer häufiger und länger, scheint ebenfalls von den warmen Temperaturen hervorgelockt zu werden.


Zweibeinerort:
Die Zweibeiner verbringen immer mehr Zeit in ihren Gärten und auch die Hauskätzchen werden von den Sonnenstrahlen immer häufiger aus ihren Nestern gelockt. Natürlich ist auch der Boden hier matschig und von Pfützen bedeckt, wodurch diejenigen, die sich das Fell nicht schmutzig machen wollen, vermutlich immer noch vor längeren Ausflügen zurückschrecken.

 

 Junge im WindClan

Nach unten 
5 verfasser
AutorNachricht
Mars
Admin
Mars


Avatar von : _.littleparks._ (instagram).
Anzahl der Beiträge : 1896
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Junge im WindClan Empty
BeitragThema: Junge im WindClan   Junge im WindClan EmptySo 24 Jul 2022, 15:32



Steinfall x Flickensturm


Es ist endlich soweit! Steinfall und Flickensturm aus dem WindClan erwarten Junge! Die beiden sind noch relativ frische Gefährten und freuen sich sehr darauf, Eltern zu werden. Gesucht werden zwei Junge.
Eine "Besonderheit" wird sein, dass sowohl Steinfall als auch Flickensturm Zeit in der Kinderstube verbringen werden. Da Flickensturm nur ungerne ihre Krieger-Tätigkeiten für einen so langen Zeitraum aufgeben möchte, werden die beiden sich damit abwechseln, wer auf die Jungen aufpasst, sobald diese alt genug dafür sind (also nicht mehr gesäugt werden müssen). Doch nun zu den eigentlichen Informationen!

Die Eltern

Steinfall ist der Sohn der ehemaligen Anführerin Dunkelfeder und Flickensturm eine sehr ehrgeizige Kriegerin, die das Gefühl hat, sich aufgrund ihrer geringen Größe immer wieder beweisen zu müssen.
Seit ihrer gemeinsamen Schülerzeit hatten die beiden eine gewisse Rivalität, die sich letztendlich in Freundschaft und später auch Gefährtenschaft verwandelt hat. Trotzdem bleiben kleine Wettkämpfe zwischen den beiden auch weiterhin nicht aus. :3

Das Aussehen sollte natürlich auch zu den Eltern passen, von daher gibt es hier eine kleine Übersicht der Eltern und ihre näheren Verwandten. Außerdem hat Stein einige Hypokits gezeichnet, die ihr natürlich auch gerne benützen dürft, wenn euch eines davon anspricht.

Flickensturm
Schildpatt-Muster/ Heterochromia (grün & gelb) / Steckbrief
Schwester: Sperlingsfeder

Steinfall
Graues Tigermuster / Orangene Augen / Steckbrief
Mutter: Dunkelfeder
Vater: Wolfspelz
Geschwister: Weißmond / Mondeule / Mähnenpfote / Rubinpfote / Pfirsichpfote

Unsere Wünsche

➤ Die Jungen sollen nach Blumen benannt werden, beachtet das also bitte bei der Namenswahl.  
➤ Wir wünschen uns eine gewisse Aktivität von den Spielern und dass diese möglichst nicht einfach wortlos verschwinden. Die Jungen müssen keineswegs jeden Tag gepostet werden, aber sollten auch möglichst nicht durch die HACs fallen.
➤ Beide sind absolut familienliebend, eine gute Beziehung zu ihren Jungen wäre von daher also wünschenswert.


Wenn ihr Interesse an einem der Jungen haben solltet, könnt ihr uns eure Ideen hier vorstellen. Dabei würden wir gerne Namen, Geschlecht, Aussehen und den ungefähren Charakter wissen. :3 Bis zum 07.08. habt ihr dafür Zeit!

Liebe Grüße
Stein und Mars!




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~




we are here to fight by your side, your majesty. and so we shall, now and always.


Nach oben Nach unten
Qiqi
Moderator im Ruhestand
Qiqi


Avatar von : Mir
Anzahl der Beiträge : 544
Anmeldedatum : 18.05.18
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Junge im WindClan Empty
BeitragThema: Re: Junge im WindClan   Junge im WindClan EmptySo 24 Jul 2022, 15:56

HENLO!
I waited so long und jetzt versuche ich mein Glück! Ich liebe Stein und Flicke <3
Viel Spaß mit meinem kleinen Boi ;w;

[Edit: ich tendiere tatsächlich mehr zu Feuerrebe als Namen, falls euch dieser zusagt, wäre ich dem sehr entgegen geneigt x3]



Mohnjunges

Allgemeines


Unverkennbar ist der Name des Jungen Mohnjunges und Geschlechtsmäßig wurde er bei seiner Geburt als Männlich identifiziert, er selbst weist sich auch diesem Geschlecht zu.
[Mir schwebt allerdings auch der Name Feuerjunges/-rebe im Kopf umher, welcher gefällt euch als Elternspieler denn besser? ]

Aussehen

Statur
Mohnjunges  ist mit seinem großen, schlanken Körper keinesfalls die typische WindClan Katze die sich ja doch meist im kleineren robusteren Raum hält - manch einer könnte seinen Körper als weiblich ansehen. Der Kater besitzt sehnige Muskeln die durch seine Größe sehr in die Länge gezogen werden und somit auf den ersten Blick verloren gehen könnten, geübte Augen jedoch sollten sie erkennen. An die langen schlanken Beine schließen ovale große, längliche Pfoten an die mit spitzen Krallen besetzt sind. Der Rücken des Katers ist ein wenig gewölbt, Hals und Brust schließen sich zusammen mit den Schultern dem restlichen schlanken Körper an. Der Schweif hat eine normale Länge für seine Größe, ist aber etwas dicker. Auf dem Hals sitzt ein ein rundlicher Kopf mit einer ebenso rundlichen Schnauze und großen, Mandelförmigen Augen. Die Ohren sind spitz zulaufend und stehen ein Stück weit auseinander.


Fell & Färbungen
Strukturmäßig hält sich Mohnjunges Fell sehr an das seines Vaters, wie Steinfalls auch ist es schwer zu bändigen, dicht und trotzdessen das es kurz ist, ist es doch sehr weich. Farblich gesehen richtet es sich nach Flickensturm, die Grundfarbe ist ein schlichtes schwarz das immer wieder von verwirbelten, roten  und cremefarbenen Flecken durchbrochen wird. An seiner Schnauze befindet sich ein großer Cremefarbener Fleck, der Bauch ist von den Flecken unberührt. An seinen Flanken bilden die Flecken je eine große, blitzförmige Musterung. Die Augen des Katers haben kräftigen bernsteinfarbenen Ton der zur Pupille hin dunkler wird. Die Nase hat einen dunkleren, Graurosanen Ton, ebenso die Innenseiten seiner Ohren.


Besonderheiten
Besonders sind wohl die symmetrisch gehaltenen blitzförmigen Flecken an seinen Flanken. Jeweils einer auf jeder Seite.

Toyhouse:
Mohnjunges

Charakter

Mohnjunges besitzt eine ausgeprägte, aber nicht unendliche, Ausgeglichenheit. Es ist sehr schwer ihn aus der Ruhe zu bringen - oft ist er selbst derjenige der es am besten schafft - , meist könnte er in großen Katzengruppen der Ruhepol sein der Streitereien steht's mit Worten zu klären versucht und für jeden ein offenes Ohr und ein freundliches Lächeln hat. Zwar ist er kein Talent im Witzereisen, Humor besitzt er aber allemal und sein lachen könnte man als ansteckend betiteln. Mohnjunges wird als Junges ein wenig ernst sein und lieber bei seiner Familie bleiben, sobald er jedoch Schüler wird und mehr oder weniger gezwungen ist mit anderen zu interagieren, wird er offener und entdeckt seine soziale Ader. Tatsächlich hält er nicht viel von Rangordnung, lieber sieht er alle als gleichgestellt - er respektiert jedoch das es nun mal eine Hierarchie gibt und würde sich nicht gegen die Anführer stellen, dafür ist ihm der Clan zu wichtig und die Meinung seiner Eltern die ja beide loyale WindClan Krieger sind. An sich selbst hat er große Erwartungen und sein ausgeprägter Ehrgeiz hat in ihm die Angst vor Fehlern geweckt - er möchte alles so perfekt wie möglich erledigen und ein vorzeige Krieger werden, ist es ihm nicht möglich seine eigene Vorstellung oder gar die von anderen zu erreichen, endet es nicht selten in einem kleinen Mentalen Chaos und darauf folgender Panik, es braucht dann ein wenig bis er sich wieder beruhigen kann. Zwei seiner negativen Eigenschaften sind allem voran die Eitelkeit und der Stolz, er weiß wer er ist und was er kann. Zwar mag er nicht damit vor anderen von sich aus angeben, spricht man ihn aber darauf an oder kritisiert man ihn gar kann es schon sein das man sich eine kleine Rede über ihn anhören darf. Der Kater ist ehrgeizig und mitnichten ein ziemlich sturer Geselle, ab und an vielleicht ein wenig stürmisch wenn ihn die Leidenschaft mal wieder voll und ganz eingenommen hat. Er respektiert andere, hat wenig Vorurteile, ist seinem Clan und seiner Familie treu bis in den Tod. Mohnjunges ist ein Familienkater der auch viel Wert auf Zeit mit dieser legt und diese auch stark genießt.






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Junge im WindClan Gracesme_by_giinya_df9b3go-pre

Toyhouse || DeviantArt


Zuletzt von Qiqi am Di 09 Aug 2022, 11:51 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Moony
Legende
Moony


Avatar von : Puffasto
Anzahl der Beiträge : 1872
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Junge im WindClan Empty
BeitragThema: Re: Junge im WindClan   Junge im WindClan EmptySo 24 Jul 2022, 19:57

Hello Hello. Hier nun meine Bewerbung, einfach weil ich die Beiden so gern hab. <3
Hoffe sie gefällt euch.

Rosenjunges


Allgemein: Rosenjunges ist eine Kätzin, identifiziert sich auch als weiblich. Da ich mich nicht ganz primär auf einen Namen festlegen kann, mutmaße ich noch zwischen den drei Namen Rosenjunges, Asterjunges und Primeljunges, jedoch gefällt mir der simpelste momentan irgendwie am besten. :3

Aussehen: Rosenjunges ist ähnlich wie ihre Mutter etwas zu klein geraten. Im Jungen- und Schüleralter kann ihr Körper dadurch etwas gestaucht wirken, da sie noch lang eine kleine Jungenplautze haben wird. Jedoch streckt die Kleine sich etwas mit dem Alter, bekommt recht zierliche, dünne Gliedmaßen und einen schlanken, beweglichen Körper. Sie hat allgemein wenig Körperkraft, da sie eher auf Bewegung ausgelegt ist als auf den Kampf. Dementsprechend hat sie auch nur Muskeln an den nötigsten Stellen.
Sie hat sehr kleine, runde Pfoten mit weichen, sensiblen Ballen. Ihre Krallen hingegen sind schärfer, als man vermuten mag, weshalb man sie aufgrund ihrer Größe nicht allzu sehr unterschätzen sollte. Sie hat einen kleinen, runden Kopf mit spitz zulaufenden Ohren. Ihre Augen sind recht auffällig groß und strahlen stets eine gewisse Neugier aus. Sie sind von einem weichen Bernsteinton, den sie vermutlich von ihrem Vater geerbt hat.
Rosenjunges Fellfärbung kombiniert einiges aus beiden Parteien. Doch hauptsächlich sieht sie wohl ihrem Vater am Ähnlichsten, da sie vorherrschend von einem grauen Tigermuster geschmückt wird. Von ihrer Mutter hat sie ihre rot-orangenen Merkmale geerbt, in denen sich ihr graues Tigerfell zu den weißen Stellen an Brust und Bauch hin löst. Auch ihre Pfoten sind weiß und haben nach oben hin einen rot-orangenen Abschluss, der anschließend ins Graue übergeht.
Ihre Fellstruktur ist als Junges noch sehr fluffig, vielleicht ein wenig übertrieben fluffig. Was jedoch auf eine Langhaarkatze vermuten lässt, glättet sich mit dem Alter deutlich und wird zu einem enger anliegend, glänzenden, jedoch weiterhin weichem Pelz.

Bild: https://toyhou.se/17190687.rosekit

Charakter: Rosenjunges hat sich wohl etwas von dem Temperament ihrer Mutter abgeschaut, denn sie nimmt selten ein Blatt vor den Mund, sagt immer was sie denkt und steht zu ihrer ehrlichen Meinung. Meist ist sie etwas unbedacht, lässt sich zu leicht provozieren und bekommt ihre Gefühle manchmal nicht sonderlich gut unter Kontrolle, doch sie hat ein großes Herz. Auch wenn sich die kleine Katze manchmal etwas störrisch gibt, so kann sie doch kein liebes Angebot ausschlagen und ist in der Lage, äußerst schnell zu verzeihen. Sie genießt es geradezu unter anderen Katzen zu sein und mit ihnen zu kommunizieren, ist also ein kleiner sozialer Schmetterling. Ihr soll es nicht schwer fallen, Freundschaften und Kontakte zu knüpfen, generell ist sie nie abgeneigt, jemand neuen kennenzulernen oder ein kleines Abenteuer zu erleben. Sie geht sehr neugierig mit offenen Augen durch die Welt, setzt sich viel mit den Dingen um sich herum auseinander und ist immer bereit, etwas neues zu lernen. Trotz ihrer temperamentvollen Art ist sie keinesfalls eitel oder arrogant. Sie analysiert deutlich ihre Schwächen und Stärken, kann sich gut selbst einschätzen, protzt aber dann trotzdem gerne mal mit ihren richtig eingeschätzten Stärken.
Rosenjunges hat keine Angst davor im Mittelpunkt zu stehen. Sie schämt sich niemals für sich selbst, hat also ein sehr ausgeprägtes Selbstbewusstsein entsprechend ihrem großen Mundwerk. Dem folgt ein ausgeprägter Stolz, weshalb es wohl nicht selten vorkommen wird, dass sie mit anderen Katzen aneinandergerät. Es fällt Rosenjunges etwas schwer ihren Stolz herunterzuschlucken und sich als erstes zu entschuldigen oder gar eine Auseinandersetzung aufzugeben. Kommt es wirklich mal dazu, hinterlässt es stets einen bitteren Nachgeschmack, der sie noch Tage lang nerven wird.
Rosenjunges wird wohl kein einfaches Junges sein, eben weil sie oft ihren eigenen Kopf hat und Unsinn anstellt, den die Eltern dann ausbügeln müssen. Doch die kleine Kätzin liebt ihre Familie vom ganzen Herzen und wird alles dafür geben, diese zu beschützen.



Würde die Bewerbung zurückziehen, da ich mit den Charakterkonzept nicht mehr so zufrieden bin. owo Hoffe sie hat euch trotzdem gefallen.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~





Toyhouse || Wanted || Relations


Zuletzt von Moony am Fr 05 Aug 2022, 18:12 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Leah
Moderator
Leah


Avatar von : applepuffasto (DA)
Anzahl der Beiträge : 2064
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Junge im WindClan Empty
BeitragThema: Re: Junge im WindClan   Junge im WindClan EmptyFr 05 Aug 2022, 17:46



Also irgendwie ist das doch deutlich mehr geworden als eigentlich geplant. Ups?


BEWERBUNG

 the steps you take don’t have to be big~

WINDCLAN - JUNGES

SHORTFACTS
Name: Ringeljunges | Ringelpfote | Ringelblume oder
Name: Schneejunges | Schneepfote | Schneeglöckchen
Geschlecht: Bei der Geburt wird ihr Geschlecht als weiblich bestimmt, allerdings wird sie in einer späteren Phase ihres Lebens an einen Punkt kommen, an dem sie die Selbstverständlichkeit der claninternen Rollenbilder hinterfragt.
MBTI: ISTJ
Gesinnung: lawful good

APPEARANCE
Körperbau:
Das Junge ist ein für den WindClan eher durchschnittliches Kätzchen, vielleicht ein wenig schmal, allerdings nicht besorgniserregend. Typisch für den WindClan gehört sie zu den kleineren Katzen mit Beinen, die proportional zum Körper lang erscheinen. Der lange Schweif zieht ihren Leib zusätzlich etwas in die Länge. Im Schüleralter soll sie einen starken Wachstumsschub bekommen, welcher sie zu einer Katze macht, die vermutlich etwas größer ist als der typische WindClan-Durchschnitt. Dazu entwickelt sie ein kräftiges Kreuz mit breiten Schultern und ausgeprägten Muskelsträngen an den Beinen, was ihr unter Umständen ein unterschwellig androgynes Aussehen verleiht.

Gesicht:
Im Kontrast dazu stehen das runde Gesicht und die weichen Gesichtszüge mit großen, runden, verschiedenfarbigen Augen und einer fast schon niedlich aussehenden hellrosa Stupsnase, auf welcher man einen schwarzen Fleck entdecken kann. Zu den Augen, das Linke ist von einem intensiven Bernstein/Orangeton, wie man ihn bei ihrem Vater findet und das rechte tendiert ins grünliche, wobei es im richtigen Licht fast schon gelblich aussehen kann. Die spitzen Ohren des Kätzchens wirken zuerst vielleicht ein wenig zu groß geraten, doch verwächst sich dieser Zustand schnell, sodass sie am Ende ihrer Schülerausbildung fast schon ein wenig klein für ihr Gesicht zu sein scheinen.

Fell:
Allgemein hat das Junge einen kurzen und dichten Pelz, welcher eine sehr glatte Struktur besitzt, lediglich am Schweif, an der Brust und an den Wangen wird das Fell ein wenig weicher und auch länger. Es ist eher auf der pflegeleichteren Seite, obwohl das Junge die Angewohnheit hat, mit der Pflege ihres Brustfells ein wenig überfordert zu sein, weswegen sich dort öfter mal Knötchen und Verfilzungen finden lassen.

RingeljungesBanner
Ringeljunges Fell ist von einer grauen Grundfarbe, die eine gewisse Ähnlichkeit zur Fellfarbe ihres Vaters aufweist. Es wird an der Brust, am Bauch und der Unterseite ihres Schweifes ein wenig heller. Über ihren gesamten Körper sind Flecken verteilt, welche verschiedene Grau-, Rot- und Beigetöne annehmen und das Kätzchen in ein unregelmäßiges Tupfenmuster tauchen, welches entfernt dem ihrer Mutter ähnelt. Die grauen Flecken zeigen sich primär um das rechte Auge, die Schultern und über den Rücken bis zu den Hinterläufen, während Teile ihrer Pfoten und die Schweifspitze in ein noch dunkleres Grau gefärbt sind. Das Beige zeigt sich in Tupfen und Flecken überall dort, wo sich auch das Rot befindet und fließt dabei in die willkürliche Färbung ein. Das Rot bildet abgesehen von ihrer Grundfarbe die meiste Körperfläche ab und findet sich auch überall in Form von unregelmäßigen und vollkommen planlosen Musterungen. Ergänzend dazu erkennt man innerhalb der orangeroten Flecken ein dunkleres Streifenmuster, welches sonst in keiner anderen Farbe ihres Fells zu erkennen ist.

SchneejungesBanner
Schneejunges Fell hat überraschenderweise eine weiße Grundfarbe, welche der von Steinfalls Schwester Weißmond ähnlicher scheint als Steinfall selbst. Allerdings ist das Weiß lediglich an der Brust und an den Seiten ihres Kopfes wirklich rein und wirkt über den Rest ihres Körpers fast ein wenig grau verwaschen. Gerade zu den Pfoten ihrer Nase und zur Spitze ihres Schweifs hin wird das Fell noch etwas dunkler, bis es in einem dunklen Grauton mündet. Die Ohren des Jungen sind vollständig in einem kühlen Grau gefärbt und mit einer dunkleren Tigerung überzogen. Die Genetik ihrer Mutter zeigt sich lediglich unterschwellig in der willkürlichen Verteilung der wilden Musterung, welche den Körper des Kätzchens überzieht. Tupfen und Flecken in verschiedenen Grautönen überdecken ihren Körper, wobei die dunkelsten von ihnen von Streifen durchzogen werden, die denen an ihren Ohren gleichen. Auf ihren dunkleren Nasenrücken finden sich ein paar hellere Sprenkel, welche allerdings nur erkennbar sind, wenn man sehr nah vor ihr steht.

CHARACTER
Wenn man beginnt, an der Charakteroberfläche des Jungen zu kratzen, kommt einem zuerst eine natürliche Freundlichkeit entgegen. Die Kätzin trägt aus Prinzip immer ein Lächeln auf den Lippen und versucht dies auch mit anderen Katzen und Kameraden zu teilen. Allgemein versucht sie sich immer den clangesellschaftlichen Verhaltensnormen entsprechend zu verhalten, es der Umgebung irgendwie Recht zu machen und aufgrund dessen "leidet" sie ein wenig an dem wohlbekannten Helfersyndrom. Sie tut schlichtweg das - von dem sie denkt - was von ihr erwartet wird. Im selben Moment übernimmt sie gerne die Verantwortung für andere, leitet gerne an und bringt auch gerne bei, wobei sie eine gewisse Leidenschaft präsentiert. Immerhin bekommt sie dadurch die Möglichkeit, ihr eigenes Wissen weiterzureichen.

Das Erste, was man erkennt, wenn man beginnt, etwas tiefer in das Verhalten der Kätzin einzudringen, ist, dass aus jeder Pore ihres Körpers pure Neugier strömt. Es gibt prinzipiell nichts, was sie nicht wissen will. Jeder Aspekt ihrer Umgebung wird zu jedem Zeitpunkt ihres Lebens ganz genau analysiert... Allerdings nur so lange es sich dabei nicht um eine Katze handelt, da ihr Interesse viel mehr der Natur- und Pflanzenwelt zugeneigt ist. Was sie ausmacht, ist ihre Intelligenz, ihre Fähigkeit, neue Dinge zu lernen und diese mit Informationen zu verknüpfen und für sich und ihren inneren Informationsspeicher zu nutzen. Das Gedächtnis des Jungen ist so lange überdurchschnittlich gut, wie es mit - für sie - interessanten Fakten gefüttert wird.

Ihre - nahezu - Obsession bezüglich des heimischen Ökosystems geht sie mit einem eisernen Willen und einer schier endlosen Motivation an, verbringt so viel Zeit wie irgendwie möglich außerhalb des Lagers, um neue Orte zu entdecken, interessante Pflanzen zu sammeln oder Vögel zu beobachten. Obgleich ihr Interesse vielleicht dem Leben einer Heilerkatze zuspielen würde, fehlt ihr doch ein Aspekt ganz besonders, um einen solchen Weg zu beschreiten. Der Glaube. Ihr ist die Existenz der Ahnen im SternenClan durchaus irgendwie bewusst, doch fällt es ihr schwer, ernsthaft an etwas zu glauben, was sie weder sehen, spüren noch anfassen kann. Ihr Horizont beschränkt sich eher auf das, was wirklich vor ihrer Nase liegt.

Auch wenn sie nach Außen hin wie ein geselliger Charakter wirkt, ist sie eigentlich sehr gern allein. Interaktion mit anderen wird ab einem gewissen Punkt anstrengend für sie und zehrt an ihrer Energie. Die ersten Monde ihres Lebens verbringt sie damit zu lernen, wie ihre Kameraden miteinander umgehen, um dieses Verhalten zu adaptieren, da sie nicht so Recht versteht, worauf es in zwischenkätzischen Beziehungen überhaupt ankommt. Meist fällt es ihr schwer, die richtige Bedeutung von den Worten anderer zu erkennen, da sie nicht wirklich in der Lage ist, Dinge zwischen den Zeilen herauszuhören. Sie ist selbst sehr direkt und ehrlich und versteht nicht so recht, wie andere das nicht sein können, was sie unter Umständen im weiteren Verlauf ihres Lebens ein wenig naiv wirken lassen könnte.

Eine Ausnahme bildet an dem Punkt ihre Familie. Durch die liebevolle Kinderstubenzeit fühlt sie sich ihrer Familie gegenüber sehr nahe und steht zu jedem Zeitpunkt ihres Lebens loyal an ihrer Seite. Bei ihnen bekommt sie nicht das Gefühl, sich zurückhalten oder ihre Begeisterung für eine neue Entdeckung für sich behalten zu müssen und dieser Umstand holt sie ein wenig aus ihrer Unsicherheit heraus. Freundschaften einzugehen fällt ihr dementsprechend schwer, allerdings lernt sie im Laufe ihres Lebens besser mit sich und Verhaltensweisen von anderen umzugehen und wird auch empfänglicher für Emotionen und Interessen anderer.

ADDITIONAL INFOTMATION
Funfacts
  • Sie spricht eigentlich immer beim Denken
  • Sammelt Blätter, Blumen, Steine und anderen Kram, den sie in einem ausgehöhlten Baumstumpf außerhalb des Lagers versteckt
  • Ist aufgrund ihres umfangreichen Wissens über die Pflanzen- und Tierwelt eine erstaunlich gute Jägerin
  • Storyidee: Milanschrei bringt ihr bei, wie sie Blumen und Blätter trocknen kann, damit diese ihrer Sammlung länger erhalten bleiben.

Nomencalture
Ringelblume → Die Vorsilbe bekommt sie aufgrund der orangeroten Flecken. Der Name basiert auf der Blume, die Flickensturm bei ihrem Ausflug mit Steinfall am Wasserfall gefunden hat. (Ja, genau die, wegen der sie sich gestritten haben xD)

Schneeglöckchen → Die Vorsilbe erhält sie aufgrund der weißen Grundfarbe ihres Fells.. Der Name basiert auf der Blume, die Steinfall so heroisch ins Lager hat brechen lassen c':

~they just need to take you in the right direction  



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


if we must part forever
give me but one kind word
while my heart’s breaking

Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein


Avatar von : deviantart.com/giinya
Anzahl der Beiträge : 2042
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Junge im WindClan Empty
BeitragThema: Re: Junge im WindClan   Junge im WindClan EmptyDi 09 Aug 2022, 14:44

Hallöchen :3
Da es nun nur zwei Jungen gibt, genau wie gesucht, erstmal herzlichen Glückwunsch an Qiqi und Leah. Wir freuen uns auf das Play mit euch. Aber auch vielen Dank an die anderen, die Interesse für den Wurf gezeigt haben.

Qiqi: Mohnjunges wäre toll, damit einer der Name direkt an eine Blume erinnert :3

Leah: Wir würden gerne das Aussehen von Schneejunges nehmen. Allerdings gefällt uns beiden der Name "Ringeljunges" sehr gut xD Könntest du dich damit anfreunden Ringeljunges mit dem Schneejunges Design zu spielen?

Die Jungen sollen so Mitte/Ende September geboren werden uwu
LG

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations

pic by deviantart.com/giinya
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





Junge im WindClan Empty
BeitragThema: Re: Junge im WindClan   Junge im WindClan Empty

Nach oben Nach unten
 
Junge im WindClan
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Planung des Haupt RPGs :: Wanted!-
Gehe zu: