Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Honigstern
2. Anführer: Sonnenflamme
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Hirschstern
2. Anführer: Rußpelz
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2. Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2. Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Ahornstern
2. Anführer: Dunstwirbel
Heiler: Regenwolke

Streuner und Hauskätzchen
Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Mondhoch [30.01]

Tageskenntnis:
Die grauen Wolken bedecken den Himmel wie eine dichte Decke. Auch wenn es immer noch kalt ist, haben Sturm und Regen inzwischen nachgelassen. Immer wieder fallen noch leichte Tropfen vom Himmel auf den bereits aufgeweichten und matschigen Boden. Der Wald lässt sich davon aber nicht einschüchtern: Die Bäume und Sträucher zeigen sich in saftigem Grün und alles riecht stärker als normal.


DonnerClan Territorium:
Von der Sonne ist auf dem Territorium des DonnerClans kaum noch etwas zu sehen, aber das Blätterdach schützt zumindest vor dem kalten Wind. Der Wasserstand in den Bächen und im Fluss ist durch den Regen jedoch gestiegen und manche Stellen sind überschwemmt, weshalb vor allem unerfahrene Katzen in diesen Bereichen vorsichtig sein sollten. Der ganze Wald riecht nach Regen und Pflanzen und der aufgeweichte Boden erschwert so mancher Katze die Jagd.


FlussClan Territorium:
Nach dem Regenguss führen der Fluss aber auch die Bäche im Territorium des FlussClans mehr Wasser und sind an manchen Stellen über die Ufer getreten. Die Strömung im Fluss ist stellenweise besonders für unerfahrene Katzen gefährlich. Zwar verspricht der Fluss den Katzen auch eine Menge Beute, aber dennoch sollte man beim Fischen vorsichtig sein. Auch der Wind ist weiterhin kalt und vor allem an den Ufern und weniger bewachsenen Stellen zu spüren.


WindClan Territorium:
Da es hier nur wenig Schutz gibt, ist der kalte Wind auf dem Hochmoor stärker zu spüren. Da der Regen so manchen Kaninchenbau überflutet hat, sind eine große Anzahl der Tiere im Freien zu finden, auch wenn der aufgeweichte und matschige Boden die Jagd erschwert. Wer aber ein wenig Erfahrung hat, wird sich davon nicht abhalten lassen.


SchattenClan Territorium:
Der mit Nadelbäumen bewaldete Teil des Territoriums ist nach wie vor einigermaßen vor dem Wind geschützt, auch wenn der durch den Regen verstärkte Waldgeruch und die weggewaschenen Geruchsspuren das Auffinden von Beute ein wenig erschwert. Der Boden ist aufgeweicht und matschig, aber zumindest traut sich die Beute wieder ins Freie. Besonders Frösche sind in den sumpfigen Gebieten des Territoriums viele zu finden.


WolkenClan Territorium:
Das Wasser im Fluss und in Bächen ist angestiegen, aber das Ufer des WolkenClans ist aufgrund der steilen Böschungen noch am sichersten. Mit dem Nachlassen von Regen und Wind kommen auch die Vögel wieder ins Freie, auch wenn sie nach wie vor nicht so weit und hoch fliegen. Auch die Rinde ist nass und das Klettern in den Bäumen für unerfahrene Katzen weiterhin eine Herausforderung. Wer sich nicht sicher fühlt, sollte erst einmal weiter in Bodennähe jagen.


Baumgeviert:
Der Boden der Senke ist aufgeweicht und auf der DonnerClan-Seite der Böschung liegt ein großer Ast, der von einem Baum abgebrochen wurde. An manchen Stellen steht das Wasser, aber alles in allem erscheinen die mächtigen Eichen unbeeindruckt von Wind und Regen. Ab und zu ist das eine oder andere Beutetier in der Senke zu erblicken – nicht nur die Katzen kämpfen mit Wind und Wetter!


Ehem. BlutClan Territorium:
Auch nach dem Sturm ist es noch ruhig in den Gassen. Nur wenige Zweibeiner sind mit ihren Hunden unterwegs und es noch nass und unangenehm. Der Sturm hat aber die Gerüche von Essensresten weiterverbreitet, was Beutetiere anlockt und es Streunern einfacher macht, an Nahrung zu kommen. Das Wasser im Schwarzstrom ist angestiegen und manche Uferzonen leicht überschwemmt. Auch schwimmen sollte man in der starken Strömung aktuell lieber nicht.


Streuner Territorien:
Auf offenen Flächen ist der Wind nach wie vor zu spüren, aber der Regen hat stark nachgelassen. Der Boden ist aufgeweicht und matschig, während die Bäche bei weitem mehr Wasser führen als sonst. Nach dem Regen riecht alles viel stärker und langsam wagt sich auch die Beute wieder nach draußen. Zwischen den Bäumen ist man vor dem kalten Wind geschützt, aber auch hier ist es nass und feucht.


Zweibeinerorte:
Auch nach dem Sturm bleiben die meisten Hauskatzen lieber noch drinnen in ihren Zweibeinernestern. Die Gärten sind feucht, kalt, matschig und nach dem Regen erfüllt von den starken Gerüchen der Zierpflanzen – kein Wunder also, dass die meisten ein Plätzchen im Warmen vorziehen.

 

 Wasserfall und Böschung

Nach unten 
+47
Leah
Nox
Falkensturm
Arlecchino
Thunder
Runenmond
Sandsturm
Stein
Athenodora
B.T
Mondtau
Löwenherz
Capitano
Miniky
Eisflügel
Schneefell
Zephyr
Kyssai
Moony
Schmetterlingspfote
Tox
Blütentiger
Abendsonne
Palmkätzchen
Wassersturm
Diamantdämmerung
Kamillenschweif
Finsterkralle
Half Blood Princess
SPY Rain
Lichterspiel
Blütentanz
Rubinschimmer
Weißpelz
Goldene Löwin
Donnerherz
Yuumi
Abendlicht
Goldfluss
Blutrose
[Herrscherin] Winterglanz
Herzstein
Seelenspiegel
Leopardenfeder
Traumwiese
Himawari
Admin
51 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18
AutorNachricht
Monsterkeks
Heiler
Monsterkeks


Avatar von : Waldpfote
Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 01.09.22
Alter : 30

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Wasserfall und Böschung - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Wasserfall und Böschung   Wasserfall und Böschung - Seite 18 EmptyMi 28 Dez 2022, 21:01





Sandsturm

FlussClan | Krieger |#016



-->FC-Lager

Nachdem die drei eine Weile im strömenden Regen gelaufen waren, kamen sie am Fluss an, der direkt an ihr Territorium und der des WindClans grenzte. Sandsturm sah zu Morgenblüte und Eichenherz. "Wir werden in einigen Abständen hintereinander an der Grenze entlang laufen, die Markierungen erneuern und wenn euch ein Fisch oder etwas anderes vor die Pfoten kommt, dann sammelt es gerne ein. Der Clan kann jegliche Beute gut gebrauchen, aber das muss ich euch ja nicht sagen." miaute er und nickte den beiden zu. Beide waren erfahrene Krieger und er konnte sich mit Sicherheit darauf verlassen, dass sie alles für den Clan tun würden. "Passt, aber auf, wohin ihr tretet. Ich möchte das wir drei gesund und munter wieder im Lager ankommen." Die Böschung war steil und niemand der diesen Abhang hinunter gefallen war, hatte diesen Sturz überlebt. Diese Taktik der Kette hatte sich als sehr effektiv erwiesen, der erste in der Kette setzte die Markierungen, der zweite folgte ihm und überprüfte ob der erste auch nichts übersehen hatte und der dritte war ihr Backup. So konnte man auch wirklich nichts übersehen und man war relativ schnell fertig. Im Anschluss würden sie vermutlich nochmal intensiv jagen gehen, damit jeder mindestens ein Stück Beute mit ins Lager brachte. In solchen Momenten hätte er gerne einen Schüler, einfach um seine Erfahrungen mit einer jungen Katze zu teilen. Aber er verstand auch, dass Hirschstern andere Krieger ihm vorzog. Viel daran ändern konnte er eh nicht. Er sah die beiden noch einmal an, ehe er sich abwandte und seine Position als erster einnahm. Sandsturm erneuerte die erste Markierung und warf einen flüchtigen Blick über den Fluss. Der Wasserpegel hatte deutlich zugenommen und ihn würde es nicht wundern, wenn der Fluss noch über das Ufer treten würde. Vielleicht sollte er das Rußpelz später mitteilen.
Denken | Sprechen | Handeln | Katzen

Erwähnt: Morgenblüte, Eichenherz, Hirschstern, Rußpelz
Angesprochen: Morgenblüte, Eichenherz
Ort: Wasserfall und Böschung
Zusammenfassung:Beginnt mit der Patrouille.



Steckbrief | Wanted | Toyhouse

Bild by pexels.com | Code by Leah



Nach oben Nach unten
Arlecchino
SternenClan Krieger
Arlecchino


Avatar von : wilddustt ♡
Anzahl der Beiträge : 578
Anmeldedatum : 18.09.16
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Wasserfall und Böschung - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Wasserfall und Böschung   Wasserfall und Böschung - Seite 18 EmptyDo 19 Jan 2023, 10:58



† EICHENHERZ

„I AIN'T TRYNA BE A LOVER BUT I GOTTA SAY, THAT WE COULD KEEP IT UNDERCOVER WHEN YOU WANNA PLAY.“

Post 13
cf. FlussClan - Lager

Mit jedem Windschlag der ihm erneut Regen ins Gesicht peitschte, legten sich Eichenherz Ohren weiter an seinen Kopf. Er mochte zwar regelmäßig im Fluss schwimmen, doch Regen und Sturm war noch ein anderes Thema - das Gefühl war einfach ein anderes, wenn einzelne Tropfen einem wie Nadelstiche in die Augen flogen. Etwas, was eindeutig seine Gesprächslaune nicht förderte und erst recht nicht seine allgemeine Stimmung. "Wir wissen wie Grenzpatrouillen funktionieren", gab er genervt zurück, auch, als Sandsturm damit endete, dass sie es ja sicherlich alle wussten; was ihn aber nicht unbedingt besänftigte. Dies hier war keine Patrouille mit Schülern oder frischen Kriegern, sie alle machten das nicht zum ersten Mal, auch wenn die Wetterumstände es nicht unbedingt einfach gestalten würden. Ohne sich weiter mit dem anderen Krieger zu beschäftigen, bedeutete er mit einem Kopfnicken Morgenblüte den zweiten Platz einzunehmen. Zwar mochte er sehr auf sich selbst bedacht sein, doch Eichenherz würde sie nicht bei derartigem Wetter als Nachhut laufen lassen, auch wenn er dafür selbst eben diesen Platz einnehmen musste.

Das Rauschen des Wasserfalls machte jegliches Gespräch nahezu unmöglich, je näher sie an die Grenzmarkierungen heran traten. Es erinnerte ihn an die Nacht, wo er Flüsterwind hinterher gelaufen war, so völlig aus dem Nichts. Damals hatte es auch gestürmt, wenn auch nicht so heftig wie jetzt. Nach der Patrouille würde er sie suchen, sie vielleicht einladen auf ein gemeinsames Essen - wenn es sich ergab und er nicht vorher diese Klippe hinab stürzte. Unzufrieden zog Eichenherz den Kopf ein und begnügte sich damit, die Arbeit seiner Vorläufer zu überprüfen und hier und dort nachzubessern, falls das Wasser an den Klippen hinauf spritzte und die Spuren beinahe sofort wieder verwischte.
FlussClan Krieger

††† | Gesprochen | Erwähnt | Gedachtes | †††


Tl;dr » Ist genervt von Sandsturms ausführlichen Erklärungen über Dinge, die sie eh alle wussten. Lässt Morgenblüte in der Kette den Vortritt, da er nicht will, dass sie als letzte läuft.

Angesprochen » Sandsturm, Morgenblüte
Erwähnt » Morgenblüte, Sandsturm, Flüsterwind
Sonstiges » grumpy boi tm

Code by Rey

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


a thing of  beauty, i know.
will never fade away.
Nach oben Nach unten
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain


Avatar von : Rostkralle by Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 2815
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Wasserfall und Böschung - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Wasserfall und Böschung   Wasserfall und Böschung - Seite 18 EmptyFr 20 Jan 2023, 17:48


Morgenblüte
FlussClan Kriegerin
PostNr.: 054 || Ort: läuft entlang der Klippe


cf.: FlussClan Lager
Morgenblüte hatte ihre Ohren gegen den kalten Regen angelegt und ihre Augen zusammengekniffen. Es war wirklich ein schreckliches Wetter für eine Grenzpatrouille und kaum hatten sie sich dem Wasserfall genähert, sehnte sie sich insgeheim schon wieder nach der Wärme des Kriegerbaus. Als Sandsturm begann zu erklären, wie er wollte das die Patrouille ablief wurde Morgenblüte kurz langsamer und betrachtete den Kater mit schräg gelegtem Kopf. Wieso tat er das gerade? Er würde sich sicherlich nicht bei Eichenherz beliebt machen, wenn er dem Kater das Gefühl gab, dass er ihn bevormundete. Prompt erwiderte der getigerte Kater mit den blauen Augen auch, dass sie bereits wussten, wie Grenzpatrouillen funktionieren würden. Verlegen richtete Morgenblüte den Blick auf ihre Pfoten. Die beiden Kater waren wirklich nicht gut aufeinander zu sprechen und sie fand ihre Position in der Mitte der beiden Kater gerade äußerst unangenehm, denn zu ihr war sowohl Eichenherz als auch Sandsturm nett.
Sie wollte sich gerade als letzte in der Kette einreihen, als sie Eichenherz aufforderndes Kopfnicken bemerkte. Dankbar blinzelte sie den Kater kurz an, ehe sie ihre Position als zweite in der Runde einnahm und hinter Sandsturm hertrottete. Eigentlich wäre es ihr auch egal gewesen, als letzte der Runde zu laufen, doch vielleicht war es besser, wenn sie sich zwischen den beiden Katern befand, dann kamen sie vielleicht nicht auf den Gedanken sich weiter anzuschnauzen. Beiläufig lies Morgenblüte ihren Blick über den reißenden Fluss schweifen und schüttelte den Kopf. Bei dieser Strömung mussten sie darauf hoffen, dass sich einige Fische ans Ufer verirrten um von ihnen erwischt zu werden. Hin und wieder spritzte das Wasser in ihre Richtung und Morgenblüte legte instinktiv sofort ihre Ohren wieder an. Das Wetter und die Kälte, welche auch dem Sturm zu verdanken war, machten diese Patrouille zu keinem angenehmen Ausflug. Aus diesem Grund wollte sie diese Aufgabe auch so schnell wie möglich hinter sich bringen.

Tldr.: Beobachtet die Situation zwischen Sandsturm und Eichenherz, ist sich durchaus bewusst, dass sie der Mittelspieler dieser Situation ist. Läuft an zweiter Stelle der Patrouille und ist sichtlich verärgert wegen dem Wetter.

Erwähnt: Sandsturm, Eichenherz
Angesprochen: xxx
©SPY Rain



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



~Relations~


by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Monsterkeks
Heiler
Monsterkeks


Avatar von : Waldpfote
Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 01.09.22
Alter : 30

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Wasserfall und Böschung - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Wasserfall und Böschung   Wasserfall und Böschung - Seite 18 EmptySa 21 Jan 2023, 21:46





Sandsturm

FlussClan | Krieger |#017



Unbeirrt hatte Sandsturm die Patrouille begonnen. Ohne auch nur ansatzweise auf Eichenherz genervte Reaktion zu achten. Wahrscheinlich war der Krieger nur mit der falschen Pfote aus dem Nest gefallen und nun brauchte er jemanden an dem er seine schlechte Laune rauslassen konnte. Sandsturm war es herzlich egal, wenn er ihn dafür nahm, so viel gab er nicht darauf von jemandem blöd angemacht zu werden. Solange es nicht Morgenblüte oder jemand anderes war, hatte der Krieger kein Problem mit Eichenherz. Ganz im Gegenteil der Krieger kümmerte sich um die Kriegerin und dafür war der Feuerrote ihm sehr dankbar. Das einzige was ihn etwas unruhig stimmte, war das offensichtliche Interesse an der Kätzin was Eichenherz zeigte, auch wenn Sandsturm nicht wusste warum ihn das störte. Schließlich kannte er Morgenblüte noch nicht allzu lange oder besser gesagt hatte er an ihrem Jagdtag das erste mal richtig mit ihr geredet. Er wusste nicht mal ob sie einen Gefährten hatte oder Familie im Clan. Er sah über seine Schulter hinweg zu der Kätzin und nahm sich vor später mehr über sie in Erfahrung zu bringen. Jetzt konzentrierte er sich jedoch darauf die Markierungen zu erneuern und die drei sicher nach Hause zu führen. Der Sturm hatte etwas nachgelassen, auch wenn man es am Wasserfall nicht unbedingt bemerkte, da dieser das Wasser immer wieder in ihre Richtung platschen ließ. Sandsturm wurde seit Tagen nicht mehr richtig trocken und so langsam machte sich das auf seiner Haut bemerkbar, die deutlich kälter war. Hoffentlich würde er sich nicht erkälten, darauf konnte der Krieger getrost verzichten. "Was haltet ihr davon wenn wir noch jagen gehen?" fragte er die beiden, um Eichenherz und Morgenblüte dieses mal in die Entscheidung mit einzubinden. Er hatte sie vorhin nicht bevormunden wollen, was ihm allerdings wohl nicht gelungen war nach Eichenherz Reaktion zu urteilen.
Denken | Sprechen | Handeln | Katzen

Erwähnt: Eichenherz, Morgenblüte
Angesprochen: Eichenherz, Morgenblüte
Ort: Wasserfall und Böschung
Zusammenfassung:Denkt über Eichenherz und Morgenblüte nach. Fragt die beiden ob sie noch jagen gehen wollen.



Steckbrief | Wanted | Toyhouse

Bild by pexels.com | Code by Leah



Nach oben Nach unten
Claw
Moderation mit Chatbefugnis
Claw


Avatar von : Luchsyy on DA
Anzahl der Beiträge : 3591
Anmeldedatum : 15.02.13
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Wasserfall und Böschung - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Wasserfall und Böschung   Wasserfall und Böschung - Seite 18 EmptyMi 25 Jan 2023, 21:18

Häherfrost


"Hangin' out where I don't belong is nothing new to me; I get tired, and I get sick, and then I lose the strength to leave."
FlussClan || Krieger || Männlich || #15



FC Lager -> Wasserfall [FC Grenze]

Gute Ohren waren nicht nur ein Geschenk. Manchmal waren sie eine Qual. Je näher er dem Ziel, dass sich Wildpfote in den Kopf gesetzt hatte, kam, desto mehr bereute er, dass er sich von ihr hatte mitzerren lassen. Gut. Ganz so war das nicht gewesen… er hatte von sich aus zugestimmt, sie zu begleiten. Gegeben ihres Gesichtsausdrucks, als er sie das wissen ließ, hatte die Schülerin auch gar nicht damit gerechnet, dass er sich ihr anschloss. Warum genau hatte er das getan? Keine Ahnung. Vielleicht wollte er sie überraschen. Jedenfalls war es zu laut hier. Wildpfote wollte gerne den Wasserfall sehen – das stand ihr auch zu. Doch lange wollte er hier nicht bleiben; zumindest nicht direkt daneben, wo man außer dem rauschenden, prasselnden Wassers nicht einmal das eigene Wort verstand. Mit jedem Schritt wurde es schwieriger sich auf seine Gedanken zu konzentrieren; sich darüber zu ärgern, dass Wildpfote ihn [wenn auch mit anderen Worten] ungelenkig genannt hatte. Er würde es ihr zeigen. Wenn sie eine Stelle fanden, an der das Wasser nicht zu aufgewühlt war, würde er sie damit überraschen können, was für ein hervorragender Schwimmer er eigentlich war. Sie würde ihren Augen kaum glauben können, und das alleine war Motivation genug für ihn. Abwesend grinste Häherfrost vor sich hin, während er überlegte, wie sehr sich Wildpfotes Bild von ihm verändern würde wenn aus dem buckligen, trägen Wesen plötzlich eine Wasserratte wurde.

„Wenn wir hier fertig sind,“ knurrte er an dem Rauschen des Wassers vorbei in Wildpotes Richtung, „dann sollten wir schnell weg. Du sagst ich soll mehr schwimmen, richtig? Dann lass uns das doch tun. Irgendwo.. anders. Also. Gleich, nachher, nach dem Wasserfall.“
Er merkt nach zwei Worten das er seine Stimme mehr erheben musste, damit sie überhaupt eine Chance bekam ihn zu verstehen. War es das wert? War der Ausblick das wert?

Zusammenfassung: Erreicht mit Wildpfote den Wasserfall.



reden | denken | handeln | Katzen


(c) by Moony




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


"from a miniscule rise in the horizon to a monstrous tidal wave."

- (c) Frostknospe
Relations & Postplan

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





Wasserfall und Böschung - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Wasserfall und Böschung   Wasserfall und Böschung - Seite 18 Empty

Nach oben Nach unten
 
Wasserfall und Böschung
Nach oben 
Seite 18 von 18Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: Grenzen-
Gehe zu: