Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer:
2. Anführer:
Heiler:

FlussClan
Anführer:
2. Anführer:
Heiler:
Heilerschüler:

WindClan
Anführer:
2. Anführer:
Heiler:
Heilerschüler:

WolkenClan
Anführer:
2. Anführer:
Heiler:


Streuner & Hauskätzchen
Das RPG
Jahreszeit:
Blattleere

Tageszeit:
Sonnenhoch [22. Juni 2024]

Tageskenntnis:
Kalt ist es in den Territorien der Clans geworden. Die Beute hat sich fast vollständig unter die Erde oder in die Bäume zurückgezogen, sodass die Territorien ruhig daliegen. Die Blattleere ist so richtig in den Territorien angekommen, und vor Schnee kann sich keine Katze mehr verbergen. Vom östlichen Zweibeinerort schleichen sich langsam die dunklen Wolken heran, die sich über den Territorien des WolkenClans und DonnerClans geöffnet haben: es schneit. Dicke Flocken legen sich über den Wald, färben ihn weiß, und machen es unangenehm für alle Waldbewohner. Zweibeiner und ihre Hunde sieht man hier kaum, während der Schnee so dicht fällt. Hauskatzen lassen sich gar nicht erst blicken.

Beim WindClan und FlussClan sieht das noch anders aus. Zwar scheint die Sonne nicht und die Winde sind kalt, doch von den dicken Flocken sind diese Clans vorerst verschont. Hin und wieder schneit es ein wenig, doch es ist bei weitem nicht genug Schnee, um die Territorien darin zu begraben. Der Fluss ist nun allerdings gefroren – das Eis ist allerdings nicht dick genug, um eine Katze zu tragen!

Besonders betroffen:
DonnerClan und WolkenClan: starker Schneefall
FlussClan: Eisschicht auf dem Fluss

Territoriums-
beschreibungen

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche

 

 DonnerClan-Lager

Nach unten 
+30
Schattenwolke
Sternenfluss
Efeufeder
Moony
HavanaLulu
Sternenklang
Reina
RPG Storyteam
Capitano
Stein
Zenitstürmer
Regenstille
Falkensturm
Leah
Anon
Finsterkralle
Runenmond
SPY Rain
Monsterkeks
Petrichor
Sonnenflamme
Pippin
Frostblatt
Robyn
Arlecchino
Stahlpfote
Löwenherz
Darki
Athenodora
Lily
34 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15 ... 30 ... 47  Weiter
AutorNachricht
Arlecchino
Administration
Arlecchino

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : wilddustt ♡
Anzahl der Beiträge : 845
Anmeldedatum : 18.09.16
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   DonnerClan-Lager - Seite 14 EmptyFr 31 März 2023, 00:29



† RABENSTOLZ

„YOU'VE MADE ME THE VILLAIN YOU CAN'T LIVE WITHOUT.“

Post 12
cf. Hochkiefern [<- nahm den Weg über die Schlangenfelsen]

Rabenstolz Schritte waren beschleunigt, als die Kriegerin gekonnt die Steinwand zum Lager hinab sprang. Der Weg war an ihr vorbei geflogen, als sie in erhöhtem Tempo von den Schlangenfelsen aus aufgebrochen war; die Beute, die ihr vorher noch im Kopf war vergessen. Kaum hatte sie die Hochkiefern verlassen war der Himmel deutlich getrübt gewesen und als die Zweifarbige den Kopf zum SchattenClan - Territorium gerichtet hatte, waren die schwarzen Rauchwolken mehr als deutlich zu erkennen gewesen. Es war zu weit entfernt um zu erkennen, ob die Flammen noch loderten, doch das Aschegrau was über den Kiefernwäldern hing, sprach seine eigene Sprache.

Im Lager angekommen verschaffte sie sich einen kurzen Überblick, erblickte Taukralle und blinzelte ihm kurz zu, bevor ihre Augen nach dem hellen Fell ihrer Anführerin zu suchen begannen. Auf der Lichtung schien sie nicht zu sein und Rabenstolz schob sich in Richtung des Heilerbaus. Davor traf sie erneut auf die kleine Katze, welche von den Streunern zurück gelassen wurde und mit einem leisen Murren hielt Rabenstolz inne. "Du sollst wohl mit hier rein", miaute sie dann und nickte auffordernd mit dem Kopf. "Es ist nur dunkel. Du standest inmitten eines Kampfes, der Heilerbau ist nichts dagegen." Etwas Belustigung lag in ihrer Stimme, als sie an Casca vorbei trat. Es war nur Engelsflügel derzeitig im Lager, so viel wusste sie, sodass sie sich kurzerhand in den Bau hinein schob. Kurz mussten ihre Augen sich an das gedämmte Licht gewöhnen, doch die alte Gestalt von Engelsflügel sah sie über den fremden Kater gebeugt, kaum das sie sich daran gewöhnte. Und neben ihr, Honigstern. Mit gesenktem Kopf und leise trat Rabenstolz an die Katzen heran, nicht darauf achtend, ob das Junge ihr wirklich folgte. "Honigstern. Engelsflügel", grüßte sie, bevor sie neben den Beiden innehielt. Es war wohl gut, dass die Heilerin hier war; schließlich war es ihre Heimat, die wohl gerade dem Feuer zum Opfer fiel. "Ich habe etwas Wichtiges zu sagen. Das Territorium des SchattenClans ist in Rauch gehüllt. Die Luft schmeckt nach Feuer. Der Wald auf der anderen Seite des Donnerwegs, bei den Schlangenfelsen, scheint bereits von den Flammen betroffen zu sein." Ihre Worte waren ruhig, doch ernst. Das Feuer hatte nichts zu greifen, sobald es sich dem Donnerweg näherte, sicherlich sollte der DonnerClan nicht in Gefahr sein, nicht wahr?
DonnerClan Kriegerin

††† | Gesprochen | Erwähnt | Gedachtes | †††


Tl;dr » Hat auf dem Rückweg ins Lager das Feuer im SchattenClan Territorium bemerkt. Grüßt kurz Taukralle, damit er weiß sie ist okay, kommt dann in den Heilerbau um zu berichten. Redet davor kurz mit Casca und dann mit Engelsflügel und Honigstern.

Angesprochen » Casca, Honigstern, Engelsflügel
Erwähnt » Honigstern, Casca, Captain, Taukralle, Engelsflügel
Sonstiges » -

Code by Anakin

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



the ink princess
in the walls i made with crosses and frames.


Nach oben Nach unten
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain

Oster-Suche Bonus 2023
Event Ostern 2023, Bonus Auszeichnung
Oster-Suche 2023
Event Ostern 2023, Gewinner Auszeichnung

Avatar von : Rostkralle by Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 3097
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   DonnerClan-Lager - Seite 14 EmptyFr 31 März 2023, 11:13


Lilienregen
DonnerClan Kriegerin
PostNr.: 061 | Ort: vor dem Schülerbau

Lilienregen hatte schweigend mit ihrem Schüler die zuvor ausgesuchte Maus verspeist. Erst als sie mit ihrem Mal fertig waren, schien Löwenpfote richtig zu realisieren, was auf ihrer heutigen Tagesagenda anstand. Die getigerte Kriegerin zuckte amüsiert mit ihren Schnurrhaaren als sie zu ihrem Schüler sah und dieser vor lauter Fragen fast vergaß das er Atmen musste. “Erstmal langsam. Wir beginnen ganz einfach und dein erster Gegner für diese Basistechniken werde ich sein und wenn du dann sicherer bist, werden wir uns mit einem anderen Schüler-Mentor Paar zusammentun um ordentlich zu trainieren.“, erklärte sie und erhob sich schließlich auch. Ihr Schüler schien es kaum erwarten zu können aufzubrechen und Lilienregen wollte ihn natürlich nicht länger als nötig auf die Folter spannen.
Mit einem Schweifschnippen signalisierte sie dem jungen Kater also das sie aufbrechen würden, hielt dann aber inne als fremde Katzen gemeinsam mit Honigstern das Lager betraten. Lilienregen kniff skeptisch ihre Augen zusammen und musterte die verletzten Katzen. Es schien als war der DonnerClan siegreich gewesen, doch die Streuner hatten sich offenbar gewehrt. Lilienregen spitzte schließlich die Ohren als Löwenpfotes Stimme zu ihr durchdrang. Lilienregen hatte ihre Umgebung kurz komplett ausgeblendet gehabt, als sie die fremden Katzen gemustert hatte, erst jetzt, als sie sich wieder auf alles andere konzentrierte stieg auch ihr der penetrante Rauchgeruch in die Nase. Alarmiert richtete sie ihren Blick gen Himmel, konnte aber nichts erkennen. Der Wind konnte den Rauchgeruch von jeder Richtung ins Lager tragen. Sie war sich nicht sicher ob es klug war, das Territorium jetzt zu betreten, immerhin wussten sie nicht wo die Gefahr des Brandes lauerte.
“Wir werden uns zum Bachgebiet vorwagen, wo auch immer der Brand lauert, er wird diesen Bereich nicht erreichen.“, miaute sie entschlossen. Wenn der Brand irgendwo weit weg war, würden sie trainieren können, wenn nicht hatte ihr Schüler dennoch etwas gelernt und diese Gefahr selbst einmal erblickt. Mit einem Schweifschnippen signalisierte sie ihrem Schüler das sie aufbrechen würden. Dann trabte sie in gemütlichen Tempo mit stets wachsamen Blick und alle Sinne auf den Rauchgeruch konzentriert los.

tbc.: Bachgebiet

Tldr.: Frisst mit Löwenpfote, will dann aufbrechen beobachtet aber skeptisch die fremden Katzen im Lager. Bemerkt dann erst den Rauchgeruch und beschließt das sie mit Löwenpfote zum Bachgebiet aufbrechen will um die Lage zu checken.

Erwähnt: Löwenpfote, Honigstern, die Streuner
Angesprochen: Löwenpfote
©SPY Rain




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


by BOKE-Crow (DA)

Relations

by Goldfluss

Nach oben Nach unten
Capitano
Administration
Capitano

Oster-Suche 2023
Event Ostern 2023, Gewinner Auszeichnung
Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Viofey [insta]
Anzahl der Beiträge : 7024
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   DonnerClan-Lager - Seite 14 EmptySa 01 Apr 2023, 16:05



Silberbiss

DonnerClan » Krieger « #79

Silberbiss wurde recht unsanft geweckt. Die Sonne stand schon hoch über dem Lager, brannte auf ihn und seinen Pelz herab, weshalb er sich murrend in seinem Nest hin und her bewegte. Die Blattgrüne war angekommen, seinem Bein ging es deutlich besser, doch bewegen konnte er sich trotzdem nicht so recht.
Engelsflügel stand über ihm, Kräuter direkt neben ihren Pfoten. Blinzelnd starrte er zu ihr hoch, nicht sicher, ob er wütend sein sollte oder ruhig blieb. Der Blick der Ältesten hielt ihn jedoch davon ab, etwas zu erwidern.
Der tiefe Schlaf hatte ihn etwas zur Ruhe gebracht. Zwar fühlte es sich noch immer nicht richtig an, dass er nicht der DonnerClan-Kater war, von dem er gedacht hatte, es zu sein, doch niemand verhielt sich anders ihm gegenüber. Noch nicht. Er wusste jedoch, dass er anders war. Dass Toxinstern mehr gewesen war, als nur sein Anführer und Mentor. Seine Familie war fort und wenn er wieder zu sehr darüber nachdachte, dann hatte er das letzte Überbleibsel seiner Familie ertränkt.
»Wenn's sein muss«, brummte er dennoch, als Engelsflügel ihm Anweisungen gab. Langsam richtete sich der Kater auf, schnaubte angestrengt, da ihm sein Bein wie ein Klotz nur im Weg war. Erst jetzt fiel ihm auf, wie leer sich sein Magen anfühlte, insbesondere da er so viel Energie aufwenden musste, um sich aufzurichten.
Nachdem er die Beeren aufgeleckt hatte, blickte sich Silberbiss auf der Lichtung um. Die Heilerin war auf den Lagerplatz getreten, weshalb er nun wieder alleine war mit seinen Gedanken. Enzianpfote schien nicht im Lager zu sein. War er noch immer unterwegs? Seine Schwanzspitze zuckte kurz. Dem Heilerschüler war doch sicherlich nichts passiert?

Die Maus, die Engelsflügel ihm gebracht hatte, schmeckte gut. Wie immer, wenn er Beute bekam, spürte Silberbiss sowohl Freude darüber, etwas zu fressen, als auch einen unangenehmen Druck in seiner Bauchregion. So lange, wie er nicht richtig gefressen hatte, schien sein Körper nicht sonderlich zufrieden mit der Beute zu sein. Doch neben der Ältesten wollte Silberbiss nicht zeigen, dass er mit seiner Beute Schwierigkeiten hatte. Sie würde das nicht durchgehen lassen.
Die Behandlung an seinem Bein tat nicht allzu sehr weh. Es war nicht angenehm, von der Ältesten Kräuter auf die Wunden zu bekommen, doch es gefiel ihm nicht, weil sein Bein ihn störte. Nicht aber, weil ihre Berührungen brannten. Sein Blick glitt schließlich zum Farntunnel, durch den Eschenblatt und Sicheljunges die Heilerlichtung betraten. Schweigend starrte der junge Kater den Krieger an, dann richtete sich sein Blick auf das Junge.
Ob der Clan mit diesem Jungen einverstanden sein würde? Was wäre, wenn der Clan es nie komplett akzeptieren könnte? Würde der Clan sich gegen Silberbiss wenden, sollte er die Wahrheit erfahren?
Ein vorwurfsvoller Blick flog in die Richtung des Kriegers, doch er biss sich auf die Zähne und wandte sich lieber ab.

Einige Momente lang ignorierte Silberbiss die Welt, konzentrierte sich viel eher auf seine eigenen Gedanken. Als der Lärm vom Lagerplatz jedoch auf die Heilerlichtung gelangte, hob er endlich den Blick.
Honigstern und Waldseele - beide verletzt, wenn auch Waldseele durchaus schlimmer aussah - kamen auf die Lichtung, ein großer, schwarzweißer Kater zwischen ihnen. Dessen Gesicht war voller Blut und nach einigen Augenblicken erkannte Silberbiss, dass dem Kater ein Auge fehlte. Wer war das? Warum waren sie alle verletzt?
Veilchenwind kam ebenfalls in den Bau und nachdem der Streuner in einem Nest zusammengesackt war, sprach die junge Kriegerin mit Waldseele. Auch sie war verwundet, weshalb Silberbiss sie etwas besorgt anblickte. Was war geschehen?
Ein Kampf in den Hochkiefern also.
Silberbiss sackte in sein Nest und beobachtete, wie Engelsflügel mit der Behandlung der Katzen anfing. Für ihn gab es ja sowieso nichts zu tun. Das Einzige, was er tun konnte, war, beleidigt durch die Gegend zu starren. Wäre sein Bein nicht gebrochen, hätte er mitkämpfen können.
Erst als Rabenstolz den Heilerbau betrat, hob Silberbiss den Kopf wieder. Die Kriegerin war zwar ruhig, doch Silberbiss sah ihr an, dass etwas nicht ganz so recht war. Also spitzte er die Ohren, durchaus neugierig darauf zu erfahren, was sie zu sagen hatte. Seine Augen weiteten sich leicht, als er hörte, dass das SchattenClan Territorium zu brennen schien. War dies wahr? Was hatte das zu bedeuten?

Wird von Engelsflügel geweckt und behandelt. Beobachtet das Geschehen im Heilerbau und lauscht dann Rabenstolz. « Zusammenfassung

Code by Anakin | Bild von Loomify


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Monsterkeks
SternenClan Krieger
Monsterkeks

COTM Oktober 2023
Nesselpfote, 2. Gewinner Charakter Of The Month Oktober 2023

Avatar von : Waldpfote
Anzahl der Beiträge : 644
Anmeldedatum : 01.09.22
Alter : 31

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   DonnerClan-Lager - Seite 14 EmptySa 01 Apr 2023, 18:46





Rauchkralle

DonnerClan | Krieger |#005



-->Hochkiefern
TW: Blut

Der junge Krieger betrat das Lager hinter den anderen Katzen und ließ sich sofort am Lagerrand nieder. Keiner war tödlich verletzt worden, alle schienen noch einmal glimpflich davon gekommen zu sein. Rauchkralle atmete erleichtert auf und dankte dem SternenClan erneut. Der Kampf hatte seine Spuren hinterlassender. Der Blut- und Energieverlust machte sich direkt bemerkbar, nachdem das Adrenalin seinen Körper größtenteils verlassen hatte. Die Kätzin hatte ordentlich Widerstand geleistet und ihm einiges abverlangt. Doch schlussendlich zählte nur das sie gewonnen hatten und der Clan in Sicherheit war. Alles andere war nebensächlich. Er begann sich vorsichtig die Wunden zu lecken und verzog hin und wieder vor Schmerz das Gesicht. Vielleicht sollte er sich auch untersuchen lassen, doch er wollte sich nicht vordrängeln. Es gab sicherlich andere die mehr Hilfe benötigten als er und so blieb er einfach wo er war. Seine Sicht wurde immer schwammiger und sein Kopf brachte ihn fast um den Verstand. Was war nur los? Er senkte den Blick auf den Boden vor seinen Pfoten. Tropf...Tropf...einige Blutstropfen fielen zu Boden und sammelte sich in einer Pfütze. Er hatte gewusst das die Kätzin ihn im Gesicht verletzt hatte, doch das der Kratzer so tief war, wurde ihm erst in diesem Moment bewusst. Er wollte um Hilfe rufe, aber er hatte keine Kraft mehr, also ließ er sich auf die Pfoten sinken und schloss einen Moment die Augen. Nur kurz ausruhen, dann gehe ich zum Heilerbau. Danach wurde alles schwarz.
Denken | Sprechen | Handeln

Erwähnt://
Angesprochen://
Ort: DC-Lager
Zusammenfassung:Bricht vor Erschöpfung und Blutverlust zusammen.



Steckbrief | Wanted | Toyhouse

Bild by pexels.com | Code by Leah



Nach oben Nach unten
Löwenherz
Legende
Löwenherz

Oster-Suche Bonus 2023
Event Ostern 2023, Bonus Auszeichnung
Oster-Suche 2023
Event Ostern 2023, Gewinner Auszeichnung
Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : siehe Signatur
Anzahl der Beiträge : 1974
Anmeldedatum : 06.10.17
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   DonnerClan-Lager - Seite 14 EmptySo 02 Apr 2023, 21:14


Löwenpfote

Schüler | Donner Clan | ♂ | Post #21


Der junge Kater merkte, dass deutliche Anspannung in der Luft lag. Lilienregen beobachtete die Katzen die vom Kampf heimgekehrt waren. Es schien als hätten sie gewonnen, aber es war trotzdem übel zugegangen. Löwenpfote war immer noch verwirrt von dem scharfen Geruch in der Luft, konnte ihn nicht einordnen. Doch dann sagte seine Mentorin etwas das ihm half. “Brand.“ Also ist es der Geruch von Feuer. Rauch. Die Ältesten haben Birkenpfote und mir mal davon erzählt. Sie meinten es sei sehr gefährlich. Was ist bloß passiert? Das Nackenfell des goldenen Schülers hatte sich gesträubt bei seinen Erinnerungen an die Erzählungen. Ein unwohles Gefühl überkam ihn. Doch Lilienregen wollte zum Bachgebiet aufbrechen, also folgte er ihr.
Der Wald fühlte sich nicht so an wie sonst. Löwenpfote fühlte sich nicht mehr sicher. Der Rauch und der erwähnte Brand hatten den Schüler verunsichert. Als ob er seiner eigenen Heimat nicht mehr trauen konnte. Beinahe niedergeschlagen, aber auch hyperfokussiert auf seine Umgebung, folgte der Kater Lilienregen zum Kampftraining.

Erwähnt: Lilienregen, Birkenpfote (indirekt), Kampfpatrouille von den Hochkiefern
Angesprochen: //
Standort: Donner Clan Lager, g.t. Bachgebiet
Sonstiges: Ist beunruhigt wegen dem Feuer, folgt Lilie aus dem Lager
Reden ~ Denken ~ Handeln ~ Katzen
@Niyaha&@Kat

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Meine Relations

Avatar von Pixabay: *klick*

Google Spreadsheat Charakterübersicht

Meine Charakter:
Muschelherz (DC) - Große Platane - Jagdpatrouille mit Kamillentau, Eisenkralle und Captain

Löwenherz (DC) - Donner Clan Lager, spricht mit Honigstern

Luchsmut (FC) - Marschland, Ausflug mit Echoherz

Uhuschatten (FC) - Fluss Clan Lager, Gespräch mit Ulmenvogel

Abendhimmel (WoC) - Wolken Clan Lager, Gespräch mit Falterwind

Grundsätzlich könnt ihr meine Charas einfach immer anschreiben, gebt mir dann nur durch eine PN oder über Discord Bescheid!
Nach oben Nach unten
Robyn
Legende
Robyn


Avatar von : meiner AHT. Mein Hund.
Anzahl der Beiträge : 2192
Anmeldedatum : 05.08.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   DonnerClan-Lager - Seite 14 EmptyFr 07 Apr 2023, 19:03

Dämmersang

Es kam der alten Kätzin vor als hätte sie gerade erst die Augen geschlossen gehabt um sich der Unendlichkeit der Träume hinzugeben, als sie bereits wieder aus dem Schlaf gerissen wurde, von einem starken Pfotentritt gegen ihren Bauch.. Die Kätzin zuckte zusammen und keuchte unzufrieden auf.. Sie fuhr die Krallen ein Stück aus, bereit danach zu hauen was sie so unsanft geweckt hatte als sie Taubenschattens Stimme hörte, mehr ein Wispern als alles andere.. Dämmersang entspannte sich wieder, zog die Krallen wieder ein und streckte den Kopf um diesen sanft gegen den der Freundin zu drücken.. "Sssh.. beruhig dich wieder, Taubenschatten, ist schon ok.." murmelte die monochrome Katze leise und begann ihrer besten Freundin über den Kopf zu putzen.. Bei den nächsten Worten schnaubte Dämmersang leicht und meinte dann amüsiert "Ach und ich dachte schon du bist hier um mich zu besuchen, alte Freundin.." Die Älteste gab ein Schnurren von sich und stupste Taubenschatten sanft an.. "Möchtest du mir von deinem Albtraum erzählen?" fragte sie dann sanft..


Erwähnt: Taubenschatten
Angesprochen: Taubenschatten
Ort: im Ältestenbau bei Taubenschatten

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

DonnerClan-Lager - Seite 14 18

Finger weg! Owo:

Bildchen :3:
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Zenitstürmer
Anzahl der Beiträge : 2952
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   DonnerClan-Lager - Seite 14 EmptyFr 07 Apr 2023, 23:08




o Eschenblatt o

DonnerClan | Krieger | demiguy | #20


Eschenblatt nahm Engelflügels Blick wahr und zuckte unruhig mit den Ohren, als auch ihre Frage ihn erreichte. Was stellte er sich so an, dass er so zögerlich mit der ehemaligen SchattenClan Heilerin war? Er verlangte von seinen Clankameraden, dass sie sein Junges akzeptierten, da war es das mindeste, dass er sich einer Heilerin anvertraute, die mondelang ihrem Clan gedient hatte.
Bevor er jedoch mit seinem Anliegen herausrücken konnte, gab es auf einmal dringendere Dinge für Engelsflügel zu tun. Mit überrascht geweiteten Augen beobachtete er, wie ein ihm unbekannter Streuner von Honigstern und Waldseele in den Heilerbau getragen wurde, dessen Gesicht blutverschmiert war. Schnell hielt er seinen Schweif vor Sicheljunges' Augen. Sein Sohn musste nicht unbedingt jetzt schon mit den Brutalitäten des Clanlebens konfrontiert werden… Weitere Katzen, diesmal seine Clankameraden, betraten mit diversen Verletzungen gezeichnet in den Bau. Doch die allgemeine Stimmung schien nicht niedergeschlagen - hatten sie die Streuner also erfolgreich vertrieben? Und dieser Streuner gehörte offenbar nicht zu ihren Feinden?
Eschenblatt drückte sich mit Sicheljunges an den Rand des Baus, um möglichst nicht im Weg zu sein, während die Verletzten versorgt wurden. Als jedoch eine Pause entstand und offenbar alle vorerst versorgt waren, trat er vorsichtig an Engelsflügel heran, die passenderweise direkt bei Honigstern saß. Dieser musste er ebenso berichten, was er bis jetzt verschwiegen hatte… aber nicht verschweigen hatte wollen. Es war wichtig, dass er es nun klar stellte.
"Engelsflügel, dürfte ich einen Moment…? Nur kurz, äh, es geht um mein Junges", miaute er zu der alten Kätzin. Er senkte nicht seine Stimme. Wie bereits festgestellt, hätte Honigstern dies ohnehin früher oder später erfahren müssen. Wenn es jetzt so weit war, musste er hier nun durch und eventuell den Ärger riskieren.
"Sicheljunges ist stumm", gab er zu und ringelte unwillkürlich seinen Schweif um seinen Sohn. "Bereits seit seiner Geburt. Er versteht jedoch sehr gut und hat mit seiner Mutter immer über ein paar signifikante Gesten kommunizieren können. Er war auch schon immer sehr gesund. Ich bin überzeugt, dass er normal Schüler werden kann, wie jedes andere Junge auch…?" Der letzte Satz klang ein wenig wie eine Frage. Er wusste zwar, dass Sicheljunges körperlich fit war und soweit er dies beurteilen konnte entwickelte er sich vollkommen normal für sein Alter. Aber er war sich auch nicht sicher, wie andere Katzen dies beurteilen würden. Rabenstolz' Ankunft bemerkte er in diesem Moment gar nicht, geschweige denn ihre Worte, so sehr war er in seiner eigenen Welt.


Erwähnt: Sicheljunges, Captain (ind), Waldseele, Rabenstolz
Angesprochen: Engelsflügel, Honigstern (ind)
Ort: Heilerbau


Zusammenfassung: Beobachtet die Behandlung der Verletzten und erzählt dann Engelsflügel (und indirekt Honigstern), dass Sicheljunges stumm ist. Ist sich sicher, dass dieser trotzdem normal Schüler werden kann. (Mitziehen von Sicheljunges genehmigt von Runenmond)

Code by Moony, angepasst Anakin
Pic by Zenit


EDIT 10.04.23




oTaubenschatteno

DonnerClan | Krieger | weiblich | #81


Taubenschattens Herz hatte sich ein wenig beruhigt und nun lachte sie sogar leise auf Dämmersangs Worte hin. "Habe ich dich so selten besucht?", fragte sie dann aber ehrlich besorgt.
Eines ihrer Ohren zuckte unruhig, als ihr der Alptraum zurück ins Gedächtnis gerufen wurde und sie schwieg eine ganze Weile, während sie darüber nachdachte. Schließlich beschloss sie, dass es nicht schaden konnte, darüber zu sprechen. Vielleicht halfen ihr die Gedanken ihrer Freundin weiter?
"Ich war am Fluss", erzählte sie dann. "Und bin kurz ins Wasser, aber konnte nicht mehr hinaus. Ich wurde unter die Oberfläche gezogen und am anderen Ufer… am anderen Ufer", sie senkte ihre Stimme zu einem Flüstern, "stand Krallensturm und hat zugeschaut."
Ihr Schweif peitschte einige Male wütend durch die Luft, als sie seinen Namen erwähnte. Für Taubenschatten war das Thema Krallensturm sehr schwierig, weswegen sie umso frustrierter war, dass sie ihn nun in ihrem Traum gesehen hatte. Sie wollte ihn nicht mehr in ihrem Leben haben, geschweige denn in dem ihrer Kinder.


Erwähnt: Löwenpfote, Birkenpfote (beide ind)
Angesprochen: Dämmersang
Ort: Ältestenbau


Zusammenfassung: Erzählt Dämmersang von ihrem Alptraum.

Code by Moony, angepasst Anakin,
pic by deviantart.com/WanderingSwordman





o Haselsturm o

DonnerClan | Krieger | männlich | #24


Mit einem Ausdruck der Zufriedenheit ging Haselsturm einer gründlichen Wäsche seines Fells nach. Gewöhnlich tat er dies nicht so sorgfältig, aber er wollte sich für Schneeflocke ein wenig schick machen. Da er nun regelmäßig mit ihr kuschelte, wollte er sein Fell so glatt und flauschig wie möglich präsentieren.
Zunächst mit Interesse, dann mit ein wenig Neid, hatte er die Ankunft der Katzen beobachtet, die zu den Hochkiefern aufgebrochen war. Er hätte auch gerne die Gelegenheit gehabt, sich zu beweisen. Auf der anderen Seite hätte Schneeflocke sich bestimmt Sorgen um ihn gemacht und das hätte er nicht gewollt.
Nachdem er die Fellpflege beendet hatte wanderte er ein wenig herum und richtete schließlich den Blick gen Himmel. Irgendwas stimmte hier nicht. War das Rauch?
Haselsturm ging zum Rand des Lagers, erkletterte den Hang und zog sich dann einen der Bäume hinauf, um seiner Vermutung nachzugehen. Tatsächlich! Das sah aus und roch wie Rauch! Über dem SchattenClan Territorium?


Erwähnt: Schneeflocke
Angesprochen: -
Ort: Kriegerbau-> Beim Lager auf einem Baum


Zusammenfassung: Klettert auf einen Baum um sich einen Überblick zu verschaffen.

Code by Moony, angepasst Anakin
Pic by www.deviantart.com/rainy-frog


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations || -> Postplan

pic by deviantart.com/flowerrgrr
Nach oben Nach unten
Online
Zenitstürmer
Moderator im Ruhestand
Zenitstürmer

Oster-Suche 2023
Event Ostern 2023, Gewinner Auszeichnung

Avatar von : eb0t, DA
Anzahl der Beiträge : 1137
Anmeldedatum : 18.05.18
Alter : 27

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   DonnerClan-Lager - Seite 14 EmptyMi 12 Apr 2023, 20:24



#135 || Steckbrief || Vertretung

Honigstern


Honigstern hatte ihren Blick von Engelsflügel genommen und auf den riesigen Kater gerichtet - wie er da auf dem Fetzen Moos lag und in sich zusammen sackte gab ihr kein gutes Gefühl. Was er wohl dachte was nun mit ihm passieren würde? Ob er glaubte, das sie ihm etwas antun würden? Nein. Das würde Honigstern niemals geschehen lassen, unter ihrer Aufsicht würde niemandem der Verletzt war oder zu schwach sich zu wehren etwas passieren, schon gar nicht wenn dieser jemand dem DonnerClan geholfen hatte ganz gleich ob bewusst oder unbewusst. Als die ehemalige Heilerin des SchattenClans das Wort erneut erhob seufzte sie nur leise, besah den Kater erneut ehe sie sich an die Kätzin wandte und sich auf diese konzentrierte. Fast ein wenig schuldbewusst lächelte sie auf die Aussage hin, das Krieger immer kämpften wenn der Heiler nicht vor Ort war - doch Engelsflügel war dem SternenClan sei Dank hier. "Ja, ich werde gleich zum Clan sprechen. Und nein, glücklicherweise sind es nicht mehr Verletzte." Sie würde lieber nichts darauf sagen, das Engelsflügel dem Kater schon nichts tun würde, denn mit der Ältesten anlegen wollte sich die Anführerin definitiv nicht. Die Kätzin kannte Kräuter und Beeren die Honigstern wahrscheinlich noch nie in ihrem Leben gesehen hatte. Ihre Augen huschten hinter sich und sie blinzelte Veilchenwind und Waldseele einmal aufmunternd zu, dann erhob sie sich und wollte noch etwas sagen, doch sie wurde unterbrochen als jemand den Heilerbau betrat. Es war Rabenstolz und die Miene der Kätzin lies auf nichts gutes hoffen. "Rabenstolz. Was ist los?" Aufmerksam standen die Ohren der Anführerin aufrecht während sie den Worten der Kriegerin lauschte, doch je weiter diese sprach desto mehr stellte sich ihr Nackenfell auf. Das SchattenClan Territorium stand in Flammen? Mohnsterns brennender Blick erschien vor ihren Augen und für einen Moment setzte ihr Herz aus, sich Fragend wie so etwas passieren konnte. Dann begannen ihre Gedanken zu rasen ehe sie sich zur Ruhe zwang. Das Feuer würde nicht überspringen, der Donnerweg war zur breit und sicherlich würden auch die Zweibeiner es bemerkt haben und zum ersten Mal hoffte die Kätzin das diese schnell dort erscheinen würden.

"Das sind wahrlich beunruhigende Nachrichten die du mitbringst, Rabenstolz." Sie sah kurz zu Engelsflügel, dem Fremden und den drei anderen Kriegern die hier im Bau waren. Wo würden die Katzen des SchattenClan hinlaufen wenn sie es denn geschafft hatten? Der Gedanke der ihr als erstes kam fühlte sich nicht an wie ihr eigener, doch sofort kam ihr das Baumgeviert in den Kopf und sie war sich sicher das dies der richtige Ort sein würde. "Rabenstolz, ich möchte das du mich und Sonnenflamme begleitest. Wir werden jetzt gleich zum Baumgeviert aufbrechen. Hoffen wir das der SchattenClan es geschafft hat und das wir helfen können." Mit schnellen Schritten verließ Honigstern den Heilerbau, sah sich dann auf der Lichtung nach ihrer Stellvertretung um. Sonnenflamme kam auch schnell in ihr Blickfeld weshalb die große Kätzin auch direkt auf diese zulief. "Sonnenflamme wir müssen los, zum Baumgeviert. Rabenstolz hat Nachricht gebracht das das SchattenClan Territorium in Rauch gehüllt ist und das die Luft dort nach Flammen schmeckt. Rabenstolz wird uns ebenso begleiten." Die Anführerin lies der Kätzin keine Zeit zu antworten, denn Zeit war nun das letzte das sie hatten. Kurz blieb sie unsicher einen Moment stehen, sah sich im Lager um und erblickte das Streunerkätzchen wie es ich umsah - doch auch dafür war keine Zeit. Eigentlich sollte sie den Clan aufklären über die Geschehnisse doch das würde nun warten müssen. "Rabenstolz, Sonnenflamme!" Noch einmal rief sie die Namen der beiden Kätzinnen ehe sie aus dem Lager schoss, den Weg zum Baumgeviert immer vor den Augen habend.

tbc: Baumgeviert


Angesprochen: Engelsflügel, Rabenstolz, Waldseele
Erwähnt: Casca, i.d. den ganzen Clan, Captain, i.d. Silberbiss
Standort: Heilerbau -> Lager
Was ist passiert?
Hört Engelsflügel zu, will ihr noch auf deren Fragen antworten aber wird von Rabenstolz unterbrochen, ist erschrocken über das was diese zu sagen hat, entschließt sich zum Baumgeviert zu gehen und Rabenstolz und Sonnenflamme mitzunehmen






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

DonnerClan-Lager - Seite 14 60692192_msYNr4LJOj9PleM
@Puffasto

Toyhouse || DeviantArt
Nach oben Nach unten
Monsterkeks
SternenClan Krieger
Monsterkeks

COTM Oktober 2023
Nesselpfote, 2. Gewinner Charakter Of The Month Oktober 2023

Avatar von : Waldpfote
Anzahl der Beiträge : 644
Anmeldedatum : 01.09.22
Alter : 31

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   DonnerClan-Lager - Seite 14 EmptyDo 13 Apr 2023, 23:59





Fangpfote

DonnerClan | Schüler |#015




Der junge Kater betrachtete Birkenpfote und grinste. „Ich werde bald Krieger, dass mit dem Ältesten werden dauert noch eine Weile.“ Das mit dem Altersunterschied zwischen ihm und Birkenpfote ließ er unkommentiert, denn auf diese Diskussion würde er sich bestimmt nicht einlassen. Er betrachtete seine Freundin einen Augenblick, ehe er seinen Blick über die Lagerlichtung wandern ließ. „Ich war bisher noch nie verliebt, aber man kann kaum abstreiten, dass das Lager nur so vor Turteltauben überquillt. Ekelhaft, wenn du mich fragst.“ Er konnte sich nicht vorstellen wie es war verliebt zu sein und zu so einem hirnlosen Kater zu mutieren, wie es sein Mentor war. Fangpfote schüttelte angewidert von diesem Gedanken den Kopf und konzentrierte sich wieder auf das Gespräch mit seiner Baugefährtin. „Ja gut, dann gehen wir zum Fluss, sobald ich meine Aufgaben erledigt habe.“ Fangpfote beobachtete wie sich die Krieger am Ginstertunnel versammelten. Am liebsten wäre er zu ihnen gestürmt und wäre einfach mitgegangen. Schließlich wollte er diesen Streunern, schon seit ihrer Entdeckung eine Abreibung verpassen. Er hielt sich jedoch zurück. Noch mehr Ärger mit Honigstern konnte er sich wirklich nicht erlauben. Die Kampfpatrouille zog unter der Führung von Honigstern los und er blieb mit Wut im Bauch zurück. Wieso war er nur noch kein Krieger, dann wäre er hier nicht so eingesperrt und machtlos. Egal er würde später mit Birkenpfote in den Wald gehen und darauf freute er sich schon sehr. Sein Blick wanderte zur Kinderstube und dabei verspürte er einen stich in seiner Brust. Rotjunges war aufgrund einer Lungenentzündung verstorben. Fangpfote fragte sich unwillkürlich ob er das hätte verhindern können, schließlich hatte er die Jungen aus dem Regen geholt, aber vielleicht nicht schnell genug. Andererseits war er der einzige der sich um die drei Jungen gekümmert hatte, während Farnsee und Farbenjäger nichts taten. Sein Mitleid für die beiden hielt sich also sehr in Grenzen. Nach einer gefühlten Ewigkeit kehrte die Kampfpatrouille siegreich zurück. Es schien einige erwischt zu haben. Darunter auch ein Verletzter Fremder der von Honigstern und Waldseele in den Heilerbrau verfrachtet wurde. Der Schüler schaute unauffällig besorgt nach seinem Mentor. Gut das es diesem erbärmlichen Fellball soweit gut ging, nur hatte er sich von einem dieser Streuner verletzten lassen. So ein Nichtsnutz. Dann fiel sein Training wohl erst einmal aus. Engelsflügel versorgt die verletzten, während Fangpfote eilig seine Aufgaben hinter sich brachte mit möglichst wenig aufsehen. Als er schließlich wieder zu Birkenpfote zurückkehrte, schnippte er mit dem Schweif in Richtung Ginstertunnel. "So wollen wir aufbrechen?" Im Moment würde es sowieso keine mitbekommen, wenn die beiden hinaus gingen. Das mussten sie ausnutzen.
Denken | Sprechen | Handeln | Katzen

Erwähnt: Waldseele, Honigstern, Engelflügel, Birkenpfote, Rotjunges, Farnsee, Farbenjäger, Kampfpatouille, in. Capitan
Angesprochen: Birkenpfote
Ort: Schülerbau-Fluss
Zusammenfassung: Unterhält sich mit Birkenpfote, will einen Ausflug mit ihr machen.



Steckbrief | Wanted | Toyhouse

Bild by pexels.com | Code by Leah | Art by Waldpfote



Nach oben Nach unten
Capitano
Administration
Capitano

Oster-Suche 2023
Event Ostern 2023, Gewinner Auszeichnung
Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Viofey [insta]
Anzahl der Beiträge : 7024
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   DonnerClan-Lager - Seite 14 EmptyDi 18 Apr 2023, 13:58




Engelsflügel

DonnerClan Heilerin Post 66

Engelsflügel bedachte sowohl Honigstern als auch den Fremden genau, während sie darauf wartete, zu erfahren, ob noch mehr Katzen verwundet waren. Wie viel Zeit war seit der Ankunft der Patrouille vergangen? Wo war Enzianfeuer? Sie war eine alte Katze, die seine jugendliche Energie - auch wenn von dieser nie etwas zu spüren war - benötigte, um mit einer ganzen Patrouille umzugehen. Außerdem musste jemand Kräuter sammeln, sie hatten schließlich Blattgrüne. Ihr Herz krampfte sich zusammen. Der Heilerschüler würde sicherlich bald auftauchen. Es gab nichts, was ihn von einer Rückkehr abhalten sollte.
»Gut«, murmelte die Heilerin auf die Antwort der Anführerin hin und bedachte den Fremden eingehend. Er schien noch nicht ganz bei Sinnen zu sein. Vielleicht tat er aber auch nur so, als wäre er ein Mäusehirn. Bei einem Streuner würde es sie kaum wundern. Welche Katze bei Sinnen würde sich in einen Kampf, der nichts mit ihr zu tun hatte, stürzen und ein Auge riskieren?

Ein Ohr der Ältesten zuckte, als Eschenblatt zu ihnen trat. Nach all dem Tumult wagte es der Krieger also doch, das Junge an sie heran zu führen. Nachdenklich zuckten ihre Ohren, während sie darauf wartete, dass der Krieger sprach.
Die Nachricht, dass Sicheljunges stumm sein, überraschte Engelsflügel dann aber doch. Wortlos kauerte sie sich nieder, um den kleinen Kater eingehender betrachten zu können. Das neue Leben im Clan musste einschüchternd sein, doch für ihn würde es umso schwerer sein, überhaupt Anschluss zu finden. Noch dazu hatte die weiße Kätzin nie von stummen Katzen im DonnerClan gehört. Ob diese damit umgehen konnten?
»Im SchattenClan gab es einst eine Schülerin namens Dämmerpfote. Sie ist ebenfalls stumm geboren worden, doch sie hatte keine Schwierigkeiten damit, Anschluss zu finden. Es... brauchte zwar etwas an Überzeugung, damit Mohnstern sie ernennt, doch eines Tages durfte sie ihr Schülertraining beginnen.«
Engelsflügel erfreute es nicht, dass sie etwas negatives über den SchattenClan erwähnen musste. Deshalb hielt sie auch zurück, dass Dämmerpfote erst nach ihrer Schwester und ihren Freunden ihre Schülerzeit beginnen durfte.
»Sie hat gelernt, sich im Clan zu verständigen. Doch Dämmerpfote konnte das Lager nicht alleine verlassen. Sie hätte als Kriegerin nie eine Patrouille anführen können und viele Ziele, die Jungen anstreben, wie das Leben als Anführer, blieben ihr verwehrt.«
Engelsflügel erhob sich, dann seufzte sie und betrachtete den Krieger vor sich besorgt.
»Sicheljunges kann ein Krieger werden, wenn Honigstern ihm erlaubt, seine Ausbildung zu beginnen. Sein Mentor wird besonders geduldig sein müssen, denn die erste Zeit werden sie wenig mit Training, doch viel eher mit Kommunizieren, verbringen. Eines Tages wird er seinen Treueschwur mit reinem Herzen abgeben, da bin ich mir sicher. Doch er wird nie um Hilfe rufen können, weder für sich selbst, noch für andere. Er wird auf sich aufpassen müssen.«
Schweigend wartete Engelsflügel auf eine Antwort des besorgten Vaters. Sie konnte Tigerblüte vor sich sehen, wie sie einst Dämmerjunges vor Mohnstern verteidigt hatte. Wie es der Königin wohl gerade mit ihren eigenen Jungen ging? Schwalbenjunges und Falkenjunges waren sicherlich bereits Schüler.

Gerade wollte Engelsflügel noch etwas zu Eschenblatt sagen, für einen kurzen Moment in ihren Erinnerungen an den SchattenClan schwelgen, doch es war eine weitere Katze im Bau aufgetaucht. Rabenstolz, wenn die Älteste sich nicht irrte. Langsam drehte sie den Kopf in die Richtung der Kriegerin, starrte diese wortlos an. Sie hatte auch sie angesprochen, also würde sie hören müssen.
»Das Territorium des SchattenClans? Was-«
Engelsflügel brachte kaum ein Wort zustande, da regte sich Honigstern bereits und verließ hastig den Bau. Hatte die Älteste richtig gehört? Feuer auf ihrem Territorium?
»SternenClan, sie muss sich irren«, murmelte Engelsflügel überfordert und wandte sich nur langsam, mit weit geöffneten Augen, wieder an Eschenblatt. Wo war Enzianfeuer? Er hatte sich doch wohl nicht in Gefahr begeben?
Enzian.... Feuer...
Das Zeichen der Ahnen kam ihr wieder in den Sinn. Vielleicht hatten sie nie Enzianfeuer gemurmelt, vielleicht hatten sie eine Warnung geschickt, die sich auf den Heilerschüler und das Feuer bezogen hatte...

Angesprochen: Eschenblatt | Den SternenClan
Erwähnt: Eschenblatt, Sicheljunges, Honigstern, Rabenstolz, Enzianpfote /-feuer | Indirekt: Captain | SC-Katzen: Tigerblüte (♱), Mohnstern, Dämmerpfote (♱), Schwalbenpfote, Falkenpfote
Zusammenfassung: Wird von Eschenblatt angesprochen und erklärt ihm, dass Sicheljunges ein Schüler / Krieger werden kann. Erzählt ihm von Dämmerpfote, die einst im SC lebte und ebenfalls stumm war. Erfährt dann vom Feuer im SchattenClan-Territorium und ist neben der Spur.
Code by Capitano | Background: pixabay. Art by qells




Captain

Kein Clan » Einzelläufer « #14

Seit Captains Ankunft im Lager der fremden Katzen war er zwischen Ohnmacht und Bewusstsein hin und her geglitten. Doch etwas, dass ihm in Erinnerung blieb, war das Fell einer weißen Katze, die ihm zu helfen versuchte. Er spürte eine raue, gezielt arbeitende Zunge auf seinem Gesicht, die das Blut, dass sich darauf ergossen hatte, zu entfernen versuchte. Und obwohl die Katze etwas ruppig schien, fühlte sich Captain gleichzeitig geborgen. Er musste sich nicht davor fürchten, gleich Krallen zu spüren, die ihn verspotteten. Dieser Ort erschien ihm tatsächlich warm.
Die Worte, die im Bau gesprochen wurden, drangen nicht zu ihm durch. Er wusste nicht, dass sich die Kätzin nach der Dauer seines Aufenthalts erkundigte, oder dass sie den anderen Katzen im Bau Anweisungen gab. Er wusste auch nicht, dass sie ihm Kräuter auf die Wunden geschmiert hatte.
Zumindest war die große Fremde an seiner Seite. Wenigstens waren seine Wunden nicht für umsonst.
Einige Momente lang waren sie alleine, doch da sie nicht sprach, hatte Captain nichts, worauf er sich fokussieren konnte. Deshalb sank er wieder in den Zustand zwischen Bewusstlosigkeit und Bewusstsein. Erst als die weiße Katze wieder auftauchte, und er spürte, wie eine Pfote sanft über seine Flanke strich, seufzte der große Kater und versuchte, seine Gedanken zu fokussieren.
Leider verstand er noch immer nicht, was sie ihm sagte. Doch wenn sie versuchte, ihn zu trösten, dann machte sie ihre Sache gut.
Tumult breitete sich aus und die nette Kätzin verschwand. Auch die große Fremde ließ ihn plötzlich zurück, sodass er alleine in seinem kläglichen Nest lag. Was würde nur aus ihm werden? Durfte er schlafen? Unsicher grummelte der Streuner, hoffte auf eine baldige Erlösung von seinen Sorgen. Die nette Kätzin würde doch wohl auftauchen und ihm sagen, was er tun durfte?

Lässt sich von Engelsflügel behandeln und trösten. Ist überfordert und weiß nicht, ob er sich ausruhen darf oder nicht.« Zusammenfassung

Code by Anakin | Bild von Puffasto


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Runenmond
Admin im Ruhestand
Runenmond

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023
COTM Oktober 2023
Fichtensprung, 1. Gewinner Charakter Of The Month Oktober 2023

Avatar von : Lisiska
Anzahl der Beiträge : 5125
Anmeldedatum : 20.12.11
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   DonnerClan-Lager - Seite 14 EmptyMi 19 Apr 2023, 22:25



”...”

Sicheljunges
DonnerClan | Junges (m) | Steckbrief | #013

Es war ein irritierender Morgen für Sicheljunges gewesen. Dass er nun im Clan war und in einem Bau anstatt seinem Zuhause aufwachte ließ sein Herz etwas schneller pochen, bis er sich bewusst wurde, dass der Schweif seines Vaters eng um ihn geschlungen war. Das beruhigte. Die Geräusche waren hier so anders als bei den Menschen. Überall um ihn herum raschelten Blätter, wehte der Wind und zwitscherten Vögel, es war fast schon zu viel. Doch als Sicheljunges sich aufsetzte und kurz seinem Papa die Schnauze in das Wangenfell presste, fühlte es sich richtig an. Er nickte Eschenblatt zu, ein wenig nervös darüber, wie die Heilerkatzen ihm gegenüber standen und er kannte all die Namen noch nicht, aber willig folgte seinem Vater aus dem Heilerbau heraus auf die Lichtung. Er betrachtete alles aufmerksam, sog das Grün in sich auf, den Himmel, das Lager. All die fremden Gerüche, die ihm trotz seiner Unerfahrenheit merkwürdig vorkamen. Instinktiv schnupperte er etwas mehr, wurde dann aber von der alten Kätzin abgelenkt, die sie ansprach. Das ist nicht Enzianpfote, dachte er. Pfote war eine Nachsilbe für junge Katzen, das wusste er ja jetzt. Aber sie war eine Älteste? Wirklich fit sah sie nun wirklich nicht aus. Doch sie wirkte gefasst, kümmerte sich um mehrere Katzen auf einmal. Hatte sie überhaupt Zeit? Sicheljunges starrte seinen Vater mit schiefgelegtem Kopf an und wartete darauf, was er tun würde.
Doch sie blieben geduldig sitzen, warteten, bis die Kätzin - Engelsflügel - Zeit hatte. Als es schließlich soweit war begann Eschenblattfast zu flüstern. Seine gesenkte Stimme und der leicht schuldbewusste Blick waren etwas, was er an seinem Vater so nicht kannte. Wenn er bei ihnen im Zweibeinerort gewesen war hatte er stets ruhig auf ihn gewirkt, mit sich selbst im Reinen. Glücklich. Aber so, wie es jetzt schien, war etwas nicht in Ordnung? Sicheljunges drückte sich näher an Eschenblatts Flanke um ihm zu zeigen, dass er ihn unterstützte. Schließlich ging es hier um ihn. Seine Stummheit hatte ihn bisher nur mäßig beschäftigt, er hatte mit seinen liebsten Katzen immer gut kommunizieren können. Aber es war wohl ein Problem im Clan, obwohl er nicht genau verstand warum. Nachdenklich lauschte Sicheljunges den Älteren, unsicher darüber, was dies für ihn bedeutete. Dennoch lauschte er Engelsflügel als sie über die stumme Katze im SchattenClan sprach. Es gab noch mehr Katzen im Wald wie ihn? Doch sie lebte wohl bereits nicht mehr… Sicheljunges schluckte. Er wollte gern zum Clan dazugehören und Schüler werden - schließlich schien das auch das zu sein, was sich Eschenblatt für ihn erhoffte. Und er wollte ihn unbedingt stolz machen. Honigstern ebenso. Die Anführerin hatte ihr Vertrauen in ihn und seinen Papa gesteckt, er wollte gern dem Clan helfen und alle beschützen. Plötzlich entschlossen trat er einen Schritt vor, sah Engelsflügel mit festem Blick in die Augen und nickte. Er verstand noch nicht in Gänze, was das alles für ihn bedeuten würde, doch er würde stark sein. Er konnte das. Er würde aufpassen.

denken | handeln | Katzen

Erwähnt: Eschenblatt, Enzianpfote, Engelsflügel, Honigstern
Ort: DC-Lager
Sonstiges: --

Zusammenfassung: Wacht auf, geht mit zu Engel, lässt sich "untersuchen" und fasst einen Entschluss.
”...”


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Relas | Post-Liste | TH | Heilerliste | Art: Penevin


« There's much to do and much to see. I'll follow you wherever. »
- Forensachen per PN bitte! ^^ -



Nach oben Nach unten
Capitano
Administration
Capitano

Oster-Suche 2023
Event Ostern 2023, Gewinner Auszeichnung
Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Viofey [insta]
Anzahl der Beiträge : 7024
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   DonnerClan-Lager - Seite 14 EmptyDo 20 Apr 2023, 14:27



Tüpfelherz

DonnerClan » Kriegerin « #59

Tüpfelherz erwachte mit einem Gefühl der Verwirrung. Wann war sie eingeschlafen? Sie hatte sich doch gerade noch unterhalten, oder nicht? Desorientiert blinzelte die Kriegerin, versuchte auszumachen, wo sie sich befand. Da um sie herum schlafende Katzen lagen, erkannte sie schnell, dass sie sich im Kriegerbau befanden. Auch bemerkte sie schnell, dass es unfassbar heiß war. Tüpfelherz kämpfte seit ihrer Kinderstubenzeit mit ihrem dichten Pelz, doch in der Blattgrüne war es nur noch schlimmer. Es war also soweit. Die Zeit der Hitze war gekommen.
Unruhig rutschte sie im Nest hin und her, versuchte es sich bequem zu machen, doch das funktionierte nicht, so dicht neben weiteren Quellen der Wärme.
Kerbelmuts Stimme ließ die Kriegerin innehalten. Überrascht drehte sie sich zu ihrem Freund, der gerade das Treiben auf dem Lagerplatz beobachtete. Nur langsam setzte sie sich auf, ihre Ohren zuckend, ihr Pelz am kribbeln. Gerne wollte sie den Bau verlassen und in den kühlen Wald fliehen, doch für den Moment würde sie es noch ertragen, im stickigen Bau zu sein. Die Anwesenheit des Kriegers machte all dies nämlich machbar.
»Ein Anhängsel? Noch mehr Fremde?«
Tüpfelherz seufzte unzufrieden, doch mehr sagte sie vorerst nicht. Sie würden schon noch erfahren, was vorgefallen war und warum noch mehr fremde Katzen im Lager landeten. Engelsflügel hatte zumindest einen guten Grund gehabt, Enzianpfote hatte Hilfe gebraucht, doch noch mehr Katzen? Was war Honigsterns Plan?
Es war erneut Kerbelmut, der die Kriegerin auf andere Gedanken brachte. Dankbar nickte sie auf seine Frage hin. Dabei bemerkte Tüpfelherz jedoch, dass der Krieger seine Augen geschlossen hatte, weshalb sie ihn mit einer Pfote leicht anstupste.
»Lass uns jagen gehen«, beschloss sie für die beiden und erhob sich leise, um andere Krieger nicht zu stören. »Lass uns zum Bach gehen. Dort ist die Beute sicherlich auch hin und wir können uns die Pfoten abkühlen.«
Erwartungsvoll blickte die Kriegerin Kerbelmut an und wartete auf eine positive Reaktion. Dabei bemerkte sie nicht, wie Honigstern eilig das Lager verließ, denn sie hatte sich vom Lagerplatz abgewandt.
Nach einer Bestätigung des Katers knuffte sie ihn kurz, dann drehte sie sich von ihm weg und trat aus dem Kriegerbau. Augenblicklich legte sie ihre Ohren an und knurrte angespannt, denn die warmen Sonnenstrahlen legten sich heiß auf ihren Körper. Außerdem lag etwas anderes in der Luft. War es Rauch? Unsicher hielt die Kriegerin inne, versuchte herauszufinden, woher der Gestank kam. Ihr schien der Himmel etwas grauer, gefährlicher. Vielleicht würde heute doch nicht ganz so entspannt, wie sie es sich erhofft hatte.
»Lass uns vorsichtig sein. Irgendetwas stimmt nicht«, miaute die Kriegerin an Kerbelmut gewandt, lief allerdings trotzdem über den Lagerplatz hinweg, um das Lager zu verlassen. Was auch immer der Fall war, sie würden auch im Territorium damit fertig werden.

»Tbc.: Bachgebiet [DC Territorium]

Wacht auf und hasst die Hitze. Unterhält sich mit Kerbelmut. Bemerkt auf dem Lagerplatz den Rauch und ist etwas unruhig. Verlässt das Lager, um am Bachgebiet jagen zu gehen. « Zusammenfassung

Code by Anakin | Bild von Loomify




Borkenjunges

DonnerClan » Junges « #01

Vertretung für Lily!

Verlust war ein Konzept, mit dem Borkenjunges noch nicht allzu vertraut war. Er hatte zwar verstanden, dass Rotjunges nicht mehr da war, dass sie nicht mehr spielen konnten, dass sie einander nicht mehr anlächeln würden. Doch wo war Rotjunges dann? Das war etwas, womit der junge Kater nicht ganz zurecht kam. Wenn Rotjunges nicht hier in ihrem Nest war, wo er hingehörte, sondern fort war, wo war dann "fort"? Keiner hatte sich diesbezüglich wirklich geäußert. Er hatte zwar "SternenClan" in diversen Konversationen gehört, doch das half ihm nicht viel. Egal wie sehr er auf den SternenClan vertraute, auch diesen konnte er nicht besuchen. Warum war sein Bruder also dorthin gegangen?
Die Stimmung im Bau war kaum zu ertragen für ein aufgewecktes Kerlchen wie Borkenjunges. Egal, wie sehr er es versuchte, ihm fiel nicht ein, wie er ein Lächeln aus Farnsee holen könnte, dabei wollte er doch nichts mehr, als seine Familie glücklich zu sehen. Warum gab es also nichts, was er für seine Mutter oder seine Schwester tun konnte?
Besonders Moosjunges' Anblick tat ihm weh. Sie lag dicht gedrängt an ihre Mutter, sagte nichts, weinte nur. Auch als Enzianpfote kurz auftauchte, schien seine Schwester den Heilerschüler kaum zu beachten. Würde er sich häufiger so machtlos fühlen? Borkenjunges schluckte schwer. Er hätte es verhindern müssen, nicht wahr? Er hätte auf seinen Bruder aufpassen sollen...
Als Farbenjäger den Bau betrat und ihm über die Ohren leckte, schaffte der gefleckte Kater es endlich, seinen Blick abzuwenden und seine Gedanken auf etwas anderes zu richten. Seinen Vater hatte er auch nie so gesehen...
Erneut wollte Borkenjunges etwas sagen, erneut fiel ihm nichts ein. Überfordert kuschelte er sich deshalb an eines der Vorderbeine seines Vaters, seufzte schwer und spürte, wie sein kleines Herz erneut zerbrach. Würde es je wieder so sein können, wie es vorher gewesen war?

Trauert in der Kinderstube mit seiner Familie um Rotjunges. Gibt sich etwas die Schuld daran. « Zusammenfassung

Code by Anakin | Bild von Puffasto


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Zenitstürmer
Anzahl der Beiträge : 2952
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   DonnerClan-Lager - Seite 14 EmptySa 22 Apr 2023, 21:09




o Eschenblatt o

DonnerClan | Krieger | demiguy | #21


Eschenblatt zuckte überrascht mit den Ohren, als er hörte, dass es im SchattenClan eine stumme Schülerin gegeben hatte. Also war es möglich, dass Sicheljunges Schüler wurde… Er senkte jedoch nachdenklich den Kopf, als Engelsflügel weitersprach und die Herausforderungen erklärte, denen sich Dämmerpfote gestellt hatte und denen Sicheljunges nun auch gegenüberstand. Natürlich war Eschenblatt irgendwo bewusst gewesen, dass Sicheljunges nicht ganz unter denselben Umständen zum Schüler werden konnte, wie andere Jungen. Doch mit den tatsächlichen Problemen, mit denen sein Sohn konfrontiert war, hatte er sich im Detail noch nicht beschäftigen können. Das ganze schmälerte seine Sorgen, die ihn sowieso schon fast zu übermannen drohten, natürlich keineswegs und er wünschte sich einen Moment, Sicheljunges hätte bei seiner Mutter bleiben können, wo er sicher war und ihm niemals etwas fehlen würde. Als er jedoch Sicheljunges ansah und beobachtete, wie er entschlossen vortrat, ganz offensichtlich bereit, sich den genannten Herausforderungen zu stellen, spürte Eschenblatt die Wärme des väterlichen Stolzes in seiner Brust. Egal was kam, Eschenblatt würde auf ihn aufpassen.
Es blieb natürlich noch, Honigstern von der Sache zu berichten und obwohl er sie nicht direkt angelogen hatte, wurde ihm fast schlecht, bei der Vorstellung, etwas so wichtiges nicht früher erwähnt zu haben. Doch… er hatte Angst gehabt, dass Sicheljunges es noch schwerer haben würde, sich an den Clan zu gewöhnen, wenn auch noch jeder wusste, dass er nicht sprechen konnte. Nun, es führte kein Weg daran vorbei. Honigstern musste davon erfahren, aber hoffentlich würde die Meinung der Heilerin dabei helfen, sie zu überzeugen.
"Danke für deine ehrlichen Worte", miaute er zu der alten Kätzin. Bevor er jedoch weiter sprechen konnte, wurde seine Aufmerksamkeit ebenfalls auf das Gespräch nebenan gelenkt. Seine Augen weiteten sich leicht und er erwiderte Engelsflügels Blick, ebenfalls überfordert, jedoch aus anderen Gründen.
"Kann es wahr sein?", miaute er. Doch wenn Rabenstolz es gesehen hatte… Und der Geruch, den er vorhin wahrgenommen hatte?! Rauch? Unsicher beobachtete er die alte Heilerin, denn diese Information musste sie härter treffen als sie alle.
Unruhig kringelte er seinen Schweif um Sicheljunges. Er wollte ihn in Sicherheit bringen, doch gleichzeitig fühlte es sich falsch an, Engelsflügel hier stehen zu lassen.
"Es tut mir leid", miaute er. "Ich bin sicher der SternenClan wird sie beschützen."
Eschenblatt tippte Sicheljunges mit dem Schweif leicht gegen die Schulter und bedeutete ihm so, ihm zu folgen. "Wir werden jetzt in die Kinderstube umziehen", erklärte er. Natürlich würde dieser bei einem Feuer genauso wenig Schutz bieten wie jeder andere Bau, doch war er am günstigsten Gelegen für eine Evakuation. Auf dem Weg dahin fiel sein Blick jedoch auf Rauchkralle, der nicht weit vom Heilerbau entfernt zusammengebrochen war. Erschrocken stockten Eschenblatts Schritte. War er nicht auch mit zu den Hochkiefern gegangen, um die Streuner zu bekämpfen?
Der Krieger setzte zunächst seinen Weg fort, bis er die Kinderstube erreichte. Dort bedeutete er Sicheljunges, sich zu setzten. "Warte hier einen Moment, ich muss einem unserer Clankameraden helfen", erklärte er. "Ich bin gleich zurück."
Er beugte sich vor und leckte seinen Sohn über den Kopf, dann drehte er sich um und rannte zu Rauchkralle. Eschenblatt war nicht schwächlich, aber Rauchkralle war einer der größten Krieger, weswegen er auf dem Weg dahin kurz bei Buntpfote stehen blieb, an dem er zufällig vorbei kam.
"Könntest du mir bitte kurz helfen, Rauchkralle zum Heilerbau zu bringen?", fragte er, wartete aber nicht und lief sofort weiter zu dem grauen Kater. Dort wartete er auf Buntpfote und ließ sich helfen, den Krieger zum Heilerbau zu tragen. Eschenblatt ließ ihn nahe beim Eingang in einem Nest hinabgleiten und nickte dann dem Schüler dankbar zu, bevor er sich wieder auf den Weg machte, um zu seinem Sohn zurückzukehren.
"Ich bin zurück!", sagte er, obwohl Sicheljunges ihn natürlich gut sehen konnte. Es war eher, um sich selbst zu beruhigen, denn den kleinen Kater unbeaufsichtigt zurücklassen zu müssen, hatte ihm ziemlich verängstigt. Was, wenn Fangpfote oder jemand mit ähnlicher Meinung über seine Vergangenheit ihn gefunden und geärgert hätte?
Als er die Kinderstube betrat, spürte er sofort die bedrückende Atmosphäre. "Guten Abend", miaute er den beiden Kätzinnen und Farbenjäger zu und neigte respektvoll den Kopf. "Ich werde eine Weile hier wohnen, um mich um mein Junges zu kümmern. Lasst euch nicht von uns stören…"
Er suchte sich ein Nest aus, das ihm noch ziemlich frisch erschien, und setzte sich darauf hin. Er sah zu Sicheljunges und lächelte zaghaft. "Das war viel", murmelte er und ließ sich langsam auf dem Moos nieder.


Erwähnt: Honigstern, Rauchkralle
Angesprochen: Engelsflügel, Sicheljunges, Buntpfote, die Bewohner der Kinderstube
Ort: Heilerbau -> Kinderstube


Zusammenfassung: Denkt über Sicheljunges zukünftigen Herausforderungen nach und bekommt dann die Neuigkeiten über den SC mit. Zieht mit Sicheljunges in die Kinderstube um, hilft auf dem Weg jedoch Rauchkralle in den Heilrbau.

Code by Moony, angepasst Anakin
Pic by Zenit


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations || -> Postplan

pic by deviantart.com/flowerrgrr
Nach oben Nach unten
Online
Löwenherz
Legende
Löwenherz

Oster-Suche Bonus 2023
Event Ostern 2023, Bonus Auszeichnung
Oster-Suche 2023
Event Ostern 2023, Gewinner Auszeichnung
Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : siehe Signatur
Anzahl der Beiträge : 1974
Anmeldedatum : 06.10.17
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   DonnerClan-Lager - Seite 14 EmptySo 23 Apr 2023, 02:43


Muschelherz

Krieger | Donner Clan | ♂ | Post #44

Muschelherz war soeben nach einem kleinen Schläfchen aus dem Kriegerbau getreten. Langsam streckte er sich und riss das Maul zu einem Gähnen auf. In der Luft lag ein unangenehm beißender Geruch nach Rauch. Alarmiert schaute sich der Krieger im Lager um, bei ihnen schien jedoch alles in Ordnung zu sein. Seine Clangefährten gingen ihrem Leben recht ruhig nach, auch wenn es noch die ein oder anderen Probleme gab mit den Verletzten des Streunerkampfes. Nach genauerem Überprüfen der Luft entspannte sich der Graue ein wenig, denn der Rauchgeruch schien weiter entfernt zu sein. Dennoch beschlichen ihn Sorgen ob nicht etwas schreckliches passiert war.
In just dem Moment sah er wie sein bester Freund Eschenblatt sich auf den Weg zur Kinderstube machte, nachdem er gerade aus dem Heilerbau getreten war. An der Kinderstube wartete sein Sohn Sicheljunges auf ihn und Muschelherz fiel auf, dass er bei all dem Tumult noch gar nicht die Chance gehabt hatte den kleinen zu begrüßen. Außerdem hoffte der Krieger, dass sein Freund ein wenig besser über die momentane Situation Bescheid wusste und so machte er sich ebenfalls auf den Weg zur Kinderstube. Nur kurz nach Eschenblatt betrat er die Kinderstube und wartete kurz bis sich seine Augen an das dämmrige Licht gewöhnten. Farnsee und Farbenjäger waren ebenfalls im Bau, gemeinsam mit ihren Jungen. Die beiden machten eine schwere Zeit durch und so wollte Muschelherz sie nicht stören. Respektvoll senkte er jedoch kurz den Kopf zur Begrüßung und um ihnen zu zeigen, dass er an ihrem Verlust Anteil nahm. Junge zu verlieren war immer etwas schreckliches, nicht mal seinem ärgsten Feind würde der ältere Krieger so etwas wünschen.
Vorsichtig schlängelte er sich zwischen den Nestern durch und begab sich zu Eschenblatt, der sich in einem Nest niedergelassen hatte. “Hallo Eschenblatt. Es ist einiges passiert seit unserem letzten Gespräch. Wie läuft es bei dir? Ich freue mich außerdem dein Junges kennenzulernen nachdem du mir so viel erzählt hast.“ Seine Stimme war gedämpft um Rücksicht auf die anderen Katzen im Bau zu nehmen. Freundlich lächelte er Sicheljunges an und winkte ihm kurz mit dem Schwanz. Er würde später Zeit haben sich ihm richtig vorzustellen oder sein bester Freund würde es für ihn tun. Vor allem interessierte Muschelherz wie es dem anderen Kater ging und ob er irgendwelche Neuigkeiten hatte.

Erwähnt: Eschenblatt, Sicheljunges
Angesprochen: Eschenblatt
Standort: Donner Clan Lager, Kinderstube
Sonstiges: Wacht auf und beobachtet kurz das Lager und bemerkt den Rauchgeruch; folgt dann Eschenblatt in die Kinderstube und spricht diesen an ob er irgendwelche Neuigkeiten hat

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Meine Relations

Avatar von Pixabay: *klick*

Google Spreadsheat Charakterübersicht

Meine Charakter:
Muschelherz (DC) - Große Platane - Jagdpatrouille mit Kamillentau, Eisenkralle und Captain

Löwenherz (DC) - Donner Clan Lager, spricht mit Honigstern

Luchsmut (FC) - Marschland, Ausflug mit Echoherz

Uhuschatten (FC) - Fluss Clan Lager, Gespräch mit Ulmenvogel

Abendhimmel (WoC) - Wolken Clan Lager, Gespräch mit Falterwind

Grundsätzlich könnt ihr meine Charas einfach immer anschreiben, gebt mir dann nur durch eine PN oder über Discord Bescheid!
Nach oben Nach unten
Robyn
Legende
Robyn


Avatar von : meiner AHT. Mein Hund.
Anzahl der Beiträge : 2192
Anmeldedatum : 05.08.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

DonnerClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   DonnerClan-Lager - Seite 14 EmptySo 23 Apr 2023, 14:00

Dämmersang 

Die alte Kätzin schnurrte leise und stupste ihre Freundin sanft an. "Nun.. du hattest alle Pfoten voll zu tun mit deinen Jungen.." meinte sie dann leise und legte den Kopf auf den Pfoten ab. Sie merkte dass die Freundin zögerte über den Albtraum zu sprechen und hob den Kopf wieder. "Du musst nicht drüber reden wenn du nicht willst.." meinte sie ruhig, verstummte aber als Taubenschatten nun doch anfing zu erzählen. Als sie den Namen des Katers hörte, der ihre Freundin verlassen und verletzt hatte, knurrte die alte Katze auf und grub die Krallen in ihr Nest... Sie rückte näher an die Graue heran und begann ihr über die Wange zu putzen.. "Es war nur ein Traum, glaub mir.. Krallensturm ist nicht mehr Teil deines Lebens oder dem deiner Jungen.. und das war seine eigene Entscheidung gewesen.." murmelte Dämmersang leise.. 

Erwähnt: Löwenpfote, Birkenpfote, Krallensturm
Angesprochen: Taubenschatten
Ort: Ältestenbau;bei Taubenschatten

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

DonnerClan-Lager - Seite 14 18

Finger weg! Owo:

Bildchen :3:
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





DonnerClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   DonnerClan-Lager - Seite 14 Empty

Nach oben Nach unten
 
DonnerClan-Lager
Nach oben 
Seite 14 von 47Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15 ... 30 ... 47  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: DonnerClan Territorium-
Gehe zu: