Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer:
2. Anführer:
Heiler:

FlussClan
Anführer:
2. Anführer:
Heiler:
Heilerschüler:

WindClan
Anführer:
2. Anführer:
Heiler:
Heilerschüler:

WolkenClan
Anführer:
2. Anführer:
Heiler:


Streuner & Hauskätzchen
Das RPG
Jahreszeit:
Blattleere

Tageszeit:
Morgendämmerung [20. April 2024]

Tageskenntnis:
Kalt ist es in den Territorien der Clans geworden. Die Beute hat sich fast vollständig unter die Erde oder in die Bäume zurückgezogen, sodass die Territorien ruhig daliegen. Die Blattleere ist so richtig in den Territorien angekommen, und vor Schnee kann sich keine Katze mehr verbergen. Vom östlichen Zweibeinerort schleichen sich langsam die dunklen Wolken heran, die sich über den Territorien des WolkenClans und DonnerClans geöffnet haben: es schneit. Dicke Flocken legen sich über den Wald, färben ihn weiß, und machen es unangenehm für alle Waldbewohner. Zweibeiner und ihre Hunde sieht man hier kaum, während der Schnee so dicht fällt. Hauskatzen lassen sich gar nicht erst blicken.

Beim WindClan und FlussClan sieht das noch anders aus. Zwar scheint die Sonne nicht und die Winde sind kalt, doch von den dicken Flocken sind diese Clans vorerst verschont. Hin und wieder schneit es ein wenig, doch es ist bei weitem nicht genug Schnee, um die Territorien darin zu begraben. Der Fluss ist nun allerdings gefroren – das Eis ist allerdings nicht dick genug, um eine Katze zu tragen!

Besonders betroffen:
DonnerClan und WolkenClan: starker Schneefall
FlussClan: Eisschicht auf dem Fluss

Territoriums-
beschreibungen

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche

 

 WolkenClan-Lager

Nach unten 
+18
Penevin
Lily
Monsterkeks
Reina
Kratzer
Löwenherz
SPY Rain
Petrichor
Arlecchino
Darki
Runenmond
Stein
Moony
Zenitstürmer
Falkensturm
Capitano
Finsterkralle
Anon
22 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15 ... 19  Weiter
AutorNachricht
Finsterkralle
Administration
Finsterkralle

COTM Februar 2024
Dunstwirbel, 1. Gewinner Charakter Of The Month Februar 2024

Avatar von : Moonclaw (warriorcatspics.webs.com)
Anzahl der Beiträge : 13760
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 28

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 14 EmptyMo 18 März 2024, 18:23

Ginkgoblatt

"It doesn't matter where you were born or whose blood flows through your veins. It's your heart that makes you a warrior above all other things."

WolkenClan | Kriegerin


---> Gras und Wald [Steuner-Territorium]


Den ganzen Rückweg hatte mich der Schmerz darüber, dass Regen offensichtlich ihre Jungen zurückgelassen hatte nicht losgelassen. Wenn das Clanleben nichts für sie war, warum hatte sie sich dann nicht wenigstens von ihnen verrabschiedet? Es wäre nicht üblich gewesen, aber gewiss hätte sich dann niemand gewundert, wenn sie ab und zu an der Grenze aufgetaucht wäre und sich nach ihren Kleinen erkundigt hätte. Übel nehmen können hätte ich es ihr zumindest nicht und ich nahm an, dass es den meisten meiner Clankamerad*innen auch so ging. Aber stattdessen war die Kätzin einfach aufgebrochen und hatte unser Territorium verlassen, ohne irgendjemandem zu sagen, wohin sie gegangen war. Sie hatte ihre Jungen im Stich gelassen, ohne mit ihnen darüber zu sprechen, was sie eigentlich wollten und warum sie selbst nicht bleiben konnte. Vielleicht hatte sie den Abschiedsschmerz vermeiden wollen ... aber wie sollten wir das ihren Jungen erklären?
Weißmoos schien mein Unverständnis zu teilen und so lief ich den Weg in Richtung Lager schweigend. Dort angekommen ließ ich instinktiv den Blick über die Lichtung schweifen, aber es war ruhig. Ein leichter Schauer lief mir über den Rücken hinunter, als ich zur Kinderstube sah. Was Ahornstern wohl den Jungen gesagt hatte? Bestimmt vermissten sie ihre Mutter, immerhin war die bislang ihre nächste Bezugsperson gewesen ... Ich seuzfte und schenkte Weißmoos einen kurzen Blick. Lass uns Ahornstern Bescheid sagen, miaute ich dann mit gesenkter Stimme. Sie wird es wissen wollen, auch wenn ich mir wünsche, wir hätten andere Neuigkeiten.
Ich setzte mich wieder in Bewegung, um zum Anführerbau hinüberzutrotten. Ahornstern?, fragte ich mit lauter Stimme, sodass die Anführerin mich hören musste. Für einen Augenblick lang überlegte ich, wo ich nachsehen konnte, wenn die Kätzin sich nicht in ihren Bau zurückgezogen hatte. Vielleicht im Heilerbau bei Regenwolke und Samthauch? Ahornstern, wir sind zurück, rief ich dann noch einmal ein wenig lauter, wobei ich mich jedoch bemühte, nicht zu aufdringlich zu klingen. Die Anführerin hatte den Tag lang gewiss genug Anstrengung zu tragen gehabt. Wenn sie noch schlief, wollte ich sie nicht unsanft aus dem Schlaf wecken, zumal Weißmoos und ich nicht die angenehmsten Nachrichten hatten. Wenn die Kätzin nicht hier war, könnte ich ansonsten vielleicht noch Dunstwirbel fragen, wo sie war. Die war immerhin ihre Stellvertreterin und konnte mir vielleicht weiterhelfen.
Als die Anführerin dann einen Moment später doch aus dem Bau kam, senkte ich respektvoll den Kopf. Guten Abend, Ahornstern, begrüßte ich sie. Ich machte eine Pause und mein besorgter Blick flog zur Kinderstube, wo Regens Jungen vermutlich hofften, dass ihre Mutter zurückkehren würde. Wir mussten sie enttäuschen ... aber wir würden alles tun, um als Clan für sie da zu sein, auch wenn das in so einem Fall vermutlich nur wenig trösten konnte. Wir haben Regens Spur bis zur Grenze verfolgt, berichtete ich Ahornstern dann leise. Sie hat unser Territorium verlassen. Ich fürchte, sie wird nicht zurückkkommen.



Angesprochen: Weißmoos, Ahornstern
Standort: Kommt ins Lager ---> vor Ahornsterns Bau
Sonstiges: Tbc: Gras und Wald
Kommt mit Weißmoos zurück ins Lager, läuft zu Ahornsterns Bau, wartet dort auf die Anführerin und erzählt ihr, dass Regen das Territorium des Clans verlassen hat.

Reden | Denken | Handeln | Katzen

(c)Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WolkenClan-Lager - Seite 14 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
Nach oben Nach unten
Falkensturm
Legende
Falkensturm

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Rußpelz von Stein
Anzahl der Beiträge : 1928
Anmeldedatum : 05.04.20
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 14 EmptyDi 19 März 2024, 09:29





Feuermond

WolkenClan | Kriegerin | sie/ihr | Steckbrief | #028
Zweibeinerzäune → WolkenClanLager

“Danke!”, miaute Feuermond als Weidentanz ihr auf ihre Nieser Gesundheit wünschte. Ihre Stimme klang etwas geschwollen, und sie schüttelte ihren Kopf ein paar mal, um den Druck in der Nase loszuwerden. “Ich hab bestimmt nur ein bisschen Staub in die Nase bekommen.”, miaute sie.
Nachdem sie das Lager betreten und Nordstürmer die Patrouille aufgelöst hatte um Dunstwirbel oder Ahornstern bescheid zu geben, setzte sich Feuermond auf die Lichtung um sich etwas auszuruhen. Ihr war etwas warm vom zurücklaufen. Dabei war es doch nur eine einfach Grenzpatrouille gewesen. Aber sie hatte ja in den letzten Tagen auch nie sonderlich viel geschlafen, vielleicht war sie einfach nur ein bisschen müde? Ja, das musste es sein. Was Silbersee wohl gerade machte? Ein paar weitere Nieser unterbrachen ihre Gedankengänge.
Eigentlich hätte sie ja gern noch etwas gejagt, aber das konnte sie wohl vergessen, wenn sie heute so empfindlich auf Staub reagierte. Da hörte sie die Beute ja durchs ganze Territorium. Ihr Blick schweifte über das Lager. Sie wollte nicht einfach schlafen gehen. Ihre Pfoten kribbelten noch immer, wollten etwas tun. Vielleicht ließ dann auch der Druck in ihrem Kopf nach. Der fühlte sich so an, als hätte sie zu lange in ihrem Nest gelegen. Ihr Blick blieb an Kohlenbrand hängen, der gerade mit Himbeerglut den Ältestenbau auszubessern schien. Die Ältesten, genau. Feuermond konnte ihnen etwas Beute bringen. Sie tappte zum Frischbeutehaufen und wollte gerade eine fettes Eichhörnchen aufheben, als ein weiterer lauter Nieser ihren Körper zum erschüttern brachte. Sie schüttelte ihren Kopf, dann nahm sie das Eichhörnchen und tappte hinüber zum Ältestenbau.
Kurz legte sie das Beutestück ab, als sie an Himbeerglut und Kohlebrand vorbeilief. “Hallo ihr beiden!”, miaute sie fröhlich, “Ich bring den Ältesten etwas Frischbeute, soll ich euch danach hel … hatschuuuu”. Sie wurde von ihrem eigenen Nieser unterbrochen. Ihr Kopf dröhnte und ihr wurde für einen kurzen Augenblick schwummrig. Dann fasste sie sich wieder. “Entschuldigung, also falls ihr wollt, helfe ich euch dann!”. Dann schnappte sie sich die Beute und hopste in den Bau, der zu ihrer Überraschung allerdings völlig leer war. Gut dann würde sie eben draußen nach ihnen suchen, seltsam sonst hatte sie doch immer einen recht guten Überblick im Lager. Sie schob sich wieder aus dem Bau und nuschelte zu Kohlenbrand und Himbeerglut durch das Fell der beute hindurch: “Keinwa da!”. Dann suchte sie mit den Augen das Lager ab. Irgendwie taten ihr die Augen weh, ob das vom Niesen kam? Schließlich konnte sie Braunbär und Schwarzbär entdecken, die bei Mistelschnee saßen. “Hallo Schwarzbär, Braunbär und Mistelschnee.”. Schnurrte sie. “Ich dachte mir … ha-ha-tschu…!”, wieder wurde sie von einem Niesen unterbrochen. “Entschuldigung!”, miaute sie und ihre Augen verdrehten sich kurz, ehe sie wieder klar sehen konnte, “Ich dachte, ihr habt vielleicht Hunger.”. Dann schob sie das Eichhörnchen zu den beiden Ältesten.
Angesprochen:
Weidentanz | Himbeerglut | Kohlebrand | Schwarzbär | Braunbär | Mistelschnee
Erwähnt:
Nordstürmer | Weidentanz | Himbeerglut | Kohlenbrand | Schwarzbär | Braunbär | Mistelschnee | Silbersee
Zusammenfassung:
Kommt von der Grenzpatrouille zurück und niest das halbe Lager (inklusive des Frischbeutehaufens) voll
Code by Falkensturm | Bild by Darki



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WolkenClan-Lager - Seite 14 66342432_6PaXdVSUXT62Dh7
Tag! You're it!

Art by BOKE-crow
RELATIONS | TOYHOUSE | DEVIANTART


Zuletzt von Falkensturm am So 14 Apr 2024, 19:36 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Administration
Finsterkralle

COTM Februar 2024
Dunstwirbel, 1. Gewinner Charakter Of The Month Februar 2024

Avatar von : Moonclaw (warriorcatspics.webs.com)
Anzahl der Beiträge : 13760
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 28

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 14 EmptyDi 19 März 2024, 18:25

Tupfenjunges

Junges | WolkenClan



Grummelnd hob ich den Kopf, als Efeujunges gegen meinen Schweif stieß und im nächsten Moment neben mir auf dem Boden landete. Konnte sie nicht einmal aufpassen, wo sie hinlief? Pass dok auf!, miaute ich genervt, bevor ich mich aufsetzte und mir kurz Schulter und Brust leckte, um mein geflecktes Fell etwas glatter zu bekommen. Dazu blieb mir allerdings auch nicht sonderlich viel Zeit, denn Efeujunges war aufgestanenden und Nachtigalljunges gefolgt, die das Nest verlassen hatte!
Ohne mich!
Rasch rappelte ich mich auf und stolperte meinen beiden Schwestern hinterher. Sie würden mich doch nicht hier zurücklassen? Ey, wo eht ihr in?, miaute ich, als ich zu ihnen aufgeschlossen hatte. Kurz sah ich von meinen Geschwistern zu unserer Mutter. Die schien jedoch noch zu schlafen, weshalb ich mich wieder auf meine Schwestern konzentrierte. Wo sie wohl hingehen wollten? Vielleicht konnten wir uns einmal die Welt außerhalb der Kinderstube ansehen? Meine Schweifspitze zuckte vor Aufregung und ich grinste. Egal, was es war, auf jeden Fall nicht ohne mich!


reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges: Reagiert auf Efeujunges und Nachtigalljunges, läuft ihnen nach und fragt, was sie machen.


Laubfell

"What's the worth of fighting to be yourself, if it means ending up all alone?"

WolkenClan | Krieger


Ich seufzte.
Lichtstreif hatte wohl Recht. Wir konnten wohl nur versuchen, uns mit den ehemaligen SchattenClan-Katzen zu vernetzen und sie gut bei uns aufzunehmen, aber ob sie sich wirklich einlebten, wer von ihnen es tat und wer nicht, war nicht so einfach zu beantworten. Darum bemühen sollten wir uns vermutlich trotzdem ... es wäre angenehm gewesen, eine klare Antwort darauf zu haben, was es brauchte, um die clanfremden Katzen zu integrieren. Mein rechtes Ohr zuckte leicht, als mein ehemaliger Mentor erzählte, dass er selbst wohl kaum einem anderen Clan seine Loyalität schenken konnte. Ich konnte mir für mich selbst auch nicht wirklich vorstellen, wie ich mich in einer solchen Situation verhalten würde. Immerhin war ich im WolkenClan geboren und aufgewachsen. Hier waren Katzen, die ich kannte und auch wenn ich manchmal auch meine Schwierigkeiten mit anderen hatte, konnte ich mir kaum vorstellen, an einem anderen Ort zu leben.
Ich kann es mir auch schwer vorstellen, in einem anderen Clan zu leben, miaute ich dann. Aber wenn ich es müsste, würde ich mir vermutlich leichter tun, wenn ich von Beginn an freundlich aufgenommen und ins Clanleben eingebunden werden würde. Mein rechtes Oh zuckte leicht. Wenn die eine oder andere Katze sich auch einmal die Zeit nehmen würde, mit mir zu reden oder ein Stück Frischbeute zu teilen zum Beispiel, fügte ich hinzu. Aber du hast wohl Recht, am Ende ist es sicher schwer für sie, sich bei uns einzufinden. Und nur die Zeit wird zeigen, ob sie es können oder nicht. Nachdenklich ließ ich den Blick über die Lichtung schweifen. Vielleicht müssen sie den SchattenClan auch nicht ganz vergessen oder ihre Verbindung zu ihm verlieren, überlegte ich nach einer kurzen Pause. Vielleicht reicht es ja, wenn sie zusätzlich auch WolkenClan-Katzen werden, selbst wenn sie im Herzen auch SchattenClan-Katzen bleibten. Etwas unsicher sah ich zu meinem ehemaligen Mentor hinüber. Bislang hatte ich noch nicht wirklich darüber nachgedacht und jetzt wo ich es ausgesprochen hatte, fühlte sich das fast unmöglich an. Vorstellen konnte ich es mir nicht wirklich. Aber jetzt, wo die ehemaligen SchattenClan-Katzen es mussten, vielleicht fanden manche von ihnen einen Weg beides zu sein?

Angesprochen:  Lichtstreif
Standort: Sitzt bei Lichtstreif auf der Lichtung
Sonstiges: Redet mit Lichtstreif

Reden| Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle


Finsterkralle

Kriegerkatze | SchattenClan



Mein rechtes Ohr zuckte leicht als Antwort auf Brandherz Worte und ich senkte den Kopf erneut, um einen weiteren Schluck von dem Wasser zu nehmen, das er mir gebracht hatte. Vielleicht sollte ich ihn bitten, mir später ein wenig mehr zu bringen, aber fürs Erste brauchte ich etwas, womit ich meinen knurrenden Magen füllen konnte. Ob es mir gefiehl oder nicht, Regenwolke hatte Recht. Ich musste fressen, um wieder zu Kräften zu kommen und dann konnte ich weitersehen.
Es dauerte nicht lange, bis Brandherz mit einem Eichhörnchen zurückkehrte, das ich für einen kurzen Augenblick fast ein wenig argwönisch beäugte. Er hatte es bestimmt vom Frischbeutehaufen geholt, aber irgendwie war es immer noch der Frischbeutehaufen des WolkenClans und daran hatte ich mich noch nicht gewöhnt. Dennoch musste ich zugeben, dass mir beim Anblick der Beute das Wasser im Maul zusammenlief. Ein unangenehmer Schmerz breitete sich von den heilenden Brandwunden her aus, als ich mich nach vorne streckte, um die Beute näher an mich heranzuholen und schließlich den ersten Bissen nahm. Es war eine Anstrengung, die ich noch nicht wieder gewohnt war, aber die Sturheit und der Hunger trieben mich dennoch dazu, zu kauen und herunterzuschlucken. Außerdem konnte es nicht sein, dass ich Brandherz Hilfe auch beim Fressen selbst brauchte. Auch wenn Regenwolke vielleicht damit gerechnet hatte.
Ich brauchte so schoin genügend Hilfe.
Danke, miaute ich kurz, bevor ich den nächsten Bissen nahm. Ich bedankte mich nicht oft bei anderen Katzen, aber Brandherz war die ganze Zeit an meiner Seite geblieben, seit kurz nachdem im Heilerbau wieder erwacht war. Wenn  es irgendeine Katze hören sollte dann wohl er. Für einen Augenblick lang erinnerte ich mich daran, dass Weidentanz mich aus dem Feuer geholt hatte, aber den Gedanken schob ich beiseite. Bei der cremefarbenen Kriegerin wollte ich auf keinen Fall in der Schuld stehen. Stattdessen beugte ich mich erneut nach vorne und nahm einen weiteren Bissen. Eine Weile fraß ich schweigend, zumal die Tätigkeit mir eine ungewohnte Menge an Kraft abverlangte. Was hast du jetzt eigentlich vor?, fragte ich Brandherz dann nach einer Weile. Also, jetzt wo der SchattenClan ...
Ich verstummte. Irgendwie war es immer noch schwer zu glauben, dass der Clan, wie ich ihn gekannt hatte, nicht mehr existierte. Dass Gewitterbrand aufgegeben und sich dem FlussClan angeschlossen hatte und dass Katzen sagten, dass es sich bei all dem um den Willen des SternenClans handelte. Dass ich im WolkenClan gelandet war und sobald ich wieder laufen konnte, nicht einfach zum Clan zurückkehren konnte.
Aber das Feuer war real gewesen und Brandherz war die einzige Katze, mit der ich mir auch nur annähernd vorstellen konnte, mich über meine Gedanken dazu auszutauschen.


reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges: Nimmt noch einmal von dem Wasser und dann von der Beute, die Brandherz gebracht hat, bedankt sich bei ihm und fragt ihn, was er jetzt vorhat.

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WolkenClan-Lager - Seite 14 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
Nach oben Nach unten
Falkensturm
Legende
Falkensturm

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Rußpelz von Stein
Anzahl der Beiträge : 1928
Anmeldedatum : 05.04.20
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 14 EmptyMi 20 März 2024, 12:21





Weißmoos

WolkenClan | Kriegerin | sie/ihr | Steckbrief | #017
Gras und Wald → WolkenClanLager

Zusammen mit Ginkoblatt kam Weißmoos zurück ins Lager. Sie wirkte ebenso niedergeschlagen wie sie selbst. Sie nickte, als die weiße Kriegerin meinte, sie sollten Ahornstern bescheid geben. Sie folgte der Kätzin zum Anführerbau, beschloss aber Ginkoblatt das Reden zu überlassen. “Guten Abend Ahornstern!”, begrüßte auch sie ihre junge Anführerin nachdem Ginkoblatt sie aus dem Bau gerufen hatte. Die weiße Katze erklärte Ahornstern was mit Regen geschehen war und verfolgte interessiert die Reaktion ihrer Anführerin. Sie hatte es bereits zuvor als Vermutung geäußert, aber war sie nun ebenso geschock von der Nachricht, wie Weißmoos selbst, als sie ihre Spur über die Grenze verfolgten?
Angesprochen:
Ahornstern | Ginkoblatt idr.
Erwähnt:
Ahornstern | Regen und Jungen | Ginkoblatt
Zusammenfassung:
geht mit Ginkoblatt auf die Suche nach Regen und ist schockiert über deren Verschwinden
Code by Falkensturm | Bild by Falkensturm



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WolkenClan-Lager - Seite 14 66342432_6PaXdVSUXT62Dh7
Tag! You're it!

Art by BOKE-crow
RELATIONS | TOYHOUSE | DEVIANTART
Nach oben Nach unten
Runenmond
Admin im Ruhestand
Runenmond

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023
COTM Oktober 2023
Fichtensprung, 1. Gewinner Charakter Of The Month Oktober 2023

Avatar von : Lisiska
Anzahl der Beiträge : 5091
Anmeldedatum : 20.12.11
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 14 EmptyDo 21 März 2024, 15:01




”At the top of the trees, the wind blows as if it wants to take me away.”

Nordstürmer


WolkenClan | Krieger | Steckbrief | Art | #096

<- Zweibeinernester [Grenzen]

Als der graue Kater das Lager betrat merkte er erst die Erschöpfung, die in seinen Beinen steckte. Er sollte sich vielleicht bald etwas hinlegen und sich ausruhen, aber er war auch hungrig. Ein leichtes Grummeln in seinem Bauch machte sich bemerkbar und er bedeutete Feuermond und Weidentanz schnell, dass sie einfach gehen konnten. Nordstürmer warf Weidentanz noch einmal ein verhaltenes Lächeln zu, folgte aber dann den beiden Kätzinnen ebenfalls zum Frischbeutehaufen, um sich einen Spatz zu holen. Als er seinen Blick einmal über das Lager schweifen ließ sah er, dass Dunstwirbel auf der Lichtung saß und gesellte sich mit freudig aufgestelltem Schweif zu ihr. “Dunstwirbel”, rief er um das kleine Beutetier herum und legte es schnell ab, bevor er seine Schnauze an ihre Wange drückte. Es war immer etwas einfacher, mit seiner Schwester umzugehen als mit anderen Katzen und der Körperkontakt fiel ihm leicht. Ordentlich setzte er sich. “Hast du schon was gegessen, soll ich lieber etwas anderes holen?”, fragte er und deutete auf den Spatz. “Ich wollte eigentlich nur schnell etwas essen und mich dann schlafen legen, aber wir können uns auch etwas teilen.”
Es war schon eine Weile her dass Nordstürmer die Gelegenheit hatte, sich mit seiner Schwester zu unterhalten. Zu sehr war sie mit ihren Pflichten beschäftigt und endlich konnte er zumindest ahnen, wie sich die langen Abwesenheiten Wolkensterns für seine Mutter angefühlt haben mussten. “Am Zweibeinerort ist übrigens alles ruhig. Wir haben die Grenze neu markiert und Weidentanz etwas das Territorium gezeigt. Sie scheint sich soweit gut einzuleben.” Aufmerksam blickte er in Dunstwirbels Gesicht. “Wie geht es dir? Was gibt es Neues?”


reden | denken | Katzen


Erwähnt:
Angesprochen:
Ort:

Zusammenfassung:

Weidentanz, Feuermond, Dunstwirbel
Dunstwirbel
Zweibeinernester [Grenzen] -> WoC-Lager

Kommt von der Pat, nimmt sich etwas Beute und setzt sich dann zu Dunst. :3

”In those moments, I feel like I could fly through the clouds.”




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Relas | Post-Liste | TH | Heilerliste | Art: Penevin


« There's much to do and much to see. I'll follow you wherever. »
- Forensachen per PN bitte! ^^ -



Nach oben Nach unten
Monsterkeks
SternenClan Krieger
Monsterkeks

COTM Oktober 2023
Nesselpfote, 2. Gewinner Charakter Of The Month Oktober 2023

Avatar von : Waldpfote
Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 01.09.22
Alter : 31

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 14 EmptyDo 21 März 2024, 15:42





Löwenmut

WolkenClan (ehemalig SchattenClan) | Krieger | #027





Der Krieger sah zu seinem Sohn und schüttelte den Kopf. "Nein, dann erst recht nicht. Der Anführerbau wird nur mit Einladung von Ahornstern betreten. Du kannst sie gerne Fragen ob du ihn dir einmal anschauen darfst, aber einfach so wird er nicht betreten." miaute der Kater ernst. Es war etwas anderes, wenn Schlangenjunges die Erlaubnis von Ahornstern erhielt, aber ohne diese, würde der junge Kater sich nur in Schwierigkeiten bringen und das würde auch ein schlechtes Licht auf seine Familie werfen. Bei der nächsten Frage spitzte Löwenmut die Ohren und nickte. "Genau dort treffen sich dann alle Clans. Die Anführer berichten, zu Mondhoch vom Hochstein aus, was in ihren Clans vorgegangen ist und Warnen gegebenenfalls die anderen Clans vor Gefahren. Nur am Tag der Großenversammlung herrscht Waffenstillstand." Er wollte seinem Sohn schon so viel Wissen, wie möglich vor seiner Ausbildung vermitteln, damit er auch das richtige lernte und nicht nur die Ansichten des WolkenClans. "Ich bin sicher, dass du Ahornstern beeindrucken wirst und sie nicht anders kann, als dich mitzunehmen." Löwenmut war sich mehr als sicher, dass sein Sohn der Familie und damit auch dem SchattenClan alle Ehre machen würde. Er und seine Schwester waren, neben Malvenjunges die letzten Jungen die im SchattenClan geboren wurden. Löwenmut seufzte innerlich und schüttelte die leidigen Gedanken ab, um sich wieder auf seinen Sohn zu konzentrieren. "Aber natürlich kann ich dir schon jetzt was beibringen. Sobald wir uns die Baue angeschaut haben." miaute er und stockte, als Schlangenjunges meinte er könnte ihn dann als richtiger SchattenClan Krieger angreifen, aber ohne Krallen. `Papa bei dir nie mit Krallen.` Liebevoll betrachtete der Krieger seinen Sohn und stolz regte sich in seiner Brust. "Ich bin sehr stolz auf dich Schlangenjunges." Er war sich sicher, dass Schlangenjunges ein hervorragender Beschützer des WolkenClans wäre und es machte ihn froh zu hören, dass der SchattenClan nicht mit seiner Generation aussterben würde. "Ja das hier ist der Kriegerbau, dort hinten ist mein Nest und daneben später das deiner Mutter, sobald ihr Schüler seit." Gerade als er sich wieder vom Kriegerbau abwandte, kam Rotfels auf ihn zu. Löwenmut musste stark den drang unterdrücken, sich schützen vor Schlangenjunges zu stellen und sah dem Krieger so neutral wie möglich entgegen. "Hallo Rotfels." grüßte er den Krieger zurück. Er zuckte mit den Ohren und nickte. "Ich habe verstanden." Löwenmut sah dem Krieger nach wie er sich vor den Schülerbau niederließ und sah anschließend zu seinem Sohn hinunter. "Dein Papa geht jetzt auf eine wichtige Patrouille, aber danach hab ich ganz viel Zeit und bringe dir alles bei was du möchtest." versprach er Schlangenjunges. "Du darfst dich gerne noch im Lager umsehen, aber geh nicht aus dem Lager." miaute er und fuhr fort. "Ich sage noch schnell deiner Mutter Bescheid." Mit diesen Worten leckte er seinem Sohn über den Kopf, ehe er in Richtung Kinderstube verschwand, auf dem Weg bemerkte er die drei Jungen von Kleeblatt, dachte sich aber nicht viel dabei und steckte den Kopf in den Bau. "Rosenschatten, Schlangenjunges schaut sich noch etwas das Lager an. Ich bin auf eine Patrouille eingeteilt und komme später wieder." Er warf seiner Gefährtin noch einen liebevollen Blick zu, ehe er den Bau wieder verließ und sich der Patrouille anschloss.
Denken | Sprechen | Handeln | Katzen

Erwähnt: Ahornstern, Drosseljunges, Schlangenjunges, Rotfels, Malvenjunges, Rosenschatten, Kleeblatt, Nachtigalljunges, Tupfenjunges, Efeujunges, Nachtwind, Habichtschwinge
Angesprochen: Schlangenjunges, Rotfels, Rosenschatten
Ort:WoC-Lager -->Kleines Waldstück
Zusammenfassung:Geht mit Schlangenjunges auf die Lichtung. Geht auf Fuchsfallenentschärftungspatrouille.



Steckbrief | Wanted | Toyhouse

Bild by pexels.com | Code by Leah









Nachtigalljunges

WolkenClan | Junges [w] |#004





Interessiert beobachtete Nachtigalljunges wie Schlangenjunges mit seinem Vater über die Lichtung ging. Ob ihr Vater, dass auch mal mit ihr machen würde? Wo war Nebelherz eigentlich? Bei ihrem Namen zuckte sie zusammen und dachte zunächst es wäre ihre Mutter die sie ausschimpfen würde, doch es war Efeujunges. Ihre Schwester war wie immer viel zu laut, aber das kannte sie ja nicht anders. "Öfeujunges" murmelte die Kätzin leise, sah ihre Schwester an und legte ihr behutsam den Schweif über den Mund. "Psst, du zu lut. Bekomm simpfe." Nachtigalljunges hasste es wie die Worte aus ihrem Mäulchen purzelten, doch sie bekam es noch nicht anders hin. "Ik saue Lager." Hinter Efeujunges kam nun auch Tupfenjunges zu ihnen. "Ik will Lager kunden." erklärte sie den beiden und erhob sich langsam. Ihre Schritte waren noch sehr wackelig und unbeholfen, aber sie wankte zielstrebig auf Schlangenjunges zu. Gerade als sie sich in Bewegung gesetzt hatte, kam Löwenmut auf sie zu. Nachtigalljunges kniff kurz die Augen zu und dachte er würde sie zurück schicken, doch er tat es nicht und lief an ihnen vorbei. Voller Enthusiasmus lief sie zu dem jungen Kater hinüber. "Slangenjunges." begrüßte sie den Kater und winkte ihre Geschwister mit dem Schweif zu sich.
Denken | Sprechen | Handeln | Katzen

Erwähnt: Kleeblatt, Tupfenjunges, Efeujunges, Löwenmut, Schlangenjunges
Angesprochen: Efeujunges, Tupfenjunges, Schlangenjunges
Ort: Kinderstube - Lagerlichtung
Zusammenfassung: Heckt einen Plan aus um ein bisschen Unfrieden zu stiften.



Steckbrief | Wanted | Toyhouse

Bild by pexels.com | Code by Leah | Art by Stein









Brandherz

WolkenClan (ehem.SchattenClan) | Krieger | #013



Der Krieger setzte sich wie gewohnt an das Nest von Finsterkralle und sah ihr beim fressen zu. Der Krieger legte seinen Schweif um die Pfoten und sank etwas zusammen. Hin und wieder schwenkte sein Blick zu den anderen Katzen im Heilerbau, doch seine Konzentration lag die meiste Zeit auf Finsterkralle. Er zuckte mit den Ohren, als sie sich bei ihm für die Beute und das Wasser bedankte. Ihren Dank nahm er mit einem Nicken hin. Er wollte daraus keine große Sachen machen, obwohl es wohl so war. Normalerweise bedankte sich die Kätzin nicht. Jedenfalls hatte er das bisher noch nie mitbekommen. Ob sie froh war, dass er hier war oder ob sie ihre Ruhe haben wollte? Brandherz war unsicher, ob er noch etwas für sie tun konnte oder ob er gehen sollte. Als er so darüber nachdachte, sprach sie ihn an. Seine Augen wanderten zu der Kätzin und dachte eine kurze Zeit über ihre Frage nach, ehe er antwortete. "Ich denke solange der SchattenClan nicht wieder aufgebaut wird, würde ich hier bleiben und sehen wie die Reise weiter geht. Jedenfalls habe ich bisher keine alternative gefunden." Brandherz zuckte mit den Schultern und fand keine weiteren Worte zur Erklärung. Er hatte wirklich keine Ahnung, was er tun würde oder sollte. "Wie sieht es bei dir aus?" Eines wusste er, wenn Finsterkralle gehen würde, dann würde auch er gehen und wenn es sein musste bis ans Ende der Welt, aber das konnte er ihr nicht sagen. Gespannt wartete er auf ihre Antwort.
Denken | Sprechen | Handeln | Katzen

Erwähnt: Finsterkralle
Angesprochen: Finsterkralle
Ort: WolkenClan Lager
Zusammenfassung:Unterhält sich mit Finsterkralle.



Steckbrief | Wanted | Toyhouse

Bild by pexels.com | Code by Leah



Nach oben Nach unten
Moony
Hilfsmoderation
Moony

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023
UOTM September 2023
Moony, Gewinner User Of The Month September 2023
COTM Februar 2024
Regenwolke, 2. Gewinner Charakter Of The Month Februar 2024

Avatar von : simxka
Anzahl der Beiträge : 2243
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 14 EmptyDo 21 März 2024, 16:42



.:Birkenfeder:.

wolkenclan
kriegerin
#001

-VERTRETUNG-

[out: Zeitsprung zum jetzigen Geschehen]

Die Ohren der roten Kriegerin zuckten nervös, bei der Verkündung über die Fuchsfallen. Zwar war sie froh, dass es eine Möglichkeit gab diese zu entschärfen, doch die Information über Ahornsterns Verletzung war beunruhigend. Sie hatte ein Leben dabei verloren? Tröstend warf Birkenfeder Brombeerpelz einen Blick zu, wohlwissend, dass seine Sorge viel größer war als Ihre. Schließlich handelte es sich hierbei um seine Tochter. Diese schlechten Nachrichten wurden jedoch überschattet von der Ernennung einer neuen Heilerin.
Samthauch.
Zuerst war Birkenfeder sich unsicher über diese Entscheidung, doch je mehr der Clan in Jubelrufe verfiel, desto überzeugender wirkte die ganze Situation. Sie glaubte nicht, dass der SternenClan sich in seinen Prophezeiungen vertat und dennoch - warum durfte nicht Abendhimmel diese Position bekleiden? Verwirrt und gleichzeitig neugierig legte die Rote den Kopf schief, wollte nach Ende der Versammlung sich mit ihren Fragen an Brombeerpelz wenden, doch der gestreifte Kater kam ihr zuvor.
Diesmal sprach er sie direkt an. Sofort merkte Birkenfeder, dass dem Ältesten etwas auf der Seele brannte, was nur sie betraf und auch nur sie hören durfte. Ein aufgeregtes Kribbeln huschte durch ihre Glieder, kroch hinauf bis in ihre Ohren, die vor Hitze anfingen zu glühen. Im stillen dankte sie dem SternenClan für ihren roten Pelz, ehe sie hastig nickte.
"N....N....N...Natürlich", piepste sie nervös. Ihr Herz pochte schneller. Beruhige dich, Birkenfeder, ermahnte sie sich selber. Warum musste sie bei jedem Schritt den er machte, bei jedem Wort, dass er sprach, nur in sich zusammenschmelzen wie ein verliebter Schüler?
Weil du dich wie einer fühlst....
Sie konnte kaum glauben, wie sehr sie den ehemaligen Anführer anhimmelte. Hatte sie wirklich das Recht dazu? Sie war nur eine kleine, unbedeutende Kriegerin, die nicht einmal einen ganzen, voll verständlichen Satz sprechen konnte. Und er. Er war so viel mehr.

Sie atmete tief durch, bevor sie ihm durch die versammelten Katzen hindurch folgte. Jeder Schritt fühlte sich so an, als würde sie auf Federn laufen. Der Boden war weich, die Luft flimmerte im Schein des untergehenden Mondes, während der kühle Wind der Blattleere ihren Pelzen schmeichelte. Gespannt setzte sie sich neben ihm. Ihre Schweifspitze zuckte nervös, während sie sich versuchte einzureden, dass seine Worte nichts bedeuten würden. Jedenfalls nichts, was ihre Beziehung verändern könnte. Und dennoch. Die Stimmung war zu perfekt, sein weicher Bernsteinblick etwas zu... weich? Sie biss sich auf die Zunge in dem verzweifelten Versuch, neutral und entspannt auszusehen.
Doch als er dann fortfuhr, brannten bei ihr endgültig alle Sicherungen durch. Er hatte nachgedacht? Über sie? All die Gedanken, die heimlichen Vorstellungen, die Birkenfeder immer in seiner Gegenwart verfolgt hatte, schienen sich langsam zusammenzufügen und... wahr zu werden?
Ihre Schultern spannten sich, doch immer noch nicht wagte sie es zu sprechen, eh er ihre Vermutung nicht offensichtlich bestätigt hatte. Und dann tat er es...
Gefährtin.
Hatte er das gerade wirklich gefragt? "J....Ja!", platzte sie sofort heraus "I....I...Ich f...fühle auch m...m...mehr. E...Es w...währe mir e....eine E....E...Ehre d...deine Gefährtin z...zu... s...sein..." Ein weiches Lächeln umspielte ihre Gesichtszüge, während ihre Augen heller strahlten als der Mond. Auch wenn sie kaum fassen konnte, dass ein Kater wie er eine Katze wie sie...lieben konnte, wollte sie sich diesen Moment nicht durch ihre Selbstzweifel zerstören. Er mochte sie! Das war alles, was sie sich je erträumt hatte und nun war es endlich soweit. Sie würden Gefährten sein. Sie würden für immer zusammen gehören. Voller Aufregung dachte sie nicht nach, sprang auf und schmiegte sich überglücklich in sein weiches Fell.
"I....Ich l....l....l...liebe dich!", sprach sie die magischen Worte, die so lange schon auf ihrer Zunge gebrannt hatten.


Erwähnt » Brombeerpelz, Ahornstern, Abendhimmel, Samthauch
Angesprochen » Brombeerpelz


(c) Moony



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



(c) pic by BOKE-Crow


Toyhouse || Relations
Nach oben Nach unten
Falkensturm
Legende
Falkensturm

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Rußpelz von Stein
Anzahl der Beiträge : 1928
Anmeldedatum : 05.04.20
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 14 EmptyDo 21 März 2024, 17:15





Efeujunges

WolkenClan | Junges | sie/ihr | Steckbrief | #002
Nachtigalljunges legte Efeujunges ihren Schwanz über Efeujunges Schnauze. Verwirrt blickte das kleine weiß-graue Junge ihre Schwester an. Warum musste sie leise sein? Warum sollten sie ärger bekommen? Nachtigalljunges klärte sie auf sie wollte das Lager erkunden, scheinbar ohne Mama? Warum? “Aba Mama?”, miaute das Kätzchen kleinlaut. Tupfenjunges kam auch angetappst und wollte auch mit nach draußen. Warum wollten alle nach draußen - ohne Mama? Hin und her gerissen, schaute Efeujunges zu ihrer Mutter und wieder zu ihren Geschwistern. Nachtigalljunges hatte sich bereits in Bewegung gesetzt und schlüpfte aus dem Bau und steuerte auf Schlangenjunges zu. Er und seine Schwester Drosseljunges waren die größten Jungen im Bau und würden wahrscheinlich bald zu Schülern ernannt werden. Er war Efeujunges manchmal etwas unheimlich. Aber Nachtigalljunges schien förmlich angezogen von ihm zu werden, wie eine Motte vom Licht. “Warte! Ick -omme auck!”, maunzte sie und wackelte hinter ihren Geschwistern her. Versteckte sich aber ein bisschen hinter Nachtigalljunges als diese bei Schlangenjunges stehen blieb.
Angesprochen:
Nachtigalljunges | Tupfenjunges
Erwähnt:
Kleeblatt | Nachtigalljunges | Tupfenjunges | Schlangenjunges
Zusammenfassung:
läuft mit ihren Geschwistern auf die Lichtung
Code by Falkensturm | Bild by Falkensturm



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WolkenClan-Lager - Seite 14 66342432_6PaXdVSUXT62Dh7
Tag! You're it!

Art by BOKE-crow
RELATIONS | TOYHOUSE | DEVIANTART
Nach oben Nach unten
Sternenklang
Legende
Sternenklang

Ehren-EVT
Auszeichnung für die Ehren-Mitglieder des EVT 2023
Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Falkensturm ♥
Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 35

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 14 EmptyDo 21 März 2024, 18:24

WolkenClan-Lager - Seite 14 Kleeblatt-Jungen2
Kleeblatt

☁ 69 ☁ Königin ☁ WoC ☁ #072 ☁

Kleeblatt hatte tief und friedlich geschlafen, bis einige Bewegungen im Nest sie aufweckten. Noch etwas verschlafen blickte sie sich um und überlegte ob Nebelherz vielleicht schon wieder zurück war. Allerdings sagte ihr das düstere Licht im Bau, dass wohl eher kein Besuch zu dieser Zeit kommen würde. Also schaute sie sich weiter um.

Es dauerte auch nicht lange, bis sie herausfand, was sie geweckt hatte. Das Nest war leer außer ihr selbst und ein frischer Lufthauch strich über ihre Flanke. Für einen Moment schreckte sie auf, in der Sorge ihre Jungen verloren zu haben. Doch der Geruch war noch sehr frisch und sie konnte auch ihre Stimmen hören. Nachdem der erste Schreck abgeklungen war, stahl sich ein leichtes Schmunzeln in ihr Gesicht. Ihre Jungen stahlen sich scheinbar gerade zum ersten Mal alleine aus der Kinderstube. Kleeblatt war irgendwo zwischen einem belustigenden Schmunzeln und einem leise Seufzenden Augenrollen. Jungen!.. Nicht dass es sie allerdings störte. Solange sie wusste wo die Kleinen waren, würde sie sich ihrem Entdeckergeist nicht in den Weg stellen. Immerhin war es wichtig, dass sie früher oder später ihr Zuhause kennen lernten. Sie freute sich bereits darauf wenn ihre Jungen alt genug sein würden. Dann würde sie die drei mit aus dem Lager nehmen und ihnen ihr geliebtes Territorium und ihr Zuhause zeigen.

Fürs erste schienen die Drei aber ihren ersten Schritt in diese Richtung zu machen. Das Lager zu erkunden war sicher etwas, dass jedes Junge begeisterte und reizte. Auch wenn sie zugeben musste, dass sie nicht damit gerechnet hatte, dass die drei sich alleine auf den Weg machen würden.

Leise stand sie nun ebenfalls auf und folgte ihnen zum Ausgang der Kinderstube. Sie würde sich einfach hinsetzen wo sie ihre Jungen sehen konnte, ohne deren kleines Abenteuer zu unterbrechen. So konnte sie sicher sein, dass sie nichts anstellten und in Sicherheit waren; ihnen aber auch gleichzeitig den Spaß an ihrer Erkundung lassen.

WolkenClan-Lager - Seite 14 Chibi-Kleeblatt








Interagiert mit: Nachtigalljunges, Efeujunges, Tupfenjunges (alle indirekt/beobachtet & hört sie)
Erwähnt: Nebelherz
Zusammenfassung:
wacht auf, ist erst einmal besorgt als ihre Jungen weg sind, aber kann sie noch hören. Ist halbwegs belustigt darüber und setzt sich so hin, dass sie ihre Jungen sehen kann um deren Ausflug beobachten zu können ohne sie zu stören

Linearts: uks-income & DickeBobby (both DA)


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

~Wer ist wo? & Relations~

WolkenClan-Lager - Seite 14 F-r-signatur
(Thank you Claw ♥)

Nach oben Nach unten
Moony
Hilfsmoderation
Moony

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023
UOTM September 2023
Moony, Gewinner User Of The Month September 2023
COTM Februar 2024
Regenwolke, 2. Gewinner Charakter Of The Month Februar 2024

Avatar von : simxka
Anzahl der Beiträge : 2243
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 14 EmptyDo 21 März 2024, 19:00



.:Hummelpfote:.

wolkenclan
schüler
#025
Blattpfote würde schon wieder auftauchen... Hummelpfote wollte das gerne glauben, doch seit ihrer Ernennung zu Schülerin hatte sie ihren Bruder kaum gesehen. Nicht einmal zusammen trainiert hatten sie bis jetzt, obwohl genau das immer eine der Aktivitäten war, die die kleine orangene Kätzin sich am meisten wünschte. Sie stieß einen leisen Seufzer aus. Sie vertraute den Worten ihrer Mutter und dennoch plagte sie ein ungutes Gefühl in der Magengegend, wenn sie an Blattpfote dachte. Ihre gemeinsame Beziehung entwickelte sich nicht in eine Richtung, die Hummelpfote sich gewünscht hätte und sie wusste auch nicht, wie sie diesen Werdegang anders beeinflussen sollte. Doch so lange Maislicht noch bei ihr war, kam ihr nicht mal in den Sinn sich zu beschweren. Stattdessen genoss sie die Nähe zu ihrer Familie, auch wenn diese nicht vollständig war und versuchte ihren Bruder zu vergessen. Mit seiner Charakterstärke würde der Versuch, zu ihm durchzudringen, so oder so keinen Nutzen mit sich ziehen.
Ihre Sorge bezüglich der Jagd blieb unausgesprochen, denn als Nebelherz sich näherte, erstarrte sie nahezu. Zwar mochte sie ihren Mentor, doch sie wollte nicht das er erfuhr, wie viel Respekt sie davor hatte ein Beutetier zu erlegen. Was, wenn er sie dafür tadelte oder auslachte? Es war sicher nicht üblich für eine Katze, einen Fleischfresser, sich vorm Töten zu drücken. Trotzdem warf sie ihrer Mutter einen dankbaren Blick dafür zu, dass sie sich für ihre Sorge interessierte, richtete die Bernsteinaugen dann jedoch auf ihren grau gefleckten Mentor.
"Hallo Nebelherz...", setzte sie an, stockte jedoch, als Maislicht sie an sich drückte. Verlegen zuckten die orangenen Ohren der jungen Schülerin und sie warf ihrer Mutter einen tadelnden, und gleichzeitig liebevollen Blick zu, während ein leises Schnurren durch ihre Kehle rollte. Diese Herzlichkeit ermutigte sie ein wenig mehr zum Training und vielleicht, ja vielleicht würde sie heute endlich ihre erste Maus fangen, ganz gleich wie viel Respekt sie vorm jagen hatte.
Und diese Maus würde ihre Mutter bekommen.

"Wir können los", miaute sie leise "Danke für das Gespräch, Dachskralle und Mama... bis später. Ich hab dich lieb." Sie schnurrte leise und stupste das weiche Fell ihrer Mutter kurz mit der Nase an. Wo Blattpfote sich nicht blicken ließ und Fuchsjäger seine eigenen Pflichten hatte, war sie wenigsten für sie da und Hummelpfote war unglaublich dankbar für dieses Geschenk. Gerne hätte sie noch ein wenig mehr mit ihr geplaudert, ihr von ihren Sorgen und Erfahrungen erzählt, in der Hoffnung, ihre Gedanken dadurch etwas besser zu verstehen. Doch ihnen würde noch genug Zeit bleiben, über solche Dinge zu sprechen und Hummelpfote freute sich jetzt schon auf das nächste mal, wo sie sich wie in alten Zeiten um die Beine ihrer Mutter schmiegen konnte. Nochmals winkte sie der weißgelben Kätzin und dem Ältesten mit dem Schweif, ehe sie sich mit Nebelherz zum Lagerausgang entfernte.
"Nebelherz? Was machen wir denn heute?"


Erwähnt » Maislicht, Nebelherz, Blattpfote, Dachskralle
Angesprochen » Maislicht, Nebelherz, Dachskralle


(c) code by Moony || (c) pic by lychee.ray



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



(c) pic by BOKE-Crow


Toyhouse || Relations
Nach oben Nach unten
Sternenklang
Legende
Sternenklang

Ehren-EVT
Auszeichnung für die Ehren-Mitglieder des EVT 2023
Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Falkensturm ♥
Anzahl der Beiträge : 1083
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 35

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 14 EmptyDo 21 März 2024, 21:57

WolkenClan-Lager - Seite 14 Lichtstreif
Lichtstreif

☁ 104 ☁ Ältester ☁ WoC ☁ #058 ☁

Lichtstreif beobachtete seinen ehemaligen Schüler, welcher sich wohl eine andere Antwort erhofft hatte. Doch dies war nun einmal die Wahrheit. Zumindest so wie er es sah. Keine Katze konnte ihre Herkunft und ihre Heimat einfach ablegen. Sie konnten eine neue Heimar finden, wenn die Bedingungen dazu passten, doch ob es ihre Heimat sein würde oder nur ein Ort an dem sie lebten, blieb offen für jede Katze. Sie würden es einfach abwarten und herausfinden müssen.

"Es ist immer leichter Anschluss zu finden, wenn andere dir dabei helfen", stimmte Lichtstreif ihm bei seinen nächsten Worten zu. Immerhin konnte sie niemand an einem Ort Zuhause finden, wo sie mehr oder weniger ignoriert oder gemieden wurden. Allerdings sollten sie sie auch nicht überfallen. Sicher brauchten sie alle auch etwas um sich mit der Situation zurecht zu finden. Manche länger und manche kürzer. Hilfe und Offenheit in Maßen waren da sicher hilfreich.

Bei Laubfells weiteren Worten nickte er zustimmend. Das war es wohl. Zeit... Sie würden abwarten und sehen müssen. Sie konnten sich bemühen ihnen zu helfen, doch ob sie die Hilfe auch haben wollten oder annehmen würden, würde sich dann erst noch zeigen.

Als sein ehemaliger Schüler weitersprach, merkte der Älteste an: "Keine Katze wird je ihren GeburtsClan vergessen können. Den Clan in welchem sie aufgewachsen sind und an welchen sie viele Erinnerungen haben. Vielleicht können sie einen zweiten Clan als Zuhause ansehen, doch irgendwo werden ihre Wurzeln immer im SchattenClan liegen. Genauso wie unsere Wurzeln für immer im WolkenClan liegen werden"
. Es war eine Feststellung ohne jegliche Wertung. So war nun einmal die Natur von ihnen. Heimat und Herkunft waren nichts, was sich einfach ändern konnte. Eine Katze konnte vielleicht eine zweite Heimat finden, doch wirklich ersetzen würde sie ihre eigentliche Heimat nie - zumindest konnte Lichtstreif sich das nicht vorstellen. Zufrieden nickte er daher, als Laubfell diese Gedanken auch in seinen eigenen Worten widerspiegelte.

Da der Krieger ein wenig unsicher wirkte, fasste er noch einmal zusammen: "Das einzige, das wir tun können; ist es ihnen entgegenzukommen und ihnen eine helfende Pfote zu reichen, damit es ihnen leichter fällt sich hier einzuleben. Wie es später mit ihren Gefühlen und ihrer Loyalität aussieht, werden sie vermutlich selbst nicht sagen können. Wir können nur abwarten und sehen was die Zeit uns bringt".

WolkenClan-Lager - Seite 14 Chibi-Lichtstreif



Interagiert mit: Laubfell
Erwähnt: die ehemaligen SC Katzen
Zusammenfassung:
spricht mit Laubfell über die ehemaligen Katzen und darüber wie wahrscheinlich es ist, dass sie sich im WolkenClan Zuhause fühlen könnten

Lineart: KelliCBannert


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

~Wer ist wo? & Relations~

WolkenClan-Lager - Seite 14 F-r-signatur
(Thank you Claw ♥)

Nach oben Nach unten
Anon
Moderation
Anon

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023
Ehren-EVT
Auszeichnung für die Ehren-Mitglieder des EVT 2023
COTM August 2023
Sprossenherz, Gewinner COTM August 2023

Avatar von : loomify (da)
Anzahl der Beiträge : 4580
Anmeldedatum : 15.02.13
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 14 EmptyFr 22 März 2024, 03:19

Schwarzbär


"One day at a time."
WolkenClan || Ältester || Männlich || #10


„Ja, also,“ brummte Schwarzbär erstaunt. „Vielleicht vergesse ich ja inzwischen wirklich alles, aber ich glaube so etwas hat es hier noch nie gegeben.“
Er hatte dies gesagt, in Reaktion auf die Ernennung des Gasts Lotta, von welcher er ohnehin nur die Hälfte mitbekommen hatte, zu einer Heilerin des Clans. Ihm schwirrte leicht der Kopf, um ehrlich zu sein. Außerdem fand er Mistelschnees Anmerkung dazu, dass diese Katze vermutlich nicht einmal an den SternenClan glaubte, sehr aussagekräftig. „Wer weiß das schon. Seltsame Dinge, heutzutage.“
Doch er war nicht ganz unzufrieden. Ihn störte es mehr, dass er von Samthauchs Anwesenheit in diesem Clan so wenig mitbekommen hatte, als dass es ihn störte sie als Heilerin zu sehen.
Andererseits hatte Braunbär natürlich auch Recht. „Ja... irgendwas werden sie sich dabei gedacht haben.“
Die kleine Familiengruppe wurde einmal ordentlich durchgemischt, als Feuermond auf sie zu kam. „Hall-“ hatte Schwarzbär schon angehoben, um die Kriegerin zu grüßen, doch da nieste sie ihm einmal direkt ins Gesicht. Pekiert jedoch gleichermaßen amüsiert, schüttelte sich der Älteste einmal ab.
„Haha, das hat sich ja gelohnt!“ tönte er laut, und brachte ein herziges Lachen aus seiner Brust, mit welchem sein ganzer vom Alter gezeichneter Körper zu beben begann. Das Eichhörnchen war genug, um ihm jegliche Frustration bezüglich dieses Niesens zu nehmen, weshalb er die Jüngere nicht weiter kritisierte. Nur einen kurzen Blick, minimal mit Sorge angetatscht, warf er seiner Schwester zu. Hatte sie auch etwas abbekommen?

Zusammenfassung: Sitzt bei seiner Familie als Feuermond kommt und ihn anniest xD



reden | denken | handeln | Katzen
erwähnt: Braunbär, Mistelschnee, Ahornstern, Samthauch, Feuermond
angesprochen: Braunbär, Mistelschnee, Feuermond


Code (c) by Moony
Krone (c) *klick*




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

»You buriеd my plans and made me beliеve in something«

(c) BOKE-crow via DA
Einmal klicken? -->WolkenClan-Lager - Seite 14 QEIUWWolkenClan-Lager - Seite 14 CvzrOWolkenClan-Lager - Seite 14 TQckqWolkenClan-Lager - Seite 14 IQ9d2
Relations & Postplan

Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Administration
Finsterkralle

COTM Februar 2024
Dunstwirbel, 1. Gewinner Charakter Of The Month Februar 2024

Avatar von : Moonclaw (warriorcatspics.webs.com)
Anzahl der Beiträge : 13760
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 28

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 14 EmptyFr 22 März 2024, 16:53

Dunstwirbel

„I haven´t got time to waste waiting for someone who can´t keep up with me. Life's all about fun and adventure. If you can´t enjoy life, that's not my fault but yours alone.“

Zweite Anführerin | WolkenClan

Ich hob den Kopf, als Nordstürmers bekannte Stimme an meine Ohren drang und schenkte meinem Bruder ein freundliches Grinsen zur Begrüßung, als dieser seine Nase an meine Wange drückte. Nordstürmer!, miaute ich fröhlich. Für einen kurzen Moment betrachtete ich den Spatz, den mein Bruder sich vom Frischbeutehaufen geholt hatte und das Wasser lief mir im Maul zusammen. Tatsächlich hatte ich seit meinem Ausflug mit Regenwolke noch nichts gegessen. Immerhin hatte ich danach beinahe direkt mit anderen Dingen beschäftigt gewesen. Ich könnte einen Happen zum Fressen gebrauchen, gab ich zu, wobei ich meinem Bruder gerneut ein Grinsen schenkte. Wenn du den Spatz behalten möchtest, kann ich mir aber auch direkt etwas anderes holen. Meine Schweifspitze zuckte leicht. Andererseits hatte ich lange schon nicht mehr wirklich mit meinem Bruder gesprochen, da kam es mir ganz gelegen, mir auch einmal ein Stück Beute mit ihm zu teilen. Aber wenn du dich unterhalten möchtest, können wir uns auch etwas teilen, fügte ich dann hinzu, bevor ich realisierte, dass der Kater ganz nebenbei Bericht über die Patrouille erstattet hatte. Das ist gut, miaute ich dann. Ihr habt auch keine von diesen Zweibeinerfallen gesehen ...? Für einen Augenblick versuchte ich mich zu erinnern, ob Nordstürmer überhaupt im Lager gewesen war, als die erste Patrouille mit Honigwirbel losgezogen war, oder ob ich ihm noch davon erzählen musste. Aber ganz sicher konnte ich es nicht sagen. Wir werden die Unterstützung der SchattenClan-Katzen brauchen, wenn es kälter wird, fügte ich hinzu. Da ist es bestimmt von Vorteil, dass Weidentanz sich langsam einfindet.
Für den Bruchteil eines Herzschlags schweifte mein Blick zum Heilerbau, als mein Bruder mich fragte, wie es mir ging, ehe ich mit einem Zucken meines Ohres, den Gedanken an Regenwolke zur Seite schob. Ja, gerne hätte ich noch mehr Zeit mit dem grauen Kater verbracht, aber das war nicht möglich und ich würde warten müssen. Immerhin würde der Clan unsere Beziehung nicht unbedingt gutheißen. Mir geht es gut, miaute ich also mit einem Lächeln. Ich habe vorhin die neuen Patrouillen losgeschickt, um nach weiteren Fallen zu suchen. Ich weiß nicht, ob du die Sache mit den Schlingfallen noch mitbekommen hattest?


Angesprochen: Nordstürmer
Standort: Im Lager auf der Lichtung
Sonstiges: Reagiert auf Nordstürmer und redet dann mit ihm.

Reden | Denken | Handeln | Katzen
I don´t wanna be told to grow up
And I´m not gonna change, so you better give up!
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WolkenClan-Lager - Seite 14 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
Nach oben Nach unten
Darki
Moderator im Ruhestand
Darki


Avatar von : elmira503 DA
Anzahl der Beiträge : 6396
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 32

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 14 EmptyFr 22 März 2024, 21:15

Feder

Große Dinge entstehen daraus, dem eigenen Herzen zu folgen.

Die kleine Kätzin sagte kein Wort als Ahornstern den drei Jungen erklärte, das Regen verschwunden war und die Anführerin bereits Katzen raus geschickt hatte, die nach der Kätzin suchen sollten. Ahornstern erklärte zudem, dass sie nicht ausschließen konnte, dass ihre Mutter eventuell verletzt im Territorium lag. Ein Zittern schüttelte ihren kleinen Körper, die Vorstellung daran, dass ihre Mutter verletzt im Territorium liegen würde, machte ihr eine menge Angst, vielleicht wollte Regen ja zurück zu ihnen und schaffte es einfach nicht, weil es ihr nicht gut ging.

Doch ließen die nächsten Worte der Anführerin Feder erstarren, wenn ihre Mutter kein Interesse am Clan leben hatte und einfach ohne ihre Jungen ging, dann hatte sie scheinbar auch kein Interesse an ihren eigenen Jungen. Regen hatte ihre Jungen also einfach zurückgelassen, ohne ein Wort an sie und ihre Geschwister, sie hatte nicht gefragt, ob Feder und die anderen im Clan bleiben wollten oder mit Regen ziehen würden? Ein trauriges Knurren war aus Feders Kehle zu hören, es tat weh, einfach von ihrer eigenen Mutter verraten zu werden. Genau so wie es ihr Bruder tat, entschied auch sie sich für den WolkenClan, mit gewölbter Brust und tapferen Blick der Anführerin entgegen, gab sie ihre Zustimmung. "Ich möchte dem WolkenClan als Kriegerin dienen und lernen hier zu leben." Nun, nach ihrer Einwilligung würde nur noch die Entscheidung von Klecks fehlen.

WolKenClan || Gast || Steckbrief || 013
Zusammenfassung: Post spielt vor der Rückkehr der Suchpatrouille, sitzt bei Ahornstern im Anführerbei
Reden || Denken || Handeln || Katzen
(c) Code by Moony | Art by BOKE-Crow



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~









»Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr auf einen meiner Charaktere reagiert habt, oder diesen angeschrieben habt.«

(c) by Avada


Adopt one today!
Nach oben Nach unten
Zenitstürmer
Moderator im Ruhestand
Zenitstürmer

Oster-Suche 2023
Event Ostern 2023, Gewinner Auszeichnung

Avatar von : eb0t, DA
Anzahl der Beiträge : 1113
Anmeldedatum : 18.05.18
Alter : 27

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WolkenClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 14 EmptySo 24 März 2024, 02:19

Zenitstürmer schrieb:


Klecks

Steckbrief || Gast

Klecks war still und damit beschäftigt Kupfer zu beobachten. Er wirkte zurückhaltend, kurzzeitig wütend und dann wieder kalt. Nichts was Klecks nicht von ihm kannte aber sie machte sich dennoch Sorgen. Er war von den dreien der stärkste, vor allem körperlich und hatte sich immer irgendwie wie Zuhause angefühlt, sie fühlte sich sicher bei ihm und auch wenn sie gerne hier bleiben würde, wenn sie Schülerin werden wollte, sie würde nicht bleiben wenn er es nicht tun würde. Ahornsterns Worte ließen sie zu der roten blicken, erst weiterhin stumm, dann zumindest ein Lächeln bis sie doch das Wort erhob. "Also entweder ist Regen verletzt, oder einfach gegangen?" Sie war weder wütend wie ihr Bruder, noch enttäuscht wie ihre Schwester. Die fühlte gar nichts, sah Ahornstern einfach nur an und legte ein wenig den Kopf schief. Regen hatte sie nicht leiden können, hatte ihr das oft klar deutlich gemacht aber Klecks hielt es ihr nicht vor. Sie war nicht einmal ihr leibliches Junges. Die kleine Kätzin sah zu Kupfer als dieser endlich zu sprechen begann und seine Worte ließen sie lächeln, auch die von Feder. Beide wollten bleiben also würde auch Klecks bleiben. "Dann bleibe ich auf jeden Fall auch." Sie schnurrte leise, sah dann auf als eine Katze vor Ahornsterns Bau ihren Namen rief. Sie verstand etwas von Regen und "weg, Grenze, Geruch". Sie konnte sich zusammenreimen was los war - kein zwicken in der Brust. Kein Schmerz. Nur ein Kopf in dem es tobte und ihr schien es als wäre es auf einmal laut das ihre Ohren piepsten.


WolkenClan-Lager - Seite 14 60468098_0N5JC9uaCms1fm6

@Zenitstürmer || Image @Indi-ak ; dA





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

WolkenClan-Lager - Seite 14 60692192_msYNr4LJOj9PleM
@Puffasto

Toyhouse || DeviantArt
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





WolkenClan-Lager - Seite 14 Empty
BeitragThema: Re: WolkenClan-Lager   WolkenClan-Lager - Seite 14 Empty

Nach oben Nach unten
 
WolkenClan-Lager
Nach oben 
Seite 14 von 19Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15 ... 19  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WolkenClan Territorium-
Gehe zu: