Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Honigstern
2.Anführer: Sonnenflamme
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Hirschstern
2.Anführer: Rußpelz
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Ahornstern
2.Anführer: Dunstwirbel
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenwolke

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: -
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Monduntergang [01.10.]

Tageskenntnis:
Graue Wolken bedecken den Himmel und der kräftige Wind sorgt dafür, dass es dann doch noch ziemlich kühl ist. Dennoch wird der Wald immer grüner. Der Boden ist nach wie vor matschig und Rutschig. Immer wieder finden sich auch Pfützen und eine erfahrene Katze wird merken, dass es nach Regen riecht. Auch das ist wohl einer der Gründe, wieso die Vögel sich lieber in Bodennähe aufhalten.


DonnerClan Territorium:
Der Wald blüht auf und langsam werden auch die Baumkronen und das Unterholz wieder dichter. Die Sonne wird jetzt jedoch von grauen Wolken verdeckt, aber die Bäume und Sträucher halten immerhin den kalten Wind etwas ab und bietet Katzen und Beutetieren gleichermaßen Schutz. Die Bäche sind voll Wasser und etwas höher als gewöhnlich. Die starke Strömung könnte auch für eine ausgewachsene Katze zum Problem werden.


FlussClan Territorium:
Das Eis auf dem Fluss ist verschwunden und der Wasserspiegel höher als gewöhnlich. Die Strömung ist wieder stärker, sollte aber für eine erfahrene Katze kein Problem sein. Fische gibt es ebenfalls wieder genug und von der Verschmutzung durch die Zweibeiner ist kaum mehr etwas zu sehen. Der Boden ist besonders an den Ufern feucht und in den ungeschützten Teilen des Territoriums ist der kühle Wind stark zu spüren.


WindClan Territorium:
Auch hier ist der Boden noch matschig und rutschig, was die Jagd besonders für unerfahrene Katzen erschwert und auch einmal in einer schmutzigen Rutschpartie enden lässt. Das kahle Hochmoor bietet kaum Schutz vor dem kalten Wind. Aber auch hier sprießen die Pflanzen und auch die Kaninchen kommen wieder häufiger und länger aus ihren Höhlen.


SchattenClan Territorium:
Im dichten Nadelwald sind Jäger und Beute einigermaßen vor dem kalten Wind geschützt. Dennoch sollten sich Katzen auch hier bei der Jagd in Acht nehmen, schließlich knirschen besonders die Äste der alten Bäume manchmal bedrohlich im Wind. Die Nagetiere und Vögel werden wieder mehr. Eidechsen und Schlagen bleiben bei diesem Wetter lieber in ihren Felsnischen, aber Frösche gibt es langsam wieder mehr. Mit dem matschigen Untergrund sollte eine Katze aber umzugehen wissen, wenn sie einen Jagdversuch wagt.


WolkenClan Territorium:
Auch hier blühen die Bäume und Sträucher und die Zweige werden wieder grüner. Die feuchte Rinde erschwert das Klettern und der starke Wind kann für eine unerfahrene Katze durchaus zur Herausforderung werden. Der Wasserspiegel in den Gewässern ist höher und der Boden nach wie vor feucht. Auffällig ist, dass die Vögel eher tief fliegen und sich nicht zu weit hinaus wagen.


Baumgeviert:
Die Böschung ist rutschig und in der Senke haben sich durch das Schmelzwasser Pfützen gebildet. Die Äste der mächtigen Eichen wanken leicht im Wind, aber alles in allem zeigen sich die großen Bäume unbeeindruckt. Auch hier werden die Sträucher wieder grüner und blühen. Immer wieder taucht auch das eine oder andere Beutetier auf der Lichtung auf.


BlutClan Territorium:
Beim starken Wind gehen die Zweibeiner mit ihren Hunden lieber wieder kleinere Runden und bleiben so viel wie möglich drinnen. Beute findet sich aber dennoch leichter und die Stadt ist auch etwas wärmer als draußen im Wald. Auf den Straßen haben sich Pfützen gebildet aber auch der Wasserstand des Schwarzstroms ist höher und die Strömung stärker als gewöhnlich.


Streuner Territorien:
Besonders am offenen Gelände ist der Boden nass, rutschig und Katzen bekommen den harschen Wind kräftig zu spüren. In bewaldeten Teilen der Territorien ist man zumindest einigermaßen vor den Böen geschützt. Die Sonne wird zwar von grauen Wolken verdeckt, aber auch hier wird das Unterholz wieder grüner und die Beute zeigt sich häufiger.


Zweibeinerort:
Zweibeiner bleiben bei diesem Wetter lieber drinnen und auch Hauskatzen sind vielleicht ein wenig skeptisch ihr Nest oder ihren Garten zu verlassen. Viel Sonne gibt es ja nicht zu sehen und der Wind ist ganz schön kalt, aber vielleicht traut sich ja doch die eine oder andere Katze nach draußen in den Garten?

 

 Laubkuhle

Nach unten 
+43
Frostblatt
Thunder
Cavery
Capitano
Aurea
Half Blood Princess
Schneefell
Eisflügel
Schmetterlingspfote
Palmkätzchen
Wassersturm
Miss*Katy
Roi
Schattenwolke
Finsterkralle
Abendlicht
Seelenspiegel
Rattenflug
Sternenclankrieger
Kletterpfote
Tox
Traumwiese
Lichterspiel
Leopardenfeder
Korosu
Blitzpfote
Bernsteinpelz
Dunkelfrost
Sonnenherz
Meeresbrise
Stimmenseele
Honigherz
Vanilleglanz
Beerenlicht
Mohnfrost
Seelenhauch
Puppenpfote
Haferblatt
Jubelschrei
Himmelsblüte
Apfelpudding
Wolfsgesang
Geisterblick
47 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 17 ... 30, 31, 32  Weiter
AutorNachricht
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain


Avatar von : Rostkralle by Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 2728
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Laubkuhle - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: Laubkuhle   Laubkuhle - Seite 31 EmptyMi 23 Feb 2022, 20:56

Vipernpfote

SchattenClan Schülerin

PostNr.: 039
mitten in der Laubkuhle

Vipernpfote hatte sofort gewusst – genau genommen als sie gestrauchelt war – dass sie in diesem Moment versagt hatte. Der Ärger auf ihre eigene Tollpatschigkeit war ins unermessliche geschossen. Sie hatte sich zwar in Sicherheit gebracht, dennoch wäre ihr in einem wirklichen Kampf der ein oder andere Kratzer als Erinnerung an ihren Fehler geblieben.
Die dunkel getigerte Kätzin legte ihre Ohren an und nickte verbissen bei den Worten von Schiefersturm. Es war berechtigt, dass der große Kater sie so anherrschte, jedes Junge wäre besser ausgewichen als sie. Abermals machte sie sich auf einen weiteren Angriff des Katers bereit und heftete ihren Blick wieder auf den Körper des Katers. Versuchte schon viel früher zu erahnen war er vor hatte. Wahrscheinlich würde er sie abermals prüfen, ob sie verstanden hatte, was er kritisiert hatte. Andererseits war es doch auch nicht klug die gleiche Taktik noch einmal anzuwenden. Sie wusste, dass das genau das Ziel des Kriegers war, einerseits eine schlechtere Ausgangssituation für sie, andererseits würde es in einem echten Kampf genauso sein.
Ihr Kampf gegen Adlerpfote kam ihr sofort wie ein Kampf von Jungen vor und ihr wurde schmerzlich bewusst, wie ihr Training vernachlässigt worden war, auch wenn sie besser als ihr Baukollege gewesen war, so war das doch kein Lob, auf dem sie sich ausruhen konnte und das merkte sie gerade auch. Diesmal war sie besser auf den Angriff von Schiefersturm vorbereitet.  
Abermals hatte er seinen Blick mit dem ihren verhakt, steuerte aber im letzten Moment wieder auf ihre Flanke zu, diesmal war Vipernpfote schneller. Ohne große Probleme sprang sie aus dem Weg ehe sie wieder nach vorne schoss, um sich so in eine bessere Position zu bringen, sie zögerte trotzdem zu lange um einen Gegenangriff zu setzten, also machte sie sich auf einen weiteren Angriff gefasst.

Tldr.:Ärgert sich über ihren Fehler, weicht diesmal aus, schafft dennoch keinen Konterangriff

Erwähnt: Adlerpfote, Schiefersturm
Angesprochen: xxx
©G2 Euphie




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Laubkuhle - Seite 31 Lzwe10Laubkuhle - Seite 31 Morgen10Laubkuhle - Seite 31 Lilie10Laubkuhle - Seite 31 Viper10Laubkuhle - Seite 31 Rost10Laubkuhle - Seite 31 Regenj12Laubkuhle - Seite 31 Bussar10


Laubkuhle - Seite 31 Regenb10
© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Capitano
Moderator
Capitano


Avatar von : WildDusTT dA
Anzahl der Beiträge : 5900
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Laubkuhle - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: Laubkuhle   Laubkuhle - Seite 31 EmptyMi 02 März 2022, 12:27




61

Schiefersturm


Oooh, All I want to do Is what I do well Ain't a gambler but honey I'd Put money on myself Oooh, All I want to do Is bottle it to sell Cuz my brand of vainglory is Much better for your health
SchattenClan Krieger



Der Krieger nahm zufrieden zur Kenntnis, dass Vipernpfote bei diesem Mal besser reagiert hatte. Grunzend kam Schiefersturm auf, wirbelte herum und kauerte sich erneut nieder, während sein Blick sich in den seiner Schülerin bohrte. Sie hatte definitiv ein paar bessere Qualitäten mitgebracht als Schwachpfote damals. Aus Sturmlicht war zwar ein guter Krieger geworden, doch die Schülerin hatte schon von Anfang an eine dickere Haut bewiesen. Seine Kommentare prallten nicht an ihr ab, doch sie machten die Kätzin auch nicht emotional. Eine gute Mischung also. Sie nahm sie einfach auf und versuchte umzusetzen, was er sagte. Sturmlicht hätte zu Schülerzeiten noch hunderte Male gestrauchelt, bis er etwas besser geworden wäre.
Doch das war Schiefersturm nicht genug. Sie war zwar ausgewichen, doch wie lange konnte sie ausweichen bis ihre Ausdauer erschöpft war? Wie lange konnte sie wegspringen ohne anzugreifen? Für ihn war das kein Problem, er hatte Zeit, doch ihr Gegner könnte diese Zeit ebenfalls mitbringen, insbesondere wenn er dem WindClan zugehörig war. Eine DonnerClan Katze war vielleicht schneller erschöpft.
Also musste der Krieger zu drastischeren Maßnahmen greifen. Tief duckte er sich, knurrte Vipernpfote an und sprang vor. Erneut lag sein Blick nur auf ihrem Gesicht, doch dieses Mal sprang er nicht zu der stets anvisierten Flanke, sondern auf ihre andere Seite. Augenblicklich fuhr er seine Krallen aus und schlug auf die andere Flanke der Kätzin ein. Sollte sie nicht schnell genug sein, so würde sie zumindest ein paar leichte Kratzer von diesem Training mitnehmen und das würde ihr ja wohl eine Lehre sein! Aufmerksamkeit war stets wichtig, ansonsten würde man immer mit Wunden zurückkehren. Aufmerksamkeit und Vorbereitung. Daran musste sie arbeiten.

Oooh oohhh, I can't get enough I'm 'a say it, it's true I can't get enough of myself Oooh oohhh, I can't get enough I don't know about you but I can't get enough of myself

»Gesprochen« Handeln Andere

Code by Rey | Song by Santigold, BC Unidos [Can't Get Enough Of Myself]

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain


Avatar von : Rostkralle by Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 2728
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Laubkuhle - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: Laubkuhle   Laubkuhle - Seite 31 EmptyFr 04 März 2022, 17:36

Vipernpfote

SchattenClan Schülerin

PostNr.: 040
mitten in der Laubkuhle

Irgendwie gab es Vipernpfote etwas Genugtuung, das sie genau jetzt keine weitere Maßregelung des Kriegers kassierte. Sie wusste, dass sie schnell sein konnte, wenn sie nur wollte, es hatte nur eine Weile gedauert, bis sie sich voll und ganz auf ihren Körper und seine Fähigkeiten verlassen konnte. Dennoch war sie noch weit davon entfernt eine vorzeige Kämpferin zu sein. Schiefersturm hatte sie abermals gemustert und Vipernpfote war dem Blick des Kriegers gefolgt, jegliche Muskeln ihres Körpers angespannt, um auf einen plötzlichen Angriff des großen Kriegers vorbereitet zu sein.
Vielleicht war wieder sie an der Reihe um einen weiteren Angriff zu setzten, just als ihr dieser Gedanke kam schoss Schiefersturm abermals auf sie los und abermals verhakte er seinen Blick in ihrem, um so ihren Fokus auf das Gesicht des Katers zu heften. Im letzten Moment machte der Kater einen Haken und landete auf der anderen Seite der Schülerin. Vipernpfote blinzelte kurz überrascht und sprang abermals zur Seite. Sie spürte wie Krallen sie streiften und instinktiv legte die dunkle Schülerin ihre Ohren an. Sie hatte sich doch hoffentlich getäuscht, oder? Der Krieger würde doch sicher nicht mit ausgefahrenen Krallen auf sie losgehen, oder? Sie wollte nicht wie ein Junges beleidigt sein oder sich anmerken lassen, dass er sie getroffen hatte.
Diesmal wartete sie nicht auf einen weiteren Angriff des Katers, dem sie ausweichen sollte, diesmal ergriff sie die Initiative und stürmte auf den Kater zu. Sie steuerte abermals auf die verletzte Seite des Katers zu, nur um dann im letzten Moment einen Hacken zu schlagen, um den Kater generell von Hinten zu erwischen. Ihre Flanken bebten, während sie versuchte den Kater mit schnellen gezielten Hieben zu erwischen. Langsam, aber sicher war sie dabei ihre kompletten Kräfte aufzubrauchen.

Tldr.: Versucht Schiefersturm wieder auszuweichen, ist minimal zu langsam, wird von dessen Krallen gestreift. Sie versucht sich nichts anmerken zu lassen, ergreift aber die Initiative und greift an. Zielt wieder auf die verwundete Seite des Kriegers, macht im letzten Moment aber einen Haken und versuchten die Hinterhand des Katers zu erwischen. Ist sichtlich Erschöpft.

Erwähnt: Schiefersturm
Angesprochen: xxx
©G2 Euphie




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Laubkuhle - Seite 31 Lzwe10Laubkuhle - Seite 31 Morgen10Laubkuhle - Seite 31 Lilie10Laubkuhle - Seite 31 Viper10Laubkuhle - Seite 31 Rost10Laubkuhle - Seite 31 Regenj12Laubkuhle - Seite 31 Bussar10


Laubkuhle - Seite 31 Regenb10
© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Capitano
Moderator
Capitano


Avatar von : WildDusTT dA
Anzahl der Beiträge : 5900
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Laubkuhle - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: Laubkuhle   Laubkuhle - Seite 31 EmptySo 20 März 2022, 12:37




62

Schiefersturm


Oooh, All I want to do Is what I do well Ain't a gambler but honey I'd Put money on myself Oooh, All I want to do Is bottle it to sell Cuz my brand of vainglory is Much better for your health
SchattenClan Krieger



Nach all den Angriffen seinerseits passierte es endlich: Vipernpfote griff an. Erleichtert atmete Schiefersturm aus, sprang allerdings fort und duckte sich, als er bemerkte, dass sie in ihrer Erschöpfung noch einmal auf Ernst ging. Ihre Angriffe streiften ihn schließlich an seinem hinteren Rücken und den Hinterläufen, weshalb er seine Vorderpfoten in den Boden stemmte und seinen Hinterkörper um sich wirbelte, bis sein Gesicht wieder in Vipernpfotes Richtung gedreht war.
Dann schoss sein Schweif in die Höhe: ein Zeichen dafür, dass er das Training nun hier beendete.
»Es hat vielleicht etwas gedauert, aber am Ende sind wir dorthin gekommen, wo ich dich haben wollte«, brummte Schiefersturm eine Art Lob, auch wenn er nicht direkt sagen würde, dass sie heute gut dran war. »Verteidige dich, dann schlag zu. Selbst wenn du erschöpft bist, findest du noch einen Ausweg, oder eher gesagt 'musst' einen Ausweg finden, wenn du überleben willst.«
Der schwarze Kater wandte sein Gesicht ab und betrachtete seine verwundete Flanke. Das war schon in Ordnung, auch wenn hier und da ein paar Blutstropfen zum Vorschein kamen. Wer sollte ihn schon dafür bestrafen?
»Beim nächsten Mal holen wir uns noch einen Krieger dazu, gegen den du dich beweisen kannst. Oder einen anderen Schüler. Vielleicht leiht uns Mohnstern ihre Schülerin oder ich lasse dich gegen Sturmlicht kämpfen. Dann sehen wir schon noch, was du wirklich heute mitgenommen hast.«
Die Schwanzspitze des Katers schnippte durch die Luft und sein Blick richtete sich auf Vipernpfote, deren Anstrengung er mit einem knappen Nicken zur Kenntnis nahm. Es war bereits unglaublich spät, weshalb es wohl am klügsten wäre, eine Pause durch Schlaf einzulegen. Ansonsten würde die Kätzin bei der nächsten Einheit nichts lernen.
Dementsprechend nickte Schiefersturm in die Richtung des Lagers und wandte sich ab, um die Laubkuhle zu verlassen. Seine Schritte waren deutlich ruhiger als noch zuvor, weshalb sich seine Schülerin wohl kaum abhetzen müsste. Doch vielleicht musste er noch ein wenig an ihrer Ausdauer feilen...

To be continued: SchattenClan Lager [SC Territorium]

Oooh oohhh, I can't get enough I'm 'a say it, it's true I can't get enough of myself Oooh oohhh, I can't get enough I don't know about you but I can't get enough of myself

»Gesprochen« Handeln Andere

Code by Rey | Song by Santigold, BC Unidos [Can't Get Enough Of Myself]

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain


Avatar von : Rostkralle by Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 2728
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Laubkuhle - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: Laubkuhle   Laubkuhle - Seite 31 EmptyMi 30 März 2022, 16:13

Vipernpfote

SchattenClan Schülerin

PostNr.: 041
mitten in der Laubkuhle

Sie hatte ihren Konter durchgeführt, auch wenn ihre Erschöpfung mittlerweile an jeglichen Muskeln zehrte, die sie besaß. Ihr Körper schrie nach einer Pause, doch die Genugtuung nach einer Pause zu Fragen und sich somit selbst gegenüber dem großen Kater als Schwach abzustempeln, würde sie Schiefersturm nicht geben. Die schwarze Schülerin hatte den Kater getroffen, kaum war sie hinter ihm gelandet hatte sie tief Luft geholt und war herumgewirbelt. Alles in ihr Wollte aufhören, doch mit verbissenem Gesichtsausdruck und leicht angelegten Ohren blickte sie zu dem Kater vor sich, sie würde sicher nicht aufgeben, das konnte sie in einem wirklichen Kampf schließlich auch nicht tun.
Als Schiefersturm jedoch den Schweif hob und somit signalisierte, dass der Kampf vorbei war, entspannte sich die schlanke Schülerin und holte erst einmal tief Luft, bevor sie mit gespitzten Ohren den Worten des erfahrenen Kriegers lauschte. Sie war sich nicht sicher, ob das, was der Kater zu ihr sagte ein Lob sein sollte, da er sie aber nicht direkt schlecht redete ging sie davon aus, dass sie sich ganz passabel angestellt hatte. Leicht erstaunt blinzelte sie als er gleich vorschlug, dass sie nächstes Mal gegen einen anderen Krieger oder Schüler kämpfen sollte. Sie hatte nicht gedacht, dass ihre Techniken schon so vorzeigbar waren, dass sie sie in einem Kampf gegen einen anderen, vielleicht sogar ebenbürtigen Gegner testen konnte. “Das hört sich nach einer weiteren Interessanten Trainingseinheit an.“, miaute sie deshalb und ihre Schweifspitze zuckte leicht vor Freude. Sie konnte nicht leugnen, dass ihr das alles trotz der Anstrengung enormen Spaß machte. Vipernpfote wollte etwas lernen und um jeden Preis besser werden.
Dieses Kampftraining würde ihr morgen einen gehörigen Muskelkater bescheren, während sie dem Kater folgte, blickte sie kurz auf ihre Flanke. Die kleinen Kratzer hatten sofort wieder aufgehört zu Bluten, dennoch musste sie ihr Fell im Lager dringend reinigen. Falls irgendjemanden auffallen sollte, dass ihr Fell leicht von Blut verklebt war, würde sie einfach sagen, dass sie ausgerutscht und sich an einem Stein geschnitten hatte. Mit einem Schulterzucken richtete sie ihren Blick wieder nach vorne und beschleunigte ihre Schritte, um zu dem großen Kater aufzuschließen.

tbc.: SchattenClan Lager

Tldr.: Ist wirklich Erschöpft, will sich aber die blöße nicht geben nach einer Pause zu fragen. Ist umso erleichterter als Schiefersturm das Training für beendet erklärt, freut sich sofort auf die weiteren Einheiten und folgt dem Kater schließlich ins Lager.

Erwähnt: Schiefersturm
Angesprochen: Schiefersturm
©G2 Euphie




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Laubkuhle - Seite 31 Lzwe10Laubkuhle - Seite 31 Morgen10Laubkuhle - Seite 31 Lilie10Laubkuhle - Seite 31 Viper10Laubkuhle - Seite 31 Rost10Laubkuhle - Seite 31 Regenj12Laubkuhle - Seite 31 Bussar10


Laubkuhle - Seite 31 Regenb10
© by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Moony
Legende
Moony


Avatar von : Puffasto
Anzahl der Beiträge : 1894
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Laubkuhle - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: Laubkuhle   Laubkuhle - Seite 31 EmptyMo 27 Jun 2022, 22:37



Rauchtatze

schattenclan
krieger
#019
cf: SchattenClan Lager - SchattenClan Territorium

Rauchtatze war sehr erfreut darüber, dass Sprossenherz ihn begleitete. Während eisiger Wind seine Tasthaare zerzauste und der Schnee unter seinen Pfoten das dicke Fell an seinen Beinen verklumpte, glaubte er doch trotz aller Müdigkeit und Unlust einen kleinen Hoffnungsschimmer gefunden zu haben. Die orange weiße Kriegerin war immer schon sehr freundlich zu ihm gewesen, er hatte sich nur von sich aus distanziert, da dies nun einmal seine Art war. Es fiel ihm schwer jemanden an sich heranzulassen, außer bei Holunderbeere. Sie kannte bereits einige seiner Facetten, die seine Clankameraden nicht kannten und trotzdem wollte sie ihn wiedersehen. Bei ihr fühlte er sich akzeptiert und gemocht, nur bei ihr. Kurz huschte sein Blick zu Sprossenherz, die recht schweigsam neben ihm durch den verschneiten Nadelwald stapfte. Plötzlich wurde ihn ganz mulmig zumute, da er zunehmend das Gefühl bekam, die eifrige Kriegerin schlichtweg für seine eigenen Sorgen auszunutzen. Sie hätte einen freien Tag genießen, etwas spazieren oder jagen können, doch stattdessen schleifte Rauchtatze sie nun mit da er das Gesetz der Krieger gebrochen und somit nicht genug Energie für seine eigentlichen Pflichten hatte. Wie dem auch sei, Pythonpfote war so oder so nur ein Klotz am Bein. Rauchtatze hatte sowieso niemals Mentor werden wollen und konnte nur erraten, warum Mohnstern gerade ihn für diese störrische Schülerin ausgewählt hatte. Doch zwangsweise würden sie sich früher oder später schon verstehen, schließlich wollte auch die sandbraune Schülerin so schnell wie möglich Kriegerin werden und das schaffte sie nur, wenn Rauchtatze der Meinung war, sie sei bereit dazu. Wenn es nach ihm ginge, könne sie auch ewig mit den Jungkatzen im Schülerbau versauern.

Sie erreichten die Laubkuhle recht zügig. Die feuchten Blätter waren frostig und rutschig, boten also perfekte Bedingungen um Kampf auf unsicherem Terrain zu üben. Mit ruhigem Bernsteinblick setzt er sich auf einen frostigen Stein am Rand der Lichtung und betrachtete Pythonpfote eine Zeit lang, ehe er mit den Ohren eine Schneeflocke wegschnippte und resigniert seufzte. "Vermutlich hattest du noch nie Kampftraining, deshalb werde ich dir ein paar Techniken erklären, die du dann zusammen mit Sprossenherz ausprobieren kannst", leitete er seine Trainingseinheit ein. Ihm war bewusst, dass er was Kampftechniken anbetraf nicht gerade der beste Lehrer für seine Schülerin war. Sie war klein und wendig, während bei ihm jede seiner Angriffe auf rohe Kraft basierten. Das einzige was er tun konnte, war ihr zu erklären worauf es im Kampf ankam. Wie sie dieses Wissen anwendete war ihre Sache. "Wichtig im Kampf ist es seinen Gegner unter Kontrolle zu bringen. Hast du deinen Feind erstmal am Boden festgenagelt, ist der Kampf eigentlich schon so gut wie gewonnen, da du ihn schnell mit einen Biss in die Luftröhre außer Gefecht setzen könntest", begann Rauchtatze und musterte seine Schülerin genau "Jede Katze ist aber auf diese Taktik gefasst, weshalb das nicht so einfach ist wie es klingt, vor allem wenn du kleiner als dein Gegner bist. Mit deiner Statur wär es vermutlich vom Vorteil eher auf Ausdauer und ausweichen zu spielen. Greift dein Gegner dich an, duckst du dich unter dem Angriff weg und setzt zum Gegenschlag an."
Für einen Moment blickte der massige graue Kater auf seine Pranken, an denen seine dunklen Krallen gefährlich blitzten. Ihm wäre es ein leichtes, Pythonpfote einfach zu zerquetschen, das wurde ihm unangenehm bewusst. Sie war nur eine unerfahrene Schülerin. "Geraten wir selbst in die Gewalt unseres Gegners, werden die Vorderpfoten nutzlos. Versuche dann mit einem gezielten Tritt in den Magen deinen Gegner wegzustoßen. Nutze den Überraschungsmoment um so schnell wie möglich in die Offensive zu gehen. Greife am besten frontal an oder versuch die Flanke des Gegners zu verletzen, um ihn aus dem Gleichgewicht zu bringen", plötzlich wurde Rauchtatze etwas nachdenklich, denn er versuchte sich an sein eigenes Kampftraining zu erinnern. Alles erschien ihm recht ungenau und schwammig, doch gleichzeitig spürte er den Schmerz, der ihn durch die Rippen zuckte, als er von seinem Mentor schwer in die Flanke geboxt wurde. Mit einem mal gewann sein Bernsteinblick an Kühle und er fixierte seine Schülerin offensiv. "Wie wärs, wenn wir das gleich mal ausprobieren", murrte der Kater unheilvoll. Er ließ der Schülerin kaum Zeit sich vorzubereiten, ehe er sich mit eingefahrenen Krallen auf sie stürzte und sie mit seinen riesigen dunkelgrauen Pranken in das feuchte Laub drückte Vermutlich hatte sie sowieso nicht zugehört, hatte geträumt oder darüber nachgedacht, wie mäusehirnig er doch war. Doch Rauchtatze würde ihr schon einbläuen, dass sie gefälligst aufmerksam zu sein hatte, dafür schob er gerne auch seine Müdigkeit beiseite. Dabei war die Situation mehr als unfair, da sie sich wohl nur mit größter Mühe aus dem Druck seiner schweren Pranken lösen konnte.
Erwähnt » Pythonpfote, Sprossenherz, Holunderbeere, Mohnstern
Angesprochen » Pythonpfote

"What's right is what's left if you do everything else wrong."
(c) Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~





Toyhouse || Wanted || Relations
Nach oben Nach unten
Claw
Legende
Claw


Avatar von : Midna, danke <3
Anzahl der Beiträge : 3393
Anmeldedatum : 15.02.13
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Laubkuhle - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: Laubkuhle   Laubkuhle - Seite 31 EmptyDi 28 Jun 2022, 16:07

Sprossenherz


trying my best
SchattenClan || Kriegerin || Weiblich || #4



Cf: SC Lager

Der Weg zur Laubkuhle war etwas nasser als sonst. Ihre Pfoten und Beine waren nun mit Schnee verklebt, der langsam weicher wurde und sicherlich bereits in den nächsten zwei bis drei Tagen schmelzen würde, sofern nicht wieder ein Kälteeinbruch kam. Sie freute sich darauf bei einem Schülertraining zu helfen, da sie selbst auch davon träumte bald einen Schüler zugewiesen zu bekommen, und ihr aller Bestes zu geben einen großartigen Krieger aus ihm oder ihr zu machen. Außerdem war es immer ein angenehmes Gefühl einen Freund unterstützen zu können, und sie hoffte mehr darüber herauszufinden was wirklich mit dem Krieger vor ihr los war, indem sie Zeit mit ihm verbrachte. Er schien wirklich zu stark neben sich um ‚nur‘ schlecht geschlafen zu haben.
Als sie den Blick des Katers bemerkte, lächelte sie ihm zuversichtlich zu, und nickte stumm. Dann hatten sie die Laubkuhle auch schon erreicht.

Still wartete die Kätzin ehe ihr Baugefährte seiner Schülerin erklärt hatte, was genau sie heute üben würden. Es ging also um ein allgemeines Kampftraining, in dem die individuellen Stärken der Schülerin erkannt und dann gestärkt werden sollten. Das Pythonpfote um einiges kleiner war als er und somit eher andere Stärken haben würde, sah sie genauso. Der Ton des Kriegers war noch immer negativ, Pythonpfote schien dies aber gewohnt zu sein. Dass er auch bei ihr nicht vor Emotion und Freude sprudelte, wusste Sprossenherz eh – sie verstanden sich ja trotzdem gut. Vielleicht war es gerade deshalb nützlich, dass auch Sprossenherz dabei war! Immerhin war sie eine weniger massige Katze, die der Schülerin auch in Sachen Beweglichkeit, Ausweichen und Ducken helfen konnte. Gerade die Verlagerung des eigenen Gewichts und Balance waren Dinge, die die Kriegerin zu ihren Stärken zählte. Gerne würde sie das weiter geben. Sie hoffte nur, dass sie nicht zu weit gehen würde – sich nicht zu sehr einmischen, und etwas zu bestimmen, das Rauchtatze von sich aus nicht bestimmt hätte. Sie musste sich heute mehrmals daran erinnern, dass das nicht ihre eigene Schülerin war.

„Wenn ihr beide anfangt, kann ich aus der Distanz ein Auge auf Pythonpfote werfen,“ miaute sie; „Dann haben wir eine Meinung aus der Nähe, und eine von einem Außenseiter.“
Gespannt setzte sie sich also hin, schlug den Schweif um die Pfoten, und konzentrierte sich. Sie würde ganz genau zuschauen, und Rauchtatze schien sie auch nicht lange warten zu lassen.

Zusammenfassung: Beobachtet das Kampftraining zwischen Rauchtatze und Pythonpfote



reden | denken | handeln | Katzen


(c) by Moony




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Laubkuhle - Seite 31 9b6d1f10
"from a miniscule rise in the horizon to a monstrous tidal wave."


- (c) Qiqi

Relations & Postplan

Toyhouse (Baustelle)

 
Nach oben Nach unten
Petrichor
Legende
Petrichor


Avatar von : Danke Kedavra*-*
Anzahl der Beiträge : 793
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Laubkuhle - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: Laubkuhle   Laubkuhle - Seite 31 EmptyMi 29 Jun 2022, 20:21

©Kristina Angerer



Python
pfote


Schülerin von Rauchtatze | SchattenClan
Post #
"The strongest souls choose the hardest lives"


<------- SC Lager

Tatsächlich war Pythonpfote ein wenig aufgeregt. Ihr erstes Kampftraining! Sie nahm sich vor, sich alle Mühe zu geben und Rauchtatze zu zeigen, dass er nicht immer so gemein zu ihr sein musste. Sie konnte zwar nicht wirklich verstehen, was sie immer falsch machte, dass der Krieger sie so missachtete, doch er sagte es ihr ja auch nicht, was ihn störte.
Die junge Kätzin setzte sich und hörte dem rauchgrauen Krieger aufmerksam zu. Irgendwie war sie ein wenig enttäuscht, dass Rautatze nicht erklärte, wie sich genau was für eine Technik anwenden sollte, doch das würde bestimmt noch drankommen.

Ob die Kampftechniken auch Namen hatten?
Ganz kurz wichen ihre Gedanken ab, als sie einen Schlag bekam. Dunkelgraues Fell blitzte direkt vor ihr auf. Im nächsten Moment fand sie sich im nassen, schmutzigen Laub wieder. Panisch zappelte sie, merkte aber, dass ihr Mentor sie fest hielt. Fand er das etwas lustig? Sie versuchte mit den Hinterbeinen nach seinem Bauch zu treten, kam jedoch kaum bis an sein Bauchfell. Rauchtatze war einfach zu groß. Als gerade aufgeben wollte, kam ihr jedoch eine Idee. Wenn Rauchtatze so unfair kämpfte, konnte Pythonpfote das auch. Sie war weder schwach, noch dumm. Ruckartig drehte sie den Kopf und biss ihrem Mentor in die Vorderpfote. Nicht zu feste, doch fest genug, dass es für einige Herzschläge gut schmerzen würde.


©Kristina Angerer

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Tüpfelherz&Lavendelpfote
Laubkuhle - Seite 31 43752909_nTQxLqby8KImHyT
DA ApplePuffasto


Und hier geht es zu meiner Bildergalerie, in der ihr alle für mich gemalten Bilder findet <3 viel Spaß beim stöbern und staunen; aber nichts anfassen ;)

*EINTRETEN*
Nach oben Nach unten
Moony
Legende
Moony


Avatar von : Puffasto
Anzahl der Beiträge : 1894
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Laubkuhle - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: Laubkuhle   Laubkuhle - Seite 31 EmptySo 03 Jul 2022, 22:40



Rauchtatze

schattenclan
krieger
#020
Es wunderte den grauen Riesen wenig, dass Pythonpfote sich nicht großartig wehren konnte. Ihre Hinterläufe reichten kaum bis zu den Spitzen seines Bauchfells und auch ihre Bewegungen halfen nicht, um seinen schweren Pranken zu entkommen. Es war ein Trauerspiel, fast schon etwas wehleidig mit anzusehen. Würde sie einem echtem Gegner von seiner Größe gegenüberstehen, hätte sie nicht einmal den Hauch einer Chance, denn dieser Gegner würde seine Krallen ausfahren und sie noch fester an den Boden nageln. Mit fast neckischem Bedauern in den Bernsteinaugen musterte er die kleine Schülerin und beschloss, bald von ihr abzulassen. Doch noch bevor er sich rühren konnte, spürte er einen ziehenden Schmerz durch seine Pfote sein Bein hinauflaufen. Etwas verwirrt musterte er das kleine Gesicht der Schülerin, ihre finsteren Augen und ihre blitzenden Zähne, die sie entschlossen in die weiche Haut zwischen seinen Zehen bohrten. Vielleicht wäre ein echter Gegner zurückgewichen, hätte sie fester zugebissen, doch Rauchtatze glaubte nicht, dass diese verzweifelte Verteidigung irgendetwas bewirkte. Jedenfalls rührte er sich einige Sekunden nicht vom Fleck und ließ erst von ihr ab, als sie auch seine Pfote losließ. Ein wenig Blut sammelte sich in seinem dunklen Pelz, doch er ignorierte diese kleine unbedeutende Wunde und wartete einen Moment, damit seine Schülerin sich aufrappeln konnte. Ehrlich gesagt hatte er keinen wirklichen Tipp für sie, wie sie sich in Situationen wie diesen wirklich effektiv wehren konnte. Er hatte noch nie Nachteile bezüglich seiner Größe gehabt, weder war er je sonderlich stark kräftemäßig unterlegen gewesen. Sein Blick schweifte kurz hinüber zu Sprossenherz, die das ganze Geschehen neugierig beobachtete. Der Ausdruck in seinen Augen wurde augenblicklich etwas weicher und er war froh, sie bei dieser Trainingseinheit an seiner Seite zu haben. Denn sie konnte weitaus mehr mit der Schülerin teilen, da sie ähnliche Staturen und somit vermutlich auch einen ähnlichen Stil hatten sich durchzubeißen. Er nickte ihr zu und gab ihr einen Wink mit der Schweifspitze, um sie näher heranzuholen.

"Das war schon einmal ein guter Anfang, glaube ich", murrte er leise und leckte sich ein paar mal über die verwundete Pfote "Ich möchte jetzt, dass du ein wenig mit Sprossenherz übst. Sie soll dir zeigen, wie du so einer Situation trotz Unterlegenheit am besten entkommst und das ganz ohne jämmerlich um dich zu schlagen wie ein Stück Beute." Sein Blick schweifte erneut zu der orangeweißen Kriegerin, da er insgeheim ihr Einverständnis zu dem Vorschlag suchte. Er war immer wieder erstaunt darüber, wie undurchsichtig sie für ihn war, leer und charakterlos. Rauchtatze wusste, dass das nicht stimmte doch ihm fiel es immer wieder schwer seinen Clankameraden ein Wesen zuzuordnen. Deswegen hatte Holunderbeere auch so eine Anziehung auf in, weil es bei ihr anders war.
Für einen Moment fixierte er ein schlammiges Blatt am Boden, während seine Gedanken in seinem Kopf wild umher kreiselten. Doch er schaffte es sich zu sammeln und seine Sinne wieder auf das Training zu lenken. "Ich werde zusehen und etwas korrigieren, wenn nötig", fügte er etwas leiser hinzu und entfernte sich von den beiden Kätzinnen, um auf einem kalten Baumstumpf Platz zu nehmen. Rauchtatze wusste, dass es seine Aufgabe war, wachsam das Training zu beobachten, doch es dauerte nur wenige Augenblicke, ehe seine Gedanken sich im eisigen Wind verloren und sein Kopf vor Müdigkeit schwer wurde. Das schummrige Licht, dass durch die Nadelbäume abgeschirmt wurde, trug nicht unbedingt zu seinem Gemütszustand bei. Im nächsten Moment nickte Rauchtatze innerlich etwas ein, auch wenn sein Bernsteinblick noch auf seiner Schülerin ruhte. Seine Gedanken jedoch waren woanders, weit weg bis hinaus über die Grenzen der Clans, wo niemand sie erreichen konnte. Dort, wo niemand über ihn nachdachte, wo niemand nach ihm verlangte, niemand ihn verwirrte und niemand ihn störte. Ob Holunderbeere auch hier war?
Erwähnt » Pythonpfote, Sprossenherz, Holunderbeere
Angesprochen » Sprossenherz, Pythonpfote

"What's right is what's left if you do everything else wrong."
(c) Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~





Toyhouse || Wanted || Relations
Nach oben Nach unten
Claw
Legende
Claw


Avatar von : Midna, danke <3
Anzahl der Beiträge : 3393
Anmeldedatum : 15.02.13
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Laubkuhle - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: Laubkuhle   Laubkuhle - Seite 31 EmptySo 03 Jul 2022, 23:57

Sprossenherz


try a little harder every day
SchattenClan || Kriegerin || Weiblich || #5



Die Kriegerin hatte zugesehen, und war eigentlich eher positiv überrascht von Pythonpfotes Reaktion. Dass ihr Biss bei Rauchtatze nicht viel wirkte, war zu erwarten, doch den Gedanken fand die Kriegerin gar nicht schlecht. „Improvisieren ist immer eine gute Idee, vor allem wenn du nicht stark genug bist dich sonst zu wehren. Dann hast du immerhin das Element der Überraschung – und vielleicht, mit etwas glück, lässt dir dann dein Gegner eine Sekunde Zeit zu entwischen.“ Miaute sie vorsichtig und mit gutmütiger Stimme.
Sie trat auf die Schülerin zu, da Rauchtatze ihr nun mehr oder weniger das Kommando überlassen hatte. Er würde vom Rande zusehen… irgendwie brachte das ihre Pfoten zum Kribbeln. Aber anmerken lassen wollte sie sich die leichte Aufregung nicht. Sie war eine gute Kriegerin, das wusste Sprossenherz… doch auch sie hätte gegen einen Gegner wie Rauchtatze alleine auf Grund des Größenunterschiedes ein Problem… nicht das sie der Größenunterschied zwischen den beiden jetzt störte, eigentlich gefiel ihr das. Irgendwie.

„Hoffentlich kommst du aber mit jemandem in meiner Größe in Kontakt, dann kannst du dich effektiver wehren. Schwach bist du nämlich sicher nicht, sondern nur etwas zu klein um gegen jemanden wie Rauchtatze anzukommen.“ Sie hoffte, dass würde die Schülerin etwas aufmuntern, meinte aber tatsächlich alles ernst. Immer freundlich wirken, das war das, was sie anstrebte… doch irgendwie hatte sie gerade vor Allem zu sich selbst Gedanken: würde sie das mit dem Schülertraining hinkriegen? Sie würde sich anstrengen. Es wäre peinlich, wenn die Schülerin besser war als sie… doch das war eigentlich unrealistisch, zumindest fürs Erste.

Dann positionierte sie sich gegenüber von Pythonpfote und überlegte kurz. „Am besten wir üben jetzt erstmal den ersten Sprung. Das Ausweichen, das Abrollen, oder auch das Wegtreten, falls ich dich erwische. Wie er gesagt hat: das Entkommen aus dieser eher unvorteilhaften Situation, falls ich dich tatsächlich umwerfen sollte. Denk aber dran deine Krallen nicht auszufahren, sonst tun wir uns aus versehen wirklich weh.“  Sie lachte kurz.
„Bereit? Einfach ausweichen so schnell du kannst, das wird mit jedem mal etwas schneller und einfacher.“

Ohne groß zeit zu verlieren, begann sie um die Schülerin zu kreisen. Sie wollte nicht sofort nach dem Kommando springen, das wäre selbst für eine Anfängerin zu leicht, und sicherlich wollte Pythonpfote ernstgenommen werden. Nach ein, zwei Umkreisungen, sprang die Kriegerin dann auf die Schülerin zu und zielte ihre Flanke an, um sie möglicherweise umzuwerfen. Es war wahrscheinlich, dass ihr das auch die ersten ein oder zweimal gelingen würde. Dann würde Pythonpfote halt eine Chance bekommen, mit den Hinterläufen zu arbeiten, oder sie abzulenken, wie sie es bei Rauchtatze versucht hatte. Danach… nun, wenn sie es schaffte ihrem Sprung komplett auszuweichen, dann war das ja noch besser.
Eine unangenehme Situation von vorne zu vermeiden ist immer besser, als ihr nachher entkommen zu müssen. Je nachdem wie das lief würde sie vielleicht auch strenger werden.

Zusammenfassung: Übernimmt das Training mit Pythonpfote kurzzeitig, gibt ihr Tipps und greift dann an.



reden | denken | handeln | Katzen


(c) by Moony




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Laubkuhle - Seite 31 9b6d1f10
"from a miniscule rise in the horizon to a monstrous tidal wave."


- (c) Qiqi

Relations & Postplan

Toyhouse (Baustelle)

 
Nach oben Nach unten
Petrichor
Legende
Petrichor


Avatar von : Danke Kedavra*-*
Anzahl der Beiträge : 793
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Laubkuhle - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: Laubkuhle   Laubkuhle - Seite 31 EmptyFr 22 Jul 2022, 14:29

©Kristina Angerer



Python
pfote


Schülerin von Rauchtatze | SchattenClan
Post #
"The strongest souls choose the hardest lives"


Es ärgerte Pythonpfote Extremist, dass Rauchtatze sich nicht von der Stelle bewegte. Hätte sie noch fester zubeißen sollen? Nachdem der große graue Krieger von ihr abgelassen hatte, rappelte sie sich blitzschnell auf, erwartete einen weiteren Angriff. Doch dieser blieb aus. Das grausandfarbene Fell der jungen Kätzin war zerzaust und Kiefernnadeln und Laub hingen an ihren Flanken.
Rauchtatze tatsächlich ein kleines Lob aus und Pythonpfotes Augen bekamen einen wilden Glanz. Den schikanierenden Kommentar am Ende verdrängte sie gekonnt und nickte dann Sprossenherz zu, welche nun ihre Gegnerin sein würde. Sie hatte das Problem nämlich erkannt und das erleichterte die Schülerin ein wenig. Rauchtatze stellte sie immer als schwach oder dumm dar, doch Pythonpfote hatte einfach Pech und er Situation. Rauchtatze war fast doppelt so groß wie sie, während sie selber für ihr Alter sowieso recht klein war. Außerdem gab sie immer ihr bestes. Bei den freundlichen Worten der rotweißen Kätzin lächelte Pythonpfote schwach und stellte sich dann kampfbereit hin. "Bereit." Mit peitschendem Schweif wartete sie auf den Angriff und verfolgte Sprossenherz mit ihrem Blick. Sie sah die Anspannung in den Muskeln der Kriegerin, als diese absprang und hörte das Laub unter ihren Pfoten rascheln. Pythonpfote hatte nicht mehr die Zeit um auszuweichen, also bäumte sie sich auf, nahm Sprossenherz mit den Vorderpfoten in Empfang und rollte mit der Kätzin über den Boden der Laubkuhle. Um nicht direkt wieder am Boden festgenagelt zu werden, nahm sie den Schwung des Sturzes noch mit und sprang auf Seite. Sofort stellte sie sich mit gesträubtem Fell wieder Sprossenherz gegenüber und wartete auf den nächsten Angriff.



©Kristina Angerer

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Tüpfelherz&Lavendelpfote
Laubkuhle - Seite 31 43752909_nTQxLqby8KImHyT
DA ApplePuffasto


Und hier geht es zu meiner Bildergalerie, in der ihr alle für mich gemalten Bilder findet <3 viel Spaß beim stöbern und staunen; aber nichts anfassen ;)

*EINTRETEN*
Nach oben Nach unten
Claw
Legende
Claw


Avatar von : Midna, danke <3
Anzahl der Beiträge : 3393
Anmeldedatum : 15.02.13
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Laubkuhle - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: Laubkuhle   Laubkuhle - Seite 31 EmptyMi 27 Jul 2022, 12:36

Sprossenherz


Try harder every day.
SchattenClan || Kriegerin || Weiblich || #6



Ursprünglich hatte sie sich ja gefreut, Zeit mit Rauchtatze zu verbringen. Jetzt, wo sie jedoch mit der Schülerin des Katers trainierte, und begeistert miterlebte, wie diese sich phänomenal verhielt, war der Krieger schnell vergessen. Nun. Nicht komplett vergessen, aber zumindest war sie eher auf die junge Katze vor ihr Konzentriert.

Und diese handelte schnell. Es war ein guter Ansatz – wie auch zuvor, handelte Pythonpfote scheinbar aus Instinkt, und ihre Instinkte waren gut. Sie konnte sich nicht rechtzeitig wegrollen oder ausweichen, also kam sie der rot befleckten Kriegerin stattdessen entgegen, sodass nicht nur sie, sondern beide zu Boden fallen würden.

„Nicht schlecht!“ warf sie in die ungefähre Richtung der Schülerin, ehe sie, genau wie Pythonpfote auch das Momentum des gemeinsamen auf-den-Boden-rollens nutzte, um sich aufzurichten – das bedeutete, dass sie die Schülerin auch nicht zu Boden nageln konnte.
Stattdessen schloss sie nahtlos an ihren letzten Angriff an und sprang erneut auf die Schülerin zu, um augenscheinlich ihre Schulter anzugreifen, jedoch im letzten Moment dann zu wechseln, und in einer geduckten Position zu versuchen, ihr die Beine unter dem Leib wegzureißen, damit sie ihr Gleichgewicht verlor.

Zusammenfassung: Trainiert mit Pythonpfote



reden | denken | handeln | Katzen


(c) by Moony




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Laubkuhle - Seite 31 9b6d1f10
"from a miniscule rise in the horizon to a monstrous tidal wave."


- (c) Qiqi

Relations & Postplan

Toyhouse (Baustelle)

 
Nach oben Nach unten
Petrichor
Legende
Petrichor


Avatar von : Danke Kedavra*-*
Anzahl der Beiträge : 793
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Laubkuhle - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: Laubkuhle   Laubkuhle - Seite 31 EmptyMi 03 Aug 2022, 10:17

©Kristina Angerer



Python
pfote


Schülerin von Rauchtatze | SchattenClan
Post #
"The strongest souls choose the hardest lives"


Pythonpfote freute sich über das Lob der Kriegerin, wurde jedoch nicht unkonzentriert. Da Sprossenherz genauso wie sie schnell wieder auf die Beine kam, rechnete sie mit einem weiteren Angriff. Wo wäre sonst auch die Herausvorderung? Sie warf Rauchtatze einen triumphierten Blick zu, bevor sie sich wieder dem Kampf zuwandt.
Aufmerksam und angespannt beobachtete sie die Muskelbewegungen und den Blick der erfahreneren Kätzin und erkannte, dass sie auf ihre Schulter zusteuerte. Somit wich Pythonpfote aus, rechnete jedoch nicht damit, dass Sprossenherz im letzten Moment abtauche und ihr die Pfoten unter dem Leib wegzog. Mit einem aufschrei fiel die Schülerin auf die Seite und sah keine andere Möglichkeit mehr, als ihren Bauch mit strampelnden Pfoten zu verteidigen. Den Blick auf Sprossenherz gerichtet konzentrierte sie sich darauf, die Kriegerin sofort zu packen, sobald sie auch nur ein bisschen näher kam. Dann würde sie sich die Kätzin packen und versuchen, sie unter sich zu rollen.



©Kristina Angerer

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Tüpfelherz&Lavendelpfote
Laubkuhle - Seite 31 43752909_nTQxLqby8KImHyT
DA ApplePuffasto


Und hier geht es zu meiner Bildergalerie, in der ihr alle für mich gemalten Bilder findet <3 viel Spaß beim stöbern und staunen; aber nichts anfassen ;)

*EINTRETEN*
Nach oben Nach unten
Claw
Legende
Claw


Avatar von : Midna, danke <3
Anzahl der Beiträge : 3393
Anmeldedatum : 15.02.13
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Laubkuhle - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: Laubkuhle   Laubkuhle - Seite 31 EmptySa 06 Aug 2022, 16:48

Sprossenherz


"And there’s no amount of time that would’ve helped you."
SchattenClan || Krieger || Weiblich || #7



Tatsächlich recht erfreut, dass ihr Plan funktioniert hatte – wenn auch nur einer Schülerin gegenüber – schwelgte die gefleckte Kriegerin einen Moment lang in ihrem Erfolg. Durch den Stolz der in ihrer Brust flimmerte, sie zwar nicht zum anschwellen erfüllte aber dennoch bemerkbar war, war es auch leichter nicht zu stark auf Pythonpfotes Reaktion zu achten. Sie würde sich schon wieder erholen. Um den maximalen Lern-effekt aus dieser Übung mitzunehmen, musste die Auseinandersetzung realitätsgetreu schnell weiter laufen. Rasch positionierte Sprossenherz sich also über der gräulichen Katze, die ebenfalls nicht viel Zeit ließ. Sprossenherz‘ Augen blitzten sowohl aus Überraschung, als auch aus Stolz, als die Schülerin sie sofort packte und die Karten umdrehte. Allerdings nutzte die Kriegerin den Schwung der Umdrehung um diese weiterzuführen, und letztendlich doch zu entkommen. Sie machte einen Schritt zurück, sobald sie sich aufrichten konnte, und schüttelte sich den Schmutz aus dem Fell. Mit einem Nicken und dem Zucken der Schwanzspitze signalisierte sie Pythonpfote, dass sie eine kurze Pause einlegen würden.

„Das wofür ich dich eben schon gelobt habe scheint sich erneut zu zeigen,“ maunzte sie zufrieden, ehe sie fortfuhr: „Du bist sehr schnell darin zu reagieren, und deinen Instinkten zu folgen. Oder vielleicht denkst du schnell – das weiß ich natürlich nicht!“ sie lachte.
„Jedenfalls hast du dich sehr gut geschlagen, und es geschafft auch aus einer augenscheinlichen Niederlage sofort einen neuen Versuch zu starten.“

Sie zupfte sich ein hartnäckiges, feuchtes Blatt von ihrem linken Vorderbein und blinzelte dann kurz, ehe sie zu Rauchtatze sah. Der große, graue Krieger war auch noch da… und hatte das alles hoffentlich aufmerksam beobachtet. Vielleicht war er ja aus seiner vorher noch nachdenklichen Miene herausgebrochen? Und wenn nicht, würde sie ihn vermutlich ein wenig damit aufziehen.
„Ist dir noch etwas aufgefallen?“ fragte sie an ihn gerichtet. „Oder hast du, Pythonpfote, noch irgend einen Wunsch?“

Zusammenfassung: Trainiert mit Pythonpfote.



reden | denken | handeln | Katzen


(c) by Moony




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Laubkuhle - Seite 31 9b6d1f10
"from a miniscule rise in the horizon to a monstrous tidal wave."


- (c) Qiqi

Relations & Postplan

Toyhouse (Baustelle)

 
Nach oben Nach unten
Moony
Legende
Moony


Avatar von : Puffasto
Anzahl der Beiträge : 1894
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Laubkuhle - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: Laubkuhle   Laubkuhle - Seite 31 EmptyFr 12 Aug 2022, 17:52



Rauchtatze

schattenclan
krieger
#021
Rauchtatze würde lügen, wenn er behauptete, sonderlich intensiv aufgepasst zu haben. Doch stets, wenn sein Bernsteinblick die beiden Kätzinnen streifte, erschien ihm der Kampf recht ausgeglichen und durchdacht. Einerseits verwirrte ihn diese Beobachtung, doch andererseits füllte es ihm mit Neugier. Zum einen hatte er Sprossenherz noch nie kämpfen, weder einen Schüler trainieren sehen. Ihre Worte waren stets freundlich, ruhig und bedacht. Es war dem Kater fast etwas peinlich, neben ihr den grummeligen, miesgelaunten Mentor zu spielen, während sie durch ihre unendliche Geduld und feine Genauigkeit punktete. Doch gleichzeitig, so ersann er sich, machten so perfekte Eigenschaften eine Katze auch gleichzeitig ziemlich langweilig. Für Holunderbeere interessierte er sich schließlich auch, weil ihre Eigenarten sie einzigartig und besonders machten. Er hatte den Drang, mehr über sie zu erfahren und jede gute sowie schlechte Eigenschaft von ihr in Erfahrung zu bringen. Sprossenherz hingegen interessierte ihn nur milde, doch er schätzte ihre Hilfsbereitschaft und war durchaus dankbar dafür, dass sie ihm dieses Training großteils erspart hatte.
Als sie ihre Worte an ihn richtete, zuckte er überrascht mit den Ohren. Er hatte kaum mitbekommen, dass die Beiden ihre Rauferei zum Abschluss geführt hatten. Auf die Frage der rot-weißen Kriegerin hin, legte er für einen Moment nachdenklich den Kopf schief. "Nichts konkret....", murmelte er "bis auf, dass du dich von einem ziemlich offensichtlichen Trick hast reinlegen lassen. Einen Angriff antäuschen gehört zu den einfachsten, am häufigsten genutzten Tricks, es ist einfach dumm, darauf hereinzufallen." Der Kater sprang mit einem großen Satz von seinem Baumstumpf und landete in dem weichen Laub des Trainingsplatzes. Die untergehende Sonne tauchte sein dunkelgraues Fell in einen rötlich-gelben Schimmer und ließ seine Bernsteinaugen intensiv leuchten. "Allerdings", ergänzte er leise und senkte leicht den Blick "Bewundere ich deine Entschlossenheit. Du hast klug gekämpft."
Rauchtatze sprach ungern Komplimente aus, schon gar nicht an Pythonpfote. Doch vielleicht stimmte ihn die Gegenwart der freundlichen Sprossenherz rosig, vielleicht hatte er auch einfach nur gute Laune. Er wusste es nicht recht, doch die sandfarbene Schülerin hatte definitiv ein kleines Lob verdient. Schließlich würde auch sie in geraumer Zeit den Schülerbau verlassen, was bedeutete, dass ihre gemeinsame Zeit ihr abruptes Ende fand. Ein Seufzen ging durch den grauen Riesen, doch gleichzeitig freute er sich wieder mehr Freizeit und somit Kapazitäten für seine geheimen Ausflüge zu haben.

"Danke für deine Hilfe, Sprossenherz", wandte er sich nun an seine Begleiterin "Ich denke das reicht für heute, lass uns ins Lager zurückkehren." Er brauchte dringend Schlaf. Trotz dem recht ruhigen Training, saß ihm die Müdigkeit immer noch in den Knochen und würde so schnell auch nicht mehr verschwinden. Somit war es das beste, einfach aufzubrechen und sich ausreichend auszuruhen, ehe er dann wieder Holunderbeere treffen konnte. Schließlich wollte er der hübschen bunten WindClanerin all die Aufmerksamkeit schenken, die sie von ihm verdient hatte. Ein warmes Gefühl machte sich in dem Kater breit und er musste sich glatt ein Schnurren vergleichen, dass bei den reinen Gedanken an der Schildpattkätzin seine Kehle heimsuchte. Er schüttelte sich einmal kräftig, ehe er den beiden Kätzinnen ein Zeichen mit der Schweifspitze zum Aufbruch gab. Es war Zeit, nachhause zu gehen.

tbc: SchattenClan-Lager
Erwähnt » Sprossenherz, Pythonpfote, Holunderbeere
Angesprochen » Sprossenherz, Pythonpfote

"What's right is what's left if you do everything else wrong."
(c) Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~





Toyhouse || Wanted || Relations
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





Laubkuhle - Seite 31 Empty
BeitragThema: Re: Laubkuhle   Laubkuhle - Seite 31 Empty

Nach oben Nach unten
 
Laubkuhle
Nach oben 
Seite 31 von 32Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 17 ... 30, 31, 32  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: SchattenClan Territorium-
Gehe zu: