Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Honignase
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Ahornblatt
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenwolke

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattleere

Tageszeit:
Sonnenaufgang [30.06.]

Tageskenntnis:
Auch wenn der Wind etwas sanfter geworden ist und die warmen Sonnenstrahlen immer häufiger den Weg zwischen den grauen Wolken hindurch finden, ist die Luft noch kühl und etwas unangenehm. Dennoch hat das Schnee inzwischen zu tauen begonnen. Nach und nach werden immer größere Flächen an Erde und Gras im Schnee sichtbar und an den Sträuchern sind die ersten Knospen zu sehen.


DonnerClan Territorium:
Die Luft ist feucht und der Waldboden durch den schmelzenden Schnee aufgeweicht und rutschig. Auch das Eis auf den Bächen ist bereits am Schmelzen und kurz davor vollständig zu verschwinden. Die dichten Bäume und das kahle Unterholz schützen hier ganz gut vor dem Wind und langsam lässt es sich draußen wieder besser aushalten.


FlussClan Territorium:
Auf Weiden und Wiesen schmilzt der Schnee und es werden immer größere Grasflecken sichtbar. Das Eis auf dem Fluss ist ebenfalls dünner geworden und kann maximal eine kleinere Katze tragen. Allerdings sollte auch diese aufpassen, um nicht an schwächeren Stellen durchzubrechen. Fisch und Landbeute sind langsam zurückgekehrt und der FlussClan kann hoffentlich bald aufatmen.


WindClan Territorium:
Die Katzen auf dem Hochmoor sind am wenigsten vor dem Wind geschützt, weshalb es hier noch am kühlsten ist. Dennoch schmilzt auch hier langsam der Schnee. Der aufgeweichte matschige Boden erschwert die Jagd auf Kaninchen besonders für unerfahrene Katzen.


SchattenClan Territorium:
Auch hier schmilzt der Schnee und an den Sträuchern finden sich die ersten Knospen. Die Jagd ist inzwischen ein wenig einfacher geworden. Schlangen, Eidechsen oder Frösche sind zwar immer noch in Winterstarre, aber Nagetiere trauen sich langsam wieder ins Freie. Im Nadelwald ist es windgeschützter als auf den offenen Flächen des Territoriums und damit auch etwas wärmer.


WolkenClan Territorium:
Mit dem sanfteren Wind ist die Jagd auf Vögel wieder leichter geworden und auch der schmelzende Schnee ist hier hilfreich. Die feuchte Rinde erschwert das Klettern, aber immerhin gibt es wieder mehr Beute und langsam können sich auch unerfahrenere Katzen wieder in die Baumwipfel wagen.


Baumgeviert:
Auch hier schmilzt der Schnee und an den Büschen sprießen die ersten Knospen. Die großen Eichen zeigen sich unbeeindruckt von Wind und Wetter und langsam regt sich auch wieder Leben in der Senke. Vereinzelte Beutetiere wagen sich wieder ins Freie und huschen über die Lichtung.


BlutClan Territorium:
Hier ist es noch kalt und nass, aber immerhin schmilzt der Schneematsch und macht es auf den Straßen etwas angenehmer. Zweibeiner und Hunde bleiben zumeist noch bei ihren kürzeren Runden, aber manche Hundebesitzer*innen lassen sich bereits durch die Sonne verleiten, was das Leben für die Katzen wieder unsicherer macht. Die Eisschicht auf dem Schwarzstrom ist dünner geworden und für die meisten Katzen ist es nicht mehr ratsam, sich aufs hinaus Eis zu wagen.


Streuner Territorien:
Auch hier blitzt immer mehr grün und braun zwischen den Schneeflecken hervor. Auf offenem Gelände sorgt der Wind nach wie vor für eine kühle Luft. Im bewaldeten Gebiet sind Katzen besser vor dem Wind geschützt, aber auch sonst gibt es langsam mehr Beute und die ersten Blätter sprießen. Das Ende der Blattleere scheint sich bereits anzukündigen.


Zweibeinerort:
Die meisten Hauskätzchen bleiben lieber noch in den Nestern ihrer Zweibeiner, wo es angenehm warm ist oder zumindest in deren Gärten, von wo aus sie schnell wieder nach drinnen kommen. Manche aber locken die wärmeren Sonnenstrahlen und vielleicht hat die eine oder andere Katze Lust, sich ein wenig umzusehen.

 

 Mooskuhle

Nach unten 
+52
Leah
Cavery
Yae Miko
Storm
Armadillo
Claw
Schattenwolke
Servalkralle
Finsterkralle
Shade
Löwenherz
Mondtau
Scáth
Thunder
Schmetterlingspfote
Raiden Shogun
Morgenblume
Kyssai
Akaza
Dämmerherz
Seelenschmerz
Taupfote
Blutrose
Eisflügel
Toothless
Goldfluss
Yuumi
Farnregen
Dramasama
Nachtjunges
Rattenflug
Seelenspiegel
Seelenhauch
Wolverine
Vanilleglanz
Schneeherz
Kristallherz
Kletterpfote
Sonnenherz
Blitzpfote
Stimmenseele
Meeresbrise
Honigherz
Kristallsplitter
Leopardenfeder
Jubelschrei
Sonnenflamme
Rindenpfote
Himmelsblüte
Apfelpudding
Wolfsgesang
Geisterblick
56 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 15 ... 27, 28, 29  Weiter
AutorNachricht
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein


Avatar von : Lily
Anzahl der Beiträge : 1928
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Mooskuhle - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Mooskuhle   Mooskuhle - Seite 28 EmptySo 21 Nov 2021, 22:31




o Rotfels o

WolkenClan | Krieger | männlich | #26


Auch Mondgesichts nächster Angriff traf umd Rotfels sog einen Moment scharf die Luft ein. Doch Habichtpfote hatte sich schnell wieder befreit und sprang nun seinerseits die weiße Kätzin an, die einen kurzen Moment später auf dem Boden lag.
Besorgt sprang er auf die Pfoten, denn der Fall hatte heftig ausgesehen - doch die Kriegerin stand sofort wieder auf und fragte, was er sich bereits gedacht hatte.
Ja, sie waren schon eine Weile beschäftigt und weder Habichtpfote noch Mondgesicht wirkten noch besonders konzentriert auf den Kampf. Obwohl Rotfels kaum etwas lieber tat, als Kämpfen, wusste er, dass es nicht für jeden so aussah und nahm es deshalb keinem der beiden Übel. Vor allem nicht Mondgesicht, der er sowieso schon sehr dankbar war, dass sie zugestimmt hatte, ihn zu begleiten, obwohl er in ihren Augen ein schlechter Mentor war…
Nun trat er jedoch näher an die beiden Katzen heran und stupste Habichtpfote aufmunternd an die Schulter. Wäre Mondgesicht seine Schwester gewesen, hätte er sie gleich behandelt wie seinen Schüler, doch da es Mondgesicht war und er ihr gegenüber nicht so ruppig sein wollte, warf er ihr nur ein schüchternes Lächeln zu.
"Habichtpfote", begann er. "Ich finde es sehr gut, dass du dir deiner Stärke bewusst bist und sie einzusetzen weißt. Gut gemacht!", miaute er.
"Ich denke wir müssen allerdings noch an deinen Taktiken und Möglichkeiten im Kampf feilen… Darum werden wir uns beim nächsten Training kümmern."
Er grinste leicht und wandte dann fragend den Kopf zu Mondgesicht, um zu schauen, ob sie noch etwas hinzuzufügen hatte.
“Wir sollten wieder zurück ins Lager”, miaute er dann und schnippte auffordernd mit dem Schweif, bevor er den Weg zum Lager einschlug.
Mooskuhle -> WoC Lager


Erwähnt: Käfergift (ind)
Angesprochen: Habichtpfote, Mondgesicht
Ort: Mooskuhle -> WoC Lager


Zusammenfassung: Beobachtet den Rest des Kampfes und beurteilt dann Habichtpfotes Leistung. Macht sich auf den Rückweg.

Code by Moony, angepasst Esme,
pic by deviantart.com/WanderingSwordman

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations

pic by Lily
Nach oben Nach unten
Falkensturm
Legende
Falkensturm


Avatar von : Regenjunges - made by me
Anzahl der Beiträge : 1404
Anmeldedatum : 05.04.20
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Mooskuhle - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Mooskuhle   Mooskuhle - Seite 28 EmptySo 02 Jan 2022, 15:04





Habichtpfote

WolkenClan | Schüler | Steckbrief | #013



Habichtpfote war eben so überrascht, wie Mondgesicht die nun überrumpelt am Boden lag. “Tschuldige”, murmelte Habichtpfote, allerdings so leise, dass er sich nicht sicher war ob ihn überhaupt noch jemand gehört hatte. Mondgesicht schien glücklicherweiße unverletzt und schütelte sich den Staub aus dem Pelz.
Der braune Schüler folgte der Anweißung der Kriegerin und tabbste, auf seinen großen Pfoten, zu seinem Mentor. Niedergeschlagen lies er den Kopf hängen. Ja, was hatte Rotfels zu ihm zu sagen? Sicherlich würde er etwas an seiner Einfallslosigkeit auszusetzen haben. Der freundschaftliche Stubs seines Mentors gegen seine Schulter munterte den jungen Kater jedoch wieder auf.
Er versuchte sich die Rückmeldung seines Mentors einzuprägen. Ja, das mit der Stärke stimmte. Habichtpfote wusste wie viel Kraft in einen rießigen Pfoten steckte. Aber das mit der Taktik war wirklich ein Problem. Er war vorhin einfach von der Situation überrumpelt gewesen und ihm war einfach nichts eingefallen, wie er klug agieren hätte können. Er nickte und teilte Rotfels so mit, dass er ihn verstanden hatte. Er folgte dem Blick seines Mentors zu Mondgesicht und wartete darauf ob die andere Kriegerin noch etwas zur Rückmeldung hinzufügen wollte.
Anschließend folgte er Rotfels zurück ins Lager. Vielleicht war Drosselpfote ja dort und hatte lust mit ihm zu üben, oder er konnte sich Ratschläge bei den Ältesten hohlen. Vielleicht hatte auch ein Junges lust etwas mit ihm zu spielen.

Mooskuhle → WolkenClanLager


Angesprochen:
Mondgesicht | Rotfels idr.
Erwähnt:
Rotfels | Mondgesicht | Drosselpfote | Clangefährten
Zusammenfassung:
Kampftraining mit Mondgesicht und Rotfels

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Wenn ihr einen meiner Charaktere angesprochen oder auf meine Katzen reagiert habt, gebt mir bitte kurz per PN oder Discord bescheid, damit ich zeitnah darauf antworten kann.

Tolle Bilder:
Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun


Avatar von : NightyStorm dA
Anzahl der Beiträge : 5562
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Mooskuhle - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Mooskuhle   Mooskuhle - Seite 28 EmptyDo 10 Feb 2022, 15:36



Ahornblatt

Look, one day, you’re going to have to open up and understand that some cats really do want to help you, and that they can be trusted.

WolkenClan Kriegerin #133

Coming from: WolkenClan Lager [WoC Territorium]

Der Weg durch das nachtstille Territorium war angenehm gewesen für Ahornblatt. Es war lange her seitdem sie das Lager richtig verlassen hatte. Zwar ging sie regelmäßig zu Blasspfotes Grabstätte, doch diese lag im Umkreis des Lagers, wenn auch versteckt. Der Weg zur Mooskuhle war dahingegen länger, zeitaufwendiger... spannender. Um sie herum lag der Nebel schwer, doch ihre Pfotenschritte setzte die rote Tigerkätzin sicher. Als Schülerin war sie diesen Weg häufig gegangen und kannte ihn somit in und auswendig. So wie sie das Territorium beinahe in und auswendig kannte.
Der Duft der nassen Rinden gab Ahornblatt Ruhe. Das Lager war unglaublich angespannt gewesen, sie selbst auch, somit tat es ihr gut, diesen kleinen Spaziergang zu unternehmen. Zwar würde sie sich gleich ein bisschen aufwärmen müssen, waren ihre Muskeln doch nicht wirklich begeistert von dieser Tortur, doch das nahm sie gerne an.
Die Mooskuhle lag nebelverschleiert vor ihren Pfoten, als sie endlich zum stillstand kam. Ihr Blick huschte über die freie Fläche, dann warf sie Rabenblick einen freundlichen Blick zu. Er schien ihr nicht die Art Katze, die viele Gespräche würdigte, weshalb sie während des Laufs hierher ruhig geblieben war.
"Wir sollten uns warmlaufen", gab sie zu bedenken. "Und vielleicht auf dem Boden bleiben. Ich hätte zwar Lust darauf, ein paar Angriffe von den Bäumen aus zu üben, doch ich wollte mir heute keine Wunde dadurch zuziehen, dass ich ein Vogelhirn bin."
Ihre Schwanzspitze zuckte kurz, dann nickte sie dem Kater zu und lief in die Senke hinab. Ruhig drehte sie ein paar lockere Runden, nicht schnell, da sie nicht ausrutschen wollte, doch auch nicht übermäßig langsam. Als sie spürte, dass ihr Körper nun etwas wacher war - und sie aufgrund der Monde ohne Training flacher atmete - trudelte sie in die Mitte der Mooskuhle ein. Ihren Blick legte sie wieder auf den Kater.
"Ich würde gerne an meiner Verteidigung arbeiten. Der Angriff sollte mir soweit liegen, aber falls wir überrascht angegriffen werden, kann ich nicht garantieren, das sich sinnvoll reagieren würde."
Ruhig blickte zu Rabenblick an, gespannt darauf, ob er dafür offen war. Vielleicht sollte sie ihn ja ein Vogelhirn nennen. Bestimmt würde er sich dann darauf freuen, sie angreifen zu dürfen.
I trust cats.

Angesprochen: Rabenblick
Erwähnt: Rabenblick
Zusammenfassung: Entspannt sich während des Spaziergangs zur Mooskuhle. Macht sich darin warm und schlägt dann vor, das sie gerne ihre Verteidigung üben wollte, wenn Rabenblick den Angriff übernehmen will.



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

hello, darling.
Nach oben Nach unten
Mars
Hilfsmoderator
Mars


Avatar von : spark-platinum.
Anzahl der Beiträge : 1750
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Mooskuhle - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Mooskuhle   Mooskuhle - Seite 28 EmptySo 13 Feb 2022, 15:05


Rabenblick
- 029 - Handypost -

cf: Lager des WolkenClans

Nicht nur die Dunkelheit der Nacht erschwerte Rabenblick die Sicht, auch der Nebel, der sich über das Territorium gelegt hatte, machte es ihm nicht unbedingt einfacher, seinen Weg durch den Wald zu finden. Natürlich war er in seinem Leben die Wege bereits so oft gelaufen, dass er diesen vermutlich auch im Schlaf folgen könnte, doch war er dabei natürlich nicht auf kleine Zweige, Wurzeln oder andere Hindernisse vorbereitet, die in seinem Weg lagen. Zudem war da die Feuchtigkeit, die schwer in der Luft hing und die Gerüche des Waldes veränderte.
Die Ohren gespitzt tappte Rabenblick also langsam durch das Territorium, konzentrierte sich dabei in erster Linie auf das Geräusch von Ahornblatts Pfotenschritten, die ihm den Weg leiteten. So ungern er es zugeben würde, aber alleine hätte er für diese Strecke vermutlich um einiges länger gebraucht.

Schließlich spürte er das weiche Moos unter seinen Ballen und konnte den wohlbekannten feuchten Geruch wahrnehmen, der ihm verriet, dass sie ihr Ziel erreicht hatten. Mittlerweile hatten seine Augen sich auch, sofern es eben möglich war, an die Dunkelheit gewöhnt und er trat zielsicher auf Ahornblatts Gestalt zu, die bereits auf ihn wartete.
»Ich weiß nicht, ob meine Glieder noch viel wärmer werden können«, murmelte er leise, mehr zu sich selbst, folgte der Kätzin dann allerdings die Denke hinab und streckte die Muskeln, von denen er normalerweise nicht mehr wirklich Gebrauch machte.

Mit einem Nicken nahm er ihre Worte auf. »Sich verteidigen zu können, ist eine wichtige Grundlage. Wenn man das nicht kann, sollte man sich gar nicht erst auf einen Kampf einlassen.« Tatsächlich war es seine Stärke, die Angriffe seiner Gegner gegen diese auszunutzen, von ihrer fehlenden Verteidigung Gebrauch zu machen. Nicht zuletzt, weil ihm die tatsächliche Körperkraft fehlte, um einfach ohne Bedenken auf eine andere Katze loszugehen.
Rabenblick kauerte sich etwas nieder, spürte dabei, wie seine Gelenke gegen die ungewohnte Haltung protestierten. Er würde morgen ordentlich Muskelkater haben, da war er sich sicher. Er rief sich die Kampftechniken, die er während seiner Kriegerzeit oft verwendet hatte, in Erinnerung und setzte dann auf Ahornblatt zu und versuchte, ihr einen gezielten Schlag auf die Schnauze zu verpassen, um ihr die Orientierung zu rauben.



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

relations / toyhouse



wayward winds, a voice that sings
of a forgotten land
› when I run through the deep dark forest long. ‹



Zuletzt von Rakan am Di 15 Feb 2022, 21:06 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun


Avatar von : NightyStorm dA
Anzahl der Beiträge : 5562
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Mooskuhle - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Mooskuhle   Mooskuhle - Seite 28 EmptySo 13 Feb 2022, 17:40



Ahornblatt

Look, one day, you’re going to have to open up and understand that some cats really do want to help you, and that they can be trusted.

WolkenClan Kriegerin #134

Rabenblick war mit ihrem Wunsch einverstanden und seine Worte stimmten Ahornblatt für einen Moment nachdenklich. Es war eine simple Aussage, etwas, dass jedem Krieger bewusst sein sollte, doch die Kätzin war sich sicher, dass es viele Katzen in den Clans gab, die sich dies nicht immer wieder sagten.
Wenn man das nicht kann, sollte man sich gar nicht erst auf einen Kampf einlassen.
Würden ihre Jungen nach dieser Divise handeln? Oder würden sie wie die Bande um Funkenwut immerzu einen Kampf suchen? Nicht aus Böswillen sondern der Herausforderung wegen. Keine WolkenClan Katze zettelte einen Kampf an, ohne sich der Konsequenz bewusst zu sein, und darüber war Ahornblatt dankbar.

Als sich der Älteste in seine Kampfkauer niederließ, kauerte sich auch die Kriegerin hin. Die Haltung war noch etwas steif, dennoch spürte Ahornblatt die Vertrautheit zu der Kauer. Kurz lächelte sie für sich über diesen Gedanken. Ob sie es mit dem Krieger aufnehmen konnte? Die Mooskuhle sollte sie ganz sicher häufiger aufsuchen und das würde sie auch tun, so viel stand fest.
Rabenblick ging als erstes auf ihre Schnauze los. Für den Anfang ein Schlag, den sie gut parieren konnte, denn er war simpel und leicht vorherzusehen. Ahornblatt spannte sich an, setzte leicht zurück, damit die Pfote des Katers ganz nah an ihrem Gesicht vorbeiglitt. Dann duckte sie sich hinunter, um mit ihrer Vorderpfote hart auf die des Katers zu schlagen und seine Vorderläufe in die Luft zu schaufeln. Vielleicht konnte sie ihn ja zum Boden bringen? Zumindest wenn er keine Schwachstelle in ihrer Haltung fand.
I trust cats.

Angesprochen: xxx
Erwähnt: Rabenblick | Indirekt: Ihre Jungen, Funkenwuts Bande
Zusammenfassung: Denkt über Rabenblicks Worte nach. Macht sich dann bereit und schafft es, ihre Schnauze zurückzuziehen. Versucht als Gegenangriff den Krieger von den Pfoten zu holen.



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

hello, darling.
Nach oben Nach unten
Mars
Hilfsmoderator
Mars


Avatar von : spark-platinum.
Anzahl der Beiträge : 1750
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Mooskuhle - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Mooskuhle   Mooskuhle - Seite 28 EmptyDi 15 Feb 2022, 21:05


Rabenblick
» but every time i close my eyes, the sunshine gets a little dimmer, now. «

#030 / steckbrief / wolkenclan ältester

Rabenblick konnte nicht abstreiten, dass er aus der Übung war. Er war noch nie ein sonderlich offensiver Kämpfer gewesen, wodurch seine Angriffe ohnehin relativ vorausschaubar waren, keine großen Überraschungen für seine Gegner darstellten, wenn er nicht gerade ihren Übermut gegen sie verwendete. Noch dazu ließen einige seiner Sinne langsam nach und natürlich war da noch die Tatsache, dass er nicht ohne Grund frühzeitig in den Bau der Ältesten gezogen war. Sein eigener Körper konnte einfach nicht mehr mit dem mithalten, was man eigentlich von einem Krieger in seinem Alter erwartete.
Auch jetzt konnte er bereits spüren, wie sein rechter Hinterlauf protestierte, als er plötzlich sein Gewicht darauf verlagerte, um Ahornblatts Gegenangriff auszuweichen, von ihrem Schlag nicht von den Pfoten geholt zu werden. Er presste die Zähne aufeinander als ein stechender Schmerz sein Bein hinauf schoss und legte die Ohren flach an, das struppige Rückenfell deutlich gesträubt. Langsam zog er sich aus der Reichweite der Kätzin zurück und begann, mit genügend Abstand um sie herum zu schleichen, während er seinen nächsten Angriff plante.
Ganz so schnell würde er sich aber nicht geschlagen geben. Er war zwar nicht unbedingt in Höchstform, doch würde er sich selbst bei weitem noch nicht als gebrechlich bezeichnen. Rabenblick schob die Schmerzen in die hinterste Ecke seiner Gedanken und konzentrierte sich stattdessen auf das Geräusch von Ahornblatts Pfotenschritten auf dem weichen Moos. Einige Herzschläge lang rückte alles andere in den Hintergrund - die Geräusche des Waldes, das Rauschen des kalten Windes, der über das Territorium fegte - einzig die Schritte waren das, worauf der schwarze Kater seinen Fokus legte, um genau herauszufinden, wo sein Gegner sich gerade befand, was für einen Angriff sie vielleicht als nächstes vorhaben könnte.
Da der Kater schon immer eher von der geduldigen Sorte gewesen war, zumindest im Kampf, fiel es ihm nicht schwer, so lange abzuwarten, bis er ziemlich genau abschätzen konnte, wo Ahornblatt als nächstes ihre Pfoten hinsetzen würde. Dann sprang er vor, sein Körper geduckt, und versuchte, die Hinterläufe der Kriegerin zu erwischen, ihr so das Gleichgewicht zu nehmen und sie im besten Fall von den Pfoten zu werfen.  


Erwähnt: Ahornblatt
Angesprochen: -

TL;DR
Weicht Ahornblatts Angriff aus, aber auch nur so halb. Schleicht eine ganze Weile um sie herum, bis er schließlich zum Gegenangriff auf ihre Hinterläufe ansetzt.




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

relations / toyhouse



wayward winds, a voice that sings
of a forgotten land
› when I run through the deep dark forest long. ‹

Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun


Avatar von : NightyStorm dA
Anzahl der Beiträge : 5562
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Mooskuhle - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Mooskuhle   Mooskuhle - Seite 28 EmptyDo 17 Feb 2022, 15:00



Ahornblatt

Look, one day, you’re going to have to open up and understand that some cats really do want to help you, and that they can be trusted.

WolkenClan Kriegerin #135

Rabenblick konnte ihrem Angriff ausweichen und um einem direkten Angriff zu entgehen, sprang Ahornblatt zurück und positionierte sich neu. Ihr Blick war konzentriert auf den Ältesten gerichtet, doch für einen Moment ließ sie den Gedanken zu, dass der Kampf unmöglich fair war. Schließlich litt der schwarze Kater eindeutig irgendeine Form von Schmerz, ohne das sie ihn wirklich hatte umreißen können. Dennoch würde er wohl kaum weitermachen, wenn es zu schlimm war... richtig?
So wie der Älteste schlich Ahornblatt umher. Allerdings drehte sie sich in ihren Bewegungen immer nur wieder in die Richtung des Katers. Das Training war zwar angenehm, doch sie beschloss, beim nächsten Mal jemanden mitzunehmen, der kein Ältester war. Nicht nur um ihrer Fertigkeiten willen, sondern auch für die Gesundheit ihres Gegners.
Die Zeit bis zum nächsten Angriff zog sich für die Kriegerin ungemein. So wie er um sie herumschlich und sie sich ihm immer wieder zuwandte, konnte sie gar nicht ahnen, warum Rabenblick sich so viel Zeit ließ. Dementsprechend lockerten sich ihre Bewegungen nach einer Weile, ihre Schritte nicht mehr so leichtfertig, ungeduldig.
Da schoss der Älteste vor. Überrascht schaffte sie es, zumindest etwas aus seiner Reichweite zu springen, doch sie schlingerte in der Luft, da Rabenblick ihre Hinterbeine noch gestreift hatte. Unzufrieden landete die Kätzin, nun zu weit weg, um aus der Verteidigung elegant einen neuen Angriff zu machen.
Also wartete Ahornblatt erneut auf einen Angriff seinerseits.

So trainierten sie noch eine Weile hin und her. Als die Morgendämmerung einsetzte, hielt Ahornblatt inne und räusperte sich, um zu signalisieren, dass sie wohl nicht mehr in ihrer Verteidigungshaltung war.
"Danke für deine Hilfe, ich hoffe, ich habe mich gut geschlagen?"
Die Kriegerin gähnte halb in den Satz hinein und schüttelte ihren Körper aus. Mit schweren Pfoten ging sie über die Fläche näher zu dem Ältesten und leckte sich die Schulter.
"Hast du noch irgendwelche Tipps für mich?"
Ehrliches Interesse klang in ihrer Stimme mit. Zwar hatte der Kater körperlich nichts mit den jungen Kämpfern des Clans ähnlich, doch er hatte dem WolkenClan einige lange Monde gedient und einiges gesehen. Bestimmt fiel ihm noch ein, worauf sie achten müsste und Ahornblatt würde sich nicht die Möglichkeit nehmen, dies zu erfahren.
I trust cats.

Angesprochen: Rabenblick
Erwähnt: Rabenblick
Zusammenfassung: Übt mit Rabenblick ein bisschen Verteidigung. Beendet zur Morgendämmerung das Training, um noch ein paar Tipps von Rabenblick einzuholen.



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

hello, darling.
Nach oben Nach unten
Mars
Hilfsmoderator
Mars


Avatar von : spark-platinum.
Anzahl der Beiträge : 1750
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Mooskuhle - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Mooskuhle   Mooskuhle - Seite 28 EmptySo 20 Feb 2022, 19:13


Rabenblick
» but every time i close my eyes, the sunshine gets a little dimmer, now. «

#031 / steckbrief / wolkenclan ältester

Schwer atmend, doch auch sichtlich zufrieden, setzte Rabenblick sich und nickte langsam, als Ahornblatt sich räusperte. Auch wenn ihm die Bewegungen leichter gefallen waren, je öfter er sie wiederholt hatte, so hatte sich doch auch eine Erschöpfung in seine Glieder geschlichen, die ihn vermutlich für den gesamten nächsten Tag an sein Nest binden würde. Unzufrieden ließ er seinen Schweif einige Male peitschen.
“Nun, du bist zumindest kein komplett hoffnungsloser Fall”, miaute er mit rauer Stimme und aus seinem Maul konnte man diese Worte schon als Kompliment bezeichnen. “Allerdings solltest du niemals unachtsam werden. Deine Aufmerksamkeit sollte immer auf deinen Gegnern liegen, egal was um dich herum vor sich geht. Nur ein Herzschlag Unaufmerksamkeit kann dir dein Leben kosten und du wurdest nicht mit neun Leben vom SternenClan gesegnet, wie dein Vater. Was nicht heißt, dass du deine Umgebung außer Acht lassen darfst.”
Langsam erhob der Kater sich auf seine Pfoten und streckte sich einmal ausgiebig. Sein Pelz fühlte sich feucht an durch das Moos, auf dem er einige Male gelandet war. “Das ist etwas, das dir niemand beibringen kann, sondern eine Fähigkeit, die man sich selbst aneignen muss. Du musst selbst entscheiden können, was in einem Kampf deine Aufmerksamkeit erfordert, worauf du deine Sinne richten solltest, um nicht überrascht zu werden.”
Rabenblick atmete tief ein und wieder aus. Lange hatte er nicht mehr so viel am Stück geredet und es fühlte sich ungewohnt an, doch fiel es ihm keineswegs schwer, wieder in die Mentalität eines Mentors zurückzufinden. Sehnsucht breitete sich in seiner Brust aus. Er vermisste es, die Jungkatzen des Clans auszubilden - warum sonst ließ er sich immer wieder zu Ausflügen mit den jüngeren Kriegern hinreißen. Mit einem Kopfschütteln wandte er seinen Blick zum Himmel und schnippte mit dem Schweif. “Wir sollten ins Lager zurück. Ich brauche jetzt erstmal ein Nickerchen.”

tbc: Lager des WolkenClans  


Erwähnt: Ahornblatt, Brombeerstern (id)
Angesprochen: Ahornblatt

TL;DR
Beendet das Training und gibt Ahornblatt noch einige Hinweise, macht sich dann auf den Weg zurück ins Lager. Vermisst es außerdem, ein Mentor zu sein.




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

relations / toyhouse



wayward winds, a voice that sings
of a forgotten land
› when I run through the deep dark forest long. ‹

Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun


Avatar von : NightyStorm dA
Anzahl der Beiträge : 5562
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Mooskuhle - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Mooskuhle   Mooskuhle - Seite 28 EmptyDi 22 Feb 2022, 11:05



Ahornblatt

Look, one day, you’re going to have to open up and understand that some cats really do want to help you, and that they can be trusted.

WolkenClan Kriegerin #136

Neben dem Ältesten ließ sich Ahornblatt nieder. Ihre Glieder schmerzten vor Müdigkeit und die Energie vom Training klang ab, weshalb sie sich eher versteifte. Dennoch fühlte sie sich tief in ihrem Herzen besser. Zwar würde sie noch weiter konsequent trainieren müssen, um zu ihrer früheren Form zurück zu gelangen, doch das sollte sich einrichten lassen. Ohne Schüler und mit ihren Jungen aus dem Bau, was hatte sie da schon groß zu tun? Sicherlich die ein oder andere Patrouille, doch auch das Trainieren gehörte in den Alltag eines Kriegers dazu. Die Krallen mussten geschärft bleiben, denn ansonsten hätte sich die ganze Schülerzeit nicht gelohnt.
Wobei ich gegen Hunde gekämpft habe. Vielleicht schärft das die Krallen bis zum Ende eines Lebens?
Als Rabenblick ihr eine Antwort gab, zuckte Ahornblatts Ohr. Typisches Ältestengeschwafel. Warum verloren die alten Katzen des Clans immerzu ihre freundliche Ausdrucksweise und grummelten vor sich hin? Ob die rote Tigerkätzin eines Tages ebenfalls so sprechen würde? Belustigt zuckten ihre Schnurrhaare.
Der Rat des Katers war gut, doch die Erwähnung der Neun Leben ihres Vater schmerzte. Kurz maunzte sie als Signal, dass sie gehört hatte, doch sie wagte es nicht, ihn zu unterbrechen. Stattdessen beschäftigte sie sich lieber damit, die Gedanken an die Leben ihres Vaters loszuwerden. Schließlich hatte sie das Lager verlassen, um nicht mehr daran zu denken.
"Vielen Dank, Rabenblick. Ich werde daran denken."
Langsam rappelte sie sich auf und blickte in die Richtung des Pfads, der sie nach Hause führen würde. Wann würde dieser lästige Nebel sich endlich auflösen? Würde es diese Blattleere noch einmal richtig schneien? Ahornblatt seufzte leise. Die Sonne war schon am Aufgehen, das Territorium somit ein kleines bisschen heller als zuvor. Hoffentlich fand sie noch etwas Schlaf, bis Wildfeuer ihr eine Aufgabe gab.

To be continued: WolkenClan Lager [WoC Territorium]
I trust cats.

Angesprochen: Rabenblick
Erwähnt: Rabenblick, Wildfeuer | Indirekt: Brombeerstern, Blasspfote, Eibenpfote, Glockenpfote
Zusammenfassung: Lauscht den Worten des Ältesten und verinnerlicht sie. Ist etwas unglücklich darüber, an die Leben ihres Vaters erinnert zu werden. Denkt an weitere Trainings in der Zukunft. Kehrt schließlich mit Rabenblick ins Lager zurück.



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

hello, darling.
Nach oben Nach unten
Yae Miko
Admin im Ruhestand
Yae Miko


Avatar von : Lisiska
Anzahl der Beiträge : 4601
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Mooskuhle - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Mooskuhle   Mooskuhle - Seite 28 EmptySa 26 Feb 2022, 20:04


Mohnfrost
» I'm always nice, so there is no reason for you to not like me, right? «

cf » WolkenClan Territorium, Das Lager
Ein weiterer nebelverhangener Tag wartete auf sie und mit einem Seufzen hatte sie den fallenden Schnee betrachtet, als sie das Lager verließ und in ein gemächliches Tempo verfiel, nachdem sie sich sicher war, dass Sonnenpfote ihr folgte.
Sie hatte die Augen nach möglicher Beute offengehalten und beinahe bereits die Hoffnung aufgegeben, als ihr am Rande ihres Sichtfelds eine Bewegung auffiel, die sie noch in der Bewegung verharren ließ. Nur unweit von ihr hatte es ein Eichhörnchen aus seinem Versteck getrieben und auch wenn es nach mehr Fell und Knochen als Fleisch aussah, so war sie dem SternenClan für jede Beute dankbar, die sie in der Blattleere zu Gesicht bekam.
Mohnfrost hatte ihre gesamte Konzentration darauf gerichtet, in das korrekte Kauern zu verfallen, um sich dem Tier zu nähern, ehe sie es mit einem weiten Sprung in Angriff nahm und binnen weniger Augenblicke erlegte.
»Für dich zur Stärkung, weil der Tag etwas kräftezehrender werden kann«, schnurrte sie an den jüngeren Kater gerichtet, ehe sie die erlegte Beute vor sich legte und ihm mit einem freundlichen Ohrenzucken dazu einlud, sich zu bedienen. »Auf dem Heimweg kannst du dann deinerseits für den Clan jagen.«
Ordentlich hatte sie den Schweif um ihre Pfoten gewickelt, um ihm zu signalisieren, dass sie in keiner Eile war. Der Gedanke, das Band zwischen ihrem Schüler und ihr weiter zu stärken, gefiel ihr und es war, als wäre eine Ewigkeit vergangen, seit sie ein gewöhnliches Gespräch zu zweit durchgeführt hatten. »Hast du gut geschlafen?«

Erwähnt »  xxx
Angesprochen » Sonnenpfote
Tldr » Jagt Frühstück für Sonnenpfote und erkundigt sich nach seinem Wohl, ehe sie das eigentliche Training beginnen.
SteckbriefWolkenClan Kriegerin20 Monde070






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



My family is my life, and everything else comes second as far as what’s important to me

||► relations ||► toyhouse


Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun


Avatar von : NightyStorm dA
Anzahl der Beiträge : 5562
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Mooskuhle - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Mooskuhle   Mooskuhle - Seite 28 EmptyMo 28 Feb 2022, 12:00




Sonnenpfote





WolkenClan Schüler

Cf.: WolkenClan Lager [WoC Territorium]

Außerhalb des Lagers hatte der erfahrene Schüler das Tempo aufgenommen um Mohnfrost einzuholen. Die Kälte der Blattleere wirbelte unangenehm um sie herum, weshalb Sonnenpfote seinen Pelz gegen diese aufsträubte und die Zähne leicht zusammenbiss. Wann würde diese mäusehirnige Kälte enden? Noch schien nichts auf die anstehende Blattfrische hinzudeuten und Sonnenpfote vermutete, dass er noch den ein oder anderen Mond mit Nebel und Schnee verbringen musste.
Genau wie Mohnfrost suchte Sonnenpfote nach Beute, war darin jedoch nicht besonders erfolgreich. Als seine Mentorin allerdings ein Eichhörnchen entdeckte, hielt der Kater inne und versuchte, der Beute nicht ansatzweise aufzufallen. Sein Ohr zuckte überrascht, als die rote Kätzin ihm das Tier vor die Pfoten legte, damit er sich für das Training stärkte.
Danke, nuschelte Sonnenpfote verlegen, beugte sich hinab und verschlang das Eichhörnchen. Wärme ging durch seinen Körper hindurch, die Frische der Beute ließ seine Lippen zu einem Lächeln werden. Ein wenig besser fühlte er sich nun tatsächlich, doch das Training würde wohl am ehesten gegen die Kälte nützen.
Als ihm auffiel, dass Mohnfrost sich hingesetzt hatte und somit keine Anstalten machte, das Training zu beginnen, setzte auch er sich. Kurz leckte sich Sonnenpfote über die Lefzen, um Blutreste loszuwerden, doch aus Nervosität wiederholte er diese Bewegung anschließend mehrere Male.
Ja, sehr gut, antwortete Sonnenpfote wahrheitsgemäß und das Lächeln, das auf seinem Gesicht gelegen hatte, als er aufgewacht war, kehrte zurück. Aus irgendeinem Grund machte ihn das Thema nervös und verlegen zugleich.
Nachdenklich starrte Sonnenpfote Mohnfrost an und das Schnurren, das in seiner Kehle aufsteigen wollte, blieb darin stecken. Mit ihr konnte er reden, nicht wahr? Ihm war es nicht möglich, mit seiner Familie über Freundschaften und das Verliebtsein zu reden und auch sonst blieben seine innersten Gefühle eher in seinem Inneren stecken, als das er sie aussprechen konnte. Mit seinen wenigen Freunden verbrachte er selten Zeit, denn sie waren alle auf ihre eigene Weise beschäftigt. Unsicher schnippte seine Schwanzspitze über den Boden.
Mohnfrost hatte bestimmt auch Gefühle, die sie nur mit bestimmten Katzen teilte. Nicht unbedingt mit ihm, doch sie hatte zumindest die letzten sechs Monde immer so gewirkt, als interessierten sie die seinen. Seine Mentorin war das nächste, was er an Familie im Clan hatte.
Bist du eigentlich verliebt?
Die Frage entwich ihm recht leise und Sonnenpfote richtete den Blick schnell gen Boden. Sie war noch immer eine respektable Kätzin und er hatte Angst, ihre Grenzen zu überschreiten.
Ich meine, also... ich würde gerne wissen, wie sich andere Katzen fühlen, wenn sie verliebt sind.

53




Zusammenfassung:


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

hello, darling.
Nach oben Nach unten
Yae Miko
Admin im Ruhestand
Yae Miko


Avatar von : Lisiska
Anzahl der Beiträge : 4601
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Mooskuhle - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Mooskuhle   Mooskuhle - Seite 28 EmptyMo 28 Feb 2022, 16:20


Mohnfrost
» I'm always nice, so there is no reason for you to not like me, right? «

Mit einem warmen Blick beobachtete sie ihren Schüler dabei, wie er etwas zu sich nahm, und einmal wieder wanderten ihre Gedanken in die Vergangenheit ab - waren tatsächlich bereits so viele Monde vergangen, seit sie seine Mentorin geworden war? Fast hätte sie schwermütig geseufzt, hatte sich jedoch im letzten Moment zusammenreißen können.
Das Lächeln, das er ihr schenkte, stimmte sie jedoch neugierig und leicht legte sie den Kopf schief, um ihm zu signalisieren, dass er ihre volle Aufmerksamkeit hatte. Sie wollte ihm signalisieren, dass sie da war und ein offenes Ohr für ihn hatte, wollte ihm zeigen, dass er sich auf sie verlassen konnte selbst dann, wenn das Thema sie eigentlich nicht im Geringsten tangierte.
Dass Sonnenpfote ihr schließlich mit einer persönlichen Frage kam, überrumpelte sie jedoch völlig und für einen Augenblick entgleisten ihr ihre Gesichtszüge. Irritiert blinzelte sie den Jüngeren an und immer mehr spürte sie, wie ein Gefühl der Überforderung die Oberpfote gewann.
»Verliebt?«, wiederholte die Kriegerin langsam, während ihr Gehirn zu rattern begann. Sie liebte ihre Schwester von ganzem Herzen, liebte Ordnung und Anerkennung und das Gefühl zu haben, essenziell für den Clan zu sein. Doch hatte sie jemals die Art von Liebe verspürt, die Sonnenpfote nun ansprach? Für gewöhnlich ließ sie es nicht zu, extremen Emotionen zu verfallen - Momente wie der Streit mit Rindenstreif.
»Ich könnte jetzt nicht sagen, dass ich jemals so sehr verliebt gewesen war, dass ich mir eine Gefährtenschaft gewünscht habe«, begann sie vorsichtig. »Aber ich empfinde Liebe für viele Dinge-« Oder zumindest gab sie das vor. »Und oftmals macht mich die reine Anwesenheit einer anderen Katze sowie die Möglichkeit, kurz mit ihr zu interagieren, einfach schon sehr glücklich und ich habe das Bedürfnis, ihr nahe zu sein.« Kurz räusperte sich, als sie geendet hatte, und hoffte, dass sie mit ihrer Antwort seinen Erwartungen gerecht wurde, ehe sie ihm fast schon verschwörerisch zublinzelte, als ihr noch etwas einfiel, »Möchtest du mir denn erzählen, welche Katze dich dazu bewegt hat, eine solche Frage zu stellen?«
Man durfte sie nicht falsch verstehen, sie würde sich freuen, wenn er jemanden fand, der ihm besonders am Herzen lag, und es war ihre Pflicht als Freundin und Mentorin, ihn dabei zu unterstützen. Sie hatte jedoch das Gefühl, nicht vielmehr zu dem Thema hinzufügen zu können - und sie nicht wollte, dass Sonnenpfote dies merkte -, weshalb sie sich nur kurz darauf wieder erhob und ihm ein Zeichen gab, sich ebenfalls bereit zu machen.
»Wir sollten aber mit dem Kampftraining beginnen, bevor es wieder dunkel wird, meinst du nicht auch?« Tief im Inneren ärgerte es sie ein wenig, dass sie nicht mehr hinzufügen konnte - es war mehr das Wissen darüber, wie man eine gute Clan-Katze war, mit dem sie glänzen konnte, als die Erfahrung über Liebe und dergleichen. Nicht einmal mit ihrer Schwester hatte sie sich jemals dazu ausgetauscht.
»Dann lass uns mal schauen, wie viel du über deine gesamte Ausbildungszeit mitgenommen hast«, miaute Mohnfrost, die bereits in eine kämpferische Haltung fiel und ihn angriffslustig fixierte. »Stell dir vor, ich bin eine Streunerin, die unsere Clangrenze überschritten hat und sich weigert, das Territorium zu verlassen - und halt dich nicht zurück.«

Erwähnt »  Rindenstreif
Angesprochen » Sonnenpfote
Tldr » Ist überfordert damit, mit ihrem Schüler über die Liebe zu reden, und beginnt kurz danach bereits das Kampftraining in der Hoffnung, mit dem Thema nicht weiter konfrontiert zu werden.
SteckbriefWolkenClan Kriegerin20 Monde071






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



My family is my life, and everything else comes second as far as what’s important to me

||► relations ||► toyhouse


Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun


Avatar von : NightyStorm dA
Anzahl der Beiträge : 5562
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Mooskuhle - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Mooskuhle   Mooskuhle - Seite 28 EmptyMi 02 März 2022, 22:00




Sonnenpfote





WolkenClan Schüler

Unsicherheit kribbelte in Sonnenpfotes Körper. In seinen Pfoten bis hinauf in die Ohren, an seinen Wangen bis in die Schwanzspitze. Es war so eine vogelhirnige Frage. Eine Frage, die vollkommen aus dem Nichts gestellt war und Mohnfrost hatte bestimmt nicht damit gerechnet. Doch wie hätte sie auch damit rechnen sollen?
Es war ihm unangenehm, jetzt wo er es ausgesprochen hatte. Dennoch war dies ein Thema, das ihn beschäftigte, denn Sonnenpfote kannte Verliebtsein nicht sonderlich gut. Er hatte keinen Eltern beim Verliebtsein zusehen können, keine Geschwister gehabt, die sich verliebt hatten. Auch seine Freunde waren eher stumpf was das anging. Wie sollte Sonnenpfote also seine Gefühle einordnen und begreifen, wenn er mit niemandem darüber sprach?
Vorsichtig sah der junge Kater auf, als seine Mentorin ihre Stimme erhob. Etwas an ihr zeigte ihm augenblicklich, dass selbst sie ihm nicht helfen könnte. Seufzend setzte er sich wieder aufrechter hin und doch lauschte er ihren Worten konzentriert und gar neugierig. Sonnenpfote fand es keineswegs schlimm, dass sie selbst keine Erfahrung gemacht hatte, die ihm auf diese Weise helfen könnte, also nickte er ihr leicht lächelnd zu. Als sie nachhakte, leckte sich der Kater verlegen über das Brustfell.
Ach, ist nicht so wichtig. Ich glaube nicht, dass es da groß was zu erzählen gibt.
Vermutlich eine seiner ersten Lügen und somit war leicht zu durchschauen, dass da vielleicht doch mehr war. Allerdings würde Mohnfrost ihn doch damit nicht aufziehen, oder?

Dass Mohnfrost zum Training zurücklenkte, stimmte Sonnenpfote etwas... fröhlicher. Oder zumindest "froher". Denn somit musste er sich nicht damit beschäftigen, ihr auszuweichen, sondern konnte stattdessen das Thema - fürs Erste zumindest - ganz hinter sich lassen.
Klingt nach einer sehr guten Idee, Mohnfrost, antwortete der Schüler also locker und erhob sich auf die Pfoten.
Sonnenpfote suchte etwas Abstand zu der Kriegerin und fiel dann in seine eigene Kampfkauer. Er hielt sich selbst für recht passable als Kämpfer, doch er wusste nicht recht, ob der Rest des Clans das auch so sehen würde. Zumindest wusste der Kater, dass Mohnfrost nicht besonders gut im Kämpfen war, also machte er sich für dieses Training keine Sorgen. Dennoch wollte Sonnenpfote die Kriegerin auch nicht unterschätzen, da sie doch sehr wild werden konnte, wenn sie wollte.
Konzentriert schob er all das beiseite und rief sich die Aufgabe in Erinnerung. Eine Streunerin, die das Territorium nicht verlassen wollte. Kurz juckte es ihn in den Pfoten, doch Sonnenpfote wusste gut genug, dass er sich nicht verzeihen könnte, wenn er mit seinen Krallen an Mohnfrosts Körper käme. Außerdem konnte er sein Bestes geben, ohne jemandem wirklich wehzutun.
Du hättest lieber das Territorium verlassen sollen, als ich nett danach gefragt habe, knurrte Sonnenpfote aus tiefster Kehle, zeigte die Zähne, duckte sich und sprang los. Kraftvoll war der Absprung, setzte ihn über die Fläche wo er direkt zu einem schnellen Lauf ansetzte. Mit dem Blick fixierte der Kater die Schulter seiner Mentorin, schlug dann allerdings mit viel Kraft gegen ihre Vorderpfoten, um diese vom Boden zu reißen. Wenig später versuchte Sonnenpfote Druck auf ihre Schulter auszuüben, um sie vollständig zu Boden zu bringen, wo er plante sie festzuhalten, sollte sie ihm nicht komplett entwischen.

54




Zusammenfassung:


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

hello, darling.
Nach oben Nach unten
Yae Miko
Admin im Ruhestand
Yae Miko


Avatar von : Lisiska
Anzahl der Beiträge : 4601
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Mooskuhle - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Mooskuhle   Mooskuhle - Seite 28 EmptyFr 04 März 2022, 10:16


Mohnfrost
» I'm always nice, so there is no reason for you to not like me, right? «

Sie spürte, dass ihre Antwort ihn nicht auf die Weise zufriedenstellte, die sie sich gewünscht hätte, und ihr Magen verkrampfte sich bei dem Gedanken, ihn enttäuscht zu haben. Als Mentorin hätte sie ihm mehr mitgeben müssen - insbesondere, weil sie dadurch die Bindung zwischen ihnen womöglich vertieft hätte; welch entgangene Chance. Am liebsten hätte sie das Ganze wieder geradegebogen, indem sie noch etwas Hilfreiches hinzugefügt hätte - wenn ihr denn etwas Hilfreiches in den Sinn gekommen wäre! Doch in dem Thema, das er angeschnitten hätte, war sie nicht vielmehr als ein Fisch auf dem Land.
Damit ihre Frustration über sich selbst sich nicht überschlug, nahm sie einen tiefen Atemzug und fügte mit einem bemüht freundlichen Schnurren hinzu, »Nun gut. Aber wenn du jemals dein Herz ausschütteln willst, findest du immer ein offenes Ohr bei mir - auch wenn ich in Sachen Liebe vermutlich genauso erfahren bin wie du.«

Die Kriegerin war froh, dass er sich schnell für das eigentliche Training begeistern ließ - auch wenn es ebenfalls nicht ihre absolute Stärke war, so war es vertrautes Terrain, auf dems ie sich nun wieder bewegte.
Einmal wieder bemerkte sie, zu was für einem großen Kater er doch herangewachsen war -überragte er sie nicht sogar inzwischen ein wenig? -, und musternd glitt ihr Blick über seine langen Beine. Amüsiert zuckten ihre Schnurrhaare, als sie bemerkte, wie er sich in der dargestellten Szene wiederfand.
Als Sonnenpfote sich zum Sprung bereit machte, hatte Mohnfrost ihn schon erwartet, obgleich sie einige Herzschläge zu spät erkannte, was sein eigentlichese Ziel gewesen war. Zwar versuchte sie, seinem Schlag auszuweichen, geriet jedoch dennoch ein wenig ins Taumeln, weshalb sie sich gar nicht erst darum bemühte, dem plötzlichen Druck auf ihrer Schulter entgegenzutreten.
Stattdessen nutzte sie ihn, um das eigene Tempo in ihren Bewegungen zu beschleunigen und sich blitzschnell über die Seite abzurollen, sodass sie nur kurz darauf auf allen vier Pfoten lag und ihre Position nutzen konnte, um den Versuch zu wagen, mit den kräftigen Hinterbeinen nach ihm zu treten.
Fauchend fuhr sie herum und wollte den Moment nutzen, um mit der Vorderpfote nach seinem Gesicht auszuschlagen, um ihn gegebenenfalls aus dem Gleichgewicht zu bringen und ihn dann mit einem Stoß mit dem gesamten Körper zu Boden zu bringen.

Erwähnt »  xxx
Angesprochen » Sonnenpfote
Tldr » Möchte sich trotz ihres unbeholfenen Liebesratschlags bei ihm gutstellen. Beginnt schließlich das Kampftraining.
SteckbriefWolkenClan Kriegerin20 Monde072






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



My family is my life, and everything else comes second as far as what’s important to me

||► relations ||► toyhouse


Nach oben Nach unten
Raiden Shogun
Admin im Ruhestand
Raiden Shogun


Avatar von : NightyStorm dA
Anzahl der Beiträge : 5562
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Mooskuhle - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Mooskuhle   Mooskuhle - Seite 28 EmptyMo 07 März 2022, 01:47




Sonnenpfote





WolkenClan Schüler

Der erste Schlag des Katers saß und erwischte Mohnfrost wie geplant. Offenbar hatte seine kleine Finte funktioniert, etwas, das nicht immer passieren musste, doch einen Kampf ziemlich beeinflussen würde. Da die Kriegerin taumelte, machte sich der größere Kater augenblicklich die Hoffnung, sie so wie geplant zu erwischen und zu Boden zu bringen.
Allerdings dachte die Kriegerin weiter als er. Den Druck, den er ausübte, nutzte sie als zusätzliche Energie. Statt also seine Pfoten an ihrem Körper zu lassen und sie an ihrer Schulter zu Boden zu drücken, verschwand ihr Körper und er beobachtete, wie sie etwas davonrollte. Seine Pranken landeten somit auf dem Moos, ohne das eigentliche Ziel zu halten.
Überrascht spürte er den Schlag gegen seine Hinterläufe und ärgerte sich furchtbar darüber, denn tatsächlich schwankte der Schüler und musste sich erst einmal fangen, den Halt wieder finden. Als zusätzlich ihre Vorderpfote an seinem Gesicht auftauchte, kassierte Sonnenpfote den Schlag ohne murren und stieß selbst vor, um die Kätzin am Bein zu packen und etwas daran zu ziehen. Nur kurz, denn er wollte es nicht ausrenken, doch Sonnenpfote wollte zumindest andeuten, wie er einer Feindin in dieser Situation gekontert hätte.
Der Schüler knurrte, als er spürte, wie sie nun versuchte, ihn umzuwerfen. Genau wie sie auch nutzte er den Schwung allerdings, um zur Seite zu rollen und etwas Abstand aufzubauen. Als er wieder auf allen vier Pfoten stand, lagen zwei Schwanzlängen zwischen ihm und seiner Mentorin. Angespannt kauerte er sich nieder, bereit, ihren Angriff zu blocken. Was sie wohl nun versuchen würde?

55




Zusammenfassung:


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

hello, darling.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





Mooskuhle - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Mooskuhle   Mooskuhle - Seite 28 Empty

Nach oben Nach unten
 
Mooskuhle
Nach oben 
Seite 28 von 29Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 15 ... 27, 28, 29  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WolkenClan Territorium-
Gehe zu: