Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Honigstern
2.Anführer: Sonnenflamme
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Hirschstern
2.Anführer: Rußpelz
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Ahornstern
2.Anführer: Dunstwirbel
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenwolke

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Sonnenuntergang [26.11.]

Tageskenntnis:
Die grauen Wolken haben sich inzwischen zu einer Decke gefestigt, die nur noch wenige Lücken aufweist. Der durch den Wind bereits angekündigte Sturm ist nun losgebrochen. Auch wenn der Wald langsam sprießt und in bunten Farben erblüht, rüttelt der Wind an Ästen und Sträuchern und der Regen nässt den Waldboden. Das losbrechende Gewitter könnte Patrouillen und sonstige Ausflüge beeinträchtigen. Wer seine Beute jetzt noch erwischt, ist vermutliich kein Anfänger mehr.


DonnerClan Territorium:
Von der Sonne ist auf dem Territorium des DonnerClans beinahe nichts mehr zu sehen. Der starke Wind peitscht die Tropfen gegen die Bäume und Felsen des Waldes, ein Regenguss der vermutlich mehrere Stunden anhalten wird. Auch wenn Bäume und Unterholz zumindest einen Teil des Windes abhalten, ist es nass und der Wasserstand in den Bächen sowie im Fluss steigt. Teilweise muss mit Überschwemmungen gerechnet werden und eine erfahrene Katze hält sich von den Landstrichen nahe der FlussClan-Grenze fern.


FlussClan Territorium:
Die Bäche und Flüsse treten aufgrund des Regens an manchen Stellen über die Ufer und die Strömung ist gefährlich geworden. Zwar ist das ein gutes Zeichen für Fische und der Fluss verspricht nach abflachen des Sturms eine Menge Beute, aber FlussClan-Katzen sollten mit dem Fischen vielleicht ein wenig warten, bis das Gewitter ein wenig nachgelassen hat. Am Ufer und anderen weniger bewachsenen Stellen geht weiterhin ein kalter Wind.


WindClan Territorium:
Über dem Hochmoor scheint der Regen weniger stark zu sein als im Wald, aber der Wind weht dafür umso heftiger. Katzen sind beraten in Senken oder zwischen den Hügeln zu bleiben und auf flachem Boden so viel Halt wie möglich zu suchen. Der Regen flutet jedoch auch das eine oder andere Kaninchenloch, sodass bei Abflauen des Sturms eine höhere Anzahl der Tiere an der Oberfläche zu erwischen sein wird.


SchattenClan Territorium:
Mehr oder weniger windgeschützt bleibt der mit Nadelbäumen bewaldete Teil des Territoriums einigermaßen geschützt. Aber auch hier gelangt Regen hinunter auf den Boden und es ist nass. Vögel, Nagetiere und Reptilien haben sich zurückgezogen, aber im sumpfigen Gebiet ist vielleicht der eine oder andere wasser-liebende Frosch zu finden. Immerhin wird der Regen dem Wachstum der Pflanzen gut tun.


WolkenClan Territorium:
Auch hier ist das Wasser im Fluss gestiegen, jedoch sind die Ufer des WolkenClans aufgrund seiner steilen Böschungen am sichersten. Auch hier stürmt und gewittert es, dieser Teil des Territoriums liegt aber nicht im Zentrum des Sturms. Unerfahrene Katzen sollten aber lieber vorsichtig sein und sich trotzdem nicht zu hoch in die Baumkronen wagen, bis der Sturm abflaut. Die Jagd sollte eher in Bodennähe stattfinden, zumal die Vögel ohnehin kaum zu finden sind.


Baumgeviert:
Als hätte er bis aufs Ende der großen Versammlung gewartet, ist der Sturm nun auch hier losgebrochen. Die Senke ist von großen Pfützen bedeckt und die Äste der mächtigen Eichen ächzen im Wind. Eine Katze sollte sich in Acht nehmen, denn der eine oder andere Ast könnte in die Senke hinunterkrachen.


Ehem. BlutClan Territorium:
Aufgrund des Sturms ist in den Gassen des Zweibeinerorts kaum jemand unterwegs. Viele der Zweibeiner warten lieber ab, ob der Sturm sich bei Sonnenuntergang schon wieder verzogen hat. Nässe und Sturm sind unangenehm, jedoch verbreitet der Sturm auch die Gerüche von Essensresten weiter, was einige Beutetiere anlockt. Am besten aushalten lässt sich der Sturm in den windgeschützten engen Gassen. Allerdings tritt auch der Schwarzstrom jeden Augenblick über die Ufer und die Strömung ist so stark, dass selbst ein größerer Hund darin ertrinken könnte.


Streuner Territorien:
Auf offener Fläche und in den Waldgebieten ist das Wetter grausam – Der Sturm wühlt Boden und Gewässer auf und außer den Wesen, die sich am Rand des Zweibeinerorts nach Müll umsehen müssen und einigermaßen leicht zu fangen sind, hat sich inzwischen sämtliche Beute verkrochen. Zwischen den Bäumen ist es windgeschützter. Aber auch hier ist es nass und nicht unbedingt angenehm.


Zweibeinerorte:
Bei diesem Sturm wagt sich kein Hauskätzchen mehr vor die Tür, wenn es nicht unbedingt muss – es sei denn es möchte patschnass und dreckig werden. Zwar ist der Wind in den Gärten nicht so stark, doch da fallende Äste auch Zäune zerstören könnten, ist es besser im Haus zu bleiben.

 

 Mooskuhle

Nach unten 
+54
Moony
Steinachten
Nox
Prancer
Cavery
Himawari
Storm
Petrichor
Santa Claws
Schattenwolke
Servalkralle
Finsterkralle
Shade
Löwenherz
Mondtau
Scáth
Thunder
Schmetterlingspfote
Morgenblume
Kyssai
Akaza
Dämmerherz
Seelenschmerz
Taupfote
Blutrose
Eisflügel
Toothless
Goldfluss
Yuumi
Farnregen
Dramasama
Nachtjunges
Rattenflug
Seelenspiegel
Seelenhauch
Wolverine
Vanilleglanz
Schneeherz
Kristallherz
Kletterpfote
Sonnenherz
Blitzpfote
Stimmenseele
Meeresbrise
Honigherz
Kristallsplitter
Leopardenfeder
Jubelschrei
Sonnenflamme
Rindenpfote
Himmelsblüte
Apfelpudding
Wolfsgesang
Geisterblick
58 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 16 ... 28, 29, 30
AutorNachricht
Capitano
Moderator
Capitano


Avatar von : scetchee (instagram)
Anzahl der Beiträge : 6093
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Mooskuhle - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: Mooskuhle   Mooskuhle - Seite 30 EmptyMo 07 Nov 2022, 12:59



Ahornstern
WolkenClan Anführerin
Sometimes accepting help is harder than offering it.

213
Während Dunstwirbel Habichtpfote gefolgt war, hatte Ahornstern sich entschieden, einen Blick auf Eulenpfote zu werfen. Sie war beeindruckt von der kämpferischen Leistung der kleinen Kätzin gewesen, doch es hätte sie nicht verwundern dürfen. Schließlich war ihre Zweite Anführerin auch nicht die größte Kriegerin des Clans und doch eine talentierte Kämpferin.
Ahornstern war guter Dinge, wenn sie die beiden Schüler betrachtete. Ihre Mentoren - wenn auch nicht mehr alle lebendig waren - hatten gute Arbeit geleistet und die rote Kätzin konnte sich nicht vorstellen, ihnen nicht den Kriegernamen zu geben. Gedanklich spielte sie bereits mit einigen Ideen, wie Habichtflug oder Eulenjägerin, doch nichts passte so recht.
Gespannt beobachtete Ahornstern Eulenpfote, die trotz der feuchten Rinde gut dabei war. Beruhigt wandte sich die Anführerin ab, um nach Dunstwirbel und Habichtpfote zu sehen. Nur einen kurzen Blick wollte sie erhaschen, auch wenn sie in ihrer Meinung fest war.
Guter Dinge erreichte Ahornstern den Baum, auf dem Habichtpfote war, nur um mit anzusehen, wie der Schüler stürzte. Mit runden Augen beobachtete sie den Fall, dann setzte sie sich mit pochendem Herzen in Bewegung. Wie war das passiert?
Die rote Kätzin erreichte Habichtpfote und Dunstwirbel nur wenig später. Erleichtert hörte sie das Wimmern des Katers, doch ein Blick auf seine Pfote, erklärte ihr bereits, was geschehen war. Da ihre Zweite Anführerin sich bereits um den Schüler kümmerte, stellte sich Ahornstern lediglich neben die beiden, um zunächst einmal zu beobachten. Nickend nahm sie die Worte zur Kenntnis und richtete ihren Blick zu den Ästen über ihnen auf.
Hätte ich mit der Prüfung warten sollen? Die Rinden sind noch immer nicht trocken... doch sie sind doch schon so gut im Klettern...
»Ich hole Eulenpfote, dann helfe ich dir beim Stützen. Wir nehmen ihn zwischen uns«, beschloss Ahornstern endlich und betrachtete Habichtpfote kurz besorgt. Tränenherz und Regenwolke waren sicherlich nicht dankbar zu hören, dass ihnen ein Unfall während der Prüfung passiert war. »Warte so lange auf dem Boden.«
Schnellen Schrittes wandte sich die Kätzin ab, um zu der Stelle zurück zu laufen, von der aus sie Eulenpfote das letzte Mal gesehen hatte. Eilig, doch mit leisen Schritten, schob sie sich in der Umgebung umher, auf der Suche nach der Schülerin. Sie wollte schließlich nicht, dass deren Beute ihretwegen verscheucht wurde.
Als Ahornstern die braune Kätzin entdeckte, wartete sie einen Moment und winkte sie dann näher.
»Eulenpfote, wir müssen ins Lager zurückkehren. Dein Bruder ist bei der Jagd gestürzt und muss in den Heilerbau.«
Eindringlich betrachtete sie die Schülerin und legte dieser dann die Schwanzspitze auf die Schulter.
»Augenscheinlich ist es nichts lebensbedrohliches, doch wir brauchen Tränenherz' erfahrenen Blick auf die Situation. Die Prüfung ist damit auch beendet, wie wir vorgehen, müssen wir später noch beraten.«
Einige Momente lang wartete Ahornstern, ob Eulenpfote Fragen hatte oder ob sie einfach nur zu Habichtpfote zurückkehren wollten. Mit weiten Sätzen lief die Anführerin dann zum Unfallort zurück und positionierte sich auf Habichtpfotes anderer Seite.
»Wir gehen langsam zurück«, ordnete sie an und schenkte dem verletzten Schüler einen freundlichen und entschlossenen Blick. »Sag Bescheid, wenn wir zu schnell sind.«
Damit warf die rote Kätzin Dunstwirbel einen Blick zu und nickte. Wenn die Zweite Anführerin bereit war, würden sie losgehen, denn in dieser Situation mussten sie ihr Tempo aufeinander anpassen, damit Habichtpfote auch sicher war.
Dann brach die Kätzin auf.

»WolkenClan Lager [WoC Territorium]

Angesprochen » Eulenpfote, Habichtpfote, Dunstwirbel
Erwähnt » Dunstwirbel, Eulenpfote, Habichtpfote, Tränenherz, Regenwolke | Beerenjäger (t), Rotfels
Zusammenfassung » Beobachtet Eulenpfotes Jagd und will sich dann Habichtpfote anschauen. Sieht, wie dieser stürzt und holt dann Eulenpfote. Stützt Habichtpfote mit Dunstwirbel und geht ins Lager zurück.


Embrace others for their differences, for that makes you whole.
Code by Anakin | Art by WildDusTT

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


I hate when I’m an idiot and don’t know it.
I like being aware of my idiocy.

Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle


Anzahl der Beiträge : 13341
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Mooskuhle - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: Mooskuhle   Mooskuhle - Seite 30 EmptyDi 08 Nov 2022, 12:37

Dunstwirbel

„I haven´t got time to waste waiting for someone who can´t keep up with me. Life's all about fun and adventure. If you can´t enjoy life, that's not my fault but yours alone.“

Zweite Anführerin | WolkenClan

Ich hatte bei dem verletzten Schüler gewartet, bis Ahornstern mit Eulenpfote zurückgekommen war, ehe ich dem jungen Kater erneut meine Schulter anbot. Das aufgeregte Kribbeln in meinem Inneren, das ich zu anfangs gespürt hatte, als der Schüler vom Baumgestürzt war, hatte inzwischen stark nachgelassen und so zuckte nur meine Schweifspitze ein wenig. Die Zeit in der die Anführerin auf der Suche nach der Schülerin war, nutzte ich, um mir  die Verletzung noch einmal genauer anzusehen. Die Pfote erschien mir unnatürlich verdreht und es war kein Wunder, dass Habichtpfote Schmerzen hatte. Ansonsten jedoch schien der junge Kater unverletzt zu sein. Und wenn er nur beim nächsten Mal nicht wimmernd den Schweif einzog, jetzt wo er eines der Risiken des Krieger*innenlebens kennengelernt hatte, konnte er bald einen richtig starken Krieger abgeben.
Als Ahornstern mit Eulenpfote zurückwar, machte ich mich bereit, den Schüler zu stützen. Kurz nickte ich der Anführerin zu, als diese Anweisungen gab, ehe ich mich langsam in Bewegung setzte. Habichtpfote musste ins Lager gebracht werden, damit Tränenherz einen Blick auf seine Pfote werfen konnte. Dann würden wir Genaueres wissen und die Heilerin konnte gewiss abschätzen, wann der verletzte Schüler wieder jagen oder kämpfen können würde. Und vielleicht war ja bei einem Besuch im Heilerbau auch für mich eine Kleinigkeit drinnen ... Meine Pfoten kribbelten leicht, bei dem Gedanken, Regenwolke wieder zu sehen und vielleicht wollte der graue Kater ja auch einen Spaziergang machen. Dieses Vorstellung stimmte mich gleich wieder ein klein wenig aufgeregt und ich musste mich bemühen, meine Schritte langsam und ruhig zu halten, sodass wir dem verletzten Jungkater nicht zu schnell wurden.


--> WolkenClan-Lager [WolkenClan-Territorium]
Angesprochen: //
Standort: Bei Habichtpfote
Sonstiges: Wartet bis Ahornstern zurück ist und stützt dann Habichtpfote auf dem Weg zurück ins Lager.
Tbc: WolkenClan-Lager

Reden | Denken | Handeln | Katzen
I don´t wanna be told to grow up
And I´m not gonna change, so you better give up!
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Mooskuhle - Seite 30 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
Nach oben Nach unten
Comet
Moderator
Comet


Avatar von : Arumrose
Anzahl der Beiträge : 2157
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Mooskuhle - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: Mooskuhle   Mooskuhle - Seite 30 EmptyMi 09 Nov 2022, 13:47








"giving up isn't an option for me!”

WoC | Schülerin | #028 | *Toyhouse


BannerWenn man sich Eulenpfote so ansah, würde man vermutlich kein wirkliches Kampftalent in ihr vermuten. Sie war klein, ein wenig Kompakt und besaß ein eher niedlich vermutendes rundes Gesicht mit großen Augen. Sie wurde oft unterschätzt – doch konnte sie das von ihrem Bruder nicht erwarten immerhin kannte er sie bereits gut genug. Und auch jetzt tobte in ihr noch eine gewisse Unsicherheit, während sie Ahornstern kurz anblinzelte und anschließend den riesigen Körper Habichtpfotes mit ihrem Blick fixierte. Es würde ihr nichts anderes übrigbleiben als all das, was sie jemals gelernt hatte auszupacken und abzuliefern. Etwas anderes konnte sie sich einfach nicht leisten. Ohne es selbst so richtig zu bemerken begann Eulenpfote in eine Art Rausch zu rutschen und plötzlich bewegte ihr Körper sich von ganz allein.

Zeitsprung Kampf

Irritiert und mit zittrigen Gliedern blieb Eulenpfote stehen. Ihr Atem ging hektisch und vermutlich hätte es nicht mehr lange gedauert, bis die altbekannte Übelkeit eingesetzt hätte. Aber irgendwie war sie in der Lage gewesen den Kampf tatsächlich vorher zu beenden. Mit großen Augen schaute sie Habichtpfote an, suchte in seiner Haltung irgendein Anzeichen dafür, dass er sich zurückgehalten hatte, doch fand sie nichts dergleichen. Dabei hätte sie sich selbst nie als besonders gute Kämpferin eingeschätzt. Noch immer ordentlich außer Puste schwenkte die Schülerin ihren Blick in Richtung Ahornstern, nickte vorsichtig und begann ihre Muskeln ein wenig zu lockern. Die Angst, die sie vor der Kampfeinheit noch beherrscht hatte war mittlerweile weitestgehend vergangen und so blickte sie der anstehenden Jagd positiv entgegen.

Geduldig wartete sie, bis ihr Bruder sich abgewendet hatte und bewegte sich anschließend in die genau entgegengesetzte Richtung. Dabei spitzte sie ihre Ohren und ließ ihren Blick aufmerksam durch die nahen Bäume gleiten. Sie hatte mit Beerenjäger bereits einige Male in den Baumkronen gejagt – auch bei schlechterem Wetter, weswegen sie sich an und für sich keine Sorgen darum machte beim Kletterakt eine allzu schlechte Figur hinzulegen. Sie waren wohl während ihres Kampfes relativ laut gewesen, es dauerte nämlich ungewöhnlich lang, bis die braune Schülerin die ersten Anzeichen eines Vogels entdeckte, der über ihr auf einem Ast zu sitzen schien.

Vorsichtig brachte sie etwas Abstand zwischen sich und ihre ausgewählte Beute und suchte sich einen niedrigstehenden Ast, um einen guten und sicheren Zugang zu den Baumkronen zu erlangen. Dabei ließ sie sich von der feuchten Rinde kaum verunsichern. So leise wie möglich arbeitete sie sich von Ast zu Ast, weiter nach oben und langsam in Richtung des Vogels, den sie stets im Auge behielt. Ihre Pfoten bewegten sich nicht so sicher wie gewohnt, doch schaffte sie es ihr Gleichgewicht zu halten und befand sich schließlich auf einem Ast oberhalb des Beutetiers. Wie sie es gelernt hatte sprang sie ab, segelte kurz durch die Luft und landete mit den Vorderpfoten direkt auf dem Körper des Vogels. Schnell wurde dieser erlegt und innerlich fiel der Schülerin ein monstergroßer Stein vom Herzen. Bei ihrem Glück hätte es sie nicht überrascht, wenn sie einfach an dem Vogel vorbei zu Boden gefallen wäre wie eine Kastanie im Blattfall.

Zufrieden sprang sie nun endgültig zu Boden, kam jedoch nicht dazu sich weiter umzuschauen. Der Geruch Ahornsterns wehte ihr kräftig in die Nase und verwirrt drehte die braune Kätzin sich einmal um die eigene Achse. Mit großen Augen lauschte sie den Worten ihrer Anführerin und nickte heftig, während ihre Pfoten sich bereits in Bewegung setzten. Habichtpfote hatte sich verletzt? Dieses Mäusehirn hatte bestimmt wieder nicht aufgepasst! Schlitternd kam sie zum Stehen, hechelte angespannt durch die Federn in ihrem Maul und suchte den Körper ihres Bruders nach offensichtlichen Verletzungen ab. Auf den Vorschlag, dass sie zurückgehen sollten nickte Eulenpfote nur und hielt sich nur wenige Schwanzlängen hinter Dunstwirbel und Ahornstern, die Habichtpfote stützten.

Tbc. WolkenClan - Lager

Erwähnt: Habichtpfote, Ahornstern, Dunstwirbel
Angesprochen: //

TL;DR: Kämpft gegen Habichtpfote und gewinnt. Macht ihren Jagdaufgabe und wird von Ahornstern zurückgeholt. Kehrt mit den anderen ins Lager zurück.

"Plus Ultra!"

uravity

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


"once bitten and twice shy"
"i keep my distance, but you still catch my eye"
"tell me baby, do you recognize me?"


Toyhouse | relations | postingplan


Nach oben Nach unten
Falkensturm
Legende
Falkensturm


Avatar von : Regenjunges by me
Anzahl der Beiträge : 1529
Anmeldedatum : 05.04.20
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Mooskuhle - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: Mooskuhle   Mooskuhle - Seite 30 EmptyDo 10 Nov 2022, 17:02

Habichtpfote - Handypost

Habichtpfote bekam das Geschehen in seiner Umgebung nur begrenzt mit. Sein Kopf Dröhnte und er war sich nicht sicher, ob er sich bewegte oder nicht. Alles drehte sich. Dunstwirbel war an seiner Seite erschienen und auch Ahornstern, eilte zu ihnen nur um gleich wieder zu verschwinden und seine Schwester zu holen. Eulenpfote. Ging es ihr gut? War sie vom Baum gefallen? Warum tat ihm dann alles weh? Habichtpfote viel es schwer einen auch nur irgendeinen klaren Gedanken zu fassen.
Als er erneut versuchte (wider Ahornsterns Anordnung) aufzustehen, entleerte sich sein Mageninhalt auf den Waldboden und er brach erneut zusammen.
Nach einer Weile kam Ahornstern zurück und Habichtpfote erkannte die Umrisse seiner Schwester, die der roten Anführerin gefolgt war. Ihr ging es also gut. Erleichtert atmete der braune Kater aus.
Mit Hilfe der beiden erwachsenen Kätzinnen gelang es ihm endlich sich aufzurichten und zurück ins Nachhause zu humpeln. Ein paar Mal musste er jedoch stehen bleiben und warten, bis der Schwindel wieder leichter wurde, aber schließlich erreichten sie das WolkenClan Lager.

-> WOC Lager

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Wenn ihr einen meiner Charaktere angesprochen oder auf meine Katzen reagiert habt, gebt mir bitte kurz per PN oder Discord bescheid, damit ich zeitnah darauf antworten kann.


Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





Mooskuhle - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: Mooskuhle   Mooskuhle - Seite 30 Empty

Nach oben Nach unten
 
Mooskuhle
Nach oben 
Seite 30 von 30Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 16 ... 28, 29, 30

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WolkenClan Territorium-
Gehe zu: