Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Honignase
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Ahornblatt
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattleere

Tageszeit:
Morgendämmerung [20.05.]

Tageskenntnis:
Auch wenn der Schneesturm sich gelegt hat, ist es immer noch kalt und windig. Nach wie vor liegt eine Schneeschicht über Baumkronen und Hügeln. Die Beute hat sich zurückgezogen. Wald und Wiesen scheinen zu ruhen. Manchmal wird der Schnee durch einen Windstoß verweht, aber alles in allem wirkt es ruhig. Die Jagd ist für alle Clans zu einer Herausforderung geworden.


DonnerClan Territorium:
Die Äste ächzen unter dem Gewicht des Schnees und der Waldboden ist von einer weißen Schicht bedeckt. An manchen Stellen ist der Schnee gefroren und die meisten Bäche sind mit Eis bedeckt. Die Beute kommt nur wenig nach draußen, aber immerhin ist sie jetzt leichter aufzuspüren als im vorangegangenen Schneesturm.


FlussClan Territorium:
Der Boden ist weitgehend mit Schnee bedeckt und der Fluss gefroren. Einer Kriegerkatze sollte es jedoch möglich sein, das Eis an den schwächeren Stellen zu durchbrechen, um den einen oder anderen Fisch zu fangen. Auch die Landbeute kehrt langsam zurück, auch wenn sie nicht sonderlich einfach zu fangen ist.


WindClan Territorium:
Auf dem Hochmoor wirbelt der eisige Wind den Schnee immer wieder auf und sorgt für kältere Temperaturen. Unter dem Schnee hat sich außerdem eine Eisschicht gebildet, die die Jagd auch Kaninchen besonders für unerfahrene Katzen zusätzlich erschwert.


SchattenClan Territorium:
Auch hier ist der Boden gefroren und von einer Schneeschicht bedeckt. Die Jagd beschränkt sich in der Blattleere auf Vögel und kleinere Säugetiere, die es ihren Jäger*innen aber gar nicht so einfach machen. Im Nadelwald ist es windgeschützter als auf den offenen Flächen des Territoriums und auch ein wenig einfacher an Beute zu kommen.


WolkenClan Territorium:
Mit Nachlassen des Schneefalls wird die Jagd auf Vögel zumindest ein klein wenig einfacher. Die gefiederte Beute hält sich weiterhin vor allem im Schutz der Bäume und häufig in Bodennähe auf. Die nasse Rinde der Bäume macht das Klettern und die Jagd in den Baumwipfeln für unerfahrene Katzen besonders schwierig.


Baumgeviert:
Die Äste der vier mächtigen Eichen sind von Schnee bedeckt. Von Wind und Wetter zeigen sich diese jedoch unbeeindruckt. In der Senke und auf dem Großfelsen liegt Schnee. Vereinzelte Beutetiere haben sich in den Schutz des Unterholzes zurückgezogen, kommen aber nur selten ins Freie.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es nach wie vor kalt und nass. Während an ruhigeren Plätzen Schnee liegt, ist dieser auf den Straßen rasch zu einer Art schmutzigem Schneematsch geworden. Zweibeiner und Hunde gehen allerdings eher kürzere Runden, was das Leben von Katzen auf den Straßen ein klein wenig sicherer macht. Dennoch stellen Monster, fremde Katzen und streunende Hunde wie immer eine Gefahr dar. Auf dem Schwarzstrom hat sich eine dicke Eisschicht gebildet.


Streuner Territorien:
Eine weiße Schneeschicht bedeckt das Land und auf offenem Gelände sorgt der kalte Wind nach wie vor für eisige Temperaturen. Immerhin hat sich der Schneesturm gelegt und bewaldete Gebiete sind ein wenig besser vor Wind geschützt. Die Jagd auf verbleibende Beute ist dennoch schwierig. Abenteuerlustige Hauskatzen sind bei diesem Wetter selten, aber Streuner sind durchaus immer wieder anzutreffen.


Zweibeinerort:
Bei unangenehmen und kaltem Wetter bleiben die meisten Hauskätzchen lieber in den Nestern ihrer Zweibeiner. Dort können sie sich in ein Kissenkuscheln, neben dem Ofen liegen und täglich Futter aus ihrem Napf fressen. Kaum ein Hauskätzchen wagt sich bei diesem Wetter in den Garten und noch weniger darüber hinaus.

 

 Leere Kaninchenhöhlen

Nach unten 
+47
RPG Storyteam
Löwenherz
Armadillo
Stein
Athenodora
Zira
Schattenwolke
Schneefell
Thunder
Palmkätzchen
Mondtau
Raiden Shogun
Abendsonne
Dornenpelz
Roi
Eichenpfote
Donnerherz
Goldene Löwin
Berrie
Yuumi
Nachtjunges
Yae Miko
Birdclaw
Dunstjäger
Wolverine
Haferblatt
Rattenflug
Bernsteinpelz
Traumwiese
Honigherz
Libellenfänger
Traumblatt
Stimmenseele
Leopardentraum
Himmelsblüte
Pantherkralle
Jubelschrei
Leopardenfeder
Bernsteinblüte
Rubinschweif
Amaroq
Geisterblick
Dämonenpfote
Diamantenherz
Runenmond
Surimi
Goldfluss
51 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 14 ... 23, 24, 25
AutorNachricht
Mars
Hilfsmoderator
Mars


Avatar von : spark-platinum.
Anzahl der Beiträge : 1707
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Leere Kaninchenhöhlen - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: Leere Kaninchenhöhlen   Leere Kaninchenhöhlen - Seite 25 EmptyFr 18 März 2022, 14:59


Igelbiss
» here there's too many stupid people and they have control. «

#032 / steckbrief / windclan krieger

cf: Lager des WindClans

Eventuell hatte Igelbiss das Wetter ein wenig unterschätzt. Eisiger Wind schlug ihm heftig ins Gesicht und auch die Eisschicht, die sich unter dem Schnee versteckt hatte, machte es nicht unbedingt leicht, seine verletzte Schulter beim Aufsetzen seiner Pfoten zu schonen. Vielleicht hätten sie doch bis zum Morgen warten sollen, gestand sich der dunkle Kater insgeheim ein, doch hatten sie nun bereits das Lager verlassen. Wenn sie jetzt einfach wieder umkehrten, ohne überhaupt etwas getan zu haben, dann hätte er seinen Schüler vollkommen umsonst bei diesem Wetter aus dem Schutz des Lagers gezerrt.
“Lauf am besten hinter mir, dann trifft dich der Wind nicht ganz so stark”, wies er Entenpfote an, während er seinen eigenen Kopf selbst leicht geduckt hielt, seine Schultern hochgezogen, um den Schnee nicht direkt in die Augen geweht zu bekommen. “Das ist einer der Nachteile des offenen Hochlands. Man findet kaum Schutz vor dem Wetter. Allerdings können wir dafür auch bei gutem Wetter Gefahren schon aus weiter Entfernung erkennen.”
Seine Ohren zuckten leicht. Die Worte fühlten sich merkwürdig auf seiner Zunge an. Igelbiss gehörte nicht wirklich zu den gesprächigsten Katzen, doch wollte er seine Aufgabe als Mentor auch gut machen und seinem Schüler so viel Wissen, wie nur möglich, vermitteln.
Vor dem Eingang zu den leeren Kaninchenhöhlen hielt er inne, bedeutete Entenpfote mit einer Geste seines Schweifes, zu ihm heran zu treten, und schob seinen Schüler dann mit einem Pfotenhieb in den Schutz der verlassenen Gänge hinein, bevor er selbst folgte. Er blinzelte sich den Schnee aus den Augen und wandte sich dann dem jungen Kater zu. Entenpfote war klein genug, dass er aufrecht in den Gängen stehen konnte, doch der Krieger musste sich gebückt halten, um mit dem Kopf nicht gegen die Decke zu stoßen.
“Kaninchen leben in solchen Bauen, wie diesen. Diese hier sind allerdings schon seit etlichen Blattwechseln verlassen. Dafür kann man hier auch in der Blattleere gut Moos sammeln.” Mit dem Schweif deutete er auf den Eingang der Höhlen, der von Moos überwachsen war. Einiges davon hatte dem Schnee nicht entkommen können, doch gab es auch noch genug, das halbwegs geschützt lag, sodass es leicht zu trocknen sein würde.
Igelbiss begann, das vom Schnee verschonte Moos mit den Krallen zu lösen und bedeutete seinem Schüler, es ihm gleich zu tun.


Erwähnt: Entenpfote
Angesprochen: Entenpfote

TL;DR
Bereut es ein wenig, seinen Schüler bei dem Wetter aus dem Lager geschleppt zu haben, würde aber auch niemals einfach wieder umkehren. Sammelt Moos.




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

relations / toyhouse



wayward winds, a voice that sings
of a forgotten land
› when I run through the deep dark forest long. ‹



Zuletzt von Ayato am So 03 Apr 2022, 20:32 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Yuumi
Moderator
Yuumi


Avatar von : Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 5866
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Leere Kaninchenhöhlen - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: Leere Kaninchenhöhlen   Leere Kaninchenhöhlen - Seite 25 EmptySo 20 März 2022, 16:50




...Entenpfote...


WindClan Schüler


- 13 -

----------> WindClan Lager

Mit schnellen Sprüngen war Entenpfote seinem Mentor aus dem Lager heraus gefolgt. Das dunkle, flauschige Fell war gegen die Kälte aufgestellt und wurde durch den Wind in alle Richtung geweht, während er zum ersten Mal durch ihr Territorium laufen und alles um ihn herum bestaunen durfte. Sonderlich viel davon sah er zwar nicht, da es schon recht dunkel war, aber das hielt den jungen Schüler nicht davon ab, seine Bewunderung bei jeder möglichen Gelegenheit zum Ausdruck zu bringen. Wie groß das Territorium doch war! Und so voller Schnee. Noch viel mehr Schnee als im Lager liegen geblieben war. Er achtete darauf, hinter Igelbiss zu bleiben, wie er es ihm angewiesen hatte, doch ganz so gut funktionierte das bei einem neugierigen Energiebündel wie ihm nicht.
»Wie groß ist das WindClan Territorium?«, fragte er seinen Mentoren und war kurz an dessen Seite gesprungen, »Werden wir heute alles sehen? Oder wo führt unsere Moosmission uns hin?« Er war ganz aufgeregt und wurde am liebsten jetzt gleich überall hin laufen.
Wenig später hatten sie einen ganz interessanten Ort erreicht. Viele verschiedene Löcher waren in die Hügel und in den Boden gegraben und eingearbeitet worden, so groß, dass vielleicht sogar eine Katze im Inneren Platz hätte. Langsam trat Entenpfote an Igelbiss heran und blieb neben ihm vor den Höhlen stehen, bevor er ihm nächsten Moment dann von ihm in eine dieser hinein geschoben wurde. Der Kater stolperte und schlitterte einen kurzen Weg nach vorne. Woah! Also passte er wirklich hier hinein. Er blinzelte kurz gegen die Dunkelheit und die Pupillen seiner großen braunen Augen weiteten sich. Von Innen sahen die Löcher noch größer aus und waren richtige Tunnel, die sich vor ihm tiefer und tiefer ins Erdreich erstreckten.
»Woher wissen wir, dass die Höhlen verlassen sind? Vielleicht sind ja noch Kaninchen hier? Oder jemand anderes!«
Entenpfote ließ von dem Moos ab, das unter seine Pfoten lag, vergaß völlig, dass er dieses ja sammeln sollte. Stattdessen krabbelte er weiter nach vorne, der Dunkelheit entgegen.
»Hallooo! Ist da jemand?«, rief er und erschrak kurz vor seiner eigenen Stimme, die wie ein Echo widerhallte. Er erwartete sich nicht, dass ihm ein Kaninchen antworten würde, aber vielleicht würde er ja etwas sehen. Seine Schnurrhaare streiften die Wände der Tunnel, während er sich vorsichtig weiter schob.

Erwähnt: Igelbiss
Angesprochen: Igelbiss


Code by Fearne


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


despite the overwhelming odds, tomorrow came. ~ rise against

Leere Kaninchenhöhlen - Seite 25 34329223_RlKW6b8mqoCcWfB
by loomify


Nach oben Nach unten
Cavery
Moderator
Cavery


Avatar von : Calupes (dA)
Anzahl der Beiträge : 4069
Anmeldedatum : 23.07.13
Alter : 83

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Leere Kaninchenhöhlen - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: Leere Kaninchenhöhlen   Leere Kaninchenhöhlen - Seite 25 EmptyMo 21 März 2022, 14:53


Dahlienpfote




WindClan | Schülerin | #026

Etwas niedergeschlagen ließ Dahlienpfote ihren Schweif hängen und blickte zu Boden. Sie hatte sich so sehr angestrengt, doch scheinbar hatte es nicht gereicht um ihre Mentorin zu überzeugen. Beim nächsten Mal würde sie sich noch viel mehr anstrengen.
Sie nickte bloß als Antwort und folgte schließlich ihrer Mentorin zurück ins Lager.

g.t.: WindClan-Lager

Zusammenfassung: XXX

Sprechen | Denken | Katzen

by  Katsuki




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

» Can you feel the Love tonight? «

Leere Kaninchenhöhlen - Seite 25 Federu10
Nach oben Nach unten
Mars
Hilfsmoderator
Mars


Avatar von : spark-platinum.
Anzahl der Beiträge : 1707
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Leere Kaninchenhöhlen - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: Leere Kaninchenhöhlen   Leere Kaninchenhöhlen - Seite 25 EmptyMo 21 März 2022, 19:23


Igelbiss
» here there's too many stupid people and they have control. «

#033 / steckbrief / windclan krieger

Die Aufregung seines Schülers steckte auch Igelbiss auf gewisse Weise an und er fühlte sich in seine eigene Schülerzeit zurückversetzt. Bei seinem ersten Ausflug war er auch so wissbegierig gewesen und hatte alles sehen und erkunden wollen - außerhalb des Lagers war es nun einmal sehr viel spannender. Trotzdem wollte er natürlich nicht, dass Entenpfote sich bei dem Wetter irgendwie verletzte, also behielt er den schwarzen Kater gut im Auge.
“Bei gutem Wetter gehen wir zu den Ausschaufelsen und dann zeig ich dir, wie groß das Territorium des WindClans ist”, meinte er, während er weiterhin Moosstücke mit den Krallen von der Höhlenwand kratzte.  Dabei bemerkte er erst nach einigen Herzschlägen, dass Entenpfote sich von ihm abgewandt hatte, um das Innere der Höhlen zu erkunden. Überrascht schnellten seine Ohren hoch, als er den Ruf des Katers hörte, der von den Wänden widerhallte.
Eher unelegant wandte Igelbiss sich um die eigene Achse und spähte dann hinter seinem Schüler her, dessen dunkles Fell sich kaum von der Dunkelheit abhob. “Entenpfote! Komm zurück”, zischte er und schob sich hinter ihm her, nur um wenig später bereits gar nicht mehr voran zu kommen. Die Wände waren viel zu eng für einen ausgewachsenen Kater wie ihn. Erinnerungen an seine Schülerzeit kamen ihm wieder in den Sinn, wie er selbst in den Kaninchenhöhlen stecken geblieben war, weil er einem interessant aussehenden Käfer hinterher gejagt hatte. Damals hatte Milchnase ihn am Schweif zurückziehen müssen, weil seine Schultern sich an den unebenen Wänden verkeilt hatten. Es war eine absolut peinliche Aktion gewesen, von der Igelbiss von Milchnase verlangt hatte, dass er nie jemandem davon erzählen würde.
Bevor Entenpfote noch tiefer kriechen konnte, streckte Igelbiss seinen Kopf vor und packte die Schweifspitze des jungen Katers mit den Zähnen. Mit ausgefahrenen Krallen stemmte er seine Krallen gegen die Erde und zog seinen Schüler wieder zurück. Die Wunde an seiner Schulter brannte und fühlte sich an, als würde sich gleich wieder aufgehen, doch hielt ihn das nicht davon ab, seine ganze Kraft in die Bewegung zu legen. Nur ungern wollte er Streifenherz erzählen müssen, dass er ihren Sohn verloren hatte, weil dieser beschlossen hatte, unterirdische Gänge zu erkunden. Vorsichtig kroch Igelbiss rückwärts, bis er schließlich wieder den Eingangsbereich erreicht hatte und ließ dann von Entenpfotes Schweif ab.
“Ein Krieger stürzt sich niemals unbedacht und mit dem Kopf voran in einen dunklen, engen Gang”, erklärte er mit ernstem Blick. “Was hättest du gemacht, wenn du stecken geblieben wärst? Außerdem sind wir hier, um Moos zu sammeln. Du solltest dich nicht so einfach von deinen Pflichten ablenken lassen.” Mit dem Schweif deutete er wieder auf das Nestmaterial, das sie eigentlich hatten sammeln wollten. Er ließ seinen Blick auf Entenpfote verweilen, damit er auch ja nicht wieder in die Gänge zurück kroch, sah ihn noch einige Herzschläge lang tadelnd an, dann ließ er die Schultern wieder etwas sinken.
“Um deine erste Frage zu beantworten: wenn du einmal die Luft die einatmest, wirst du erkennen, dass es nur nach dem WindClan riecht. Deshalb wissen wir, dass sie verlassen sind.”


Erwähnt: Entenpfote, Streifenherz, Milchnase
Angesprochen: Entenpfote

TL;DR
Schnappt Entenpfote, bevor er noch tiefer in die Gänge kriechen kann und schimpft ihn erst einmal aus.




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

relations / toyhouse



wayward winds, a voice that sings
of a forgotten land
› when I run through the deep dark forest long. ‹



Zuletzt von Ayato am Mo 04 Apr 2022, 02:22 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Yuumi
Moderator
Yuumi


Avatar von : Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 5866
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Leere Kaninchenhöhlen - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: Leere Kaninchenhöhlen   Leere Kaninchenhöhlen - Seite 25 EmptySo 27 März 2022, 18:20




...Entenpfote...


WindClan Schüler


- 14 -

Entenpfote fragte sich, wie tief die Tunnel wohl waren und wohin sie führten. Vielleicht gab es ja eine ganze unterirdische Welt, die da vor ihm lag und nur darauf wartete, von ihm erkundet zu werden. Wenn man von den Ausschaufelsen also das ganze Territorium von oben sehen konnte, konnte man so vielleicht alles von unten sehen. Er war so darauf fokussiert, dass er die warnenden Worte seines Mentors hinter ihm gar nicht so genau hörte. Erst als ihm auf einmal etwas am Schwanz packte und rückwärts nach draußen zog, wurde er wach und jaulte vor Schmerz auf.
»Auaa! Aua, aua, aua!«, jammerte der junge Schüler, während er von Igelbiss aus der Höhle gezerrt wurde, bevor er noch weiter laufen konnte. Seine Schnauze machte dabei Bekanntschaft mit dem Boden.Die Überraschung stand ihm ins Gesicht geschrieben, als er schließlich Igelbiss anstarrte und dann schnell seinen Schweif überprüfen musste, ob noch alles an diesem dran war. Er konnte schwören, er war etwas länger geworden.
»Aber- « Sein Versuch zu Protestieren wurde von der Standpaucke seines Mentors zunichte gemacht. Beschämt legte Entenpfote die Ohren nach hinten und richtete den Blick zu Boden. Sein erster Tag als Schüler und schon wurde er ausgeschimpft. Dabei hatte er doch gar nichts falsch gemacht. »Ich wäre nicht stecken geblieben.. so dick bin ich nicht. Und außerdem bist ja du hier, um mich wieder herauszuholen. Siehst du, es ist nichts passiert! Wir sollten mal zusammen Höhlen erforschen gehen«, erwiderte er und hatte dabei wieder den Kopf gehoben und einen frechen Gesichtsausdruck angenommen. »Oh ja, das Moos! Das habe ich ganz vergessen.«
Wieder an ihre eigentliche Aufgabe erinnert war Entenpfote nach vorne geflitzt, um das Moos, das an der kalten Felswand wucherte, zu betrachten. Mit den Krallen zerrte er dann nach und nach einige Fetzen heraus und legte sie sorgfältig auf einen Haufen. Er wollte sich Mühe geben und sich nicht so einfach von seinen Pflichten ablenken lassen. Dabei lauschte er weiterhin den Erklärungen von Igelbiss. Was er sagte klang wirklich sehr schlau. Igelbiss war ein schlauer Kater. Na klar, er war ja auch sein Mentor.
Der schwarz-weiße Kater holte einmal tief Luft, um die Gerüche zu prüfen und sich alles einzuprägen. WindClan Geruch.
»Wir haben schon sehr viel gesammelt, oder? Warum wächst hier eigentlich Moos, weiß es etwa nicht, dass wir gerade Blattleere haben?« Im restlichen Territorium war nur Schnee gelegen und er hatte nicht wirklich grüne Pflanzen gesehen. Während er angestrengt über das Moos nachdachte fiel im auf einmal auf, dass zwischen den Stücken, die er gepflückt hatte, auch ein kleiner schwarzer Käfer herausgefallen war. Sofort hatte das Insekt, das träge vor seinen Pfoten herum krabbelte, seine Aufmerksamkeit geweckt. »Igelbiss guck mal, ein Käfer!«

Erwähnt: Igelbiss
Angesprochen: Igelbiss


Code by Fearne

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


despite the overwhelming odds, tomorrow came. ~ rise against

Leere Kaninchenhöhlen - Seite 25 34329223_RlKW6b8mqoCcWfB
by loomify


Nach oben Nach unten
Mars
Hilfsmoderator
Mars


Avatar von : spark-platinum.
Anzahl der Beiträge : 1707
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Leere Kaninchenhöhlen - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: Leere Kaninchenhöhlen   Leere Kaninchenhöhlen - Seite 25 EmptySo 03 Apr 2022, 20:55


Igelbiss
» here there's too many stupid people and they have control. «

#034 / steckbrief / windclan krieger

Seine Gedanken schienen irgendetwas gegen ihn zu haben, denn aus irgendeinem Grund erinnerte Entenpfotes Verhalten Igelbiss ungemein an Milchnase. Der freche Gesichtsausdruck und die unbeschwerte Art. Noch dazu die Unüberlegtheit, mit der der Schüler an die Dinge heran ging, sich dabei mit einer Selbstverständlichkeit darauf verließ, dass sein Mentor ihn schon aus der Bredouille ziehen würde, die Igelbiss fast schon beeindruckte. Fast. Entschieden schüttelte er den Kopf, versuchte so ernst wie nur möglich auszusehen.
“Irgendwann wirst du keinen Mentor mehr haben, der dich aus Kaninchenhöhlen oder anderen gefährlichen Situationen ziehen kann”, erklärte er, hob dann die Pfote, um Entenpfote damit gegen die Stirn zu tippen. “Deswegen musst du lernen, dass du nachdenken musst bevor du etwas tust!”
Kurz hatte er Angst, dass er vielleicht etwas zu streng mit dem jungen Kater gewesen war, schließlich war das hier sein erster Ausflug, etwas Aufregung war nur natürlich, doch schien der Schüler nicht weiter beeindruckt von Igelbiss’ Belehrung. Stattdessen wandte er sich direkt der Aufgabe zu, wegen der sie eigentlich hier waren. Belustigt zuckte der Krieger mit den Schnurrhaaren, wandte sich dann etwas unbeholfen in der Enge um die eigene Achse und schob sich an Entenpfotes Seite.
Die Frage des Schülers brachte ihn, ehrlich gesagt, etwas aus dem Konzept. Er hatte sich nie so wirklich Gedanken darüber gemacht, hatte sich einfach nur gefreut, dass es auch während der Blattleere einen Ort gab, an dem sie Moos für ihre Nester sammeln konnten. Andererseits war auch immer sofort Moos da, sobald der Schnee schmolz, also versteckte es sich vermutlich einfach nur darunter. Igelbiss zuckte mit den Schultern, verzog dann leicht das Gesicht als die Wunde an seiner Schulter sich wieder meldete. “Hier müssen wir nur einfach nicht durch den Schnee graben, um ans Moos zu kommen. Und es ist nicht zu nass.”
Für einen kurzen Moment herrschte Stille zwischen den beiden Katern und Igelbiss hatte die Möglichkeit, kurz etwas nachzudenken. War er als Schüler auch so gewesen? Er konnte sich nicht erinnern, dass er so schnell von einem Thema zum nächsten gesprungen war. In dieser Hinsicht war Entenpfote auch eher wie Milchnase. Ein leises Seufzen entwich dem Krieger bevor er sich stoppen konnte und kurz hielt er inne, hoffte dass sein Schüler ihn nicht auch deswegen ausfragen würde. Zum Glück zog in diesem Herzschlag etwas anderes Entenpfotes Aufmerksamkeit auf sich. Igelbiss war kurz davor, seinen Schüler erneut zu belehren, dass er sich nicht so schnell ablenken lassen sollte, als sein Blick ebenfalls auf das schwarze Krabbeltier fiel.
“Oh”, miaute er und beugte sich mit einem faszinierten Gesichtsausdruck hinab, um den Käfer genauer in Augenschein zu nehmen.  


Erwähnt: Entenpfote, Milchnase
Angesprochen: Entenpfote

TL;DR
Fühlt sich immer wieder an Milchnase erinnert, ist etwas überfordert damit, wie schnell sein Schüler die Themen wechselt. Ist dann ebenfalls von dem Käfer fasziniert.




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

relations / toyhouse



wayward winds, a voice that sings
of a forgotten land
› when I run through the deep dark forest long. ‹

Nach oben Nach unten
Yuumi
Moderator
Yuumi


Avatar von : Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 5866
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Leere Kaninchenhöhlen - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: Leere Kaninchenhöhlen   Leere Kaninchenhöhlen - Seite 25 EmptyDo 07 Apr 2022, 22:17




...Entenpfote...


WindClan Schüler


- 15 -

Die Worte, die Igelbiss an ihn richtete, konnte der Schüler theoretisch zwar hören, doch es war, als gingen sie bei einem seiner Ohren hinein und beim anderen wieder heraus. Man konnte manchmal meinen, seine Aufmerksamkeitsspanne glich der eines Käfers, wie dem, den der Schüler und sein Mentor gerade gespannt beobachteten. Auch Igelbiss schien fasziniert davon zu sein und hatte endlich damit aufgehört, ihn vergeblich belehren zu wollen. Vorsichtig stupste Entenpfote das große Insekt mit einige Male der Pfote an, doch dieses schien nicht wirklich darauf zu reagieren und bewegte sich nur sehr starr, langsam und unkontrolliert. Seine Schweifspitze zuckte angeregt. Dann schnellte die Schnauze des dunklen Katers nach vorne, um den Käfer, der nicht wirklich ausweichen konnte, zu schnappen. Ein Knacken ertönte, als er seine Beute genüsslich verschlang und ein triumphierender Ausdruck stahl sich in sein Gesicht, als ob er der allerbeste Jäger überhaupt war.
So ein kleiner Käfer konnte allerdings nicht wirklich den Hunger von Entenpfote stillen, welchen er so langsam verspürte. Vielleicht war Wildpfote ja auch schon wieder im Lager und hatte Lust, sich später mit ihm gemeinsam etwas richtige Frischbeute zu teilen. Er war gespannt darauf zu hören, was sie bei ihrem ersten Trainingseinheiten so alles gemacht hatte.
»Wann sind wir fertig?«, fragte er also Igelbiss, nachdem er noch schnell etwas gesammelt und unordentlich zur Seite gelegt hatte, und richtete seinen neugierigen Blick auf ihn. Es war deutlich zu sehen, wie ungeduldig er von einer Seite zur anderen wippte, während er auf eine Antwort wartete. Jetzt hatte er genug vom Moossammeln, es war langweilig geworden.
Zwischen den Moosfetzen regte sich nichts mehr und weiter in die Höhle durfte er auch nicht gehen (auch wenn die Verlockung groß war). Er ließ sich auf seinen Entenpopo fallen und legte den Kopf schief.

Erwähnt: Igelbiss, Wildpfote
Angesprochen: Igelbiss


Code by Fearne

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


despite the overwhelming odds, tomorrow came. ~ rise against

Leere Kaninchenhöhlen - Seite 25 34329223_RlKW6b8mqoCcWfB
by loomify


Nach oben Nach unten
Mars
Hilfsmoderator
Mars


Avatar von : spark-platinum.
Anzahl der Beiträge : 1707
Anmeldedatum : 08.07.15
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Leere Kaninchenhöhlen - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: Leere Kaninchenhöhlen   Leere Kaninchenhöhlen - Seite 25 EmptyDi 12 Apr 2022, 20:24


Igelbiss
» here there's too many stupid people and they have control. «

#035 / steckbrief / windclan krieger

Wann immer Igelbiss über seinen zukünftigen Schüler nachgedacht hatte, hatte er eine Katze im Kopf gehabt, die wissbegierig und motiviert war und seine Interessen teilte. In gewisser Weise traf all dies auf Entenpfote zu und doch ... war der Schüler definitiv nicht das, was Igelbiss im Sinn gehabt hatte.
Mit runden Augen beobachtete er den jungen Kater dabei, wie er den Käfer schnappte und mit einem knackenden Geräusch verschlang. Unwillkürlich zuckte der Krieger zusammen, sein Nackenfell gesträubt, als ihm ein Schauer über den Rücken jagte.
“Entenpfote”, miaute er mit einer gewissen Strenge, sein Ton bereits jetzt unverkennbar resigniert. “Du solltest nicht einfach so Sachen essen, über die du nichts weiter weißt. Sie könnten schlecht für dich sein und du kannst Magenschmerzen bekommen. Und besonders keine Käfer”, fügte er dann noch hinzu und versuchte, die Enttäuschung in seiner Stimme zu verbergen. Gerne hätte er den Käfer noch etwas länger beobachtet.
Während Igelbiss noch dem Käfer nachtrauerte, hatte sein Schüler sich bereits wieder einer anderen Sache zugewandt. Er sah zu dem unordentlichen Haufen Moos hinüber und seufzte leise. Für eine erste Trainingseinheit war dies vermutlich wirklich eine ziemlich langweilige Aufgabe gewesen und er konnte die Ungeduld des jungen Katers irgendwo verstehen.
“Das sollte genug sein”, entschied er also und erhob sich auf seine Pfote, packte eine gute Menge mit seinen Zähnen und bedeutete Entenpfote mit einer Geste seines Schweifes, es ihm gleich zu tun. Dann schob er sich an dem Schüler vorbei und bahnte sich seinen Weg aus den verlassenen Höhlen. Noch immer herrschte ein wildes Schneegestöber. Igelbiss verzog das Gesicht um das Moos in seinem Maul, plusterte sein Fell auf und senkte den Kopf, um den Schnee nicht direkt in die Augen geweht zu bekommen.

tbc: Lager des WindClans


Erwähnt: Entenpfote
Angesprochen: Entenpfote

TL;DR
Trauert dem Käfer nach, den Entenpfote gegessen hat und beschließt dann, dass es genug "Training" war.




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

relations / toyhouse



wayward winds, a voice that sings
of a forgotten land
› when I run through the deep dark forest long. ‹

Nach oben Nach unten
Yuumi
Moderator
Yuumi


Avatar von : Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 5866
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Leere Kaninchenhöhlen - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: Leere Kaninchenhöhlen   Leere Kaninchenhöhlen - Seite 25 EmptySa 16 Apr 2022, 23:55




...Entenpfote...


WindClan Schüler


- 16 -

Entenpfote hätte nicht gedacht, dass sein Mentor ihn für das Essen eines Käfers zurecht stutzen würde, aber hier waren sie nun. Er senkte seinen Kopf kurz und blickte ihn aus großen Augen an. Er sollte nicht einfach so etwas essen, weil er davon Bauchschmerzen bekam? Das hatte er doch schon einmal irgendwo gehört...
»Aber warum-«, hob der Schüler an, wurde jedoch leise als Igelbiss weiter sprach. Sein Gesichtsausdruck hellte etwas auf, als dieser meinte, sie hätten nun genug gesammelt und könnten wieder zurückkehren. Schnell war Entenpfote zu dem kleinen Haufen an Moos geeilt und packte so viel davon, wie er tragen konnte. Es brauchte einige Anläufe, weil ihm dabei immer wieder alles aus dem Maul flog, aber letztendlich konnte er die Höhlen mit ausreichnend Moos im Gepäck hinter Igelbiss verlassen. Der eisige Wind, der ihnen auf dem Hochland sofort begegnete, warf Entenpfote fast von den Pfoten.
»Es isso kalt...«, jammerte er und versuchte dicht hinter dem Krieger zu bleiben, um ihn nicht aus den Augen zu verlieren. Zum Glück hatten sie beide sehr dunkles Fell, das in dem Schneegestöber doch stark heraus stach. Denoch tat er sich schwer, etwas um sich herum zu erkennen, weil gerade irgendwie alles gleich aussah. »Weift du den Weg nach ause?« Mit dem Moos zwischen den Zähnen konnte er nur schwer sprechen und hätte es am liebsten wieder ausgespuckt. Was er natürlich nicht tat, denn er war ein anständiger Schüler.
Igelbiss schien jedoch schon recht zielstrebig loszulaufen, also folgte Entenpfote ihm einfach weiterhin dicht. Noch ein letzter Blick der Sehnsucht ins Innere der dunklen Höhlen, dann lief er weiter.

----------> WindClan Lager

Erwähnt: Igelbiss
Angesprochen: Igelbiss


Code by Fearne

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


despite the overwhelming odds, tomorrow came. ~ rise against

Leere Kaninchenhöhlen - Seite 25 34329223_RlKW6b8mqoCcWfB
by loomify


Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





Leere Kaninchenhöhlen - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: Leere Kaninchenhöhlen   Leere Kaninchenhöhlen - Seite 25 Empty

Nach oben Nach unten
 
Leere Kaninchenhöhlen
Nach oben 
Seite 25 von 25Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 14 ... 23, 24, 25

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WindClan Territorium-
Gehe zu: