Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Honigstern
2.Anführer: Sonnenflamme
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Hirschstern
2.Anführer: Rußpelz
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Ahornstern
2.Anführer: Dunstwirbel
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenwolke

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Sonnenuntergang [26.11.]

Tageskenntnis:
Die grauen Wolken haben sich inzwischen zu einer Decke gefestigt, die nur noch wenige Lücken aufweist. Der durch den Wind bereits angekündigte Sturm ist nun losgebrochen. Auch wenn der Wald langsam sprießt und in bunten Farben erblüht, rüttelt der Wind an Ästen und Sträuchern und der Regen nässt den Waldboden. Das losbrechende Gewitter könnte Patrouillen und sonstige Ausflüge beeinträchtigen. Wer seine Beute jetzt noch erwischt, ist vermutliich kein Anfänger mehr.


DonnerClan Territorium:
Von der Sonne ist auf dem Territorium des DonnerClans beinahe nichts mehr zu sehen. Der starke Wind peitscht die Tropfen gegen die Bäume und Felsen des Waldes, ein Regenguss der vermutlich mehrere Stunden anhalten wird. Auch wenn Bäume und Unterholz zumindest einen Teil des Windes abhalten, ist es nass und der Wasserstand in den Bächen sowie im Fluss steigt. Teilweise muss mit Überschwemmungen gerechnet werden und eine erfahrene Katze hält sich von den Landstrichen nahe der FlussClan-Grenze fern.


FlussClan Territorium:
Die Bäche und Flüsse treten aufgrund des Regens an manchen Stellen über die Ufer und die Strömung ist gefährlich geworden. Zwar ist das ein gutes Zeichen für Fische und der Fluss verspricht nach abflachen des Sturms eine Menge Beute, aber FlussClan-Katzen sollten mit dem Fischen vielleicht ein wenig warten, bis das Gewitter ein wenig nachgelassen hat. Am Ufer und anderen weniger bewachsenen Stellen geht weiterhin ein kalter Wind.


WindClan Territorium:
Über dem Hochmoor scheint der Regen weniger stark zu sein als im Wald, aber der Wind weht dafür umso heftiger. Katzen sind beraten in Senken oder zwischen den Hügeln zu bleiben und auf flachem Boden so viel Halt wie möglich zu suchen. Der Regen flutet jedoch auch das eine oder andere Kaninchenloch, sodass bei Abflauen des Sturms eine höhere Anzahl der Tiere an der Oberfläche zu erwischen sein wird.


SchattenClan Territorium:
Mehr oder weniger windgeschützt bleibt der mit Nadelbäumen bewaldete Teil des Territoriums einigermaßen geschützt. Aber auch hier gelangt Regen hinunter auf den Boden und es ist nass. Vögel, Nagetiere und Reptilien haben sich zurückgezogen, aber im sumpfigen Gebiet ist vielleicht der eine oder andere wasser-liebende Frosch zu finden. Immerhin wird der Regen dem Wachstum der Pflanzen gut tun.


WolkenClan Territorium:
Auch hier ist das Wasser im Fluss gestiegen, jedoch sind die Ufer des WolkenClans aufgrund seiner steilen Böschungen am sichersten. Auch hier stürmt und gewittert es, dieser Teil des Territoriums liegt aber nicht im Zentrum des Sturms. Unerfahrene Katzen sollten aber lieber vorsichtig sein und sich trotzdem nicht zu hoch in die Baumkronen wagen, bis der Sturm abflaut. Die Jagd sollte eher in Bodennähe stattfinden, zumal die Vögel ohnehin kaum zu finden sind.


Baumgeviert:
Als hätte er bis aufs Ende der großen Versammlung gewartet, ist der Sturm nun auch hier losgebrochen. Die Senke ist von großen Pfützen bedeckt und die Äste der mächtigen Eichen ächzen im Wind. Eine Katze sollte sich in Acht nehmen, denn der eine oder andere Ast könnte in die Senke hinunterkrachen.


Ehem. BlutClan Territorium:
Aufgrund des Sturms ist in den Gassen des Zweibeinerorts kaum jemand unterwegs. Viele der Zweibeiner warten lieber ab, ob der Sturm sich bei Sonnenuntergang schon wieder verzogen hat. Nässe und Sturm sind unangenehm, jedoch verbreitet der Sturm auch die Gerüche von Essensresten weiter, was einige Beutetiere anlockt. Am besten aushalten lässt sich der Sturm in den windgeschützten engen Gassen. Allerdings tritt auch der Schwarzstrom jeden Augenblick über die Ufer und die Strömung ist so stark, dass selbst ein größerer Hund darin ertrinken könnte.


Streuner Territorien:
Auf offener Fläche und in den Waldgebieten ist das Wetter grausam – Der Sturm wühlt Boden und Gewässer auf und außer den Wesen, die sich am Rand des Zweibeinerorts nach Müll umsehen müssen und einigermaßen leicht zu fangen sind, hat sich inzwischen sämtliche Beute verkrochen. Zwischen den Bäumen ist es windgeschützter. Aber auch hier ist es nass und nicht unbedingt angenehm.


Zweibeinerorte:
Bei diesem Sturm wagt sich kein Hauskätzchen mehr vor die Tür, wenn es nicht unbedingt muss – es sei denn es möchte patschnass und dreckig werden. Zwar ist der Wind in den Gärten nicht so stark, doch da fallende Äste auch Zäune zerstören könnten, ist es besser im Haus zu bleiben.

 

 Waldmitte

Nach unten 
+62
Nox
Simdras
Athenodora
Löwenherz
Cavery
Lichterspiel
Half Blood Princess
Thunder
Schmetterlingspfote
Tox
Leopardenfeder
Gepardenfell
Palmkätzchen
Salis
Bernstein
Moony
Abendlicht
Morgenblume
Kamillenschweif
Nachtjunges
SPY Rain
Finsterkralle
Vampir
Himawari
Roi
Blutrose
Donnerherz
Jadeschweif
Sturm
Neinari
Libellenkraut
Yoneko
Schicksalssturm
Morgentau
Yuumi
Seelenspiegel
Farnregen
Vanilleglanz
Felicia
Blutglanz
Federtanz
Eisflügel
Haferblatt
Diamantenherz
Zimtstern
Meeresduft
Puppenpfote
Saphir
Morgenblüte
Sternenclankrieger
Leopardentraum
Glanzfell
Escargot
Frostknospe
Rauchpfote
Ahornblatt
Rankenschweif
Claw
Sonnenflamme
Wolfsgesang
Alice
Goldfluss
66 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 35, 36, 37
AutorNachricht
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein


Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 2209
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Waldmitte - Seite 37 Empty
BeitragThema: Re: Waldmitte   Waldmitte - Seite 37 EmptyMi 09 Jun 2021, 17:37

Regen
Streuner | weiblich | #1

Regen kauerte sich in den Schatten der Bäume, ihr Blick war starr auf ihre Beute gerichtet. Ihr Magen grummelte und verknotete sich, doch sie verdrängte den Gedanken an ihren Hunger. Sie musste diese Maus erwischen. Sonst würde der Hunger sie noch in den Wahnsinn treiben!
Sie war sowieso schon keine gute Jägerin, doch je hungriger sie wurde, desto stärker wurde sie beim Jagen abgelenkt. Sie wünschte, sie könnte zurück in den Zweibeinerort, doch jede vertraute Ecke erinnerte sie an Adler und nachdem Zweibeiner versucht hatten, die offensichtlich schwangere Kätzin einzufangen, hatte sie dort weg gemusst.
Oh Adler, wärst du doch noch hier…
Ihr Gesicht wurde einen wehmütig, bevor sie sich wieder auf die Beute konzentrierte.
Sie machte eine Schritte vorwärts, versucht, sich nicht durch ihren rundlichen Bauch behindern zu lassen.
Die Kätzon hielt einen Moment inne und wartete, dann schnellte sie nach vorne und schlug ihre Krallen in den weichen Körper. Triumpf leuchtete in ihrem Blick, als sie ihre Zähne in den Nacken des Tieres schlug.
Essen!

Erwähnt: -
Angesprochen: -
Ort: Waldmitte

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations

pic by deviantart.com/storielle
Nach oben Nach unten
the potatoto
Heilerschüler
the potatoto


Avatar von : @sora.sogo auf Instagram
Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 06.05.21
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Waldmitte - Seite 37 Empty
BeitragThema: Re: Waldmitte   Waldmitte - Seite 37 EmptyDo 10 Jun 2021, 11:14

Enyo
Streuner; männlich; Postnr. 1

Das wütende Geheule schallt noch in seine Ohren, als Enyo durch den Wald hetzt. /Die Hauskatze regte sich wirklich wegen ein paar Brocken auf! Die sind doch eklig! Ganz trocken und hart!/ Hätte sein Magen nicht so weh getan, hätte er nicht versucht die Zweibeinerbrocken zu stehlen.
Aber er konnte Mama nicht finden und Sie antwortete auf Rufe nicht mehr... Das Zweibeinernest, in dem er aufgewacht war, hatte auch ganz falsch gerochen. Garnicht nach Mama! Er hatte das ganze Nest durchsucht, sogar den Schlafplatz der Ungeheuer! Aber erfolglos, Mama war nicht zu finden. Also musste Sie draußen sein... Und irgendwann während seiner Suche hatte er die Orientierung verloren.
Erst als er selbst die Ungeheuer nicht mehr hören konnte, wurde der Kater langsamer und schaute sich um. Die Bäume türmten sich um ihn auf, ihre Blätter leise rauschend. Es roch ganz anderes als im Zweibeinerort... Vielleicht konnte er hier was zu fressen finden?
Sich umschauend, bemerkte Enyo erst jetzt, dass auf dem anderen Ende der Lichtung eine, offentsichtlich schwangere, Katze saß.

Direkt: /
Indirekt: Regen
Ort: Waldmitte


Zuletzt von the potatoto am Fr 11 Jun 2021, 09:20 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Rechtschreibfehler)
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein


Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 2209
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Waldmitte - Seite 37 Empty
BeitragThema: Re: Waldmitte   Waldmitte - Seite 37 EmptyDo 10 Jun 2021, 23:29


.:Regen:.

Streuner | weiblich | #2

Regen war so fokussiert auf ihre Beute, dass sie den Neuankömmling zunächst nicht bemerkte und gierig einen Bissen nahm. Als ihr schließlich doch der Geruch einer fremden Katze in die Nase stieg, fuhr ihr Kopf herum und sie stieß ein lautes Fauchen aus, eine Pfote besitzergreifend auf ihre Beute gelegt.
Der Fremde, wie sich herausstellte, war jedoch gar nicht was sie erwartet hatte. Es war ein Kätzchen, nicht mehr klein, aber eindeutig noch nicht ausgewachsen. Regens gesträubtes Fell legte sich langsam wieder an, während sie den braunen Kater musterte.
“Wer bist du?”, fragte sie schließlich. “Solltest du nicht bei deiner Mutter sein?”
Regen nahm die Pfote von ihrer Beute, behielt diese jedoch immer im Auge.
Ich wünschte meine Mutter wäre noch hier, dachte sie. Es war nicht so lange her, seit sie am Bauch ihrer eigenen Mutter gelegen hatte. Genau Genommen wusste sie nicht mal, ob ihre Eltern noch lebten, obwohl sie es hoffte. Nach Adlers Tod hatte sie versucht, zu dem Bau zurückzukehren, in dem sie aufgewachsen war, doch ihre Eltern waren nicht dort gewesen. Weitergezogen, wer wusste wohin, vielleicht um einen neuen Wurf aufzuziehen. Regen holte zitternd Luft und versuchte, sich ihre trüben Gedanken nicht anmerken zu lassen. Ihr wild zuckender Schweif verriet aber wohl zumindest ihre ungefähre Stimmungslage.


Erwähnt: -
Angesprochen: Enyo
Ort: Waldmitte


(c) by Moony





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations

pic by deviantart.com/storielle
Nach oben Nach unten
the potatoto
Heilerschüler
the potatoto


Avatar von : @sora.sogo auf Instagram
Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 06.05.21
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Waldmitte - Seite 37 Empty
BeitragThema: Re: Waldmitte   Waldmitte - Seite 37 EmptyFr 11 Jun 2021, 10:42

Enyo
Streuner; männlich; Postnr. 2

Das laute Fauchen erschreckte Enyo genug, dass er einen Satz nach oben machte. Sich zum Besten seiner Fähigkeiten aufplusternd, betrachtete er die Kätzin nun genauer. Sie war groß, ein ganzes Stück größer als er es war. Wenn Sie ihn angreifen würde, müsste er schon wieder laufen. Missmutig über diese Vorstellung, plusterte er sich noch ein wenig mehr auf.
Als Sie ihn plötzlich ansprach, nicht anschrieh oder fauchte, war er überrascht. Er blinzelte Sie für einen kurzen Augenblick an, bevor er zu seiner inzwischen üblichen Lüge griff:
"Ich bin schon groß! Ich brauch' meine Mama nicht mehr!", erklärte er mit allem Selbstvertrauen, dass er aufbringen konnte. "Aber wenn du Sie siehst, kannst du mir vielleicht sagen wo das war? Nicht dass ich suche oder so... Nur aus Interesse!" /Ha! Die Lüge durchschaut Sie nie!/
Während die Katze noch abgelenkt wirkte, ging er ein paar Schritte in ihre Richtung, schon fast magisch angezogen von der Frischbeute zu ihren Füßen. "...frisst du das noch? Nicht, dass ich Hunger hätte, oder so! Wäre nur Schade, wenn Sie liegen bleibt und so..." Bevor er den Satz ganz zu Ende bringen konnte, schallte sein Magenknurren über die Lichtung.

Direkt: Regen (@Stein)
Indirekt: Regen
Ort: Waldmitte
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein


Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 2209
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Waldmitte - Seite 37 Empty
BeitragThema: Re: Waldmitte   Waldmitte - Seite 37 EmptyMo 14 Jun 2021, 23:52


.:Regen:.

Streuner | weiblich | #3

Regen legte den Kopf etwas schief. Wie alt war der Kleine wohl? Vier Monde? Fünf?
"Ich hab eine Menge Katzen gesehen in letzter Zeit, deine Mutter hätte darunter sein können oder auch nicht. Lässt sich schwer sagen, tut mir leid", gab sie bereitwillig Auskunft.
Genauso allein wie ich, huh?, dachte sie mitleidig. Allein… Sie drehte ihren Kopf für einen Moment, um auf ihren Bauch zu schauen. Wohl nicht mehr lange…
Wie sie das alleine schaffen sollte war ihr ein Rätsel. Schon mit Adler wäre es eine Herausforderung geworden doch nun, was sollte sie tun?
Während sie mit ihren Gedanken abgelenkt gewesen war, der Kater näher herangetreten. Als er ihre Beute erwähnte plusterte sich ihr Nackenfell erneut auf und sie stellte sich schützend über ihre Beute.
Als sein Magen jedoch so laut knurrte, dass selbst sie es hören konnte, hielt sie inne und verzog leicht das Gesicht.
Ich hab Hunger! Und esse für mehr als einen!, sagte ihr Egoismus.
Will ich wirklich ein Junges hungern lassen?, sagte ihr Gewissen.
Sie seufzte laut auf, äußerst unzufrieden mit ihrer Entscheidung, und trat ein paar Schritte zurück, um sich dann auf den Boden zu kauern, ihr intensiver blauer Blick auf den jungen Kater gerichtet.
“Du kannst ein paar Bissen haben”, murrte sie leise, “aber nicht alles.”


Erwähnt: -
Angesprochen: Enyo
Ort: Waldmitte


(c) by Moony




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations

pic by deviantart.com/storielle


Zuletzt von Stein am Fr 18 Jun 2021, 00:10 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
the potatoto
Heilerschüler
the potatoto


Avatar von : @sora.sogo auf Instagram
Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 06.05.21
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Waldmitte - Seite 37 Empty
BeitragThema: Re: Waldmitte   Waldmitte - Seite 37 EmptyDi 15 Jun 2021, 19:55

Enyo
Streuner; männlich, Postnr. 3

Dass die Kätzin seine Mama nicht gesehen hatte, überraschte den jungen Kater nicht. Keine der Katzen, die er bis jetzt getroffen und fragt hatte, hatte Sie gesehen. /Ich muss ganz, ganz, ganz weit weg se... NEIN! Mama versteckt sich nur sehr gut. Wie das eine Mal wo Sie sich auf dem Ungeheuer versteckt hatte! Ja! Ich muss Sie nur mehr suchen, dann finde ich Sie bestimmt./
Als die Katze sich schützend über die Beute stellte und so lange still blieb, konnte Enyo jeden seiner Herzschäge zählen. Das Blut pochte mit jedem Schlag durch die Ohren, die Anspannung war wie ein Gewitter direkt vor dem Blitzschlag. Sollte die Antwort mehr als nur ein Nein sein, wusste er, dass er schnell sein musst.
Ihr Seufzen überhörte er fast, aber die nächsten Worte hörte er umso deutlicher. Die Zustimmung, wie zögerlich Sie auch ist, ließ ihn strahlen.  
Noch beim Näherkommen und Hinkauern begann er zu reden: "Danke, die riecht super gut! Viel besser als die komischen Klötzchen, die die Zweibeiner rauslegen! Die sind auch super hart, kann man super schlecht reinbeißen!" Der Redefluss wurde nur kurz davon unterbrochen, dass er einen Biss Maus nahm. Noch kauend sprach er weiter,
"Der Wald ist ja riiiesig! Ich bin extra oben auf ein Zweibeinernest geklettert um alles zu sehen! Die anderen Katzen haben von wilden Katzen erzählt, kannst du dir das vorstellen? Das muss so cool sein, den ganzen Tag im Wald zu leben!"
Nach zwei weiteren, kleineren Bissen machte Enyo einen Schritt nach hinten, überlässt der Kätzin ihre Maus. "So in einer Gruppe zu sein, muss toll sein. ...wie heißt du eigentlich?" Verlegen, beginnt der Kater sich die Brust zu putzen. /Vielleicht hätte ich das vor dem Fressen fragen sollen.../ "Ich bin übrigens Enyo." bat er ihr, als Ölzweig, seinen Namen an.

Direkt: Regen (@Stein)
Indirekt: Regen
Ort: Waldmitte
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein


Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 2209
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Waldmitte - Seite 37 Empty
BeitragThema: Re: Waldmitte   Waldmitte - Seite 37 EmptyFr 18 Jun 2021, 23:40


.:Regen:.

Streuner | weiblich | #4

Regens Magen rumorte leicht, während sie dem jungen Kater beim Essen zusah. Zumindest schien er sehr dankbar, was die Kätzin wieder milde stimmte.
Klötzchen? Meint er Zweibeinerfutter?
"Hat dir denn niemand Jagen beigebracht?", kommentierte sie schließlich. "In deinem Alter hatte ich schon längst meine erste Maus gefangen."
Das war vielleicht ein wenig übertrieben, denn Regen war nie eine besonders gute Jägerin gewesen. Vielleicht weil ihre Eltern oder Adler es ihr meistens abgenommen hatten.
Das Junge stellte sich schließlich als Enyo vor, nicht jedoch ohne vom Wald zu schwärmen und etwas von wilden Katzen zu schwafeln.
Sie schnaubte leise. "Ich lebe jetzt schon seit ein paar Tagen im Wald und besonders großartig erscheint er mir nicht. Jedenfalls nicht besser als der Zweibeinerort." Sie ließ den Blick einen Moment schweifen. "Vielleicht etwas sauberer", gab sie dann zu.
Schließlich sah sie wieder zu Enyo. "Ich heiße Regen. Aber sag, was meinst du mit wilden Katzen? Streuner? Was für eine Gruppe?"
So Etwas hatte sie noch nie gehört. Seit wann schlossen sich Katzen zusammen, wenn sie nicht gerade Familie oder Gefährten waren?


Erwähnt: -
Angesprochen: Enyo
Ort: Waldmitte


(c) by Moony




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations

pic by deviantart.com/storielle
Nach oben Nach unten
the potatoto
Heilerschüler
the potatoto


Avatar von : @sora.sogo auf Instagram
Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 06.05.21
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Waldmitte - Seite 37 Empty
BeitragThema: Re: Waldmitte   Waldmitte - Seite 37 EmptySo 20 Jun 2021, 21:22

Enyo
Streuner; männlich; Postnr. 4

"...Mama hat nicht wirklich gejagt." /Oder das Zweibeinernest so viel verlassen.../ "Und jetzt finde ich Sie nicht, obwohl ich mir richtig Mühe gebe." Verlegen sah der Kater weg, schließlich klang es als ob Jagen können eine Selbstverständlichkeit war."ABER! Beim letzten Sonnenhoch! Da habe ich fast eine Taube gekriegt! Ich bin fast direkt auf ihr gelandet!", erzählte er ihr enthusiastischer. Tatsächlich war die Jagt vielversprechend, bevor der Vogel dem jungen Kater entfliehen konnte und diesem mit zwei Federn im Maul hinterließ.  
"Und die Katzen in den Gärten direkt am Wald haben davon erzählt! Ganz viele Katzen sollen hier leben! Die richtig kämpfen und ganz viel jagen und alles!" Eigentlich wurden dem Jungen diese Geschichten als Schauermärchen erzählt um ihn vom Wald fern zu halten. Leider hatten Sie ehr einen gegenteiligen Effekt und klangen für ihn ehr wie Heldengeschichten. "Die sollen sogar Hunde jagen können! Als Gruppe! Wenn du dich dann mit einer anlegt! Woosh! Fünf Andere, die da sind und auch kämpfen!" Plötzlich fängt sich Enyo in seiner enthusiastischen Erzählung und setzt sich, vom wilden Gestikulieren stehend, wieder hin.
Gezwungen ruhig hängt er an: "...hat zumindest Wulle erzählt." Wulle war ein alter, fetter Kater gut bekannt für seine fantastischen Erzählungen und Märchen. "Aber Rosie meint, dass Wulle nur Moos im Kopf hat... und du hast wirklich niemanden getroffen? Nicht mal im Gebüsch gesehen?" Er schaut die Kätzin hoffnungsvoll an.

Direkt: Regen (@Stein)
Indirekt: Regen, Wulle (fiktiv), Rosie (fiktiv)
Ort: Waldmitte
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein


Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 2209
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Waldmitte - Seite 37 Empty
BeitragThema: Re: Waldmitte   Waldmitte - Seite 37 EmptySa 26 Jun 2021, 00:45




o Regen o

Streuner | weiblich | #5


Vielleicht ist er ja eine Hauskatze, die weggelaufen ist, überlegte sie. Seine Erklärung über seine Mutter schien dies zu bestätigen. Wenn sie nicht oft gejagt hatte, musste sie von einem Zweibeiner gefüttert worden sein. Regen seufzte schwer. Im Zweibeinerort hatte sie einige Orte gekannt, an denen Futter rausgestellt wurde. Sie hatte sich nie die Mühe gemacht, herauszufinden, ob die Zweibeiner dies für ihre kätzischen Mitbewohner taten oder Katzen wie sie. Wirklich groß hatte sie die Überlegung nicht gekümmert. Was immer der Grund war, jetzt wünschte sie sich das einfache Futter zurück…
Bei seiner Erzählung über die Taube schmunzelte sie leicht. Vielleicht wird er es ja schaffen? Alleine das jagen zu lernen? In jeder Katze steckte es wohl irgendwie, auch wenn ihre Familie seit Generationen bei Zweibeinern lebte.
Es würde dir nicht schaden, ihm ein paar Tricks zu zeigen!, meldete sich erneut ihr Gewissen.
Doch, das alles ist kostbare Zeit um einen Unterschlupf zu finden und eigene Beute zu jagen, widersprach ihr Egoismus.
Sie zwang sich, die Gedanken vorzuschieben und sich stattdessen auf die Worte von Enyo zu konzentrieren. Was sagte er da? Hunde jagen?
Widerwillen beeindruckt weiteten sich ihre Augen. Diese Katzen waren entweder sehr mutig oder sehr dumm. Aber wenn an diesen Geschichten etwas wahres dran war und es nicht nur das Gefasel irgendeines Hauskaters war…
“Diese Katzen müssen außergewöhnlich sein.”
In einer Gruppe leben, in Sicherheit… Die Vorstellung war verlockend, aber gleichzeitig so weit entfernt und unwahrscheinlich, das Regen nicht weiter darüber nachdenken wollte. Selbst wenn es sie gab, wie sollte sie sie finden? Und wenn sie sie fand, was hätten sie davon, eine schwangere Kätzin in ihre Reihen aufzunehmen?
Ihr Magen grummelte erneut und ihr fiel ihre Maus wieder ein, die sie nun mit einer Pfote zu sich zog und in wenigen Bissen verschlang. Satter war sie nun leider auch nicht, es fühlte sich eher an, als wäre sie noch hungriger geworden.
“Ich sagte doch, ich habe viele Katzen gesehen. Aber ich glaube nicht, dass eine dieser wilden Katzen darunter war”, miaute sie. “Außer sie hat sich gut verstellt.”
Ein naives Hauskätzchen, ein Katerduo, das ihr auf die Pelle gerückt war, eine Gefährtenpaar, das sie von ihrem letzten Schlafplatz vertrieben hatte. Ein paar Streuner, die sie ignoriert hatten.
“Hör mal”, seufzte sie. “Es ist bereits Sonnenaufgang und ich muss mir einen neuen Unterschlupf suchen. Kann ich dir noch irgendwie helfen?”
Sie sah ihn fest an. Wenn sie ihn nicht bald loswurde, würde er wahrscheinlich an ihr hängen bleiben wie eine Klette und dann musste sie irgendwie die Verantwortung übernehmen…
“Wie sieht deine Mutter aus? Vielleicht habe ich sie ja doch gesehen”, murmelte sie dann, überrascht von ihrer eigenen Härte.


Erwähnt: -
Angesprochen: Enyo
Ort: Waldmitte


Zusammenfassung: Denkt über die Herkunft von Enyo nach und sehnt sich nach einfachem Zweibeinerfutter.
Ist beeindruckt von den wilden Katzen aus Enyos Erzählung.
Will ihn loswerden, fragt ihn aber weiter nachs einer Mutter.

Code by Moony, angepasst Esme

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations

pic by deviantart.com/storielle
Nach oben Nach unten
the potatoto
Heilerschüler
the potatoto


Avatar von : @sora.sogo auf Instagram
Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 06.05.21
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Waldmitte - Seite 37 Empty
BeitragThema: Re: Waldmitte   Waldmitte - Seite 37 EmptyMo 28 Jun 2021, 15:56

Enyo
Streuner; männlich; Postnr. 5

Der junge Kater erstarrte, unsicher was er antworten sollte. Er hatte nicht erwartet, dass die Kätzin tatsächlich Ausschau halten würde. Die meisten anderen Katzen wimmelten ihn mit halbherzigen Entschuldigungen ab, wenig interessiert daran wen er suchte. "Eh... Sie ist groß! Größer als ich! Und schwarz! Sie riecht außerdem nach Milch und Zweibeinerfleischbroken und dieser großen Pflanze, die der Zweibeiner hat! Ihr Fell schimmert voll schön! Ihr Lieblingsversteck ist oben auf den Monstern drauf! Ihr Name ist Mama! Sie kann ganz weit springen! Sie kennt je~edes Versteck im Zweibeinernest und findet uns immer!" Enthusiasmus erfasste ihn, sobald er seine Beschreibung begann, gute Erinnerungen von mütterlicher Wärme ihn nur umso mehr anstachelned.
/Vielleicht sollte ich ihr zurückhelfen? Wir haben uns immerhin ihre Maus geteilt! Eeeeeh, was kann ich denn... oh!/ "Ich wüsste vielleicht einen Ort, wo man gut schlafen kann! Ich hab ein verlassenes Zweibeinernest gesehen! Das war ganz leer! Vielleicht können wir da ja hingehen. Das hat auch gut gerochen, garnicht nach Aas! Da sind manchmal auch Tauben, vielleicht können wir ja eine von denen fangen."
Der Kater war vor einiger Zeit an dem verlassenen Zweibeinernest vorbeigekommen Es war ihm aufgefallen, denn der Lärm der Zweibeiner schien wie weit weg und ungefährlich zwischen den Mauerresten und unter den Sträuchern. Er hatte die folgene Nacht zwischen den Mauern, unter einem Brombeerstrauch verbracht. Auch wenn die Dornen beim Rein- und Rauskriechen leicht gekratzt hatten, war es ein trockener, windgeschützter Ort gewesen.
Freudestrahlend, über seine gute Idee und Gedächnis, schaut er zu Regen. "Da war ich schonmal und habs erkundet! Niemand da. Ich kann dich hinführen!" /Glaub ich zumindest. ...das kann nicht so schwer wiederzufinden sein./ Er war aufgesprungen bevor er den Satz wirklich beendete, motiviert hier und jetzt loszulaufen in die Richtung, wo er sich relativ sicher war, dass das Zweibeinernest liegen müsste.

Direkt: Regen (@Stein)
Indirekt: Regen
Ort: Waldmitte
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein


Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 2209
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Waldmitte - Seite 37 Empty
BeitragThema: Re: Waldmitte   Waldmitte - Seite 37 EmptySa 03 Jul 2021, 23:23




o Regen o

Streuner | weiblich | #6


Regen versuchte ihr Gedächtnis nach einer Katze zu durchkramen, zu der Enyos Beschreibung passen könnte, aber es kam ihr niemand in den Sinn.
Sie knirschte mit den Zähnen, da sie den jungen Kater nun noch nicht mal in irgendeine Richtung verweisen konnte. Was sollte sie tun? Einfach weggehen und ihn hierlassen? Widersprüchliche Gefühle stritten in ihrem Kopf um die Vormacht.
Als der junge Kater jedoch von einem Ort berichtete, an dem man schlafen konnte, blickte Regen auf, die Ohren aufmerksam gespitzt. Ein verlassenes Zweibeinernest… Das würde nicht nur ihre Suche extrem verkürzen, sondern auch wesentlich mehr Schutz bieten, als jeder umgefallene Baumstamm, unter dem sie vielleicht sonst Unterschlupf gesucht hätte. Auch wenn das bedeutete, dass sie Enyo vorerst nicht los wurde... Wieder drehte sie den Kopf und blickte auf die Wölbung ihres Bauchs. Dann verließ ein Seufzer ihren Mund.
"Das Angebot ist wirklich sehr verlockend", miaute sie schließlich etwas resigniert. "Tut mir leid, leider kann ich mich an niemanden erinnern, der so aussieht wie deine Mutter, aber… Eventuell kann ich dir einige Tipps für die Jagd geben als Ausgleich", fuhr sie dann fort. Es schien ihr angemessen, einen fairen Tausch vorzuschlagen, wenn sie schon nicht bei seinem anderen Problem helfen konnte. Etwas Mühsam kam sie auf die Pfoten.
"Bitte führe mich zu diesem Versteck…" Echte Hoffnung schlich sich in ihren Blick. Vielleicht war der Ort geschützt genug, um Junge aufzuziehen?


Erwähnt: -
Angesprochen: Enyo
Ort: Waldmitte


Zusammenfassung: Hat zwiespaltige Gefühle über ihre weitere Vorgehensweise, nimmt aber Enyos Angebot an. Bietet als Gegenleistung Jagdtipps an.
(Sorry für die langen Wartezeiten ^^')

Code by Moony, angepasst Esme

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations

pic by deviantart.com/storielle
Nach oben Nach unten
the potatoto
Heilerschüler
the potatoto


Avatar von : @sora.sogo auf Instagram
Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 06.05.21
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Waldmitte - Seite 37 Empty
BeitragThema: Re: Waldmitte   Waldmitte - Seite 37 EmptySo 04 Jul 2021, 14:11

Enyo
Streuner; männlich; Postnr. 6


Das sich Regen nicht an seine Mutter erinnerte, war deprimierend, aber nicht überraschend. Alle anderen hatten Sie ebenfalls nicht gesehen. Die Wenigesten hatten genug Interesse, um überhaupt nach einer Beschreibung zu fragen.
Aber Regen hatte gefragt und der Pause, zwischen Ende seiner Beschreibung und ihrer Antwort, nach sogar ernsthaft überlegt!
Ihre Einladung ihm Tips für das Jagen zu geben, ließ den jungen Kater staunen. Wollte Regen ihm tatsächlich das Jagen beibringen?! Regen, die selbst in der Schwangerschaft erfolgreich jagen konnte, und scheinbar noch nie Zweibeinerklötzchen gefressen hatte? /Sie muss wirklich gut im Jagen sein!/
Der reine Gedanke gab Enyo das Gefühl wie Blitze unter seinem Fell. Sofort war seine gesamte Aufmerksamkeit voll auf Regen gerichtet, seine Stimme schnell und laut: "Warte? Wirklich?! Du hilfst mir beim Jagen lernen? So richtig?!"
Schon fast auf der Stelle vibrierend, mit aufgeregt aufgeplustertem Fell, stand der junge Kater da. Aufgeregt wäre eine Untertreibung, seine Aufregung und Freude offensichtlich.
/Jetzt muss ich das Nest definitiv wiederfinden! Ich kann mir keinen Fehltritt leisten! Von dem was Sie meint, müsste ich schon jagen können. Diese Chance es richtig zu lernen, kann ich mir nicht entgehen lassen.
Ich muss nur das Nest wiederfinden... Ich danach bei Wulle vorbeigekommen, als muss es da in der Nähe sein. Danach war ich bei Rosie... Oder war das davor?..
Egal! Was auch immer es braucht, ich finde das Nest wieder!/

Motiviert, aber in einer Geschwindigkeit der Regen ohne große Mühen folgen konnte, begann er sofort loszulaufen. Im Laufen beginnt er Regen eine grobe Beschreibung der Route zu geben. "Das Nest ist gar nicht so weit von hier entfernt! Wir müssen nur bei Wulle's Garten vorbei, dann bei Rosie durch und dann nurnoch dem Geruch von Brombeeren folgen! Da sind super viele Büsche davon!"

Direkt: Regen (@Regen)
Indirekt: Regen
Ort: Waldmitte --> Verlassenes Zweibeinernest

(Keine Sorgen mit der Geschwindigkeit, wir haben alle ja nur 24 Stunden am Tag und anderes was unsere Aufmerksamkeit braucht. Sollte ich das Gefühl haben, dass du mich übersehen hast, schreibe ich dich einfach per PM an. ^^)
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein


Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 2209
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Waldmitte - Seite 37 Empty
BeitragThema: Re: Waldmitte   Waldmitte - Seite 37 EmptyFr 09 Jul 2021, 21:26




o Regen o

Streuner | weiblich | #7


Regen runzelte leicht die Stirn, etwas überfordert von Enyos Elan. Hoffentlich würde sie diese Entscheidung nicht bereuen…
“So wie es aussieht - ja”, seufzte sie.
Sie wusste nicht wirklich, wie sie einer jungen Katze etwas beibringen sollte, aber so schwer konnte es schon nicht sein. Zudem würde auch eine Zeit kommen, zu der sie ihre eigenen Jungen unterrichten musste. Der Gedanke ließ Regen leicht die Ohren nach hinten klappen.
Es war nie ihr Plan gewesen, so bald Junge zu bekommen. Doch sie hatte Adler so sehr geliebt und es hatte so viel Spaß gemacht mit ihm… Trotzdem hatte sie nicht erwartet, dass es so schnell gehen würde.
Adler… Sie vermisste ihn.

Die Kätzin war ganz froh darum, dass Enyo kein allzu schnelles Tempo vorgab. Die hibbelige Art, die er bis jetzt an den Tag gelegt hatte, hätte sie eher etwas anderes vermuten lassen - nämlich, dass er ihr ständig davonlaufen würde.
Sie versuchte seiner Beschreibung zu folgen, doch da ihr die Namen dieser… anderen Hauskatzen nichts sagten, war es schwieriger als gedacht.
Weiß er wirklich wo er lang muss?, fragte sie sich unwillkürlich. Aber letztendlich blieb ihr nichts anderes übrig, als auf ihn zu vertrauen.


Erwähnt: -
Angesprochen: Enyo
Ort: Waldmitte -> Verlassenes Zweibeinernest


Zusammenfassung: Folgt Enyo.

Code by Moony, angepasst Esme


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations

pic by deviantart.com/storielle
Nach oben Nach unten
Sonnenflamme
Legende
Sonnenflamme


Anzahl der Beiträge : 733
Anmeldedatum : 11.03.13
Alter : 29

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Waldmitte - Seite 37 Empty
BeitragThema: Re: Waldmitte   Waldmitte - Seite 37 EmptyMo 07 Feb 2022, 17:15

Pumafang
Streuner    #001

Ich lief durch den Wald und dachte dabei darüber nach, ob es eine gute Idee war, den Clan zu verlassen, nur weil ich mich nicht wohl gefühlt hatte. Es war immer so als würde mir etwas fehlen, als wäre der WolkenClan nicht der Clan gewesen in den ich gehörte. Ansonsten hat sich das Leben im Clan besser angefühlt als ein Leben außerhalb und dass dachte ich jetzt schon, wo ich doch erst zu Sonnenaufgang meinen GeburtsClan verlassen hatte. Ich wusste einfach nicht weiter und lief deswegen ziellos umher, dass einzige was ich sonst noch tat war, dass ich aufmerksam der Gegend um mich herum war, wollte ich doch keine unangenehme Überraschung erleben.

Erwähnt: WolkenClan
Angesprochen: xxx



Pumafang
Streuner    #002

Es war nun bereits einige Zeit vergangen, seit ich den WolkenClan verlassen hatte und habe in dieser nicht nur einmal über meine Entscheidung von damals nachgedacht. Denn auch wenn ich mich dort nicht wohl gefühlt hatte und es für mich war als würde mir etwas fehlen, so hatte ich doch noch meine Clan-Gefährten. Auch war das Clan-Leben an sich nie schlecht gewesen, wenn ich doch nur nicht, seit ich zurückdenken konnte, das Gefühl gehabt hätte, als würde etwas nicht stimmen. Auch jetzt nachdem ich aufgewacht war und etwas gefressen hatte, hing ich meinen Gedanken wie so oft schon nach, soll ich zurück gehen? Aber dann werde ich wahrscheinlich wieder dieses Gefühl haben. Obwohl auch hier fühlte ich es, wenn auch nur durch meine Sehnsucht nach Gefährten leicht betäubt. Vielleicht sollte ich mal eine unserer Grenzen aufsuchen, denn vielleicht habe ich ja Glück und begegne einer Patrouille. Dann habe ich wenigsten jemand mit dem ich mich, wenn auch wahrscheinlich kurz, über die Clans unterhalten kann, dachte ich und stand anschließend auf. Danach machte ich mich auf den Weg zur Grenze die der WolkenClan mit dem FlussClan teilte.

---> Breiter Strom (Grenze WoC/FC)

Erwähnt: WolkenClan & FlussClan
Angesprochen: xxx
Ort: mitten im Wald -> Grenzen
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





Waldmitte - Seite 37 Empty
BeitragThema: Re: Waldmitte   Waldmitte - Seite 37 Empty

Nach oben Nach unten
 
Waldmitte
Nach oben 
Seite 37 von 37Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 35, 36, 37

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: Streuner Territorium-
Gehe zu: