Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer:
2. Anführer:
Heiler:

FlussClan
Anführer:
Heiler:
Heilerschüler:

WindClan
Anführer:
2. Anführer:
Heiler:
Heilerschüler:

WolkenClan
Anführer:
2. Anführer:
Heiler:


Streuner & Hauskätzchen
Das RPG
Jahreszeit:
Blattleere

Tageszeit:
Monduntergang [11. Juli 2024]

Tageskenntnis:
Kalt ist es in den Territorien der Clans geworden. Die Beute hat sich fast vollständig unter die Erde oder in die Bäume zurückgezogen, sodass die Territorien ruhig daliegen. Die Blattleere ist so richtig in den Territorien angekommen, und vor Schnee kann sich keine Katze mehr verbergen. Vom östlichen Zweibeinerort schleichen sich langsam die dunklen Wolken heran, die sich über den Territorien des WolkenClans und DonnerClans geöffnet haben: es schneit. Dicke Flocken legen sich über den Wald, färben ihn weiß, und machen es unangenehm für alle Waldbewohner. Zweibeiner und ihre Hunde sieht man hier kaum, während der Schnee so dicht fällt. Hauskatzen lassen sich gar nicht erst blicken.

Beim WindClan und FlussClan sieht das noch anders aus. Zwar scheint die Sonne nicht und die Winde sind kalt, doch von den dicken Flocken sind diese Clans vorerst verschont. Hin und wieder schneit es ein wenig, doch es ist bei weitem nicht genug Schnee, um die Territorien darin zu begraben. Der Fluss ist nun allerdings gefroren – das Eis ist allerdings nicht dick genug, um eine Katze zu tragen!

Besonders betroffen:
DonnerClan und WolkenClan: starker Schneefall
FlussClan: Eisschicht auf dem Fluss

Territoriums-
beschreibungen

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche

 

 Breiter Strom

Nach unten 
+49
Monsterkeks
RPG Storyteam
Reina
Löwenherz
Anon
Falkensturm
Cavery
Pippin
Zenitstürmer
Leah
Finsterkralle
Waldpfote
Frostblatt
Ruby
Runenmond
Lily
Sonnenflamme
Stein
Aquamarine
Arlecchino
Birkenblatt
Capitano
SPY Rain
Nox
Thunder
B.T
Niyaha
Darki
Schneefell
Aurea
Schattenwolke
Mondtau
Kyssai
Blutrose
Moony
Schmetterlingspfote
Mira
Nachtjunges
Farbenjäger
Goldfluss
Kamillenschweif
Half Blood Princess
[Herrscherin] Winterglanz
Jubelschrei
Goldene Löwin
Sonnenwirbel
Diamantenherz
Federtanz
Admin
53 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 14 ... 25, 26, 27  Weiter
AutorNachricht
Capitano
Administration
Capitano

Oster-Suche 2023
Event Ostern 2023, Gewinner Auszeichnung
Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Viofey [insta]
Anzahl der Beiträge : 7051
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Breiter Strom - Seite 26 Empty
BeitragThema: Re: Breiter Strom   Breiter Strom - Seite 26 EmptySo 14 Apr 2024, 11:57




Rotfarn
FlussClan - Post 70 - Krieger
Rotfarn stellte sich neben Wildpfote und stieß sie sanft mit der Schulter an, als Hirschstern zu seiner Beurteilung ansetzte. Er war hier für die Schülerin, auch wenn er von sich selbst der Meinung war, dass er ihr kein guter zweiter Mentor hatte sein können. Ihr Wissen war in Haselfrosts Zeit erweitert worden, ihre Fertigkeiten hatte sie von ihm gelernt. Das war auch gut so. Sollte der Krieger irgendwo stecken, würde ihm vielleicht der Gedanke eine Freude bereiten. Doch Rotfarn konnte nicht leugnen, dass er eines Tages gerne die Chance hätte, eine Ausbildung von Anfang bis Ende zu begleiten.
Die Rückmeldung, die der Kater ihnen gab, erfreute der grauen Krieger für seine Schülerin, weshalb er ihr einen warmen Seitenblick zuwarf. Es gab noch viel, was sie üben musste, doch das war nichts, was er ihr zeigen konnte. Wildpfote konnte nur dann sicherer werden, wenn sie ihren Pflichten als Kriegerin tagein und tagaus nachging, und selbstständig Aufgaben übernahm. Nur so konnte sie an Sicherheit gewinnen.

»Gut gemacht«, schnurrte Rotfarn der Schülerin zu. Ihre Freude war so stark, dass er sein Lächeln auch nicht mehr verbergen konnte. Einige Momente lang starrte er sie an, und konnte nicht anders, als sich rotes Fell vorzustellen. Vielleicht, nur vielleicht, würden ihn seine Töchter schon bald ebenso sehr anstrahlen, wie die Schülerin es gerade tat.
Der Gedanke an seine Töchter setzte ihn in Bewegung. Ob sie im Lager auf ihn warteten? Seine Pfoten kribbelten, während er so an ihre kleinen flauschigen Pelze dachte. Nicht mehr lang und er würde jeden Moment mit ihnen verbringen können. Doch zunächst musste Wildpfote ihre Ausbildung beenden.
Sie kamen nicht weit, als der Krieger die Ohren spitzte. Ein Geräusch riss ihn aus seinen warmen Gedanken. Es klang so, als würde etwas durch die Luft schneiden. Bevor er etwas sagen konnte, stolperte Hirschstern, fiel, und Blut verpestete die Luft. Der Krieger beobachtete, wie innerhalb weniger Herzschläge der Schnee vor ihnen roter und roter wurde. Als hätte dieser Ort nicht genug Schnee gesehen.
»Wildpfote...«, hob Rotfarn an, doch die Schülerin war bereits an der Seite des Katers und versuchte, etwas von seinem Bein zu lösen. Auch er konnte den Zweibeinergestank jetzt wahrnehmen, und als er sich näherte, bemerkte er auch, dass Hirschstern sich nicht mehr regte.

»Verletz' dich nicht«, wies er die Schülerin schwach an. Er wusste doch auch nicht, was er sagen oder tun sollte. Rotfarn versuchte, den Anführer zu umkreisen, um von der anderen Seite aus an die Schlinge zu gelangen, doch das silberne Funkeln schreckte ihn etwas ab. Wo genau sollte er hier ansetzen? Wildpfote schien schon nicht in der Lage sein, die Schlinge zu lösen, und Rotfarn fürchtete, dass sie sich selbst nur verletzte, wenn sie die Schlinge in die Schnauze nahm.
Die Kätzin ließ wenig später von der Schlinge ab und warf sich stattdessen auf einen Stock. Irritiert starrte Rotfarn sie einige Momente lang an, dann erkannte er, was sie da tat, weshalb er sich ebenfalls zu dem Stock begab.
»Buddeln«, war seine einzige Anweisung, während er mit seinen Pfoten bereits den Schnee grob beiseite schob. Der Boden war hart, aber der Frost schien nicht tief zu sitzen. Mit all seiner Kraft und mit seinen Krallen zerrte er an der Erde, versuchte sie aufzulockern, damit sie tiefer graben konnten. So wie er die Zweibeiner einschätze, würden sie diesen Stock tief im Boden eingeschlossen haben.
Rotfarn kam es so vor, als würde er sein ganzes Leben lang buddeln. Dabei vergingen vermutlich nur wenige Momente, kaum ganze Minuten. Immer wieder stieß er den Stock an, um zu testen, wie locker dieser war, und als er glaubte, dass sie es schafften, ließ er es mit dem Buddeln bleiben.
»Zieh!«, war stattdessen seine Anweisung, während seine eigenen Zähne sich etwas weiter unten um den Stock bohrten. Fest verbiss er sich in diesem, spürte, wie dieser etwas splitterte, dann zerrte er so fest daran, wie er nur konnte. »Zieh, zieh, zieh-«
Rotfarn spürte, wie der Stock aus dem Boden schnellte. Überrascht taumelte der Krieger zurück und fiel dabei über seine eigenen Pfoten, während er den Stock losließ. Blut sammelte sich in seinem Mund, doch es war nur ein wenig, im Vergleich zu dem, was bereits im Schnee verteilt war.

Etwas unkoordiniert rappelte sich Rotfarn wieder auf und stürzte sich auf seinen Anführer, um an die Schlinge zu kommen. Sie mussten diese noch von seinem Bein ziehen. So wie er verstand, heilte der SternenClan die Wunden der Anführer, also konnten sie nicht zulassen, dass die Schlinge mit verheilt wurde.
Doch dies überließ er dann seiner Schülerin. Wildpfote kam - dank ihrer kleineren Pfoten und Schnauze - besser an die Schlinge ran, als er. Deshalb beschäftigte Rotfarn sich stattdessen damit, den Kopf seines Anführers aus dem Schnee zu ziehen und ihm das Wasser aus dem Gesicht zu entfernen. Wenn er wieder wach war, musste er atmen können.
»Ich glaube, er wacht auf«, miaute er in Wildpfotes Richtung und winkte sie zu sich. Mit großen Augen und wild pochendem Herzen blickte er auf Hirschstern herab.
»Hirschstern?«, fragte er den Anführer mit fester Stimme. Oder zumindest war die Stimme so fest, wie er in diesem Moment konnte. »Geht es dir gut?«
Eine mäusehirnige Frage, doch dem Kater fiel in diesem Moment einfach nichts besseres ein. Und wie er den Anführer fragte, war am Ende wohl nicht so wichtig.

Code by Anakin



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Anon
Moderation
Anon

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023
Ehren-EVT
Auszeichnung für die Ehren-Mitglieder des EVT 2023
COTM August 2023
Sprossenherz, Gewinner COTM August 2023

Avatar von : prynicc (da)
Anzahl der Beiträge : 4713
Anmeldedatum : 15.02.13
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Breiter Strom - Seite 26 Empty
BeitragThema: Re: Breiter Strom   Breiter Strom - Seite 26 EmptySo 14 Apr 2024, 22:43

Dämmerlicht


"so please don't think just speak"
WolkenClan || Krieger || Weiblich || #36


Die graue Kätzin war erleichtert, dass ihr Gegenüber tiefenentspannt auf das reagierte, was sie gefragt hatte, ohne irgendwie komisch zu schauen weil Dämmerlicht sich für so einen langweiligen Einstieg ins Gespräch entschieden hatte. Aufgeregt stellten sich ihre Ohren auf, weil sie offensichtlich eine soziale Interaktion gemeistert hatte. Sie nickte eifrig, wurde etwas wacher und entspannte auch ihre Haltung. Dann aber stieg ihr sofort wieder Hitze in die Wangen, und sie starrte Reifglanz an wie ein Fisch. Die hübsche Katze gegenüber hatte scheinbar gesprochen ohne zu denken; sehr schnell und aufgerregt. Dämmerlicht kam kaum mit, doch während die Worte auf sie wirkten, wurde sie immer verlegener. Kuscheln. Unrecht hatte sie – nein, dey, - nicht. Kuscheln war bei kaltem Wetter sicher schön... War der Kommentar danach, zum dicker werdenden Eis... eine Einladung? Nein bestimmt nicht. Und ohnehin, es wäre ja fast schon ein Gesetzesbruch wenn Dämmerlicht versuchte das Eis des Flusses zu überqueren, dann war das ja eine Grenzüberschreitung! Ob es das wert war?
Unsicher blickte sie zwischen Reifglanz und Schmetterlingsherz, welche ihre präferierten Pronomen ebenfalls noch fix eingeworfen hatte und nun mental abwesend wirkte, umher. Dann aber konzentrierte sie sich wieder auf Reifglanz. Dunkle Points sahen wirklich immer sehr cool aus, an anderen Katzen. Was genau meinte Reifglanz mit „kleine Pronomen oder dey/deren?“ Also, nicht, das Dämmerlicht das störte, sie hatte mit so etwas nur noch nie Kontakt gehabt.
„Ähm, äh.“ Sie stotterte eine Sekunde lang vor sich hin. „Ich bin Dämmerlicht, sie/ihr?“ bot sie dann an. Das Flattern in ihrer Brust lies wieder nach, und sie schaffte es ihre eigentliche Frage zu formulieren. „Wie kommt das mit dem dey/deren denn?“ fragte sie. „Und meinst du echt, das Eis würde mich aushalten... was ist wenn ich einbreche? Danach müsste ich mich vermutlich wirklich bei jemandem warm-kuscheln...“
Zum Ende dieser Worte hin wurde Dämmerlicht immer leiser und murmelte fast. Sie hoffte, als sie sich darüber bewusst wurde was genau sie da sagte, sogar, dass man sie nicht komplett gehört hatte. Oder so. Aaaah!!

Zusammenfassung: Blamiert sich vor Reifglanz und Schmetterlingsherz.


reden | denken | handeln | Katzen
erwähnt: Reifglanz, Schmetterlingsherz
angesprochen: Reifglanz, Schmetterlingsherz


(c) by Moony
Krone (c) *klick*




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

»You buriеd my plans and made me beliеve in something«

(c) CascadingSerenity via DA
Relations & Postplan

Nach oben Nach unten
Monsterkeks
SternenClan Krieger
Monsterkeks

COTM Oktober 2023
Nesselpfote, 2. Gewinner Charakter Of The Month Oktober 2023

Avatar von : Waldpfote
Anzahl der Beiträge : 662
Anmeldedatum : 01.09.22
Alter : 31

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Breiter Strom - Seite 26 Empty
BeitragThema: Re: Breiter Strom   Breiter Strom - Seite 26 EmptyDo 18 Apr 2024, 09:46





Hirschstern

FlussClan | Anführer |#016 | Vertretung



Es dauerte einige Momente ehe er verstand, dass er wieder bei Bewusstsein war. Noch immer spürte er die Berührung seiner Schwester und das unangenehme Gefühl, dass Jubelstern ihn nicht sehen wollte. Ob es für die Kätzin zu schmerzhaft war? Für den Kater war es das. Er hatte Jubelstern über alles geliebt und nun war sie fort. Doch ein Teil von ihm hoffte sie noch einmal sehen und berühren zu können. Hirschstern richtete sich auf und zuckte bei dem Schmerz in seinem Bein zusammen. Kurz begutachtete er das was die Falle seinem Bein angetan hatte und seufzte. Die Wunde würde, wohl noch eine ganze Weile brauchen um zu verheilen, aber das würde ihn gewiss nicht aufhalten. Rotfarn und Wildpfote umringten ihn mit besorgten Blicken. "Mir geht es gut." murmelte er und nickte beiden dankend zu. Der Anführer holte tief Luft und stemmte sich auf seine Pfoten. Er schüttelte sich den Schnee und den Match aus dem Fell und sah seine beiden Begleiter an. "Danke für eure Hilfe." Ohne die beiden wäre er wohl nicht so glimpflich davon gekommen. Zum Glück hatten sie es geschafft ihn aus der Falle zu befreien. Doch wie? "Wie habt ihr es geschafft mich zu befreien?" fragte er und besah sich die Falle etwas genauer. Der Gestank der Zweibeiner haftete unverwechselbar an der ganzen Falle. Wieso er diesen nicht bemerkt hatte, war ihm ein Rätsel. Doch plötzlich fiel ihm der Schale Zweibeiner Geruch wieder ein und er ärgerte sich über seine Nachlässigkeit. Hätte er mal besser nachgesehen. Doch nun war es sowieso zu spät um sich darüber noch Gedanken zu machen. Trotzdem war er froh, dass es ihn getroffen hatte und nicht eine andere Katze seines Clans. "Keine Sorge der SternenClan hat mir gesagt, dass dies die einzige Falle, in unserem Territorium, war." versuchte er die beiden etwas zu beruhigen. Natürlich machten sie sich nicht nur deshalb Sorgen. Ihren Anführer wie einen Stein zu Boden fallen zu sehen, war sicher kein schöner Anblick. "Rotfarn, Wildpfote...Das was eben geschehen ist bleibt unter uns. Ich möchte nicht, dass der Clan in Panik gerät, außerdem ist mir nichts weiter passiert." erklärte er den beiden in einem ruhig, aber strengen Ton. "Habt ihr mich verstanden?" Hirschstern war sich sicher, dass die beiden seiner Anweisung folgen würden. "Und nun lasst uns ins Lager aufbrechen." Der Anführer lief zügig, aber vorsichtig in Richtung Lager. Es war an der Zeit, dass er zu seinem Clan zurückkehrte. Und vor allem musste er sich ausruhen, dass ganze hatte ihn wirklich mitgenommen. Der Schmerz in seinem Bein durchzog immer noch seinen ganzen Körper. Doch seine Miene verriet nichts davon.
Denken | Sprechen | Handeln | Katzen

Erwähnt: Wildpfote, Rotfarn, Perlenglanz, Jubelstern
Angesprochen: Wildpfote, Rotfarn
Ort: Breiter Strom -->FC-Lager
Zusammenfassung:Ist mit Wildpfote und Rotfarn unterwegs.



Steckbrief | Wanted | Toyhouse

Bild by pexels.com | Code by Leah



Nach oben Nach unten
Penevin
Heiler
Penevin

UOTM Januar 2024
Penevin, Gewinner User Of The Month Januar 2024

Avatar von : Delicious in Dungeon [Anime]
Anzahl der Beiträge : 195
Anmeldedatum : 15.10.23
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Breiter Strom - Seite 26 Empty
BeitragThema: Re: Breiter Strom   Breiter Strom - Seite 26 EmptyFr 19 Apr 2024, 11:36


SCHNEEWOLF
» Gemeinsam sind wir stärker! Wir können so viel erreichen, wenn wir zusammenarbeiten. «

VERTRETUNG

“Richtig.” Schneewolf musste zugeben, dass Sturmpfote wissbegierig war. Nichts von dem, was er gesagt hatte, schien an ihm vorbei zu gehen - und alles, was er nicht verstand, wurde hinterfragt. Eine gute Eigenschaft, die Lernbereitschaft zeigte. “Die Grenze ist nicht immer etwas visuelles, das man sofort erkennen kann. Umso wichtiger ist es, dass du dir die Gerüche weitmöglichst einprägst.” Das Letzte, was er wollte war, dass Sturmpfote die Grenze womöglich noch aus Versehen überschritt. Bei dem Gedanken zuckte ihm der Pelz.

Die fehlplatzierten Gedanken wurden jedoch schnell aus dem Kopf des Katers getrieben, als er Sturmpfotes neugieriges Mauzen hörte. Prüfend blickte er ihm nach, als der junge Kater seine erste Markierung setzte. Nicht schlecht, dachte sich Schneewolf. Der Junge musste gut aufgepasst haben, denn wirklich etwas auszusetzen hatte er nicht. Als Sturmpfote wieder zu ihm aufgeschlossen hatte, nickte er überzeugend.
“Für deine erste Markierung war das nicht schlecht, Sturmpfote. Gut gemacht.” Natürlich wollte er den jungen Kater nicht zu sehr loben, doch Lob wem Lob gebührt. Kurz haderte der alte Krieger, ob er den Weg ins Lager zurück schlagen sollte. Langsam aber sicher hatte es zu Schneien begonnen und die Lust hier draußen zu sein war damit vollends zunichte gemacht. Dennoch… die hoffnungsvollen Augen seines Schülers ließen ihn seufzend die Schultern senken.

“Also gut, dann folg mir. Ein, zwei Dinge kann ich dir sicher schnell noch zeigen.” Gemeinsam liefen sie ein kleines Stück, der eisig kalte Boden unter den Pfoten. Mit aufgeplusterten Pelz kam Schneewolf schließlich zum stehen an einer Stelle die er für richtig empfand. “Also, Sturmpfote. Der wohl wichtigste Aspekt bei fast Allem im Leben ist das Kauern. Sowohl beim Jagen als auch beim Kämpfen braucht man ein gutes Standbein. Zeig mir mal deine Kauerstellung.”

ANGESPROCHEN: Sturmpfote
ERWÄHNT: Sturmpfote
ZUSAMMENFASSUNG: Gibt nach und trainiert noch etwas mit seinem Schüler.


Steckbrief ✧ Krieger ✧ Männlich ✧ WOLKENCLAN ✧ #024
Code by Kratzer



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Link zum Postplan
IMG-7191
(C) Boke-CROW
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Zenitstürmer
Anzahl der Beiträge : 2974
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Breiter Strom - Seite 26 Empty
BeitragThema: Re: Breiter Strom   Breiter Strom - Seite 26 EmptySa 27 Apr 2024, 17:03




o Buntgesicht o

FlussClan | Krieger | weiblich | #13


Staubwolf verspottete sie weiter, aber keines seiner Worte konnte sie wütender machen, als sie eh schon war. Was bildete er sich ein? Er war nicht dabei gewesen, als sie als junge Kätzin ums überleben kämpfte, so oft kurz vor dem Tod, nur um ihm zu trotzen. Er hatte immer seinen Clan gehabt, verstand nicht das Privileg, dass er seit Geburt besaß. 
Alles in ihr drängte sie, einen Angriff zu starten und dieser vorlauten Klappe zu zeigen, was eine Ältetse noch drauf hatte. Aber irgendwo in ihrem von Emotion vernebelten Geist war da doch noch Verstand, der ihr sagte, dass das ganze keine gute Idee war. Er war jünger als sie, größer, kräftiger. Besiegen konnte sie ihn nicht, nicht ohne Verstärkung. 
Ein Funke Angst kämpfte sich an die Oberfläche und ließ Buntgesichts brodelnde Wut etwas abkühlen. Dann… Dann musste sie sich eben andere Ziele setzen, als ihn zu besiegen. Oder die Vorteile nutzen, die sie besaß. Der letzte ernsthafte Kampf für sie lag bereits viele Monde zurück, doch ihre Übungen hatte sie zum Glück nicht schleifen lassen. Und wenn sie ihn nicht mit Kraft oder Technik besiegen konnte, dann eben mit Schläue.
Mit ausgefahrenen Krallen sprang er auf sie zu und Buntgesicht beeilte sich, zur Seite zu springen. Sie hatte etwas ähnliches erwartet, denn es war naheliegend, dass er versuchen würde, seine Größe gegen sie auszunutzen.
Die Kriegerin entging den Krallen, aber nur knapp. Sie war langsam, viel langsamer als sie erwartet hatte. Wenn sie müde wurde hätte er leichtes Spiel mit ihr. Viel zu dicht stand sie noch an ihm, weswegen sie knurrte und mit einer Pfote kräftig zuschlug. Sie hoffte nicht darauf, ihn gut zu treffen, obwohl sie dieses Glück begrüßen würde. Sie nutzte die Gelegenheit, um wieder Abstand zwischen sich zu bringen und ihn ins tiefere Wasser zu führen. Sie versuchte ihren Nachteil auszugleichen, indem sie das Kampffeld zu ihren Gunsten änderte.


Erwähnt: Staubwolf (WoC)
Angesprochen: -
Ort: Breiter Strom | Abgelegene Biegung


Zusammenfassung: Kämpft mit Staubwolf und versucht ihn ins tiefere Wasser zu locken.

Code by Moony, angepasst Anakin
Pic by deviantart.com/darheartless



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations || -> Postplan

pic by deviantart.com/absolutelynet
Nach oben Nach unten
Sternenklang
Legende
Sternenklang

Ehren-EVT
Auszeichnung für die Ehren-Mitglieder des EVT 2023
Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Falkensturm ♥
Anzahl der Beiträge : 1177
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 35

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Breiter Strom - Seite 26 Empty
BeitragThema: Re: Breiter Strom   Breiter Strom - Seite 26 EmptySo 28 Apr 2024, 02:40


Sturmpfote


☁ 6 ☁ Schüler ☁ WoC ☁ #054 ☁

Interagiert mit: Schneewolf
Erwähnt: Brombeerpelz, Flockenpfote, Kristallfeder


Sturmpfote freute sich darüber, dass er es richtig verstanden hatte. Also gab es auch unsichtbare Grenzen. Wie spannend! Ob es noch mehr solcher Dinge gab, über die er nie selbst nachgedacht hätte? Und ob Brombeerpelz auch diese alle kannte? Ob es etwas gab, dass der Älteste und ehemalige Anführe nicht wusste? Für ihn war er zumindest die schlaueste Katze, die er kannte. Und irgendwann würde er auch so viele Dinge wissen wie er!

Bei Schneewolfs Anmerkung dazu nickte er sogleich. Er würde sich ganz genau merken wo die Grenze war, damit er sie immer wieder finden konnte. Er wollte alles im Territorium finden können. Vor allem aber auch immer den Heimweg wissen wollen. Nie wieder wollte er verloren und verirrt unter einem Strauch kauern müssen und Angst haben vor all den unbekannten Gefahren, die es gab. Er würde sich ganz genau auskennen lernen und auch ganz stark werden! Dann würde er sich und seine Schwester auch immer beschützen können!

Kurz darauf hatte er sich bereits an seiner ersten Markierung versucht und war erfreut über das Lob seines Mentors. Zufrieden über sich selbst gönnte er sich ein kurzes und leises Schnurren, auch wenn er sogleich wieder seine Ohren spitze als Schneewolf ihm mitteilte, dass sie noch etwas lernen würden. Fröhlich nickte er darüber und folgte ihm dann weiter. Die Kälte hatte er bisher gut ignorieren können, da sein dicker Pelz ihn recht warm hielt. Abgesehen davon, dass er selbst dann nichts sagen würde, wenn er komplett durchgefroren war. Er würde stark sein und sich nicht kleinkriegen lassen - auch nicht vom Wetter!

Eifrig folgte Sturmpfote seinem Mentor bis dieser nach kurzer Zeit wieder stehen blieb. Schneewolf sprach dann erneut das Jagdkauern an. Nach dem letzten Mal hatte er eifrig geübt. Nie wieder wollte er seine Beute verpassen! Ohne Kristallfeder wäre die Maus damals entkommen... Er wollte ein guter Krieger sein und dafür musste er auch gut jagen können. Also folgte er sogleich der Aufforderung mit einem ernsten Blick und ließ sich in die Jagdkauer sinken. Diesmal waren seine Muskeln mehr daran gewöhnt und seine Beine zitterten nicht mehr vor Anstrengung. Zwar fand er es immer noch etwas anstrengend, doch es war nichts im Vergleich zu seinem ersten Versuch. So weit so gut. Nun hoffte er nur noch, dass er diese auch im Gehen beibehalten konnte.





Zusammenfassung:
freut sich es richtig gemacht zu haben und dann noch ein wenig mehr als Schneewolf zustimmt noch etwas weiter zu trainieren. Wird an seinen ersten, fehlgeschlagenen Jagdversuch erinnert und versucht es nun besser zu machen




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

~Wer ist wo? & Relations~

Breiter Strom - Seite 26 F-r-signatur
(Thank you Claw ♥)

Nach oben Nach unten
Moony
Hilfsmoderation
Moony

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023
UOTM September 2023
Moony, Gewinner User Of The Month September 2023
COTM Februar 2024
Regenwolke, 2. Gewinner Charakter Of The Month Februar 2024

Avatar von : simxka
Anzahl der Beiträge : 2345
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Breiter Strom - Seite 26 Empty
BeitragThema: Re: Breiter Strom   Breiter Strom - Seite 26 EmptySo 28 Apr 2024, 12:07



.:Wildpfote:.

flussclan
schüler
#035
Es war merkwürdig, Rotfarn wie paralysiert dastehen zu sehen, doch Wildpfote verurteilte ihn nicht für dieses Verhalten. Ganz im Gegenteil. Vermutlich wäre es besser gewesen, hätte sie sich auch von der Falle fern gehalten denn je mehr sie mit den Pfoten und Zähnen an der dünnen Schlinge zerrte, je mehr plagten sie die feinen Schnitte auf ihrer Haut. Nichts nennenswertes, doch der Beweis dafür, wie scharf und gefährlich dieses Konstrukt war. Ob es auch Knochen zerschneiden konnte?
Als sie zu dem Stock ausgewichen war, reagierte ihr Mentor endlich.
Graben.
Wildpfote war unglaublich froh über seine Anweisung. Ohne nachzudenken scharrte sie großflächig die vom Schnee aufgeweichte Erde weg, ignorierte dabei die dicken Dreckkrumen, die sich zwischen ihren Krallen und Ballen sammelten. Es spielte keine Rolle. Sie musste Graben, immer weiter, bis der Stock sich löste und sie Hirschstern befreien konnten. Doch diese Zweibeiner hatten dieses Teil verdammt tief in die Erde gerammt und obwohl sie bestimmt nur wenige Minuten gruben, fühlte die ganze Aktion sich wie eine lähmende Ewigkeit an. Umso erleichterter atmete die bunte Schülerin auf, als die nächste Anweisung kam.
Zieh.
Der Stock war dick und glatt, doch mit Rotfarns Hilfe würde sie es schaffen. Wie er bohrte sie weiter unten die Zähne in das Holz und bewegte ihren Körper unter Anspannung nach oben. Ein frustriertes Knurren rollte dabei vor Anstrengung durch ihre Kehle, doch an Aufgeben war nicht zu denken. Nicht so lange Hirschstern noch in seinem sicheren Delirium schwebte und die Chance bestand, ihn vor dem Verlust eines weiteren Lebens zu retten. Dann plötzlich sprang der Stock aus dem Boden und schleuderte beide Katzen zurück. Wildpfote war leichter, landete also relativ sanft etwas weiter weg im Schnee, rappelte sich aber sogleich wieder auf und war in binnen weniger Pfotensprünge zurück an Hirschsterns Seite.

Die Schlinge lag nun locker um sein Bein. Wildpfote fiel es leicht, sie mit den Zähnen aufzuziehen und anschließend von dem Bein des Anführers zu streifen. Was war das nur für eine merkwürdige Falle? Mit einem mulmigen Gefühl in der Magengegend lag ihr Blick kurz auf dem gelösten Stock, ehe sie sich wieder Hirschstern zuwandte und dem großen Kater sorgfältig das Blut von der Wunde leckte. Doch da war keine Wunde mehr. Jedenfalls keine tiefe. Die Haut darunter war rosig und verschlossen. Bis auf das Blut gab es keine Anzeichen darauf, dass sie jemals von einer metallenen Schlinge zerrissen worden war und auf eine Art und Weise lies Wildpfote diese Tatsache ehrfürchtig zurück. Das der SternenClan solche Macht besaß war für sie kaum greifbar und dennoch faszinierend. "Die Wunde ist komplett verschlossen", raunte sie leise in Rotfarns Richtung, wich jedoch aufgeschreckt zurück, als der braune Anführer sich regte. Schnell hüpfte sie an die Seite ihres Mentors und stellte sich dicht neben ihn, während sie immer noch aufgeregt beobachtete, wie Hirschstern sich langsam aufrappelte. Schnell nahm er wieder die gleiche majestätische Haltung an, die die kleine Schülerin von ihm kannte - fast so, als wäre nie etwas passiert was ihn hätte erschüttern können.

"Wir haben den Stock ausgegraben", miaute Wildpfote eine Antwort, jedoch nicht ohne dem grauen Kater neben sich einen unsicheren Blick zuzuwerfen "Dadurch hat sich die Schlinge gelockert." Ihre Zunge glitt über ihre Lippen, als sie sich den Rest von Hirschsterns Blut abstreifte. Niemand würde ihr jemals glauben, was sie heute erlebt hatte! Sie konnte es kaum erwarten Häherfrost davon zu erzählen, von der Wunde, die einfach wieder zugewachsen war und den komischen Konstrukten der Zweibeiner. Doch ihre Aufregung wurde getilgt von den nächsten Worten des Anführers. Niemand durfte hiervon erfahren. Doch warum? Musste der Clan nicht davon wissen, wenn sein Anführer ein Leben verlor? Nicht wenigstens Kauzflug? Verwirrt legte die kleine Katze den Kopf schief, doch nickte dann auf seine Frage hin. Sie hatte verstanden und sie würde sich daran halten, wenn er ihr diese Anweisung gab... musste sich daran halten.
Als er jedoch vor Richtung Lager lief, schenkte sie ihrem Mentor einen vielsagenden Blick. "Wäre es nicht besser, wenn sie davon erfahren?", flüsterte sie dem grauen Krieger zu, ehe sie Hirschstern hinterherhuschte.

tbc: FlussClan-Lager


Erwähnt » Hirschstern, Rotfarn, Häherfrost, Kauzflug
Angesprochen » Hirschstern, Rotfarn


(c) code by Moony || (c) pic by simkxa (insta)



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



(c) pic by Penevin


Toyhouse || Relations
Nach oben Nach unten
Darki
Moderator im Ruhestand
Darki


Avatar von : Blue-Krew DA
Anzahl der Beiträge : 6432
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 32

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Breiter Strom - Seite 26 Empty
BeitragThema: Re: Breiter Strom   Breiter Strom - Seite 26 EmptyDi 30 Apr 2024, 19:23

Schneewolf

Gemeinsam sind wir stärker! Wir können so viel erreichen, wenn wir zusammenarbeiten.

Der Schnee fiel bereits in dicken Flocken und Schneewolf selbst wusste, dass sie lange nicht mehr an der Lektion arbeiten sollten, doch er wollte Sturmpfote auch nicht enttäuschen und dem Schüler wenigstens noch ein wenig das Kämpfen lehren. Als Sturmpfote nun in seine Kauer sank, betrachtete der Krieger diese ganz genau, er merkte eine deutliche Besserung an seiner Haltung, doch wie würde es mit seinem Gleichgewicht ausschauen.

"Das schaut schon sehr gut aus Sturmpfote, nun versuch dich in der Kauer um mich herum zu bewegen, du musst abschätzen können, wie du mich angreifen würdest. Du musst lernen deinen Gegner zu lesen und herauszufinden wo dessen schwachstellen sind. Versuch also einmal dich zu bewegen, pass auf, ich zeig es dir." Schneewolf selbst begab sich in eine Kauer und bewegte sich leicht um Sturmpfote herum, eher er die Kraft in den Hinterbeinen sammelte und zu einem Sprung ansetzen, der ihn direkt vor Sturmpfote bewegte.
"Siehst du, so kannst du das machen, mit deinen Hinterbeinen kannst du Kraft sammeln und dich schneller nach vorne bewegen, indem du zum Beispiel auf deinen Gegner springst." Er entfernte sich wieder ein kleines Stück von seinem Schüler.

WolkenClan || Krieger || Steckbrief || 025
Zusammenfassung: Training mit Sturmpfote
Reden || Denken || Handeln || Katzen
(c) Code by Moony | Art by BOKE-Crow



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~









»Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr auf einen meiner Charaktere reagiert habt, oder diesen angeschrieben habt.«

(c) by Avada


Adopt one today!
Nach oben Nach unten
Sternenklang
Legende
Sternenklang

Ehren-EVT
Auszeichnung für die Ehren-Mitglieder des EVT 2023
Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Falkensturm ♥
Anzahl der Beiträge : 1177
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 35

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Breiter Strom - Seite 26 Empty
BeitragThema: Re: Breiter Strom   Breiter Strom - Seite 26 EmptyDi 30 Apr 2024, 19:37


Sturmpfote


☁ 6 ☁ Schüler ☁ WoC ☁ #055 ☁

Interagiert mit: Schneewolf
Erwähnt: /


Das Fell des Schülers verschmolz beinahe mit den dicken Flocken, welche langsam auf sie hinab fielen. Erste kleine Schneebällchen begannen bereits an dem Fell seiner Beine festzufrieren. Aber Sturmpfote war viel zu konzentriert auf seine Aufgabe um dies zu bemerken. Sie waren klein genug, dass er sie nicht spürte und eher optisch ein lustiger Anblick als eine Sorge, die er haben müsste. Zumindest noch nicht. Wer wusste schon wie es aussah, wenn er irgendwann einmal lange durch hohen Schnee stapfen musste? Doch diese Möglichkeit lag gerade so weit entfernt, dass sie nicht einen Gedanken für den jungen Kater wert war.

Sturmpfotes Ohren richteten sich interessiert nach vorne als sein Mentor nun wieder sprach. Überrascht fragte er: "Dann brauchen wir die Kauer nicht nur zum Jagen, sondern auch um zu kämpfen?". Als Schneewolf es ihm nun vormachte, schaute er ganz genau zu und versuchte herauszufinden, ob es dabei Unterschiede zur Jagdkauer gab, oder ob es wirklich gleich war. Auf den ersten Blick konnte er aber erst einmal keine finden. Ehe er aber weiter observieren konnte, machte er überrascht einen Schritt zurück als sein Mentor plötzlich genau vor ihm stand. Er war nah genug, dass sie sich berühren könnten, aber dennoch hatte er ihn nicht getroffen.

Begeistert funkelten seine Augen. Das wollte er auch einmal können! "Also soll ich erst einmal nur um dich herum laufen? Oder soll ich auch versuchen zu springen?", fragte er noch einmal nach, damit er sicher sein konnte seinen Mentor auch ja richtig verstanden zu haben.



Zusammenfassung:
Grundtraining Jagd




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

~Wer ist wo? & Relations~

Breiter Strom - Seite 26 F-r-signatur
(Thank you Claw ♥)

Nach oben Nach unten
Darki
Moderator im Ruhestand
Darki


Avatar von : Blue-Krew DA
Anzahl der Beiträge : 6432
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 32

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Breiter Strom - Seite 26 Empty
BeitragThema: Re: Breiter Strom   Breiter Strom - Seite 26 EmptyDi 30 Apr 2024, 22:12

Schneewolf

Gemeinsam sind wir stärker! Wir können so viel erreichen, wenn wir zusammenarbeiten.

Der Krieger bedachte seinen Schüler, Schnee hing in seinem Fell und fing an, größere Klumpen zu bilden. Schneewolf hatte schon Mitleid mit dem jungen Kater und nahm sich selbst vor, die Einheiten nicht zu lang werden zu lassen, damit sie bald ins Lager zurückkehren konnten und sich Sturmpfote aufwärmen konnten.

"Ja genau, du wirst deine Kauer auch zum Kämpfen brauchen, doch eher um Zeit zu gewinnen und deinen Gegner genau zu beobachten, es ist immer wichtig seinen Gegner Lesen zu können, aber das braucht viel Übung."

Er lachte leicht amüsiert, als Sturmpfote ein Stück zurück sprang, als dieser vor ihm aufkam. Als er jedoch fragte, ob er zum Laufen auch das Springen versuchen sollte, nickte der Krieger. "Ja versuch es gerne." antwortete er im ruhigen Ton.

WolkenClan || Krieger || Steckbrief || 026
Zusammenfassung: Text
Reden || Denken || Handeln || Katzen
(c) Code by Moony | Art by BOKE-Crow



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~









»Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr auf einen meiner Charaktere reagiert habt, oder diesen angeschrieben habt.«

(c) by Avada


Adopt one today!
Nach oben Nach unten
Sternenklang
Legende
Sternenklang

Ehren-EVT
Auszeichnung für die Ehren-Mitglieder des EVT 2023
Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Falkensturm ♥
Anzahl der Beiträge : 1177
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 35

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Breiter Strom - Seite 26 Empty
BeitragThema: Re: Breiter Strom   Breiter Strom - Seite 26 EmptyDi 30 Apr 2024, 22:28


Sturmpfote


☁ 6 ☁ Schüler ☁ WoC ☁ #056 ☁

Interagiert mit: Schneewolf
Erwähnt: Flockenpfote, seine Mutter


Sein dickes Fell schützte ihn gut vor der Kälte, auch wenn die Schneebälle, die sich in seinem Fell zu formen begannen und seine kalten Pfoten doch langsam zeigten, dass auch sein dichter Pelz ihn nicht wenig warm halten konnte. Allerdings würde er auch niemals sagen, dass ihm kalt war. Zum Einen wollte er noch viel mehr lernen und noch nicht zurück gehen und zum anderen hatte das letzte Mal, dass er über etwas gejammert hatte ihn und seiner Schwester ihre Mutter gekostet. Dass diese sie ausgesetzt hätte, selbst wenn er sich nicht beschwert hätte, konnte er nicht wissen und würde es wohl auch nie erfahren.

"Also kauert man eher um zu beobachten? Aber würde ein Gegner dass dann nicht nutzen?", wunderte Sturmpfote sich. Zumindest schien ihm die Kauerstellung nicht gerade besonders beschützend zu wirken. Allerdings wusste er es natürlich nicht wirklich. Er vermutete es nur. Ob eine andere Katze so nicht ganz einfach auf seinen Rücken springen könnte? Er hatte zumindest oft genug andere Jungen bei deren Spiel-Kämpfen gesehen, die das getan hatten. Aber vermutlich kämpften Krieger auch anders als Junge. Bei dem Gedanken musste er tatsächlich kurz schmunzeln, bevor er sich dann wieder auf die Aufgabe konzentrierte.

Sein Gegner lesen zu können. Sturmpfote wusste nicht wie das ging, aber Schneewolf würde es ihm ganz sicher noch beibringen! Er wollte alles lernen und am Ende ganz, ganz viel wissen! Daher nickte er auch eifrig als sein Mentor ihn noch einmal ermunterte es selbst zu versuchen - auch mit dem Sprung. Konzentriert ging er dabei gleich wieder in die Kauerstellung wie zuvor auf, ehe er einige vorsichtige Schritte setzte. Er war bei weitem nicht mehr so wackelig wie bei seinem ersten Versuch, aber dennoch zitterte hier und da ein Muskel vor Anspannung und er bewegte sich daher noch etwas steif.

Wie aufgetragen umrundete er so nun Schneewolf und versuchte dann den Sprung des Kriegers nachzumachen. Die Kauer weiter haltend schätzte er den Abstand ein, spannte seine Hinterläufe an und drückte sich ab... Allerdings mit weniger Erfolg als er glaubte. Es sah viel einfacher aus, wenn Schneewolf es machte. Aber tatsächlich war es weitaus anstrengeder aus der geückten Kauer heraus zu springen und sein geplanter Sprung war nur halb so weit und würde wohl eher als etwas besserer Hopser durchgehen...







Zusammenfassung:
Bemerkt langsam dann doch auch dass es kalt ist, friert aber auch noch nicht. Hört aufmerksam zu, stellt eine Frage und versucht es dann. Merkt dabei, dass es anstrengeder ist wie es aussieht




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

~Wer ist wo? & Relations~

Breiter Strom - Seite 26 F-r-signatur
(Thank you Claw ♥)

Nach oben Nach unten
Darki
Moderator im Ruhestand
Darki


Avatar von : Blue-Krew DA
Anzahl der Beiträge : 6432
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 32

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Breiter Strom - Seite 26 Empty
BeitragThema: Re: Breiter Strom   Breiter Strom - Seite 26 EmptyDi 30 Apr 2024, 23:40

Schneewolf

Gemeinsam sind wir stärker! Wir können so viel erreichen, wenn wir zusammenarbeiten.

Schneewolf stutzte kurz, wahrscheinlich hatte er sich in seiner Erklärung einfach falsch ausgedrückt. "Es ist so Sturmpfote, zum Kämpfen muss man nicht immer kauern, natürlich kann ein Gegner dies ausnutzen und versuchen, dich anzugreifen, aber im Vordergrund steht eher, dass du herausfindest, was eben wichtig ist. Meistens wirst du auf einen Gegner treffen, der eben genau so denkt und dieser Gegner wird ebenfalls erst mal versuchen herauszufinden, wie er dich angreifen kann." Er überlegte kurz, wie er es besser erklären konnte und setzte sich vor den Schüler, dabei putzte er sich kurz das Fell.

"Also ich versuch es mal so, wenn du von vorne herein merkst dass dein Gegner ängstlich wirkt wirst du viel direkter vorgehen, wenn du deinen Gegner jedoch nicht einschätzen kannst, wirst du dich erst mal bedeckt halten und deinen Gegner testen, du wirst versuchen eine Schwachstelle zu finden, dich auf einen eventuellen Angriff deines Gegenübers vorbereiten. Wenn dich ein ebenbürtig Gegner angreift und du ein gutes Standbein hast, kann dein Angreifer dich zum Beispiel nicht zu Boden ringen. Ich hoffe du hast nun verstanden, wie genau ich es meine. Wir können gerne demnächst wenn es nicht mehr so stark schneit mit einem anderen Schüler Mentor Gespann mal raus gehen und ich zeige dir das ganze in der Praxis."

Schneewolf beobachtete nun wie Sturmpfote die Übung ausführte, natürlich war diese bei weitem noch nicht perfekt, doch sie waren ja gerade auch erst am Anfang. "Das machst du schon gut, versuch es erneut, im Schnee ist es etwas schwerer, aber dies musst du leider auch beherrschen, Kämpfe lassen sich nicht auf das schöne Wetter beschränken." Er peitschte leicht mit dem Schweif und beobachtete weiter seinen Schüler.

WolkenClan || Krieger || Steckbrief || 027
Zusammenfassung: Training mit Sturmpfote
Reden || Denken || Handeln || Katzen
(c) Code by Moony | Art by BOKE-Crow



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~









»Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr auf einen meiner Charaktere reagiert habt, oder diesen angeschrieben habt.«

(c) by Avada


Adopt one today!


Zuletzt von Darki am Fr 14 Jun 2024, 19:29 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Sternenklang
Legende
Sternenklang

Ehren-EVT
Auszeichnung für die Ehren-Mitglieder des EVT 2023
Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Falkensturm ♥
Anzahl der Beiträge : 1177
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 35

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Breiter Strom - Seite 26 Empty
BeitragThema: Re: Breiter Strom   Breiter Strom - Seite 26 EmptyMi 01 Mai 2024, 00:52


Sturmpfote


☁ 6 ☁ Schüler ☁ WoC ☁ #057 ☁

Interagiert mit: Schneewolf
Erwähnt: /


Sturmpfote richtete seine ganze Aufmerksamkeit auf seinen Mentor, als dieser nun sein Missverständnis wieder aufklärte. Als er nun dazu überging Beispiele zu nennenwaren seine Ohren ganz gespitzt um ja auch kein Wort zu verpassen. Er glaubte es nun verstanden zu haben, aber wollte noch einmal nachfragen: "Also meinst du damit, dass es am wichtigsten ist meinen Gegner zu verstehen? Aber wie mache ich das am besten, wenn ich die Katze gar nicht kenne?". Nachdenklich lag sein Kopf schief als er darüber nachdachte.

Eine ängstliche Katze wie Schneewolf  sie beschrieben hatte, würde wohl leicht zu erkennen sein. Doch vermutete er, dass es viel mehr Katzen gab, die keine Angst vor einem Kampf hatten. Woher konnte er bei diesen herausfinden was er erwarten musste? Was er tun musste um erfolgreich angreifen zu können? Dabei fiel ihm eine weitere Frage ein und er wollte wissen: "Bedeutet das nicht dann auch, dass meine Gegner auch versuchen wird zu erkennen was ich tun will? Und falls ja, wie hindere ich sie daran?". Bisher hatte der junge Kater immer nur Jujnge und Schüler miteinander raugen sehen. Nie einen wirklichen Kampf. Daher konnte er sich auch noch nicht viel darunter vorstellen wie es dabei sein musste. Daher nickte er auch nur nachdenklich bei der Aussicht auf ein Kapftraining mit einem anderen Schüler. Er wusste einfach nicht genau was ihn dabei erwarten würde. Aber was auch immer es war... Er würde stark werden!

Der junge Schüler freute sich über das Lob seines Mentors. Das es bei weitem nicht perfekt gewesen war, wusste er selbst. Er hatte ja selbst gemerkt wie er die Kraft die er brauchte um aus dieser Position zu springen falsch eingeschätzt hatte. Aber dieses Mal würde er es schaffen! Ganz bestimmt! Also wiederholte er den Anfang der Übung, ehe er erneut kraft in seinen Hinterläufen sammelte. Dieses Mal würde er nicht den gleichen Fehler machen!

Nein, dieses Mal würde er genug Kraft benutzten! Also sammelte er seine ganze Kraft weiter in seinen Hinterbeinen, bis er sich sicher war die Entfernung nun überbrücken zu können. Noch einmal visierte er den Punkt an, an welchem er landen wollte  - und sprang!
...
Oder versuchte es. Sturmpfote konnte spüren wie seine Beine unter ihm wegrutschten und anstatt des erwarteten, weiten Sprungs war er dadurch kaum auch nur eine Mäuseschwanzlänge vorwärts gekommen. Stattdessen hatte es auch noch dazu geführt, dass er mit der Schnauze im Schnee landete. Frustriert fauchend stand er schnell wieder auf und starrte auf die Stelle, wo er zuvor gestanden hatte. Im Schnee ließ sich gut erkennen wo er weggerutscht war. Als er die Stelle, welche nun keinen Schnee mehr trug, anblickte, erkannte er einen glänzenden Bezug auf der Erde darunter. Vorsichtig setzte er seine Vorderpfote darauf nur um die Steinharte Fläche zu spüren, welche seiner Pfote keinen guten Halt bieten wollte. Warum musste auch ausgerechnet da wo er hatte springen wollen eine vereiste Stelle darunter sein! Frustriert und verärgert zog er seine Pfote mit ausgefahrenen Krallen über die Stelle, hinterließ auf der harten Oberfläche aber kaum auch nur einen Kratzer.




Zusammenfassung:
hört wieder mal aufmerksam zu und versucht alles richtig zu verstehen. Probiert die Übung dann noch einmal, nur um dann auf einer versteckten Eisscholle auszurutschen




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

~Wer ist wo? & Relations~

Breiter Strom - Seite 26 F-r-signatur
(Thank you Claw ♥)

Nach oben Nach unten
Capitano
Administration
Capitano

Oster-Suche 2023
Event Ostern 2023, Gewinner Auszeichnung
Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Viofey [insta]
Anzahl der Beiträge : 7051
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Breiter Strom - Seite 26 Empty
BeitragThema: Re: Breiter Strom   Breiter Strom - Seite 26 EmptyFr 03 Mai 2024, 11:55




Rotfarn
FlussClan - Post 71 - Krieger
Rotfarns Gesicht hatte sich zu einem grimmigen Ausdruck verzogen. Kritisch beobachtete der graue Krieger, wie sein Anführer wieder auf die Beine kam. Er hatte Wildpfotes Worte gehört: die Wunde war kaum mehr da. Dennoch gefiel ihm gar nicht, wie Hirschstern auf die Pfoten kam und sie abwimmelte. "Mir geht es gut", das wollte der graue Krieger nicht glauben. Er war jedoch nicht in der Position, dies zu hinterfragen, weshalb er die Lippen fest versiegelt behielt.
Vielleicht war es der Schock, der ihn so aufwühlte und ihn so grimmig machte. Vielleicht lag es noch viel eher daran, dass dieser Ort gezeichnet war von Tod. Dass auch Jubelstern ihr Leben hier gelassen hatte. Möglicherweise verärgerte ihn das Verhalten des Anführers so sehr, weil er es für arrogant hielt.
Knapp nickte der Krieger, als sich Hirschstern bedankte. Die Erzählung überließ er allerdings Wildpfote. Dabei spannte er sich etwas an, zwang sich dazu, den Blick auf seinem Anführer zu halten. Ihre Unsicherheit bemerkte er selbstverständlich, doch sie war nun alt genug, um solche Gespräche selbst zu führen. Zudem wollte er sich nicht weiter einklinken.

Sein Nackenfell sträubte sich ein wenig, als der Anführer erklärte, dass es keine Fallen mehr gab, weil der SternenClan ihm das gesagt hatte. Rotfarn wandte seinen Blick ab und kniff die Augen noch etwas kritischer zusammen. Der SternenClan existierte, das alles stand außer Frage. Dennoch konnte er nicht anders, als diese Art der Gehorsamkeit zu verurteilen. Viel lieber hätte er selbst das Territorium nochmal abgesucht, um wirklich sicher zu stellen, dass so etwas noch einmal geschehen würde. Aber so wie es aussah würde Hirschstern nichts davon durchdringen lassen. Die Katzen in Unsicherheit wiegen und ihnen erklären, dass alles in Ordnung war, wenn nichts in Ordnung war. Da hatte jemand sein Handeln von seiner Geliebten abgekupfert.
»Ich werd's keinem Erzählen«, brummte Rotfarn seine Zustimmung. Zumindest jetzt würde er darüber schweigen. Doch wenn erst einmal ein paar Monde vergangen waren, würde diese Geschichte doch besonders gut bei Jungkatzen ankommen. Vielleicht sogar bei seinen Enkeln.

Der Krieger folgte seinem Anführer langsam, achtete stets darauf, dass es diesem wirklich gut genug ging beim Laufen. Nur kurz blickte er noch über die Schulter, um den blutgetränkten Schneehaufen anzustarren. Wie froh er war, dass er nicht an dem Kampf am Breiten Strom teilgenommen hatte. Er hatte seinen besten Freund damals verloren, seine Gefährtin - da war er sich allerdings nicht sicher mit -, vielleicht sogar eine Chance auf eine Familie. All das lag nun etwas mehr als drei Blattwechsel zurück, und nun hatte er eine Familie gewonnen.
»Wäre es«, raunte Rotfarn seiner Schülerin zu und warf ihr einen Blick zu, der seine Kritik am Handeln des Anführers wiedergab, aber deutlich weicher war, als die Blicke, die er zuvor noch durch die Gegend geworfen hatte. »Aber so denken Katzen wie er nun mal.«
Seine Stimme hatte er so leise wie möglich gehalten. Vielleicht hörte Wildpfote ihn nicht einmal. Doch so war es, so dachte er. Anführern konnte man nur selten wirklich trauen.

»Tbc.: FlussClan-Lager [FC-Territorium]

Code by Anakin



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Administration
Finsterkralle

COTM Februar 2024
Dunstwirbel, 1. Gewinner Charakter Of The Month Februar 2024

Avatar von : Moonclaw (warriorcatspics.webs.com)
Anzahl der Beiträge : 13828
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 28

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Breiter Strom - Seite 26 Empty
BeitragThema: Re: Breiter Strom   Breiter Strom - Seite 26 EmptyDo 09 Mai 2024, 10:13


Reifglanz

„Du kannst jetzt nicht aufgeben! Wenn wir nicht selbst für das einstehen, was wir für richtig halten, wer wird es dann tun?“

FlussClan | Kriegerkatze
Keine Pronomen | dey/deren

Für einen kurzen Moment warf ich Schmetterlingsherz einen dankbaren Blick zu, als meine Freundin ebenfalls ihre bevorzugten Pronomen nannte. Es tat gut zu wissen, dass die Kätzin hinter mir stand und zwar nicht nur, wenn wir zu zweit waren, sondern auch jetzt wo ich mich einer anderen Katze mit meinen Pronomen vorstellte. Und was das für eine Katze war. Erneut ging ein Kribbeln durch meinen Körper, als mein Blick fast automatisch zu der hübschen WolkenClan-Kriegerin zurückkehrte. Sie wirkte nervös, aber auch das wirkte immer noch super niedlich.
Und zugegeben: Meine Schnurrhaare bebbten schließlich auch vor Aufregung.
Ich schenkte der Kätzin ein Lächeln, als sie sich vorstellte und mir dann auch noch etwas nervös ihre Pronomen nannte. Sie schien nicht unfreundlich, aber unsicher und das wunderte mich nicht. Schließlich war ich - einmal abgesehen von den beiden Streuner-Katzen, denen ich an der Grenze begegnet war und mir selbst - im Wald noch keiner Katze begegnet, die keine oder dey/deren-Pronomen verwendete. Vielleicht würde sich das in Zukunft verändern, wenn Katzen herausfanden, dass das möglich war, aber sicher war ich mir nicht. Die meisten Katzen fühlten sich, soweit ich wusste, wohl damit, als Kater oder Kätzinnen angesprochen zu werden. Ich für meinen Teil war aber froh, Worte gefunden zu haben, die besser passten und mit denen ich mich auch wohl fühlen konnte. Und irgendwie freute es mich bei Dämmerlicht besonders, dass sie primär mit Unsicherheit nicht jedoch mit sichtbarer Ablehnung reagierte. Dämmerrlicht ist ein schöner Name, miaute ich, während mein Herz immer schneller schlug. Er passt zu dir, finde ich.
Ich hatte eben noch Schmetterlingsherz erklärt, wie sie meine Pronomen oder alternativ keine Pronomen verwenden konnte. Da war ich auch nervös gewesen, aber irgendwie fühlte sich das bei der hübschen WolkenClan-Kriegerin noch einmal anders an. Was wenn sie das alles einfach nur kompliziert fand oder eine fremde FlussClan-Katze wie ich nicht die Mühe wert war, das zu lernen? Aber ich hatte keine Zeit, großartig darüber nachzudenken, immerhin wollte ich Dämmerlicht nicht auf eine Antwort warten lassen und wenn ich nicht antwortete, würde sie wahrscheinlich auch nicht so viel von mir halten. Nachdenken konnte ich später. Also, schob ich die Gedanken beiseite und begann einfach wieder zu sprechen: Wenn du noch ein paar Sonnenaufgänge wartest und das Wetter nicht wärmer wird, hält das Eis sicher eine ausgewachsene Katze aus, bot ich zuerst an. Dann wurde meine Stimme wieder schneller. Ich bin keine Kätzin und kein Kater, erklärte ich. Und darum verwende ich dey/deren Pronomen oder gar keine statt sie/ihr. Gar keine heißt, du kannst einfach Katze sagen, statt "Kätzin" oder "Kater". Für einen kurzen Augenblick hielt ich Inne und suchte im Gesicht der Kätzin nach Anzeichen, dass sie verstanden hatte. Dann sprach ich genauso schnell wie vorher weiter. Dey heißt einfach, du verwendest dey statt "sie" und "deren" statt "ihr", miaute ich rasch. War das zu schnell gewesen? Hatte sie es verstanden? Erneut schlug mein Herz schneller, als ich auf eine Antwort der anderen Kätzin wartete. Im Notfall konnte ich es ihr noch einmal erklären, oder? Also, vielleicht nicht heute, aber vielleicht würden wir uns wieder treffen?
Irgendwie hoffte ich das sehr.


Angesprochen: Dämmerlicht, nonverbale Kommunikation mit Schmetterlingsherz
Standort: Auf der FlussClan-Seite des Flusses mit Schmetterlingsherz
Sonstiges: Redet mit Dämmerlicht und erklärt ihr unter anderem, wie dey/deren Pronomen verwendet werden.

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Breiter Strom - Seite 26 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





Breiter Strom - Seite 26 Empty
BeitragThema: Re: Breiter Strom   Breiter Strom - Seite 26 Empty

Nach oben Nach unten
 
Breiter Strom
Nach oben 
Seite 26 von 27Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 14 ... 25, 26, 27  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: Grenzen-
Gehe zu: